close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Cal SPA

EinbettenHerunterladen
Bedienungsanleitung
Cal SPA
8005 Elektronischer
Elektronischer Beschrieb
Beim ersten Aufstarten wird das elektronische System 8005 (Grafik 5) eine Selbstdiagnose-Prüfung
Grafik 5. 8005 Elektronische Bedienungskonsole
durchführen und dann wird es automatisch auf 37.5°C aufheizen und diese Temperatur beibehalten bis Sie die
voreingestellte Temperatur, wie im Abschnitt „Einstellen der Temperatur" weiter unten beschrieben, ändern.
Diese Anleitung kann Beschreibungen von Zusätzen und Optionen enthalten, mit denen Ihr Whirlpool nicht
ausgestattet ist.
Erste Inbetriebnahme
Wenn Sie Ihren Whirlpool zum ersten Mal aufstarten, werden einige Konfigurations-Codes angezeigt und dann
geht das Gerät in den Priming- Modus (Auffüllen der Pumpe - auf dem Display des Bedienungsfeldes wird Pr
angezeigt). Dieser Modus dauert bis zu 4 Minuten. Dann beginnt der Whirlpool das Wasser auf die
voreingestellte Temperatur von 37.7 °C aufzuheizen. Sie können den Priming-Modus vorzeitig verlassen, indem
Sie den Up oder Down Knopf drücken.
Einstellen der Temperatur 26° C - 40 ° C
Bei der ersten Inbetriebnahme wird das Wasser auf 37.5 °C aufgewärmt. Die zuletzt gemessene Temperatur wird
konstant auf dem Display angezeigt. Die angezeigte Temperatur wird aktualisiert, wenn die Whirlpoolpumpe
mindestens während zwei Minuten in Betrieb war.
Drücken Sie den UP oder den DOWN Knopf, damit die eingestellte Temperatur angezeigt wird. Jedes weitere
Mal, das Sie jetzt einen der beiden Knöpfe wieder drücken, steigt oder sinkt die eingestellte Temperatur, je
nachdem, welchen Knopf Sie gedrückt haben. Nach drei Sekunden zeigt das LCD Display automatisch die
zuletzt gemessene Whirlpooltemperatur an.
Zu beachten: Zu Ihrer Sicherheit verfügt das Gerät über einen Überhitzungsschutz (High Limit Overheat
Protection), der dafür sorgt, dass die Whirlpoolgeräte nicht überheizen. Der XL Heat Exchan-ger ™ arbeitet
automatisch und muss nicht gewartet werden.
Zeit
Wenn keine Zeit programmiert wurde, blinkt das TIME Icon. Um die Zeit einzustellen, drücken Sie „TIME" dann
„MODE/PROG.". Benutzen Sie die „UP" und „DOWN" Knöpfe, um die Zeit zu verstellen. Detailliertere
Anweisungen finden Sie auf der nächsten Seite.
Standard, Economy, Sleep und Standby Modi
Mode/Prog : Mit diesem Knopf können Sie zwischen dem Standard-, dem Economy- und dem Sleep-Modus hin
und her wechseln.
1.
2.
3.
Drücken Sie „MODE/PROG" um den Modus zu programmieren
Drücken Sie „DOWN", bis Sie zum gewünschten Modus gelangen
Drücken Sie dann „MODE/PROG", um die Wahl zu bestätigen.
StandardStandard-Modus: Dieser Modus ist programmiert, um die gewünschte Temperatur zu halten. Bitte beachten Sie,
dass die Anzeige der zuletzt gemessenen Temperatur nur aktuell ist, wenn die Pumpe seit mindestens zwei
Minuten in Betrieb ist. Das „STAND" Icon wird angezeigt, bis in einen anderen Modus gewechselt wird.
EconomyEconomy-Modus: Dieser Modus heizt das Whirlpoolwasser nur während der Filtrierzyklen auf die eingestellte
Temperatur auf. Das „ECON" Icon wird angezeigt bis in einen anderen Modus gewechselt wird. Wenn Sie „JETS 1"
drücken während der Whirlpool im Economy-Modus ist, dann wechselt der Whirlpool in den
Standard-in-Economy-Modus: der wie der Standard-Modus arbeitet, dann aber nach 1 Stunde automatisch in
den Economy-Modus zurückfällt. Im Standard-in-Economy-Modus bewirkt ein Drücken des „MODE/PROG"
Knopfs eine sofortige Rückkehr in den Economy-Modus.
SleepSleep-Modus: Dieser Modus heizt das Whirlpoolwasser nur während der Filtrierzyklen bis auf etwa 11 °C unter
die eingestellte Temperatur auf. Das „SLEEP" Icon wird angezeigt bis in einen anderen Modus gewechselt wird.
StandbyStandby-Modus: Wenn Sie „Warm" oder Cool", dann „Jets 2" drücken, werden vorübergehend alle
Whirlpoolfunktionen abgestellt. Dies ist nützlich, wenn der Filter gewechselt werden muss. Drücken Sie
irgendeinen Knopf, um den Whirlpool wieder zu starten.
Jets 1 und Jets 2
Drücken Sie den Knopf „JETS 1"einmal, um die Pumpe 1 ein- oder auszuschalten und um zwischen der 1. und
der 2. Stufe zu wechseln, falls Ihr Gerät damit ausgerüstet ist. Wenn Sie einfach laufen lassen, stellt die 1. Stufe
nach 2 Stunden, die 2. Stufe nach 15 Minuten ab. Bei Systemen ohne Umwälzung läuft die 1. Stufe der Pumpe 1,
wenn das Gebläse oder irgendeine andere Pumpe läuft. Sie kann sich auch alle 30 Minuten für mindestens 2
Minuten aktivieren, um die Wassertemperatur fest-
zustellen und dann, wenn nötig, je nach Modus, auf die eingestellte Temperatur aufzuwärmen. Wenn die 1.
Stufe automatisch einstellt, kann sie von der Konsole aus nicht deaktiviert werden, die 2. Stufe kann jedoch
gestartet werden.
Option (optionales Gebläse)
Drücken Sie den "OPTION" Knopf, um die optionalen Geräte ein- oder auszuschalten. Werden sie laufen
gelassen, stellen sie nach 15 Minuten automatisch ab.
Light
Drücken Sie den Knopf „LIGHT", um die Whirlpoolbeleuchtung ein- und auszuschalten.
Invert
Drücken Sie den Knopf „INVERT", damit die auf dem Display erscheinenden Zahlen auf dem Kopf stehen. Ein
weiteres Drücken des Knopfs bringt die Zahlen wieder in die normale Position zurück. Diese Funktion
ermöglicht es Ihnen, das Display auch vom Whirlpool aus zu lesen.
Sperren der Konsole
Um die Konsole zu sperren
- drücken Sie innerhalb von 3 Sekunden „TIME" „JETS 1" und „UP". Wenn gesperrt, erscheint auf der Anzeige
„LOCK". Alle Knöpfe, ausser der „TIME" Knopf, sind gesperrt.
Um das Paneel freizugeben
- drücken Sie „TIME", „JETS 1" und „DOWN".
Sperren der eingestellten Temperatur
Um die Temperatursperrung zu aktivieren
- drücken Sie innerhalb von 3 Sekunden „UP" oder „DOWN" und dann „TIME" „JETS 1" und „UP". Auf der
Anzeige erscheint „TEMP LOCK", wenn die eingestellte Temperatur gesperrt ist.
Um die eingestellte Temperatur freizugeben
- drücken Sie „UP" oder „DOWN", dann „TIME", „JETS 1" und „DOWN".
