close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kapitel 10: Geberit Waschtischarmaturen

EinbettenHerunterladen
10
Geberit Waschtischarmaturen
10.1
System . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 450
10.1.1 Systembeschreibung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 450
10.1.2 Abmessungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 451
10.1.3 Funktionsbeschreibung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 452
10.1.4 Technische Daten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 455
10.1.5 Zulassungen und Zertifikate . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 457
10.2
Planung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 458
10.2.1 Planungshinweise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 458
10.2.2 Elektroangaben. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 460
10.3
Montage . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 463
10.3.1 Montagemasse . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 463
10.3.2 Montage und Inbetriebnahme. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 465
10.4
Wartung und Service . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 478
10.4.1 Wartung und Pflege . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 478
10.4.2 Wartungsanleitungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 481
10.4.3 Service . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 489
449
10 Geberit Waschtischarmaturen
10.1
System
10.1.1
Systembeschreibung
In öffentlichen Sanitärräumen stehen Sauberkeit, Zuverlässigkeit, Hygiene und Sicherheit an
oberster Stelle. Die berührungslosen IR-Waschtischarmaturen von Geberit übertreffen all diese
Erwartungen.
Tabelle 92: Sortimentsübersicht Geberit Waschtischarmaturen
Stromversorgung
Variante
Typ 185
Typ 186
Typ 87
Typ 88
mit Mischhebel
116.255.21.1
116.256.21.1
-
-
ohne Mischhebel
116.245.21.1
116.246.21.1
-
-
mit Mischhebel
116.155.21.1
116.156.21.1
116.127.21.1
116.128.21.1
ohne Mischhebel
116.145.21.1
116.146.21.1
116.117.21.1
116.118.21.1
mit Mischhebel,
Niederdruck
-
-
-
-
ohne Mischhebel,
Untertischmischer
116.365.21.1
116.366.21.1
-
-
Batterie
Netzbetrieb
Generator
(Selbstversorger)
450
D57801 © 08.2013
10 Geberit Waschtischarmaturen
Geberit Waschtischarmaturen
• Blitzschnelle Reaktion dank einzigartiger
IR-2-Strahl Abtasttechnik
• Absolute Zuverlässigkeit, weil die Elektronik
komplett vergossen ist und auch bei extremer
Feuchtigkeit einwandfrei arbeitet
• Vandalensicheres und reinigungsfreundliches Gehäuse
10.1.2
• Standarmaturen als Netzversion und Batterieausführung
• Geberit Waschtischarmatur Typ 185/186
auch mit Generator erhältlich (Selbstversorger)
• Mit oder ohne Temperaturwählgriff
• Verschiedene Designs wählbar
• Als Stand- oder Wandarmatur erhältlich
Abmessungen
115
Ø 64
16
25°
Ø 27-38
14
125
02-38
448
3/8"
Bild 318: Geberit Waschtischarmatur Typ 185
13
Ø 64
12
25° 95
Ø 27-38
14
02-38
448
3/8"
Bild 319: Geberit Waschtischarmatur Typ 186
D57801 © 08.2013
451
10 Geberit Waschtischarmaturen
165
15
13
13
R1/2
R1/2
25°
55
25°
14
Bild 320: Geberit Waschtischarmatur Typ 87
215
15
13
13
R1/2
R1/2
25°
55
25°
19
Bild 321: Geberit Waschtischarmatur Typ 88
10.1.3
Funktionsbeschreibung
Sensorbetrieb
Der Sensor arbeitet mit zwei Infrarotstrahlen*.
Wenn mindestens einer der Strahlen durch
einen Gegenstand (z. B. Hand) reflektiert wird,
gibt die Elektronik dem Magnetventil das Signal
zum Öffnen und Wasser fliesst. Die Distanz, bei
der eine Spülung ausgelöst wird, heisst Erfassungsdistanz. Die Strahlen können bei störenden äusseren Einflüssen einzeln ausgeschaltet
werden.
A
+10°
-25°
D
B
C
Der Sensorbetrieb ist werkseitig auf automatisch eingestellt. Das heisst, es werden sowohl
bewegte als auch ruhende Objekte innerhalb
des Erfassungsbereiches erkannt. Um unter
erschwerten Betriebsbedingungen (hoch
reflektierende Spülbecken oder Hintergrund)
weiterhin funktionsfähig zu bleiben, schaltet die
Armatur automatisch vom statischen in den
dynamischen Sensorbetrieb. Danach werden
nur noch bewegte Objekte erkannt. Der
Abschaltzeitpunkt im normalen Betriebsprogramm ist dann einige Sekunden verzögert.
Ändern sich während des Betriebs die Umgebungsbedingungen (Verschmutzen oder Verkalken von Spülbecken), kann die Armatur automatisch zwischen dynamischem und
statischem Sensorbetrieb wechseln, um immer
eine maximale Performance zu erreichen.
1 - 33 cm
Bild 322: Erfassungsbereich Geberit Waschtischarmatur Infrarotstrahl
1
B
C
D
Oberer Infrarotstrahl (zeigt 10° nach oben)
Unterer Infrarotstrahl (zeigt 25° nach unten)
Erfassungsdistanz (Werkseinstellung 16 - 18 cm)
Hand des Benutzers (wird sie erfasst, fliesst
Wasser)
0
* Infrarot ist ein für den Menschen unsichtbares
Licht (keine Schallwellen oder ähnliches)
452
D57801 © 08.2013
10 Geberit Waschtischarmaturen
Temperaturverstellung
Permanentmagnet für Wandarmaturen
Armaturen mit Kalt- und Warmwasseranschluss
haben einen externen oder internen (von aussen unsichtbaren) Temperaturmischer. Bei
Armaturen mit externem Temperaturmischer
muss der Mischerhebel entsprechend gedreht
werden. Zum Verstellen der Temperatur bei
Armaturen mit internem Temperaturmischer
muss der Grundkörper entfernt und die Stellschraube in die gewünschte Position gedreht
werden.
Auf dem Magnetträger befindet sich ein Permanentmagnet. Dieser stellt sicher, dass beim Entfernen der Abdeckung der Wasserfluss unterbrochen wird. Die Abstellventile müssen somit
nur bei der Demontage des Ventilblocks
geschlossen werden.
Bei der Geberit Waschtischarmatur mit Generator muss die Wassertemperatur an der Feststellschraube am Untertischmischer verstellt
werden.
Heisswasserbegrenzung
Für spezielle Anwendungen mit Bedarf an sehr
heissem Wasser (Krankenhäuser, Lebensmittelindustrie, etc.) oder in Fällen mit sehr niedrigen
Warmwasser-Zulauftemperaturen kann der
Anteil an beigemischtem Warmwasser von
ca. 85 % auf ca. 95 % erweitert werden (druckabhängig).
Der Permanentmagnet wird nach dem Aufsetzen der Abdeckung von der Elektronik erkannt
und gibt den Wasserfluss wieder frei. Danach
wird ein Sensor Reset durchgeführt (Umgebung
wird neu erfasst).
Sicherheitsabschaltung
Detektiert die IR-Steuerung während 40 Sekunden ohne Unterbruch einen Gegenstand im
Erfassungsbereich, wird der Wasserfluss aus
Sicherheitsgründen gestoppt. Wenn der
Gegenstand aus dem Erfassungsbereich entfernt wird, wird automatisch eine neue Einjustierung auf die Umgebung durchgeführt. Diese
Sicherheitsabschaltung ist eingebaut, um Vandalenakten vorzubeugen.
Trinkwasserhygiene
Nach dem Umstellen der Heisswasserbegrenzung kann Verbrühungsgefahr bestehen! Die Umstellung nur an Orten
vornehmen, an denen der Benutzerkreis
diebezüglich informiert wird und keine
Gefährdung von Kindern besteht.
Alle Materialien, die mit Trinkwasser in Berührung kommen, sind konform mit den gesetzlichen Anforderungen.
Sicherheitsschraube für Standarmaturen
An der Rückseite der Standarmatur befindet
sich die Sicherheitsschraube. Diese stellt
sicher, dass beim Entfernen des Gehäuses der
Wasserfluss unterbrochen wird. Die Eckventile
müssen somit für Servicearbeiten nicht
geschlossen werden.
An der Spitze der Sicherheitsschraube befindet
sich ein Permanentmagnet, der nach dem Aufsetzten des Gehäuses und dem Einführen in die
Armatur von der Elektronik erkannt wird und den
Wasserfluss wieder freigibt. Nach dem Einführen der Sicherheitsschraube wird ein Sensor-Reset durchgeführt (Umgebung wird neu
erfasst).
D57801 © 08.2013
453
10 Geberit Waschtischarmaturen
Programme der Geberit Waschtischarmaturen
Tabelle 93: Spülprogramme Geberit Waschtischarmaturen 185/186 und 87/88
Programm
Beschreibung
Anwendung
1. Präsenz
Die Armatur spült, solange sich ein Objekt im
Erfassungsbereich befindet
Büro, Hotel
2. Wassersparen
Die Armatur spült, solange sich ein Objekt im
Erfassungsbereich befindet, aber nicht länger
als die Zeit "A".
