close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

BEDIENUNGSANLEITUNG CP 60 X 46 - PSG Plastic Service GmbH

EinbettenHerunterladen
Bedienungsanleitung
Betätigungseinheit CP 60X46
Stand 10/2013
BEDIENUNGSANLEITUNG
BETÄTIGUNGSEINHEIT
CP 60 X 46
Artikel Nr.:
Zeichnung Nr.:
Für:
2016
2025 / 27
2032 / 36
299898
62.000.013.02
MICRO
ALLROUND
ALLROUND
NZ
DNZ / DNZL / NZ
DNZ / DNZL / NZ
Nadel Ø 2
Nadel Ø 3
Nadel Ø 5
PSG Plastic Service GmbH • Pirnaer Straße 12-16 • 68309 Mannheim
Tel. 0621 71 62 0 • Fax: 0621 71 62 162
info@psg-online.de • www.psg-online.de
Technische Änderungen vorbehalten
Bedienungsanleitung
Betätigungseinheit CP 60X46
Stand 10/2013
INNHALTSVERZEICHNIS
1. Allgemeine Warnhinweise
1.1
1.2
Personenschutz
Fachpersonal
2. Wichtige Hinweise
2.1
2.2
Nadelbetätigung
Medium
3. Ansichten + Stückliste / technische Daten
3.1
3.2
3.3
Ansichten Einzelteile
Stückliste
Technische Daten
4. Nadelpositionsverstellung über eine Skala mit Nonius
4.1
4.2
Grundeinstellungen der Nadel
Fertigeinstellung ( Nadelpositionsverstellung )
5. Nadel Ziehen
6. Zylindergehäuse entfernen
7. Dichtungswechsel
7.1
Kolbendichtung (Profilring Dichtung) montieren.
7.2
Lippendichtungen
PSG Plastic Service GmbH
• Pirnaer Straße 12-16 •
68309 Mannheim
Seite 2 von 27
Bedienungsanleitung
1.
Betätigungseinheit CP 60X46
Stand 10/2013
Allgemeine Warnhinweise
1.1
Personenschutz
Das Werkzeug muss geerdet werden! Wird das Heißkanalsystem oder eine Düse
außerhalb des Werkzeuges betrieben, so ist eine Erdung vorzunehmen.
Vor dem Aufheizen muss die Kühlung der Betätigungseinheit in Betrieb sein.
Beim aufgeheizten Heißkanalsystem ist mit unkontrolliertem Austritt von heißer
Kunststoffschmelze zu rechnen. Dies gilt im eingebauten Zustand im
Spritzgießwerkzeug als auch im ausgebauten Zustand.
Achtung!
Gefahr von Quetschung! Nicht unter die Kolbenstange fassen.
Es ist unbedingt entsprechende Schutzkleidung zu tragen.
1.2
-
Geschlossene Schutzkleidung
-
Handschuhe
-
Kopfschutz
-
Schutzhaube oder Schutzbrille
-
Arbeitssicherheitsschuhe
Fachpersonal
Arbeiten an der Betätigungseinheit und dem Heißkanalsystem dürfen nur von
Fachpersonal und/oder eingewiesenen Personen durchgeführt werden.
PSG Plastic Service GmbH
• Pirnaer Straße 12-16 •
68309 Mannheim
Seite 3 von 27
Bedienungsanleitung
2.
Betätigungseinheit CP 60X46
Stand 10/2013
Wichtige Hinweise
2.1
Nadelbetätigung
Die Nadelbetätigung darf nur im aufgeheizten Zustand mit angeschlossener
Kühlung für die Betätigungseinheit erfolgen. Bei Nichtbeachtung besteht die
Gefahr der Nadelbeschädigung.
2.2
Medium
2.2.1 Pneumatisches Medium
Pneumatik / Druckluft Medium
Standardwartungseinheit mit Partikelfilter, Öler und Wasserabscheider
verwenden. (Empfohlen direkt an der Maschine.) ( Min. 6 / max. 10 Bar.)
