close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

BA ZET-Phone_70_Classic:BA ZET-Phone - Pollin

EinbettenHerunterladen
1 Einführung
Herzlichen Glückwunsch,
mit dem ZET-Phone® 70 Classic haben Sie ein Tischtelefon in
außergewöhnlichem Design und mit bewährter Technik erworben.
Dieses Gerät unterliegt einer strengen Qualitätskontrolle.
Bevor Sie Ihr neues Telefon in Betrieb nehmen, lesen Sie diese
Bedienungsanleitung aufmerksam durch und machen Sie sich mit
den Funktionen und Ausstattungsmerkmalen Ihres ZET-Phone® 70
Classic gründlich vertraut.
DEUTSCHLAND
Vertrieb:
DSC-ZETTLER
Elektronikgesellschaft mbH
Industriering 4
85238 Petershausen
Tel.: 0 81 37 / 5 32 38
Fax: 0 81 37 / 5 32 40
ÖSTERREICH
Vertriebspartner:
TFK Handelsges.m.b.H.
Landesstraße 1
A-5302 Henndorf
Tel.: 062 14/68 95-0
Fax: 062 14/68 95-22
technik@tfk-austria.at
Service:
DSC-ZETTLER
Elektronikvertriebsges.mbH
Industriering 4
85238 Petershausen
Tel.: 0 81 37 / 5 32 37
Fax: 0 81 37 / 5 32 41
SCHWEIZ
Vertriebspartner:
TIPTEL AG
Bahnstraße 46
CH 8105 Regensdorf
Tel.: 044-843 13 13
Fax: 044-843 13 23
zettler@tiptel-online.ch
Hotline: 044-84 01 80
www.dsc-zettler.de
2
1 Einführung
1.1 Elemente des Gerätes











Zum einfachen Kennenlernen Ihres ZET-Phone® 70 Classic finden Sie diese Kennzeichnung
der Elemente in der Bedienungsanleitung wieder. Lassen Sie diese Seite aufgeklappt, so
können Sie sich einfach und schnell orientieren.
3
1 Einführung
1.2 Beschreibung und Funktionen

Telefongabel
- nimmt den Telefonhörer auf
- beendet bei Auflegen des Hörers das Gespräch


Telefonhörer

Spiralkabel
- zum Anschluss des Hörers an das Gerät

Buchse für Telefonhörer
- zur Aufnahme des Telefonkabelsteckers

Buchse für Telefonkabel
- zur Aufnahme des Spiralkabelsteckers

Tastenfeld
- zur Eingabe von Rufnummern

Flashzeit-Schalter
- zum Einstellen der Flashzeit auf 100 ms oder 300 ms
(T / P)

Rufton-Schalter
- zum Einstellen des Ruftones aus, leise oder laut
(OFF / LOW / HIGH)