("A" kann individuell eingestellt werden,
3 - 180 Sekunden)
Schulen, öffentliche
Einrichtungen
3. Nachlaufzeit
Die Armatur spült um die Zeit "A" weiter,
nachdem das Objekt den Erfassungsbereich
verlassen hat.
("A" kann individuell eingestellt werden,
1 - 180 Sekunden)
Lebensmittelbereich,
Gesundheitswesen
4. Reinigung
Die Armatur ist für 90 Sekunden inaktiv. Das
Spülbecken und die Armatur kann gereinigt
werden, ohne dass Wasser fliesst
Bereiche mit
Reinigungsservice
5. Intervallspülung
Die Armatur spült automatisch im Abstand der
Zeit "A", für die Dauer der Zeit "B" nach der
letzten Benutzung.
("A" kann individuell eingestellt werden,
1 - 168 Stunden;
"B" kann individuell eingestellt werden,
3 - 180 Sekunden)
Ausspülen von
stehendem Wasser
(Stagnation)
6. Energiesparen
(nur für die Geberit
Waschtischarmaturen
Typ 185/186 BatterieVersion)
Verlangsamt die Reaktionsgeschwindigkeit des
Sensors nach Ablauf der Zeit "A". Die
Verlängerung der
Spülauslösung erfolgt leicht verzögert.
Batterielebensdauer
("A" kann individuell eingestellt werden,
6 - 48 Stunden)
1.
) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) )
2.
) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) )
3.
) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) )
4.
) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) )
5.
) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) )
6.
)
A
A
90 s
A
)
)
)
)
)
)
)
B
A
) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) ) )
A
)
)
)
B
)
)
)
)
)
)
)
)
) ) ) ) ) ) )
Bild 323: Zeitlicher Ablauf des Spülvorgangs
454
D57801 © 08.2013
Technische Daten
D57801 © 08.2013
Batterielebensdauer
Zulassung
Betriebsspannung
Spannungsversorgung
Elektrische Daten
Steuerung
-
-
9V
-
-
115.730.21.1
Typ 60
230 V / 50 Hz
115.724.21.1
Art.-Nr. ohne
Temperaturwählgriff
Art.-Nr. ohne
Temperaturwählgriff, mit
Untertischmischer
115.722.21.1
Netz
Art.-Nr. mit
Temperaturwählgriff
Stromversorgung
Tabelle 94: Anschlusswerte
10.1.4
200 000
Spülungen
6V
Lithium-Batterie
6V
(Typ: CR-2P)
-
115.725.21.1
115.723.21.1
Batterie
Netz
-
SEV / SVGW
12 V
230 V / 50 Hz
IR-gesteuert
-
116.145.21.1
116.146.21.1
116.155.21.1
116.156.21.1
200 000
Spülungen
6V
Lithium-Batterie
6V
(Typ: CR-2P)
-
116.245.21.1
116.246.21.1
116.255.21.1
116.256.21.1
Batterie
Typ 185
Typ 186
Geberit Waschtischarmatur
-
6.6 V
Generator
(Selbstversorger)
116.365.21.1
116.366.21.1
-
-
Generator
-
12 V
230 V / 50 Hz
-
116.117.21.1
116.118.21.1
116.127.21.1
116.128.21.1
Netz
Typ 87
Typ 88
10 Geberit Waschtischarmaturen
455
456
8 bar
Max. Betriebsdruck
-
65 °C
Max. Betriebstemperatur
Wasser
Bemerkungen
ø 35 mm
Waschtischbohrung
Zum Anschluss
an NiederdruckElektrospeicher
5 - 30 mm
Spanndicke Waschtisch
Mechanisch
Max. Druckdifferenz
Kalt- und Warmwasser
Durchflussklasse
Armaturengeräuschpegel
Durchflussmenge
0.5 bar
-
-
1.5 bar
Z
Geräuschklasse I
-
ø 27 - 38 mm
2 - 38 mm
6 l/min begrenzt durch Strahlregler bei 3 bar
90 °C
Max. Betriebstemperatur
Wasser kurzzeitig
1 bar
G 3/8"
Mindestfliessdruck
je 1 LU
Anschlussgrösse
Panzerschlauch
Typ 185
Typ 186
Geberit Waschtischarmatur
Belastungswerte
Anschlusswerte
Typ 60
-
2 bar
-
-
-
0.5 bar
Typ 87
Typ 88
10 Geberit Waschtischarmaturen
D57801 © 08.2013
10 Geberit Waschtischarmaturen
10.1.5
Zulassungen und Zertifikate
Alle Geberit Waschtischarmaturen erfüllen die
Anforderungen zur Einstufung in die Geräuschklasse I.
Die EnergieEtikette klassifiziert den Energieverbauch. Entscheidend für den Energieverbrauch
von Sanitärprodukten (Brausen, Armaturen) bei
ihrer Nutzung ist die Energiemenge, die für die
Erwärmung des Warmwassers benötigt wird.
Auch müssen die Armaturen die Zertifizierungsbedingungen des Schweizerischen Vereins des
Gas- und Wasserfaches (SVGW) erfüllen.
Die Geberit Waschtischarmaturen sind alle mit
der EnergieEtikette in der Klasse A oder B ausgezeichnet.
EG-Konformitätserklärungen für Geberit
Waschtischarmaturen finden Sie unter
www.geberit.ch
D57801 © 08.2013
457
10 Geberit Waschtischarmaturen
10.2
Planung
10.2.1
Planungshinweise
Berührungslose Waschtischarmaturen sollten
in allen öffentlichen und halböffentlichen Objekten eingesetzt werden.
Darüber hinaus sind bei folgenden Objekten die
entsprechenden Vorschriften zu berücksichtigen.
A
• Medizinischer Bereich
• Fleisch verarbeitende Betriebe
• Milch verarbeitende Betriebe und Milchsammelstellen
• Armeeeinrichtungen
• Autobahnrastplätze
Einbaumöglichkeiten Geberit
Waschtischarmatur Typ 60 und Typ 185/186
WW
KW
Bild 326: Drucklos für Untertisch-Wassererwärmer
(Geberit Waschtischarmatur Typ 60, drucklos,
Art.-Nr. 115.730.21.1)
A Druckloser Wassererwärmer
KW Kaltwasser
0
KW
KW
Bild 324: Mit Temperaturwählgriff
KW Kaltwasser
WWWarmwasser
0
WW
Bild 327: Geberit Waschtischarmatur Typ 185/186 mit
Generator (Art.-Nr. 116.365.21.1 und
116.366.21.1)
KW Kaltwasser
WWWarmwasser
0
WW
KW
Bild 325: Ohne Temperaturwählgriff, mit Temperaturvoreinstellung
KW Kaltwasser
WWWarmwasser
0
458
D57801 © 08.2013
10 Geberit Waschtischarmaturen
Einbaumöglichkeiten Geberit Waschtischarmatur Typ 87/88
Tabelle 95: Einbaumöglichkeiten Vorwandinstallation
Geberit Duofix
Geberit Waschtischarmatur Typ
87/88
Geberit Duofix Waschtisch-Element für Unterputz-Wandarmatur, Typ 130
Geberit
Unterputz-Grundkörper
HANSAVAROX
Geberit Elektro-Rohbauset
116.117.21.1
116.127.21.1
116.118.21.1
116.128.21.1
111.498.00.1
616.030.00.3
241.631.00.1
Geberit GIS
Geberit Waschtischarmatur Typ
87/88
Geberit GIS
Armaturenplatte Universal
Geberit
Unterputz-Grundkörper
HANSAVAROX
Geberit Elektro-Rohbauset
116.117.21.1
116.127.21.1
116.118.21.1
116.128.21.1
461.173.00.1
616.030.00.3
241.631.00.1
Tabelle 96: Einbaumöglichkeiten Nassbau
Geberit
Waschtischarmatur
Typ 87/88
Geberit
Unterputz-Grundkörper
HANSAVAROX
Geberit Elektro-Rohbauset
116.117.21.1
116.127.21.1
116.118.21.1
116.128.21.1
616.030.00.3
241.631.00.1
Alle Geberit Waschtischarmaturen verfügen über mitgelieferte Rückschlagventile,
die den Anschluss via Wassererwärmerkreislauf nicht erfordern.
D57801 © 08.2013
459
10 Geberit Waschtischarmaturen
10.2.2
Elektroangaben
Geberit
Waschtischarmatur
Typ 60
Geberit
Waschtischarmatur
Typ 185
Geberit
Waschtischarmatur
Typ 186
115.722.21.1
115.724.21.1
115.730.21.1
116.145.21.1
116.155.21.1
116.146.21.1
116.156.21.1
0
≤
12
25*
15*
Bild 328: Einbaumasse Netzanschluss
230-240V / 50Hz
*
Bild 329: Netzteil AP (im Lieferumfang der Geberit
Standarmatur enthalten)
Die Masse sind mit den verwendeten
Keramiken zu überprüfen, speziell bei
Verwendung von Ablaufhauben.
