close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Einbau- und Bedienungsanleitung Ganganzeige - tne.systeme

EinbettenHerunterladen
Einbau- und Bedienungsanleitung
Ganganzeige KAWASAKI
Versionen: • RL, LED rot
für Modell:
• ZX-10R ab Bj. 2004
• ZX-14 ab Bj. 2006
• ZZR 1400 ab Bj. 2006
• ständige Aktualisierung auf www.tne-systeme.de
Ganganzeige KAWASAKI
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
wir freuen uns, dass Sie sich für unser Produkt entschieden haben.
Damit der Einbau und die Inbetriebnahme der Ganganzeige ohne
Schwierigkeiten verlaufen, lesen Sie bitte diese Anleitung sorgfältig
durch. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Einbau und Gebrauch der
Ganganzeige.
Wir weisen darauf hin, dass für unsere Ganganzeige keine
Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) im Bereich der StVZO
besteht.
Gewährleistung
Für die Funktion der Ganganzeige übernehmen wir eine
Gewährleistung von zwei Jahren ab dem Kaufdatum. Schäden
infolge von unsachgemäßem Einbau sind von der Garantie
ausgenommen.
Bei Fragen, Verbesserungsvorschlägen
und Erfahrungsberichten wenden Sie sich bitte an:
tne.systeme
Dipl.-Ing. T. Niedermayer
Alemannenstr. 7
D-73457 Essingen
Tel: +49 7365 9191-41
email: info@tne-systeme.de
web: www.tne-systeme.de
Alle Markenzeichen sind Eigentum der betreffenden Hersteller.
Änderungen und Irrtum vorbehalten.
© tne.systeme
Seite 1
Ganganzeige KAWASAKI
Einbau der Ganganzeige
Sicherheits- und Einbauhinweise
Arbeiten Sie sorgfältig. Ziehen Sie nicht an Kabeln bzw. Kabelanschlüssen. Unzureichende Leitungsverbindungen könnten zur Folge
haben, dass durch Kurzschluss Kabelbrände entstehen.
Nicht fachgerechte Kabelverlegungen und Kabelverbindungen können zu
Fehlfunktionen und Beschädigung der Bauteile führen.
Eine korrekte Kabelverlegung bzw. Kabelverbindung ist Voraussetzung
für eine dauerhafte und fehlerfreie Funktion der Ganganzeige.
Die Anschlussstecker an dem mitgelieferten Kabel der Ganganzeige
haben Arretierungen, bitte beachten Sie diese und stecken Sie die
Anschlüsse vorsichtig auf, damit die Pins nicht verbogen werden.
- Verlegen Sie die Kabel so, dass sie nicht beschädigt werden können, d.h.
nicht entlang von scharfen Kanten, heißen oder beweglichen Fahrzeugteilen.
- Verlegen Sie die Kabel entlang von original Kabelbäumen und
verbinden Sie diese möglichst oft mit Isolierband oder Kabelbindern.
- Benutzen Sie zum Anschließen der Kabel nur die beigelegten Verbinder.
- Wir empfehlen vor dem Einbau der Kabel, die Batterie abzuklemmen.
- Verlegen Sie die Kabel nicht in der Nähe der Zündanlage um
Störeinstrahlungen zu vermeiden.
- Verlegen Sie die Steckverbindung der Ganganzeige so, dass sie nicht
Spritzwasser ausgesetzt ist und sichern Sie diese gegen unbeabsichtigtes
Lösen (Klebeband, Kabelbinder).
- Ziehen Sie gegebenenfalls fachkundige Hilfe hinzu.
Anschluss an Masse
- Schrauben Sie das schwarze Kabel mit der Ringöse an eine
fahrzeugeigene Masseschraube, schließen Sie es nicht an ein
masseführendes Kabel an.
Für Folgeschäden beim Einbau und Gebrauch der Ganganzeige
übernehmen wir keine Haftung.
Alle Markenzeichen sind Eigentum der betreffenden Hersteller.
Änderungen und Irrtum vorbehalten.
© tne.systeme
Seite 2
Ganganzeige KAWASAKI
Einbau
(Siehe auch Seite 9ff)
1.
Ganganzeige mit beigefügtem Klebestreifen an gewünschter
Stelle im Cockpit befestigen. Das Anschlusskabel tritt an der
Unterseite der Ganganzeige aus. (►Abb. 1)
2.
Folgende Teile demontieren:
- Sitzbank, Tank
- Luftfilterkasten
- Kraftstoffleitung
3.
Den Stecker des Gangsensors finden (grün bei ZX-10R Bj.04 & 05, grau ab Bj.