Umwälzpumpe (optional)
Falls Ihr System mit einer Umwälzpumpe ausgerüstet ist, gibt es zwei Möglichkeiten diese zu konfigurieren.
1.
Die Umwälzpumpe läuft kontinuierlich (24 Stunden), und stellt nur für 30 Minuten ab, wenn die
Temperatur 1,7° C über die eingestellte Temperatur hinaussteigt (diese Wahrscheinlichkeit ist in sehr
heissen Regionen am grössten).
2.
Die Umwälzpumpe startet, wenn das System die Wassertemperatur überprüft, während der Filtrierzyklen,
bei Frost oder wenn eine andere Pumpe läuft.
Voreinstellen der Filtrierzyklen
Es gibt täglich zwei Filtrierzyklen. Die Anfangs-/Endzeiten jedes Zyklus sind programmierbar. Um diese zu
programmieren, stellen Sie die Zeit, wie weiter oben beschrieben ein, dann drücken Sie
„MODE/PROG", um zur nächsten Einstellung vorzurücken (oder um nach der letzten Einstellung das Programm
zu verlassen). Die Standard-Filtrierzyklen sind die Folgenden:
-
Der erste Filtrierzyklus wird automatisch morgens um 8.00 Uhr aktiviert und die Pumpe läuft bis 10.00
Uhr. Das „FILTER 1" Icon leuchtet, wenn Filter 1 läuft.
-
Der zweite Filtrierzyklus wird automatisch abends um 20.00 Uhr aktiviert und die Pumpe läuft bis 22.00
Uhr. Das „FILTER 2" Icon leuchtet, wenn Filter 2 läuft.
Während des Filtrierens laufen die Pumpe und der Ozongenerator. Bei Beginn jedes Filtrierzyklus wird das
Gebläse während 30 Sekunden auf der höchsten Stufe laufen, um die Luftkanäle zu säubern. Die niedrigste
Geschwindigkeit der Pumpen 2 und 3 wird 5 Minuten lang laufen. Im Falle eines Stromausfalles oder nach dem
Ausschalten des Gerätes muss die Zeit für die Filtrierzeiten wieder eingestellt werden, damit diese gemäss
Ihrem gewünschten Programm laufen.
Reinigungszyklus
Wenn die Pumpe oder das Gebläse durch Knopfdruck eingestellt werden, beginnt ein Reinigungszyklus 30
Minuten nachdem Pumpe oder Gebläse abgestellt werden oder ausschalten. Die Pumpe und der Ozongenerator
laufen während einer Stunde.
Ozon (optional)
Bei den meisten Systemen läuft der Ozongenerator (falls installiert) während der Filtrierzyklen (ausser wenn
Pumpe 1 auf Stufe 2 in einem System ohne Umwälzpumpe läuft) und während der Reinigungszyklen. Bei einigen
Systemen läuft der Ozongenerator wann immer die Pumpe läuft. Falls Ihr System mit der optionalen
Ozonunterbrechungsfunktion konfiguriert ist, stellt der Ozongenerator jedes Mal für eine Stunde ab, wenn ein
Funktionsknopf (JETS 1, JETS 2, OPTION, etc.) gedrückt wird.
Frostschutz
Merkt der Temperatursensor, dass die Temperatur beim Heizgerät nur 6.7° C beträgt, wird die Pumpe
automatisch aktiviert, um vor Frost zu schützen. Hat der Sensor im Heizgerät eine Temperatur von mindestens
7.2° C gemessen, bleibt das Gerät noch 4 Minuten in Betrieb.
Periodische Erinnerungsmeldungen
Drücken Sie dem „Mode" Knopf, um eine angezeigte Meldung zu löschen.
Anzeige
Häufigkeit
Erforderliche Handlung
RPH
Alle
7
Tage
Testen und angleichen des Niveau der Chemikalien an die
RSA
Alle
7
Tage
Testen und angleichen des Niveaus der Chemikalien an die an die
RCL
RT0
Alle
30
Tage
Entfernen, reinigen und wiedereinsetzen des Filters.
Alle
30
Tage
Testen, löschen/wiedereinstellen des GFCI gemäss Herstelleranweisungen. Leeren des
RDR
RCO
RCH
Alle
90
Tage
Leeren des Whirlpools und danach füllen gemäss Herstelleranweisungen.
Alle
180
Tage
Reinigen der Whirlpoolabdeckung und wieder in einen guten Zustand bringen.
Alle 365
Tage
Installieren eines neuen Bio-Clean™ Filters
Vorgaben des Chemielieferanten.
Vorgaben des Chemielieferanten.
Whirlpools und danach füllen gemäss Herstelleranweisungen.
Diagnostische Meldungen
Anzeige | Bedeutung________________________________
Bedeutung________________________________________
________________________________________ | Erforderliche Handlung
Keine Anzeige auf dem Display. Die Stromzufuhr
zum Whirlpool ist unterbrochen.
Die Bedienungskonsole funktioniert nicht, bis
dem Whirlpool wieder Strom zugeführt wird.
STEIGEN SIE NICHT INS WASSER!
Entfernen Sie die Whirlpoolabdeckung und lassen Sie
OHH
OHS
„Overheat/Überheizt" Der Whirlpool hat abgeschaltet. Einer der Sensoren hat eine Temperatur
von 47.7 °C beim Heizgerät festgestellt
das Wasser abkühlen. Ist das Heizgerät abgekühlt,
starten Sie den Whirlpool, indem Sie irgendeinen
Knopf drücken. Sollte der Whirlpool nicht starten,
schalten Sie die Stromzufuhr aus und rufen Sie einen
Fachmann oder Ihren Händler.
STEIGEN SIE NICHT INS WASSER! Entfernen Sie die
Whirlpoolabdeckung und lassen Sie das Wasser
„Overheat/Überheizt" Der Whirlpool hat ababkühlen. Erreicht das Wasser 41.6° C, sollte der
geschaltet. Einer der Sensoren hat festgestellt, dass Whirlpool den Betrieb automatisch wieder
die Wassertemperatur 43.3 °C beträgt.
aufnehmen. Sollte der Whirlpool nicht starten,
schalten Sie die Stromzufuhr aus und rufen Sie einen
Fachmann oder Ihren Händler.
ICE
„ICE" - Potentielle Frostbedingungen festgestellt.
Der Benutzer muss nicht eingreifen. Die Pumpen
und das Gebläse werden unabhängig vom
Whirlpoolstatus aktiviert.
sna
Der Whirlpool hat abgeschaltet. Der Sensor, der in
der Sensor „A" Buchse steckt, funktioniert nicht.
Falls das Problem anhält, kontaktieren Sie einen
Fachmann oder Ihren Händler (Kann bei Überhitzung
vorübergehend angezeigt werden und verschwindet,
wenn das Heizgerät abkühlt.)
Der Whirlpool hat abgeschaltet. Der Sensor, der im
Sensor „B" Buchse steckt, funktioniert nicht.
Falls das Problem anhält, kontaktieren Sie einen
Fachmann oder Ihren Händler (Kann bei Überhitzung
vorübergehend angezeigt werden und verschwindet,
wenn das Heizgerät abkühlt.)
sns
Sensoren sind aus dem Gleichgewicht. Falls diese
Anzeige mit der Temperatur alterniert, kann es ein
Falls das Problem anhält, kontaktieren Sie einen
vorübergehender Zustand sein. Falls auf dem Display
Fachmann oder Ihren Händler
nur diese Anzeige erscheint (periodisch blinkend) ist
der Whirlpool abgeschaltet.
Es wurde eine beträchtliche Differenz zwischen den
HFL
LF
Temperatur-Sensoren festgestellt. Dies könnte auf
ein Flussproblem hinweisen.
