close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Home Entertainment Guide 03 - 04 part 2 - Pioneer Europe

EinbettenHerunterladen
GE 03 CONSG_p40-51
8/14/03
MUSIK
9:10 AM
Page 40
MIT MEHR
GEFÜHL
Mit den Mehrkanal-Receivern von Pioneer wird Ihr Wohnzimmer zum professionellen Tonstudio. Viele Modelle sind nun mit der komfortablen Einmesselektronik MCACC
ausgestattet (Multi-Channel Acoustic Calibration), die Pioneer in enger Zusammenarbeit mit den Londoner AIR Studios entwickelt hat. Mit MCACC können Sie problemlos
Ihre Heimanlage so präzise einstellen wie ein Profi. Bei den High-End-Modellen wird ein Einmessmikrofon mitgeliefert, das die Einstellung vollkommen automatisch
ermöglicht. Andere Mehrkanal-Receiver haben eine manuell einstellbare Version des MCACC – ein komfortables Klangfeldeinstellungssystem, das die Akustik mit Hilfe von
Testtönen Ihrem Wohnraum anpasst. Hinzu kommt ein vielfältiges Angebot von Surround-Sound-Formaten – THX Surround EX/Dolby Digital EX, DTS ES Discrete und DTS
96/24 –, das bei vielen Heimanwendungen für den anspruchsvollen Ton sorgt. Die High-End-Modelle haben die renommierte Zertifizierung nach THX Select oder THX Ultra.
Die i.LINK-Schnittstelle stellt bei einigen Modellen eine geniale Audiodatenübertragung zwischen DVD-Spieler und Receiver sicher. Bei den neuen Slimline-Modellen ist der
Anschluss mit vier SCART-Terminals einfacher als je zuvor: Sie brauchen nur ein Kabel, um die beste Bildqualität, einschließlich RGB-Video, zu ermöglichen. Hinzu kommen
innovative Konstruktionsmerkmale und die original Pioneer Surround-Betriebsarten.
ß
THX Select Zertifizierung
THX ist ein Gütesiegel für Heimanlagen (z.B. DVD-Spieler und Software wie DVD-Titel), das von Lucasfilm entwickelt wurde. Es signalisiert, dass die höchsten
Qualitätsstandards erfüllt wurden. Lucasfilm hat den Gerätestandard “THX Select” für Receiver und Lautsprecher entwickelt, die für Heimkino-Anlagen mittlerer
Größe zertifiziert sind.
DTS 96/24 Dekodierung
Der Receiver von Pioneer ist mit einem 96-kHz-/24-Bit-Decoder ausgestattet, der die Mastertapes so wiedergeben kann, wie diese ursprünglich im Studio
mit der Auflösung 96 kHz und 24 Bit abgemischt worden sind. Das neueste Audioformat von DTS ist das Multi-Plattform-Format DTS 96/24 – das erste
komprimierte Format, das 96 kHz und 24-Bit-Klangauflösung sowie Mehrkanal-Wiedergabe unterstützt. Die Geräte sind nach unten mit herkömmlichen DTS-Decodern
kompatibel, so dass sie DTS-96/24-Discs mit Receivern abspielen können, die mit einem herkömmlichen DTS-Decoder ausgestattet sind.
40
GE 03 CONSG_p40-51
8/14/03
9:10 AM
Page 41
MEHRKANAL-RECEIVER
VSX-AX5i-S
100 W x 7 DIN
Referenz-Mehrkanal-Receiver
NEU
ß
Od
Einmessmikrofon des
VSX-AX5i-S
VSX-AX5i-S mit geöffneter Frontplatte
Der 7-Kanal-Receiver VSX-AX5i-S geht über die bisherigen Grenzen der
Surround-Sound-Wiedergabe hinaus. Mit seinem Advanced Direct Energy MOS
FET, der gleiche Leistung an allen Kanälen liefert (7 x 100 W DIN), ist dieser
Receiver für die Anforderungen der Zukunft gerüstet. Die i.LINK-Schnittstelle
garantiert die direkte digitale Signalübertragung ohne Datenverlust über nur
ein Kabel. Diese neue Schnittstelle ermöglicht die sichere und zugleich
jitterfreie Übertragung der DVD-Audio-, CD- und SACD-Daten*. Nochmals
verbessert wird der Ton durch die interne Auslegung des Receivers: Er hat ein
doppellagiges Chassis und eine 3-D-Rahmenkonstruktion sowie 192-kHz-/
24-Bit-D/A-Wandler für eine exzellente Wiedergabe. Der klare, präzise Ton
gehört zur “Advanced Multi-Channel Stereophonic Philosophy” von Pioneer,
die mit Hilfe der Experten bei den AIR Studios in London entwickelt wurde. Das
automatische Mehrkanal-Kalibrierungssystem MCACC erfasst mit Hilfe eines
Mikrofons die Klangumgebung und passt Ihr System automatisch an die
Raumbeschaffenheit an. Der VSX-AX5i-S hat die THX Select Zertifizierung und
ist mit allen Surround-Sound-Formaten kompatibel, einschließlich DTS 96/24,
THX Surround EX/Dolby Digital EX, DTS ES Discrete 6.1, DTS NEO:6 und Pro
Logic II. Er ist außerdem mit dem Audio Scaler von Pioneer ausgestattet, der
den Klang von vielen Programmquellen verbessert. Zu den SurroundBetriebsarten gehört der eindrucksvolle Modus Virtual Surround Back und die
rücksichtsvolle Betriebsart “Midnight Listening”. Darüber hinaus bietet der
VSX-AX5i-S vielfältige Anschlussmöglichkeiten, z.B. dank des USB-Terminals,
für den Anschluss an eine PC-Audioquelle und eines zusätzlichen optischen
Eingangs auf der Frontplatte. Die Ingenieure haben diesem Modell neue,
besonders große, massive Lautsprecheranschlüsse spendiert, um die
Installation zu vereinfachen und eine exzellente Signalübertragung zu sichern.
* Bei Anschluss an einen DVD-Spieler mit Advanced Resolution Digital Audio Interface.
Advanced Multi-Channel Stereophonic Philosophy
Früher, als es nur Stereo gab, ging Pioneer einen Schritt weiter und optimierte die Signalverarbeitung bei jeder neuen Generation in Richtung
”stereophonisch”. Jetzt legen wir bei Mehrkanal-Umgebungen den gleichen Ansatz zu Grunde, wobei wir uns darauf konzentrieren, Klang und Leidenschaft
des Originals so präzise wie möglich wiederzugeben. Unsere “Advanced Multi-Channel Stereophonic Philosophy” basiert auf drei Prinzipien: 1) Um einen
hochwertigen Klang zu erzielen, benötigt man Elektronik der Spitzenklasse. 2) Man kann perfekten und präzisen Ton nur dann erzielen, wenn man das
Equipment kalibriert und dem Gehör anpasst. Dazu haben wir Techniken wie MCACC entwickelt. 3) Wir wollen den künstlerischen Anteil in der Klangwiedergabe
reproduzieren. Also haben wir unsere Anlagen mit Hilfe professioneller Verfahren entsprechend ausgelegt. In Zusammenarbeit mit den AIR Studios und THX ist es gelungen,
die künstlerischen Qualitäten des Originals hörbar zu machen.
Echte Visionäre: Sir George Martin und AIR Studios
Zum fraglos großen Know-how, das in diesem revolutionären “stereophonischen” Mehrkanal-Receiver seinen Niederschlag gefunden hat, haben die besten
Toningenieure eines der bekanntesten Aufnahmestudios der Welt beigetragen. Der Gründer der AIR Studios, Sir George Martin, ist der legendäre Produzent der
Beatles, ein für den Academy Award nominierter Komponist und einer der vielseitigsten und phantasievollsten Talente der Musikbranche. Die AIR Studios, 1969
in London gegründet, haben sich inzwischen zu einem state-of-the-art Konzern für Tonaufnahmen entwickelt, der über unvergleichliche Anlagen für alle Arten von
Musik verfügt – von der Filmmusik über Rock, Pop, klassische und orchestrale Werke bis zur Nachvertonung und zu Live-Veranstaltungen. Viele der populärsten und
berühmtesten Musiker der Welt haben in diesem einmaligen und inspirierenden Ambiente gearbeitet.
Die kompletten Merkmale und die technischen Daten finden Sie auf den Seiten 79 bis 82. 41
GE 03 CONSG_p40-51
8/14/03
9:11 AM
Page 42
Multi-Channel Acoustic Calibration System
Das akustische Mehrkanal-Kalibrierungssystem (MCACC) dient der automatischen Klangfeldeinstellung. Es
wurde von Pioneer in Zusammenarbeit mit den Toningenieuren der AIR Studios entwickelt. MCACC funktioniert
wie eine professionelle Klangbühne im Wohnzimmer, nur in kleinerem Rahmen. Der Vorteil des automatischen
Kalibrierungssystems besteht darin, dass Sie Ihre Heimanlage wie ein Profi-Toningenieur feineinstellen können – mit minimalem
Aufwand. Das mitgelieferte Mikrofon wird an den Receiver angeschlossen; dann erfasst MCACC die Klangumgebung und misst die
Akustik des Raums aus. Es passt automatisch verschiedene Parameter in allen Kanälen an und kompensiert so Eigenschaften, die
den ursprünglichen Klang negativ beeinflussen.
MCACC auf dem On-Screen-Display
Automatisches Surround-Set-up
AUTOMATISCHE JUSTAGE
DER ENTFERNUNG
Noch nie war es so leicht, das System aufzustellen und die perfekte Hörumgebung zu schaffen. Zunächst werden mit dem mitgelieferten
Mikrofon einige Testtöne erfasst, um die Raumakustik zu bestimmen und die Raumbeschaffenheit sowie die Lautsprecherpegel zu prüfen.
Das System bestätigt automatisch Zahl und Größe der Lautsprecher und schafft eine Klangbühne, indem die Entfernungen zwischen den
Lautsprechern im Verhältnis zum Hörer angeglichen, die Unterschiede im Schalldruckpegel und die Timbreabweichungen kompensiert
werden. Nach dieser Analyse passt MCACC die Lautsprecherdistanz (Kanalverzögerung), den Kanalpegel und das Timbre an für den Raum
optimale Pegel an. Individuelle Einstellungen können nach Wunsch auch nachträglich manuell nachjustiert werden.
Einmessmikrofon
Die Entfernung der Lautsprecher, der
Trimmpegel und der Ton sind vor der
Kalibrierung nicht einheitlich. Nach
der Kalibrierung sind alle Parameter
perfekt abgestimmt.
Automatische Entzerrung des Frequenzspektrums
AUTOMATISCHE TONANPASSUNGEN – WIRKUNG DER AKUSTISCHEN
MEHRKANAL-KALIBRIERUNG MIT EQ
Modus “Front Align” Beispiel Surround-Kanal
Vor der
Kalibrierung
Vor der
Kalibrierung
Modus “All Channel” Beispiel vorderer linker Kanal
Frequenz (Hz)
Frequenz (Hz)
Nach der
Kalibrierung
Nach der
Kalibrierung
Das System erfasst danach automatisch das Frequenzspektrum und stimmt die
Lautsprecher kanalgetrennt dem Raum entsprechend ab. Der Receiver sendet
eine Reihe von Taktimpulsen und Frequenzhüben, die vom Mikrofon “gelesen”
und an den digitalen 5-stufigen Equalizer des VSX-AX5i-S und VSX-AX3 zur
endgültigen Entzerrung weiter gegeben werden. Zwei automatische
Einstellungsvarianten stehen wahlweise zur Verfügung. Im Modus “All Channel”
wird jeder Lautsprecher individuell so eingestellt, dass er das Quellenmaterial so
naturgetreu wie möglich wiedergibt. Im Modus “Front Align” werden alle
Lautsprecher so eingestellt, dass das Timbre so weit wie möglich mit den
Hauptlautsprechern vorne links und rechts übereinstimmt. Beim VSX-AX5i-S und
VSX-AX3 können Sie auch die Entzerrung jedes Lautsprechers manuell
nachjustieren und in zwei Speichern (Custom1 und Custom2) ablegen. Auf diese
Weise bleibt die ursprüngliche automatische EQ erhalten und kann leicht mit
einer der persönlichen Referenzeinstellungen verglichen werden.
Frequenz (Hz)
Passt die Entzerrung der vorderen Kanäle an
Frequenz (Hz)
Passt die Surround-Kanäle auf die Eigenschaften der
vorderen Kanäle an
Die Frequenzeigenschaften aller Kanäle werden auf die tatsächliche Hörumgebung angepasst
Im Modus “All Channel” werden alle Lautsprecher in ihrer Charakteristik gleich bewertet.
Im Modus “Front Align” werden der Center- und die Surround-Kanäle an die Wiedergabecharakteristika
der Frontlautsprecher angeglichen.
Hochwertiges Equipment für den perfekten Klang
Digitale Signalverarbeitung in Profi-Qualität
Der VSX-AX5i-S und der VSX-AX3 arbeiten mit 24-Bit-DSP-Engines mit
doppelter Präzision von 150 Mips Motorola (das entspricht 48 Bit), wie sie
auch in Profi-Geräten verwendet werden. Sie können Daten extrem präzise
verarbeiten und übernehmen die Mehrkanal-Dekodierung und -verarbeitung.
Kanalgetrennte 96-kHz-/24-Bit-A/D-Wandler für die
Stereoeingänge
Für 2-Kanal-Analogquellen werden hochwertige A/D-Wandler in beiden
Kanälen eingesetzt. Damit wird eine exzellente 2-Kanal-Stereowiedergabe in
bester Qualität sichergestellt. Natürlich können auch alle A/D-, DSP- und
anschließende D/A-Wandlungen umgangen werden, wobei der
Analogeingang quasi direkt mit dem Leistungsverstärker verbunden wird.
Innovative Rahmenkonstruktion für maximale Stabilität der Gesamtkonstruktion
Bei dieser umwälzenden Chassiskonstruktion werden alle Teile an einem 3-D-Rahmen befestigt. Damit kann problemlos der schwere Transformator ohne
negative Beeinflussung anderer Baugruppen integriert werden.
42
GE 03 CONSG_p40-51
8/14/03
9:11 AM
Page 43
MEHRKANAL-RECEIVER
Optimierte direkte Auslegung
Um die Signalinterferenzen zu minimieren, ist jeder Schaltkreis separat untergebracht. Dies wurde auf engstem Raum realisiert,
um einen direkteren Signalweg zu ermöglichen.
Direkte Auslegung
Film und Musik neu erfahren
Pioneer bietet mit seiner exklusiven DSP-Technik eindrucksvolle Kino- und Musikerlebnisse wie nie zuvor in zwei maßgeschneiderten DSP-Betriebsarten:
Advanced Cinema und Advanced Concert. “Advanced Cinema” unterstützt die Tonspuren von Spielfilmen und anderen audiovisuellen Programmquellen. Sechs
verschiedene akustische Umgebungen laden zum Experimentieren ein. “Advanced Concert” verwandelt das Wohnzimmer mit Zweikanal- oder
Mehrkanalquellen in verschiedene virtuelle Klangwelten.
192-kHz-/24-Bit-D/A-Wandler der High-End-Klasse
Exklusiv hat Pioneer handselektierte 192-kHz-/24-Bit-D/A-Wandler der High-End-Klasse von Burr Brown integriert. Mit einem
bemerkenswerten Signal/Rausch-Abstand werden die Signale präzise und originalgetreu verarbeitet. Es sind die absolut besten MultibitD/A-Wandler für hochauflösende Tonwiedergabe, die zur Zeit auf dem Markt verfügbar sind.
D/A-Wandler von Brown: PCM1704
Stabile Audioqualität der Spitzenklasse
Zur exklusiven Pioneer Technik in diesem Receiver gehört die Direct Energy MOS-FET-Technologie. Sie arbeitet mit hochentwickelten
Schaltkreisen und liefert eindrucksvolle 100 W (DIN) Leistung an alle Kanäle. Die bessere Linearität stellt sicher, dass bei MehrkanalAnwendungen eine gleichbleibende Klangqualität erhalten bleibt. Um dies zu erreichen, muss die interne Klangbühne so stabil wie
möglich bleiben. Deshalb wurden die MOS-FET-Elemente mit einem Wärmekompensationsschaltkreis und einem isolierten A/DVerstärkermodul versehen. Sie minimieren Leistungsschwankungen, die zu Verzerrungen der Klangbühne führen können.
Advanced Direct
Energy MOS FET
Effiziente Wärmeableitung
Präzise Klangdarstellung
(VSX-AX5i-S, VSX-AX3)
Der 7-Kanal-Receiver erzeugt eine Menge Wärme. Der große Kühlkörper trägt
zur optimalen Ableitung der Wärme von den Endstufenhalbleitern bei.
Um ein Gleichgewicht zwischen den
elektrischen und physikalischen Elementen
der sieben Kanäle herzustellen und damit die
Wiedergabe der Klangbühne so präzise wie
irgend möglich zu machen, hat Pioneer alle
Leistungsverstärker auf beiden Seiten des
Kühlkörpers symmetrisch angeordnet. Diese
Auslegung produziert in allen Kanälen ein
ausgewogenes Klangbild.
Verstärker mit symmetrischer
Auslegung der Leistungsstufen
Leistungsstarke, stabile Stromversorgung
(VSX-AX5i-S, VSX-AX3)
Pioneer hat für die Mehrkanal-Receiver einen großen Netztranformator entwickelt, um eine stabile, üppige Stromversorgung für jeden
einzelnen Schaltkreis zu gewährleisten. Die für die Audioschaltkreise konzipierte Stromversorgung verhindert eine Verschlechterung des
Signal/Rausch-Abstands infolge von internen Energieverlusten und magnetischen Beeinflussungen und reduziert Interferenzen, die von
Vibrationen hervorgerufen werden können. Auch bei den höchsten Lautstärken liefert er einen konstanten, starken Strom auch bei geringer
Impedanz der Lautsprecher. Die beiden neuen Audiokondensatoren mit jeweils 22.000 µF sorgen für die notwendigen Leistungsreserven
insbesondere bei anspruchsvollen Heimkino-Anwendungen; darüber hinaus erfüllen sie die THX-Select Spezifikation.
Großer Transformator
Extrem stabiles Ansprechverhalten
Im VSX-AX5i-S und im VSX-AX3 sind exklusiv für den Audioteil zwei leistungsstarke Kondensatoren mit je 22.000 µF eingebaut, die für das
System angemessene Leistungsreserven und Stabilität sorgen. Die verlustarme, dicke Bus-Stromschiene aus Kupfer stellt jederzeit eine
saubere und gleichmäßige Stromversorgung der Endstufen sicher.
Große Elektrolytkondensatoren
43
GE 03 CONSG_p40-51
8/14/03
9:11 AM
Page 44
i.LINK-Schnittstelle (Advanced Resolution Digital Audio
Interface) für zuverlässige Audiosignalübertragung
(VSX-AX5i-S)
DVD-Audio und SACD haben durch ihr hochauflösendes System
(Mehrkanal und 2-Kanal) den Musikgenuss zu Hause realistischer gemacht.
Allerdings gehen einige feine Details bei der Digital-Analog-Wandlung und der
nachfolgenden Analogübertragung vom Spieler zum Receiver verloren, wo
möglicherweise eine weitere Analog-Digital-Wandlung im Rahmen einer
erweiterten digitalen Signalverarbeitung stattfindet. Um die feineren Details
während der digitalen Signalverarbeitung zu bewahren, wurde der VSX-AX5i-S
mit dem Advanced Resolution Digital Audio Interface i.LINK* ausgestattet,
einem neuen Industriestandard für die digitale Signalübertragung. In
Kombination mit einem speziellen “Mercury”-Chipsatz, der gemeinsam mit
Texas Instruments Inc. entwickelt wurde, unterstützt i.LINK die digitale
Audiodatenübertragung aller komprimierter und unkomprimierter Formate
von Gerät zu Gerät, einschließlich einiger Bedienungsbefehle. Dieses weiter
entwickelte digitale Audioverarbeitungsverfahren nutzt nur ein Digitalkabel
anstelle von sechs, bzw. acht Analogkabeln. Die innovativen Verstärker und
Receiver mit i.LINK-Schnittstelle von Pioneer können mit jeder beliebigen, mit
i.LINK ausgestatteten Audio-Komponente verbunden werden, z.B. mit einem
DVD-Audio/Video/SACD/CD-Spieler. Das PQLS (Precision Quartz Lock
System) von Pioneer sorgt dafür, dass Jitter unterdrückt und damit eine
exzellente Tonqualität** erzielt wird. Hochauflösende Audioaufnahmen
geben mit einer einfachen i.LINK-Verbindung ein so hohes Maß an
Klangqualität wieder, wie es vorher nicht erreichbar war.
7-Kanal Advanced Direct Energy MOS FET
(VSX-AX5i-S, VSX-AX3)
Der Erfolg der Mehrkanal-Receiver stützt sich unter anderem auf die Pioneerexklusive Advanced Direct Energy MOS-FET-Technologie. Diese hochentwickelten Schaltkreise sorgen für eine hohe Stabilität, geringe
Energieverluste und stabile Verstärkung. Sie produzieren ein stabiles
Klangbild. Sie haben eine eingebaute Temperaturanpassung der BiasSchaltkreise, um die Biaspunktabwanderung zu
minimieren, die die Wiedergabe beeinträchtigen kann.
Der Arbeitspunkt jedes MOS FET wird mit aufwändiger
Regelelektronik ständig nachkalibriert, so dass eine
erstaunlich effiziente, exzellente Klangqualität realisiert
werden kann. Hinzu kommt die gleiche Leistung an alle
Kanäle und eine bessere Linearität für gleichbleibende
Klangqualität bei Mehrkanal-Anwendungen. Die MOS
FET-Bauelemente wurden mit einem Wärmekompensationsschaltkreis mit einem isolierten A/D-Verstärker- Advanced Direct Energy
MOS FET
modul versehen. Dadurch werden Leistungsschwankungen minimiert, die zu Verzerrungen der
Klangbühne führen können.
* Das i.LINK-Interface ist auch unter der Bezeichnung IEEE1394 oder FireWire bekannt.
“Firewire” ist ein Markenzeichen. ”i.LINK” und das ”i.LINK” Logo sind Warenzeichen.
** Beim Anschluss an einen DVD-Spieler mit Advanced Resolution Digital Audio Interface. Nur
für DVD-Audio, Audio-CD und SACD.
DTS/DTS ES (DTS Extended Surround)
THX Surround EX/Dolby Digital EX
THX Surround EX/Dolby Digital EX ist eine
Gemeinschaftsentwicklung der Dolby Laboratories
und der THX Division von Lucasfilm Ltd. Diese phänomenale Technik war zum
ersten Mal in George Lukas’ “Star Wars: Episode I-The Phantom Menace” zu
hören. Jetzt findet sie auch im Heimkino Anwendung. Bei Dolby EX wird ein
zusätzlicher Surround-Back-Kanal hinzugefügt. Durch Dekodieren des
Surround-Back-Kanals auf den linken und rechten Surround-Kanälen wird ein
lebhafteres und realistischeres Klangbild hinter dem Hörer produziert.
Außerdem entsteht mehr Tiefe und eine bessere Klangortung als je zuvor, und
es wird der Eindruck einer 6.1-Kanal-Wiedergabe erzeugt.
THX Surround EX/Dolby Digital EX ist mit Dolby Digital 5.1 kompatibel;
ein herkömmlicher Dolby Digital Decoder kann EX-Signale als normales
5.1-Signal dekodieren.
Das Tonformat DTS ist in kurzer Zeit sehr populär geworden. Alle
DVD-Video-Spieler und alle Mehrkanal-Verstärker bzw. -Receiver
von Pioneer, die die mit DTS und DTS ES kodierten digitalen Datenströme
verarbeiten, liefern einen hervorragenden Mehrkanal-Ton.
Discrete 6.1 ist ein echtes 6.1-Kanal-Format, bei dem ein zusätzlicher
Surround-Back-Tonkanal diskret in den DTS-Datenstrom kodiert wird.
Dadurch entsteht eine frappierende Raumdarstellung über die SurroundKanäle. Dieses Format ist nach unten kompatibel, da DTS 5.1-Systeme den
DTS-ES Discrete 6.1-Surround-Back-Kanal einfach ignorieren. Bei mit DTS ES
Discrete 6.1 kompatiblen Decodern teilt ein Daten-Flag dem Decoder mit, dass
der Bitstrom einen zusätzlichen diskreten Surround-Back-Kanal enthält.
Unter “DTS 6.1 Extended Surround Matrix” versteht man, dass ein
zusätzlicher Surround-Back-Tonkanal über eine Matrix in den hinteren
rechten und linken Surround-Kanal im DTS-Datenstrom hinzugefügt wird. Ein
DTS ES oder ein kompatibler Decoder extrahiert dann den Surround-BackKanal, der sich hinter dem Hörer befindet, und versetzt ihn mitten hinein ins
Geschehen.
Effiziente interne Auslegung für reine Signalübertragung
(VSX-AX5i-S, VSX-AX3)
Die Grundkonstruktion der ”direkten Auslegung” gestattet eine Mehrkanaltonwiedergabe, wie sie heute möglich ist. Sie minimiert Energieverluste der Elektronik
durch strikte Trennung von Analog- und Digitalsignalen. Die magnetische Energie des Transformators wird durch eine Abschirmplatte abgefangen und trägt dazu
bei, dass unerwünschte elektrische Interferenzen bzw. Rauschen in den Signalweg ”einsickern”. In seinem Inneren ist der Verstärker in getrennte Bereiche
aufgeteilt, wodurch das Chassis stabiler und eine präzisere Tonwiedergabe und Videosignalübertragung ermöglicht werden. Ein festes, starkes Chassis, das einen
schweren Transformator tragen kann, ist ein wichtiger Faktor, wenn es um klare Signalverarbeitung geht. Deshalb wurden unter dem Transformator dicke
Stahlplatten eingebaut, die unerwünschte innere und äußere Vibrationen absorbieren. Die 3-D-Rahmenkonstruktion macht den Verstärker rein physikalisch
stabiler – jede Baugruppe ist an verschiedenen Stellen am Rahmen befestigt, um gegenseitige Beeinflussungen zu minimieren.
Neue groß e Lautsprecheranschlüsse
USB- Anschluss für die reine PC- Audiowiedergabe
(VSX-AX5i-S)
Die neuen, großen Lautsprecherschraubanschlüsse am VSX-AX5i-S sorgen für
präzise Signalübertragung und problemlosen Anschluss.
(VSX-AX5i-S)
Sie hören gerne Musik vom PC? Ohne entsprechende Verstärkung von außen
ist es leider schwer, mit PC-Audioquellen eine ordentliche Klangqualität zu
erzielen. Dank des USB-Anschlusses können Sie jetzt eine 2-KanalAudioquelle vom PC so verstärken, dass ein echtes Klangerlebnis entsteht,
das sich vollkommen von allem unterscheidet, was mit typischen
PC-Lautsprechern machbar ist.
44 Die kompletten Merkmale und die technischen Daten finden Sie auf den Seiten 79 bis 82.
GE 03 CONSG_p40-51
8/14/03
9:12 AM
Page 45
MEHRKANAL-RECEIVER
VSX-AX3-S/VSX-AX3-K
Referenz-Mehrkanal-Receiver
100 W x 7 DIN
NEU
Od
ß
Mockup
VSX-AX3-S
Einmessmikrofon des
VSX-AX3
VSX-AX3-S mit geöffneter Frontplatte
Der leistungsstarke Mehrkanal-Receiver VSX-AX3 hat die THX-Select
Zertifikation und wurde nach dem Grundsatz der “Advance Multi-Channel
Stereophonic Philosophy” von Pioneer konstruiert. Das bedeutet, dass in ihm
bestimmte Prinzipien der Profi-Toningenieure in den AIR Studios auf die
Heimkino-Ebene übertragen wurden - zum Beispiel das Feintuning. Darüber
hinaus hat er die Pioneer-exklusive Advanced Direct Energy MOS-FETTechnologie, die für ein stabiles Klangbild und gleiche Leistung an allen sieben
Kanälen mit jeweils 100 W sorgt. Das automatische MehrkanalKalibrierungssystem MCACC (Multi-Channel Acoustic Calibration) samt
Einmessmikrofon sorgt im Übrigen dafür, dass Sie Ihre Heimanlage wie ein Profi
justieren können.
Die 3-D-Rahmenkonstruktion des VSX-AX3, die isolierten Kammern und die
direkte Auslegung sorgen für einen optimalen Energie- und Signalfluss. Der
192-kHz-/24-Bit-D/A-Wandler ist für die perfekte Signalwandlung zuständig.
Dieser Mehrkanal-Verstärker ist mit den neuesten Surround-Sound-Formaten
kompatibel - z.B. DTS 96/24, THX Surround EX/Dolby Digital EX, DTS ES
Discrete, DTS NEO:6 und Pro Logic II. Eine Fülle von Surround-Betriebsarten
stehen zur Verfügung - u.a. Virtual Surround Back für ein noch eindrucksvolleres
Klangerlebnis ohne zusätzliche Lautsprecher, und der rücksichtsvolle Modus
“Midnight Listening” bietet klaren Klang auch bei geringer Lautstärke.
VSX-AX3-K
Tonverzögerung für perfekte Audio-/Video-Synchronität (Lip-Synchron)
(VSX-AX5i-S, VSX-AX3)
Es gibt kaum etwas Unangenehmeres als eine Tonspur, die mit dem Bild auf dem Schirm nicht synchron abläuft. Bei einigen Videodisplaysystemen entsteht
aufgrund der aufwändigen Bildverarbeitung unter Umständen eine geringere Verzögerung, die zu derartigen Problemen in der Audio-/Video-Synchronität führen
können. “Sound Delay” löst dieses Probleme: Sie können die Tonwiedergabe so verzögern, dass sie präzise Bild angepasst werden kann. Diese Klangverzögerung
können Sie wie folgt einstellen: von 0,0 bis 5,0 Einzelbilder in 0,1 Bildschritten beim VSX-AX5i-S und beim VSX-AX3.
Audio Scaler
(VSX-AX5i-S, VSX-AX3)
Pioneer hat eine neue Technik entwickelt, den sogenannten “Audio Scaler”. Er verbessert den Klang von Audioquellen mit geringerer Auflösung (z.B. CD, MD oder
PC-Audio). Alle Digitalsignale werden durch den integrierten 192-kHz-/24-Bit-D/A Wandler in ein Analogsignal umgewandelt, ohne die Originalaufnahme zu
beeinträchtigen. Mit Hi-Bit-Wandlung wird zuerst das niedere lineare PCM-Signal auf 24 Bit hochgerechnet. Dies führt zu einer sehr breiten Klangbühne, die sehr
eng am Original bleibt. Endergebnis ist eine verbesserte Klangqualität.
