close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

JP Hydrojet

EinbettenHerunterladen
JP.book Page 1 Thursday, July 17, 2008 11:31 AM
Jetpumpen
9
Unterwasserpumpen
7.1
11
Druckerhöhungsanlagen
10.6
Dosiertechnik
Jetpumpen
Jetpumpen
50 Hz
50 Hz
13
15
MAXA / MAXANA
JP
JP
Hydrojet
Hydrojet
Vertikale mehrstufige
Kreiselpumpen
Grundfos WASSERVERSORGUNG
GRUNDFOS
Wasserversorgung
GRUNDFOS Wasserversorgung
Jetpumpen
Allgemein
Anwendung
Fördermedien
Betriebsbereich
Seite
10.6-1
10.6-1
10.6-1
Pumpe
Motor
Werkstoffe
Ejektoreinstellung
Kennlinien JP 5
Kennlinien JP 6
Elektrische Daten
Presscontrol
Membrandruckbehälter
10.6-1
10.6-1
10.6-2
10.6-2
10.6-2
10.6-2
10.6-3
10.6-3
Technische Daten
Werkstoffausführung A
Werkstoffausführung B
JP Booster
Presscontrol
Gewichte
Explosionszeichnung
Service Kits
10.6-4
10.6-4
10.6-4
10.6-4
10.6-4
10.6-5
10.6-5
Weitere Produktdokumentation
WebCAPS
WinCAPS
10.6-2
10.6-6
10.6-7
Allgemein
AllgemeineDaten
Daten
Allgemeine
Betriebsbereich
Betriebsbereich
bis 5 m3 /h 3
bis 5 m /h
max. 48 m
max. 48 m
max. 6 bar
max. 6 bar
max. 8 m, einschließlich Druckmax. 8 m, einschließlich Druckverluste in der Saugleitung bei
verluste in der Saugleitung bei
einer Medientemperatur von
einer Medientemperatur von
+20 °C
+20 °C
Medientemperatur:
Werkstoffausführung A:
Medientemperatur:0 °CWerkstoffausführung
A:
bis +40 °C
0
°C
bis
+40
°C
Werkstoffausführung B:
B:
0 °CWerkstoffausführung
bis +55 °C
0 °C bis +55 °C
Umgebungstemp.:
max. +40 °C
Umgebungstemp.:
max. +40 °C
Förderstrom Q:
Förderstrom Q:
Förderhöhe H:
Förderhöhe H:
Betriebsdruck:
Betriebsdruck:
Saughöhe:
Saughöhe:
Pumpe
Pumpe
Die Jetpumpe ist eine selbstansaugende, einstufige
Die Jetpumpe
ist eine selbstansaugende,
einstufige
Kreiselpumpe
mit axialem
Saugstutzen und radialem
Kreiselpumpe
mit
axialem
Saugstutzen
und
radialem
Druckstutzen mit einem Gewindeanschluss G 1 oder
Gewindeanschluss
Rp Druckstutzen
1. Die Pumpe mit
hat einem
einen eingebauten
Ejektor G
mit1 oder
Rp 1. Die Pumpe
hat einen
eingebauten Ejektor mit
Leitschaufeln
für optimale
Selbstansaugeigenschaften.
Leitschaufeln für optimale Selbstansaugeigenschaften.
JP-Pumpen sind in zwei Werkstoffausführungen lieferbar:JP-Pumpen sind in zwei Werkstoffausführungen lieferbar:
Werkstoffausführung A: Abdeckplatte, Motorlaterne
Abdeckplatte,
Motorlaterne
undWerkstoffausführung
Grundplatte bilden eineA:
Einheit.
Der Handgriff
ist
querund
montiert.
Beide bilden
Komponenten
sind aus
Grundplatte
eine Einheit.
Der einem
Handgriff ist
Kompositwerkstoff
gefertigt.
quer montiert. Beide
Komponenten sind aus einem
Kompositwerkstoff gefertigt.
