close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Die nächste Ausgabe erscheint Anfang November 2013

EinbettenHerunterladen
Einzelnummer: Fr. 3.50
Abonnemente:
– 6 Ausgaben
Fr. 18.–
– 12 Ausgaben
Fr. 30.–
(inkl. 8 % MWST)
Ausgabe Nr. 94
September 2013
Erscheint jeden 2. Monat
Hilfsmittel-Markt GmbH
Leenrütimattweg 7
4704 Niederbipp
Telefon 032 941 42 52
Fax 032 941 42 72
www.hilfsmittelmarkt.ch
E-Mail: info@hilfsmittelmarkt.ch
Hilfsmittel und Dienstleistungen für behinderte und betagte Menschen
Seniorebürgg Langenthal: Besuch im Bally Schuhmuseum in Schönenwerd
Freundliche Grüsse:
Hilfsmittel-Markt GmbH
Das Hilfsmittel-Markt-Team
Die nächste Ausgabe erscheint
Anfang November 2013
Seite 2
Ausgabe Nr. 94 / September 2013
Hilfsmittel-Markt GmbH
Hilfsmittel für behinderte und betagte Menschen
Leenrütimattweg 7 4704 Niederbipp
Tel. 032 941 42 52 Fax: 032 941 42 72
www.hilfsmittelmarkt.ch info@hilfsmittelmarkt.ch
4-Rad-Elektro-Scooter
4
Rad Elektro Scooter
Diverse Modelle
Di
x ohne Führerschein
x einfach zu bedienen
x umweltfreundlich
W
Wir beraten Sie gerne in unserer
Ausstellung oder bei Ihnen zu Hause
Au
Rubriken
(Aufzählungen nicht abschliessend)
1
Gehen, Stehen, Festhalten
Gehböckli, Gehgestelle, Rollatoren, Gehräder,
Gehwagen, Sicherheits-, Stütz- und Haltegriffe
2
Aufrichten, Stützen, Sitzen
Katapult- und Aufrichtsitze, Arbeitsstühle, Spezialstühle, El.-Fauteuils, Stehgeräte, Kipptische usw.
3
Fortbewegen, Fahren, Sichern
Standardrollstühle, Aktivrollstühle, Pflegerollstühle, Elektrorollstühle, Elektromobile, Scooter,
Rollstuhlhilfsantriebe, Motorfahrzeuge, Dreiradvelos, Buggys
4
Treppen- und Transferhilfen
Hebebühnen, Treppenraupen, Scalamobile,
Patientenheber/Transferlifter, Rampen, Schienen
5
Pflegebetten, Zubehör
Elektropflegebetten, Bettenlifte, Rückenstützen,
Antidecubituskissen, Aufzugständer, usw.
6
Hilfen für Bad, Dusche, WC
Badelifte, Badesitze, Badeliegen, Duschsitze,
Duschstühle, Duschrollstühle, Gesässduschen,
Toilettenlifte, Toilettenstühle/Nachtstühle
7
Körpertraining, Fitness
Therapiegeräte, Geräte für Körpertraining und
Fitness
8
Andere Hilfsmittel
z.B. Kommunikationshilfen, usw.
Abkürzungen:
SB = Sitzbreite, SH = Sitzhöhe, ST = Sitztiefe
RH = Rückenhöhe (alle Masse in cm)
2 Aufrichten, Stützen,
Sitzen
Zu verkaufen
Zu verkaufen
Aufstehsessel Cumulus
Quartett
drei Mte. alt, neuwertig, wird nicht
benutzt. 2-motorig, mit Teppichrollen, Material Leder Dunkelbeige
NP Fr. 2ʻ400.00 VP Fr. 1ʻ200.00
Tel. 079 707 23 11
3 Fortbewegen,
Fahren, Sichern
Zu verkaufen
Elektro-Scooter
sehr guter Zustand, VP Fr. 1'000.00
Tel. 079 453 14 01
Zu verkaufen
Autodrehsitz orthopäd
für Beifahrerseite mit Drehkonsole
unter dem Sitz, lässt sich 90° nach
Aussen drehen und zusätzlich ausziehen. Kann in jedes Auto eingebaut werden.
NP Fr. 6ʻ531.00, VP auf Anfrage
Tel. 062 216 39 15
Scooter Vermeiren Carpo 4
Jg. 2011 sehr wenig benutzt, in
gutem Zustand. Max. Geschwindigkeit 17 Km/h. geeignet für gehbehinderte Personen.