Die kompletten Merkmale und die technischen Daten finden Sie auf den Seiten 79 bis 82. 45
GE 03 CONSG_p40-51
VSX-D912-S
8/13/03
8:46 AM
Page 46
Mehrkanal-Receiver
100 W x 6 DIN
Oyd
NEU
Einmessmikrofon des
VSX-D912-S
VSX-D912-S mit geöffneter Frontplatte
Dieser elegante Mehrkanal-Receiver bringt die neuesten Kinoton-Trends ins
Wohnzimmer. Hinter der stilvollen Aluminium-Frontplatte verbirgt sich ein
starker 6-Kanal-Verstärker (6 x 100 W) und die neu entwickelte “Digital Core
Engine” von Pioneer mit neuesten 48-Bit-DSP von Motorola, die mit doppelter
Präzision arbeiten (150 MIPS). Er verarbeitet die neuesten Surround-Formate,
einschließlich DTS 96/24, Dolby Digital EX und DTS ES für einen dritten
Surround-Back-Kanal sowie Dolby Pro Logic II und DTS NEO:6 für
Mehrkanalton aus vielen Programmquellen. Die präzise Klangwiedergabe war
dank der Einstellung mit dem automatischen Mehrkanal-Kalibrierungssystem
Problemlose und präzise
Einstellung mit MCACC
Das
akustische
MehrkanalKalibrierungssystem
(Multi-Channel
Acoustic
Calibration System) macht die Einstellung des
Klangfelds komfortabel. Sie können die akustischen
Bedingungen so anpassen, dass sie zu Ihrem
Wohnraum passen – wie eine kleine Klangbühne im
eigenen Heim. Die Einstellung erfolgt automatisch oder
manuell.
MCACC (Multi-Channel Acoustic Calibration System) noch nie so leicht. Mit
einem Mikrofon wird die Klangumgebung des Raums erfasst, dann werden
Lautsprechergröße, Verzögerung und Kanalpegel auf die Akustik des
betreffenden Raums angepasst. Bedient wird der Mehrkanal-Receiver mit
einer intuitiven Fernbedienung. Funktionelle Extras wie Phones Surround und
ein optischer Digitaleingang vorn zum Anschluss einer Spielekonsole oder
eines tragbaren DVD- oder CD-Spielers direkt an Ihre Anlage runden die
Ausstattung ab.
Automatisches MCACC
Manuelles MCACC
(VSX-D912, VSX-C501)
Der Vorteil bei diesem System besteht darin, dass Sie
Ihre Heimanlage automatisch wie ein Profi justieren
können. Mit Hilfe eines Mikrofons erfasst MCACC die
Klangumgebung im Raum von der Position des Hörers
aus. Größe und Anzahl der Lautsprecher und der
Abstand zwischen dem Hörer und den Lautsprechern
werden erfasst.
(VSX-D812, VSX-D712)
Beim manuellen MCACC gibt es kein Mikrofon zum
Einmessen der Parameter. Es bleibt also alles bei der
manuellen Einstellung? Nicht ganz. Damit Sie den
Kanalpegel und die Kanalverzögerung besser einstellen
können, haben wir jedem angeschlossenen
Lautsprecher einen spezifischen Testton zugeordnet.
Damit können Sie auf einfache Weise extrem präzise
Einstellungen per Ohr vornehmen.
Automatisches MCACC auf dem FL-Display
Eindrucksvoller Surround Sound, auch mit Kopfhörer oder bei geringer Lautstärke
(VSX-D912, VSX-D812, VSX-D712, VSX-C501, VSX-C301, VSX-C100)
Wenn wir Videos anschauen, wollen wir alle gerne faszinierenden Raumklang erleben. Wenn das nun besonders leise vor sich gehen soll, empfiehlt es sich, den Kopfhörer
aufzusetzen und die Betriebsart “Phones Surround” zu nutzen, um dennoch eindrucksvollen, umfassenden Surround Sound genießen zu können. Die Klangbühne bleibt
erhalten, und so entsteht der Eindruck, als käme der Sound aus allen Richtungen. Wenn Sie lieber die Lautsprecher der Anlage bei geringer Lautstärke hören, sollten Sie’s
mal mit “Midnight Listening” probieren. Die Pegel des Subwoofers, der hinteren Lautsprecher und des Center-Lautsprechers werden angepasst; gleichzeitig wird die
Verzögerung verstärkt und der Dynamikumfang komprimiert, so dass bei geringem Lautstärkepegel ein besserer kinoähnlicher Klang entsteht.
46 Die kompletten Merkmale und die technischen Daten finden Sie auf den Seiten 79 bis 82.
GE 03 CONSG_p40-51
8/14/03
9:13 AM
Page 47
MEHRKANAL-RECEIVER
VSX-D812-S/VSX-D812-K
Mehrkanal-Receiver
100 W x 6 DIN
Oyd
NEU
VSX-D812-S
VSX-D812-S mit geöffneter Frontplatte
Dieser Mehrkanal-Receiver ist ein Kraftwerk, das alle Ihre Anforderungen an
6-Kanal-Surround-Sound erfüllt. Zur Ausstattung gehört die Unterstützung bei
der Dekodierung und Verarbeitung aller verfügbaren Surround-Formate: DTS
96/24, Dolby Digital EX, DTS ES, Dolby Pro Logic II und DTS NEO:6, dank der
original “Digital Core Engine” von Pioneer mit 48-Bit-DSP-Verarbeitung von
Motorola (doppelte Präzision). Hinzu kommt Dual Surround Back, d.h. Sie
können Surround-Back-Lautsprecher betreiben und mit den neuesten
6.1-Kanal-Formaten Surround-Effekte erleben. Er ist mit dem manuellen
akustischen Kalibrierungssystem MCACC ausgestattet, einer komfortablen
und sehr präzisen Methode für die Einstellung der Lautsprecherverzögerung
und des Kanalpegels. Nehmen Sie einfach die mit allen Funktionen
ausgestattete Fernbedienung zur Hand, um das weiter entwickelte schnelle
Set-up durchzuführen: Nach der automatischen Erkennung des Subwoofers
geben Sie Ihre Lautsprecherkonfiguration, die Raumgröße und die bevorzugte
Hörposition ein. Sie erhalten ein echtes Kinoerlebnis in den eigenen vier
Wänden, angepasst auf Ihren Wohnraum. Im Übrigen hat dieser Receiver die
weiter entwickelten Surround-Betriebsarten von Pioneer zu bieten,
einschließlich Virtual Surround Back: Hier wird der Eindruck erweckt, es
befinde sich ein echter Surround-Lautsprecher hinter Ihnen, wenn Sie mit einer
5.1-Lautsprecherkonfiguration Programmquellen mit Surround-Kanal hören.
Mit “Phones Surround” können Sie mit Ihrem Kopfhörer ebenfalls Surround
Sound hören. Der Receiver ermöglicht mit seinen 7.1-Kanal-Eingängen den
Anschluss an einen DVD-Spieler, der Mehrkanalton von DVD-Audio und SACDMultichannel wiedergeben kann. Die Pioneer Ingenieure haben ihn darüber
hinaus mit einer direkten Auslegung ausgestattet, damit unerwünschte
elektrische
Interferenzen
bzw.
Rauschen verhindert
werden und ein
präziserer Ton sowie
ein präziseres Bild
entstehen.
Hervorragende Klangqualität durch PHA (Pioneer HybridVerstärkung)
Original von Pioneer: die “Digital Core Engine” für glasklaren Klang
(VSX-D912, VSX-D812, VSX-D712, VSX-D512, VSX-C501, VSX-C301, VSX-C100)
Ausschlaggebender Faktor bei der Erzielung des idealen Arbeitspunktes der
Halbleiter in der Endstufe ist die Temperatur, da sich Wärme direkt auf dessen
Vorspannung auswirkt. Der wärmekompensierende Transistor leitet die daraus
resultierende
Spannungsänderung
an
den
Vorspannungsschaltkreis zurück und stellt so zu jeder
Zeit einen optimalen Betrieb der Endstufen sicher.
VSX-D812-K
(VSX-D912, VSX-D812, VSX-D712, VSX-C501, VSX-C301)
Die neu entwickelte “Digital Core Engine” ist ein Meilenstein in der Entwicklung
digitaler Schaltkreise. Die digitale Signalverarbeitung erfolgt über eine neuartige
Schaltungstechnik – vom Digitaleingang bis zur D/A-Wandlung – auf einer einzigen
Platine.
Pioneer IC für die HybridVerstärkung
Direkte Auslegung für einen optimalen Signalweg
Mehrkanal-Eingang
(VSX-D912, VSX-D812, VSX-D712, VSX-D512)
Die meisten Mehrkanal-Receiver von Pioneer sind mit direkten Signalwegen
ausgelegt, wodurch Verzerrungen minimiert und die Signalinterferenzen zwischen
den Schaltkreisen unterdrückt werden. Erzielt wird dies durch die optimierte
Positionierung der Bauteile am Signalweg entlang, wobei digitale und analoge
Schaltkreise physikalisch getrennt werden. Maßnahmen, die dazu beitragen, ein
Höchstmaß an Bild- und Tonqualität zu erzielen.
(Alle Mehrkanal-Receiver)
Eine Vielzahl unserer Mehrkanal-Receiver sind mit einem Mehrkanal-Eingang
ausgestattet (5.1-Kanal oder 7.1-Kanal). Dieser Eingang ermöglicht den Anschluss an
einen DVD-Audio/Video/SACD-Spieler; man kommt also in den Genuss der
Mehrkanal-Tonwiedergabe der DVD-Audio und der SACD. Mehrkanal-Receiver mit
7.1-Kanaleingang stellen darüber hinaus die Kompatibilität mit künftigen SurroundFormaten sicher.
Die kompletten Merkmale und die technischen Daten finden Sie auf den Seiten 79 bis 82. 47
GE 03 CONSG_p40-51
8/13/03
8:47 AM
VSX-D712-S/VSX-D712-K
Page 48
Mehrkanal-Receiver
100 W x 5 DIN
Oyd
NEU
VSX-D712-S
VSX-D712-S mit geöffneter Frontplatte
Dieser Mehrkanal-Receiver liefert gleiche Leistung an fünf Kanäle. Er
verarbeitet Dolby Digital EX, DTS ES Discrete und Dolby Pro Logic II sowie DTS
NEO:6 mit Hilfe eines leistungsstarken 48-Bit-DSP von Motorola (doppelte
Präzision) und der original Pioneer “Digital Core Engine”, so dass Sie Ihre DVDs
mit den neuesten Surround-Effekten erleben können. Die Einstellung Ihres
Systems ist übrigens völlig problemlos: Benutzen Sie die intelligente
vorprogrammierte Fernbedienung und das manuelle akustische MehrkanalKalibrierungssystem MCACC mit dem weiter entwickelten schnellen Set-up.
Mit dieser Funktion können Sie die Platzierung der Lautsprecher, die
Raumgröße und die bevorzugte Hörposition eingeben und so professionell die
gewünschte Akustik feineinstellen. Experimentieren sie mit den weiter
entwickelten Surround-Betriebsarten, z.B. Virtual Surround Back, um bei der
Wiedergabe von Quellen mit einem Surround-Kanal in einer
5.1-Lautsprecherkonfiguration den Eindruck zu erwecken, dass sich hinter
Ihnen ein echter Surround-Back-Lautsprecher befindet. Mit “Phones
Surround” erzielen sie im Übrigen bei aufgesetztem Kopfhörer den vollen
Surround Sound, während die Betriebsart “Games” bei Videospielen greift und
“Sports” sowie “TV Surround” insbesondere bei Monoquellen seine volle
Stärke ausspielen kann. Durch technische Merkmale wie PHA (Pioneer HybridVerstärkung), 96-kHz-/24-Bit-D/A-Wandler und 5.1-Kanaleingänge für die
Wiedergabe von DVDAudio und SACD sowie die
direkte Auslegung, die für
weniger
Interferenzen
sorgt, ist dieser vielseitige
Receiver auch für die
Formate der Zukunft
vorbereitet.
VSX-D712-K
VSX-D512-S/VSX-D512-K
Mehrkanal-Receiver
80 W x 5 DIN
kP
NEU
Oyd
VSX-D512-S
Mit diesem Mehrkanal-Receiver (5 x 80 W) machen Sie den ersten Schritt in
Richtung hochwertigen Surround Sound. Er hat Decoder für Dolby Digital und
DTS, und die Verarbeitung mit Pro Logic II liefert Ihnen auch bei 2-KanalAufnahmen ein anspruchsvolles Surround-Erlebnis. In der Betriebsart Virtual
Surround Back hören Sie einen zusätzlichen virtuellen Surround-Back-Kanal,
und Sie kommen mit einer 5.1-Lautspecherkonfiguration in den Genuss des
6.1-Kanaltons, wenn Sie Quellen mit einem Surround-Kanal betreiben. Der
Mehrkanal-Receiver hat alle technischen Merkmale, die Sie brauchen, um auch
künftige Surround-Formate zu genießen. Zum Beispiel 96-kHz-/24-Bit-DA/
Wandler, die Pioneer Hybrid-Verstärkung PHA für alle fünf Kanäle und
5.1-Kanaleingänge für die hochauflösenden DVD-Audio- und SACD-Discs. Die
direkte Auslegung im
Innern schließt Interferenzen so gut wie aus.
VSX-D512-K
48 Die kompletten Merkmale und die technischen Daten finden Sie auf den Seiten 79 bis 82.
GE 03 CONSG_p40-51
8/13/03
8:47 AM
Page 49
MEHRKANAL-RECEIVER
VSX-C501-S
Mehrkanal-Receiver
100 W x 6 RMS
l
NEU
Oyd
Einmessmikrofon des
VSX-C501-S
Lassen Sie sich nicht durch das Slimline-Profil des silberfarbenen VSX-C501-S
täuschen: Er steckt voller wertvoller Merkmale und ist sehr leistungsstark.
Damit ist er ein exzellenter Partner für alle silberfarbenen DVD-Spieler bzw.
DVD-Recorder von Pioneer. Er liefert die gleiche Leistung an alle sechs Kanäle
und gibt die neuesten Suround-Sound-Formate wieder, z.B. DTS ES Discrete
6.1, DTS ES Matrix 6.1, Dolby Digital und Dolby Digital EX. Pro Logic II und DTS
NEO:6 stehen für HiFi-Surround-Sound - auch aus Nicht-Surround-Quellen. Die
professionelle Einstellung der akustischen Raumparameter übernimmt die
automatische akustische Mehrkanal-Kalibrierung MCACC (Multi-Channel
Acoustic Calibration System) und das dazu gehörende Mikrofon, mit dem die
Akustik präzise angepasst wird. Als Heimkino-Fan freuen Sie sich bestimmt
über die original Surround-Betriebsarten von Pioneer wie Virtual Surround
Back, mit der hinter dem Hörer eine Phantom-Quelle erzeugt wird, oder die
neuen Betriebsarten “Sports”, “Game” und “Phones Surround” für das
perfekte, ganz private Hörvergnügen. Hinzu kommen technische Merkmale, mit
denen der Receiver mit DVD-Audio und SACD kompatibel ist, SR+ für das
komfortable Zusammenspiel mit einem Pioneer Plasma-Fernseher sowie
vielfältige Anschlussmöglichkeiten. Vier SCART-Anschlüsse sorgen für
komfortable Installation und beste Videobilder durch die interne Weitergabe
und Ausgabe von RGB-Signalen.
SR+-Schnittstelle*.
(VSX-C501)
Mit dieser einen Schnittstelle stehen Ihnen alle Möglichkeiten des Heimkinos zur Verfügung. Dank der neuesten SR+-Schnittstelle können Sie den
Mehrkanal-Receiver VSX-C501-S problemlos an Ihren neuen* Pioneer Plasma-Fernseher anschließen. Alles, was Sie für das perfekte Hörerlebnis brauchen,
wird auf dem Plasma-Display dargestellt: Receiver-Status und Steuerung z.B. des Lautstärkepegels, des Surround-Modus, die Einstellung mit MCACC und
alle Merkmale für das anfängliche Set-up. Die Eingangswahl des Media–Receivers des Plasma-Fernsehers folgt automatisch den Befehlen für den
Mehrkanal-Receiver. Darüber hinaus akzeptiert der Infrarot-Empfänger des Plasma-Fernsehers die Fernbedienungsbefehle des Pioneer MehrkanalReceivers über die SR+-Schnittstelle.
* Steht bei allen neuen und künftigen Plasma-Fernsehern von Pioneer zur Verfügung (einschließlich PDP-504HDE und PDP-434HDE).
Dialogue Enhancement
Schon ärgerlich, wenn man wichtige Dialoge bei lauten Action-Szenen verpasst. Mit der neuen
Dialogue-Enhancement-Technik von Pioneer entgeht Ihnen auch nicht das leiseste Flüstern!
Dass Dialoge häufig in der Action untergehen, liegt daran, dass der Gesprächston zu leise oder
der Hintergrundton zu laut ist. Der Center-Lautsprecher, der Dialoge und Singstimmen
hauptsächlich wiedergibt, steht in der Regel über oder unter dem Fernseher. Dadurch wird die
Wirkung des Dialogs abgeschwächt, weil der Centerkanal nicht wie der linke und rechte
Lautsprecher den Hörer in der idealen Höhe erreicht. Die neue Betriebsart Dialogue
Enhancement nutzt den linken und rechten Lautsprecher zusätzlich zum Center-Lautsprecher
für die betonte Wiedergabe des Dialogs und schafft darüber hinaus den Eindruck, dass der Ton
aus dem Centerkanal direkt aus dem Fernseher kommt (wobei der linke und der rechte
Lautsprecher auf gleicher Höhe wie der Fernseher, d.h. auf Ohrhöhe, platziert werden müssen).
Die Funktion kann auch immer dann eingeschaltet werden, wenn Sie den Eindruck haben, dass
der Ton aus dem Centerkanal nicht klar genug ist.
Hilf mir...
Hilf mir...
Herkömmliche Tonwiedergabe
Betriebsart Dialogue
Enhancement
In der Betriebsart Dialogue Enhancement scheint der Ton aus dem Centerkanal direkt
aus dem Fernseher zu kommen, also auf Ohrhöhe. Damit wird die Wiedergabe von
Dialogen verstärkt.
Die kompletten Merkmale und die technischen Daten finden Sie auf den Seiten 79 bis 82. 49
GE 03 CONSG_p40-51
8/13/03
8:48 AM
VSX-C301-S/VSX-C301-K
Page 50
Mehrkanal-Receiver
75 W x 5 RMS
kP
NEU
Oyd
RECUP PREVIEW
VSX-C301-S
Dieser Slimline-Mehrkanal-Receiver ist nicht nur elegant, sondern bietet
kraftvolle Ausgangsleistung mit 5 x 75 W RMS. Er passt gut zum DVD-VideoSpieler DV-464 und unterstützt Dolby Digital, DTS und Dolby Pro Logic II. Wenn
Sie Kinofilme lieben, werden Sie “Dialogue Enhancement” schätzen, das die
Wiedergabe aus dem Centerkanal betont. Viel Komfort bieten die neuen
Merkmale Room Set-up und automatische Lautsprecherkonfiguration. Wählen
Sie einfach die Raumgröße und die bevorzugte Hörposition (vorn, in der Mitte,
hinten – Foward, Middle, Back); zusätzlich stellt der Receiver automatisch fest,
welche Lautsprecher angeschlossen sind. Danach wird die
Tonwiedergabe entsprechend angepasst.
An die vier SCART-Anschlüsse (die RGB-Signale weitergeben) können
Sie problemlos all Ihre Heimkino-Geräte anschließen – den DVD-VideoSpieler, den Videorecorder oder sogar eine Spielekonsole.
VSX-C301-K
Machen Sie das Beste aus Ihrem Heimkino-System
Vielfältige problemlose Anschlussmöglichkeiten mit
4 SCART-Anschlüssen
(VSX-C501, VSX-C301)
SCART-Anschlüsse machen die Verbindung mit AV-Komponenten denkbar einfach
und garantierten gleichzeitig Datenübertragung in bester Qualität.
Die Mehrkanal-Receiver VSX-C501 und VSX-C301 haben jeweils vier
SCART-Anschlüsse, zwei Ein/Aus und zwei Ein, um eine problemlose Verbindung
zwischen dem Receiver und einem breiten Spektrum anderer Geräte (z.B.
DVD-Spieler, DVD-Recorder, Videorecorder, TV, Set-top-Box, Spielekonsole etc.)
sicherzustellen (siehe Bild). Damit werden Aufzeichnungen von Komponente zu
Komponente ebenfalls problemlos - z.B. von der Set-top-Box zum DVD-Recorder
oder Videorecorder.
Damit beste Bildwiedergabequalität gewährleistet ist, können die
SCART-Anschlüsse auch RGB-Videosignale übertragen (3 Ein/1 Aus).
(VSX-C501, VSX-C301)
Diese beiden praktischen Merkmale machen den Umgang mit Ihrem HeimkinoSystem leichter als je zuvor.
Auto Input Select (autom. Eingangswahl):
Sie haben gestern ferngesehen und wollen heute eine DVD spielen? Nun brauchen
Sie nicht mehr den Eingang auf DVD umzustellen. Das erledigt Ihr System. Der
Receiver schaltet automatisch auf den Eingang, der gerade aktiviert wurde. Sie
müssen also nicht mehr am Receiver jedes Mal den entsprechenden Eingang wählen,
wenn Sie eine andere Programmquelle nutzen wollen.
AV Direct:
Über das SCART-Kabel können Sie eine Quelle an den Mehrkanal-Receiver
anschließen (DVD, Videorecorder etc.) und danach eine SCART-Verbindung zum
Fernseher herstellen. Wenn Sie den vollen Surround-Sound-Effekt gerade nicht
benötigen, können Sie nur die TV-Lautsprecher betreiben. Wenn an den Receiver
über das SCART-Kabel ein Gerät angeschlossen ist, werden im Modus AV Direct
Audio- und Videosignale so an den Fernseher durchgeschleust, als wären
Programmquelle und Fernseher direkt miteinander verbunden.
Problemlose Einstellung der Sitzposition
(Alle Mehrkanal-Receiver, außer VSX-C100)
Problemloses Room Set-up
BEISPIEL EINER
ANSCHLUSSMÖGLICHKEIT MIT
SCART-VERBINDUNGEN
(Alle Mehrkanal-Receiver)
Jetzt können Sie die Raumgröße und die Sitzposition auswählen, um die beste
Klangwirkung zu erzielen. Mit der Taste Room Set-up wählen Sie die Raumgröße
(klein, mittel, groß), damit der Klang entsprechend angepasst wird. Sie können auch
Ihre Hörposition angeben, damit der Ton mit zeitlicher Verzögerung exakt an Ihrem
Platz ankommt.
TV
EIN
SCART-Kabel
DVD-Recorder
AUS
EIN/AUS
SCART-Kabel
SCART-Kabel
Videorecorder
EIN/AUS
MehrkanalReceiver
SCART-Kabel
DVD-Spieler
AUS
EIN/AUS EIN/AUS
Kleiner
Raum
SCART-Kabel
Set-top-Box
AUS
Mittelgroßer
Raum
Großer
Raum
50 Die kompletten Merkmale und die technischen Daten finden Sie auf den Seiten 79 bis 82.
GE 03 CONSG_p40-51
8/14/03
9:13 AM
Page 51
MEHRKANAL-RECEIVER
VSX-C100-S/VSX-C100-K
Mehrkanal-Receiver
40 W x 5 RMS
kP
O
yd
VSX-C100-S
Sie wollen sich ein neues Heimkino-System anschaffen? Mit diesem SlimlineMehrkanal-Receiver stehen Ihnen zahlreiche Listening-Betriebsarten
einschließlich “Natural” zur Verfügung, mit der Sie den besten Surround Sound
erzielen. Er unterstützt viele Surround-Betriebsarten von Mono bis
5.1-Surround. Neben seinem eleganten und stromlinienförmigen Aussehen hat
er auch technisch einiges zu bieten, und er ist unglaublich flexibel: An den
optischen Digital-Audioausgang vorn können Sie eine Spielekonsole oder
einen tragbaren DVD-Video-Spieler anschließen. Mit den vielen Anschlüssen
lassen sich die unterschiedlichsten Quellengeräte verbinden. Merkmale wie die
automatische Lautsprecherkonfiguration, Room Set-up und die visuelle
Bestätigung der aktiven Lautsprecher tragen zur problemlosen Installation bei.
Auch die verschiedenen Betriebsarten werden auf dem Display gezeigt. Kurz:
Dieser nur 65 mm hohe Mehrkanal-Receiver bringt exzellenten Klang und
stilvolle Eleganz in ihren Wohnraum.
VSX-C100-K
Problemlose Einstellung der Lautsprecher
(Alle Mehrkanal-Receiver*)
Mit der automatischen Lautsprecherkonfiguration ist die Installation Ihres Systems sehr komfortabel, und
die Klangwiedergabe wird optimal auf die verwendeten Lautsprecher abgestimmt. Ein Menü führt Sie
durch einige Einstellungspunkte, die Sie einfach bestätigen oder ablehnen. So werden, wenn ein CenterLautsprecher, hintere Lautsprecher und ein Subwoofer bestätigt worden sind, die vorderen Lautsprecher
auf “Small” eingestellt, und die tiefen Frequenzanteile werden an den Subwoofer weitergegeben. Wenn
kein Subwoofer angeschlossen ist, werden die vorderen Lautsprecher auf “Large” eingestellt. Diese
verarbeiten dann alle tiefen Frequenzen.
* Außer VSX-D512
Virtual Surround Back
(Alle Mehrkanal-Receiver)
Surround Sound wird immer eindrucksvoller. Erleben Sie jetzt 6.1-Kinoton mit einem 5.1-Lautsprecher-Set-up.
Einfach die Betriebsart Virtual Surround Back einschalten, damit der linke und rechte SatellitenLautsprecher hinter Ihnen eine Phantom-Klangquelle erzeugt, als würde sich dort ein Lautsprecher
befinden, der das Raumklangerlebnis noch intensiver macht.
Pioneer original Surround-Betriebsarten
(Alle neuen Mehrkanal-Receiver)
Die Mehrkanal-Receiver von Pioneer bieten vielfältige, vorprogrammierte und komfortable original
Surround-Betriebsarten, z.B. 5- oder 6-Kanal-Stereo, Expanded Theatre, Virtual Surround Back, Phones
Surround, Game und TV Surround. 5/6-Kanal-Stereo simuliert die akustische Umgebung einer normalen
Stereowiedergabe, wobei alle Lautsprecher des Systems benutzt werden, um die original Surround-SoundBetriebsarten zu produzieren. Bei Receivern mit 6-Kanal-Verstärker läuft die Betriebsart 6-Kanal-Stereo,
wenn der oder die Surround-Back-Lautsprecher genutzt werden. Wenn der oder die Lautsprecher nicht zur
Verfügung stehen, wird in 5-Kanal-Stereo wiedergegeben.
Die meisten Modelle weisen auch einige neue Surround-Betriebsarten auf: Sportfans werden sich an der
Betriebsart “Sports” freuen, wenn sie ihren Lieblingssport sehen. Sie erweckt den Eindruck, als befinde
man sich mitten im Stadion. Und wenn Sie den neuesten Kinohit anschauen, wählen Sie “Dialogue
Enhancement”, um bei Action-Szenen die Wiedergabe aus dem
Centerkanal zu betonen.
Betriebsart “Sports”
Die kompletten Merkmale und die technischen Daten finden Sie auf den Seiten 79 bis 82.
51
GE 03 CONSG_p52-61
DER
8/13/03
8:57 AM
Page 52
PERFEKTE
KLANG
Als ideale Ergänzung Ihres Heimkino-Systems empfiehlt sich eines der Lautsprechersysteme von Pioneer, die in Frankreich entwickelt und konstruiert werden. Sie sind
elegant, lassen sich leicht in jeden Einrichtungsstil integrieren, und sie sind in vielen Ausführungen und Farben erhältlich. Die Front-, Center- und Rear-Lautsprecher liefern
echten Surround-Sound, und ein aktiver Subwoofer ergänzt kraftvoll das realistische Hörerlebnis. Mit Heimkino-Lautsprechern von Pioneer haben Sie immer einen Platz in
der ersten Reihe – vom Spielfilm bis zum Konzert.
52
GE 03 CONSG_p52-61
8/13/03
8:57 AM
Page 53
HEIMKINO-LAUTSPRECHER
S-VLF5 mit Abdeckung in Schwarz
S-VLF5
Heimkino-Lautsprechersystem
Satelliten 130 W max. Subwoofer 150 W RMS
NEU
Bei den neuesten Satelliten-Lautsprechersystemen von Pioneer spielen in
puncto Design natürliche Elemente eine wesentliche Rolle. Die Gehäuse des
Systems S-LF5-F (2 Frontlautsprecher) und des Systems S-LF5-CR (1 Centerund 2 Rear-Lautsprecher) bestehen zu 100 % aus Echtholz und Aluminium;
die Abdeckungen wirken schlicht und modern. Die verwendeten Materialien
– Aluminium, Zink und Holz – sind nicht nur ansprechend, sondern verleihen
den Gehäusen auch die nötige Robustheit, um reinen, präzisen Klang zu
reproduzieren. In eher traditionellen Einrichtungen wirkt eine
Stoffabdeckung sicherlich etwas aufgeräumter. Zwei Farbvarianten werden
mitgeliefert: Schwarz und Weiß. Das System ist extrem flach und eignet sich
deshalb ideal für die Platzierung an der Wand. Als Ergänzung dieser
Zweiweg-Satelliten gibt es den aktiven Subwoofer S-W150S (150 W RMS) in
einem passenden hellen Holzton.
Satelliten-Lautsprecher S-VLF5 mit
Abdeckung in Weiß
Satelliten-Lautsprecher S-VLF5
ohne Abdeckung
Die kompletten Merkmale und die technischen Daten finden Sie auf Seite 83. 53
GE 03 CONSG_p52-61
S-VLF3
NEU
8/14/03
9:16 AM
Page 54
Heimkino-Lautsprechersystem
Satelliten 130 W max. Subwoofer 110 W RMS
Dieses extrem flache Lautsprechersystem wurde passend zu einem der “PURE Vision” Plasma-Fernseher von Pioneer gestaltet. Die
Zweiweg-Satelliten mit den flachen Tieftönern sind leicht zu installieren und platzsparend, eignen sich also auch für kleinere Räume. Zum
System gehören die vorderen Satelliten-Lautsprecher S-LF3-F, der Center-Lautsprecher und die hinteren Satelliten S-LF3-CR sowie der
schwarze aktive Subwoofer S-W110S-K (110 W). Im Lieferumfang: Abdeckungen in Schwarz und in Weiß. Ebenfalls mitgeliefert werden
elegante Lautsprecher-Füße, damit Sie die Satelliten auch auf ein Rack oder in ein Regal stellen können.
