close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

M - Restaurant Engehalde

EinbettenHerunterladen
Die Fachschaft Friedens- & Konfliktforschung präsentiert
Die 6. Marburger Filmreihe
2014 / 2015
KRIEG+FRIEDEN
Do, 06.11. // 20:00 // Capitol // 3€
Boza (Marokko/EU-Außengrenzen)
Einführung: Miriam Edding (Produktion, Stiftung :do)
In Zusammenarbeit mit NoBorder Marburg
Do, 13.11. // 20:00 // Capitol // 3€
Sound of Torture (Eritrea/Israel)
Einführung: Clara Braungart (Amnesty International)
In Zusammenarbeit mit dem Referat für Kritische Wissenschaften
Do, 4.12. // 20:00 // Capitol // 4€
Narco Cultura (Mexico)
Einführung: Sylvia Karl (Uni Marburg)
Do, 18.12. // 20:00 // Capitol // 4,50/5,50€
The Missing Picture (Kambodscha)
Einführung: Thorsten Bonacker (Uni Marburg)
Do, 15.01. // 20:00 // Capitol // 4€
All Things Ablaze (Ukraine)
Einführung: Kerstin Zimmer, Iryna Lysenko (Uni Marburg),
& Mitglieder des Filmteams (tbc)
Mi, 04.02. // 20:00 // Capitol // 4,50/5,50€
Liebe Gr
Grüße aus Nahost
(Israel/Palästina)
Narratives
(Palästina/Israel)
Einführung: S. Landgraf, J. Gulde (Regie LGN)
& Regieteam Narratives
In Zusammenarbeit mit:
KINO
Biegenstrasse 8
Marburg
Boza Regie: Walid Fellah // 55min // In Kooperation mit No Border Marburg
Boza bedeutet „Sieg“ auf Bambara. „Boza“ ist zugleich der Ruf jener Migranten, wenn sie es endlich in die spanischen Exklaven Ceuta oder Melilla geschafft haben. Der Film des tunesischen Regisseurs Walid Fellah
begleitet sie auf ihren geheimen Reiserouten und zeigt die Realität der
Migranten und die brutalen Auswirkungen des von Europa erzwungenen
und bezahlten Grenzregimes im Maghreb.
Regie: Keren Shayo // 60 min // In Kooperation mit Referat für Kritische Wissenschaften
Sound of Torture
Auf der Flucht vor der Militärdiktatur wagen viele Eriträer den gefahrenvollen Weg nach Israel. Bei der Durchquerung des Sinai werden immer
wieder Flüchtlinge von Menschenhändlern verschleppt, um mit perfider
Grausamkeit Lösegelder von deren Angehörigen in Israel und Eritrea zu
erpressen. Der Film begleitet die Menschenrechtlerin Meron Estefanos
vor Ort bei ihren Nachforschungen über zwei Frauenschicksale.
Narco Cultura Regie: Shaul Schwarz // 103 min // OmU engl.
Die „Narcocorridos“ mögen für Außenstehende wie harmlose MariachiMusik klingen. Tatsächlich aber stellen sie quasi den Soundtrack des seit
2006 in Mexico tobenden Drogenkriegs. Die Texte glorifizieren die Gewalt,
die Sänger erhalten Aufträge von Drogenbossen, ihre Musik füllt Stadien
dies- und jenseits der US-mexikanischen Grenze. Die Dokumentation geht
dem Phänomen dieser Populärkultur auf den Grund.
Regie: Rithy Panh // 92 min
The Missing Picture
The Missing Picture setzt sich mit dem Regime der Roten Khmer in
Kambodscha auseinander, unter dessen Herrschaft 1975-79 fast 2 Mio.
Menschen zu Tode kamen. Um seine persönliche Erlebnisse darzustellen, greift Panh einerseits auf originales Propagandamaterial zurück und
setzt das Erlebte mit eigens angefertigten Tonfiguren in Szene.
Der Film wurde oscar-nominiert als Bester ausländischer Film und war
Hauptpreisträger bei den Filmfestspielen in Cannes.
All Things Ablaze D. Stoykov // 90min
Regie: O. Techynskyi, A. Solodunov,
Aus einer Insiderperspektive greift „All things Ablaze“ die Ereignisse des
Euromaidan im Winter 2013/14 auf, jenen Bürgerprotesten in der Ukraine,
die als Protest für die Freiheit und den Sturz eines repressiven Systems
begannen und nach ihrer Eskalation zum erbitterten Straßenkampf Dutzende Todesopfer forderte.
Regie: S. Landgraf, J. Gulde
// 93 min
Liebe Gruesse aus Nahost
„Liebe Grüße aus Nahost“ begleitet eine Gruppe deutscher Jugendlicher
auf der Reise durch Israel und die palästinensischen Gebiete. Ihr Ziel:
Menschen auf beiden Seiten treffen, ihren Geschichten Gehör schenken, die verschiedenen Perspektiven und damit den Konflikt besser verstehen.
Ergänzt wird die Dokumentation durch die Premiere des studentischen Kurzfilmprojekts „Narratives“, das Empathie zwischen den Konfliktparteien ermöglichen
und den Konflikt greifbarer machen möchte.
Mehr Infos auch auf: http://www.fuk-fachschaft.de/
Alle Filme werden im Capitol, Biegenstrasse 8 gezeigt
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
1
Dateigröße
305 KB
Tags
1/--Seiten
melden