Beschriftungsfeld
- für Telefonnummer unter der Kunststoffabdeckung

Lautsprecher
- im Telefonhörer integriert
Mikrofon
- im Telefonhörer integriert
4
2 Inhaltsverzeichnis
1 Einführung
Herzlichen Glückwunsch, Vertrieb und Service . . . . . . . . . . . . . .
1.1 Elemente des Gerätes . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
1.2 Beschreibung und Funktionen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
2
3
4
2 Inhaltsverzeichnis . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
5
3 Merkmale
3.1 Gerätetyp . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
3.2 Leistungsmerkmale . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
3.3 Lieferumfang . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
6
6
6
4 Vor Inbetriebnahme
4.1 Wichtige Hinweise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
4.2 Belegung der Anschlussbuchse . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
4.3 Zulassung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
4.4 Sicherheitshinweise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
4.5 Aufstellort . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
7
7
7
8
8
5 Inbetriebnahme
5.1 Anschließen des Gerätes . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
5.2 Notieren der Telefonnummer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
5.3 Einstellen der Flash-Zeit (R-Taste) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
10
10
10
6 Betrieb
6.1 Einstellen der Ruftonlautstärke . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
6.2 Einen Anruf entgegennehmen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
6.3 Einen Anruf tätigen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
6.4 Wahlwiederholung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
6.5 R-Taste (Flash) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
11
11
11
12
12
7 Allgemeine Hinweise
7.1 Vanity-Nummern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
7.2 Reinigen des Gerätes . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
7.3 Entsorgen des Gerätes . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .
13
13
13
5
3 Merkmale
3.1 Gerätetyp
Tischtelefon im Klassik-Look
3.2 Leistungsmerkmale
•
•
•
•
•
Klassisches Tischtelefon im Retro-Design
DTMF-Tonwahl
Wahlwiederholung
Klingelton Laut-Leise/Ein-Aus
Tastatur mit Ziffern und Buchstaben
(für Vanity-Nummern)
• Flashzeit einstellbar (100 ms, 300 ms)
3.3 Lieferumfang
Packen Sie Ihr ZET-Phone® 70 Classic aus und prüfen Sie den Inhalt
der Verpackung auf Vollständigkeit. Folgende Teile sind vorhanden:
1 Tischtelefon ZP 70 (inklusive Hörer und Spiralkabel)
1 Telefonkabel (TAE-Anschlusskabel)
1 Bedienungsanleitung
6
4 Vor Inbetriebnahme
4.1 Wichtige Hinweise:
• Bitte lesen Sie vor der Inbetriebnahme die Sicherheitshinweise.
• Beachten Sie das Kapitel „Inbetriebnahme”.
• Das ZET-Phone® 70 Classic entspricht der neuesten europäischen Vorschrift. Aufgrund der Verschiedenheit der nationalen
Telefonsysteme können unter Umständen beim Betrieb Einschränkungen auftreten. Sollte dies der Fall sein, so wenden Sie
sich bitte an Ihren Händler oder unseren Service.
• Wir weisen darauf hin, dass wir bei Einsendungen von Geräten
zur Reparatur, die sich im Test als fehlerfrei erweisen, auch
innerhalb der Garantiezeit eine Pauschale von derzeit 7,50
Euro zuzügl. Versandkosten und MwSt. berechnen müssen.
Wir bitten daher dringend, vor Einsendung unsere Serviceabteilung zu kontaktieren.
4.2 Belegung der Anschlussbuchse
4
5
6
3
2
1
1 = frei
2 = frei
3 = a - Ader
4 = b - Ader
5 = frei
6 = frei
4.3 Zulassung
Das ZET-Phone® 70 Classic entspricht der EU-Richtlinie R&TTE
und kann von jedermann an das öffentliche Telefonnetz angeschlossen werden. Das Gerät entspricht außerdem den europäischen Vorschriften zur Elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV)
