close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

April 2010 [PDF] - Fiege KG

EinbettenHerunterladen
Das Kundenmagazin der LTi Unternehmensgruppe
INNOVATION
www.lt-i.com
Kompetenz
... eine starke Leistung!
Ausgabe 25
April 2010
2
Editorial
Mit etwa 100 Ingenieuren der Fachrichtungen Elektrotechnik, Mechatronik und Maschinenbau in den Entwicklungsbereichen und weiteren 20 Ingenieuren in Produktmanagement und Anwendungsberatung verfügen die antriebstechnischen Unternehmen
der LTi Gruppe über eine enorme Fähigkeit zur Definition und Entwicklung neuer innovativer Produkte. Dieser Kompetenzpool versetzt uns in die Lage, auch außergewöhnlich komplexe und technologisch anspruchsvolle Systeme wie vollständige Automatisierungslösungen für High-End-Werkzeugmaschinen – von der CNC-Steuerung
über die Antriebe bis hin zu magnetisch gelagerten Bearbeitungsspindeln – zu entwickeln. Aber: technische Kompetenz alleine garantiert noch lange keinen Erfolg.
In einem reifen Markt wie der Automatisierungstechnik fällt es immer schwerer, sich
ausschließlich über die Produkte von den Wettbewerbern zu differenzieren. Für den
wirtschaftlichen Erfolg gewinnt daher die gesamte Leistungsfähigkeit eines Unternehmens zunehmend an Bedeutung.
Jeder Kontakt zwischen Interessenten oder Kunden und LTi prägt das Bild von der
Kompetenz und Wettbewerbsfähigkeit unseres Unternehmens. Dies beginnt schon
mit dem ersten Akquisitionsgespräch, setzt sich in der Beratung während der Design
In-Phase fort, schließt nach der Auftragsgewinnung eine innovative und jederzeit zuverlässige Logistikleistung mit ein und geht weit über die absolute Zuverlässigkeit und
Langlebigkeit der Produkte hinaus.
Spätestens jetzt wird klar, dass neben der Fachkompetenz in den Engineeringbereichen die Fähigkeiten eines jeden einzelnen Mitarbeiters von
LTi unverzichtbar sind für den Unternehmenserfolg. Fähigkeiten, die nur zum Teil das Ergebnis
von Erziehung und ursprünglicher Berufs- oder
Hochschulausbildung sind. Vielmehr sind Erfahrung durch langjährige Berufspraxis und besonders der kritische Umgang mit dem eigenen Verhalten und der persönlichen Leistung sowie der
Wille zur permanenten Verbesserung unabdingbar zur Erlangung der erforderlichen
Kompetenz. Hierbei sollte der Kompetenzbegriff nicht zu eng verstanden werden.
Über die reine Fachkompetenz hinaus ist besonders die soziale Kompetenz wichtig für
einen effizienten Arbeitsalltag und gute Kundenbeziehungen.
Wir bei LTi haben in den letzten Jahren diverse Anstrengungen unternommen, um
eine Kultur des vielzitierten „Lebenslangen Lernens“ – unterstützt durch ein umfangreiches Programm zur innerbetrieblichen Weiterbildung – zu etablieren.
Entscheidend sind aber nicht unsere Maßnahmen. Entscheidend ist, dass unsere Kompetenz bei Ihnen ankommt. Uns interessiert, welches Empfinden von Kompetenz Sie
im Umgang mit LTi haben und wir würden uns über ein Feedback zu diesem Thema
freuen.
Dr. Josef Wiesing
inhalt
05FACTS
06Dossier
10PV-kompetenz
15andron
17mobile power
Tierisch kompetent
Kompetent in jeder
Geballte Leistung für
Kompetenz in der
...startet durch
Beziehung
mehr Ertrag
CNC-Technik
08 LTi ADATURB | Kompetenz im Energieanlagenbau
09 SENSITEC | Intelligent durch Kompetenz
14 LEViTEC | Einsatzort ORC-Anlage
16 LTi DRiVES | Wettervorhersage der Zukunft
19 WORLDWIDE| China: Pick&Place Maschine
20 BUCHTIPPS | MESSE | IMPRESSUM
3
www.lt-i.com
Präzise und hochdynamisch –
für den Werkzeugmaschinenbau.
LTi ist der neue Highend-Systemanbieter im Werkzeugmaschinenbau –
mit vier Spezialisten unter einem Dach:
andron,LEViTEC,FiegeSpindeltechnikundLTiDRiVES.UmfangreichesKnow-how,
großeFlexibilitätundindividuelleLösungenmachenLTizuIhremoptimalenPartner.
LT i Unternehmensgrupp e | G ewerb estraße 5 -9 | 35633 L ahnau
Fakten, zahlen und daten zum thema kompetenz | einleitung
facts
Tierisch kompetent
Affen sind, wie viele andere ihrer tierischen Kollegen, wahre Rechenkünstler:
Dank ihrer ausgewiesenen „numerischen Kompetenz“ sind sie in der Lage, Größen von
Mengen zu bestimmen. Während exaktes Rechnen, das Addieren oder Subtrahieren von
Zahlen und die Anwendung komplexer mathematischer Formeln kulturelle Leistungen
sind und nicht ohne Sprache auskommen, ist das Gespür für „mehr“ oder „weniger“
nicht an Sprache gekoppelt.
Computer-Kompetenz
Knapp die Hälfte aller Menschen, die regelmäßig mit einem Computer arbeitet, würde
sich als fortgeschrittenen PC-User bezeichnen. Kaum überraschen können da die
Ergebnisse neuester Untersuchungen, die festgestellt haben, dass viele Nutzer eine
emotionale Beziehung zu ihrem Rechner entwickeln. Während die Nachricht, dass laut
einer Befragung 51,6 % der Frauen angaben ihren Computer zu lieben, das Megaherz
eines jeden PC´s höher schlagen lässt, geben die Anzeichen zunehmender Aggressionen
vor den Monitoren Anlass zur Sorge. Häufigste Opfer von Gewalt waren an die Wand
geworfene Mäuse und beschimpfte Bildschirme.