06). Dieser befindet sich am Zylinderkopf hinter dem Einspritzrohr in
einer Halterung. (►Abb. 2). Schraube des Halters lösen und den
Stecker samt Halter nach unten/hinten herausziehen. (►Abb. 3)
4.
Mit der mitgelieferten roten Klemme das Gangsensorkabel (vorne
gelb) der Ganganzeige an grün-rotes Kabel des freigelegten
Steckverbinders anklemmen. Dazu das Gangsensorkabel mit dem
grün-roten Kabel in die Klemme einführen und mit Zange
zusammendrücken. (►Abb. 4)
5.
Massekabel (schwarz) mit der Ringöse an die Schraube in der
Nähe des Gangsensorsteckers anschrauben (►Abb. 3,4).
Alternativ: Ringöse an masseführendes Teil (Rahmen oder Motor,
nicht Kabel) an vorhandene Schraube schrauben. Nicht an drehbare
Teile anschrauben. Auf leitfähige Verbindung achten.
6.
Pluskabel (rot) mit der mitgelieferten blauen Klemme an Strom
führendes Kabel (Zündung, Licht) anklemmen, geeignet ist z.B.
die Leitung zum Fahrlicht, oder Stecker vom Zündschloss.
Besonders geeignet ist die Versorgungsleitung der Hupe im
Sicherungskasten. Der Sicherungskasten befindet sich im
Fahrzeugheck. Diesen herausziehen und rotes Kabel der
Ganganzeige mit der blauen Schneidklemme an das braun/schwarze
Kabel der ersten Sicherung von unten anklemmen. (►Abb. 5)
7.
Ganganzeige programmieren (siehe nächste Seite)
Alle Markenzeichen sind Eigentum der betreffenden Hersteller.
Änderungen und Irrtum vorbehalten.
© tne.systeme
Seite 3
Ganganzeige KAWASAKI
Programmieren der Ganganzeige
Damit die Ganganzeige den eingelegten Gang korrekt anzeigt, muss sie
entsprechend programmiert werden. Für die meisten Motorräder kann
dazu das vorprogrammierte Kennfeld „1“ verwendet werden. Werden die
Gänge mit dem Kennfeld nicht korrekt angezeigt, sollte Kennfeld „2“
ausgewählt bzw. die Ganganzeige individuell eingelernt werden.
Allgemeines
Um das Programmieren der Ganganzeige so einfach wie möglich zu
gestalten, ist diese mit dem mitgelieferten Magnet programmierbar. In der
Ganganzeige befindet sich ein magnetfeldempfindliches Schaltelement,
welches durch Annähern des Magneten ausgelöst wird.
Anschlusskabel
Magnet
Ganganzeige
Bei Annähern des Magneten parallel zur linken Seite der Ganganzeige
(seitlich oder von oben) wird bei einem Abstand von weniger als 8mm
der Magnetkontakt ausgelöst, die Ganganzeige zeigt zur Bestätigung der
Eingabe „_“, wird der Magnet wieder entfernt, kann der
Programmiervorgang fortgesetzt werden.
Alle Markenzeichen sind Eigentum der betreffenden Hersteller.
Änderungen und Irrtum vorbehalten.
© tne.systeme
Seite 4
Ganganzeige KAWASAKI
Info:
Wird das Schaltelement im Programmierbetrieb nach 30 sec.
nicht betätigt, wird E (Error = Fehler) angezeigt und die
vorhandene Einstellung weiter verwendet.
Vorbereitung
• Ganganzeige geht gleichzeitig mit der Zündung an:
1. Zündung aus (Ganganzeige aus)
2. Leerlauf einlegen
• Alternativ: Die Ganganzeige ist nicht an die Zündung angeschlossen
1. Zündung des Motorrads einschalten
2. Leerlauf einlegen
Programmieren
1.1 Magnet wie zuvor beschrieben parallel zur linken Seite der
Ganganzeige halten
1.2 Zündung einschalten (alternativ: Ganganzeige einschalten,
falls nicht an Zündung angeschlossen)
1.3 Auf dem Display erscheint nun „_“ danach Magnet entfernen
1.4 L (Lernmodus) blinkt für ca. 10 sec.
Alle Markenzeichen sind Eigentum der betreffenden Hersteller.
Änderungen und Irrtum vorbehalten.
© tne.systeme
Seite 5
Ganganzeige KAWASAKI
Übernehmen von vorprogrammierten Kennfeldern
Kennfeld 1: KAWASAKI ZX-10R
Kennfeld 2: KAWASAKI ZX-10R (Alternative)
Das Programmieren wie oben beschrieben bis Punkt 1.4
durchführen.