Empfohlene Steckdose: Typ 13 Unterputz
versenkt.
460
D57801 © 08.2013
10 Geberit Waschtischarmaturen
Geberit Elektro-Rohbauset
Bild 330: Geberit Elektro-Rohbauset (Art.-Nr.
241.631.00.1) für die Stromversorgung von
Geberit Waschtischarmaturen Typ 87/88 und
185/186
Das Geberit Elektro-Rohbauset für Netzteil UP
Installation kann auch mit den Geberit Standarmaturen Typ 185/186 verwendet werden.
Zusätzlich muss noch das Verbindungskabel
Art.-Nr. 242.349.00.1 bestellt werden.
1.
...
2.
8.
F
E
E
E
C
D
B
G
E
D
G
D
G
A
Bild 331: Anlagen mit mehreren netzbetriebenen Geberit Waschtischarmaturen Typ 185/186
A
B
C
D
E
F
G
Netzanschluss 230 V, 50 - 60 Hz
Elektrodose mit Netzteil 230 V / 12 V
Leerrohr für Stromversorgung der Armaturen (Leitung nicht länger als 2.5 m)
Verteilerdose und Klemme bauseits
Stromversorgungskabel zu Armatur, Aufputz
Geberit Waschtischarmaturen Typ 185/186 (es dürfen nicht mehr als 8 Armaturen pro Netzteil betrieben
werden)
Leerrohr max. 2,5 m, bauseits
0
D57801 © 08.2013
461
10 Geberit Waschtischarmaturen
≤ 250 cm
Elektroangaben für Netzanschluss Geberit
Wandarmaturen
0
cm
230 - 240 V
50 - 60 Hz
≤
25
Geberit Waschtischarmaturen Typ 87/88
116.117.21.1
116.127.21.1
116.118.21.1
116.128.21.1
Platzierung Elektrodose
Bild 332: Platzierungsmöglichkeiten Elektrodose
Die Länge des Leerrohrs und des Anschlusskabels ist 2,5 m. Die Elektrodose kann nicht
weiter entfernt platziert werden.
Das Leerrohr muss immer von oben in den
Geberit Unterputz-Grundkörper HANSAVAROX
geführt werden. Damit wird verhindert, dass
Wasser in die Elektrodose fliessen kann.
1.
C
A
D
E
B
G
2.
C
...
C
F
G
8.
C
F
Bild 333: Anlagen mit mehreren netzbetriebenen Geberit Waschtischarmaturen Typ 87/88
A
B
C
D
E
F
G
Netzanschluss 230 V, 50 - 60 Hz
Elektrodose mit Netzteil 230 V / 12 V
Leerrohr für Stromversorgung der Armaturen (Leitung nicht länger als 2.5 m)
Geberit Waschtischarmaturen Typ 87/88 (es dürfen nicht mehr als 8 Armaturen pro Netzteil betrieben
werden)
Geberit Unterputz-Grundkörper HANSAVAROX (Elektroleitungen immer von oben zuführen)
Verteilerdose und Klemme bauseits
Leerrohr max. 2,5 m, bauseits
0
Arbeiten im Spannungsbereich von 230 V
dürfen nur von dafür ausgebildetem
Personal durchgeführt werden! Gültige
SEV-Vorschriften müssen beachtet
werden.
462
D57801 © 08.2013
10 Geberit Waschtischarmaturen
10.3
Montage
10.3.1
Montagemasse
115
ø 64
ø
122
27-38
16
193
56
02−38
77
135
35
5
25° 12
3/8"
84 ≥ 24
05-3
36
SW36
63
12−30
≥ 25
Bild 337: Geberit Waschtischarmatur Typ 185 mit
Generator
SW19
22
13
ø 64
G 3/8
ø 27-38
Bild 334: Geberit Waschtischarmatur Typ 60
12
SW Schlüsselweite
95
25°
0
115
02−38
77
Ø 64
3/8"
16
25°
Ø 27-38
84
125
84 ≥ 24
63
14
02-38
≥ 25
12−30
Bild 338: Geberit Waschtischarmatur Typ 186 mit
Generator
448
0–20
3/8"
0–20
Bild 335: Geberit Waschtischarmatur Typ 185
77
13
Ø
26
64
18–35
12
25°
Ø 27-38
≥
95
165
8
14
2
02-38
448
12−30
3/8"
Bild 336: Geberit Waschtischarmatur Typ 186
D57801 © 08.2013
Bild 339: Wandmontageset für Generatoreinheit
463
10 Geberit Waschtischarmaturen
Wenn wegen Platzmangel zwischen Eckregulierventil und Keramikbecken die Generatoreinheit nicht direkt auf das Eckregulierventil
montiert werden kann, kann mit dem Wandmontageset (Art.-Nr. 116.451.00.1) die Generatoreinheit aus der Achse vom Eckregulierventil
montiert werden.
R
Z
Z
H
l
l1
H
= 10.4
H
=7
L
= 14
L1 = 13.5
l2
L1
L
= MF1/2
D
D1 = 11
D D1
R
R
I
=2
Z
= 5.5
Bilder oben: Geberit Unterputz-Grundkörper HANSAVAROX
Einbaumass des Grundkörpers beträgt min.
8,3 cm und max.10,8 cm.
215
≥ 8.3 cm
15
25
13
13
R1/2
25°
R1/2
55
25°
19
Bild 342: Geberit Waschtischarmatur Typ 88
105
77
77
≤ 10.8 cm
Bild 340: Einbaumass Grundkörper
Bild 343: Geberit Rohbauset zu Waschtischarmaturen
Typ 87/88 und Typ 185/186
165
15
13
13
R1/2
25°
R1/2
55
25°
14
Bild 341: Geberit Waschtischarmatur Typ 87
464
D57801 © 08.2013
10 Geberit Waschtischarmaturen
10.3.2
Montage und Inbetriebnahme
3
Übersicht der Montageanleitungen
• Geberit Waschtischarmatur Typ 60
montieren → Seite 465
• Geberit Waschtischarmatur Typ 185/186
montieren → Seite 466
• Geberit Waschtischarmatur Typ 185/186 mit
Generator montieren → Seite 468
• Geberit Waschtischarmatur Typ 87/88
montieren → Seite 472
Geberit Waschtischarmatur Typ 60 montieren
1
Sämtliche Gegenstände wie Werkzeuge
etc. aus dem Erfassungsbereich der
Armatur entfernen.
DE
Pap
i
n
DE erhüüls e e
rne
rs t bei I
Pap
n be tri e bnah me entfe n
i
DE erhüüls e e
rne
rs t bei I
Pap
n be tri e bnah me entfe n
ie rh
üüls e e
rne
rs t bei I
Pap
n be tri e bnah me entfe n
ierh
üüls e e
rne
rs t bei I
Pap
n be tri e bnah me entfe n
ie rh
üüls e e
rne
rs t bei I
Pap
n be tri e bnah me entfe n
ierh
üüls e e
rne
rs t bei I
Pap
n be tri e bnah me entfe n
ierh
üüls e e
rne
rs t bei I
Pap
n be tri e bnah me entfe n
i
e
rh
DE
üüls e e
rne
rs t bei I
Pap
n be tri e bnah me entfe n
i
DE erhüüls e e
rne
rs t bei I
Pap
n be tri e bnah me entfe n
i
DE e rhüüls e e
rne
rs t bei I
Pap
n be tri e bnah me entfe n
ierh
üüls e e
rne
rs t bei I
n be tri e bnah me entfe
DE
DE
DE
DE
DE
4
Wasseranschlussleitungen gut spülen.
Waschtischarmatur auf Waschtisch montieren, Wasser anschliessen und Armatur
unter Druck setzen.
Schutzhülle von Armatur lösen.
P
STO
P
STO
5
Schutzkleber entfernen.
DE
Pa pi
erhüüls
en
e ers t
ern
Pa pi
bei I nbe tri e bnah me entf
erhüüls
en
e ers t
ern
Pa pi
bei I nbe tri e bnah me entf
erhüüls
en
e ers t
ern
Pa pi
bei I nbe tri e bnah me entf
en
DE erhüüls e e
ern
rs t bei
Pa pi
I nbe tri e bnah me entf
erhüüls
en
DE
e ers t
ern
Pa pi
bei I nbe tri e bnah me entf
en
DE erhüüls e e
ern
rs t bei
Pa pi
entf
I nbe tri e bnah me
erhüüls
en
DE
e ers t
ern
Pa pi
bei I nbe tri e bnah me entf
en
DE erhüüls e e
ern
rs t bei
Pa pi
I nbe tri e bnah me entf
en
DE erhüüls e e
ern
rs t bei
Pa pi
I nbe tri e bnah me entf
en
DE erhüüls e e
ern
rs t bei
Pa pi
I nbe tri e bnah me entf
erhüüls
en
e ers t
ern
bei I nbe tri e bnah me entf
DE
DE
DE
1
2
5
Ergebnis
Einjustierung der IR-Steuerung startet sofort
automatisch.
