close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Anleitung - Graupner

EinbettenHerunterladen
www.gm-racing.de
1/10 2WD STADIUM TRUCK
Bedienungsanleitung
Instruction Manual
Manuel d’utilisation
Ersatzteile - Spare Parts - Pièces de rechange
Montage - Assembly - Montage
Garantie - Warranty - Garantie
Deutsch
English
Francais
01-09
10-18
19-27
28-31
32-41
42
GM-Racing 90166.RTR Roadfighter ST Stadium Truck
EINFÜHRUNG
Vielen Dank, dass Sie sich für den Roadfighter ST - RTR von GM-Racing entschieden haben. Diese Einführung enthält
die grundlegenden Anweisungen für den Betrieb Ihres neuen Fahrzeugs. Der Roadfighter ist zwar ein großartiges Modell für RC-Fahranfänger, aber er verlangt auch eine gewisse handwerkliche Erfahrung und bei Fahrern unter 14 Jahren
die Anleitung durch die Eltern. Es ist daher wichtig, dass Sie alle Anweisungen und das gesamte gedruckte Begleitmaterial lesen, damit Sie Ihr Modell betreiben können ohne unnötige Schäden zu verursachen.
Bitte nehmen Sie sich einen Moment Zeit, alles durchzulesen, bevor Sie mit dem Modell losfahren.
Diese Bedienungsanleitung ist Bestandteil dieses Produkts. Sie enthält wichtige Hinweise zum Betrieb und Handling
des Modells. Bewahren Sie die Bedienungsanleitung deshalb auf und geben sie bei Weitergabe des Fahrzeugs an Dritte mit. Nichtbeachtung der Bedienungsanleitung und der Sicherheitshinweise führen zum Erlöschen der Garantie.
GM-Racing und Graupner arbeiten ständig an der Weiterentwicklung sämtlicher Automodelle, Motoren und Fernsteueranlagen; Änderungen des Lieferumfangs in Form, Technik und Ausstattung müssen wir uns deshalb vorbehalten.
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass aus Angaben und Abbildungen dieser Bedienungsanleitung keine Ansprüche
abgeleitet werden können.
Bewahren Sie deshalb diese Bedienungsanleitung zum Nachlesen auf!
SICHERHEITSHINWEISE
Dieses hochwertige RC-Modell muss mit Vorsicht und nötigem Verantwortungsbewusstsein betrieben werden. Wenn
Sie dies nicht tun, kann es zu Schäden am Modell oder an fremdem Eigentum kommen. Der Roadfighter ST darf nicht
von Kindern ohne Aufsicht durch die Eltern betrieben wird. Graupner/GM-Racing übernimmt keine Verantwortung für
Verluste oder Schäden, die sich aus dem Betrieb, nicht ordnungsgemäßem Gebrauch oder Missbrauch dieses Erzeugnisses oder eines anderen zu seinem Betrieb notwendigen Erzeugnisses ergeben, gleichgültig, ob diese direkt, indirekt,
auf Umwegen, zufällig oder als Folge seines Gebrauchs entstehen. Soweit vom Gesetzgeber nicht zwingend vorgeschrieben, ist die Verpflichtung der Firma Graupner/GM-Racing zur Leistung von Schadensersatz, aus welchem Grund
auch immer ausgeschlossen (inkl. Personenschäden, Tod, Beschädigung von Gebäuden sowie auch Schäden durch
Umsatz- oder Geschäftsverlust, durch Geschäftsunterbrechung oder andere indirekte oder direkte Folgeschäden), die
von dem Einsatz des Modells herrühren.
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Dieses Modell wird über Funksignale gesteuert, die vielfältigen Einflüssen jenseits Ihrer Kontrolle unterliegen. Diese
Beeinflussung kann einen zeitweiligen Verlust der Steuerfähigkeit verursachen, so dass es ratsam ist, ständig einen
Sicherheitsabstand nach allen Richtungen einzuhalten, um Zusammenstösse zu vermeiden.
Betreiben Sie Ihr Modell auf freiem Gelände, abseits von Autos, Verkehr und Menschen.
Laufen Sie nie auf die Strasse hinaus, egal aus welchem Grund.
Fahren Sie Ihr Modell niemals mit schwachen Sender- oder Antriebsakkus.
Halten Sie sich sorgfältig an die Anweisungen und Warnhinweise für das vorliegende und jedes andere von Ihnen
benutzte Zubehör (Ladegeräte, wiederaufladbare Akkupacks usw.).
Halten Sie Chemikalien, Kleinteile und alle elektrischen Komponenten von Kindern fern.
Fahren Sie nicht gegen Hindernisse, die das Modell nicht überwinden kann, und geben weiter Vollgas. Das kann
den Motor, den Fahrtenregler oder das Getriebe zerstören!
Fahren Sie nicht in nassem Gras, durch Pfützen oder Schnee, da die Elektronik (Servo, Empfänger und Fahrtenregler) nicht wasserdicht ist. Wenn Sie dennoch im Nassen fahren wollen, müssen diese Teile wasserdicht geschützt
werden (z.B. durch einen Luftballon).
Kunststoff ist bei Kälte (unter 10° C) weniger flexibel und kann daher leichter brechen.
Die Inbetriebnahme und der Betrieb des Modells erfolgt einzig und allein auf Gefahr des Betreibers. Nur ein vorsichtiger und überlegter Umgang beim Betrieb schützt vor Personen- und Sachschäden.
GARANTIEBEDINGUNGEN
Die Garantie besteht aus der kostenlosen Reparatur bzw. dem Umtausch von solchen Teilen, die während der Garantiezeit von 24 Monaten, ab dem Datum des Kaufes nachgewiesene Fabrikations- oder Materialfehler aufweisen. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. Transport-, Verpackungs- und Fahrtkosten gehen zu Lasten des Käufers.
Für Transportschäden wird keine Haftung übernommen. Bei der Einsendung an Graupner bzw. an die für das jeweilige
Land zuständige Servicestelle sind eine sachdienliche Fehlerbeschreibung und die Rechnung mit dem Kaufdatum beizufügen.
Die Garantie ist hinfällig, wenn der Ausfall des Teils oder des Modells von einem Unfall, unsachgemäßer Behandlung
oder falscher Verwendung herrührt.
Falls Sie in dem Baukasten ein Teil entdecken, das bezüglich Material oder Verarbeitung defekt ist, senden Sie es - bevor Sie es benutzt haben - an uns zurück und wir werden Ihnen Ersatz liefern.
01
GM-Racing 90166.RTR Roadfighter ST Stadium Truck
ERFORDERLICHES ZUBEHÖR
Zum Betrieb Ihres neuen Roadfighter ST benötigen Sie folgende Zubehörteile:
• 8 Alkali-Batterien Typ AA z.B. Best.-Nr. 3426 oder 8 Akkuzellen Typ AA Mignon z.B. Best.-Nr. 3621 für den Sender
und ein passendes Ladegerät aus der Graupner Ultramat-Serie dazu
• NiMH Fahrakku z.B. Best.-Nr. 98900 GM Power-Pack 7.2V/3600 mAh und ein passendes Ladegerät wie Best.-Nr.
6424 Minilader 3 oder Ultramat 8, Best.-Nr. 6411
WERKZEUG UND PRAKTISCHE HILFSMITTEL
•
•
•
Inbusschlüssel mit 1,5 und 2mm (Best.-Nr. 5775.1,5, 5775.2 und 5775.2,5), Mutternschlüssel 5,5mm und 7mm
5783.5,5 und 5783.7)
Kreuzschlitzschraubendreher PH1 und PH2 (5779.1 und 5779.2)
kleine Spitzzange
Kreuzschlitzschraubendreher
PH1, PH2
Inbusschlüssel 1.5, 2, 2.5 mm
Mutternschlüssel 5.5, 7 mm
Spitzzange
DAS FERNSTEUERSYSTEM
Im Folgenden bekommen Sie einen Überblick über das Fernsteuersystem Ihres Roadfighter ST und über seine verschiedenen Funktionen und Einstellungen. Vor der ersten Fahrt sollten Sie unbedingt alle diese Funktionen und Einstellungen gelesen und verstanden haben.
Legen Sie acht AA-Batterien in das Batteriefach des Senders und schließen den Fahrakku an den elektronischen Fahrtenregler an. Achten Sie auf die richtige Polung! Nun müssen Sie nur noch das Antennkabel des Empfängers durch das
Antennrohr führen und dieses dann in den Halter am Chassis stecken.