1.5 wenn L (Lernmodus) blinkt, den Magnetkontakt auslösen
1.6 Es blinkt 1 für 10 Sekunden.
1.7 Soll das Kennfeld 1 übernommen werden, in dieser Zeit den
Magnetkontakt auslösen, soll das Kennfeld 2 übernommen
werden, warten bis 2 blinkt und den Magnetkontakt auslösen.
1.8 Die Anzeige erlischt und es blinkt „≡“, das bedeutet, die Daten
wurden abgespeichert, der aktuell eingelegte Gang wird
angezeigt.
Alle Markenzeichen sind Eigentum der betreffenden Hersteller.
Änderungen und Irrtum vorbehalten.
© tne.systeme
Seite 6
Ganganzeige KAWASAKI
Individuelles Einlernen auf die einzelnen Gänge
Zu beachten
• Sicherstellen dass die Gänge sauber einrasten,
eventuell Hinterrad drehen oder Maschine
verschieben.
Wenn programmiertes Kennfeld nicht übernommen werden soll:
Falls noch nicht geschehen, Schritte 1.1 bis 1.4 ausführen.
(Leerlauf ist eingelegt)
1.5 Warten bis n blinkt
1.6 Magnetkontakt auslösen
1.7 nun blinkt 1, 1. Gang einlegen, Magnetkontakt auslösen
1.8 nun blinkt 2, 2. Gang einlegen, Magnetkontakt auslösen
1.9 so weiter verfahren bis zum 6. Gang
1.10 Nachdem der 6. Gang eingelegt wurde, wieder Magnetkontakt
auslösen. Die Anzeige erlischt und es blinkt „≡“, das bedeutet,
die Daten wurden abgespeichert, der aktuell eingelegte Gang
wird angezeigt.
Alle Markenzeichen sind Eigentum der betreffenden Hersteller.
Änderungen und Irrtum vorbehalten.
© tne.systeme
Seite 7
Ganganzeige KAWASAKI
Automatische Helligkeitsregelung ein-/ ausschalten
Die automatische Helligkeitsregelung ist werkseitig aktiviert.
Sie kann manuell ausgeschaltet werden, die Anzeige leuchtet dann
mit ca. 85% der maximalen Helligkeit.
Das Programmieren wie oben beschrieben bis Punkt 1.4
durchführen.
1.5 wenn L (Lernmodus) blinkt, den Magnetkontakt auslösen
1.6 es blinkt 1 für 10 sec, warten
1.7 Es blinkt 2 für 10 Sekunden, warten.
1.8 es blinkt H für 10 sec, in dieser Zeit Magnetkontakt auslösen
1.9 Die automatische Helligkeitsregelung ist somit umgeschalten,
d.h. war sie vorher aktiviert ist sie jetzt deaktivert und
umgekehrt
1.10 Die Anzeige erlischt und es blinkt „≡“, das bedeutet, die Daten
wurden abgespeichert, der aktuell eingelegte Gang wird
angezeigt.
Zu beachten
• Wird nach dem Abschalten der automatischen
Helligkeitsregelung das vorprogrammierte
Kennfeld übernommen, ist die automatische
Helligkeitsregelung wieder aktiv.
(Werkseinstellung)
Alle Markenzeichen sind Eigentum der betreffenden Hersteller.
Änderungen und Irrtum vorbehalten.
© tne.systeme
Seite 8
Ganganzeige KAWASAKI
Abbildungen
Einbau bei ZX-10R Bj.2004,
Bj.2005
Einbau bei ZX-10R ab Bj.2006
Abb. 1
Ganganzeige
an Cockpit
befestigen
Abb. 2
Halterung des
GangsensorSteckers
Abb. 3
Stecker des
Gangsensors
(gelber Kreis)
möglicher
Anschluss des
Massekabels
(roter Kreis)
Alle Markenzeichen sind Eigentum der betreffenden Hersteller.
Änderungen und Irrtum vorbehalten.
© tne.systeme
Seite 9
Ganganzeige KAWASAKI
Abb. 4
Anschluss der
Ganganzeige an
grün-rotes Kabel
am Stecker des
Gangsensors mit
roter Schneidklemme
Abb. 5
Möglicher
Anschluss des
Plus-Kabels am
Sicherungskasten
Abb. 6
Anschlusskabel
der Ganganzeige
Alle Markenzeichen sind Eigentum der betreffenden Hersteller.
Änderungen und Irrtum vorbehalten.
© tne.systeme
Seite 10
Ganganzeige KAWASAKI
Anschluss an den Gangsensor
Anschluss
Anschluss an das grün-rote Kabel zwischen Steckverbinder und
Motorelektronik. Vermeiden: Anschluss zwischen Gangsensor und
Steckverbinder (gestrichelt).
Steckverbinder
Alle Markenzeichen sind Eigentum der betreffenden Hersteller.