Kompetentes Kalauern
Die Frage, warum man sich gute Witze einfach nicht merken kann, hat ein amerikanischer Forscher jetzt geklärt: Was bei einem gelungenen Scherz im Gedächtnis bleibt,
ist die Pointe, also in den meisten Fällen der Schluss. Die Vorgeschichte, ohne die der
Witz aber nicht funktioniert, wird vergessen. Daher merkt man sich schlechte Gags,
deren Aufbau eher klischeehaft und vorhersehbar ist, deutlich besser.
5
6
Dossier | kompetenz
kompetenz
Ü
ber Kompetenz spricht heute jeder so selbst-
Trotz des fast schon inflationären Gebrauchs des Be-
verständlich wie über das Wetter. Der Grund
griffs Kompetenz hat sich die Unterscheidung zwischen
dafür liegt darin, dass fast jede Wissenschaftsdiszi-
reiner Fachkompetenz und einer solchen, die sich in ers-
plin ihre eigene Definition von Kompetenz hat. Somit
ter Linie auf Fähigkeiten und Fertigkeiten im Bereich
kann man im Grunde reden worüber man will, eine
von Kommunikation, Ausstrahlung und Arbeitstech-
„kompetente Diskussion“ lässt sich immer anstoßen.
niken bezieht, durchgesetzt. Die Rede ist von den sogenannten „Soft Skills“, die mittlerweile einen festen
Ob Pisa oder Bologna – im Bildungsbereich ist Kompe-
Platz im Kompetenzportfolio von Arbeitnehmern und
tenz zum Schlüsselbegriff avanciert. Längst wird nicht
Arbeitgebern einnehmen. Letztere haben aus der Er-
mehr festgelegt, was gelernt werden soll, sondern wel-
fahrung gelernt, dass rein fachliche Qualitäten noch
che Teilkompetenzen Lernende und Lehrende vorzuwei-
keine Garanten für effiziente Ergebnisse sind, sondern
sen haben. Kompetenzorientierte Lehrpläne liefern die
dass es dafür genauso sozialer Fähigkeiten bedarf.
Vorlage für spätere landesweite Vergleichstests oder
Abschlussprüfungen, mit deren Hilfe die erlangten Kompetenzen gemessen werden können. Diese Tests haben
den Anspruch, nicht mehr eine reine Wissensabfrage zu
sein, sondern vor allem das Können sowie Fertigkeiten
Teamwork statt Einzelkampf –
Soft Skills auf dem Vormarsch
und Fähigkeiten jedes Einzelnen zu prüfen. Die gebündelte Kompetenz, über die man am Ende der Schulzeit
Dazu gehört beispielsweise die Teamfähigkeit, die das
und Ausbildung verfügen sollte, ist nur die Vorhut des-
Lösen von Aufgaben im Team in den Vordergrund stellt
sen, was im Arbeits- und Berufsleben gefordert wird:
oder die Flexibilität, die unter anderem die Bereitschaft,
Der durch und durch kompetente Mensch erwirbt idea-
auch einmal neue Wege einzuschlagen, einschließt.
ler Weise im Laufe seines Lebens fachlich-methodische,
Wem diese Herausforderungen irgendwann über den
personale und sozial-kommunikative Kompetenzen – ne-
Kopf steigen, dem fehlt vermutlich nur eines: die nötige
benbei außerdem emotionale, interkulturelle sowie mut-
Orientierungskompetenz.
ter- und fremdsprachliche Kompetenz – Computer- und
Medienkompetenz selbstverständlich eingeschlossen.
(jg)
n
8
Auslegung und Bau:
• von möglichst wartungsfreien Abgaswärmetauschern
• von Thermoölkreisläufen zur Bereitstellung der Wärme
auf dem richtigen Temperaturniveau für den Turbinenkreislauf
• des Turbinenkreislaufs mit Wärmetauschern, Pumpen,
Turbine und Nebenaggregaten
• von Kühlkreisläufen für den Turbinenkreislauf mit der
möglichen Bereitstellung von Nutzwärme zur Nahwärmeversorgung
• von geeigneten netzsynchronen oder hochtourigen
Generatoren zur Stromerzeugung
• der Schaltschränke und der PLC zur Prozesssteuerung
Darüber hinaus spielt die Auswahl geeigneter ORC-Arbeitsmedien für den Arbeitskreislauf sowie geeigneter
Energieeffizienz =
Kompetenz im
Energieanlagenbau
Strömungs- oder Expansionsmaschinen zur Stromerzeugung eine wichtige Rolle bei der Entwicklung und Herstellung der ORC-Anlagen von LTi ADATURB.
Da sich LTi ADATURB neue Arbeitsgebiete für den Bau
kleiner ORC-Anlagen zwischen 7,5 und 200 kWel erschließt, kann nicht auf vorhandene Standardprodukte
kompetenz im bereich Energie-
der Industrie zurückgegriffen werden. Stattdessen sind
effizienz erfordert ein umfangreiches Wissen über
umfassende Eigenarbeiten unter Einbindung kompe-
energetische
Modelle
tenter Partner notwendig. Geleistet werden kann diese
der Energieeinsparung bei industriellen und häus-
Integrationsarbeit nur mit einer umfassenden System-
lichen Prozessen sowie über die Erschließung bis-
und Anlagenkompetenz.
her
nicht
Prozesse,
genutzter
über
mögliche
Energiepotentiale.