S-VLF3 mit Abdeckung in Schwarz
S-V80
Heimkino-Lautsprechersystem
SatellitenLautsprecher
S-VLF3 mit
Abdeckung in
Weiß
SatellitenLautsprecher
S-VLF3 ohne
Abdeckung
Vorn 130 W max. Hinten & Center 130 W max. Subwoofer 150 W RMS
NEU
Dieses Lautsprechersystem ist vielseitig einsetzbar; es produziert den für die
präzise DVD-Audio- und SACD-Wiedergabe erforderlichen breiten
Frequenzgang. Fünf Lautsprecher und ein aktiver Subwoofer liefern
faszinierenden Heimkino-Surround-Sound und gleichermaßen klaren
Stereoton. Zum magnetisch abgeschirmten Paket S-V80 gehören zwei Paar
vordere und hintere Zweiweg-Lautsprecher (S-F80), ein Dreiweg-CenterLautsprecher (S-C80) und der aktive Subwoofer S-W150S-K. Die klaren
Konturen und das Echtbuchefurnier passen sich jeder Einrichtung an.
S-C80
CenterLautsprecher
130 W Max.
NEU
Stilvoll-elegant ergänzt dieser Dreiweg-Center-Lautsprecher (130 W) jedes
Heimkino-Lautsprechersystem. Er trägt insbesondere zur klaren
Darstellung von Dialogen bei Spielfilmen bei. Das edle Echtbuchefurnier
passt harmonisch zu vielen Einrichtungsstilen.
Detail der Rückseite
des S-C80
54 Die kompletten Merkmale und die technischen Daten finden Sie auf Seite 83.
GE 03 CONSG_p52-61
8/13/03
8:58 AM
Page 55
HEIMKINO-LAUTSPRECHER
S-V70-III
Heimkino-Lautsprechersystem
Satelliten 130 W max. Subwoofer 150 W RMS
NEU
Wenn Sie sich ein futuristisch anmutendes Heimkino-System wünschen, ist
dieses hypermoderne Zweiweg-Lautsprechersystem die ideale Wahl. Ein voll
im Trend liegendes System, das mit fünf Satelliten und einem aktiven
Subwoofer in hellem Holzton hochkarätigen Heimkinoton liefert und sehr
platzsparend ist. Das S-V70-III besteht aus den Front-Satelliten S-ST70-F, dem
Center- und den hinteren Satelliten S-ST70-CR und dem aktiven Subwoofer
S-W150S-K. Zum Center-Lautsprecher und zu den Satelliten gehören
Abdeckungen in drei Farben: Schwarz, Weiß und Burgunder.
S-V70-III mit Abdeckung in Weiß
S-V70-III mit Abdeckung in Burgunder
S-V70-III mit Abdeckung in Schwarz
S-V50B-S/S-V50B-K Heimkino-Lautsprechersystem
Satelliten 100 W max. Subwoofer 110 W RMS
NEU
Leistungsstärke schick verpackt. Der kompakte Satelliten-Lautsprecher in
kühlem Silber und Weiß (100 W) werten jedes Ambiente auf. Es gibt zwei
elegante vordere Satelliten (System S-F50-S) und passend dazu den
Centerlautsprecher und die hinteren Satelliten (System S-CR50-S). Alles passt
wiederum gut zum komplett in Silber gehaltenen aktiven Subwoofer
S-W110S-S mit integriertem Verstärker und 100 W Ausgangsleistung.
Das elegante, schlanke System ist auch in klassischem Schwarz erhältlich. Die
S-V50B-K
vorderen Satelliten S-F50-K und der Center-Satellit plus die hinteren Satelliten
S-CR50-K sind in Schwarz mit silbernen Elementen gehalten. Der
leistungsstarke Subwoofer S-W110S-K (110 W) hat eine schwarze Abdeckung
und ein schwarzes Gehäuse.
Markantes Design in einem schlanken Paket.
S-V50B-S
Die kompletten Merkmale und die technischen Daten finden Sie auf Seite 83. 55
GE 03 CONSG_p52-61
S-V59-II
8/13/03
8:58 AM
Page 56
Heimkino-Lautsprechersystem
Satelliten 100 W max. Subwoofer 110 W RMS
Eine ausgezeichnete Wahl für jeden Wohnraum: fünf elegante, kompakte
Satelliten-Lautsprecher mit jeweils 100 W max. Sie passen ideal zum
leistungsstarken aktiven Subwoofer, der maximal 110 W RMS liefert. Zum
S-V59-II gehören die vorderen Satelliten-Lautsprecher S-F59, der Center-LS
plus hintere Satelliten-Lautsprecher S-CR59 und der aktive Subwoofer
S-W110S-K.
S-V41
Heimkino-Lautsprechersystem
NEU
Dieses Heimkino-Lautsprechersystem zeichnet sich durch
hervorragendes Design aus und erzielt mit seinen kleinen
Satelliten in edlem Silber in jedem modernen Heimkino eine
große Wirkung. Passend dazu gibt es den silberfarbenen
aktiven Subwoofer S-W40S (50 W). So entsteht ein
Lautsprecher-Paket, das jedes Heimkino-System elegant
komplettiert.
56 Die kompletten Merkmale und die technischen Daten finden Sie auf Seite 84.
Satelliten 80 W max. Subwoofer 50 W RMS
GE 03 CONSG_p52-61
8/13/03
8:59 AM
Page 57
HEIMKINO-LAUTSPRECHER
S-V40
Heimkino-Lautsprechersystem
Satelliten 80 W max. Subwoofer 50 W RMS
Pioneer achtet aufs Detail. Diese Lautsprecher-Kombination
mit Aluminium-Finish besticht durch innovatives, modernes
Design und passt perfekt in ein elegantes HeimkinoSystem. Das ansprechende System umfasst einen
Subwoofer (50 W RMS) und fünf Satelliten-Lautsprecher (je
80 W max.). Das Heimkino-Lautsprechersystem S-V41
besteht aus den Satelliten-Lautsprechern S-SP41 und dem
aktiven Subwoofer S-W40S.
S-V32-QL/S-V32-W
Heimkino-Lautsprechersystem
Satelliten 80 W max. Subwoofer 110 W RMS
Bringen Sie neuen Glanz in Ihr Ambiente mit dem zeitlos-modernen Holzdesign dieser
schlanken, magnetisch abgeschirmten Lausprecherkombination. Diese Lautsprecher
verkörpern eine verblüffende Mischung aus modernem Design und hoher Belastbarkeit
(Satelliten 80 W max., Subwoofer 110 W RMS).
Das System besteht aus dem Lautsprecherpaket S-F32-QL (vordere Satelliten) und S-CR32-QL
(Center-LS und hintere Satelliten) sowie dem aktiven Subwoofer S-W110S-K. Sie können die
einzelnen Komponenten auch separat erwerben.
Wenn Sie die klassische Anmutung eines dunkleren Holztons bevorzugen, schlagen
wir Ihnen dieses System vor. S-V32-W bietet die gleiche beeindruckende
Kombination aus schönem Design und Leistung wie das S-V32-QL, unterscheidet
sich aber durch das wärmere, dunklere Holzfinish.
S-V32-W
S-V32-QL
Die kompletten Merkmale und die technischen Daten finden Sie auf Seite 84. 57
GE 03 CONSG_p52-61
S-V810
8/13/03
8:59 AM
Page 58
Heimkino-Lautsprechersystem
Vorn 130 W max. Hinten & Center 130 W max.
NEU
Mit dem breiten Frequenzgang - bis zu 100 kHz bei den Frontlautsprechern und bis zu
50 kHz beim Center-LS und den hinteren Lautsprechern – ist dieses magnetisch
abgeschirmte Lautsprechersystem ideal für die Wiedergabe exzellenten DVD-Audiound SACD-Tons geeignet. Die vorderen Vierweg-Standlautsprecher produzieren
sauber strukturierte Bässe. Ein Mehrzweck-Paket, das nicht nur für HeimkinoSysteme, sondern auch für die Stereo-Anwendung geeignet ist. Das polierte
Echtbuchefunier harmoniert mit sehr vielen Einrichtungsstilen. Das S-V810 besteht
aus den vorderen Standlautsprechern S-H810V, dem Center-Lautsprecher S-C80 und
den hinteren Lautsprechern S-F80.
Detail der Rückseite des vorderen
Standlautsprechers
S-V710-III
Heimkino-Lautsprechersystem
Vorn 130 W max. Hinten & Center 130 W max. Subwoofer 150 W RMS
NEU
Dieses Heimkino-Lautsprechersystem wird sich mit Sicherheit nicht nur auf die
Kinoton-Wiedergabe positiv auswirken. Das Design zeichnet sich durch natürliche
Elemente und Materialien aus: Das Gehäuse der Standlautsprecher ist z.B. aus
Aluminium, die Frontplatte aus Holz und der Gehäusedeckel sowie der Sockel aus
Zink. Das S-V710-III besteht aus den vorderen Standlautsprechern S-H710V, dem
Center-LS plus hinteren Satelliten-Lautsprechern S-ST70-CR und dem aktiven
Subwoofer S-W150S-K. Zu diesen sehr modern gestalteten Lautsprechern gehören
drei Abdeckungsvarianten in Schwarz, Burgunder und Weiß (im Lieferumfang). Sie
können also den Look der Satelliten Ihrer Einrichtung anpassen.
S-V710-III mit Abdeckung in Weiß
S-V710-III mit Abdeckung in
Burgunder
S-V710-III mit Abdeckung in Schwarz
58 Die kompletten Merkmale und die technischen Daten finden Sie auf Seite 84.
GE 03 CONSG_p52-61
8/14/03
9:17 AM
Page 59
HEIMKINO-LAUTSPRECHER
S-V510
Heimkino-Lautsprechersystem
100 W max.
Lassen Sie sich in den Klang einhüllen, den die drei kräftigen Konustieftöner in diesen eleganten
vorderen Standboxen produzieren. Für Kinoton sorgen der Center- und die Satelliten-Lautsprecher. Das
komplette System S-V510 besteht aus den vorderen Standlautsprechern S-H510V sowie dem CenterLautsprecher und den hinteren Satelliten S-CR59.
S-V310-QL
Heimkino-Lautsprechersystem
Vorn 100 W max. Hinten &
Center 80 W max.
Dieses System ist für alle diejenigen gedacht, die häufig Stereophon hören wollen und seltener auf Heimkino
zurückgreifen. Die beiden großen Konustieftöner in den neuen vorderen Standlautsprechern bieten die beste
Voraussetzung für exzellenten Stereoklang. Der Kinoton aus dem Centerlautsprecher sowie den hinteren
Satelliten ist schlicht überwältigend. Das komplette Lautsprechersystem besteht aus den vorderen
Standboxen, kombiniert mit einem Center-Lautsprecher und den beiden hinteren Satelliten, alle in hellem
Eichenholzdesign. Zusätzlich sind sie magnetisch abgeschirmt.
S-V230A-QL/S-V230A-W
Heimkino-Lautsprechersystem
Vorn 80 W max. Hinten & Center 80 W max.
NEU
Helle Holztöne und schwarze Details zeichnen
dieses Lautsprechersystem aus, das mit jeder
modernen Einrichtung gut harmoniert. Das
leistungsstarke Design-System besteht aus den
beiden
eindrucksvollen
hohen
DreiwegLautsprechern S-H230VA-QL mit eleganter
schwarzer Abdeckung; der dazu passende CenterLautsprecher und die hinteren Satelliten
S-CR32-QL bestechen durch klassisches Design.
Ein System, das zu vielen Einrichtungsstilen passt
und Platz an der Wand, im Regal oder auf
entsprechenden
Lautsprecherfüßen
findet
(Sonderzubehör).
Wenn mit Ihren Möbeln eher wärmere Töne
harmonieren, werden Sie sicherlich das
Lautsprechersystem S-V230A-W (bestehend aus
S-H230VA-W + S-CR32-W) mit schwarzer
Lautsprecherabdeckung vorziehen.
S-V230A-QL
S-V230A-W
Die kompletten Merkmale und die technischen Daten finden Sie auf Seite 84. 59
GE 03 CONSG_p52-61
8/14/03
S-W150S
11:08 AM
Page 60
Aktiver Subwoofer
150 W RMS
Dieser moderne aktive Subwoofer in hellem Holz ist die perfekte Ergänzung jedes Heimkino-Sytems. Er liefert tiefe
Bässe und vervollständigt so jedes Heimkino-Lautsprecherset.
S-W150S-K
Aktiver Subwoofer
150 W RMS
NEU
Tiefe Bässe jetzt verpackt in klassisches Schwarz. Der aktive Subwoofer S-W150S (150 W) ist jetzt auch als S-W150S-K
in schwarzem Finish erhältlich.
S-W110S-S
Aktiver Subwoofer
110 W RMS
NEU
Mit diesem attraktiven Subwoofer zieht stilvolle silberfarbene Eleganz in Ihr Wohnzimmer ein. Der S-W110S-S
komplettiert Ihr Heimkino-System und liefert mit 110 W RMS intensiven Kinoton und tiefe Bässe.
S-W110S-K/S-W110S-QL
Aktiver Subwoofer
110 W RMS
Wenn Schwarz oder ein heller Holzton besser zu Ihrer Einrichtung passen, empfehlen wir den
S-W110S-K oder den S-W110S-QL. Wie der S-W110S-S bieten auch diese beiden Varianten eine
Ausgangsleistung von 110 RMS max. und sorgen damit für ein faszinierendes Raumklangerlebnis.
S-W110S-K
S-W40S
S-W110S-QL
Aktiver Subwoofer
50 W RMS
Dieser aktive Subwoofer bietet 50 W RMS und ein innovatives, modernes Design. Der S-W40S eignet sich als
Bestandteil einer perfekten Heimkino-Lösung und passt sich gut jedem Einrichtungsstil an.
60 Die kompletten Merkmale und die technischen Daten finden Sie auf Seite 84.
GE 03 CONSG_p52-61
8/13/03
9:01 AM
Page 61
HEIMKINO-LAUTSPRECHER
CP-F100
Lautsprecherfuß
Pioneer-typisches Design geht über die reinen Lautsprecher hinaus. Dieser Lautsprecherfuß mit Aluminium-Finish lässt
sich in der Höhe passend zum Fuß des Plasma-Fernsehers verändern. Die Befestigung ist kein Problem.
Der CP-F100 passt zu den meisten Satelliten-Lautsprechern von Pioneer und ist die perfekte Ergänzung für die Modelle
S-F50 und S-CR50, S-ST70, S-LF3 und S-LF5.
CP-F80
Lautsprecherfuß
CP-F50A
NEU
Lautsprecherfuß
Der neue Pioneer Lautsprecherfuß CP-F50A verleiht
Ihrem Wohnraum mit seinem Metall-Finish einen neuen
eleganten Touch. Durch seine Höhenverstellbarkeit
sorgt er für ein ausgewogenes Hörerlebnis. Er passt
perfekt zu den meisten neuen und auch älteren
Satelliten-Lautsprechern von Pioneer; u.a. S-F59 und
S-CR59, S-F32 und S-CR32, S-SP41, S-F50 und S-CR50,
S-ST70, S-LF3 und S-LF5.
Dieser moderne Lautsprecherfuß
wurde speziell für die SatellitenLautsprecher S-F80 entworfen,
deren sauberes, nüchternes
Design er perfekt ergänzt.
Z U S AT Z B A U S T E I N E & Z U B E H Ö R
HDJ-1000
Profi-DJ-Kopfhörer
NEU
Dieser extrem kompakte DJ-Hörer ist für alle
echten “Freaks” eine Herausforderung.
Seine hohe Belastbarkeit macht enorme
Schalldrücke
möglich.
Die
beiden
Hörsysteme können so gedreht werden,
dass auch das Hören mit nur einer Muschel
möglich ist. So wird dieser Hörer für das
Monitoring für die DJ-Anwendung benutzt.
Ein schwarzes Vinyl-Etui ist mit im
Lieferumfang, damit der Hörer sicher und schonend gelagert und transportiert
werden kann.
SE-M380/SE-M280
Kopfhörer
NEU
Hochwertige Kopfhörer sind ein Muss, wenn Sie ungestört Musik hören
wollen. Der neueste Trend: große Kopfhörer. Deshalb stellt Pioneer diese
beiden schicken Kopfhörermodelle mit ovalen Pads vor – den
silberfarbenen SE-M380 und den schwarzen SE-M280. Beide bieten ein
überwältigendes Klangerlebnis.
SE-A250
Kopfhörer
Wenn Sie leichte, offene Kopfhörer bevorzugen und satte, klangvolle Musik genießen wollen, wählen Sie den SE-A250.
Die kompletten Merkmale und die technischen Daten finden Sie auf Seite 90. 61
GE 03 CONSG_p62-74
WIE
8/13/03
EIN
9:04 AM
Page 62
LIVE-AUFTRITT
AUF DER
BÜHNE
Sicherlich wollen Sie Ihre Audio-Anlage ganz nach Ihren eigenen Vorstellungen maßschneidern. Dafür stellt Ihnen Pioneer ein perfektes Programm an Audio-Komponenten
zur Verfügung. Der Name Pioneer steht für überragende Qualität in Klang und Design. Wir bereiten den Weg vor für die Audiotechnik der Zukunft. Unsere Komponenten
sind die Bausteine, die Sie brauchen, um ein System zu schaffen, dessen Sound Ihnen am besten gefällt. Wobei es keine Rolle spielt, ob Sie ganz von vorn anfangen oder
Ihre vorhandene Anlage erweitern wollen. Suchen Sie sich aus unserem umfangreichen Programm an CD-Recordern, MiniDisc-Recordern, CD-Spielern, Kassettendecks,
Verstärkern und Lautsprechern das Passende heraus.
62
GE 03 CONSG_p62-74
8/14/03
10:55 AM
Page 63
AUDIO-AUFZEICHNUNG
Die digitale Disc hat aus triftigem Grund eine Revolution in der Aufnahmeindustrie verursacht. Diese digitale Aufzeichnungsrevolution ist im Heimbereich noch längst nicht
abgeschlossen – dank kräftiger Unterstützung durch die CD- und MiniDisc-Recorder von Pioneer. Bei allen digitalen Disc-Formaten ist es kinderleicht, Titel auszuwählen,
aufzuzeichnen, zu suchen und zu finden.
Stellen Sie all Ihre Lieblingstitel in beliebiger Reihenfolge auch von Analogquellen zusammen und greifen Sie auf alle nach Belieben zu.
PDR-W839*
CD-Recorder
B¬d
Nehmen Sie eine, zwei oder drei CDs und stellen Sie daraus Ihr eigenes CD-Programm zusammen. Wählen Sie die Titel aus, die Sie
aufzeichnen wollen, und drücken Sie die Taste “Copy Start”. Mit der Taste “Rec This” können Sie auf Tastendruck automatisch den Titel (und
nur den) aufzeichnen, den Sie gerade hören. Das verbesserte Finalisierungsverfahren und das Kopieren mit doppelter Geschwindigkeit
ermöglicht schnelles Aufzeichnen. Der Anschluss auf der Frontplatte ist für ein Keyboard gedacht und macht das
Zusammenstellen und Editieren Ihres eigenen CD-Texts zum Kinderspiel.
* In Deutschland nicht lieferbar.
PDR-609
CD-Recorder
B¬d
CD-Aufnahme und -Wiedergabe vom Feinsten – dank des 24-Bit-A/D-Wandlers und Legato-Link-Wandlung. Zur Technik gehört auch
Finalisierung in doppelter Geschwindigkeit, analoge Synchronaufzeichnung von Vinylplatten oder Kassettenaufnahmen und automatische
Pegelsteuerung. Natürlich gibt es auch ein CD-Text-Display und alle nötigen Anschlussmöglichkeiten.
MJ-D508
MiniDisc-Recorder
øBd
Die von Pioneer entwickelte Technik “Advanced Parameter Processing” steuert die mit ATRAC komprimierten Daten und vergrößert die Musiksignalinformation,
um so Audio-Aufzeichnungen in bester Qualität sicher zu stellen. Die Z-Konzeption von Pioneer und die digitale Rauschunterdrückung machen das Gerät zu einem
hochwertigen MiniDisc-Recorder. Mit den bequemen Editier-Betriebsarten und Merkmalen wie “Name Clip” (einfache Überspielung von Titelnamen) und MedleyWiedergabe holen Sie das Optimale aus Ihrer Musik heraus.
Die kompletten Merkmale und die technischen Daten finden Sie auf den Seiten 86 und 87.
63
GE 03 CONSG_p62-74
8/14/03
10:56 AM
EIN SOUND,
Page 64
DER DIE
ZEIT
ÜBERSTEHT
Wie alle Klassiker werden CDs und CD-Spieler nie ihre Faszination verlieren. Sie sind kompakt, komfortabel und zuverlässig, und die Standards, die sie erfüllen, sind so hoch
wie schon immer. Dank spezieller Technik sind die CD-Spieler von Pioneer etwas Besonderes. Die Legato-Link-Wandlung sorgt für unverfälschten Ton, und die
vibrationsdämpfende Konstruktion ist für die stabile Wiedergabe zuständig. Wir haben sogar CD-Spieler, in denen Sie bis zu 301 CDs archivieren und auf jeden Titel auf jeder
Disc sofort zugreifen können.
PD-F1009*
CD-Wechsler
MB¬d
In diesem erstaunlich kompakten Gerät bringen Sie in einem KarussellFächersystem plus Einzel-Ladeplatz bis zu 301 CDs unter, wobei Sie stets
unmittelbar auf Ihre Sammlung zugreifen können. Zu den Pluspunkten
gehören mehrere Wiedergabe-Betriebsarten, CD-Text, CD-RW-Wiedergabe
und Legato-Link-Wandlung für ausgewogene Wiedergabe. Eine
ausgezeichnete Wahl für alle, die auf Qualität und komfortablen
CD-Hörgenuss Wert legen.
* In Deutschland nicht lieferbar.
PD-F1007*
CD-Wechsler
MB¬ed
Sie besitzen über 301 CDs? Kein Problem. Sie können diesen CD-Wechsler an
einen weiteren Wechsler dieses Typs für 301 CDs anschließen. Damit haben
Sie Zugriff auf unglaubliche 602 Discs. Für fast einen Monat Hörvergnügen.
Bringen Sie mit dem individuellen Sortiersystem Ordnung in Ihre Sammlung
und geben Sie Ihren Text über ein Keyboard oder die Fernbedienung ein.
* In Deutschland nicht lieferbar.
PD-F958*
CD-Wechsler
J¬ed
Lagern Sie bis zu 101 CDs in diesem kompakten CD-Wechsler. Über den
Einzel-Ladeplatz haben Sie raschen Zugriff auf einen bestimmten Titel. Mit
dem individuellen Sortiersystem teilen Sie Ihre CDs in drei Gruppen ein und
bringen so Ordnung in Ihre Sammlung. Das Gerät ist CD-Text-fähig.
* In Deutschland nicht lieferbar.
PD-F706*
CD-Wechsler
PD-F607*
CD-Wechsler
Oed
K¬d
Ein kompaktes Gerät für 25 + 1 Discs im Kippfächer-System für fast einen Tag
lang ununterbrochenes Hörvergnügen. Sie können sich auch die perfekte
Mischung zusammenstellen, indem Sie 24 Titel aus 25 verschiedenen CDs
programmieren.
Ein wenig kompakter ist dieser CD-Spieler für 25 CDs. Er gibt Ihre
Lieblingsmusik ohne Pause wieder. Sie werden staunen über seine
Merkmale, zu denen auch CD-Text gehört.
* In Deutschland nicht lieferbar.
* In Deutschland nicht lieferbar.
64 Die kompletten Merkmale und die technischen Daten finden Sie auf den Seiten 87 und 88.
GE 03 CONSG_p62-74
8/14/03
10:58 AM
Page 65
CD-SPIELER
PD-M603*
CD-Wechsler
Dieser CD-Wechsler bietet Platz für sechs CDs. Der Klangpegel wird
automatisch mit dem digitalen Pegelregler justiert. Direkten Zugriff auf
alle sechs CDs haben Sie mit den sechs Tasten der Fernbedienung.
*In Deutschland, Österreich und der Schweiz nicht lieferbar.
PD-M426
CD-Wechsler
Gd
Stellen Sie in separaten Magazinen Sets aus jeweils sechs Ihrer
bevorzugten CDs zusammen – dann kann’s losgehen. Dieser
CD-Wechsler zeichnet sich durch seine resonanz- und
vibrationsdämpfende Konstruktion aus und hat als besonderes
Merkmal “Last Disc Memory”. Drücken Sie einfach die entsprechende
Taste auf der Fernbedienung, um die Wiedergabe aus Ihrer Auswahl zu
starten.
PD-M406
CD-Wechsler
Gd
Dieser CD-Wechsler bietet Platz für sechs CDs. Er klingt dank seiner
resonanz- und vibrationsdämpfenden Konstruktion hervorragend und
hat als besonders Merkmal “Last Disc Memory”. Eine Fernbedienung
steht ebenfalls zur Verfügung.
PD-S707*
CD-Spieler
DFed
Dieses Spitzenmodell hat alles, was Sie sich als anspruchsvoller Hörer
wünschen. Die Pioneer Z-Konzeption und die resonanz- und
vibrationsdämpfende Konstruktion tragen zum perfekten Digitalklang
bei. Mit dem Jog Dial ist die Bedienung besonderes komfortabel.
* In Deutschland nicht lieferbar.
JD-M300*
Magazin für 6 CDs
Bringen Sie Ihre CDs in separaten Magazinen unter, um sie dann mit
den CD-Wechslern PD-M426, PD-M406 und PD-M603 wiederzugeben.
Unschlagbar problemlos.
*In Deutschland, Österreich und der Schweiz nicht lieferbar.
Die kompletten Merkmale und die technischen Daten finden Sie auf den Seiten 87 bis 89.
65
GE 03 CONSG_p62-74
8/13/03
9:07 AM
Page 66
LEISTUNGSSTEIGERUNG
Zum unverfälschten Klang tragen starke Leistung und Präzision ohne Verzerrungen bei. Ein breiter Frequenzgang, Klangstabilität und geringes Rauschen sorgen in ihrer
Kombination für sauberes, verzerrungsfreies Hörvergnügen. Hinzu kommen reichhaltige Anschlussmöglichkeiten, die ihre Integration in jedes beliebige Audiosystem leicht
machen.
A-607R
Vollverstärker
120 W x 2 DIN
d
Dieser leistungsstarke Verstärker bringt dank des Ringkerntransformators
kräftigen, klaren Klang mit ausgezeichneter Linearität zu Gehör. Der
hochwertige stromstabile Direct Energy MOS FET treibt auch Lautsprecher
mit niedriger Impedanz an, und der Wide-Range-Schaltkreis liefert sauberen
HiFi-Klang über den gesamten hörbaren Frequenzbereich hinweg. Die
symmetrische Auslegung trägt zur perfekten Stereowiedergabe bei.
A-509R
Vollverstärker
90 W x 2 DIN
d
Ein integrierter Verstärker mit 2 x 90 W Ausgangsleistung sorgt in jeder
Anlage für ausreichende Leistungsreserven. Der Wide-Range-Schaltkreis
bewirkt einen breiten Frequenzgang, und die kurzen Signalwege führen zu
einem reinen, natürlichen Klang. Das Gerät kann als 2-KanalLeistungsverstärker zum Antrieb von Surround-Back-Lautsprechern in
einer 7.1*-Lautsprecher-Konfiguration eingesetzt werden.
* In der Betriebsart “Surround Back” reagiert der A-509R nicht auf die Signale der
Fernbedienung und auch nicht auf die Signale der Hauptverstärker.
A-307R
Vollverstärker
80 W x 2 DIN
d
Die symmetrische Auslegung dieses Vollverstärkers bringt perfekten
Stereoklang zu Gehör. Die kurz gehaltenen Signalwege tragen zur
realistischen Wiedergabe bei.
A-209R
Vollverstärker
60 W x 2 DIN
d
Zu den Konstruktionsmerkmalen dieses Verstärkers (2 x 60 W) gehört ein
Stabilisator für den Transformator und das Chassis. Hinzu kommen zur
Erzielung eines exzellenten Klangs weitere Merkmale wie ein linarer WideRange-Schaltkreis und kurze Signalwege.
A-109R
Vollverstärker
40 W x 2 DIN
Dieser Verstärker hat als hervorstechendes Konstruktionsmerkmal einen
Stabilisator für den Transformator und das Chassis. Die symmetrische
Auslegung stellt exzellenten Stereoklang sicher.
66 Die kompletten Merkmale und die technischen Daten finden Sie auf den Seiten 88 und 89.
GE 03 CONSG_p62-74
8/14/03
10:58 AM
Page 67
KASSETTEN
NEU ENTDECKT
Nach all den Jahren bewahren Sie immer noch Ihre Kassetten auf. Pioneer lässt sie so gut klingen wie eh und je: Mit aktueller Technik wie digitaler Rauschunterdrückung und
TDNS (Tape Duplication Noise Suppression) wird das analoge Format verarbeitet und der Klang verbessert. Ergebnis: Aufnahme und Wiedergabe mit minimalem Rauschen.
Hauchen Sie also Ihren alten Lieblingskassetten neues Leben ein. Sie werden über die Klangqualität staunen.
CT-W806R*
Kassettendeck
çButed
Wenn man die neuesten Entwicklungen der Digitaltechnik auf das analoge Format
anwendet, so führt dies zu einer erstaunlich hohen Klangqualität. Dieses DoppelKassettendeck hat alles, was Sie brauchen, um hervorragende Aufnahmen zu machen
und wiederzugeben, z.B. ein digitales Verarbeitungssystem, das für geringere
Signalverluste sorgt, einen Digitaleingang und die problemlose ALCA (automatische
Pegelsteuerung mit Bandanalyse – im digitalen Bereich) sowie TDNS (digitale
Rauschunterdrückung beim Überspielen).
* In Deutschland nicht lieferbar.
CT-W606R*
Kassettendeck
çuted
Ein Doppel-Kassettendeck mit digitalen Merkmalen, um aus Ihren Kassetten das
Optimum herauszuholen.
* In Deutschland nicht lieferbar.
CT-W505R*
Kassettendeck
txed
Dieses Kassettendeck nutzt ALCA (automatische Pegelsteuerung mit Bandanalyse –
im digitalen Bereich) für einen optimalen Aufnahmepegel und TDNS
(Rauschunterdrückung beim Überspielen), um das Vormagnetisierungsrauschen zu
unterdrücken.
* In Deutschland nicht lieferbar.
CT-W208R
Kassettendeck
d
Ein hochwertiges Doppel-Kassettendeck – die perfekte Ergänzung für jede Anlage.
CT-S250
Kassettendeck
td
Natürlich wollen Sie immer noch all Ihre Lieblingskassetten abspielen. Dann
erweitern Sie doch einfach Ihre Anlage um dieses Einzel-Kassettendeck.
Die kompletten Merkmale und die technischen Daten finden Sie auf Seite 90.