NP Fr. 6ʻ000.00 VP Fr. 2ʻ000.00
verhandelbar
Tel. 032 351 24 86
Zu verkaufen
Rollstuhl
Meyra Eurochair Vario
Jg 7. 2011, neu bereift und revidiert
5. 2013 Sitzbreite 46 cm, Stützrollen, Trommelbremsen für Begleitperson, Bremshebelverlängerung,
Therapietisch Plexiglas, Sitzkissen
SlimeLINE (NP Fr. 950.00), Farbe
silber
NP Fr. 4ʻ400.00 VP Fr. 1ʻ500.00
Tel. 079 333 43 28
Ausgabe Nr. 94 / September 2013
Seite 3
Zu verkaufen
Àâi˜¶
i
“
…
i˜ÃV
Ê,ØVŽ
V…>v¶
Ê
À
i
Ì
V…
ÃV…i
ii˜¶
Ì
Ã
Ž
V
ÀÕ
4-Rad-Elektro Scooter
Modell X1
ohne Führerschein, einfache
Bedienung, umweltfreundlich,
Jg. 2008, Farbe Silbergrau, mit
Einkaufsbox, Stockhalter, 10 km/h,
Reichweite 45 km, muss in
Sargans abgeholt werden.
Neu revidiert per 4. Juli 13, hat 2
neue Batterien sowie 1 Ladegerät
für Fr. 1'699.25 erhalten.
Unverbindliche Probefahrt möglich.
NP ohne MwSt Fr. 7'420.VP Fr. 2'850.Tel. 079 / 564 50 60.
Hilfsmittel-Markt GmbH
Leenrütimattweg 7
4704 Niederbipp
Tel. 032 941 42 52
Fax: 032 941 42 72
www.hilfsmittelmarkt.ch
info@hilfsmittelmarkt.ch
Rollator Nexus2
Zu verkaufen
>}iÀ՘}ÇÊ՘`
iÃ՘`…iˆÌΈÃÃi˜
ˆ˜ÊÓäʜÀ“i˜Ê՘`Ê
ÀŸÃÃi˜°
Rollator Modell Alu Vision 2
Sehr leicht (8,5 kg)
mit Sitzkissen und Einkaufskorb.
Neuwertig, nur wenige Jahre
benutzt.
VP Fr. 125.00
Tel. 079 653 61 26
Peter Wechlin
Einfacher Faltmechanismus
ˆiʏÕvÌ}iv؏Ìi˜Ê
ˆŽÀœ«iÀi˜Ê«>ÃÃi˜Ê
ÈV…Ê>˜Ê…ÀiʟÀ«iÀ‡
vœÀ“Ê>˜Ê՘`ÊÜÀ}i˜Ê
vØÀʘ̏>ÃÌ՘}]Ê
˜Ìë>˜˜Õ˜}Ê՘`Ê
iˆ˜i˜Ê}ÕÌi˜Ê-V…>v°
Zu verkaufen
Stabiler Alurahmen
Feststellbremsen
Pannensichere Bereifung
Wegnehmbarer Korb
Ankipphilfe
Weiche Handgriffe
Gepolsterte Sitzfläche
Rückengurt
Elektromobil Pony
7
Ê 1,
-Ê -/
1/Ê 1Ê-/
neuwertig, 12 km/h, inklusive
Batterien, Schnellladegerät,
Einkaufskorb gross, 2 Rückspiegel,
Handschuhfach unter dem Sitz,
inkl. Garantie.
NP Fr. 13ʻ200.00 VP 10ʻ200.00
verhandelbar.
Tel. 079 218 43 60
Zu verkaufen
Rollstuhl Küschall
compact
Ê ,,"Ê
*œÃÌv>V…ÊÎäÊUÊ
‡™äxÎÊ/iÕvi˜
/iivœ˜Ê³{£ÊÇ£ÊÎÎxÊäÇÊÇÇ
/iiv>Ýʳ{£ÊÇ£ÊÎÎxÊäÇÊÇä
ˆ˜vœJLiÀÀœ°V…ÊUÊÜÜÜ°LiÀÀœ°V…
SB 38 cm, neuwertig (nur 8 Monate
benutzt), Farbe silber. Leicht handhabbar, faltbar hervorragende
Fahrleistungen. Geht in Sachen
Sicherheit und Stabilität keine
Kompromisse ein.
