close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Farbkarte Gespinst

EinbettenHerunterladen
brut Musikprogramm
Die neue Musikschiene im brut glänzt seit der vergangenen Saison mit anspruchsvollen Pop-Acts, die Nischenströmungen in Genres wie Diskurspop, Elektro, Folk oder
Hip-Hop bedienen. Das Programm wird auch in der kommenden Spielzeit fortgesetzt.
Erste Highlights im Herbst und Winter stehen bereits fest: Die Wiener Kultband 5/8erl
in Ehr’n präsentiert im brut ihr viertes Album, YES WE DOES!, das Wiener Soul, schweren
Rocksteady und melancholische Walzer vereint. Aufgrund der großen Nachfrage wurde
ein Zusatztermin am 9. Oktober angesetzt. Das Musik- und Performancekollektiv Chicks
on Speed hat für sein Konzert im brut ebenfalls ein brandneues Album im Gepäck.
Außerdem steuern die Exil-Burgenländer von Ja, Panik und der kanadische Violinist und
Sänger Owen Pallett Konzerte bei. Ein weiteres Highlight ist ein Konzertabend mit dem
österreichischen Komponisten und Musikproduzenten Dorian Concept gemeinsam mit
der JazzWerkstatt Wien, Cid Rim und Wandl.
Auch die monatliche Musikreihe BRUTTO, die sich der Präsentation von aufstrebenden österreichischen MusikerInnen und der Öffnung des Konzertformats hin zu
interdisziplinären Kunstformen verschrieben hat, wird in der neuen Saison fortgesetzt.
Es spielen AUSTRIAN APPAREL + Derek Roberts, Denice Bourbon + 1, Boris Kopeinig,
Sabine Marte, Manu Mayr, Möström, Matija Schellander, Christian Selinger, YASMO
u. a.
Die VELAK Gala – Konzertreihe für experimentelle Musik und die bekannten
Partyformate finden auch in der Spielzeit 2014/15 weiterhin statt.
Ausführliches Programm
Oktober–Dezember 2014
8. Oktober, 21 Uhr | brut im Künstlerhaus
Aufgrund der großen Nachfrage Zusatzkonzert am 9. Oktober, 21 Uhr
5/8erl in Ehr’n (Wien)
YES WE DOES! Album-Release
€ 23,– AK/19,– VVK & mit brutkarte* • (VVK bei WienExtra Jugendinfo und online)
In Wien bereits zur Institution geworden, ziehen die 5/8erl in Ehr’n auch längst
international das Publikum in ihren Bann. Im Oktober präsentiert die Wiener Combo ihr
nunmehr viertes Album, YES WE DOES!, im brut. In diesem schreien die ErfinderInnen
des Wiener Soul laut, böse, lieb, verstört, verträumt und leise. Dieses Album hält nicht,
was es verspricht, es verspricht sich nicht. Wer sehen will, was das bedeutet, sollte das
Konzert im brut nicht verpassen. Schön ist, wenn eine Band den Markt ad absurdum
führt. Inhalt siegt. Leidenschaft siegt. Freude siegt. Liebe siegt. 5/8erl in Ehr’n umarmen
ihr Publikum und sagen: Merci, dass es euch gibt. www.5achterl.at
brut Musikprogramm Okt.-Dez. 2014
Seite 1/5
22. Oktober, 21 Uhr
brut im Künstlerhaus/Foyer/Bar
BRUTTO mit AUSTRIAN APPAREL + Derek Roberts,
Denice Bourbon + 1
€ 5,–/3,– mit brutkarte*
Im Oktober wird Denice Bourbon, die Nr.-1-Diva der österreichischen QueerAvantgarde-Szene, das brut beehren. Die Sängerin, Autorin, Burlesque-Tänzerin und
Entertainerin würzt ihre Liveperformances gern mit einer guten Portion Punk. Bei
BRUTTO wird sie mit einem Überraschungsgast auftreten. Man darf gespannt sein.