67
GE 03 CONSG_p62-74
8/14/03
10:59 AM
Page 68
ERSTKLASSIGER KLANG
Wenn Sie sich optimalen Klang wünschen, sollten Sie sich für Lautsprecher von Pioneer entscheiden. Sie sind leistungsstark und vielseitig einsetzbar. Wir haben Lautsprecher,
die mit den unterschiedlichsten Systemen kompatibel sind, bis hin zum 7.1-Kanal-Kinoton.
S-H810V
Stereo-Lautsprecher
NEU
130 W max.
Dies ist eine neue Lautsprecherbox, die sowohl im Stereobetrieb als auch im HeimkinoBereich neue Freunde finden wird. Das innovative Design und das polierte Echtbuchefurnier
passt in jeden Wohnraum. Die Lautsprecher sind magnetisch abgeschirmt, um Interferenzen
zu vermeiden.
Detail der Rückseite des
vorderen
Standlautsprechers
S-F80
Stereo-Lautsprecher
130 W max.
NEU
Diese kraftvollen Zweiweg-Lautsprecher liefern exzellenten Stereoton für
alle 2-Kanal-Quellen. Das geschwungene Design mit poliertem
Echtbuchefurnier harmoniert gut mit modernen Einrichtungen.
Rückseite des S-F80
Stereo-Lautsprecher
S-H710V
130 W max.
Ihren Wunsch nach reinem, präzisen Klang erfüllt dieser Lautsprecher, der mit zwei Tieftönern,
einem Hochtöner und einem Superhochtöner ausgerüstet ist. Er ist speziell für die perfekte
Wiedergabe von DVD-Audio und SACD ausgelegt. Wir haben Aluminium für das Gehäuse, Holz
für die Front und Zink für das Oberteil, den Sockel und den Flansch in der Mitte verwendet und
damit eine robuste und zugleich elegante Wirkung erzielt. Die Abdeckungen gibt es in drei
Farben (Schwarz, Burgunder und Weiß) passend zu jeder Einrichtung.
S-H710V mit Abdeckung in Weiß und in
Burgunder
S-H510V
S-H710V mit schwarzer Abdeckung
Stereo-Lautsprecher
Diese 2-Weg Lautsprecher bringen auch für die klassische Stereowiedergabe allerbeste
Voraussetzungen für perfekte Wiedergabe mit. Da diese auch als Heimkino-Lautsprecher
eingesetzt werden können, sind sie magnetisch abgeschirmt, um Interferenzen am
Fernseher auszuschalten.
68 Die kompletten Merkmale und die technischen Daten finden Sie auf Seite 91.
100 W max.
GE 03 CONSG_p62-74
8/13/03
9:10 AM
Page 69
LAUTSPRECHER
S-H310V-QL
Stereo-Lautsprecher
100 W Max.
Diese modern gestalteten Lautsprecher in hellem Holzton ergänzen perfekt modern
eingerichtete Wohnräume. Die Lautsprecher S-H310V-QL können auch als HeimkinoLautsprecher eingesetzt werden.
S-H230VA-QL/S-H230VA-W Stereo-Lautsprecher
80 W Max.
NEU
Das Design dieser exklusiven Standlautsprecher in
hellem Holz liegt voll im Trend. Der S-H230VA-QL
bringt Eleganz in jedes Wohnzimmer.
Dieses Lautsprecherpaar ist auch als Modell
S-H230VA-W in dunklem Holz mit schwarzem Finish
erhältlich.
S-H230VA-W
S-H230VA-QL
CS-7070
Stereo-Lautsprecher
190 W DIN
Optimale Klangwiedergabe bieten diese hochwertigen Dreiweg-Lautsprecher mit magnetischer
Abschirmung zur Ausschaltung von Interferenzen. Sie können daher auch neben dem Fernsehgerät
aufgestellt und als Heimkino-Lautsprecher verwendet werden.
CS-5070
Stereo-Lautsprecher
140 W DIN
Diese Dreiweg-Lautsprecher sind auf Klangqualität ausgelegt und passen hervorragend zu jedem
HiFi-System.
CS-3070
Stereo-Lautsprecher
120 W DIN
Lieber etwas Kleineres? Dann entscheiden Sie sich für diese attraktiven Dreiweg-Lautsprecher als Ergänzung
für Ihre Anlage.
Die kompletten Merkmale und die technischen Daten finden Sie auf Seite 91.
69
GE 03 CONSG_p62-74
8/13/03
9:12 AM
Page 70
STELLEN SIE SICH AUF
IHRER TRÄUME EIN
DEN
SOUND
Audiosysteme von Pioneer bieten schlicht und einfach exzellente Klangqualität. Hinter dem attraktiven stromlinienförmigen Design steckt neueste Technik, die für
eindrucksvollen Sound sorgt.
70
GE 03 CONSG_p62-74
8/14/03
10:59 AM
Page 71
AUDIOSYSTEME
NS-11-Q*
Design-Audiosystem
30 W x 2 + 50 W RMS
ye
Sie reizt das 3-D-Lautsprechersystem mit Holzdekor und passendem Subwoofer? Die elegante und klare
Linienführung dürfte sicherlich Eindruck machen. Das separate blaue Display sorgt für einen zusätzlichen
Kick. 110 W Gesamtleistung verschaffen Ihnen eine spektakuläre räumliche Musikerfahrung. Ein System,
das alles hat: einen CD-Tuner, einen Verstärker, ein separates Display, das an beliebiger Stelle aufgestellt
werden kann, zwei Satelliten-Lautsprecher und einen Subwoofer. Als besonderes Design-Merkmal passt
der Leistungsverstärker genau unter den Subwoofer.
* In Deutschland nicht lieferbar.
NS-11-S*
Design-Audiosystem
30 W x 2 + 50 W RMS
ye
Neigen Sie eher zum eleganten silbernen 3-D-Lautsprechersystem mit passendem Subwoofer? Das
Aufleuchten des separaten kühlen, blauen Displays wird Ihnen gefallen, wie auch die attraktiven
Sensortasten, die auf Berührung mit einem akustischen Signal reagieren. Im flachen silberfarbenen
Design-System ist alles enthalten, was Sie brauchen: ein CD-Tuner, ein Subwoofer für kräftigere Bässe,
zwei Satelliten-Lautsprecher, ein Verstärker und ein separates Display, das an bequemer Stelle platziert
werden kann. Ein raffiniertes Design-System mit 110 W Gesamtleistung.
* In Deutschland nicht lieferbar.
JC-L11
Verlängerungskabel* (Sonderzubehör)
* Für das NS-DV1000, NS-DV990, NS-DV99, NS-11-Q und NS-11-S
Besorgen Sie sich das 5 m lange Verlängerungskabel (Sonderzubehör), falls Sie das separate Display einmal weiter entfernt vom Steuergerät aufstellen wollen.
Die kompletten Merkmale und die technischen Daten finden Sie auf Seite 91.
71
GE 03 CONSG_p62-74
8/13/03
9:13 AM
Page 72
DTS/DTS ES (DTS Extended Surround)
Das Tonformat DTS ist in kurzer Zeit sehr populär geworden. Alle DVD-Video-Spieler und alle Mehrkanal-Verstärker bzw. -Receiver von Pioneer, die die mit DTS und DTS ES
kodierten digitalen Datenströme verarbeiten, liefern einen hervorragenden Mehrkanal-Ton.
DTS ES Discrete 6.1
Discrete 6.1 ist ein echtes 6.1-Kanal-Format, bei dem ein zusätzlicher Surround-Back-Tonkanal diskret in den DTS-Datenstrom kodiert wird. Dadurch entsteht eine
frappierende Raumdarstellung über die Surround-Kanäle. Dieses Format ist nach unten kompatibel, da DTS 5.1-Systeme den DTS-ES Discrete 6.1-Surround-Back-Kanal
einfach ignorieren. Bei mit DTS ES Discrete 6.1 kompatiblen Decodern teilt ein Daten-Flag dem Decoder mit, dass der Bitstrom einen zusätzlichen diskreten Surround-BackKanal enthält.
DTS ES Matrix 6.1
Unter “DTS 6.1 Extended Surround Matrix” versteht man, dass ein zusätzlicher Surround-Back-Tonkanal über eine Matrix in den hinteren rechten und linken Surround-Kanal
im DTS-Datenstrom hinzugefügt wird. Ein DTS ES oder ein kompatibler Decoder extrahiert dann den Surround-Back-Kanal, der sich hinter dem Hörer befindet, und versetzt
ihn mitten hinein ins Geschehen.
DTS NEO:6
Die DTS Neo:6-Betriebsarten legen herkömmliche 2-Kanal-Signale an einen hochpräzisen digitalen Matrixdekoder an und erzielen damit eine Wiedergabe in 6.1-KanalSurround. Dank der hochpräzisen Matrixverarbeitung wird eine Vollbereichswiedergabe für alle 6.1-Kanäle ermöglicht, und die Trennung zwischen den einzelnen Kanälen
wird so weit verbessert, dass sie fast das gleiche Niveau erreicht wie bei einem digitalen diskreten System. Der Kino-Modus DTS Neo:6 legt bei der Dekodierung den
Schwerpunkt auf eine möglichst gute Trennung, um mit Stereo-Quellen, die in den herkömmlichen Surround-Formaten aufgezeichnet wurden, die gleiche Atmosphäre zu
erzielen wie bei digitalem 6.1-Kanal. Das ursprüngliche 2-Kanal-Signal wird mit Hilfe der anspruchsvollen DTS Matrix-Technik auf sechs Kanäle verteilt, so dass die
Wiedergabe aus dem Center- und den Surround-Kanälen das natürliche Gefühl eines erweiterten Klangfelds wiedergibt. Bei DTS Neo:6 Music umgehen die Signale der
vorderen Kanäle den Decoder und werden direkt wiedergegeben, damit die Klangqualität nicht beeinflusst wird.
96/24 DTS Dekodierung
Das neueste Audioformat von DTS ist das Multi-Plattform-Format DTS 96/24 — das erste komprimierte Format, das 96 kHz und 24-Bit-Klangauflösung sowie MehrkanalWiedergabe unterstützt — das ideale Mehrkanal-Audioformat für DVD-Video. Dank der extrem niedrigen Audiokomprimierungsrate und der vielfältigen
Wiedergabemöglichkeiten klingen sowohl mit DTS 96/24 als auch herkömmliche, mit DTS kodierte Audiodiscs hervorragend, wobei die Klangqualität fast an die mit 96 kHz
und 24 Bit aufgenommenen Studio-Mastertapes herankommt. Nach unten kompatibel mit vorhandenen DTS-Decodern. Der Hörer kann also
DTS 96/24 Discs mit Receivern erleben, die einen Standard-DTS-Decoder aufweisen.
Dolby Digital
Dolby Digital ist der aktuelle Dekodierstandard für Mehrkanalton. Je nach Auslegung der Lautsprecher können der vordere rechte und linke, der Center- und der hintere rechte
und linke Lautsprecher Frequenzen von 20 Hz bis 20 kHz abdecken, und es gibt einen zugewiesenen Subwoofer-Kanal für Klangeffekte im unteren Frequenzbereich.
k
Dolby Pro Logic II
Dolby Pro Logic II reproduziert Mehrkanal-Surround-Sound von einer Vielzahl von Quellen, z.B. Videos und CDs. Sie kommen also sogar auch bei Stereo-Quellen in den
Genuss des 5.1-Kanaltons. Pro Logic II arbeitet mit Matrixdekodierung, um die hinteren Surround-Kanäle in Stereo wiederzugeben, und deckt bei der Wiedergabe den
kompletten Frequenzbereich ab.
Es gibt zwei Betriebsarten, die Spezialeffekte wiedergeben: Die Verarbeitung mit Dolby Pro Logic II Movie produziert einen dynamischen Klang, der an die Akustik eines
großen Kinosaals in Dolby-Digital-Qualität heran kommt. Die Verarbeitung mit Dolby Pro Logic II Music verleiht der 2-Kanalwiedergabe einer Stereo-CD die voluminöse
Raumklangumgebung, die sonst nur mit 5.1-kodierten Quellen machbar ist. Einige Pioneer Heimkino-Systeme haben darüber hinaus wahlweise drei erweiterte Parameter
innerhalb der Betriebsart Dolby Pro Logic II Music zur zusätzlichen Justierung: “Center Width”, “Dimension” und “Panorama”. Auf Seite 26 finden Sie mehr darüber.
Virtual Dolby Digital mit TruSurround by SRS
Bei der Wiedergabe einer mit Dolby Digital oder Pro Logic kodierten Programmquelle produziert die TrueSurround-Technik von SRS eine räumliche, realistische 3-DTonwiedergabe — einfach nur mit den beiden Lautsprechern im Fernsehgerät oder einer anderen Stereoanlage. Bei der Wiedergabe einer mit Dolby Digital oder Pro Logic
kodierten Programmquelle auf einem Pioneer DVD-Spieler produziert die TrueSurround-Technik von SRS eine räumliche, realistische 3-D-Tonwiedergabe — einfach nur mit
den beiden Lautsprechern im Fernsehgerät oder einer anderen Stereoanlage.
Anmerkung: TruSurround, SRS und das SRS-Symbol sind Warenzeichen der SRS Labs Inc.
72
GE 03 CONSG_p62-74
8/13/03
9:13 AM
Page 73
TERMINOLOGIE
THX Surround EX/Dolby Digital EX
THX Surround EX/Dolby Digital EX ist eine Gemeinschaftsentwicklung der Dolby Laboratories und der THX Division von Lucasfilm Ltd. Diese phänomenale Technik war zum
ersten Mal in George Lukas' "Star Wars: Episode I-The Phantom Menace" zu hören. Jetzt findet sie auch im Heimkino Anwendung. Bei Dolby EX wird ein zusätzlicher SurroundBack-Kanal hinzugefügt. Durch Dekodieren des Surround-Back-Kanals auf den linken und rechten Surround-Kanälen wird ein lebhafteres und realistischeres Klangbild hinter
dem Hörer produziert. Außerdem entsteht mehr Tiefe und eine bessere Klangortung als je zuvor, und es wird der Eindruck einer 6.1-Kanal-Wiedergabe erzeugt.
THX Surround EX/Dolby Digital EX ist mit Dolby Digital 5.1 kompatibel; ein herkömmlicher Dolby Digital Decoder kann EX-Signale als normales 5.1-Signal dekodieren.
THX Ultra2 Processing Und Certification
THX Ultra2 gewährleistet faszinierende 8-Kanal-Wiedergabe aller Mehrkanal-Programme innerhalb eines breiten Hörbereichs. THX Ultra war zunächst für Dolby Pro Logic
Quellen konzipiert worden, THX Ultra2 jedoch ist vollkommen auf die neuen hochwertigen Formate wie DTS und Dolby Digital abgestimmt. THX Ultra2 – ein echter Durchbruch
im Home Entertainment – stellt eine optimale Mehrkanal-Musikwiedergabe und besten Spielfilmgenuss sicher. Neben THX Cinena und THX Surround EX, weist THX Ultra2
zwei neue Betriebsarten mit THX ASA (Advanced Speaker Array) auf. THX Ultra2 Cinema ermöglicht die Wiedergabe von nicht mit Surround EX, Dolby Digital 5.1 und DTS 5.1
kodiertem Material in einer Konfiguration mit sieben Lautsprechern, und THX MusicMode kann alle Musikformate wiedergeben, von 5.1-kodierter Musik bis zu
hochauflösenden DVD-Audio- und SACD-Multichannel.
ß
THX Select Zertifizierung
THX ist ein Gütesiegel für Heimanlagen (z.B. DVD-Spieler und Software wie DVD-Titel), das von Lucasfilm entwickelt wurde. Es signalisiert, dass die höchsten
Qualitätsstandards erfüllt wurden.
Lucasfilm hat den Gerätestandard “THX Select” für Receiver und Lautsprecher entwickelt, die für Heimkino-Anlagen mittlerer Größe zertifiziert sind.
DVD-Audio
Das Live-Konzert bekommt Konkurrenz. Gab es für den echten Musikliebhaber bisher kein besseres Erlebnis als das Live-Konzert, so mag sich das mit der DVD-Audio
möglicherweise ändern. Mit aufwändiger Technik und unter Nutzung der digitalen Möglichkeiten des DVD-Mediums ist es gelungen, Frequenzgänge bis 90 kHz und eine noch
räumlichere Klangtiefe zu erzeugen. Während eine herkömmliche CD im Stereobetrieb mit einer Frequenz von 44,1 kHz bei 16 Bit gelesen wird, verarbeitet DVD-Audio die
Daten mit 192 kHz bei 24 Bit.
Im Zeitalter der Interaktion ist die reine Darbietung längst nicht alles, was eine Musik-DVD bietet. Wie auch bei DVD-Video sind viele Discs mit einer Fülle von zusätzlichen
Daten ausgestattet: Biografien der Künstler, Hintergrundinformationen, Liedtexte, Hinweise auf Websites und vieles andere mehr.
Schnelle Passagen oder hohe Frequenzen werden von einer CD nicht in vollem Umfang wiedergeben. Das liegt an der so genannten Samplingfrequenz, die auf Grund der
geringeren Speicherkapazität mit 44,1 kHz/16 Bit relativ niedrig ist. Das DVD-Audio-Format arbeitet im Stereobetrieb mit einer 4,3 Mal höheren Samplingfrequenz und bietet
deshalb eine Durchzeichnung der Auflösung, die um das 256-Fache feiner ist als bei CD. Diese extrem hohe Auflösung, gepaart mit dem enormen Dynamikumfang der
DVD-Audio, produziert einen Klang, der um ein Vielfaches lebendiger und realistischer ist als der einer CD.
DVD-Audio verfügt über eine Speicherkapazität, die die einer CD um das nahezu Siebenfache übersteigt. Damit kann eine Disc z.B. 400 Minuten Musik in 2-Kanal-Stereo in
CD-Auflösung (44,1 kHz/16 Bit) oder über eine Stunde in 6-Kanal-Surround mit 96 kHz/24 Bit wiedergeben.
Anmerkung: Die tatsächlichen DVD-Audio-Optionen hängen vom Inhalt der DVD-Disc ab.
SACD (Super Audio CD) Playback
Super Audio CD — kurz: SACD – ist ein neues, revolutionäres Audioformat, das dem Hörer eine hochauflösende Tonwiedergabe in 2-Kanal-Stereo bzw. Mehrkanal bietet. Die
SACD basiert auf der völlig neuen digitalen Audiotechnik DSD = “Direct Stream Digital”. DSD arbeitet mit 1-Bit-Delta-Sigma-Modulation – einer 1-Bit-Darstellung der
Wellenform bei einem Sampling mit 2,8224 MHz, um die analoge Originalwellenform zu reproduzieren und einen natürlichen Ton zu erzielen, der alle Nuancen und das
Feeling des Quellenmaterials umfasst. Beim SACD-Format liegt der Frequenzgang bei 100 kHz und der Dynamikumfang über 120 dB. Standard-CDs enthalten keine
Frequenzen, die der Mensch nicht hören kann, selbst wenn sie in den Aufnahmen vorhanden sind. Beim SACD-Format hingegen, das mit einer Samplingrate arbeitet, die
64 Mal höher ist als bei CDs (2,8224 MHz verglichen mit 44,1 kHz) ist das der Fall.
Dies führt zu einer getreuen Wiedergabe des ursprünglichen Quellenmaterials. Darüber hinaus wird mit der Abwärtsumsetzung “Super Bit Mapping Direct” und HybridDisctechnik dafür gesorgt, dass ein Großteil der DSD-Klangqualität einer SACD auch auf herkömmlichen CD-Spielern zu hören ist. (Eine Hybrid-Disc ist eine normale CD mit
einer zusätzlichen halbdurchlässigen hochdichten Schicht. Auf einer Schicht, die auch vom CD-Spieler gelesen werden kann, ist die normale 2-Kanal-Aufnahme gespeichert.
Auf der zweiten Schicht, die ein DVD-Spieler lesen kann, ist das SACD-Mehrkanal-Tonformat untergebracht.) Eine Technik, die auch sicherstellt, dass einige SACD sowohl auf
Standard-CD-Spielern, als auch auf= SACD-kompatiblen Spielern wiedergegeben werden können.
“Direct Stream Transfer” kodiert die steigende Datenkapazität, so dass bei der Aufnahme 2-Kanalaudio und 6-Kanalaudio flexibel kombiniert werden können. Darüber hinaus
nutzt SACD das “Pit Signal Processing (PSP)” eine Art Copyright mit Wasserzeichen. SACD-Spieler nehmen auch Discs an, die dieses Zeichen nicht aufweisen. Wenn sich ein
Kunde für das SACD-Format entscheidet, bleibt er dennoch kompatibel mit vorhandenen CDs und hat gleichzeitig den Vorteil, einen völlig neuen Ansatz der Tonaufnahme
und –wiedergabe zu erleben, der natürlicher ist als je zuvor.
MP3-Wiedergabe
MP3-Files (auf CD-R oder CD-RW) benötigen auf der Disc weniger Platz als konventionelles PCM. Ein typisches Problem ist hier allerdings, durch die lange Titelliste zu
navigieren. Pioneer hat eine Lösung dafür gefunden: das On-Screen-Navigationsdisplay. Da der DVD-Spieler bzw. das Heimkino-System oder der DVD-Recorder
normalerweise an den Fernseher angeschlossen ist, können Sie bequem Ihre Wahl treffen oder die Wiedergabe mit diesem unkomplizierten Navigationssystem
programmieren, wobei Sie die Optionen auf dem Bildschirm sehen können.
Anmerkung: Einige Discs werden vielleicht nicht wiedergegeben, weil sie in anderen Aufnahmeformaten bespielt wurden, oder weil die Disc zum Zeitpunkt der Aufnahme bzw. der Wiedergabe beschädigt war.
Weitere Informationen finden Sie in der Bedienungsanleitung.
Anmerkung: Kompatibel mit den Formaten MPEG1 Audio Layer3 44,1 kHz und 48 kHz. Das Aufnahmeformat sollte mit den CD-ROM- Dateiensystemen ISO 9660 Level 1 oder 2 übereinstimmen. Ein
MP3-Dateiname benötigt die Extension “MP3” oder “mp3”. Chinesische Zeichen können nicht dargestellt werden, aber Dateien, die Namen mit diesen Zeichen enthalten, können wiedergegeben werden. Pro
Disc können 250 Titel/Ordner mit dem NS-DV1000 und 999 Titel/499 Ordner mit dem NS-DV990, NS-DV99, DCS-515 und DCS-313 wiedergegeben werden. Kompatibel mit VBR (Variable Bit Rate), unter
Umständen wird jedoch die Zeit nicht korrekt angezeigt.
73
GE 03 CONSG_p62-74
8/13/03
9:14 AM
Page 74
TERMINOLOGIE
WMA-Wiedergabe
Einige DVD-Recorder, DVD-Spieler und Heimkino-Systeme von Pioneer können auf CD-R/RW aufgezeichnete WMA-Dateien wiedergeben.
WMA ist ein Musikkomprimierungsformat, das von der Microsoft Corporation entwickelt wurde. Mit Hilfe neuester Kodiertechniken wird die ursprüngliche Tonspur
komprimiert und damit die Größe der Dateien minimiert, wobei die gute Tonqualität erhalten bleibt. Dank WMA können mehr Files mit hoher Tonqualität auf einer CD
untergebracht werden, oder es können mehr Files mit einer besseren Tonqualität als sonst bei MP3 üblich untergebracht werden.
Anmerkung: Einige Discs werden vielleicht nicht wiedergegeben, weil sie in anderen Aufnahmeformaten bespielt wurden, oder weil die Disc zum Zeitpunkt der Aufnahme bzw. der Wiedergabe beschädigt war.
Weitere Informationen finden Sie in der Bedienungsanleitung.
Anmerkung: “Windows Media” und das Windows Logo sind Warenzeichen bzw. eingetragene Warenzeichen der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten von Amerika und/oder in anderen Ländern.
WMA ist ein Akronym für “Windows Media Audio”.
RW-Kompatibilität
Alle Pioneer DVD-Spieler, DVD-Recorder und Heimkino-Systeme sind RW-kompatibel, das heißt, sie können im VR-Modus (DVD Video Recording Mode) aufgezeichnete
DVD-RW wiedergeben und natürlich auch im Video-Modus (DVD Video Mode) bespielte DVD-R und DVD-RW.
Pioneer original Surround-Betriebsarten
Die Pioneer Mehrkanal-Receiver und Heimkino-Systeme bieten vielfältige, vorgegebene und leicht zu bedienende original Surround-Betriebsarten*, z.B. Advanced Movie,
Advanced Music, 5-/6-Kanal-Stereo, Expanded (Theatere), Virtual Surround Back, Phones Surround, Game und TV Surround. “Advanced Movie” reproduziert die Umgebung
eines mittelgroßen Kinosaals und “Advanced Music” fügt das akustische Ambiente eines großen Konzertsaals hinzu. “5-/6-Channel Stereo” ist eine Betriebsart, die alle
Lautsprecher des Systems für satte original Surround-Sound-Modi nutzt, um ein akustisches Umfeld zu schaffen. Bei Receivern mit 6-Kanal-Verstärker greift der Modus B
“6-Channel Stereo”, wenn ein oder zwei Surround-Back-Lautsprecher eingesetzt werden. Stehen keine Surround-Back-Lautsprecher zur Verfügung, greift der Modus
“5-Channel Stereo”. Expanded (Theater) verleiht Dolby-Surround-Quellen (Videokassetten, Satelliten-Sendungen etc.) mehr Klangtiefe und ergibt im Gesamteffekt mehr
Dynamik und eine breitere Grundlage, während gleichzeitig 5-Kanal-Lautsprecherton naturgetreu wiedergegeben werden kann. Mit “Virtual Surround Back” erleben Sie
6.1-Kinoton mit einem 5.1-Lautsprecher-Set-up. Einfach den Modus “Virtual Surround Back” einschalten, wenn Sie eine Programmquelle mit einem Surround-Kanal
wiedergeben; die hinteren Satelliten-Lautsprecher links und rechts erzeugen dann eine Phantom-Klangquelle hinter dem Hörer, als würde sich dort ein weiterer Lautsprecher
befinden. “Phones Surround” gibt in Kopfhörern kompletten Surround Sound wieder. “Game” sorgt bei Videospielen für einen besseren Klang. “TV Surround” erzeugt
Surround Sound aus Mono- oder Stereo-TV-Quellen.
Viele Modelle verfügen auch über einige neue Betriebsarten. Sportsendungen werden oft in Mono übertragen. Deshalb hebt die Betriebsart Sports den Ton an, um den
Eindruck zu erzeugen, dass sich der Hörer mitten im Stadion befindet. “Dialogue Enhancement” sorgt bei Action-Szenen für die betonte Wiedergabe aus dem Centerkanal
(mehr darüber finden Sie auf den Seiten 32 und 49).
* Mehr Informationen über die Surround-Betriebsarten, die bei dem jeweiligen Produkt zur Verfügung stehen, finden Sie in den Tabellen “Merkmale” auf den Seiten 76 und 80.
“Advanced Cinema” und “Advanced Concert”
Mit Hilfe der exklusiven DSP-Technik von Pioneer erleben Sie Kinofilme und Musik eindrucksvoll mit zwei maßgeschneiderten DSP-Betriebsarten:
“Advanced Cinema” und “Advanced Concert”. “Advanced Cinema” hebt den Ton bei Spielfilmen und anderen audiovisuellen Programmquellen an. Sie können mit sechs
Betriebsarten experimentieren (Action, Musical, Drama, Sci-fi, Monofilm, 5-D/7-D Theater) und so sechs verschiedene Akustikumgebungen schaffen. “Advanced Concert”
verwandelt jedes Wohnzimmer mit 2-Kanal- oder Mehrkanal-Qeullen in unterschiedliche Klangräume. Sechs Betriebsarten stehen zur Verfügung: Classical, Chamber, Jazz,
Rock, Dance, 5-/6-/7-Channel Stereo.
Listening-Betriebsarten
Die Pioneer Mehrkanal-Receiver und einige Heimkino-Systeme bieten mehrere vorprogrammierte, anwenderfreundliche Listening-Betriebsarten*, die mit unterschiedlichen
Mehrkanal-Quellen kompatibel sind. Wenn sie gern mit Klangeffekten experimentieren, können Sie eine der Listening-Betriebsarten Midnight Listening, Quiet, Natural oder
Bright zuschalten.
“Midnight Listening” gibt die ganze Spannung und alle Nuancen des Original-Soundtracks auch bei niedrigem Lautstärkepegel wieder. Wenn Sie einen harten oder scharfen
Klang abmildern wollen, wählen Sie “Quiet”, um Höhen und Bässe im Signal abzuschwächen. Die Betriebsart “Natural passt den Gesamtfrequenzgang einer MehrkanalQuelle an kleine Lautsprecher an. So können die Lautsprecher einen realistischen Raumklang wie im Theater oder Kino nachvollziehen.
“Bright” bewirkt das Gleiche bei Stereoquellen, damit Sie in allen Frequenzbereichen reinen, klaren Klang aus den Frontlautsprechern hören.
* Mehr Informationen über die Listening-Betriebsarten, die bei dem jeweiligen Produkt zur Verfügung stehen, finden Sie in den Tabellen “Merkmale” auf den Seiten 76 und 81.
y
RDS
Die meisten UKW-Sender verwenden RDS, um ihren Hörern den Namen des Senders, den Progammtyp (PTY) (z.B. Nachrichten, Sport, Takshow, Musikrichtungen) und andere
Informationen mitzuteilen. Diese Informationen erscheinen als Text auf dem Display des Receivers. Mit RDS kann der Receiver auch automatisch nach einem bestimmten
Programmtyp suchen; ungefähr 30 Kategorien stehen zur Wahl. Damit das Leben leichter wird, kann der Receiver mit EON (Enhanced Other Networks) automatisch auf eine
bestimmte andere Frequenz übergehen, wenn ein Verkehrshinweis kommt oder eine andere Nachrichtensendung, die man hören will. Sobald diese Sendung dann zu Ende
ist, kehrt der Tuner zur ursprünglichen Station bzw. Funktion zurück. Dieses Merkmal greift nur in Bereichen, in denen EON-Informationen gesendet werden, und nur dann,
wenn der Sender PTY-Daten überträgt.
74
8/13/03
9:30 AM
Page 75
MERKMALE
HDD/DVD
Aufnahmemodus (Format)
Wiedergabe
DV
R-5
100
H-S
DVD-Recorder:
Merkmale & technische Daten
HDD
–
WMA2/MP33/JPEG- File4 auf CD-R/RW aufgezeichnet5
Virtual Surround
Weiter entwickelter Disc Navigator
–
Nahtlose Wiedergabe
CM Skip (Überspringen der Werbung)
Chase Playback, Wiedergabe bei gleichzeitiger
Aufnahme
DVD
DVD
VR-Modus
Medien
ja
D AT E N
UND TECHNISCHE
DV
R-3
100
-S
GE 03 CONSG_p75-91
Video-Modus
VR-Modus
DVD-Video/DVD-R/DVD-RW/
CD/SVCD/VCD/CD-R/CD-RW1
ja
ja
ja
ja
(vor der Finalisierung)
ja
ja
ja6
–
–
80 GB
ja/ja
FINE : +/- 17 Std.
