close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanleitung www.lenco.com - Migros-Service

EinbettenHerunterladen
22" Full High Definition LED-Fernseher
Bedienungsanleitung
www.lenco.com
INHALTSVERZEICHNIS
Wichtige Sicherheitshinweise
SICHERHEITSHINWEISE
VORBEREITUNG
Lieferumfang
Vorderseite
Rückseite
Installation des Sockels
Removing the Stand for Wall-Mounting
Fernbedienung
ANSCHLUSS EXTERNER GERÄTE
Erst-Installation für DVB-C
Erst-Installation für DVB-T
Analoge Kabelsender speichern
Kindersicherung/ Passwort/ Hotelmode
Gespeicherte DTV-Sender bearbeiten
Gespeicherte ATV-Sender bearbeiten
Basisfunktionen
Videotext
EPG
Timerliste
Media-Betrieb/ Medienbrowser
Dateien wiedergeben
Unterstützte Dateitypen
TECHNISCHE DATEN
4
5
6
6
7
8
9
9
10
11
12-13
14
15
16-17
18
19
20
21
22
23
24
25-26
27
28
DE 3
Wichtige Sicherheitshinweise
– und Bedienungshinweise müssen vor der Inbetriebnahme des Geräts durchgelesen werden.
– Die Sicherheitshinweise und die Bedienungsanleitung müssen für den späteren
Gebrauch aufbewahrt werden.
– Alle Warnungen auf dem Gerät und in der Bedienungsanleitung müssen beachtet
werden.
– Alle Bedienungsanweisungen müssen befolgt werden.
– Das Gerät darf nicht in der Nähe von Wasser oder
Feuchtigkeit verwendet werden - zum Beispiel, in einem feuchten Keller oder in der Nähe eines Schwimmbeckens.
auf.
Hitze produzieren (z. B. Verstärker) auf.
Sicherheitsfunktion unbrauchbar. Ein polarisierter Stecker hat zwei Flügel, bei denen einer breiter als der andere
ist. Ein Erdungsflügel. Der breite und der Erdungsflügel sind eingebaute Sicherheitsvorrichtungen. Wenn der
Netzstecker Ihres Geräts nicht in Ihre Steckdose passt, wenden Sie sich bitte an einen ausgebildeten Elektriker.
des Geräts.
diese vom Hersteller entsprechend angegeben wurden oder zusammen mit dem Gerät verkauft wurden. Wenn ein
Wagen benutzt wird, muss darauf geachtet werden, dass das Gerät nicht zusammen mit dem Wagen umkippt und
Verletzungen verursacht.
Wartung gegeben werden, nachdem es in irgendeiner Weise beschädigt wurde, wie z.B. bei
Beschädigung des Netzkabels, nachdem Flüssigkeit über das Gerät gegossen wurde oder
Gegenstände in das Gerät gelangt sind, oder Regen bzw. Feuchtigkeit ausgesetzt wurde.
Um Feuer und elektrischen Schlägen vorzubeugen, vermeiden Sie es das Gerät Regen
oder Feuchtigkeit auszusetzen. Dieses Gerät darf keinen Wassertropfen und -spritzern ausgesetzt werden.
Gegenstände, die mit Flüssigkeiten gefüllt sind, sollten nicht auf das Gerät gestellt werden.
oder dergleichen, ausgesetzt werden.
Der netzstecker dient dazu das Gerät vom Strom zu trennen und muss deshalb jederzeit leicht
zugänglich bleiben.
Der Adaptator oder direkter Plug-In nützt als Konnexion Stecker. Der Ausgesteckter must leicht erreichbar sein.
die so hoch sein können, dass sie eine Gefahr von Stromschlägen bilden.
Abdeckung (oder Rückseite). Im Inneren des Geräts befinden sich keine vom Anwender
zu wartenden Teile. Wenden Sie sich bei Bedarf an entsprechend ausgebildetes
Wartungspersonal.
Wartungshinweise in der dem Gerät beigelegten Bedienungsanleitung.
Dieses Symbol zeigt an, dass das entsprechende Produkt oder dessen Batterie in Europa nicht mit dem
normalen Hausmüll entsorgt werden darf. Um die ordnungsgemäße Abfallbehandlung des Produkts und
dessen Batterie zu gewährleisten, müssen diese im Einklang mit allen anwendbaren örtlichen Vorschriften
zur Entsorgung von Elektrogeräten und Batterien entsorgt werden. Dabei helfen Sie natürliche Ressourcen
zu schonen und Umweltschutzstandards zur Verwertung und Entsorgung von Altgeräten aufrecht zu halten
(Waste Electrical and Electronic Equipment Directive).
HDMI:
rface sind Warenzeichen oder eingetragene Warenzeichen
der HDMI Licensing LLC.
DE 4
SICHERHEITSHINWEISE
Lesen Sie alle Anleitungen in dieser Bedienungsanleitung und insbesondere die nachfolgenden
Sicherheitshinweise sorgfältig durch, um einen zuverlässigen und sicheren Betrieb des Geräts zu
gewährleisten.
Elektrische Sicherheit
‡ Schließen Sie den Fernseher nur an eine Stromversorgung an, deren Spannung den Angaben auf
dem Typenschild an der Rückseite des Geräts entspricht.
‡ Schließen Sie nicht zu viele andere elektronische Geräte an die gleiche Steckdose an, um eine
Überladung zu vermeiden.
‡ Verlegen Sie Anschlusskabel so, dass niemand darauf treten oder darüber stolpern kann.
‡ Stellen Sie keine schweren Gegenstände auf Anschlusskabel, da die Kabel dadurch beschädigt
werden könnten.
‡ Ziehen Sie am Netzstecker und nicht am Kabel, wenn Sie den Stecker vom Netz trennen.
‡ Schalten Sie das Gerät während Gewittern und längeren Zeiten des Nichtgebrauchs über den
Netzschalter an der Rückseite des Geräts aus.
‡ Lassen Sie kein Wasser und keine Feuchtigkeit in den Fernseher oder das Netzgerät eindringen.
Gerät NICHT an nassen, feuchten Orten wie Badezimmern, Garküchen oder in der Nähe von
Schwimmbecken verwenden.
‡ Trennen Sie umgehend den Netzstecker und suchen Sie professionelle Hilfe, falls der Netzstecker
oder das Kabel beschädigt sind, Flüssigkeit über dem Gerät ausgeschüttet wurde, der Fernseher
Wasser oder Feuchtigkeit ausgesetzt war, Gegenstände versehentlich in die Belüftungsschlitze
eingedrungen sind oder der Fernseher nicht ordnungsgemäß funktioniert.
‡
Teile im Inneren. Eigenständig durchgeführte Wartungen sind gefährlich und können zur
werden.
‡ Um ein Auslaufen der Batterien zu verhindern, entnehmen Sie die Batterien aus der Fernbedienung,
wenn die Fernbedienung längere Zeit nicht verwendet wird oder die Batterien leer sind.
‡ Batterien nicht auseinandernehmen oder ins Feuer werfen.
Persönliche Sicherheit
‡ Blockieren Sie nicht die Belüftungsöffnungen an der rückseitigen Abdeckung. Sie können das
Gerät in einem Schrank installieren, müssen jedoch um das Gerät herum einen Mindestabstand
von 5 cm (2") einhalten.
‡ Den Fernsehbildschirm nicht antippen oder schütteln; dadurch könnten die inneren Schaltkreise
beschädigt werden. Behandeln Sie die Fernbedienung mit Sorgfalt.
‡ Reinigen Sie den Fernseher mit einem weichen, trockenen Lappen. Verwenden Sie keine lösungsoder benzinhaltigen Flüssigkeiten.
‡ Installieren Sie das Gerät nicht in der Nähe von Wärmequellen wie Wärmestrahlern, Heizkörpern,
Öfen oder anderen wärmeerzeugenden Geräten (einschließlich Verstärker).
‡ Die Schutzfunktion des gepolten oder geerdeten Steckers darf nicht umgangen werden. Ein
gepolter Stecker verfügt über zwei Kontakte unterschiedlicher Breite. Ein geerdeter Stecker
verfügt über zwei Kontakte und einen dritten Erdungskontakt. Der breitere Kontakt bzw. der dritte
Erdungskontakt dienen Ihrer Sicherheit. Falls der mitgelieferte Stecker nicht in Ihre Steckdose
passt, wenden Sie sich bitte an einen Elektriker, um die betroffene Steckdose ersetzen zu lassen.
‡ Achten Sie insbesondere im Bereich von Steckern darauf, dass das Netzkabel nicht eingeklemmt
oder darauf getreten wird.
‡ Trennen Sie das Gerät während Gewittern und längeren Zeiten des Nichtgebrauchs vom
Netzstrom.
‡
sind notwendig, wenn das Gerät nicht ordnungsgemäß funktioniert oder falls das Gerät
einschließlich Netzkabel und Stecker beschädigt wurden.
‡ Wartungsarbeiten sind auch dann erforderlich, falls Flüssigkeiten oder Gegenstände in das Gerät
eingedrungen sind, falls das Gerät Regen oder Feuchtigkeit ausgesetzt war, oder falls das Gerät
fallengelassen wurde.
‡ Schließen Sie Ihren Fernseher nur an eine Steckdose mit Schutzleiter an.
