close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Android- - Google

EinbettenHerunterladen
AndroidNutzerhandbuch
13. Dezember 2010
AUG-2.3-103-DE
Android™ Mobile Technology Platform 2.3
2
Rechtliche Informationen
Copyright © 2010 Google Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Google, das stilisierte Google-Logo, Android, das stilisierte Android-Logo, Nexus, das
stilisierte Nexus-Logo, Android Market, das stilisierte Android Market-Logo,
Google Mail, Google Apps, Google Kalender, Google Checkout, Google Earth,
Google Latitude, Google Maps, Google Talk, Picasa, SafeSearch und YouTube sind
Warenzeichen von Google Inc. Alle anderen Unternehmens- und Produktnamen sind
möglicherweise Warenzeichen der zugehörigen Unternehmen.
Die Verfügbarkeit von Google-Anwendungen, -Services und -Funktionen kann nach
Land, Mobilfunkanbieter, Telefonmodell und Hersteller variieren.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
3
Inhalt
Über dieses Handbuch 11
Android - Grundlagen 15
Erstmaliges Starten von Android 16
Sie haben keine SIM-Karte in Ihrem GSM-Telefon 16
Ihr Google-Konto 17
Zurücksetzen des Passworts für Ihr Google-Konto 18
Zusätzliche Konten 18
Google-Dienste 18
Einführung zum Startbildschirm 19
Verwendung des Touchscreens 23
Verwendung der Telefontasten 24
Verwendung eines Trackballs 26
Verwendung von Menüs 27
Optionsmenüs 27
Kontextmenüs 28
Einsehen des Telefonstatus 29
Statussymbole 29
Benachrichtigungssymbole 30
Verwalten von Benachrichtigungen 32
Verwendung der Bildschirmtastatur 34
Spracheingabe von Texten 38
Textbearbeitung 40
Öffnen und Wechseln von Anwendungen 43
Sperren des Bildschirms 45
Anpassen des Startbildschirms 46
Schnelle Verbindung zu Ihren Kontakten 49
Optimierung der Akkulaufzeit 50
Verwalten der Speichernutzung durch Anwendungen 52
Verwalten von Downloads 58
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
4
Herstellen von Verbindungen zu Netzwerken und Geräten 61
Herstellen von Verbindungen zu Mobilfunknetzen 62
Herstellen von Verbindungen zu WLANs 65
Herstellen von Verbindungen zu Bluetooth-Geräten 69
Herstellen von USB-Verbindungen zu Computern 73
Weiterleiten der mobilen Datenverbindung Ihres Telefons 75
Herstellen von Verbindungen zu virtuellen privaten Netzwerken 78
Arbeiten mit Sicherheitszertifikaten 80
Konfigurieren der SIP-Anrufoptionen 82
Tätigen und Empfangen von Anrufen 85
Tätigen und Beenden von Anrufen 86
Annehmen oder Ablehnen von Anrufen 89
Verwendung der Anrufliste 91
Anrufen von Kontakten 93
Tätigen von SIP-Anrufen 94
Abhören der Mailbox 95
Wählen durch Sprache 96
Optionen während eines Anrufs 97
Verwalten mehrerer Anrufe 99
Suche nach Text und Sprache 101
Suche auf dem Telefon und im Web 102
Tipps und Tricks für die Google-Suche 108
Ändern der Google-Sucheinstellungen 109
Bildschirm "Sucheinstellungen" 109
Bildschirm "Google-Sucheinstellungen" 109
Verwendung der Sprachbedienung 110
Sprachbedienungsbefehle 112
Kontakte 117
Öffnen Ihrer Kontakte 118
Hinzufügen von Kontakten 120
Importieren, Exportieren und Austauschen von Kontakten 121
Hinzufügen von Kontakten zu Ihren Favoriten 124
Suchen von Kontakten 125
Bearbeiten der Kontaktinformationen 126
Kommunizieren mit Kontakten 129
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
5
Ändern der angezeigten Kontakte 131
Zusammenfassen von Kontakten 133
Teilen von Kontaktinformationen 135
Konten 137
Hinzufügen und Entfernen von Konten 138
Konfigurieren von Optionen für die Kontensynchronisierung und -anzeige 141
Google Mail 145
Version und Verfügbarkeit von Google Mail 146
Google Mail ist anders 147
Öffnen von Google Mail mit Ihrem Posteingang 148
Lesen von Nachrichten 152
Schreiben und Senden von Nachrichten 156
Beantworten und Weiterleiten von Nachrichten 158
Arbeiten mit dem sortierten Eingang 160
Arbeiten mit Konversationen im Stapel 163
Markieren von Nachrichten 164