SP : +/- 34 Std.
LP : +/- 68 Std.
EP : +/- 102 Std.
MN : +/- 17 – 102 Std.
(32 Stufen)
Max. Aufnahmezeit pro Titel : 360 Min.
–
ja
Video-Modus
DVD-Video/DVD-R/DVD-RW/
CD/SVCD/VCD/CD-R/CD-RW1
ja
ja
ja
ja
–
ja
–
ja6
ja
ja
–
ja
ja
ja
(vor der Finalisierung)
–
ja
–
Aufnahme
Medien
DVD-R
DVD-RW
Festplatte (HDD)
PAL / NTSC
Aufnahmemodus : max. Aufnahmezeit
Aufnahme mit variabler Bitrate
Komfort-Timer (Easy Timer)
ShowView
VPS
Autom. Aufnahmestart
One-Touch-Aufnahme
Direkte TV-Aufnahme
Anzahl der Aufnahmeprogrammplätze
Linear-PCM-Aufnahme (Audio)
–
ja/ja
FINE : +/- 60 Min.
SP : +/- 120 Min.
LP : +/- 240 Min.
EP : +/- 360 Min.
MN : +/- 60 – 360 Min.
(32 Stufen)
ja
ja
ja
ja/ja (8 Programme)
ja
ja
ja
–
ja/ja
FINE : +/- 60 Min.
SP : +/- 120 Min.
LP : +/- 240 Min.
EP : +/- 360 Min.
MN : +/- 60 – 360 Min.
(32 Stufen)
ja
ja
ja
ja/ja (8 Programme)
ja
ja
ja
32/Monat
ja (FINE,MN32)
–
ja
ja
32/Monat
ja (FINE,MN32)
Editieren
Eingabe Disc-Name/Titelname
Komportable Titeleingabe wie beim Mobiltelefon
Hintergrundbeispiele (Titel-Menü)
Titel löschen
Kapitel löschen
Playlist
Genauigkeit
Kapitelmarkierung
Rückgängig machen
Nein/ja
–
ja
ja
–
Einzelbild8
ja
ja/ja
ja
–
ja
ja
ja
Einzelbild
ja
–
ja/ja
ja
ja (Finalisierung)
ja7
–
–
Titel
10 Min./15 Min./
Keine Trennung
ja
–
ja
ja
ja
Einzelbild
ja
ja (Finalisierung)
ja7
–
–
Titel
10 Min./15 Min./
Keine Trennung
ja
Bildqualität
Digitale Rauschunterdrückung
Video D/A-Wandler
Digital TBC
Bildoptimierung
Komponente Einzelbild DNR
10 Bit/54 MHz
ja
ja
Komponente Einzelbild DNR
10 Bit/54 MHz
ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja
ja
PAL-B/G, I, D/K
SECAM-L/L’, B/G, D/K
PAL-B/G, I, D/K
SECAM-L/L’, B/G, D/K
1 (AV-Anschluss 2)
2 (vorn: 1)
2 (vorn: 1)
1 (AV-Anschluss 2)
2 (vorn: 1)
2 (vorn: 1)
1 (AV-Anschluss 1)
ja
1
1
Optisch
EIN/AUS
Eingang
420 x 69 x 341 mm
5,1 kg
AC 220 – 240 V 50/60 Hz
48 W
1,0 W (FL Aus)
ja
1 (AV-Anschluss 1)
ja
1
1
Optisch
EIN/AUS
Eingang
420 x 69 x 341 mm
4,4 kg
AC 220 – 240 V 50/60 Hz
35 W
1,0 W (FL Aus)
ja
HDD-Funktion
Gruppe
One-Touch-Kopieren
Schnellkopieren
Umwandlungsrate Kopie
Optimierte Kopie
Disc-Sicherung10
Aufnahme autom. ersetzen
Wiederaufnahme (nach Titel)
Wiederherstellung der Aufnahme
ja
ja
(HDD auf DVD,
DVD auf HDD)
ja
(HDD auf DVD,
DVD auf HDD)9
ja
(HDD auf DVD,
DVD auf HDD)
ja
(HDD auf DVD)
ja
ja
ja
ja
Komfortmerkmale
Disc History
Autom. Uhr-Einstellung
Set-up-Navigator
Download vorprogrammierter Kanäle
Tuner
System
Anschlüsse und technische Daten
Eingang
SCART
Cinch (Audio/Video)
S-Video
Ausgang
SCART
RGB-Ausgang
Cinch (Audio/Video)
S-Video
Digital Audio
DV-Terminal (IEEE1394)11
PIONEER System-Fernbedienungsanschluss
Abmessungen (B x H x T)
Gewicht
Stromversorgung
Leistungsaufnahme max.
Leistungsaufnahme im Standby-Modus
Fernbedienung
1) CD-R/RW-Wiedergabe: Aus folgenden Gründen können Discs u.U. nicht wiedergegeben werden: Aufnahmecharakteristik des Recorders, Eigenschaften der Disc, Kratzer und Staub auf der Disc, Staub oder Kondensation auf der Abtasterlinse etc. CD-R/
RW-Wiedergabe: CD-R/RW für Audio, die in den Formaten CD Audio, VideoCD, WMA/MP3-Audio oder JPEG bespielt wurden, können wiedergegeben werden. Nicht finalisierte Discs mit Ausnahme der im CD-Audio-Format bespielten Discs können nicht
wiedergegeben werden. Nur CD-Audio ist nicht mit Multisession-Discs kompatibel. Nur die erste Session einer Multisession-Disc wird erkannt. 2) WMA-Inhalt kann mit Windows Media® Player Version 9, oder Windows Media® Player for Windows® XP, kodiert
werden. Kompatibel mit Samplingrate 44,1 oder 48 kHz. Nicht kompatibel mit Loss-Less-Kodierung oder WMA-Files mit variablen Bitraten (VBR). Mit dem Kopierschutz DRM (Digital Rights Management) kodierte WMA-Files werden nicht wiedergegeben.
Insgesamt können bis zu 99 Ordner und 999 Titel (MP3 und WMA) wiedergegeben werden. 3) Kompatibel mit den Formaten MPEG1 Audio Layer3 44,1 kHz und 48 kHz. Ein MP3-Dateiname benötigt die Extension “MP3” oder mp3 Kompatibel mit VBR (Variable
Bit Rate), unter Umständen wird jedoch die Zeit nicht korrekt angezeigt. Insgesamt können bis zu 99 Ordner und 999 Titel (MP3 und WMA) wiedergegeben werden. 4) JPEG-Kompatibilität: Dieser Recorder ist mit den Bildformaten FUJICOLOR CD und Kodak
Picture CD kompatibel sowie mit CD-R/RW-ROMs, die JPEG-Dateien enthalten. JPEG- und EXIF-Baseline-Dateien mit bis zu 8 Megapixel werden unterstützt (maximale vertikale und horizontale Auflösung: 5120 Pixel). 5) Das Aufnahmeformat sollte dem CD-ROMFilesystem ISO9660 Level 2 CD-ROM entsprechen. Die Filesysteme Romeo und Joliet können wieder gegeben werden. Physikalisches CD-Format: Mode1, Mode2 AX Form 1. Chinesische Zeichen können nicht dargestellt werden, aber Dateien, die Namen mit
diesen Zeichen enthalten, können wiedergegeben werden. 6) Nur bei DVD-RW-Discs Ver. 1.1/2X. 7) Bei DVD-R-Discs erhöht sich die verbleibende Kapazität nach dem Löschen von Titeln nicht. Bei DVD-RW-Discs erhöht sich die verbleibende Kapazität nach dem
Löschen des letzten Titels. 8) Beim Schnellkopieren im Video-Modus kann der Editierpunkt versetzt werden. 9) Das Schnellkopieren von DVD auf HDD ist nur beim Originaltitel im VR-Modus möglich. 10) Nur bei im Video-Modus aufgezeichneten finalisierten
DVD-R/DVD-RW. 11) “i.LINK” und das “i.LINK” Logo sind Warenzeichen. Kann an DV-Camcorder angeschlossen werden. (einige Modelle sind nicht kompatibel). Kann nicht an DVD-Spieler und Mehrkanal-Verstärker angeschlossen werden.
75
GE 03 CONSG_p75-91
8/14/03
11:00 AM
Page 76
DC
S-3
13
DC
S-5
15
NS
-DV
99
NS
-DV
99
0
NS
-DV
100
0
Digitales Heimkino-System
Merkmale – 1
SYSTEM
Display
Dimmer-Steuerung
Fernbedienung
Timer
OEL-Display (separat)
5 Stufen
TV vorprogrammiert/PDP-Videotext
Wecken/Schlafen
LCD (separat)
3 Stufen
TV vorprogrammiert/PDP-Videotext
Wecken/Schlafen
LCD (separat)
3 Stufen
TV vorprogrammiert/PDP-Videotext
Wecken/Schlafen
FL
2 Stufen
vorprogrammiert (nur TV)
Wecken/Schlafen
FL
2 Stufen
vorprogrammiert (nur TV)
Wecken/Schlafen
60 W pro Kanal (6 Ω, 1 % Klirr)
60 W (6 Ω, 1 % Klirr)
60 W pro Kanal (6 Ω, 1 % Klirr)
60 W (6 Ω, 1 % Klirr)
60 W pro Kanal (6 Ω, 1 % Klirr)
60 W (6 Ω, 1 % Klirr)
60 W pro Kanal (6 Ω, 1 % Klirr)
60 W (6 Ω, 1 % Klirr)
60 W pro Kanal (6 Ω, 1 % Klirr)
60 W (6 Ω, 1 % Klirr)
60 W pro Kanal (6 Ω, 1 % Klirr)
60 W (6 Ω, 1 % Klirr)
59 W pro Kanal (6 Ω, 1 % Klirr)
59 W (6 Ω, 1 % Klirr)
59 W pro Kanal (6 Ω, 1 % Klirr)
59 W (6 Ω, 1 % Klirr)
59 W pro Kanal (6 Ω, 1 % Klirr)
59 W (6 Ω, 1 % Klirr)
59 W pro Kanal (6 Ω, 1 % Klirr)
59 W (6 Ω, 1 % Klirr)
75 W pro Kanal (6 Ω, 10 % Klirr)
75 W (6 Ω, 10 % T Klirr)
75 W pro Kanal (6 Ω, 10 % Klirr)
75 W (6 Ω, 10 % Klirr)
75 W pro Kanal (6 Ω, 10 % Klirr)
75 W (6 Ω, 10 % Klirr)
75 W pro Kanal (6 Ω, 10 % Klirr)
75 W (6 Ω, 10 % Klirr)
75 W pro Kanal (6 Ω, 10 % Klirr)
75 W (6 Ω, 10 % Klirr)
75 W pro Kanal (6 Ω, 10 % Klirr)
75 W (6 Ω, 10 % Klirr)
75 W pro Kanal (6 Ω, 10 % Klirr)
75 W (6 Ω, 10 % Klirr)
75 W pro Kanal (6 Ω, 10 % Klirr)
75 W (6 Ω, 10 % Klirr)
25 W pro Kanal (4 Ω, 10 % Klirr)
75 W pro Kanal (6 Ω, 10 % Klirr)
75 W (6 Ω, 10 % Klirr)
75 W pro Kanal (6 Ω, 10 % Klirr)
75 W (6 Ω, 10 % Klirr)
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
• (3 Größen, 3 Positionen)
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
• (3 Größen, 3 Positionen)
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
• (3 Größen, 3 Positionen)
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
• (3 Größen, 3 Positionen)
•
•
•
•
• (P-Bass)
•
•
•
•
• (Music/Cinema/P-Bass)
•
•
•
•
• (Music/Cinema/P-Bass)
•
•
•
•
• (Music/Cinema/P-Bass)
•
•
•
•
• (Music/Cinema/P-Bass)
•
•
•
•
30
•
•
•
30
•
•
•
30
•
•
•
30
•
•
•
30
•
DVD-Video/DVD-R/DVD-RW/
DVD-Audio
VCD/SACD/CD/CD-R/
CD-RW (MP3, JPEG)
DVD-Video/DVD-R/DVD-RW/
DVD-Audio
VCD/SACD/CD/CD-R/
CD-RW (MP3, JPEG)
•
•
•
•
DVD-Video/DVD-R/DVD-RW
VCD/SVCD/CD/CD-R/
CD-RW (MP3, WMA, JPEG)
DVD-Video/DVD-R/DVD-RW
VCD/SVCD/CD/CD-R/
CD-RW (MP3, WMA, JPEG)
•
•
•
DVD-Video/DVD-R/DVD-RW/
DVD-Audio
VCD/SACD/CD/CD-R/
CD-RW (MP3, JPEG)
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
• (nur DVD-A/SACD)
•
•
• (nur DVD-A/SACD)
•
•
• (nur DVD-A/SACD)
•
•
•
•
•
6 Sprachen
5 Sprachen
5 Sprachen
5 Sprachen
5 Sprachen
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
(außer DVD-Audio, SACD)
24
•
(außer DVD-Audio, SACD)
24
•
•
24
24
• (vorwärts/rückwärts,
außer VCD rückwärts)
• (vorwärts/rückwärts,
außer VCD rückwärts)
• (vorwärts/rückwärts,
außer VCD rückwärts)
• (vorwärts/rückwärts,
außer VCD rückwärts)
• (vorwärts/rückwärts,
außer VCD rückwärts)
• (außer SACD)
•
•
• (vorwärts/rückwärts,
außer VCD/DVD-RW(VR)
rückwärts)
• (vorwärts/rückwärts,
außer VCD/DVD-RW(VR)
rückwärts)
•
• (vorwärts/rückwärts,
außer VCD/DVD-RW(VR)
rückwärts)
• (vorwärts/rückwärts,
außer VCD/DVD-RW(VR)
rückwärts)
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
VERSTÄRKERTEIL
Surround (DIN)
Front
Center
Surround
Subwoofer
Surround (RMS)
Front
Center
Surround
Subwoofer
Kabelloser Lautsprecher
MEHRKANALTON
Dolby Pro Logic Surround
Dolby Pro Logic II Surround
Dolby Digital
DTS Digital Surround
Advanced Surround Mode
(weiter entwickelte Surround-Betriebsarten)
ADV MOVIE
ADV MUSIC
EXPANDED
SPORTS
GAME
TV SURROUND
EXTRA POWER SURROUND
PHONES SURROUND
5-CH STEREO
VIRTUAL SURROUND
Virtual Surround Back
Mehrkanalton-Modi
Automatische Zuschaltung
Dolby Digital
Dolby Pro Logic
Dolby Pro Logic II Movie
Dolby Pro Logic II Music
Center Width
Dimension
Panorama
DTS
Stereo
Room Set-up
Virtual Surround Back
Dialogue Enhancement
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
• (3 Größen, 9 Positionen)
AUDIOMERKMALE
Betriebsart “Midnight Listening”
BETRIEBSART “QUIET”
Bass-Modus
Bass-/Höhenregler
Kanalpegeleinstellung
TUNERTEIL
RDS-Tuner
Wellenbereiche (UKW/MW)
Programmspeicher
Autom. Sendersuchlauf
DVD-AUDIO
Abspielbare Discformate
JPEG Viewer/Diashow
DTS-CD
Twin-Wave Laserabtaster
Duales System (PAL/NTSC)
(Videoausgang)
10-Bit-Videosignal-D/A-Wandler
192-kHz-/24-Bit-D/A-Wandler
96-kHz-/24-Bit-D/A-Wandler
BEDIENUNGSMERKMALE
Weiter entwickelte GUI
(grafische Benutzerführung)
Bedienungshinweise
On-Screen—Information
Hochauflösendes On-Screen-Display
SPEZIELLE WIEDERGABEFUNKTIONEN
Programmspeicher
Weiterspielfunktion (Resume Function, Taste STOP)
Kontinuierlicher Wiedergabespeicher
(Last Memory) (5 DVDs)
Wiederholfunktion
(alle, Titel/Kapitel, A-B)
Programmierte Wiedergabe
Standbild (Feld/Einzelbild)
Standbild/Bild-für-Bild-Wiedergabe
Zeitlupe
Zufallswiedergabe
Scan-/Suchlauf-Funktionen
Direktsuche und -wiedergabe mit 10-er-Tastatur
(Kapitel/Titel)
Titelsuchlauf
Titel-/Zeitsuchlauf
24
•
• (vorwärts/rückwärts,
außer VCD rückwärts)
WEITERE SPEZIALFUNKTIONEN
Präziser digitaler Servo-Schaltkreis mit Dekodierverfahren
“Viterbi RF” (DVD)
Schnellstart
Transferbitraten-Anzeige
Video-Zoom
76
•
•
•
GE 03 CONSG_p75-91
8/14/03
11:00 AM
Page 77
MERKMALE
UND TECHNISCHE
D AT E N
DC
S-3
13
DC
S-5
15
NS
-DV
99
NS
-DV
99
0
NS
-DV
100
0
Digitale Heimkino-Systeme
Merkmale – 2
ANSCHLÜSSE
SCART
Digitaleingang
koaxial
optisch
Digitalausgang (optisch)
Audio (einschl. Tuner)/
Videoeingänge
Audio-/Video-Ausgänge
S-Videoein-/-ausgänge
Kompatibel mit S2
Kabelloser Ausgang (Cinch L/R)
•
•
•
•
•
5/3
•
•
•
•
4/–
4/–
3/–
3/–
1/1
–/1
•
–
1/1
–/1
•
–
1/1
1/1
•
•
•
•
•
•
1/2
3/2
•
•
•
•
•
SATELLITEN- UND SUBWOOFER
LAUTSPRECHERSYSTEM
Magnetisch abgeschirmt (Satelliten)
Magnetisch abgeschirmt (Subwoofer)
•
•
•
•
DC
S-5
15
DC
S-3
13
1,5 m
3,0 m
5m
5m
48 x 236 x 29 mm
128 g
220 – 230 V, 50 – 60 Hz
360 x 74 x 270 mm
3,2 kg
48 x 236 x 29 mm
128 g
220 – 230 V
(Kabelloser Lautsprecher: 220 – 230 V)
(Sendeeinheit: 220 – 240 V)
/50 – 60 Hz
160 W (Kabelloser Lautsprecher: 52 W)
(Sendeeinheit: 3 W)
/0,39 W
420 x 70 x 403 mm
7,4 kg
60 W pro Kanal (6 Ω, 1 % Klirr)
60 W (6 Ω, 1 % Klirr)
60 W pro Kanal (6 Ω, 1 % Klirr)
60 W (6 Ω, 1 % Klirr)
60 W pro Kanal (6 Ω, 1 % Klirr)
60 W (6 Ω, 1 % Klirr)
60 W pro Kanal (6 Ω, 1 % Klirr)
60 W (6 Ω, 1 % Klirr)
59 W pro Kanal (6 Ω, 1 % Klirr)
59 W (6 Ω, 1 % Klirr)
59 W pro Kanal (6 Ω, 1 % Klirr)
59 W (6 Ω, 1 % Klirr)
59 W pro Kanal (6 Ω, 1 % Klirr)
59 W (6 Ω, 1 % Klirr)
59 W pro Kanal (6 Ω, 1 % Klirr)
59 W (6 Ω, 1 % Klirr)
75 W pro Kanal (6 Ω, 10 % Klirr)
75 W (6 Ω, 10 % Klirr)
75 W pro Kanal (6 Ω, 10 % Klirr)
75 W (6 Ω, 10 % Klirr)
75 W pro Kanal (6 Ω, 10 % Klirr)
75 W (6 Ω, 10 % Klirr)
75 W pro Kanal (6 Ω, 10 % Klirr)
75 W (6 Ω, 10 % Klirr)
75 W pro Kanal (6 Ω, 10 % Klirr)
75 W (6 Ω, 10 % Klirr)
75 W pro Kanal (6 Ω, 10 % Klirr)
75 W (6 Ω, 10 % Klirr)
75 W pro Kanal (6 Ω, 10 % Klirr)
75 W (6 Ω, 10 % Klirr)
75 W pro Kanal (6 Ω, 10 % Klirr)
75 W (6 Ω, 10 % Klirr)
25 W/Kn
75 W pro Kanal (6 Ω, 10 % Klirr)
75 W (6 Ω, 10 % Klirr)
75 W pro Kanal (6 Ω, 10 % Klirr)
75 W (6 Ω, 10 % Klirr)
110 dB
98 dB
0.004 %
108 dB
95 dB
0.005 %
108 dB
95 dB
0.005 %
95 dB
95 dB
0.004 %
95 dB
95 dB
0.004 %
4 – 22.000 Hz
4 – 44.000 Hz
4 – 88.000 Hz
4 – 22.000 Hz
4 – 44.000 Hz
4 – 88.000 Hz
4 – 22.000 Hz
4 – 44.000 Hz
4 – 88.000 Hz
4 – 22.000 Hz
4 – 44.000 Hz
4 – 22.000 Hz
4 – 44.000 Hz
8,7-cm- + 2,6-cm-Hochtöner
6Ω
89 – 60.000 Hz
75 W
85 dB
120 x 155 x 85 mm
1,1 kg
15 x 6-cm- + 2,6-cm-Hochtöner
6Ω
86 – 60,000 Hz
75 W
83 dB
270 x 78 x 85 mm
1,2 kg
8,7-cm- + 2,6-cm-Hochtöner
6Ω
89 – 60,000 Hz
75 W
85 dB
120 x 155 x 85 mm
1,1 kg
18 cm
6Ω
25 – 2.300 Hz
75 W
81 dB
190 x 395 x 436 mm
12,9 kg
2,5-cm-NXT-Treiber x 3 + 2,6-cm-H.
6Ω
100 – 35.000 Hz
75 W
81 dB
120 x 450 x 30 mm
0,9 kg
2,5-cm-NXT-Treiber x 3 + 2,6-cm-Hochtöner
6Ω
100 – 35.000 Hz
75 W
81 dB
420 x 120 x 32 mm
0,9 kg
2,5-cm-NXT-Treiber x 3 + 2,6-cm-Hochtöner
6Ω
100 – 35.000 Hz
75 W
81 dB
120 x 450 x 30 mm
0,9 kg
18 cm
6Ω
25 – 2.300 Hz
75 W
81 dB
192 x 395 x 436 mm
12,5 kg
8,7 cm
6Ω
80 – 20.000 Hz
75 W
84 dB
110 x 284 x 59 mm
0,7 kg
8,7 cm
6Ω
80 – 20.000 Hz
75 W
84 dB
284 x 110 x 59 mm
0,7 kg
8,7 cm
6Ω
80 – 20.000 Hz
75 W
84 dB
110 x 284 x 59 mm
0,7 kg
18 cm
6Ω
25 – 2.300 Hz
75 W
81 dB
192 x 395 x 436 mm
12,5 kg
15 x 6 cm
6Ω
90 – 20.000 Hz
75 W
84,5 dB
78 x 210 x 82 mm
0,7 kg
15 x 6 cm
6Ω
78 – 20.000 Hz
75 W
84 dB
240 x 85 x 96 mm
0,75 kg
15 x 6 cm
6Ω
90 – 20.000 Hz
75 W
84,5 dB
78 x 210 x 82 mm
0,7 kg
15 x 6 cm
6Ω
78 – 20.000 Hz
75 W
84 dB
240 x 85 x 96 mm
0,75 kg
15 x 6 cm
6Ω
90 – 20,000 Hz
75 W
84,5 dB
78 x 210 x 82 mm
0,7 kg
16 cm
6Ω
35 – 2.800 Hz
75 W
77 dB
130 x 360 x 360 mm
4,5 kg
NS
NS
-DV
99
NS
-DV
99
0
-DV
100
0
Digitale Heimkino-Systeme
Technische Daten
SYSTEM
Kabellänge
DVD-Tuner/Display
DVD-Tuner/Subwoofer
Display
Abmessungen (B x H x T)
Gewicht
Fernbedienung
Abmessungen (B x H x T)
Gewicht
Stromversorgung
Leistungsaufnahme Betrieb max./
Standby
Abmessungen (B x H x T)
Gewicht
1,5 m
5m
1,5 m
3,0 m
220 x 61 x 35 mm
220 g
274 x 44 x 35 mm
200 g
274 x 44 x 35 mm
200 g
48 x 236 x 29 mm
200 g
220 – 230 V, 50 – 60 Hz
48 x 236 x 30 mm
130 g
220 – 230 V, 50 – 60 Hz
48 x 236 x 30 mm
130 g
220 – 230 V, 50 – 60 Hz
176 W/0,4 W
163 W/0,48 W
163 W/0,48 W
380 x 71 x 299 mm
4,1 kg
360 x 74 x 270 mm
3,2 kg
60 W pro Kanal (6 Ω, 1 % Klirr)
60 W (6 Ω, 1 % Klirr)
60 W pro Kanal (6 Ω, 1 % Klirr)
60 W (6 Ω, 1 % Klirr)
160 W/0,39 W
420 x 70 x 403 mm
7,4 kg
VERSTÄRKERTEIL
DIN-Sinusleistung
Front (1 kHz, 10 % Klirr)
Center (1 kHz, 10 % Klirr)
Rear (1 kHz, 10 % Klirr)
Subwoofer (100 Hz, 10 % Klirr)
RMS Ausgangsleistung
Front (1 kHz, 10 % Klirr)
Center (1 kHz, 10 % Klirr)
Rear (1 kHz, 10 % Klirr)
Subwoofer (100 Hz, 10 % Klirr)
Kabellos (4 Ω, 1 kHz, 10% Klirr)
CD-/DVD-SPIELERTEIL
Signal/Rausch-Abstand (Audio)
Dynamikumfang
Klirrfaktor
Frequenzgang
Sampling bei 48 kHz
Sampling bei 96 kHz
Sampling bei 192 kHz
LAUTSPRECHERTEIL
Vordere Satelliten
Impedanz
Frequenzgang
Max. Belastbarkeit
Wirkungsgrad (1 m/W)
Abmessungen (B x H x T)
Gewicht
Center-Satellit
Impedanz
Frequenzgang
Max. Belastbarkeit
Wirkungsgrad (1 m/W)
Abmessungen (B x H x T)
Gewicht
Hintere Satelliten
Impedanz
Frequenzgang
Max. Belastbarkeit
Wirkungsgrad (1 m/W)
Abmessungen (B x H x T)
Gewicht
Subwoofer
Impedanz
Frequenzgang
Max. Belastbarkeit
Wirkungsgrad (1 m/W)
Abmessungen (B x H x T)
Gewicht
Kabelloser Lautsprecher
Impedanz
Abmessungen (B x H x T)
Gewicht
Sender
Abmessungen (B x H x T)
Gewicht
16 cm
6Ω
35 – 2.800 Hz
75 W
77 dB
130 x 360 x 360 mm
4,5 kg
2 x 7 cm
4Ω
420 x 178 x 138 mm
4,2 kg
166 x 56 x 112 mm
0,3 kg
77
GE 03 CONSG_p75-91
8/13/03
9:31 AM
Page 78
PD
V-2
0
PD
V-L
C2
0
DV
-36
DV 0-S
-36
0-K
DV
-46
DV 4-S
-46
4-K
DV
-56
DV 5A-S
-56
5A
-K
DV
-75
7A
i
DVD-Spieler
Merkmale
TECHNISCHE DATEN
Abspielbare Discformate
Disc-Kapazität
Wiedergabe von im VR-Modus aufgezeichneten DVD-RW
(CPRM)
Wiedergabe von im Video-Modus aufgezeichneten DVD-R/RW
Photo Viewer2
MP33
WMA4
Duales System (PAL/NTSC)
(Videoausgang)
DVD/VCD/CD/
CD-R1/CD-RW1/
DVD-R1/DVD-RW1/
DVD-AUDIO/
SACD/SACD MULTI
1
•
DVD/SVCD/VCD/CD/
CD-R1/CD-RW1/
DVD-R1/DVD-RW1/
DVD-AUDIO/
SACD/SACD MULTI
1
•
DVD/SVCD/VCD/CD/
CD-R1/CD-RW1/
DVD-R1/DVD-RW1
DVD/SVCD/VCD/CD/
CD-R1/CD-RW1/
DVD-R1/DVD-RW1
DVD/SVCD/VCD/CD/
CD-R1/CD-RW1/
DVD-R1/DVD-RW1
DVD/SVCD/VCD/CD/
CD-R1/CD-RW1/
DVD-R1/DVD-RW1
1
•
1
•
1
1
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•5
•
• (doppellagig)
0,6 mm
•
0.6 mm
0.6 mm
0.6 mm
•
• (6-Kn.)
•
• (6-Kn.)