FERNSTEUERUNG (SENDER)
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
Ein/Aus-Schalter: Schaltet die Stromversorgung des Senders ein
Lenkrad: zur Richtungssteuerung
Lenkungstrimmung: stellt die Geradeausfahrt ein
Servoweg Lenkung: zur Einstellung des maximalen Lenkeinschlags
Gashebel: Steuert die Geschwindigkeit des Modells
Gastrimmung: zur Einstellung der Neutralstellung des Fahrtenreglers
Kontrollleuchte: zeigt die Batteriespannung an
Antenne: überträgt die Steuersignale an den Empfänger
Das Fernsteuersystem des Roadfighter ST ist ab Werk optimal eingestellt. Lesen Sie das folgende Kapitel trotzdem
genau durch, sollten doch geringfügige Einstellungen an der Fernsteuerung nötig sein. Weitergehende Informationen
zur Fernsteueranlage entnehmen Sie bitte der getrennt beiliegenden XG-6i 2.0 FHSS Anleitung.
Antenne
EPA Lenkung
Servo-Reverse
Lenkung
Power LED
Ein/Aus-Schalter
LED Servoweg
Ladebuchse
Failsafe
Servo-Reverse
Gas
AUX-Kanal
Lenkungstrimmung
Lenkrad
Gastrimmung
Gashebel
Servoweg Lenkung
EPA Gas
Batteriefach
GM-Racing 90166.RTR Roadfighter ST Stadium Truck
02
BEDIENUNG DER FERNSTEUERUNG
•
•
•
•
•
Fahren Sie den Roadfighter ST nie mit schwachen Senderbatterien oder Fahrakkus.
Lassen Sie den EIN/AUS-Schalter nie nach der Fahrt an, sonst halten die Batterien nicht lange.
Schalten Sie immer zuerst den Sender, und dann den erst den Empfänger ein.
Nach dem Fahren immer zuerst den Empfänger und dann erst den Sender ausschalten.
Für optimalen Betrieb müssen Sie unter Umständen die Lenkungstrimmungkorrekt einstellen.
LENKUNGSTRIMMUNG
Das Fahrzeug muss auch ohne Betätigen des Steuerrads geradeaus laufen. Wenn nicht, dann drücken Sie den Trimmknopf über dem Lenkrad in die Richtung, die erforderlich ist, um den Wagen geradeaus fahren zu lassen.
Lenkungstrimmung
GASTRIMMUNG
Hier brauchen Sie normalerweise nichts einzustellen, da der Neutralpunkt automatisch während der Reglereinstellung
gespeichert wird. Sollte der Motor in Neutralposition dennoch leicht anlaufen, können Sie dies mit dem Trimmhebel unterhalb des Lenkrads korrigieren. Drücken Sie den Hebel solange in die entsprechende Richtung, bis der Motor stillsteht
und auch nicht mehr piepst.
Gastrimmung
EINSTELLEN DES LENKEINSCHLAGS
Der maximale Lenkeinschlag kann an den beiden Tastern am Griff eingestellt werden. Durch Druck auf den oberen
Taster vergrößert sich der Lenkeinschlag, durch Druck auf den unteren Taster wird er veringert.
Position 1: weniger Lenkung, das Fahrzeug reagiert nicht so stark auf die Lenkbefehle am Lenkrad und ist dadurch
einfacher zu fahren - für rutschige Untergründe.
Position 2: mehr Lenkung, das Fahrzeug kann engere Kurven fahren, ist aber dadurch auch etwas schwerer zu fahren
- für griffige Untergründe oder wenn auf kleinen Plätzen gefahren wird.
Achtung: stellen Sie sicher, dass die Lenkhebel (90166.34) nicht mechanisch an den Lenkhebelträgern (90166.35)
anschlagen, ansonsten kann das Servogetriebe beschädigt werden!
Mit der Servoendpunkteinstellung (EPA) kann der Lenkeinschlag für beide Seiten getrennt eingestellt werden, dies kann
nötig werden, wenn der Lenkeinschlag auch nach korrekter Lenkungstrimmung auf beiden Seiten unterschiedlich sein
sollte. Lesen Sie dazu das entsprechende Kapitel der Fernsteueranleitung!
Servoweg Lenkung
03
GM-Racing 90166.RTR Roadfighter ST Stadium Truck
Laden Sie zuerst den Fahrakku mit einem geeigneten Ladegerät auf. Beachten Sie dazu auch die Anleitung des Ladegeräts und die darin aufgeführten Sicherheitshinweise zur Ladung!. Legen Sie den Akku wie in den Abbildungen gezeigt
in das Fahrzeug ein.
Schalten Sie nun zuerst den Sender und dann das Fahrzeug (der Schalter befindet sich am Heck oberhalb des Motors)
ein. Während des Einschaltens dürfen Sie den Gashebel nicht bewegen, damit sich der Fahrtenregler korrekt initialisieren kann. Bei korrekt eingestelltem Regler leuchtet in Neutralstellung die rote LED nicht, beim Gasgeben oder Bremsen/
Rückwärtsfahren geht sie an. Beachten Sie, dass der Regler nach dem Bremsen nicht direkt in den Rückwärtsgang
geht, Sie müssen den Gashebel noch einmal kurz loslassen und dann wieder nach hinten drücken.
Bevor Sie nun losfahren, überprüfen Sie die korrekte Funktion des Fahrzeugs: reagiert es exakt auf Ihre Steuerbefehle?
Ist das nicht der Fall, zittert z.B. die Lenkung oder gibt der Motor unkontrolliert Gas, dürfen Sie auf keinen Fall trotzdem
losfahren.
Kontrollieren Sie in diesem Fall ob die Senderbatterien noch genügend Spannung haben und der Fahrakku geladen ist
und tauschen sie gegebenenfalls aus bzw. laden ihn auf.
CHECKLISTE VOR DEM START
•
•
•
•
Überprüfen Sie alle Schrauben auf festen Sitz.
Kontrollieren Sie, ob alle beweglichen Teile ohne zu klemmen funktionieren.
Kontrollieren Sie die Batterien der Fernsteuerung und des Fahrzeugs.
Überprüfen Sie die korrekte Einstellung des Fahrtenreglers (bzw. des Senders), damit Ihr Fahrzeug nicht unkontrolliert losfährt.
JETZT GEHT ES LOS:
Der Roadfighter ST ist mit einer einstellbaren Rutschkupplung (Slipper) ausgestattet. Damit kann die Beschleunigung
des Modells jedem Untergrund angepasst werden. Sie können somit das maximale Drehmoment des Motors einstellen,
außerdem schützt sie den Antrieb vor Überlastung durch z.B. Sprünge. Die Rutschkupplung ist serienmäßig optimal
eingestellt. Für rutschige Untergründe kann sie etwas geöffnet werden, dazu entfernen Sie zuerst die Kappe an der
Getriebeabdeckung 90166.9. Lösen Sie nun die darunterliegende M3 Mutter etwas, bis die optimale Beschleunigung
ohne durchdrehende Räder erreicht ist. Schieben Sie dazu das Fahrzeug mit einem leichten Schubs rückwärts an und
geben dann Vollgas. Die Räder sollten dann nicht bzw. nur ganz kurz durchdrehen. Bei sehr griffigem Untergrund (z.B.
Asphalt) können Sie die Mutter etwas anziehen, um die Beschleunigung zu verbessern. Nach erfolgter Einstellung die
Kappe der Getriebeabdeckung wieder montieren. Beachten Sie bitte: Ziehen Sie die Einstellmutter niemals komplett
an, die Rutschkupplung sollte immer etwas Schlupf haben, um das Getriebe zu entlasten.
Die Fahrzeit hängt stark vom Untergrund ab, in hohem Gras ist die Fahrzeit natürlich geringer als auf der ebenen Straße. Bei leerer werdendem Akku wird das zuerst langsamer bis dann der Fahrtenregler komplett abschaltet und das
Fahrzeug stehenbleibt.
Nach Beendigung des Fahrbetriebs unbedingt den Fahrakku ausstecken, da durch eventuell unkontrolliertes Anfahren
Regler und Fahrakku Schaden leiden können.
Fahren Sie nicht gegen Hindernisse, die das Modell nicht überwinden kann, und geben weiter Vollgas. Dies kann den
Motor, Fahrtenregler oder das Getriebe zerstören!