VP: Fr. 2ʻ000
Tel. 079 636 36 04
Fr. 497. 00
inkl. MwSt
Seite 4
Ausgabe Nr. 94 / September 2013
3 Fortbewegen,
Fahren, Sichern
Zu verkaufen
Elektroscooter Vita S12
Jg. 04.2011, Guter Zustand. 4-Rad,
700W, Komfortsitz, gefedert, Farbe
Weiss, mit Korb und Stockhalter.
Wird wegen Heimeintritt nicht mehr
benutzt.
Weitere Informationen:
www.hilfsmittelmarkt.ch
NP Fr. 7ʼ735.00 VP Fr. 3ʼ900.00
Tel. 032 623 78 89
martin.batzli@bluewin.ch
Drucksachen für Gewerbe,
Industrie und Private in
vielfältiger Form und Farbe.
Wir bringen es auf den
Meiniswilstrasse 2
4912 Aarwangen
info@boehlen-druck.ch
www.boehlen-druck.ch
Zu verkaufen
Elektroscooter Swiss Kiwi
Jg. 11.2008, sehr guter Zustand,
nur wenig benutzt, Akku regelmässig geladen. 10 km/h, Farbe weiss,
inkl. Stockhalter, Korb gross mit
Klickfix-Verschluss.
Muss in 4552 Derendingen abgeholt werden.
NP Fr. 7'600.00 VP auf Anfrage
Tel. 032 681 54 32
oder 079 540 06 22
Zu verkaufen
Elektrorollstuhl
Turbo Twist 2
Opel Zafira Van 1.8l
5-Gang Automat
Modell 2008, Zulassung 09/2007
weiss, 85000km, mit je 1 Satz
Sommer/Winterräder, Servicegepflegt.1 Meyland-Personenlifter
welcher 1 behinderte Person vom
Rollstuhl auf den höhenverstellbaren Beifahrersitz heben kann. Der
Rollstuhl wird mittels Verladeschienen in den Kofferraum gefahren,
befestigt und darf kostenlos weitergeben werden. Der Umbau (von
Rotz Dussnang) ist vom Strassenverkehrsamt ZH geprüft und zugelassen.
VP Fr. 7500.- inkl. Umbau.
Auslieferungsbereit: September
2013 Standort: Zürich/Zug.
Tel. 044 761 57 18
Zu verkaufen
Jg.02.2013, 4-Rad Komfortsitz,
Federung, Rückspiegel, Einkaufskorb 750 Watt Motor, inkl. Stockhalter.
NP Fr. 6'400.00 VP auf Anfrage
Tel. 062 393 15 32
Rollstuhl Breezy Basix
Zu verkaufen
Tel. 062 919 24 66
Fax 062 919 24 60
Elektroscooter PF5 "S"
Zu verkaufen
Neuwertig Sitzbreite 38 cm, Sitztiefe 43 cm, Rückenbespannung
anpassbar, Fussstützen geteilt,
winkelverstellbar, AR 24“
Vollgummi, VR 8“ Vollgummi,
Farbe Silber mit Sitzkissen Asklé
Alova, ergonomisch geformt aus
viskoelastischem Schaumstoff mit
PU Schutzbezug.
VP Fr. 790.00
Tel. 032 661 10 94
!
Ausstellungsmodell. Sitzbreite
45 cm, Sitztiefe 42.5 cm, Sitzhöhe,
Sitzausführung und Rücken elektrisch verstellbar, Beinstützen mit
Komforthalter, pannensichere
Antriebsräder, Licht-/ Blinkeranlage.
NP Fr. 26ʻ406.00 VP Fr. 9ʻ200.00
Tel.032 941 42 52
Zu verkaufen
Zu verkaufen
Elektroscooter Stadu-M48
Farbe Schwarz, 2x12 Volt GelBatterien, Licht- und Blinkeranlage,
Einkaufskorb vorne, höhenverstellbarem und drehbarem Sitz,
Rücken- und Armlehnen verstellbar. Inkl. Ladegerät.