Kennzeichnen von Konversationen mit Labels 165
Anzeigen von Konversationen anhand der Labels 166
Synchronisieren von Konversationen anhand der Labels 167
Melden von Spam 169
Suchen von Nachrichten 170
Archivieren von Konversationen 171
Anhängen einer Signatur an Nachrichten 172
Verwendung von Tastaturkürzeln 173
Tastaturkürzel für die Konversationsliste 173
Tastaturkürzel für Nachrichten 173
Ändern von Google Mail-Einstellungen 174
Allgemeine Einstellungen 174
Benachrichtigungseinstellungen 175
Kalender 177
Anzeigen des Kalenders und der Termine 178
Arbeiten in der Terminübersicht 180
Arbeiten in der Tagesansicht 181
Arbeiten in der Wochenansicht 183
Arbeiten in der Monatsansicht 184
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
6
Anzeigen von Termindetails 185
Erstellen von Terminen 186
Bearbeiten von Terminen 187
Löschen von Terminen 188
Festlegen von Terminerinnerungen 189
Reagieren auf Terminerinnerungen 190
Synchronisieren und Anzeigen von Kalendern 191
Ändern der Kalendereinstellungen 193
Google Voice 195
Öffnen von Google Voice und Ihres Posteingangs 196
Lesen oder Abhören der Mailbox 198
Austauschen von Textnachrichten 200
Markieren von Nachrichten 202
Anzeigen von Konversationen anhand der Labels 203
Konfigurieren von Google Voice 204
Tätigen von Anrufen mit Google Voice 206
Ändern der Google Voice-Einstellungen 207
Allgemeine Einstellungen 207
Einstellungen für die Synchronisierung und Benachrichtigungen 208
Google Talk 209
Anmelden und Öffnen der Kontaktliste 210
Chatten mit Freunden 212
Einsehen und Ändern Ihres Onlinestatus 215
Verwalten Ihrer Kontaktliste 217
Ändern der Google Talk-Einstellungen 219
E-Mail 221
Öffnen der E-Mail-Anwendung und des Bildschirms "Konten" 222
Lesen von Nachrichten 225
Beantworten von Nachrichten 227
Markieren von Nachrichten 228
Arbeiten mit Nachrichten im Stapel 229
Verfassen und Senden von E-Mail-Nachrichten 230
Arbeiten mit Ordnern für E-Mail-Konten 231
Anhängen einer Signatur an Nachrichten 232
Hinzufügen und Bearbeiten von E-Mail-Konten 233
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
7
Ändern der Einstellungen von E-Mail-Konten 236
Kontoeinstellungen 236
Einstellungen des Eingangsserver 237
Einstellungen des Ausgangsserver 240
SMS/MMS 241
Öffnen von SMS/MMS 242
Austauschen von Nachrichten 243
Ändern der SMS/MMS-Einstellungen 248
Speichereinstellungen 248
Einstellungen für Textnachrichten (SMS) 248
Einstellungen für Multimedia-Nachrichten (MMS) 248
Benachrichtigungseinstellungen 249
Browser 251
Öffnen des Browsers 252
Navigieren auf Webseiten 255
Navigieren zwischen verschiedenen Webseiten 257
Arbeiten mit mehreren Browserfenstern 259
Herunterladen von Dateien 260
Arbeiten mit Lesezeichen 262
Ändern der Browsereinstellungen 264
Einstellungen für Seiteninhalt 264
Datenschutzeinstellungen 265
Sicherheitseinstellungen 266
Erweiterte Einstellungen 266
Google Maps, Navigation, Places und Latitude 269
Öffnen von Google Maps 270
Anzeigen von "Mein Standort" und Standortservices 271
Suchen, Erkunden und Markieren von Orten mit einem Stern 273
Verwendung der Funktion "Places" in der Übersicht 276
Ändern der Kartenebenen 277
Berechnen von Routen 279
Navigieren mit der Google Maps-Navigation (Beta) 280
Anzeigen einer Routenvorschau und Ändern der Routendarstellung 282
Suchen von Freunden mit Google Latitude 285
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
8
Kamera 289
Öffnen der Kamera und Aufnehmen von Bildern oder Videos 290
Ändern der Kameraeinstellungen 294
Kameramodus-Einstellungen 295
Videomodus-Einstellungen 296
Galerie 299
Öffnen der Galerie und Anzeigen Ihrer Alben 300
Arbeiten mit Alben 302
Arbeiten mit Bildern 306
Arbeiten mit Videos 311
YouTube 313
Öffnen von YouTube und Ansehen von Videos 314
Entdecken von Videos 318
Bewerten und Kommentieren von Videos 320
Hochladen und Zeigen von Videos 322
