close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Anleitung in Deutsch PDF

EinbettenHerunterladen
tr
.eontrol
Control
Command
Digitrax
StarterSetManual
lncludes:
DCS50CommandStationBooster,
5 PowerSUPPIY'
PS31
LTXl-oeotrletCableg DecoderTester
Betriebshandbuch
DeutscheAusgabe
Digitrax,lnc.
ST#206
450 Cemetery
I USA
GA SOOT
Norcross,
(770144r-7992Fax(770)441-0759
www.digitrax.com
g lnstructions
areupdatedperiodically.
DigitraxManuals
for the latestversionof all manuals.
visitwww.digitrax.com
Please
ThismanualwasuPdatedI l/03.
Digitril( ZnPhWSetHandbuch
Tester
Einscbl.DCS 50 Zentale,LTI LocoNetKabel&Decoder
Inhalt
L0 ftunnrung
zO ZflYrl(mPoreneu
f.O feBrrie,rcn lherloltonoüivcn
lbrtr (Gl€tu)Adrgc
m f*prlxtn
a0 ziphyr $hndt ergesclluccn
nnd Areigsn
io oCS io Vor*nc*altuürclkn
Locttziela'rlEtig!
?-O DCS 50
&0 Srhrtn cincrlrk olre lldr
9.0 Frtr€r €irerld( mit llcsder
r0-0 Ab*hrltco dcs SY*cos
11.0Witds inbetricbnehre
12.0ScändLtert ?rsbkns' f€hlcrnclc
13.0Ilccodcr Progrrnniertn
cinc* moenn-'Gtdscc (Scrvb lttodus)
rei n*.fr.t""
13.2Mitdr Progrrnder Gbis Adre$ Iren
ßJlrfirrl|rPrrogrmderG|cirCVr(ggÄets)Inful
*" d der strcckd InDetricbs(oPlilModrs
iic n"*r_.n
Fchlamigen
f 35 Prtgrmicr
{ts
ß.6 Alrhsßf, Prognnnicr$
1,L0ldr C'c*hwirdidrtr. Koüdle
f dl GcsctrvJlnit (Urtcr4tcrgr۟s)
15.0Ixü lUctrng*ontroüc
15,f Anb.ltcüeüncrLdl
l5.2Bcrricb derBrcn*
153l{dtelt
lGOturKiM
16.l Fudrfuen l0 bis ff dng*ca
rCt.r hnlrtim 0 (S0)
r6.L2 frnldorcn 1+/.56;7&8
lct.3 t|lffi2(El)
16.1.4hnlüim 3 (Fl)
162tuhism:Fcilcnnchc
173 MU llcürfecn Tnkliort
f?.1 Addirxr cincr Ldr an {in n MU
einßn llfü
1?.2Abzicüencilcrldrvm
l^o*r
usgF*,hcr
Tr*tion
Mchrfroh
17J
f?.{ hnltimcn *ü.lEn eE"lUnbi*Loks
1&0 .Stctrhf ciner LoL vm dncm adcm Blglor
-t-
3
3
3
3
4
6
t
9
l0
11
t2
t2
l3
14
15
t7
19
20
2l
n
22
8
t
24
25
25
25
25
26
26
2ß
n
27
2ß
at
30
30
31
19.0hrcigebetrrtocrlok m circm Riltr
19.1Vctgden rna Adr:rrcE oder MU'r GfdtFurill)
20-0Ilie Voll Nechricht
21.0DCS 50 fehlndümgcn'Anzrigen
2?-0lloodcr Gerhw. Sc.üritr
ZLI Gcscün $chrfte ändcrn
2&0 ScäetbngpModur (Wef.:bcß)
LoeoNt* und Jump Portc
2,{.0Rcglcr [indgnn:
24.1LocoNetReglcrznn DCS 50 hMfigcr
2rL2Junp Ponü* Znrftdiclcr Bctrtiäcr cincr kmvcnierdh
erelogaD CUcf*mregfcrr
Geg|itücneSprnnung)
2{.3 trffigcu
cimllf,Ii50
243.f Laoilct Krb.l rdcrügGn
(fu SytCG)
25.0Abilüeltrmreng' Eerutcrfekte
26.0Foühnc,Selhrmchc
26.l Nicbptt
26, I(citr Stron odcr unterbrochcncr Betr*S
25tf DcrGcldcückbi.lt
26.22ItrrLTf T€ctcr
263NdhCt
26.,fMcchmirchc Gefricbc.Probk
26.5rSebale'LoldirüG
26.6Deodcr reryiat nicnt
26.78in btrl verbrcn
26"EDCS 5llAbchelten
2t 0 Dl6 stlGerile{pdmen
2&Ol.mf{et: hr lligitrrr-Unterccticd
2&l SyrtccArcbibctur
S.OfCCIdorndion
3).OGrslieund f,cprrür hfunrtim
?7
32
33
34
#
35
36
37
37
3E
42
4?
45
45
46
d6
6
6
45
6
6
41
48
48
,lt
s1
51
s2
c}
DigiEöq die Digitra,rTrain LrgS l.ooo!,t€t,$ryer Eqnre Buildßr, SuperChief,
Jtry rmd dere sind
Trmrymdiq; Sqersoniq eüo*rt,€rsiry; /$r,
Warwakfu der Digitrealnc. DüxB Anteibng darf nicüt rryrorhziert oder
M
verrdenin irgrod eire &t otler SpEcüeohe Digiffi's Erhünis
Digitrrx, hc. h&tlt dßh dlc Müe
vor. Origirel grdndrt in USA nDV 11103
FolgcndeKompome im ZdSn sindgFscüild örd US Pamb
6275J39,6,536,7r6,q220,552,
Bl,6"31E 67t, 82, 6,533223"6,367342F15533,224
udardse-
-2-
1.0Einfnhrung
HerzticbenGlückrrunschzum ErwerbeinesDigitray Zephyt StarterSets!
Der Zephyrist eatwickeltwordenfür leichteBdienbarkeit undErweiterungim
Di$tra; ioooNeUr{i*o*Net fügenSieeinfachSysemkornporrccenkn Steokzu bauen,dasSie immer
verfahrenarsammerlum dasAnlagenkontrollsystecr
Proüdao ist sebr
mseren
mit
Ihre
Freude
Erfrlg
urxü
sclronhabenwoltten.Ihr
lesen
machen-Bife
wichtig füruns.Immerhin,diesist ein Hobbyund soll Spass
Siedieses}landbuchsorgfiltig furch bevor SieIhr Systeminscalliu€o-Wif
nrnnrung mit dem
habeojedeMengeTips tnrdldsen, begrtindetirrs trnseref,
Digitru(
SV*t"* hinargefügt.FallsSie A.dwortenarf Fragenhabenwoller\die IhneNl
dieses
Ilandbuchnicht beantwo*enkanq kontakierenSie llrenHändler.
2.A7*phyr Komponente
Ihr Starter Set enthäh:
DCS 50 KonrpletteKonnando Ze*rale mit ReglerundBooster(Ven#irker)um
Ihreäigezr frhrennshen Sieeincnbadelsüblic'hlt
(Nr ftr UsAdafir uov ausgplegt'
P$15 N€lzgerü
Tlafo,
der etvra lsv abg&t, bei ca 3Amp. max)
LTf Decoder-ud LocoNet Kab€l Tester
Hendbuch in Englisch
T$yr
Digitrar llecodcr Hrndbuch in Englisch
3.0 Präyarieren lhrer Lok(s)
fahfenlassen
Siemisser in die Lok" die Sie mh DQQ(Digit.Comm.Contr.)
keineDecoder
Sets
legcn
unseren
Starter
wolleneinenDecod€rinstallierel-Wh
Decoderfürralle möglichenLolcsgibt.Wir
bei,weil esso viele uuterschiedliche
möchten,dassSiekein unnötigesCrcldfrreinenDecoder arsgeb€t,d€rfrr Ihr€
Lok nicht die besteWalrl ist. Auf unsererllrebseite!auü-üstax.€!l finden
und Eignungfür einespezielleLok.
SieInfos überDecoderinstallation
cin Digitrax Decoder]Iandbuchbei,sodassSiees
Digitrar(l€gt allenStarterSets
gffrbereit haben,wennSieeinenDecoderauswählen.
mit d@ mit Decodermil Ihrcm
Siekönneneinekood€r-lose Lok ansaürrnen
T,ephyrSystemlaufenlassen.D.LselbstwennSie(iem) keineLok mit Decoder
besitreo"körtnenSietrotzde,mlhr neuesSystemarxchliessenrmdsofort
ausprobieren
4.0 Yorbereitung
lhrer Anlage
Sieschoneine
Digrtraxmachteseinfach neueAnlagor zu verdrahten-Falls
Anlagcbabenist eswahrscheinlichniclUnöüig;die Verdraltmg at ändeilL
um Digitrax ZWhyt zu insallieren.
-3-
Da daqDCC Signalmitdem Stromzu deaSchienengela4gt,mu$sderen
elekrischeVerbindrurgeinwandfreiseül so dacsdie Doder dasSigpal
empfrngen-und reagierenktinna.
Im Digitro( "Big Book ofDCC" & auf unsererWebseitewwwdigitnar-com
findsr Siemehrlnfcs überAnlagsn-Verdrahtmg.
5.OZ€phlrAnschhrss so leichtwie 1-2-3 !
Dise simplenAnweismgenou16sülhn€ohetses"schnellurd einficb "atrf
rmdtccünisch€r
aller StcueruagBn
Fahrf zu g*en- UmmngreictpBeschreibrmg
Absclmittseta
Derfolgende
Rr&renzenfolg''reier hintec in diesenrtlandbucü"
ndtme.lr.
voraus'dassSie ein rr€n€sStarErSetansd€r Scfoachtel
Des 50 Rr*kseiteir Anschkrsspiagraom
Gl€rsAII{LAGE
6
sroaqvEr$rgüug
BrlA
HaTB
1. RAIL A & 3 anmAnschlussdesDCS 50 an die
SchienenIhrcrAnlage.
2. PROG A & B amr AnschhrssdesProgrammbrGleises.
3. JIJMP L &2 anmAmchhss vm einernofu zwei
GleiclrstromR€g|rmals zrsäklicJrcFabrplte"
4. FOWBR IN2 mm Tnfoeingangs-Buchs€
5. LOCONET PIORTSA & B ,um Anschlussdes
DCS 50 anandereImNet GcräüeanrErweiterung
Ihrer Änlage.
6.IERE AI\il,AGE Sie könnenZr{nihyran die meisten,existierenden
Anlag€namchliessen.
-4-
l. SchliessenSiedie Drälrtevom Gleis an die TerminaleRrt A & Rlil B am
DCS50 an-Stcken Sie denDrak von einer SchienedesGleisein dcn Rlfl A
terminalund denf,tratrtvon der qgderenSchienedesGbises in denReil B
terrrinal (arfderltnckseirc d€sDCS 50) ud ziehenSie die Schrauben
an-tltisterklemme)
in) steckeoSie dea 2 rnm Stecker
2. Am Strourvcrsorgungsanschluss(Power
einesKabelsein, dm mit einemx-hliebigen Trafo, der ca 15 V Wechselryar
nrrg bei miade*ens2,5 Amperelief€rt, verbinden"
rurr
rsmnor
@
i
i .-- .-
ru lnrcr
F
I
- |
4
FUTCTIOIIJÜTP
ru
Beim Ansohlussrvhd dasDCS 50
krrrz-{S- blinkerlum mitafcilen,
dasse$ßrn als comrnandoStation
i L J i a r b e i t e t .
SÜITGT
k DCS 50 display{Ar"eig6fdd)
wird aüorMisch -Loco*, oderdie
letzte Adrsse aozeigen,die am Regbwar, als Sie ihn dasleraelv{al
absclnlteten.
3. SchaltenSie Glei*Strom@ower)ein lbntrollicrn SiedieGleis Stanr
(TRACIC STATUS) Anzeigdkdicaor)-Ist siebcleu*tet sind Sie
betrieb$ereit.küTRACK STÄTUS nfuh bdeuchta drückenSie die
FOIVER Tastq um Gleisgorn eirüarschaltsn-Sowie
Strromam Gleis
liegt is TRACK STATUS belqrchtet
6.0 DCS 50 Voderseite, Kontrolhn und Aueigen
Bevor SieeineLok ausvählenrrndlauftn lassen"nümenSie sich etwaszeit,
um die lfuopfe, Rßgterund dasDisplay znr*rrdieren
1. D€r Fahrft{gler{ThrottlcIfuob}ist der grossesctruarz-silb€rneKnopf an der
rechtenSeitedesDCS 50-DerFahrreglerrquli€rt die l,ok Creschwindigkcit
von
STO? afrcll{f'ulÄ}
Gescttwisligk€it.Drehenim Uhrzeigssinn erhöhtdie
G'eschryidigkeitud umgekeh*.
2. DerRichürngsKontrolthebd(Direction conbd Isver) ist der ldeineresitb€rärbeneKnopf an dcr linken seite-Mit ihm ärdom sb dic Rictrhq der r-oh
vor-wärtsoder rüclcndrts.FORTVAru)TRSyERSE)Er dient auchals
Brsnse(BRAIGlWenn Sie eineLok Adressegwähtt hab€-n
urd & Hebel ist
in der BRAI(E Positi<vrwird dasBRAKE INIDICATOR Liobt solargeblinke.n
bis die Lok stoppnEs bleibt rn um anzrzsigen,dassdb Bremseaqge".ogcNr
ist
-5-
WennSiedenH€b€lauf FIORWARDoderREVER.SEsetzenwird das
B*AKE INDICITTOR Lich sdangeblir*cn, bis die Lok üe anfui
erreich hst.
Fatrrqler eingestelheCreschw.
3. Esgibt 20 Tase(lrey$ auf der DCS 50 Tast*r, drschliesslich
einervoll rumsischen Taar-Um cine Ink ausannälrlen,tppm Sie dic Lok
Nr.(Adnsse)eirpselnefufach.
4. Die GleisStaa$tTRACK STÄTUS) fuueige ist an rrrcnnStromda rst,und
umgekeln.lvütderFOWIR TastsschaltenSie d€s Süm an uod arxfalls Sic
Stop) frr die gpnzeAnlägebrawkt dnrckenSie
einen- Ncüalf(Encrgryy
einfachdie PtOrilrERTaste.
Z0 DICS 5{t LED D[*pleyl l-euchzitre*anzeige)
DasLED Displiy best€htaus4 Buchstabenund 4 Anzeigehurlce am oberen
Rasd.
WenneincLok frht sehcnSie ikc Adräsc im Display unrt der FIII{CTION
AnzeigePuuld(Dd) wird sichtbarseinDiesbedetrtet:Es rqdn: Der Fahrrqkr
dic Geschw-derRiclürogshebeldie Richrry ud Brcmsc,urd die TagenO-8
die Fun**ionender Lok-Sosiehta B. dasDisplay*r's frr die Lok Adressel8?3,
aufllnem Regler.
Funldionr
ArapirycPunkt en
b&.
Adrcssc
DasDisplaykann3 rreitereDots areig4 die im Zusanmennangstehenmit
weitereirnesold€rheit€adie an DCS 50 abarnfen möglichsind"
Bei emspcchendangezeigtem
Rmtctist aktiv:
D€r JUtttP Port@ia$ng) frr Analog{Cteicl*rom) Befri€b.
lilU (Meffickraktion) im ConsfutCV€{üd} 2 Loks ud rn€hr.
