close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Jalousiemanagement für mehr Komfort und - Schneider Electric

EinbettenHerunterladen
ELSO Elektronik und Systeme
Jalousiemanagement
für mehr Komfort
und Sicherheit
Handbuch
Inhaltsverzeichnis
Perfektes Jalousiemanagement
3
Jalousiesteuersystem standard
4
standard – Systembeschreibung
6
standard – Beispielschaltung
8
Jalousiesteuersystem comfort
11
comfort – Systembeschreibung
12
comfort – Beispielschaltung
13
Jalousie- und Rollladensteuerung ELSO EHC
16
EHC Rollladenmodul
17
Vorteile und Beispielschaltung
17
Sensoren für Jalousiesteuerungen
2
19
Sensoren für standard und comfort
19
Sensoren für EHC-System
20
Hinweise zum Betrieb von Jalousiesteuerungsanlagen
21
Begriffserklärungen
22
Handbuch Jalousiesteuerung
03.2012 | ELSO Elektronik und Systeme
Perfektes Jalousiemanagement
Auswahl aus
3 Produktgruppen.
Die komfortable Bedienung von Jalousien und
Um die Auswahl des verwendeten Aufbaus einer
Rollläden wird sowohl in Privathäusern als auch in
Anlage zu erleichtern, haben wir die Begriffe
gewerblich genutzten Objekten immer mehr zum
standard, comfort und EHC geprägt, die auf den
Standard. Schneider Electric bietet mit einem
folgenden Seiten beschrieben werden.
umfangreichen Angebot an Jalousiesteuerungs­
Die folgende Tabelle zeigt die grundlegenden
kompo­nenten verschiedene, flexible Lösungen.
Unterschiede der drei Systeme:
standard
comfort
EHC-Jalousiemodul
Funktionsvielfalt
mittel
groß
groß
Steuerungsart
dezentral
dezentral
zentral
Verdrahtungsart
einphasig, linear
z.B. mit NYM-J 5x1,5
mehrphasig, linear
z.B. mit NYM-J 3x1,5 und
J-Y(ST)Y 2x2x0,6 mm
mehrphasig, sternförmig
z.B. mit NYM-J 3x1,5 und
J-Y(ST)Y 2x2x0,6 mm
ELSO Elektronik und Systeme | 03.2012
Handbuch Jalousiesteuerung
3
Jalousiesteuersystem
standard
Vielseitig einsetzbar!
Die Komponenten des Systems standard sind
Die Versorgungs­s pannung und das Steuer­
geeig­n et für die Einzel- und Gruppensteuerung
signal können gemein­s am in einer 5-adrigen
von Rolllä­d en, Markisen und Jalousien. Die
Leitung übertragen werden. Die vernetzten
Bildung von Zentral- bzw. Gruppen­steue­r ungen
Geräte sind alle mit der gleichen Phase zu be-
wird mit elektronischen Rollladen­­schaltern (ex-
treiben. Die Integration von ELSO Funkaktoren
terner Eingang 230 V~) oder mit ELSO-Trenn­
ist möglich.
relais realisiert.
4
Handbuch Jalousiesteuerung
03.2012 | ELSO Elektronik und Systeme
•
Astro-Uhr mit
Sensoranschluss
Art.-Nr. 175120
•
•
•
Automatikschalter
Art.-Nr. 175131
•
Zusatzfkt.
•
Temperatursensor (intern)
•
Windsensor
Astro-Uhr
Art.-Nr. 175110
Regensensor
•
Lichtaufnehmer
(außen)
•
Lichtsensor
(innen,
an Fensterscheibe)
elektronischer
WochenRollladenschalter
Art.-Nr. 175150
Astrofkt.autom.
•
Schaltzeitenautom.
Speicherbetrieb
(24h Memory)
•
Tippbetrieb
(Lamellenverstellung)
Handbetrieb
elektronischer
Rollenschalter
Art.-Nr. 175140
230V ~ externer Eingang (Sensorenanschluss möglich, z.B. Wind,
Sonne, Regen, ...)
230V ~ externer Eingang (Sensorenanschluss möglich, z.B. Wind,
Sonne, Regen, ...)
•
•
•
•
•
•
•
•
Nebenstelleneingang (nur im Handbetrieb aktiv)
z
zz
Beispiele System standard
Automatikschalter,
Art. 175131
Lichtaufnehmer,
Art. 175040
Licht-/Windsensor-Kombination, Art. 175051
Rollladen mit Sperrfunktion, Art. 776510
8-Kanal-Handsender,
Art. 776140
M
Regensensor,
Art. 175061
Markisenmotor
175020 in UP
Trennrelais,
A
Dose mit Federdeckel
Astro-Uhr,
Art. 175110
zu weiteren
Gruppen
M
M
elektron. Rollladenschalter,
Art. 175140
elektron. Rollladenschalter,
Art. 175140
Rollladenmotor
elektron. Rollladenschalter,
Rollladenmotor
Art. 175140
M
Astro-Uhr,
Art. 175120
mit Lichtaufnehmer,
Art. 175030
Trennrelais,
Art. 175010
Jalousietaster,
Art. 112800
175020 in UP
Dose mit Federdeckel
Rollladenmotor
Schlüsselschalter,
Art. 121900
M
M
Rollladenmotor
Rollladenmotor
Drehschalter,
Art. 121820
ELSO Elektronik und Systeme | 03.2012
Handbuch Jalousiesteuerung
5
standard – Systembeschreibung
(Art. 175140 u.175150) basierende Jalousie­
Elektronischer Rollladenschalter,
Art. 175140 und 175150
steuerungs­system standard wird einfach durch
• zur Steuerung einer Mar­ki­se bzw. eines Rollla-
Das auf dem elektronischen Rollladenschalter
Grenzenlos kombinieren!
NYM-J 5 x 1.5 versorgt und vernetzt. Es ist für
dens oder als Zentrale für Rollladen­schalter Art.
den einphasigen Betrieb ausgelegt. Am externen
175140 und 175150, Schaltleistung 750 VA
Ein­gang des elektronischen Rollladenschalters ist
• wird durch NYM-J 5 x 1.5 versorgt und vernetzt
der Anschluss verschiedener Signalgeber
• je ein automatischer AUF- und AB-Befehl im
(230 V~) möglich.
24 h Rhythmus speicherbar, die Speichermög-
Vom einfachen Jalousietaster für den Neben­
lichkeit kann auch deaktiviert werden
stellenbetrieb bis zu verschiedenste Sensoren
• automatischer AUF-/AB-Befehl ist abschaltbar
wie z.B. Dämmerungs­schalter, Tempe­raturreg­
• Gangreserve ca. 1 h
ler, Bewegungs­melder u.a. reicht die Palette
• Impulsdauer 180 s
anschließbarer Geräte (siehe Beispiel-Schaltbild
• externer Eingang 230 V für Vernetzung (Zentral-
Seite 7).
und Grup­pensteuerung), Nebenstellenbetrieb
Durch den Einsatz sowie die Kombination mit
oder Sensoran­schluss (nur einphasiger Betrieb
ELSO Trenn­relais ergeben sich weitere Möglich-
zulässig/nicht potentialfrei)
keiten für die Bildung von Gruppen- und Zentralsteuerungen.
zusätzlich für Art. 175150:
Die anderen Steuerungseinsätze sind für den
• pro Wochentag je ein AUF- und AB-Befehl
direkten Anschluss eines 230 V~ Antriebes aus-
• Tippbetrieb einstellbar
gelegt bzw. als Zen­trale bei Gruppensteuerungen
• Gangreserve ca. 72 h
(kein externer Eingang).
• externer Eingang wählbar (mit oder ohne
Selbsthaltung) und Verriegelung bei
Astro-Uhr, Art. 175110
Windalarmfunktion
• zur Steuerung einer Markise bzw. eines Rollladens oder als Zentrale für Rollladenschalter
Art. 175140 und 175150, Schaltleistung 690 VA
• Schaltprogramm mit 16 Speicherplätzen
• Astro-Programm mit Verschiebung (±1:59 h)
und Sperrzeiten
Automatikschalter für Jalousien und
Markisen, Art. 175131
• zur Steuerung einer Markise, Jalousie bzw.
eines Rollladens oder als Zentrale für Rollladenschalter (Art. 175150), Schaltleistung 690 VA
• Rollladen-Zwischenstellung
• Tippbetrieb für Lamellenverstellung
• Urlaubsschaltung (Zufallsgenerator +30 min)
• Rollladen-Zwischenstellung/Jalousie-Wende­
• Sommer-/Winterzeitumstellungsautomatik
• Gangreserve ca. <12 Monate
position
• integrierter Temperatursensor (erst bei Über-
(Batterie CR2032/3 V)
schreiten des eingestellten Temperaturwerts
• Impulsdauer variabel 30 - 180 s
wird der Lichtauf­nehmer aktiv)
• EIN-/AUS-Schalter Hand-/Automatikbetrieb
• Wind-/Licht-/Regensensor extern anschließbar
• Wind-/Licht-/Temperaturwerte einstellbar
Astro-Uhr mit Lichtsensoranschluss,
Art. 175120
• Impulsdauer variabel 30 - 180 s
Wie Art. 175110, mit zusätzlichem Anschluss für
• EIN-/AUS-Schalter Hand-/Automatikbetrieb
Lichtsensor, Lichtwerte sind einstellbar.
