close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanleitung (282.6 KB) - Home.pl

EinbettenHerunterladen
BEDIENUNGSANLEITUNG
DOPPELTER
TEMPERATURREGLER
DC-20
1. BESCHREIBUNG.
DC-20 sind das zwei TEMPERATURREGLER platziert in einem Gehäuse mit jeder Konfiguration
Möglichkeit Eingang/Ausgang und Verbinden der beiden Regler. Gerät hat 2 Steuereingänge und
2 Steuerausgänge, die in Heizbetrieb oder Kühlbetrieb arbeiten können, und die Messung
gemessen wird vom Sensor T1 oder T2, oder vom beiden Sensoren gleichzeitig mit Methode:
Separat, Differential oder Durchschnitt. Das folgende Blockschaltbild zeigt den Aufbau:
T1
T2
MESSUNG:
MESSUNG:
T1 oder T2 oder
T2-T1 oder [T1+T2]/2
T1 oder T2 oder
T2-T1 oder [T1+T2]/2
EINSTELLUNG
SET1
EINSTELLUNG
SET2
REGLER
1
STEUERUNG:
STEUERUNG:
HEIZEN oder KÜHLEN
HEIZEN oder KÜHLEN
AUSGANG 1
REGLER
2
AUSGANG 2
Der Regler kann realisieren sowohl einfache, einzelne oder doppelte Heizanlage oder Kühlanlage,
und komplexere Applikationen zB.
EIN1
°C
EIN1
M
°C
set
T1
AUS1
AUS2
Heizanlage I
Heizanlage II
SET1=40°C
M
EIN2
set
AUS1
T1
SET2=60°C
Ofen mit zwei Stufen von Heizanlage
AUS2
Heizanlage
Heizanlage
SET1=60°C
SET2=60°C
T2
Zwei separate Öfen
2. TECHNISCHE DATEN.
Eingang:
2 Temperatursensoren: NTC 5k bei 25°C
Digital-Eingang (normal offen oder geschlossen)
Messbereich:
-50...+150°C
Messgenauigkeit:
±0,5°C
Abtastperiode:
330 ms
Auflösung der Anzeige:
0,1°C über den gesamten Bereich
Auflösung für die Einstellungen: 0,1°C über den gesamten Bereich
Display:
2
LED, 4 Zahlen 11mm groß mit grafischen Symbolen
Einstellung Methode:
ON-OFF mit Hysterese
Der Grad und die Schutzklasse:
IP65 / II
Stromversorgung:
230VAC ±15% oder 12VAC/DC oder 24AC/DC , max 3VA
Arbeitsbedingungen:
-5...60°C; 0...85%RH (ohne Kondensation)
Lagerbedingungen:
-40...85°C; 0...85%RH (ohne Kondensation)
3. BELASTBARKEIT DER AUSGÄNGE.
Verwendung
von Relais:
Maximale ohmsche
Belastung (zB. Heizanlage):
Maximale induktive
Belastung (zB. Motor):
AUSGANG1
30A 250VAC
105 Zyklen
20A, 4500W
8A, 1500W, 2HP(2KM)
AUSGANG2
8A 250VAC
105 Zyklen
8A, 1500W
2A, 400W, 0.5HP(0.5KM)
Ausgang:
4. FRONT PANEL.
Temperaturanzeige
Nummer des Temperatursensors
Eingang zu Menü der Konfigurationsparameter
M
Taste der Temperatureinstellung
set
Taste vergrößert den Wert
Taste verringert den Wert
Signalisierung der Temperatureinstellung SET1
Signalisierung der Temperatureinstellung SET2
Signalisierung des Ausgangs 1. LEUCHTET: Ausgang aktiv; BLINKT: Ausgang wartet auf Einschaltung (F17)
Signalisierung des Ausgangs 2. LEUCHTET: Ausgang aktiv; BLINKT: Ausgang wartet auf Einschaltung (F27)
Signalisierung des Alarmzustand, BLINKT: Alarm aktiv
5. BEDIENUNG DES REGLERS.
5.1. TEMPERATUREINSTELLUNG.
M
set
M
set
M
set
Drücken Sie die set
Taste für 2 Sekunden.
Diode
leuchtet.
Bestätigen Sie die SET1
Einstellung mit set Taste.
Diode
leuchtet.
Mit Tasten:
M
set
oder
stellen Sie den
gewünschten
Temperaturwert SET1.
Mit Tasten:
M
set
oder
stellen Sie den
gewünschten
Temperaturwert SET2.
Bestätigen Sie die SET2
Einstellung mit set Taste.
Diode
erlischt.
Hinweise:
- um die Einstellung abzubrechen, jederzeit Drücken Sie die M Taste.