Beispiele
ungenutzter Wärmepotentiale finden sich in der Stahl-
Die bisherigen Aufträge der LTi ADATURB GmbH decken
industrie beim Gießen von Stahlblechen oder bei der
den Bereich der Nutzung von Motorabwärme und in-
Wärmedämmung von Gebäuden in Verbindung mit der
dustrieller Abwärme ab. Spätestens zum Sommer 2010
Nutzung von Solarenergie.
wird die Serienreife für erste Standardprodukte gegeben
sein.
LTi ADATURB GmbH hat sich auf die Erschließung dieser
nicht genutzten Wärmepotentiale aus industriellen oder
motorischen Prozessen spezialisiert. Die nicht genutzte
Wärme, die mit Hilfe der dezentral eingesetzten ORCTechnologie erschlossen werden kann, liegt in einer
Größenordnung von 70.000 bis 125.000 MWth. Systematische Abschätzungen gehen davon aus, dass hieraus
bis zu 12.500 MWel erzeugt werden können.
Die Erschließung und Umwandlung von Wärmemengen
in elektrische Energie setzt folgende Kompetenzen voraus:
(kpp)
n
kompetenz | sensitec
9
Intelligent durch Kompetenz
Flexibler Inkrementalgeber mit moderner AMR- und GMR-Sensortechnologie
entwickler
im
modernen
Maschinenbau sind immer wieder gefordert, wenn es
darum geht, sowohl den Konstruktions- als auch den
Montage- und Installationsaufwand für den Endanwender so zu optimieren, dass man Zeit spart. Des
Weiteren werden Drehgeber in immer anspruchsvolleren Umgebungsbedingungen eingesetzt, wo es
gilt extreme Anforderungen durch Temperaturen,
Luftfeuchtigkeit oder Schwingungen zuverlässig und
dauerhaft auszuhalten. Last, but not least möchten die
Kunden mittels variabler Schnittstellen mehrere Kundenanforderungen mit einem Geberkonzept erfüllen.
Aus diesem Grund baut der Drehgeberhersteller ‚Pepperl + Fuchs Drehgeber’ aus Tuttlingen sein Produktportfolio um einen magnetischen inkrementellen Anbaugeber aus. Neben der Neuerung, dass es sich um
einen Anbaugeber auf magnetischer Basis handelt, war
es das Ziel, dem Kunden eine Assistenzfunktion mit
auf den Weg zu geben, die den Benutzer während der
Neuer Encoderbausatz, bestehend aus
Montage und während des Betrieb des Gebers unter-
von Maßstabsfehlern ohne zusätzliche Signallaufzeiten Sensormodul und Polring
stützt und die einwandfreie Funktion signalisiert. Um
zu minimieren. Da über Nord- und Süd-Pole gemittelt
diesen Anforderungen gerecht zu werden, hat Sensitec
wird, werden auch homogene Störfelder noch besser
den intelligenten Encoderbausatz EBR7911 entwickelt.
unterdrückt. Diese Optimierungen machen sich in einer
Sein modulares Schaltungskonzept erhöht durch un-
höheren Regelgüte bemerkbar. Hierbei kommt eine wei-
terschiedliche Bestückungs- und Programmieroptionen
tere Neuerung bei diesem Sensormodul zum Einsatz –
die Flexibilität und ermöglicht eine große Vielfalt an
beide Sensoren sind jeweils in einem SMD-lötfähige Ge-
Sensormodulen, die wiederum mit unterschiedlichsten
häuse untergebracht. Dieses bietet einen Schutz gegen
Maßverkörperungen zu verschiedensten Sensorkits
mechanische Beschädigungen der Sensorchips, ohne
kombiniert werden können. Die EBR7911-Sensormo-
nennenswerte Einbußen im Arbeitsabstand zwischen
dule bieten dem Kunden somit eine breite Auswahl an
Sensor und Maßverkörperung hinnehmen zu müssen,
Lösungen für die jeweilige Anwendung.
da die Sensoren direkt an der Kante im Gehäuse liegen.
Erstmalig für dieses Projekt entwickelte Sensitec einen
auf Spinvalve-Technologie basierenden GMR-Sensor,
der als Sensor für das Referenzsignal im Schaltungsdesign eingesetzt wird. Als Sensor für die Inkrementalspur
wird ein auf der bekannten AMR-Technologie basierender Purepitch-Sensor
mit einer Polanpassung
auf 2 mm verwendet.
Weiterhin erfolgt eine
Mittelung, die dazu beiträgt, die Auswirkungen
SchematischeDarstellungderMittelungübermehrerePoleimSensorchip
(rb)
n
10
Geballte Ingenieurleistung für mehr Ertrag
Mehr rausholen als man reinsteckt – die scheinbar einfachste Lösung unseres Energieproblems wird wohl leider Utopie bleiben. Die Suche nach einer unerschöpflichen Quelle zur Energiegewinnung wird uns demnach noch
generationsübergreifend beschäftigen. Dennoch: Der in den letzten Jahren verstärkte Einsatz von Erneuerbaren
Energien wie z. B. Photovoltaik ist definitiv ein Schritt in die richtige Richtung.
E
ine rentable Photovoltaik (PV) -Anlage besteht auf
Viel reinstecken kann jeder. Viel rausholen nur die
den ersten Blick aus drei Variablen: hoher Sonnen-
Besten
einstrahlung, leistungsfähigen Photovoltaik-Modulen
und effizienten Wechselrichtern, die die gewonnene En-
Als Hersteller der Zentralwechselrichter-Baureihe PVma-
ergie mit einem möglichst hohen Wirkungsgrad um-
ster für mittlere und große PV-Anlagen bietet LTi die
wandeln und als Strom ins Netz einspeisen. Bei näherer
Basis für eine effiziente Umwandlung des Generator-
Betrachtung stellt man schnell fest, dass die einfache
stroms. Darüber hinaus ist die Unterstützung unserer
Kombination dieser leistungsfähigen Variablen nicht
Kunden während der Projektierungsphase ihrer PV-An-
zwangsläufig zum bestmöglichen Ergebnis führt. Viel-
lage ein weiterer wesentlicher Teil unserer Leistung – mit
mehr sind es viele verschiedene Faktoren, die den Wir-
dem Ziel: Optimierung des Anlagenwirkungsgrades.
kungsgrad der gesamten PV-Anlage beeinflussen, wie z.
