close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Linpus linux live cd edition v9 2 starten

EinbettenHerunterladen
Durch - Bruch
von Andreas Bolha
Drei blaue Streifen bilden ein Rechteck: Das Auge richtet sich auf das
Zentrum und möchte den Bildausschnitt drehen. Unwillkürlich sucht es den
Horizont. Der öffnet sich nur als Lichtspalt vor blauer Ferne.
Zwei Flächen, rechts und links, verengen die Perspektive und verdunkeln den
Vordergrund. Der so verstellte Blick heftet sich an Farbspuren. Sie wirken, als
seien sie organischen Ursprungs. In der inneren Bilderwelt wecken sie
Vorstellungen von Leben und Kontakt.
Das Rot der linken Seite lässt dabei nichts Leichtes ahnen. Verletzung und
Schmerz klingen an. Wer mag hier Schaden genommen, Herzblut geschwitzt
oder verloren haben? Welcher Lebenskampf wurde hier ausgetragen?
Weniger intensiv trägt die gegenüberliegende Fläche Spuren von Grün.
Sparsam verteilt erinnern sie an Leben, das sich entwickelt. Was hier keimt, ist
von sparsamer Natur. Bleibt dieser Spalt in der Mitte. Ob er eng oder breit ist,
ob er nur einen Ausblick bereithält oder die Passage erlaubt, das ist für den
Betrachter nicht auszumachen.
Die Künstlerin Veronika Roder hat nach eigenem Verständnis einen Durchbruch
gemalt. Ihr von Blau dominiertes Bild hält eine Aussicht bereit, leuchtend
wolkenblau. Der Durchbruch zum verlockenden Horizont braucht Augenmaß –
ihr Bild zwingt dem Betrachter das Abschreiten der Farben und Flächen
förmlich auf.
Ein Durchbruch hat immer eine Vorgeschichte. Auf einen Durchbruch hin
wird gearbeitet; er fällt nicht in den Schoß. Christen dürfen den Durchbruch
ihrer Existenz darin erwarten, einmal die irdische Enge abzulegen und in der
Weite Gottes unmittelbarer Nähe aufzugehen.
Sie dürfen sich erleichtert daran erinnern und festhalten, dass jedes Leben für
die Ziellinie, fürs Ankommen bestimmt ist; oder, um in der Sprache dieses
Bildes zu bleiben, seinen Durchbruch aus der Enge des bisherigen Lebens
finden wird.
Die Ermutigung dieses Bildes liegt in der Verlockung der guten Ferne.
In der Sprache der Kirche ausgedrückt: der Verheißung einer neuen
Wirklichkeit, die unsere Wirklichkeit bereits verändert.
Ein Ausschnitt, eine Art Vorschau genügt bereits, die gesamte Dynamik zu
zentrieren. Ist denn nicht selbst der
Betrachter „schon mit einem Auge drüben?“
Ich wünsche Ihnen allen einen gesegneten Monat November!
Ihr / Euer Pfarrer Gerald Sommer
S o n nta gs- u n d Vo ra be n dgo tt esdi en ste
im No ve mb er
Samstag, 8. November
17.00 Hl. Messe in Stolberg
18.30 Hl. Messe in Roßla
Sonntag, 9. November
Fest des Weihetages der
Lateranbasilika
10.00 Hl. Messe in Sangerhausen
10.00 WG – Feier in Allstedt
Kollekte: Für unsere Gemeinde
Samstag, 15. November
18.00 Hl. Messe in Allstedt
Sonntag, 16. November
33. So. im Jahreskreis
10.00 Hl. Messe in Sangerhausen
Kollekte: Für Bonifatiuswerk Dtschl.
Diasporasonntag
Samstag, 22. November
17.00 Hl. Messe in Stolberg
18.30 Hl. Messe in Roßla
Hl. Cäcilia
Sonntag, 23. November
HOCHFEST CHRISTKÖNIG
10.00 Hl. Messe in Sangerhausen
10.00 WG – Feier in Allstedt
Kollekte: Für unsere Gemeinde
Samstag, 29. November
18.00 Hl. Messe in Allstedt
Sonntag, 30. November
I. Adventssonntag
10.00 Hl. Messe in Sangerhausen
Kollekte: Für unsere Gemeinde
We rkta gsgo ttesdi en s te i n S an ge rha u se n
dienstags und freitags
8.30 Uhr Hl. Messe
Mittwoch, 19. November
18.00 Uhr ökumenischer Gottesdienst in der
Jacobi – Kirche zum Abschluss der Friedensdekade.