DE 5
925%(5(,781*
Lieferumfang
)HUQEHGLHQXQJ PLW %DWWHULHQ
)HUQVHKJHUlW
6RFNHO
0LQL$9$QVFKOXVVNDEHO
6WDQG 7HFKQLVFKHU
0LQL <3E3U$QVFKOXVVNDEHO
Quick
Start Guide
.XU]DQOHLWXQJ
'( $FKW 6FKUDXEHQ
6&$57$GDSWHU
925%(5(,781*
Vorderseite
1. BETRIEBSANZEIGE
/HXFKWHW EODX ZHQQ GHU )HUQVHKHU HLQJHVFKDOWHW LVW /HXFKWHW URW ZHQQ GHU )HUQVHKHU LP
6WDQGE\0RGXV LVW
2. IR ,QIUDURWHPSIlQJHU
(PSIlQJW ,56LJQDOH YRQ GHU )HUQEHGLHQXQJ
'( 925%(5(,781*
Rückseite
17
16
15
14
13
12
6
7
8
1. VOL +/(LQVWHOOXQJ GHU /DXWVWlUNH
2. CH
$XVZDKO HLQHV 6HQGHUV
3. MENU
$Q]HLJH GHV 26'0HQV
%LOGVFKLUPPHQV
4. SOURCE
$XVZDKO XQWHUVFKLHGOLFKHU
(LQJDQJVVLJQDOH
5. BETRIEB
=ZLVFKHQ %HWULHEV XQG 6WDQGE\0RGXV
XPVFKDOWHQ
6. DC 12V
9HUELQGHQ PLW $& '&$GDSWHU 9$
7. VGA Input
&RQQHFW WR D FRPSXWHU RU RWKHU GHYLFHV
ZLWK D 9*$ LQWHUIDFH
8. AV Input
9HUELQGXQJ PLW HLQHP &RPSXWHU RGHU
DQGHUHQ *HUlWHQ PLW 9*$$QVFKOXVV
9. PC AUDIO Input
9HUELQGXQJ PLW GHP $XGLRDXVJDQJ HLQHV
&RPSXWHUV
10. RF(ȍ) Input
3HU 5).RD[LDONDEHO PLW GHU
$QWHQQHQEXFKVH ȍ 9+)8+)
YHUELQGHQ
'( 9
10
11
11. Digitaler Audioausgang OPTICAL
9HUELQGXQJ PLW GHU $XGLREXFKVH HLQHV
GLJLWDOHQ $XGLRV\VWHPV
12. REST
:LHGHUKHUVWHOOHQ GHU :HUNVHLQVWHOOXQJHQ
13. USB Port
$QVFKOXVV HLQHV 86%*HUlWV IU GLH
:LHGHUJDEH NRPSDWLEOHU $XGLR XQG
)RWRGDWHLHQ 86%0RGXV
14. HDMI Inputs
9HUELQGXQJ PLW +LJK'H¿QLWLRQ +'
:LHGHUJDEHJHUlWHQ
15. CI Slot
)U GHQ $QVFKOXVV HLQHU &,.DUWH
(LQH &,.DUWH HUP|JOLFKW ,KQHQ DOOH
DERQQLHUWHQ 6HQGHU DQ]XVFKDXHQ
16. MINI YPBPR
$QVFKOXVV YRQ $9*HUlWHQ PLW
&RPSRQHQW <3E3U 9LGHR XQG
$XGLRDXVJlQJHQ
&20321(17 9,'(2 PLW $8',2 ,1 /
5 WHLOHQ
17. Kopfhörerbuchse
$QVFKOXVV YRQ .RSIK|UHUQ
925%(5(,781*
Installation des Sockels
‡ /HJHQ 6LH GHQ )HUQVHKHU PLW GHU
9RUGHUVHLWH QDFK XQWHQ JHULFKWHW
DXI HLQHQ ÀDFKHQ JHSROVWHUWHQ
8QWHUJUXQG
‡ 2. %HIHVWLJHQ 6LH GHQ 6WDQGIX‰
DQ GHQ )HUQVHKHU XVLQJ WKH SFV
SURYLGHG VFUHZV
‡ %HIHVWLJHQ 6LH GHQ 6RFNHO PLW GHQ
PLWJHOLHIHUWHQ 6FKUDXEHQ DQ GHU
7UlJHUHLQKHLW
Removing the Stand for Wall-Mounting
‡ 1. /HJHQ 6LH GHQ )HUQVHKHU PLW GHU
9RUGHUVHLWH QDFK XQWHQ JHULFKWHW
DXI HLQHQ ÀDFKHQ JHSROVWHUWHQ
8QWHUJUXQG XP 6FKlGHQ XQG .UDW]HU
]X YHUPHLGHQ
‡ 2. /|VHQ XQG HQWIHUQHQ 6LH GLH 6FKUDXEHQ GHU 6RFNHOHLQKHLW
‡ 3. %HIHVWLJHQ 6LH GLH :DQGKDOWHUXQJ
DQ GHQ %HIHVWLJXQJVO|FKHUQ DQ GH
5FNVHLWH GHV )HUQVHKHUV ,QVWDOOLHUHQ
6LH GDV )HUQVHKJHUlW JHPl‰ GHQ
$QOHLWXQJHQ GLH GHU :DQGKDOWHUXQJ
EHLJHOHJW VLQG LQ WKH ZDOOPRXQW
EUDFNHW
WARNUNG: 'LHVHV *HUlW LVW IU GHQ *HEUDXFK PLW 8/JHOLVWHWHQ :DQGKDOWHUXQJHQ
EHVWLPPW
'( VORBEREITUNG
Fernbedienung
DE 10
ANSCHLUSS EXTERNER GERÄTE
DE 11
(UVW,QVWDOODWLRQ IU '9%&
‡ %HL GHU HUVWHQ ,QEHWULHEQDKPH QDFK GHP .DXI HUVFKHLQW GDV 0HQ (567,167$//$7,21
'LH (UVWLQVWDOODWLRQ N|QQHQ 6LH MHGHU]HLW ZLHGHUKROHQ VLHKH XQWHQ
‡ Vorbereitung: 79*HUlW YRP 6WURP WUHQQHQ 'DQQ '9%&$QWHQQH YRP .DEHODQELHWHU
DQVFKOLH‰HQ 'DQDFK 79*HUlW PLW 6WURP YHUELQGHQ X HLQVFKDOWHQ 0LWJHOLHIHUWH
)HUQEHGLHQXQJ ]XU +DQG QHKPHQ
1 Mit den Cursortasten (
oder
) OSD
First Time Installation
Sprache Íھ»ÄƔ ·ÄÄ Ã¿Ê ϵ ź»È ϶
die Sprache, z.B.Deutsch, einstellen.
English
Language
¿Ê ź»È ·Äº Íھ»ÄƔ ·ÄÄ Ã¿Ê ϵ
Country
ź»È ϶ º·É ·ÄºƑ ÐƔ Ɣ »ËÊɹ¾Â·ÄºƑ
Energy Model
Germany
einstellen.
OK
Home Mode
Auto Tuning
Mit oder Energy Model wählen. Dann
Ã¿Ê ϵź»È ϶ Åû ź» ź»È ÊÅÈ»
Mode einstellen.
Åû ź» ̏ ĻȽ¿»ÉÆ·È»Ä ƭ ÊÅÈ» ź» ̏ ·ÎƔ »Â¿½Á»¿Ê
·¹¾
ËÉÍ·¾Â ÌÅÄ ÊÅÈ» ź» »Èɹ¾»¿ÄÊ »¿Ä» »ÂºËĽƓ ƤĬ¹¾Ê»Ä É¿» º»Ä Åû ź»
verlassen?“
¿Ê ϵ ÐËà ÊÅÈ» ź»Ƒ Ã¿Ê ϶ ÐËÈŎ¹Á ÐËà Åû ź»Ɣ
2 OK drücken. Mit oder Empfangsart wäh-
Tuning Setup
»ÄƔ ·ÄÄ Ã¿Ê ϵ ź»È ϶ »¿ÄÉʻ»ÄƔ
¿Ê ź»È ¿½¿Ê·Â ÏÆ Íھ»ÄƔ ·ÄÄ Ã¿Ê ϵ
Tune Type
DTV
ź»È϶ Ɩ »¿ÄÉʻ»ÄƔ
Digital Type
DVB-C
¿Ê ź»È ¹·Ä ÏÆ Íھ»ÄƔ ·ÄÄ Ã¿Ê ϵ
Scan Type
Network Scan
Network ID
Auto
Frequency
Auto
Symbol Rate
Auto
ź»È϶ »ÊÐÍ»ÈÁÉ˹ƔƔƔ ź»È Å »¿ÄÉʻ»ÄƔÚ¾Â»Ä ¿»ƔƔƔ»ÊÐÍ»ÈÁÉ˹ƔƔ̏ Í»ÄÄ
vom Kabelanbieter unterstützt.
Å ̏ Í»ÄÄ »ÊÐÍ»ÈÁÉ˹ƔƔƔ Ä¿¹¾Ê ·Â»
»Äº»È ÉÆ»¿¹¾»ÈÊƔ»ÊÐÍ»ÈÁ Ƒ È»ÇË»ÄÐ
u. Symbol Rate bleiben auf Auto eingestellt, damit alle Sender gefunden
werden können.
'( MENU Back
OK
Start
(UVW,QVWDOODWLRQ IU '9%&
3 OK drücken. Die Sendersuche
Auto Tuning Status
ÉÊ·ÈÊ»ÊƔ·¹¾º»Ã ʸʷʷ ̈ »ÈÈ»¿¹¾Ê
TV
:
0 Programme
sind, kann es noch bis zu
DTV
:
0 Programme
ʸ ¿ÄËÊ» º·Ë»ÈÄƑ ¸¿É º·É »ÄŎ
Radio
:
0 Programme
‘Suchlauf’ automatisch verschwin-
Data
:
0 Programme
det. Bitte haben Sie etwas Geduld.
5
%...
134.00 MHz
(TV)
Please press MENU key to skip
Danach erscheint bei fehlerfreier
ÄÊ»ÄĻķÄ·½» »¿Ä Ɩ Ɩ»Äº»ÈƔ ·ÂÂÉ ÄŹ¾ »¿Ä »ÄŎ ·Ä½»Ð»¿½Ê
ͿȺƑ ·¸É¹¾Â¿»Ņ»Äº ºÈŎ¹Á»ÄƔ
» Ɩ Ɩ»Äº»È ɿĺ À»ÊÐÊ
gespeichert.
