close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

LG THERMA V

EinbettenHerunterladen
WÄRME ZUM WOHLFÜHLEN.
LG THERMA V-WÄRMEPUMPENSYSTEME
www.lg.de
Therma_V_20Seiter.indd Sec1:1
16.02.10 10:47
NUTZT DER UMWELT.
Therma_V_20Seiter.indd Sec1:2
16.02.10 10:47
2 3
NUTZT DIE UMWELT.
Genießen auch Sie bei der Wärmeerzeugung das gute
Bei diesem Einsparpotenzial hat sich die Investition
Gefühl, mit sich und der Umwelt in Einklang zu sein.
schon nach wenigen Jahren für Sie amortisiert — auch
Das hocheffiziente Therma V-System von LG gibt Ihnen
dank des geringen Installationsaufwandes. Therma V
die Gelegenheit, sich von den schwankenden Gas- und
benötigt keinen Schornstein, keinen Heizkessel, keinen
Heizölpreisen unabhängig zu machen und erneuerbare
Vorrat an Brennstoffen und keine Abgasmessungen.
Energien ganzjährig für Ihren Haushalt zu nutzen.
Zudem muss es kaum gewartet werden.
Modernste Wärmepumpentechnik extrahiert die in der
Umgebungsluft gespeicherte Wärme, um besonders
Auch die Umwelt kann aufatmen. Kein anderes Heizsystem
günstig und zuverlässig Ihr Zuhause zu beheizen und
kann mit einer so geringen CO2-Emission aufwarten.
Warmwasser zu bereiten.
Deshalb fördern Bund und Länder die Anschaffung der
zukunftsweisenden Wärmepumpentechnik steuerlich.
Mit Therma V sparen Sie im Vergleich zu konventionellen
Heizsystemen bis zu 50 Prozent der Heizenergiekosten.
Ein weiteres Argument für Therma V von LG.
Inhalt
Therma_V_20Seiter.indd Sec1:3
Alles über Therma V
2–5
Effiziente Allround-Lösung
6–7
Umweltschonende Heiztechnik
8–9
Bedienkomfort/Einfache Installation
10–11
Leistungsstarkes Wärmepumpensystem
12–13
Warmwasserbereitung
14–15
Flexibler Einbau
16–17
Daten und Fakten
18–19
16.02.10 10:47
Therma_V_20Seiter.indd Sec1:4
16.02.10 10:47
4 5
DIE LÖSUNG FÜR WÄRMEERZEUGUNG UND WARMWASSERBEREITUNG.
Mit Therma V von LG investieren Sie in ein ebenso leis-
enthalten u.a. die Umwälzpumpe, Zusatzheizung und
tungsstarkes wie wirtschaftliches Wärmepumpensystem,
Steuerung. In der Inneneinheit wird die gewonnene
das Ihr Zuhause komplett mit Wärme und Warmwasser
Wärmeenergie an den Heizkreislauf übergeben.
versorgt. Als Splitsystem besteht es aus einem Außengerät und einem Hydraulikmodul im Inneren, die Sie nach
Durch besondere Langlebigkeit überzeugen die Therma V-
Ihren individuellen Anforderungen auswählen können.
Warmwasserspeicher — mit ihrem Innenleben aus
robustem Edelstahl. Erhätlich wahlweise mit 200 oder
Therma V-Außengeräte entziehen der Umgebungsluft
300 Liter Fassungsvermögen. Optional können die
die gespeicherte, kostenfreie Wärme. Die über die
Behälter mit einem Anschluss an das Therma V-Solar-
Außenluft gewonnene Energie wird über den Kältekreis-
Panel bestellt werden.
lauf auf die Inneneinheit übertragen. Therma V-Außengeräte sind in vier Leistungsklassen von 9 bis 16 kW
Das optionale Solar-Panel erhöht die außerordentliche
erhältlich. Dank ihrer kompakten Maße lassen sie sich
Effizienz von Therma V zusätzlich, indem es über seine
überall unauffällig integrieren. Auch die Therma V-
Kollektoren Sonnenenergie gewinnt. Noch wird das
Inneneinheiten beanspruchen nur wenig Platz. Die
Panel extern bezogen, ab dem 4. Quartal 2009 bietet
Geräte, die es in verschiedenen Leistungsstufen gibt,
LG aber auch hier eine eigene Lösung.
