close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Deadman controls for roller shutters and sectional doors - MFZ-Ovitor

EinbettenHerunterladen
MFZ_Steuerungen_2008_D.qxd:MFZ_STEUERUNGEN_tv.qxd
Steuerungen
AS
13.02.2008
11:23 Uhr
Seite 10
Characteristics
Merkmale
AS
SEKTIONALTORANTRIEBE | SA
Controls
Page
Seite
4
CS
Roll- und Sektionaltor-Steuerungen
Controls for roller shutters and sectional doors
CS
4
10
AS
Roll- und Sektionaltor-Steuerungen
Controls for roller shutters and sectional doors
AS
11
28
MS
Tiefgaragen- und Schnelllauftor-Steuerungen
Controls for parking garage doors and high speed doors
MS
28
AS
Standardsteuerung für
Roll- und Sektionaltore
Standard controls for roller
shutters and sectional doors
Die AS 130 ist eine bewährte und universell einsetzbare externe
Steuerung für Roll- und Sektionaltore. Mittels verschiedener
Einsteckplatinen lässt sie sich an unterschiedlichste Anforderungen
anpassen und lassen sich jederzeit Funktionen ergänzen.
Besonderer Vorteil ist hierbei die Möglichkeit der nachträglichen
Aufrüstung auf den Automatikbetrieb. In ihrem Grundaufbau
entspricht die AS 130 einer Totmannsteuerung.
Die Bedienung kann wahlweise über einen integrierten Drucktaster
oder eine Folientastatur erfolgen. Die Steuerung ist vorbereitet
für den Anschluss von Endschaltern. Ein HF-Empfangsteil ist über
eine Buchse direkt einsteckbar.
The AS 130 is a tried and tested, all-purpose external control
unit for roller shutters and sectional doors. It can be adapted for
a wide variety of requirements by means of different plug-in
circuit boards, and allows functions to be supplemented at any
time. One particular advantage in this respect is the possibility
of retrofitting the controls for automatic operation. In its basic
form, the AS 130 is effectively a deadman control.
It can be operated using integrated push-buttons as selected,
or using a membrane keypad. The controls are prepared for
the connection of limit switches. An HF receiver unit can be
plugged directly into a socket.
AS 130 – Functions module
AS 130 – Funktionsmodule
·
·
·
·
ASO 11
ASO 10 Opto
ASO 10 8K2
ASO 13
· ASO 15
· ASO 16
· ASO 17
10
Standardmodul zur Totmannsteuerung; Selbsthaltung „Auf“
Automatikbetrieb mit Schließkantensicherung Optosensor
Automatikbetrieb mit Schließkantensicherung 8K2 Widerstandsauswertung
wie ASO 10 8K2, alternativ mit Schließkantensicherung DW;
einstellbarer automatischer Zulauf
wie ASO 10 Opto; einstellbarer automatischer Zulauf
wie ASO 13; Schaltrelais und Rotvorlauf
wie ASO 15; Schaltrelais und Rotvorlauf
·
·
·
·
ASO 11
ASO 10 Opto
ASO 10 8K2
ASO 13
· ASO 15
· ASO 16
· ASO 17
standard module for deadman control; maintained command “open”
automatic control with safety edge protection, Optosensor
automatic control with safety edge protection, 8K2 resistance analysis
as for ASO 10 8K2, alternatively with safety edge protection, DW;
adjustable automatic closing
as for AS0 10 Opto; adjustable automatic closing
as for AS0 13; switching relay and pre-warning time light
as for AS0 15; switching relay and pre-warning time light
AS
11