Motor
Motor
Die Pumpe
ist direkt
mit einem
lüftergekühlten
GrundDie Pumpe
ist direkt
mit einem
lüftergekühlten
Grundfos Asynchronmotor
verbunden,
der
speziell
an
diean die
fos Asynchronmotor verbunden, der speziell
Pumpenleistung
angepasst
ist. Die
Moto-MotoPumpenleistung
angepasst
ist.einphasigen
Die einphasigen
ren haben
einen
eingebauten
Thermoschalter
und
ren haben einen eingebauten Thermoschalter und
benötigen
keinen
weiteren
Motorschutz.
Dreiphasige
benötigen
keinen
weiteren
Motorschutz.
Dreiphasige
Motoren benötigen einen externen Motorschutz.
Motoren benötigen einen externen Motorschutz.
Schutzart:
IP 44 (spritzwassergeschützt).
Schutzart:
IP 44 (spritzwassergeschützt).
Wärmeklasse:
F.
Wärmeklasse:
F.
9
Werkstoffe
Werkstoffe
Gleitringdichtung
Werkstoff
DIN W.-Nr.
AISI
Gleitringdichtung
Werkstoff
DIN W.-Nr.
Stationärer Dichtungsring Kohlenstoff
Stationärer Dichtungsring Kohlenstoff
Gleitring
Keramik
Gleitring
Keramik
Feder
Edelstahl
1.4301
304
Feder
Edelstahl
1.4301
Gleitringgehäuse
Edelstahl
1.4301
304
Gleitringgehäuse
Edelstahl
1.4301
O-Ringe
NBR-Elastomer
O-Ringe
NBR-Elastomer
Sonstige Bauteile
Sonstige
Bauteile
Welle
Stahl St52
Welle
Laufrad
Laufrad
Pumpenmantel
Pumpenmantel
Spannband
EjektorSpannband
Ejektor
Dichtungsring
Dichtungsring
O-Ringe
Stahl St52
Edelstahl
Edelstahl
Edelstahl
Edelstahl
Edelstahl
1.4301
304
1.4301 1.4301304
1.4301 1.4301304
Edelstahl
Komposit
Komposit
PPE-Komposit
PPE-Komposit
NBR-Elastomer
O-Ringe
NBR-Elastomer
Werkstoffausführung
A
Werkstoffausführung
A
Motorlaterne
mit
Komposit
Grundplatte
Motorlaterne mit
Komposit
Grundplatte
Lagerplatte
Edelstahl
1.4301
Lagerplatte
Edelstahl
Werkstoffausführung
B
Werkstoffausführung
B
Motorlaterne
Aluminium
1.4301
304
1.4301
Motorlaterne
Grundplatte
Aluminium
Edelstahl
1.4301
Grundplatte
Abdeckplatte
Edelstahl
Edelstahl
1.4301 1.4301304
Abdeckplatte
Edelstahl
AISI
304
304
Vertikale mehrstufige
Kreiselpumpen
10.6
304
304
304
11
304
304
1.4301
Unterwasserpumpen
Reine,
dünnflüssige,
nicht-aggressive
und und
nicht-exploReine,
dünnflüssige,
nicht-aggressive
nicht-explosivesive
Flüssigkeiten
ohne
feste
und
langfaserige
Flüssigkeiten ohne feste und langfaserige
Bestandteile.
Die Die
Pumpe
darf darf
nichtnicht
zur Förderung
von von
Bestandteile.
Pumpe
zur Förderung
Dieselöl oder anderen ölhaltigen Medien verwendet
Dieselöl oder anderen ölhaltigen Medien verwendet
werden.
werden.
7.1
Jetpumpen
Fördermedien
Fördermedien
Weitere
Informationen
zu den
den
Weitere
Informationen
zufür
den
fürBau
dender
BauPumpe
der Pumpe
verwendeten
Werkstoffen
findenfinden
sie unter
dem dem
verwendeten
Werkstoffen
sie unter
Abschnitt
"Werkstoffe".
Abschnitt
"Werkstoffe".