KW
9 (1 PH)
12 (3 PH)
14 (3 PH)
16 (3 PH)
200/300
200/300
200/300
200/300
Außengeräte
Hydraulikmodule
L
Warmwasserspeicher
m2
Kompatible Sonnenkollektoren für die Warmwasserbereitung
Sonnenkollektoren
Therma_V_20Seiter.indd Sec1:5
16.02.10 10:48
FLEXIBLE ALLROUND-LÖSUNG.
Therma V-Wärmepumpensysteme können perfekt auf den Bedarf eines Ein- oder Mehrfamilienhauses abgestimmt werden. Das macht sie nicht
nur zu einer zukunftssicheren Option für Neubauten. Im Rahmen von Modernisierungsmaßnahmen lassen sich auch problemlos Altbauten nachrüsten. So macht es sich auf Dauer für Sie bezahlt, einen älteren Heizkessel durch Therma V zu unterstützen. Noch besser: Sie tauschen ihn ganz
gegen eine Wärmepumpe aus — anstatt einen neuen Kessel einzubauen, der auf derselben teuren, fossilen Brennstoffart beruht.
Hydraulikmodul
Herkömmlicher
Heizkessel
(falls Kessel
unterstützt
werden soll)
Warmwasserbereitung
NiedertemperaturHeizkörper
Sonnenkollektoren
für die
Warmwasserbereitung
Nicht verdeckter
Anschluss eines
Raumthermostats
Fußbodenheizung
Außengerät
Optionales Zubehör für noch mehr Vielfalt und Komfort!
• Verschiedene Möglichkeiten für
die Wärmeübertragung:
– Fußbodenheizung
– Heizkörper
Therma_V_20Seiter.indd Sec1:6
• Optionales Zubehör:
– Warmwasserspeicher
– Sonnenkollektoren
16.02.10 10:48
6 7
FÜR NEUBAU UND RENOVIERUNG.
Umweltschonend und wirtschaftlich zugleich
Von der Umgebungswärme bis zum Sonnenlicht — durch die Nutzung gleich mehrerer regenerativer Energien senkt Therma V den Schadstoffausstoß und leistet damit einen aktiven Beitrag zum Umweltschutz. Ein weiteres Plus ist die Wirtschaftlichkeit. Betrachtet man das Verhältnis
von gewonnener Wärmeleistung zu zugeführter elektrischer Leistung, so gehört Therma V mit Leistungszahlen (COP) von bis zu 4,50 zu den
effizientesten Systemen der Branche.
• Wirtschaftliche Anlage dank herausragender Leistungszahlen (COP) von bis zu 4,50
• Nutzung mehrerer erneuerbarer Energien, wie Umgebungswärme und Sonnenlicht
• Geringerer CO2-Ausstoß im Vergleich zu Gas- oder Ölheizung
Flexible Lösung
• Monovalenter Betrieb:
Der Energiebedarf von Neubauten wird heutzutage immer geringer. Um 100 % des Bedarfs an Heizung und Warmwasser eines
Neubaus abzudecken, ist in unserer Zeit keine überdimensionierte Installation mehr erforderlich.
Die sparsame und kompakte Technologie von Therma V ist in der Lage, 100 % des Bedarfs für den tagtäglichen Komfort abzudecken.
Für den Fall, dass die Außentemperatur unter die jahreszeitlich üblichen Werte absinkt, sorgt eine zusätzliche Heizungsunterstützung
für optimalen Komfort.
Anwendungsbereich: Neuinstallation oder Einsatz anstelle eines Heizkessels
Heizungsunterstützung
Kühlmittel
Wasser
Hydraulikmodul
Umkehrwärmepumpe
Heizkörper/
Fußbodenheizung
Optional:
Warmwasserspeicher/
Solarkollektoren
• Bivalent-alternativer Betrieb:
Die Therma V-Wärmepumpe kann zudem in eine bereits bestehende Zentralheizung (Gas- oder Ölheizung) eingebaut werden, ohne
dass an der vorhandenen Anlage Änderungen vorgenommen werden müssen. Sinkt die Außentemperatur auf einen sehr niedrigen
Wert, d. h., die in der Luft enthaltene Wärmemenge ist nur gering und deckt den Wärmebedarf nicht mehr ab, so wird der Heizkessel
zugeschaltet. Zusätzlicher Vorteil: Sie verfügen über zwei voneinander vollkommen unabhängige Energiequellen.