MFZ_Steuerungen_2008_D.qxd:MFZ_STEUERUNGEN_tv.qxd
Steuerungen
AS
13.02.2008
11:23 Uhr
Seite 12
Merkmale
Characteristics
AS
SEKTIONALTORANTRIEBE | SA
Controls
Page
Seite
4
CS
Roll- und Sektionaltor-Steuerungen
Controls for roller shutters and sectional doors
CS
4
12
AS
Roll- und Sektionaltor-Steuerungen
Controls for roller shutters and sectional doors
AS
13
28
MS
Tiefgaragen- und Schnelllauftor-Steuerungen
Controls for parking garage doors and high speed doors
MS
28
12
AS 130 – Funktionen
Vorteile
AS 130 – Functions
Advantages
·
·
·
·
·
für eine übersichtliche Basisversion
for a straightforward basic version
für hohe Flexibilität
für hohen Komfort
·
·
·
·
·
AS 130 – Bedienung
Vorteile
AS 130 – Operation
Advantages
· separates, großes Steuerungsgehäuse
· integrierte Drucktaster
· Folientastatur
geeignet zum umfangreichen Nachrüsten
zur einfachen Bedienung
zur einfachen Bedienung
· large, separate control housing
· integrated push-buttons
· membrane keypad
suitable for extensive retrofitting
for ease of operation
for ease of operation
AS 130 – Aufbau und Anschluss
Vorteile
AS 130 – Configuration and connections
Advantages
·
·
·
·
für Funktionsergänzungen und Erweiterungen
für flexible Lösungen
zum flexiblen Anschluss von Zubehör
vorhandener Steckplatz
·
·
·
·
for adding to or extending the functions
for flexible solutions
for the flexible connection of accessories
a special socket is provided
Totmannsteuerung als Grundfunktion
Laufrichtung „Zu“ ohne Selbsthaltung
Laufrichtung „Auf“ mit oder ohne Selbsthaltung
Nachrüstung Automatikbetrieb
automatische Wiederzufahrt
Einsteckplatinen
DW, 8K2, Optosensor anschließbar
steckbare Anschlussklemmen
HF-Empfangsteil einsteckbar
AS
deadman control as basic function
“close” running direction without maintained command
“open” running direction with or without maintained command
retrofit for automatic operation
automatic re-closing
plug-in circuit boards
DW, 8K2, Optosensor can be connected
clamped terminals, can be plugged-in
HF receiver can be plugged-in
for a high level of flexibility
for extra convenience
AS
13
MFZ_Steuerungen_2008_D.qxd:MFZ_STEUERUNGEN_tv.qxd
Steuerungen
AS
13.02.2008
11:23 Uhr
Seite 14
Technical details
Technische Übersicht
AS
SEKTIONALTORANTRIEBE | SA
Controls
Page
Seite
8
CS
Roll- und Sektionaltor-Steuerungen
Controls for roller shutters and sectional doors
CS
8
14
AS
Roll- und Sektionaltor-Steuerungen
Controls for roller shutters and sectional doors
AS
15
30
MS
Tiefgaragen- und Schnelllauftor-Steuerungen
Controls for parking garage doors and high speed doors
MS
30
AS
Steckleiste für Zusatzmodule
cable connection block for additional modules
Steckleiste für Bremsrelais
cable connection block for braking relay
Einstelltaster „Auf“/„Zu“
“open / close” setting buttons
Klemmleiste für Endschalter
terminal block for limit switches
AS 130
Steckleiste für HF-Empfangsteil AS-Funk
Technische Daten
Technical data
cable connection block for HF receiver, AS radio
V
230, 400 / 3~ oder 230 / 1~
230, 400 / 3~ or 230 / 1~
Betriebsspannung
operating voltage
Hz
50
Netzfrequenz
mains frequency
V
24
Steuerspannung
control voltage