SWfTCg (Weichen)Modus,aunanst€uernvon rileiclrenoderum SysemOpionen zl ändern-I-€senSie nach:
-6-
o
:t
:
tr|
!
a
P
a
(D
a
G
lr
$,
tl!I
(!
Er;
-
-r
a
-
a
(!
-
;t
tD
F}
I
F
F
a
(?
o
rl
.D
E
g
rc
I
a
F
-
i
FI
V
I
,l}
rg
!'
f
i'
FI
Y
a
T
t
EI
t r E D < t< - 8-
Fe=
IFE {
3
, Hüä
n
G
E
F
i
=
ui
=
=
e
a
iP (3D F3l
F F H
tll -r
9
?
f f t
F
I
*.2
aa
ääv.
-
Y//
\
(t
t'D
-
?:
()
Q
3
(D
v,
a
=
oe
Ft'
B
at'
ra
Ot
FT
t,
ra
a
fl
U2
3m
a
-l
(D
It
o
I
t.l
r|
o
F
.l
!
ID
oc
{D
n
H
F
(D
|lE'
F
*
Soc*ion23 ftrB€trieb vol Weichen, rd Section n tn lafo a.nn Veränfun der
ffite O6ionensollco Ihncn tdfcq nchr übcr lhr EcuctlI}(S SOat
Db folgcndcn nnrp*
crrüc B€ißpid zci* Ihen wie men cinc Lok tfinc IICC llccodcr
crfrhnnJls
auswiHt uud fährt Drs zrrcite Bc&püd zcigt lhs6lb wie nrn circ Eit cügäo
DCC Ilecodcr erlrgc$t ttctt L.ok EhrL
&0 Betreiben tüner Lok ohne Decodcr
weil sie nick
Eine Lsk obe Decoder neffIt rmn dre nnrlog.lotonotlvc
AnlagF
d,
k*nn
t6k
digitel€o
atrIhrcr
solche
Analog
einc
ise
Wenn
digitrl
'los
die
amloge
man'einelr -singenden* Ton breir"hs riihrt vom DCC Signal,
t ok €rreictr-Wenn diese frtrrt ardert sich der Ton und ist troiger
wabrnehmbsrUm Hiacau$au in Loksohnelhcoderzr rsreiden, eryAat Digitm:(, dicse
nicht frr längercPeriodenaufDcc-Gleisen stchst zu lasssn,ohne sic ar
fthrerr
1. StellenSie den Reglerauf STOP.
2 .StellenSie eine analogeLrlc" also eine ohne Decoder, adlhre
50 verhrdene Anlage.
mit d€lrrrDCS
3 .Kontrollieren Sie die TRACI( STATüS Äreige" um sicher:nr sein, dass
istFalls notig drücksn Sic die PIOWER Tas*e.
Strom eirqgeschaltet
4. hckeu Sie die'I.{tC{) Taste um den eusnat*vorpg
an beginnen-Das
Display bnnlr sntcr€d€rI-ooo, oder die letztg am Gerü getÄdhlteAdresse.
Dbpley
Hinh
Minds dermmischen Ta*amrtippen Sie,ofi)* ein, dasist dis Adressedie
ftr cire nseedose al$ Ambg Lok benra wird.
DGas
Displnyzolg;.
-E-
ryty
blinkt
5"Drucken Siedie ISCO Ta*e nochmalsum Ihre Sldioa bry. Adresse
-Otr für denReglerzr besttrigen.DasDisplay hört arfan btinlcen,jctzt haba
SieKontrolleüba die Analogl"ok"
Ilbplry bt rn
nrßb Arwlhl
dcra feLrcndcn
AdIBG
6.S€tu€nSie denRictü$gsh€bot aüf fOR$'AnD rd drchcn Sie den
F*kregler in Uh-Zeigcrsim htlEr*m, um die Cescnutidigkeit e Anslog kk
:u ert$fun.Die l"ok wird beschlcmigm"
Da die Richrng eim Analoglok bcgimmsird üurdr Spannryspolarite m
Gleiss(nich durch's DCC Signl) isüVunriirß am Höel nicht rmbeding
VucErts fr db t oLDie TnAffi
STÄTUS AEeigF slhe leicht die Faöe
wechseln,wenn die I"ok CresclwindigKgpäld€rt wird.
7, Wena Sie dmRichtunsshebel arfREYEnSf
€ügegengcs€fzeRi€hrng fahrcn.
sctrtl wfud die Lok in db
8" Wenn Sie den Richumgsbcb€ilaufBnAtr(E seta wird die l,ok laqgFemcr
rryerdenud soppea Bflregcn Sie d€ilI{*d äräck atr F|ORTYARD oder
REVARStr- rmd dic Lok b€ni€t sich nried€r.
9- Dreheo Si€ der fahrreghr auf $fOP und die Lolcwfud aunoreq sish at
Uenrcg,Grl
10. Fdls in Ihr€r Lok ein Scüsiow€rftr instatlitrt ist, wird er leuchten, da beim
DCC Sfrstemdargd Stroe arf de$ Sclfenen ist.
9.0 Betucibu einsr DCC, rho digihlcn l^ok
BcvorSielbreerw Digitd I.ok &hr€nmüssen
Siesir* mit cin paarDingcn
v€rtrarrtmlen
L Jod€rDCC Decoderbesit* seirrceigene Adressß,die vom Sygem beflrtzt
wind,run Bc.fehlezr diem Decoder zr sdenfler
hderin
d€rlsk behelt
dieseAdressesolangeim Godäcknis, bis Sirediese andern
,9-
2. Sie programmierenjcde Ilrer l-oks mit ihr eigeoerl einmaligen Adresserso
dassSie sie unabltängig voneinarder betreibcn können3. Um eine Digitat Lok anq€hlen utrd fahr€n zu komcn, m[issenSie dereo
Adr€ssewissen.
*. Digitr&\ Decoder werden vom Werk mit der Adresse03 ausgelidcrtD.h.
wenn Sie einen Digitru. bder
aus der Verpachry reh€n und in lhr I-ok
installicsn kOnnenSie iha mit Adreese03 an IkE$r Regler arnvählenurd
fahrm-Die GrsüeCV(Consatr Variöle), die die meisüeoDcC Bernrtm progranrmi€rerLbn ändern,ist die Adressedes Drcoderqda es nich sehr sinnvoll
ist alle Itrc l-oks nit Adresse03 hufeß zr lassen-Progrmmicon fudcn Sie in
Sectim 13"
5. Fdls Sie die A&esse d€r DCC Lolq die Sie frbren lassenwolle4 nicht
wissei1 könmenSie deresrDecoderednreder a'l*lesen oder drr Adresse,die
Sie bentitzenrrcllen einprogrammieren.DiesesYefrhren findeo Sie in Section
t3.6
Um cinc DCC Loh nit cincr bckenuacn Adrcssc ew'ul5bhn
folgtn Sb dic*n Schrittcn:
und a frhrtr
l. Drch€a sie fu DCS 50 Faärregt€r auf STOP.
2- Steller Sh eine DCC digitale Lok af lhe, ans DCS 5Oangxchlossene Gleis
AdagB- In dieseurBeispicl gehes wir daron aus, dassSie circn mren, af
Adressc03 programmiertenDecoder benützcn-Falls der Decoder eine andere
Adressehat beoe*n Sie eir&ch dicse ""d frlggn dieser Anleiurng:
3. W6&n Sie einen Blid( auf die TRA(X( STATUS Anzeigq um sick an
sein"das Gleis Strom ds ist" Falls nötig dnrcken Sie die POTtrEf,, Taste rmr
einanscbalten.
4- Dräcken Sie die LOCO Tastc um den Äusqraht Vorgary einanleiten-Das
Display wird wweder Loeo blinken, odcr die leffig vom Rqler
ben{itaeAdresse-FallsSie mit dem.rorüergeheodenBeispiel ficrtätren, ats Sie
die Anatog I-ok fuhr€rL wird dcs Display 00 blialrcr1 wcil das die ad€f2r
benut*e Adresscwar:
Dbdrt
ubb
-l0-
-Aufder rnrmerischenTastahrtippen Sie -06 ein die Adl€sse die jetzt b€ßützt
wü4 umdiel-ok mit de,mDecoder aralsteu€rnJbr Display
zer€r].
DiSy
Uitrh
5-hcken Siedie LOCO Taste nochnals,um Au,swahlund Adresse03 füttr
DasDisplay hfft auf an blinkcn und Sie haben
dar Fahrreglea bestätigenj€tztKoofrotleübendie DCC l,ok mit dcr Adresse03.
Dirpley fut an
nrch Anwrhl
dcrzn felrrcn&tn
Adrcsrc
6. StdlenSiedenRiclrtmgsh€belauf AORWARIT md drdrcn Sie den
Die
Fahrrcgl€rtalrysamim Ulrreigersinn um di€ D'igitalLok an beschleunigen.
Lok wird nachVornebeschlomigen.Die Richmg d€trDigital l"ok wird
beSimm durchdasDCC $igrul, dasdcr Decoderjem eb -Vorn€rts* e*eom7. Stdlen SiedenRickungshebdauFnnVERSE urd die l-ok wird sich rückwartsbeniqen8. Stdlen SiedenRichnrngshebdaüf BRAIA+ darn \rird die I"ok lanesam€r
werdenund stoppennenlqm Sied€nRichomgshsbetderr af FORWARIT
odtr RIVEISE rmddie L,okb$/€gf sichwieder.
9. DrehenSiedenFahrrcgl€rauf SIOP rrnddie Lok wird mhalteo10.0 FallsIh Lok ein Lich ht könnenSie s mit der LAIIIP 0
Falls Sie nochadere Funktionecin Ihr€r Lok ir
Tastcan',nrl ausschaheßTasteo( 0-8 ) schaltcn"
sralli€rthaberkömen Siedies mit den.laangphörigen
l0.O Sysüem ebschalten
WennSielhe -Spid-Sessiof beendcthaben schaltcaSie deoZep\n als
indernSiedenStrmanm Systemabscüalten-
-ll-
1. Stromabschalten:pOlVUn Tas:edrticken,die DCS 50 TRACK STATUS
Anzeigewird alsgehen-es Disptry wird klrz Po afueiq gefiDl$von zwei
Zeicben;Po heisstpoweroff( Stromaus)" die zwei Zeichenweisenauf die im
Gcrä imlli€rts SoffnrareV€rsiotrhin. DasDirytay ftlh ar*omatischauf die
anleur,amReglergentihlteAdresseanrückund zei$ diee aq ab€rda die
wird sichdchsbewegpn bfuSb den Stmmwieder
Anta$ nun abgeschaltetisL
einschalten2^7j.efunSiedenTrafo SteckerausderWad.
lassen.
falls gendinsctrtkörncn Siedie Zemale auchdanenndangeschattet
11.0 Bclriob wicder er&ehnen
WennSie wied€rZ)ge frhren lassenwollen:
I .S€tz€n$iedenDCS50Regl€rnrf STOP.
2. SteckenSiedenSteckerfin denDCS 50 Trafo in die Slockdose"
3.DrückenSiedie FOWER Tascerm Gleis Stromeirramhaltcn4. DasDisplaywird die voa lh*en z'ilaa.berruutclok Adr€ssczeigentrnd
ist wider btrbbsb€reit"
12.0SchtrellStart Fehlsrs&
FallsSieProblerrehöEeüin irganeinenrSchrittin dieserScttnellStartSection:
Resdtate
1. VersuchenSieeinenSchrittauückzrgdren bis dis gemrunschten
Artraussffiea srgfihb fcilgeo
erreich sind.WennSiedeohier beschrifu
cr€rd€nSie irgsndwclchearftretendenProblemeirdentifizierenrmdlosen
ktinnen2. FailsSie irnrrrernochSchwierigkeiteüoderFragenhaberl"itgem Sienicht,
Ihran Digitraxlländler anartrfen"an &xen, oderztE-sailen- Fallsk
Ilendler cick hclfeokasnrfuۧ Sie mitDigitrac(dire*t Komalaruf.
E glbt Tlnrdc erfobnücl instr[icr&r DEltrü eOryer rddtr
und Iürc idfc cinc drvon scin
Wce'
fir Bclrcbcr bcr€itr pnognmmicrter
SCHNALLA|TLEITTING
(tich
l*gitrax) Ihcodc:
Dügibrr Dcmdcr md Frc6d
aöeitrt im 128SchrittMoürs. FallsIhre Lok dnen
l- Die DCS 50 T*ylrtrale
Sie entwcderden
128
Scffi Fähiglceitdcht hrt, mürssen
l.&
hd, e die
Decod€rod€rdasDCS 50 soeinstellen,dasbeidcmit ds gleichen.St€pzahl"
,,sprtrhen*könm-
-12-
Wir nennendiesesVerfilhren,,Statusredigieren*-SiekönnendenStahnjedes
einzelaenDecodersredigieren( sieheSection22), fu Siekitnmendie
GnndeinstellungdesDCS 50 mit denOptionsSchaltern2l-23 dahingehend
andern,d"ssalle llre Decodermit weaigerGeschw.Scbriuenarbeitenund so
mit denanderenkompatibelsind-{ sieheSe*fun 27 ).
2. FallsSiedie Lichter in Ihrer DecoderLok mit demDCS 50 nicht schalten
kömenprtifenSieob der koder ftr 128Sctnitteprogrammiertist.
Itrs kommt nun?
habe4 futegZeit, reh
ld4 drsie Ihren ZWhyt Seterblgreich angescnbss€n
dieser
bietet"Ndmen Sie
zu
lsnen
die
überdie Miiglicbkeitenund Opionen
jcdes
Themaanbeherrschenltr Zephyr
sictrZeit, es IIedhEh an lesenund
Setist dasTor ar all denMöglictrkeitenund Ogioneq die Digitru urd
I-ocoN€tbkft; soderbesteRat ist: nehmenSb sichZcit ud versucfunSie
wollen gibt eseine
nichtalt€sanfeinnal. Falls SieIhre Änlageverg1cu$crn
gudlenleFacbQrctts ftr Sh: da$Digirai.Big Book ofXC'. Diecesist
angefülhmit Beispicl€ü,die Ihnen*ig"o, wie SienochmehrSprssmit Ihrcr
A,tlagehab€nkonnen
13.0 llecoder prognsmmienen
ConfigurationsVariablen
Ihre DCC Decods be*itzenviele unterschiedliche
( ,,Crf s -), dieesIbnsn €rmöglichcquücrscüiedlicbeCbarafreristikenftr
jed€üder in IhrenLoks eing€beuten
Decodereinarichten. WennSiedie
AdressEdb tse{euckrng;dieBeschlanig*ng ( dasMomentun } etc"Ihr€r
SieeiüchneueCVwrrtein die
Lokänd€rnwollm
ntrhlk€rvcs*r*hmg;
CV's
dementsprecknden
JedeCV beeinflus* eineCharaktsisik desDecoders.IhrDecoderHardbuch
€ffiäh eineLiss der rmist gpürtztenCYs unrfderm Bedeutung.Ieder
ist.