Anwendungsbereich: Unterstützung eines vorhandenen Heizkessels
Wasser
Kühlmittel
Hydraulikmodul
Umkehrwärmepumpe
Optional:
Warmwasserspeicher/
Solarkollektoren
Heizkessel
Heizkörper/
Fußbodenheizung
• Einfache Installation:
Das Therma V-System verfügt über ein gesondertes kompaktes Außengerät sowie ein einfach zu installierendes Innengerät. Beide
Komponenten sind lediglich durch ein Kühlrohr miteinander verbunden. Vorteil des Hydraulikmoduls: Es sind keinerlei Bohr- oder
Erdarbeiten erforderlich; auch ein Lagerplatz (wie bei Gas, Öl oder Holz) oder ein Kamin werden nicht benötigt. Mit LG entscheiden
Sie sich für Benutzerfreundlichkeit!
Geprüfte Spitzenqualität
LG Therma V-Wärmepumpen halten, was sie versprechen. Denn die Systeme besitzen das offizielle EUROVENT Zertifikat —
das Gütesiegel des unabhängigen europäischen Verbands für Kühl- und Klimaanlagen. Damit haben Sie die Sicherheit, dass
die erwarteten Leistungen auch erzielt werden, so z.B. der garantierte Betrieb bis -20° C.
Therma_V_20Seiter.indd Sec1:7
16.02.10 10:49
EFFIZIENTE ENERGIENUTZUNG.
Hohe Leistungszahlen, niedriger Energieverbrauch
Therma V-Wärmepumpen nutzen als Wärmequelle die Umgebungsluft.
Selbst bei niedrigen Temperaturen können die Geräte der Luft genügend
Energie entziehen, um eine Wohnung oder ein Haus angenehm und
effizient zu beheizen.
Der zum Antrieb der Wärmepumpen verwendete Strom dient nicht der
Wärmeerzeugung, sondern nur dem Wärmetransport. Dank der Kombination des Wärmepumpenprinzips mit der LG-Inverter-Technologie
erreichen die Therma V-Anlagen Leistungszahlen (COP) von 4,10 bis
4,50, d. h. für 1 kW verbrauchten Strom erhält man über 4 kW Wärmeenergie. Damit ist der Energieverbrauch in der Tat niedriger als bei
anderen eizungssystemen wie z. B. elektrischen Konvektionsheizkörpern
oder Öl- bzw. Gasheizkesseln.
Außenluft
Therma VWärmepumpe
75 %
kostenfrei
verfügbare
Energie
Sonstige Heizsysteme
(elektrische Konvektoren, Heizkessel)
Warmwasserbereitung
Öl-/Gas-Kessel
CO2
NO
Öl-/Gas-Kessel
Öl/Gas
100 %
25 %
100 %
Konvektor
100 %
100 %
100 %
Sonstige Heizsysteme (elektrische Konvektoren, Heizkessel)
Inverter-Regelung für konstant gutes Klima
Die LG Inverter-Technologie ermöglicht die Anpassung der abgegebenen Leistung an den tatsächlichen Wärmeverlust des Raumes und an Ihren Bedarf. Komplizierte Einstellungen sind nicht erforderlich: Die Temperatur
wird ungeachtet von Wetteränderungen stets auf einem konstanten Niveau gehalten. Wenn also ein erhöhter
Energiebedarf entsteht (z. B. bei einem Absinken der Temperatur), erhöht das Therma V-System seine Leistung.
Geht der Bedarf zurück, passt das System sich ebenfalls automatisch an.
Resultat: Die Temperatur bleibt ganzjährig konstant und Sie sparen erheblich Energie.
Temperatur
InverterWärmepumpe
An
Solltemperatur
An
Aus
An
Aus
An
Aus
Wärmepumpe ohne
Inverter-Technologie
Zeit
Therma_V_20Seiter.indd Sec1:8
16.02.10 10:49
8 9
UMWELTSCHONENDE HEIZTECHNIK.
Mit erneuerbaren Energien CO2 einsparen
Mit der Installation eines Therma V-Systems mit LG Technologie setzen Sie auf den
Einsatz gleich mehrerer erneuerbarer Energien: Umweltluft und Sonne (Solarthermie).
Diese umweltschonende Technik verursacht einen geringeren CO2-Ausstoß als mit
fossilen Brennstoffen (z. B. Gas und Öl) befeuerte Heizungssysteme.