3
Automatisches Einlernen der Armatur
dauert ca. 15 Sekunden: ca. 6 Sekunden
ohne Wasserausfluss, dann fliesst ca.
9 Sekunden Wasser.
6
2
Armatur testen.
Bei Netzvariante Elektrostecker in Steckdose einführen.
D57801 © 08.2013
465
10 Geberit Waschtischarmaturen
Geberit Waschtischarmatur Typ 185/186
montieren
1
2
3
Armatur durch Festziehen der Mutter auf
Waschtisch befestigen.
4
Wasserleitungen vor Anschluss gut
durchspülen.
Flachdichtung einführen und Armatur auf
Armaturenloch von Waschtisch setzen.
Gegenstück von unten einführen.
00:00:30
5
466
Filter einsetzen, Anschlussschläuche auf
Eckregulierventile schrauben und festziehen.
D57801 © 08.2013
10 Geberit Waschtischarmaturen
6
Armatur unter Druck setzen. Bei Netzvariante Elektrostecker in Steckdose einführen.
9
Bei Armaturen mit Temperaturwählgriff
Armatur testen. Temperaturregulierung
testen.
+/- °C
7
Sämtliche Gegenstände wie Werkzeuge
etc. aus dem Erfassungsbereich der Armatur entfernen.
Die Schritte 10 bis 12 gelten nur für Armaturen mit Temperaturvoreinstellung.
10
Zur Einregulierung der Temperatur Fadenschraube entfernen und Chromstahlgehäuse abheben.
2
1
3
8
Schutzkleber entfernen.
1
2
00:00:15
Ergebnis
Sämtliche Funktionen der Armatur sind jetzt
ausser Betrieb.
Ergebnis
Einjustierung der IR-Steuerung startet sofort
automatisch.
Automatisches Einlernen der Armatur
dauert ca. 15 Sekunden: ca. 6 Sekunden
ohne Wasserausfluss, dann fliesst ca.
9 Sekunden Wasser.
D57801 © 08.2013
467
10 Geberit Waschtischarmaturen
11
Temperatur an seitlicher Kreuzschraube
regulieren.
Geberit Waschtischarmatur Typ 185/186 mit
Generator montieren
Wenn der Platz zwischen Eckregulierventil und
Keramikbecken ausreichend ist, kann die Generatoreinheit direkt auf das Eckregulierventil
montiert werden
77
26
12
Armatur zusammenbauen.
≥ 24
84
Ergebnis
Nach dem Einsetzen der Fadenschraube
justiert sich die Armatur automatisch ein.
12−30
Bild 344: Montage Generatoreinheit direkt auf Eckregulierventil
Falls aber der Platz zwischen Eckregulierventil
und Keramikbecken für die Generatoreinheit
nicht ausreicht, muss das Wandmontageset für
Generatoreinheit (Art.-Nr. 116.451.00.1) zusätzlich bestellt werden. Damit kann die Generatoreinheit auf der Achse des Eckregulierventils
montiert werden.
0–20
0–20
77
26
18–35
≥
165
8
2
12−30
Bild 345: Montage Generatoreinheit mit Wandmontageset
468
D57801 © 08.2013
10 Geberit Waschtischarmaturen
1
Flachdichtung einführen und Armatur auf
Armaturenloch im Waschtisch setzen.
4
Filter einsetzen und Übergangsstück auf
Eckregulierventil setzen.
19 mm
2
3
5
Klammer aus dem Untertischmischer herrausziehen, Generatoreneinheit auf Übergangsstück stecken und mit der Klammer
sichern.
6
Anschlussschlauch auf Generatoreneinheit schrauben.
Gegenstück von unten einführen und Armatur durch Festziehen der Mutter auf
Waschtisch befestigen.
Wasserleitungen vor Anschluss gut
durchspülen.
00:00:30
D57801 © 08.2013
469
10 Geberit Waschtischarmaturen
7
Filter einsetzen, Anschlussschlauch auf
Eckregulierventil schrauben und festziehen.
10
Kabel der Armatur in den Steckerplatz
der Generatoreneinheit einstecken.
11
Kabel fixieren.
12
Kabel mit Klebverschlüssen am Anschlussschlauch fixieren.
19 mm
8
9
470
Anschlussschlauch an Untertischmischer
schrauben.
Abdeckhaube von der Generatoreneinheit abziehen.
D57801 © 08.2013
10 Geberit Waschtischarmaturen
13
Abdeckhaube wieder auf die
Generatoreneinheit stecken.
Ergebnis
Einjustierung der IR-Steuerung startet sofort
automatisch.
Automatisches Einlernen der Armatur
dauert ca. 15 Sekunden: ca. 6 Sekunden
ohne Wasserausfluss, dann fliesst ca.
9 Sekunden Wasser.
17
14
Temperatur am Untertischmischer einregulieren.
Armatur unter Druck setzen.
+/- °C
3
15
16
Sämtliche Gegenstände wie Werkzeuge
etc. aus dem Erfassungsbereich der Armatur entfernen.
PH 2
18
Funktion und Temperatur prüfen.
Schutzkleber entfernen.
1
2
00:00:15
D57801 © 08.2013
471
10 Geberit Waschtischarmaturen
Geberit Waschtischarmatur Typ 87/88
montieren
Das Geberit Rohbauset Art.-Nr.
241.631.00.1 darf nur zur Stromversorgung von Geberit Waschtischarmaturen
Typ 87/88 und Typ 185/186 verwendet
werden.
5
Bauseitige Elektrozuleitung in Elektrodose einführen, Verbindungsrohr von
Elektrodose zum Grundkörper der Wandarmatur verlegen.
Unterputz-Grundkörper im Trockenbau montieren
1
Seitliche Kunststofflaschen in Elektrodose einführen.
2
Bohrloch erstellen.
ø76 mm
3
4
Elektrodose in Bohrloch einführen.
Kunststofflaschen durch Zug nach vorne
spannen, überstehende Laschen
ablängen.
2
1
472
D57801 © 08.2013
10 Geberit Waschtischarmaturen
Unterputz-Grundkörper im Nassbau
montieren
1
Beiliegende Kunststofflaschen entsorgen, da sie nicht benötigt werden.
2
Elektrodose, Elektrozuleitung und Verbindungsleitung zum Grundkörper der
Wandarmatur in vorbereitete Wandschlitze setzen.
Wandarmatur montieren
Voraussetzung
Für das Ausspülen der Wasserleitungen wird
der vorgefertigte Spül- und Entleernippel
HANSA ET 59 912 794 benötigt.
GEFAHR
Netzkabel steht unter elektrischer
Spannung
– Stromschlag bei Berührung der offenen
Kontakte!
` Stromversorgung für die Arbeiten
bauseitig unterbrechen.
1
3
Netzkabel mit Anschlussklemmen des
Netzteils verbinden.
Wandschlitze zumörteln.
1
2
230 - 240 V
50 - 60 Hz
Ergebnis
Sobald die Stromversorgung eingeschaltet
wird, leuchtet die Lampe am Netzteil.
2
D57801 © 08.2013
Netzteil in Elektrodose einsetzen und
Blinddeckel montieren.
473
10 Geberit Waschtischarmaturen
5
Messingnippel in untere Öffnung stecken,
bis er einrastet.
6
Kalt- und Warmwasserleitungen an
seitliche Anschlüsse mittels MeplaFix
Adapter anschliessen.
Die elektrische Verbindung zur
Wandarmatur wird erst bei deren
Installation erstellt.
3
Position der Wandauslauf-Armatur
bestimmen.
≈15
4
Grundkörper im Trockenbau versetzen.
25
105
Sicherstellen, dass der Grundkörper horizontal und vertikal ausgerichtet ist. Auf
der Dose markierte Einbautiefe einhalten!
Grundkörper im Nassbau versetzen.
25
105
474
D57801 © 08.2013
10 Geberit Waschtischarmaturen
7
Am Deckel des Grundkörpers gelagerte
Verschlusskappe mittels Bajonettverschluss in obere Öffnung einsetzen.
Ergebnis
2
10
Leitungen abpressen und auf Dichtheit
prüfen.
max.
16 bar
1
8
9
max.
90 °C
Am Deckel des Grundkörpers gelagerten
Stift in untere Öffnung des weissen
Stopfens einsetzen.
11
Grundkörper bündig mit Wand ablängen.
12
Sicherstellen, dass Wasseranschlussleitungen drucklos sind.
Abpressstopfen in Grundkörper einfügen
und drehen, bis vorgespannter Metallring
einrastet.
0.0 bar
13
D57801 © 08.2013
Weissen Abpressstopfen entfernen.
475
10 Geberit Waschtischarmaturen
14
Spül- und Entleernippel montieren und
Leitungen gut durchspülen.