Druckerhöhungsanlagen
In Verbindung
mit einer
Drucksteuereinheit
oderoder
einem
In Verbindung
mit einer
Drucksteuereinheit
einem
Druckbehälter
für eine
bedarfsabhängige
Regelung
ist ist
Druckbehälter
für eine
bedarfsabhängige
Regelung
die die
Grundfos
Jetpumpe
bestens
geeignet
für kleine
Grundfos
Jetpumpe
bestens
geeignet
für kleine
Wasserversorgungssysteme.
Wasserversorgungssysteme.
Dosiertechnik
Ausgelegt
auf auf
eineeine
lange,
störungsfreie
Lebensdauer,
Ausgelegt
lange,
störungsfreie
Lebensdauer,
ist die
kleine,
handliche
Grundfos
Jetpumpe
geeignet
ist die
kleine,
handliche
Grundfos
Jetpumpe
geeignet
für zahlreiche
Aufgaben
in der
und und
für zahlreiche
Aufgaben
in Wasserversorgung
der Wasserversorgung
Wasserförderung
im Bereich
Haus,
Garten
und und
Hobby
Wasserförderung
im Bereich
Haus,
Garten
Hobby
sowie
in der
Landwirtschaft
und und
im Gartenbau.
sowie
in der
Landwirtschaft
im Gartenbau.
Werkstoffausführung
B: Die
ist ausist aus
Werkstoffausführung
B:Abdeckplatte
Die Abdeckplatte
Edelstahl,
die Motorlaterne
aus Aluminium
und die
Edelstahl,
die Motorlaterne
aus Aluminium
und die
Grundplatte
aus Edelstahl
gefertigt.
Alles Alles
sind EinzelGrundplatte
aus Edelstahl
gefertigt.
sind Einzelkomponenten.
DankDank
der robusten
Bauweise
ist dieist die
komponenten.
der robusten
Bauweise
Pumpe
für eine
geeignet.
Der aus
Pumpe
für Festinstallation
eine Festinstallation
geeignet.
DerKomaus Kompositposit
gefertigte
Handgriff
ist
längs
montiert.
gefertigte Handgriff ist längs montiert.
304
304
13
15
MAXA / MAXANA
Anwendung
Anwendung
JP Hydrojet
JP JP
Hydrojet
Hydrojet
3
10.6-1
3
Jetpumpen
Allgemeine
Daten
Allgemeine
Daten
JP JP
Hydrojet
Hydrojet
Ejektoreinstellung
Ejektoreinstellung
Elektrische
Daten
Elektrische
Daten
Die JP-Pumpe
verfügt
über über
eineneinen
eingebauten
Ejektor,
Die JP-Pumpe
verfügt
eingebauten
Ejektor,
der mit
Stopfen
bestückt
ist. ist.
dereinem
mit einem
Stopfen
bestückt
Kennlinien
JP 5
Kennlinien
JP 5
40
40
35
35
30
30
25
25
20
20
15
15
10
10
5
5
0
0
0.25
0.00
0.50
0.25
0.75
0.50
1.00
0.75
1.00Q [l/s] Q [l/s]
Kennlinien
JP 6
Kennlinien
JP 6
H
[m]
45
H
[m]
45
40
40
35
35
30
30
25
25
20
20
15
15
10
10
5
5
0
0.0
4
4
10.6-2
JP 6 JP 6
ISO 9906
ISOAnnex
9906 A
Annex A
0
0
775 2650 26500,99
3,7
0,99
3,7 3,5
3,5
1 x 230-240
V
1 x 230-240
V775
775 2650 26500,98
3,4
0,98