NP Fr. 6200.00 VP auf Anfrage
Tel. 044 391 23 76
Zu verkaufen
Schiebehilfe Mobilo EL II
angebaut an Rollstuhl Primus ML
Sitzbreite 45 cm,
NP 4ʻ465. VP Fr. 3ʻ800.00
Tel. 032 941 42 52
Rollstuhl Primo Amico II
Sitzbreite 45 cm mit
NP Fr. 1ʻ240.00
Via Mobil V15
demontierbar
NP Fr. 5ʻ830.00
sehr guter, gepflegter Zustand
VP komplett Fr. 4ʻ500.00
Tel. 062 216 39 15
www.hilfsmittelmarkt.ch
Blei-Batterien und
Ladegeräte zu günstigen
Preisen
www.maurelma.ch
Ausgabe Nr. 94 / September 2013
Seite 5
Verein Seniorebrügg Langenthal und Umgebung
Um was geht es?
Das politisch und konfessionell neutrale Netzwerk Seniorebrügg ist in einem Verein eingebettet und bietet Seniorinnen und
Senioren aus Langenthal und Umgebung die Möglichkeit, sich gegenseitig zu helfen und mit kleinen Hilfestellungen zu
unterstützen. Auch die Förderung von Kontakten durch gemeinsame Aktivitäten und die Solidarität untereinander werden
gepflegt. Die Seniorebrügg steht unter dem Patronat der Stadt Langenthal und von Pro Senectute Emmental-Oberaargau.
Seniorebürgg Langenthal: Besuch im Bally Schuhmuseum in Schönenwerd
Was sind die gegenseitigen Hilfen
Gelegentliche Hausarbeiten
Betreuung Haus/Wohnung
z. B. bei Abwesenheit,
Krankheit etc.
Administration/PC-Unterstützung
Begleitung/Fahrten
Kontakte
im Wesentlichen?
Einkäufe, zeitlich begrenzte Hausarbeiten, Haustiere besorgen
Zum Garten schauen, Beeren pflücken, lauben, Blumen giessen, jäten, Rasen
mähen, Wege/Vorplatz wischen, Briefkasten leeren, Kleintiere füttern, lüften,
Umgebung kontrollieren (Türen, Fenster, Kellereingänge)
Briefe schreiben, Hilfe im Verkehr mit Ämtern, Behörden, Krankenkassen, P
C- Anwendung
zu Arztbesuchen, Einkäufen, kulturelle Anlässe
Gespräche führen, zuhören, spazieren, spielen, vorlesen
Wie werden die Dienstleistungen vermittelt?
Die Seniorebrügg hat eine Vermittlungsstelle eingerichtet. Seniorinnen und Senioren können dort ihre Wünsche nach
Dienstleistungen melden. Es werden dann geeignete zuverlässige Seniorinnen oder Senioren aufgeboten, welche für die
Ausführung des Auftrages direkt mit den Auftraggebenden Kontakt aufnehmen. Im Jahr 2011 ist die Zahl der freiwillig geleisteten Stunden auf rund 5ʻ100 angewachsen.
Für die Vermittlungsstelle hat der Verein ein Büro bei der Geschäftsstelle des Roten Kreuzes Sektion Oberaargau an der
Gaswerkstrasse 33 in Langenthal gemietet.
Sie ist erreichbar jeweils Montag, Mittwoch und Freitag, 09.00 bis 11.00 Uhr, persönlich, über Telefon 062 923 41 92 oder
über E-Mail: seniorebruegg@bluewin.ch
Was kosten die Dienste?
Die Kontakte sind in der Regel gratis. Für die übrigen Dienstleistungen wird je nach Leistungsart eine Spesenentschädigung von 8 bis 12 Franken pro Stunde und für eventuelle Fahrspesen 70 Rappen pro Kilometer verlangt.
Nebst den gegenseitigen Hilfen und Dienstleistungen werden gemeinsame Aktivitäten für Seniorinnen und Senioren organisiert. Als Beispiele sind der Besuch von kulturellen Anlässen, Betriebsbesichtigungen, Wanderungen,
Naturbeobachtungen usw. zu nennen. 2011 wurden Zusammenkünfte über die Themen Kunst und Musik, über Gegenwart
und längst Vergangenes, über die Natur, Wald und Wasser organisiert. Auch die periodischen Stammtischgespräche,
Spiel- und Bowling-Nachmittage, gemeinsamen Walking-Stunden und weitere Aktivitäten werden rege besucht.