Auto-Installation wiederholen:
Ɩ
»ÈÚÊ »¿Äɹ¾·ÂÊ»ÄƔ Ɩ·ÉÊ» ºÈŎ¹Á»ÄƔ ¿Ê ϵ ź»È ϶ Íھ»ÄƔ ¿Ê ź»È wählen.Dann OK drücken. Weiter mit
¹¾È¿ÊÊ ʸ ƺÉ¿»¾» Ÿ»ÄƻƔ
'( (UVW,QVWDOODWLRQ IU '9%7
‡ 'DV 79*HUlW VSHLFKHUW HQWZHGHU '9%&6HQGHU RGHU '9%76HQGHU :HQQ VFKRQ
'9%&6HQGHU JHVSHLFKHUW VLQG VR ZHUGHQ VLH GXUFK GLH '9%76HQGHUVSHLFKHUXQJ
JHO|VFKW 'RUW ZR YRUKHU GLH '9%&6HQGHU JHVSHLFKHUW ZDUHQ VLQG GDQQ '9%76HQGHU
JHVSHLFKHUW
‡ 9RUEHUHLWXQJ 79*HUlW YRP 6WURP WUHQQHQ 'DQQ '9%7$QWHQQH DQVFKOLH‰HQ 'DQDFK
79*HUlW PLW 6WURP YHUELQGHQ XQG HLQVFKDOWHQ 6285&(7DVWH GUFNHQ 0LW Ÿ RGHU ź
'79 ZlKOHQ 'DQQ 2. GUFNHQ
1 Ɩ·ÉÊ» ºÈŎ¹Á»ÄƔ
Mit den Cursortasten (
oder
Auto Tuning
ATV Manual Tuning
DTV Manual Tuning
Programme Edit
Schedule List
Signal Information
Cl-Informationen
.)Automatische Sendersuche
CHANNEL
wählen.Dann OK drücken.
Move
2 ¿Ê ź»È ·Äº Íھ»ÄƔ
MENU
Mit oder Empfangsart wählen. Dann mit
ϵ ź»È ϶ »¿ÄÉʻ»ÄƔ
¿Ê ź»È ¿½¿Ê·Â ÏÆ Íھ»ÄƔ ·ÄÄ Ã¿Ê ϵ
ź»È ϶ Ɩ »¿ÄÉʻ»ÄƔ
3 OK drücken. Die Sendersuche
ÉÊ·ÈÊ»ÊƔ·¹¾º»Ã ʸʷʷ ̈ »ÈÈ»¿¹¾Ê
OK
Select
EXIT Exit
Tuning Setup
·ÄÄ Ã¿Ê ϵ ź»È
϶ º·É ·ÄºƑ ÐƔ Ɣ »ËÊɹ¾Â·ÄºƑ »¿ÄÉʻ»ÄƔ
Return
Country
German
Tune Type
DTV
Digital Type
DVB-T
Scan Type
Network Scan
Network ID
Auto
Frequency
Auto
Symbol Rate
Auto
ɿĺƑ Á·ÄÄ »É ÄŹ¾ ¸¿É ÐË ʸ ¿ÄËÊ»
dauern, bis das Menü ‘Suchlauf’
MENU Back
OK
Start
automatisch verschwindet. Bitte
haben Sie etwas Geduld.
Auto Tuning Status
Danach erscheint bei fehlerfreier AnÊ»ÄĻķÄ·½» Ëĺ ̻ȼŎ½¸·È»Ã
Ɩ¿½Ä·Â »¿Ä
Ɩ
ƖƖ»Äº»ÈƔ ·ÂÂÉ ÄŹ¾
ein Menü angezeigt wird, abschließend
TV
:
0 Programme
DTV
:
0 Programme
Radio
:
0 Programme
Data
:
0 Programme
5
%...
134.00 MHz
ºÈŎ¹Á»ÄƔ » ·Ã ÄÊ»ÄÄ»ÄÉʷĺÅÈÊ
̻ȼŎ½¸·È»Ä
gespeichert.
'( ƖƖ»Äº»È ɿĺ À»ÊÐÊ
Please press MENU key to skip
(TV)
$QDORJH .DEHOVHQGHU VSHLFKHUQ
‡ $QDORJH 5|KUHQ79*HUlWH ZDUHQ -DKUH ODQJ YRQ FD ELV GLH HLQ]LJ
YHUIJEDUHQ 79*HUlWH$XV GLHVHU =HLW VWDPPW GDV DQDORJH .DEHO796LJQDO (V LVW
KLVWRULVFK EHGLQJW DXI GLH GDPDOV YRUKDQGHQH DQDORJH 7HFKQLN RSWLPLHUW XQG GHVKDOE
QLFKW IU KHXWLJH )ODFKELOGVFKLUPH JHHLJQHW 'LH PHLVWHQ .DEHODQELHWHU ELHWHQ GDV
DQDORJH 796LJQDO IU 5|KUHQ79*HUlWH KHXWH QRFK DQ $XI HLQHP )ODFKELOGVFKLUP ]HLJW
GDV DQDORJH .DEHO79 MHGRFK YHUVFKZRPPHQH %LOGHU GLH )DUEHQ N|QQHQ YHUODXIHQ
GDV %LOG VFKZLPPW XQG IHLQVWH 'HWDLOV VLQG QLFKW HUNHQQEDU 'DV LVW ZHJHQ GHU DOWHQ
6HQGHWHFKQLN QRUPDO 7URW]GHP ZROOHQ HLQLJH .lXIHU YRQ )ODFKELOGVFKLUPHQ GDV DQDORJH
6LJQDO YLHOOHLFKW GRFK QRFK DQVFKDXHQ 6R JHKHQ 6LH YRU
‡ Vorbereitung: 79*HUlW YRP 6WURP WUHQQHQ 'DQQ .DEHO$QWHQQH DQVFKOLH‰HQ 'DQDFK
79*HUlW PLW 6WURP YHUELQGHQ XQG HLQVFKDOWHQ 6285&(7DVWH GUFNHQ 0LW Ÿ RGHU ź
$79 ZlKOHQ 'DQQ 2. GUFNHQ
ºÈŎ¹Á»ÄƔ
1 Mit Ɩ·ÉÊ»
den Cursortasten ( oder ) Automati-
Auto Tuning
ATV Manual Tuning
DTV Manual Tuning
Programme Edit
Schedule List
Signal Information
Cl-Informationen
CHANNEL
sche Sendersuche wählen.
Dann OK drücken.
2 ¿Ê ź»È ·Äº Íھ»ÄƔ
·ÄÄ Ã¿Ê ϵ
ź»È϶ º·É ·ÄºƑ ÐƔ Ɣ »ËÊɹ¾Â·ÄºƑ
einstellen.Mit oder Empfangsart
Íھ»ÄƔ
·ÄÄ Ã¿Êϵ ź»È ϶
Move
MENU
Return
OK
EXIT Exit
Tuning Setup
einstellen.
Country
¿ÄÍ»¿ÉƓ
Select
German
¿½¿Ê·Â ÏÆƑ ¹·Ä ÏÆƑ »ÊÐÍ»ÈÁ Ƒ
Tune Type
ATV
È»ÇË»ÄÐËƔ ÏøÅ ·Ê» ɿĺ ¸»¿ Digital Type
DVB-T
Scan Type
Network Scan
ÉÊ·ÈÊ»ÊƔ·¹¾º»Ã ʸʷʷ ̈ »ÈÈ»¿¹¾Ê
Network ID
Auto
ɿĺƑ Á·ÄÄ »É ÄŹ¾ ¸¿É ÐË ʸ ¿ÄËÊ»
Frequency
Auto
dauern, bis das Menü ‘Suchlauf’
Symbol Rate
Auto
nicht verfügbar.
3 OK drücken. Die Sendersuche
automatisch verschwindet. Bitte
MENU Back
OK
Start
haben Sie etwas Geduld.
Danach erscheint bei fehlerfreier Antennenanlage und verfügbarem analogem
·¸»ÂƖ »¿Ä ·Ä·ÂŽ»È ·¸»Âɻĺ»ÈƔ
·ÂÂÉ ÄŹ¾ »¿Ä »ÄŎ ·Ä½»Ð»¿½Ê ͿȺƑ
·¸É¹¾Â¿»Ņ»Äº
ºÈŎ¹Á»ÄƔ
» ·Ã
Antennenstandort verfügbaren analogen
Auto Tuning Status
TV
:
0 Programme
DTV
:
0 Programme
Radio
:
0 Programme
Data
:
0 Programme
5
%...
134.00 MHz
(TV)
·¸»Âɻĺ»È ɿĺ À»ÊÐÊ ½»ÉÆ»¿¹¾»ÈÊƔ
Please press MENU key to skip
'( .LQGHUVLFKHUXQJ 3DVVZRUW +RWHOPRGH
‡ -XJHQGVFKXW] LVW HLQH ]XNQIWLJ YRUJHVHKHQH )XQNWLRQ GHU '9%6HQGHU (V IXQNWLRQLHUW
QXU GDQQ ZHQQ YRP 6HQGHU XQWHUVWW]W
1 Ɩ·ÉÊ» ºÈŎ¹Á»ÄƔ ¿Ê ϵ ź»È ϶ ƟÏÉʻà ÉÆ»ÈÈ»ÄƠ Íھ»ÄƑ Ã¿Ê ϴ ÏÉʻà ÉÆ»ÈÈ»Ä Ã·ÈÁ¿»È»ÄƑ º·ÄÄ ºÈŎ¹Á»ÄƔ É »Èɹ¾»¿ÄÊ º·É »ÄŎƓ ·ÉÉÍÅÈÊ »¿Ä½»¸»ÄƔ
2 ʷʷʷʷ Ã¿Ê º»Ä ¿Ů»ÈÄÊ·ÉÊ»Ä ƺʷƖˀƻ »¿Ä½»¸»ÄƔ ʷʷʷʷ ¿ÉÊ º·É ·¸ »ÈÁ »¿Ä½»ÉÊ»ÂÂÊ» ·ÉÉÍÅÈÊƔ
Äɹ¾Â¿»Ņ»Äº Ã¿Ê Ɩ·ÉÊ» ƣÏÉʻà ÉÆ»ÈÈ»ÄƟ »¿ÄƖƭ·ËÉɹ¾·ÂÊ»ÄƔ ¿» ¿ÄÉÊ»ÂÂËĽ»Ä ¼ŎÈ
˽»ÄºÉ¹¾ËÊÐƑ »Äº»ÈƖÉÆ»ÈÈ»Ä Ëĺ ·ÉÊ»ÄÉÆ»ÈÈ» ƺÉƔËƔƻ ͻȺ»Ä ÄËÈ Í¿ÈÁÉ·ÃƑ Í»ÄÄ ƣÏÉÊ»Ã
ÉÆ»ÈÈ»ÄƟ »¿Ä½»É¹¾·ÂÊ»Ê ¿ÉÊƔ ·ÄÄ ¿ÉÊ ·Ë¹¾ ·ËÊÅ÷ʿɹ¾ »Äº»ÈÉ˹¾» ËƔ ÈŽȷÃû ¸»·È¸»¿ten gesperrt.