Decoderi* fabrilaeitig sovor-programmi€rt,dasser sofo* betri€bsb€reit
bis Sie
sobclasseß,
Wir empfehleu,dassSiedie$ programierury einscurcilen
sichmit IherDCC Anlagewrtraut gsrnrctrthäben.
Die FabrikAdresssfiir aüeDigiüax Decods ist 03.Diesi$ siclrcrlichdie erste
CV, die Sieändernwoller"esfutnich sebrsimvoll allenIoksdie gbich
Adrcssezu belassen.
von derZernraledurchdie Schienenmit ProgrammDecoderwerde,n
Informationrlersorgt,Ihr DCS 50unterstätzt2 Artenfu Progrmmierung:
Stricc Modus Pnogrrmmicrury findet stattauf einemelelcrisohisolierten
nogam;er Gleis:Da die Zmab mit diesemModusInforrmtion analle
Decoderauf der Anlageverschiclc,cilissenwir für denDecoder,d€ßwir
prograrnmi€ron
wollen, ein separaesprogrmnicrgl* benlzea-
- 13-
DieserprogrammMo&rs fimfcioniertmit allenDCC Decoderntmd ist die meist
Methods.
bentirtrne
Opetbns Modns progT1rnniclüng fixl6tr arf dcr Streckestalt,in&m
u einespeaifischeLok-Adresseverschicklwerderr.
@
beoritman kons€n"brauchmSienüirlich Docod€r,
Um dieseltÄethode
die*Opercionsldodc Progresing* vcmebem
Dü Prognnnicrcn nit rm Tzphyr en$33hl6gencn LocoNct @lcru ist
einfach-Mitallenl-ocoNetRqlern könnenSie prcgramrd€r€aalsob diesean
ein€rDCS l0O Stdion ügeschbss€oudm- Konsltiereo SielhrRcgl€rds
Stärt€rScttladrrch dafir.
13.1 Einrichüen eines Programmicr Gleises frr da Scn'icc
Modus
DCC Ausgänge.Dasbedeutet,dasesIhnen
Ilr DCS 50 hatzweiverschied€ne
moglich$einwind,mittds einesAxgsogBsDecoderanproffammi€ren,
währed die Anlagsaft äsd€r€nAusgtsg reig Euft Jhre GlefuehebenSie
jetzt
mirelg der Sdicnemnschlü$eIAIL A & B ansDCS 50 aryeschlosse'n,
Mode
wordenwir die fursgltngePROG A & PROG B frr ein Senrice
ProgrammGleisverwenden
DCS 5{t Rücbeite, AnschlussDiegramm
-14 -
Ih Programmicr Ghis lcann€ffir€dtr ein von fu fuilage grtrenffies Gleis'
Stück{d6, dopp€*tisoliert, Teil der Anlage sein -flryescül'oss€nan die
AusgängeFROG A & 4 sieb Skire.
Programrning Track Example Diagram
Mainl-ayout(Foreredby DCSSORAILA & B Ouguts)
NOTE:Somewiringommiüedfor clarity
ß.2 Äüd€rn der Demder Adrcsse nitlels Prognunicr
Glefo
t. Itlur die an prwraüüi€red€ Lok darf aüf demPnogrämmier
Gleis
stehcn.
2" Dnicka Siedie Pf,t(}G Tasferrn in denfrogrtmrnier ldoüs zr
gplaryen.DerDCS 50 wird pinevonverschied€nmtiglicb
p$gremier Mchden anreigo- Digitmx enpfehtt den,fagpd Mode*
wennSie dasfrogrammic Gleisrrernrcde,n-fhrch wiederholtes
Drücka der ?ROGTaste fu
Sieeire der mctrolgpnd€rt
(
lvnödidrkcit€narwäblen sS.t9 )
'Wenn
Sie-trren* IlrlodusanfklDisplay se@ gdrenSiean Schritt3.
Zum B€ispietWm SiedicscsSlmbolfrr JagedModc' s@ hörenSie
aügdißT& :!r drtkkeo.
- 15-
Ihr Displey wifd adcf$ assetm, fells Sie auseinem irgenOelmt &ünd
nichtden,,Pagcdlv{ode'benüfzcnwollerl si€*teTd€l S.19,-hogramming
DisplayTabie'.
3. IHcko Siedie tl)CO Tastg dam sehenSie enturcderAd 2 ods
ad 4.
Ad 2= 2 Nummern( Digit ) Adr€ssc
Ad d=4Nummern( DiSt ) Adüessß
Jcfu ldal n€on Sis die L{ICO Tastedrücken,wird dasDkplay arischen Ad 2
wd Ad 4 hi*' und k wcchsdn \lrenn Ihre Wthl im Displayersckint, mclg
SiedennirchstenScbritt-
'-!1-lE--n--tE-
rE3_:!_l__!E__
frd]
iffi'H fldLl ifiHsn
4- DnickenSiedie CV-RD Taste un die in Ihem Decoderprogrammierte
Adresseausarlesü"Wehd dasDisplayli€st, \rird cs Ad 2 oderAd 4
jfüWAdresseanatzeigst"
flackeq um dmn desl)ders
e$gBzeigtwerfu zdigit Adr€sscnmit 3 digits( 001bis 127) , tmd4.digtt
Adressenrnit 4 digits ( 0128bis 9983).
FallszB. 03 die 2-dgt A&esseist' siln däsDisPlsf so ans:
ilE-lE-J-E_
I ü0JEIr*
Falls 268 die +digit Adressetst, si€*rtdasDisplay so aus:
iE-lt-LlE-
Ff6glstE!*
5. L,mdie AdresssIhrer Lok ar äd€m, drückcoSledic IIIC0 Tastc,um Ad 2
ods Ad 4 ar uEblenund bcdl@l Siedie nrnerische Tastanr tm die Adresse
Ihlu Wahlfrr die l"ok einrugebo.
Das
6. Drucka SbCY-WR umöeAdresss indenDccodera.rschrcibe'n
progrmtnicrt
wind,
um
sie
dann
rxüherd
dic
Aüesse
flrtrcrn
Displaywird
anzreig€a.
Beispid: Um die Adressenon O3auf 94 anäderq &ucken Siedie II)CO
Tase bisAd 2 im Disptay€rsheint, beurm danndie nrmqische Tasüafirum
96 einzrtip'penuddnrceeuschlidlichdie CV-WRTasn, umdb Adresseein
al programmiereqbzrnr.zr Ueceüigpo-
-15 -
7. WeonSienit demProgranmierender Adress6ftrtig sin4 &üctcn Siedie
Falls Sie auser der
EXff Ta$6 , üm anrnNormal-Betriebamlck zdßehmeß
AdressenochantereCVs prograrrrrierenwolleq mfxsenSieerst das
n*essepprogramnierenverlassen{ Exit )
133 Bßnüttcn desProgremn Gleisesarn Prognennieren
adercr CVs ( Nus{rcrder Adressc)
Es gih viele verschiedacCVs ftrviele' frr Ike Lok rnudbaren
Li*ed€r
fu DecodcrHmdbuchbeinbafr€feiaekornplenrc
Cha,raf*eristiken"
ud
enpfohlene
ilrreAnwenüung
die
es
frrbe*immteDecodergibt,
CVs,
Werte.
PrcgrammGleis steüon
l.Nrr die znrprcgmmleren* Lok derf afh
2. trl:ken Sb die PROG Tasüc,urn ia denProgmnier Mo&s an gdangen.
DasDCS 50 wird einesd€r ffiglicbea Modm anzcigen.Digitrax empfiehhden
JegBd Modd beim Berüi@ desPrrogranmGl*ises.WennSiedie PROG
TasüB
wiederholtdrüdmq gchm Sie&rrch dic Auswahl-Sequaas.S.19,ercle
Spahc.
körren Sie mit Scffi 3 örthbnen
Mo&$ s€b€m,
WennSie dm g€xifwuchtßn
Beiryid: Um Jagpd lviodc*an benütaen,bren Sieau[ die PßOG Tastezn
dräckerusobaldSiediesesDisplayschcn:
ffi.ffi
3.Drück€oSiedie CV Taste und Sierx€rdeneia n geful€fvon dq zuletdvom
DCS 50 beditztenCV fu.
DasP €rinn€rtSieanPagpdltilodebdie Zahl ist die
zalJru.benätzteCV.
4.6en Sie die al programmi€rendeCV ehBeispiel UndiE von CV 3 koffiolli€rteB€schl€unigung einrugcbcn, tippen
Sie 03 in di€ Tasto.n
5- Drilcken Sie die CV-RL T8süe,um den mom€ütänenWert de gorählten
CVs ausarlesen"&s Disphy wird daan €tnra so ars$en:
-17-
Wähmd die Zcntraledie hüen( d I Werteim Decofu auliest, werh die
t*lmnern Sr ein paarSch&r larqgblinken.h3 -ff zeig denCV Detenwert
ar1d€rj€trt gcradeim Decodergpspcichsrti*, im Bitd ist d€r CV Wert: 0.
6" tvfttds desKcyboardsg3benSie denrru€n CV Wert eig dctt Siein Decoder
hab€nrdokeu
( CV 03 ) tippenSieül ein.
Beispid: Fär d€nWert 2 derBescbleunigpng
IV{ske:Falts Sic die CY Ddernrertenicln auslse'nmöc}*en( wic in Scffit 5
bcscki€bcü), drtickeaSb einftch die CV Ta*noclmals und gshm direkt
arm DareEiqgabe Itdods&In demFall wird dasDirylay -d'anreig€n, gcfolgt
vur 3 Digit$. Wcnn SiediesesBitdsh€o, geb@Sieminds dcr Tastardeu
neüeü,von lhnsn gcwänscheoDateüc,€rtein"
7. fficknü SieCY-T9& um dean€üeo,frr die CV genahhenWert ar
sclueibeqzn bcstttig€o-h,s Dirytay wird zuntr;hscflacJrerncd,kcod dic
Zentraleden Decoderprqpnmic4 um daundenDuencrcrt arrzrrzeiga8. Um ares CVs an progrämnicr€ndrilcken Sic die CV Taste,g€b€ndanadie
CV Nummerein, die Sie als &hsües progrmmiereo wolleiL ud wiederholen
die Scffie 3 bis 7.
f€rtig sind fficken Sb EtrIT, utn a-rrn
9. WennSie mit pmogFammieru
iuruckarke.hren.
Norrnalbetrieb
-f E-
FaUsSie aus{t€tr
Jaged Modq" anmPrograwrierea einenanderenltdodus
wolleq
bcachta Sie blgede Tafel:
b€nittzon
TAFEL : DCS s} Progrrmm Displty
b!l|G"l(.'
ctrltEtrilrln
Frrrräj5öd
t'l|ri.q.ho
6{OEVb
äarthllt
cüaülrrr
srdWhfir
PrussPROGKEy
PrcssCllt Ksy
CV€D Ksy
Pr€ss
kcss PROGfcy
Pr€ssqV Kcy
PressOV.RDKsy
PrcssClt Kery
PlgssGV-RD Kcy
PressCrf ICey
PrcssClffiDKet
F||rt.J
[gI3
E
PrcssPnOGKey
htbö
PrcssPROGl(cy
FF-C._-!_E_I
o!a.Jü
E
rll
IHIIES
13.4Programmfuren nrrf dcr Strs}ß: ,n0peratiom Mod€f
Prugrrnnierren
DCC Loks, die mit #*mPack€t
Formaf Dccodcrnbestä*t sid, konrcn
mitt* -Operuions M** rufd€r Streckeprogreniert vrcnden-Ein qrpisches
( CV 08 > odßr Verzägpnügsrats
B€ispr€ldafrr nrflrc,die Beschleuniguags
( CV 04 ) Ihrer Lok zr Ender4um fremrichtund Brcmdaa$ IhresZugesan
simuliera- abhängbnm W4i* & Lokmzaht ( bei Mefficharahion ).
Ib DCS 50 kam ni$ds ,"OpsMode' programmienmsdco CV Wert in jedeor
beliebigmCV ändcr4 einsphliesslich2 ud 4 Digt A&essca
Mcrke: Jed€sDCS 50 od€r aüd€Fcl-oco l.Iet R4ler, wie e B" da$fIT 4OO,DT 300,
UT I usw. dnd befihigt, OpsMode nosrsnni€ruog durcUm,hren, da siesich nicht
um die B@nunrngdesProgrammGleises-strelten*.
- 19-
Sofunktionicrt Opcntions Modc Progemnfurcn
l. Stdlen Siedie zu progrünmierendeLok utf die Anlage.
2- WählenSie die Adresseder mil dernOps}{ode-frhigpnDecoder
ausgBstaffer€d
l.ok aus,die Sie mit Ihr€rnDCS 50 pragramni€r€ßmrichten.
3. DrilckenSiedie Pf,(rc Tastebis OPS im Displayerscheint.
nE-iE.--!_se_
ffi,'FFsI
4. DräckenSiedie CV Tasteund g€benSie die CV ein, die Sieprogranrmieren
möchten.
Beispiel:Um die Verzöguung ( CV 04 ) ar programmi€r€n,
tipp۟SieO4ein
DasDisplaysinddann€twaso aüs:
5. DrüclrcnSiedie CV Tasaenochmalsund g€b€,nSie denWert frir die vorhin
ars,gewnhlteCVein
Beispiel:Für ds Verztigcrurgsw€rt6 gpbeoSic 06 sin"DasDisplry si€üüdarur
soaus:
n!ü-l!.-s-l!e-
tdfrüEl
6. DrückenSiedie CV-WR Ta$e" um diesenWert iß die geu:ihtteCV
einaxchorteü, :nrbestätigen,
7. WennSie mit Programmi€rcnfertig sin4 dmckenSie fXff, um zrtm
Norrnal-Betriebarädrarkehren.
135 Feht Anzeigen
Beim Decoder-Programniaen köm€d ein paer Fehlamigm
rE_.tt_J_-ge--
ld nd
-tl-t_.l--E-
HnH
alürretm-
d d ( deadd ): Irgcnd uroist ein Anschlussoffen:nrm
Progrurm Gleiq esfitrda kdn Stromflussstat.
d nA ( d*ancadmowl€dgsd ): DerDecoderbesmig
den Eingabworgangnicht.
*20-
d ü ( d*a rct rpadable): Da.rDCS 50 bnn denDecoden
nicht uslesen, nichf verstehen
Es grbt vide Ursachenfrr dieseFehlanzeigBo,aberdie meistenkönnen
behobenwwden idem Sie folgendesnm:
Stdlen Sie sicher,da*s:
l. DasPlogranrn Gleis einrvaffiei ausDCS 50 angBscilossonist.
z.Der Decoderin der Lok korrda in$alli€rt ud verdrahtetist ( Motor rrtd
Stonruftalne )
3. Die l,ok mit fu inscalliertenDeoodergnen Koffikt anmhgrrn'n Gleis
hat tmd bdält
4. I.Iicfutanriet Stnornys6 r rynpgtrurd andercn,nich vom Decodergpscär€rt€[r
Veörauchernfliest"
5- Der I.)*
fu von Ihnen benüzltenProgremmi€rMoürs uüerstätzt-Nrcht
alleDecodernnterstützenelle ProgrammierArten
13.6Austcscnvon prognNmmicrtenCY TYerüen
IhrDCS50h
programiorrcanrerteaud€serdiein Ibrc Decoder
Wabrsctninlich$|crd€nSie CV Wertemittds ds Pt'ogrdnu Glciss anslesen
( Idan kannmit fu Digitrar(TranspoderDecodemallerdingsauchim Ops
Mode auslesen,falls Sie ein euep*@
am Loco Net angcchlosseoes
Loco NGtG€re zur Verfügung hab€n.Das Zephyr/DCSsOfrr sich alleine
unt€rshtrt nielttranspodiry; odcr Opsilfode auslesen")
Anslcscudür CY Wcrüc mitt*
Prognnm Glcir:
l. Nurdie an auslesende
Lok derfarf demProgrmm Gleis ütcüG!.