3,4 3,4
3,4
3 x 220-240
V
3 x 220-240
V780
780 2830 28300,87
2,4
0,87
2,4 2,9
2,9
3 x 380-415
V
3 x 380-415
V780
780 2830 28300,87
1,4
0,87
1,4 5,0
5,0
I St
I St
-1 ϕ Cos
In [A]
JP 6, 50
ϕ In [A]
JPHz
6, 50 Hz P1 [W]P1 [W]
---------n [minn-1][minCos
]
---------I1 ⁄ 1 I1 ⁄ 1
0.0 0.5
0.0 1.0
0.5 1.5
1.0 2.0
1.5 2.5
2.0 3.0
2.5 3.53.0 4.03.5Q [m³/h]
4.0 Q [m³/h]
0.00
1 x 220-230
V
1 x 220-230
V775
ISO 9906
ISOAnnex
9906 A
Annex A
TM00 7474 1401
45
TM00 7475 1401
45
JP 5 JP 5
TM00 7474 1401
H
[m]
TM00 7475 1401
H
[m]
I St
I St
-1 ϕ Cos
In [A]
JP 5, 50
ϕ In [A]
JPHz
5, 50 Hz P1 [W]P1 [W]
n [minn-1][minCos
---------]
---------I1 ⁄ 1 I1 ⁄ 1
10
21
0.0 0.5
32
0.5 1.0
43
54
1.0 1.5
65
Q6[m³/h]Q [m³/h]
1.5
Q [l/s] Q [l/s]
1 x 220-240
V
1 x 220-240
V1350 13502800 28000,90
6,2
0,90
6,2 4,2
4,2
3 x 220-240
V
3 x 220-240
V1325 13252850 28500,81
4,1
0,81
4,1 3,9
3,9
3 x 380-415
V
3 x 380-415
V1325 13252850 28500,81
2,4
0,81
2,4 6,8
6,8
Allgemein
Allgemeine
Daten
Allgemeine
Daten
Membrandruckbehälter
Membrandruckbehälter
Die Drucksteuereinheiten
Presscontrol
PC 15
Die Drucksteuereinheiten
Presscontrol
PCund
15 und
PC 22
voreingestellten
Einschaltdruck
von von
PCmit
22einem
mit einem
voreingestellten
Einschaltdruck
1,5 bzw.
2,2 bar
für den
Betrieb
1,5 bzw.
2,2werden
bar werden
für automatischen
den automatischen
Betrieb
von Pumpen
in kleinen
Wasserversorgungssystemen
von Pumpen
in kleinen
Wasserversorgungssystemen
eingesetzt.
eingesetzt.
Der Einsatz
von Membrandruckbehältern
in VerbinDer Einsatz
von Membrandruckbehältern
in Verbindungdung
mit JP-Pumpen
wird empfohlen,
wennwenn
ein nahezu
mit JP-Pumpen
wird empfohlen,
ein nahezu
konstanter
DruckDruck
im Wasserversorgungssystem
sicherkonstanter
im Wasserversorgungssystem
sichergestellt
werden
muss.
gestellt
werden
muss.
A
B
B
7.1
• Horizontaler
Druckbehälter,
18 Liter
(Edelstahl)
• Horizontaler
Druckbehälter,
18 Liter
(Edelstahl)
9
C
10.6
A A
Es wird
empfohlen,
die Drucksteuereinheit
so zusoinstalEs wird
empfohlen,
die Drucksteuereinheit
zu installieren,
dass
der
Höhenunterschied
zwischen
der Presslieren, dass der Höhenunterschied zwischen
der Presscontrol
und und
der höchsten
Entnahmestelle
den in
derin der
control
der höchsten
Entnahmestelle
den
Abbildung
angegebenen
Wert
nicht
überschreitet.
Abbildung angegebenen Wert nicht überschreitet.