2.2.2 Kühlmedium Wasser
1. Wasserqualität muss VDI Richtlinie 3808 entsprechen.
2. PH-Wert empfohlen 7,0 -8,5.
3. Kühlwassertemperatur min 20°C bis max. 60°C
(Temperaturunterschied Einlauf zu Auslauf max. 5°C.)
4. Druck max. 8 bar.
5. Minimale Durchflussmenge 2 l/min je Einheit.
6. Maximal 3 Betätigungseinheiten in Reihe geschaltet
Kühlung und Nachkühlzeiten
Die Aufspannplatte (Aufnahme der Betätigungseinheiten) muß gekühlt werden.
Heißkanalsystem nur bei angeschlossener und laufender Kühlung der
Aufspannplatte aufheizen und betreiben.
Es ist keine Nachkühlzeit notwendig.
Nach dem Abschalten der Beheizung am Heißkanalsystem kann die Kühlung
der Aufspannplatte abgeschaltet werden.
PSG Plastic Service GmbH
• Pirnaer Straße 12-16 •
68309 Mannheim
Seite 4 von 27
Betätigungseinheit CP 60X46
Bedienungsanleitung
Stand 10/2013
3. Ansichten + Stückliste / Technische Daten
3.1 Ansichten Einzelteile
Einzelteile Schnittansicht
Bild 1
Einzelteile Draufsicht
Bild 2
PSG Plastic Service GmbH
• Pirnaer Straße 12-16 •
68309 Mannheim
Seite 5 von 27
Betätigungseinheit CP 60X46
Bedienungsanleitung
Stand 10/2013
3.2 Stückliste
Pos. Nr.
Benennung
Stück
1
Gehäuse
1
2
Kolben
1
3
Nadelhalterung
1
4
Halter (4a) und Verstell Deckel (4b)
1
5
Sicherungsschraube ( Sonderteil )
1
6
Federring
1
7
Innensechskantschraube M6X15
8
Dichtungssatz
1
9
Klemmschraube Innensechskantschraube M4X6
DIN7984
1
10
Sicherungsring
1
PSG Plastic Service GmbH
• Pirnaer Straße 12-16 •
DIN6912
68309 Mannheim
4
Seite 6 von 27
Betätigungseinheit CP 60X46
Bedienungsanleitung
Stand 10/2013
3.3 Technische Daten
Betätigungseinheit
Außenmaße
60 x 60 x 46 (Höhe = WZ-Maß)
Pneumatikdruck
min. 6 bar
Pneumatikbohrungen
min. Ø 5mm
Nadel schließen
936 N bei 6 Bar (Kolben Ø 45mm)
Nadel öffnen
786 N Bei 6 Bar (Ø 45 – Ø 18 Stange)
Hub
10 mm
Luft Volumenstrom
32 ccm/Sek. (0,5 Sek Schaltzeit)
Hubvolumen beim
Nadel Schließen
16 ccm
max. 10 bar
Nadel
Ø 2 mm
MICRO
2016
Ø 3 mm
Allround 2025 / 27 DNZ / DNZL / NZ
Ø 5 mm
Allround 2032 / 36 DNZ / DNZL / NZ
Positionsverstellung
+ / - 1mm
Nadel - Entkupplung
möglich
NZ
Anzugsdrehmomente
Pos. 5
Sicherungsschraube M6 (Sonderschraube)
Pos. 7
Innensechskantschraube M6X15 10.9 DIN6912 12 Nm
Pos. 9
Innensechskantschraube M4X6 10.9 DIN7984
PSG Plastic Service GmbH
• Pirnaer Straße 12-16 •
10 Nm
68309 Mannheim
4 Nm
Seite 7 von 27
Bedienungsanleitung
Betätigungseinheit CP 60X46
Stand 10/2013
PSG
4.0 Nadelpositionsverstellung über eine Skala mit Nonius
Das Bild zeigt die Grundeinstellung im Auslieferungszustand.