Jährlicher CO2-Ausstoß
Gasheizkessel
Sonnenkollektoren zur Warmwasserbereitung
Therma V
Der Energieausweis kann sich sehen lassen
Seit dem 1. Juli 2007 ist der Energieausweis Pflicht.
Der von ausstellungsberechtigten Fachleuten ausgestellte Ausweis gibt an, wie hoch der voraussichtliche Energiebedarf von Wohnungen
und Gebäuden ist, die zur Miete oder zum Verkauf angeboten werden.
Das Lesen dieser Energiebilanz wird durch die Angabe eines Schätzbetrags in Euro sowie die Verwendung der beiden folgenden Labels
erleichtert:
• Angabe des Energieverbrauchs (wie bei Haushaltsgeräten und Neuwagen)
• Angabe zu den Auswirkungen dieses Verbrauchs auf die Treibgasemissionen
Energieverbrauch
<_ 50
A
51–90
91–150
151–230
231–330
331–450
> 450
kWhEP/m2. an
B
C
D
E
F
G
Die Wärmeerzeugung macht nahezu 85 % des Energieverbrauchs eines Hauses aus, weshalb ihr im Haus- und Wohnungsbau eine
besonders wichtige Rolle zukommt. Dank ihres hohen Wirkungsgrads trägt die Therma V-Wärmepumpe nicht nur zur erheblichen
Verbesserung der Energiebilanz eines Gebäudes, sondern auch zur Verringerung der Gasemissionen (z. B. CO2) und damit des
Treibhauseffekts bei. Damit stellt Therma V eine umweltbewusste Investition für die Eigentümer und die Mieter eines Hauses dar.
Steuervorteile inklusive
Für den Einsatz erneuerbarer Energien können Sie unter bestimmten Voraussetzungen staatliche Subventionen erhalten. Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem Kälte- oder Heizungstechnikfachpartner.
Therma_V_20Seiter.indd Sec1:9
16.02.10 10:49
ZENTRALE STEUERUNG UND BEDIENUNG.
Eine Steuerung für alles
Mit der intuitiven Steuerung des Therma V-Systems lässt sich die
gesamte Installation kinderleicht betreiben und steuern:
• Steuerung der Wärmeerzeugung, der Warmwasserbereitung und
der Solarkollektoren für die Warmwasserbereitung
• Steuerung der Wochenprogrammierung
• Steuerung der Regelungsmodi
• Steuerung des Wassertemperatursystems
• Steuerung des Sicherungsmodus für die Heizung
Therma VAußengerät
Therma VHydraulikmodul
Warmwasserspeicher
(neu oder Bestand)
Solarkollektor für
Warmwasserbereitung
(neu oder Bestand)
4 Regelungsarten für optimalen Komfort
Regelung der Wasseraustrittstemperatur
Regelung der Raumtemperatur
Wasseraustrittstemperatur
Raumtemperatur
Max - 50
Max - 26
Thermostatdifferenz +0.5 °C
Programmierte Solltemperatur - 38
Thermostatdifferenzial -0.5 °C
Thermostatdifferenz
Min - 35
Min - 16
Programmierte
Solltemperatur - 21
A
B
C
A
B
Zeit
C
Zeit
A: th=AN - B: Th =AUS - C: Th=AN
A: th=AN - B: Th =AUS - C: Th=AN
Regelung der Wassertemperatur
Regelung der Lufttemperatur
Wasseraustrittstemperatur
Raumtemperatur
Möglichkeit der Temperaturregelung
innerhalb des Heizkurvenverlaufs
von –5 °C bis +5 °C
Außentemperatur
Möglichkeit der Temperaturregelung
innerhalb des Heizkurvenverlaufs
von –5 °C bis +5 °C
Außentemperatur
Sicherheitsmodus für die Heizung
Besonders im Winter ist die Sicherstellung der Wärmeversorgung wichtig. Aus diesem Grund
verfügt das Therma V-System über einen Sicherheitsmodus, der die Wärmeerzeugung bei
einem etwaigen Ausfall aufrechterhält. Dieser Sicherheitsmodus beinhaltet 2 Stufen:
• Sicherheitsstufe 1: Anzeige einer geringfügigen Störung ohne Betriebsabschaltung. Dieser
Modus zeigt dem Benutzer, dass er sich mit einem Fachhandwerker in Verbindung setzen
sollte, der das gesamte System überprüft.