Druckerhöhungsanlagen
TM00 5589 1696
C
• Horizontaler
Druckbehälter,
24 Liter
• Horizontaler
Druckbehälter,
24 Liter
• Horizontaler
Druckbehälter,
60
Liter
• Horizontaler Druckbehälter, 60 Liter
Jetpumpen
A
Grundfos
bietetbietet
eine eine
ReiheReihe
von kleinen
DruckerhöGrundfos
von kleinen
Druckerhöhungsanlagen
an, die
mit Jetpumpe
und einer
hungsanlagen
an,komplett
die komplett
mit Jetpumpe
und einer
der folgenden
Druckbehälter
ausgestattet
sind: sind:
der folgenden
Druckbehälter
ausgestattet
TM00 5589 1696
PC 15: Max. 13 m
PC 22: Max. 20 m
PC 15: Max. 13 m
PC 22: Max. 20 m
Ein eingebautes
Strömungsventil
und ein
Ein eingebautes
Strömungsventil
undeingebauter
ein eingebauter
Druckschalter
sorgen
für einen
kontinuierlichen
FörderDruckschalter
sorgen
für einen
kontinuierlichen
Förderstrom
unabhängig
vom vom
Wasserverbrauch
und ohne
strom
unabhängig
Wasserverbrauch
und ohne
Druckstöße.
Die Presscontrol
schaltet
die Pumpe
Druckstöße.
Die Presscontrol
schaltet
die Pumpe
bedarfsabhängig
ein und
Zusätzlich
schaltet
der der
bedarfsabhängig
ein aus.
und aus.
Zusätzlich
schaltet
integrierte
Trockenlaufschutz
die Pumpe
nachnach
integrierte
Trockenlaufschutz
die Pumpe
10 Sekunden
ab, wenn
die Pumpe
ohneohne
Wasser
läuft.läuft.
10 Sekunden
ab, wenn
die Pumpe
Wasser
Unterwasserpumpen
Presscontrol
Presscontrol
Vertikale mehrstufige
Kreiselpumpen
JP Hydrojet
JP JP
Hydrojet
Hydrojet
11
13
MAXA / MAXANA
C C
Zwischen der Pumpe und der Drucksteuereinheit dürZwischen der Pumpe und der Drucksteuereinheit dürfen keine Entnahmestellen angeordnet sein.
fen keine Entnahmestellen angeordnet sein.
Dosiertechnik
B B
Die Pfeile
auf der
zeigen
die DurchflussDie Pfeile
auf Presscontrol
der Presscontrol
zeigen
die Durchflussrichtung
an.
Die
Presscontrol
ist
so
zu
installieren,
dassdass
richtung an. Die Presscontrol ist so zu installieren,
die Pfeile
immer
nach
oben
zeigen.
die Pfeile immer nach oben zeigen.
15
5
5
10.6-3
Jetpumpen
Technische
TechnischeDaten
Daten
JP JP
Hydrojet
Hydrojet
Werkstoffausführung
Werkstoffausführung
B B
B
B
58
A
A
58
C
147 147
103 103
103 103
Abmessungen
Abmessungen
[mm][mm]
Pumpentyp
Pumpentyp
A
A
B
B
138 138 147 147
103 103103 103
Abmessungen
Abmessungen
[mm][mm]
Pumpentyp
Pumpentyp
C
C
4xø9 4xø9
108 108
TM01 6891 3699
TM01 6948 3899
138 138
TM01 6948 3899
C
C
4xø9 4xø9
108 108
TM01 6891 3699
58
A
A
110 110
1"
1"
1"
1"
110 110
1"
1"
1"
1"
58
B
B
C
Werkstoffausführung
Werkstoffausführung
A A
A
A
B
B
C
C
5, Werkstoffausführung
A
JP 5,JP
Werkstoffausführung
A
300 300 364 364 240 240
5, Werkstoffausführung
JP 5,JP
Werkstoffausführung
B B
306 306 364 364 240 240
6, Werkstoffausführung
A
JP 6,JP
Werkstoffausführung
A
300 300 401 401 240 240
6, Werkstoffausführung
JP 6,JP