• nicht als Zentrale für Art. 175140 einsetzbar,
• Nebenstelleneingang (nur im Handbetrieb aktiv)
da hier keine Verrieglung bei Windalarm
realisiert wird
• nicht für Aufputzgehäuse
6
Handbuch Jalousiesteuerung
03.2012 | ELSO Elektronik und Systeme
Elektronisches Trennrelais für 1 Antrieb,
Art. 175020
Elektronisches Trennrelais für 2 Antriebe,
Art. 175010
• zur Steuerung einer Markise, Jalousie bzw.
• zur Steuerung von 2 Markisen, Jalousien bzw.
eines Rollladens, Schaltleistung 750 VA
Rollläden, Schaltleistung 750 VA
• mit zwei separaten Eingängen für Vor-Ort-
• mit drei separaten Eingängen für Vor-Ort-Be-
Bedienung und Zentralbefehl zur parallelen
dienung (2x) und Zentralbefehl (1x) zur paralle-
Ansteuerung mehrerer Trennrelais
len Ansteuerung mehrerer Trennrelais
• Metalltragplatte demontierbar, somit auch ohne
• Metalltragplatte demontierbar, somit auch ohne
spezielle Abdeckung verwendbar z.B. in UP mit
spezielle Abdeckung verwendbar z.B. in UP mit
Federdeckel (siehe Seite 5)
Federdeckel (siehe Seite 5)
Schaltbeispiele
L
L
L
N
N
N
PE
PE
PE
M
1~
Elektron.
Rollladenschalter
175140
Motor
N L
Astro-Uhr m. LS
175120
1 2 3
externer Eingang 230V~
Lichtsensor
z. B. - Jalousietaster als Nebenstelle
- Astro-Uhr als Zentrale
- Dämmerungsschalter/
Temperaturregler als Sensor
Elektronischer Rollladenschalter,
Art. 175140 und 175150
Astro-Uhr,
Art. 175110
L
L
N
N
Elektron.
Rollladenschalter
175140
M
Temperaturregler
Bewegungsmelder
Regensensor
Dämmerungsschalter
Motor Extern
Astro-Uhr mit
Lichtsensoranschluss,
Art. 175120
PE
Windsensoren
L
P LN
LN N
Extern
Astro-Uhr
175110
M
1~
N
M
1~
M
1~
P LN
Automatikschalter
175131
1 2 3 4 5 6 7 8
Windsensor
Lichtsensor
Einzelsteuerung mit Anschluss verschiedener
Sensoren (230 V Signal) an elektronischen
Rollladenschalter, Art. 175140
Automatikschalter für Jalousien und
Markisen, Art. 175131
L
N
Zentrale
{ AA
Zentrale
Trennrelais für
2-fach Bedienung
175020
H
M A
H
L
A
{
L
N
A
A
Trennrelais für
2 Antriebe
175010
M
N
M
1~
M2 M1 A
A M1 M2
LHN L
M
1~
M
2~
z.B. Jalousienschalter
z.B. Jalousienschalter
Elektronisches Trennrelais für 1 Antrieb,
Art. 175020
ELSO Elektronik und Systeme | 03.2012
Elektronisches Trennrelais für 2 Antriebe,
Art. 175010
Handbuch Jalousiesteuerung
7
standard – Beispielschaltung
Großflächig vernetzen.
Das nachfolgende Schaltbeispiel zeigt eine Zen-
je einen elektronischen Rollladenschalter (Art.
tralsteuerung realisiert mit einer Astro-Uhr und
175140) gesteuert. In der zweiten Gruppe werden
integriertem Lichtsensor­an­schluss (Art. 175120).
ein bzw. zwei Antriebe durch je einen elektroni-
Die Antriebe sind in zwei Grup­pen mit je einem
schen Rollladen­schalter gesteuert. Die Steuerung
Gruppentaster (Art. 175140) eingeteilt.
von zwei Antrieben über einen Schalter erfordert
In einer Gruppe werden zwei Antriebe durch
den Einsatz eines Trennrelais (Art. 175010).
Beispiel 1
zu weiteren Gruppen
Elektron.
Rollladenschalter
175140
N L
Motor Extern
Elektron.
Rollladenschalter
175140
N L
Motor Extern
Elektron.
Rollladenschalter
175140
N L
Motor Extern
N
L
PE
M
1~
M
1~
P L N
Astro-Uhr m. LS
175120
1 2 3
Elektron.
Rollladenschalter
175140
N L
Motor Extern
Elektron.
Rollladenschalter
175140
N L
Motor Extern
Elektron.
Rollladenschalter
175140
N L
Trennrelais für
2 Antriebe
175010
M2 M1 A
LH N L
A M1 M2
Motor Extern
M
1~
Lichtsensor
M
2~
M
1~
Zentral-Ebene
• alle Antriebe
werden ent­
sprechend des
ange­schlos­
senen Licht­­
sensors bzw.
der Schalt-/
ASTRO-Zeiten
automatisch
gesteuert
• Handbedienung
aller Antriebe
durch Zentrale
möglich
8
Handbuch Jalousiesteuerung
Gruppen-Ebene
• Geräte leiten Zentralbefehle
zu den Antrieben weiter
• alle untergeordneten
Geräte können durch die
24 h-Speicher des Gruppengeräts gesteuert werden
• Handbedienung der Gruppe
ist möglich
Vor-Ort-Ebene
• alle Vor-Ort-Geräte werten Befehlsimpulse übergeordneter Geräte aus
• Antrieb kann durch den 24 h-Speicher des
Vor-Ort-Gerätes gesteuert werden
• Handbedienung des einzelnen Antriebes ist möglich
03.2012 | ELSO Elektronik und Systeme
In einem zweiten Beispiel werden in einer
elektronische Rollla­den­schalter (Art. 175140)
3-Zimmer-Woh­nung insgesamt 7 Rollläden über
zum Einsatz.
eine zentrale Steuereinheit und eine Markise
Die einzelne Markise wird mit einem Automatik­
einzeln gesteuert. Die zentrale Steuerung erfolgt
schalter mit Wind-/Licht-/Regen-/Temperatur­
mit einer Astro-Uhr (Art. 175110). Direkt an den
über­wachung (Art. 175131) gesteuert.
Fenstern bzw. Rollläden (Vor-Ort-Ebene) kommen
Terrasse
Lichtsensor
Windsensor
Beispiel 2
Markise
ESO
Markise
(Einzelgerät)
Rollladen
(vernetzt)
Markise
Terrasse
Wohnzimmer
PE
Zeiten
Men
Prog
Lichtsensor
Automatikschalter
175130
Rollladen
(vernetzt)
N
C
Enter
Schwellen
Auto
Frei
Auto
L
Regensensor
N Netz
L 230V~
Terrasse
Küche
Windsensor
Lichtsensor
ESO
Men
Zeiten
Enter
Prog
Auto
ESO
Markise
(Einzelgerät)
Men
Prog
Auto
C
Zeiten
Auto
Frei
175110
Schwellen
Datum/Uhr
Breitengr
Schaltprog
Prog
(vernetzt)
Flur
1 2 3 4 5 6 7 8
N
Rollladen
(vernetzt)
PE
Lichtsensor
Automatikschalter
Badezimmer
PE
L
Regensensor
N Netz
L 230V~
C
Automatikschalter
175130
Enter
Schalttage
Verschieb
Sperrzeit
ASTRO-Uhr
C
Urlaub
Auto
ESO
L
Automatikschalter
N
175131
Wohnzimmer
Markise
Enter
W
Schwellen
Auto
Frei
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Auto
Frei
P LN
Regensensor
N Netz
L 230V~
Windsensor
Markise
Zentrale
für
RolllädenRollladen
M
1~
M
1~
175130
Rollladen
(vernetzt)
Markise
(Einzelgerät)
Wohnzimmer
Küche
Küche
Wohnzimmer
Rollladen
(vernetzt)
Windsensor
Rollladen
(vernetzt)
Zentrale
Datum/Uhr
Breitengr
Schaltprog
Schalttage
Verschieb
Sperrzeit
ESO
ASTRO-Uhr
C
Enter
Prog
Auto
C
Rollladen
(vernetzt)
175110
Badezimmer
Badezimmer(vernetzt)
Rollladen
Rollladen
(vernetzt)
Lichtsensor
Serientaster
Lichtsensor
175110
FlurFlur
Rollladen
(vernetzt)
Schaltung für Windsensor
Markisensteuerung
separat
Rollladen
(vernetzt)
Windsensor
Regensensor
Regensensor
Rollladen
(vernetzt)
Rollladen
(vernetzt)
Schlafzimmer
Rollladen
(vernetzt)
Kinderzimmer
Schlafzimmer
Rollladen
(vernetzt)
Kinderzimmer
Serientaster
Rollladen
(vernetzt)
Rollladen
(vernetzt)
L
N
Serientaster
Rollladen
(vernetzt)
Rollladen
(vernetzt)
PE
Küche
L NN
Wohnzimmer
Astro-Uhr
175110
NL
Flur - Zentrale
L
Motor Extern
NL
M
1~
N
Schlafzimmer 1
Elektron.
