close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Elisabeth Kasper et al: Kognitive Rehabilitation bei Demenz

EinbettenHerunterladen
Grafschafter-Event-Zeitung
Nordhorn den 18.10.2014
Weltmusik präsentierte
„Gregorianika – Cantabile Tour 2014“
in der Alten Kirche
Im Jahr des Herrn anno 2002 fanden sich sieben Männer in der Ukraine zusammen, um sich dem gregorianischem Gesang zu widmen. Zu Beginn ihrer Karriere
sangen sie ausschließlich gregorianische Gesänge aus
dem Mittelalter, wobei sich die Chorälen von einstimmigem Gesang zu einem stimmgewaltigem mehrstimmigen Gesang entwickelte. Im Laufe der Zeit
kamen auch eigene Kompositionen ins Repertoire. In
dem die sieben eine Brücke bauen zwischen Mittelalter und Gegenwart, zeigen sie wie Gregorianik heute
authentisch und modern klingen kann. Leider waren in
diesem Jahr viele Plätze in der Alten Kirche, wohl wegen des schönen Wetters, leer geblieben.
Tscha – Pech gehabt, zumindest für diejenigen die nicht
anwesend waren, denn der Chor sang in seinem 90minütigem Programm viele Titel der letzten CD´s. In der
Pause und im Anschluss des Konzerts konnten die Zuschauer ihre gekauften CDs auch signieren lassen. Zur
Zeit haben >Gregoriaknika< neun CDs und eine DVD
im Angebot. Da der Chor schon zum sechsten mal hier
in Nordhorn war, dürfen wir wir uns im nächsten Jahr
auf einen erneuten Auftritt freuen, mit neuen Liedern
die uns in eine andere Zeit versetzen.
Mehr Infos zum Chor, zu Terminen oder CDs finden Sie
im Internet unter :
http://www.gregorianika.de
Oleksiy Semenchuk – Bass & Boss
Volodymyr Popiv – Tenor 1
Serhiy Rybyn – Tenor 1
Vasy Meinychuk – Tenor 2
Bohdan Slipak – Tenor 2
Taras Strokun – Bariton
Petro Pavlinskyy – Bariton
Nachfolgend sehen Sie noch ein
paar Impressionen aus der Alten
Kirche mit Gregorianika.
Fotos & Texte : sb
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
2
Dateigröße
957 KB
Tags
1/--Seiten
melden