18
Rohbaukörper der Armatur in Grundkörper einführen, bis vorgespannter
Haltering einrastet.
2
1
00:00:30
19
Rohbaukörper festschrauben.
20
Elektrokabel verbinden. Stecker sind verwechslungssicher.
21
O-Ringe des Rohbaukörpers fetten.
HANSA
ET 59 912 794
15
16
17
476
Spül- und Entleernippel demontieren.
Elektrokabel einziehen und an Klemme
des Netzteils anschliessen.
Haltering am Rohkörper der Armatur vorspannen.
D57801 © 08.2013
10 Geberit Waschtischarmaturen
22
Wandarmatur aufstecken, bis Grundplatte bündig auf Fertigwand aufliegt.
26
Schutzkleber entfernen.
2
00:00:15
1
Ergebnis
Einjustierung der IR-Steuerung startet sofort
automatisch.
Sicherstellen, dass Elektrokabel nicht beschädigt werden.
23
Automatisches Einlernen der Armatur
dauert ca. 15 Sekunden: ca. 6 Sekunden
ohne Wasserausfluss, dann fliesst ca.
9 Sekunden Wasser.
Wandarmatur mittels untenliegender
Madenschraube sichern.
27
24
Wasser-Anschlussleitungen öffnen und
Armatur unter Druck setzen.
25
Sämtliche Gegenstände wie Werkzeuge
etc. aus dem Erfassungsbereich der
Armatur entfernen.
Armatur und Temperaturregulierung
testen.
Die Schritte 28 bis 31 gelten nur für Armaturen mit Temperaturvoreinstellung.
28
D57801 © 08.2013
Zur Einregulierung der Temperatur Madenschraube entfernen.
477
10 Geberit Waschtischarmaturen
Ergebnis
Sämtliche Funktionen der Armatur sind jetzt
ausser Betrieb.
29
Chromstahlgehäuse abziehen.
10.4
Wartung und Service
10.4.1
Wartung und Pflege
Mit dem Geberit Service-Handy können an den
Geberit Waschtischarmaturen diverse Parameter zur Einstellung und Abfrage abgerufen und
verändert werden. Die Einstellungen können im
betriebsfertigen Zustand ohne Demontage der
Produkte erfolgen.
Vorteile des Geberit Service-Handys :
•
•
•
•
30
Temperatur an frontaler Schlitzschraube
regulieren.
Abfragen von Statistikwerten
Diagnosemöglichkeiten
Abfragen und Ändern von Einstellparametern
Möglichkeit zur Aktivierung von zusätzlichen
Funktionen
• Zurücksetzen auf Werkseinstellungen
Bild 346: Geberit Service-Handy (Art.-Nr.
115.860.00.1)
-
31
+
Armatur zusammenbauen.
Ergebnis
Armatur justiert sich nach dem Zusammenbau
automatisch ein.
Detailinformationen zur Benützung/Einstellung mit dem Service-Handy finden
sie unter www.geberit.ch.
Mit dem Geberit Clean-Handy für die professionelle Reinigung kann die Spülung / der Durchfluss nach Belieben blockiert oder ausgelöst
werden. Das umständliche Abkleben des
IR-Fensters oder die manuelle Stromabschaltung ist nicht mehr nötig. Mit der verzögerten
Spülung kann überdies die Einwirkung der Reinigungsmittel verbessert werden.
Bild 347: Geberit Clean-Handy (Art.-Nr. 115.831.00.1)
478
D57801 © 08.2013
D57801 © 08.2013
115.700.21.1
115.701.21.1
115.723.21.1
115.725.21.1
115.722.21.1
115.724.21.1
115.730.21.1
116.225.21.1
116.215.21.1
116.125.21.1
116.115.21.1
116.255.21.1
116.245.21.1
Geberit Waschtischarmatur
Typ 60 Batterie
mit Temperaturwählgriff
ohne Temperaturwählgriff
Geberit Waschtischarmatur
Typ 60 Netz
mit Temperaturwählgriff
ohne Temperaturwählgriff
drucklos, mit Temp.-wählgriff
Geberit Waschtischarmatur
Typ 85 Batterie
mit Temperaturwählgriff
ohne Temperaturwählgriff
Geberit Waschtischarmatur
Typ 85 Netz
mit Temperaturwählgriff
ohne Temperaturwählgriff
Geberit Waschtischarmatur
Typ 185 Batterie
mit Temperaturwählgriff
ohne Temperaturwählgriff
Artikel-Nr.
Geberit Waschtischarmatur
Typ 65 Batterie
mit Temperaturwählgriff
ohne Temperaturwählgriff
Bezeichnung
2010 -
2007 - 2010
2007 - 2010
2001 -
2001 -
1994 - 2001
Jahrgang
nur 115.860.00.1
☺
nur 115.860.00.1
☺
nur 115.860.00.1
☺
☺
☺
Service-Handy
115.860.00.1
(115.830.00.1)
Tabelle 97: Übersicht Anwendungsbereiche für Geberit Service-Handy und Geberit Clean-Handy
☺
☺
☺
Clean-Handy
115.831.00.1
✗
✗
✗
✓
✓
✗
✓
✓
✓
✗
✗
✗
Bidirectional
Zweiwegkommunikation
Unidirectional
Einwegkommunikation
10 Geberit Waschtischarmaturen
479
480
116.155.21.1
116.145.21.1
116.256.21.1
116.246.21.1
116.156.21.1
116.146.21.1
116.365.21.1
116.366.21.1
116.127.21.1
116.117.21.1
116.128.21.1
116.118.21.1
Geberit Waschtischarmatur
Typ 186 Batterie
mit Temperaturwählgriff
ohne Temperaturwählgriff
Geberit Waschtischarmatur
Typ 186 Netz
mit Temperaturwählgriff
ohne Temperaturwählgriff
Geberit Waschtischarmatur
Typ 185 mit Generator
Untertischmischer
Geberit Waschtischarmatur
Typ 185 mit Generator
Untertischmischer
Geberit Waschtischarmatur
Typ 87, Wandarmatur, Netz
mit Temperaturwählgriff
ohne Temperaturwählgriff
Geberit Waschtischarmatur
Typ 87, Wandarmatur, Netz
mit Temperaturwählgriff
ohne Temperaturwählgriff
Artikel-Nr.
Geberit Waschtischarmatur
Typ 185 Netz
mit Temperaturwählgriff
ohne Temperaturwählgriff
Bezeichnung
2007 -
2007 -
2012 -
2012 -
2010 -
2010 -
2010 -
Jahrgang
nur 115.860.00.1
☺
nur 115.860.00.1
☺
nur 115.860.00.1
☺
nur 115.860.00.1
☺
nur 115.860.00.1
☺
nur 115.860.00.1
☺
nur 115.860.00.1
☺
Service-Handy
115.860.00.1
(115.830.00.1)
☺
☺
☺
☺
☺
☺
☺
Clean-Handy
115.831.00.1
✗
✗
✗
✗
✗
✗
✗
✓
✓
✓
✓
✓
✓
✓
Bidirectional
Zweiwegkommunikation
Unidirectional
Einwegkommunikation
10 Geberit Waschtischarmaturen
D57801 © 08.2013
10 Geberit Waschtischarmaturen
Wartungsintervalle
Folgende Wartungsarbeiten sollten bei Bedarf,
spätestens aber in den angegebenen Intervallen durchgeführt werden:
• Oberfläche reinigen - wöchentlich, durch Betreiber
• Batterie ersetzen - nach ca. 200 000 Spülungen, durch eine Fachperson
• Strahlregler reinigen - monatlich, durch Betreiber
• Filter reinigen - halbjährlich, durch eine Fachperson
10.4.2
Wartungsanleitungen
Übersicht der Wartungsanleitungen zu
Geberit Waschtischarmaturen
• Wartungsanleitung für Geberit Waschtischarmatur Typ 60, Seite 481
• Wartungsanleitung für Geberit Waschtischarmatur Typ 185/186, Seite 484
• Wartungsanleitung für Geberit Waschtischarmatur Typ 87/88, Seite 487
5s
ec
Ergebnis
Armatur wird vorübergehend ausser Betrieb
gesetzt. LED-Anzeige blinkt.
2
Armatur mit weichem, feuchtem Putzlappen reinigen, mit weichem Tuch trocknen.
90sec
Wartungsanleitung für Geberit
Waschtischarmatur Typ 60
Armatur reinigen
Nach 90 Sekunden geht die Armatur automatisch wieder in den Betriebsmodus.
VORSICHT
Aggressive und scheuernde
Reinigungsmittel können die
Oberfläche beschädigen.
` Keine chlor- oder säurehaltigen,
schleifenden oder ätzenden, sondern
nur milde Reinigungsmittel und Wasser
verwenden.
1
IR-Fenster 5 Sekunden abdecken, bis der
Wasserfluss stoppt.