Werkstoffausführung
B B
306 306 401 401 240 240
HYDROJET
HYDROJET
JP mit
horizontalem
Membrandruckbehälter
JP mit
horizontalem
Membrandruckbehälter
G
G
H
E
F
BehälterBehälterPumpentyp größe
größe
Pumpentyp
D
[l] [l]
JP 5,JP
JP5,6 JP 6
JP 5,JP
JP5,6 JP 6
J
J
K
K
TM01 7275 4199
E
F
TM01 7275 4199
I
I
D
D
H
Abmessungen
Abmessungen
[mm][mm]
DE
EF
FG
GH
HI
IJ
JK
K
24 660 660
250 250
278 278
540 540
330 330
415 415
265 265
515 515
2 600
00 510
60 60 750 750
600
302 30
610 610
400 4510
341 341
376 376
6 (Edelstahl)
18 (Edelstahl)
JP 5,JP
JP5,6 JP 18
650 650
234 234
263 263
510 510
399 399
490 490
200 200
480 480
24
Presscontrol
Presscontrol
230
60
60
Gewichte
Gewichte
230
170
170
60
60
Typ Typ
115
115
JP 5 JP 5
Reset
~
Supply ~
PRESSCONTROL
PRESSCONTROL
Type PC 15
Type PC 15
Produced by WATERTECH ITALY
On
Produced by WATERTECH ITALY
V
Failure
DE
Max 65 C
Max 65Failure
C
Max 1 MPa (10 bar)
PC
Max 1 MPa (10 bar)
230V~ 50-60Hz
230V~ 50-60Hz
Max 16(8)A Max 1.5 kW
Max
Reset16(8)A Max 1.5 kW
IP65
DISCONNECT POWER SOURCE BEFORE OPENING
DISCONNECT POWER SOURCE BEFORE OPENING
6
10.6-4
V
DE
PC
IP65
TM00 5590 3602
On
TM00 5590 165
3602
Supply
6
1 /1Rp 1
G 1 /GRp
~
165
~
Gewicht
Gewicht
[kg] [kg]
BehälterAnschlussBehälterAnschluss
größe
größe
[l] [l] Netto
Netto Brutto
Brutto
18 18
1 4, 3 1 4, 3
16,3 16,3
JP 6 JP 6
1 /1Rp 1
G 1 /GRp
Presscontrol
Presscontrol
G1 G1
24 24
60 60
18 18
24 24
60 60
–
–
17,1 17,1
22,8 22,8
17,5 17,5
20,4 20,4
25,8 25,8
–
–
19,1 19,1
24,8 24,8
19,5 19,5
22,4 22,4
2 7,8 2 7,8
1,2 1,2
Explosionszeichnung · Service Kits
JP Hydrojet
181
163
68
161
68a
7.1
40
41
Vertikale mehrstufige
Kreiselpumpen
Explosionszeichnung (TM009716 3305)
Explosionszeichnung
153
28g
150
172a
154
91
156
93
94
158
92
159
28
31
67
9
66
49
152
105
32
13
25
Jetpumpen
16
11
62
14
11
25
1/1
Position
25
31
31
13
Stückzahl
2
1
2
1
91
91
105
105
105
31
1
1
1
1
1
1
66
91
49
14
67
1
1
1
1
1
66
49
14
67
1
1
1
1
92
94
93
1
1
1
11
Dosiertechnik
Teilenr. O-Ring-Kit 96768180
96654296 STOPFEN 3⁄8“ JP5/6
96654590 Gehäuse O-Ring D194X4,5/3 für JP5/6 96654591 O-ring EPDM (EP1/1/5) 16x2.5 96654594 O-ring EPDM (EP1/1/5) 30x2.5 Teilenr. Gleitringdichtung 96768182
460011 SPALTDICHTUNG JP5 MOD.D 460211 SPALTDICHTUNG JP6 MOD.D 460485 DICHTUNG D18/11,5X1,5 (JP „D“) NITRIL 65 96603940 GLRD feststehendes Teil 96616253 GLRD rotierendes Teil 96654590 Gehäuse O-Ring
D194X4,5/3 für JP5/6 Ausdruck von Grundfos CAPS
Teilenr. Hyraulik-Kit JP5 96768184
410026 SPANNSCHEIBE CR(N)4 460011 SPALTDICHTUNG JP5 MOD.D 465002 LAUFRAD JP5 MOD.D 6 SCHAUFELN 465031 EJEKTOR JP5 STANDARDAUSF. 96645028 Lock nut , YR M8 with Dry lube Teilenr. Hydraulik-Kit JP6 96768185