Arbeiten mit Playlists 324
Arbeiten mit Kanälen 326
Ändern der YouTube-Einstellungen 328
Musik 329
Übertragen von Musikdateien auf das Telefon 330
Öffnen der Anwendung "Musik" und Arbeiten mit Ihrer Bibliothek 331
Wiedergeben von Musikdateien 333
Arbeiten mit Playlists 336
Nachrichten & Wetter 339
Abfragen von Nachrichten und Wetter 340
Ändern der Einstellungen für "News & Wetter" 343
News & Wetter-Einstellungen 343
Google Wetter-Einstellungen 343
Google News-Einstellungen 343
Einstellungen aktualisieren 344
Uhr 345
Anzeigen von Datum, Uhrzeit und weiteren Informationen 346
Einstellen des Weckers 348
Ändern der Weckereinstellungen 350
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
9
Automodus 351
Öffnen des Automodus 352
Anpassen des Automodus 354
Starten des Automodus mit einem Bluetooth-Gerät 357
Ändern der Einstellungen für den Automodus 358
Rechner 359
Verwenden des Rechners 360
Tags 363
Scannen von Tags 364
Arbeiten mit Tags 365
Market 367
Öffnen von Android Market und Suchen von Anwendungen 368
Herunterladen und Installieren von Anwendungen 372
Verwalten Ihrer Downloads 375
Einstellungen 381
Öffnen der Einstellungen 382
Drahtlos & Netzwerke 383
Bildschirm "Einstellungen für Drahtlosnetzwerke" 383
Bildschirm "WLAN-Einstellungen" 384
Bildschirm "Erweiterte WLAN-Einstellungen" 384
Bildschirm "Bluetooth-Einstellungen" 385
Bildschirm "Einstellungen für Tethering & mobilen Hotspot" 385
Bildschirm "VPN-Einstellungen" 385
Bildschirm "Einstellungen für Mobilfunknetze" 386
Anrufeinstellungen 387
Bildschirm "Anrufeinstellungen" 387
Bildschirm "Anrufbegrenzung" 388
Zusätzliche Einstellungen 388
Bildschirm "Konten für Internetanrufe (SIP)" 388
Toneinstellungen 390
Display-Einstellungen 392
Einstellungen für Standort & Sicherheit 393
Anwendungseinstellungen 396
Bildschirm "Anwendungseinstellungen" 396
Bildschirm "Entwicklung" 396
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
10
Einstellungen für Konten & Synchronisierung 398
Bildschirm "Einstellungen für Konten & Synchronisierung" 398
Kontobildschirm 399
Datenschutzeinstellungen 400
Speichereinstellungen 401
Einstellungen für Sprache & Tastatur 402
Bildschirm "Sprache & Tastatur" 402
Bildschirm "Android-Tastatureinstellungen" 402
Bildschirm "Einstellungen für die Tastatur des Geräts" 404
Einstellungen für Spracheingabe & -ausgabe 405
Bildschirm "Spracherkennung" 405
Bildschirm "Text-in-Sprache" 405
Einstellungen für Eingabehilfen 407
Dock-Einstellungen 408
Einstellungen für Datum & Uhrzeit 409
Telefoninfo 410
Bildschirm "Telefoninfo" 410
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
11
Über dieses Handbuch
In diesem Handbuch wird die Verwendung des Releases 2.3 der Android™Technologieplattform für Mobilgeräte beschrieben, einschließlich Updates für
Android-Anwendungen, die in Android Market™ als herunterladbarer
Anwendungsservice veröffentlicht wurden.
In diesem Handbuch werden nicht die physikalischen Funktionen Ihres Telefons
(dessen Teile und Zubehör, das Ersetzen des Akkus, das Einschalten usw.) oder seine
Spezifikationen beschrieben. Diese Informationen finden Sie im Nutzerhandbuch
Ihres Telefons.
Kapitel
Inhalt
"Android - Grundlagen"
auf Seite 15
Erstmaliges Starten von Android, Anmelden in Ihren Google™-Konten
mit dem Ziel der vollständigen Nutzung von Google Apps™ und
Ausführen grundlegender Android-Aufgaben.
"Herstellen von
Verbindungen zu
Netzwerken und
Geräten" auf Seite 61
Konfigurieren, wie Ihr Telefon eine Verbindung zu Mobilfunknetzen
und WLAN-Netzwerken, zu Bluetooth™-Geräten und zu einem
Computer herstellt. Außerdem wird beschrieben, wie Sie die mobile
Datenverbindung Ihres Telefons über USB oder als mobilen WLANHotspot weiterleiten. In diesem Kapitel wird auch die Sicherung von
Verbindungen zu virtuellen privaten Netzwerken (Virtual Private
Network - VPN) und anderen Netzwerken beschrieben.