B. Standort und Ausrichtung der PV-Anlage, die Art der
Verkabelung und nicht zuletzt die Topologie des Wechselrichters.
LTi Reenergy | applikation
Rentabel und umweltfreundlich: Ehemaliger Muni-
sondern werden zentral mit anderen PVmaster an einen
tionsbunker wird zum solaren Großprojekt
Mittelspannungstransformator aufgeschaltet. Der Vorteil der OT-Topologie liegt in den geringeren Verlusten,
So geschehen in Radelstetten auf der Schwäbischen Alb,
aus denen sich der erhöhte Wechselrichter-Wirkungs-
wo unser Kunde Krannich Solar im letzten Jahr eine
grad ergibt. Jeder der PVmaster verfügt über einen un-
1,1 MW große PV-Anlage auf dem Gelände eines ehe-
abhängigen MPP-Tracker (MPP-Tracking = Nachregeln
maligen Munitionslagers der Bundeswehr errichtet hat.
der Leistungsentnahme), was eine unabhängige und op-
Das Gelände wurde bis zum Jahr 2000 unter schärfsten
timale Betriebsführung der einzelnen Wechselrichter er-
Sicherheitsvorkehrungen überwacht und abgeriegelt.
möglicht. Auf diese Weise kann optimal auf unterschied-
Nun hat hier die Sonne unbegrenzten Einlass und macht
liche
die Bunkeranlage zum Renditeobjekt mit ökologischem
PV-Park eingegangen werden, was zu bestmöglichen
sowie ökonomischem Vorzeigecharakter.
Erträgen führt. Die Projektierung von PVmaster, Nieder-
Sonneneinstrahlungsbedingungen
über
dem
und Mittelspannungsschaltanlage sowie MittelspanAuf den 21 Bunkern des ausgedienten Munitionslagers
nungstransformator erfolgte komplett durch LTi.
wurden 6012 kristalline Hochleistungsmodule auf teilweise automatisch nachgeführten Trackern zusammen-
Der Solarpark Radelstetten – Aushängeschild umwelt-
gefasst. Die Tracker mit einer Leistung von 54 bzw.
freundlicher Technologien und solarer Energiegewin-
37 kWp wurden mit insgesamt zehn LTi PVmaster-
nung – wurde im November 2009 in Betrieb genommen
Wechselrichtern à 100 kW AC-Nennleistung verbunden.
und erzeugt seither Strom für den Bedarf von circa 300
Durch das Nachführsystem, das der Sonne von Sonnen-
Familien.
aufgang bis Sonnenuntergang auf einem respektablen
Kreisbogen von 340° folgt, erreicht die Anlage bis zu
(abu)
n
25 % mehr Wirkungsgrad.
PVmaster sorgen für optimale Erträge
In Abhängigkeit des Modultyps und der sonstigen technischen Rahmenbedingungen der PV-Anlage empfahlen
wir den Einsatz von PVmaster in der OT-Variante: Diese
PVmaster haben keinen eingebauten Transformator,
DermitSolarmodulenbestückte
Tracker ist bis zu 340° der Sonne
nachführbarunderzieltdamit25%
mehrErtrag.Die1,1MWPhotovoltaik-Anlageentstand2009aufden21
BunkerndesehemaligenMunitionsdepots der Bundeswehr in Radelstetten
Bild 1: Auswuchtmaschine (Quelle: Schenck RoTec GmbH)
11
12
LTi drives | safety
Bei LTi mit „Sicherheit“ richtig
die einführung neuer Sicherheits-
lösung – die passenden Komponenten. Vervollständigt
normen hat in den vergangenen zwei Jahren für sehr viel
wird dieser Systemgedanke durch den Einsatz von si-
Aufsehen in der Maschinenbaubranche gesorgt. Viele
cheren Motorfeedback-Lösungen in den Motorenbau-
Hersteller von Maschinen verfügten gerade in der letz-
reihen LSH und LST, wodurch die gesamte Sicherheits-
ten Zeit nicht über die nötigen Ressourcen, um sich mit
kette von der Bewegungssensorik, über die Auswertung,
den neuen Normen und den Chancen, die sich dahinter
bis hin zur Abschaltung, ein durchgängig zertifiziertes
verstecken, auseinanderzusetzen. Umso wichtiger ist es
System darstellt.
für sie einen Partner zu haben, der sowohl die Kompe-
Durch die sichere Auswertung der Bewegungsinformati-
tenz für dynamische Antriebstechnik, als auch für fort-
onen ermöglichen neue Lösungen mit „funktionaler Si-
schrittliche Sicherheitstechnik besitzt und auf diese Wei-
cherheit“ im Antriebsregler bzw. in der Sicherheitssteu-
se bestmögliche Lösungen schafft.
erung
einen
sicheren
Zugang
zum
Ver-
oder
Bearbeitungsprozess. Als GesamtmaschinensicherheitsLTi DRiVES präsentiert mit den Antriebsbaureihen Ser-
lösung bietet diese im Vergleich zu konventionellen Si-
voOne, c-line Drives und der Sicherheitssteuerung SMC
cherheitslösungen sowohl Einsparpotentiale für die
für jede Herausforderung – von einfacher Nachrüstbar-
Montage der Maschine, als auch für die Verfügbarkeit
keit bis zur voll integrierten Maschinensicherheits-
im Serienproduktionsprozess.