Anhaltende Probleme wegen zu schwachem
Wasserfluss (Wird angezeigt, wenn HFL zum 5. Mal
innerhalb von 24 Stunden auftritt). Das Heizgerät ist
abgestellt, andere Whirlpoolfunk-tionen laufen
jedoch normal weiter.
Ist der Wasserstand in Ordnung, vergewissern Sie
sich, dass die Pumpen zum Ansaugen gebracht
wurden. Falls das Problem anhält, kontaktieren Sie
einen Fachmann oder Ihren Händler
Gleiches Vorgehen wie bei der „HFL"-Anzeige. Die
Heizung des Whirlpools startet nicht automatisch
wieder; drücken Sie irgendeinen Knopf, um wieder
zu starten.
Anzeige
Bedeutung
DR
Ungenügend Wasser im Heizgerät festgestellt.
DRV
Ungenügend Wasser im Heizgerät festgestellt.
(Wird angezeigt, wenn „dr" zum dritten Mal
angezeigt wird.) Der Whirlpool ist ausgeschaltet.
PR
Der Priming/Ansaug- Modus dauert bis zu 4
Wenn Ihr Whirlpool zum ersten Mal gestartet wird, Minuten. Dann beginnt der Whirlpool aufzuheizen
und die Temperatur wird im Standard-Modus
geht er in den Priming/Ansaug- Modus
beibehalten.
--F ODER C
Temperatur ist nicht bekannt
—
Im Economy- oder Sleep-Modus entspricht die
angezeigte Temperatur nicht der effektiven
Temperatur.
Erforderliche Handlung
Prüfen Sie den Wasserstand im Whirlpool. Füllen Sie,
wenn nötig, nach. Wenn der Wasserstand in Ordnung
ist, vergewissern Sie sich, dass die Pumpen mit
Wasser gefüllt sind. Drücken Sie irgendeinen Knopf ,
um den Whirlpool zu starten
Gleiches Vorgehen wie bei „dr"-Anzeige . Der
Whirlpool startet nicht automatisch. Drücken Sie
irgendeinen Knopf, um ihn zu starten.
Nachdem die Pumpe 2 Minuten in Betrieb ist, wird
die Temperatur angezeigt.
Im Economy- oder Sleep-Modus kann die Pumpe
ausserhalb der Filtrierzyklen während Stunden
ausgeschaltet sein. Wenn Sie die aktuelle
Wassertemperatur sehen wollen, wechseln Sie
entweder in den Standard-Modus oder stellen Sie
Jets 1 während mindestens 2 Minuten an.
Erfordert Reparatur. Kontaktieren Sie einen
BUF
Internes Problem festgestellt.
STBV
Der Standby-Modus wurde durch Drücken einer
Knopfkombination auf der Bedienungskonsole
aktiviert.
Drücken Sie irgendeinen Knopf, um den
Stand-by-Modus zu verlassen und zum normalen
Betrieb zurückzukehren.
Sicherheitssaugung
Der Whirlpool ist abgeschaltet. Die Anzeige zeigt
„SF" wenn ein Vakuumschalter schliesst. Alle
Funktionen stellen ab und das System läuft nicht bis
ein Konsolenknopf gedrückt wird.
SF
Fachmann oder Ihren Händler
Betrieb Zusatzkonsole
Die Option Zusatzkonsole besteht nur bei der 8005 Bedienungskonsole. Es ist eine kleine Konsole mit vier
Knöpfen: JETS 1, JETS 2, LIGHT und OPTION (vgl. Abb. 6). Einige der Funktionen der Hauptbedienungskonsole
8005 können von dieser Konsole aus ausgeführt werden, so dass Sie für die Bedienung nicht aufzustehen
brauchen. Für die Bedienung lesen Sie die vorangehenden Seiten „8005 Elektronischer Betrieb".
Verstellbare Düsen
Abb. 6: Zusatzkonsole
Abb. 7: Drehen einer verstellbaren Düse
Fast alle Düsen Ihres Whirlpools sind verstellbar. Drehen einer verstellbaren Düse nach links (Gegenuhrzeigersinn) reduziert die durch die Düse fliessende Wassermenge. Drehen der Düse nach rechts
(Uhrzeigersinn) vergrössert die durch die Düse fliessende Wassermenge. (Siehe Beispiel Abb. 7 unten)
Zu beachten: Düsen mit Hals ändern die Richtung wenn der Druck reguliert wird
Umleitungsregler
Umleitungsregler sind die grösseren Knöpfe, die oben um den Whirlpool herum angebracht sind (s. Abb. 8) Sie
ermöglichen es, Wasser von Düsen auf einer Seite des Whirlpools auf die andere Seite umzuleiten, oder, wie dies
häufiger der Fall ist, von den Bodendüsen zu den Wanddüsen. Dies wird getan, indem man einfach den
Umleitungsregler nach links dreht (Gegenuhrzeigersinn) und so den Was-
serfluss durch diese Düse reduziert. Um den Wasserfluss durch den anderen Düsenabschnitt zu erhöhen,
drehen Sie den Regler einfach nach rechts. (Uhrzeigersinn).
Abb. 8: Umleitungsregler
Luftdüsen
Luftdüsen sind die kleineren Knöpfe, die oben um den Whirlpool herum angebracht sind. Sie können von den
Umleitungsknöpfen dadurch unterschieden werden, dass auf ihnen Pfeile und die Worte „OFF", „ON" und „AIR"
angebracht sind. (S. Abb.) Jeder dieser Knöpfe ermöglicht es Ihnen, dem Düsendruck eine Luftmischung
beizufügen. Dies wird getan, indem man einfach den Luftdüsenknopf nach links dreht (Gegenuhrzeigersinn)
und so den Luftfluss durch diese Düse erhöht. Um den Luftfluss durch diese Düsen zu verringern, drehen Sie
den Knopf einfach nach rechts (Uhrzeigersinn).
Abb. 9: Luftdüsen
Anpassbares Therapiesystem™ (Optional)
Whirlpools, die mit dem anpassbaren Therapiesystem™ (ATS) ausgerüstet sind, ermöglichen Ihnen totale
Kontrolle über den Therapiesitz und/oder Therapieliege. Dieses einzigartige System wird von der Konsole auf
der Umrandung neben dem Sitz bedient und bietet sieben verschiedene Massagemodi, welche von einer
separaten Pumpe erzeugt werden und so eine Ihren Bedürfnissen angepasste Massageintensität ermöglichen.
(S. Abb. 10)
Abb. 10 Von der Umrandung neben dem Sitz aus zu bedienende Konsole
für das anpassbare Therapiesystem™
Pumpe Ein/Aus
Dieser Knopf ermöglicht es dem Benutzer die ATS™ Sitzpumpe ein- und auszuschalten. Drücken Sie den Knopf
einmal, um die Pumpe einzustellen. Wenn eingestellt leuchtet das grüne LED-Licht auf dem Display auf und
weist damit darauf hin, dass das System betriebsbereit ist. Um die Pumpe abzustellen, drücken Sie einfach den
PUMP ON/OFF Knopf ein zweites Mal.
Zu beachten: Die Pumpe muss eingeschaltet sind, bevor irgendeine andere Funktion dieses System eingestellt
werden kann.
PULSE MODE (IMPULSART)
Dieser Knopf ermöglicht es Ihnen die ATS™ Massagefunktionen ein- und auszuschalten. Drücken Sie den
Pulse-Knopf einmal, um die Massagefunktionen einzuschalten. Danach leuchtet das orange LEDLicht auf
Position 1 auf und weist damit darauf hin, dass Sie sich im ersten Pulsemodus befinden. Jeder Druck auf den
Up- oder Down-Knopf bewegt die orange LED-Anzeige rauf oder runter zum nächsten Pulsemodus.