Klemmleiste für Sicherheitselemente
terminal block for safety elements
Steckleiste für internen 3-fach-Taster
cable connection block for internal 3-button input unit
Steckleiste für internen Schlüsselschalter
cable connection block for internal key switch
kW / A
2,2 / 6
Klemmleiste für Befehlsgeräte
Maximale Belastbarkeit
max. load
terminal block for control gear
Klemmleiste für Motor
terminal block for motor
IP
65 im MFZ-Systemgehäuse
65 in MFZ standard housing
°C
-10 / +60
Sicherheitsschütz (optional)
Schutzart
protection grade
safety protection (optional)
Klemmleiste Netz
Temperaturbereich
temperature range
terminal block for mains connection
Klemmleiste PE
Totmann und Automatik mit Einsteckplatinen
deadman and automatic controls with plug-in circuit boards
Funktion
function
wahlweise SKS Optosensor, 8K2 Widerstansauswertung, DW
SKS Optosensor, or 8K2 resistance analysis, DW
Schließkantensicherung
safety edge protection
PE terminal block
14
AS
mm
215 x 275 x 130
kg
1,8
Maße, B x H x T
dimensions B x H x T
Stückgewicht
individual weight
AS
15
MFZ_Steuerungen_2008_D.qxd:MFZ_STEUERUNGEN_tv.qxd
Steuerungen
AS
13.02.2008
11:24 Uhr
Seite 16
Characteristics
Merkmale
AS
SEKTIONALTORANTRIEBE | SA
Controls
Page
Seite
4
CS
Roll- und Sektionaltor-Steuerungen
Controls for roller shutters and sectional doors
CS
4
16
AS
Roll- und Sektionaltor-Steuerungen
Controls for roller shutters and sectional doors
AS
17
28
MS
Tiefgaragen- und Schnelllauftor-Steuerungen
Controls for parking garage doors and high speed doors
MS
28
Kompaktsteuerung für Sektionaltore
Compact controls for sectional doors
Die AS 110 ist eine kompakte Automatik-Steuerung für Sektionaltore. Sie ist die ideale Lösung für die preiswerte Automatisierung
von Toranlagen mit einer Versorgungsspannung von 230 V 1~.
Die Steuerung ist bereits im Getriebe integriert. Damit ist eine
schnelle Installation vor Ort mit wenig Verkabelungsaufwand
möglich. Alle wesentlichen Sicherheitselemente sowie Funkempfänger lassen sich jederzeit problemlos anschließen.
Sowohl die Torlaufrichtung „Auf“ als auch „Zu“ sind für den
Betrieb in Selbsthaltung vorbereitet. Die Bedienung erfolgt über
einen mit der Steuerung verkabelten Dreifachdrucktaster.
Wird die Steuerung in einem separaten Gehäuse installiert, können
Drucktaster für „Auf“, „Stopp“ und „Zu“ im Deckel eingebaut werden.
The AS 110 is a compact automatic control unit for sectional doors.
It is the ideal solution for the inexpensive automation of door
systems with a supply voltage of 230 V 1~. The controls are already
integrated in the drive. Thus the installation on site can be carried
out quickly and without very much cabling. All essential safety
elements, as well as radio receivers, can be connected without
difficulty at any time. The “open” and “close” door running
directions are prepared for operation with maintained command.
The controls are operated via a unit with three push-buttons,
which is connected to the controls by cable. If the controls are
installed in a separate housing, push-buttons for “open”, “stop”
and “close” can be mounted in the cover.