Rollladenschalter
175140
Elektron.
Rollladenschalter
175140
Schlafzimmer 2
Motor Extern
NL
M
1~
Kinderzimmer 1
Elektron.
Rollladenschalter
175140
Elektron.
Rollladenschalter
175140
Motor Extern
NL
M
1~
Kinderzimmer 2
Elektron.
Rollladenschalter
175140
Motor Extern
NL
M
1~
Badezimmer 1
Elektron.
Rollladenschalter
175140
Motor Extern
NL
M
1~
Elektron.
Rollladenschalter
175140
Motor Extern
NL
Motor Extern
M
1~
M
1~
PE
L
N
PE
Küche
L NN
Wohnzimmer
Elektron.
Rollladenschalter
175140
Elektron.
Rollladenschalter
175140
Astro-Uhr
175110
NL
Flur - Zentrale
L NN
Astro-Uhr
175110
Flur - Zentrale
Zentral Ebene
Motor Extern
NL
Küche
M
1~
Elektron.
Rollladenschalter
175140
Motor Extern
Elektron.
Rollladenschalter
175140
NL
Schlafzimmer 1
Motor Extern
Vor-Ort-Ebene
M
1~
NL
Motor Extern
Wohnzimmer
M
1~
Elektron.
Rollladenschalter
175140
Motor Extern
M
1~
Elektron.
Rollladenschalter
175140
NL
Motor Extern
Schlafzimmer 1
M
1~
NL
Schlafzimmer 2
M
1~
Elektron.
Rollladenschalter
175140
NL
Motor Extern
M
1~
Kinderzimmer 1
Elektron.
Rollladenschalter
175140
NL
Motor Extern
Schlafzimmer 2
M
1~
Elektron.
Rollladenschalter
175140
NL
Motor Extern
M
1~
Kinderzimmer 2
Badezimmer 1
Elektron.
Rollladenschalter
175140
NL
Motor Extern
Kinderzimmer 1
Elektron.
Rollladenschalter
175140
NL
M
1~
Elektron.
Rollladenschalter
175140
NL
Motor Extern
Motor Extern
Kinderzimmer 2
M
1~
Elektron.
Rollladenschalter
175140
NL
M
1~
Handbuch Jalousiesteuerung
Motor Extern
M
1~
Schaltung für Beispiel 2
ELSO Elektronik und Systeme | 03.2012
Aut
1 2
1 2 3 4 5 6 7 8
Urlaub
Datum/Uhr
Breitengr
Prog
Schaltprog
ASTRO-Uhr
ESO
Enter
Schalttage
Verschieb
Sperrzeit
W
Auto
Rollläden
W
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Auto
Frei
Kinderzimmer
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Auto
Frei
für Rollläden
Wohnzimmer
Markise
Automatikschalter
175131
Wohnzimmer
Markise
Urlaub
Schlafzimmer
für
Zentrale
P LN
Regensensor
Rollladen
(vernetzt)
9
Integration von
ELSO Funkaktoren
ist möglich
Jalousiesteuersystem
comfort
Das System comfort ist vor allem für den Aufbau
3-adrige, geschirmte Steuer­leitung erfolgen.
mittlerer und großer Zentral- bzw. Gruppen­steu­
Der Anschluss der Geräte ans Netz kann dezen-
e­rungen konzipiert. Sind erweiterte Funktions­
tral vor Ort erfolgen (mehrphasig). Die Integration
spezifikationen gewünscht, kommt es ebenfalls
von ELSO Funkaktoren ist möglich.
Motorsteuergerät
Art.-Nr. 175200
•
Astro-Uhr mit Sensoranschluss
Art.-Nr. 175230
•
Zentralsteuergerät
Art.-Nr. 175210
•
Astro-Uhr Zentral
Art.-Nr. 175220
•
Automatikschalter
Zentral
Art.-Nr. 175241
•
•
•
•
•
•
•
•
(einstellbar)
•
•
•
•
•
•
•
Externeingang
Nebenstelleneingang
Temperatursensor
(intern)
Windsensor
Regensensor
Lichtaufnehmer (außen)
Lichtsensor
(innen, an Fensterscheibe)
Astrofunktionsautomatik
Schaltzeitenautomatik
Tippbetrieb
(Lamellenverstellung)
Speicherbetrieb
(24h Memory)
Handbetrieb
zum Einsatz.Die Vernetzung muss über eine
•
•
•
•
•
•
•
•
•
(einstellbar)
Beispiele System comfort
230 V~
230 V~
M
M
230 V~
Rollladenmotor
Astro-Uhr, Art.
175230 mit Lichtaufnehmer, Art. 175030
Rollladenmotor
Astro-Uhr, Art. 175230
mit Lichtaufnehmer,
Art. 175030
230 V~
230 V~
Zentralsteuergerät,
Art. 175210
230 V~
M
Rollladen mit
Sperrfunktion,
Art. 776510
Rollladenmotor
Astro-Uhr,
Art. 175220
z
zz
Motorsteuergerät,
Art. 175200
230 V~
Zentralsteuergerät,
Art. 175210
8-Kanal-Handsender,
Art. 776150
M
Motorsteuergerät,
Art. 175200
ELSO Elektronik und Systeme | 03.2012
Trennrelais, Art.
175020 in UP
Dose mit Federdeckel
Rollladenmotor
Handbuch Jalousiesteuerung
11
comfort – Systembeschreibung
Mehr Funktionen für
mehr Komfort.
Das Jalousiesteuerungssystem comfort bietet
• Gangreserve ca. 1 h
noch mehr Funktionen und Möglichkeiten zur
• Impulsdauer 180 s
Steue­rung von Jalousien und Rollläden. Die
• Extern- und Nebenstelleneingang
Geräte werden mit 230 V~ versorgt und die
• nicht für Aufputzgehäuse
Steuerungs­signale (ca. 5 V) werden durch eine
übertragen. Es kommen Motorsteuer­geräte zum
Zentralsteuergerät mit Jalousiefunktion,
Art. 175210
Einsatz, welche direkt einzelne Antriebe (230 V~)
• zur Gruppen- und Zentralsteuerung von Mar-
steuern und Zentra­l­geräte, welche die Funktion
kisen, Jalousien bzw. Rollläden (kein Motor
separate 3-adrige, geschirmte Steuerleitung
einer Gruppen- bzw. Zentralsteuerung über-
ansteuerbar)
nehmen. Die Gruppen- und Motorsteuergeräte
• Tippbetrieb für Lamellenverstellung (Umschalter)
können bei einer Zentral­steuerung mit dem EIN-/
• Rollladen-Zwischenstellung/Jalousie-Wende­
AUS-Schalter individuell vom Auto­matikbetrieb
position
abgekoppelt werden, sie reagieren dann nur
• EIN-/AUS-Schalter Hand-/Automatikbetrieb
bei Windalarm. Alle Geräte verfügen über einen
• Gangreserve ca. 1 h
Neben­stellenein­gang, mit dem eine zweite Be-
• Impulsdauer 3 s
dienstelle realisiert werden kann.
• Extern- und Nebenstelleneingang
• nicht für Aufputzgehäuse
Dieses System ist für den mehrphasigen Betrieb
aus­gelegt und somit auch für größere Anlagen
Astro-Uhr Zentral, Art. 175220
geeignet. Hierbei muss nicht für eine allpolige
• zur Gruppen- und Zentral­steuerung von Markisen
Abschaltung gesorgt werden, da nur Kleinspan-
bzw. Rollläden (kein Motor ansteuerbar)
nungen (ca. 5 V) von übergeordneten Geräten
• Schaltprogramm mit 16 Speicherplätzen
anliegen.