Fahren Sie nicht in nassem Gras oder durch Pfützen, da die Elektronik (Servo, Empfänger und Fahrtenregler) nicht
wasserdicht ist. Wenn Sie dennoch im Nassen fahren wollen, müssen diese Teile wasserdicht geschützt werden (z.B.
durch einen Luftballon).
GM-Racing 90166.RTR Roadfighter ST Stadium Truck
04
WECHSELN DES MOTORS - MOTORRITZELS:
Ihr Roadfighter ST wird bereits ab Werk mit einem perfekt eingestellten Ritzelspiel geliefert. Sollten Sie den Motor
wechseln wollen (z.B. gegen ein Brushless System) oder einfach nur das montierte Ritzel gegen ein anderes tauschen,
beachten Sie folgendes:
1. Lösen Sie die Getriebeabdeckung.
5. Ziehen Sie den Motor wieder
fest.
2. Lösen Sie das Motorritzel mit
einem 1.5 mm Inbusschlüssel.
6. Drehen
Sie nun das Hauptzahnrad, um den Papierstreifen zu entfernen. Vergewissern Sie sich, das sich
das Zahnrad leicht drehen
lässt und nirgends hakt.
3.
Lösen Sie den Motor und
schieben ihn vom Zahnrad
weg.
7. Befestigen Sie die Getriebeabdeckung.
4.
Schrauben Sie das neue
Ritzel auf. Legen Sie einen
schmalen
Papierstreifen
zwischen Ritzel und Zahnrad. Nun schieben Sie das
Ritzel fest gegen das Zahnrad.
8. Stecken
Sie den Motor wieder ein. Achten Sie auf die
Polung und kontrollieren,
ob das Fahrzeug anschließend auch in die richtige
Richtung fährt. Ist dies nicht
der Fall, vertauschen Sie die
Kabel.
Beachte: je größer das Ritzel, desto höher wird die Geschwindigkeit, die Beschleunigung und Fahrzeit wird aber geringer. Auch wird der Motor höher belastet, kontrollieren Sie ihn daher in regelmäßigen Abständen!
WARTUNG
Zusätzlich zu den schon beschriebenen Servicearbeiten sollten Sie immer versuchen, Ihr Fahrzeug in Schuss zu halten
um Verschleiß zu vermeiden. Wenn Schmutz in bewegte Teile gelangt, kann dies die Leistung des Modells erheblich
beeinträchtigen. Entfernen Sie Schmutz oder Staub mit Druckluft, einem weichen Pinsel und/oder mit einer Zahnbürste.
Verwenden Sie nach Möglichkeit keine Lösungsmittel, da diese in Wirklichkeit den Schmutz in die Lager und in normalerweise unzugängliche Stellen hineinspülen und so zusätzlichen Verschleiß verursachen. Wir empfehlen folgende
einfache Verfahren:
• Entfernen Sie Schmutz und Staub soweit möglich mit den oben beschriebenen Methoden.
• Überprüfen Sie den Wagen auf verschlissene, gebrochene oder klemmende Teile und reparieren Sie diese bei Bedarf.
• Überprüfen Sie regelmäßig den festen Sitz aller Schrauben und ziehen Sie diese gegebenenfalls nach.
SERVICE UND REPARATUREN, ERSATZTEILE
Für den Roadfighter ST gibt es alle Teile als Ersatzteile. Ist ein Teil defekt oder verschlissen, können Sie es mit Hilfe
der Explosionszeichnungen identifizieren und neu erwerben, die Montageanleitung auf den Seiten 29 bis 41 zeigt den
korrekten Einbau.
In Problemfällen oder bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Graupner Servicestelle Ihres Landes (siehe Garantiekarte auf Seite 42) oder:
GRAUPNER-Service, Henriettenstrasse 94-96, D-73230 Kirchheim/Teck,
Tel. +49/1805/472876
Ersatzteile: im Fachhandel oder online unter Graupner Ersatzteile-Shop http:// www. graupner-ersatzteilshop.de/ unter
Best.-Nr.: 90166.RTR
05
GM-Racing 90166.RTR Roadfighter ST Stadium Truck
TECHN. DATEN ROADFIGHTER ST
Länge:
440 mm
Breite:
325 mm
Höhe:
160 mm
Radstand:
285 mm
Gewicht:
1195 g (ohne Fahrakku)
Bodenfreiheit:
50 mm
Raddurchmesser:
106 mm
Untersetzung:
1:8.8 (brushed)
1:9.6 (brushless)
Motor:
540
Fernsteuerung:
GM-Racing XG-6i 2.0 FHSS Sport Spec 2.4 GHz
Technische Daten Fahrtenregler:
Zellenzahl NiMH
6 - 7 (6.0 - 8.4 V)
Dauerstrom vorwärts
100 A (200 A ~ 5 sek)
Dauerstrom rückwärts
50 A (100 A ~ 5 sek.)
BEC
5.0 V / 2 A (4 A ~ 5 sek.)
Abmessungen
ca. 37x28x30 mm (ohne Kabel)
Empfängeranschluß
Graupner/JR
ANLEITUNG ZUR FEHLERSUCHE
Problem
Mögliche Fehler
Maßnahmen
Motor läuft nicht an
Motorkabel ausgesteckt/abgerissen
Kabel einstecken/neu anlöten
Fahrakku leer
Akku wechseln oder aufladen
Fernsteuerung funktioniert nicht rich- Fernsteuerung überprüfen,
tig, Gastrimmung falsch eingestellt
mung korrekt einstellen
Trim-
Motor defekt
Motor ersetzen
Fahrtenregler falsch eingestellt
Fahrtenregler nach Anleitung neu
einstellen
Motor läuft rückwärts
Motor falsch eingesteckt
Motorkabel tauschen
Motor hat keine Leistung
Fahrakku ist fast leer
Akku wechseln oder aufladen
Fahrtenregler falsch eingestellt
Fahrtenregler nach Anleitung neu
einstellen
Antrieb läuft schwer
Antrieb überprüfen
Antrieb ist sehr laut
Ritzelspiel überprüfen
Motor wird sehr warm
Antrieb, Ritzelspiel prüfen, auf klemmende Teile überprüfen
Senderbatterien leer
Batterien wechseln oder Akkus aufladen
Lenkungstrimmung verstellt
Lenkservo mit dem Hebel über dem
Lenkrad neu trimmen
Störungen
Eine kurze Pause machen und dann
neu versuchen oder Quarzpaar
wechseln
Fahrtenregler falsch eingestellt
Fahrtenregler nach Anleitung neu
einstellen
Modell ist schwer zu steuern
GM-Racing 90166.RTR Roadfighter ST Stadium Truck
05
DÄMPFUNG
Die vier Ölstoßdämpfer Ihres GM-Racing Fahrzeugs haben größten Einfluss auf dessen Fahrverhalten. Wann immer
Sie diese Stoßdämpfer wieder zusammenbauen: Tun Sie es sorgfältig! Bauen Sie die Dämpfer immer paarweise (vorn
und hinten) zusammen. Wenn nämlich einer der vorderen Ölstoßdämpfer etwas weicher oder härter als der andere
sein sollte, wird das RC-Car bei Kurvenfahrt in einer Richtung anders als in der anderen steuern. Das gleiche gilt für die
hinteren Stoßdämpfer.
Die Dämpfung sollte hinten etwas weicher als vorne sein, sodass man ein gutmütiges Fahrverhalten erreicht.
Die Fahrhöhe des Modells ist sehr wichtig. Sie ist so einzustellen, dass die Arme der vorderen Aufhängung und die
der hinteren jeweils wieder in eine Lage parallel zum Boden zurückgehen, wenn man das Modell hochhebt und dann
durchdrückt. Das gewährleistet ausreichende Bewegung der Aufhängung in beiden Richtungen (Ein- und Ausfedern).
Geht das Fahrzeug nicht wieder auf die richtige Fahrhöhe zurück, müssen die Federmanschetten entsprechend neu
justiert werden.
