close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

blackbird pdf free - PDF eBooks Free | Page 1

EinbettenHerunterladen
Rahmenausschreibung für das Stechen in allen internen Wettspielen des
Golfclub Am Alten Fliess
Stechen in 18-Loch Turnieren
In allen 18-Loch Turnieren wird gemäß der Richtlinie zum DGV-Stechen „schwerste /
leichteste“ gestochen. Dies bedeutet, dass zunächst die Summe der erzielten Nettopunkte
auf den Löcher mit den Vorgabenverteilungen: 1,18,3,16,5,14,7,12,9 (Fall 1) ermittelt wird.
Sollte hiernach weiterhin eine Punktgleichheit vorliegen, werden nur noch die Löcher mit der
Vorgabenverteilung 1,18,3,16,5,14 (Fall 2) für die Siegerermittlung addiert. Bei einer
weiteren Punktgleichheit werden die Löcher mit dem Vorgabenschlüssel 1,18,3 (Fall 3) und
am Ende das Loch mit der Vorgabenverteilung 1 (Fall 4) addiert bzw. gewertet. Bei einer
weiteren Punktgleichheit entscheidet das Los!
Bildliche Darstellung des Stechens:
Legende:
Fall 1
Fall 2
Fall 3
Fall 4
Stechen in 9-Loch Turnieren
Bei 9-Loch Turnieren kann dieser Stechmodus nicht angewendet werden, da in einem 9-Loch
Turnier nur Vorgabenschlüssel mit ungeraden Zahlen vorkommen. Bei 9-Loch Wettspielen
werden daher die erzielten Netto-Punkte der letzten 6 Loch des gespielten 9-Loch Kurses
(Löcher 4-9 auf der Scorekarte – unabhängig von der Vorgabenverteilung und des Startlochs
bei einem Kanonenstart) für das Ranking addiert (Fall 1). Bei weiterer Schlaggleichheit
werden die letzten 3 (Fall 2) bzw. das letzte Loch (Fall 3) des Kurses gewertet. Bei einer
weiteren Punktgleichheit entscheidet das Los!
Bildliche Darstellung des Stechens:
Legende:
Fall 1
Fall 2
Fall 3
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
2
Dateigröße
503 KB
Tags
1/--Seiten
melden