Organisation
Die Organisation der Aktivitäten wie auch der Vermittlungsstelle und der internen Administration erfolgt durch verschiedene Arbeitsgruppen. Diese Gruppen sind selbständig für ihr Gebiet verantwortlich und legen dem Vorstand periodisch
Rechenschaft ab.
Der Verein Seniorebrügg Langenthal und Umgebung wurde 2008 gegründet und hat heute bereits gegen 400
Mitglieder, Tendenz steigend. Der Verein wird durch einen 9-köpfigen Vorstand geführt. Die Tätigkeit und die
Rechnungsführung wird im Rahmen eines professionellen Controllings laufend überwacht. Dank unentgeltlicher freiwilliger Tätigkeit der Mitwirkenden im Verein, steht die Seniorebrügg finanziell in guten und geordneten Verhältnissen da. Die
sparsame Vereinsführung, der Verzicht auf Auszahlung der Spesen und die ab und zu eingehenden Sponsorenbeiträge
tragen ebenfalls zum erfreulichen Rechnungsabschluss bei.
Spenden werden jederzeit gerne entgegengenommen und verdankt.
Weitere Einzelheiten sind in einem Flyer zusammengefasst und werden laufend auf der Homepage veröffentlicht. Auch
das Tätigkeitsprogramm ist hier ersichtlich. Die Adresse lautet: www.seniorebruegg.ch
Bernhard Moor
Seite 6
Ausgabe Nr. 94 / September 2013
Entdecken und neue Wege gehen
Auf dem Weg der Basalen Stimulation und der Massage gibt es viel zu entdecken und
es tun sich immer wieder neue Wege auf. Wege, auf denen ich die verschiedensten
Menschen begleiten darf. Menschen die be-Wegen, Menschen mit denen ich mich auf
Entdeckungsreise begeben kann.
Was ist das eigentlich, Basale Stimulation®?
BASAL = grundlegend, voraussetzungslos, elementar
STIMULATION = Angebot, Anregung
Basale Stimulation ist eine lebensbegleitende Förderung von Menschen in besonderen
Situationen. Sie ist ein Konzept zur Förderung und Erhaltung der Wahrnehmungsfähigkeit
beeinträchtigter Menschen und richtet sich an Pflegende, Betreuende und Angehörige,
welche Menschen begleiten die beeinträchtigt sind, wie zum Beispiel:
Menschen mit Hemiplegie
Menschen mit geistigen Einschränkungen
Menschen mit Morbus Alzheimer
Menschen mit Spasmen
Demenzerkrankte Menschen
Menschen in der Langzeitpflege
Menschen mit körperlichen Einschränkungen
Menschen in der Sterbephase
Die Basale Stimulation ist geeignet als Orientierungshilfe und zur Stressreduzierung in
schwierigen Wahrnehmungs-, Kommunikations- und Bewegungssituationen.
Elemente der Basalen Stimulation können auch bei Menschen ohne wesentliche
Beeinträchtigungen anregend, entspannend und bereichernd wirken. In diesen Fällen spricht
man von „basal orientierter Anregung“.
Basale Stimulation kann folgendes bewirken:
Entspannung und Angstabbau
Verminderung der Spastizität
Verbesserte Körperwahrnehmung
Förderung der Kommunikation
Bessere Orientierung im eigenen Körper
Anregung des Appetits
Verbesserung des Gleichgewichts
Entspannung von schwierigen Esssituationen
Förderung der Bewegungskoordination
Ruhiger Schlaf
Aktivierung aller körperlichen und seelischen
Prozesse
Förderung der Feinmotorik
Erhöhte Aufmerksamkeit
Ausgabe Nr. 94 / September 2013
Seite 7
Ein Beispiel von Basaler Stimulation zur Verbesserung der Mobilität und der
Lebensqualität einer betagten Frau:
Frau M. ist 80 Jahre alt und lebt in der Wohnung einer Altersresidenz. Nach mehreren
Stürzen und einer Oberschenkelhalsfraktur ist Frau M. stark in ihrer Beweglichkeit
eingeschränkt. Sie kann nur noch in der Rückenlage schlafen, andere Positionen
verursachen starke Schmerzen. Frau M. war Turnlehrerin und gewohnt, sich zeitlebens viel
zu bewegen. Ihre Bewegungseinschränkung bereitet Ihr grosse Mühe. Sie spürt ihren Körper
schlecht und fühlt sich dadurch verunsichert.