• Sicherheitsstufe 2: Anzeige einer kritischen Störung. Das Therma V-Außengerät wird
abgeschaltet; zur weiteren Wärmeerzeugung werden zusätzliche Elektroheizungen des
Hydraulikmoduls zugeschaltet.
Therma_V_20Seiter.indd Sec1:10
16.02.10 10:49
10 11
EINFACHE INSTALLATION UND LANGE LEBENSDAUER.
Einfache Installation und lange Lebensdauer
Hydraulikmodul
Absperrventile mit Entleerung
Integrierte
Griffe
Außengerät
Einfache Wartung
– Rohrleitungsanschluss in 4 Richtungen möglich
– Zugang zu wichtigen Komponenten des Geräts dank der neuen
abnehmbaren Frontplatte (wird mit 3 Schrauben befestigt)
1 Richtung
4 Richtungen
Hebegriffe
– Leichte Handhabbarkeit dank der integrierten Griffe
Leicht zugänglicher
Kompressor
3 Befestigungsschrauben
Gold Fin™: Korrosionsbeständige Lamellen
Eine Spezialbeschichtung schützt
unsere Wärmetauscher in den
Außengeräten vor
Korrosion und
Umwelteinflüssen
und garantiert somit
eine lange Lebensdauer sowie eine
hohe Leistungsfähigkeit der Systeme.
Therma_V_20Seiter.indd Sec1:11
Salzsprühtest über 15 Tage
Aluminium mit
LG-Gold-Fin™Beschichtung
Unbeschichtetes
Aluminium
Nach 15 Tagen
Korrosionsbeständige LG-Gold-Fin™Beschichtung
Herkömmliches
Material mit ersten
Korrosionsschäden
16.02.10 10:49
LEISTUNGSSTARKES WÄRMEPUMPENSYSTEM.
HYDRAULIKMODUL
HN0914 (NK1)
AUSSENGERÄTE
HN1636 (NK1)
HU091 (U41)
HU123 (U31)
HU143 (U31)
HU163 (U31)
TECHNISCHE DATEN
FUSSBODENHEIZUNG
Wärmeleistung +7 °C/+35 °C Fußbodenheizung
W
9.000
12.000
14.500
16.000
Leistungsaufnahme +7 °C/+35 °C Fußbodenheizung
W
2.200
2.670
3.380
3.810
Leistungszahl COP +7 °C/+35 °C Fußbodenheizung
W/W
4,10
4,50
4,29
4,20
A
A
A
A
W
5.920
11.200
12.590
14.920
Leistungsaufnahme –7 °C/+35 °C Fußbodenheizung
W
1.950
4.260
4.820
5.670
Leistungszahl COP –7 °C/+35 °C Fußbodenheizung
W/W
3,04
2,63
2,61
2,63
W
2.000 oder 4.000
3.000 oder 6.000
3.000 oder 6.000
3.000 oder 6.000
Energie-Effizienz
Wärmeleistung –7 °C/+35 °C Fußbodenheizung
Leistung elektrische Zusatzheizung (während der Installation wählen)
HYDRAULIKMODUL
Schallleistungspegel auf 1 m
HN0914 (NK1)
HN1636 (NK1)
dB(A)
28
28
28
28
mm
490 x 850 x 315
490 x 850 x 315
490 x 850 x 315
490 x 850 x 315
Leergewicht
kg
52
54.5
54,5
54,5
Gewicht mit Wasser
kg
61
64.5
64,5
64,5
l
8
8
8
8
m3/h
0,54 / 4,5
0,72 / 6,66
0,72 / 6,66
0,72 / 6,66
Abmessungen B x H x T
TECHNISCHE DATEN HYDRAULIKMODUL
Wärmetauschertyp
Volumen Ausdehnungsgefäß
Volumenstrom min./max.