• Astro-Programm mit Verschiebung (±1.59 h)
und Sperrzeiten
Astro-Uhr mit Lichtsensoranschluss und
externen Eingängen, Art. 175230
• Rollladen-Zwischenstellung
• zur Steuerung einer Markise bzw. eines
• Sommer-/Winterzeitumstellungsautomatik
Rollladens, Schaltleistung 690 VA
• Urlaubsschaltung (Zufallsgenerator +30 min)
• Gangreserve ca. <12 Monate
• Schaltprogramm mit 16 Speicherplätzen
(Batterie CR2032/3 V)
• Astro-Programm mit Verschiebung (±1.59 h)
• Impulsdauer 3 s
und Sperrzeiten
• Extern- und Nebenstelleneingang
• Rollladen-Zwischenstellung
• EIN-/AUS-Schalter Hand-/Automatikbetrieb
• Urlaubsschaltung (Zufallsgenerator +30 min)
• nicht für Aufputzgehäuse
• Sommer-/Winterzeitumstellungsautomatik
• Gangreserve ca. <12 Monate
Automatikschalter-Zentral für Jalousien
und Markisen, Art. 175241
(Batterie CR2032/3 V)
• zur Zentralsteuerung von Markisen, Jalousien
• Lichtsensoranschluss/Lichtwerte einstellbar
• Impulsdauer variabel 30 - 180 s
bzw. Rollläden (kein Motor ansteuerbar)
• Extern- und Nebenstelleneingang
• Tippbetrieb für Lamellenverstellung
• EIN-/AUS-Schalter Hand-/Automatikbetrieb
• Rollladen-Zwischenstellung/
• nicht für Aufputzgehäuse
Jalousie-Wende­position
• integrierter Temperatursensor
Motorsteuergerät 24h Memory,
Art. 175200
• Wind-/Licht-/Regensensor extern anschließbar
• zur Steuerung einer Markise, Jalousie bzw.
• Impulsdauer 3 s
• Wind-/Licht-/Temperaturwerte einstellbar
eines Rollladens, Schaltleistung 690 VA
• Nebenstelleneingang (nur im Handbetrieb aktiv)
• Tippbetrieb für Lamellenverstellung (Umschalter)
• EIN-/AUS-Schalter Hand-/Automatikbetrieb
• je einen AB- und AUF-Befehl im 24 h Rhythmus
• nicht für Aufputzgehäuse
• EIN-/AUS-Schalter Hand-/Automatikbetrieb
12
Handbuch Jalousiesteuerung
03.2012 | ELSO Elektronik und Systeme
comfort – Beispielschaltung
Das nachfolgende Schaltbeispiel zeigt eine
bzw. eine Astro-Uhr Zentral (Art. 175220) gesteu-
Zentral­steuerung durch Automatikschalter-Zentral
ert. Innerhalb jeder Gruppe werden je zwei Rollla-
(Art. 175241) und daran ange­schlossenen Wind-,
denantriebe über Motor­steuergeräte (Art. 175200)
Licht- und Regensensor. Die gesamte Schal-
bzw. über Astro-Uhr mit Lichtsensor­­an­schluss
tung ist in zwei Gruppen eingeteilt. Die Gruppen
und externen Eingängen (Art. 175230) bedient.
werden durch ein Zentralsteuergerät (Art. 175210)
Beispielschaltung
Zentral-Ebene
Hinweis!
Das abgebildete
Schaltbeispiel zeigt
ein Einfamilien­
haus, ausgestattet
mit dem Jalousie­
steuerungs­system
comfort. Mit einer
Astro-Uhr Zentral
(Art. 175220) wird
die zentrale Steue­
rung der gesamten
Rollladen- bzw.
Jalousieanlage
realisiert.
Die Antriebe in Erdund Oberge­schoss
können zusätzlich
über jeweils ein
Gruppensteuer­
gerät (mit Zentral­
steuer­gerät Art.
175210 realisiert)
gesteuert werden.
Vor-Ort-Ebene
Gruppen-Ebene
L1
N
PE
M
1~
M
1~
P
L
N
P
Automatikschalter
Zentral
175241
1
2
3
4
5 6
L
N
Zentralsteuergerät
175210
7 8
1
2
3
4
5 6
P
7 8
L
N
P
Astro-Uhr
m. LS/ext. Eing.
175230
Regensensor
1
Lichtsensor
Windsensor
2
3
4
5 6
L
N
Motorsteuergerät
175200
7 8
1
2
3
4
5 6
7 8
zu weiteren
Motorsteuergeräten
Serientaster
Lichtsensor
Serientaster
Serientaster
L2
N
PE
M
1~
M
1~
P
L
N
P
Astro-Uhr Zentral
175220
1
2
3
4
5 6
7 8
L
N
P
Motorsteuergerät
175200
1
2
3
4
5 6
7 8
L
N
Motorsteuergerät
175200
1
2
3
4
5 6
7 8
zu weiteren
Motorsteuergeräten
Steuerleitung geschirmt (ca. 5V)
z.B. J-Y (ST) Y ...x0.6
Serientaster
zu weiteren
Gruppen
Zentral-Ebene
• alle Antriebe werden
entsprechend angeschlossener Sen­soren automatisch
gesteuert
• durch Serientaster örtliche
Verlagerung der Handbe­die­
nung möglich
• Handbedienung aller An­trie­be
durch Zentrale möglich
Gruppen-Ebene
• Geräte leiten den Zentralbefehl zu Antrieben weiter
• alle untergeordneten
Geräte (Gruppe) werden
durch Funktionen z.B.
der Astro-Uhr Zentral
gesteuert
• Handbedienung der
Gruppe durch ZentralAstro-Uhr bzw.
Zentralsteuer­gerät oder
Serientaster möglich
ELSO Elektronik und Systeme | 03.2012
Serientaster
Vor-Ort-Ebene
• alle Motorsteuergeräte werten Befehlsimpulse übergeordneter Geräte aus
• Handbedienung des einzelnen Antriebes vor
Ort sowie auch über Serientaster möglich
• Antrieb wird entsprechend des Funktion­
umfangs der Vor-Ort-Steuerung geregelt
(z.B. Astro-Uhr mit Lichtsensor/ext. EingangSonnenschutzfunktion + Astro­funktion/
Motor­steuergerät - 24 h Memory + Tippbetrieb)
Handbuch Jalousiesteuerung
13
Lichtsensor
L1
N
PE
Windsensor
Markise
Sonnensensor
+ Dämmerungssensor
Terrasse
RM
Zentralsteuergerät
Datum/Uhr
Schalttage
Schaltprog
Sperrzeit
Breitengr
Verschieb
Prog
Enter
W
Datum/Uhr
Schalttage
Schaltprog
Sperrzeit
Breitengr
Verschieb
C
Enter
Prog
Auto
Ein
Automatikschalter
175130
Rollladen
mit L-Sensor
(vernetzt)
Küche
W
Datum/Uhr
Schalttage
Prog
Schaltprog
Sperrzeit
Breitengr
Verschieb
ESO
P
C
ASTRO-Uhr m. LS
JA
RM
175200
Zentralsteuergerät
175210
W
Datum/Uhr
Schalttage
Schaltprog
Verschieb
Sperrzeit
Breitengr
Prog
Auto
ASTRO-Uhr m. LS
Motorsteuergerät
24 h Memory
Küche
KellerTreppe
175230
(vernetzt)
Ein
Aus
Auto
Aus
Windfang
JA
RM
Datum/Uhr
Schalttage
ASTRO-Uhr m. LS
C
175230
175200
Ein
ESO
Schaltprog
Prog
C
Enter
ESO
W
Auto
Treppe
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Ein
Aus
AutoMo Di Mi Do Fr Sa So
Aus
Sperrzeit
Breitengr
Auto
Frei
Ein
Verschieb
Aus
Auto
Enter
Aus
WC
P
Aus
Windfang
L3
N
PE
Ein
JA
Rollladen
(vernetzt)
JA
RM
Motorsteuergerät
24 h Memory
175200
Ein
Aus
Auto
Aus
Ein
RM
Motorsteuergerät
24 h Memory
175200
Ein
Aus
Gästezimmer
N
1 2 3 4 5 6 7 8
175200
Auto
Aus
L
Astro-Uhr Zentral
175220
Motorsteuergerät
24 h Memory
Ein
1 2 3 4 5 6 7 8
Rollladen
mit L-Sensor
Rollladen
(vernetzt)
(vernetzt)
Ein
Ein
Auto
Frei
RM
Motorsteuergerät
24 h Memory
Urlaub
JA
Gästezimmer
Zentrale
für Rollläden
u. Auf-Befehl
Markise
Rollladen
JA
RM
M
Ein
Aus
Auto
Erdgeschoss
Rollladen
GruppenRollladen
steuerung
(vernetzt)
(Wohnzimmer)
Auto
Aus
Ein
Aus
N
Zentralsteuergerä
175210
L2
L3
NN
PE
PE
175200
L
P
Windfang
Motorsteuergerät
24 h Memory
Ein
N
1 2 3 4 5 6 7 8
Wohnzimmer
RM
L
Astro-Uhr Zentral
175220
175230
Windfang
JA
FlurErdgeschoss
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Auto
Frei
Enter
Men
Zeiten
Schwellen
Prog
C
Auto
ESO
Auto
Frei
Enter
Markise
(Einzelgerät mit
Zentral Auf-Befehl)
Auto
Datum/Uhr
Schalttage
Schaltprog
Verschieb
Sperrzeit
Breitengr
ASTRO-Uhr m. LS
C
Enter
Prog
ESO
ASTRO-Uhr m. LS
Urlaub
Auto
ESO
Urlaub
Auto
Frei
175230
Aus
N
1 2 3 4 5 6 7 8
L1
L2
N
N
PE
PE
175230
W
175200
Auto
L
Zentralsteuergerät
175210
Sonnensensor
Rollladen
mit+L-Sensor
Dämmerungssensor
(vernetzt)
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Aus
175230
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Aus
Motorsteuergerät
24 h Memory
Ein
ASTRO-Uhr m. LS
Windsensor
Ein
Aus
Auto
Auto
Frei
RM
C
Lichtsensor
175210
Ein
Zentrale
für Rollläden
u. Auf-Befehl
Rollladen
Markise
(vernetzt)
JA
ESO
P
Markise
M
JA
W
175130
Wohnzimmer
Rollladen
Gruppensteuerung
(Wohnzimmer)
FlurErdgeschoss
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Auto
Frei
Auto
Schwellen
Men
Zeiten
C
Automatikschalter
Urlaub
Hinweis!