Als zweiten Act im Oktober bekommt das Publikum AUSTRIAN APPAREL in einer etwas
anderen Art und Weise zu hören: Das Duo, das sich seit 2012 der elektronischen
Livemusik widmet, geht jetzt neue Wege. Dominik Traun und Sebastian Wasner
treffen auf Derek Roberts. Poetry meets hip-hop, meets techno, let’s go!
28. Oktober, 21 Uhr | brut im Konzerthaus
VELAK Gala #84 – Konzertreihe für experimentelle Musik
€ 3,–/Eintritt frei mit brutkarte*
In der VELAK Gala #84 wird sich JD ZAZIE hinter die Mischpulte begeben. Die aus
Italien stammende Klangkünstlerin lebt momentan in Berlin und definiert live die
allgemeine Vorstellung von elektronischer Musik neu. Frei nach der von ihr
benannten „Äpfelzerstörer-Methode“ mixt, loopt und dekontextualisiert sie alles,
was ihr soundtechnisch in die Quere kommt, und kreiert so die atmosphärisch
einzigartigen Töne für ihre Installationen und Liveperformances. http://velak.klingt.org
15. November, 21 Uhr | brut im Künstlerhaus/Foyer/Bar
BRUTTO mit Christian Selinger, YASMO
€ 5,–/3,– mit brutkarte*
Bei der November-Ausgabe von BRUTTO erwartet das Publikum Musik von Christian
Selinger und YASMO. Selinger wird sich sein schon leicht derangiertes Akkordeon
umschnallen, diverse Gerätschaften aktivieren und einen Spezialgast zum Duo bitten.
Vervollständigt wird das Novemberprogramm von der Wiener Rapperin YASMO. Schon
deren Debüt keep it realistisch machte 2011 klar: Hier gibt es eine neue große Frau im
deutschsprachigen Hip-Hop. Das zweite Album, Kein Platz für Zweifel, bekräftigte dann
2013 mit YASMOS offenem und unantastbarem Stil im wahrsten Sinne des Wortes
diese These.
1. Dezember, 21 Uhr | brut im Künstlerhaus
Ja, Panik (Berlin)
€ 20,– AK/17,– VVK & mit brutkarte*
(VVK bei WienExtra Jugendinfo und online)
Im Nordwesten vor Madagaskar soll er gelegen haben: ein anarchistischer Ort mit
dem Namen Libertatia. Hier sollen Seeräuber im 17. Jahrhundert ihren Lebensabend
verbracht haben. LIBERTATIA heißt nun auch das neue Album der Gruppe Ja, Panik.
Auf diesem scheint sich der verbliebene Kern der Band in der neuen Soundutopie erst
richtig gefunden zu haben: Soulbässe, Postpunk-Rhythmen, New-Wave-Gitarren,
brut Musikprogramm Okt.-Dez. 2014
Seite 2/5
Synthesizerflächen und ein immer intim und vertraut wirkender Gesang. So bewegt
sich Ja, Panik in der für die Band so prägenden Stimmung zwischen Kerzenlicht und
Discokugel. One World – One Love – Libertatia. http://ja-panik.com
9. Dezember, 21 Uhr | brut im Künstlerhaus/Foyer/Bar
BRUTTO mit Sabine Marte, Manu Mayr
€ 5,–/3,– mit brutkarte*
BRUTTO trumpft zum Abschluss des Konzertjahres 2014 noch mal richtig auf.
Im Dezember bieten Sabine Marte und Manu Mayr zwei völlig unterschiedliche,
aber ebenso sehens- wie hörenswerte Konzerterfahrungen. In Mchabchobchaoaaahhhh
erzählt Sabine Marte eine Geschichte mit Licht, Sound, Flächen, Balken und Strichen.
Der Kontrabassist Manu Mayr wird als zweiter Act der Dezemberausgabe ebenfalls
mit einer Mixtur aus Klang- und Bilderfahrung aufwarten. Dabei spannt er den Bogen
von zeitgenössischem Expressionismus zu Minimal Music zu barockem Schlager.