3 Jugendschutz:
¿Ê ϳƭϴ Ɵ˽»ÄºÉ¹¾ËÊÐƠ Íھ»ÄƑ º·ÄÄ ºÈŎ¹Á»ÄƔ ¿Ê ϳƭϴ »¿Ä» ˽»ÄºÉ¹¾ËÊÐÉÊ˼» Íھ»ÄƑ ÐƔ Ɣ ʸʿƔ ·ÄÄ ºÈŎ¹Á»ÄƔ »ÄÄ »¿Ä» »ÄºËĽ Ã¿Ê »ÄÊÉÆÈ»¹¾»Äº»È ˽»ÄºÉ¹¾ËÊÐÁ»ÄÄËĽ »ÃƼ·Ä½»Ä ͿȺ ƺÐƔÊƔ ÌÅÄ Á»¿Ä»Ã »Äº»È ËÄÊ»ÈÉÊŎÊÐÊƻƑ ͿȺ º¿» »ÄºËĽ ¸ÂŹÁ¿»ÈÊƔ
É »Èɹ¾»¿ÄÊ »¿Ä »ÄŎ Ã¿Ê ·ÉÉÍÅÈÊƖ ¿Ä½·¸»Ɣ ¿» »ÄºËĽ Á·ÄÄ ÄËÈ ·Ä½»É¹¾·ËÊ Í»Èº»ÄƑ
Í»ÄÄ º·É ÁÅÈÈ»ÁÊ» ·ÉÉÍÅÈÊ »¿Ä½»½»¸»Ä ͿȺƔ
Passwort-Einstellung:
'ĺ»ÈÄ ¿» º·É ¸»Á·ÄÄÊ» »ÈÁÉƖ·ÉÉÍÅÈÊ ƺʷʷʷʷƻ ¿Ä »¿Ä ÄËÈ ¾Ä»Ä ¸»Á·ÄÄÊ»É ·ÉÉÍÅÈÊƑ ËÃ
ʸƔ º·É ·ÉÉÍÅÈÊ ÌÅÈ ËÄ»ÈÍŎÄɹ¾Ê»È 'ĺ»ÈËĽ ÐË É¹¾ŎÊлÄƑ Ëĺ
ʹƔ º»Ä ÅÊ»ÂÃź» ÌÅÈ ËÄ»ÈÍŎÄɹ¾Ê»Ã Ë½È¿Ů ÐË É¹¾ŎÊлÄƔ
Achtung!
»ÄÄ ¾Ä»Ä »¿Ä È¿ÊÊ»È ÐËÌÅÈÁÅÃÃÊ Ëĺ º·É ·ÉÉÍÅÈÊ Úĺ»ÈÊƑ ÉÊ»¾»Ä ¿» ÌÅÈ »¿Ä»Ã Ì»Èɹ¾ÂÅÉÉ»Ä»Ä Ɩ
»ÈÚÊƘ »É¾·Â¸ ÉÅÂÂÊ»Ä ¿» ɻ¸ÉÊ º·É ·ÉÉÍÅÈÊ Úĺ»ÈÄƔ Å Úĺ»ÈÄ ¿» º·É
Passwort:
¿Ê ϳƭϴ Ɵ»ÄÄÍÅÈÊ »ÊлÄƠ Íھ»ÄƑ º·ÄÄ ºÈŎ¹Á»ÄƔ
ʸƔ ÂÊ»É ·ÉÉÍÅÈÊ »¿Ä½»¸»ÄƔ »¿ ÈÉÊƖÄÉʷ·ʿÅÄ ¿ÉÊ º·ÉƓ ʷʷʷʷƔ
ʹƔ »Ë»É ·ÉÉÍÅÈÊ »¿Ä½»¸»Ä Ëĺ ·Ä »¿Ä»Ã É¿¹¾»È»Ä ÈÊ ·Ë¼É¹¾È»¿¸»ÄƔ ˼»Ä ¿» º»Ä
Ëĺ»Äº¿»ÄÉÊ ·ÄƑ Í»ÄÄ ¿» º·É Ļ˻ ·ÉÉÍÅÈÊ Ì»ÈÂÅÈ»Ä ¾·¸»ÄƑ ź»È »É ¸»È»¿ÊÉ ÌÅÄ »¿Ä»Ã
È¿ÊÊ»Ä Ì»ÈÉÊ»ÂÂÊ ÍÅȺ»Ä ¿ÉÊƔ ·É Ɩ
»ÈÚÊ ÃËÉÉ º·ÄÄ ÐËà »ÈÌ¿¹»Ɣ
ʺƔ »Ë»É ·ÉÉÍÅÈÊ Í¿»º»È¾Å»ÄƔ ·É ·ÉÉÍÅÈÊ ¿ÉÊ À»ÊÐÊ ½»Úĺ»ÈÊ Ëĺ ÄËÈ ¾Ä»Ä ¸»Á·ÄÄÊƔ ¿Ä
È¿ÊÊ»È Á»ÄÄÊ º¿»É»É ·ÉÉÍÅÈÊ Ä¿¹¾Ê Ëĺ Á·ÄÄ »É º»É¾·Â¸ Ä¿¹¾Ê ËÄ»ÈÂ·Ë¸Ê Úĺ»ÈÄƔ
'( .LQGHUVLFKHUXQJ 3DVVZRUW +RWHOPRGH
Sender sperren:
¿Ê ϳƭϴ Ɵ»Äº»È ÉÆ»ÈÈ»ÄƠ Íھ»ÄƑ º·ÄÄ ºÈŎ¹Á»ÄƔ ¿Ê ϳƭϴ »¿Ä»Ä »Äº»È Íھ»ÄƑ º·ÄÄ
½ÈŎÄ» ·ÉÊ» ºÈŎ¹Á»ÄƔ »¸»Ä º»Ã »Äº»ÈÄ·Ã»Ä »Èɹ¾»¿ÄÊ »¿Ä ¹¾ÂÅÉÉƖÏøÅÂƔ ¿Èº º»È
»Äº»È ½»ÍÚ¾ÂÊƑ »Èɹ¾»¿ÄÊ »¿Ä »ÄŎ ÐËÈ ¿Ä½·¸» º»É ·ÉÉÍÅÈÊƔ ¾Ä» ·ÉÉÍÅÈÊ»¿Ä½·¸»
kann der Sender nicht angeschaut werden.
·ÉÊ»ÄÉÆ»ÈÈ»Ɠ
¿Ê ϳƭϴ Ɵ·ÉÊ»ÄÉÆ»ÈÈ»Ơ Íھ»ÄƔ ¿Ê ·ÉÊ»ÄÉÆ»ÈÈ» »¿ÄƖƭ·ËÉɹ¾·ÂÊ»ÄƔ ÉÊ Ɵ·ÉÊ»ÄÉÆ»ÈÈ»Ɵ
»¿Ä½»É¹¾·ÂÊ»ÊƑ ɿĺ ·Â» ·ÉÊ»Ä ·Ã Ɩ
»ÈÚÊ ƺ»¿Äɹ¾Â¿»Ņ¿¹¾ º»È Ɩ·ÉÊ»ƻ žĻ ËÄÁÊ¿on.
Hotelmode:
¿Ê ϳƭϴ ƟÅʻ ź»Ơ Íھ»ÄƑ º·ÄÄ ºÈŎ¹Á»ÄƔ ·É ÅÊ»ÂûÄŎ »Èɹ¾»¿ÄÊƔ ºÈŎ¹Á»ÄƑ
Ëà ƟÅʻ ź»Ơ »¿ÄÐËɹ¾·ÂÊ»ÄƔ ·Ä·¹¾ ¿ÉÊ º»È ÅÊ»ÂÃź» ·ÁÊ¿ÌƔ ƟÏÉʻà ÉÆ»ÈÈ»ÄƠ ƺÉ¿»¾»
Ÿ»Äƻ ÃËÉÉ Ä¿¹¾Ê »¿Ä½»É¹¾·ÂÊ»Ê É»¿ÄƔ ¿» ÉÅÂÂÊ»Ä ·¸»È º·É »ÈÁÉƖ·ÉÉÍÅÈÊƖʷʷʷʷ ½»Úĺ»ÈÊ
¾·¸»Ä ƺÉƔÅƔƻƑ Ëà 'ĺ»ÈËĽ»Ä º»É ÅÊ»ÂÃź»É ºËȹ¾ ĸ»È»¹¾Ê¿½Ê» ÐË Ì»È¾¿Äº»ÈÄƔ ʻ»Ä
¿» º·É ÅÊ»ÂûÄŎ Ä·¹¾ ¾È»Ä ŎÄɹ¾»Ä »¿ÄƔ Ɵ ·Ê»Ä¸·ÄÁ »ÎÆÅÈÊ¿»È»ÄƠ º¿»ÄÊ ÐËà ÂÅÄ»Ä
º»É ¼»ÈÊ¿½ »¿Ä½»ÉÊ»ÂÂÊ»Ä Ëĺ ÆÈŽȷÃÿ»ÈÊ»Ä Ɩ
»ÈÚÊ»ÉƔ Ɵ ·Ê»Ä¸·ÄÁ ¿ÃÆÅÈÊ¿»È»ÄƠ ¿»ÉÊ º¿»
Daten eines geclonten Gerätes ein.