410026 SPANNSCHEIBE CR(N)4 465202 LAUFRAD JP6 MOD.D 10 SCHAUFELN 465208 EJEKTOR JP6 96645028 Lock nut , YR M8 with Dry lube Teilenr. Spannbandsatz JP5/6 96957810
465001 Spannband für Pumpenkappe JP5/6 00ID1569 MUTTER M6 A4 SELBSTSICHERND DIN 985 00ID6987 SCHRAUBE M6X30 A2 DIN 912 Druckerhöhungsanlagen
10.6
Service Kits
13
15
10.6-5
MAXA / MAXANA
151
Unterwasserpumpen
56
Jetpumpen
Weitere Produktdokumentation
Auslegung
0
JP
Hydrojet
1
Über die verschiedenen Anwendungen und Installationsbeispiele
kann der Anwender in diesem Abschnitt Schritt für Schritt
• die am besten geeignete und effizienteste Pumpe für seine Installation auswählen,
• weitergehende Berechnungen auf Basis des Energieverbrauchs, der Amortisationszeiten, der Belastungsprofile, Lebenszykluskosten, usw. durchführen,
• die Energieeffizienz der ausgewählten Pumpe mit Hilfe des integrierten Moduls zur Ermittlung der Lebenszykluskosten bewerten,
• die Strömungsgeschwindigkeit in Abwasseranwendungen ermitteln, usw.
Austausch
In diesem Abschnitt finden Sie die Austauschdaten von vorhandenen Pumpen, die Sie zum Auswählen und Vergleichen benötigen,
um diese durch eine effizientere Grundfos-Pumpe zu ersetzen.
Dieser Abschnitt enthält auch Austauschdaten zu zahlreichen Produkten anderer Hersteller.
Durch das Programm Schritt für Schritt geführt, können Sie die
Grundfos-Pumpen mit der installierten Pumpe vergleichen. Nachdem Sie die installierte Pumpe identifiziert haben, schlägt das Programm eine Reihe von Grundfos-Pumpen vor, deren Bedienkomfort
und Effizienz erheblich größer ist.
CAD-Zeichnungen
Über diesen Abschnitt können Sie zweidimensionale (2D-) und dreidimensionale (3D-) Zeichnungen von den meisten Grundfos-Pumpen herunterladen.
Folgende Formate sind in WebCAPS verfügbar:
2D-Zeichnungen:
• .dxf, Strichzeichnungen
• .dwg, Strichzeichnungen.
3D-Zeichnungen:
• .dwg, Drahtmodelle (ohne Oberflächen)
• .stp, Volumenmodelle (mit Oberflächen)
• .eprt, E-Zeichnungen.
WinCAPS
WinCAPS (Windows-based Computer Aided Product
Selection) ist ein Pumpen-Auslegungsprogramm, das
Informationen zu mehr als 185.000 GrundfosProdukten in mehr als 20 Sprachen enthält.
Das Programm verfügt über die selben Funktionen wie
WebCAPS und ist die ideale Lösung, falls kein Internetanschluss verfügbar ist.
WinCAPS ist auf CD-ROM erhältlich und wird einmal im
Jahr aktualisiert.
Abb. 1 WinCAPS CD-ROM
8
10.6-6
Weitere Produktdokumentation
7.1
DieDie
in WebCAPS
verfügbaren
Informationen
zu zu
in WebCAPS
verfügbaren
Informationen
unserem
Produktprogramm
sindsind
in 6in
verschiedene
unserem
Produktprogramm
6 verschiedene
Abschnitte
untergliedert:
Abschnitte
untergliedert:
• Katalog
• Katalog
• Unterlagen
• Unterlagen
• Service
• Service
• Auslegung
• Auslegung
• Austausch
• Austausch
• CAD-Zeichnungen.
• CAD-Zeichnungen.