Zu beachten: Warten Sie mindestens eine Sekunde bevor Sie den Knopf weiterdrücken. Wenn Sie den Knopf zu
rasch wieder drücken, besteht die Gefahr, dass das System nicht richtig funktioniert. Um den Pulsemodus
abzustellen und zum normalen Pumpenbetrieb zurückzukehren, drücken Sie einfach ein zweites Mal PULSE
MODE.
Up
Dieser Knopf ermöglicht es dem Benutzer, sich nacheinander durch die sieben Massagemodi zu steigern. Jeder
Modus bietet eine anders pulsierende Massage. Einige Modi sind schneller als andere. Gehen Sie also einfach
einmal alle durch, um herauszufinden, welche Massage Ihnen am besten zusagt.
Down
Dieser Knopf ermöglicht es dem Benutzer, nacheinander in umgekehrter Reihenfolge durch die sieben
Massagefunktionen zu gelangen.
Demo Modus
Nachdem der Pulse- und der Demomodus eingestellt sind, den UP und den DOWN Knopf zusammen während
zwei Sekunden drücken, bevor Sie wieder loslassen. In diesem Modus schaltet das System alle 20 Sekunden
automatisch in den nächsten Massagemodus. Wenn der Benutzer den perfekten Massagemodus gefunden hat,
so kann er UP oder DOWN drücken, damit das System in diesem Massagemodus bleibt und nicht weiterschaltet.
Time Reset Modus
Der Pulsemodus läuft normalerweise während 15 Minuten und stellt dann automatisch ab. Für weitere 15
Minuten drücken Sie den PUMP ON/OFF Knopf und den PULSE MODE Knopf. Ein grünes LED-Licht wird auf der
Anzeige blinken und die Pumpe wird im Hochgeschwindigkeitsmodus laufen als Teil einer 15-minütigen
Abkühlungszeit. Danach wird die Pumpe automatisch abstellen und das grüne LED-Licht auf dem Display wird
während einer Minute weiterblinken und dann automatisch abstellen. Nach der zweiten 15-Minuten-Sitzung,
geht das System durch einen Abkühlungszyklus, der bis zu zwei Stunden dauert. In diesem Abkühlungsmodus
kann der Benutzer die Pumpe nur in Betrieb setzen, indem er wiederum den PUMP ON/OFF Knopf drückt. Der
Massagemodus bleibt jedoch ausgeschaltet bis der Abkühlungsmodus abgeschlossen ist.
Pulse Mode System
Das Pulse Mode System stellt für zwei Stunden ab ausser es wird durch das folgende Vorgehen wieder
reset/zurückgestellt. Während dieser Zeit wird die Pumpe mit Maximalgeschwindigkeit laufen.
1.
Gehen Sie in die Off Position und drücken sie dann einmal PULSE MODE.
2.
Das grüne Stromlicht blinkt und zeigt damit an, dass reset/zurückgestellt wurde.
Beschrieb der mehrfarbigen Whirlpoolbeleuchtung
10 Beleuchtungsmöglichkeiten
Lernen Sie alle verschiedenen Beleuchtungsmodi kennen, indem Sie die Whirlpoolbeleuchtung ein-und
ausschalten um die Beleuchtungswirkung zu ändern:
WHITE:
Reines, helles weiss
SPECTRUM SLOW DANCE:
Überblendend durch alle Farben hindurch ändernd
SUNBURST:
Gelbe und orange Farbe in schnell drehender Wirbelbewegung
BLUE:
Klares, leuchtendes blau
RED:
Strahlendes und belebendes rot
GREEN:
Üppiges naturgrün
MAGENTA:
Verjüngendes Leuchten/Strahlen von rosa, blau und rot
TIDAL FADE:
Überblendend durch Blau- und Grüntöne Überblendend durch rot,
AFTERBURNER FADE:
orange, rosa, gelb und violett Energischer Wirbel durch alle Farben
COLOR BURST:
Betreiben der mehrfarbigen Whirlpoolbeleuchtung
1.
Stellen Sie durch Drücken des LIGHT-Knopfes an der oberen Bedienungskonsole die Beleuchtung ein.
2.
Um die verschiedenen Farbmöglichkeiten durchzugehen, drücken Sie den Knopf ein und aus. Jedes Mal,
wenn Sie den Knopf drücken, wechseln Sie zur nächsten Farbe.
3.
Um die Whirlpoolbeleuchtung bei Nichtbenutzung abzustellen drücken Sie den LIGHT-Knopf.
Benutzung der Random Light Möglichkeit
1.
Stellen Sie durch Drücken des LIGHT-Knopfes an der oberen Bedienungskonsole die Beleuchtung ein.
2.
Gehen Sie zweimal durch alle Farben durch. Wenn das letzte Licht vom zweiten Durchgang eingestellt ist,
stellt der Random Licht Zusatz ein und die Whirlpoolbeleuchtung durchläuft jedes einzelne Licht.
3.
Um die Whirlpoolbeleuchtung bei Nichtbenutzung abzustellen drücken Sie den LIGHT-Knopf.
Whirlpoolabdeckung (infolge möglichen Vakuums mit Gefühl anheben) Wichtig!
Decken Sie den Whirlpool ab, wenn er nicht benutzt wird.
-
Abgedeckte Whirlpools benötigen weniger Strom, um die eingestellte Temperatur beizubehalten.
-
Die Whirlpoolabdeckung schützt die Whirlpool-Oberfläche vor den UV-Strahlen der Sonne.
-
Um Garantieleistungen in Anspruch nehmen zu können, muss der Whirlpool jeweils abgedeckt sein.
-
Das Abdecken des Whirlpool bewahrt Kinder davor, in den Whirlpool zu fallen.
Ausserdem sollten Sie beachten, dass die Abdeckung zwar aus solidem Material besteht, jedoch nicht gemacht
wurde, um Gewicht zu tragen. Deshalb dürfen Sie, aus Sicherheitsgründen und damit die Abdeckung nicht
kaputt geht, auf der Abdeckung nicht sitzen, liegen oder stehen. Sie sollten auch keine Gegenstände auf die
Abdeckung legen.
Aromatherapie
Dieser optionale Zusatz ist sehr einfach in der Benutzung. Schrauben Sie einfach den Deckel der Aromatherapiekammer auf und schütten Sie einen Beutel Aromatherapieperlen hinein und schliessen Sie den
Deckel wieder. Wenn die Perlen sich im dafür vorgesehenen Gebläse auflösen, sprudelt der Duft sanft durch das
Wasser. Sie können den Beutel jederzeit aus der Aromatherapiekammer herausnehmen.
Wasserfälle
Einige Whirlpoolserien verfügen über optionale Wasserfälle. Um die Wasserfälle zu starten, drehen Sie den
Knopf neben dem Wasserfall. Es wird sofort Wasser hindurchfliessen.
6205 Elektronischer Beschrieb
Erstmalige Inbetriebnahme
Beim ersten Einschalten geht die Steuerung automatisch in den Vorfüllmodus. Dies wird auf dem oberen Display durch Pr
angezeigt. Der Vorfüllmodus ist weniger als fünf Minuten lang aktiv. Während dieser Zeit wird die Heizung eingeschaltet
und die Wassertemperatur im Standardmodus geregelt. Das Bad wird in der Vorpumpphase auf 37 °C erwärmt, bis die
Solltemperatur wie unten beschrieben geändert wird.