2. hcken Sb die PROG Tasterum in den Progr{Mi€r ldode an gdangsn
DasDCS 50 wird eine der mtiglichenProgrartn Arten anzcigcn.
Sonrb Si€den g€rytißchen l,Ioörs sebcq köm Siezrsr Schritt 3 gen.
Beispiel Um kgrd Modo an benütze&höm Sis ar{ die PROG Tastean
dmckeq s&ld diesesZeichenerscheint:
ffi
3- Dtäcken Siedie (3 Taste.Sieurcrfu -P* seh, geb&p von der alenzt rrom
DCS 50 hützt€n CV Nr. P st€btfrr PagpdModc, uod db Nunrmerwu die
L,Mg rtomDCS 50 ben{itzte.
-2t -
4. 6€n Sie die CV Nr. ein, die Sie auslesenwollo- Falls Sie die Decoder
Adf€sseauslesenwollen, drückeoSie die IlrcO Taste,€üwedsf fürA 2 oder
A4. ImDisplay sehn Sie denAdrös€nldoe$, denSie axlcseirwollen.
5. Bücka Siery-Rlt, um den Werr desin denDecoderprogrammierteaCVs
ausanlesenIhrDisplay wirrdetwa so aussehen:
Währenddie Z€ntrdledie W€rte-Numm€rndesDeoders ausliest,werdendie
Zahlenfrr ein paarSdnrndenlang flack€m-Das -d' bedemetdenin den
Decods Wgrammierten dd€n W€rt' in dem Falt isüd€r CV Wcrt - 6.
6. Siekörnen nun deo CV Wert rc-programmi€rr€,lL
oder EIOT drüc&equßl
zum Normalb€fri€barücka*ehren-
14.0 LokGeschwindigkeits Regelung
Uu die Creschwind[Lcit cincr Lokar rtgcln:
l. WählenSiedie f,ok Adressea"s.
2. DrehenSie dcnR4lerKnopf im Ufrreig€rsinn umdie Creschwindigkeit
ar
erhäbn- und umgsktfirf
Die @lerPosition ist in *wa gleicbbeda*d mit% k volle,n
C€$chwindi*eit.
f 4.f Gdwindftkeitrbegrconng
Un eincgacrr*hccsce@
A@cn,
@Fr Sb dicscü citrchco
in IhrG T*ritrab,
Schriütc*
l. DruckeaSie die PROG Taste.hsDisplay-?iÄgt den znrletztbenütaen
nogrammier Mode,
2. Brrcken Siedie Mü Taste-Das DispLryEigt iffi3- fficken SiedieMUTastenochnals" DarDisplay "rrgt SF)OL )O(i$
dasaugonbli€klidl ges€tzteCeeclr;ndigkelts" Limit frr diesesDCS 50.
- zt-
Wir empfehleneinm Wert,der ryisch€n 26 ( nidrigste Geschw.) rmd 99 ( lFchste
Creschn'.
) liqt. Das DCS 50 wird in der F$rik auf SP 99 eingestellt
4. lvft der Tastagr gS€ß Sie die neueGeschwindigkei8Begr€nanngfür denRegler
ein5. DräckenSiedie ElilT Taste,um dasgewunscüteCrcschs'indigkeits
Limit zr
be*ätigea und am Normalbetriebarüdrzrk&€nb
Diescsgc€tzte Spcd Limit gilt sotangsfrr diesenDCS 50 Regler,bis Sie eswieder
änd€nt Es bd kein€nEinfluss auf Jump'- od€r dtre Regler,die bentita werdm.
DieseEinrichng ist sebrnätdich, wennjunge Ki&
mit der Athgs spiden. Dk
wollen die ärge ndiirlich schndl laufü lass€ü.Jbderhatmeürfreildq wenndie
Kinder dieZüge vielleicht nicht grm so schcll larrf€r lassenkOmen
15.0Lok Ri'chtungskontrollc
Stdlen Sie fuRichungshcbd arfVomrira od€r Rückwirtü um die Richtungder
sich gerde am @ler befindlichenl-ok Adressernrlid€rtr Um die Richnng einer
geparkt€nLok an bestimm€NlscbarenSie einfrch auf die Positim desHebels Sie
kOnnendenHöel raschirberdieBRAlGPositiül beu,Ggeß,
ohre Schdeü
en4rrichtgg.
WennSie die Richng id€rq cührend die Lok mhü, wird siebis 0 abbremsonund
wiederadalrreq je racMem wie die CV weae ftr veragem undBeschlanigen
programmiertsid-
HrIt und Nothelt
15.1Abbrcnsen eimrl.oheuf 0Mbtnit
Uo cinc Loh sofort zu stoppcn:
Drdren Sieden Rcgk Knopf fib die arsgqrähhe Lok Adrws im
Cegenukaigeminn bis an $op Fosition- die l.ok wird arffien, sich zu b۟q3n.
so lcörnenSie die I,ok verlangsarnaund pronotypischstopp€o"Falls eine
Verzogeruugfür die Ink prcgra',nmiertwurd& wird sie mit diesq R*e laogsamer
werdenud anhalten"
-23 -
15.2 Brcmsbctrkb
Stoppcnund Anfehren cincr Loh mit cinprognnnicrtcr
Brcnsretc:
WennSie denRichtuagsHd arf die BRAKE Positiongellen, wird die Lok
Raüe.Währ€nddieLok
und Soppenmit der ios DCS 50 eingegebensn
abbremsen
verzögertblitrlt dasBremslicht-Wennsie stcht,ist dssBremslich an*
s€ta' wird die Lok
WennSie denRichryslebel rnrnauf Vorwärts oderRüclnryärts
Fahregl€r
eingsstdlt€tt
Ratebeschleunigrn,bis sie den am
mit der eingWpbe,ren
Wert erreichthd.
von 02. Dies
DasDCS 50 wird ausgeliefertmit einer eingestclhenBremsrate
rwrhiert in eins HeinenVerzögeruE$ate wcnn g€br€mstwir4 uod einerkleinen
wenndie Brtrnse gplö6cwird,
Besch{eunisungsrate
Brcmsnetcändern:
l. Drückcn Sic die PROG Taste.hs Display =cigt den nilef:a.berIiE[€n nogrartm
Modus.
2. DrtickenSiedie Il[U Taste.DasDisplay zeigt ll00.
3. DrückenSiedie MU Ta$e rrccümsls.DasDisplay zei$ SP!H; )O( ist dasins
DCS 50 cingegeb@ S@ Limit.
a. DnrckenSi€die tllü Tase nocümals.DasDisplay zeigt br)Ot )O( ist die ins
DCS 50 eingegebcmBremsnate-6en Sie mittds dor Ta*mr die neireBremsrate
ein.Brsnsrte 0Obdeiset keire Venä'gcn$ry,Bremsrde 0l : minimelesBremseq
Bremsatc 15: MaximalcsBrems
Ratean bestätiger\rmd ftr die Rüc&kehr
5. Drilckeo SieEKIT, um die eingegeb€,lrc
zrmNormalbeericb.
könncnauohiodiyifudl fiir jer Lok Docoder
Brcmsenud Bcschleu*iguogsrat€n
progranmiot werden"Falls Sie drqn 23, Sob*- RücJnnetsbefe$leawird die l-ok
Rateabbremse,qstoppr und in umgekeluterRicllung
mit ifucr prograrnmierten
beschleunigen
-24-
lSS liot grlt
ün dks euf dcr Antage sofort zü süoppcn
Drucken Sie PIOWER. Diese Option stoppt sofutdlcr
ad&
Anlagp
Mcr*c: Falls die einer lok €inprogailunierten Verzöglerung sehrgross ist, kann es
den Anschein hsb€n, dassdiel-okdcm StspB€fehl nicbt sofort blgq das ist dasn
einfach der Zeithktor.
16.0 Funkfionen
Die meigen DCC DccoderbesitzenFuültioüsaßgegg,mit dqen sichLampes,
L.ackdioden, Sord ( CstiuscheI nar&pneratorea uad andereschltbüe, in lhr€
Iok eingrhrtenEiricharagea stqrein lassen.Die neiseenLokswerdenheutzutage
mit Spitze'un4 marcnmal Sohlu*slichtausgeli€ftrt.Siekönnenalsit?lichg
rmdanderes
Licher, wie z3- f@
l'ffiler
C*l*lqrmry
mehrin IhrGL.okeiabauen.ks hingt Spassuod steig€rtdaswirklicttkeitsgetrar
Aussehen
lfuer Lok.
16.f Anrffin
fu Funtüioncn F 0 bii F t
Beireibcn dcr Funhioncn f 0 bb F t rn lhrtr Lok
l. WählenSiedie kk ars, die Siemit lhren Rqler stsr€mrrollen-Auf demDisplay
selrn Siedas IüNCTION Zelr}ca bd€uchffi Ein Prmlt, fuIhr€n sagf dassSie
mit dennnrmerisclren
Tasen die Funltbn€n assteuemkörmcn.
lstrürra
I
2, Ivfs d€r TasftnrrdesDCS 50 sdultsn Siedie Funltionm an-rmd*u zB. frr's
Frontlichtdrückm Siedic I"AMP e TasteanrmdauslCLrknHion0(ß.0)
DnickeaSiedie LIIMP OTastc,um F 0 o- rnd abzr$chascn-Jcdesblal" wenn
LAI\{P 0 gpdrü*t wird, { umhr€d Sieim FurdcbMrs
sind) wedrs* Futrbn 0
( F 0 ) zwisckt an trndanshis und k B€i Loks mit arsomatiscber
Umscfraltmgd€r
tichcr zrischen vorn und hi*en wfudsichdG Li& einschrltco,dasder
Fatnichmg entsprmFunklion0 kam ab€rattchftr andeseZrvc&e b€mM s€rd€n"( sieheIhr Decodcr
I{andhrchfür grehrInfo. )
-25-
t6.12 Funhioncu l, 4, 5, 6, 7, & t:
DrtickenSie die numerischeTa*q die dergarürschten Funktionentspricl* an, od€r
aus.
Die Brtrr.f ( Gbclrc ) Tartewird im AllgemeinenfrrFunlrio,n 1 611g*rxl ist
deshalbso gek€onreicbnet.
16.13Funhinn2(ß2)
Drüdcs Sie die HORN 2 Tast€.Ificse haü€itr -Pfsiff Symbolund n fu?d,
da sb nich
rastet,im AltgemeinenmrPfeifgoderFanfare(b€iDicseloderE Loks ) bentitzn
So langeSie drilcken,erfaid ein Pftif€n oder Fanfrren Signal,g€rad€wie beira
Original.
Fells Sic Funktion 2 refrr
l2.
3.
4.
mecirn wolhn:
Dnicka und haltenSie die trORN 2 Ta,ste.
Dnlcken.'nd hdten Sie die E;üT Taste.
Irsseo Siedic gOnN 2 Tastslos.
I:ssn Sie die EXIT Tastelos.
f6.l.rlFunfttion3(tr'3)
Drticken Sie dic COüPLAR 3 Ta$*t,frr Futrinn 3, im Atlgerneinsrdie lfupplung.
Funktion 3 bt hin IICS 50 normrlervcirc racthr, abo en- odcr:ns. Siekonnen
dasjdoch umädern in eine niclrt-rastbareTasE( wie Funlction2 F frr rnanche
Kupplungen
Um Frnldirn 3 nicht-reJtbrzu
DCS 50 wie folgt:
nrcbcn, indstr Siedcn Optionrr&rl6r6dcs
1. Dnidr€{r Siedie PROG Tasfe.DesDispls},zcigt fu zatlrlrr,bqtaen
Programmi€r[,iodus.
2. Dntcken Siedie SWITCE Tasüe.Das Displayzeig die anlan benritaeWeicbe.
3, G€beoSie rumerisoh006 ein Sie sagpndamit dem Systm, dassSie
optionsschalter6 so änd€rnwotlfi, dassF 3 oiclt mehr( od€rwider ) rast€t-
-26-
S.lOrSrOS
btroaab f.3
m{Gtftc.
a. DreckeoSiedieC- Taste,um F 3 nich-rdbarzu maclren-( Od€rdräckeoSiedie
T+ Tasteum F 3 wiedernormalrastbaran machen-)
5. Dnicken Siedie EXIT Taste,um obigenVorgangar bes6tigmDie COIIPIJR S Tastebodied,alsoFuübn 3 als nich ras6ar frr dies speciclle
DCS 50 üd irgcndsehe, arysdrbssene Iump Rqlcr. AndereRegler,iod. and€rc
DCS 50 im Sysem, sind nich betrotreß.
16.2FehlersüGls Furhftlm
Fdk dh rngctiblüc Funhlm dcht räghrt, chrckcn Sic fo[cnder:
l. Ist TRACK STATUS an?Falls nichq &ückeo SbdielOlYER Taste um es
aufurufen2. Ilab€n Sie die ko,rre**elok ansgenaält?Fdls nicür, üm Si€esjezt.
3. I* die Funhion, die Sie habeoffiltctr, üb€üaugt installiert in dcr Lok? Falls
nicht, mibscn sie dieseviellei& instrllicrcc Die meiscn, neuerurorb€ocn
I"o&s
besitzenein Frou tic*tü, nam,ho€irrcnW
zrrsärrli6ho
ab€rsdtcn
Ianpen Die müsstenSie installisen
4. L€Ba Sie dqr Richnryshebel urq und checkeoSiE ob die Lanpe frr die and€re
Ricüütogangsh. Falls dic Ianpen dchrngswidrig qehn, alsodie Froutbmpebei
Itlclnntrtsrarr urd vice v€rs4 findcü Sie in lh€rnDigisax Deoods Hrodbuch
Infonnatiorrc4wie Sie ds äindsnkönncn.
16.3llh Funkionen 9 bb fiz
DasDCS 50, rüeine h* nicht di€ fähigkeit, die Funlcioren 9 bis 12ar befreiben.