- Änderung der Einstellung SET1 kann durch Parameter F13 und F14 eingeschränkt sein.
- Änderung der Einstellung SET2 kann durch Parameter F23 und F24 eingeschränkt sein.
3
5.2. PARAMETER PROGRAMMIERUNG.
M
set
Gehen Sie in das Menü
durch halten der taste M
für 5 sek. bis der erste
Parameter aus der Liste
angezeigt wird: F10.
M
set
Hinweise:
- um die Parametereinstellung abzubrechen drucken Sie die taste M
Wenn der Zugang zu Menü
geschützt ist, anzeigt sich
Befehl:
Mit Hilfe der tasten:
,
und set geben Sie
Kennwort ein und
bestätigen Sie mit set
Mit Tasten:
Mit Tasten:
M
set
oder
wählen Sie den
Parameter den Sie ändern
möchten und bestätigen
Sie mit taste set
°C
M
set
oder
stellen Sie gewünschten
Parameterwert und bestätigen Sie
mit set . Sie kehren zu der
Parameter Liste zurück. Um das
Menü zu verlassen drucken Sie die
taste M oder warten Sie 30sek
ohne die tasten zu drucken.
5.3. PARAMETER LISTE.
Andere
Verbindungen des Reglers
und Konfiguration
des Digitalen Eingangs.
Regler 2
Regler 1
Gruppe: Code: Beschreibung:
F10 Konfiguration des Reglers 1 (Messung Methode)
1 - Messung von Temperatursensor T1
2 - Messung von Temperatursensor T2
3 - Differenzmessung (Messung unterschied von Temperatursensoren T2-T1)
4 - Mittelwertmessung (Durchschnittsmessung von Temperatursensoren [T1+T2]/2)
F11 Wert der Temperatureinstellung SET1. Änderungsbereich ist mit Parametern F14 und F13 eingeschränkt.
F12 Wert der Hysterese (Genauigkeit der Temperaturregelung) REGLER 1.
F13 Maximal Temperaturwert SET1 der vom Benutzer eingestellt werden kann.
F14 Minimal Temperaturwert SET1 der vom Benutzer eingestellt werden kann.
F17 Minimale Wartezeit von AUSGANG1. Bedeutet auch eine Verzögerungszeit der Einschaltung des Ausgangs nach der Stromversorgung. Parameter schützt das
Gerät zB. Motor vor zu häufigen einschalten im Falle eines Stromausfalls.
F18 Arbeitsgang AUSGANG1. COOL - Kühlen; HEAT - Heizen
F19 Kalibrierung des Temperatursensors T1. Dies ist der Umskalier wert des Temperatursensors in Bezug auf die tatsächlich gemessene Temperatur.
F20 Konfiguration des Reglers 1 (Messung Methode)
1 - Messung von Temperatursensor T1
2 - Messung von Temperatursensor T2
3 - Differenzmessung (Messung unterschied von Temperatursensoren T2-T1)
4 - Mittelwertmessung (Durchschnittsmessung von Temperatursensoren [T1+T2]/2)
F21 Wert der Temperatureinstellung SET2. Änderungsbereich ist mit Parametern F24 und F23 eingeschränkt.
F22 Wert der Hysterese (Genauigkeit der Temperaturregelung) REGLER 2.
F23 Maximal Temperaturwert SET2 der vom Benutzer eingestellt werden kann.
F24 Minimal Temperaturwert SET2 der vom Benutzer eingestellt werden kann.
F27 Minimale Wartezeit von AUSGANG2. Bedeutet auch Verzögerungszeit der Einschaltung des Ausgangs nach der Stromversorgung. Parameter schützt das Gerät
zB. Motor vor zu häufigen einschalten im Falle eines Stromausfalls.
F28 Arbeitsgang AUSGANG2. COOL - Kühlen; HEAT - Heizen
F29 Kalibrierung des Temperatursensors T2. Dies ist der Umskalier wert des Temperatursensors in Bezug auf die tatsächlich gemessene Temperatur.
F50 Digital Eingang D1: 0-ungenutzt, 1-Alarm wenn geschlossen, 2-Alarm wenn geschlossen mit halten der Alarm signaliesierung, 3-Alarm wenn geöffnet,
4- Alarm wenn geöffnet mit halten der Alarm signaliesierung.
F51 Ton signalisierung: -Alarmsummer stumm; 1-Alarmsummer eingeschaltet wenn AUSGANG1 aktiv; 2-Alarmsummer eingeschaltet wenn AUSGANG2 aktiv;
3- Alarmsummer eingeschaltet wenn beide AUGÄNGE aktiv und wenn Eingang D1 aktiv.
