close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

FAST 2000®compact Kurz-Bedienungsanleitung

EinbettenHerunterladen
EIN
Brandmeldezentrale
FAST 2000®compact
Dient generell zum Wiedereinschalten.
(Zugangsebene 2 und 3)
Tastencode
2
Meldergruppe (MG)
3
Sensor
4
Ausgang
5
Eingänge
6
UE-Ausgänge mit Alarm(1)/Störung(2)
7
Drucker
8
Loops
9
Alles
Kurz-Bedienungsanleitung
Zugangs-Codes
AUS
Um die Zentrale über das Tastenfeld bedienen zu können, müssen die
Berechtigungen für die jeweilige Zugangsebene eingegeben werden.
Zugangsebene 1 Code: Zugangsebene 2 Code: (Bedienercode)
Zugangsebene 3 Code: (Servicecode)
Zugangsebene 4 Code: Nur im Werk möglich
Display Anzeigen
BEREITSCHAFT
FEUERALARM
ANZEIGE
Diese Taste ermöglicht Zustandsabfragen.
(Zugangsebene 2 und 3)
Tastencode
NORMALBETRIEB
hh : mm : ss
YY : MM : DD
ALARM MGXX TTT
Dient generell zum Abschalten. Es können folgende
Funktionsgruppen/Geräte abgeschaltet werden.
(Zugangsebene 2 und 3)
Tastencode
Meldergruppe (MG)
2
3
Sensor
4
Ausgang
5
Eingänge
6
UE-Ausgänge mit Alarm(1)/Störung(2)
7
Drucker
8
Loops*
(*nur über Zugangsebene 3 möglich)
YY/ZZ
XX
Meldergruppen-Nummer
TTT
Kundenspezifischer Text
YY
Die Nr. in der Reihenfolge des Alarmeinganges
ZZ
Die Gesamtanzahl der z.Zt. anstehenden Alarme
FUNKTION
Diese Taste ermöglicht weitere Anweisungen.
(Zugangsebene 2 und 3)
Tastencode
2
abgeschaltete MG / MG im Test
3
abgeschaltete Sensoren
4
abgeschaltete Ausgänge
2
setze Zeit und Datum
5
abgeschaltete Eingänge
3
Sensor Test
6
abgeschaltete Loops
4
Ein-Mann Revision
7
Systemstatus
5
Softwareversion
Die Vorwarnung zeigt an, dass ein Melder 80% der Ansprechschwelle
des Alarms erreicht hat.
6
Alarmzähler
7
Eingabe Servicecode
XX
Meldergruppen-Nr.
8
Adresse hinzufügen*
TTT
Kundenspezifischer Text
9
Adresse entfernen*
YY
Die Nr. in der Reihenfolge des Einganges
ZZ
Die Gesamtanzahl der z.Zt. anstehenden Voralarme
8
VORWARNUNG
Letzte Meldungen
-1
-Feueralarme
-2
-Voralarme
-3
-Störungen
9
Bei mehreren anstehenden Alarmen wird in der ersten Zeile der erste
Alarm angezeigt und in der zweiten Zeile der letzte eingelaufene Alarm.
Hintergrundspeicher
STÖRUNG
VORWARNUNG MG XX TTT
Kurzbeschreibung der Störung
YY/ZZ
(*nur über Zugangsebene 3 möglich)
YY/ZZ
Gültig ab CM-Softwareversion 3.21
Version 3.21, 20.07.2005, TSM/Kli
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
7
Dateigröße
99 KB
Tags
1/--Seiten
melden