Bibel- und Gesprächskreis
Mittwoch, 12.11.
19.30 Uhr
Wir beschäftigen uns weiterhin mit den Texten des II. Vatikanischen Konzils.
Das nächste Thema ist: Diener im Weinberg. Das Konzilsdokument über den
Dienst und das Leben der Priester. Alle Interessierten sind herzlich
willkommen. Die Abende sind in sich abgeschlossen.
Jugend & Firmvorbereitung
jeweils Freitag 19 Uhr
07.11. thematischer Jugendabend
14.11.
Firmvorbereitung
21.-23.11.14
(evtl. Beginn mit Filmabend im TheO- SMS beachten!)
Christkönig-Wochenende der Bistumsjugend in Roßbach
Anmeldung bis spätestens 14.11. bei A. Degenhardt
28.11. Firmvorbereitung
Erstkommunionvorbereitung Fr 7. & 21.11.
15.00-16.30 Uhr
Sonntag, 16.11.
10 Uhr im Gemeindehaus
Kinderkatechese
Alle jüngeren Kinder sind eingeladen, die Messe mit einem Kinderwortgottesdienst im Gemeindehaus zu beginnen.
Arbeitskreis Kinderkatechese Do20.11. 19.30 Uhr im Gemeindehaus (1.Etage)
Wer mit für die Kinderkatechese überlegen möchte oder dabei mithelfen kann,
ist herzlich zu einem Austausch- und Planungstreffen eingeladen.
Pfadfinder
mittwochs
17.00 Uhr
Am 12.11. gestalten die Pfadfinder das Gebet zur Friedensdekade mit.
Kindersingkreis
donnerstags 16-17 Uhr
(nach dem 1. Advent evtl. Krippenspiel-Proben, für Kinder, die Fr. nicht können)
Ministranten
Ministranten-Stunde
7. & 21.11.
15.30 Uhr
Ministranten-& Sternsinger-Tag am 28.11.in Magdeburg
Eingeladen sind alle Ministrant/innen,
alle Sternsinger-begeisterten Kinder,
Pfadfinder/innen, Jugendlichen & Firmanden
sowie interessierte Eltern als Begleiter/innen J
Treff und Anreise je nach Teilnehmerzahl:
8.00 Uhr am Bahnhof (Abf. 8.18 Uhr)
8.30 Uhr am Gemeindehaus bei AutoFahrt
Rückkehr: Kinder - ca. 18 Uhr /
Ank. Bahn 17.47 Uhr
Jugendliche& Erwachsene, die das Konzert hören
möchten – Ank. Bahn 21.47 Uhr
Krippenspiel
Nach St. Martin ist es soweit: die Krippenspiel-Proben beginnen. Alle Kinder, die
Freude am Theaterspielen und Singen haben, sind wieder herzlich eingeladen,
das Krippenspiel mit vorzubereiten. Bitte tragt euch unbedingt schon jetzt in
die Liste ein, damit wir uns auf die Suche nach einem geeigneten Stück machen
können. Proben: voraussichtl. freitags 16.30 -17.30 Uhr - ab Fr 14.11.
Musik-Werkstatt
Samstag, 8.11. von 10 bis 18 Uhr
... RKW-Lieder l Pfadfinderlieder l Jugendlieder l Dreifaltigkeitslieder l
christliche Pop(ular)musik ...
Es gibt viele Namen für NEUES GEISTLICHES LIEDGUT ...
Wer Freude daran hat – ob groß, klein, Kind, Jugendlicher oder Erwachsener ist (gern mit Instrument) herzlich eingeladen zum Werkstatt-Tag für „junge“
christliche Musik eingeladen. Mitgestaltung des Gottesdienstes am 9.11.14 um
10 Uhr. Anmeldung bitte umgehend bzw. spätestens 2.11. an A. Degenhardt
Adventkalender
am Sonntag, dem 16.11. nach dem Gottesdienst werden Adventskalender
angeboten, die für groß und klein Anregungen geben, die Adventszeit als eine
geistliche Vorbereitungszeit auf Weihnachten zu gestalten.
Im Angebot werden u.a. sein: Der Andere Advent (bitte über die Liste in der
Kirche vorbestellen!) und der Essener Familien-Advent-Kalender (3,00€).
Ökumenische Friedensdekade „Befreit zum Widerstehen“
Gedenken an die Pogromnacht 1938 l Sa 8.11. 17 Uhr St. Jakobi
Lesung mit Christoph Dieckmann l Mo 10.11. 19 Uhr St. Jacobi
Ökumenischer Seniorenvormittag l Di., 12.11.