und zur Produktsicherheit (LVD). Das ZET-Phone® 70 Classic trägt
hierfür das CE-Zeichen.
Die Firma DSC-ZETTLER bestätigt für das mit dieser Bedienungsanleitung ausgelieferte Gerät die Übereinstimmung mit diesen
Bestimmungen. Die Konformitätserklärung ist auf unserer Homepage www.dsc-zettler.de <http://www.dsc-zettler.de/> einsehbar.
7
4 Vor Inbetriebnahme
4.4 Sicherheitshinweise
• Führen Sie die Installation nie während eines Gewitters
durch.
• Verlegen Sie das Telefonkabel unfallsicher.
• Das ZET-Phone® 70 ist nur für den Betrieb in trockenen
Räumen geeignet. Das Gerät ist nicht spritzwasserfest.
• Wenn Flüssigkeiten in das Gerät eingedrungen sind, ziehen
Sie sofort das Telefonkabel aus der TAE-Telefondose. Vor
einer erneuten Inbetriebnahme lassen Sie das Gerät von
unserem Service überprüfen.
• Bringen Sie keine offene Flamme und keine glühenden,
glimmenden oder heißen Gegenstände (Kerzen, brennende Zigaretten etc.) in die Nähe Ihres ZET-Phone® 70.
• Sollte das Gerät oder Kabel beschädigt werden, ziehen
Sie sofort das Telefonkabel aus der TAE-Telefondose und
lassen Sie das Gerät vor erneuter Inbetriebnahme von
unserem Service reparieren.
• Kinder erkennen nicht die Gefahren, die von elektrischen
Geräten ausgehen. Kinder dürfen das Telefon deshalb nur
unter Aufsicht von Erwachsenen benutzen.
4.5 Aufstellort
• Beachten Sie, dass die heutigen Möbel mit einer Vielzahl von
Lacken und Kunststoffen beschichtet sind und mit unterschiedlichen Pflegemitteln behandelt werden. Es ist daher nicht ausgeschlossen, dass manche dieser Stoffe Bestandteile enthalten,
die die Kunststofffüße des Gerätes angreifen und erweichen.
Die so durch Fremdstoffe veränderten Kunststofffüße können
auf der Oberfläche der Möbel Spuren hinterlassen.
Die DSC-Zettler GmbH kann aus verständlichen Gründen für
solche Schäden nicht haften. Mit einer rutschfesten Unterlage
8
4 Vor Inbetriebnahme
beugen Sie Lackschäden auf Ihren Möbeln vor.
• Stellen Sie das Gerät außerhalb der Reichweite von Kleinkindern
auf.
• Stellen Sie das Gerät nicht in der Nähe von Wasserbehältnissen
(Spüle, Waschbecken, Badewanne, Dusche, etc.) auf. Das Gerät
muss spritzwassergeschützt aufgestellt werden.
• Setzen Sie das Gerät keiner direkten Sonnenbestrahlung aus.
Vermeiden Sie auch andere Wärmequellen. Die Betriebstemperatur ist +10 °C bis +40 °C.
• Eine nicht staubfreie Umgebung beeinträchtigt die Funktion des
Gerätes sowie dessen Lebensdauer.
• Wir empfehlen mindestens 1 Meter Abstand zu anderen Elektrogeräten, wie z.B. schnurlose Telefone, TV-Geräte oder andere
Signalquellen. Durch deren Betrieb könnte die Sprachqualität
beeinträchtigt werden. Insbesondere Funktelefone im GSM-Netz
und digitale Schnurlostelefone im DECT-Standard verursachen
Störgeräusche (Brummen).
9
5 Inbetriebnahme
5.1 Anschließen des Gerätes
1. Verbinden Sie den Telefonhörer mit dem Telefon. Stecken Sie
dazu den Stecker des Spiralkabels  in die Buchse  auf der
Rückseite des Telefons.
2. Stecken Sie nun das mitgelieferte Telefonkabel (TAE-Kabel) in
die noch freie Buchse  auf der Rückseite des Telefons und anschließend in den mit F markierten Steckplatz Ihrer TAE-Dose.
Hinweis:
- Achten Sie darauf, dass die kleinen Stecker hörbar einrasten.
- Ihr Telefon sollte nicht an den Steckplatz mit der Codierung N
angeschlossen werden. Dieser ist für Nebengeräte (z.B. das Faxgerät) bestimmt.
5.2 Notieren der Telefonnummer
Wenn Sie die runde Kunststoffabdeckung in der Mitte des Tastenfeldes abnehmen, können Sie darunter Ihre Telefonnummer
notieren. Setzen Sie anschließend die Abdeckung wieder auf.
5.3. Einstellen der Flash-Zeit (R-Taste)
Ihr ZET-Phone® 70 kann für den direkten Betrieb am Telefonnetz
auf lange Flash-Zeit (300ms), sowie auf kurze Flash-Zeit (100ms),
eingestellt werden. Schieben Sie dazu den Flashzeit-Schalter 
(auf der Unterseite des Gerätes) in die gewünschte Position.
• Stellen Sie die Flash-Zeit 100 ms ein, wenn Sie Ihr Telefon an