•
•
•
•
•
•
KONSTRUKTIONSMERKMALE
Mehrlagiges Chassis
Stärke der Bodenplatte
Stabilisierende Platte aus Edelstahl
AUDIOMERKMALE
Wiedergabe von DVD-Audio
192-kHz-/24-Bit-D/A-Wandler
96-kHz-/24-Bit-D/A-Wandler
Integrierter Decoder
Dolby Digital Decoder (5.1-Kanal)
DTS-Decoder
MPEG-Multi-Decoder
SACD-Multi-Decoder
Hi-Bit-Wandlung
Legato-Link-Wandlung PRO
Lokale Spannungsversorgung für die Audioschaltkreise
Digitalausgänge, abschaltbar
Komprimierung des Dynamikumfangs (Ein/Aus)
(Dolby Digital)
Bass Management
Verzögerungsanpassung
Pure Audio (Videoschaltkreise abgeschaltet)
•
•
•
• (Front, kanalgetrennt)
• (Front, kanalgetrennt)
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
• (2 Betriebsarten)
•
• (2 Betriebsarten)
•
• (2 Betriebsarten)
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
(außer WMA)
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
(außer WMA/MP3)
•7
•7
•
•7
•7
•
• (Feld/Einzelbild)
•7
•7
• (Feld/Einzelbild)
•7
•7
•
•7
•7
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
1 (Ein/Aus) 1 (Aus)
1
1 (Ein/Aus) 1 (Aus)
1
1
1
1
1
2
1 (vergoldet)
2 (vergoldet)
2 (vergoldet)
1 (vergoldet)
1 (vergoldet)
1 (vergoldet)
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
18
(ja)
18
(ja)
1
1
1
1
1
1
(ja)
(ja)
19
1
2
19
2 (Ein/Aus)
1 (Ein/Aus)
•
• (außer SACD)
•
•
• (außer SACD)
•
• (nur NTSC)
VIDEOMERKMALE
PureCinema Progressive Scan
(für NTSC/PAL)
Component Frame DNR PRO
Super Fine Focus Digital Filter
(540 Zeilen)
Betriebsarten für “User Video Memory”
Videoanpassung
108-MHz-/12-Bit-D/A-Wandler
27-MHz-/10-Bit-D/A-Wandler
Zoom-Funktion
•
•
• (3 Betriebsarten)
•
•
BEDIENUNGSMERKMALE
Spezielle Wiedergabefunktionen
Weiterspielfunktion (Resume Function, Taste STOP)
Last Memory (5 DVDs)
Wiederholbetriebsarten (alle, Titel/Kapitel, A-B)
Programmierte Wiedergabe
(CD: Titel, Video: Kapitel & Titel,
WMA/MP3: Titel & Ordner)
Standbild
Standbild/Einzelbildwiedergabe (vorwärts/rückwärts)
Zeitlupe (vorwärts/rückwarts)
Zufallswiedergabe
Scan-/Suchlauf-Funktionen
Direktsuche und -wiedergabe
mit 10-er-Tastatur (Kapitel/Titel)
Titelsuchlauf
Titel-/Zeit-Suchlauf
Seitensuchlauf/(DVD-Audio)
Weitere Spezialfunktionen
Fernbedienung mit Jog & Joystick
“Heads-up”-Fernbedienung
Fernbedienung im Scheckkartenformat mit 32-er-Tastatur
On-Screen-Display Ein/Aus
FL-Dimmer, abschaltbar
Verbesserte GUI
(grafische Benutzerführung)
Autom. Stromabschaltung
•
•
•
(außer WMA)
• (Feld/Einzelbild)
•5
•5
• (mit Beleuchtung)
•
• (3 Stufen ohne Aus)
•
ANSCHLÜSSE
SCART
RGB-Y/C-Videoausgang
(auf Scart)
i.LINK (IEEE1394)
Komponente (Y’Pb’Pr’)
S-Videoausgang
Videoausgang
5.1-Kanal-Audioausgang
Audioausgang
Koaxialer Digitalausgang
Optischer Digitalausgang
Audio/Videoeingang (im AV-Ein-Modus)
Kopfhörerbuchse
1
KONTROLLANSCHLÜSSE
Pioneer SR-Anschluss
1) CD-R/RW- und DVD-R/RW-Wiedergabe: Aus folgenden Gründen können Discs u.U. nicht wiedergegeben werden: Aufnahmecharakteristik des Recorders, Eigenschaften der Disc, Kratzer und Staub auf der Disc, Staub oder Kondensation auf der
Abtasterlinse etc. CD-R/RW-Wiedergabe: CD-R/RW für Audio oder Video, die in den Formaten CD-Audio, VideoCD, SVCD oder MP3/WMA bespielt wurden (Ausnahmen sind möglich), können wiedergegeben werden. Nicht finalisierte Discs mit Ausnahme der
im CD-Audio-Format bespielten Discs können nicht wiedergegeben werden. Eine Zeitanzeige ist u.U. nicht möglich, weil keine TOC-Information (TOC = Inhaltsverzeichnis) vorhanden ist. Nicht finalisierte Discs im CD-Audio-Format können mit begrenzten
Funktionen wiedergegeben werden. DVD-R/RW-Wiedergabe: Nicht finalisierte Discs können nicht wiedergegeben werden. 2) JPEG-Kompatibilität: Dieses Gerät ist mit den Bildformaten FUJICOLOR CD und Kodak Picture CD kompatibel sowie mit CD-R/
RW-ROMs, die JPEG-Dateien enthalten (bis zu 999 Dateien und bis zu 499 Ordner). Es ist zu beachten, dass bei einer sehr komplizierten Dateistruktur u.U. nicht alle Dateien auf der Disc gelesen oder wiedergegeben werden können. JPEG- und EXIFBaseline-Dateien mit bis zu 8 Megapixel werden unterstützt (maximale vertikale und horizontale Auflösung: 5120 Pixel). Die Zeit, die der Spieler braucht, um eine Datei zu laden, nimmt mit der Größe der Dateien zu. CD-R/RW-/ROM, die JPEG- Dateien
enthalten, müssen mit ISO 9660 Level 2 kompatibel sein. Physikalisches CD-Format: Mode1, Mode2 AX Form 1. JPEG-Dateinamen benötigen als Extension “JPG” oder “jpg”. 3) Kompatibel mit den Formaten MPEG1 Audio Layer3 44,1 kHz und 48 kHz.
(DV-757Ai ist mit einer Samplingrate von 44,1 oder 48 kHz kompatibel.) Das Aufnahmeformat sollte mit den CD-ROM- Dateiensystemen ISO 9660 Level 1 oder 2 übereinstimmen. Die Filesysteme Romeo und Joliet können wiedergegeben werden. Ein
MP3-Dateiname benötigt die Extension “MP3” oder “mp3”. Chinesische Zeichen können nicht dargestellt werden, aber Dateien, die Namen mit diesen Zeichen enthalten, können wiedergegeben werden. Diese Spieler (außer DV-757Ai) erkennen bis zu
999 Dateien und bis zu 499 Ordner. Es ist zu beachten, dass bei einer sehr komplizierten Dateistruktur u.U. nicht alle Dateien auf der Disc gelesen oder wiedergegeben werden können. Der DV-757Ai erkennt maximal 250 Order bzw. 250 Titel. Discs, die
78
GE 03 CONSG_p75-91
8/13/03
9:32 AM
Page 79
MERKMALE
D AT E N
UND TECHNISCHE
DV
-36
DV 0-S
-36
0-K
Über 500
Über 500
PD
V-2
0
DV
-46
DV 4-S
-46
4-K
Über 500
PD
V-L
C2
0
DV
-56
DV 5A-S
-56
5A
-K
DV
-75
7A
i
DVD-Spieler
Technische Daten
VIDEO-MERKMALE
Horizontale Auflösung
(Zeilen) (DVD)
540
Über 500
Über 500
DIGITALE AUDIOMERKMALE
Gesamtklirrfaktor
Frequenzgang
48 kHz
96 kHz
192 kHz
Signal/Rausch-Abstand
Dynamikumfang
0.0009 %
0.0014 %
0.0016 %
0.0016 %
0.03 %
0.03%
4 – 22.000 Hz
4 – 44.000 Hz
4 – 88.000 Hz
118 dB
108 dB
4 – 22.000 Hz
4 – 44.000 Hz
4 – 88.000 Hz
118 dB
108 dB
4 – 22.000 Hz
4 – 44.000 Hz
4 – 22.000 Hz
4 – 44.000 Hz
4 – 22.000 Hz
4 – 44.000 Hz
4 – 22.000 Hz
4 – 44.000 Hz
115 dB
101 dB
115 dB
101 dB
108 dB
88 dB
108 dB
88 dB
220 – 240 V
50/60 Hz
220 – 240 V
50/60 Hz
220 – 240 V
50/60 Hz
220 – 240 V
50/60 Hz
18 W
0,4 W
420 x 95 x 279 mm
4,3 kg
15 W
0,18 W
420 x 55 x 283 mm
2,5 kg
12 W
0,18 W
420 x 55 x 283 mm
2,3 kg
12 W
0,18 W
420 x 53 x 277 mm
2,3 kg
100 – 240 V
50/60 Hz
(Separates Netzteil)
10 W (Spieler)
100 – 240 V
50/60 Hz
(Separates Netzteil)
5 W (Spieler)
190 x 25.9 1 x 144.5 mm
630* g
190 x 15.9 x 142 mm
300* g
SONSTIGE DATEN
Stromversorgung
Leistungsaufnahme max.
Leistungsaufnahme (Standby)
Abmessungen (B x H x T)
Gewicht
* Ohne Batterien
100 W/Kn
1 kHz,
10 %, 6 Ω (RMS)
75 W/kn
1 kHz,
10 %, 6 Ω (RMS)
40 W/ch
1 kHz,
10 %, 6 Ω (RMS)
100 W + 100 W
(8 Ω)
100 W
(8 Ω)
100 W + 100 W
(8 Ω)
100 W + 100 W
(8 Ω)
100 W + 100 W
(8 Ω)
100 W
(8 Ω)
100 W + 100 W
(8 Ω)
100 W + 100 W
(8 Ω)
100 W/kn
(8 Ω)
100 W
(8 Ω)
100 W/kn
(8 Ω)
100 W/kn
(8 Ω)
100 W/kn
(8 Ω)
100 W
(8 Ω)
100 W/kn
(8 Ω)
100 W/kn
(8 Ω)
100 W/Kn
(8 Ω)
100 W
(8 Ω)
100 W/Kn
(8 Ω)
80 W/Kn
(8 Ω)
80 W
(8 Ω)
80 W/Kn
(8 Ω)
75 W/Kn
(8 Ω)
75 W
(8 Ω)
75 W/Kn
(8 Ω)
75 W/Kn
(8 Ω)
50 W/Kn
(8 Ω)
50 W
(8 Ω)
50 W/Kn
(8 Ω)
30 W/ch
(8 Ω)
30 W
(8 Ω)
30 W/ch
(8 Ω)
4,7 mV/47 kΩ
335 mV/47 kΩ
335 mV/47 kΩ
200 mV/47 kΩ
200 mV/47 kΩ
200 mV/47 kΩ
200 mV/47 kΩ
200 mV/47 kΩ
200 mV/47 kΩ
200 mV/47 kΩ
5 – 100.000 Hz,
+0 dB, -3 dB
5 – 100.000 Hz,
+0 dB, -3 dB
VS
X
VS -C100
X-C -S
100
-K
80 W + 80 W
1 kHz,
0,9 %, 8 Ω
VS
X
VS -C30
X-C 1-S
30
1-K
100 W + 100 W
1 kHz,
0,9 %, 8 Ω
VS
X-C
50
1-S
100 W + 100 W
1 kHz,
0,9 %, 8 Ω
VS
X
VS -D512
X-D -S
512
-K
VS
X
VS -D712
X-D -S
712
-K
100 W + 100 W
1 kHz,
0,9 %, 8 Ω
VS
X-D
912
-S
100 W + 100 W
20 – 20 kHz,
0,09 %, 8 Ω
VS
X
VS -AX3
X-A -S
X3
-K
100 W + 100 W
20 – 20 kHz,
0,09 %, 8 Ω
VS
X-A
X5
i-S
VS
X
VS -D81
X-D 2-S
81
2-K
Mehrkanal-Receiver
Technische Daten
VERSTÄRKERTEIL
Nennausgangsleistung
Surround
Front-Kanäle
Centerkanal
Rear-Kanäle
Surround-Back-Kanäle
Eingangsempfindlichkeit und -impedanz
PHONO (MM)
Line (DVD, CD, etc.)
Frequenzgang
PHONO (MM)
Line (DVD, CD, etc.)
Signal/Rausch-Abstand
DIN; Nenn-Sinusleistung bzw. 50 mW)
Line (DVD, CD, etc.)
20 – 20.000 Hz
+/-0,3 dB
5 – 100.000 Hz
+0 dB, -3 dB
5 – 100.000 Hz
+0 dB, -3 dB
5 – 100.000 Hz
+0 dB, -3 dB
5 – 100.000 Hz,
+0 dB, -3 dB
92/65 dB
92/65 dB
88/64 dB
88/64 dB
88/64 dB
88/64 dB
15,2 dBf, IHF
(1,6 µV/75 Ω)
15,2 dBf, IHF
(1,6 µV/75 Ω)
15,2 dBf, IHF
(1,6 µV/75 Ω)
15,2 dBf, IHF
(1,6 µV/75 Ω)
15,2 dBf, IHF
(1,6 µV/75 Ω)
15,2 dBf, IHF
(1,6 µV/75 Ω)
15,2 dBf, IHF
(1,6 µV/75 Ω)
15,2 dBf, IHF
(1,6 µV/75 Ω)
15.2 dBf, IHF
(1.6 µV/75 Ω)
1,1 µV
50 µV
1,1 µV
50 µV
1,1 µV
50 µV
1,1 µV
50 µV
1,1 µV
50 µV
1,1 µV
50 µV
1,1 µV
50 µV
1.1 µV
50 µV
1.1 µV
50 µV
62 dB
58 dB
40 dB
62 dB
58 dB
40 dB
62 dB
58 dB
40 dB
62 dB
58 dB
40 dB
62 dB
58 dB
40 dB
62 dB
58 dB
40 dB
62 dB
58 dB
40 dB
62 dB
58 dB
40 dB
62 dB
58 dB
40 dB
1 V p-p/75 Ω
1 V p-p/75 Ω
1 V p-p/75 Ω
1 V p-p/75 Ω
1 V p-p/75 Ω
1 V p-p/75 Ω
1 V p-p/75 Ω
1 V p-p/75 Ω
1 V p-p/75 Ω
AC 220 – 230 V
50/60 Hz
600 W
0,8 W
AC 220 – 230 V
50/60 Hz
600 W
0,8 W
AC 220 – 230 V
50/60 Hz
280 W
0,5 W
AC 220 – 230 V
50/60 Hz
280 W
0,5 W
AC 220 – 230 V
50/60 Hz
250 W
0,5 W
AC 220 – 230 V
50/60 Hz
220 W
1W
AC 220 – 230 V
50/60 Hz
190 W
0,4 W
AC 220 – 230 V
50/60 Hz
150 W
0,4 W
AC 220 – 230 V
50/60 Hz
120 W
1W
420 x 188 x
464 mm
19,8 kg
420 x 188 x
464 mm
18,3 kg
420 x 158 x
401 mm
10,0 kg
420 x 158 x
401 mm
10,0 kg
420 x 158 x
401 mm
9,5 kg
420 x 158 x
393 mm
9,0 kg
420 x 70 x
383 mm
6,8 kg
420 x 70 x
383 mm
6,5 kg
420 x 65 x
319 mm
4.8 kg
UKW-TEIL
Eingangsempfindlichkeit (Mono)
Empfindlichkeit (DIN)
Mono (26 dB S/N, 75 Ω)
Stereo (46 dB S/N, 75 Ω)
Signal/Rausch-Abstand
Mono (DIN)
Stereo (DIN)
Stereo-Kanaltrennung (1 kHz)
VIDEOTEIL
Eingangsempfindlichkeit und -impedanz
KOMPONENTEN-VIDEO
Frequenzgang
(kompatibel mit 720p)
5 Hz – 40 MHz
+0 dB, -3 dB
SONSTIGE DATEN
Stromversorgung
Leistungsaufnahme max.
Leistungsaufnahme
im Standby-Modus
Abmessungen (B x H x T)
Gewicht
über 250 Ordner oder mehr als 250 Titel enthalten, werden wiedergegeben, allerdings nur die ersten 250 Ordner bzw. 250 Titel. Bei MP3-Dateien werden feste Bitraten empfohlen. MP3-Dateien mit variabler Bitrate (VBR) können wiedergegeben werden,
unter Umständen wird jedoch die Zeit nicht korrekt angezeigt. Nicht kompatibel mit Multisession-Discs (außer DV-757Ai). Nur die erste Session einer Multisession-Disc wird erkannt. Der DV-757Ai ist mit Multisession-Discs kompatibel, gibt aber nur
abgeschlossene Sessions wieder.
4) Der WMA-Inhalt kann mit der Windows Media® Player Version 8 (oder darunter) oder mit Windows Media® Player für Windows® XP kodiert werden. Kompatibel mit den Samplingraten 32, 44,1 oder 48 kHz. Das Aufnahmeformat sollte mit den CD-ROMDateiensystemen ISO 9660 Level 1 oder 2 übereinstimmen. Die Filesysteme Romeo und Joliet können wiedergegeben werden. Nicht kompatibel mit Loss-Less-Kodierung oder WMA-Files mit variablen Bitraten (VBR Mit dem Kopierschutz DRM (Digital Rights
Management) kodierte WMA-Files werden nicht wiedergegeben. Nicht kompatibel mit Multisession-Discs. Nur die erste Session einer Multisession-Disc wird erkannt. WMA-Dateinamen benötigen “WMA” oder “wma” als Extension. Dieser Spieler erkennt
bis zu 999 Dateien und bis zu 499 Ordner. Es ist zu beachten, dass bei einer sehr komplizierten Dateistruktur u.U. nicht alle Dateien auf der Disc gelesen oder wiedergegeben werden können. 5) NTSC-Signale werden in Quasi-PAL ausgegeben. Der AVEingang akzeptiert nur PAL-Signale. 6) Außer SVCD rückwärts. 7) Außer DVD-RW rückwärts bei den Formaten VCD, SVCD und VR. 8) Gemeinsam mit Videoausgang. 9) Gemeinsam mit Audioausgang. Anmerkung: DVD-Video-Spieler und DVD-Video-Discs sind
mit Regionalcodes gekennzeichnet, aus denen Marktbereich und Kompatibilität hervorgeht. Discs und Spieler müssen mit übereinstimmenden Codes gekennzeichnet sein, um die Wiedergabe zu ermöglichen. Alle in diesem Katalog gezeigten DVD-VideoSpieler gehören in die Kategorie des Regionalcodes 2.
79
GE 03 CONSG_p75-91
8/13/03
9:32 AM
Page 80
VS
X
VS -C100
X-C -S
100
-K
VS
X
VS -C30
X-C 1-S
30
1-K
VS
X-C
50
1-S
VS
X
VS -D512
X-D -S
512
-K
VS
X
VS -D712
X-D -S
712
-K
VS
X
VS -D81
X-D 2-S
81
2-K
VS
X-D
912
-S
VS
X
VS -AX3
X-A -S
X3
-K
VS
X-A
X5
i-S
Mehrkanal-Receiver
Merkmale – 1
AUSGANGSLEISTUNG
RMS*
(1 kHz, 10 % Klirr, 8 Ω pro Kanal)
Stereo (DIN)
Surround
Front
Center
Rear (Surround)
Surround Back
120 W
120 W
120 W
100 W
100W
75W (6 Ω)
40W (6 Ω)
100 W + 100 W
(1 kHz, 1 % Klirr,
8 Ω)
100 W + 100 W
(1 kHz, 1 % Klirr,
8 Ω)
100 W/Kn.
(1 kHz, 1 % Klirr,
8 Ω)
100 W/Kn.
(1 kHz, 1 % Klirr,
8 Ω)
100 W/Kn.
(1 kHz, 1 % Klirr,
8 Ω)
80 W/Kn.
(1 kHz, 1 % Klirr,
8 Ω)
75 W/Kn.
(1 kHz, 1 % Klirr,
8 Ω)
50 W/Kn.
(1 kHz, 1 % Klirr,
8 Ω)
30 W/Kn.
(1 kHz, 1 % Klirr,
8 Ω)
100 W + 100 W
(1 kHz, 1 % Klirr,
8 Ω)
100 W
(1 kHz, 1 % Klirr,
8 Ω)
100 W + 100 W
(1 kHz, 1 % Klirr,
8 Ω)
100 W + 100 W
(1 kHz, 1 % Klirr,
8 Ω)
100 W + 100 W
(1 kHz, 1 % Klirr,
8 Ω)
100 W
(1 kHz, 1 % Klirr,
8 Ω)
100 W + 100 W
(1 kHz, 1 % Klirr,
8 Ω)
100 W + 100 W
(1 kHz, 1 % Klirr,
8 Ω)
100 W/Kn.
(1 kHz, 1 % Klirr,
8 Ω)
100 W
(1 kHz, 1 % Klirr,
8 Ω)
100 W/Kn.
(1 kHz, 1 % Klirr,
8 Ω)
100 W/Kn.
(1 kHz, 1 % Klirr,
8 Ω)
100 W/Kn.
(1 kHz, 1 % Klirr,
8 Ω)
100 W
(1 kHz, 1 % Klirr,
8 Ω)
100 W/Kn.
(1 kHz, 1 % Klirr,
8 Ω)
100 W/Kn.
(1 kHz, 1 % Klirr,
8 Ω)
100 W/Kn.
(1 kHz, 1 % Klirr,
8 Ω)
100 W
(1 kHz, 1 % Klirr,
8 Ω)
100 W/Kn.
(1 kHz, 1 % Klirr,
8 Ω)
80 W/Kn.
(1 kHz, 1 % Klirr,
8 Ω)
80 W
(1 kHz, 1 % Klirr,
8 Ω)
80 W/Kn.
(1 kHz, 1 % Klirr,
8 Ω)
75 W/Kn.
(1 kHz, 1 % Klirr,
8 Ω)
75 W
(1 kHz, 1 % Klirr,
8 Ω)
75 W/Kn.
(1 kHz, 1 % Klirr,
8 Ω)
75 W/Kn.
(1 kHz, 1 % Klirr,
8 Ω)
50 W/Kn.
(1 kHz, 1 % Klirr,
8 Ω)
50 W
(1 kHz, 1 % Klirr,
8 Ω)
50 W/Kn.
(1 kHz, 1 % Klirr,
8 Ω)
30 W/Kn.
(1 kHz, 1 % Klirr,
8 Ω)
30 W
(1 kHz, 1 % Klirr,
8 Ω)
30 W/Kn.
(1 kHz, 1 % Klirr,
8 Ω)
•
• (THX Surround
EX)
•
•
•
•
•
•
•
•
•
• (Select)
•
•
• (THX Surround
EX)
•
•
•
•
•
•
•
•
•
• (Select)
•
•
•
•
•
•
• (Vorverst.)
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
• (Vorverst.)
• (Vorverst.)
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
• (nur Dolby Digital
EX)
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
• (6-Kanal)
• (5-Kanal)
• (5-Kanal)
•
•
•
•
•
•
•
•
MEHRKANALTON
Dolby Digital
Dolby Digital EX /THX Surround EX
DTS
DTS-ES Discrete 6.1
DTS-ES Matrix 6.1
DTS-NEO:6 Cinema
DTS-NEO:6 Music
DTS 96/24
Dolby Pro Logic
Dolby Pro Logic II Movie
Dolby Pro Logic II Music
THX MusicMode
THX Cinema
PIONEER ORIGINAL
SURROUND-BETRIEBSARTEN
Advanced MUSIC
Advanced MOVIE
Expanded Theater
Virtual Surround Back
Virtual Surround
Phones Surround
GAME
TV Surround
Sports
Advanced Cinema
ACTION
MUSICAL
DRAMA
SCI-FI
MONOFILM
5-D/7-D THEATER
Advanced Concert
CLASSICAL
CHAMBER
JAZZ
ROCK
DANCE
5/6/7-KN.-STEREO
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
• (6-Kanal)
• (6-Kanal)
• (6-Kanal)
• (5-Kanal)
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
22.000 µF x 2
•
•
•
22.000 µF x 2
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
• (mit MIC)
• 5-stufig
(autom./manuell)
•
•
•
•
• (mit MIC)
• 5-stufig
(autom./manuell)
•
•
•
•
• (mit MIC)
• (ohne MIC)
• (ohne MIC)
Subwoofer
Subwoofer
•
•
•
•
KONSTRUKTIONSMERKMALE
3-D-Rahmenkonstruktion
Isolierte Kammerbauweise
Direkte Auslegung
Doppellagiges Chassis
Transformator-Stabilisator
•
VERSTÄRKERKONSTRUKTION
Accurate Imaging System (gleiche Leistung an allen Kanälen)
Elektrolytkondensator mit großer Kapazität
A.D.E. MOSFET
Symmetrische Auslegung der Leistungsstufen
Pioneer Hybrid-Verstärkung
Bi-Amp-Funktion vorne L & R
AKUSTISCHES MEHRKANAL-KALIBRIERSYSTEM
(MCACC) & SET-UP
MCACC
Akustische Kalibrierung EQ
Autom. Surround-Set-up Pegel
Autom. Surround-Set-up Verzögerung
Lautsprechersystem-Erkennung
Mikrofon
Room Set-up
Sitzposition
80
•
•
•
•
•
•
• (mit MIC)
•
•
•
•
•
•
•
Page 81
D AT E N
VS
X
VS -C30
X-C 1-S
30
1-K
VS
X-C
50
1-S
VS
X-D
912
-S
VS
X
VS -AX3
X-A -S
X3
-K
VS
X-A
X5
i-S
Mehrkanal-Receiver
Merkmale – 2
UND TECHNISCHE
VS
X
VS -C100
X-C -S
100
-K
MERKMALE
VS
X
VS -D51
X-D 2-S
512
-K
11:01 AM
VS
X
VS -D71
X-D 2-S
712
-K
8/14/03
VS
X
VS -D81
X-D 2-S
81
2-K
GE 03 CONSG_p75-91
AUDIOMERKMALE
Soundtuning mit den AIR Studios
DSP (Digitaler Signalprozessor)
192-kHz-/24-Bit-D/A-Wandler
96-kHz-/24-Bit-D/A-Wandler
96-kHz-/24-Bit-D/A-Wandler
(2-Kanal)
Audio Scaler
Betriebsart “Midnight Listening”
DNR (Digitale Rauschunterdrückung)
•
•
Motorola 150 MIPS Motorola 150 MIPS Motorola 150 MIPS Motorola 150 MIPS Motorola 150 MIPS
Crystal
Motorola 150 MIPS Motorola 150 MIPS
Crystal
48-Bit-Verarbeitung 48-Bit-Verarbeitung 48-Bit-Verarbeitung 48-Bit-Verarbeitung 48-Bit-Verarbeitung 24-Bit-Verarbeitung 48-Bit-Verarbeitung 48-Bit-Verarbeitung 24-Bit-Verarbeitung
x2
x2
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
KLANGMANAGEMENT
Betriebsart “Quiet”
Natural
Bright
Source-Direct-Schalter
Bass-/Höhenregler
Loudness
S Bass
•
+/- 6 dB
(100 Hz/10 kHz)
•
•
+/- 6 dB
(100 Hz/10 kHz)
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
VIDEOMERKMALE
Videosignal-Wahlschalter
BEDIENUNGSMERKMALE
On-Screen-Display (GUI)
Fernbedienung
Mehrfach-Ferbedienung (Macro)
Beleuchtete Tasten auf der Fernbedienung
DVD-Steuerung
Satellitentuner-Steuerung
CD-Wechsler-Steuerung
DTV-Steuerung
Programmquellen-Umbenennung
FL-Dimmer
Timer mit Einschlaffunktion
• (einschl.
Komponente)
LCD & vorprogrammiert & lernfähig
•
•
•
•
•
•
•
4 Stufen
•
vorprogrammiert
& lernfähig
•
vorprogrammiert
& lernfähig
vorprogrammiert
& lernfähig
vorprogrammiert
SR
vorprogrammiert
vorprogrammiert
vorprogrammiert
•
•
•
•
•
4 Stufen
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
4 Stufen
•
4 Stufen
•
4 Stufen
•
4 Stufen
4 Stufen
•
4 Stufen
•
4 Stufen
•
•
•
30
•
•
30
•
•
30
•
•
30
•
•
30
•
•
30
•
•
30
•
•
30
•
7.1-Kn.
7.1-Kn.
7.1-Kn. (DVD)
7.1-Kn. (DVD)
5.1-Kn. (DVD)
5.1-Kn. (DVD)
5 (frei zuweisbar)
2
3 (einschl.
Eingang auf der
Vorderseite)
2
5A/5AV
5 (frei zuweisbar)
2
3 (einschl.
Eingang auf der
Vorderseite)
2
5A/5AV
5 (frei zuweisbar)
2
3
(vorn 1)
4 (frei zuweisbar)
2
2
3 (frei zuweisbar)
2
1
3 (frei zuweisbar)
2
1
5.1-Kn.
(LR über SCART)
4 (frei zuweisbar)
1 (selektiv)
3
(vorn 1)
4 (frei zuweisbar)
1 (selektiv)
3
(vorn 1)
4 (frei zuweisbar)
1
3
(vorn 1)
1
4A/4AV
1
4A/4AV
1
4A/4AV
3A/3AV
1A/1AV (vorn 1)
1A/1AV (vorn 1)
1A / 4AV
2A/2AV + 2V
2A/2AV + 1V
1A/1AV + 1V
1A/1AV + 1V
1A/1AV + 1V
1A/1AV + 1V
4
3/1
4/2
4
3/1
4/2
• (SW)
•
• (Ein/Aus)
• (SW)
•
• (Ein/Aus)
nur A
nur A
Klemmtyp
Klemmtyp
TUNER
RDS (Radio Data System)
EON Link
Speicherbare Stationen
•
•
30
ANSCHLÜSSE
i.LINK (Advanced Resolution
Digital Audio Interface)
USB
Mehrkanal-Eingang
Digitaleingang
koaxial
optisch
Digitalausgang (optisch)
Audio (einschl. TUNER)/
Videoeingänge
Audio/Videoausgänge
SCART-Anschluss
RGB-Eingang/-Ausgang
Composite-Ein-/-Ausgang
Phono-Eingang
S-Videoein-/-ausgang
Komponenten-Ein-/-Ausgang
Vorverstärkerausgang
AV-Eingang auf der Vorderseite
SR-Anschluss
SR+
Lautsprecher A/B
Lautsprecheranschlüsse
2
•
5/3 (einschl.
Eingang auf der
Vorderseite)
2/1 (frei zuweisbar)
• alle (7.1-Kn.)
•
• (Ein/Aus)
Flexible
LautsprecherKonfiguration
alle vergoldet und
massiv
1AV + 2V
5/3 (einschl.
Eingang auf der
Vorderseite)
4/2 (einschl.
Eingang auf der
Vorderseite)
4/2 (einschl.
Eingang auf der
Vorderseite)
4/2 (einschl.
Eingang auf der
Vorderseite)
• alle (7.1-Kn.)
•
• (Ein/Aus)
• alle (6.1-Kn.)
•
• (Ein/Aus)
• alle (6.1-Kn.)