Backlight:
¿Ê ϳƭϴ Ɵ ·¹Á¿½¾ÊƠ Íھ»ÄƔ ¿Ê ϵ ź»È ϶ º»Ä »ÈÊ ÌÅÄ ʸ ¸¿É ʸʷ Ì»ÈÚĺ»ÈÄƔ ʸ ̏ ½»È¿Ä½ÉÊ»
»Ë¹¾ÊÁÈ·¼Ê Ëĺ ½»È¿Ä½ÉÊ»È ÊÈÅÃ̻ȸȷ˹¾Ƒ ʸʷ ̏ ½ÈĬŅÊ» »Ë¹¾ÊÁÈ·¼Ê Ëĺ ¾Ĭ¹¾ÉÊ»È ÊÈÅÃ̻ȸȷ˹¾ ƺû¾È ·ÂÉ º¿» ¸»ÍÅȸ»Ä» ĻȽ¿»»ůп»ÄÐÁ·ÉÉ»ƻƑ ʿ ̏ »ÈÁÉ»¿ÄÉÊ»ÂÂËĽ ¼ŎÈ
4
ÅûƖź» Ã¿Ê º»È ¸»ÍÅȸ»Ä»Ä ĻȽ¿»»ůп»ÄÐÁ·ÉÉ»Ɣ
ÈŎ¹Á»Ä ¿» Ƒ Ëà º·É »ÄŎ ÐË Ì»È·ÉÉ»ÄƔ
'( *HVSHLFKHUWH '796HQGHU EHDUEHLWHQ
¿»É» ÆÊ¿ÅÄ»Ä É¿Äº ̻ȼŎ½¸·ÈƓ »Äº»È ÂĬɹ¾»Ä ƺĬɹ¾»ÄƻƑ »¿¾»Ä¼Å½» Úĺ»ÈÄ ƺ »Í»½»ÄƻƑ ÐËÃ
—¸»ÈÉÆȿĽ»Ä ÷ÈÁ¿»È»Ä ƺÆȿĽ»ÄƻƑ ÐËÈ ·ÌÅȿʻĿÉÊ» ¾¿ÄÐ˼Ŏ½»Ä ƺ
ƻƔ
·ÂÂÉ ÄŹ¾ Ä¿¹¾Ê ½»É¹¾»¾»ÄƑ
1 Ɩ·ÉÊ» ºÈŎ¹Á»Ä Ëĺ Ɣ
$XWR 7XQLQJ
$79 0DQXDO 7XQLQJ
'79 0DQXDO 7XQLQJ
3URJUDPPH (GLW
6FKHGXOH /LVW
6LJQDO ,QIRUPDWLRQ
&O,QIRUPDWLRQHQ
Ɩ·ÉÊ» ºÈŎ¹Á»ÄƔ¿Ê º»Ä ËÈÉÅÈÊ·ÉÊ»Ä ƺ ź»È ƻ ÈŽȷÃû
CHANNEL
bearbeiten wählen.
Dann OK drücken.
0RYH
ź»È ź»È Ã¿Ê ϵ ź»È ϶ º·É ÐË ¸»2 ¿Ê
arbeitende
0(18
5HWXUQ
2.
6HOHF W
(;,7 ([LW
3URJUDPPH (GLW
ÈŽȷÃà Íھ»ÄƔ Ëà Ĭɹ¾»Ä ÈÅÊ»
·ÉÊ» ºÈŎ¹Á»ÄƔ ·É ÷ÈÁ¿»ÈÊ» ÈŽȷÃÃ
wird ohne Rückfrage gelöscht.
Ëà »Í»½»Ä ½»Â¸» ·ÉÊ» ºÈŎ¹Á»ÄƔ ¿»
½»Â¸» ·ÈÁ¿»ÈËĽ º»È »¿Â» ͿȺ ½ÈĬŅ»ÈƔ
·ÄÄ Ã¿Ê º»Ä ¿¼¼»ÈÄÊ·ÉÊ»Ä º¿»
½»ÍŎÄɹ¾Ê» Ļ˻ ÈŽȷÃÃÄËÃûÈ
»¿Ä½»¸»ÄƔ
¿» »¿Ä½»½»¸»Ä» ·¾Â »È-
ɹ¾»¿ÄÊ ¿Ä º»È ·È¸» ÅÊ Ä»¸»Ä º»Ã
'HOHWH 0
RYH
6NLS
ÈŽȷÃÃķûÄƔ º»È ½»Â¸» »¿Â» ÿÊ
ź»È ·Ä º¿» ½»ÍŎÄɹ¾Ê» ÅÉ¿Ê¿ÅÄ ¸»Í»gen. Abschließend OK drücken. Die gelb
÷ÈÁ¿»ÈÊ» »¿Â» ͿȺ Í¿»º»È Á»¿Ä»ÈƔ
Ëà ÆȿĽ»Ä ÈŽȷÃà Ϳ» Ÿ»Ä
·ËÉÉ˹¾»ÄƑ º·ÄÄ ¸Â·Ë» ·ÉÊ» ºÈŎ¹Á»ÄƔ
ËÈ ¿Ä º»È ÈŽȷÃûƖ¸»·È¸»¿Ê»ÄƖ
Liste erscheint ein Symbol neben dem
ÈŽȷÃÃķûÄƔ
·É ÉŠ÷ÈÁ¿»ÈÊ»
ÈŽȷÃà ͿȺ ¸»¿Ã ÅÈÊɹ¾·ÂÊ»Ä Ã¿Ê
º»È Ɩ·ÉÊ» Ŏ¸»ÈÉÆÈËĽ»ÄƔ Ëà ¿ÄÐ˽Ŏ½»Ä ÐËÈ ·ÌÅȿʻĿÉÊ» º·É ÈŽȷÃÃ
Í¿» Ÿ»Ä ·ËÉÉ˹¾»ÄƑ º·ÄÄ
Ɩ·ÉÊ»
ºÈŎ¹Á»ÄƔ É »Èɹ¾»¿ÄÊ »¿Ä ÈÅÊ»É »ÈÐÉÏøÅ Ļ¸»Ä º»Ã ÈŽȷÃÃķûÄƔ
'( 6HOHFW %DFN
*HVSHLFKHUWH $796HQGHU EHDUEHLWHQ
¿»É» ÆÊ¿ÅÄ»Ä É¿Äº ̻ȼŎ½¸·ÈƓ »Äº»È ÂĬɹ¾»Ä ƺĬɹ¾»ÄƻƑ ø»Ä»ÄÄ»Ä ƺ'ĺ»ÈÄƻƑ
»¿¾»Ä¼Å½» Úĺ»ÈÄ ƺ »Í»½»ÄƻƑ ÐËà —¸»ÈÉÆȿĽ»Ä ÷ÈÁ¿»È»Ä ƺÆȿĽ»ÄƻƑ ÐËÈ ·ÌÅȿʻĿÉÊ» ¾¿ÄÐ˼Ŏ½»Ä ƺ
1
ƻƔ
·ÂÂÉ ÄŹ¾ Ä¿¹¾Ê ½»É¹¾»¾»ÄƑ Ɩ·ÉÊ» ºÈŎ¹Á»Ä Ëĺ Íھ»ÄƔ
Ɩ·ÉÊ» ºÈŎ¹Á»ÄƔ ¿Ê º»Ä
$XWR 7XQLQJ
$79 0DQXDO 7XQLQJ
'79 0DQXDO 7XQLQJ
3URJUDPPH (GLW
ËÈ-
ÉÅÈÊ·ÉÊ»Ä ƺ ź»È ƻ ÈŽȷÃû ¸»·È-
CHANNEL
beiten wählen.
Dann OK drücken.
ź»È ź»È Ã¿Ê ϵ ź»È ϶ º·É ÐË
2 ¿Ê
¸»·È¸»¿Ê»Äº» ÈŽȷÃà Íھ»ÄƔ ËÃ
Ĭɹ¾»Ä ÈÅÊ» ·ÉÊ» ºÈŎ¹Á»ÄƔ
0RYH
·É ÷È-
0(18
5HWXUQ
2.
6HOHFW
(;,7 ([LW
3URJUDPPH (GLW
Á¿»ÈÊ» ÈŽȷÃà ͿȺ žĻ Ŏ¹Á¼È·½»
½»ÂĬɹ¾ÊƔ Ëà 'ĺ»ÈÄ ½ÈŎÄ» ·ÉÊ» ºÈŎ¹Á»ÄƔ »È ÐË Úĺ»Èĺ» »¿Â º»É ·Ã»ÄÉ
¸Â¿ÄÁÊƔ ¿Ê ź»È Úĺ»ÈÄƑ Ã¿Ê ϵ ź»È ϶
»¿Ä»Ä ·Äº»È»Ä »¿Â º»É ·Ã»ÄÉ Íھ»ÄƔ
·ÎƔ ʼ Ê»ÂÂ»Ä É¿Äº ÃĬ½Â¿¹¾Ɣ ËÃ
Í»½»Ä ½»Â¸» ·ÉÊ» ºÈŎ¹Á»ÄƔ
»-
¿» ½»Â¸»
·ÈÁ¿»ÈËĽ º»È »¿Â» ͿȺ ½ÈĬŅ»ÈƔ
»Â¸» »¿Â» Ã¿Ê Åº»È ·Ä º¿» ½»ÍŎÄɹ¾Ê»
ÅÉ¿Ê¿ÅÄ ¸»Í»½»ÄƔ ¸É¹¾Â¿»Ņ»Äº ½»Â¸»
·ÉÊ» »ÈÄ»ËÊ ºÈŎ¹Á»ÄƔ ¿» ½»Â¸ ÷ÈÁ¿»ÈÊ»
'HOHWH
5HQDPH
6HOHFW 0RYH
6NLS
%DFN
»¿Â» ͿȺ Í¿»º»È Á»¿Ä»ÈƔ
Ëà ÆȿĽ»Ä ÈŽȷÃà Ϳ» Ÿ»Ä
·ËÉÉ˹¾»ÄƑ º·ÄÄ ¸Â·Ë» ·ÉÊ» ºÈŎ¹Á»ÄƔ
ËÈ ¿Ä º»È ÈŽȷÃûƖ¸»·È¸»¿Ê»ÄƖ
Liste erscheint ein Symbol neben dem
ÈŽȷÃÃķûÄƔ
·É ÉŠ÷ÈÁ¿»ÈÊ»
ÈŽȷÃà ͿȺ ¸»¿Ã ÅÈÊɹ¾·ÂÊ»Ä Ã¿Ê
º»È Ɩ·ÉÊ» Ŏ¸»ÈÉÆÈËĽ»ÄƔ Ëà ¿ÄÐ˽Ŏ½»Ä ÐËÈ ·ÌÅȿʻĿÉÊ» º·É ÈŽȷÃÃ
Í¿» Ÿ»Ä ·ËÉÉ˹¾»ÄƑ º·ÄÄ
Ɩ·ÉÊ»
ºÈŎ¹Á»ÄƔ É »Èɹ¾»¿ÄÊ »¿Ä ÈÅÊ»É »ÈÐÉÏøÅ Ļ¸»Ä º»Ã ÈŽȷÃÃķûÄƔ
'( %DVLVIXQNWLRQHQ
¿Ä½·Ä½ Íھ»ÄƓ Ɩ·ÉÊ» ºÈŎ¹Á»ÄƔ ¿Ê ϳ ź»È ϴ º»Ä ½»ÍŎÄɹ¾Ê»Ä ¿Ä½·Ä½
wählen. Dann OK drücken.