Die Pflegenden bieten Frau M. morgens, vor dem Aufstehen, eine Ganzkörperausstreichung
an. Das Ziel lautet: Frau M. soll ihren Körper besser spüren und wahrnehmen, bevor eine
Aktivität, wie das Aufstehen, erfolgt.
Nach ca. 3 Wochen der Anwendung von Basaler Stimulation meint Frau M:
„Sie haben nicht nur meinen Körper geweckt, sondern auch meine Seele“.
Ihre Sicherheit beim Gehen und Treppen steigen wurde zusehends besser und sie konnte
sich wieder ohne Angst in ihrer Wohnung bewegen.
Was wird denn gemacht während der Basalen Stimulation?
Zuerst wird immer der wahrnehmungsbeeinträchtigte Mensch in seiner ganz persönlichen
Situation und in seiner Ganzheit erfasst, um herauszufinden was seine Bedürfnisse sind.
Ebenso wichtig wie das Erkennen seiner Defizite, ist die Erfassung seiner Ressourcen. Es
werden auch, soweit möglich, seine Biographie und sein Umfeld miteinbezogen.
Anschliessend werden ein bis drei Ziele festgelegt und ein oder mehrere Basal stimulierende
Angebote gemacht. Dabei bleibt die Pflege- oder Betreuungsperson immer mit dem
Menschen in Kontakt. Das heisst, sie beobachtet den Menschen, achtet auf den Atem, die
Körperspannung, die Mimik, auf Seufzen oder verbale Äusserungen. Die Angebote werden,
wenn nötig, immer wieder angepasst und können in den Pflege- oder Betreuungsablauf
integriert werden.
Die Basale Stimulation hält eine grosse Palette an Angeboten bereit, welche auch stark
eingeschränkte Menschen in ihrer Selbständigkeit und Autonomie unterstützt. Dabei sind
immer auch die Kreativität und das Einfühlungsvermögen der Pflege- oder
Betreuungsperson gefragt.
Nachfolgend einige Möglichkeiten von Angeboten:
Kontaktaufnahme und Beziehungsgestaltung
Umgebungsgestaltung
Körperorientierende Waschungen
Essensgestaltung
Körperumrahmende Positionierung
Sinnstiftende Beschäftigungsangebote
Unterstützende Angebote beim Transfer
Verknüpfung der Angebote mit der Biographie
Ritualisierter Tagesablauf
Gerne bin ich für Sie da:
¾
¾
¾
¾
Beratung in schwierigen Pflege- und Betreuungssituationen,
zuhause oder in der Institution
Weiterbildungen für Pflege- und Betreuungspersonen im Altersund Behindertenbereich
ERFA-Gruppen Basale Stimulation in der Institution
Massagen zur Entspannung und zum Auftanken in meiner Praxis,
in der Institution oder zuhause
Katharina Schär-Oehen / dipl. Fachfrau Aktivierung HF / Praxisbegleiterin Basale Stimulation
Erfahren sie mehr unter www.menschen-unterwegs.ch oder 079 566 68 17
Den 2. Teil dieses Artikels lesen Sie in der nächsten Ausgabe.
Seite 8
Ausgabe Nr. 94 / September 2013
5 Pflegebetten,
Zubehör
Zu verkaufen
8 Andere Hilfsmittel
Toiletten-Nachtstuhl
Zu verkaufen
Zu verkaufen
neuwertig
NP Fr. 365.00 VP Fr. 250.00
My Tobii P10
Elektrobett-Einsatz
Pro Letto
Jg. 2009 4 motorig, 6 Verstellmöglichkeiten, mit Lattenrost Adapta
matic Grösse 90 x 190 cm.
NP Fr. 3ʻ520.00 VP Fr. 2ʻ290.00
Tel. 032 622 74 72
Zu verkaufen
Pflegebett Ergolz
90 x 200 cm, 3-stufig verstellbar,
sehr guter, gepflegter Zustand
NP Fr. 2ʻ460.00 VP Fr. 1ʻ000.00
Tel. 062 216 39 15
6 Hilfen für Bad,
Dusche, WC
Zu verkaufen
WC-Aufsatz neu
NP Fr. 145.00 VP Fr. 100.00
Duschstuhl klappbar
NP 562.00 VP 250.00
Alle Hilfsmittel in gutem, gepflegten
Zustand
Tel. 062 216 39 15
7 Körpertraining/
Fitness
Zu verkaufen
Bewegungstherapiegerät
MOTOmed viva 2
Mit Armtrainer und Manchette.