"Tätigen und
Empfangen von
Anrufen" auf Seite 85
Tätigen und Annehmen von Anrufen und Verwalten mehrerer Anrufe
gleichzeitig
"Suche nach Text und
Sprache" auf Seite 101
Durchsuchen des Telefons und des Webs mithilfe der Google-Suche
durch Tippen oder Sprechen
"Kontakte" auf Seite 117
Verwalten und Suchen von Kontaktinformationen von Ihnen
bekannten Personen
"Konten" auf Seite 137
Hinzufügen und Synchronisieren von E-Mail-Konten und anderen
Konten, einschließlich Google-Konten und Microsoft™ Exchange
ActiveSync™-Konten.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Über dieses Handbuch
12
Kapitel
Inhalt
"Google Mail" auf
Seite 145
Senden und Empfangen von Nachrichten über den Webmail-Dienst
von Google Mail™
"Kalender" auf Seite 177
Anzeigen und Erstellen von Terminen in Ihrem Kalender und
Synchronisieren dieser Termine mit dem Kalenderdienst von
Google Kalender™ im Web.
"Google Voice" auf
Seite 195
Abfragen Ihrer Mailbox und Tätigen von Anrufen mit Google Voice
"Google Talk" auf
Seite 209
Kommunizieren mit Freunden über den Chat-Dienst von Google Talk™
"E-Mail" auf Seite 221
Konfigurieren des Telefons für das Senden und Empfangen von EMails über konventionelle E-Mail-Dienste
"SMS/MMS" auf
Seite 241
Austauschen von Text- und Multimedia-Nachrichten mit anderen
Telefonen
"Browser" auf Seite 251
Surfen im Web mit dem Telefon
"Google Maps,
Navigation, Places und
Latitude" auf Seite 269
Entdecken der Welt mithilfe von Straßen- und Satellitendaten des
Kartendienstes von Google Earth™, Berechnen von Routen,
Bestimmen und Übermitteln Ihres Standorts an Freunde über
Google Latitude™-Standortservice. Navigieren mit detaillierter
Routenführung über Google Maps Navigation. Außerdem erhalten Sie
Informationen zu vielen weiteren Funktionen des Google Maps™Dienstes auf dem Telefon.
"Kamera" auf Seite 289
Aufnehmen und Ansehen von Fotos und Videos
"Galerie" auf Seite 299
Ansehen, Weiterleiten und Hochladen von Fotos und Videos über die
Foto-Website Picasa™ und die Nutzerplattform YouTube™
"YouTube" auf Seite 313
Anzeigen von YouTube-Videos
"Musik" auf Seite 329
Musikhören nach Titel, Album oder Playlist
"Nachrichten & Wetter"
auf Seite 339
Lesen von Nachrichten und Wetter im Startbildschirm oder in einer
ausführlicheren Fassung
"Uhr" auf Seite 345
Abfragen der Uhrzeit und Einstellen der Weckfunktion
"Automodus" auf
Seite 351
Effektive Verwendung des Telefons im Auto
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Über dieses Handbuch
13
Kapitel
Inhalt
"Rechner" auf Seite 359
Berechnen der Lösungen von Rechenaufgaben.
"Tags" auf Seite 363
Scannen und Arbeiten mit NFC-Tags (Near Field Communications)
"Market" auf Seite 367
Suchen neuer Anwendungen in Android Market, Kaufen und
Installieren kostenpflichtiger Anwendungen
"Einstellungen" auf
Seite 381
Übersicht über die zahlreichen Tools zur Einrichtung und individuellen
Anpassung des Telefons
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Über dieses Handbuch
AUG-2.3-103-DE
14
Android-Nutzerhandbuch
15
Android - Grundlagen
Beim ersten Einschalten des Telefons haben Sie die Gelegenheit, sich in
Ihrem Google-Konto anzumelden. Anschließend können Sie sich mit
den Grundfunktionen des Telefons vertraut machen und sich über den
Startbildschirm, den Touchscreen, Menüs, Anwendungen, das
Eingeben von Text und vieles mehr informieren.
Inhalt dieses Abschnitts
"Erstmaliges Starten von Android" auf Seite 16
"Einführung zum Startbildschirm" auf Seite 19
"Verwendung des Touchscreens" auf Seite 23
"Verwendung der Telefontasten" auf Seite 24
"Verwendung eines Trackballs" auf Seite 26
"Verwendung von Menüs" auf Seite 27
"Einsehen des Telefonstatus" auf Seite 29
"Verwalten von Benachrichtigungen" auf Seite 32
"Verwendung der Bildschirmtastatur" auf Seite 34
"Spracheingabe von Texten" auf Seite 38
"Textbearbeitung" auf Seite 40
"Öffnen und Wechseln von Anwendungen" auf Seite 43
"Sperren des Bildschirms" auf Seite 45
"Anpassen des Startbildschirms" auf Seite 46
"Schnelle Verbindung zu Ihren Kontakten" auf Seite 49
"Optimierung der Akkulaufzeit" auf Seite 50
"Verwalten der Speichernutzung durch Anwendungen" auf Seite 52
"Verwalten von Downloads" auf Seite 58
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
16
Erstmaliges Starten von Android
Wenn Sie Ihr Telefon nach der Einrichtung (siehe Nutzerhandbuch Ihres Telefons) zum
ersten Mal einschalten, werden Sie gebeten, das Android-Logo zu berühren, um Ihr
Telefon zu verwenden.