einer Nebenstellenanlage betreiben wollen. Ihre Telefonanlage
muss dazu diese Flash-Zeit unterstützen. Näheres finden Sie in
der Bedienungsanleitung Ihrer Telefonanlage.
• Die Flash-Zeit 300 ms ist z.B. nötig für die Nutzung von Zusatzdiensten Ihres Netzbetreibers (z.B. Makeln oder Dreierkonferenz). Fragen Sie dazu Ihren Fachhändler oder Netzbetreiber.
10
6 Betrieb des Telefons
6.1 Einstellen der Ruftonlautstärke
1. Die Ruftonlautstärke einstellen
Ihr Telefon bietet 3 Möglichkeiten zur Einstellung der Ruftonlautstärke. Wählen Sie mit dem Schalter 2auf der Unterseite
des Gerätes die gewünschte Einstellung:
aus
leise
laut
6.2 Einen Anruf entgegennehmen
Wenn ein Anruf eingeht, klingelt Ihr Telefon. Um den Anruf anzunehmen, gehen Sie wie folgt vor:
1. Heben Sie den Telefonhörer
nehmen.
 ab, um den Anruf entgegen zu
2. Führen Sie das Gespräch.
3. Legen Sie den Hörer wieder auf, um das Gespräch zu beenden.
6.3 Einen Anruf tätigen
1. Heben Sie den Telefonhörer  ab und geben Sie über das
Tastenfeld  die gewünschte Rufnummer ein, um eine Rufnummer anzuwählen.
2. Führen Sie das Gespräch.
3. Legen Sie den Hörer wieder auf, um das Gespräch zu beenden.
11
6 Betrieb des Telefons
6.4 Wahlwiederholung der zuletzt gewählten Rufnummer
Ihr ZET-Phone® 70 speichert die zuletzt gewählte Rufnummer. Ist
diese Verbindung nicht zustande gekommen, weil der Teilnehmer
nicht erreichbar oder der Anschluss besetzt war, heben Sie den
Hörer ab und drücken Sie anschließend die WahlwiederholTaste
. Die zuletzt gewählte Rufnummer wird sofort gewählt.
6.5 R-Taste (Flash)
Die Funktionen, die Sie mit der R-Taste ausführen können, hängen
von Ihrer Telefonanlage bzw. von den Zusatzdiensten Ihres Netzbetreibers ab.
• Der Flashbefehl wird durch kurzes Drücken der R-Taste ausgeführt.
Beispiel:
• Drücken Sie während eines Gespräches die R-Taste, wird dieses
Gespräch gehalten und Sie können einen zweiten Anruf tätigen.
• Durch erneutes Drücken der R-Taste können Sie zum gehaltenen
Gespräch zurückkehren.
alternativ
• Legen Sie den Telefonhörer  auf, um die beiden Gesprächspartner miteinander zu verbinden.
Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass die TK-Anlage diese Flash-Zeit (100 ms)
unterstützen muss. Genauere Informationen finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihrer TK-Anlage. Die Flash-Zeit 300 ms ist für die
Nutzung von Zusatzdiensten Ihres Netzbetreibers nötig (z.B: Makeln
oder Dreierkonferenz).
12
7 Allgemeine Hinweise
7.1 Vanity-Nummern
Die Tastatur des ZET-Phone® 70 Classic besitzt zusätzlich zu den
Ziffern Buchstaben auf den Tasten. Dies ermöglicht die Wahl
sogenannter Vanity-Nummern, bei denen Sie sich nicht mehr die
volle Rufnummer, sondern Buchstaben merken, die ein Wort
ergeben. Vanity-Nummern werden auch an der Kombination
Vorwahl (z.B. 0800) und einem Wort erkannt.
7.2 Reinigen des Gerätes
Achtung: Stellen Sie sicher, dass das Telefonkabel
ausgesteckt ist, wenn Sie das Gerät reinigen.
Bei der Reinigung des Telefons ist es nur notwendig, die äußeren
Kunststoffteile mit einem leicht angefeuchteten Tuch abzuwischen.
Bitte reiben Sie die Kunststoffteile nicht mit einem trockenen Tuch
ab, weil sie hierdurch elektrostatisch aufgeladen werden und dann in
besonders starkem Maß Staub anziehen. Verwenden Sie keine
scharfen Reinigungsmittel.
7.3 Entsorgen des Gerätes
Verpackungen sind wiederverwendbar oder können
dem Rohstoffkreislauf zurückgeführt werden, Metallteile der Altmetallentsorgung. Kunststoffe, elektrische
Bauteile und Leiterplatten müssen als Elektronikschrott
ordnungsgemäß entsorgt werden.
Wenden Sie sich für Fragen bezüglich des Recyclings an Ihre
Kommunalbehörde oder Ihren Händler.
Technische Änderungen vorbehalten
© DSC-ZETTLER GmbH 2008 Stand V 1.0
13
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
10
Dateigröße
266 KB
Tags
1/--Seiten
melden