Jeder Teilstrich von 0 bis 15 entspricht 0,1 mm Nadelverstellung.
Über den Nonius ist eine Verstellung um 0,01 mm möglich.
Drehung rechts herum =
Drehung links herum =
Nadel vor stellen.
Nadel zurück stellen.
Bild 3
PSG Plastic Service GmbH
• Pirnaer Straße 12-16 •
68309 Mannheim
Seite 8 von 27
Betätigungseinheit CP 60X46
Bedienungsanleitung
Stand 10/2013
4.1 Grundeinstellungen der Nadel (Allgemein)
Klemmschraube M4 (Pos 9)
Verstell Deckel
(Pos 4b)
*
Halter
(Pos 4a)
Gehäuse
(Pos 1)
Aufspannplatte
Spritzgießwerkzeug
Bild 4
-
Bei Grundeinstellung der Nadel
ist der Verstell-Deckel 1mm im Halter vertieft. Siehe*
(Verstellmöglichkeit +/ - 1mm)
-
Achtung! Montage der Betätigungseinheit darf nur bei
erfolgter Grundeinstellung durchgeführt werden,
ansonsten besteht Kollisionsgefahr in der Vorkammer.
PSG Plastic Service GmbH
• Pirnaer Straße 12-16 •
68309 Mannheim
Seite 9 von 27
Bedienungsanleitung
Betätigungseinheit CP 60X46
Stand 10/2013
4.1.1
4.1.1 Grundeinstellung der Nadel
Werkseitig ist die Grundeinstellung –bzw. eine Fertigeinstellung –
auf Teilstrich 0 vorgesehen.
Bild 5
4.1.2
4.1.2
Bei DNZ und DNZL ist die Nadelposition bereits fertig eingestellt.
4.1.3
4.1.3
-
Achtung! Bei Anschnittart NZ ist werkseitig die Grundeinstellung
vorgenommen. Dies bedeutet, dass es bei Maßabweichungen im Werkzeug zu
Kollisionen zwischen Vorkammer und Nadel kommen kann.
-
Deshalb ist beim ersten Nadel „Schließen“ ein niedriger Pneumatikdruck
einzustellen und die Nadelposition im Anschnitt im Werkzeug zu messen.
-
Die Nadelposition ist so einzustellen,
dass die Phase (X) aus der Kavität heraus schaut.
2016 MICRO
2025 / 27 ALLROUND
2032 / 37 ALLROUND
Ø
2
3
5
Min. X
0,05mm
0,1mm
0,3mm
Bild 6
Beachten: Nadelwachstum im aufgeheizten Zustand ist hier zu berücksichtigen.
Die Nadel muss im kalten Zustand um die Längenausdehnung L
zurückstehen.
PSG Plastic Service GmbH
• Pirnaer Straße 12-16 •
68309 Mannheim
Seite 10 von 27
Bedienungsanleitung
Betätigungseinheit CP 60X46
Stand 10/2013
4.1.
4.1.4
1.4 Grundeinstellung -Schrittweise
Schritt 1:
System Drucklos schalten!
Wenn Kunststoff im Heisskanal System ist, muss dieses aufgeheizt sein.
Schritt 2:
Klemmschrauben (Pos 9) lösen.
Schritt 3:
Verstelldeckel (Pos 4) auf gleicher Höhe („bündig“) mit dem Halter (Pos 2)
drehen.
Klemmschraube (Pos 9)
Verstelldeckel (Pos 4b)
„bündig“
Halter (Pos 4a)
Bild 7
Die Skala steht jetzt auf Teilstrich 10.
Bild 8
PSG Plastic Service GmbH
• Pirnaer Straße 12-16 •
68309 Mannheim
Seite 11 von 27
Bedienungsanleitung
Betätigungseinheit CP 60X46
Stand 10/2013
Schritt 4:
Verstelldeckel rechts herum auf Teilstrich 0 drehen.
Bild 9
Schritt 5:
Klemmschraube (Pos 10) mit Anzugsdrehmoment festziehen.