Zum Start den kleinen Androiden
berühren.
Sie werden dann aufgefordert, ein Google-Konto zu erstellen bzw. sich in Ihrem
Google-Konto anzumelden. Sie treffen außerdem einige Entscheidungen in Bezug auf
die grundlegende Verwendung von Android und von Google-Funktionen.
Sie haben keine SIM-Karte in Ihrem GSM-Telefon
Sollte in Ihrem Telefon keine SIM-Karte installiert sein, können Sie für Sprach- oder
Datendienste nicht auf das Mobilfunknetz zugreifen. Sie können jedoch auf ein
WLAN-Netzwerk zugreifen, um sich in Ihrem Google-Konto anzumelden und alle
Telefonfunktionen mit Ausnahme von Sprachanrufen verwenden zu können. Für
CDMA-Telefone wird keine SIM-Karte verwendet, um eine Verbindung zum
Mobilfunknetz herzustellen.
Wenn Sie ein GSM-Android-Telefon das erste Mal ohne eine SIM-Karte einschalten,
werden Sie gefragt, ob Sie Mit WLAN verbinden berühren möchten, um zur
Einrichtung Ihrer Telefons auf ein WLAN-Netzwerk zuzugreifen (anstelle eines
Mobilfunknetzes). Weitere Informationen hierzu erhalten Sie unter "Herstellen von
Verbindungen zu WLANs" auf Seite 65.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
17
Ihr Google-Konto
Sie benötigen ein Google-Konto, um Google Mail, Google Talk, Google Kalender und
weitere Google Apps zu nutzen. Ihr Google-Konto ermöglicht es Ihnen außerdem,
Anwendungen von Android Market herunterzuladen, Ihre Einstellungen auf den
Google-Servern zu sichern und die Vorteile weiterer Google-Dienste auf Ihrem Telefon
in vollem Umfang nutzen zu können.
Wichtig Sollten Sie Ihre Einstellungen von einem anderen Telefon mit Android Release 2.0 oder
höher auf diesem Telefon wiederherstellen, müssen Sie sich während des Setups in
Ihrem Google-Konto anmelden. Wenn Sie sich erst nach dem Setup anmelden,
werden Ihre Einstellungen nicht wiederhergestellt. Weitere Informationen finden Sie
unter "Google-Dienste" auf Seite 18.
Falls Sie noch kein Google-Konto haben, werden Sie gebeten, ein Konto zu erstellen.
Sollten Sie über ein Unternehmenskonto bei Google Mail verfügen, wenden Sie sich bitte an
Ihre IT-Abteilung, um genaue Anweisungen zur Anmeldung in diesem Konto zu erhalten.
Sobald Sie sich anmelden, werden Ihre Kontakte, Ihre Nachrichten aus Google Mail,
Ihre Kalendereinträge und weitere Informationen, die online in diesen Anwendungen
und Diensten vorhanden sind, mit Ihrem Telefon synchronisiert.
Sollten Sie sich während der Einrichtung nicht in einem Google-Konto anmelden,
werden Sie gebeten, dies nachzuholen, sobald Sie das erste Mal eine Anwendung wie
Google Mail oder Android Market verwenden.
Bei der Anmeldung werden Sie zur Eingabe Ihres Nutzernamens und Passworts über
die Bildschirmtastatur aufgefordert. Weitere Informationen zur Navigation auf dem
Touchscreen erhalten Sie unter "Verwendung des Touchscreens" auf Seite 23 und
"Verwendung der Bildschirmtastatur" auf Seite 34.
Berühren Sie diese Stelle, um die
Bildschirmtastatur zu öffnen und den
Nutzernamen Ihres Google-Kontos
einzugeben.
Zum Eingeben des Passworts berühren.
Berühren Sie anschließend Fertig auf der
Tastatur oder drücken Sie die Taste Zurück
des Telefons, um die Bildschirmtastatur zu
schließen. Berühren Sie dann unten die
Schaltfläche Anmelden.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
18
Zurücksetzen des Passworts für Ihr Google-Konto
Falls Sie das Passwort Ihres Google-Kontos vergessen haben, müssen Sie es
zurücksetzen, bevor Sie sich anmelden können. Klicken Sie unter
http://www.google.com auf "Anmelden" und dann im Anmeldefenster auf "Sie können
nicht auf Ihr Konto zugreifen?". Folgen Sie dann den Anweisungen zum Zurücksetzen
Ihres Passworts.