•
• (Ein/Aus)
• (SW/SB)
•
• (Ein/Aus)
• (SW)
Flexible
LautsprecherKonfiguration
unabhängig
unabhängig
unabhängig
nur A
• (SW)
•
• (Ein/Aus)
•
nur A
alle groß
alle groß
alle groß
Klemmtyp
Klemmtyp
81
GE 03 CONSG_p75-91
8/14/03
11:09 AM
Page 82
Mehrkanal-Receiver, Rückseiten
VSX-AX5i-S
VSX-AX3-S/VSX-AX3-K
VSX-D912-S/VSX-D812-S/VSX-D812-K
VSX-D712-S/VSX-D712-K
VSX-D512-S/VSX-D512-K
VSX-C501-S
VSX-C301-S/VSX-C301-K
Rückseiten der digitalen Heimkino-Systeme (Steuergerät)
NS-DV990/NS-DV99
NS-DV1000
DCS-515
DCS-313
Rückseiten der DVD-Recorder
DVR-5100H-S
82
DVR-3100-S
GE 03 CONSG_p75-91
8/13/03
2:10 PM
Page 83
MERKMALE
UND TECHNISCHE
D AT E N
Rückseiten der DVD-Spieler
DV-565A-S/DV-565A-K
DV-757Ai
DV-464-S/DV-464-K/DV-360-S/DV-360-K
Rückseite des Multimedia-Receivers
IN
OUT
CONTROL
SERVICE ONLY
SUB WOOFER
OUTPUT
AC INLET
INPUT 3
COMPONENT VIDEO
INPUT 1
BLACK
i/o link.A
SELECT
MONITOR
OUTPUT
INPUT
2
3
WHITE
INPUT 2
INPUT 3
S-VIDEO
VIDEO
SYSTEM CABLE
R-AUDIO-L
S-V
50
S-V B-S
50
B-K
S-C
80
S-V
80
S-V
LF3
S-V
LF5
Heimkino-Lautsprecher
Technische Daten – 1
S-V
70III
PDP-R04E enthalten bei PDP-504HDE und PDP-434HDE
SYSTEM
Centerlautsprecher
kompakt
kompakt
Regal- oder Standbox
Satellit
Satellit
•
Konkaver 7,7-cm-Alu-Tieftöner
(2 x) 2-cmWeichkalottenhochtöner
Konkaver 7,7-cm-Alu-Tieftöner
(2 x) 2-cmWeichkalottenhochtöner
Satellit
Satellit
•
Flacher 8,7-cmKonustieftöner (2 x)
2-cm-Kalottenhochtöner
Flacher 8,7-cmKonustieftöner (2 x)
2-cm-Kalottenhochtöner
Konkaver 7,7-cm-Alu-Tieftöner
(2 x) 2-cmWeichkalottenhochtöner
22-cm-Konustieftöner
•
•
•
•
300 W
Flacher 8,7-cmKonustieftöner (2 x)
2-cm-Kalottenhochtöner
22-cm-Konustieftöner
•
•
•
•
210 W
Regalbox
Regalbox
•
Koaxialsystem: 13-cmKonustieftöner und
2,5-cm-Kalottenhochtöner
13-cm-Konustieftöner (2 x)
Koaxialsystem: 13-cmKonusmitteltöner +
2,5-cm-Kalottenhochtöner
Koaxialsystem:
13-cm-Konustieftöner und
2,5-cm-Kalottenhochtöner
22-cm-Konustieftöner
•
•
•
•
300 W
AC 220 – 230 V
50/60 Hz
AC 220 – 230 V
50/60 Hz
AC 220 – 230 V
50/60 Hz
2,0 V + 2,0 V/15 kΩ
200 mV/50 kΩ
8Ω
60 – 40.000 Hz (Front)
60 – 40.000 Hz (Rear)
60 – 40.000 Hz (Center)
30 – 200 Hz (Subw)
89 dB
2,0 V + 2,0 V/15 kΩ
200 mV/50 kΩ
8Ω
65 – 40.000 Hz (Front)
65 – 40.000 Hz (Rear)
60 – 40.000 Hz (Center)
30 – 200 Hz (Subw)
89 dB
130 W (Front, Rear, Center)
150 W RMS (Subw)
130 W (Front, Rear, Center)
110 W RMS (Subw)
2,0 V + 2,0 V/15 kΩ
200 mV/50 kΩ
6Ω
50 – 50.000 Hz (Front)
50 – 50.000 Hz (Rear)
45 – 50.000 Hz (Center)
30 – 200 Hz (Subw)
88 dB (Front, Rear)
89 dB (Center)
130 W (Front, Rear, Center)
150 W RMS (Subw)
Front
Rear
Center
205 x 280 x 90 mm
205 x 280 x 90 mm
280 x 165 x 90 mm
140 x 400 x 51 mm
140 x 400 x 51 mm
140 x 400 x 59 mm
Subwoofer
280 x 480 x 495 mm
250 x 480 x 475 mm
190 x 350 x 290 mm
190 x 350 x 290 mm
560 x 190 x 300 mm
(ohne Sockel)
560 x 215 x 300 mm
(mit Sockel)
250 x 480 x 495 mm
3 kg
3 kg
3 kg
19,7 kg
1,6 kg
1,6 kg
1,7 kg
14,2 kg
7,3 kg
7,3 kg
15,6 kg
19,7 kg
Frontlautsprecher
Rearlautsprecher
Magnetisch abgeschirmt
Front
Center
Rear
Subwoofer
Bassreflex-Typ
Integrierter Verstärker
Stereo (Schraubterminal)
Mono (analog)
Leistungsaufnahme max.
(bei max. Ausgangsleistungoutput )
Stromversorgung
Eingangsempfindlichkeit/Impedanz (100 Hz)
Lautsprecherpegel
Line-Pegel (Cinch-Buchse)
Impedanz
Frequenzgang
Wirkungsgrad (1 W/1 m)
Musikbelastbarkeit max.
Bassreflex-Typ
Regal- oder Standbox
•
13-cm-Konustieftöner (2 x)
Koaxialsystem: 13-cmKonusmitteltöner +
2,5-cm-Kalottenhochtöner
6Ω
45 – 50.000 Hz
89 dB
130 W
kompakt
kompakt
Satellit
Satellit
•
7,7-cm-Konustieftöner (2 x),
2-cm-Kalottenhochtöner
Satellit
Satellit
•
5,2-cm-Konustieftöner (2 x)
7,7-cm-Konustieftöner (2 x),
2-cm-Kalottenhochtöner
5,2-cm-Konustieftöner (2 x)
7,7-cm-Konustieftöner (2 x),
2-cm-Kalottenhochtöner
5,2-cm-Konustieftöner (2 x)
22-cm-Konustieftöner
•
•
•
•
300 W
22-cm-Konustieftöner
•
•
•
•
210 W
AC 220 – 230 V
50/60 Hz
AC 220 – 230 V
50/60 Hz
2,0 V + 2,0 V/15 kΩ
200 mV/50 kΩ
8Ω
60 – 40.000 Hz (Front)
60 – 40.000 Hz (Rear)
62 – 42.000 Hz (Center)
30 – 200 Hz (Subw)
89 dB
2,0 V + 2,0 V/15 kΩ
200 mV/50 kΩ
8Ω
90 – 20.000 Hz (Font)
90 – 20.000 Hz Rear)
80 – 20.00 Hz (Center)
30 – 200 Hz (Subw)
88 dB
130 W (Front, Rear, Center)
150 W RMS (Subw)
100 W (Front, Rear, Center)
110 W RMS (Subw)
150 x 300 x 70 mm
300 x 150 x 70 mm
150 x 300 x 70 mm
130 x 200 x 59 mm
130 x 200 x 59 mm
240 x 94 x 97 mm
280 x 480 x 495 mm
250 x 480 x 475 mm
2,7 kg
2,7 kg
2,7 kg
19,7 kg
0,9 kg
0,9 kg
0,9 kg
14,2 kg
ABMESSUNGEN (B x H x T)
560 x 190 x 300 mm
(ohne Sockel)
560 x 215 x 300 mm
(mit Sockel)
GEWICHT
Front
Rear
Center
Subwoofer
15,6 kg
83
S-V
710
-III
S-V
810
S-V
32
S-V -QL
32
-W
Page 84
S-V
40
Heimkino-Lautsprecher
Technische Daten – 2
9:35 AM
S-V
41
8/13/03
S-V
59
-II
GE 03 CONSG_p75-91
SYSTEM
Centerlautsprecher
Frontlautsprecher
Rearlautsprecher
Magnetisch abgeschirmt
Front
kompakt
Satellit
Satellit
•
10-cm-Doppelkonus
kompakt
Satellit
Satellit
•
9-cm-Konustieftöner
kompakt
Satellit
Satellit
•
9-cm-Konustieftöner
kompakt
Satellit
Satellit
•
8,3-cm-Konustieftöner
10-cm-Konustieftöner (2 x),
2,5-cm-Kalottenhochtöner
9-cm-Konustieftöner
9-cm-Konustieftöner
8,3-cm-Konustieftöner
10-cm-Doppelkonus
9-cm-Konustieftöner
9-cm-Konustieftöner
8,3-cm-Konustieftöner
22-cm-Konustieftöner
•
•
•
•
210 W
14-cm-Konustieftöner
•
•
14-cm-Konustieftöner
•
•
•
35 W
•
35 W
22-cm-Konustieftöner
•
•
•
•
210 W
22-cm-Konustieftöner
•
•
•
•
300 W
AC 220 – 230 V, 50/60 Hz
AC 220 – 230 V, 50/60 Hz
AC 220 – 230 V, 50/60 Hz
AC 220 – 230 V, 50/60 Hz
AC 220 – 230 V, 50/60 Hz
2,0 V + 2,0 V/15 kΩ
200 mV/50 kΩ
8Ω
60 – 20.000 Hz (Front)
60 – 20.000 Hz (Rear)
60 – 35.000 Hz (Center)
30 – 200 Hz (Subw)
90 dB
160 mV/50 kΩ
8Ω
100 – 20.000 Hz (Front)
100 – 20.000 Hz (Rear)
100 – 20.000 Hz (Center)
40 – 200 Hz (Subw)
88 dB
160 mV/50 kΩ
8Ω
100 – 20.000 Hz (Front)
100 – 20.000 Hz (Rear)
100 – 20.000 Hz (Center)
40 – 200 Hz (Subw)
88 dB
2,0 V + 2,0 V/15 kΩ
200 mV/50 kΩ
8Ω
80 – 20.000 Hz (Front)
80 – 20.000 Hz (Rear)
80 – 20.000 Hz (Center)
30 – 200 Hz (Subw)
89 dB
100 W (Front, Rear, Center)
110 W RMS (Subw)
80 W (Front, Rear, Center)
50 W RMS (Subw)
80 W (Satellit)
50 W (Subw) RMS
80 W (Front, Rear, Center)
110 W RMS (Subw)
Front
150 x 190 x 90 mm
100 x 160 x 70,5 mm
100 x 160 x 70,5 mm
110 x 220 x 78 mm
250 x 1190 x 300 mm
Rear
Centre
150 x 190 x 90 mm
440 x 150 x 110 mm
100 x 160 x 70,5 mm
100 x 160 x 70,5 mm
100 x 160 x 70,5 mm
100 x 160 x 70,5 mm
110 x 220 x 78 mm
220 x 110 x 78 mm
190 x 350 x 290 mm
560 x 190 x 300 mm
(ohne Sockel)
560 x 215 x 300 mm
(mit Sockel)
Subwoofer
250 x 480 x 475 mm
165 x 360 x 284 mm
165 x 360 x 284 mm
250 x 480 x 475 mm
1,3 kg
1,3 kg
3 kg
14,2 kg
0,62 kg
0,62 kg
0,62 kg
7,3 kg
0,62 kg
0,62 kg
0,62 kg
7,3 kg
0,8 kg
0,8 kg
0,8 kg
14,2 kg
Center
Rear
Subwoofer
Bassreflex-Typ
Integrierter Verstärker
Stereo (Schraubterminal)
Mono (analog)
Leistungsaufnahme max
(bei max. Ausgangsleistung)
Stromversorgung
Eingangsempfindlichkeit/Impedanz (100 Hz)
Lautsprecherpegel
Line-Pegel (Cinch-Buchse)
Impedanz
Frequenzgang
Wirkungsgrad (1 W/1 m)
Musikbelastbarkeit max.
Regal- oder Standbox
Standbox
Regalbox
•
13-cm-Konustieftöner (2 x)
Koaxialsystem:
13-cm-Konusmitteltöner +
2,5-cm-Kalottenhochtöner
Superhochtöner: Riffel-Typ
13-cm-Konustieftöner (2 x)
Koaxialsystem:
13-cm-Konusmitteltöner +
2,5-cm-Kalottenhochtöner
Koaxialsystem:
13-cm-Konustieftöner und
2,5-cm-Kalottenhochtöner
6Ω
35 – 100.000 Hz (Front)
50 – 50.000 Hz (Rear)
45 – 50.000 Hz (Center)
89 dB (Front, Center)
88 dB (Rear)
130 W
kompakt
Standbox
Satellit
•
10-cm-Konustieftöner (2 x),
2,5-cm-Kalottenhochtöner,
Superhochtöner: Riffel-Typ
7,7-cm-Konustieftöner (2 x),
2-cm-Kalottenhochtöner
7,7-cm-Konustieftöner (2 x),
2-cm-Kalottenhochtöner
2,0 V + 2,0 V/15 kΩ
200 mV/50 kΩ
8Ω
40 – 100.000 Hz (Front)
60 – 40.000 Hz (Rear)
62 – 42.000 Hz (Center)
30 – 200 Hz (Subw)
86 dB (Front)
89 dB (Rear, Center)
130 W (Front, Rear, Center)
150 W RMS (Subw)
ABMESSUNGEN (B x H x T)
270 x 1100 x 270 mm
(mit Sockel)
156 x 1065 x 150 mm
(ohne Sockel)
300 x 150 x 70 mm
150 x 300 x 70 mm
280 x 480 x 495 mm
8,3-cm-Konustieftöner
8,3-cm-Konustieftöner
11,5 kg
2,7 kg
2,7 kg
19,7 kg
S-W
40
S
kompakt
Standbox
Satellit
•
13-cm-Konustieftöner
7-cm-Konusmitteltöner
2,5-cm-Kalottenhochtöner
8,3-cm-Konustieftöner
25 kg
7,3 kg
15,6 kg
S-W
11
S-W 0S-S
11
S-W 0S-K
110
S-Q
L
kompakt
Standbox
Satellit
•
14-cm-Konustieftöner
(2 x), 2,5-cm-Kalotten
hochtöner
8,3-cm-Konustieftöner
S-W
1
S-W 50S
150
S-K
S-V
23
S-V 0A-Q
23
L
0A
-W
Heimkino-Lautsprecher
Technische Daten – 3
S-V
310
-Q
L
Front
Rear
Center
Subwoofer
S-V
510
GEWICHT
SYSTEM
Center-Lautsprecher
Frontlautsprecher
Rear-Lautsprecher
Magnetisch abgeschirmt
Front
kompakt
Standbox
Satellit
•
14-cm-Konustieftöner (2 x)
2,5-cm-Kalottenhochtöner
Center
10-cm-Konustieftöner (2 x),
2,5-cm-Kalottenhochtöner
10-cm-Doppelkonus
Rear
Subwoofer
Bassreflex-Typ
Integrierter Verstärker
Stereo (Schraubterminal)
Mono (analog)
Leistungsaufnahme max.
(bei max. Ausgangsleistung)
Stromversorgung
Eingangsempfindlichkeit/Impedanz (100 Hz)
Lautsprecherpegel
Line-Pegel (Cinch-Buchse)
Impedanz
Frequenzgang
Wirkungsgrad (1 W/1 m)
Musikbelastbarkeit/Musikleistung max.
8Ω
30 – 35.000 Hz (Front)
60 – 20.000 Hz (Rear)
60 – 35.000 Hz (Center)
90 dB
8Ω
35 – 35.000 Hz (Front)
80 – 20.000 Hz (Rear)
80 – 20.000 Hz (Center)
90 dB (Front)
89 dB (Rear, Center)
100 W (Front)
80 W (Rear, Center)
8Ω
40 – 20.000 Hz (Front)
80 – 20.000 Hz (Rear)
80 – 20.000 Hz (Center)
89 dB
251 x 1,030 x 422 mm
(mit Sockel)
185 x 1,000 x 390 mm
(ohne Sockel)
240 x 925 x 345 mm
(mit Sockel)
184 x 900 x 318 mm
(ohne Sockel)
202 x 870 x 271 mm
150 x 190 x 90 mm
440 x 150 x 110 mm
110 x 220 x 78 mm
220 x 110 x 78 mm
18,5 kg
1,3 kg
3 kg
11,5 kg
0,8 kg
0,8 kg
100 W
80 W
22-cm-Konustieftöner
•
•
•
•
22-cm-Konustieftöner
•
•
•
•
14-cm-Konustieftöner
•
•
300 W
210 W
35 W
AC 220 – 230 V
50/60 Hz
AC 220 – 230 V
50/60 Hz
AC 220 – 230 V
50/60 Hz
2,0 V + 2,0 V/15 kΩ
200 mV/50 kΩ
2,0 V + 2,0 V/15 kΩ
200 mV/50 kΩ
160 mV/50 kΩ
30 – 200 Hz
30 – 200 Hz
40 – 200 Hz
150 W RMS
110 W RMS
50 W RMS
280 x 480 x 495 mm
250 x 480 x 475 mm
165 x 360 x 284 mm
19,7 kg
14,2 kg
7,3 kg
•
ABMESSUNGEN (B x H x Z)
Front
Rear
Center
Subwoofer
220 x 110 x 78 mm
110 x 220 x 78 mm
GEWICHT
Front
Rear
Center
Subwoofer
84
6,8 kg
0,8 kg
0,8 kg
8/14/03
11:09 AM
Page 85
Plasma-Fernseher
Merkmale und technische Daten
UND TECHNISCHE
PD
P-5
04
HD
E
MERKMALE
D AT E N
PD
P-4
34
HD
E
GE 03 CONSG_p75-91
BILD
Bildschirmgröße
Bildformat
Anzahl der Pixel
Helligkeit
Kontrastverhältnis
3-zeiliges digitales Kammfilter
Videosignale
PC-Signale
Bild-in-Bild-Display
Teilbarer Bildschirm
Home Gallery
DNR (Digitale Rauschunterdrückung)
MPEG NR
Farbmanagement
Natural Enhancer
Digitale Flimmerunterdrückung
Digital CTI (Colour Transient Improvement)
Dynamikumfang-Expander
Farbtemperaturanpassung
PureCinema
AV-Wahl (programmiertes Bild)
50 Zoll
16:9
1.280 (Hor) x 768 (Ver)
1000 cd/m2
1100:1
PAL/NTSC-M (Main & Sub)
PAL/SECAM/NTSC3.58/NTSC4.43/PAL60/HD/PC
VGA/SVGA/XGA/Wide XGA
•
•
•
• (3 Stufen)
• (3 Stufen)
•
•
•
•
• (3 Stufen)
• (5 Stufen, manuell)
• (STD/ADV/Aus)
• (STD/Dynamic/Movie/Game/User)
43 Zoll
16:9
1.024 (Hor) x 768 (Ver)
1100 cd/m2
1200:1
PAL/NTSC-M (Main & Sub)
PAL/SECAM/NTSC3.58/NTSC4.43/PAL60/HD/PC
VGA/SVGA/XGA/Wide XGA
•
•
•
• (3 Stufen)
• (3 Stufen)
•
•
•
•
• (3 Stufen)
• (5 Stufen, manuell)
• (STD/ADV/Aus)
• (STD/Dynamic/Movie/Game/User)
PAL BG/I/DK, SECAM BG/DK/L/L’
NICAM UK/SK/FR, CCIR A2 BG/DK
•
•
•
99
CEEFAX/FLOF/TOP (mit TOP-Übersichtsseite)
25
•
2.100 Seiten
•
NexTView
PAL BG/I/DK, SECAM BG/DK/L/L’
NICAM UK/SK/FR, CCIR A2 BG/DK
•
•
•
99
CEEFAX/FLOF/TOP (mit TOP-Übersichtsseite)
25
•
2.100 Seiten
•
NexTView
Hochwertige Schriftart
12 (GB/D/F/NL/I/E/P/S/FIN/GR/TR/RUS)
SR
• (Ein/Aus)
• (Ein/Aus)
• (Betriebsart 1 & 2/Aus)
•
Hochwertige Schriftart
12 (GB/D/F/NL/I/E/P/S/FIN/GR/TR/RUS)
SR
• (Ein/Aus)
• (Ein/Aus)
• (Betriebsart 1 & 2/Aus)
•
12 W + 12 W (Musikleistung, 8 Ω)
Bass, Höhen, Balance
FOCUS, SRS, TruBass*
12 W + 12 W (Musikleistung, 8 Ω)
Bass, Höhen, Balance
FOCUS, SRS, TruBass*
AV Ein, RGB Ein, TV Aus
AV Ein/Aus, S-Videoeingang, i/o Link.A
AV Ein/Aus, RGB Ein, S Ein, i/o Link.A,
Y’Pb’Pr’ Ein (Cinch)
HDMI
Video-Composite, S-Video, Audio L/R
AV-Eingang, S-Videoeingang
D-Sub15-Eingang, Stereo-Minibuchse (Audio)
Stereo-Minibuchse
Cinch
Minibuchse 2 x
Antennenanschluss (DIN)
i/o Link.A schaltbar
Systemverbindung 2 x
(Verbindung vom Display zum Media-Receiver)
Lautsprecherausgang L/R (Display hinten, 8 – 16 Ohm)
AV Ein, RGB Ein, TV Aus
AV Ein/Aus, S-Videoeingang, i/o Link.A
AV Ein/Aus, RGB Ein, S Ein, i/o Link.A,
Y’Pb’Pr’ Ein (Cinch)
HDMI
Video-Composite, S-Video, Audio L/R
AV-Eingang, S-Videoeingang
D-Sub15-Eingang, Stereo-Minibuchse (Audio)
Stereo-Minibuchse
Cinch
Minibuchse 2 x
Antennenanschluss (DIN)
i/o Link.A schaltbar
Systemverbindung 2 x
(Verbindung vom Display zum Media-Receiver)
Lautsprecherausgang L/R (Display hinten, 8 – 16 Ohm)
1270 x 737 x 98 mm
420 x 90 x 297 mm
38 kg
4,7 kg
352 W
AC 220 – 240 V, 50/60 Hz
1120 x 652 x 98 mm
420 x 90 x 297 mm
30,5 kg
4,7 kg
295 W
AC 220 – 240 V, 50/60 Hz
TUNER
Empfangssystem
Stereo / Zweikanal
Autom. Kanalspeicherung
Autom. Kanalbezeichnung
Autom. Kanalsortierung
Anzahl der speicherbaren Kanäle
Videotext
Anzahl der Sprachen
Level 2.5
Seitenspeicher
Bild und Text (teilbarer Bildschirm)
EPG
STEUERUNG
OSD
Anzahl der Sprachen
Fernbedienung
Energiesparmodus (für AV und PC)
Autom. Stromabschaltung (für AV)
Power Management (für PC)
i/oLink.A
TON
Audioausgangsleistung
Klangeinstellung
Mehrkanalton
ANSCHLÜSSE
Input 1 (SCART)
Input 2 (SCART)
Input 3 (SCART/Komponente/HDMI)
Monitorausgang (Cinch)
Input 4 (vorn)
PC (vorn)
Kopfhörer (vorn)
Subwoofer-Ausgang
SR-Anschluss Ein/Aus
Sonstige Anschlüsse
SONSTIGE DATEN
Abmessungen (Display)
(Media-Receiver)
Gewicht
(Display)
(Media-Receiver)
Leistungsaufnahme max.
Stromversorgung
* SRS WOW, SRS, SRS FOCUS, SRS TruBass, SRS und das (O)-Symbol sind Warenzeichen der SRS Labs. Inc.
85
GE 03 CONSG_p75-91
8/14/03
11:10 AM
Page 86
PD
R-W
83
9
PD
R-6
09
CD-Recorder
Merkmale
Einzelschublade
3 CD
CD/CD-R/CD-RW
Einzelschublade
–
CD/CD-R/CD-RW
24 Bit
24 Bit
•
•
24 Bit
24 Bit
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
• (- ∞ ~ + 20)
•
•
•
•
•
•
•
• (- ∞ ~ + 20)
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
-24 ~ 78 dB (in 6-dB-Schritten)
•
•
•
•
-24 ~ 78 dB (in 6-dB-Schritten)
-24 ~ 66 dB (in 6-dB-Schritten)
-24 ~ 66 dB (in 6-dB-Schritten)
• (1, 3, 5 Sekunden)
•
• (koaxial/optisch/analog)
•
•
• (1 ~ 12 Sek.)
•
• (1, 3, 5 Sekunden)
•
• (koaxial/optisch/analog)
•
•
• (1 ~ 12 Sek.)
•
LAUFWERK
CD-R (Aufnahme)
CD (Wiedergabe)
Verwendbare Discs
DIGITALE MERKMALE
D/A-Wandler
A/D-Wandler
Legato-Link-Wandlung
Abtastratenwander
KONSTRUKTIONSMERKMALE
Hochfestes Chassis
“Sauberer” Laserabtaster-Schaltkreis
Dreistrahl-Differential-Gegentaktabtaster
AUFNAHMEFUNKTIONEN
Z-Konzeption
Löschen (CD-RW)
Letzter Titel
Alle Titel
Mehrere Titel
Disc
TOC (nicht finalisieren)
Track Skip ID Input (Sprung-Markierungen)
Digitale Aufnahmepegelsteuerung (dB)
Digitale Balance-Aussteuerung
Digitale Synchronaufnahme (ext. Eingang)
1 Titel
Alle Titel
Alle Titel + autom. Finalisieren
DAT ID Synchro
Anzeige der Digitalquelle (Digitaleingang)
Analoge Synchronaufnahme (ext. Eingang)
1 Titel
Alle Titel
Alle Titel + autom. Finalisieren
Autom. Anpassung des Startpegels bei
Synchronaufnahme
Aufnahmezwischenspeicher (1 MB)
AUTO STOP DELAY (Ausblenden bei Aufnahme am CD-Ende)
Leerstellenaufzeichnung
Autom. Titelfortschreibung
Pegelanpassung mit
autom. Titelfortschreibung (digital)
Pegelanpassung mit
autom. Titelfortschreibung (analog)
Automatische Zeitfortschreibung
Manuelle Titelfortschreibung
Eingangswahlschalter (digital [koaxial/optisch]/analog)
Finalisierung (TOC-Aufzeichnung)
Samplingmonitor
Ein- und Ausblenden
SCMS
(Serial Copy Management System)
Anzeige der letzten Eingabe
Kopieren (intern)
Einfache Geschwindigkeit: digital/analog
Doppelte Geschwindigkeit: digital/analog
Autom. SMCS-Kopieren
One-Touch-Kopieren
1 Titel
1 Disc
Programm
REC THIS
Autom. Einfügen einer Leerstelle
Aufnahmepegelsteuerung
Aufnahmebalanceregler
Wiedergabe vor Durchführung des Kopierens
CD-Text-Display
CD-Text-Eingabe
Zeichen
Disc-Bezeichnung
Name des Interpreten
Titelbezeichnung
Name Clip (Überspielen von Titelnamen)
Namensspeicher
•
•/•
•/•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Großbuchstaben/Kleinbuchstaben/Markierung/numerisch
•
•
•
• (3 Namen)
• (3 Discs)
Großbuchstaben/Kleinbuchstaben/Markierung/numerisch
•
•
•
• (3 Namen)
• (3 Discs)
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
WIEDERGABEFUNKTIONEN
Z-Konzeption
Direkte Titelsuche
Manuelle Suche innerhalb eines Titels
Index-Suche
Direkte Titelauswahl
Zufallswiedergabe
Programmierte Wiedergabe
Dialogführung
Direktes Programm
Programmprüfung
Programm löschen
Wiederholtes Abspielen
1 Titel, alle Titel
Programmiert, Zufall
Folgewiedergabe
Skip (Abspielen mit Überspringen von Titeln)
Ein- und Ausblenden
Timer-Wiedergabe
•
• (Wechsler)
•
•
•
•
•
•
•
• (CD1/CD2/CD3/CD-R)
•
• (1 ~ 12 Sek.)
•
•
•
•
• (1 ~ 12 Sek.)
•
• (14 Seg./Kn.)
•
•
• (14 Seg./Kn.)
•
•
1/1
1/1
1/1
1
1
1
1/1
1/1
1/1
1
DISPLAY
Pegelanzeige
Anzeige der Restaufnahmezeit
Umschalten der Zeitanzeige
ANSCHLÜSSE
Digitalein- und -ausgang (optisch)
Digitalein- und -ausgang (koaxial)
Analog-Eingang/-Ausgang
Kopfhörerbuchse
Keyboard-Anschluss
SR-Eingang
TEXT-Control
86
1
1
GE 03 CONSG_p75-91
8/14/03
11:10 AM
Page 87
MERKMALE
D AT E N
UND TECHNISCHE
PD
R-W
83
9
PD
R-6
09
CD-Recorder
Technische Daten
2
2 – 20.000 Hz
44,1 kHz
2
2 – 20.000 Hz
44,1 kHz
92 dB
112 dB
92 dB
112 dB
92 dB
98 dB
92 dB
98 dB
0,004 %
0,0017 %
0,004 %
0,0017 %
17 W
420 x 128 x 380 mm
5,7 kg
13 W
420 x 105 x 295 mm
3,5 kg
CD-RECORDER
Anzahl der Kanäle
Frequenzgang
Samplingfrequenz
(Aufnahme/Wiedergabe)
Signal/Rausch-Abstand
Aufnahme
Wiedergabe
Dynamikumfang (EIAJ)
Aufnahme
Wiedergabe
Gesamtklirrfaktor (1 kHz)
Aufnahme
Wiedergabe
SONSTIGE MERKMALE
Stromversorgung
Leistungsaufnahme max.
Abmessungen (B x H x T)
Gewicht
CD-SPIELER
Frequenzgang
Signal/Rausch-Abstand
2 – 20.000 Hz
112 dB
MiniDisc-Recorder
Technische Daten
MJ
-D5
08
MJ
-D5
08
MiniDisc-Recorder
Merkmale
DIGITALE MERKMALE
Legato-Link-Wandlung
Frequenzgang
Signal/Rausch-Abstand (EIAJ)
Stromversorgung
Leistungsaufnahme max.
Abmessungen (B x H x T)
Gewicht
•
AUFNAHMEFUNKTIONEN
Aufnahmepegelsteuerung
Analog
Digital
Fader (5 Sek.)
Digitaler Aufnahmespeicher (REC Volume Memory)
Abtastratenwander
Advanced Parameter Processing
Digitale Rauschunterdrückung
“Long Play” Modus in Mono
Autom. Digitalquellen-Synchronaufnahme (1 Titel/alle Titel)
Verkürzung der Leerstellen auf 3 Sek.
Autom. Titelfortschreibung (3-stufig)
Aufnahmevorlaufspeicher (6 Sek.)
Aufzeichnung über Timer
• (einzeln)
• (volles Spektrum)
• (volles Spektrum)
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
8 – 20.000 Hz
100 dB
220 – 230 V 50 – 60 Hz
15 W
420 x 105 x 294 mm
3,5 kg
Anmerkung: In MD LP aufgezeichnete Discs können nur von entsprechend kompatiblen Spielern wiedergegeben werden.
WIEDERGABEMÖGLICHKEITEN
Digitale Rauschunterdrückung
Fader (5 Sek.)
DAC Mode
(Digital Volume/Digital NR)
Mono-Wiedergabe x 2
Zeitsprung (Time Skip) (60/15 Sek.)
Medley Playback
(Ausblenden: 2 Sek./Schnitt: 10 Sek.)