Bei der Wahl des Stoßdämpferöls ist es normalerweise am besten, mit einem weicherem Öl zu beginnen und dann ein
härteres Öl zu probieren. Wenn das Chassis auf rauem Untergrund übermäßig stark springt, sollten Sie ein weicheres
Öl verwenden. Wenn die Reifen bei den gleichen Stößen von der Oberfläche der Bahn abheben, ist das Öl zu dick. In
diesem Falle ist ein dünneres Öl zu benutzen, damit die Aufhängung schneller reagiert. Damit wird erreicht, dass der
Reifen soviel wie möglich in Kontakt mit der Oberfläche der Bahn bleibt.
Die Dämpfung kann auch das Lenkverhalten Ihres Fahrzeugs beeinflussen. Dies lässt sich durch eine entsprechende
weiche oder harte Einstellung der vorderen und hinteren Aufhängung regeln. Ihre Festigkeit wird beeinflusst durch Federcharakteristik, Dicke des Öls und die Schräglage der Stoßdämpfer, sowie die Kombination dieser drei Faktoren. Bei
weichem Heck wird die Zugkraft (Bodenhaftung) verbessert, die Lenkung schwächer. Das Fahrverhalten des Automodells lässt sich hier leichter voraussehen, weil dieser in Kurven zum Untersteuern neigt, d. h. zur Außenseite der Kurve
drängt. Ist die hintere Aufhängung dagegen zu hart, wird die Steuerwirkung verstärkt, aber hierbei wird mehr Geschicklichkeit vom Fahrer verlangt, um ein schwänzeln und schleudern des Fahrzeugs zu vermeiden.
Bei weicherer Einstellung der vorderen Aufhängung wird die Lenkwirkung verstärkt und umgekehrt, bei härterer Einstellung vermindert.
Innerhalb des korrekten Dämpfungsbereichs - zwischen springen des Chassis und hüpfen der Räder - gibt es einen
schmalen Feintuning-Bereich, in dem man die Festigkeit von vorderer und hinterer Aufhängung einstellen kann. Dies
ist eine knifflige Einstellung, die mittels sehr klein gestufter Änderungen in der Viskosität des Öls vorgenommen werden
muss.
GEWICHTSVERTEILUNG
Denken Sie beim Einstellen der Stoßdämpfer stets daran, dass die richtige Gewichtsverteilung von aller größter Bedeutung ist, damit der GM-Racing Fahrzeug ein tadelloses Fahrverhalten zeigen kann.
Spannen Sie die hinteren Dämpfer rechts und links immer gleich vor und gleichen mit Hilfe eines Tweakboards das ggf.
vorhandene Chassistweak durch leicht unterschiedliche Federvorspannung auf der Vorderachse aus.
Beim Verringern der Geschwindigkeit und im Kurveneingang wird das Gewicht auf die beiden Vorderräder bzw. -Reifen
verlagert, bei maximaler Wirkung der Lenkung. Umgekehrt wird beim Beschleunigen das Gewicht auf die beiden Hinterreifen verlagert, zwecks maximaler Zugkraft.
Je weicher die Aufhängung ist, desto größer die Gewichtsverlagerung. Aus diesem Grunde ist es zweckmäßig, die Aufhängung so leicht und so schnell ansprechend wie möglich zu machen, dabei allerdings nicht so weich, dass die Dämpfung unwirksam wird. Zwischen diesen beiden Extremen gilt eine „goldene“ Mitte, die man auf der eigenen Rennstrecke
nur durch den praktischen Versuch ermitteln kann.
EINSTELLEN DER RÄDER
Erste Maßnahme: Man vergewissert sich, dass die Lenktrimmung am Sender sich in Neutralstellung befindet. Dann
stellt man den Servosaver und die Spurstangen so ein, dass die Räder genau in Geradeausrichtung stehen. Damit wird
sichergestellt, dass die Lenkausschläge nach beiden Seiten gleich sind.
Die Vorspur ist eine Schrägstellung der Räder in Fahrtrichtung (von oben gesehen) Eine solche Einstellung der Vorderräder ist für das Fahrverhalten des Fahrzeugs wichtig.
Durch eine geringe Schrägstellung wird die Geradeausfahrt des Modells verbessert.
Die Vorspur kann durch Verdrehen der Rechts/Links-Gewindestangen (Spurstangen) ohne Demontage der Gelenke
eingestellt werden. Die Spurstangen sind so einzustellen, dass die Vorspur ca. 0°-1° beträgt. Es sollte darauf geachtet
werden, dass die rechte und linke Spurstange gleich lang ist. Zu Beginn des Fahrens mit dem Automodell stellt man alle
vier Räder so ein, dass sie bei normaler Fahrhöhe senkrecht zum Boden stehen. Zur Prüfung hält man zweckmäßigerweise ein Rechteck oder Zeichendreieck gegen das Rad, damit die Räder genau eingestellt werden. Beim Drücken auf
die Aufhängung werden Sie feststellen, dass die Räder dann ein wenig negativen Sturz (Spreizung) aufweisen.
07
GM-Racing 90166.RTR Roadfighter ST Stadium Truck
Der Grund hierfür ist, dass man den positiven Sturz der äußeren Räder beim in die Kurve gehenden Fahrzeug verringern will. Dadurch wird die Auflagefläche und die Zugkraft der äußeren Reifen erhöht und damit auch die Geschwindigkeit beim Durchfahren von Kurven. Die Änderung des negativen Sturzes (also der Spreizung) bei den Hinterrädern
ist jedoch die Ursache für eine Verkleinerung der Auflagefläche der Reifen der Hinterräder beim Herunterdrücken der
Aufhängung durch das Beschleunigen.
Wenn Ihre Bahn mehr Geraden als Kurven aufweist, wird sich möglicherweise herausstellen, dass eine zusätzliche
Verringerung des (positiven) Radsturzes bei Kurvenfahrt nicht erforderlich ist. In diesem Falle empfiehlt es sich, die
Hinterräder im gesamten Bereich des Aufhängungsweges senkrecht zum Boden stehen zu lassen.
Eine leichte Vergrößerung der Spreizung (negativer Sturz) an der vorderen Aufhängung wird beim Zusammendrücken
der Aufhängung die Lenkbarkeit des Fahrzeugs verbessern. Aber: Bei einer zu großen Änderung des Sturzes wird die
Auflagefläche des Reifens stark verkleinert.
WEGE ZUM BESSEREN FAHREN
Die Verbesserung Ihrer Fahrkünste ist ein außerordentlich wichtiger, oft aber unbeachteter Aspekt bei R/C Rennen.
Gleichmäßiges „rundes“ Fahren ist der Schlüssel zum besseren Verständnis der Wirkung selbst kleinster Veränderungen der Einstellung Ihres Fahrzeugs auf sein Fahrverhalten. Hier ein paar Tipps, die Ihnen von Runde zu Runde zu
schnelleren Zeiten verhelfen werden.
1. Vermeiden Sie Zusammenstöße und ineinander verkeilte Fahrzeuge
Sieger eines Rennens ist oftmals nicht das schnellste Fahrzeug, sondern derjenige, der am wenigsten in Unfälle verwickelt wird und die wenigsten Fahrfehler macht. Fahren Sie vorsichtig an Stellen, an denen sich immer wieder Fahrzeuge
ineinander verkeilen.
Halten Sie sicheren Abstand hinter Fahrzeugen, die langsamer sind oder von unerfahrenen Fahrern gesteuert werden.
Wenn Sie zu dicht an deren Stoßstange heranfahren, können solche Fahrer in Panik geraten, einen Unfall bauen und
Sie darin verwickeln. Sie verlieren weniger Zeit, wenn Sie darauf warten, dass ein langsames Fahrzeug durch eine
kritische Kurve gelenkt wird, als wenn Sie in einen Unfall verwickelt werden und darauf warten müssen, dass Sie die
(hoffentlich aufmerksame) Bahnaufsicht wieder in Fahrt setzt.
Abgesehen davon, dass ein solcher Unfall Zeit kostet, kann er auch eine Beschädigung Ihres Fahrzeugs verursachen,
wodurch Sie möglicherweise ganz aus dem Rennen ausscheiden. Denken Sie daran, dass ein Zusammenstoß mit einer
Wand bei einer Höchstgeschwindigkeit von 60 -80 km/h etwa einem Fall Ihres Automodells vom Dach eines Hauses
entspricht! Wollte man eine RC Car absolut unzerstörbar machen, würde er viel zu schwer werden, als dass er noch
wettbewerbsfähig wäre. Die bessere Lösung heißt hier ganz einfach „fahr vorsichtig!“
2. Richtige Kurventechnik
Eine Kurve nimmt man richtig, wenn man an der Außenseite in sie hineinfährt, dann zur Innenseite am Scheitelpunkt
der Kurve fährt und anschließend an deren Außenseite aus der Kurve herauskommt.