Anzugsdrehmoment
Pos. 9
Innensechskantschraube DIN7984 M4X6 10.8
4 Nm
Die Betätigungseinheit ist jetzt in Grundeinstellung.
4.2. Fertigeinstellung ( Nadelpositionsverstellung )
Auf Grund von Fertigungstoleranzen ist bei Anschnittart NZ immer eine
Fertigeinstellung (Nadel Positionsverstellung) vorzunehmen.
Siehe Punkt 4.1.3
1.3
4.2.1
4.2.1
Bei mit Kunststoff gefüllten Systemen, muss das System aufgeheizt sein.
PSG Plastic Service GmbH
• Pirnaer Straße 12-16 •
68309 Mannheim
Seite 12 von 27
Betätigungseinheit CP 60X46
Bedienungsanleitung
Stand 10/2013
4.2.2. Fertigeinstellung (Nadel Positionsverstellung) Schrittweise
Beachten Sie Pkt. 4.1.2 – 4.1.4
Schritt 1
System drucklos schalten!
Verstell Deckel (Pos 4b)
Klemmschraube (Pos.9) lösen.
Halter (Pos 4a)
Aufspannplatte
Spritzgießwerkzeug
Bild 10
-
Zum Verstellen der Nadel wird der Pneumatikdruck
abgestellt.
-
Bei mit Kunststoff gefüllten Systemen, muss das
System aufgeheizt sein.
-
Dann wird die Klemmschraube (Pos 9) M4X6 gelöst
und ca. 1mm heraus gedreht.
Achtung!
Gefahr von Quetschung! Nicht unter die Kolbenstange fassen.
PSG Plastic Service GmbH
• Pirnaer Straße 12-16 •
68309 Mannheim
Seite 13 von 27
Betätigungseinheit CP 60X46
Bedienungsanleitung
Stand 10/2013
4.2.2. Fertigeinstellung (Nadel Positionsverstellung) Schrittweise
Schritt 2
Verstell-Deckel (Pos 4b) 0,5 mm nach
vorne geschraubt.
Halter(Pos 4a)
Aufspannplatte
Spritzgießwerkzeug
Bild 11
-
Jetzt kann der Verstell-Deckel(Pos 4b) zum
Vorstellen der Nadel rechts herum, oder zum
Zurückstellen der Nadel links herum, entsprechend
dem Nonius, gedreht werden.
-
Im abgebildeten Beispiel wurde der VerstellDeckel (Pos 4b) um 0,5 mm rechts herum nach
vorne geschraubt.
-
Durch die feste Position des Halters (Pos 4a), wurde
das Gehäuse (Pos 1) um 0,5 mm nach vorne
(Richtung Anschnitt) bewegt.
-
Das Abstandsmaß ändert sich entsprechend auf
1,5mm.
-
Der Kolbenhub bleibt 10 mm.
PSG Plastic Service GmbH
• Pirnaer Straße 12-16 •
68309 Mannheim
Seite 14 von 27
Betätigungseinheit CP 60X46
Bedienungsanleitung
Stand 10/2013
4.2.2. Fertigeinstellung (Nadel Positionsverstellung) Schrittweise
Schritt 3
Klemmschraube (Pos.9)
festziehen. (4 Nm)
Verstell Deckel (Pos 4b)
Halter (Pos 4a)
Aufspannplatte
Spritzgießwerkzeug
Bild 12
-
Nun muss die Klemmschraube M4x6 (Pos 9)
wieder festgezogen werden.
Anzugsdrehmoment
Pos. 9
Innensechskantschraube DIN7984 M4X6 10.9
-
Die Position ist verstellt und arretiert.
-
Nun kann der Pneumatikdruck zugeschaltet
werden.
PSG Plastic Service GmbH
• Pirnaer Straße 12-16 •
68309 Mannheim
4 Nm
Seite 15 von 27
Betätigungseinheit CP 60X46
Bedienungsanleitung
Stand 10/2013
4.3. Entkuppeln der Nadel Schrittweise
Schritt 1
System Drucklos schalten!