AS 110 – Funktionen
Vorteile
AS 110 – Functions
Advantages
·
·
·
·
·
Selbsthaltung im Grundausbau bereits vorhanden
Selbsthaltung im Grundausbau bereits vorhanden
für hohen Komfort
zur optimalen Anpassung an örtliche Gegebenheiten
zum sicheren Schutz des Motors
·
·
·
·
·
maintained command already existent
maintained command already existent
for extra convenience
for optimal adjustment to the conditions on site
for dependable protection of the motor
AS 110 – Bedienung
Vorteile
AS 110 – Operation
Advantages
· integrierte Steuerung
· externe Steuerung
Dreifachdrucktaster, kann vorverkabelt werden
Drucktaster in Deckel integrierbar
· integrated controls
· external controls
three-button unit, cabling can be pre-prepared
push-buttons can be integrated in cover
AS 110 – Aufbau und Anschluss
Vorteile
AS 110 – Configuration and connections
Advantages
·
·
·
·
für flexible Lösungen
vorhanden für „Auf“, „Stopp“, „Zu“ und „Impuls“
für individuelle Lösungen
zur komfortablen Fernsteuerung
· 8K2, Optosensor can be connected
· connection of command elements
· connection of photoelectric barrier,
trap prevention, flashing light
· connection of radio receiver
for a flexible solution
provided for “open”, “stop”, “close” and “impulse”
AS
16
Laufrichtung „Zu“ mit Selbsthaltung
Laufrichtung „Auf“ mit Selbsthaltung
automatische Wiederzufahrt aktivierbar
Hoflicht oder Rotampelfunktion
integrierte Laufzeitüberwachung
DW, 8K2, Optosensor anschließbar
Anschluss von Befehlselementen
Anschluss von Lichtschranke, Rotampel
Anschluss von Funkempfängern
“open” running direction with maintained command
“open” running direction with maintained command
automatic re-closing can be activated
yard light or red traffic light function
integrated excess travel monitoring
for individual solutions
for convenient remote control
AS
17
MFZ_Steuerungen_2008_D.qxd:MFZ_STEUERUNGEN_tv.qxd
Steuerungen
AS
13.02.2008
11:24 Uhr
Seite 18
Technical details
Technische Übersicht
AS
SEKTIONALTORANTRIEBE | SA
Controls
Page
Seite
8
CS
Roll- und Sektionaltor-Steuerungen
Controls for roller shutters and sectional doors
CS
8
18
AS
Roll- und Sektionaltor-Steuerungen
Controls for roller shutters and sectional doors
AS
19
30
MS
Tiefgaragen- und Schnelllauftor-Steuerungen
Controls for parking garage doors and high speed doors
MS
30
AS
AS 110
Technische Daten
Technical data
V
230 / 1~
Betriebsspannung
operating voltage
Hz
50, 60
Netzfrequenz
mains frequency
V
24
Steuerspannung
control voltage
Klemmleisten:
DIP-Schalter
terminal blocks:
dip switch
Endschalter
LED 1 – Betrieb
limit switches
LED 1 – operation
Schließkantensicherung
LED 2 – Diagnose
safety edge protection
LED 2 – diagnosis
Sicherheitskreis
Stecksockel Spiralkabel
safety circuit
plug-in base for spiral cable
Lichtschranke
Stecksockel Totmann-Automatik
kW / A
0,55 / 8
photoelectric barrier
Maximale Belastbarkeit
max. load
plug-in base for deadman control
Befehlsgeräte
Sicherungselement
IP
44/65 abhängig vom Gehäusetyp
44/65 depending on type of housing
°C
-10 / +45
control gear
Schutzart
protection grade
fuse element
Netz
Stecksockel externer 3-fach Taster
mains connection
Temperaturbereich
temperature range
plug-in base for external 3-button input unit
wahlweise SKS Optosensor, 8K2 Widerstandsauswertung, DW
SKS Optosensor, or 8K2 resistance analysis, DW
Rotampel / Hoflicht
Stecksockel interner 3-fach Taster
flashing light/ yard light
Schließkantensicherung
safety edge protection
plug-in base for internal 3-button input unit
Motor
mm
130 x 190 x 85
kg
0,8
motor
18
AS
Maße, B x H x T
dimensions B x H x T
Stückgewicht
individual weight
AS
19
MFZ_Steuerungen_2008_D.qxd:MFZ_STEUERUNGEN_tv.qxd
Steuerungen
AS
13.02.2008
11:24 Uhr
Seite 20
Characteristics
Merkmale
AS
SEKTIONALTORANTRIEBE | SA
Controls
Page
Seite
4
CS
Roll- und Sektionaltor-Steuerungen
Controls for roller shutters and sectional doors
CS
4
20
AS
Roll- und Sektionaltor-Steuerungen
Controls for roller shutters and sectional doors
AS
21
28
MS
Tiefgaragen- und Schnelllauftor-Steuerungen
Controls for parking garage doors and high speed doors
MS
28
Kompaktsteuerung für
Roll- und Sektionaltore
Compact controls for roller
shutters and sectional doors
Die AS 210 B ist in ihrem Grundaufbau eine kompakte Totmannsteuerung, die mittels einer Einsteckplatine ZM-SKS B
jederzeit für den Automatikbetrieb umgerüstet werden kann.