Wenn dichter Verkehr auf der Bahn herrscht, werden Sie nicht immer den idealen Kurs durch die Kurven fahren können.
In diesen Fällen vermindert man die Fahrt und versucht, so dicht wie möglich entlang der Innenseite der Kurve zu fahren. Bei dichtem Verkehr zusammenstoßende Fahrzeuge werden normalerweise zur Außenseite der Kurve geschoben.
Auch die Bahnverhältnisse können Sie dazu zwingen, Ihren Kurs durch die Kurven zu ändern. Oft ist es besser, um
Löcher und Höcker herumzusteuern, statt darüber hinwegzufahren, nur um den idealen Kurs einhalten zu können.
Beim Eintritt in eine Kurve nimmt man Gas weg, beim Ausgang beschleunigt man das Fahrzeug. Gas beim Eintritt
allmählich wegnehmen. Hierdurch verlagert man das Gewicht des Automodells auf die Vorderräder und verbessert
dadurch das Lenkverhalten des Wagens (siehe auch Kapitel „Dämpfung“). Beschleunigen Sie nicht zu stark, weil Ihr
Fahrzeug sonst nach außen schleudern oder, untersteuernd, an die Außenwand fährt. Weiches gleichmäßiges Gas
geben (Drosselbetätigung) und Lenken ist der Schlüssel zum schnellen Durchfahren von Kurven. „Kavalier-Starts“ und
dto. Bremsungen erhöhen die Abnutzung des On-Road-Cars, erhöhen die Unfallgefahr und resultieren in einer niedrigeren Durchschnittsgeschwindigkeit. Wichtig ist, dass das On-Road-Car immer rollt! Wenn Sie sich bemühen, ganz
gleichmäßig zu fahren, werden Ihre Rundenzeiten sich natürlich bessern.
GM-Racing/GRAUPNER GmbH & Co. KG D-73230 KIRCHHEIM/TECK GERMANY
Änderungen vorbehalten! / We reserve the right to introduce modifications
GM-Racing 90166.RTR Roadfighter ST Stadium Truck
08
EG-KONFORMITÄTSERKLÄRUNG:
Für das nachfolgend bezeichnete Erzeugnis
Elektr. Fahrtenregler Roadfighter ST Best.-Nr. 90166.64
wird hiermit bestätigt, dass es den wesentlichen Schutzanforderungen entspricht, die in der Richtlinie des
Rates zur Angleichung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die elektromagnetische Verträglichkeit 2004/108/EC
festgelegt sind.
Zur Beurteilung des Erzeugnisses wurden folgende Normen herangezogen:
EN 61000-6-1
EN 61000-6-3
Diese Erklärung wird verantwortlich für den Hersteller/Importeur
Graupner GmbH & Co. KG
Henriettenstr. 94-96
73230 Kirchheim/Teck
abgegeben durch den Geschäftsführer Stefan Graupner
73230 Kirchheim/Teck, den
05.01.2011
Unterschrift
HINWEISE ZUM UMWELTSCHUTZ
Das Symbol auf dem Produkt, der Gebrauchsanleitung oder der Verrpackung weist darauf hin, dass dieses Produkt
bzw. elektronische Teile davon am Ende seiner Lebensdauer nicht über den normalen Haushaltsabfall entsorgt werden
dürfen. Es muss an einem Sammelpunkt für das Recycling von elektrischen und elektronischen Geräten abgegeben
werden.
Die Werkstoffe sind gemäß ihrer Kennzeichnung wiederverwertbar. Mit der Wiederverwendung, stofflichen Verwertung oder anderen
Formen der Verwertung von Altgeräten lesiten Sie einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz. Batterien und Akkus müssen aus dem
Gerät entfernt werden und bei der entsprechenden Sammelstelle getrennt entsorgt werden. Bei RC-Modellen müssen Elektronikteile
wie z.B. Servos, Empfänger oder Fahrtenregler aus dem Produkt ausgebaut und getrennt bei einer entsprechenden Sammelstelle
als Elektroschrott entsorgt werden.
Bitte erkundigen Sie sich bei der Gemeindeverwaltung nach der zuständigen Entsorgungsstelle.
Wichtiger Entsorgungshinweis zu Batterien und Akkus:
Jeder Verbraucher ist nach der deutschen Batterieverordnung gesetzlich zur Rückgabe aller gebrauchten und verbrauchten Batterien
bzw. Akkus verpflichtet.
Eine Entsorgung über den Hausmüll ist verboten. Alte Batterien und Akkus können unentgeltlich bei den öffentlichen Sammelstellen
der Gemeinde, in unseren Verkaufsstellen und überall dort abgegeben werden, wo Batterien und Akkus der betreffenden Art verkauft
werden.
Sie können die von uns gelieferten Batterien ausreichend frankiert auch nach Gebrauch an folgende Adresse zurücksenden:
Graupner GmbH & Co. KG
Service: Gebrauchte Batterien
Henriettenstr. 94-96
73230 Kirchheim unter Teck
Deutschland
Sie leisten damit einen wesentlichen Beitrag zum Umweltschutz!
Schadstoffhaltige Batterien bzw. Akkus sind mit den folgenden Symbolen gekennzeichnet, um auf das Hausmüll-Entsorgungsverbot
hinzuweisen.
Unter dem Zeichen ist das chemische Symbol für das Schwermetall angegeben:
Cd
Hg
Pb
Batterie enthält:
1) Cd: Cadmium
2) Hg: Quecksilber
3) Pb: Blei
KEINE HAFTUNG FÜR DRUCKFEHLER! ÄNDERUNGEN VORBEHALTEN!
Die jeweils neueste Version dieser Anleitung finden Sie im Internet unter www.graupner.de (Best.-Nr. 90166.XX)
09
GM-Racing 90166.RTR Roadfighter ST Stadium Truck
Ersatzteile (1)
Spare Parts
Pièces de rechange
90166.1
Chassis
Chassis
Châssis
90166.5
Untere Querlenker hinten (2)
Rear lower suspension arms
Bras arrière inférieur
90166.9
Getriebeabdeckung
Gear cover
Couvercle de transmission
90166.13
Getriebewelle
Gear shaft
Arbre de transmission
90166.17
Differenzialstifte mit Beilagscheiben
Differential pins with shims
Goupilles de differéntiel/rondelles
90166.21
Stoßdämpfer hinten komplett (2)
Rear shock absorbers
Amortisseurs arrière complète
90166.2
Chassisvorderteil
Upper deck
Châssis avant
90166.6
Untere Querlenker vorne (2)
Front lower suspension arms
Bras avant inférieur
90166.10
Motorhalteplatte
Motor Plate
Fixation moteur
90166.14
Querlenkerstifte vorne aussen (2)
Front Lower Sus. Hinge Pin outside
Goupille bras avant extérieur
90166.18
Differenzial komplett m. Kugellagern
Differential complete w/ ball bearings
Differéntiel complète / roulements
90166.22
Stoßdämpferfedern vorne (2)
Front shock springs
Ressort amortisseurs avant
90166.3
Dämpferbrücke vorne + hinten
Front + Rear Shock Tower
Plaque amortisseurs avant/arrière
90166.7
Querlenkerstifte vorne innen (2)
Front Lower Sus. Hinge Pin inside
Goupille bras avant inférieur
90166.11
Slipperplatten mit Slipperscheibe (2)
Adjusting slipper with pads
Rondelle d‘embrayage de patinage
90166.15
Differenzial/Getriebezahnräder kompl.