Rollläden an der
Sonnenseite des
Hauses werden
mit Astro-Uhr und
angeschlossenem
Lichtsensor gesteu­
ert. Alle übrigen
Antriebe werden
mit dem Motor­
steuergerät (Art.
175200) bedient.
Die Markise im Ter­
rassenbereich wird
über einen Auto­
matikschalter (Art.
175131) einzeln
gesteuert. Nur der
Zental-Auf-Befehl
des Gesamtsystems
wirkt sich zusätzlich
auf die Steuerung
der Markise aus.
Auto
Frei
Rollladen
mit L-Sensor
(vernetzt)
Urlaub
Ein
Aus
Prog
175200
Auto
Aus
Markise
(Einzelgerät mit
Zentral Auf-Befehl)
Rollladen
(vernetzt)
Motorsteuergerät
24 h Memory
Ein
ESO
Enter
RM
Auto
JA
Urlaub
Beispiel Einfamilienhaus
Rollladen
(vernetzt)
Treppe
Rollladen
(vernetzt)
WC
KellerTreppe
L1
N
PE
FlurObergeschoss
ASTRO-Uhr m. LS
175230
175230
ASTRO-Uhr m. LS
Prog
Flur
Auto
RM
Datum/Uhr
Schalttage
175200
Aus
ASTRO-Uhr m. LS
175230
Auto
Badezimmer
175200
Aus
Aus
Auto
Ein
JA
RM
Treppe
Motorsteuergerät
24 h Memory
175200
Ein
Aus
JA
RM
Rollladen
(vernetzt)
Motorsteuergerät
24 h Memory
175200
Ein
Aus
Ein
Aus
Auto
C
Aus
RM
Motorsteuergerät
24 h Memory
Auto
Aus
Ein
Rollladen
Gruppensteuerung
(1. Obergeschoss)
Abstellraum
Rollladen
Rollladen
(vernetzt)
(vernetzt)
Ein
Aus
Aus
Auto
Ein
Rollladen
(vernetzt)
JA
JA
RM
RM
Motorsteuergerät
175200
24 h Memory
175200
Ein
Aus
Ein
Aus
Aus
Auto
Aus
Auto
Ein
Ein
L3
N
PE
JA
Motorsteuergerät
24 h Memory
RM
Motorsteuergerät
24 h Memory
175200
175200
Ein
Aus
Aus
Auto
Ein
Kinderzimmer B
Rollladen
(vernetzt)
JA
RM
Motorsteuergerät
24 h Memory
175200
Ein
Aus
14
Auto
Steuerleitung geschirmt
z.B. J-Y (ST) Y ...x0.6
(Steuersignal ca.5V)
Motorsteuergerät
24 h Memory
RM
Aus
Handbuch Jalousiesteuerung
Ein
Badezimmer
Treppe
Rollladen
(vernetzt)
Rollladen
(vernetzt)
Ein
Aus
Aus
Auto
Ein
Rollladen
(vernetzt)
JA
RM
Motorsteuergerät
24 h Memory
175200
Ein
Aus
Auto
L
N
1 2 3 4 5 6 7 8
L3
L2
NN
PE
PE
Flur
JA
P
Zentralsteuergerä
175210
Ein
Schlafzimmer
Motorsteuergerät
24 h Memory
Ein
ESO
Motorsteuergerät
24 h Memory
175200
Kinderzimmer B
Rollladen Rollladen
(vernetzt) (vernetzt)
JA
Breitengr
W
RM
Ein
JA
Ein
Aus
N
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Auto
Frei
JA
175200
Aus
Schaltprog
Verschieb
Sperrzeit
Prog
Rollladen
mitRollladen
L-Sensor
(vernetzt)
(vernetzt)
Motorsteuergerät
24 h Memory
Ein
L
1 2 3 4 5 6 7 8
Aus
Ein
03.2012 | ELSO Elektronik und Systeme
Steuerleitung geschirmt
z.B. J-Y (ST) Y ...x0.6
(Steuersignal ca.5V)
Obergeschoss
RM
C
175230
Kinderzimmer A
JA
ESO
Datum/Uhr
Schalttage
W
Ein
Breitengr
Aus
Auto
Rollladen
mit L-Sensor
Rollladen
Gruppensteuerung
(vernetzt)
(1. Obergeschoss)
Aus
Schaltprog
Ein
Auto
Schaltprog
Datum/Uhr
Schalttage
Verschieb
Sperrzeit
Breitengr
Enter
Prog
Auto
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Auto
Frei
Rollladen
mit L-Sensor
(vernetzt)
Urlaub
ASTRO-Uhr m. LS
Abstellraum
Motorsteuergerät
24 h Memory
C
Verschieb
Sperrzeit
RM
175200
ESO
P
Zentralsteuergerät
175210
L2
L1
NN
PE
PE
Prog
JA
Mo Di Mi Do Fr Sa So
W
C
175230
Enter
Ein
Aus
Auto
ESO
ASTRO-Uhr m. LS
Auto
Aus
Schaltprog
Ein
Auto
Frei
W
FlurObergeschoss
Datum/Uhr
Schalttage
Verschieb
Sperrzeit
Breitengr
175200
Enter
Rollladen
(vernetzt)
Motorsteuergerät
24 h Memory
Urlaub
RM
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Auto
Frei
Schlafzimmer
Kinderzimmer A
JA
Rollladen
mit L-Sensor
(vernetzt)
Enter
Rollladen
mit L-Sensor
(vernetzt)
Auto
Prog
C
Enter
Schaltprog
Datum/Uhr
Schalttage
Verschieb
Sperrzeit
Breitengr
ESO
Urlaub
175230
Auto
Prog
Auto
Rollladen
mit L-Sensor
(vernetzt)
Urlaub
ASTRO-Uhr m. LS
W
Auto
Frei
C
Enter
Schaltprog
Datum/Uhr
Schalttage
Verschieb
Sperrzeit
Breitengr
ESO
Urlaub
Mo Di Mi Do Fr Sa So
W
Urlaub
Mo Di Mi Do Fr Sa So
Auto
Frei
Schaltplan Einfamilienhaus
Lichtsensor
L1
N
PE
Windsensor
Sonnensensor
P
+ Dämmerungssensor
Automatikschalter
Rollladen
mit L-Sensor
(vernetzt)
Mo Di Mi Do Fr Sa So
W
Datum/Uhr
Schalttage
Prog
Schaltprog
Sperrzeit
Breitengr
Verschieb
ESO
C
1 2 3 4 5 6 7 8
ASTRO-Uhr m. LS
175230
175130
P
P
L
N
Astro-Uhr
m. LS / ext. Eing.
175230
1 2 3 4 5 6 7 8
1 2 3 4 5 6 7 8
N
Küche
Wohnzimmer 1
M
1~
Lichtsensor
Wohnzimmer 2
M
M
Lichtsensor
1~
1~
Mo Di Mi Do Fr Sa So
W
Datum/Uhr
Schalttage
C
P
Enter
Prog
Auto
Schaltprog
Sperrzeit
Breitengr
Verschieb
ESO
Urlaub
Auto
Frei
ASTRO-Uhr m. LS
175230
P
Küche
L
N
Astro-Uhr Zentral
175220
Windfang
JA
RM
175200
P
L
N
Automatikschalter
175131
1 2 3 4 5 6 7 8
1 2 3 4 5 6 7 8
M
1~
Markise
Windsensor
M
Lichtsensor
(Zentral
Auf-Befehl)
1~
Ein
Aus
Auto
Rollladen
(vernetzt)
WC
P
Erdgeschoss
Aus
N
L3
N
PE
Motorsteuergerät
24 h Memory
Ein
L
Motorsteuergerät
175200
Gästezimmer 1
1 2 3 4 5 6 7 8
KellerTreppe
N
Astro-Uhr
m. LS / ext. Eing.