F52 Verbindung Art des REGLERS 1 und 2
0-AUSGANG1 ausgeschaltet wenn AUSGANG2 eingeschaltet; 1-AUSGANG1 eingeschaltet wenn AUSGANG2 eingeschaltet; 2-keine Verbindung.
F53 Verbindung Art des AUSGANGS1 von Eingang D1
0-AUSGANG1 ausgeschaltet wenn Eingang D1 aktiv; 1-AUSGANG1 eingeschaltet wenn Eingang D1 aktiv.
Art des AUSGANGS2
Eingang
D1
F54 Verbindung
Sposób powiązania
WYJŚCIA 2 odvon
wejścia
cyfrowego
D1 :
0-AUSGANG2
wenn
Eingang
D1 aktiv; 1-AUSGANG2
eingeschaltet
EingangD1
D1aktywowane;
aktiv.
0 - WYJŚCIE 2ausgeschaltet
wyłączone, gdy
wejście
D1 aktywowane;
1 - WYJŚCIE
2 załączone,wenn
gdy wejście
4
F80
F82
F83
F98
F99
End
Zugreif Kennwort für Konfigurationsmenü. OFF - Passwortschutz deaktiviert. F80 = 0000 - kein Passwort.
Display Auflösung: 0 = 0,1°C, 1 = 1°C
Anzeige-Modus: 0-Messung von beiden Temperatursensoren abwechselnd angezeigt alle 3 Sekunden; 1-Messung von T1; 2-Messung von T2.
Reserviert.
Regler Test. Um das Gerät zu testen schalten Sie das Ausgang gerät aus! Andernfalls kann es zu System Ausfall führen.
Ausgang.
Bereich:
1...4
Voraussichtlich: Einheiten:
1
F14...F13
0.1...20.0
-50.0...150.0
-50.0...150.0
0.0...99.9
50.0
1.0
150.0
-50.0
0.0
°C
°C
°C
°C
Minuten
COOL/HEAT
-20.0...+20.0
1...4
HEAT
0.0
1
Minuten
°C
-
F24...F23
0.1...20.0
-50.0...150.0
-50.0...150.0
0.0...99.9
0.0
1.0
150.0
-50.0
0.0
°C
°C
°C
°C
Minuten
COOL/HEAT
-20.0...+20.0
COOL
0.0
Minuten
°C
0...4
0
-
0...3
0
-
0...2
2
-
0, 1
0
-
0, 0,
11
0
-
0000...9999
0, 1
0...2
-
OFF
0
0
-
-
6. FUNKTIONSPRINZIP.
6.1. REGULIERUNG.
DC-20 hält die Temperatur des Objekts SET1 und/oder SET2 mit Genauigkeit (Hysterese), die in
Parameter F12 und F22 eingestellt werden kann. Abhängig von Applikation REGLER 1 und 2 kann
arbeiten in HEIZBETRIEB oder KÜHLBETRIEB. Nach der Auswahl der Messmethode (Parameter
F10 und F20) Regler kann arbeiten in vielen Varianten, zB. Als Einzel Heizregler mit zwei
Einstellungen oder als zwei getrennte Heizregler oder als Differentialregler mit zusätzliche
Alarmschwelle gleichzeitig.
Die wichtigsten Parameter und Zeitpunkte:
Temp.
KÜHLEN
Temp.
HEIZEN
91°C
6°C
F12=1°C
SET1=5°C
F12=1°C
SET1=90°C
F12=1°C
F12=1°C
4°C
89°C
Zeit
AUSGANG1
Zeit
AUSGANG1
1
1
0
0
Zeit
Zeit
6.2. DIGITAL EINGANG.
Der Regler hat Digitalen Eingang D1, der Alarmeingang Funktion erfüllen kann. Signalisiert dann
Alarmzustand, zB. Systemausfall, Aktivierung des Betätigungsschalter, Sicherheits-Thermostat
STB oder Sicherheitstaste. Soll zu Kontakten D1 (Klemmen 4-5) zusätzliche Klemmen des
Sicherheitssystems. Klemmen Typ NO (normal offen) oder NC (normal geschlossen) stellen Sie in
Parameter F50.
DC-20
T2
20(8)A
Thermostat Heizanlage
STB
8(2)A
Ventilator
T1,T2 - Temperatursensor
D1 - Außen Sicherheits-Thermostat STB
Heizanlage Max. 3200W, Ventilator 400W 230V~
Stromversorgung
230V~
Zum Zeitpunkt der Aktivierung der Sicherheit, der Regler Einschaltet/Ausschaltet AUSGANG 1
und 2 (Parameter F53 und F54), einschaltet Ton Signal (Parameter F53=1), und Display anzeigt
Code AL.d1. Signalisierung eines Alarmzustandes kann unterstützt werden, bis zu zurücksetzen
des Alarms mit Hilfe der Regler Tasten (Parameter einstellen F50=2 oder 4).