D57801 © 08.2013
481
10 Geberit Waschtischarmaturen
Strahlregler reinigen oder ersetzen
Filter reinigen oder ersetzen
1
1
Absperrventile der Wasserzuleitungen
schliessen.
2
Schlauchverschraubungen der Armatur
lösen, Filter reinigen und einsetzen.
3
Absperrventile der Wasserzuleitungen
öffnen.
IR-Fenster 5 Sekunden abdecken, bis der
Wasserfluss stoppt.
5s
ec
Ergebnis
Armatur wird vorübergehend ausser Betrieb
gesetzt. LED-Anzeige blinkt.
2
Vandalensicheren Strahlregler mit Spezialschlüssel ausdrehen, reinigen und eindrehen.
90 sec
Nach 90 Sekunden geht die Armatur
automatisch wieder in den
Betriebsmodus.
482
D57801 © 08.2013
10 Geberit Waschtischarmaturen
Batterie ersetzen
Wenn die LED blinkt oder leuchtet, ist die Batterie schwach und muss ersetzt werden.
Batterietyp: 6-V-Lithium-Batterie CR-P2 (handelsüblich)
1
Fadenschraube ausdrehen.
2
1
Ergebnis
Armatur ist ausser Betrieb. Mischerhebel ist
demontiert.
2
Armaturenkörper entfernen, verbrauchte
Batterie entfernen und fachgerecht entsorgen. Neue Batterie einsetzen.
1
Lithium
CR-P2/6V
3
2
3
Armatur zusammenbauen.
Nach dem Zusammenbau justiert sich
die Armatur automatisch.
D57801 © 08.2013
483
10 Geberit Waschtischarmaturen
Wartungsanleitung für Geberit
Waschtischarmatur Typ 185/186
Strahlregler reinigen oder ersetzen
1
Armatur reinigen
3
VORSICHT
Aggressive und scheuernde Reinigungsmittel können die Oberfläche
beschädigen
` Keine chlor- oder säurehaltigen,
schleifenden oder ätzenden, sondern
nur milde Reinigungsmittel und Wasser
verwenden.
1
Fadenschraube und Strahlregler mit dem
beigelegten Spezialschlüssel entfernen.
Strahlregler reinigen und wieder mit der
Fadenschraube montieren.
2,5 mm
1
2
IR-Fenster 5 Sekunden abdecken, bis der
Wasserfluss stoppt.
Die Armatur geht automatisch wieder in
den Betriebsmodus.
Korbfilter reinigen (Netz/Batterie)
1
Eckventile schliessen.
2
Panzerschläuche lösen.
Ergebnis
Armatur wird vorübergehend ausser Betrieb
gesetzt. LED-Anzeige blinkt.
2
Armatur mit weichem, feuchtem Putzlappen reinigen und mit weichem Tuch trocknen.
Nach 90 Sekunden geht die Armatur automatisch wieder in den Betriebsmodus.
19 mm
3
4
5
484
Korbfilter reinigen.
Panzerschläuche wieder anschliessen.
Eckventile öffnen.
D57801 © 08.2013
10 Geberit Waschtischarmaturen
Korbfilter reinigen (Generator)
1
4
Verschraubungen lösen.
Eckventile schliessen.
19 mm
2
3
Abdeckhaube von der Generatoreneinheit abziehen.
5
6
Korbfilter reinigen.
7
Eckventile öffnen.
Armatur in umgekehrten Reihenfolge wieder zusammenbauen.
Generator entfernen.
D57801 © 08.2013
485
10 Geberit Waschtischarmaturen
4
Batterie ersetzen
Neue Batterie einsetzen.
Wenn die LED blinkt oder leuchtet, ist die
Batterie schwach und muss ersetzt werden.
Batterietyp: 6-V-Lithium-Batterie CR-P2
(handelsüblich)
1
Mischerhebel demontieren.
Ergebnis
LED-Anzeige leuchtet für 1 Sekunde auf.
5
2
Fadenschraube entfernen und Armaturkörper abnehmen.
2
Armatur in der umgekehrten Reihenfolge
wieder zusammenbauen.
Nach dem Zusammenbau justiert sich die
Armatur automatisch.
1
3
Ergebnis
Armatur ist jetzt wasserlos.
3
486
Verbrauchte Batterie entfernen und fachgerecht entsorgen.
D57801 © 08.2013
10 Geberit Waschtischarmaturen
Wartungsanleitung für Geberit
Waschtischarmatur Typ 87/88
Strahlregler reinigen oder ersetzen
1
Armatur reinigen
VORSICHT
Aggressive und scheuernde
Reinigungsmittel können die
Oberfläche beschädigen
` Keine chlor- oder säurehaltigen,
schleifenden oder ätzenden, sondern
nur milde Reinigungsmittel und Wasser
verwenden.
1
Absperrventile der Wasserzuleitungen
schliessen.
0.0 bar
2
Vandalensicheren Strahlregler mit
Spezialschlüssel ausdrehen, reinigen und
eindrehen.
3
Absperrventile der Wasserzuleitungen
öffnen.
IR-Fenster 5 Sekunden abdecken, bis der
Wasserfluss stoppt.
Ergebnis
Armatur wird vorübergehend ausser Betrieb
gesetzt. LED-Anzeige blinkt.
2
Armatur mit weichem, feuchtem Putzlappen reinigen und mit weichem Tuch
trocknen.
Nach 90 Sekunden geht die Armatur automatisch wieder in den Betriebsmodus.
D57801 © 08.2013
487
10 Geberit Waschtischarmaturen
Filter reinigen oder ersetzen
1
5
Bajonettmutter drehen, bis diese hörbar
einrastet, und Ventilblock herausziehen.
Absperrventile der Wasserzuleitungen
schliessen.
0.0 bar
2
3
4
488
Madenschraube lösen.
1
2
6
Filter reinigen oder ersetzen.
7
Bajonettmutter vorspannen, Ventilblock
bis zum hörbaren Einrasten einfügen.
8
9
Armatur zusammenbauen.
Armaturenkörper entfernen.
Befestigungsschrauben des Ventilblocks
entfernen.
Absperrventile der Wasserzuleitungen
öffnen.
D57801 © 08.2013
10 Geberit Waschtischarmaturen
10.4.3
Service
0
Übersicht der Einstellungen an Geberit
Waschtischarmaturen
• Alle Einstellungen auf Werkseinstellungen
zurücksetzen → Seite 490
• Manuellen Modus aktivieren → Seite 491
• Fehlersuche Geberit Waschtischarmatur
Typ 60 und Typ 185/186 → Seite 496
• Alle Einstellungen auf Werkseinstellungen
zurücksetzen → Seite 499
• Fehlersuche Geberit Waschtischarmatur
Typ 87/88 → Seite 500
Detailinformationen zur Benützung/Einstellung mit dem Service-Handy finden
sie unter www.geberit.ch.
Einstellungen mit Geberit Service-Handy an
Geberit Waschtischarmatur Typ 60
Folgende Parameter können bei der Geberit
Waschtischarmatur Typ 60 mit dem Geberit
Service-Handy abgefragt oder verändert werden:
Abfrage von:
• Anzahl Betriebstagen
• Anzahl Schaltungen
Servicewerkzeug
Kontrolle von:
1.
• Personenerfassung
2.
Einstellungen verändern von:
3.
6.
4.
5.
7.
9.
10.
11.
12.
8.
• Sicherheitsabschaltung
• Nachlaufzeit
Auslösen von:
• Wasserfluss
Umstellen von:
13.
14.
15.
• Senderwahl bei kritischen Beckenmaterialien
Zurücksetzen auf:
• Werkseinstellungen
Bild 348: Geberit Service-Handy
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
Einschalten / Ausschalten
Bildschirm, Anzeige des Menüs, Menüpunkte, etc.
Links / Rechts, springt innerhalb einer Auswahl
Bestätigen der Auswahl / Eingabe
Navigation, Springen an den Anfang / an das Ende
der Menüliste
Navigation, Springen, um einen Menüpunkt
hinauf / hinunter
Navigation, Springen, um eine Seite (4 Menüpunkte) hinauf / hinunter
Verlassen eines Menüpunktes
Ruft das Speichermenü auf
Schreiben, schreibt die gespeicherte Einstellung
auf eine Steuerung
Reset
F1, keine Funktion
Werte schreiben, 0 - 9
Raute, keine Funktion
Löschen, löscht bei jedem Drücken ein Zeichen in
der Eingabezeile
D57801 © 08.2013
489
10 Geberit Waschtischarmaturen
Einstellungen mit Geberit Service-Handy an
Geberit Waschtischarmatur Typ 87/88 und
Typ 185/186
Manuelle Einstellungen an Geberit
Waschtischarmatur Typ 60
Folgende Parameter können bei den Geberit
Waschtischarmaturen Typ 87/88 und
Typ 185/186 mit dem Geberit Service-Handy
abgefragt oder verändert werden:
Alle Einstellungen auf Werkseinstellungen
zurücksetzen
1
Fadenschraube entfernen.