Diff. Gears complete set
Pignon de transmission complète
90166.19
Motorritzel 23 Z. für Brushless (5mm)
Motor pinion 23 T for brushless
Pignon 23 dents pour brushless
90166.23
Stoßdämpferfedern hinten (2)
Rear shock springs
Ressort amortisseurs arrière
GM-Racing 90166.RTR Roadfighter ST Stadium Truck
90166.4
Motoritzel 23 Z. für 540 Motor
Motor Pinion 23T. for 540 motor
Pignon 23 dents pour 540 moteur
90166.8
Getriebegehäuse
Gear case
Boîter de transmission
90166.12
Slipperfeder (2)
Slipper adjustment spring
Ressort d‘embrayage
90166.16
Hauptzahnrad 83 Zähne
Main gear 83 T
Pignon 83 dents
90166.20
Stoßdämpfer vorne komplett (2)
Front shock absorbers
Amortisseurs avant complète
90166.24
Stoßdämpferreparaturset vorne (2)
Front shock repair set
Set de réparer de amortisseurs avant
28
Ersatzteile (2)
Spare Parts
Pièces de rechange
90166.25
Stoßdämpferreparaturset hinten (2)
Rear shock repair set
Set de réparer de amortisseurs arrière
90166.29
Radachsen hinten (2)
Rear axles
Arbre de transmission arrière
Lenkstangen (2)
Steering rods set
Triangle de direction
90166.30
Radachsen vorne (2)
Front axles
Arbre de transmission avant
90166.33
90166.34
Radträger hinten (2)
Rear hub carriers
Support de roues arrière
Lenkhebel vorne (2)
Steering arms
Renvoi de direction avant
90166.37
90166.38
Querlenkerstifte hinten aussen (2)
Rear Lower Susp. Hinge Pin outside
Goupille bras arrière extérieur
90166.41
Bulkhead vo. + hi. / Halterung Dämpferbrücke
Front + rear bulkhead / Shock Tower Mount
Bulkhead avant/arrière / Support plaque
amortisseur
90166.45
Stifte für Lenkhebel (2)
Steering Hub Hinge Pins
Goupilles de renvoi de direction
avant
29
90166.26
Querlenkerstifte hinten innen (2)
Rear Lower Susp. Hinge Pin inside
Goupille bras arrière intérieur
90166.42
Schalterbefestigung
Switch Mount
Support interrupteur
90166.46
Querlenkerhalter hinten unten (Paar)
Rear suspension pivot block set
Support bras arrière inférieur
90166.27
Obere Querlenker vorne/hinten (2)
Front/Rear upper rods
Bras supérieur avant/arrière
90166.31
Antriebsknochen hinten (2)
Rear drive shafts
Arbre de transmission arrière
90166.35
Lenkhebelträger vorne (2)
C-mounts
Support renvoi de direction avant
90166.39
Verstärkungsplatte untere Querlenkerstifte
Front lower suspension reinforcing sheet
Renforcement de goupille bras avant
90166.43
Karosseriehalter + Halterung
Servo posts / body posts
Support servo / carrosserie
90166.47
Beilagscheiben für Lenkhebel
Enforced Pads
Rondelles pour palonnier servo
90166.28
Anlenkung Servo
Servo Linkage assembly
Triangle servo - renvoi
90166.32
Differenzialausgänge (2)
Connecting cups
Sortie de différentiel
90166.36
Umlenkhebel mit Verbindungsplatte
Steering Mount Assembly
Palonnier servo
90166.40
Front-/Heckrammer
Front - rear bumper
Jupe de protection avant/arrière
90166.44
Akkuhalterung unten mit Befestigung
Battery holder with pins
Fixation accu avec goupilles
90168.9
Klammern für Heckflügel
Buggy Wing Pins
Clip de fixation de aileron arrière
GM-Racing 90166.RTR Roadfighter ST Stadium Truck
Ersatzteile (3)
Spare Parts
Pièces de rechange
90166.49
Stoßdämpfer-Kugelköpfe (8)
Shock ball studs
Rotules pour amortisseur
95168
90166.50
Scheiben für Radmitnehmer hinten (4)
Wheel washers
Rondelles pour entraînement roue
arrière
95150
Kugellager 5x10x4mm
Ball bearing 5x10x4mm
Roulement 5x10x4mm
Kugellager 10x15x4mm
Ball bearing 10x15x4mm
Roulement 10x15x4mm
90166.54
90500.47
Kugelköpfe für Lenkung (8)
Turning Linkage Ball Stud
Rotules pour raccordement de
direction
90502.76
Stoppmuttern M2.5 (8)
Lock nut M2.5
Ecrou auto freine M2.5
90120.39
Karosserieunterlagscheiben (12)
Body Post Pad
Rondelle carrosserie
90166.66
Karosserie Roadfighter ST grün
Body Roadfighter ST green
Carrosserie Roadfighter ST vert
E-Clips 4mm (10)
E-Clips 4mm
E-Clips 4mm
90503.83
Karosserieklammern (10)
Body-clips
Clip de fixation de carrosserie
90166.61
Karosserie Roadfighter ST rot
Body Roadfighter ST red
Carrosserie Roadfighter ST rouge
98022
Antennenrohr mit Kappe (6)
Antenna pipe & cap
Tube d‘antenne avec capuchon
90166.51
95155
Radmitnehmerstifte (8)
Wheel hex pin
Goupilles de roue arrière
Kugellager 3x6x2,5mm
Ball bearing 3x6x2,5mm
Roulement 3x6x2,5mm
90166.52
90166.53
Servohalterung + Lenkhebel
Front Top Mount + Servo Arm/Mount
Support Servo + Palonnier de servo
de direction
90154.17
E-Clips 3mm (10)
E-Clips 3mm
E-Clips 3mm
90048.81
Stoppmuttern M4 (8)
Lock nut M4
Ecrou auto freine M4
Feder für Servosaver / Befestigung Umlenkhebel
Steering Mount Assembly / Servo saver Spring
Support + Ressort pour Servo saver
90166.57
Kugelköpfe 4.8x4.9 mm (8)
Ball studs 4.8x4.9 mm
Rotules 4.8x4.9 mm
90501.55
Stoppmuttern M3 (6)
Lock nut M3
Ecrou auto freine M3
90166.59
90166.60
Vorderräder komplett (2)
Front tires
Pneus avant
Hinterräder komplett (2)
Rear tires
Pneus arrière
90166.62
90166.63
Schraubensatz komplett
Screw set
Loz de visserie complet
GM-Racing 90166.RTR Roadfighter ST Stadium Truck
Lenkservo (3,2 kg Stellkraft)
Steering servo
Servo
30
Ersatzteile (4) - Tuning Teile
Spare Parts - Tuning parts
Pièces de rechange - Pièces de tuning
90166.64
Elektr. Fahrtenregler Roadfighter ST
Brushed ESC Roadfighter ST
Variateur electr. Roadfighter ST
90166.67
Brushless Fahrtenregler 90A
Brushless ESC 90A
Variateur electr. Brushless 90A
98900
NiMH-Akku 7.2 V 3600 mAh
NiMH battery 7.2 V 3600 mAh
NiMH accu 7.2 V 3600 mAh
90166.66
540er Motor
540 brushed motor
540 moteur
90166.68
Tuningteile - Tuning parts - Pièces de tuning
Brushless Motor (3930KV)
Brushless Motor (3930 KV)
Brushless Moteur (3930 KV)
90166.100
Adjustable Rear Suspension Mount
Querlenkerhalter hinten einstellbar
90166.104
Motorritzel 21 Z. für Brushless (5mm)
Motor pinion 21 T for brushless
Pignon 21 dents pour brushless
90166.108
Motoritzel 21 Z. für 540 Motor
Motor Pinion 21T. for 540 motor
Pignon 21 dents pour 540 moteur
90166.105
Alu-Stoßdämpfer hinten (2)
Rear Shocks full Aluminum (2)
Amortisseurs arrière alum. (2)
90166.109
Lenkhebelhalter CNC-Alum. (2)
C-Hubs CNC (2)
Verbindungsplatte Umlenkhebel CNC
Steering Connecting Plate CNC
Support de renvoi de direction CNC
Connexion de palonnier servo saver CNC
90166.112
Stahlgetriebe komplett
Metal Gear Complete
Transmission en acier complète
31
93808.21
93808.27
Motoritzel 27 Z. für 540 Motor
Motor Pinion 27T. for 540 motor
Pignon 27 dents pour 540 moteur
90166.106
Radträger hinten CNC-Alum. (2)
Rear Hub Carriers CNC (2)
Support de roue arrière CNC
90166.110
CVD-Kardanwellen hinten (2)
CVD Rear drive shaft (2)
Arbre de transmission CVD (2)
90166.103
Motorritzel 19 Z. für Brushless (5mm)
Motor pinion 19 T for brushless
Pignon 19 dents pour brushless
90166.107
Lenkhebel CNC-Alum. (2)
Steering Arms CNC (2)
Renvoi de direction avant CNC (2)
90166.111
Wheelie Bar
97161
Roadfighter Brushless Conversion Set
Motor/ESC
GM-Racing 90166.RTR Roadfighter ST Stadium Truck
Montage
Assembly
Assemblage
Bitte beachten Sie die folgenden Symbole in der Anleitung, sie geben wichtige Hinweise zum Zusammenbau:
Please consider the following symbols in the manual, they give important notes to the assembly:
Veuillez considérer les symboles suivants dans le manuel d‘utilisation, elle donnez des indications importantes à
l‘assemblage:
Silikonöl
Pure Silicon Oil
Huile de silicone
Für vorne und hinten bauen
Assemble front and rear
Assembler avant et arriére
Für links und rechts bauen
Assemble both left and right side
Assembler à gauche et á droite
GM-Racing 90166.RTR Roadfighter ST Stadium Truck
Fett
Grease
Graisse
Sekundenkleber
CA glue
Colle secunde
32
Montage Stoßdämpfer
Shock Assembly
Assemblage amortisseurs
Für links und rechts bauen
Assemble both left and right side
Assembler à gauche et á droite
90166.20
Bewegen Sie die Kolbenstange mehrmals langsam auf und ab, bis die Luftblasen entwichen sind.