Temperatureinstellung (Bereich von 26
°C bis 40 °C)
Das elektronische Steuergerät zeigt die Wassertemperatur in Grad Celsius an. Die angezeigte Temperatur entspricht erst
dann dem tatsächlichen Wert, wenn die Pumpe mindestens zwei Minuten lang gelaufen
ist.
So zeigen Sie die eingestellte Wassertemperatur an:
•
Drücken Sie die Taste Temp. Die eingestellte Temperatur wird blinkend angezeigt.
•
Jedes Mal, wenn Sie die Taste Temp drücken, wird die blinkende Temperaturanzeige um ein Grad erhöht bzw.
verringert.
•
Falls sich die Temperatur bei jedem Tastendruck nicht in der gewünschten Richtung ändert, lassen Sie die Taste los,
bis die Anzeige zu blinken aufhört, und drücken Sie dann erneut Temp, um die Temperatur in der anderen Richtung
zu ändern.
Heizbetrieb: StandardStandard- (St), StromsparStromspar- (Ec) und Ruhemodus (SL)
Ihr neues Wellnessbad ist mit einer Heizfunktion ausgestattet, mit der Sie das Heizsystem nach Belieben steuern können.
Wenn das Wellnessbad eingeschaltet wird, startet es automatisch im Standardheizmodus.
•
Auf dem Hauptdisplay wird kurz St (Standard) angezeigt. In diesem Modus hält das Heizsystem automatisch die
eingestellte Temperatur aufrecht. Im Stromsparheizmodus wird das Heizsystem nur während der Filtrierzeiten
eingeschaltet.
•
Solange die Temperatur nicht den aktuellen Wert erreicht hat, wird durchgehend Ec (Economy = Sparmodus)
angezeigt. Wenn die gemessene Temperatur den aktuellen Wert erreicht hat, wird Ec abwechselnd mit der
Badtemperatur angezeigt.
•
Im Stromsparmodus wird das Wasser auf die Solltemperatur aufgeheizt, während im Ruhemodus, auf dem
Hauptdisplay angezeigt durch SL (Sleep = Ruhe), die Heizung ebenfalls nur während der Filtrierzyklen eingeschaltet,
aber nur bis auf 10 °C unter der Solltemperatur aufgeheizt wird. Wie auch beim Stromsparmodus wird SL durchgehend
angezeigt, solange die Temperatur nicht auf dem aktuellen Stand ist, und wechselt mit der Temperaturanzeige, wenn
der aktuelle Wert erreicht ist.
HINWEIS: Die angezeigte Temperatur entspricht erst dann dem tatsächlichen Wert, wenn die Pumpe mindestens zwei
Minuten lang gelaufen ist.
Umschalten der Betriebsarten
•
Drücken Sie die Temp-Taste und danach die Light-Taste.
•
Drücken Sie die Tasten nochmals in dieser Reihenfolge, um zum nächsten Modus zu wechseln.
Düsen
Drücken Sie auf die Taste Jets:
•
Einmal drücken, um die Pumpe mit niedriger Leistung einzuschalten.
•
Zweimal drücken, um die hohe Leistung einzuschalten.
•
Durch dreimaliges Drücken wird die Pumpe wieder ausgeschaltet.
Beleuchtung
Drücken Sie die Taste Light, um die Beleuchtung einzuschalten. Wenn Sie die Taste erneut drücken, wird die Beleuchtung
wieder ausgeschaltet. Jegliche Zusatzbeleuchtung, wie die des Bedienpults und der Umrandung, wird ebenfalls über die
Light-Taste
gesteuert und mit der Badbeleuchtung ein- und ausgeschaltet.
Light
Option
Drücken Sie die Taste Option, um die 2. Pumpe einzuschalten. Wenn Sie die Taste erneut drücken, wird die 2. Pumpe
wieder ausgeschaltet.
Automatisches Zeitlimit
Diese Funktion schaltet die folgenden Geräte bei ununterbrochenem Betrieb nach einer bestimmten Zeit automatisch ab:
Pumpe mit niedriger Leistung
nach 4 Stunden
Hochleistungspumpe
nach 1 5 Minuten
optionale Umwälzpumpe
nach 1 5 Minuten
optionales Turbosystem
nach 1 5 Minuten
Badbeleuchtung
nach 1 5 Minuten
Einstellen der Filtrierzyklen
Ihr Bad ist für eine zweimalige Filtrierung pro Tag programmiert. Der erste Zyklus beginnt sechs Minuten nach dem
Einschalten des Bades und der zweite Zyklus zwölf Stunden später. Im Werk wurde eine Dauer von mindestens zwei
Stunden für den Zyklus programmiert, aber dies lässt sich gemäß Ihren Anforderungen auf vier, sechs oder acht Stunden
umschalten. Um die Filtrierzeit einzustellen, schalten Sie das Bad zu der Zeit, zu der ein Filtrierzyklus beginnen soll, ab.
Schalten Sie es dann nach 30 Sekunden wieder ein. Nach dem Wiedereinschalten des Bades drücken Sie zuerst die TempTemp-,
dann die Jets-Taste.
Drücken Sie nochmals die Temp-Taste,
um die Dauer des Filtrierzyklus zu ändern. Wenn die
Jets
Temp
gewünschte Dauer erreicht ist, drücken Sie die Jets-Taste,
um die Einstellung zu beenden.
Jets
Zum Beginn jedes Filtrierzyklus läuft das Turbosystem für ca. 30 Sekunden. Für die Dauer des Filtrierzyklus läuft die
Pumpe mit geringer Leistung, und das Ozonsystem - falls installiert - wird eingeschaltet. Während des Filtriervorgangs
erscheint auf dem Hauptdisplay die Anzeige FC.
Diagnostische Meldungen
Meldung
Bedeutung
--
Badtemperatur ist nicht bekannt. Wenn die Pumpe zwei Minuten lang gelaufen ist, wird die Temperatur
angezeigt.
HH
Überhitzungsschutz (Bad wird ausgeschaltet). STEIGEN SIE NICHT INS WASSER! Ein Sensor hat 118 °F (48 °C) an
der Heizung gemessen. Nehmen Sie die Badabdeckung ab und lassen Sie das Bad auf unter 107 °F (42 °C)
abkühlen. Drücken Sie auf irgendeine Taste auf dem oberen Display, um das Bad zurückzusetzen. Sollte sich
das Bad nach dem Abkühlen nicht zurücksetzen lassen, schalten Sie es für ca. 30 Sekunden ab und dann
wieder ein. Wenn die Meldung erneut angezeigt wird, schalten Sie das Bad ab und wenden Sie sich an Ihren
Händler oder den Kundendienst.
OH
Überhitzungsschutz (Bad wird ausgeschaltet). STEIGEN SIE NICHT INS WASSER! Wenn die Wassertemperatur
110 °F (43 °C) erreicht hat, nehmen Sie die Badabdeckung ab, um das Wasser abkühlen zu lassen. Bei 107 °F
(42 °C) sollte sich das Bad selbst zurücksetzen. Sollte das Bad sich nicht zurücksetzen, schalten Sie es ab,
warten Sie 30 Sekunden und schalten Sie es dann wieder ein. Wenn die Meldung erneut angezeigt wird,
schalten Sie das Bad ab und wenden Sie sich an Ihren Händler oder den Kundendienst.
IC
Möglicherweise hat sich innerhalb des Bades Eis gebildet. Es sind keine Maßnahmen erforderlich; die Pumpe
wird automatisch eingeschaltet.