Plattenwärmetauscher
ELEKTROANSCHLUSS
Versorgungsspannung
V / Hz
1
220–240V, 50Hz
3
380–415V, 50Hz 3
380–415V, 50Hz 3
380–415V, 50Hz
Nennbetriebsstrom ohne Elektroheizung
A
0,59
0,89
0,89
Betriebsstrom Elektroheizung
A
16,7
25
25
25
mm²
4x1,5
4x1,5
4x1,5
4x1,5
mm (Zoll)
25-25 (1-1)
25-25 (1-1)
25-25 (1-1)
25-25 (1-1)
W
135
205
205
205
mCE
6,4
7
7
7
Komplett verdrahtet
Komplett verdrahtet
Komplett verdrahtet
Komplett verdrahtet
Kabel zwischen Hydraulikmodul/Außengerät
0,89
HYDRAULIKANSCHLUSS
Durchmesser Heizungsvor- und Heizungsrücklauf – Gewinde
PUMPE
Leistungsaufnahme
Maximale manometrische Höhe
Steuerung
Absperrventil mit Entleerung (Hydraulik)
AUSSENGERÄT
Betriebsbereich Außentemperatur min./max. – heiß
Schallleistungspegel min./max.
Abmessungen B x H x T
Gewicht
Luftmenge
Inklusive
Inklusive
Inklusive
Inklusive
HU091 (U41)
HU123 (U31)
HU143 (U31)
HU163 (U31)
-20 ~ 30
°C
-20 ~ 30
-20 ~ 30
-20 ~ 30
dB(A)
51/53
54/55
55/57
55/57
mm
950 x 833 x 400
1.355 x 950 x 330
1.355 x 950 x 330
1.355 x 950 x 330
kg
64
105
105
105
m3/h
3.480
3.600
3.600
3.600
ELEKTROANSCHLUSS
Versorgungsspannung
V / Hz
1
220–240V, 50Hz
3
380–415V, 50Hz 3
380–415V, 50Hz 3
380–415V, 50Hz
KÄLTEKREIS
Durchmesser Gas/Flüssigkeit
Zoll
3/8 - 5/8
3/8 - 5/8
3/8 - 5/8
Länge vorgefüllt
m
7,5
7,5
7,5
3/8 - 5/8
7,5
Länge min./max.
m
3 / 50
3 / 50
3 / 50
3 / 50
Höhenunterschied max.
m
30
30
30
30
R410A
R410A
R410A
R410A
g
1.900
3.000
3.000
3.000
g/m
35
60
60
60
Raumtemperaturfühler
PQRSTA0
PQRSTA0
PQRSTA0
PQRSTA0
Dry-Contact
PQDSA/B
PQDSA/B
PQDSA/B
PQDSA/B
Installationskit Speicher
PHLTA
PHLTA
PHLTA
PHLTA
Installationskit Solar
PHLLA
PHLLA
PHLLA
PHLLA
Kältemittel
Füllmenge Kältemittel
Nachfüllmenge
OPTIONALES ZUBEHÖR
Therma_V_20Seiter.indd Sec1:12
16.02.10 10:49
12 13
Hydraulikmodule
313.2
474
14
14
88
99
13
13
15
15
850
848
10
10
16
16
315.3
490
H09SNE (NH1) 9 kW (1 PH)
HN1636 (NK1) 16 kW (3 PH)
7
7
18
18
474
11
11
12
12
6
6
5
5
1
1
Nr.
Nr.
Kältemittelleitung – Gas
11
Plattenwärmetauscher
2
Kältemittelleitung – Flüssigkeit
12
Manometer
TEIL
3
Wasseranschluss – Eintritt – 1 Zoll
13
Ausdehnungsgefäß
4
Wasseranschluss – Austritt – 1 Zoll
14
Entlüftungsventil
5
Bedienfeld
15
Elektroheizung
6
Hydraulikpumpe
16
Filter
7
Sicherheitsventil (öffnet bei über 3 bar)
17
Absperrventil (Schnellschluss)
8
Sicherheitstemperaturfühler – max. Wassertemperatur 90 °C
18
Griff
9
Schaltkasten
10
Strömungswächter – Mindestdurchlauf 900 l/h
Nr.
TEIL
1
Kältemittelleitung – Gas
2
Kältemittelleitung – Flüssigkeit
3
Luftaustrittsgitter
4
Kontrollkasten (innen)
Nr.
TEIL
364
809
9 kW (1 PH)
832.5
HU091 (U41)
TEIL
1
330
Außengeräte
400
Absperrventile mit Entleerung
17
2 17
4
17 4
2
33 17
HU123 (U31)
HU143 (U31)
HU163 (U31)
12 kW (3 PH)
14 kW (3 PH)
16 kW (3 PH)
620
950
165
400
400
360
330
165
1
Kältemittelleitung – Gas
2
Kältemittelleitung – Flüssigkeit
3
Luftaustrittsgitter
1 2
490
1380
1356
3
165
620
950
Therma_V_20Seiter.indd Sec1:13
165
400
A
Energieeffizienz
16.02.10 10:49
WARMWASSERBEREITUNG.