Programmierte Wiedergabe
Zufallswiedergabe
Wiedergabe-Wiederholung (1/alle/A-B)
Wiederholung A-B
Wiedergabe über Timer (Fader/Programm)
•
•
•
•
•
•
30
•
•
•
•
EDITIERFUNKTIONEN
Eingabe von Titelnamen (Name Input)
•
40 x 3 Namen
•
•
•
•
•
•
Verschieben (Titel/Programm)
Zusammenfügen (Titel/A-B)
Trennen
Löschen (alle/1 Titel/A-B)
Rückgängig
UTOC schreiben
ANSCHLÜSSE
Analogeingang (Cinch, Stiftstecker)
Digitaleingang (optisch/koaxial)
Analogausgang (Cinch, Stiftstecker)
Digitalausgang (optisch)
Kopfhörerausgang (mit Pegelregler)
PD
-F6
07
2 – 20.000 Hz
98 dB
96 dB
2 – 20.000 Hz
98 dB
96 dB
2 – 20.000 Hz
98 dB
95 dB
12 W
420 x 193 x 433 mm
7,5 kg
420 x 193 x 433 mm
8 kg
0,003 %
220 – 240 V,
50 – 60 Hz
0,003 %
220 – 240 V,
50 – 60 Hz
14 W
420 x 190 x 316 mm
5 kg
0,005 %
220 – 240 V,
50 – 60 Hz
13 W
420 x 193 x 312 mm
4,8 kg
420 x 193 x 402 mm
6,5 kg
PD
-M
40
6
PD
-F7
06
2 – 20.000 Hz
98 dB
PD
-M
42
6
PD
-F9
58
2 – 20.000 Hz
105 dB
PD
-M
60
3
Leistungsaufnahme max.
Abmessungen (B x H x T)
Gewicht
PD
-F1
00
7
Frequenzgang
Signal/Rausch-Abstand (EIAJ)
Dynamikumfang (EIAJ)
Kanaltrennung (EIAJ)
Klirrfaktor (EIAJ)
Stromversorgung
PD
-F1
00
9
CD-Wechsler mit Archiv &
CD-Wechsler
Technische Daten
1
1/1
1
1
1
2 – 20.000 Hz
102 dB
2 – 20.000 Hz
98 dB
95 dB
2 – 20.000 Hz
98 dB
96 dB
95 dB
0,003 %
220 – 240 V,
50 – 60 Hz
12 W
420 x 105 x 294 mm
3,7 kg
13 W
420 x 105 x 299 mm
3,8 kg
0,005 %
220 – 240 V,
50 – 60 Hz
12 W
420 x 105 x 294 mm
3,7 kg
87
PD
-M
42
6
PD
-M
40
6
• (E)
•
301
101
25+1
25
6
6
6
PD
-M
(U 603
Ko
nly
)
• (E)
301
PD
-F6
07
• (E)
PD
-F7
06
CD-Wechsler mit Archiv &
CD-Wechsler
Merkmale
Page 88
PD
-F9
58
9:36 AM
PD
-F1
00
7
8/13/03
PD
-F1
00
9
GE 03 CONSG_p75-91
AUSLEGUNG
Separater Single-Disc-Einzug
(E = Einzelladeplatz)
Disc-Kapazität
WIDE-RANGE-TECHNIK
Legato-Link-Wandlung
•
•
•1
•1
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
DIGITALE MERKMALE
Direkte lineare Wandlung mit 1-Bit-/D/A-Pulseflow-Wandler
RAUSCHARME KONSTRUKTION
Verlustarmer Laserabtaster
WIEDERGABEMÖGLICHKEITEN
Wiedergabebetriebsarten
Einzelne CD
Alle CDs
Custom-File-CDs
Random-Play-Betriebsarten
Einzelne CD
Alle CDs
Custom-File-CDs
Programmierte Wiedergabe (Titel/Discs)
Gesamtzeitanzeige
Wiederholfunktionen
Einzelner Titel
Einzelne CD
Alle CDs
Custom-File-CDs
Zufallswiedergabe aus einer einzelnen CD
Zufallswiedergabe aus allen CDs
Zufallswiedergabe aus den Custom-File-CDs
Programmierte Titel
•
•
•
36
•
8
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
36
•
8
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
36
•
8
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
24
•
8
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
32
•
8
•
•
•
•
•
•
•
•
• (5)
•
• (10)
•
•
•
•
• (3)
•
•
•
•
• (3)
• (3)
•
•
•
•
• (20)
• (50)
•
•
• (15)
• (15)
•
• (15)
• (15)
•
•
•
•2
•
•
•
• (2)
•
•
32
32
32
7
4
•
4
•
•
•
•
•
•
•
BEDIENUNGSMERKMALE
Individuelle Sortierung (Custom Filing)
CD-Text
Titeleingabe
CD-Deck Synchro
Fernbedienung
mit Ein-/Ausschaltung
Previous Disc Scan
Programmspeicher für die Lieblingstitel mit BEST-Taste
Hi-Lite Scan mit programmierter Wiedergabe
Speicherschutz
Geschützte Programmierung
Last Disc Memory (Speicher für zuletzt gespielte CD)
Hi-Lite Scan (M = Magazin)
Jog Dial
Motorbetriebene Tür
Direkter Titelzugriff über numerische Tastatur
Timer-Eignung (Timer: Sonderzubehör)
Einschaltautomatik/Ausschaltautomatik mit CD-Auswurf
(Einzel-Einzug)
Archivierungsbuch
•
• (20)
• (20)
•
•
•
•
• (20)
• (20)
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•2
•
•2
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•2
•
•
•
•
•
1
1
1
•
• (Ein)
•
•
ANSCHLÜSSE
Optischer Digitalausgang
SR-Anschluss
Anschluss eines weiteren CD-Wechslers gleichen Typs
E/A-Schnittstellenanschlüsse
Kopfhörerausgang
mit Pegelregler
Anschluss für eine PC-Tastatur
•
• (Ein)
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
RESONANZ- UND VIBRATIONSDÄMPFENDE
KONSTRUKTIONSMERKMALE
Wabenverstärktes Chassis
Große Dämpferfüße
•
•
•
•
•
•
1) Ohne Pulswflow
2) Über Fernbedienung
A-1
09
A-2
09
R
A-3
07
R
A-5
09
R
A-6
07
R
Integrierte Verstärker
Technische Daten
VERSTÄRKERTEIL
Ausgangsleistung
DIN (1 kHz, 4 Ω)
DIN (1 kHz, 8 Ω)
FTC-Sinusleistung
20 – 20.000 Hz, 4 Ω
20 – 20.000 Hz, 8 Ω
Gesamtklirrfaktor
(20 – 20.000 Hz, 8 Ω, bei –3 dB)
Eingangsempfindlichkeit und -impedanz
PHONO (MM)
CD, TUNER, AUX, TAPE
Frequenzgang
CD, TUNER, AUX, TAPE
Signal/Rausch-Abstand (DIN; Nenn-Sinusleistung bzw. 50
mW)
PHONO (MM)
CD, TUNER, AUX, TAPE
120 W x 2
75 W x 2
90 W x 2
60 W x 2
80 W x 2
55 W x 2
60 W x 2
45 W x 2
40 W x 2
90 W x 21
80 W x 21
0,06 %1
65 W x 21
45 W x 21
0,05 %1
65 W x 21
45 W x 21
0.08 %1
45 W x 21
35 W x 21
0,08 %1
30 W x 21
0.08 % 1
2,8 mV/50 kΩ
200 mV/50 kΩ
2,8 mV/50 kΩ
200 mV/50 kΩ
2,8 mV/50 kΩ
200 mV/50 kΩ
2,8 mV/50 kΩ
200 mV/50 kΩ
2.8 mV/50 kΩ
200 mV/50 kΩ
5 – 100.000 Hz1
+0 dB, –3 dB
5– 100.000 Hz1
+0 dB, –3 dB
5 – 100.000 Hz1
+0 dB, –3 dB
5 – 100.000Hz1
+0 dB, –3 dB
5 – 100.000 Hz1
+0 dB, –3 dB
71 dB/67 dB1
95 dB/71 dB1
71 dB/67 dB1
95 dB/71 dB1
71 dB/67 dB1
91 dB/71 dB1
71 dB/67 dB1
91 dB/71 dB1
71 dB/67 dB1
91 dB/71 dB1
220 – 230 V, 50 – 60 Hz
220 W
420 x 128 x 335 mm
7 kg
220 – 230 V, 50 – 60 Hz
160 W
420 x 128 x 335 mm
6,9 kg
220 – 230 V, 50 – 60 Hz
140 W
420 x 114 x 307 mm
5,9 kg
220 – 230 V, 50 – 60 Hz
130 W
420 x 114 x 307 mm
4,7 kg
220 – 230 V, 50 – 60 Hz
80 W
420 x 114 x 307 mm
4,3 kg
SONSTIGE DATEN
Stromversorgung
Leistungsaufnahme max.
Abmessungen (B x H x T)
Gewicht
1) DIRECT-Schalter ein
88
GE 03 CONSG_p75-91
8/13/03
9:37 AM
Page 89
MERKMALE
UND TECHNISCHE
D AT E N
CD-Spieler
Technische Daten
PD
-S7
07
PD
-S7
07
CD-Spieler
Merkmale
AUSLEGUNG
Disc-Kapazität
Frequenzgang
Frequenzbereichserweiterung
Signal/Rausch-Abstand (EIAJ)
Dynamikumfang (EIAJ)
Klirrfaktor (EIAJ)
Stromversorgung
Leistungsaufnahme max.
Abmessungen (B x H x T)
Gewicht
1
WIDE-RANGE-TECHNIK
Hi-Bit Legato-Link-Wandlung
•
DIGITALE MERKMALE
Jitterfester 24-BitD/A-Wandler
•
KONSTRUKTIONSMERKMALE
Stabiles Plattenteller-Laufwerk
Mittig angeordnete CD-Schublade
•
•
1) Mit Hi-Bit Legato-Link-Wandlung
RAUSCHARME KONSTRUKTION
Präzises Übertragungssystem
Verlustarmer Laser-Abtaster
Abschaltbares Display
2 – 20.000 Hz
2 – 40.000 Hz1
110 dB
99 dB
0,002 %
220 – 230 V, 50 – 60 Hz
14 W
420 x 128 x 374 mm
7,2 kg
•
•
•
WIEDERGABEMÖGLICHKEITEN
Editier-Betriebsarten
Compu-PGM
Autom. Programm (Spielzeitberechnung)
Random-Play-Betriebsarten
Programmierte Wiedergabe (Titel/Discs)
Wiederholfunktionen
•
•
•1
24
• (6)
BEDIENUNGSMERKMALE
•1
•
•
Zeiteingabe für Wiedergabebeginn
CD-Deck Synchro
Fernbedienung
mit Ein-/Ausschaltung
Digitale Pegelregelung
Hi-Lite Scan
Titelsuche mit Jog Dial
Direkter Titelzugriff
über numerische Tastatur
Timer-Eignung (Timer: Sonderzubehör)
Titelfolge-Kalender
•1
•
•
•1
•
•
ANSCHLÜSSE
Digitalausgang (o = optisch/k = koaxial)
Digitalausgang Ein/Aus
Kopfhörerausgang mit Pegelregler
o
•
•
RESONANZ- UND VIBRATIONSDÄMPFENDE
KONSTRUKTIONSMERKMALE
Doppellagiges Chassis
Große Dämpferfüße
•
•
1) Über Fernbedienung
A-1
09
A-2
09
R
A-3
07
R
A-5
09
R
A-6
07
R
Integrierte Verstärker
Merkmale
AUSGANGSLEISTUNG
DIN-Sinusleistung (1 kHz)
4Ω
8Ω
120 W x 2
75 W x 2
90 W x 2
60 W x 2
80 W x 2
55 W x 2
60 W x 2
45 W x 2
40 W x 2
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
• (Phono)
•
•
•
• (Phono)
•
•
•
•
CD, TAPE 1/MD
•
•
•
•
TAPE 1/CD-R/MD
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
6
•
•
2
•
•
6
•
•
2
•
•
6
•
•
2
•
•
6
•
•
2
•
•
6
WIDE-RANGE-TECHNIK
Linearer Wide-Range-Schaltkreis
Hohe Kanaltrennung
AUDIOMERKMALE
Stabiler MOS-FET-Stromkreis
Stabiler Betrieb an niedrigen Impedanzen
Muting-Schalter
Klangregler
Loudness
Große Dämpferfüße
BAUWEISE
Weiter entwickelte “Direct Connection”
Symmetrische Auslegung
Netzteilentkopplung
RAUSCHARME KONSTRUKTIONSMERKMALE
Ringkerntransformator
Aero-Wing-Chassis
Rauscharmer Mikroprozessor
DIRECT-Schalter
Abschaltung der Ton- und Phonostufe
•
• (Phono)
HOCHWERTIGE BAUTEILE
Komplementäres Kondensatorpaar
Relais-Umschaltung zwischen Lautsprecherpaar A und B
Motorbetriebener Pegelregler
Relais-Umschaltung für CD-Eingang
Vergoldete CD-und PHONO-Eingangsbuchsen
•
• (nur A)
BEDIENUNGSMERKMALE
Systemfernbedienung (SR)
Aufnahmewahlschalter
Überspielmöglichkeit in beide Richtungen
ANSCHLÜSSE
Audioeingänge
SR-Anschluss
Kopfhörerausgang
Lautsprecherausgänge
Diskrete Ausgänge (alle Kanäle)
A+B (parallel)
•
1
•
89
CT
-S2
50
CT
-W
20
8R
Kassettendecks
Merkmale
Page 90
CT
-W
50
5R
9:37 AM
CT
-W
60
6D
R
8/13/03
CT
-W
80
6D
R
GE 03 CONSG_p75-91
WIDE-RANGE-TECHNIK
20-Bit-A/D-D/A-Wandler
Legato-Link-Wandlung
•
•
•
•
• (digital)
• (digital)
•
• (digital)
• (digital)
• (digital)
• (digital)
• (digital)
B/C
•
B/C
•
MECHANISCHE MERKMALE
Mittige Laufwerksanordnung
•
AUDIOMERKMALE
Digitale Rauschunterdrückung
FLEX (Frequency Level Expander)
ALCA
(automatische Pegelsteuerung mit Bandanalyse)
TDNS
(Rauschunterdrückung beim Überspielen)
Super Auto BLE XD
Auto BLE
Dolby Rauschunterdrückung
Dolby HX Pro
•
•
•
•
•
B/C
•
B/C
B/C
RAUSCHMINDERNDE
KONSTRUKTIONSMERKMALE
Abschaltbares Display
•
•
•
•
•
•
Deck I/II (R/P)
• (O)
•
•
•
• (A/W)
•
Deck II (R/P)/I (P)
•
Deck II (R/P)/I (P)
•
Deck II (R/P)/I (P)
•
•
• (W)
• (W)
• (W)
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
2-Betriebsarten
•
2-Betriebsarten
•
2-Betriebsarten
•
• (LED)
2-Betriebsarten
•
CT
-W
60
6D
R
Wabenverstärktes Chassis
CT
-W
80
6D
R
RESONANZ- UND VIBRATIONSDÄMPFENDE
KONSTRUKTIONSMERKMALE
•
BEDIENUNGSMERKMALE
Wechselbetrieb mit zwei Kassetten
Autoreverse (A = Aufnahme, W = Wiedergabe)
Digital Synchro (o = optisch)
CD-Deck Synchro
Motorunterstütztes Laden und Auswerfen
Timer-Eignung (Timer: Sonderzubehör)
Folgeaufnahme/-wiedergabe
(A = Aufnahme, W = Wiedergabe)
Parallele Aufnahme
Überspielen /Normal-/Schnellkopieren)
Last Memory
Musiksuchlauf mit Direktzugriff
Stummaufnahme mit Leerstellenautomatik
Kopfhörerausgang
SR-Anschluss
Mikrofoneingang
•
•
•
•
•
•
Typ
Frequenzgang
Impedanz
Max. Belastbarkeit
Wirkungsgrad
Treiber
Anschluss
Kabellänge
Gewicht (ohne Kabel)
Kopfband
90
CT
-S2
50
CT
-W
50
5R
2
2
2
1
2
2
0.09 %
± 0.19 %
1
1
1
0.09 %
± 0.19 %
1
1
1
0.09 %
± 0.19 %
1
1
1
0.09 %
± 0.19 %
1
1
0.07 %
± 0.18 %
2 – 20.000 Hz
20 – 19.000 Hz
20 – 18.000 Hz
20 – 20.000 Hz
20 – 19.000 Hz
20 – 18.000 Hz
20 – 16.500 Hz
20 – 16.000 Hz
20 – 16.000 Hz
20 – 16.500 Hz
20 – 16.000 Hz
20 – 16.000 Hz
20 – 18.000 Hz
20 – 17.000 Hz
20 – 17.000 Hz
90 dB
82 dB
57 dB
220 – 230 V, 50 – 60 Hz
25 W
420 x 125 x 250 mm
4,7 kg
90 dB
82 dB
57 dB
220 – 230 V, 50 – 60 Hz
19 W
420 x 125 x 250 mm
4,4 kg
57 dB
220 – 230 V, 50 – 60 Hz
17 W
420 x 125 x 250 mm
4 kg
57 dB
220 – 230 V, 50 – 60 Hz
16 W
420 x 125 x 250 mm
3,8 kg
57 dB
220 – 230 V, 50 – 60 Hz
16 W
420 x 125 x 280 mm
3,5 kg
geschlossen
5-30,000 Hz
40 Ω
3,500 mW
107 dB
ø 50 mm
Mini/Standard
vergoldet
1,2 m langes Spiralkabel,
ausgezogen +/- 3 m
270 g
frei anpassbar
SE
-A2
50
Kopfhörer
Technische Daten
4
SE
-M
28
0
Anzahl Motoren
Tonköpfe
Wiedergabekopf
Aufnahme-/Wiedergabekopf
Löschkopf
Gleichlaufschwankungen
WRMS
DIN
Frequenzgang (-20 dB)
Type IV (Metallband)
Type II (Chromband)
Type I (Standardband)
Signal/Rausch-Abstand
Digitale Rauschunterdrückung (mit Dolby B/C NR)
Digitale Rauschunterdrückung (ohne Dolby NR)
Digitale Rauschunterdrückung /Dolby NR Aus
Stromversorgung
Leistungsaufnahme max.
Abmessungen (B x H x T)
Gewicht
SE
-M
38
0
Kassettendecks
Technische Daten
HD
J-1
00
0
Elektronisches Zählwerk
Fluoreszenz-Pegelmeter mit Peak Hold
CT
-W
20
8R
DISPLAY
geschlossen
5-28,000 Hz
32 Ω
1,500 mW
105 dB
ø 40 mm
Mini/Standard
vergoldet
3.5 m (einfach) (OFC)
geschlossen
5-22,000 Hz
32 Ω
1,200 mW
102dB
ø 40 mm
Mini/Standard
vergoldet
3.5 m (einfach) (OFC)
offen
15-22,00 Hz
35 Ω
100 mW
98 dB
ø 38 mm
Mini/Standard
vergoldet
3-5 m (Y-Typ) (OCF)
205 g
frei anpassbar
225 g
frei anpassbar
150 g
frei anpassbar
Page 91
Lautsprecher
Tieftöner
Mitteltöner
Hochtöner
Impedanz
Frequenzgang
Wirkungsgrad (1 W/m)
Betriebsleistung zur Erzielung von 96 dB
Schalldruckpegel bei 1 m Abstand (DIN)
Musikbelastbarkeit max. (DIN)
Abmessungen (B x H x T)
Gewicht
Bassreflex (Öffnung
auf der Front)
Standbox
Bassreflex
(Bodenöffnung)
Standbox
Bassreflex
(Öffnung auf der
Rückseite) Standbox
Bassreflex
(Öffnung auf der
Front) Standbox
Bassreflex
(Öffnung auf der
Front) Standbox
13-cmKonuschassis (2 x)
Koaxialsystem:
13-c-Konuschassis
Koaxials.: 2,5-cm
Kalottenchassis
+ Superhochtöner:
Riffel-Typ
6Ω
35 – 100,000 Hz
89 dB
5W
10-cmKonustieftöner (2 x)
14-cmKonuschassis (3 x)
14-cmKonuschassis (x 2)
13-cmKonuschassis
7-cm-Konuschassis
2,5-cmKalottenchassis
+ Superhochtöner:
Riffel-Typ
8Ω
40 – 100,000 Hz
86 dB
10 W
2,5-cmKalottenchassis
2,5-cmKalottenchassis
2,5-cmKalottenchassis
8Ω
30 – 35,000 Hz
90 dB
4W
8Ω
35 – 35,000 Hz
90 dB
4W
8Ω
40 – 20,000 Hz
89 dB
5W
130 W
250 x 1190 x 300 mm
130 W
270 x 1,100 x 270 mm
(mit Sockel)
156 x 1,065 x 150 mm
(ohne Sockel)
11.5 kg
100 W
251 x 1,030 x 422 mm
(mit Sockel)
185 x 1,000 x 390 mm
(ohne Sockel)
18.5 kg
100 W
240 x 925 x 345 mm
(mit Sockel)
184 x 900 x 318 mm
(ohne Sockel)
11.5 kg
25 kg
Bassreflex
(Öffnung auf der
Front) Regalbox
CS
-30
70
CS
-50
70
S-H
510
V
S-H
710
V
S-H
810
V
Lautsprecher
Technische Daten
Prinzip
D AT E N
UND TECHNISCHE
CS
-70
70
MERKMALE
S-F
80
11:10 AM
S-H
23
S-H 0VA
23 -QL
0V
A-W
8/14/03
S-H
310
V-Q
L
GE 03 CONSG_p75-91
Bassreflex
(Öffnung auf der
Rückseite) Regalbox
Bassreflex
(Öffnung auf der
Rückseite) Regalbox
Bassreflex
(Öffnung auf der
Rückseite) Regalbox
25-cmKonuschassis
7,7-cmKonuschassis
6,6-cmKonuschassis
20-cmKonuschassis
7,7-cmKonuschassis
6,6-cmKonuschassis
20-cmKonuschassis
7,7-cmKonuschassis
6,6-cmKonuschassis
6Ω
50 – 50,000 Hz
88 dB
6.3 W
8Ω
35 – 20,000 Hz
90 dB
4W
8Ω
40 – 20,000 Hz
90 dB
4W
8Ω
45 – 20,000 Hz
90 dB
4W
80 W
202 x 870 x 271 mm
130 W
190 x 350 x 300 mm
190 W
334 x 695 x 273 mm
140 W
298 x 624 x 243 mm
120 W
258 x 540 x 234 mm
6.8 kg
7.3 kg
10.5 kg
8.3 kg
6.1 kg
Koaxialsystem:
13-cm-Konuschassis
Koaxialsystem:
2,5-cmKalottenchassis
PL-990
Vollautomatischer Plattenspieler
• Vollautomatischer Betrieb: Zum Abspielen der Schallplatte genügt ein Tastendruck
• Massearmer, gerader Tonarm: Seine gute Empfindlichkeit und Resonanzfestigkeit gewährleisten saubere
Abtastung
• Gleichstrom-Servomotor: Präziser Gleichlauf und verbesserte Laufruhe des Plattentellers durch Motorwelle mit
Stable Hanging Rotor
• Universal-Tonabnehmeranschluss
• Mit Phono-Entzerrer
• Abmessungen (B X H x T): 420 x 100 x 342 mm mm
• Gewicht: 2,65 kg
SYSTEM
Fernbedienung
XC-L11/M-L11
•
XC-L11/M-L11
•
•
•
•
•
M-L11
•
•
•
•
M-L11
30 W x 2
50 W
• (3-stufig)
•
•
XC-L11
•
•
30
•
• (3-Betriebsarten)
XC-L11
Einzel Schublade
•
•/•
24
•
S-L11-Q-LRW
30 W x 2
50 W
• (3-stufig)
•
•
XC-L11
•
•
30
•
• (3-Betriebsarten)
XC-L11
Einzel Schublade
•
•/•
24
•
S-L11-S-LRW
8.7 cm
16 cm
8.7 cm
16 cm
30 W
50 W
30 W
50 W
DISPLAY
Separat
Tasten für wichtigste Bedienvorgänge
Dimmer-Steuerung
Fernbedienungssensor
VERSTÄRKERTEIL
Ausgangsleistung (RMS, 1 kHz, 6 Ω)
Vorn
Subwoofer
Subwoofer-Pegelregler
Tiefen-/Höhenregler
Balanceregler
TUNERTEIL
RDS-Tuner
Wellenbereiche (UKW/MW)
Programmspeicher
Autom. Sendereinstellung
Timer
CD-SPIELERTEIL
Mechanik
Motorunterstütze Tür
Zufallswiedergabe/Wiederholmodus
Programmschritte
Optischer Digitalausgang
LAUTSPRECHER
Konusgröße
Satellit
Subwoofer
Musikbelastbarkeit
Satellit
Subwoofer
STEREO-CD-RECEIVER
STEREO-CD-TUNER/
-LEISTUNGSVERSTÄRKER
Verstärkerteil
Sinusleistung
Stereo
(RMS)
(DIN)
Subwoofer (RMS) (DIN)
Stromversorgung
Leistungaufnahme im Betrieb max./Standby
Abmessungen (B x H x T)
Gewicht
Tunerteil
Eingangsempfindlichkeit UKW (IHF Mono)
Signal/Rausch-Abstand UKW (DIN) (Mono/Stereo)
CD-Spielerteil
Frequenzgang
Signal/Rausch-Abstand (EIAJ)
Abmessungen (B x H x T)
Gewicht
SATELLITEN- UND SUBWOOFERLAUTSPRECHERSYSTEM
Konusgröße
Satelliten
Subwoofer
Frequenzgang
Satelliten
Subwoofer
Wirkungsgrad (1 m/W )
Satelliten
Subwoofer
Musikbelastbarkeit
Satelliten
Subwoofer
Abmessungen (B x H x T)
Satelliten
Subwoofer
Gewicht
Satelliten
Subwoofer
KABEL (SONDERZUBEHÖR)
Kabellänge
NS
-11
-S
NS
-11
-Q
NS
-11
-S
Design-Audiosysteme
Technische Daten
NS
-11
-Q
Design-Audiosysteme
Merkmale
XC-L11/M-L11
M-L11
XC-L11/M-L11
M-L11
30 W x 2
23 W x 2
50/43 W
220 – 230 V (UK 230 V),
50/60 Hz
102/0.9 W
190 x 80 x 267 mm
4 kg
XC-L11
18.3 dBf (2.2 µV, 75 Ω)
66/60 dB
XC-L11
4 – 20.000 Hz
110 dB
220 x 65 x 317 mm
2,2 kg
S-L11-Q-LRW
Satelliten & Subwoofer
System
30 W x 2
23 W x 2
50/43 W
220 – 230 V (UK 230 V),
50/60 Hz
102/0.9 W
190 x 80 x 267 mm
4 kg
XC-L11
18.3 dBf (2.2 µV, 75 Ω)
66/60 dB
XC-L11
4 – 20.000 Hz
110 dB
220 x 65 x 317 mm
2,2 kg
S-L11-S-LRW
Satelliten & Subwoofer
System
8.7 cm
16 cm
8.7 cm
16 cm
110 – 20.000 Hz
25 – 800 Hz
110 – 20.000 Hz
25 – 800 Hz
84 dB
80.5 dB
84 dB
80.5 dB
30 W
50 W
30 W
50 W
125 x 228 x 70 mm
190 x 281 x 255 mm
125 x 228 x 70 mm
190 x 281 x 253 mm
1,0 kg
3,8 kg
JC-L11
5m
1,0 kg
3,7 kg
JC-L11
5m
91
GE 03 CONSG_intro en cover
13-08-2003
07:21
Pagina 92
PIONEER WORLD
Vergessen Sie die Grenzen von gestern, jetzt gibt’s die Technik von morgen. Nach Art von
Pioneer. Umgeben Sie sich also mit Pioneer – bei der Arbeit und in der Freizeit.
In-Car Enter tainment
fürs Auto
Plasma-Fernseher
DJ-Produkte
DVD-Recorder
Faszination in Reinkultur. Und noch viel mehr.@
Schauen Sie bald mal rein!
PIONEER ELECTRONICS DEUTSCHLAND GmbH
Hanns-Martin-Schleyer-Strasse 35
D-47877 Willich
Tel. +49 (0)2154 91 30
E-mail: info@pioneer.de
“Dolby”, das Doppel-D-Symbol, “Dolby Surround”, “Pro Logic” und “Dolby Digital” sind Warenzeichen der Dolby Laboratories. “DTS” und “DTS
Der Hauptsitz der Pioneer
Corporation in Meguro und das
Digital Surround” sind eingetragene Warenzeichen der Digital Theater Systems, Inc. Lucasfilm und THX sind eingetragene Warenzeichen der Lucasfilm
Werk Tokorozawa haben die
Ltd. ShowView ist ein eingetragenes Warenzeichen der Gemstar Development Corporation. Das ShowView-System wird in Lizenz von der Gemstar
ISO14001 Zertifizierung
Development Corporation hergestellt. Die i.LINK-Schnittstelle ist auch unter der Bezeichnung IEEE1394 bekannt. Firewire ist ein Warenzeichen.
erhalten.
”i.LINK” und das ”i.LINK” Logo sind Warenzeichen. SRS WOW, SRS, SRS Focus, SRS TruBass, SRS und (O) sind Warenzeichen der SRS Labs, Inc.
Microsoft Windows Media und das Windows Logo sind Warenzeichen bzw. eingetragene Warenzeichen der Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten und/oder in anderen Ländern.
Alle anderen Warenzeichen sind das Eigentum der jeweiligen Unternehmen.
Aufzeichnungsgeräte sollten nur für legales Kopieren verwendet werden. Wir empfehlen Ihnen, die Rechtslage im jeweiligen Land sorgfältig zu prüfen, worauf sich das legale Kopieren erstreckt.
Das Kopieren von urheberrechtlich geschütztem Material – Filme oder Musik – ist gesetzeswidrig, es sei denn, es liegt eine legalisierte Ausnahmegenehmigung vor, oder der Rechtsinhaber hat
seine Zustimmung erteilt.
Veröffentlicht von:
PIONEER EUROPE N.V.
Haven 1087, Keetberglaan 1, B-9120 Melsele
Tel.: + 32 (0)3 570 05 11
Copyright 2003 by Pioneer Europe N.V.
Alle Rechte vorbehalten.
Features und Spezifikationen der in diesem Katalog
aufgeführten Produkte sind zum Zeitpunkt der Drucklegung
korrekt. Es können jedoch noch Änderungen in der
Produktionsphase vorgenommen werden.
Für eventuelle typographische Fehler in diesem Katalog
übernehmen wir keine Haftung. Die Farben der im Katalog
abgebildeten Produkte können geringfügig von den tatsächlichen Farben abweichen. Wenden Sie sich an Ihren Pioneer
Händler, um sicherzustellen, dass die tatsächlichen Merkmale
und technischen Daten Ihren Wünschen entsprechen. Eine
Gewähr für die Lieferbarkeit der abgebildeten Modelle in
Ihrem Land kann nicht gegeben werden.
Ihr Pioneer Händler
03-A-CONSGUIDE-GE – Gedruckt in Belgien. Auf chlorfreiem Papier gedruckt.
Weitere Informationen über die Umweltschutzpolitik von Pioneer
erfahren Sie auf der folgenden Webseite:
http://www.pioneer.co.jp/environment/e/
Document
Kategorie
Automobil
Seitenansichten
18
Dateigröße
4 077 KB
Tags
1/--Seiten
melden