SR ODER SB
Das Bad wird ausgeschaltet. Es wurde festgestellt, dass ein Sensor nicht ordnungsgemäss funktioniert. Im Fall
einer Überhitzung kann eine der Anzeigen kurz erscheinen; sie verschwindet wieder, sobald die Überhitzung
beseitigt ist. Sollte die Anzeige bestehen bleiben, wenden Sie sich an Ihren Händler oder den Kundendienst.
sn
Sensor (Bad wird ausgeschaltet). Der Überhitzungs- oder der Wassertemperatursensor funktioniert nicht
ordnungsgemäß. Wenden Sie sich an Ihren Händler oder den Kundendienst.
HL
Die Temperatursensoren haben unterschiedliche Werte gemessen, was auf ein Problem im Wasserkreislauf
hindeutet. Sorgen Sie dafür, dass das Bad bis zum richtigen Stand gefüllt ist und die Pumpen vorgefüllt sind
(Wasser wird gepumpt). Überprüfen Sie auch, ob die Filtereinsätze sauber sind. Sollte die Meldung nicht
zurückgesetzt werden, wenden Sie sich an Ihren Händler oder den Kundendienst.
LF
Diese Anzeige erscheint beim 5. Auftreten der HL-Meldung innerhalb von 24 Stunden, was auf ein
andauerndes Kreislaufproblem hindeutet. Die Heizung wird abgeschaltet, die anderen Funktionen bleiben
jedoch in Betrieb. Führen Sie die zur HL-Meldung angegebenen Maßnahmen aus und drücken Sie dann
irgendeine Taste, um das System zurückzusetzen.
DR
Es wurde ein ungenügender Wasserdurchlauf durch die Heizung festgestellt. Das Bad wird für 15 Minuten
abgeschaltet. Überprüfen Sie den Wasserstand und füllen Sie das Bad ggf. auf. Sorgen Sie dafür, dass die
Pumpen vorgefüllt (Wasser wird gepumpt) und die Filtereinsätze sauber sind. Drücken Sie irgendeine Taste,
um das System zurückzusetzen, oder warten Sie 1 5 Minuten, worauf das Zurücksetzen automatisch erfolgt.
Sollte die Meldung nicht zurückgesetzt werden, wenden Sie sich an Ihren Händler oder den Kundendienst.
DY
In der Heizung befindet sich zu wenig Wasser. Diese Meldung erscheint beim 3. Auftreten der dr-Meldung.
Führen Sie die zur dr-Meldung angegebenen Maßnahmen aus und drücken Sie irgendeine Taste, um das
System zurückzusetzen. Bei der Anzeige von dY wird das System nicht automatisch zurückgesetzt.
Sf
Sicherheitsabsaugsystem (Bad wird abgeschaltet). Auf dem Display wird Sf angezeigt, sobald der
Vakuumschalter geschlossen wird. Alle Funktionen werden deaktiviert, und das System bleibt so lange
ausgeschaltet, bis eine Taste auf dem Bedienpult gedrückt wird.
S7
Zeigt an, dass sich die Heizung im Standardmodus befindet.
EC
Zeigt an, dass sich die Heizung im Stromsparmodus befindet.
SL
Zeigt an, dass sich die Heizung im Ruhemodus befindet.
Abbildung 4. 5005 Elektronische Bedienungskonsole
Erste Inbetriebnahme
Beim ersten Aufstarten führt das elektronische System 5005 (Abbildung 5) eine Selbstdiagnose-Prüfung durch,
heizt dann automatisch auf 37.5°C auf und behält diese Temperatur bei, bis Sie die voreingestellte Temperatur,
wie im Abschnitt „Einstellen der Temperatur" weiter unten beschrieben, ändern.
Einstellen der Temperatur 26,6°C - 40°C
Die elektronische Bedienungskonsole zeigt die aktuelle Wassertemperatur in Grad an. Um die
Temperatur anzuzeigen, auf die der Whirlpool eingestellt ist:
- Drücken Sie den TEMP Knopf. Die eingestellte Temperatur beginnt zu blinken.
- Während die Anzeige blinkt, steigt oder sinkt jedes Mal, wenn Sie den TEMP Knopf wieder drücken, die
Temperatur um ein Grad.
Warten Sie, bis die Anzeige nicht mehr blinkt und die aktuelle Wassertemperatur anzeigt. Drücken Sie dann
wieder den TEMP Knopf, damit die Temperaturänderung in die andere Richtung geht.
Standard und Economy Modi
Ihr neuer Whirlpool ist mit einem Heizfeature ausgestattet, das Ihnen komplette Kontrolle über das Heizsystem
gibt. Wird der Whirlpool eingeschaltet, startet er automatisch im Standard Heizmodus. In diesem Modus wird
das Heizsystem automatisch aktiviert, wann immer die Wassertemperatur mehr als ein Grad unter die
eingestellte Temperatur fällt. Im Economy Heizmodus wird das Heizsystem nur während der Filtrierzyklen
aktiviert.
Um zwischen dem Standard und Economy Heizmodus hin und her zu wechseln, drücken Sie einfach den TEMP
Knopf und danach den LIGHT Knopf. Drücken Sie die gleichen Knöpfe in derselben Reihenfolge, um zurück in
den Standardmodus zu wechseln.
Wenn Sie im Economy Heizmodus sind, leuchtet im Zentrum der Bedienungskonsole Ec abwechseln mit der
Wassertemperatur auf.
Zu beachten: Wenn Sie im Standard Heizmodus sind, wird dies nicht auf dem Display angezeigt, nur die aktuelle
Wassertemperatur wird angezeigt.
Düsen
Drücken Sie den JETS Knopf:
Gerät mit einer Pumpe:
- Einmal, um die 1. Stufe zu aktivieren
- Zweimal, um die 2. Stufe zu aktivieren
- Dreimal, um die 2. Stufe auszuschalten
Gerät mit einer Pumpe und Umwälzpumpe:
- Einmal, um die Umwälzpumpe zu aktivieren
- Zweimal, um die Umwälzpumpe und die 2. Stufe zu aktivieren
- Dreimal, um die Umwälzpumpe und die 2. Stufe auszuschalten
Gerät mit zwei Pumpen, ohne Umwälzpumpe:
- Einmal, um die 1. Stufe zu aktivieren
- Zweimal, um die 2. Stufe von Pumpe 1 zu aktivieren
- Dreimal, um die 2. Stufe der Pumpen 1 und 2 zu aktivieren
- Viermal, um die 2. Stufe von Pumpe 1 auszuschalten. Die 2. Stufe der
Pumpe 2 bleibt eingeschaltet
- Fünfmal, um die 2. Stufe von Pumpe 2 auszuschalten
Gerät
Gerät mit zwei Pumpen und Umwälzpumpe:
- Einmal, um die Umwälzpumpe zu aktivieren.
- Zweimal, um die Umwälzpumpe und die 2. Stufe der Pumpe 1 zu aktivieren.
- Dreimal, um die Umwälzpumpe und die 2. Stufe der Pumpen 1 und 2 zu aktivieren.
- Viermal, um die Umwälzpumpe und die 2. Stufe von Pumpe 1 auszuschalten. Die 2. Stufe
der Pumpe 2 bleibt eingeschaltet.
- Fünfmal, um die 2. Stufe von Pumpe 2 auszuschalten.
Beleuchtung
Drücken Sie den Knopf „LIGHT", um die Whirlpoolbeleuchtung ein- und auszuschalten.
Geräte
Geräte mit zusätzlichem Luftdruckmotor
Drücken des Knopfes OPTION schaltet das Luftdrucksystem ein oder aus.
Blockieren der eingestellten Temperatur
Dieses Feature ermöglicht es Ihnen, eine bestimmte Temperatur im System zu blockieren. Wurde eine
Temperatur blockiert, so blinkt die eingestellte Temperatur, wenn Sie den TEMP Knopf drücken. Die Temperatur
kann jedoch nicht geändert, bis Sie diese deblockieren.