Zusätzliche Konten
Nach der Einrichtung können Sie Ihrem Telefon weitere Google-Konten sowie andere
Konten hinzufügen, einschließlich Microsoft Exchange ActiveSync-Konten und
herkömmlichen E-Mail-Konten, und Sie können die darin enthaltenen Daten ganz
oder teilweise mit Ihrem Telefon synchronisieren. Informationen hierzu finden Sie
unter "Konten" auf Seite 137. Es wird jedoch nur das erste Google-Konto, in dem Sie
sich anmelden, auf den Google-Servern gesichert. Einige Anwendungen, die nur mit
einem einzelnen Konto funktionieren, zeigen nur Daten des ersten Kontos an, in dem
Sie sich anmelden.
Google-Dienste
Bei der Anmeldung werden Sie gefragt, ob Sie die folgenden Google-Dienste nutzen
möchten.
Ort Sie können entscheiden, ob Sie den Google-Standortservice verwenden
möchten. Bei diesem Dienst wird bestimmten Anwendungen Ihr ungefährer Standort
ohne Verwendung von GPS bereitgestellt. Sie können außerdem auswählen, ob Ihr
Standort für die Google-Suche und andere Google-Dienste verwendet werden soll.
Informationen über die spätere Änderung dieser Einstellungen finden Sie unter
"Einstellungen für Standort & Sicherheit" auf Seite 393 und
"Datenschutzeinstellungen" auf Seite 400.
Sicherung Sie haben die Möglichkeit, einiger Ihrer Daten, z. B. Lesezeichen, Ihr
Wörterbuch, Ihre WLAN-Passwörter und viele andere Einstellungen, in Ihrem GoogleKonto auf Google-Servern zu sichern. Einige Drittanbieter-Anwendungen können
diese Funktion ebenfalls nutzen. Wenn Sie einmal Ihr Telefon ersetzen müssen
(entweder wegen eines Upgrades oder beim Verlust des Telefons) oder wenn Sie eine
Anwendung erneut installieren, können Sie Ihre Einstellungen und weitere Daten
wiederherstellen. Informationen über die spätere Änderung dieser Einstellung finden
Sie unter "Datenschutzeinstellungen" auf Seite 400.
Datum & Uhrzeit Wenn Sie nicht mit einem Mobilfunknetz verbunden sind, werden
Sie aufgefordert, das Datum und die Uhrzeit auf Ihrem Telefon einzustellen. Weitere
Informationen finden Sie unter "Einstellungen für Datum & Uhrzeit" auf Seite 409.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
19
Einführung zum Startbildschirm
Bei der Anmeldung wird der Startbildschirm geöffnet.
Der Startbildschirm ist der Ausgangspunkt zum Zugriff auf alle Funktionen Ihres
Telefons. Auf ihm werden Anwendungssymbole, Widgets, Verknüpfungen und andere
Funktionen angezeigt. Sie können auch einen anderen Hintergrund auswählen und
festlegen, welche Elemente auf dem Startbildschirm angezeigt werden sollen. Weitere
Informationen finden Sie unter "Anpassen des Startbildschirms" auf Seite 46.
In der Statusleiste werden die Uhrzeit, die
Signalstärke, der Akkustatus und weitere
Informationen angezeigt. Darüber hinaus sind
Symbole für Benachrichtigungen enthalten.
Widgets sind Anwendungen, die Sie direkt auf dem
Startbildschirm nutzen können.
Berühren Sie Elemente auf dem Startbildschirm, um
sie zu öffnen. Berühren und halten Sie eine leere Stelle,
um einer Anwendung, einem Widget usw. eine
Verknüpfung hinzuzufügen.
Berühren Sie das Symbol Übersicht, um die Übersicht
zu öffnen und alle Anwendungen anzuzeigen.
Am oberen Rand des Bildschirms befindet sich die Statusleiste, auf der die Uhrzeit,
Informationen zum Status des Telefons sowie Symbole für empfangene
Benachrichtigungen angezeigt werden. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie
unter "Einsehen des Telefonstatus" auf Seite 29 und "Verwalten von
Benachrichtigungen" auf Seite 32.
Sie können unten auf dem Bildschirm das Symbol Übersicht berühren, um alle
installierten Anwendungen anzuzeigen. Weitere Informationen finden Sie unter
"Öffnen und Wechseln von Anwendungen" auf Seite 43.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
20
Aktivieren des Telefons
Wenn Sie das Telefon eine Zeit lang nicht verwenden, wird der Bildschirm nach und
nach ganz abgedunkelt, um Energie zu sparen.