4 X Pos 8
Pos 11
Bild 13
-
Zum Entkuppeln der Nadel werden
1 Stück Sicherungsring (Seegering) (Pos 10) und
4 Stück M6 X 15 (Pos 7)
entfernt.
Die Klemmschraube M4X6 muss zum Ausbauen des
Sicherungsringes entfernt werden. Danach kann sie
wieder eingeschraubt und festgezogen werden damit
die Nadeleinstellung erhalten bleibt.
PSG Plastic Service GmbH
• Pirnaer Straße 12-16 •
68309 Mannheim
Seite 16 von 27
Bedienungsanleitung
Betätigungseinheit CP 60X46
Stand 10/2013
4.3.Entkuppeln der Nadel
Schritt 2
Verstell Deckel (Pos 4b)
Halter (Pos 4a)
Zum Abziehen
2 Schrauben M8
gegenüberliegend
einschrauben
Bild 14
-
Der Halter (Pos 4a) wird zusammen mit dem Verstell-Deckel (Pos 4b) nach
oben abgezogen.
Hierzu können in die Bohrungen im Halter 2 Schrauben M8 eingedreht werden.
PSG Plastic Service GmbH
• Pirnaer Straße 12-16 •
68309 Mannheim
Seite 17 von 27
Betätigungseinheit CP 60X46
Bedienungsanleitung
Stand 10/2013
4.3.Entkuppeln der Nadel
Schritt 3
Sicherungsschraube M6 (Pos.5) aufdrehen.
- beachten
Sechskant zum
Gegenhalten
Nadelhalter (Pos 3)
Kolben (Pos 2)
Bild 15
-
Jetzt kann durch aufdrehen der Sicherungsschraube (Pos 5) im
Kolben (Pos 2) der Nadelhalter (Pos 3) gelöst werden. (Kolben
(Pos 2) im Sechskant gegenhalten)
PSG Plastic Service GmbH
• Pirnaer Straße 12-16 •
68309 Mannheim
Seite 18 von 27
Betätigungseinheit CP 60X46
Bedienungsanleitung
Stand 10/2013
4.3. Entkuppeln der Nadel
Schritt 4
-
Jetzt kann der Kolben mit Hilfe einer M4 Schraube im
Abzugsgewinde herausgezogen werden.
-
Nun kann die Aufspannplatte incl. Zylinder entfernt werden.
-
Unbedingt HK-System vorher ausschalten und abkühlen lassen
damit keine Schmelze an den Dichtflächen (Düse zum Verteiler)
austritt.
PSG Plastic Service GmbH
• Pirnaer Straße 12-16 •
68309 Mannheim
Seite 19 von 27
Bedienungsanleitung
Betätigungseinheit CP 60X46
Stand 10/2013
4.3. Entkuppeln der Nadel
Schritt 5
Nadelhalter (Pos 3) zur Seite
schieben.
Bild 16
-
Der Nadelhalter (Pos 3) kann nun seitlich von der Nadel geschoben werden.
PSG Plastic Service GmbH
• Pirnaer Straße 12-16 •
68309 Mannheim
Seite 20 von 27
Bedienungsanleitung
Betätigungseinheit CP 60X46
Stand 10/2013
5. Nadel Ziehen
Um die Nadel zu ziehen, muss die Nadel wie unter Punkt 4.3 beschrieben,
entkuppelt werden.
Nadelhalter (Pos 3) zur Seite
schieben.
Danach wird die Nadel mit einem separaten Werkzeug gezogen.
Achtung!
Der Nadelhalter (Pos 3) darf nicht zum Ziehen der Nadel verwendet werden.
Achtung !
Wenn sich im Balkenverteiler und in der Düse Kunststoff befindet, muss dieser
vor dem Ziehen der Nadel bis zur Schmelztemperatur aufgeheizt werden.