2
IR-Sichtfenster 5 Sekunden abdecken.
3
Fadenschraube einsetzen. Armatur justiert sich 15 Sekunden automatisch.
Abfrage von:
•
•
•
•
Anzahl Betriebstagen total
Anzahl Benutzungen total
Anzahl Intervallspülungen total
Anzahl Betriebstagen seit dem letzten
Einschalten
• Anzahl Benutzungen seit dem letzten
Einschalten
• Anzahl Intervallspülungen seit dem letzten
Einschalten
Kontrolle von:
• Erfassungsbereich
Einstellungen verändern von:
•
•
•
•
•
Einsetzzeit Energiesparmodus
Spülzeit Intervallspülung
Spülintervall Intervallspülungen
Nachlaufzeit
Maximaler Laufzeit Wasserfluss (Wasser
sparen)
• Erfassungsdistanz
• Sensorbetrieb oberer Sensor
• Sensorbetrieb unterer Sensor
Auslösen von:
• Wasserfluss
• Reinigungsmodus
Anzeigen von Produkt-Infos:
•
•
•
•
•
•
Modellnummer
Software-Version
Seriennummer
Herstelldatum Armatur
Versorgungsart (Netz oder Batterie)
Batteriekapazität in %
Zurücksetzen von:
• Sensor Erfassungsbereich
• Werkseinstellungen
490
Ergebnis
Werkseinstellungen sind eingestellt.
D57801 © 08.2013
10 Geberit Waschtischarmaturen
Manuelle Einstellungen an Geberit
Waschtischarmatur Typ 185/186
3
Manuellen Modus aktivieren
Schritte (a) - (c) viermal in Folge durchführen: (a) Armaturenkörper auf die Kontakte
drücken, bis (b) LED für 1 Sekunde aufleuchtet, dann (c) Armaturenkörper sofort
wieder um 3 cm hochschieben.
Das Vorgehen gilt für batterie- und netzbetriebene Armaturen. In der folgenden Anleitung ist
eine batteriebetriebene Armatur gezeigt.
a
Voraussetzung
• Armatur ist funktionsfähig
• Wasserzufuhr ist geöffnet
• Batterie ist voll (LED im Sensor blinkt nicht)
• Netzstrom ist vorhanden
1
c
b
Mischerhebel demontieren.
4
Armatur wieder zusammenbauen.
1
2
2
Fadenschraube entfernen und Armaturkörper abnehmen.
2
1
5
Mischerhebel montieren.
3
Ergebnis
Armatur ist jetzt wasserlos.
D57801 © 08.2013
Ergebnis
Der manuelle Modus ist jetzt 30 Minuten aktiv.
Innerhalb dieser Zeit können Einstellungen
vorgenommen werden.
491
10 Geberit Waschtischarmaturen
Spülzeit auf Werkseinstellung stellen
Wassersparen einstellen
Werkseinstellung = Armatur spült, solange sich
ein Objekt im Erfassungsbereich befindet.
Die Armatur spült, solange sich ein Objekt im
Erfassungsbereich befindet, aber nicht länger
als 10 Sekunden.
1
Manuellen Modus aktivieren (siehe
„Manuellen Modus aktivieren“, Seite 491).
Der manuelle Modus ist danach für
30 Min. aktiv, innerhalb von dieser Zeit die
Funktion einstellen.
2
IR-Fenster mit der Hand vollständig abdecken.
Ergebnis
Nach 5 Sekunden stoppt das Wasser.
3
492
Warten, bis ein weiterer Wasserimpuls erfolgt ist, dann Hand sofort wegnehmen.
1
Manuellen Modus aktivieren (siehe
„Manuellen Modus aktivieren“, Seite 491).
Der manuelle Modus ist danach für
30 Min. aktiv, innerhalb von dieser Zeit die
Funktion einstellen.
2
IR-Fenster mit der Hand vollständig abdecken.
Ergebnis
Nach 5 Sekunden stoppt das Wasser.
3
Warten, bis zwei weitere Wasserimpulse
erfolgt sind, dann Hand sofort wegnehmen.
D57801 © 08.2013
10 Geberit Waschtischarmaturen
Nachlaufzeit 120 Sekunden einstellen
3
Die Armatur spült für 120 Sekunden weiter,
nachdem die Hand weg ist.
1
Manuellen Modus aktivieren (siehe
„Manuellen Modus aktivieren“, Seite 491).
Der manuelle Modus ist danach für
30 Min. aktiv, innerhalb von dieser Zeit die
Funktion einstellen.
2
IR-Fenster mit der Hand vollständig abdecken.
IR-Fenster mit der Hand vollständig abdecken.
Ergebnis
Nach 5 Sekunden stoppt das Wasser.
4
Warten, bis vier weitere Wasserimpulse
erfolgt sind, dann Hand sofort wegnehmen.
Ergebnis
Die Funktion ist jetzt aktiv.
Ergebnis
Nach 5 Sekunden stoppt das Wasser.
3
Warten, bis drei weitere Wasserimpulse
erfolgt sind, dann Hand sofort wegnehmen.
5
Hand in der aktuellen Erfassungsdistanz
halten, bis die LED im IR-Fenster blinkt.
Dann die Hand in die neu gewünschte Erfassungsdistanz halten, bis die LED für
1 Sekunde konstant leuchtet und ein
Wasserimpuls für 1 Sekunde erfolgt.
Erfassungsdistanz einstellen
Die Erfassungsdistanz vom IR-Fenster zur Hand
einstellen..
1
Manuellen Modus aktivieren (siehe
„Manuellen Modus aktivieren“, Seite 491).
Der manuelle Modus ist danach für
30 Min. aktiv, innerhalb von dieser Zeit die
Funktion einstellen.
2
Alle Gegenstände aus dem Erfassungsbereich entfernen.
D57801 © 08.2013
493
10 Geberit Waschtischarmaturen
Alle Einstellungen auf Werkseinstellung
zurücksetzen
1
4
Armatur wieder zusammenbauen.
1
Mischerhebel demontieren.
2
2
Fadenschraube entfernen und Armaturkörper abnehmen.
2
5
Mischerhebel montieren.
1
3
Ergebnis
Der manuelle Modus ist jetzt deaktiviert und
die Werkseinstellungen sind eingestellt.
Ergebnis
Armatur ist jetzt wasserlos.
3
Schritte (a) - (c) sechsmal in Folge durchführen: (a) Armaturenkörper auf die Kontakte drücken, bis (b) LED für 1 Sekunde
aufleuchtet, dann (c) Armaturenkörper
sofort wieder um 3 cm hochschieben.
a
c
b
494
D57801 © 08.2013
10 Geberit Waschtischarmaturen
Heisswasserbegrenzung umstellen (mit
Mischerhebel)
Der Heisswasseranteil kann von 85 % auf 95 %
und umgekehrt umgestellt werden.
1
Ergebnis
Mischerhebel ist auf 85 % arretiert oder kann
bis auf 95 % geöffnet werden.
Mischerhebel demontieren.
85%
2
95%
Heisswasserbegrenzer mit Zange aus
dem Mischergriff entfernen, um 180°
drehen und wieder einsetzen. O-Ring in
die zweite Nut verschieben.
180°
3
Mischerhebel montieren.
D57801 © 08.2013
495
10 Geberit Waschtischarmaturen
Fehlersuche Geberit Waschtischarmatur Typ 60 und Typ 185/186
Störung
Ursache
Beseitigung
Eckventile sind zugedreht
Eckventile öffnen
Strahlregler ist
verstopft / verunreinigt
Strahlregler reinigen oder ersetzen
Filter in Wasserzufuhr ist verstopft
Filter reinigen oder ersetzen
/ verunreinigt
Wasser fliesst nicht
Panzerschlauch ist geknickt
Knickung beheben
Kein Druck auf Wassernetz
Wasserdruck prüfen, Wasserdruck
wiederherstellen
Batterie ist leer
(batteriebetriebene Armaturen)
Batterie ersetzen
Batteriekontakte sind korrodiert
(batteriebetriebene Armaturen)
Batteriekontakte reinigen oder Batterie ersetzen
Batterie ist falsch eingesetzt
(falsche Polung)
Batterie richtig einsetzen
Kabel-Steckverbindung zwischen
Netzteil und Netzadapter ist
getrennt (netzbetriebene
Armaturen)
Kabel-Steckverbindung herstellen
Netzadapter-Kontakte sind
korrodiert (netzbetriebene
Armaturen)
Netzadapter-Kontakte reinigen oder
Netzadapter ersetzen
Verbindungskabel ist geknickt
oder gebrochen (netzbetriebene
Armaturen)
Defekte Teile ersetzen
Kein Netzstrom vorhanden
(netzbetriebene Armaturen)
Netzstromversorgung prüfen,
Stromversorgung sicherstellen
Sicherheitsschraube fehlt oder ist
Sicherheitsschraube ersetzen
defekt
Wasser fliesst nicht
496
Magnetventil ist defekt
Magnetventil ersetzen
Armatur ist im Reinigungsmodus
Ende des Reinigungsmodus abwarten (ca. 2 Minuten)
Elektronikmodul ist defekt
Geberit Kundendienst kontaktieren
oder Elektronikmodul ersetzen
Netzadapter ist defekt
(netzbetriebene Armaturen)
Geberit Kundendienst kontaktieren
oder Netzadapter ersetzen
Sensor-Erfassungsdistanz ist
nicht richtig eingestellt
Erfassungsdistanz richtig einstellen
Sensorfenster ist zerkratzt /
verunreinigt
Sensorfenster vorsichtig reinigen
oder ersetzen
Störende Reflektionen vom
Waschbecken
Erfassungsdistanz richtig einstellen
D57801 © 08.2013
10 Geberit Waschtischarmaturen
Störung
Ursache
Beseitigung
Wasser läuft ständig
und stoppt, wenn ein
Kein Elektrokontakt zwischen
Steckverbindung richtig anschliesGegenstand im
Elektronikmodul und Magnetventil sen
Erfassungsbereich
erscheint
Wasser stoppt nicht
Störende Objekte im
Erfassungsbereich
Objekte aus Erfassungsbereich entfernen, dann Sicherheitsschraube
entfernen und wieder einsetzen.