9
10.6
Unterlagen
Unterlagen
Über diesen Abschnitt erhalten Sie Zugang zur aktuellen Dokumentation einer bestimmten Pumpe, wie z.B.
Über diesen Abschnitt erhalten Sie Zugang zur aktuellen Dokumen• Datenhefte
tation einer bestimmten Pumpe, wie z.B.
• Montage- und Bedienungsanleitungen
• Datenhefte
• Service-Unterlagen, wie z.B. Kataloge und Anleitungen zu
• Montage- und Bedienungsanleitungen
Service-Kits
• Service-Unterlagen, wie z.B. Kataloge und Anleitungen zu
• schnelle Auswahlhilfen
Service-Kits
• Prospekte,
usw.
• schnelle Auswahlhilfen
• Prospekte, usw.
11
Druckerhöhungsanlagen
Über die Anwendungen und Pumpentypen gelangt der Anwender
Über
Anwendungen
und Pumpentypen
gelangt derwie
Anwender
zu den
in die
diesem
Abschnitt bereitgestellten
Informationen,
z.B.
zu den in diesem
• Technische
Daten Abschnitt bereitgestellten Informationen, wie z.B.
• Kennlinien
(QH,Daten
Eta, P1, P2, etc), die an die Dichte und Visko• Technische
sität
des Fördermediums
werden
und auch
• Kennlinien
(QH, Eta, angepasst
P1, P2, etc),
die ankönnen
die Dichte
und Viskodie Anzahl
der
in Betrieb befindlichen
Pumpen
anzeigen
sität des
Fördermediums
angepasst
werden
können und auch
• Produktabbildungen
die Anzahl der in Betrieb befindlichen Pumpen anzeigen
• Massskizzen
• Produktabbildungen
• Schaltpläne
• Massskizzen
• Ausschreibungstexte,
usw.
• Schaltpläne
• Ausschreibungstexte, usw.
Jetpumpen
Katalog
Katalog
Vertikale mehrstufige
Kreiselpumpen
WebCAPS
enthält
umfassende
Informationen
zu mehr
WebCAPS
enthält
umfassende
Informationen
zu mehr
alsals
185.000
Grundfos-Produkten
in
mehr
als
20
185.000 Grundfos-Produkten in mehr alsSpra20 Sprachen.
chen.
Unterwasserpumpen
WebCAPS
(Web-based
Computer
Aided
Product
WebCAPS
(Web-based
Computer
Aided
Product
Selection)
ist ein
modernes
Pumpen-AuslegungsproSelection)
ist ein
modernes
Pumpen-Auslegungsprogramm,
dasdas
über
unsere
Website
www.grundfos.de
gramm,
über
unsere
Website
www.grundfos.de
verfügbar
ist. ist.
verfügbar
Dosiertechnik
WebCAPS
WebCAPS
JP JP
JP Hydrojet
Hydrojet
Hydrojet
Service
Service
Dieser Abschnitt beinhaltet einen einfach zu nutzenden, interaktiven
Service-Katalog. Hier finden Sie Ersatzteile für aktuelle und frühere
DieserPumpen.
Abschnitt beinhaltet einen einfach zu nutzenden, interaktiven
Grundfos
Service-Katalog.
Hier
finden Sie
Ersatzteile für
und frühere
Weiterhin
enthält dieser
Abschnitt
Service-Videos,
dieaktuelle
den Austauch
Pumpen.
von Grundfos
Ersatzteilen
zeigen.
Weiterhin enthält dieser Abschnitt Service-Videos, die den Austauch
von Ersatzteilen zeigen.
13
7
15
7
10.6-7
MAXA / MAXANA
WeitereProduktdokumentation
Produktdokumentation
Weitere
GW 041 006/2009.05 TD · The name Grundfos, the Grundfos logo, and the payoff Be-Think-Innovate are registrated
trademarks owned by Grundfos Management A/S or Grundfos A/S, Denmark. All rights reserved worldwide.
Notizen
Für Ihre Notizen
10.6-8
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
36
Dateigröße
1 481 KB
Tags
1/--Seiten
melden