- Drücken Sie den TEMP Knopf.
- Drücken Sie den Knopf OPTION, um die eingestellte Temperatur zu deblockieren.
- Wählen Sie mit Hilfe des TEMP Knopfes eine Temperatur.
- Drücken Sie den Knopf OPTION, um die Temperatur einzustellen und zu blockieren.
Automatische Unterbrechungen
Diese Features stellen bei anhaltender Benutzung automatisch selber ab:
- Pumpe der 1. Stufe
Nach 30 Minuten
- Optionale Umwälzpumpe
Nach 4 Stunden
- Pumpe der 2. Stufe
Nach 15 Minuten
- Optionales Turbosystem
Nach 15 Minuten
- Whirlpoolbeleuchtung
Nach 15 Minuten
Voreinstellen der Filtrierzyklen
Ihr Whirlpool filtriert zweimal täglich automatisch. Um die Filtrierzeiten einzustellen, unterbrechen Sie die
Hauptstromzufuhr (Sicherungsschalter von „ein" auf „aus"). Stellen Sie die Stromzufuhr am selben Schalter zu
der Uhrzeit wieder ein, zu welcher der erste Filtrierzyklus beginnen soll. Der zweite beginnt dann 12 Stunden
später, d.h. wenn Sie den Strom zum Beispiel um 16.00 Uhr wieder einstellen, beginnt der erste Zyklus um
16.00 Uhr und der zweite, 12 Stunden später, um 4.00 Uhr morgens. Die Dauer eines Filtrierzyklus ist auf 2
Stunden (F2) voreingestellt. Um die Dauer der Filtrierzeit zu ändern, drücken Sie den TEMP Knopf und dann den
JETS Knopf. Drücken Sie dann wieder den TEMP Knopf, um zwischen 2, 4, 6, 8 und 12 Stunden, zweimal am Tag,
(FC = kontinuierliches Filtrieren) zu wählen.
Wenn Sie die gewünschte Dauer des Filtrierzyklus gewählt haben, drücken Sie den JETS Knopf, um das
Filtrierprogramm zu verlassen. Die Umwälzpumpe und der Ozongenerator (optional) werden während der
Filtrierzyklen laufen.
ZU BEACHTEN: Die Filtrierzyklus-Einstellungen F8 und FC sind nur für die Benutzung mit dem optionalen
SpaCal™ Filtriersystem (zusätzliche Zirkulationspumpe) vorgesehen.
Sicherheitssaugsystem
Ihr neuer Cal Spa™ Whirlpool ist ausgestattet mit einem Sicherheitssaugsystem, das dem neusten Stand der
Technik entspricht. Dieses stellt den Whirlpool automatisch ab, wenn das Filtrieren oder Absaugen irgendwie
behindert wird und es lässt auf der oberen Bedienungskonsole SF aufleuchten. Falls dies passiert, überprüfen
Sie alle Absaugsiebe (im Fussbereich) und Filterpatronen auf Verstopfung. Starten Sie dann das System wieder,
indem Sie eine beliebige Taste der Bedienungskonsole drücken.
Diagnostische Meldungen
Anzeige Bedeutung
OH
Überheizungsschutz (Whirlpool ist ausgeschaltet). STEIGEN SIE NICHT INS WASSER! Hat
das Wasser eine Temperatur von 45°C erreicht, entfernen Sie die Whirlpoolabdeckung, damit das
Wasser abkühlen kann. Überhitzung kann eintreten, wenn der Filtrierzyklus zu lang dauert. Bei
43°C sollte der Whirlpool automatisch wieder einschalten. Wenn der Temperatursensor beim
Heizgerät 48°C feststellt, schaltet der Whirlpool aus. Wenn das Heizgerät auf 43°C abkühlt, drücken
Sie einen beliebigen Knopf, um den Whirlpool wieder einzuschalten. Sollte der Whirlpool nicht
starten, schalten Sie die Stromzufuhr aus und rufen Sie Ihren Händler an.
FL
Der verstellbare Durchflussmess-Schalter funktioniert nicht richtig. Rufen Sie Ihren Händler
an.
S/Y
Sensor (Whirlpool ist ausgeschaltet). Einer der Temperatursensoren funktioniert nicht richtig. Rufen Sie Ihren Händler an.
Sf
Vakuumschalter (Whirlpool ist ausgeschaltet). Auf dem Display erscheint „SF" sobald der
Vakuumschalter zu wenig Durchfluss gemessen hat. Alle Funktionen schalten ab und das System
ist unterbrochen, bis ein Konsolenknopf gedrückt wird.
LED
Heizgerät LED-Anzeige schaltet ein, wenn das Heizgerät eingeschaltet ist (und verschwindet, wenn das Heizgerät ausgeschaltet ist). Ozon
LED-Anzeige schaltet beim Filtrierzyklus ein.
Das Marine Grade Audiosystem
Bei Whirlpools, die mit dem Marine Grade Audiosystem ausgestattet sind, stammen Stereoradio, Verstärker
und CD-Player entweder von Clarion oder von Aquavibe (s. Abb.22). Jeder CalSpa™ Whirlpool, der mit diesem
Audiosystem ausgerüstet ist, wird mit der Bedienungsanleitung des Systemherstellers geliefert. Wir
empfehlen Ihnen wärmstens, die Bedienungsanleitung zu lesen, bevor Sie das Gerät in Betrieb nehmen.
Die vorliegende Anleitung beschreibt Grundfunktionen. Weitere Funktionen und Möglichkeiten sind in der
Bedienungsanleitung des Herstellers beschrieben, die zusammen mit dem Benutzerhandbuch vom CalSpa™
Whirlpool in einem durchsichtigen Plastikbeutel geliefert wird.
Clarion Stereogerät
Das Clarion Marine Grade Stereogerät (Abb. 17) ist das Standardgerät für Whirlpools mit dieser Option.
Folgendes sind Grundfunktionen:
Abb. 17: Das Clarion Marine Grade Stereogerät
Um eine CD in den CD-Spieler einzulegen, ziehen Sie die Abdeckung des CD-Fach nach unten, um den
Zugang zum CD-Fach freizugeben (Abb. 18).
Abb. 18: Öffnen des CDCD-Fachs
[PWR] Taste
Drücken Sie die Taste, um das Gerät einzustellen.
Drücken Sie die Taste und halten Sie diese eine Sekunde gedrückt,
um das Gerät abzustellen.
Wechselt die Betriebsart zwischen Radio etc.
[SCN] Taste
Spielt im CD-Modus jeden Titel der CD für 10 Sekunden an.
[RPT] Taste
Öffnen Sie die Tür, indem Sie den Mechanismus nach oben drücken.
[HOOK]
[RDM]
Wiederholtes Abspielen im CD-Modus.
Taste
Im CD-Modus werden die Titel in zufälliger Reihenfolge abgespielt.
Die Tür muss vollständig geschlossen sein, damit kein Wasser ins Gerät eindringen
[DOOR]
kann.
Bewirkt im Radio-Modus, dass ein Sender gesucht wird. Wird die Taste gedrückt
[P/A] Taste
[D] Taste
[T] Taste
gehalten, wird der gefundene Sender automatisch gespeichert.
Ändert die Anzeigenart (Hauptanzeige, Unteranzeige, Zeitanzeige).
Benutzen Sie diese Taste, um im CD-Modus einen Titel einzugeben.
Drücken Sie die Taste und halten Sie diese für mindestens eine Sekunde gedrückt,
um in den Adjust Mode zu wechseln.