175230
1 2 3 4 5 6 7 8
L2
N
PE
L
N
P
L
N
Motorsteuergerät
175200
Motorsteuergerät
175200
1 2 3 4 5 6 7 8
1 2 3 4 5 6 7 8
Gästezimmer 2
M
1~
Trennrelais
175010
M2 M1 A
LH N L
A M1 M2
Keller-Treppe
und WC
M
M
1~
1~
L1
N
PE
P
FlurObergeschoss
Mo Di Mi Do Fr Sa So
W
ASTRO-Uhr m. LS
C
L
N
Enter
P
Zentralsteuergerät
175210
Urlaub
Datum/Uhr
Schalttage
Breitengr
Schaltprog
ESO
Verschieb
Sperrzeit
Auto
Frei
Prog
Rollladen
mit L-Sensor
(vernetzt)
Auto
175230
Schlafzimmer
L
N
1 2 3 4 5 6 7 8
1 2 3 4 5 6 7 8
Schlafzimmer 1
Lichtsensor
M
1~
P
L
N
JA
RM
Motorsteuergerät
24 h Memory
175200
Ein
Aus
Aus
Auto
Ein
Kinderzimmer A1
RM
e
Rollladen
(vernetzt)
L
N
1 2 3 4 5 6 7 8
Abstellraum
M
M
1~
1~
L
N
P
L
N
Motorsteuergerät
175200
Motorsteuergerät
175200
1 2 3 4 5 6 7 8
1 2 3 4 5 6 7 8
Kinderzimmer A2
Badezimmer 1
M
1~
M
1~
1~
L
N
P
L
N
P
L
N
Motorsteuergerät
24 h Memory
Ein
Aus
Aus
Auto
Ein
Rollladen
(vernetzt)
JA
P
Motorsteuergerät
175200
L3
N
PE
175200
Badezimmer
M
Lichtsensor
P
JA
Schlafzimmer 2
Lichtsensor
P
1 2 3 4 5 6 7 8
Rollladen
(vernetzt)
N
Astro-Uhr
m. LS / ext. Eing.
175230
Astro-Uhr
m. LS / ext. Eing.
175230
Abstellraum
L
P
Astro-Uhr
m. LS / ext. Eing.
175230
1 2 3 4 5 6 7 8
L2
N
PE
Obergeschoss
lladen
L-Sensor
netzt)
L
Zentralsteuergerät
175210
r
Rollladen
mit L-Sensor
(vernetzt)
L
P
N
Enter
Auto
Frei
Auto
Men
Zeiten
Schwellen
Enter
Prog
Auto
C
Urlaub
ESO
Auto
Frei
L
Motorsteuergerät
175200
FlurErdgeschoss
RM
Motorsteuergerät
24 h Memory
175200
Ein
Aus
Auto
Aus
Ein
Motorsteuergerät
175200
Motorsteuergerät
175200
1 2 3 4 5 6 7 8
1 2 3 4 5 6 7 8
1 2 3 4 5 6 7 8
Kinderzimmer B1
Steuerleitung geschirmt
z.B. J-Y (ST) Y ...x0.6
(Steuersignal ca.5V)
Zentral-Ebene
Motorsteuergerät
175200
M
1~
Gruppen Ebene
ELSO Elektronik und Systeme | 03.2012
Kinderzimmer B2
Badezimmer 2
M
1~
M
1~
Vor-Ort-Ebene
Handbuch Jalousiesteuerung
15
Jalousie- und Rollladensteuerung
ELSO EHC
Schnelle und
einfache Handhabung.
Mit dem ELSO EHC Rollladenmodul steht Ihnen
ELSO EHC ist sofort einsatzbereit, denn alle
ein einfach zu installierendes, bedienerfreund-
wichtigen Funktionen sind im Modul voreinge-
liches und komfortables System zur Verfügung.
stellt. Eine zeitraubende und aufwändige Pro-
Das Rollladenmodul ist eine Komponente aus der
grammierung ist damit nicht erforderlich. Mo
Gebäudesystemtechnik ELSO EHC (ELSO Home
torbetriebene Markisen, Rollläden und Jalousien
Control), kann aber völlig eigenständig betrieben
lassen sich problemlos einzeln, in Gruppen, zent-
werden. Mit einem Modul können Sie maximal
ral, zeit- und witterungsabhängig steuern.
zwölf Antriebe steuern.
>
>
>
>
>
>
>
>
>
Handsteuerung möglich
Tippbetrieb (Lamellenverstellung)
Schaltzeitenautomatik
Lichtsensoranschluss
Dämmerungssensorenanschluss
Gruppenfunktion frei wählbar
Windsensorenanschluss
Regensensorenanschluss
Umschaltung Hand/Automatik
Schaltbeispiel
230V~
M
12x
Steuerleitung z.B.YR oder JY(St)Y...x0.6 (0,8)
(Steuersignal 24V-)
M
Netzleitung 230V~ z.B. NYM 4x1.5
M
EHC Jalousie- und Rollladenmodul
779020
A/H
12x Einzelsteuerung
16
Handbuch Jalousiesteuerung
1x Zentralsteuerung 3x Gruppensteuerung
Umschaltung
Automatik/Handbetrieb
Wind/Regen
Sonnensensor
03.2012 | ELSO Elektronik und Systeme
Dämmerungssensor
Regensensor
EHC – Rollladenmodul
Vorteile und Beispielschaltung
Integrierte Sensoren
für maximalen Komfort.
Flexibilität
Wirtschaftlichkeit
Es dämmert, Ihre Jalousien schließen sich,
Im Sommer sorgt die automatisierte
aber Sie möchten von Ihrem Bett aus gern die
Rollladentechnik für eine angenehm kühle
Sterne betrachten? Natürlich können Sie den
Raumtemperatur. Im Winter verringert sie den
Sichtschutz über einen Taster jederzeit hoch-
Wärmeverlust. Witterungsabhängig werden Ihre
fahren und schließen.
Markisen, Rollläden oder Jalousien gesteuert und
Mit dem Rollladenmodul ELSO EHC können
Ihre Räumlichkeiten bleiben angenehm temperiert.
bis zu drei beliebig zusammengestellte Gruppen
Das Rollladenmodul kann ohne weitere elektro-
gebildet werden. So ist es beispielsweise
nische Komponenten betrieben werden und ist
möglich, nur die Rollläden der unteren Etage
wesentlich preisgünstiger als eine Installation mit
zu schließen. Und wenn es einmal ganz schnell
Einzelsteuergeräten. Eine Vorortbedienung ist mit
gehen soll, lassen sich alle Rollläden und
jedem herkömmlichen Taster realisierbar.
Jalousien über die Zentralsteuerung gleichzeitig
bedienen.
Sicherheit
Sie möchten sorgenfrei in den Urlaub fahren?
Komfort
Mit der variabel einstellbaren Zeitschaltuhr
In das System integrierte Sensoren für Regen,
können Sie Ihre Anwesenheit simulieren und
Wind, Sonne und Dämmerung versprechen
sich so vor ungebetenem Besuch schützen.
höchsten Komfort. Ein an das Rollladenmodul
angeschlossener Windsensor sorgt beispielsweise dafür, dass Ihre Markisen bei plötzlich
eintretendem Unwetter automatisch eingefahren
werden und bewahrt den Stoff vor eventuellen
Schäden.
Zeitschaltung
Mit dem ELSO EHC Rollladenmodul ist es
möglich, voneinander unabhängige Zeitfunktionen für alle zwölf anschließbaren Antriebe
einzustellen. So können Sie die jeweilige Jalousie
zu Ihren gewünschten Zeiten automatisch
öffnen oder schließen. Sie haben jeweils eine
Einstellungsmöglichkeit für Montags bis Freitags
und eine speziell für das Wochenende.