Move the shaft up and down slowly to remove air
bubbles.
Agiter plusieurs fois la tige de piston lentement
et, jusqu'à ce que les bulles s'échappent soient.
Für links und rechts bauen
Assemble both left and right side
Assembler à gauche et á droite
90166.21
33
GM-Racing 90166.RTR Roadfighter ST Stadium Truck
Montage Lenkung - Differenzial
Steering - Differential Assembly
Assemblage suspension arrière
95155
90166.53
90166.36
90166.36
95155
95155
90166.53
95155
90166.36
90166.53
3x10 mm
3x10 mm
90166.32
90166.17
90166.17
90166.18
90166.17
90166.15
90166.32
90166.17
3x10 mm
90166.15
90166.15
90166.32
3x10 mm
Fett
Grease
Graisse
GM-Racing 90166.RTR Roadfighter ST Stadium Truck
95150
34
Montage Getriebe - Motor
Motor - Gearbox Assembly
Assemblage moteur - transmission
3x30 mm
3x18.5 mm
90166.8
95150
95150
95168
95168
95168
90166.51
90166.10
90166.15
90500.47
90166.13
90166.12
95168
90166.8
Fett
Grease
Graisse
3x8mm mit Beilagscheibe
with shims
avec rondelles
35
107.03K
Madenschraube M3
Grub screw M3
Vis sans tête M3
GM-Racing 90166.RTR Roadfighter ST Stadium Truck
Montage Vorderachse
Front Assembly
Assemblage avant
90166.47
90166.35
90166.34
Schraube 2.3x4 mm
Screw
Vis
90166.54
90166.47
90166.45
90166.14
90166.30
90166.47
90154.17
Für links und rechts bauen
Assemble both left and right side
Assembler à gauche et á droite
GM-Racing 90166.RTR Roadfighter ST Stadium Truck
Schraube 2.3x4 mm
Screw
Vis
36
Montage Lenkung
Steering Assembly
Assemblage tige filetée de direction
Schraube 2.3x4 mm
Screw
Vis
90166.35
90166.54
90166.34
90166.47
90166.45
90166.30
90166.14
90166.47
90154.17
Für links und rechts bauen
Assemble both left and right side
Assembler à gauche et á droite
37
Schraube 2.3x4 mm
Screw
Vis
GM-Racing 90166.RTR Roadfighter ST Stadium Truck
Montage Hinterachse
Rear End Assembly
Assemblage servo de direction
90166.33
90166.29
95168
95168
90166.51
90166.50
90166.33
95168
90166.50
90166.29
95168
90166.51
90166.47
Für links und rechts bauen
Assemble both left and right side
Assembler à gauche et á droite
Schraube 2.3x4 mm
Screw
Vis
90166.47
Schraube 2.3x4 mm
Screw
Vis
90166.37
GM-Racing 90166.RTR Roadfighter ST Stadium Truck
38
Montage Rutschkupplung - Servo
Slipper - Servo Assembly
Assemblage accouplément à friction - servo
90166.12
90166.11
90166.16
90166.11
90166.12
90166.12
90501.55
Montieren Sie Hauptzahnrad und Slipperscheiben wie in der Abbildung gezeigt. Ziehen Sie die Mutter ganz an.
A) Für rutschigen Untergrund lösen Sie die Mutter wieder, bis die Räder nur noch wenig durchdrehen.
B) Für griffigen Untergrund können Sie die Mutter fester anziehen, um besser zu Beschleunigen.
Der Slipper sollte immer ein wenig durchrutschen, um das Getriebe nach Sprüngen zu schonen.
90166.12
Install the spur gear and slipper clutch as shown. Tighten the locknut after installing.
A) For slippery surfaces, loosen the nut until the wheels just spin a little.
B) For non-slip surface, you can tighten the nut firmly for a quicker throttle response.
The slipper should always slip a little in order to prevent the gears from damage after jumps.
Assemblez le pignon et le accouplement à friction comme indiqué dans la figure. Serrer l'écrou complètement.
A) Pour les surfaces glissantes, desserrer l'écrou jusqu'à ce que les roues tourner seulement a peu.
B) Pour surface antidérapante, vous pouvez serrer l'écrou fermement à accélérer mieux.
Le accouplement à friction devrait toujours se glisser un peu afin d'épargner les sauts de vitesse.
SERVO
01
TION
90166.52
02
90166.54
3x10 mm
90166.63
03
90166.52
04
2.6x8 mm
39
GM-Racing 90166.RTR Roadfighter ST Stadium Truck
Montage Akkuhalterung
Battery Cover Assembly
Assemblage crochet d‘accu
90166.44
90166.44
90166.44
90166.44
M2 x 8 mm
Akkufach Abdeckung positionieren und
drücken, bis sie hörbar einrastet.
Place the battery cover and press until
it snaps together with the chassis..
Positionner le couvercle et appuyez jusqu'à
ce qu'elle s'enclenche.
GM-Racing 90166.RTR Roadfighter ST Stadium Truck
40
2.3x4mm
90166.6
3x10mm
95168
90166.14
2.5x22mm
90166.57
90166.49
90166.3
3x10mm
3x18.5mm
3x18.5mm
3x10mm
90166.37
90048.81
90166.51
90166.50
90166.57
90166.60
95168
95168
2.5x12mm
90166.27
90166.59
90166.44
X2
3x12mm
H017
95168
3x8mm
90166.42
2.3x4mm
90166.37
3x10mm
90166.46
90166.31
90166.54
90166.5
90166.38
90166.41
90166.31
90166.29
3x12mm
90166.54
3x12mm
90166.1
90166.41
3x12mm
X4
90502.76
90166.33
X2
3x12mm
95168
90166.30
90166.54
90166.34
90166.26
3x10mm
X4
90166.38
90166.54
90166.5
90166.52
90166.41
2.3x4mm
90166.20
90166.57
3x12mm
90166.26
3x10mm
90166.2
90166.54
3x10mm
90166.49
90166.54
90166.59
95168
90166.30
90166.54
90166.28
90166.54
90166.35
3x18.5mm
90166.54
3x18.5mm
90166.35
90166.47
90154.17
90166.27 90166.54
2.3x4mm
2.5x22mm
S124
90166.7
90166.41
90166.27
90166.47
90154.17
90166.54
90166.7
2.5x8mm
90166.39
90166.34
3x8mm mit Beilagscheibe
with shim
avec rondelle
90166.40
90166.6
90166.14
95168
3x8mm mit Beilagscheibe
with shim
avec rondelle
2.3x4mm
95168
90166.51
2.6x8mm
90166.46
90166.40
90166.43
90166.43
90166.49
3x10mm
3x10mm
90166.49
90166.21
90166.21
3x18.5mm
3x18.5mm
90166.41
3x12mm
90166.29
90166.27
2.5x12mm
90166.57
90166.33
90166.50
90166.60
3x12mm
3x15mm
90048.81
3x15mm
3x12mm
90166.3
3x18.5mm
3x18.5mm
90166.43
GM-Racing 90166.RTR Roadfighter ST Stadium Truck
41
MON ATEN
GM-Racing 90166.RTR Roadfighter ST Stadium Truck
24
mesícu
Firma
Graupner
GmbH
&
Co.