9.15 Uhr Kath. Gemeindehaus (nach der Hl. Messe)
Martinstag l Treffpunkt 11.11. 17 Uhr
Riestedter Str. 35 / Kita St. Martin
Filmabend im TheOdoor l Fr., 14.11., 19 Uhr
Requiem von Mozartl So 16.11., 17 Uhr St. Jacobi
Ökumen. Abschlussgottesdienst am Buß- und Bettagl
Mi., 19.11., 18 Uhr St. Jacobi
Friedensgebete
12.-14. + 17.-19. Nov. jeweils 18 Uhr, Jacobikirche
Ein besonderes Jubiläum:
Seit 10 Jahren stricken
und häkeln Frau Gerda
Lindner und Frau Monika
Stollberg aus gespendeter
Wolle Babybekleidung.
Damit unterstützen sie
spürbar die Mutter – Kind
Einrichtung der Caritas in
Westsibirien. Weit mehr
als 2000 Stück sind so bis jetzt entstanden. Dafür von ganzem
Herzen, auch im Namen der jungen Mütter und ihrer Kinder,
„DANKE“ und „VERGELTS GOTT“!
Johannes Jakubowitz, Diakon
Seniorentage im November
SaSangerhausen Dienstag, 11. Nov. 8.30 Uhr
Hl. Messe, im Anschluss findet der ökumenische
Seniorentag im Rahmen der Friedensdekade statt.
Roßla
Mittwoch, 12. Nov.
9.00 Uhr
Allstedt
Mittwoch, 12. Nov.
15.00 Uhr
Beginn jeweils mit der Hl. Messe.
Wir gratulieren zum Geburtstag im Monat November
(genannt: 70, 75, 80 und höher, sowie allen ungenannten)
01.11.
02.11.
04.11.
04.11.
05.11.
07.11.
08.11.
08.11.
08.11.
09.11.
09.11.
13.11.
14.11.
15.11.
16.11.
22.11.
23.11.
24.11.
26.11.
27.11.
28.11.
29.11.
30.11.
Anneliese Dahlke, Sangerhausen
Gertraud Vollmer, Wippra
Johannes Krauß, Sangerhausen
Lothar Renner, Wettelrode
Kurt Pietsch, Sangerhausen
Christa Brauner, Sangerhausen
Elisabeth Gödicke, Oberröblingen
Oskar Hönig, Obersdorf
Berthold König, Dietersdorf
Ursula König, Dietersdorf
Rudi Sprenger, Allstedt
Josepha Hollmann, Sangerhausen
Aurelia Elster, Wippra
Christine Patzelt, Sangerhausen
Gertrud Busse, Thürungen
Marie Mühle, Sangerhausen
Margarete Hüttemann, Allstedt
Barbara Schneider, Sangerhausen
Berta Kohl, Kelbra
Gertrud Schulze, Riethnordhausen
Annelie Wiemann, Sangerhausen
Heinz Hajduk, Sangerhausen
Germania Kranz, Beyernaumburg
75.
80.
91.
75.
91.
82.
84.
89.
82.
80.
80.
90.
82.
85.
84.
93.
95.
84.
84.
92.
86.
82.
88.
Herzliche Glückwünsche und Gottes Segen im Namen der Gemeinde.
Weihnachtsbasar der Pfadfinder
Am 23. November findet wie jedes Jahr der Weihnachtsbasar der Pfadfinder im Gemeindehaus nach der 10 Uhr Messe statt. Es gibt wieder viel liebevoll gebastelte
Weihnachtsdeko und kleine Mitbringsel. Bleiben Sie bis dahin neugierig und besuchen
Sie uns. Mit den Spenden gestalten wir Gruppenstunden und gemeinsame Fahrten.
Terminvorschau: So weit entfernt - und doch schon so nah
bald ist der Faschingstermin wieder da.
Und damit ihr schreiben könnt in euren Plan, sagen wir euch
das Datum an: Am Fr. 23.01.2015 soll es sein, hierzu laden wir alle
in den “ Herrenkrug” ein.
Das Thema heißt: “ Schwarz - Weiß, denn der Fasching wird
heiß”
Am Dienstag, 11.11.2014 feiern wir das Sankt-Martins-Fest wir einem großen Laternenumzug in Sangerhausen.
Alle Kinder der Stadt sind hierzu mit ihren Freunden, Eltern, Großeltern, Tanten, Onkeln, herzlich eingeladen.
Um 17.00 Uhr wollen wir uns mit unseren Laternen auf dem Gelände der Kindertagesstätte Sankt Martin in
der Riestedter Straße 35 versammeln und am Feuer gemeinsam Martins- und Laternenlieder singen.