1
Drücken Sie die Ein-/Austaste.
Wenn Sie Ihren Bildschirm gesperrt haben, müssen Sie ein Entsperrungsmuster
zeichnen oder eine PIN oder ein Passwort eingeben, um ihn zu entsperren. Weitere
Informationen finden Sie unter "Sperren des Bildschirms" auf Seite 45.
2 Ziehen Sie das Sperrsymbol nach rechts.
Der zuletzt angezeigte Bildschirm wird geöffnet.
Zurückkehren zum Startbildschirm
S Drücken Sie dazu die Taste Startbildschirm
jeder Anwendung aus.
AUG-2.3-103-DE
. Dies funktioniert jederzeit von
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
21
Anzeigen weiterer Bereiche des Startbildschirms
S Bewegen Sie Ihren Finger auf dem Startbildschirm nach links oder rechts.
Erweiterungen des Startbildschirms bieten Platz für weitere Symbole, Widgets,
Verknüpfungen und andere Elemente. Weitere Informationen zum Hin-und-HerBewegen finden Sie unter "Verwendung des Touchscreens" auf Seite 23.
Kleine Punkte unten links und rechts zeigen an, welcher Bildschirm aktuell
angezeigt wird.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
22
S Berühren und halten Sie die kleinen Punkte unten links oder rechts auf dem
Bildschirm, um Miniaturansichten des Startbildschirms und seiner Erweiterungen
anzuzeigen, die Sie zum Öffnen berühren können.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
23
Verwendung des Touchscreens
Sie steuern die Android-Funktionen hauptsächlich mit Ihrem Finger, um auf dem
Touchscreen Symbole und Schaltflächen auszuwählen oder die Bildschirmtastatur und
andere Elemente zu verwenden. Sie können auch die Bildschirmausrichtung ändern.
Berühren Zur Auswahl von Bildschirmelementen wie Anwendungs- und
Einstellungssymbolen, zur Eingabe von Buchstaben und Symbolen über die
Bildschirmtastatur oder die Verwendung von Schaltflächen, berühren Sie diese
einfach mit Ihrem Finger.
Berühren & halten Sie "berühren & halten" ein Element auf dem Bildschirm, indem
Sie es berühren und Ihren Finger darauf lassen, bis eine Aktion eintritt. Wenn Sie
beispielsweise ein Menü zum Anpassen des Startbildschirms öffnen möchten, berühren
Sie so lange eine freie Stelle auf dem Startbildschirm, bis das Menü geöffnet wird.
Ziehen Berühren und halten Sie ein Element für kurze Zeit und bewegen Sie Ihren
Finger dann ohne ihn anzuheben über den Bildschirm bis Sie Ihre Zielposition erreicht
haben. Durch Ziehen können Sie Elemente auf dem Startbildschirm neu anordnen (siehe
"Anpassen des Startbildschirms" auf Seite 46). Das Benachrichtigungsfeld wird ebenfalls
durch Ziehen geöffnet (siehe "Verwalten von Benachrichtigungen" auf Seite 32).
Schieben oder gleiten Beim Schieben oder Gleiten bewegen Sie Ihren Finger
schnell über den Bildschirm, ohne nach dem ersten Berühren eine Pause zu machen,
da Sie sonst ein Element ziehen würden. Sie können beispielsweise durch eine Liste
scrollen, indem Sie auf dem Bildschirm nach oben oder unten gleiten, und einige
Kalenderansichten können Sie rasch über den Bildschirm schieben, um den
sichtbaren Zeitraum zu ändern.
Zweimal tippen Durch zweimaliges Tippen auf eine Webseite, eine Karte oder einen
anderen Bildschirm betätigen Sie den Zoom. Wenn Sie beispielsweise zweimal auf einen
Abschnitt auf einer Webseite im Browser tippen, wird die Größe dieses Abschnitts auf die
Breite des Bildschirms angepasst. Durch zweimaliges Tippen nach dem Aufziehen zum
Heranzoomen in einigen Anwendungen, wie etwa im Browser, wird der Textfluss in
Spalten neu angeordnet, um der Größe des Bildschirms zu entsprechen.
Auf- und zuziehen In einigen Anwendungen (einschließlich Google Maps,
Browser und Galerie) ist es möglich, mit zwei gleichzeitig auf dem Bildschirm
positionierten Fingern diesen heranzuzoomen (durch Auseinanderziehen) oder
wegzuzoomen (durch Zusammenziehen).
