close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Installations und Betriebsanleitung Elektrischer Stellantrieb Serie R

EinbettenHerunterladen
Installations und Betriebsanleitung
Elektrischer Stellantrieb Serie R, Serie P
Achtung
-
Nicht mehrere Antriebe ohne Phasentrennung über einen Schalter anschließen.
Die Antriebe sind vom Hersteller getestet. Die Endschalter sind für einen 90° Schwenkantrieb eingestellt, es
ist nicht nötig, das Gehäuse zu öffnen.
Spannungsfrei schalten bevor:
Der Deckel entfernt wird; das Getriebe getrennt wird; der Hebel benutzt wird
Beachten Sie das technische Datenblatt bevor Sie den Antrieb montieren oder öffnen.
Vor Installation darauf achten, daß sich der Handhebel frei bewegen kann.
Die Antriebe sind IP65 und wartungsfrei.
Elektrische Anschlußpläne
1. Strom und Steueranschlüsse
- Stellungsanzeige abziehen
- Schrauben des Deckels mit dem Schraubendreher lösen. Deckel abnehmen.
Die Zentralschraube des Steckers aufschrauben und die Anschlußkabel über die
Pg-Verschraubung einführen. Danach verfahren Sie wie folgt:
Wechselstrom / AC
Gleichstrom / DC
die Erde mit der Erdungsklemme verbinden
Klemme 1 und 2 mit + u. - verbinden
N-Phase auf Klemme 1 auflegen
2 und 3 brücken
Kabel für Öffnen auf Klemme 2 auflegen
Anschlüsse 1 u. 2 vertauschen, wenn
Kabel für Schließen auf Klemme 3 auflegen
Öffnen und Schliessen nicht richtig
Phase in der AC-Version Klemme 2 bzw. 3
erfolgt
-
Schraube des Steckers anziehen. Deckel aufsetzen und Schrauben anziehen.
Stellungsanzeige wieder anbringen.
2. Zusatzendschalter
In der Standardausführung sind die Antriebe mit 2 zusätzlichen Endschaltern ausgestattet (für 90°Schwenkeinstellung). Anschließen wie folgt:
- Deckel abnehmen, s.o., Leitungen wie folgt auflegen:
- Anschluß 4 u. 8 für den Schalter FC1, 6 u. 9 für den Schalter FC2 <-> Öffner (NC)
- Anschluß 4 u. 5 für den Schalter FC1, 6 u. 7 für den Schalter FC2 <-> Schliesser (NO)
- Stecker wieder einbauen.
3. Bedienungsanleitung
Bei Stromausfall ist eine manuelle Bedienung möglich.
Zur manuellen Bedienung muß das Handrad von AUTO auf MAN gedreht werden -> Freilauf der Welle. In den
Automatikbetrieb kann man durch Drehen des Handrades in die AUTO-Stellung zurückkehren.
Pos.
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
Bezeichnung
Deckel
Gehäuse
Motor
Getriebe
Elektr.Karte
Nocken
Sicherung
O-Ring
Welle
O-Ring
PG9
Anzeige
Handrad
O-Ring
Feder
Material
ABS, rot
Nylon GF
Stahl
Nylon
Nytril
Stahl
Nytril
Polycarbonat
Nylon
Nylon FV
Nytril
Stahl
Buschjost Magnetventile GmbH & Co.KG Postfach 700 169 D-32529 Bad Oeynhausen
Tel. (0 57 31) 79 82 00 Fax (0 57 31) 79 82 11 e-mail: post@buschjostventile.de http://www.buschjostventile.de
Installations und Betriebsanleitung
Elektrischer Stellantrieb Serie R, Serie P
Elektrischer Stellantrieb R02/R04/R08
90°/180° mit Handnotbetätigung
Typ
Drehmoment
Spannung
Stellzeit
Leistungsaufnahme
Spannung
Stellzeit
Leistungsaufnahme
Vierkant
Anschluß
Endschalter
Handnotbetätigung
Schwenkwinkel
Betriebsart
Schutzart
zul. Umgebungstemp.
Gewicht
Technische Daten:
Beschreibung:
R02
R04
R08
10 Nm
20 Nm
35 Nm
12V / 24V
50 Hz / DC
5s
5s
10s
26W
26W
26W
230V 50Hz
25s
20s
35s
9W
15W
15W
9
11 9 11 14
14
F03
F04 F03 F04 F05
F05
2
2
2
Achse
90° / 180°
30% ED - Stellbetrieb
IP65
-10°C bis +55°C
1,1 kg
Der elektrische Stellantrieb Ausführung R hat ein aus Metall und Glasfaser verstärktes Kunststoffgehäuse.
Der Motor, der eine Drehbewegung von 90° +5° ermöglicht, wird von 2 Mikroschaltern (über Nocken) gesteuert.