Mit einem jungen kompetenten Team
bietet LTi DRiVES den Kunden neben
tatkräftiger Unterstützung bei der
Entwicklung kreativer und intelligenter Sicherheitslösungen auch Beratung bei der sicherheitstechnischen
Bewertung mit dem Berechnungstool
Systema. Damit sichern wir den Technologie- und Wissensvorsprung unserer Kunden, den wir auch nach der
Einführung der neuen Sicherheitsnormen weiter ausbauen werden.
(jbo)
Safety Portfolio von LTi
n
LTi drives | applikation
Effizient, wirtschaftlich und kompetent
trumpf CO2-Laser verfügen über
höchste Prozesssicherheit für Schweiß- und Schneidanwendungen. Trotz der großen technologischen Fortschritte bei der Erzeugung von Festkörperlaserstrahlung
ist und bleibt der CO2-Laser das universelle Standardwerkzeug zum Schneiden von Blechen. Die Laser der
TruFlow Serie sind prädestiniert zum Schweißen und
Schneiden. Sie vereinen hohe Prozesssicherheit mit
höchster Leistungsfähigkeit. Der TruFlow 8000 beispielsweise ist mit seiner Ausgangsleistung von 8 Kilowatt der
leistungsstärkste Laser in der kompakten TruFlow Baureihe und kann sehr einfach in Maschinen integriert werden.
Charakteristisch für alle TruFlow Laser sind die saubere
und effiziente Hochfrequenzanregung, die kompakte
und robuste quadratische Bauform sowie das wartungsfreie magnetgelagerte Turboradialgebläse. Letzteres
sorgt für eine hocheffiziente Gaskühlung und damit einen optimalen Wirkungsgrad der Laserstrahlanregung.
Die TruFlow Laser mit Ausgangsleistungen bis 8 kW sind
das Herzstück hochproduktiver Laseranlagen für das
Hochgeschwindigkeitsschneiden im Dünnblechbereich
genauso wie für das prozesssichere Dickblech-Schneiden. Darüber hinaus finden sie Einsatz in 5-Achsanlagen
TruFlow Resonator
für die Laserbearbeitung räumlicher Bauteile und in La-
so eine dauerhafte Verfügbarkeit des Systems unter dem
serschweißanlagen für Rohre, Profile sowie Getriebe-
Qualitätsanspruch von TRUMPF gewährleistet wird. Mit
oder Karosserieteile.
der Three Level Topologie des CDS44.072 in der Ausführung LC (Liquid Cooling) und einem kleinen Sinusfil-
LTi DRiVES Systeme ergänzen die technische Kom-
ter kann Trumpf auf ein sehr kompaktes Antriebssystem
petenz bei Trumpf
zurückgreifen. Die Oberwellenanteile, welche Verluste
im Rotor erzeugen, werden auf das zulässige Maß reDer Antriebsteil des Turbo-
duziert. Durch den drehzahlgeregelten Antrieb sind
radialgebläses – bestehend
alle Betriebsarten sicher beherrschbar, inklusive einer
aus Sychronstator und An-
Netzausfallstützung, welche die Magnetlagersteuerung
triebsregler CDS44.072 –
bei Netzausfall durch den Zwischenkreis stützt und die
wurde durch Komponen-
Drehzahl des Turboradialgebläses bis zum Stillstand si-
ten von LTi DRiVES für den
cher führt.
TruFlow 8000 optimiert.
Um höhere Gasumwälzleistungen zu erreichen, wird neben der Erhöhung der
Mit freundlicher Unterstützung der TRUMPF Laser- und
Antriebsleistung auch das Gebläse bis zu mehreren
Systemtechnik GmbH, www.de.trumpf.com
Hundert Hz Drehfeldfrequenz betrieben. Entscheidend
dabei ist, dass auch bei höheren Drehzahlen die Erwärmung im Rotor so gering wie möglich bleibt, damit das
permanentmagnetische Material nicht geschädigt und
(pb)
n
13
14
applikation | Levitec
Einsatzort ORC-Anlagen: Turbogeneratoren von
Levitec sorgen für höchste Effizienz
Turbogenerator in einer ORC-Anlage
heute steht weltweit ein sehr großes
Die Leistung des Generators wird über das Produkt aus
Abwärmeangebot zur Verfügung, welches noch weit-
Drehmoment und Drehzahl errechnet. Die für die
gehend ungenutzt bleibt. Einsetzbar ist diese überschüs-
Baugröße der Maschine wichtige Kenngröße ist das Mo-
sige Energie z. B. zur Umwandlung in elektrische Ener-
ment. Aus einer hohen Drehzahl und einem kleinen Mo-
gie.
ment ergibt sich bei gleicher Leistung eine kompakte
Maschine. Ein geringeres Maschinenvolumen und Gewicht sind die Hauptvorteile, die dem Kunden dabei entstehen. Bei höheren Drehzahlen können – auch in Kombination mit dem Prozess – in der Regel höhere
Wirkungsgrade und somit in der vorliegenden Applikation auch höhere Einnahmen erzielt werden. Durch die
hohen Wirkungsgrade können auch die Nebenaggregate, z.B. Kühleinrichtungen, kleiner dimensioniert und
somit die Anlage kostengünstiger hergestellt werden. In
der Applikation ORC sind die Prozessparameter günstig, um zusammen mit den mechanischen Randbedingungen das Turbinenrad für hohe Drehzahlen auszulegen.
Das Design und die Umsetzung des Generators erfolgten
auch unter dem Gesichtspunkt der Wiederverwendbarkeit von Baugruppen für verschiedene Leistungsklassen.
Durch den Einsatz von Turbogeneratoren mit Magnetlagerung von Levitec stehen dem Unternehmen ADATURB
hocheffiziente und wartungsfreie Generatoreinheiten
der Leistungsklassen 30 kW und 60 kW zur Verfügung.