Siekonntm einenDT 40OR€fs, zrner?rn€pmit demDCS 50 daftir benüwr.
l7.0 MU- Mehrfech -Trehionsb€trieb
Es ist nich ungsrtöhrlich, znrci,dr4 od€r sogarvier Diesd l"oks al setren,die
zusartuncn€im Zug zielrcn-(Consi* )- I\danchnalfud€t mffi sineLog mittenim
Zug; od€ran dessenErdG,um dm anderenr"oksurerstiltarryar geben ( Hdpcr
Service). I\üt DCC wird jcd€ Lok nornelcrwciscscpsrd bctrieüenAbtr im Falle der
tviefficfttratcion cräre€s der Einfactrheithalberwänscbens$/ert,
rdn al$mrr eine
Ink Adresttevon eimnr Reglerauszr stsr€rrr
-tt -
thr DCS 50 alüeig mit -univasal rnnlü$i€", so dnscMU Bclrieb t ltileffi- Tralt )
leiclrtund einfrch mtrhbar ist. Dies ist die flexibetse und realistisch$eM€ftode ftr
Mu-ing; die esgibt. Siekönnenjede X{eliebige Lok an ilrremMU hinarfügeq egal
uelcher DCC Decodersich in lhr€rl,ok befindet.Sie könnensogtr eineAnaloglok
mnafigen Zu IIrm MU könm Sieanjeder bdicbigen Ste{leeirc l.ok cinfügcn,
€gal,welctß Ede vorre isc-Um denkomplc{lm MU ü:aüerech, bemitzenSb
die Adresseder Toplok, die Zetrale sendetBe&lrle gbichzeitig rn die arderenLoks
im Consist Di€ d€n Consistkomrollierendekk rnussnicltt unbedingtdie lt{unrms
derersteol"ok seiq dfubediaen wirdas Wst -Todotr ftr diescspezielle
Adr€ssc.Die Toplok AdresselcannzB. die Zugrumrncr scinSie kömen CescnwinaigeeilodcrRichmg eis idivi&reüsn l.ok im MU dcht
ändsn- DieseWertewerdeofrr alle Loks im V€rbandvon der Toplok gesteüertfZf f,inafigcn
cins Lakrll cif,m Ycrüend
Zuranncuftgen ( MU{ng ) zrcicr Adrrcscr mit dcn IICE 5{h
l. lVählenSie dafrr zwei Loks ans-Stdleo Sie sie arf s Gleis-BeideLoks so[t€ß in
die gteicheRicltlry lef€rl bzs. so eiqestdlt xrcrd€o.
2. \Vlhlen Sie die lok Adresr aq die ihrenMU $t€r€rnsoll Das ist nro die Toplok"
Also: Dtic&en Sie IOCO, gpb€nSie die Adr€sseeur,ud drückenLOCO
nochmls,.Für dies6 Beispid soll Adresse09 db Toplok seiq Adresse23 wird
ninz€s,m$.
3. Mü Tase drncken.Die Toplok Adressewird im Display veöleiben"nretrerd der
MIt Rrdd blinkt, um anateigeq dassSie im B€gritrsin4 ar JUflJ-en".
rrt:.-€-J--n8:_
I E g
4. fficü Sie mittds Tastatu db hinzufrgme l,ok Adressceig in dicssn Frlt 23.
5. hcka
Sie die + Tase. \UennSie esrichig gernachth&ben,wfuddasSisplayzur
Toplok Adress€artid*allen und nun kOnrenSie lhren MU falnen.
-2E'
-
und denniü|Engthübd
DrelrenSie einfrch denFabnRcglcr frr Creschwindigkcit
ftr Vor- od€rRüdcüdrtshht. tvfit dqT.stetursErrcm Siedie Funlstionenan
Um mehrL,o*sanmMU an addiereo,wiederholenSie denVorgang"Loks frr einen
MU werdender Top A&essehiüzr€emgLEs is einegrre Idee ein MU-Aöeitsblatt
amrfertigsa dasals Gedächtnisstütredieat.
MUWetsbeet
Too t ooAddress
MUcdLoco
MUcd Lo@
Mthdl"oco
MUcdLoco
MUed Iso
Falls Ihne MU Einstefiungen nictrt erfolgreich warer; sehenSie dieseNactricht:
-ErL*
rE--tt-t-gt_
Fr'Ll#ffifu,.-.
Dies pessiert,wennSie versrchen,eineAdressgdie schonT€il efuiesMU'sisq
eina$igsn"
Beispiel FatlsSie vsnr€hcn, Adresse14 anr Toplok 23 an-link€f,i",und danneine
ardereAdrxse an 14zu MU-eq lcrirryctrSie diesclrrtms Napüricht.Riclrtig ist es,
die rtnchstel-okanr Toplokar linhf7.2 Abadcüe eincr Lohvm cinen MU
Entfcmcn cirslokAdrtcrrc
von ciru
MU:
l. Um am DCS 50 die gwunschte Lok vom MU an emernsn, drtrckenSie I,OCO,
g€bendie Adresseein ud drüdc€nfIrcO nocümats.
Beispiel:\nonToplok 09 entfernenwir Adrecsc23. fhs Disptayzeigt Adrcsse23 üit
denFunkbnr- und MU hutteirbeleuchtst
-?s-
2. DruckenSic die MU Taste.Dcr FT NCTION Prmkt wird verschwindq wfihrd
der MU Pnnktblinkr, um ananzcigerLdassSie MU-en.
DasDCS 50
3. hcken Siedie - Taste,r.m die Lok Adressevom MU abznrziehenwirdanmregulärcaB€rri& zrtickketnenud Sie ktinnm mrndie geradgvomMU
Adresse23 norrnal&hen lassen.
abgezogeoe
l?J MU-cn rnglcicücr Lokomotiven
besitzeo,kömor alle
Faltsalle Loks im MU annfihernddeicäc FalrreigBnschaftGn
g€frheß
werdenFdls
die
128
Step
Moürs
MU Loh im
-Irnits" vtiüig uryleich '
sid, ( z- B.2loks verschiedenerH€rstdl€r tsd Larfthanrktenen), empfehlenwir
dasSfrnchonisierender Ccchwindigkeiten cnrur€d€reinfach, per fogrammiereß
der 3 h.lnktq oder, rafrniefter, fu 28 Rnl$e Kurre. t Shh€ Ih Digihat Decodcr
Ilandbuchfrr Infos undTabellen)
f?.{ Funhioncn Bingrbclür IIIII-od Lo*os
Sie könnenzwar Geschwiadigkeitund Richtury ciu indiviürdlq L,ok,db Teil
einesMU's i*, uiclrt fü'r sich äen' ö€r Sic könn€üIko funkionen unabbngig
anstetrern:
1.1YählenSie die Lok arsr die Teil dnes h[u's ist, und &€D Funlüonen Sie
estsrern rnöcheo"In diescmFall ufihlen wir Lok Adresse23, dic wir im
vorbgeherdm Beiryiel zrrrnMIJ Nr- O9ttnar$Ugt hsbcn"
Dnicken Sie IIICO, gpbcnSie die MU-cd l"ok Adresseein ( 23 ), ud drückenSie
nochmalsLOCO, Die l-ok Adressc,die Funltfums.üd MU- hrnlüc urerdcß
erleuclref scin,damit Siewissea dassSie üuü dic Funlciomendiffi t-oh db ja Tcil
einm Mu's ist, b€treibcnkönren.
2. I\fit denNummernTaseenaltivisen Sie die ftnlüioren
3. WennSie die Funlrtioren da -consisted' I.ok ddrt larycr brauchcquEhlenSie
eiofachwider die Top Adresseund fabreaIhren MU.
a. Nodrmals: Sie ktimen Crssch\üirdigkeit-oderRichnrngirgeodeiner individuellen
frr dle l,oks im M{J,
Loh db Teil einesMU's ist, nicta änd6n. DtesePam,
werdenvon der Toplok Adressskorünolliert.
-.30-
1S.0Sbhhn: Wwn eim Adr€sscan cinen enderenRcgfer ftLrt
DasDigitrax System€rlrubt e$nichqdassmekere B€tr€ibcrein- ud'diesdbe Lok
Adress€ghrcn, essoidenn,der mre B€tr€ib€rhatdie Lok -ges*ohlen*-Wonneine
als €im nqkr rymng[ seiü sieanss Koüolle an
AdrcsseBefahlcvon d
sein.
DasSystenbcsitd dn ,sichertreitsschlosf,dssvcrhird€rt, das$Betreib€r( OperaCIrs) vemlüeq Lolcd:u äh€rl dbb€reits aneineuranderenRegl€rlarrf€rlIün ud
wftd€r möch€nSi€dieseSicherheitsünf*im vieillei(fuignodcr€n,um Konrmlle
tibereinel"okzr gsmirmcnhs nenneowb.$6len'. DasRcsrltatis, dasseinelrk
Adressegl€icbeitig zwei tsschiedmsr Rryl€rn a.rgrieilt ist.
Am Beispial:Sb &hr€n €irc Lok mit 25 % Goschtridigkstt, rd €in endcrcr
Operm mkt dic gfeiob lok m* seinemRryler, äer send€tjem €rn€'rStopBefehl.
rrndd€rZtry
ftbSie stoptr öer@rdltigunerurrtet, undSie-gBbenmeürGas',
wffiEwieder hkerr. Für ihn, denuderetr Operatuist dasftlsch, weil derZug
Zug
seirenBefehlendcht gpborch,usw. Sb s€h€nalso,zw€il"olftkrtrlreiffi,
ergibteinensetbmen Bffi.
eingpbaut'd"c$diesvectindert,
Ausdiesm Crnd h.t Digitrur ein Sicberheilssystem
esseidenn,Sie.stehla' die l"ok Adreseeganzbe*us*.
FallsSierssucheq eincI.ok Ädrcse anzmdller, diGb€reitsan einpmandercn
usr lhmran
wird im DCSSODidsy Stl^oerscheine4
Rqlerim Sysnemfrhrt,
sage4dä$sSiedieLok,gehlen'misseq ww Siesiehabetrwollen( Stt =Lok
seeülct)
lt!?
qrE
StLg'
Um ciaeAdre$sezu st€hl€n,drirckenSic einfrch di€ LOCO T&
aflhr€nRegler.
Si€hoho die Lok
Sowieein Rgler eire Lok gernohlenhd, rrqd€o bcideRqler d€rlok Adr,esse
Befehlcserfu. hs kann,wie gcsagt,in seltsanem-I^ok Bdmen' endeq
-31-
sp@iell wtenneio Regla sagr -&ba*!, uod d€r and€reReglersagtgleichzeitig
,,stopp*!
WennSie nachd€mSie die Hernscüaftüberdie g3stghl€neLok ggrcmen babea'
arfhöreüurcUeqsiear frlrrsl könnenSiesie fteigBb€n'indemSie die
dic I,OCO Tastcund db EnT
Geschwindigkeitauf 0 drossdq dannnacheinander
Tasüedrücken.
WoandgsCasze?
Stehlens*tcaü dtrzlich sein,wcnnSb neuelolfihrer,
DieMöglicttkcit kJ.*
bzw. Operators,die gerre an scMl frhr€ß, ulerren wollcn D€r Ausbik lmn
sofortvom Ausaüildeden lfonürdleubernehnwo,wetmesdermrcwenAig sein
solhe'ofoneihm denReglerw€am&m.etr- UngeäbteBe$IcherkÖnnenam
GesdehenteilnebmeaolmedassSie Ang$ an habo brarchcn'usw-
1.9.0Frcfeben einer AdresseYoncinem Rcgler
WennSiefrrtig sid mit &mBetreöencincrl.okA&resse, gpb€oSiesie &ei, so dass
aod€rcRaler damit Ak€ß kömeq und Ike Zemale Ptatzlnt frr atrdercAdressenIIm eineAdrc$c von Gincmkbrfrcizngcbcn:
f .üit dcr gpwählt€nLok Adr€ss€am R4ler, s€treüSie d€oSrhrrcElcr af STO?.
z-Dnüc&en
Siedio II)CO Ta$c, rmrdie Adresse$ofortrrcnlkem Rqler
freiargeber Die Adresewird imDisplay blinken.
3. Dnidreu SieEKIT, um die Lok vom Rqler in dasSystemfteiangebenIhr DCS
50 Displaywird Loco aoreig€m.
4-Fdls SieLOCO mchmalsdnfc&eqwird db Adresso,dh Sieg€rde fteigBgcbcn
babeqanfrngenzr blinken llun kömen SiedieseAdresscwiederwählctr,indemSie
II)C0 dnrckeq oder$e kOmenmiücb der Tasttrn dne neueAdre$seeinurählen.
f 9.f Adr.m
odcr Mr' s vcncldcn
Vencnden( Ospat*ing ) ist einespeziclleEigBnschfr h d€r Ir€o l.Ief Sprachqum
db von andercnMitgtied€rns*tild€Disziplio
Operuore@
wäM
cim -Operrting Sessbrnlmbetaryt.
ärgriff:nr
Lob
verlangen,wasden
q
Dispstching€n!$glicht cs llmm arrcb,ML}" db mit einfehen Rql€rn dch
g€bild€fwcrdeokömr fthenan lass€r$odsSiekönnen4DigitAdr€ssc,nan
efufachoR€glern,die nr 2-Digit Bilürngsfthigkeit habcll betr€ibenEs orlübt
Ihnenetrch,Nerrlhgglhr€Zügp frk€n znrtasseo,ohtroihn€nZulgnffzaxCnsamt
Operationa gsben.
-32-
WennSieeineI-o&Adresseodcr MLI anfu I-o@ Itf€*versenfuf mch Sie sie
verfrgbarfrr einm aderen Rqler" ltrr eire Ädrese ke'm alsvsseodcüeAdresse
arr gleichenZeit als solcheiro System-g*enüEichilef sein Die versadte Mressc
bdeur mrn die ACQ
wird vom erstenRqler, der sievalangt lnr, oagsnommen,
Tasteo diesenRegl€rdrüdd" Seü€nSh dafu bitüedic UT l, UT e urd BT 2
Reglerlladfuchor für vollstüntligeDispatcb llrsh*rionen
Ycrrcndcn cis
l^o|r Adrers3 rittcb cincr DG 50
l. DräckeoSiedieIllCOTaste, gpbenSiedicÄdresseeicdie Sieverda
wollen2. DmckenSh dis ExnT Trste , r,m siean Ih. Loco N€t systcmar dhpatcbe* so
einfachDb vcrsanüeAdressefnm eineein.elncLok, zrci- odervie*ellig sein' oe €in
MU. Die Toplok cim Müs kannrrosan& $erd€a,+m db Kontrolleübcr€irleo
grnr;a,oonsist:u einemandcrcaRrylc an transf,eriera"
20.0 Dic FULL ( Volt ) Nachricht
Fallsdes DCS S) Displry FELI äsrcigt bedeutetdas,dassdasLimit von l0 Lok
Adresseo,die gleichzeitigverwalta werdenkönneq €rreich isü.FallsSienunnoch
nuassroSiee{steire, e
m& Ädresscnanwllbloquod ähca lassonunCl€m,
mfue I-ok AdressenfrEig$€n.
hs DCS 50 be6itz[eire eiryebaute-S&rberusgs*Rorühe mi[sls dercrla$gpnich
bcniltac I-ok Adreceenru*rnrcren werden,um Plu ftr ande.re
Ädrcscmril
sdntrerr
FallsSiealsowetrd decBetriebecfüLL *t
bmcn Sienictr tineer belrotbfe
Loesüdgeben,indm SieLOCII &ückea, dieNrmmer ein$b€o, ud EXIT
dnrckerFallsSieIh DCS50 von a[u Adresscoundmsist Infun*imea frei nsch
vlollen,um von \,ornemzufuqeo, setz€nSb Ogtrmscüalter 36 wh fr16:
l. Alles atrd€r Äalsgs rrussauf Creschrrisdigkeit
0 seir
2- IHcken Sb die PROG Ta$e,
3. Dructca Siedie SWInCfi Tastc.
+. TrppenSie O36ein
5. DruckeaSiedie C - Ta*c.
6. Drürcken
Sic die EXIT Taste.