Sie ist die preiswerte Alternative zur Automation von
Toranlagen. Die AS 210 B wird vorzugsweise im Getriebemotor
integriert, dadurch reduziert sich der Verkabelungsaufwand,
die Installation und Montage lassen sich extrem schnell
durchführen. Die Bedienung erfolgt über einen mit der
Steuerung verkabelten Dreifachdrucktaster. Beim Einbau der
Steuerung in ein separates Gehäuse (siehe Abb.) sind optional
die Drucktaster im Steuerungsgehäuse integriert.
In its basic form, the AS 210 B is effectively a compact
deadman control, which can be adapted for automatic
operation at any time using a plug-in circuit board ZM-SKS B.
It is an inexpensive alternative to automated door systems.
The AS 210 B is preferably installed in the drive motor, thus
reducing the extent of the cabling works; the installation
and assembly works can be carried out very quickly.
The controls are operated via a unit with three push-buttons,
which is connected to the controls by cable. In case of an
installation of the control unit in a separate housing (see
figure), the push-buttons are optionally integreated into this
conrol housing.
AS 210 B – Funktionen
Vorteile
AS 210 B – Functions
Advantages
·
·
·
·
·
·
·
für eine übersichtliche Basisversion
for a straightforward basic version
für hohe Flexibilität
für hohen Komfort
zur optimalen Anpassung an örtliche Gegebenheiten
zum sicheren Schutz des Motors
·
·
·
·
·
·
·
AS 210 B – Bedienung
Vorteile
AS 210 B – Operation
Advantages
· Dreifachdrucktaster, verkabelt mit Steuerung
· zusätzlicher Impulseingang
für reduzierten Installationsaufwand
zum Anschluss entsprechender Befehlselemente
· three-button unit, connected by cable to controls
· additional impulse input
for a reduction in installation works
to connect relevant command elements
AS 210 B – Aufbau und Anschluss
Vorteile
AS 210 B – Configuration and connections
Advantages
·
·
·
·
·
für Automatikbetrieb
für flexible Lösungen
vorhanden für Auf, Stopp, Zu, Impuls
für individuelle Lösungen
zur komfortablen Fernsteuerung
·
·
·
·
·
for automatic operation
for flexible solutions
available for OPEN, STOP, CLOSE, IMPULSE
for individual solutions
for convenient remote control
AS
20
Totmannsteuerung als Grundfunktion
Laufrichtung „Zu“ ohne Selbsthaltung
Laufrichtung „Auf“ mit oder ohne Selbsthaltung
Nachrüstung Automatikbetrieb
automatische Wiederzufahrt aktivierbar
für Hoflicht oder Rotampelfunktion
integrierte Laufzeitüberwachung
Einsteckplatine ZM-SKS B
DW, 8K2, Optosensor anschließbar
Anschluss Befehlselemente
Anschluss Lichtschranke und Rotampel
Anschluss Funkempfänger
deadman control as basic function
“close” running direction without maintained command
“open” running direction with or without maintained command
retrofit for automatic operation
automatic re-closing can be activated
for yard light or red traffic light function
integrated excess travel monitoring
plug-in circuit board ZM-SKS B
DW, 8K2, Optosensor can be connected
connection of command devices
connection of photocell barrier and red traffic light
connection of radio receiver