10. Dezember, 21 Uhr | brut im Künstlerhaus
Owen Pallett (Montreal)
€ 22,– AK/19,– VVK & mit brutkarte*
(VVK bei WienExtra Jugendinfo und online)
Dass Kammermusik und Pop gut zusammengehen, beweist Owen Pallett. Bereits unter
seinem Künstlernamen Final Fantasy hat der Multiinstrumentalist mit seinen Liveshows
von sich reden gemacht, in denen er, lediglich mit Geige und Loop-Station bewaffnet,
vielschichtige orchestrale Soundlandschaften baut. Das ehemalige Bandmitglied von
Arcade Fire lieh sein Talent einer illustren Reihe anderer Bands, u. a. Pet Shop Boys und
Linkin Park. Nach dem meisterhaften Heartland hat er nun mit seinem neuen Album, In
Conflict, ein weiteres Glanzstück hingelegt. Reduzierter und doch opulent klingen
die neuen Songs, in deren melancholischen und zugleich humorvollen Texten viel
Persönliches hervorblitzt. Zum Konzert im brut nimmt er seine Band mit, die es
ihm ermöglicht, den dichten Sound des Albums in ein ebenso beeindruckendes
Livekonzerterlebnis zu übersetzen. Das Publikum darf sich auf einen musikalisch
exzellenten Abend freuen! www.owenpalletteternal.com
13. Dezember, 21 Uhr | brut im Künstlerhaus
Dorian Concept (Wien)
+ JazzWerkstatt Wien, Cid Rim, Wandl
We share a decade
€ 22,– AK/18,– VVK & mit brutkarte*
(VVK bei WienExtra Jugendinfo und online)
Vierfache Premiere im brut! Nach Tourstops in Tokyo, Berlin und London präsentiert
der Multiinstrumentalist, Komponist und autodidaktische Pianist Dorian Concept seine
neue Liveshow und sein neues Album Joined Ends erstmals in seiner Heimatstadt Wien.
Im Trio mit seinen langjährigen musikalischen Weggefährten Clemens Bacher alias Cid
Rim und Paul Movahedi alias The Clonious baut Dorian Concept Schicht für Schicht an
hypnotischen Synth-Phrasen und wuchtigen Basslinien. Cid Rim spielt zusätzlich solo
ein Set aus elektronischen Hip-Hop-Entwürfen mit seiner typischen Soundsignatur,
zahlreichen Jazzreferenzen und verspielten Synth-Variationen. Außerdem kommt Affine
Records Neuzugang Wandl mit brandneuem Stoff um die Ecke und verführt mit dicht
brut Musikprogramm Okt.-Dez. 2014
Seite 3/5
geflochtenen Beats, frei schwebenden Vocals und verschlungenen Melodien in einen
temporären Klartraum. Eine ganz besondere Premiere liefert die JazzWerkstatt Wien,
die dieses Jahr genauso wie Dorian Concept ihr zehnjähriges Schaffen feiert. Eigens für
diesen Abend wird das JazzWerkstatt Wien New Ensemble mit Clemens Wenger, Daniel
Riegler, Peter Rom, Clemens Salesny, Manu Mayr, Leo Riegler und Sixtus Preiss in
wechselnden Besetzungen Dorian Concepts Tracks von 2004 bis 2014 aufführen und
neu interpretieren. We share a decade. www.affinerecords.com, http://jazzwerkstatt.at
19. Dezember, 21 Uhr | brut im Künstlerhaus
Chicks on Speed (München)
VVK startet in Kürze
Chicks on Speed sind zurück in Wien. Im Gepäck haben sie nicht nur die üblichen
Zutaten aus Performance, Kunst, Musik und Medien, sondern auch ihr brandneues
Album ARTSTRAVAGANZA. Darin zeigt und reflektiert die Band ihre Perspektive auf die
aktuelle Kollision von analogen und digitalen Wirklichkeiten und kreiert somit einmal