Ihr DCS 50 ffi,h
bsbcn"
mrnprrltisch cimR€sot, dne Loks odermsists aryenElrltar
-sl -
21.0 Emr
Nechriclten { Fchlan eige )
DasDCS 50 "€igt drei Arten von Fehl-Nachrichtenan:
Knrachlurc: Creschidt,rrcnn dasDCS 50 cineasdc'hr iE dcf ätlcinng alr
Anlap €rüd€&t Es kam sich aph um dne emgkisüe,odtr €ineWeichs
l^ok hadcltr, odercin auf denrGeis liegds Süickcü€nMetall .In
agßchneidoode
fu Fatl lrufw - o's - vo lints mch rechg übefs Display.SowiederKurzschluss
behobenist, füht dasDCS 50 mit demNormalbetriebfort
Wr|ürgqo'3
ilüB-$ülClßrdl
cüscrlü(brildbcGü
.ffilb.lQ&tgtr.*.
Strooübcrfrrhng: Geschickgwm dasDCS 50 seine 2'5 Amp. Ctftnreerrebht
hat.In diepm Falt solltenSieemnredernr€füg€rLoks fthrcn hss€q oderboocers
( Ver*ärker ) ld Trdos in*allieren, um fu Ccsmtsbm frr db glw' Adags at
€rbheo- SichcSccr.24.3 &cr ldo$ bedglich einesrciteren DCS 50,oderbeschen
Sie uosin nrl rv.digitras.combcalglich e Ansc;haffingeiru DB 150( 5 Atrp. )
odersogarefuEsDB 200 ( I Arry. ) boo*ers.
rühIrhg ?r
tilssr-GnsiOnfud
wennder boog koinsBofehlsamale an&
Geschieüit,
UUcrtrqg$ycrl$ü
N€t aUgerngenwirdrrcmGerä, bz$t.
oderurcml"o€
Anlageangeechlo$s€n
sieh,
vice vers€.ÜbcrprtifcoSio die Veöinürngca Tes Sie die Loco Net Kabd mit dcm
LT t Tesftr. Vergcrisn Siesicb,ob die Zcmalc tmächlich es dcr Anlage
ist.
angeschlossen
22.0DecoderGcschwidrgt€its- Einsüdtungpn( Sep scüngs )
in daneit
Innerbrlbd€sDCC Form*s existiq€n vcrs*ifuMöglicblftiteq
( ryG€d$rys ) Idorsrtionen
DecoderundZmsl€n @
austaxchenDamit allesrraihngdosfirnl*ioaicrg müssenalle Ike llecoderund dh
Zelurslcdeagleiclm Dialc*t dcr DCC Sprachcspreclm" Ds däs128ry€edsfep
Formd db bcstnoglichGGcschwindiekdtsKomdle bietet,sindds$I}CS 5g ud
dle Digitra,rDeco& abWcrk $o€itrgosüdft-
-3{-
EinigeNicht- Dfuitra:rDecofu benüen ad€re sped stepFumare rrndwerdenarf
DCS 50 128ryeedstepBefehlenicl* reagiererr
Falls Sieeiren Nicht- Digitrru(Decoderbemtzm" denim lzt sped stepmodenictrt
fahen knnn,könnenSie die Stef Agahl, dic dasDCS 50 dq Decoderdet, so
verädern, dassdcrDecofutruzdemsehodt Diesäeoc man-dcn Sters fu
Decodersredigicen*( stars€ditiry). WennSieeinenDecoderredigierc4wird das
DCS 50 demDecoderein anderesFormd anserd€n,ohneden 128spe€dstepBertrieb
desDigiEax- oderanderer,sich arf der Anlae b€findlicherllccoder zr boeinflussen
Ihs R€digierenprograrmiert Nichsum im Decoder!
22.1SpccdStcpr vcrtndcrm- Rßdtsfucn
Un die Spcd Stcp Einrtdhryc&rc
ltdcrr
zr ädctr:
l. WählenSie die ar redigiererdel.ok Adresseaus
2. Dnldren Sb dic srEPs Tesb. DasDisplaywird lh€n die nöglich Au$ahl
zeigen }fit der + odcr- Tastehtuffn Sie die Äuswahlörrchtarfen läss€rr
Tr-!t--!.-.IE__
i5 llilffi".ffi*
[?t_!t-_lt--:!E_
fr eiläm,."1Tffi*ctr*&€
|?l-rE_t--sE*
W {Jfr
Resannrl-Do
NotUse
'rF_!l_t_E_
WÜd
nnscnn+Ooildl,lse
'?_-5L-!.I!E_
fs ;g
28$€dSepr&de
i?E_!-_-!_J!!C_
fSFr:J
lbbüTrf|ary
FoilEtillodo
-J5 -
nE-llr_-!-*rE_
F
,til l4s*osr"oi'rode
Merlce:DasMqtorolaTrinsry Formatfirnt*ioniert nuf, ltr€nndas9CS 50 alsRqler
aneinerDcs l0o Zentrde' die widerun ihrer:seitsim Trimrl'Ittodus läuft'
istangeschlossen
sp€odst€p$€tringim Dirylay s€heo,eib&en Siedie
3. So\ryi€Siedie gewfrnschte
Vorgeos;und Siekoon€nanmlibrmalbetriö
EXIT Taste.DasMden
arückk$ren
SowieSb die geurunschesped stepsing im Display sehcn,drückenSiedic
E:AT Tasüe.Dasbsdet deaVorpng nnd Sie ker€n anmNonnrlkicb
:arückkekcn.
i*' wird die DCS 5OZemale dcm rcdigierffi
Sosie die &derung rruUzogsn
Decoderdie raonIbnen etgegetenm DCC spe€dsüq Eirysbenserden.
Ll.O SWTTIII Modc ( Wrnchrstdkn )
ar serdcq trnd
Ds SWXTCEModrs wird bca.ltd, um Be.fehlean Funkti,onsdecoder
r.rmOptiom ia lhem DCS 50 an tud€rrr.Die haufiSe anremrng ist das
Weic;henstdlen
Ds Stdlcn €incrWcitlc
tüir gds hier davoüar$, des+Sb bereitsWeich mit d€rcßFunlaionsdecodern
auf
Ibrcr Anlry installiertbb€n.
\--
l. DnickenSiedie SWffCH Tssüe.
Adressewird gerigt, mil einemc odert
Z. ürc letae vm ltrcm Rqler Scrpühlüe
D€r WcicheßAnaigc Rrtrld is belotcH, um Sb dtre an erimern, dassSie im
SwitchMoüs sidMerks Dasangeaeigtc
c & t im Displayamssüich unbdingt nit d€r
physikalisc,hen
Stdhrry der gswählieaWeicheubsei*inn€ü" Fallsc odert bliukt,
lrcisstdas,drssdasDCS 50 trerrte16 überdie tclgfugp
Südlury d€r Weick har Fdls
c & t süillstfi" hcisstdas,dassdasIrcS 50 sbh u den ltlrr,ra, ar lYeiclre
gBsanüeoBcfehl€rina€rt Trwdem isüdi€seAnzeigsk€inc Cnrarrietr.ndb
Weichenstdlurg;da die Weicb w IIrd verstdlt uisrdenrein könme;und daskann
dasDCS50 nirftwisserr.
Digitil
bcnülurt fo$crdc Synbolik fir dic Südlnrg ds llfckücn:
- 56-
t bed€ut€i,die Weicheisß-thoumo, dso gewrfeo, umgestdharf abbiegen.
c bedartet,die Weichcist closed,also geradeausfrr dielfaupts8ocke.
DasBeispielhier zeig WeichenAdrsse 0E7€rst
close{ und danr throvm
ü8 1'c
4. GcbcnSic dic Numms fr die an ändsrde WeicürenAdresseein.
5. fficken Sieeotutederdie c oder db t Taste,je nachdeul
Merke: Wälrrred Sie im SWITCI Modrs sfud,lrnnndcnFehrrcgtcr rmdder
Ricihangslcbc| die rcmedan am Regler äMe
Lok Adresscwiüerhinsterrern
6. wenn sie rnit dm Stdlen der weiüen f€rtig sind, drucken$ie EXrr, um arm
Norffi lbeüicb zurädcarHnec.
24.0 Regter hinzffigen: Loco Ntf und Jump ru Eingf,nge
Früherod€r s$t€r möch€o Sie vidlcicb n[ j@nd Asdeß lhe frgp äha
Dashcisst,Sieraässcoanse*rlicheRwler an fu DCS 5Oanschlicssen.
lsss€n-
Sie konneoj€d€n beliebigen l"oco Nct Regler-oder ein odtr zwei ryei Gleichstromrqler als -Jump* RqIu an lhr DCS 50 amchlieseen.
?.4f Anschkrs von Loco Nct Rabrn rn ILr IIG Sl
Jds hliebigB Loco Net ltryls kannan lhr DCS 50 angeschlossen
w€rd€n St€cksl
Sie dmL.oco f'I€tRegler€in&ch in eine dcr Looo f.IetBuchs€Nl
an derRfckseite Ihres
DCS 50, od€rin irpudeinelocoNctllmeinlb€o
l-oco l.h System"FallsSicz.B.
eia Rcglw an eirs entfermeaStdle cinseclcer urcüen,empf*len wir ein LIP 5
Uoi\rsssl Panel.
Ihr DCS 50 kannbis zr lO l-oo N€t Rqkr lnndheben Falls Sie uch als lO Rqter
bresh, körml Sie arßtcigeinar einemSup* Empire Buildtr ( bis zu 22 Rqler ),
oderan einemSuperChidmit dcr Fähigkeil für bis ru l2ORegl€rn"
-37 -
Ihr€nDCS 50 kömsn Sie weitertrinals Rcgler ods booger b€treibclFmit jedem
diesersets24J Junp tr Uingiryc Bcüribcr cincs ( gtg|lttrüßü ) Glhicnrmn Rlghnr rls
7mafr,Rcghr.
Mit d€trA & B Eingäng€ndesDCS 5Okönren Sie zureizrsätzlicb DC ( dil€ct
curetr ) Reglerb€{reibo.
ncgirncr Sic mit.ircc,
50.
rn lhnr Arhts rry*5c@
hetricürbcrcitcr DC$
Sctliicccu Sh €ir odczwci gcglitttüe DC ncgkr en' wic gczcigü
DCS 50 RfrcMen- Diagramm:
9rrodrOCForlrPact
Pt{gpdhbrdillbl
F'lrrt
aJSo..d
Ciffia
Dlcctqr
Cdtü'd
fudtOCPorqP.al.
Ptegdbedqiler
I
ffi
!
f,.t!
Sr.d
Gffi
- 3E-
DieseKoofgUrationgibt lhm 3 Rryler, nm 3 Lok ÄdrcssenoderMÜs ansterrern.
l. Deaf.abr€gkf undRichng3bebel an lhe, DCS 50 n€nrümanden-lokrh
R.gbr*
Z. Die Fahrregleud Ricünrngsnschalts an denGleich*romph€tt ( DC ), die Sie
benisrrca'neilrt mu rerydaine JUMP f usd JII1UP2.
3- Um vom Locel Tbrolüc an'n Junp l, amr Jlnp 2 td alrück am Locd
Throtrh znrur€ciseln,druckenSie mehr&chdi€ JülltP Tasta Die Funktiomnfrr
jedenReglerwerdetrmi$elsd€r DCS 5OTasahr gs$ercrt
a. Wernseh Siemi$ds dßrJIIMP Tastezwischenfu 3 Rryhrq um dannderen
Funlrtionabrufttt an könm5. Wonnder Regf€r,frr d€nSie Funl*ionensfie$€mwo[€q im Display€rscheint,
könrrenSiemittekderDCs 50 TasterdieFunltiom än&n DieRegferund
ni*tungsW
alter 3 Rryt€r urcrfu die, frr siegenähltel.ok *eucra webend Sie
der drsi Regleraöciten koom.
mit dm Fu*tions $tarenmgienm jfu
Beispiel: I-ok Adresse3856 ist vom lrlcrl Throtüc NryFryähh,wälned von JIIMP
l od€TJIIMP 2 nichs aqr;wgm wrxrde.
l. Di€ Lok db Sic mittds & DCS 50 Fabr- Küopf€$ sterffrn, neruretrwir nrn L,ocel
Thro&. Der l"ocal Thtoütle DisFl&y si# dae ctcre so aus:
Funlt ÄnreigBPtmktbd€rrtet: NummernTastenst€[r€rn
Funktionenftr *dr. 3856
,JE5E
I,lrk Ädressc3856
ftihrt asrDCS 50
I.ocal Throltle
2. Ilrücken Sb die JIIMP Taste, um JIJMP f seüertzrr kömen
\'-
St€tigeJumpRrüAnreige
bedern:Jrmp I i*im
Display
L'atra
Loco im Dirylay
bedeut-:ImÄ,tromeüt
Ehtkeinel.okanJumpl.
3. DrtickenSic die finIP Tasteuochnal$\un JTIMP2 ru s*cn
JumpAnz:igePunlt
blinkt Iurp 2 i* im
Drsplsy.
tb trs
-3t-
I"oco ilnDisplay
hd۟t.: Im lvlomeut
frbrt keineLokaJump 2-
Fehrrn cincr LokÄdrcssc rn Junp Port 1:
l. DrürckenSiedie JUMP Tastebis JUMP I im Displaysscheint. Sieseh€ridanndsn
JumpAnzeigekrkr saig udeia rolclsBildwie dieseqfallsarFlump I nictrs
gewätrttwurde:
n|Glp
Stetip JumpPunktAnreige
bederr.:JrlmpI ist im
Disptay
qr
|l
ruct
fftrET
L.oooim Display
bedorte* ImMoment
frhrtkcineLokanJumpl.
Oderdie Anreige siel* €twaso &rsrftlls eineLok AdresseaufJump 1 geryähh
wurds:
St€tigßrlunp Anaigr hnkt bodeirüd:
0481im Dnplay bedeut.:
I"ok Adresse0481frhrt
jetztanlury l.
StetigerFudrtims Anzeige
Punütbderr: DCS 50 Tastaürr süergtRmtüioaer der
Ädresse0481.
2. Um auf JumpI Ginel"ok an wtihlen"od€r€incI-k Adresseiu ädern" die sclpn
dort rst,dnlckenSic die LOCO Taste.DasBild beginnüa blinke4 um Ihen a.r
sage.t1
dassLo*rselddionerwartetsird. Dassiel* dann€tqre.so ilrs:
Stdiser Junp AnzeigePunlt bedsrtet:
JumpI ist imDisplay.
Eineblilkde 6? im Display
b€ds$.: Lok AdresseAowahl
67ftrJunp I wird erq/stel
Drnckq Sbl.mo, um
entwcderdiese,{uswahl
odr Ene aüd€reAdressear
be*ätigen,
funllions Anzeigefunlc
blinkt t oko Sddcion wird
3.Mt der Tartur geb۟Sie dh l.ok Adresseein, db anJIIlilP f lafto soll und
drückendie IIICX) Tasücmchmalq um die AdresseatrJlnp I angeben.Das
Dirylay blintt nich meür,und Siekönnennrn db l"ok miüel$ftrcs, amJIIMP I
ange$chhsffio Gleichsrompultsst€uern.