Danach startet von hier aus der Laternenumzug.
Und damit das Teilen sichtbar wird, wird eine Kollekte für die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ gehalten.
Auch in diesem Jahr werden die leckeren Martinshörnchen nicht fehlen, die wir draußen am Feuer vor der
Jacobikirche teilen werden.
Zum Fest des Teilens hoffen wir auf viele Laternenkinder.
Sankt Martin Verein e.V.
Kornelia Dick, Leiterin Kita
Ein arbeits- und erlebnisreiches Wochenende des Kita Teams
Wir, das pädagogische Team der Kita St. Martin reiste am Nachmittag des 17.10.2014 nach
Magdeburg, um an einer eigens für uns konzipierten religionspädagogischen Weiterbildung von
teilzunehmen.
Im Bildungshaus Ottersleben waren vom
Trägerverein Zimmer und Seminarräume
gebucht worden. Frau Schmitt aus
Neunkirchen und Herr Knauer aus Dessau
als Experten für diese ganz besondere Art
der religionspädagogischen Bildung: der
ganzheitlich-sinnorientierten Bildung
nach Franz Kett, leiteten das Seminar.
Am 17. und 18. gab es bis in die Abendstunden hineinreichende verschiedene
Einheiten, bei denen sich Praxis, Theorie
und Tanz abwechselten.
Die Themen Advent / Weihnachten / Heilige Drei Könige wurden mit abwechslungsreichen
Methoden und in vielgestaltigen Möglichkeiten erarbeitet, bzw. von der Seminarleitung
beispielgebend vorgestellt. Wir sind von den Möglichkeiten, die diese Pädagogik als ein Mittel mit
den Kindern religiöse Themen zu bearbeiten, fasziniert. Wir haben verschiedenste Anregungen
bekommen, konnten z.T. selbst erleben, wie tiefgreifend sie wirkt, wie sehr sie persönlich im
Positiven wie auch anders erfahrbar sein kann.
Als wir am Sonntagnachmittag wieder in Sangerhausen ankamen waren wir alle erschöpft und
freuten auf die Aussicht, mit unseren Familien einen sonnigen Nachmittag genießen zu können.
Kornelia Dick
Einstimmung in den Advent
Es ist inzwischen eine gute Gewohnheit geworden, daß sich die Gemeinde gleich am
Beginn der Adventszeit, am 1. Adventssonntag, zu einer Stunde der Einstimmung
mit Musik und Texten versammelt. Aber es könnten noch viel mehr Gemeindemitglieder zusammenkommen, nicht nur aus Sangerhausen.
Diesmal haben sich nicht nur die beiden Chöre und der Blockflötenkreis vorbereitet,
sondern auch der Kindersingekreis. Am Sonntag, den 30. Nov. 2014 um 16.00 Uhr
beginnt die Einstimmung in der Kirche, danach sind alle herzlich eingeladen zu
einem adventlichen Beisammensein im Gemeindehaus.
Redaktionsschluss für neuen Pfarrbrief: 25.11.2014!
Wir bitten um Mitarbeit und um Hinweise für die Erstellung des Pfarrbriefes. Bitte melden Sie sich im
Büro, oder beim Pfarrer, Tel. siehe unten, oder 57 96 59 bzw. per E-Mail: gerhard-kern@gmx.de
Impressum: Redaktion und Verantwortlicher für den Inhalt: Pfr. Sommer, Layout und Druck: Gerhard Kern.
Kath. Pfarrei St. Jutta-Sangerhausen, Mogkstr. 13
E-Mail: sangerhausen.st-jutta@bistum-magdeburg.de
Internet: www.kath-kirche-sangerhausen.de
IBAN: DE66 8005 5008 0310 1068 42 / BIC: NOLADE 21EIL
Pfarrer Gerald Sommer
E-Mail: sommergerald@t-online.de
Tel.:
34 47 25
Fax:
26 09 274
Handy: 0177 4440952
Gemeindereferentin Angela Degenhardt Tel.: 26 09 259
Diakon Johannes Jakubowitz
Tel.: 52 33 68
Kirchenmusiker Andreas Wesner
Tel.: 27 73 74
Pfarrbüro:
Carola Weiß
Tel.: 27 91 07
Öffnungszeiten:
Mo., Di.: 8°° - 13°°
Do.: 13°° - 18°°
Jeden 1.So. im Monat
von 9°° - 10°°
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
4
Dateigröße
1 901 KB
Tags
1/--Seiten
melden