KG,
Henriettenstraße 94-96, 73230 Kirchheim/Teck
poskytuje na tento produkt záruku v délce trvání
24 mesícu od data prodeje.
Záruka platí pouze na práve pri koupi existující
vady materiálu a na vady funkce. Škody, které
vznikly pretízením, prirozeným opotrebením,
nevhodnzm pouzitím príslušenství nebo neod borným zacházením, jsou ze záruky vylouceny.
Právní a zárucní nároky spotrebitele nebudou
touto zárukou dotceny.
Prosíme zkontrolujte pred uplatnením reklamace
a pred zasláním produktu zpet presne vadu,
abychom Vám nemuseli v prípade bezzávad nosti vystavit úcet za vzniklé náklady
v délce trvání
ZÁRUKU
Poskytujeme na tento výrobek
Die Firma Graupner GmbH & Co. KG,
H e nriette ns tra ße 9 4 - 9 6 , D -73 2 3 0 K irc hhe im / Te c k
gewährt ab dem Kaufdatum auf dieses Produkt
eine Garantie von 24 Monaten.
Die Garantie gilt nur für die bereits beim Kauf des
Produktes vorhandenen Material- oder Funkti onsmängel. Schäden die auf Abnützung, Über lastung, falsches Zubehör oder unsachgemäße
Behandlung zurückzuführen sind, sind von der
Garantie ausgeschlossen.
Die gesetzlichen Rechte und Gewährleistungsan sprüche des Verbrauchers werden durch diese
Garantie nicht berührt.
Bitte überprüfen Sie vor einer Reklamation oder
Rücksendung das Produkt genau auf Mängel,
da wir Ihnen bei Mängelfreiheit die entstandenen
Unkosten in Rechnung stellen müssen.
24
24
MONTHS
Service-Hotline:
Montag - Freitag
9 30 - 11 30 h und 13 00 - 15 00 h
Tel.: (+49) 18 05 / 47 28 76
Espana
FA-Sol S.A.
C. Avinyo 4 (Pujada Roja)
E 8240 Manresa
Tel.: (+34) 93 87 34 23 4
Fax: (+34) 93 87 41 55 4
France
Graupner Service France
Gérald Altmayer
86, rue St. Antoine
F 57601 Forbach-Oeting
Tel.: (+33) 38 78 56 21 2
Fax: (+33) 38 78 50 00 8
Deutschland / Österreich
Graupner GmbH & Co. KG
Henriettenstrasse 94-96
73230 Kirchheim Teck
Belgien / Niederlande
Jan van Mouwerik
Slot de Houvelaan 30
NL 3155 Maasland VT
Tel.: (+31) 10 59 13 59 4
Fax: (+31) 31 10 59 13 59 4
Ceská Republika/
Slovenská Republika
RC Service Z. Hnizdil
Letecka 666/22
CZ 16100 Praha 6 – Ruzyne
Tel.: (+42) 23 33 13 09 5
Fax: (+42) 23 33 13 09 5
Servicestellen
Service
Service après-vente
Graupner GmbH & Co. KG, Henriettenstraße
94-96, D-73230 Kirchheim/Teck, Germany
guarantees this product for a period of 24 months
from date of purchase.
The guarantee applies only to such material or
operational defects which are present at the time
of purchase of the product.
Damage due to wear, overloading, incompetent
handling or the use of incorrect accessories is
not covered by the guarantee.
The user‘s legal rights and claims under garan tee are not affected by this guarantee.
Please check the product carefully for defects
before you make a claim or send the item to us,
since we are obliged to make a charge for our
cost if the product is found to be free of faults.
for
WARRANTIED
GARANT IE
von
This product is
Wir gewähren auf dieses Erzeugnis eine
24
MOIS
United Kingdom
Gliders
Brunel Drive
GB Newark,
Nottinghamshire NG242EG
Tel.: (+44) 16 36 61 05 39
Fax: (+44) 16 36 60 52 55
Luxembourg
Kit Flammang
129, Route d’Arlon
L 8009 Strassen
Tel.: (+35) 23 12 23 2
Fax: (+35) 23 13 04 9
Schweiz
Graupner Service Schweiz
Wehntalerstrasse 37
CH 8181 HÖRI / ZH
Tel.: (+41) 43 26 66 58 3
Fax: (+41) 43 26 66 58 3
Sverige
Baltechno Electronics
P.O. Box 5307
S 40227 Göteborg
Tel.: (+46) 31 70 73 00 0
Fax: (+46) 31 70 73 00 0
Italia
GiMax
Via Manzoni, no. 8
25064 Gussago
Tel.: (+39) 30 25 22 73 2
Fax: (+39) 30 25 22 71 1
La société Graupner GmbH & Co. KG,
Henriettenstraße 94-96, D-73230 Kirchheim/
Teck, Allemagne, accorde sur ce produit une ga rantie de 24 mois à partir de la date d‘achat.
La garantie prend effet uniquement sur les vices
de fonctionnement et de matériel du produit
acheté. Les dommages dûs à de l‘usure, à de
la surcharge, à de mauvais accessoires ou à
d‘une application inadaptée, sont exclus de la
garantie.
Cette garantie ne remet pas en cause les droits
et prétentions légaux du consommateur.
Avant toute réclamation et tout retour du produit,
veuillez s.v.p. contrôler et noter exactement les
défauts ou vices du produit, car tout autre frais
relatif au produit vous sera facturé.
de
GARANTIE
Nous accordons une
24
MESI
90166.RTR
Graupner GmbH & Co. KG
D-73230 Kirchheim/Teck, Henriettenstraße 94-96, Germany
Muss an einem Sammelpunkt für elektronische
Geräte abgegeben werden. Darf nicht über den
normalen Hausmüll entsorgt werden.
Firmenstempel und Unterschrift des Einzelhändlers
Stamp and signature of dealer
Cachet de la firme et signature du detailant
Übergabedatum
Date of purchase/delivery
Date de remise
Name des Käufers, Straße, Wohnort
Owner‘s name, complete adress
Nom de l‘acheteur, Domicie et rue
Best.-Nr.
Order No.
N° de l’article
La Ditta Graupner GmbH & Co. KG,
Henriettenstraße 94-96, D-73230 Kirchheim/
Teck, Germania, a partire dalla data di acquisto,
concede su questo prodotto una Garanzia di 24
mesi.
La garanzia è valida solo per i diffetti di materi ale e di funzionamento esistenti già al momento
dell’acquisto del prodotto. Danni dovuti a logo rio, sovraccarico, accesssori sbagliati o ricondu cibili ad uso personale improprio, sono esclusi
dalla garanzia.
I diritti legali e le pretese assicurative dell’utente
non trovano riscontro nella presente garanzia.
Vi preghiamo di controllare i difetti dell’articolo
prima di inoltrare un reclamo o di restituirlo per ché, in assenza di difetti, saremo costretti a con teggiare le spese.
di
GARANZIA
Su questo pro prodotto, diamo una
24
MESES
GRAUPNER t GRAUPNER t GRAUPNER
Warranty certificate
Certificat de garantie
Certificato di garanzia
Certificado de garantía
Zarucní list
GARANTIE
URKUNDE
GRAUPNER t GRAUPNER t GRAUPNER
La firma Graupner GmbH & Co. KG,
Henriettenstraße 94-96, D-73230 Kirchheim/Teck,
concede sobre este producto una garantiá de 24
meses desde la fecha de compra.
La garantiá vale solo para el material de los produc tos comprados especificados - o bién funcio na mientos - defectuosos. Las averías producidas por
desgaste, sobrecarga, accesorios equivocados o
usos inadecuados están excluidos de la garantía.
El derecho legal y el cumplimiento de la garantía
para el consumidor se conseguirá a través de esta
garantía sin modificaciones.
Por favor, antes de hacer una reclamación o en viar una devolución comprobar minuciosamente el
defecto del producto, puesto que si está correcto
tendremos que cobrarle en la factura el importe de
la revisión.
de
GARANTÍA
Nuestra Sociedad concende una
GRAUPNER t GRAUPNER t GRAUPNER t GRAUPNER t GRAUPNER
42
GRAUPNER t GRAUPNER t GRAUPNER t GRAUPNER t GRAUPNER
02/2011 V1.1
Document
Kategorie
Automobil
Seitenansichten
19
Dateigröße
6 139 KB
Tags
1/--Seiten
melden