close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

InfoDok 599: So funktioniert CallYa - Vodafone

EinbettenHerunterladen
599
Vodafone InfoDok
So funktioniert CallYa
CallYaKontostand einfach
& kostenlos übers
Handy-Display
abfragen:
1
0
0
Mit CallYa können Sie mobil telefonieren - ohne Basispreis
und Mindestlaufzeit. Denn bei CallYa gilt: erst die CallYa-Karte aufladen, dann das Guthaben abtelefonieren.
Hier erfahren Sie alles, was Sie wissen müssen.
Los geht's: Aktivieren der CallYa-Karte
Mit der Erfassung Ihrer CallYa-Kundendaten beim Kauf Ihrer CallYa-Karte wird diese automatisch freigeschaltet
und das Startguthaben aktiviert.
Gut zu wissen: Ihr Kundenkennwort
Als CallYa-Neukunde legen Sie bei Vertragsabschluss ein persönliches Kundenkennwort fest. Ihr
Kundenkennwort ist für bestimmte Anfragen und Beauftragungen bei Anruf des CallYa Teams erforderlich. Ihr
Kundenkennwort kann sowohl numerisch, alphabetisch als auch alphanumerisch sein.
Das Kundenkennwort ersetzt das bisherige, voreingestellte Kundenkennwort, bestehend aus den ersten 4 Ziffern
Ihrer SuperPin-Nummer.
So telefonieren Sie mit CallYa
Da das deutsche Vodafone-Netz ein eigenständiges Telefonnetz ist, geben Sie bei jedem Anruf die gewünschte
Rufnummer mit der dazugehörigen Vorwahl ein – auch bei Ortsgesprächen oder Gesprächen innerhalb des
deutschen Vodafone-Netzes. Nach Eingabe von Vorwahl und Rufnummer drücken Sie die Rufaufbau-Taste.
Anruf innerhalb des deutschen Vodafone-Netzes:
Vorwahl Vodafone-Nummer
Anruf ins Festnetz:
Ortsvorwahl Rufnummer
Bei Anrufen ins Ausland wählen Sie zuerst die Ländervorwahl, dann die Vorwahl ohne die „0“ und dann die
gewünschte Rufnummer. Anschließend drücken Sie die Rufaufbau-Taste.
So erreicht man Sie
Sie sind sofort nach der Aktivierung unter Ihrer neuen CallYa-Nummer (Vorwahl/Vodafone-Nummer) erreichbar.
Zum Annehmen eines Gespräches drücken Sie einfach die Rufaufbau-Taste bzw. die Taste mit der Sie auch
wählen.
Stand: September 2014
Vodafone GmbH • Kundenbetreuung • 40875 Ratingen
www.vodafone.de
Seite 1 von 5
599
Vodafone InfoDok
CallYa KontoServer: Konto-Infos rund um die Uhr
Die 22 9 22 - der CallYa KontoServer - ist die wichtigste Nummer, wenn Sie wissen wollen,
• wie viel Guthaben Sie noch haben
• wie Sie Ihr CallYa-Konto wieder aufladen können
• wenn Sie CallYa MyCards aufbuchen möchten
Tipp: Rufen Sie den Kontostand direkt übers Handy-Display ab. Das geht noch einfacher und bequemer.
1 0 0
eingeben und schon erscheint die Display-Anzeige „Ihr Kontostand beträgt
Einfach
XXX Euro“ bzw. „Your credit balance is xxx Euro.“ Diesen kostenlosen Service können Sie im In- und Ausland in
Anspruch nehmen. So haben Sie Ihre Handy-Umsätze noch einfacher im Griff.
Weitere Infos zum CallYa KontoServer gibt’s im InfoDok 470.
