close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Great Gatsby - PDF eBooks Free | Page 1

EinbettenHerunterladen
Bayerisches
Staatsballett
Simon, Maliphant, Barton
Der gelbe Klang
Drei Uraufführungen
Der gelbe Klang
Michael Simon, Frank Zappa
Spiral Pass
Russell Maliphant, Mukul
Konzert für Violine und Orchester
Aszure Barton, Mason Bates
Zum 9. Mal
Samstag, 4. Oktober 2014
Nationaltheater
Bayerisches Staatsorchester
Musikalische Leitung Myron Romanul
2014–2015
Der gelbe Klang
Nach einem Konzept von Wassily Kandinsky
Uraufführung am 4. April 2014 beim Bayerischen
Staatsballett im Nationaltheater München
Inszenierung Michael Simon
Musik Frank Zappa
Bühne/Lichtdesign Michael Simon
Kostüme Besim Morina/Michael Simon
Choreographische Mitarbeit Christine
Bürkle
Ballettmeisterin Valentina Divina
Wir danken Ali Askin für die Unterstützung und Beratung bei der Erarbeitung der
musikalischen Fassung des Werkes.
Martina Balabanova, Sinead Bunn,
Mia Rudic
Vittorio Alberton, Matteo Dilaghi,
Luca Giaccio, Peter Jolesch, Ilya
Shcherbakov, Nicola Strada
und
Donna-Mae Burrows, Sophia Carolina
Fernandes, Manoela Gonçalves, Teegan
Kollmann, Antonia McAuley, Elisa
Mestres, Kyla Moore, Radka Příhodová,
Nicha Rodboon, Freya Thomas,
Maud-Hélène Treille, Alexa Tuzil,
Marcella Zambon
Zoltan Mano Beke, Stefano Maggiolo,
Erik Murzagaliyev, Robin Strona,
Olzhas Tarlanov
Wir bitten das Publikum aus technischen
Gründen, während der ersten Pause den
Zuschauerraum zu verlassen.
Beginn 19.30 Uhr
Der gelbe Klang 30 Minuten
Pause 30 Minuten
Spiral Pass 28 Minuten
Kurze Pause 15 Minuten
Konzert für Violine und
Orchester 30 Minuten
Ende gegen 22.00 Uhr
Statisterie des Bayerischen Staatsballetts:
Antonia Beermann, Serena Buchner, Julia
Hemesath, Sabine Pollato, Christina
Polzin, Anna Ressel; Christian Drews,
Nicolai von Maltitz, Marco Montoya,
Frank Wiedemeier
Musiknachweise
Rechte Frank Zappa, American composer,
fl. 1940 – 1993
Naval Aviation in Art? – Original FZ version
(from „The Perfect Stranger“)
Dog/Meat – Orchestration by Ali Askin
(from „The Yellow Shark“)
Pound For A Brown/Exercise #4 – Orchestration by Ali Askin (from „The Yellow
Shark“)
Night School – Orchestration by Ali Askin
(from Ensemble Modern recording “Greggery Peccary & Other Persuasions”)
Be-Bop Tango – Orchestration by Ali Askin
(from „The Yellow Shark“)
Put a Motor In Yourself – Synclavier
transcription by Todd Yvega, Orchestration
by Ali Askin (from Ensemble Modern recording „Greggery Peccary & Other Persuasions“)
G-Spot Tornado – Orchestration by Ali Askin (from „The Yellow Shark“)
Zappa, FZ, Frank Zappa and the Moustache
are marks belonging to the Zappa
Family Trust. All Rights Reserved. Used by
permission
Rechte Mason Bates Konzert für Violine
und Orchester, 2012 By arrangement with
Aphra Music, publisher and copyright holder. Bill Holab Music, Sole Agent.