ELSO Elektronik und Systeme | 03.2012
Handbuch Jalousiesteuerung
17
Beispiel Wohnung
Terrasse
Markise
Sonnensensor
Windsensor
Markise
Rollladen
Rollladen
Wohnzimmer
Rollladen
Gruppe 1
(Wohnzimmer)
Rollladen
Zentrale
für Rollläden
u. Auf-Befehl
Markise
Küche
Windfang
Rollladen
Gruppe 2
(Gästezimmer)
Rollladen
Rollladen
Gästezimmer
WC
Rollladen
Treppe
KellerTreppe
Rollladen
L
N
M
M
M
M
M
M
M
Kellertreppe
Rollladen
Küche
Rollladen
Gästezimmer
Rollladen 2
Wohnzimmer
Markise
Gästezimmer
Rollladen 1
Wohnzimmer
Rollladen 2
WC
Rollladen
Wohnzimmer
Rollladen 1
PE
Steuerleitung z.B.YR oder JY(St)Y...x0.6 (0,8)
(Steuersignal 24V-)
M
EHC Jalousie- und Rollladenmodul
779020
Windsensor
Sonnensensor
Wohnzimmer
Rollladen 1
Wohnzimmer
Rollladen 2
Wohnzimmer
Markise
Doppeltaster
112500
Doppeltaster
112500
Doppeltaster
112500
L
Handbuch Jalousiesteuerung
L
WC
Rollladen
Gästezimmer
Rollladen 1
Gästezimmer
Rollladen 2
Doppeltaster
112500
Doppeltaster
112500
Doppeltaster
112500
L
18
L
L
L
Küche
Rollladen
Doppeltaster
112500
L
Kellertreppe
Rollladen
Doppeltaster
112500
L
Zentral
Doppeltaster
112500
L
Gruppe
Wohnzimmer
Doppeltaster
112500
L
Gruppe
Gästezimmer
Doppeltaster
112500
L
03.2012 | ELSO Elektronik und Systeme
Sensoren für
Jalousiesteuerungen
Sensoren für standard und comfort
Lichtsensor für Astro-Uhr, 2m,
Art-Nr. 175030
die Klemmen 4 und 6 angeschlossen werden,
• Messbereich 4-50 kLux
besteht die Möglichkeit, den zweiten mit dem
• für die Einsätze Art. 175120/175230
ersten Lichtauf­nehmer zwischen den Klemmen
• Saugnapf für die Befestigung am Fenster
1 und 3 parallel zu schalten. Dabei dürfen die
• Position des Sensors bestimmt Schließposition
Lichtaufnehmer nicht im gleichen Sonnen­
des Rollladens
weil nicht genügend Adern vorhanden sind,
einstrahlwinkel montiert werden. Diese müssen
• kann mit Stecker variabel von vorne einge-
mindestens in einem Winkel von 60° zueinander
steckt werden oder an der Rückseite fest
montiert werden (Bild 4). Der Lichtwert muss in
angeschlossen werden
diesem Fall mindestens 2 - 3 Stufen höher als
• mittels Steuerleitung Anschlussleitung
das Basisprogramm eingestellt werden.
verlängerbar
Lichtaufnehmer, Art. 175040
Licht-/Windwächterkombination,
Art. 175051
• Messbereich 4-50 kLux
• Messbereich Licht 4-50 kLux
• für die Einsätze Art.Nr. 175131/175241
• für die Einsätze Art.Nr. 175131/175241
• mit Befestigungswinkel für außen
• mit geschirmter Steuerleitung fest
• mit geschirmter Steuerleitung fest
anzuschließen
anzuschließen
• pro Automatikschalter darf jeweils nur ein
Wind­sensor an die Klemmen 2 und 3 ange-
Beim Anschluss des Lichtaufnehmers ist auf den
schlossen werden
korrekten Anschluss (1 - 1, 3 - 3) zu achten!
Zur Vergrößerung des Lichteinfallswinkels kann
Regensensor, Art. 175061
ein zweiter Lichtaufnehmer an die Klemmen 4
• erkennt Regen, Schnee
und 6 angeschlossen werden. Dabei muss nicht
• Empfindlichkeit einstellbar
auf den Sonneneinstrahlwinkel geachtet werden
• mit potentialfreiem Wechselkontakt
(Bild 3). Kann kein zweiter Lichtaufnehmer an
Licht-/Windwächterkombination
ELSO Elektronik und Systeme | 03.2012
Regensensor
Handbuch Jalousiesteuerung
19
Sensoren für EHC-System
Regensensor, Art. 774211
• kapazitive Niederschlagserkennung
Sonnen- und Dämmerungssensor,
Art. 774208
• mit Heizung; zu-/abschaltbar
• Sensor zur Außenmontage
• mit potentialfreiem Wechselkontakt
• Auswerteeinheit mit Halbleiterausgang als
• Sensor erkennt Tau, Regen, Schnee
Reiheneinbaugerät
• Empfindlichkeit ist einstellbar
• Dämmerungssensor von 2 bis 200 Lux
Windsensor, Art. 774212 u. 774213
• Sonnensensor von 2.000 bis 200.000 Lux
einstell­­bar
• Kreuzlöffel-Anemometer
einstellbar
• Auswerteeinheit mit Halbleiterausgang als
• zur Auswertung unterschiedlicher
Reiheneinbaugerät
Dämmerungs- und Helligkeitswerte können an
• Schaltschwelle von Winstärke 3 bis 10
einen Sensor bis zu sechs Auswerteeinheiten
einstellbar
angeschlossen werden
• Störungen (Leitungsbruch, schwergängige
Mechanik, Luftverwirbelungen) werden erkannt
und gemeldet
Anschlussmöglichkeiten
L
N
PE
4
1/3
Lichtsensor
Automatikschalter
175131
L
Windsensor
N
PE
M
1~
12 34 56
1234 56 78
Lichtsensor
L
N
Bild
PE
1~
175061
12 34 56
1234 56 78
Motor Extern
Netzteil
175061
M
Motor Extern
12 34 56
1~
Elektron.
Rollladenschalter
175140
N L
Regensensor
Netzteil
175061
M
Handbuch Jalousiesteuerung
Lichtaufnehmer
>60°
12 34 56
1~
Bild 2: Anschluss des Regensensors,
Art. 175061 an den elektronischen
Rollladen­­schalter
20
Bild 3: Anschluss eines
2. Licht­aufnehmers
Steuerleitung geschirmt,
Regensensor
z.B. JY-ST-Y ...x0.6
Elektron.
Rollladenschalter
175140
N L
rot
Netzteil
Mz.B. JY-ST-Y ...x0.6
1: Anschluss des Regensensors,
Art. 175061 an den Automatikschalter
L
N
PE
weiß
Regensensor
Steuerleitung
geschirmt,
Automatikschalter
175131
Windsensor
Regensensor
Netzteil
175061
6
Bild 4: Anordnung der
Lichtaufnehmer bei
Parallelschaltung
03.2012 | ELSO Elektronik und Systeme
Hinweise zum Betrieb von
Jalousiesteuerungsanlagen
Mit dem ELSO Jalousie­
steuersystem finden Sie
immer das Passende.
Passende Antriebe
Gemeinsame Bedienung mehrerer Antriebe
Um den einwandfreien Betrieb von Anlagen
Das Parallelschalten von konventionellen
zu gewährleisten ist darauf zu achten, dass
Rohrmotoren ist nicht zulässig, da dies zur
es sich um passende Antriebe für Rollläden,
Zerstörung der Motors bzw. des Be­hangs
Jalousien und Markisen handelt. Nur durch die
führt. Deshalb sind Motoren bei gemein-
korrekte Einstellung der Endlagenschalter der
samer Bedienung immer durch Trennrelais
elektrischen Antriebe ist ein fehlerfreier Betrieb
oder durch Kom­po­nen­ten des ELSO-
gewährleistet.
Jalousiesteuerungssystems zu entkoppeln.
Richtiger Anschluss von zwei parallelen Motoren
L1
N
Auf
Ab
Auf
Motor 1
Ab
Motor 2
falsch
L1
N
Auf
Ab
Motor 1
ELSO Elektronik und Systeme | 03.2012
Auf
Ab
Motor 2
richtig
Handbuch Jalousiesteuerung
21
Begriffserklärungen
Astro-Programm
Tippbetrieb
Das Astronomische Jahresprogramm umfasst
Kurzes Betätigen (<1 s) der Bedientasten (AUF
drei Schalt­­­spei­cher. Sie enthalten Schaltbefeh-
bzw. AB) ermöglichen die manuelle Wendung
le, die der Mikroprozessor jede Woche nach
der Jalousielamellen. Werden Tasten länger (>1 s)
den astronomischen Sonnenauf- und -unter­
betätigt, geht das Gerät in Selbst­hal­tung und der
gangszeiten errechnet. Den astronomischen
Antrieb fährt in die gewünschte End­stellung.
Schalt­be­fehlen ist eine Sperr­zeit gesetzt, die ein
Sperrzeiten können verändert bzw. die Speicher
Rollladen-Zwischenstellung/JalousieWendeposition
gelöscht werden.