Senderwahl: Ɩ·ÉÊ» ºÈŎ¹Á»ÄƔ ·ÄÄ Åº»È Íھ»ÄƔ¿Ê ¿Ů»ÈÄ ƺʷƖˀƻƔ
»¿ÉÆ¿»ÂƓÈƔ ʹƓ ·ÉÊ» ʹƔ ƭ ÈƔ ʹˀƓ ·ÉÊ» ʹ Ëĺ ¸¿ÄÄ»Ä ʹ »ÁËĺ»Ä ·ÉÊ» ˀƔ
ÈƔ ˀʹˀƓ ·ÉÊ»Ä ˀƑ ʹƑ ˀƑ Í¿» Ÿ»ÄƔ»Äº»ÈÍ»¹¾É»Â Ã¿Ê ϳ ź»È ϴƓ ·É Ä¿ÃÃÊ ¹·Ɣ ʹ
»ÁËĺ»Ä ¿Ä ÄÉÆÈ˹¾Ɣ ÅÂÂÊ»Ä ¸»¿ º»È ·ËÊÅ÷ʿɹ¾»Ä »Äº»ÈÉ˹¾» ÄËÈ ʼ »Äº»È
·¸½»ÉÆ»¿¹¾»ÈÊ ÍÅȺ»Ä É»¿ÄƑ ͻȺ»Ä ÄËÈ º¿»É» ʼ ·Ä½»Ð»¿½ÊƔ Ëà ÆȿĽ»Ä ÷ÈÁ¿»ÈÊ»
»Äº»È ͻȺ»Ä Ä¿¹¾Ê ·Ä½»Ð»¿½Ê ƺÉ¿»¾» ƔʸʾƻƔ
Channel List (Senderliste)
¿» »Äº»È¿ÉÊ» л¿½Ê º¿» ½»ÉÆ»¿¹¾»ÈÊ»Ä »Äº»ÈƔ ¿Ê ͿȺ º¿» »Äº»È¿ÉÊ»
·Ä½»Ð»¿½ÊƔÚ¾Â»Ä ¿» Ã¿Ê ϳ ź»È ϴ º»Ä ½»ÍŎÄɹ¾Ê»Ä »Äº»ÈƑ Ã¿Ê ¸»ÉÊÚÊ¿½»ÄƔ
Informationsbildschirm
ÈŎ¹Á»Ä ¿» ƭ Ƒ Ëà Ɩ»Äº»È¿Ä¼ÅÈ÷ʿÅÄ»Ä ·¸ÐËÈ˼»ÄƔ ¿» Ä·¹¾ÉÊ»¾»Äº»
¸¸¿ÂºËĽ ̻ȷÄɹ¾·Ë¿¹¾Ê ļÅÈ÷ʿÅÄ»Ä »¿Ä»É Ɩ»Äº»ÈÉƔ
1
2
3
4
11 10 9
20
ABC HDTV
08:56 - 09:10
8
09:04 Frl. Jul 13 2007
The Secret Show
720p
Children’s Youth Prog...
DVB-T
HD
English
Subtitle
Age 09
Teletext
7
6
Martian thieves are sucking up the Earth’s gravity.Entire countries are floating while Mars is drawing them towards it!
Victor & Anita must get Earth’s gravity back before the planets collide!
6HQGHUQDPH
5
6HQGHUQXPPHU
6HQGXQJVGDXHU
9LGHRIRUPDW
6HQGXQJVDQJDEHQ
'9%9LGHRWH[W YHUIJEDU
'9%8QWHUWLWHO YHUIJEDU
-XJHQGVFKXW]VWXIH ZHQQ YHUIJEDU
7RQVSXUVSUDFKH
6LJQDOW\S
3URJUDPPWLWHO
ÅÄÉÆËÈƖƭÄÊ»ÈÊ¿Ê»ÂÉÆÈ·¹¾» ¼ŎÈ ƖÈŽȷÃÃ
·ÂÂÉ º·É ·˼»Äº» ƖÈŽȷÃà û¾È ·ÂÉ »¿Ä» ÅÄÉÆËÈƖ ź»È ÄÊ»ÈÊ¿Ê»ÂÉÆÈ·¹¾» ¾·ÊƑ ÁĬÄÄ»Ä
¿» º¿»É» Ã¿Ê Åº»È Í»¹¾É»ÂÄƔ
ÈŎ¹Á»Ä ¿» û¾È÷ÂÉ Ƒ Ëà º¿» ÅÄÉÆËÈÉÆÈ·¹¾» ÐË Íھ»ÄƔ
ÈŎ¹Á»Ä ¿» Ƒ Ëà º¿» ÄÊ»ÈÊ¿Ê»ÂÉÆÈ·¹¾» ÐË Íھ»ÄƔ
'( 9LGHRWH[W
¿º»ÅÊ»ÎÊ Í¿Èº É»¿Ê»ÄÍ»¿É» ½»É»Äº»ÊƔ ¿»É»É »ÈÚÊ Á·ÄÄ ·ËÊÅ÷ʿɹ¾ ¸¿É ÐË ʸʷʷʷ »¿Ê»Ä ÉÆ»¿¹¾»ÈÄƑ ·¸»È »¿Ä ˽·Ä½ ÐË ¿¾Ä»Ä ¿ÉÊ ÄËÈ ½»½»¸»Ä Ä·¹¾º»Ã É¿» ·¸½»ÉÆ»¿¹¾»ÈÊ É¿ÄºƔ ·É ÁĬÄÄÊ»
»¿Ä¿½» »¿Ê ¿Ä ÄÉÆÈ˹¾ Ä»¾Ã»ÄƔ
Fastext/TOPtext
·ÉÊ»ÎÊƭÊ»ÎÊ ¿ÉÊ ¿º»ÅÊ»ÎÊ Ã¿Ê »¿Ä»È Åĺ»ÈÁ·ÈÊ»¿Ɣ à ËÄÊ»È»Ä ¿ÂºÈ·Äº ½¿¸Ê »É Ì¿»È ·È¸¼»Âº»È ƺÈÅÊƑ ½ÈŎÄƑ ½»Â¸ Ëĺ ¸Â·ËƻƔ ¿»É» »Âº»È ¼Ŏ¾È»Ä º¿È»ÁÊ ÐË º»Ä º·È¿Ä ·Ä½»Ð»¿½Ê»Ä »¿Ê»ÄƔ ¿»
¼·È¸¿½»Ä ·ÉÊ»Ä ·Ä º»È »Èĸ»º¿»ÄËĽ »ÄÊÉÆÈ»¹¾»Ä º»Ä À»Í»¿Â¿½»Ä ·È¸¼»Âº»ÈÄ ·Ã ¿ÂºÉ¹¾¿ÈÃƔ
ÈŎ¹Á»Ä ¿» º¿» »ÄÊÉÆÈ»¹¾»Äº» ·È¸Ê·ÉÊ»Ƒ Ëà º¿» ½»ÍŎÄɹ¾Ê» ¿º»ÅÊ»ÎÊÉ»¿Ê» ·ÄÐËл¿½»ÄƔ
¿º»ÅÊ»ÎÊ »¿ÄƖƭ·¸É¹¾·ÂÊ»Ä
¿º»ÅÊ»ÎÊ Í¿Èº Ä¿¹¾Ê ÌÅÄ ·ÂÂ»Ä »Äº»ÈÄ ½»É»Äº»ÊƔ
Ú¾Â»Ä ¿» »¿Ä»Ä »Äº»ÈƑ º»È ¿º»ÅÊ»ÎÊ É»Äº»ÊƔ
ÈŎ¹Á»Ä ¿» º¿» ·ÉÊ» ƭƔ ¿Ä» ¿º»ÅÊ»ÎÊƖ»¿Ê» ͿȺ ·Ä½»Ð»¿½ÊƔ ƺ ·ÂÂÉ ơʸʷʷƢ ·Ä½»Ð»¿½Ê ͿȺ
žĻ »ÎʿļÅÈ÷ʿÅÄƑ
ÁĬÄÄÊ» º·É ¸»º»ËÊ»ÄƑ º·Ņ º»È ½»ÍÚ¾ÂÊ» »Äº»È Á»¿Ä»Ä ¿º»ÅÊ»ÎÊ ËÄÊ»ÈÉÊŎÊÐÊƔƻ
ÈŎ¹Á»Ä ¿» ÄŹ¾Ã·ÂÉ ƭƔ »È ¿º»ÅÊ»ÎÊ Ëĺ º·É »ÈÄÉ»¾¸¿Âº ͻȺ»Ä ½Â»¿¹¾Ð»¿Ê¿½ ·Ä½»Ð»¿½ÊƔ
ÈŎ¹Á»Ä ¿» ÄŹ¾Ã·ÂÉ ƭƑ Ëà ¿º»ÅÊ»ÎÊ ·¸ÐËɹ¾·ÂÊ»ÄƔ
Hinweis:
¿» ÁĬÄÄ»Ä Á»¿Ä» ·Äº»È»Ä ÈŽȷÃû Íھ»ÄƑ ÉÅ·Ľ» ¿º»ÅÊ»ÎÊ »¿Ä½»É¹¾·ÂÊ»Ê ¿ÉÊƔ ¹¾·ÂÊ»Ä
¿» ¿º»ÅÊ»ÎÊ ·¸Ƒ Í»ÄÄ ¿» ÐË »¿Ä»Ã ·Äº»È»Ä ÈŽȷÃà ͻ¹¾É»ÂÄ ÃĬ¹¾Ê»ÄƔ
'( (3*
ĺ»ÈÉ ·ÂÉ Ä·ÂŽƖ Á·ÄÄ ÈŽȷÃÿļÅÈ÷ʿÅÄ»Ä É»Äº»ÄƔ л¿½Ê º¿»É» ļÅÈ÷ʿÅÄ»Ä ÐË º»Ã »¿Ä½»ÉÊ»ÂÂÊ»Ä »Äº»È ¼ŎÈ º¿» ÄÚ¹¾ÉÊ»Ä ʾ ·½» ·ÄƔ ·ÈÁ¿»È»Ä ¿» ½»ÍŎÄɹ¾Ê»
»ÄºËĽ»Ä ¿Ä º»È È»¹¾Ê»Ä Æ·ÂÊ» º»É ÈŽȷÃüŎ¾È»ÈÉ Ã¿Ê º»È ½ÈŎÄ»Ä ·ÉÊ»Ɣ »È »¿Ä½»É¹¾·Âʻʻ »ÈÄÉ»¾»È ͿȺ ·ËÊÅ÷ʿɹ¾ ·Ë¼ º¿» ÷ÈÁ¿»ÈÊ» »ÄºËĽ ËÃɹ¾·ÂÊ»ÄƑ Í»ÄÄ º¿»É» ¸»½¿ÄÄÊƔ
Ä·ÂŽ»É ·¸»Â ɻĺ»Ê º¿»É» ļÅÈ÷ʿÅÄ»Ä Ä¿¹¾ÊƔ »É¾·Â¸ ¿ÉÊ ¸»¿ ·Ä·ÂŽ»Ã ·¸»Â»ÃÆfang nicht verfügbar.