Auf Basis der Mess- und Versuchsergebnisse bieten sich
vielversprechende Perspektiven für zukünftige Entwicklungen. Zusätzliche Potentiale liegen hier in einer weiteren Integration zur Verringerung von Komplexität und
Aufwand bei gleichzeitiger Gesamtwirkungsgradverbesserung. Außerdem bietet eine Leistungsanpassung die
Möglichkeit zur Adaption an weitere Energiequellen.
Die Firma LTi ADATURB entwickelt und fertigt ORC-Anlagen (Organic Rankine Cycle) zur Verstromung von
Wärme aus z.B. Biogasanlagen, Blockheizkraftwerken
oder industrieller Abwärme. Ein wesentliches Element
der ORC-Anlagen ist neben den prozesstechnischen
Komponenten der Turbogenerator, welcher die thermische Energie über ein Turbinenrad entspannt, eine
Welle antreibt und somit die Rotationsenergie in elektrische Energie umwandelt. Um diesen Vorgang der Energieumwandlung hocheffizient zu gestalten, ist eine
hohe Drehzahl – hier über 20.000 1/min – erforderlich.
(cr)
n
andron | applikation
15
Die Herstellung von Puzzles erfordert
höchste Konturgenauigkeit
damit die teile eines Puzzles genau
Puzzles genutzt, wo die scharfen
zusammenpassen, werden bei deren Herstellung rotative
Kanten des Werkzeugs die einzel-
Stanzwerkzeuge verwendet. Bei der Produktion dieser
nen Puzzleteile ausstanzen müs-
Stanzzylinder ist das winkelgenaue Fräsen eine Grundvo-
sen. Wichtig ist bei diesen Stanz-
raussetzung, denn nur dadurch können die Konturen des
zylindern, dass die Schneidwalze
Endproduktes exakt ausgearbeitet werden. Für diese Prä-
scharfe Innen- und Außenkanten
zisionsarbeit hat die LANG GmbH & Co. KG aus Hütten-
hat und die Schneidkanten immer
berg die Fräsmaschinenserie RM für die Bearbeitung von
dieselbe Breite haben.
Prägezylindern oder rotativen Stanzwerkzeugen entwickelt.
Die eingesetzte CNC-Steuerung
andronic 2060 ist als Zweiprozes-
Die eingesetzte CNC-Steuerung andronic 2060 L sorgt
sorsystem aufgebaut, was eine
dabei für eine schnelle Satzverarbeitungszeit und somit
vollständig entkoppelte Verarbeitung der NC-Daten er-
für eine hohe Konturgenauigkeit der Schneiden oder
laubt, die direkt an die Antriebe für die Weg- und Ge-
des Reliefs.
schwindigkeitsinformation weitergegeben werden. Die
Stanzzylinder einer Faltschachtel
(Bildquelle: LANG GmbH & Co. KG)
spezielle Art der Datenaufbereitung und das permanente
Immer dann, wenn ein Produkt in hoher Stückzahl gefer-
Nachladen von Daten in einen Puffer des NC-Rechners
tigt wird, kommt die rotative Präge- oder Stanztechnik
erlaubt es, unendlich große Datenmengen zu verarbei-
zum Einsatz. Denn im Vergleich zur flachen Bearbeitung
ten, ohne dass dieser Datenpuffer auch bei hoher Bear-
können durch dieses Verfahren in kürzerer Zeit hohe
beitungsgeschwindigkeit leer werden könnte. Auch die
Stückzahlen produziert werden. Da Stanz- oder Präge-
Offenheit des andronic Steuerungssystems bietet hier
zylinder überall dort verwendet werden, wo es um eine
die Möglichkeit, eine eigens dafür entwickelte Bedien-
detailgenaue und filigrane Bearbeitung geht, kommt es
oberfläche einzusetzen.
bei den Fräsmaschinen vor allem auf die Konstanz der
Schnittgeschwindigkeit und die Präzision in der Umset-
(ap)
n
zung an. Daher werden sie auch für die Herstellung von
Stanzzylinder zur Puzzle-Herstellung
(Bildquelle: LANG GmbH & Co. KG)
16
applikation | Lti drives
Wie der ServoOne Safety die Wetterprognose der Nachrichten beeinflusst
Die „Safety“ Wettervorhersage der Zukunft
jeder kennt sie, aber kaum einer
weiß wie sie entstehen oder wie präzise sie sind: die
Wetterbilder der Abendnachrichten. Wetterdaten
werden mit Hilfe eines weltweiten Netzwerks von
Wetterradarschüsseln ermittelt. Die Funktionsweise
dieser Wetterradarsysteme ist prinzipiell einfach: Die
Antenne sendet ein elektromagnetisches Signal aus,
welches von Regentropfen, Schneeflocken oder Hagelkörnern reflektiert wird. Durch die zeitliche Verzögerung zwischen gesendetem und empfangenem
Signal lässt sich dann die Entfernung berechnen. Unterschiedliche Reflektionen lassen Rückschlüsse auf
die Menge bzw. die Art des Niederschlages zu. Auf
diese Weise können sehr präzise Angaben über die
zu erwartende Intensität des Niederschlags ermittelt
werden.
Ein Wetterradar kann einen Bereich im Umkreis von ca.
200 km überwachen. Je genauer aber die Vorhersage
sein soll, desto mehr Datenmengen werden benötigt
und umso dichter muss das Netz von Radarsystemen
sind zu berücksichtigen. Extreme Temperaturbereiche
sein.
von -40 bis + 50 Grad oder eine Aufstellhöhe von bis zu
Die Bedeutung und Relevanz der Wettervorhersagen
5000 m über dem Meeresspiegel setzen sowohl Mo-
tritt gerade
toren als auch Regler extremen Bedingungen aus.
bei Großveranstaltung wie z. B. der
Formel 1 besonders hervor. Hier setzt jedes Team auf
Für die präzise kontinuierliche Drehung sowie das ge-
seine eigene Wetterradarschüssel, welche nur den Be-
naue Nachführen der Neigung der Schüssel liefern die
reich um die Rennstrecke scannt. So kann man blitz-
Regeleigenschaften des ServoOne hervorragende Er-
schnell entscheiden, wann Regenreifen gebraucht wer-
gebnisse. Insbesondere in Verbindung mit dem exakten
den oder Boxenstopps geplant werden sollten.