Einfach genial: SMS versenden und empfangen
Mit der CallYa-Karte können Sie Kurznachrichten mit bis zu 160 Zeichen direkt von Ihrem Handy versenden und
natürlich auch empfangen. So tauschen Sie per Kurznachricht mit Ihren Freunden Nachrichten aus, können sich
verabreden oder chatten! Und das Beste: wenn Ihre Freunde ihr Handy ausgeschaltet haben, wird in kurzen
Abständen bis zu 48 Stunden versucht, Ihre Nachricht zuzustellen.
Ihre Mitteilungen geben Sie über die Tastatur Ihres Handys ein. Die genaue Beschreibung über den Versand und
Empfang finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Handys, meist unter dem Menüpunkt „Mitteilungen“,
„Kurznachrichtungen“ oder „Meldungen“.
Machen Sie Ihr Handy zum Info-Terminal
Mit Vodafone SMS-InfoServices, Vodafone MMS-InfoServices und Vodafone Publisher
Mit den Vodafone SMS-InfoServices und Vodafone MMS-InfoServices erhalten Sie News z. B. aus Sport, Politik
oder der Musik-Szene direkt auf Ihr Handy-Display. Oder werden Sie mit dem Vodafone Publisher Verleger eines
Info-Kanals und publizieren Sie eigene Info-Angebote. Eine Liste über die verschiedenen InfoServices, wie Sie
diese buchen und abbestellen, finden Sie im Internet auf www.vodafone.de und bei InfoDok. Einfach anrufen und
das Dokument 352 für die Vodafone SMS-InfoServices, Dokument 358 für die Vodafone MMS-InfoServices und
Dokument 355 für den Vodafone Publisher aufs Faxgerät bestellen.
E-Mails und Faxe via Handy
Statt an ein anderes Handy können Sie eine SMS auch auf jedes Faxgerät in Deutschland oder Europa (außer an
0900-, 0190-, 01805-Nummern) schicken. Hierzu geben Sie einfach vor der Fax-Nummer des Empfängers eine
“99” ein. Weitere Infos gibt‘s im InfoDok 354.
Außerdem können Sie Ihre SMS auch als E-Mails versenden und E-Mails als SMS empfangen. Mehr hierzu finden
Sie im Internet auf www.vodafone.de.
Stand: September 2014
Seite 2 von 5
599
Vodafone InfoDok
Noch einige Hinweise zu CallYa
Automatischer Hinweis bei niedrigem Kontostand
Falls nur noch 2,50 Euro oder weniger auf Ihrem CallYa-Konto sind, werden Sie vor jedem Telefonat darauf
hingewiesen. Kurz bevor Ihr Guthaben dann aufgebraucht ist, hören Sie einen Warnton. Dann bleiben Ihnen aber
noch 30 Sekunden Zeit, Ihrem Gesprächspartner zu sagen, dass Sie schnell Ihr Konto auffüllen und ihn dann
wieder anrufen.
Gesprächskosten-Management
Sie können mit Ihrem CallYa-Handy den Betrag Ihres letzten kostenpflichtigen Gesprächs bzw. der letzten
versendeten SMS abrufen. Der Betrag wird Ihnen auf dem Display Ihres CallYa-Handys angezeigt. Die Abfrage ist
im Inland und Ausland kostenlos und jederzeit möglich. Geben Sie einfach bei eingebuchtem CallYa-Handy
1 0 2
.
nacheinander die folgende Tastenkombination ein:
CallYa-Karte weg
Rufen Sie sofort das CallYa-Team unter 0172/229 0 229 an. Die freundlichen Mitarbeiter veranlassen sofort alles,
damit Sie möglichst schnell eine „Ersatzkarte” bekommen und Ihre alte Karte gesperrt wird.
Was Sie mit Ihren PINs machen können
PIN: Funktioniert genau wie beim Geldautomaten. Nur, dass Sie Ihre PIN mit folgender Tastenkombination
ändern können:
0
4
Alte PIN
Neue PIN
Neue PIN
Hinweis: Die neue PIN darf nicht weniger als 4 und nicht mehr als 8 Stellen haben.