Änderungen und Irrtum vorbehalten.
© tne.systeme
Seite 11
Ganganzeige KAWASAKI
Fehlerbehebung
Anhang
Problem: Ganganzeige zeigt immer 6 an, im Display des Motorrads
wird die Fehlermeldung „FI“ ausgegeben.
Lösung:
Die abgeschirmte Gangsensorleitung der Ganganzeige hat
einen Kurzschluss. Womöglich wurde das Kabel gequetscht,
beschädigt oder mechanisch überbeansprucht.
Fordern Sie bei uns einen neuen Kabelsatz an oder beheben Sie
den Kurzschluss selbst.
(Der Innenleiter des Kabels wird an den Gangsensor angeschlossen und darf keinen
Kontakt mit der Abschirmung haben, da diese zur Störunterdrückung auf Masse
liegt.)
Problem: Bei Verwendung eines G-Pack zeigt die Ganganzeige
immer 6 an oder lässt sich nicht individuell einlernen.
Lösung:
Der eingesetzte G-Pack erfordert einen Zwischenstecker, der
den Betrieb der Ganganzeige ermöglicht. Bitte nehmen Sie
Kontakt mit uns auf.
Problem: Die Gänge werden unzuverlässig angezeigt, im 5.Gang
wird zwischendurch der 6.Gang angezeigt o. ä.
Lösung:
Einige KAWASAKI-Modelle strahlen besonders viele
elektrische Störungen aus, die die Ganganzeige beeinflussen
können.
- Verwenden Sie Kennfeld 2 oder
- Lernen Sie die Ganganzeige individuell ein => Seite 7 oder
- Lernen Sie die Ganganzeige speziell ein => nächste Seite
Alle Markenzeichen sind Eigentum der betreffenden Hersteller.
Änderungen und Irrtum vorbehalten.
© tne.systeme
Seite 12
Ganganzeige KAWASAKI
Spezielles Einlernen auf die einzelnen Gänge bei
störungsreichen Modellen
Sollte die Ganganzeige weder mit einem vorprogrammierten Kennfeld noch
durch individuelles Einlernen die Gänge zuverlässig und stabil anzeigen,
kann ein spezielles Anlernprogramm aktiviert werden:
Zu beachten
• Sicherstellen dass die Gänge sauber einrasten,
eventuell Hinterrad drehen oder Maschine
verschieben.
• Motor nicht einschalten.
• Tipp: Programmieren bei betriebswarmen Motor
kann das Einlernergebnis verbessern
1.0 Leerlauf einlegen, Zündung aus
1.1 Magnet wie zuvor beschrieben parallel zur linken Seite der
Ganganzeige halten
1.2 Zündung einschalten (alternativ: Ganganzeige einschalten,
falls nicht an Zündung angeschlossen)
1.3 Auf dem Display erscheint nun „_“ danach Magnet entfernen
1.4 L (Lernmodus) blinkt für ca. 10 Sekunden, in dieser Zeit
Magnetkontakt auslösen
1.5 Es blinken nacheinander 1 , 2 , H , für 10 Sekunden, warten.
1.6 Es blinkt o für 10 Sekunden, in dieser Zeit Magnetkontakt
auslösen.
1.7 Nun blinkt n , Leerlauf einlegen (falls noch nicht geschehen)
Alle Markenzeichen sind Eigentum der betreffenden Hersteller.
Änderungen und Irrtum vorbehalten.
© tne.systeme
Seite 13
Ganganzeige KAWASAKI
1.8 Magnetkontakt auslösen
1.9 nun blinkt 1, 1. Gang einlegen, Magnetkontakt auslösen
1.10 nun blinkt 2, 2. Gang einlegen, Magnetkontakt auslösen
1.11 so weiter verfahren bis zum 6. Gang
1.12 Nachdem der 6. Gang eingelegt wurde, wieder Magnetkontakt
auslösen. Die Anzeige erlischt und es blinkt „≡“, das bedeutet,
die Daten wurden abgespeichert, der aktuell eingelegte Gang
wird angezeigt.
Technische Daten
Abmessungen:
Anzeigenhöhe:
Versorgungsspannung:
Stromaufnahme:
28x40x18mm (BxHxT) Versionen RL, BL
20x30x11mm (BxHxT) Versionen LED
20mm alle Versionen
9..15V verpolungssicher
20mA Versionen RL, LED
40mA Version BL
spritzwassergeschützt, keine Belastung des Gangsensorsignals
Alle Markenzeichen sind Eigentum der betreffenden Hersteller.
Änderungen und Irrtum vorbehalten.
© tne.systeme
Seite 14
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
5
Dateigröße
505 KB
Tags
1/--Seiten
melden