mehr eines ihrer vielseitigen Klangerlebnisse. Am Zenit zwischen Aktivismus und
medialer Pop Art sind die Chicks aber nicht allein: So haben sie sich nicht nur
altbekannte KünstlerInnen wie Yoko Ono, sondern auch Persönlichkeiten wie Julian
Assange und Peter Weibel ins ARTSTRAVAGANZA-Boot geholt. „Extrem charmant
unberechenbar“, sagt NDR Kultur. In diesem Sinne – speed up! www.chicksonspeed.com
19. Dezember, 21 Uhr | brut im Konzerthaus
VELAK Gala #85 – Velharmonisches Spezial
Konzertreihe für experimentelle Musik
€ 3,–/Eintritt frei mit brutkarte*
Die Dezemberausgabe der VELAK Gala steht ganz im Zeichen des vielzähligen Kollektivs
„Velharmonisches Orchester“, das sich der Improvisation im Feld der elektronischen
und elektroakustischen Musik verschrieben hat. In immer neuen Formationen laden
velharmonische Splittergruppen im Konzerthauskeller für einen Abend zu einer
fulminanten Tour auf der Suche nach der Heimat der Kreislerkadenz, dem Raststättenlärm und der Messautomatenharmonik. http://velak.klingt.org
brut Musikprogramm Okt.-Dez. 2014
Seite 4/5
Tickets und Informationen
Tel: +43(0) 1 587 05 04
tickets@brut-wien.at
www.brut-wien.at
Ermäßigungen
SchülerInnen, Lehrlinge, StudentInnen, Präsenz- und Zivildiener, PensionistInnen,
RollstuhlfahrerInnen mit Begleitung, Arbeitslose, Ö1 Club, Der Standard, IG Freies
Theater, Wienkarte, EYCA (European Youth Card Austria), Filmarchiv Austria,
Gartenbaukino, mdw Club, Kulturpass.
brutkarte
€ 30,–/10,– Kein Tag ohne brut! Mit der Jahreskarte ist nicht nur der Besuch einer
Vorstellung günstiger als für alle anderen Gäste: brutkarten-BesitzerInnen erhalten
ermäßigten Eintritt bei Partnerinstitutionen des brut, bekommen beim Kauf einer
Unterhose aus der brut-Kollektion einmalig eine zweite gratis dazu – solange der
Vorrat reicht –, müssen nicht mehr für die Garderobe zahlen und haben freien Eintritt
bei ausgewählten brut-Parties, -Konzerten und -Showings. Die brutkarte kann an
Vorstellungstagen an der Abendkassa erworben werden und ist ab Ausstellungsdatum
12 Monate gültig. Sie ist nicht übertragbar. Mit der brutkarte kosten die Vorstellungen
€ 6,– statt € 14,–/8,–.
brut ruft auf zum Stempelngehen!
An der Abendkassa gibt es die brut-Stempelkarte. Pro Besuch ein Stempel – nach jedem
5. Stempel ist der Besuch einer Eigenveranstaltung gratis.
Adressen der Spielstätten
brut im Künstlerhaus
Karlsplatz 5
1010 Wien
(U1, U2, U4 Karlsplatz,
Ausgang Künstlerhaus)
brut im Konzerthaus
Lothringerstraße 20
1030 Wien
(U4 Stadtpark)
brutstätte Zieglergasse
Zieglergasse 25
1070 Wien
(U3 Zieglergasse)
Pressekontakt
Eva Ludwig-Glück
Tel: +43 (0) 1 587 87 74 13
Mobil: +43 (0) 676 587 87 30
ludwig-glueck@brut-wien.at
www.brut-wien.at
Pressebilder
Auf der Website www.brut-wien.at steht im Pressebereich für die aktuelle redaktionelle
Berichterstattung über brut Wien Bildmaterial zur kostenfreien Nutzung zur Verfügung.
Bitte nennen Sie bei einer Nutzung in jedem Fall die angegebenen Bildunterschriften
und Copyright-Angaben.
brut Musikprogramm Okt.-Dez. 2014
Seite 5/5
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
6
Dateigröße
173 KB
Tags
1/--Seiten
melden