5
7. ALARMMELDUNGEN.
Zum Zeitpunkt des Alarms, anzeige
anfängt zu blinken und wird Tonsignal eingeschaltet
(wenn F53=1). Abhängig von den Zwischenfall, Regler Einschaltet/Ausschaltet Ausgänge,
und auf der Frontplatte wird eine der folgenden Alarmmeldungen angezeigt:
Nachricht:
Ereignis:
Aktivierung des Digital-Eingangs
Arbeit der Ausgänge:
Ausgang aktiv oder deaktiviert (schau F53, F54)
Fehler des Sensors T1:
OPE- Unterbrechung in den Schaltkreis
Shr- Schaltkreis geschlossen
Fehler des Sensors T2:
OPE- unterbrechung in den Schaltkreis
Shr- Schaltkreis geschlossen
Ausgang deaktiviert
Ausgang deaktiviert
8. INSTALLATION.
Bitte beachten Sie die Bedingungen, unter denen der Regler arbeiten wird. Installieren Sie in
einem Ort, wo es nicht zu hohe Temperatur und hohe Feuchtigkeit ist und keine Kondensation.
Es sollte Belüftung ermöglicht werden um die Wärme abzuführen.
ACHTUNG!
Nie mit elektrischen Kabeln arbeiten wenn das Gerät unter Spannung steht. Vermeiden Sie die
Kreuzung der Kabeln um kurz Verbindungen anzuwenden. Wir empfehlen eine Absicherung der
Stromversorgungsquelle des Reglers und Eingang des Temperatursensors gegen elektrische
Störungen.
9. MONTAGE.
Der Regler sollte in eine Tafel montiert werden mit Loch Abmessungen 71 x 29mm und befestigen
mit Hilfe angeschlossenen Halterungen mit druck knöpfen.
°C
°F
M
35
set
76
Max 20
Schutzgrad
IP65
Halterungen
Montage in der Tafel mit
Max. Dicke bis 20mm
4,5
72
6
50
2000
20
Schutzgrad IP67
6
10. VERBINDUNG SCHEMA.
Achtung:
Wenn Sie den Temperatursensor T2
nicht benutzen, weil ist unnötig in Ihren
Steuersystem, anschließen Sie in dem
platz für Sensor T2 (Klemmen 2-3)
Widerstand aus der Packung und stellen
Sie Parameter F83=1 ein. Sonst Regler
wird Fehler des Sensors mit Alarm
signalisieren AL.t2.
DC-20
Stromversorgung
230V~
AUS1 AUS2
T1 - Temperatursensor 1
T2 - Temperatursensor 2
D1 - Digital-Eingang
Belastbarkeit der Ausgänge:
- AUS 1: 20(8)A 2HP
- AUS 2: 8(2)A 0,5HP
Vor dem anschließen achten Sie darauf, ob elektrische Parameter des Geräts (Empfänger)
entsprechen den Parametern des Reglers (Spannung, Nennstrom, Stärke) wenn Stärke des
Empfängers ist größer als Belastbarkeit der Ausgänge sollten Sie Zusatz Element anwenden:
Leistungsschütz oder Relais SSR.
Muster der Verbindung Schema für Heizgerät (zB. Heizanlage) oder Kühlgerät (zB. Ventilator,
Umlaufpumpe):
Heizgerät
DC-20
20(8)A 250VAC
T1
N
L
1
2
3
6
7
8
9 10 11 12
L N
L(Phase)
230VAC
N (Neutral)
Kühlgerät
T2
N
L
11. WERKSEINSTELLUNGEN.
Wenn Sie das Kennwort vergessen haben für die Konfigurationsmenü oder der Timer nach
Stromausfall oder Kurzschluss, Display anzeigt Meldung über Speicherfehler
können die
Standard Parametereinstellungen wiederhergestellt werden:
M
set
Schalten Sie den Regler
aus. Danach drucken sie
tasten
und
gleichzeitig und schalten
Sie die Betriebspannung
wieder mit gedruckten
tasten. Display anzeigt
Befehl
“clear”.
M
set
Nach 5 Sekunden
Aufschrift „CLr“
verschwindet, und zeigen
sich vier waagerechte
Pfeile. Dann sollten Sie
die tasten los lassen,
Timer wiederherstellt die
Werkeinstellungen und
geht in den normalen
Betrieb.
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
7
Dateigröße
283 KB
Tags
1/--Seiten
melden