1
Ɩ·ÉÊ»
Kurz vor Beginn der markierten Sendung
ºÈŎ¹Á»Ä Ëĺ Íھ»ÄƔ Ɩ·ÉÊ» ºÈŎ¹Á»ÄƔ
»Èɹ¾»¿ÄÊ »¿Ä» »ÎÊûºËĽ ƺ È¿ÄÄ»ÈËĽƻ
Den gewünschten Sender wählen.
auf dem Bildschirm.
·ÂÂÉ ÄŹ¾ Ä¿¹¾Ê ½»É¹¾»¾»ÄƑ Ɩ·ÉÊ» ʸÎ ºÈŎ¹Á»ÄƔ
»È ÈŽȷÃüŎ¾È»È
»Èɹ¾»¿ÄÊƔ Ä º»È ¿ÄÁ»Ä Æ·ÂÊ» ¿ÉÊ º»È »Äº»È
4
·˻ ·ÉÊ»Ɠ
Ɩ Äл¿½» Ê·½»Í»¿É»
÷Á¿»ÈÊƑ º»ÉÉ»Ä Ä¼ÅÈ÷ʿÅÄ»Ä ¿Ä º»È È»¹¾Ê»Ä
ÌÅÈÍÚÈÊÉ É¹¾·ÂÊ»ÄƔ »Â¸» ·ÉÊ»Ɠ
Spalte angezeigt werden.Mit den Cursortasten
Anzeige tageweise rückwärts schalten.
( oder ) den gewünschten Sender in der linken
Ɩ Äл¿½» ·ËÉɹ¾·ÂÊ»ÄƓ Ɩ·ÉÊ»
Æ·ÂÊ»Íھ»ÄƔÄ º»È È»¹¾Ê»Ä Æ·ÂÊ» ͻȺ»Ä
Ɩ
drücken.
º¿» ļÅÈ÷ʿÅÄ» º»É ½»ÍÚ¾ÂÊ»Ä »Äº»ÈÉ
angezeigt.
·ÂÂÉ ÐË º»Ã ½»ÍÚ¾ÂÊ»Ä »Äº»È Á»¿Ä» Ä2 ¼ÅÈ÷ʿÅÄ»Ä
·Ä½»Ð»¿½Ê ͻȺ»ÄƑ Ɩ·ÉÊ»
ºÈŎ¹Á»ÄƔ
»È
»ÈÄÉ»¾»È ɹ¾·ÂÊ»Ê ·Ë¼
diesen Sender. Einige Sekunden später
7 Day TV GUIDE
20:40 - 22:10 02 Sep 2007
Dokumentation GroBbritannien 2004
Not Supported
02 Sep 2007 20:55:26
02 Sep 2007
800 arte
20:40-22:10 Agatha Christie-Mein Leben in Bildern
Now
801 MDR FERNSEH...
22:10-00:05 Saturday Night Fever
Next
802 NDR FERNSEH...
ͻȺ»Ä º¿» ̻ȼŎ½¸·È»Ä ļÅÈ÷ʿÅÄ»Ä
zu diesem Sender angezeigt.
3 ¿Ê ϶ ¿Ä º¿» È»¹¾Ê» Æ·ÂÊ» ½»¾»ÄƔ ¿Ê ϳ
oderϴdie gewünschte Sendung in der
rechten Spalte auswählen. Dann grüne
·ÉÊ» ºÈŎ¹Á»ÄƔËÈ »ÉÊÚÊ¿½ËĽ »Èɹ¾»¿ÄÊ
¿ÄÁÉ Ä»¸»Ä º»È ¾Èл¿Ê »¿Ä ÏøÅÂƔ ¿»
so markierte Sendung erscheint in der
¿Ã»È¿ÉÊ» ƺÉ¿»¾» ÄÚ¹¾ÉÊ» »¿Ê»ƻƔ ·ÂÂÉ
gewünscht, zur weiteren
Bearbeitung, z.B. zum Löschen der
·ÈÁ¿»ÈËĽƑ ¿Ä º¿» ¿Ã»È¿ÉÊ» Í»¹¾É»ÂÄ
(siehe nächste Seite).
'( Remind
Move View
Prev Day
Display
Details
Next Day
EXIT Exit
7LPHUOLVWH
ĺ»ÈÉ ·ÂÉ Ä·ÂŽƖ Á·ÄÄ ÈŽȷÃÿļÅÈ÷ʿÅÄ»Ä É»Äº»ÄƔ ¿» ¿Ã»È¿ÉÊ» ¿ÉÊ»Ê º¿» Ɩ
»ÄºËĽ»Ä ·Ë¼Ƒ ·Ä º¿» ¿» »È¿ÄÄ»ÈÊ Í»Èº»Ä ÃĬ¹¾Ê»Ä ƺÉ¿»¾» Ƒ ÌÅȾ»È¿½» »¿Ê»ƻƔ Ä·ÂŽ»É
·¸»Â ɻĺ»Ê º¿»É» ļÅÈ÷ʿÅÄ»Ä Ä¿¹¾ÊƔ »É¾·Â¸ ¿ÉÊ º¿» ¿Ã»È¿ÉÊ» ¸»¿ ·Ä·ÂŽ»Ã ·¸»Â»ÃÆfang nicht verfügbar.
1
·ÂÂÉ ÄŹ¾ Ä¿¹¾Ê ½»É¹¾»¾»ÄƑ
¿Ê ϶ ¿Ä º¿» È»¹¾Ê» Æ·ÂÊ» ½»¾»ÄƔ
Ɩ·ÉÊ» ºÈŎ¹Á»Ä Ëĺ ¿Ê ϳ oderϴ º¿» ½»ÍŎÄɹ¾Ê» »Ä-
Íھ»ÄƔ Ɩ·ÉÊ» ºÈŎ¹Á»ÄƔ »Ä
dung in der rechten Spalte aus-
½»ÍŎÄɹ¾Ê»Ä Ɩ»Äº»È Íھ»ÄƔ
Íھ»ÄƔ ·ÄÄ ½ÈŎÄ» ·ÉÊ» ºÈŎ¹Á»ÄƔ
ËÈ »ÉÊÚÊ¿½ËĽ »Èɹ¾»¿ÄÊ Â¿ÄÁÉ
Ɩ·ÉÊ» ʸÎ ºÈŎ¹Á»ÄƔ ¿Ê º»Ä
Ä»¸»Ä º»È ¾Èл¿Ê »¿Ä ÏøÅÂƔ ¿»
ËÈÉÅÈÊ·ÉÊ»Äϳ oderϴ ƣ¿Ã»È¿ÉÊ»Ɵ
so markierte Sendung erscheint in
Íھ»ÄƔ ·ÄÄ Ɩ·ÉÊ» ºÈŎ¹Á»ÄƔ
º»È ¿Ã»È¿ÉÊ» ƺÉ¿»¾» »¿Ê» ƔƔƔƻƔ ·ÂÂÉ
¿» ¿Ã»È¿ÉÊ» ͿȺ ·Ä½»Ð»¿½ÊƔ
gewünscht, zur weiteren Bearbei-
¿ÄÍ»¿ÉƓ Šɿĺ º¿» ËÈÉÅÈÊ·É-
ÊËĽ ¿Ä º¿» ¿Ã»È¿ÉÊ» Í»¹¾É»ÂÄ
Ê»ÄƜ ¿»¾» »¿Ê» ˀƑ »Èĸ»º¿»-
(siehe Seite...). Kurz vor Beginn
nung.
der markierten Sendung erscheint
»¿Ä» »ÎÊûºËĽ ƺ È¿ÄÄ»ÈËĽƻ ·Ë¼
ÅÊ» ·ÉÊ»Ɠ
dem Bildschirm.