SuperPIN: Wird die PIN dreimal hintereinander falsch eingegeben, wird Ihre CallYa-Karte automatisch gesperrt.
Mit Ihrer SuperPIN können Sie die Sperrung so wieder rückgängig machen:
0
5
SuperPIN
Neue PIN
Neue PIN
Wichtig: Die 10-malige falsche Eingabe der SuperPIN sperrt Ihre Karte endgültig. Dann brauchen Sie eine neue.
Wenden Sie sich in diesem Fall an das CallYa-Team.
Die CallYa-Mailbox: Ihr Anrufbeantworter bei CallYa
Zu Ihrer CallYa-Karte gehört automatisch ein intelligenter Anrufbeantworter – die CallYa-Mailbox. Die Mailbox ist
so eingestellt, dass sie Ihre Gespräche entgegennimmt, wenn Ihr Handy nicht im deutschen Vodafone-Netz
eingebucht ist, wenn besetzt ist oder wenn Sie nach 20 Sekunden nicht rangehen.
CallYa-Mailbox einrichten
Bitte richten Sie Ihre Mailbox so bald wie möglich mit einer persönlichen Begrüßung ein, damit der Anrufer weiß,
dass er Ihre Mailbox erreicht hat. Deshalb Mailbox anrufen unter
5 5 Ihre Vodafone-Nummer
oder mit der praktischen Kurzwahl 5 5 0
Dann einfach den Hinweisen der Ansage folgen.
Stand: September 2014
0
Seite 3 von 5
599
Vodafone InfoDok
Die Mailbox-Geheimzahl festlegen
Die ersten 4 Ziffern Ihrer SuperPIN bilden Ihre Vodafone Mailbox-Geheimzahl. Diese Geheimzahl benötigen Sie,
wenn Sie Ihre Vodafone Mailbox nicht mit Ihrer CallYa-Karte, sondern mit einer anderen Vodafone-Karte, aus dem
Festnetz oder einem anderen Mobilfunknetz (Roaming) abfragen möchten. Sie können die Vodafone MailboxGeheimzahl jederzeit über das Vodafone Mailbox-Menü ändern. Die Geheimzahl kann 4- bis 7-stellig sein. Wenn
Sie Ihre Mailbox mit Ihrer eigenen CallYa-Karte anrufen, brauchen Sie natürlich keine Geheimzahl.
SMS-Benachrichtigung bei neuen Nachrichten
Wenn auf Ihrer CallYa-Mailbox eine neue Nachricht eingeht, werden Sie per SMS automatisch durch eine
Kurzinfo darüber informiert. Weitere Infos finden Sie im InfoDok 314.
Die Anrufumleitungen - Mailbox ein- und ausschalten und mehr
Steuern Sie Ihre Erreichbarkeit mit den Anrufumleitungen. Damit können Sie z. B. Ihre CallYa-Mailbox ein- und
ausschalten, ankommende Anrufe auf ein anderes Handy oder sogar Ihren Festnetzanschluss umlenken.
Das Beste: Das Umleiten auf Ihre CallYa-Mailbox oder ein anderes Vodafone-Handy kostet innerhalb des
deutschen Vodafone-Netzes keinen Cent extra!
Weitere Infos zu den Anrufumleitungen finden Sie im InfoDok 320.
Weitere Informationen zum Telefonieren mit CallYa
CallYa-Team: 0172/229 0 229
Wenn Sie Fragen rund um CallYa und Vodafone haben, einfach die 0172/229 0 229 anrufen.
Tipp: Für bestimmte Fragen und Beauftragungen wird Ihr Kundenkennwort benötigt. Halten Sie es am besten
bereit.
Vodafone InfoDok
Unter www.vodafone.de können Sie kostenlos weitere Dokumente rund ums mobile Telefonieren mit Vodafone
abrufen.
Tipp: Werfen Sie erst einmal einen Blick in den InfoDok-Katalog 110. Dort finden Sie alle Vodafone-Themen und
Dokument-Nummern zum Downloaden.