Die Funktion Zwischenstellung dient der
Beispiele: In der KW 24 (Sommerzeit) würde
Positionierung des Rollladens in einer beliebigen
ein Auf-Schalt­­befehl um 5:06 Uhr ausgeführt,
Position beim Abfahren, z.B. um den Rollladen
schaltet aber von Mo.-Fr. erst um 6:00 Uhr und
auf Lüftung zu stellen (Lüftungsschlitze offen). Die
Sa.-So. erst um 8:00 Uhr, da diese Sperrzeiten
Funktion „Wende­position“ dient der Einstellung
werkseitig eingestellt sind. Ein Ab-Schaltbefehl
einer automatischen Schrägstellung der Lamellen
wird um 21:38 Uhr ausgeführt. Dort beeinflusst
in einer beliebigen Position.
die Sperrzeit den Ab-Schalt­befehl nicht, da diese
Bei einem manuellen Ab-Befehl oder einem
von Mo.-So. schon um 16:00 Uhr endet.
Ab-Befehl durch ein Astro- oder Schaltprogramm
zu frühes Öffnen bzw. Schließen verhindert. Die
fährt der elektrische Antrieb bis an die ein-
Urlaubsschaltung
gelernte Position. Um den Rollladen bzw. die
Das Urlaubsprogramm bewirkt eine verzögerte
Jalousie ganz zu schließen, muss ein wei-
Be­fehlsaus­führung (Zufallsgenerator) der Astro-
terer Ab-Befehl erfolgen (manuell oder durch
und Schaltpro­gramme zwischen 0 und 30
Schaltprogramm).
Minuten. Die Zeitschaltuhr muss auf Auto „EIN“
stehen.
AUF- und AB-Schaltbefehle
Winter
Hinweis!
Die AUF- und ABSchaltbefehle im
Diagramm bezie­
hen sich auf den
50. Breitengrad
(50°).
Sommer
Uhrzeit
5
4
6
5
7
6
8
7
9
8
10
9
18
17
19
18
20
19
AUF-Schaltbefehl
51
53
2
4
6
8
21
20
22
21
Kalender- 51
woche
53
2
4
6
8
10
12
14
10
12
14
Winterzeit
16
18
20
22
16
18
20
22
Sommerzeit
24
26
28
30
32
24
26
28
30
32
AB-Schaltbefehl
34
36
38
40
42
44
46
48
50
52
34
36
38
40
42
44
46
48
50
52
Sommerzeit
Hinweis! Die AUF- und AB-Schaltbefehle im Diagramm beziehen sich auf den fünfzigsten Breitengrad (50°).
22
Handbuch Jalousiesteuerung
03.2012 | ELSO Elektronik und Systeme
Winterzeit
EIN-/AUS-Schalter Hand-/
Automatikbetrieb
Am externen Eingang des elektronischen
Mit diesem Schalter wird zwischen den
Jalousie­steuerungs­system Standard können alle
Modi Hand- und Automatikbetrieb umgeschal-
230 V~ Signalgeber angeschlossen werden. Bei
tet. Im Modus Handbetrieb werden keine
dem elektronischen Wochenrollladenschalter
automatischen Schalt­befehle ausgeführt,
(Art. 175150) kann eine Selbsthaltung eingeschal-
z.B. Astro­programm, Schalt­programm und
tet werden, die max. 180 s beträgt. Bei dem
Sonnenschutzfunktion usw. Weiterhin werden
elektronischen Rollladen­schalter (Art. 175140)
auch keine Zentral- oder Gruppen­befehle aus-
kann keine Selbsthaltung eingestellt werden,
geführt oder weiter­geleitet, ausgenommen ist
der Kontakt schließt nur für die Dauer des anlie-
ein Wind­alarmbefehl (Markise wird automatisch
genden Signals (max. 180 s).
Rollladen­schalters (Art. 175140 u. 175150) vom
eingefahren).
Im Automatikbetrieb werden alle Schaltbefehle
Nebenstelleneingänge
des Systems ausgeführt und weitergeleitet. Eine
An den Klemmen 4/5/6 der Geräte des Jalousie­
Steu­e­rung per Hand ist ebenfalls möglich.
steuerungs­systems comfort kann jeweils eine
zweite Schaltstelle z.B. ein Serientaster oder
Sonnenschutzfunktion
(nur Astro-Uhr, Art. 175120/175230)
Schlüsseltaster angeschlossen werden.
Um Inneneinrichtung oder Pflanzen am Blumen­
fenster vor direkter Sonneneinstrahlung zu
Wind-/Licht-/Regen-/Temperaturwächter
(nur Art. 175131/175241)
schützen, kann ein Licht­sensor (Saugfuss,
Der mikroprozessorgesteuerte Automatikschalter
Art.175030) direkt an der Fenster­scheibe oder
ist eine kompakte Steuerungseinheit für elek-
an geeigneter anderer Stelle, z.B. an einem Stab
trische Sonnenschutz­anlagen, wie Jalousien,
im Pflanz­gefäß, befestigt werden. Durch die
Markisen und Verdunkelungen. Die Automatik
Positi­onie­rung des Sen­sors ist die END-Position
steuert die Anlage abhängig von Lichtintensi­tät
individuell wählbar.
(Sonnen­einstrahlung), Wind und Regen (Schnee)
Überschreitet die Sonneneinstrahlung einen
selbstständig bei Anschluss der entsprechenden
eingestellten Lichtwert (Sonnensymbol blinkt),
Sensoren. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, mit
fährt der Rollladen nach einer Verzöge­rungszeit
dem integrierten Temperatur­sen­sor (ist auf der
von 5-30 Minuten so weit herunter, bis der
Platine platziert) die Beschattung temperatur­
Lichtsensor be­schattet ist. Danach läuft der
abhängig zu steuern. Erst bei Erreichen des
Rollladen so weit nach oben, bis der Lichtsensor
eingestellten Temperaturwertes wird der Licht­
wieder intensives Licht detektiert. Hält die
auf­nehmer aktiv. Die tempe­­ra­turabhängige
Lichtstärke an, wird stündlich der Roll­laden
Steuerung ist besonders bei Wintergärten nütz-
nachjustiert.
lich, um Heizkosten zu sparen.
Wird der eingestellte Lichtwert unterschritten,
Der Windsensor hat eine höhere Priorität als der
läuft der Roll­laden nach einer Verzögerungszeit
Lichtauf­nehmer, der Regensen­sor, die Automatik-
von 5-30 Minuten ganz nach oben.
steuerung und der manuelle Betrieb, so dass die
Das Sonnenprogramm funktioniert nur, wenn
Sonnenschutzanlage sicher vor Beschä­digungen
der Rollladen ganz nach oben gefahren ist, die
geschützt wird. Der Regensensor ist nur dem
Astro-Uhr auf AUTO „Ein“ steht.
Licht­aufnehmer übergeordnet und nur im Auto­
Ein Lichtsensor kann mittels Stecker an der
matik­­betrieb aktiv. Nachdem der Windsensor
Vorder­seite des Bedienteils eingesteckt werden
angesprochen hat, lässt sich die Anlage für eine
oder an der Rückseite laut Schaltbild ange-
einstellbare Impuls­dauer (30 sek. bis 3 min.) nicht
schlossen werden.
betätigen.
Die Anschlussleitungen zum Lichtaufnehmer, zum
Externeingänge
Wind­- und zum Regensensor müssen immer
Externe Eingänge der Geräte des Jalousiesteue­
als geschirmte Leitung ausgeführt werden. Es
rungs­systems comfort (Kl. 4/7/8) dienen der
können zwei getrennte 2-adrige Leitungen oder
Vernetzung einzelner Module zu Gruppen- und
eine gemeinsame 4-adrige Leitung verwendet
Zentralsteue­rungen. An der Klem­me 8 kann bei
werden, z. B. MSR Steuerleitung LSYCY bzw.
den Automatik­schaltern (Art. 175131 bzw. 175241)
Fernsprech­leitung J-Y (ST) Y 2x2x0.6.
ein Regen­sensor angeschlossen werden.
ELSO Elektronik und Systeme | 03.2012
Handbuch Jalousiesteuerung
23
ZXKJALOUSIEMANAGEMENT/02.12/2.5.AT © Schneider Electric - All rights reserved
*Make the most of your energy
Schneider Electric GmbH
Gothaer Straße 29
40880 Ratingen
Germany
www.schneider-electric.de
Sämtliche Angaben in diesem Prospekt zu unseren Produkten dienen lediglich der Produktbeschreibung und sind rechtlich unverbindlich. Druckfehler, Irrtümer und Änderungen, bei
dem Produktfortschritt dienenden Änderungen auch ohne vorherige Ankündigung, bleiben
vorbehalten.
© Alle Rechte bleiben vorbehalten. Layout, Ausstattung, Logos, Texte, Grafiken und Bilder
dieses Katalogs sind urheberrechtlich geschützt.
Dieses Dokument wurde auf umweltfreundlichem Papier gedruckt.
03-2012
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
31
Dateigröße
2 288 KB
Tags
1/--Seiten
melden