[Z+]
Taste
[ISR] Taste
►/II
Taste
[DIRECT] Taste
[BAND] Taste
Benutzen Sie diese Taste, wenn Sie einen der drei bereits gespeicherten Sounds
benutzen wollen.
Ruft ISR (Instant Selection Recall) Radiosender im Speicher ab. Drücken Sie die Taste
für mindestens 2 Sekunden, wird der aktuelle Radiosender im IRS-Speicher
gespeichert (nur im Radiomodus).
CD spielen oder Pause im CD-Modus.
Speichert einen Radiosender oder ruft diesen im Radio-Modus direkt ab.
Wechselt im Radio-Modus das Frequenzband oder sucht einen Sender oder der
Sender kann von Hand gesucht werden. Spielt im CD-Modus einen ersten Titel.
Drücken Sie die Taste während mindestens einer Sekunde, um MAGNA BASS
[A[A-M] Taste
EXTEND ein- oder auszuschalten.
Tasten Drücken Sie diese Tasten, um das Volumen zu erhöhen oder zu senken.
u
^ und ^
und ™ Tasten
Wählt im Radiomodus einen Sender oder wählt einen Titel, wenn Sie eine
CD-hören. Diese Tasten werden auch für verschiedene Einstellungen benutzt.
Drücken Sie die Taste während mindestens einer Sekunde, um „rasch vorwärts,,
oder „rasch rückwärts" zu kommen.
[M] Taste
Schaltet „Mute" (lautlos) ein und aus. Hier
[CD SLOT]
wird die CD eingelegt.
[RESET] Taste
Drücken Sie die Taste während etwa zwei Sekunden, wenn Folgendes eintritt:
- Nichts geschieht, wenn die Tasten gedrückt werden.
- Die Anzeige ist nicht akkurat.
Taste
Wirft eine CD aus dem Gerät aus.
Aquavibe Stereoanlage mit Universal Fernbedienung
Bei Whirlpools, die mit dem Marine Grade Audiosystem ausgestattet sind, stammen Stereoradio, Verstärker
und CD-Player entweder von Clarion oder von Aquavibe (s. Abb.22). Jeder CalSpa™ Whirlpool, der mit diesem
Audiosystem ausgerüstet ist, wird mit der Bedienungsanleitung des Systemherstellers geliefert. Wir
empfehlen Ihnen wärmstens, die Bedienungsanleitung zu lesen, bevor Sie das Gerät in Betrieb nehmen.
Die vorliegende Anleitung beschreibt Grundfunktionen. Weitere Funktionen und Möglichkeiten sind in der
Bedienungsanleitung des Herstellers beschrieben, die zusammen mit dem Benutzerhandbuch vom CalSpa™
Whirlpool in einem durchsichtigen Plastikbeutel geliefert wird.
>
Legen Sie nie eine nasse CD in dieses Gerät ein
Abb. 19 Aquavibe Stereoempfänger
>
Schliessen Sie immer die CD-Schutzklappe
Programmierung der CD mit der Fernbedienung
1.
2.
3.
4.
Stellen Sie den CD-Spieler manuell ein.
Drücken Sie auf der Fernbedienung einmal CD.
Drücken und halten Sie SETUP gedrückt, bis die LED-Anzeige zweimal blinkt, und lassen Sie dann
SETUP los.
Geben Sie Code # 1745 für Ihren CD-Spieler ein. Wenn Sie alles korrekt gemacht haben, blinkt die
LED-Anzeige zweimal.
Inbetriebnahme des Systems und Radiobetrieb
1.
2.
3.
Drücken Sie die POWER Taste am Gerät oder an der Fernbedienung, um das System einzustellen. Das
System startet automatisch im Modus, in dem es sich befand, bevor es ausgeschaltet wurde.
Drücken Sie die MODE Taste, um in den Radio-Modus zu wechseln.
Drücken Sie den linken und den rechten Pfeil, die beide mit TRK TUNE angeschrieben sind (sie befinden
sich unten links an der Konsole), um einen Radiosender einzustellen.
Öffnen des Spielers und abspielen einer Disk
1.
Ziehen Sie die Abdeckung des CD-Fachs nach unten, um das Fach freizulegen (Abb. 20).
Abb. 20 Öffnen der Abdeckung des CDCD-Fachs
2.
Legen Sie eine Disk ins Fach ein
3.
Klappen Sie die Abdeckung wieder zu.
WARNUNG:
LEGEN SIE KEINE NASSE CD ODER DVD EIN! Das Stereosystem ist NICHT wasserdicht
oder wasserresistent. Wasserschäden sind durch die Herstellergarantie nicht gedeckt.
Vergewissern Sie sich, dass Hände und DVDs trocken sind, bevor Sie damit oder mit anderen
elektronischen Teilen in Kontakt kommen.
Spielen einer CD
1.
Legen Sie, wie oben beschrieben, eine Disk in das Fach ein. Der
Spieler beginnt sofort mit dem Abspielen.
2.
3.
Benutzen Sie entweder die Fernbedienung, um den Spieler zu starten oder zu stoppen und eine
Programmauswahl zu treffen oder benutzen Sie die Tasten vorn am Audiosystem.
Um die Disk aus dem Fach zu nehmen, drücken Sie die EJECT Taste, die sich in der oberen rechten Ecke
des Audiosystems befindet.
Bedienung der UniversalUniversal-Fernbedienung
Die Universal-Fernbedienung von CalSpa (Abbildung 21) wurde vorprogrammiert, damit sie mit dem
Unterhaltungssystem funktioniert, mit dem der Whirlpool konfiguriert wurde. Für den Fall, das Sie jedoch die
Fernbedienung neu programmieren müssen, benutzen Sie die folgende Geräteliste für die
Progammierungscodes.
Gerätehersteller
Geräteart
Code
Aquavibe Magnadyne
CD/REC
1745
Casio
TV
1205
CCD/TV/Memorex
TV
0463
JVC
Monitor
0731
Signet 15"
TV
0844
Signet 17"
TV
0800
Clarion VS735
DVD
1039
Farenheit
DVD
1142
Programmierungsanweisungen
1.
Finden Sie den Markennamen Ihres Gerätes heraus.
2.
Stellen Sie das Gerät manuell oder mit der vom Hersteller gelieferten Fernbedienung ein.
3.
Drücken Sie auf der wasserdichten Fernbedienung entweder die TV-, die RCVR-, die DVDoder die
CD-Taste einmal, je nachdem, welches Gerät Sie programmieren wollen.
4.
Drücken Sie die SETUP Taste und halten Sie diese gedrückt, bis die LED-Anzeige zweimal blinkt und
lassen Sie dann die Taste los.
5.
Geben Sie den oben aufgeführten vierstelligen Code ein. Wenn Sie den Code korrekt eingegeben
haben, blinkt die LED-Anzeige zweimal.
Abb. 21 Universalfernbedienung für alle Funktionen des Whirlpools und des Audiosystems
Strom:
Schaltet den TV ein und aus
Gerätewahltasten:
Wählt unter sechs Geräten: TV, Video, CD Spieler, DVD Spieler, Radio und Satellit
NavigationNavigation- und
Menüwahltasten:
Wählt zwischen set-up, Menü und Sender guide Funktionen
Senderwahl und
Lautstärkenregler:
Regelt die Lautstärke nach oben und unten
Whirlpoolbedienung:
Wählt unter 8 spezifischen Whirlpoolfunktionen aus,
wie z. B. Gebläse, Pumpen und Beleuchtung
Zahlentastatur
Zum Eingeben der TV-Sender
VideoVideo- und DVDDVD-Bedienung
Zur Bedienung eines Videogerätes oder eines DVD-Spielers
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
12
Dateigröße
1 219 KB
Tags
1/--Seiten
melden