Erfassungsvorgang nicht stören
(warten bis Wasserfluss stoppt und
LED im Sensor nicht mehr leuchtet)
Elektronikmodul ist defekt
Elektronikmodul ersetzen
Falscher Sensor-Modus
Sensor-Modus ändern oder Reset
Sensor
Druck auf Wassernetz ist zu hoch
Druck auf Wassernetz prüfen, Netzwasserdruck auf 0.5 - 8.0 bar einstellen
Magnetventil ist defekt
Magnetventil ersetzen
Wasser fliesst,
obwohl Sicherheits- Elektronikmodul ist defekt
schraube entfernt ist
Wasser beginnt von
alleine zu fliessen
Armatur undicht,
Wasser tritt aus
D57801 © 08.2013
Elektronikmodul ersetzen
Sensorfenster ist zerkratzt /
verunreinigt
Sensorfenster reinigen oder ersetzen
Wassertropfen auf Sensorfenster
Sensorfenster reinigen
Armatur wird durch Raumeinflüsse
gestört (Spiegel, Metallflächen,
Reset Sensor
Glas-Waschbecken, etc.)
Druckschwankungen im
Wassernetz
Geeigneten Druckregulator installieren
Undichtheit im Wasserweg,
defekte Dichtungen
Verbindungen im Wasserweg prüfen, defekte Dichtungen ersetzen
Wasser tropft aus Wasserauslauf,
Magnetventil reinigen oder ersetzen
Magnetventil schliesst nicht richtig
497
10 Geberit Waschtischarmaturen
Störung
Ursache
Beseitigung
Kein oder zu wenig heisses oder
kaltes Wasser. Eckventile sind
nicht ganz geöffnet
Eckventile ganz öffnen
Filter in Wasserzufuhr ist verstopft
Filter reinigen oder ersetzen
/ verunreinigt
Temperatur kann
nicht richtig eingestellt werden
Panzerschlauch ist geknickt
Knickung beheben
Rückflussverhinderer im Gehäuse
ist blockiert
Blockierung beheben
Wassertemperatur ist zu niedrig
oder zu hoch
Temperatur Wassernetz oder Boiler
prüfen
Wassertemperatur ist zu niedrig
Heisswasserbegrenzer umstellen
Panzerschläuche sind nicht richtig
verbunden (kalt zu warm und warm Panzerschläuche richtig verbinden
zu kalt)
498
D57801 © 08.2013
10 Geberit Waschtischarmaturen
Manuelle Einstellungen an Geberit
Waschtischarmaturen Typ 87/88
Justiervorgang des Sensors nicht durch
Bewegungen und Gegenstände im Erfassungsbereich stören.
Wenn das Wasser stoppt, ist der Vorgang beendet.
Alle Einstellungen auf Werkseinstellungen zurücksetzen
1
Madenschraube lösen.
2
Abdeckung 5 cm herausziehen und
3 Sekunden warten.
5c
3
4
Madenschraube wieder anziehen.
Ergebnis
Alle Einstellungen sind wieder auf Werkseinstellung zurückgestellt.
m
Abdeckung ganz aufschieben und
15 Sekunden warten.
00:00:15
Ergebnis
Sensor tastet die Umgebung neu ab.
D57801 © 08.2013
499
10 Geberit Waschtischarmaturen
Fehlersuche Geberit Waschtischarmatur Typ 87/88
Störung
Ursache
Beseitigung
Wasser fliesst nicht
Wasserzufuhr ist geschlossen
Wasserzufuhr öffnen
Strahlregler ist
verstopft / verunreinigt
Strahlregler reinigen oder ersetzen
Filter ist verstopft / verunreinigt
Filter reinigen oder ersetzen
Kein Druck auf Wassernetz
Wasserdruck prüfen, Wasserdruck
wiederherstellen
Kabel-Steckverbindung zwischen Kabel-Steckverbindung herstellen
Netzteil und Netzadapter ist
getrennt (netzbetriebene Armaturen)
Netzadapter-Kontakte sind korro- Netzadapter-Kontakte reinigen oder
diert (netzbetriebene Armaturen) Netzadapter ersetzen
Verbindungskabel ist geknickt
oder gebrochen (netzbetriebene
Armaturen)
Defekte Teile ersetzen
Kein Netzstrom vorhanden (netzbetriebene Armaturen)
Netzstromversorgung prüfen,
Stromversorgung sicherstellen
Magnetventil ist defekt
Magnetventil ersetzen
Armatur ist im Reinigungsmodus
Ende des Reinigungsmodus abwarten (ca. 2 Minuten)
Elektronikmodul ist defekt
Geberit Kundendienst kontaktieren
oder Elektronikmodul ersetzen
Netzadapter ist defekt (netzbetrie- Geberit Kundendienst kontaktieren
bene Armaturen)
oder Netzadapter ersetzen
Magnet im Magnetträger fehlt oder Magnetträger ersetzen
ist defekt
Sensor-Erfassungsdistanz ist
nicht richtig eingestellt
Wasser fliesst nicht
Erfassungsdistanz richtig einstellen
Sensorfenster ist zerkratzt / verun- Sensorfenster vorsichtig reinigen
reinigt
oder ersetzen
Störende Reflektionen vom
Waschbecken
Erfassungsdistanz richtig einstellen
Wasser läuft ständig Stecker zwischen Elektronikmodul Steckverbindung richtig anschliesund stoppt, wenn ein und Magnetventil ist verpolt
sen
Gegenstand im
Erfassungsbereich
erscheint
500
D57801 © 08.2013
10 Geberit Waschtischarmaturen
Störung
Wasser hört nicht
auf zu fliessen
Ursache
Beseitigung
Störende Objekte im Erfassungsbereich
Objekte aus Erfassungsbereich entfernen
Elektronikmodul ist defekt
Elektronikmodul ersetzen
Falscher Sensor-Modus
Sensor-Modus ändern oder Reset
Sensor
Druck auf Wassernetz ist zu hoch
Druck auf Wassernetz prüfen, Netzwasserdruck auf 0.5 - 8.0 bar einstellen
Magnetventil ist defekt
Magnetventil ersetzen
Sensorfenster ist zerkratzt / verun- Sensorfenster reinigen oder ersetreinigt
zen
Wasser beginnt von
alleine zu fliessen
Armatur undicht,
Wasser tritt aus
Armatur wird durch Raumeinflüsse
gestört (Spiegel, Metallflächen,
Reset Sensor
Glas-Waschbecken, etc.)
Druckschwankungen im Wassernetz
Geeigneten Druckregulator installieren
Undichtheit im Wasserweg,
defekte Dichtungen
Verbindungen im Wasserweg prüfen, defekte Dichtungen ersetzen
Wasser tropft aus Wasserauslauf,
Magnetventil reinigen oder ersetzen
Magnetventil schliesst nicht richtig
Kein oder zu wenig heisses oder
kaltes Wasser. Eckventile sind
nicht ganz geöffnet
Eckventile ganz öffnen
Filter in Wasserzufuhr ist verstopft
Filter reinigen oder ersetzen
/ verunreinigt
Temperatur kann
nicht richtig eingestellt werden
D57801 © 08.2013
Rückflussverhinderer im Gehäuse
ist blockiert
Blockierung beheben
Wassertemperatur ist zu niedrig
oder zu hoch
Temperatur Wassernetz oder Boiler
prüfen
Wassertemperatur ist zu niedrig
oder zu hoch (Modelle mit internem Mischer)
Internen Mischer einstellen
Wassertemperatur ist zu niedrig
Heisswasserbegrenzer umstellen
501
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
23
Dateigröße
5 344 KB
Tags
1/--Seiten
melden