for a high level of flexibility
for extra convenience
for optimal adjustment to the conditions on site
for dependable protection of the motor
AS
21
MFZ_Steuerungen_2008_D.qxd:MFZ_STEUERUNGEN_tv.qxd
Steuerungen
AS
13.02.2008
11:24 Uhr
Seite 22
Technical details
Technische Übersicht
AS
SEKTIONALTORANTRIEBE | SA
Controls
Page
Seite
8
CS
Roll- und Sektionaltor-Steuerungen
Controls for roller shutters and sectional doors
CS
8
22
AS
Roll- und Sektionaltor-Steuerungen
Controls for roller shutters and sectional doors
AS
23
30
MS
Tiefgaragen- und Schnelllauftor-Steuerungen
Controls for parking garage doors and high speed doors
MS
30
AS
Technische Daten
Technical data
AS 210 B
V
230, 400 / 3~ oder 230 / 1~
230, 400 / 3~ or 230 / 1~
Betriebsspannung
operating voltage
Hz
50
Netzfrequenz
mains frequency
V
24
Steuerspannung
control voltage
Klemmleiste für Motor
terminal block for motor
Klemmleiste Netz
terminal block for mains connection
Klemmleiste für Endschalter und Befehlsgeräte
Netzspannungswahl 400 V / 230 V
terminal block for limit switches and control gear
kW / A
mains voltage selection 400 V / 230 V
2,2 / 6
Jumper J1 Selbsthaltung „Auf“
Steckleiste für ZM-SKS B
J1 jumper maintained command “open”
cable connection block for ZM-SKS B
IP
44/65, abhängig vom Gehäusetyp
44/65, depending on type of housing
°C
-10 / +60
Jumper J2 Selbsthaltung „Zu“ (in Verbindung mit ZM-SKS B)
Steckleiste für externen 3-fach-Taster
cable connection block for external
Maximale Belastbarkeit
max. load
Schutzart
protection grade
J2 jumper maintained command “close”
(in connection with ZM-SKS B)
3-button input unit
Temperaturbereich
temperature range
Steckleiste für Spiralkabel
Klemmleiste für externen Funk
Totmann und Automatik mit Einsteckplatinen
deadman and automatic controls with plug-in circuit boards
terminal block for spiral cable
terminal block for external radio
Funktion
function
Einstelltaster „Auf“ / „Zu“
mit Einsteckplatine wahlweise SKS Optosensor, 8K2 Widerstandsauswertung, DW
with plug-in circuit board, with SKS Optosensor, or 8K2 resistance analysis, DW
“open”/ “close” setting buttons
22
AS
mm
130 x 190 x 85
kg
0,9
Schließkantensicherung
safety edge protection
Maße, B x H x T
dimensions B x H x T
Stückgewicht
individual weight
AS
23
MFZ_Steuerungen_2008_D.qxd:MFZ_STEUERUNGEN_tv.qxd
Steuerungen
AS
13.02.2008
11:24 Uhr
Seite 24
Characteristics
Merkmale
AS
SEKTIONALTORANTRIEBE | SA
Controls
Page
Seite
4
CS
Roll- und Sektionaltor-Steuerungen
Controls for roller shutters and sectional doors
CS
4
24
AS
Roll- und Sektionaltor-Steuerungen
Controls for roller shutters and sectional doors
AS
25
28
MS
Tiefgaragen- und Schnelllauftor-Steuerungen
Controls for parking garage doors and high speed doors
MS
28
Totmannsteuerung für
Roll- und Sektionaltore
Deadman controls for roller
shutters and sectional doors
Die AS 100 ist eine kompakte Totmannsteuerung für
einfache Torfunktionen – die preiswerte Alternative
zur Automation von Roll- und Sektionaltoranlagen.
Eine Aufrüstung zum Automatikbetrieb ist nicht möglich.