- 40-
St€tigcrJiry Aüeige Punl* bedeutet:
Jury I ist im Display.
67 in Displaybedeutet:
I,okAdresse67 ftihrt jetzt
anJumpl.
St€tigprFunktionsÄnzeigp
Rlnkt bedeut.:DCS 50 Tastatur
der
steuertFunütionen
Adresse67-
Wqn SieJIIIUI f an Dirylay labq hömen Sie mit deoNurmcrn Tastendie
Frnlctionssceüerung
dcr JIIMP I l^ok ändcrn-DeTDCS50 Regferlnopfundfu
rucmrryst*U wird Gcschwidigkeit undRicery d€rlok d€sLocrl TLroüllc
shrcnr Dasan JItlilP I ug$losseneGteküstroryuh wild witerhin
und Richrng der JIIMP f Lok Adresse$€ü€nn.
Cr€schwisdigßcit
Fahr€neirrcrl-ok Ädreecean JUMP 2:
I.Drücb Siedie JIIMP Täs[G,bis JIIMP 2 im Displayerccheim.Ds JI]MP
AEcigG hnlt wird blinkenud Siesdrcne*crcd€r Loco, ods dis geredean
JIJMP 2 &hrde Lo& Aeessq
JumpAnzeigePunktblinkt, bder.rtet:
Jurry 2 ist im Display.
Stctiger ftutktlns Anreige
htnlt bcdetü: DCS 50 Tastur
st€u€rtFunl*ionen der
Adrcsse 08.
0B imDisplay bedei*€t:
hkÄdresseffi ffärtjetä
an Jump 2.
Z.Umeine üd€re Lok Adrecsoawuw6trl€o,druckeaSieI{)CO, gfu db
geträmscbeAdre$seeq ud druclcCInlOC0 rehmats um denA$.$mhlfoass an
beeda.
Ilt€nn Sh JI]MP 2 amI}CS 50 Displayhäbcn,stqun Sis die JI]lltP 2l-ok mit ddn
amJunp2Port
Gteichatroryukud todcrnnitder
Nummerncettcu
die Futtionen fu Junp 21,&- W*henddessenftbrt dcr DCS 50
R€glcrbpfud Ri€hrryshßbd fort, db frr's Incd Throtüc alsgewahleLok zu
steirf,ir.LtnddasJUry I Gleic@dt
wird uasitfrtrinCresc,hwinrligkcit
uod
Richtutrgder damrgswählüeß
I.ok Adre$sestanern-
-4t -
24.3Amchtur circ wcitcnn DCS 50
Da jcdesSldem nn eineB.fchh- z€nträlebrarchenkenn,b,raucbnSie nur cin DCS
50 frr diescFuntcion.WermSie soweit sind, eins, oder mehrse znrsälzliche
DCS 50
an Systernaunchliessa, urüssenSie &en B€frhls€igt€oschdunbüarrchbar
machen.Dasmach rmn, in&,n manden Ogimsscüalter ü2 auf dfficd seta" Sie
( booster)
könreu jedoctreinenoder rnehrereDCS 50 als Kehrschleifen-schalt€r
einsetzenllafür s€tztman Optionsschaltr 03 aufdo$d.
Erstellcn dG
DCS ät rb boctcr und Rcglcr ohne Bcfctbgsrdc
1. PROGTaste&ücken Das Dirylay "ßigt d€o anlaa, vom DCS 50 benützten
Progmmm-Modus.
2. SIYITCIITaste drtlclren-DasDisplayzeigt die laAvomDCS
Weiche-
50 gasteilta
3. lt{iuds Tasaan02 eiryeben-So weissda$DCS 5O,dassSie Optionsschatter
02
ändsnwollen"
4. c Tasfieeücken So weissdasDCS 50, dasO6ionr Switri 02 S#€rt whü
sodas$drs DCS 5Onur ooch at$boosüerrd Rqler firnhioniert. DasDisplay zeigt
aa?14o L*$ laifen ü"lrdl von links naü rechs Dies bed€ut€t:hs DCS 50 ist rnu
nochbooser und Rqler ohrrcTrtig€r$ignd.Das isf normal.
S.E)CTTastedntdcen.DasDisplay zeigt $r-, drorndie anlem ben[itzüeAdresscmit
&rrchlauMeu Ä's.n
d.Anschliessen desjetzt als booster funltioniererden DCS 50, siehe Diagramm
s.447. NaclrAnschlussdesDcs 50 mit cis Befehlszemalc:ur AdagE lärft &r
B€tri€b norrnalrveiterE. VerwenümgdesDCS 50 alsK€hrschleifenboost€nferoüle:PROG Tastedrä,cken,
swrrcE Tase drück€n,mittds Tastatrr 03 eingebeqc Tastedrilclseorrd
schliessliohEXIT Tastedrik:ken
- 42-
_
urd
Mcdrc: Kcürscüleife k DCS s) kam nict* gleichreitigalsBe,fehlsre,male
fünK&schleifcüsßhalümgeiqges€tzil
werdeir
indem
Kffirng
der DCts50 : D+-alcivierenderBe,fehls{iihigkeit
Sie@ionsschalterüJ at't setz6, allivieren der Kehrschleifenfmldoq inden Sie
Opimssclattor03 aufc seben-Ein ARI Autorercrser,cinPM42 od€reinanderer
boq*ff
läm auch u'rn il.ümetisch
-reversen*wrwedot
vrordeo-
IederR4ler in lhrem Systemsollte seineeigeoeID hben ZrtreileneinerID Nr.:
I. B€i delnfrr dic ID tr vorypsfu
ReglerPROGTasb dnrcken-
2. lfU &ücken Displayäigt, i&o -.
3- lvfiüelsTastalr eineNure
Iker Wahl zwisch gOund63 eirypbq- Es isfi
wehschinlich mtzlich, dlxe Nummeranf die RücfseitcdcsGerälszr lCeben-anr
Erinmung undzr Verüeietng von Doppelbencarnrqgcn"
4- E)CT drilcken,frr db R:ncftkehr
am Norma&enrieb.
2l's.l Dh Ecrrüetrng von Loco Ncf Keb.ln
Ihr eigrc LoGoNet Kabd ka$tdl€n ist einfuä ud prdsverr lkbd und St€cker
dafrr sicd leioh erlräeliohLoaoN€tb€ni$rt frch€q sechspoliges
Kabd urd 6+in
R t 12 Stecker( sog€eW€stern$tecker)" *ie sie arm Beispid ftr Tdefon
Netzu/€rkerrenuade*q,crden-Llsnche( Dbitru ) I{nd€r kö'melrso eh Lo@ N€f
Kabd fu Sieher*llen- Falls SieeiregrossoAnhgsplaneo,sdhon SbvidleicH in
eineguteKrinrpzatqge
hvesticr€o,'.'rt lhre l(abd sdb€r lrcrzr*dlen- Itdit fur, dßr"
ZWkyr beigetqtenL T I TGstäktuM SieIhre Kab€Itesüeü,bwor Siesieand€r
Aühge instslli€r€o.Vide koblereo diewir an CresichUrommen, räbr€nhervon
nich horrda angsfertignen,
bzy. gdrriüeo Kabdn
'Weon
LocoNet K{bel wsdm Pia an Pin v€rdrsbst
Sic d€nSte*€r mit demRaster
mch ob€nhaltse"'d in dssEde & Verüiders hirrein*eh?lr,
€öliclm Siedic
Dfglüc,Sdis$etvomlinks üch recüttrwie in 6!1'Ta&i auf S-45-( In derKmmunikdbns lrdustrie rlcnrrtlun daemalrchmalein Umketu--Iftbcl,i! WirHicbkeit
werdendiePde nichtungodseht)
Zum Verdrahteaalls Loco l.I€tIftbd und V'erbinfu hnmwb
Syobolik siehcS. 44 '''rd 45.
- .fll -
blgdß
Anscblürsrcl citrct zrcitrn DCS 50 *n IhrreAnl4S
rt
e
. g :
t
|D
8E.t
Fä
Ea8 :
erE
$Eä
trb or
BE€
L,-A
CL
äa o
äää
tt
s*
kä
i.
g'i
A
E E
ä-€
Bä
täE E$
gEä
F#l
-44-
KrHferh
Loco NotKrH
Synbolik
tcatcn mit doea L T f
i. Trennq SbdenKabe,ftarmvomLTl.
2. StedicoSieein EdB fu:u test*n Loco I.I€iKabetsin dcnL T l3. SteckenSic dasandse Endcin denI.oco Nct Eingaq A oderB cinesbliebigen,
mit Stromvcrsorgt€aDigihex boost€rs.Mndesteoscitr Digitrar(R€ler n{|8ü.utr
Loco Net aryeschlossen
sein
4-Alle4 l"euchrlioda amL T I lslchten, frlls dasKabelgn i*. { Faltsniclrtalte
LED's gteichhell sh4 isßdasin Ordnrq& )
25.0 Hclunüerfatren
dcs Syslems
I..ocoN€t rmterstrfrzt
einctypisch rare[rnge von bis zu2ffia Fuss{ €twa65üntr. },
falls kcine2 Gsäte mit mck als2O0Er. lfubril verüundensfud.Loco Net Verksbellung hn jedeFormttab€ttidoch eryerueo wir keinsW"
MancheAnyvwderzi*en e$vor, alle altiven Ädrees€nin ihr€mSysternan
diryatcüp&od€rüGiu€€bcrLberor sieabschaltenDieskaln Sieror uncrvrert€ten
freignissenberyalnen'wennSiedic Anhge wiedcr eioscbslb{r
Adncsscnficigcbcü ( opüonrt )
l. I{)COTa6tednrchen.
2. I-ocoA&€ssemitüdsTastar dng€ben.Am DisplayblinLeodsr Fmkliüs
AnzcigcPütrh ünd die l^ok Adrecse.
3. EICT Tastedrticken
a- Wiederhohnftr aüe urahrqd lbrer Sesirm b€üützteüLobIIn e[c l]ctodce ü!d ltf,Ulnform*ion an lörclcn,36lcücn StieOprfionsscüelter
36arf c.
l. PR()GTas*edrüc&en
2. SWITCE Tastedrtic&en.
3. 036eineBben"
4. c Tastedrucken
5. EXIT TastedrUcken.
-{5-
Ahsch*ltn dcs Syscms:
l- FOWER Ta*e drücJrs, wr denStnomabruschalten.
2. Zie*gnsic d€nTrafo Stecks ansder Wsd.
2C0 Fehlersuche
26.rNicüsgdt
[$ tuom da?Fallsdic IRACI( $IäTUS An*ige nich anist, biüc PIOWERTarte
drücken,um Stromeinzuschatten
?62
\-
Kcin Sfion odcrUnhrbrtchung
Die harpsicblich Stffimggrrffchen sindsekcbe VeöinfuAnn rmdschlechte
Gleiseurd R*ter märscnseub€rsein.DasDCC
Stronal&hme an &n Loffin
finktionieC
alßgesproc5"n$ü - abcrVeöidm'Bn solltenwir*lich gUt
System
sein
2ß3.1,Ihr Münrertrick
WennIb Gl€isund danit lbre l"ok$ nicl* grmrg Stromtcriegeqkommtdas
Digitsbigpalauü nicht &rch" Vsrrsachcn Sieürflhr€n Gleisenetwaalle 3 Meter
circn lkrzschluss"Ih DCS50
miftelseiaerl\trna o&r €iH Schaüwieks
solltcbei lkrzschtws üsctulm- Durcütan&* -o's arf&rr Disphy zeigenein
&rcülQrrzschlussvcrur$asht€s
Abachala ao-SowiederJürrze'beseitigt ist, sollte
derBoo*erannNarmelbefrieb artidrbken Fells nich, sdhen Sie rek
Zuleitungeninstallieren
2ß22DcrLT I Tcstcr
\-
Che*en SieIhs l-ocoN€üKsbel mit d€mLT I Tesiler"rn sicherargsütr,d'{!r dkise
inOrdrungsind"
253 Notlalt
Failsdic DingeanssserKomrille grrdß& $opg die PtDlYffi Tasteallcsauf der
Anlage"
?ß.4 Mccüenirchcl.o|rflobhnc
Acb€o Sie darar{ das Getdebeud Rlds derLok nich hkeq sondernfrei sind.
W€ün&ldochnismrs grs gcümd i$t,
Dasist besonders
bi bi[ig$I"okswichig
werdenSie mit Cemerrryreclerdprogremierten Digitrax Decen überrascbend
guteFahreigeaschn$ßo
erziden.
26.5 #omirchc*Lohlichttr
-ß-
FallsSiedie Lokliclrer mit demDCS 50 Gn 128,bznl.28 sep d
) nicb richrig
st€u€firkötrco, sodlenSiesicb€r,dassd€r Decodermr.pfiranccd' (ntrr fortschrittl.)
28 Schrit Moduseing€steiltis.
Diesaln sie, ier
SieCV 29 mit wert 06 rcgrmnier€o" SiehelbrDigitrar(
Decoderflandbuchfrr mehrInfo. tn Se,hion13fndßo Sieallesüb€rdas
ProgranmierenIhr Digitra Decoderwurdeirr programmi€rt€ofzE Sr.ffildoüls ausgdief€rt.
Vldleiclü habffi Sb verse,hentlich
dts prcgramn vsän&rq alsSie denDocoder
g€fc$ü€t
hab€n-Seieswie essei um die Loklichtcr ricfuig rclnlten ar kömreeg
müss€trsie cv 29 arf denwcrt 06 eiaxellecr,wgrn sie mit den DCS 50 im
onimate,n128Schritt!dod$ operierenrdlc'n
FallsSiebeim Bttrieb €ircs DigitraxDecodersSerie3 ryar die Licher, *bs nicht
denlfimor anstäcrn bnnen, pnlfen Sre ob d€rl\fu ein€olürrzschlussha- Diese
Decodersiüdüämlichso bnzipierg drss 3iebeim Entdcckencines,,Kur:m* den
Mdor *sclnlt€n, trm denDecoderan schii@en.
26.6 ltccdcrrqicrtnieüt
E bcu Sh dio rht$t Ldr Adrtrro rngcrnhft? FatlsSic die Ädressed€rlrk af
dernGleis nich wisscn'könnenSie sie im ProgremMoörs auslosen,
oderSie
reprogramniso eineneueAdresse.
stcüt dicr,a[rruf .*rcr sü stru vcnorgtcn Ghfu? Faüsdie Trrkpower
Arnsigeausisg dräclcenSic diep'OWERTasa
CheckenSiemiaetsdcsMt@ Trieb die Spamrry an verschiederenStsllender
Anlagc-Pn:fenSiegry€benßffill$ die Verrdrahtung.
Kör.Hr Sic die Inh pft,,Ibru.
Ert €i! eerr
Rcghrrnrüca?
Acghr dh I.o*? (,,StLo.. iu Dirydry?)
bt dic Lokvidhictt
anwählen?)