Sehr guter Zustand. 2 Jahre alt.
VP Fr. 2ʼ900.00
Tel. 079 333 43 28
Augengesteuerter Schreib- und
Sprachcomputer für Tetraplegiker
(ALS-Patienten), montiert auf fahrbarem Ständer ASSISTAND.
Standort: Wallbach/Fricktal/CH
VP auf Anfrage
Tel. 0049 17112 79894 /
0049 77259 19196
Frau Barbara Frommherz-Heinrich,
Hutzelweg 18, D-78126 Königsfeld
Zu verkaufen
MediCur SauerstoffKonzentrator Precise
6000M
Neuwertiges Gerät, nur 86
Betriebsstunden und von MediCur
komplett überholt, revidiert und auf
funktionsfähigkeit geprüft.
NP Fr. 6ʼ800.00 VP Fr. 2ʼ500.00
Tel. 032 641 19 94
Badelift Aquatec Orca
Jg. 02.2006, wenig benutzt.
NP: Fr. 1ʻ390.00 VP auf Anfrage
Tel. 079 787 63 75
www.hilfsmittelmarkt.ch
NEU
Ventus
Der neue Starrrahmenrollstuhl setzt neue
Massstäbe.
Besuchen Sie unsere Website und
erfahren Sie mehr: www.ottobock.ch
Wünschen Sie Unterlagen zum Ventus oder die Adresse eines Fachhändlers in Ihrer Nähe? Rufen Sie uns an
unter Tel. 041 455 61 71.
www.ottobock.ch I suisse@ottobock.com
Ausgabe Nr. 94 / September 2013
Seite 9
Seniorenmesse 55+
in Solothurn und Olten 2013
Moderation Dani Fohrler Radio SRF1
Olten:
Solothurn:
Messe:
Informationsteil:
Eintritt:
Auskünfte:
Samstag, 26.10.2013, Stadttheater
Sonntag, 24.11.2013, Landhaus
10.30 bis 18.00 durchgehend
Über 80 Aussteller, Messebeizli
14.00 bis 15.30 mit Dani Fohrler
CHF 5.032 511 11 88
www.im-alter-zuhause-leben.ch
Seite 10
Ausgabe Nr. 94 / September 2013
Bei Rehatec ist der Mensch das Mass.
Das neue Galbé mit Aussparung im
Steissbeinbereich. Konturiertes,
viskoelastisches Sitzkissen für beste
Druckentlastung. Bezug waschbar
bis 90°, Garantie Kissen 3 Jahre.
Wir sind für Sie da: 061 487 99 11 oder www.rehatec.ch
Sicher und einfach baden
Der Badewannenlifter Aquatec ® Orca ermöglicht
sicheres Baden, einfach und auf Knopfdruck!
- Schnelle und einfache Montage ohne Werkzeug
- Ergonomisches, schwimmfähiges Handbedienteil
- Absenkbare Rückenlehne für entspanntes Baden
… oder duschen.
Sie möchten lieber duschen? Kein Problem!
Mit dem Aquatec ® Ocean ist dies möglich.
- stabiler, rostfreier Rahmen aus Edelstahl
- individuell anpassbare Sitzhöhe, ohne Werkzeug
- einfach zerlegbar, für den Einsatz auf Reisen
Invacare® AG
Benkenstraße 260, 4108 Witterswil
Tel. 061 4877080, Fax 061 4877081
switzerland@invacare.com, www.invacare.ch
Gratis Information zum Orca / Ocean
Ich bitte um:
Vorführung
Name:
Straße
PLZ / Ort:
Tel.:
Infomaterial/Unterlagen
Ausgabe Nr. 94 / September 2013
Seite 11
Blasenschwäche?
Sicherheit für viele Stunden
Trocken ohne Einlagen,
Binden und Windeln
Vertrauen auch Sie der Unterwäsche
von IncoSan und geniessen Sie die neue
Sicherheit für viele Stunden! Sie fühlen
sich gut, sicher und hygienisch sauber.
Der Postversand ist diskret – niemand
erfährt von Ihrer Blasenschwäche.