Die Steuerung ist vorzugsweise direkt im Getriebemotor
integriert, dadurch reduziert sich der Verkabelungsaufwand,
die Installation und Montage lassen sich
extrem schnell durchführen. Die Bedienung erfolgt über
einen mit der Steuerung verkabelten Dreifachdrucktaster.
In its basic form, the AS 100 is effectively a compact
deadman control for simple door functions – the inexpensive
alternative to automatic roller shutters and sectional doors.
Upgrading to automatic operation is not possible. The controls
are preferably directly integrated into the drive motor, thus
reducing the extent of the cabling works; the installation and
assembly works can be carried out very quickly. The controls
are operated via a unit with three push-buttons, which is
connected to the controls by cable.
AS 100 – Funktionen
Vorteile
AS 100 – Functions
Advantages
· Totmannsteuerung
· Laufrichtung „Zu“ ohne Selbsthaltung
· Laufrichtung „Auf“ mit oder ohne Selbsthaltung
für eine übersichtliche Basisversion
· deadman controls
· “close” running direction without maintained command
· “open” running direction with or without
maintained command
for a straightforward basic version
AS 100 – Bedienung
Vorteile
AS 100 – Operation
Advantages
· Dreifachdrucktaster, verkabelt mit Steuerung
für reduzierten Installationsaufwand
· three-button unit, connected by cable to controls
for a reduction in installation works
AS 100 – Aufbau und Anschluss
Vorteile
AS 100 – Configuration and connections
Advantages
· Anschluss von Endschaltern
zur Steuerung der Endlagen
· connection of limit switches
to control limit positions
AS
24
AS
25
MFZ_Steuerungen_2008_D.qxd:MFZ_STEUERUNGEN_tv.qxd
Steuerungen
AS
13.02.2008
11:24 Uhr
Seite 26
Technical details
Technische Übersicht
AS
SEKTIONALTORANTRIEBE | SA
Controls
Page
Seite
8
CS
Roll- und Sektionaltor-Steuerungen
Controls for roller shutters and sectional doors
CS
8
26
AS
Roll- und Sektionaltor-Steuerungen
Controls for roller shutters and sectional doors
AS
27
30
MS
Tiefgaragen- und Schnelllauftor-Steuerungen
Controls for parking garage doors and high speed doors
MS
30
AS
AS 100
Klemmleiste für Endschalter
terminal block for limit switches
Klemmleiste für Motor
Technische Daten
Technical data
V
230, 400 / 3~ oder 230 / 1~
230, 400 / 3~ or 230 / 1~
Betriebsspannung
operating voltage
Hz
50
Netzfrequenz
mains frequency
V
24
Steuerspannung
control voltage
terminal block for motor
Steckleiste für externen 3-fach-Taster
cable connection block for external 3-button input unit
Thermosicherungselement
kW / A
1,1 / 4
thermal cut-out element
Maximale Belastbarkeit
max. load
Jumper J1 (Selbsthaltung/Totmann) „Auf“
J1 jumper (maintained command/deadman) “open”
Netzspannungswahl 400 V / 230 V
IP
44/65, abhängig von Gehäusetyp
44/65, depending on type of housing
°C
-10 / +60
mains voltage selection 400 V / 230 V
26
Einstelltaster „Auf“/ „Zu“
Anschluss PE
“open”/ “close” setting buttons
PE connection
Klemmleiste für Befehlsgeräte
Klemmleiste Netz
terminal block for control gear
terminal block for mains connection
AS
Schutzart
protection grade
Temperaturbereich
temperature range
Funktion
function
Totmann für beide Laufrichtungen, Funktion „Auf“ wahlweise mit Selbsthaltung
deadman for both running directions, “open” function with maintained
mm
130 x 190 x 85
kg
0,7
Maße, B x H x T
dimensions B x H x T
Stückgewicht
individual weight
AS
27
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
17
Dateigröße
4 898 KB
Tags
1/--Seiten
melden