PSG Plastic Service GmbH
• Pirnaer Straße 12-16 •
68309 Mannheim
Seite 21 von 27
Bedienungsanleitung
Betätigungseinheit CP 60X46
6. Zylindergehäuse entfernen
Stand 10/2013
2 M8 Schrauben in die
Bohrungen einschrauben.
-
Um das Gehäuse zu entfernen, wird die Halteplatte mit dem
Verstelldeckel wieder durch den Sicherungsring mit dem
Gehäuse verbunden.
-
Dann kann das Gehäuse, mit Hilfe von 2 M8 Schrauben die
diagonal in die Bohrungen des Halters eingeschraubt werden,
abgezogen werden.
PSG Plastic Service GmbH
• Pirnaer Straße 12-16 •
68309 Mannheim
Seite 22 von 27
Betätigungseinheit CP 60X46
Bedienungsanleitung
Stand 10/2013
7. Dichtungswechsel
7.1. Kolbendichtung (Profilring Dichtung) montieren.
Schritt 1
-
Nachdem der O-Ring in die Nut im Kolben eingelegt ist, wird die Profilring
Dichtung mit Hilfe des Kalibrier-Ringes über den Kalibrier-Dorn geschoben.
-
Dabei wird die Profilring Dichtung gedehnt und in die Nut des Kolbens
geschoben.
Kalibrier-Ring
Kalibrier-Dorn
Profilring Dichtung
Kolben
O-Ring
Gleitflächen fetten.
Bild 17
Das Kalibrierwerkzeug kann bei PSG bestellt werden.
PSG Plastic Service GmbH
• Pirnaer Straße 12-16 •
68309 Mannheim
Seite 23 von 27
Bedienungsanleitung
Betätigungseinheit CP 60X46
Stand 10/2013
Schritt 2
Um das Dehnen der Profilring -Dichtung rückgängig zu machen, wird der
Kalibrier-Ring umgedreht und mit der konischen Seite über die ProfilringDichtung geschoben. (Vorher Kalibrier-Dorn entfernen)
Kalibrier-Ring
Profilring-Dichtung
Bild 18
konische Seite
PSG Plastic Service GmbH
• Pirnaer Straße 12-16 •
68309 Mannheim
Seite 24 von 27
Betätigungseinheit CP 60X46
Bedienungsanleitung
Stand 10/2013
Die wichtigsten Teile des Kalibrierwerkzeugs sind hier dargestellt
Kalibrier Ring
Kalibrier Dorn
„Z“
„Z“
Riefenfrei polieren
Einzelheit „Z“
PSG Plastic Service GmbH
• Pirnaer Straße 12-16 •
68309 Mannheim
Seite 25 von 27
Bedienungsanleitung
Betätigungseinheit CP 60X46
Stand 10/2013
7.2 Lippendichtungen
Die Lippendichtungen ( Kolbenstangendichtungen ) sind zu ölen oder zu
fetten. Mit den Fingern „walken“ (d.h. warm bzw. geschmeidig machen),
und vorsichtig zusammendrücken.
So formen
Bild 20
Lippendichtung
Zwischen die Finger oder Rundzange
nehmen. Vorsicht: nicht knicken!
Die Dichtung dann vorsichtig in die
entsprechenden Einstiche im
Zylindergehäuse eindrücken.
Bild 21
(Draufsicht auf Zylindergehäuse )
PSG Plastic Service GmbH
• Pirnaer Straße 12-16 •
68309 Mannheim
Seite 26 von 27
Bedienungsanleitung
-
Betätigungseinheit CP 60X46
Stand 10/2013
Achtung! Darauf achten, dass die Dichtlippen der Lippendichtungen in die
richtige Richtung zeigen.
Bild 22
-
Die Dichtungen mit einem Holz oder
Messingröhrchen rundherum vorsichtig
andrücken.
Bild 23
PSG Plastic Service GmbH
• Pirnaer Straße 12-16 •
68309 Mannheim
Seite 27 von 27
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
8
Dateigröße
1 544 KB
Tags
1/--Seiten
melden