close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

00-00346 BD.pdf

EinbettenHerunterladen
Lohstr. 13 - 58675 Herner / Postfach 4063 - 58663 Hemer
Telefon: +49 2372 9274-0 Fax: +49 2372 3304
DEUTSCHLAND
Bedienungsanleitung
Elektro-Chafing Dish
Art.-Nr. 00-00346
www.neumaerker.de
Spezifikationen
Aufnahmefähigkeit
: Geeignet entweder für einen großen oder zwei halbgroße Gastronorm
Spannung
: 220-240 V Wechselstrom
Strom
• 8.4-9.2 A
Behälter 100mm oder für zwei Suppentöpfe
Energieverbrauch
185ü-2200 Watt
Das Elektrc-Chafing Dish wird mit einem IM GN-Behälter benutzt. Der Wasserbehälter kann enu.p.ae' enor. coPor
1'1 Gastronom) Behälter mit einer Tiefe von maximal 100mm oder eine Kombination von zwei halbgrcften GNun-. Spese.r :r-,
Behälterr oder zwei Suppentöpfen als Bain-Maries mit einem Inhalt von 4 i aufnehmen
Speisebehälter bzw . Suppen in den Suppentöpfen in dem Gerät warm zu halten.
1) TEMPERATURREGELUNG - Der
Temperaturregler ist an einen An-/AusSchalter angeschlossen, damit der Strom bei
Erre;cher- der voreingeste'lten
Wassertenperatur automatisch abgeschaltet
wird Wenn die ursprüngliche Te-nperatur
danach um 10'C fällt, wird der Strom wieder
automatisch angeschaltet
Der
Temperaturregler wird durch vollständige
Rechtsdrehung auf die Höchsttemperatur
ELEKTRO-CHAFING DISH ARTIKEL NR.81"89-1
gesetzt, um das Wasser im Wasserbehälter
auf ca. 85°C (±10cC) zu erhitzen. Be' dieser
Temperatur entsteht etwas Dampf, der an den
Kanten der Spetsebehäiter entweicht
Niedrigere Temperaturen können du-ch cie
ents p'ecnende
Umdrehung de?
Temperatjrreglers erzielt
werden, cer die
eingestellte Temperatur dann innerhalb einer
Toleranz von ±10'C aufrech; erhält
E K *„£ a* -A.rse,
JEJLJEJt&TLRÖ.WÄS.SERF?£ÄN NE
2) KONTROLLLEUCHTEN - Die Einheit ist mit
2 Kontroüieuchlen ausgestattet
Bei
Netzanschluss leuchtet die Kontrollleuchte im
Ein-/Aus-Schalter auf, während bei
Heizanschluss des Heizelements die
Kontrollleuchte neben dem Temperaturregler
aufleuchtet.
3) WASSERSTAND - Bei Georauch mil
Gastroiorm- Speisenbehäller/n oder
Suppentöpfen bis zur Wasserlinie mit Wasser
füllen. Bei zu hohem Wasserstand fangen die
Speisepfannen oder Bain-Mari6s zj
schwimmen an. Mit einer kaltwasserfüllung
dauert es mindestens 30 Minuten, ehe die
Einheit betriebsbereit ist. Diese Wartezeit
kann durch eine Heißwassorfüllung reduziert
werden
WARNUNG!!
• Das Wasser wird in der aus hitzebeständigem Polypropylen angefertigten Elektro-Wasserbehälter elektrisch erhitzt. Der
Wasserbehälter ist für die Brennpasten, die für Warmhalteoeräte/Chaflng Dishes benutzt werden oder für jede andere Art
von Fremdheizung ungeeignet.
• Die Einheit darf nicht In Wasser getaucht werden.
• Der Wasserbehälter darf nur bis zur maximalen Wasserstandsmarke an der Seite des Wasserbehälter gefüllt werden. Dieser
Wasserstand darf nicht überschritten werden, denn die Spelsenbehälter oder Suppentöpfe dürfen nicht schwimmen.
• Die Wasserpfanne nicht ohne Wasserfüllung In Betrieb setzen.
• Den Anschluss von mehreren Chaflng Dishes an einer Wandsteckdose erst mit einem qualifizierten
Elektrotechniker besprechen.
• Übergelaufene Speisen, Suppen- oder Wasserspritzar sofort von den Außonflächcn entfernen. Die Außenflächen des
Eloktro-Chaflng Dish sollton mit oinem fouchton Tuch und milden Reinigungsmitteln abgewischt werden, nachdem das
Gerät vom Netz getrennt worden Ist.
• Dieses Gerät muss geerdet sein und darf nicht im Freien benutzt werden.
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
2
Dateigröße
188 KB
Tags
1/--Seiten
melden