Rechte Mukul Spiral Pass Copyright Mukul Patel
besetzung
Spiral Pass
Uraufführung am 4. April 2014 beim Bayerischen
Staatsballett im Nationaltheater München
Choreographie Russell Maliphant
Musik Mukul (Auftragskomposition des
Bayerischen Staatsballetts)
Licht Michael Hulls
Kostüme Stevie Stewart
Choreographische Assistenz Dana
Maliphant, Carys Staton
Ballettmeister Norbert Graf
konzert für violine
und orchester
Uraufführung am 4. April 2014 beim Bayerischen
Staatsballett im Nationaltheater München
Choreographie Aszure Barton
Musik Mason Bates Konzert für Violine
und Orchester, 2012
Bühnenbild Burke Brown, Aszure Barton
Lichtdesign Burke Brown
Kostüme Linda Chow
Choreographische Assistenz
Jonathan Alsberry
Ballettmeister Thomas Mayr
Lucia Lacarra - Marlon Dino
Violine So-Young Kim
Sinead Bunn, Séverine Ferrolier,
Antonia McAuley, Mia Rudic
Jonah Cook, Dustin Klein, Erik
Murzagaliyev, Robin Strona, Olzhas
Tarlanov, Shawn Throop
Katherina Markowskaja – Lukáš Slavický
Ivy Amista, Emma Barrowman, Sophia
Carolina Fernandes, Stephanie Hancox,
Teegan Kollmann, Mai Kono, Nicha
Rodboon
Javier Amo, Zoltan Mano Beke, Matteo
Dilaghi, Cyril Pierre, Ilia Sarkisov, Adam
Zvonař
besetzung
THINK BIG! #3
Ein Tanz- und Performancefestival für junges Publikum vom 12. bis 19. Oktober
Tanz kann Sprache sein, Verständigungsmittel, die Herausforderung, sich im Raum auf ganz besondere Weise zurecht zu finden. Er kann nachdenklich stimmen und sehr viel Spaß machen:
Das dritte THINK BIG! Festival lädt Kinder und Jugendliche, Eltern und Lehrende ein, professionellen Bühnentanz als lustvolle Bereicherung des Alltags zu erleben.
Für folgende Vorstellungen sind noch Karten verfügbar
Theater Strahl
ROSES – einsam.gemeinsam.
Mi 15.10.14, 19.00 Uhr
Muffathalle
(ab 13 Jahren)
ROSES ist inspiriert von den Tagebucheinträgen, Briefen und Flugblättern der Widerstandsgruppe „Die Weiße Rose” um Sophie und Hans Scholl. Ein Thema, das für Jugendliche weit entfernt von ihrem Alltag ist. ROSES bietet die Chance, das Thema zu beleuchten, über Gefühle,
Bilder und Wahrnehmungen den Blick zu öffnen und einen politisch historischen Bezug zur
„Weißen Rose“ herzustellen. In der Tanzsprache werden Themen wie Widerstand, Vertrauen,
Gruppenzugehörigkeit durch Bewegungen verhandelt.
Anna Konjetzky
II:ein Bein hier und ein Bein dort:II
Fr 17.10.14, 10.00 Uhr und 19.00 Uhr
Muffathalle
(ab 8 Jahren)
||:ein Bein hier und ein Bein dort:|| ist eine Reise in den Kopf eines Kindes, zu all jenen Wesen,
zu allen Erinnerungen, zu den Träumen und Gedanken, die dort ihren Platz haben. Vor allem
aber zu jenen Parallelwelten, die in den Köpfen leben – gespeist aus Phantasie oder Erinnerung.
Es sind die Orte, an denen die Monster wohnen – die guten und die bösen –, Orte, an denen das
Grauen herrscht und solche, die Heimat und Trost bedeuten. Es sind Orte, wo Verlorenes zurückkommt, die Welt nach Omas Küche riecht oder Nacht und Dunkelheit hereinbrechen.
Programminformationen: www.thinkbigfestival.de
Karten über MünchenTicket: T. +49.(0)89.54 81 81 81
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
4
Dateigröße
953 KB
Tags
1/--Seiten
melden