Verfolgen von Wolkenfeldern konnte eine deutliche Ver-
Der Einsatz solcher Wetterradarsysteme geht mit beson-
besserung der Regelung erzielt werden.
deren Anforderungen einher: Nicht nur die Betriebssi-
Das Unternehmen SELEX Gematronik ist Kunde von LTi
cherheit, im Rahmen derer vor allem die „sichere redu-
DRiVES und Weltmarktführer für die Herstellung von
zierte Geschwindigkeit“ und die „sichere Position“ der
Wetterradarsystemen. Diese Radarsysteme gehören zu
Schüssel hervorzuheben sind, spielen eine entschei-
den modernsten Systemen weltweit. Durch seine Kom-
dende Rolle, auch die besonderen Randbedingungen
paktheit trägt der ServoOne in der Ausführungsvariante
‚Safety’ zum Markterfolg von Selex bei. Spezielle Synchronmotoren von LTi runden das System ab.
(bk)
n
LTI drives | mobile power
Mobile Power startet durch
die ELEktrifizierung des An-
Fahrzeug-Bustechnologien und Protokollen vorausge-
triebsstrangs in Elektro- und Hybridfahrzeugen gewinnt
setzt, um vorhandene Tools in Entwicklung, Fertigung
angesichts steigender Rohstoffpreise und verschärfter
und Service weiterverwenden zu können.
Umweltauflagen zur Reduzierung des Schadstoffausstoßes immer mehr an Bedeutung. Mit diesen Anwen-
Im Niedervoltbereich (24-80 V) existieren bereits di-
dungen geht eine Fülle neuer technischer Herausforde-
verse Lösungen auf dem Markt, die z. B. aus dem Be-
rungen einher: harte Umgebungsbedingungen, hohe
reich der Flurförderzeuge kommen. Im Hochvoltbereich
Standfestigkeit, ungewöhnliche Geometrien und Bau-
(250-700 V) dagegen ist die Situation durch mangelnde
raum-Minimierung sowie Kostendruck.
Normung, unklare Infrastruktur zur Ladung und fehlende
Langzeiterfahrung wesentlich schwieriger, aber auch hier
LTi DRiVES stellt seit Jahren kundenspezifische Lösungen
zeichnen sich Lösungen ab. In diesem Bereich ist der Be-
für Hochvolt (250-700 V) Antriebskomponenten für den
darf an kundenspezifischen Entwicklungen besonders
Einsatz in Flurförderzeugen her und verfügt damit über
groß.
die Erfahrung und Kompetenz, spezielle und komplexe
Letztendlich entscheiden die wirtschaftlichen Aspekte
Antriebslösungen zu entwickeln und in höchster Quali-
über den Erfolg oder Misserfolg eines Hybrid- oder
tät zu fertigen.
Elektroantriebs: Nach wenigen Jahren muss sich dieser
durch Kraftstoffersparnis oder niedrigere Systemkosten
Um auf die steigende Nachfrage des Marktes nach
amortisiert haben. Angesichts immer teurer werdender
z. B. Umrichtern für Hybridlösungen zu reagieren, hat LTi
Rohstoffpreise und verschärfter Umweltauflagen ist dies
DRiVES ein eigenes Geschäftsfeld mit der Bezeichnung
jedoch ein Ziel, das nicht nur immer lohnender wird, son-
„Mobile Power“ gegründet. Ziel ist es, mit dem Kunden
dern auch zunehmend leichter zu erreichen sein dürfte.
gemeinsam eine Lösung zu entwickeln, die sich möglichst
Bauraum-neutral auch in bereits bestehende Plattformen
von Nutz,- Bau- und Landmaschinen einbringen lässt und gleichzeitig den hohen
Umgebungstemperaturen und Vibrationen trotzt. Neben einer hohen Schutzart
wird auch die Integration von etablierten
Bildquelle: STILL GmbH
(bh)
n
17
18
EUROPA | LTi
Lieber auf Nummer sicher
IMmer häufiger wird in Produk-
Im Rahmen der Zu-
tionsbetrieben auf sichere Fertigungsprozesse gebaut.
sammenarbeit
mit
Diese müssen nicht nur bei der Herstellung, sondern bis
dem Schweizer Un-
hin zum verpackten Produkt nachvollziehbar sein. Da
ternehmen bestand
keine Arbeitsschritte eingespart, sondern eher optimiert
die Aufgabe für LTi
werden müssen, greift man heute auf Automation mit
DRiVES Schweiz da-
betriebssicheren und zuverlässigen Systemen zurück.
rin, das produzierte
Produkt über eine
Das Unternehmen DiaMed GmbH mit Sitz in Cressier bei
geregelte
Murten in der Schweiz ist der weltweit führende Anbieter
strecke in einen Zwi-
Förder-
für Produkte und Dienstleistungen im Bereich Immunhä-
schenpuffer zu stapeln, um es dann gesteuert an die Ver-
matologie. Als Originalproduzent der Gel-Säulenagglutina-
packung zu übergeben. Für die Positionieraufgaben kam
tionstechnik, die inzwischen weltweit besonders bei Blut-
der LTi Positionierregler CDE3000 mit den Servomotoren
gruppenbestimmungen und beim Antikörpernachweis
LSH zum Einsatz. Zur einfachen Bedienung der Anlage
eingesetzt wird, hat DiaMed GmbH viel dazu beigetragen,
steht in dem Komplettsystem, fertig im Schaltschrank
dass Bluttransfusions-Analytik heute wesentlich sicherer
montiert und angeliefert, ein Touchpanel zur Verfügung,
geworden ist.
auf dem Produktionsgeschwindigkeit, Durchsatz sowie
Sicherheitsfunktionen abgelesen werden können. Darüber hinaus lässt sich die Gesamtanlage mit einfachen Befehlen über das Panel steuern.