Zur Handnotbetätigung wird das Handrad von „AUTO“ auf „MAN“ gedreht und mit Hilfe der Stellungsanzeige,
die zugleich die Handnotbetätigung ist, die gewünschte Position eingestellt. Durch Zurückdrehen des
Handrades in die Stellung „AUTO“ wird der automatische Betrieb wieder hergestellt.
Optional
-Potentiometer 4,7 kΩ
-Sicherheitsblock,
mit Batterie Stellung
AUF oder ZU
-2 zusätzliche Mikroschalter
-Gerätestecker 3 P+T
Nach DIN 43650
-T-Griff
-Regelplatine 4-20mA / 0-10V
VK
ØD
F
M
9*
11
14
36
42
50
3
4
5
5
5
6
*) auf Anfrage
Installations und Betriebsanleitung
Elektrischer Stellantrieb Serie R, Serie P
Elektrischer Stellantrieb P10/P12/P14
90° mit Handhebel
Typ
Drehmoment
Spannung
Stellzeit
Leistungsaufnahme
Spannung
Stellzeit
Leistungsaufnahme
Vierkant
Anschluß
Endschalter
Handnotbetätigung
Schwenkwinkel
Betriebsart
Schutzart
zul. Umgebungstemp.
Gewicht
P10
45 Nm
20s
26W
20s
24W
14
F05
4
Technische Daten:
Beschreibung:
P12
60 Nm
P14
100 Nm
24V
50 Hz / DC
20s
30s
26W
26W
230V 50Hz
20s
35s
24W
24W
17
17
F07
F07
4
4
Handhebel
90° / 180°
30% ED - Stellbetrieb
IP65
-20°C bis +55°C'
3 kg
Der elektrische Stellantrieb Ausführung P10/P12/P14 hat ein aus Metall und Glasfaser verstärktes
Kunststoffgehäuse.
Der Motor, der eine Drehbewegung von 90° +5° ermöglicht, wird von 2 Mikroschaltern (über Nocken) gesteuert.
Zur Handnotbetätigung wird das Handrad von „AUTO“ auf „MAN“ gedreht und mit Hilfe des Handhebels, die
gewünschte Position eingestellt. Durch Zurückdrehen des Handrades in die Stellung „AUTO“ wird der
automatische Betrieb wider hergestellt.
Optional:
-
Potentiometer 4,7kΩ
Regelplatine 4-20mA / 0-10V
Heizwiderstand 10 Watt
VK
ØD
F
M
14
17
17
50
70
70
5
7
7
6
8
8
Installations und Betriebsanleitung
Elektrischer Stellantrieb Serie R, Serie P
Anschlußpläne
Buschjost Magnetventile GmbH & Co.KG Postfach 700 169 D-32529 Bad Oeynhausen
Tel. (0 57 31) 79 82 00 Fax (0 57 31) 79 82 11 e-mail: post@buschjostventile.de http://www.buschjostventile.de
ER - EP
Elektrische Antriebe ER –EP
Justierung der Wegschalter
Die Standardantriebe der Baureihe EP und ER sind serienmäßig mit 2 Wegschaltern für die
Abschaltung in den Endlagen und ab 06/98 mit 2 zusätzlichen Wegschaltern für die Stellungsrückmeldung (potentialfreie Wechsler) ausgerüstet.
Die Voreinstellung der Wegschalter erfolgt werkseitig unter Werkstattbedingungen. Eine
Kontrolle der korrekten Abschaltung muß bauseits unter Einsatzbedingungen erfolgen.
Die Wegschalter sind direkt auf der Abtriebswelle des Antriebes montiert. Schalter 1 und 2
sind für die interne Abschaltung, Schalter 3 und 4 sind für die Stellungsrückmeldung.
Die Schalter sind farblich entsprechend der Drehrichtung unterschieden !
Die Einstellung der Schalter erfolgt durch mehrfaches Anfahren der Abschaltpunkte unter
Betriebsbedingungen. Hierbei ist zu beachten, das je nach Antrieb und Armaturenart nach dem
Abschalten der Versorgungsspannung ein geringer Nachlauf des Antriebes erfolgt!
Das Verstellen der Wegschalter entgegen der Drehrichtung hat ein früheres Abschalten zur
Folge (geringerer Schwenkwinkel) ! Achtung - bei eingebauten zusätzlichen Wegschaltern
(3 und 4) müssen diese immer entsprechend den zugehörigen Hauptschaltern justiert werden.
Hierbei sollten die Schalter für die Stellungsrückmeldung 1-2° vorher auslösen !
Schalter 4
Schalter 3
Schalter 2
Schalter 1
Buschjost Magnetventile GmbH & Co.KG Postfach 700 169 D-32529 Bad Oeynhausen
Tel. (0 57 31) 79 82 00 Fax (0 57 31) 79 82 11 e-mail: post@buschjostventile.de http://www.buschjostventile.de
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
4
Dateigröße
2 401 KB
Tags
1/--Seiten
melden