Vodafone-Homepage
Unter www.vodafone.de finden Sie alles, was Sie interessiert.
Stand: September 2014
Seite 4 von 5
599
Vodafone InfoDok
Tipps und Tricks
Sicher ist sicher: Notruf 112
Genau wie in Deutschland funktioniert die 112 Notruf-Nummer im europäischen Ausland von Ihrem Mobiltelefon
aus kostenlos. Selbst dann, wenn die CallYa-Karte kein Guthaben aufweist oder die Vodafone-Karte gesperrt ist.
Voraussetzung: Der Notruf 112 funktioniert ausschließlich mit einer eingelegten und aktivierten CallYaKarte! Das CallYa-Handy muss eingeschaltet sein und sich in einem GSM-funkversorgten Bereich befinden.
Informieren Sie sich vor Reisen in das außereuropäischen Ausland über die aktuellen Notrufnummern im
Reiseland. Zum Beispiel über die Vodafone InfoDoks zum jeweiligen Reiseland bzw. Netzbetreiber im Reiseland.
Wichtig! Die Notrufnummer 112 wird vom deutschen Vodafone-Netz immer zur Polizei geleitet.
Notrufe für die Feuerwehr werden von dort selbstverständlich sofort weitergegeben. Geben Sie
bitte immer den Ort und die Straße des Notfalls an, damit die Hilfe auch richtig ankommt.
Tarifwechsel in einen anderen CallYa-Tarif
Der Wechsel in einen anderen CallYa-Tarif ist jederzeit möglich, z. B. über die Smartphone-App Mein CallYa oder
über die Service-Nummer 22 0 44. Die ersten 10 Tarifwechsel sind für Sie kostenlos. Für weitere Tarifwechsel
berechnen wir jeweils 5 Euro.
Tarifwechsel von CallYa in einen Tarif mit Mindestlaufzeit
Der Wechsel aus CallYa in einen Tarif mit Mindestlaufzeit ist jederzeit möglich. Sie behalten Ihre Nummer. Ihr
Rest-Guthaben wird bei einem Tarif-Wechsel natürlich Ihrem Vodafone-Konto gutgeschrieben. Sie haben, je nach
Laufzeittarif, Anspruch auf ein subventioniertes Handy.
Hier können Sie in einen Tarif mit Mindestlaufzeit wechseln:
• Im Online-Shop auf der Vodafone-Homepage: Gehen Sie auf www.vodafone.de und wählen Sie dort Ihr
gewünschtes Handy und Ihren gewünschten Tarif aus.
• Telefonisch über die Bestell-Hotline des Vodafone Online-Shops: 0800/800 10 70
• In jedem Vodafone-Shop
Gebrauchte besonders günstig: Die Vodafone HandyBörse
Wenn Sie ein gebrauchtes Handy kaufen oder verkaufen wollen, rufen Sie einfach bei der HandyBörse an. Unter
01 72/22 9 33 können Sie Angebote aufgeben oder abhören. Sie greifen nach Preisen und Postleitzahlen sortiert
auf die Angebote zu. So finden Käufer und Verkäufer ganz schnell zusammen. Mehr Infos gibt’s im InfoDok 699.
Viel Spaß mit den Services von Vodafone!
Ihr CallYa-Team
Tipp: Sie können bei MeinVodafone und MeinDSL & Festnetz viel selbst erledigen: z. B. Ihre Adresse ändern
oder Ihren Kontostand prüfen – bequem, schnell und kostenlos. Gehen Sie dazu einfach auf
meinvodafone.de. Übrigens: MeinVodafone können Sie auch unterwegs mit Ihrem Handy nutzen. Schicken
Sie dazu kostenlos eine SMS mit dem Text „Service“ an die 12456. Mehr Infos im InfoDok 198.
Stand: September 2014
Seite 5 von 5
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
12
Dateigröße
114 KB
Tags
1/--Seiten
melden