Da die Anlage im 24-Stundenbetrieb arbeiten muss, bewährte sich der Einsatz der betriebssicheren Umrichter aus
dem Hause LTi, die einen erhöhten Produktionsdurchlauf
sowie eine gleichbleibende Qualität sichern.
(wk)
Materialzwischenpuffer
n
LTI | weLTweit
LTi Servoregler –
genau das Richtige für die Pick&Place-Maschine
das aufnehmen und Positionieren der Rohlinge von PET-Flaschen ist ein hochkomplexer und zeitaufwändiger Prozess. Hierfür ist in China
eine programmierbare Pick&Place-Maschine entwickelt
worden, die PET-Rohlinge mit 48 bis 72 Teilen verarbeiten kann.
Die Servoregler positionieren die Hübe des Manipulators
mit einer maximalen Geschwindigkeit von 1,43 Metern
pro Sekunde und führen Drehungen mit 90 Grad pro
Sekunde aus. Dies erfordert eine präzise dynamische Positionierung durch die Servoregler.
Die Zielposition wird über ein RS485-Bussystem von
der SPS an die Servoregler übertragen – den Rest übernimmt der Antrieb. Er sorgt mit einem SynchronisationsRiemenantrieb für eine exakte Positionierung. Die Antriebe melden den Status über RS485 zurück an die SPS,
in der die Datensätze für alle Hübe des Manipulators
gespeichert sind, sodass sie durch einen Druck auf den
Touchscreen ohne lange Rüstzeiten sofort wieder abgerufen werden können.
Gemeinsam mit LTi konnte der Kunde so die Maschine
optimieren und ihre Effektivität verbessern. Die Maschine produziert nun im Dauerbetrieb.
(sz)
n
Pick&Place-Maschine
19
buchtipps | messe
buch
tipps
Konstruieren sicherheitsgerechter Produkte: Methoden und systematische Lösungssammlungen
zur EG-Maschinenrichtlinie
Alfred Neudörfer, Springer Verlag, Berlin 2005
ISBN 3-540-2121-83
Ein übersichtliches Nachschlagewerk für Konstrukteure, Maschinenbauer und jeden, der sich mit der
Sicherheit von Maschinen befassen muss. In systematisch aufgebauten Lösungssammlungen werden zahlreiche praktische Beispiele für unmittelbare konstruktive Sicherheitsmaßnahmen und Schutzeinrichtungen
zusammengefasst.
Impressum
Herausgeber: LTi DRiVES GmbH
Gewerbestraße 5-9 · 35633 Lahnau · Germany
Fon +49-(0) 64 41/96 6-0 · Fax +49-(0) 64 41/96 6-1 37
Mail info@lt-i.com · www.lt-i.com
Verantwortlich für den Inhalt: Anni Tonigold, Dr. Johanna Gast
Gestaltung: Julia König
Autoren:
Julian Bodem (jbo)
Peter Burger (pb)
Andrea Burkhard (abu)
Payback: Warum wir im Informationszeitalter
gezwungen sind zu tun, was wir nicht wollen,
und wie wir die Kontrolle über unser Denken
zurückgewinnen
Frank Schirrmacher, Blessing Verlag, München 2009
ISBN 3-896-6733-6X
Im Zeitalter der unendlichen Informationsflut wissen
wir mehr als je zuvor und fürchten doch ständig,
das Wichtigste zu verpassen. Das Ergebnis ist - laut
Schirrmacher - eine digitale Überforderung des Menschen, der letztendlich nicht mehr Wichtiges von Unwichtigem unterscheiden kann. Den Ausweg aus der
Berechenbarkeit des Lebens sieht Schirrmacher in der
Stärkung von Kreativität, Toleranz und der Fähigkeit,
(wieder) mit dem Unvorhersehbaren umzugehen.
messe
René Buss (rb)
Dr. Johanna Gast (jg)
Bernd Huhmann (bh)
Bernd Kaiser (bk)
Wolfgang Kapp (wk)
Alexander Pasternak (ap)
Klaus-Peter Priebe (kpp)
Dr. Christian Redemann (cr)
Sean Zhang (sz)
Messe zeitraum/Ort
Aussteller
GrindTec 201
Internationale Fachmesse für Schleiftechnik
17.-20.03 2010
Augsburg
Fiege
ernergissima
Schweizer Messe der Erneuerbaren Energien
15.-18.04.2010
Fribourg, Schweiz
LTi DRiVES, Schweiz
Hannover Messe
Internationale Industriemesse
19.-23.04.2010
Hannover
LTi DRiVES, Levitec
Sensitec
04.-08.05.2010
Moutier, Schweiz
LTi DRiVES, Schweiz
SOLAREXPO
Internationale Ausstellung für Erneuerbare Energien
05.-07.05.2010
Verona, Italien
LTi REEnergy
Sensor+Test 2010
Die Messtechnik-Messe
18.-20.05.2010
Nürnberg
Sensitec
IPVSEE 2010
Solar-Fachmesse
27.-29.09.2010
Peking, China
LTi REEnergy, China
SPS/IPC/DRIVES Italia
Internationale Messe für Automatisierung
19.-21.10.2010
Parma, Italien
LTi ITALiA
SIAMS
Messe für Werkzeugmaschinen und Automation
0920.0006-25
20
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
13
Dateigröße
1 077 KB
Tags
1/--Seiten
melden