Die IncoSan-Slips sehen wie «normale» Unterhosen aus, sind bei 90°
waschbar und haben eine Nässesperre – dadurch sind sie:
diskret, sicher und bequem
unsichtbar auch unter enganliegender Kleidung
Verlangen Sie den Gratis-Prospekt 1105 und den Blasenschwäche Selbsttest.
Gratis-Prospekt Telefon 0848 748 648
Gesundheits-
Produkte
Antwort-Coupon
Senden Sie mir diskret den Gratis-Prospekt 1105
Name / Vorname
Incosan GmbH
Postfach 57 Tel. 0848 748 648
CH-9053 Teufen Fax 071 333 50 13
www.incosan.ch info@incosan.ch
Strasse
Plz / Ort
Ausschneiden und einsenden an: Incosan GmbH, Postfach 57, 9053 Teufen oder bequem per Telefon 0848 748 648
oder Fax 071 333 50 13
Seite 12
Ausgabe Nr. 94 / September 2013
Wichtig!
Hilfsmittel und Dienstleistungen für behinderte und betagte Menschen
Mein Inserat für die nächstmögliche Ausgabe
Rubrik-Nr.
Biete
Suche
(zutreffendes bitte ankreuzen)
Stichwort
(pro Inserat ein Artikel)
Herausgeberin dieser Zeitschrift ist die
Hilfsmittel-Markt GmbH mit Sitz in
Niederbipp.
Sinn und Zweck dieser Zeitschrift ist es, die
Information/Kommunikation im Bereich
der Hilfsmittelversorgung zugunsten Behinderter und Betagter zu fördern und die
sinnvolle Wiederverwertung gebrauchter
Hilfsmittel zu intensivieren.
Interessierte erhalten mit dieser Zeitschrift
eine einzigartige Plattform für den Handel
mit Hilfsmitteln (Kauf, Verkauf, Miete,
Tausch).
Die Hilfsmittel-Markt GmbH übernimmt
keine Haftung für Herkunft, Inhalt, Qualität
und Wahrheitsgehalt der Inserate, dies gilt
ebenso für Erscheinung und Platzierung.
Telefon
Name/Vorname
Strasse/Nr.
PLZ/Ort
Datum/Unterschrift
Inserat für Betroffene (Behinderte/Angehörige)
Kleininserat Fr. 10.– (inkl. MWST)
Foto-Kleininserat Fr. 30.– (Foto digital)
Inserat für Andere (Spitex, Fachhandel, etc.)
Kleininserat Fr. 20.– (inkl. MWST)
Foto-Kleininserat Fr. 40.– (Foto digital)
Meine Abobestellung 12 Ausgaben Fr. 30.–
Der Barbetrag liegt bei
Der Original-Einzahlungs-Abschnitt für die entsprechende Gebühr liegt bei
Lehnrütimattweg 7, 4704 Niederbipp, PC-Konto 40-315595-5
Möchten Sie ein Inserat online aufgeben, senden Sie eine
E-Mail an: redaktion@hilfsmittelmarkt.ch
Achtung!
Verkaufsinserate
Wir machen darauf aufmerksam, dass nur privat finanzierte Hilfsmittel zum Kauf angeboten werden dürfen.
Hilfsmittel die der IV/AHV, einer anderen Versicherung,
Organisation, einer Mietstelle oder dem Fachhandel, etc.
gehören, sind an diese zurückzugeben.
Inserate, die den Bedingungen nicht entsprechen, werden dem Absender unfrankiert zurückgesandt. Es wird keine Korrespondenz geführt.
Die irgendwie geartete Verwertung von in
diesem Titel abgedruckten Inseraten ist
untersagt. Verstosse werden gerichtlich verfolgt.
Impressum
Herausgeberin/Inserateannahme/
ABO-Bestellung:
Leenrütimattweg 7, 4704 Niederbipp
Telefon 032 941 42 52, Fax 032 941 42 72
Redaktion: Doris Studer
E-Mail:
redaktion@hilfsmittelmarkt.ch
Technik: Harry Flück
Satz:
MARTYPO, Andres Marty
4712 Laupersdorf
Druck:
BÖHLEN DRUCK AG
Aarwangen
Ausgabe Nr. 94 / September 2013
Druckauflage: 2500 Stück
Erscheint jeden 2. Monat
P.P. 4704 Niederbipp
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
16
Dateigröße
4 883 KB
Tags
1/--Seiten
melden