Tct riil.lr MU? (Ist d€rltdtJPrmla*hmet,
urcm SieMU
rrt cv 29t os KonQpnerionrrcgbtcr, rynchronirirrt mit dcr
Kmnrndmtrrtc?
Fslls Sie chen la Schitt Demder mit cincmbdiobigep
frbrikeiryestdlten DigiünaxSyffi fthren, mä$senSiedenDemdervorhsan$redigi€r€nHrbcn sb irgßüdw#c C\Pr Zurrc|q3esc6, seirsie daslerzteMal die Lok
fuhrfl? ftüt jq setreoSb die CY's wiederarfdie Fahrilcwertewrd probierenSiees
nochmak l*öglichrrcise ist dis Bcschl€ürdgrryso hochges€tzt,dassl0 Minrten
vagehenbis sich die Lok berryt.
-47-
Isadic LoL gcrdc nocü mrnd gdrnfu' bcror sic *topptc?
Lasen Sieihn
WennderDecodersehnwarrr ist, schaltets sic,bab tTbermatschtrtz).
Gleise.
Sie
die
abkühlenud probierenSiees nochmals.Ub€rprüfe
Sind Hilzrstc,[en en Dccodcr?DännarrRsperatr eins€odßrtWermsich nisbts
rribrgg€beoSiedemDecods eire ncueAdresseund seffir Sie dio CV"s arnrickauf
die originalFabrilnrqts
(Ilürylry) rrl/,olf3'?hs heisst,db lolcKryazitm desSysümsist
Slgt ILr khr
erschöpft-hs DCS 5t)kam gleichzcitigbis an lO Adressenfrhren. Stdlea Sie
sick, dassale nich b€rxttigt€oLoks vom RegkrA€igqlebo werden Falls Siedas
ffilem öft€r babeü,wllten Sie vidlcicht eineZ€ffisle nit ne l{rpazitat kru&n,
eiü DB t 50 od€rDCS 10OanmBeispiel.WennSio allc l"ok Adressenrmdcmsist,
infprnation lösch wollen um rrcu:nrbeginncü,setan Sb im DCS 50 d€sOpE
Switf,Ä36 auf c26.7 Recdsvcr{orcn!
FallsIhr DCS50 Dirylay dch Eigt, was Sieas&rud lhrs llandbuchs€nmrteü
kö:mteo,drückenSie IXIT, umzxn nCIrrlalenBetriebsnodusaräctankehren.
Dannprobicr€nSie esrrochmäls26.E IICS 50 AbcehJhn
Fallssichdrs DCS50 krzeitig vm alleiaeab und wiederanschltet, hufr es
vermutlichhart an seinu voreiagestellh Liüit von 2,5 Ary€re. Abhilfs Fabrq
SiewenignrLoks od€r schatrenSieansätzlichePower-Abschnittesd schliessenSie
Boostersan.
2?.0trICS50 *hdtütrgsoptionen s€{rü (Rcsct}
!-
DasBCS 50 hat verschiedre Sy*m$ecriebs.(lptionen, die siebenützeßkömer1
rrmIhu B€rri€bauflhre Boör&isse .t'-$chn€idern. In d€r Fabrikwird dssDCS
50 soeingpstcllt,dass€sdirdrt als der ScbarM h€ra$ funtcioiert- Dio neim
Ifundenwm;n keinenCfld, dieseOptionenan ver*n.
Ycrindcm &r IICS 50 Optiou.Scüeltcr
l. BeackeaSiefolgede Taft[ "m an den, was Sieädern ffiUn
Z.PROGTa$e drilcken DasDisplayzeig denktzteo, rrcmDCS 50 prcgrammierte
I\Äodrn.
- 4t-
3. SWmCE Trsüedrilckeo DasDisplay aig die l$ztq von DCS 5Obemlzte
Weicheund ihrc Stelbng
ein, deo Sieändern
4.6m Siemit der Tasahn die Numer desOptionsschalters
wollen
5.codert Tastedrückeq "m d€il Scidbr in die gpwünsclüeStdlury an bringen.
6.\ffeonSieftrtig sind,dnrckeirSieEXIT- DasDisplayzeig entwoder--c$, dasist
Comnag[ Stationlvtodns,oder-bn-, dasist booseer/ttrotttedso diejetzige
BetriebsartdesDCS 50.
Die FabrikDie Tafetaig dieEffdae (Resrtttc)verschiodenerOptionsscbalt€r.
Ein*ellung für aIIeOfimssonafter i$ -f (thowa). Falls SienachdemAndernder
OptionSwitchesun€rcruteteResdtce bekomcn, seffii Sb Opions Switch39 auf
.c* (closd) um auf die fabrikeinsütlung arrüdcafillen (R€s€t!)"
AnCcm SiG|lcinc Optinr Srritcbc* dic nicht in dcr Tefcl en$efthrt tind!!
- ,f!l -
DCS 50 Opeionseclaltcr-Trf.l
OpL
Schdt.#
Ops,Scü-0l
Ops.Sch.02
Ops.Sch.03
Ops.SclL05
Op$.S€h-06
Ops.Sch t3
Ops"Sch Ia
Ops-SctL15
\-
Ops.Scü-17
Ops.Sd- 18
Ops.Sd- 20
Ops.Sdr"2l
Ops.Sch.22
Ops.Sch"23
O,ps.Sch 27
Ops.Sdl 2E
Ops.Sch"33
Ops-Sch.34
Ops.Sch 36( !!! )
!
Ops.Scir 39( !!! )
Op6.Sch-43
Ops.Sch.45
Frbrik Eißt
Rcaultet
c: I JumpPort t: 2 Jr.rryPorts
c: DCS 50 alsbooste/ReglerohnoB€[ Kraft
c:DCS s0fürKehschleife
c=Ander. dcht€rlaubtfrrR€glslD,I\{D(
Geschw.od€rBr€m$Rats
c=Frmhion3 dsTaste
c : Lok AdresseAuslöschZeit verlängert
non 200 arf600 Sehmdeo
c:LokÄdresselöechmverüindcrn
c-Lö$chenzwingllokafStopbn.
0 Cr€sd\dndigk
c = Autotn. Cotrsistingmit advamed
Decodemwrhinfun
c: IGrzichluss, Abschahzeit€rsteitert
von 1/8 arf ll2 Sck.
c: Adlesse00, bztil. Analogb€triebvcräind.
Alle 3 Ops.Sch-ftr strp ilodus:
t-t-t=3 128stepmodc
t1-<,7 128st€pFXmode
c-t42 14stepde
c-€-tr4 28 süepmode
t-c'cr5
Weichenschaltenverhfudern
c: Vcrüirdert AbfrageBefehlerrlelm
Srcrnan
c: NormalGleisstroman
c=NormalKonfiguraioq Gleissfro'm
c:I6mkallerDecoder"'tdMUInfo.
in dtrZemala
c:.ärrücksetzeaallerWertearf
Fabrikru$iefenmgsarsnd"
c:Lo@l.I*ttpdaeverhindern
c: Verüirdeiu der Weichemtrctmeldung
t
t
t
t
t
t
t
t
t
t
t
t
t
t
t
t
t
t
t
t
( }[€r sckiü. mir ein rcin pcnönlirüer Rat ang€brachüSic solhs gBoauwissen
wasSie&rn,bevor SieobigpWstc verändernIedocb:WeonNichs richig sckinq
probiervr Sie@ S,cb.39 auf Stetluttg c- )
-50-
2E0 LocoNsfi Digitrax- der Unterschied
ä.f Sy!ücmArctritckhrr
SysternArchiteüurrbild€t dengrösstenUnt€rschiedzwischend€üDCC Systemen
SystemArchitelstrnisCdie Art wk die einzelsetrDCC Konpomten ufitßreimrdrr
Digitrar(I"oco Net i* ein Jeer to P€i$ GfrgfeC) lokalesNeizw€rk
kornmuniziereo.
(LAI{), dasspezietlfürModeltbahnB€triebertwickelt wurde-Loco Net Verkabelung
ist kosecreffdciv,flerdbclund errveitesbr.Siekören mit Ihrs Eisenbahnfrst alles
mögticheft'n - heuterrd in ährnft2t l Loco NctEmcitcrung
Dasfol$n& Diaerämmaig einigBlt@lichkciten ar Erreitenng im Loco N€i.
Drrch l-ocoNet ig Zephyrad€rs alsdie aoderenDCCSüaftsrSets-weil es
erweiterbcrist Mit Digitrax l-ora N€t beginr*Ihre DCC Reiseasr t{tuptbshnhofmit lhrem erstm StärterSet(enfaagppadung).Vqr da an habeoSiedie Wahl. Sie
konren hinanfiigen:
Mobile Decoderfrr lhre toks
FunktiousPecoderfrr reh Be{archangund ard€reFunltionenan lhre,nloks
frr meh Pory€rfrr dr Züge
Mdn Booctens
Meln Rqler für mch Teilnehrc
YsschiedoneArten von Reglern
frr bequmen -welk arwnd: B€trieb
Mehr Reglcr.-Eingnngsbuchsen
hfürd- oderRadio-Trarsmissionfrr mchrBdienngsfreiheit
ZubehorDecoderfir Wbicbcq-undZrbehtir-B€tricb
Detectisr * EstdeckeaLokalisienen
TranryderBetrieb
SigrtslB€tri€b
EinenFC ftr aütomrtisch€oB€trieboderam Disp*clen.
BenätzenSielhren Coryt*er (Iaptop) alsR€gter
AutormtischerKehrsdleiftoki€b mit eircm ARI rwerser,D8150 Booser oder
PM42PowerlfanagBr.
Urd die Hste ist erreitefter.
lvfit l-oco Na gp$alteßSie lhen Betriebganzrlowie Sieesurullen.Es glbt viel Info
um Ihan hhimich ar sein DasDigitnax-Big Book of DCC' zeiS Ihneq wie Sie
DCC auf lhrer Anlageeiffibren und grbt Ihmn Beispidc, wie slles firnktioniert Die
Digitrax W€b Scite,www.digritrar.corneilthälteinelvlengea Info rlberalle unser€
hodulte. Digifü Anwenderume*atten oineChatli$q db se*r hitfreich seinkaorr"
- 51-
ruhüffi,e ffi
DwnTheTrad6
r,fonln'
tf&
Stdü
Yo|rügFulocoüld'Sffir8c
Saar Senr
"Locol{et
Pmtr$r@
=4
nü0$rrit
btnür,brstufie-4re
of snqclh0tlpt
iart
W=E?E4
Alrdrth
loono6lr
E=
Shoec
l'lobüe Deaodor
ftnctbnDco&r
l{otr Frr For Evglpn:
Addl'lom loffi,
Atrnred tß gnph tto@
PoroSwß
UrülqsalPsree,
lR and/orRedki
for Esc a&r andopcreoc.
ll&trnrc
ItrllJ
hlr
Of tfey
14&pr
hyqtmorr
fimrr Cndrr
to opcr*el
Coryar
Gosob
PDATltroüler
-aApnlc$otq
Csrprftr lffices
kogamcn
1@ltAtrTol#
Ttp D|ürü Bb Bootof DCC
29"0FCCInformation
Anmcrlamg FCC heisstJ€d€nel C,omnunicationCommission'urd ist
U631.sgtze[,s
Instierion, die gE$€t"SBbd hstinnt iwiecteit eineldrtrisches
die amerikaniscbs
odereletrronischesGGrätstÖr€ndarfod€r gestöntwerfu darf von aderen Geräten
g€stinmüryF b€ziful sich aBfUSA und Kanda undulrrden
Die diesbeeliglicüen
d€shalbhier nicht tibcrs€tzt.
- 52-
30.0Craranüie
uod RoparaAr-Infornration
Digitn:( giladi€rt da$Dcs50 uodPs315*;tt y61fu'hng
gogpnHersndlugsdefekre.
DieseUnits$indnich vonr Verbrarcb reearirerk DasÖfficn des&bäuscs
nullifizieetIbre Crarrcie.Fdls ein DeHs adrir schickensicdaselerü anur$"
-5t-
Wir reparierenodertrsetzendieseCstite mch unscrem&Sdüulcenfrr ein Jahrnach
Er11pö* ohneKWen frr Si€.FaltsSied8$Crefätsekligen, id€Nll Siea.rviel
od€rkeinsSickuns ctc-gpgp{tUbersrominstallieren,
Sponnüghineinschi€k€n
verElh die Caranie. l{oüwdig gewordm Rryrahnsqeo (mfivilligpr)
oderph]'dkalisch€rI'Iaturfrhen wir zn Bir€n Preis€n
elclctroüisclrcr
Beschedigung
aus.
sorgfrltig damitSieein
necoder,dffi wir \iersßnd€,rt
f,lecoder:Digitm:(tcststj&
anvclessigesProü*t erüatten-Um eslhen leicüts an m&q Ihre eipneü
Deoder:u ingaltieren,lrömßnSie vorüeru$erer DecofuText Proreürrfolgsn,
um sichs ar geJrcqdas der Dder in Ordilng ist benrorSieihn in Ihre Lok
einbarc&Fallsder Decoderinnsbalb ff) TagpnachErwerbdiesenTcstnicfobesileüü,
wer& wir ihn ko*calos crs€tä- Dawir d€neigeülichaDecoder-Einbaunacüdich
nicht übernrach kömq nacfu Sb ihn gFt€süet
hben, er$r€dd sichdb Cnnartie
daraufnich.
FaIs lhn€r eis dieer Heircl Kerle irgdude durchbren( werdenwir ihn ftr
einennominalenPreisrspari€ileo,ftlls Sie ibn 2rrr'nsrnrnlclschickeoRren Siebiue
vorheruqen dsKosrema*
EnGrnenSb aictrt d€n Shrink-SctrladrSch$z vom Digitrax Decoderoderöffiren
Siedie Zemale odcr ad€se Pro&dae.KeirrcsdieserCrerte kannvom Kundcn
reficrt qrcrdeoud dasÖe€n nu[ifizicn j€durqticb Grastic- Falls Siecinen
ncgdiv gpt€stsüco
De6d€r arriCfsch*eo, diirfu die Dritae dchügdnM seio.
SchreidenSie keire Drä.hsS ofu bascuSieDecod€rein ohnedicselarr DecoderIlandbuchgctest€tar hsha- Bife scüickeoSienichs anriick ar Digitra:Lohe
vorherangBrufen
an baben
BerrorSb etsns artidcscüidrer ftrden Serrric rufa Sied€nTecho"Servicean
( USA 77O4l-7ßr92r- Viclleicht findenwir am Td€fon eineLönxrg"
Die Gararnbliir Oigitrax&o&ke orstredüsichmc.od€r atrfu Kaufpreisoder
rarh
Ersdzoder Xeparar, jc nefu.
FsüsDigitrax Proftb nk h fachgerecht,
jedrrqliche
Digitra:r'sAnweinrng;installiertod€rbeüitrt werdeq v€r$tlt
Crarartie.
Esgihkeine Crramie a,u$erin demhier urfgefthrten Ratrmen
Digitrrn Inc. beHh cichdasRcü nor, DesignodcrSpezifik*iosanderuryeo
rrorzrfu
rd * & Addittxen oderverbessenmgen:nr
machen,ohne
rechlicheObliguionq.
- 5{_
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
10
Dateigröße
3 213 KB
Tags
1/--Seiten
melden