Ausstattung Warmwasserspeicher
Die Kombination von Wärmepumpe und Elektrobatterie sichert die ganzjährige wirtschaftliche Warmwasserbereitung.
• Langlebiges Edelstahlgehäuse
• Fassungsvermögen von 200 oder 300 Liter
• Anti-Legionellen-Aufheizung
• Weiteres Einsparpotential durch Anschluss eines Sonnenkollektors
Warmwasserspeicher – einfacher Wärmetauscher
PUFFERSPEICHER
ALLGEMEINE DATEN
Wasservolumen
Durchmesser
Höhe
Leergewicht
Speicher – Material
Außenschicht – Material
Farbe – RAL-weiß
TECHNISCHE DATEN ELEKTRIK
Zusatzelektrobatterie
Regelthermostat
TECHNISCHE DATEN WÄRMETAUSCHER
Wärmetauschertyp
Wärmetauscher – Material
Max. Wassertemperatur
HYDRAULIKANSCHLÜSSE – WÄRMEPUMPE
Eintritt Therma V
Austritt Therma V
HYDRAULIKANSCHLÜSSE – WARMWASSER
Eintritt Stadtwasser
Ausgang Warmwasserspeicher
ELEKTROANSCHLUSS
Versorgungsspannung
OPTIONALES ZUBEHÖR
Bausatz Warmwasserspeicher für Hydraulikmodul von Therma V (Fühler, Relais und Schalter)
LGRTV200E
LGRTV300E
l
mm
mm
kg
198
580
1.230
45
Edelstahl
Epoxylack
Weiß NC
287
580
1.680
59
Edelstahl
Epoxylack
Weiß NC
kW
°C
3
60 ~ 90
3
60 ~ 90
°C
Einfach
LDX 2101 – Edelstahl
80
Einfach
LDX 2101 – Edelstahl
80
mm
mm
25
25
25
25
mm
mm
22
22
22
22
V / Hz
1
220–240V, 50Hz
1
NC
220–240V, 50Hz
NC
Warmwasserspeicher – doppelter Wärmetauscher zum Anschluss eines Sonnenkollektors
PUFFERSPEICHER
ALLGEMEINE DATEN
Wasservolumen
Durchmesser
Höhe
Leergewicht
Speicher – Material
Außenschicht – Material
Farbe – RAL-weiß
TECHNISCHE DATEN ELEKTRIK
Zusatzelektrobatterie
Regelthermostat
TECHNISCHE DATEN WÄRMETAUSCHER
Wärmetauschertyp
Wärmetauscher – Material
Max. Wassertemperatur
HYDRAULIKANSCHLÜSSE – WÄRMEPUMPE
Eintritt Therma V
Austritt Therma V
HYDRAULIKANSCHLÜSSE – WARMWASSER
Eintritt Stadtwasser
Ausgang Warmwasserspeicher
ELEKTROANSCHLUSS
Versorgungsspannung
OPTIONALES ZUBEHÖR
Bausatz Warmwasserspeicher für Hydraulikmodul von Therma V (Fühler, Relais und Schalter)
Therma_V_20Seiter.indd Sec1:14
LGRTV200VE
LGRTV300VE
l
mm
mm
kg
198
580
1.230
49
Edelstahl
Epoxylack
Weiß NC
287
580
1.680
63
Edelstahl
Epoxylack
Weiß NC
kW
°C
3
60 ~ 90
3
60 ~ 90
°C
Doppelt
LDX 2101 – Edelstahl
80
Doppelt
LDX 2101 – Edelstahl
80
mm
mm
25
25
25
25
mm
mm
22
22
22
22
V / Hz
1
220–240V, 50Hz
NC
1
220–240V, 50Hz
NC
16.02.10 10:49
14 15
Warmwasserspeicher –
einfacher Wärmetauscher
LGRTV200E
LGRTV300E
198 LITER
287 LITER
Warmwasserspeicher – doppelter Wärmetauscher
zum Anschluss eines Sonnenkollektors
LGRTV200VE
LGRTV300VE
198 LITER
287 LITER
Sonnenkollektor für Warmwasserspeicher
mit doppeltem Wärmetauscher
Um eine noch höhere Leistung und weitere Energieeinsparungen zu erzielen, können an die Therma V-Wärmepumpe Sonnenkollektoren angeschlossen werden. So können bis zu 60 % der zur Warmwasserbereitung
benötigten Energie aus kostenloser Sonnenenergie gewonnen und zum
Therma V-Warmwasserspeicher geleitet werden, der hierzu über einen
zweiten Wärmetauscher verfügt. LG eigene Sonnenkollektoren, die mit den
Therma V-Wärmespeichern kompatibel sind, stehen ab sofort zur Verfügung.
Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem LG Therma V-Händler.
Therma_V_20Seiter.indd Sec1:15
16.02.10 10:49
FLEXIBLER EINBAU IN IHR HAUS.
Temperaturfühler
Sicherheitsthermostat
Regler
Regelthermostat
Wasserpumpe
Rückschlagventil
Absperrventil
3-Wege-Motorventil
Entlastungsventil
2-Wege-Motorventil
Thermostatventil
Schmutzabscheider
Ausdehnungsgefäß
Anwendungsbereich: Neubau 1
• Monovalente Betriebsweise
• Funktionen:
– Fußbodenheizung
– Niedertemperatur-Heizkörper
– Warmwasserbereitung: Wärmepumpe + Zusatzelektrotank + Sonnenkollektoren
Temperaturfühler
Sicherheitsthermostat
Regler
Elektroheizung
Wasserpumpe
Rückschlagventil
Absperrventil
2-Wege-Motorventil
3-Wege-Motorventil
Entlastungsventil
Thermostatventil
Schmutzabscheider
Ausdehnungsgefäß
Achtung:
Diese Installationsempfehlungen dienen einzig der Veranschaulichung und ersetzen keineswegs eine komplette Hydraulikstudie, die ein
Fachingenieur auf der Grundlage des auszurüstenden Gebäudes erstellt. LG haftet nicht für Schäden, die aus einer Nichtbeachtung dieses
Sicherheitshinweises entstehen.
Therma_V_20Seiter.indd Sec1:16
16.02.10 10:49
16 17
INSTALLATIONSEMPFEHLUNGEN.
Anwendungsbereich: Neubau 2
• Monovalente Betriebsweise
• Funktionen:
– Fußbodenheizung
– Warmwasserbereitung: Wärmepumpe + Zusatzelektrotank + Sonnenkollektoren
Controller
Raumfühler
Temperaturfühler
Elektroheizung
Sicherheitsthermostat
Wasserpumpe
Rückschlagventil
Absperrventil
3-Wege-Motorventil
Schmutzabscheider
Ausdehnungsgefäß
Anwendungsbereich: Neubau 3
• Monovalente Betriebsweise
• Funktionen:
– Niedertemperatur-Heizkörper
– Warmwasserbereitung: Wärmepumpe + Zusatzelektrotank + Sonnenkollektoren
Temperaturfühler
Elektroheizung
Sicherheitsthermostat
Wasserpumpe
Rückschlagventil
Absperrventil
Thermostatventil
3-Wege-Motorventil
Entlastungsventil
Schmutzabscheider
Ausdehnungsgefäß
Achtung:
Diese Installationsempfehlungen dienen einzig der Veranschaulichung und ersetzen keineswegs eine komplette Hydraulikstudie, die ein
Fachingenieur auf der Grundlage des auszurüstenden Gebäudes erstellt. LG haftet nicht für Schäden, die aus einer Nichtbeachtung dieses
Sicherheitshinweises entstehen.
Therma_V_20Seiter.indd Sec1:17
16.02.10 10:49
NOTIZEN.
Therma_V_20Seiter.indd Sec1:18
16.02.10 10:49
18 19
Therma_V_20Seiter.indd Sec1:19
16.02.10 10:49
Stand 04/2010. Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Vorherige Katalogversionen verlieren ihre Gültigkeit.
LG Electronics Deutschland GmbH
Jakob-Kaiser-Str. 12
47877 Willich
Tel. 0 21 54/4 92-199
Fax 0 21 54/4 92-163
www.lg.de
Therma_V_20Seiter.indd Sec1:20
16.02.10 10:49
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
18
Dateigröße
3 537 KB
Tags
1/--Seiten
melden