Die ausgewählte Erinnerung wird
¿Ä º»È ¿Ã»È¿ÉÊ» Ëĺ ¿Ã ÈŽȷÃÃ-
Äл¿½» ·ËÉɹ¾·ÂÊ»ÄƓ
2 ¿Ã»È¿ÉÊ»Ɩ
·ÉÊ» ºÈŎ¹Á»ÄƔ
Ɩ
führer (siehe vorherige Seite
gelöscht.
Schedule List
»Â¸» ·ÉÊ»Ɠ
(5% Used)
»Ë»
È¿ÄÄ»ÈËĽ ÷Ä˻ ¾¿ÄÐ˼Ŏ-
gen, falls gewünscht. Wir empfehlen
À»ºÅ¹¾Ƒ Ļ˻
È¿ÄÄ»ÈËĽ»Ä Ŏ¸»È
1/1
Programme Title
Date
11:22 26 Dec
802 CBeebies
1
D
Doodle Do
26/12/2008
Doodie Do
2
D
This is CBeebies!
01/01/2009
12:12~12:35
Ice Cube Drawing: Adventures with
Dib-Dab, Scribble and Stick, Chris shows
Dib-Dab, Scribble and Stick how to peint
with ice cubes, and the four of them play
automatisch (siehe vorherige Seite)
a game of ice bockey. [S]
hinzuzufügen.
·˻ ·ÉÊ»Ɠ
Move
Delete
Add
Edit
EXIT
Exit
Einstellung manuell ändern, falls geÍŎÄɹ¾ÊƔ · º¿» ¿ÄÉÊ»ÂÂËĽ»Ä ÌÅÄ ·ËÊÅ÷ʿɹ¾ »Î·ÁÊ Ŏ¸»ÈÄÅÃÃ»Ä ÍÅȺ»Ä
sind, ist eine Änderung normalerweise
nicht notwendig.
'( 0HGLD%HWULHE 0HGLHQEURZVHU
ƖÊ¿¹Á ¿Ä º»Ä Ɩ Äɹ¾ÂËÉÉ ÉÊ»¹Á»ÄƔ
Ɩ·ÉÊ» ºÈŎ¹Á»ÄƔ ¿Ê ϳƭϴ wählen.
Ɩ·ÉÊ» ºÈŎ¹Á»ÄƔ
Abspielbare Dateien
ϵƭ϶ ÅÊÅƑ ËÉ¿ÁƑ ¿Âà ź»È »ÎÊ ÍÚ¾1¿Ê
len. Dann OK drücken.
2¿Ê ϳƭϴƭϵƭ϶ »¿Ä»
Medienauswahl
·Ê»¿ ·ËÉÍھ»ÄƔ ·ÄÄ
OK drücken.
Taste
Reaktion
ϳƭϴƭϵƭ϶ Cursor-Tasten
OK
Bestätigen
Wiedergabe / Pause
Dateiauswahl
ƽ
Stopp
Nächste Datei
Vorherige Datei
Vorlauf
Rücklauf
Wiedergabe-Bildschirm
/DISPLAY Display ein / aus.
FB
'( FF
Prev.
Next
Stop
RepeatAll
MUTE
'DWHLHQ ZLHGHUJHEHQ
Foto
Option
Pause/Play
Reaktion
Pause / Wiedergabe
Prev.
Zurücki
Next
Weiter
Stop
Stopp
RepeatAll
Wählen Sie den Wiederholungsmodus (Alle/ Aus / laufenden Titel)
Musik
Hintergrundmusik ein / aus
Playlist
Wiedergabeliste
Info.
verfügbare Informationen anzeigen
Rotate
im Uhrzeigersinn um 90 Grad drehen
Rotate
gegen den Uhrzeigersinn um 90 Grad drehen
Zoom In
Vergrößern
Zoom Out
Verkleinern
Bewegen
vergrößerte Ansicht verschieben
Musik
Option
Reaktion
Pause/Play
Pause/Wiedergabe
FB
Schneller Rücklauf
FF
Schneller Vorlauf
Prev.
Vorherige Datei
Next
Nächste Datei
Stop
Stopp
RepeatAll
Wählen Sie den Wiederholungsmodus (Alle/ Aus / laufenden Titel)
STUMM
Stummschalten ein/aus
Playlist
Wiedergabeliste
Info.
Goto Time
verfügbare Informationen anzeigen
Zeitsprung
'( 'DWHLHQ ZLHGHUJHEHQ
Film
Option
Reaktion
Pause / Play
Pause/Wiedergabe
FB
Schneller Rücklauf
FF
Schneller Vorlauf
Prev.
Vorherige Datei
Next
Nächste Datei
Stop
Stopp
CharSet
RepeatAll
Set A
Playlist
Nur wenn von der Datei unterstützt
Select the repeat mode (all/of/current title)
Wählen Sie den Wiederholungsmodus (Alle / Aus / laufender Titel)
Anfang/Ende der Szenenwiederholung festlegen
Info.
Wiedergabeliste
Vor
verfügbare Informationen anzeigen
Rück
Zeitlupe
Goto Time
Einzelschritt
Zoom in
Zeitsprung
Zoom out
Reduce
Bildformat
vergrößern, wenn unterstützt
Bewegen
verkleinern, wenn unterstützt
TEXT
Option
Reaktion
Prev. page
Zurück
Next page
Weiter
Prev.
Vorherige Datei
Next
Nächste Datei
Stop
Stopp
CharSet
Änderung CharSet, wenn unterstützt
Music
Hintergrundmusik ein/aus
Playlist
Wiedergabeliste
'( 8QWHUVWW]WH 'DWHLW\SHQ
Dateityp
Film
Musik
Photo
Dateiformat
Videocodec
Audiocodec
.mpg
MPEG-1, MPEG-2
MP3, AAC
.mp4
MPEG-4 H.264
.mp3
--
MP3
.m4a
-
AAC
.jpg/
.jpeg
Progressive JPEG
Baseline JPEG
.bmp
BMP
.png
Ohne Zeilensprung
Mit Zeilensprung
Vermerk
Höchste
Auflösung:
768×576
Höchste
Auflösung:
1920×1080
Scanning
frequency:
8~48kHz
Bit rate
32~320kbps
Scanning
frequency:
16~48kHz
Bit rate
32~320kbps
Maximum
Maximum
resolution:
8192×8192
Maximum resolution
6500×6500
Pixel depth:
1/4/8/16/24/32 bpp
Höchste
Höchste
'( TECHNISCHE DATEN
Panelgröße
Displaytyp
Paneltechnologie
Panel 60 Hz vs. 120 Hz
Bildseitenformat
Dynamisches Kontrastverhältnis - Panel
Helligkeit (Durchschnitt) Cd/M²
Reaktionszeit (G zu G)
Lebensdauer Lampe (Stunden)
Horizontaler Sichtwinkel (bei CR>10)
Vertikaler Sichtwinkel (bei CR>10)
Wandhalterung(LxW-mm)
22 Zoll, diagonal
LED
TFT
60 Hz
1920 x 1080
1920 x 1080
16:9
400:1
160
3.5 ms
25.000 Stunden
160
110
100*100(mm)
Dieses Symbol zeigt an, dass das entsprechende Produkt oder dessen Batterie in Europa nicht mit
dem normalen Hausmüll entsorgt werden darf. Um die ordnungsgemäße Abfallbehandlung des
Produkts und dessen Batterie zu gewährleisten, müssen diese im Einklang mit allen anwendbaren
örtlichen Vorschriften zur Entsorgung von Elektrogeräten und Batterien entsorgt werden. Dabei helfen Sie
natürliche Ressourcen zu schonen und Umweltschutzstandards zur Verwertung und Entsorgung von
Altgeräten aufrecht zu halten (Waste Electrical and Electronic Equipment Directive).
Produkte mit der CE Kennzeichnung entsprechen der EMC-Richtlinie (2004/108/EC) und der Niederspannungsrichtlinie (2006/95/EC),herausgegeben von der Kommission der Europäischen Gemeinschaft.
DE 28
Service und Hilfe
Für Informationen: www.lenco.com
Für Hilfe: http://lencosupport.zendesk.com
Lenco Hotlines:
Deutschland
Die Niederlande
Belgien
Frankreich
0900-1520530
0900-23553626
02-6200115
03-81484280
(Ortsgebundener Tarif)
(Ortsgebundener Tarif + 1ct p/min)
(Ortsgebundener Tarif)
(Ortsgebundener Tarif)
Die Hotline erreichen Sie montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr.
Wenn Sie Lenco kontaktieren, werden Sie immer nach der Modell- und
des Geräts. Bitte notieren Sie hier die Seriennummer:
Modell:
Seriennummer:_________________________________
Lenco bietet Leistungen und Garantien im Einklang mit Europäischem Recht. Im
Falle von Reparaturen (sowohl während als auch nach Ablauf der Garantiezeit)
sollten Sie deshalb Ihren Einzelhändler kontaktieren.
Beachten Sie: Es ist nicht möglich, Geräte für Reparaturen direkt an Lenco zu
schicken.
Wichtiger Hinweis:
Falls dieses Gerät von einem nicht autorisierten Kundendienst geöffnet oder darauf
zugegriffen wird, erlischt die Garantie.
Dieses Gerät ist nicht für professionelle Zwecke geeignet. Falls das Gerät für
professionelle Zwecke eingesetzt wird, erlöschen alle Garantieverpflichtungen
seitens des Herstellers.
®All rights reserved
www.lenco.com
DE 29
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
3
Dateigröße
3 401 KB
Tags
1/--Seiten
melden