Bildschirm drehen Auf den meisten Bildschirmen wird die Ausrichtung
automatisch angepasst, wenn Sie das Telefon von der Grundstellung seitlich drehen
und umgekehrt. Unter "Display-Einstellungen" auf Seite 392 ist beschrieben, wie Sie
diese Funktion aktivieren bzw. deaktivieren können.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
24
Verwendung der Telefontasten
Über die physischen Tasten des Telefons sowie die Softtasten stehen zahlreiche
Funktionen und Verknüpfungen zur Verfügung. Weitere Informationen zur Position
der Tasten auf Ihrem Telefon finden Sie im Nutzerhandbuch Ihres Telefons.
Taste
Drücken
Zurück
Der vorherige Bildschirm wird geöffnet.
Wenn die Bildschirmtastatur geöffnet
ist, wird diese geschlossen.
Menü
Ein Menü mit Elementen zur
Bearbeitung des aktuellen Bildschirms
bzw. der aktuellen Anwendung wird
geöffnet.
Startseite
Der Startbildschirm wird geöffnet.
Wenn Sie sich gerade auf der linken
oder rechten Erweiterung des
Startbildschirms befinden, wird der
zentrale Startbildschirm geöffnet.
Der Bildschirm mit den zuletzt
verwendeten Anwendungen
wird geöffnet.
Suche
Öffnet auf dem Startbildschirm die
Google-Suche, mit der Sie Ihr Telefon
und das Web durchsuchen können. In
vielen Anwendungen wird ein Suchfeld
geöffnet, über das sie innerhalb der
Anwendung suchen können.
Die Google Sprachsuche wird
geöffnet.
Ein-/
Ausschalter
Der Bildschirm wird deaktiviert.
Ein Menü mit Optionen für den
Flugmodus, Lautlos-Modus und
für das Ausschalten des Telefons
wird geöffnet.
AUG-2.3-103-DE
Drücken & halten
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
25
Taste
Drücken
Drücken & halten
Lautstärke
(lauter/leiser)
Wird gerade ein Anruf getätigt, wird die
Anruflautstärke angepasst. Wenn das
Telefon klingelt, wird der Klingelton
stummgeschaltet. Wenn kein Anruf
getätigt wird, setzt der Lautstärkeregler
auf dem Startbildschirm die
Klingeltonlautstärke herauf oder
herunter oder schaltet das Telefon
stumm oder auf Vibration anstelle eines
Klingeltons. In anderen Anwendungen
wird die Lautstärke von Musik,
gesprochenen Wegbeschreibungen
und anderen Audioausgaben gesteuert.
Setzt die Klingellautstärke
schnell auf die höchste oder
geringste Lautstärke herauf bzw.
herunter.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
26
Verwendung eines Trackballs
Wenn Ihr Telefon einen Trackball (oder ein ähnliches Bedienelement, mit dem Sie
Elemente auf dem Bildschirm auswählen können) aufweist, fallen Ihnen damit
bestimmte Aktionen leichter als mit den Fingern. Dazu zählt Folgendes:
G
Öffnen eines Termins in einem überfüllten Kalender
G
Auswählen einer Verknüpfung oder eines Formularfelds auf einer Webseite
G
Auswählen von Text zur Bearbeitung
Verwendung des Trackballs
S Rollen Sie den Trackball, um Elemente auf dem Bildschirm auszuwählen.
Das ausgewählte Element wird orange markiert.
Mit dem Trackball ausgewählte Elemente
werden orangefarbig hervorgehoben.
S Das Drücken des Trackballs entspricht dem Berühren des ausgewählten
Elements mit Ihrem Finger.
S Das Drücken und Halten des Trackballs erfüllt dieselbe Funktion wie das
Berühren und Halten des ausgewählten Elements mit dem Finger, etwa zum
Öffnen von Kontextmenüs, Starten von Apps usw.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
27
Verwendung von Menüs
Es gibt zwei verschiedene Menüs in Android: Optionsmenüs und Kontextmenüs.
Optionsmenüs
Optionsmenüs enthalten Tools, die sich nicht auf ein spezifisches Element auf dem
Bildschirm, sondern auf die Aktivitäten des aktuellen Bildschirms bzw. der aktuellen
Anwendung beziehen. Optionsmenüs können durch Drücken der Menütaste
geöffnet werden . Optionsmenüs sind nicht auf allen Bildschirmen verfügbar. Wenn
Sie die Menütaste
auf einem Bildschirm ohne Optionsmenü drücken, passiert
nichts.
Bei einigen Bildschirmen werden nicht alle Menüelemente im Hauptmenü angezeigt.
Berühren Sie dann Mehr, um die zusätzlichen Elemente aufzurufen.
Optionsmenüs enthalten Elemente, die
sich auf den aktuellen Bildschirm oder
die aktuelle Anwendung insgesamt
beziehen.
Öffnen Sie weitere Menüelemente durch
Berühren.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
28
Kontextmenüs
Kontextmenüs enthalten Tools, die sich auf ein spezifisches Element auf dem
Bildschirm beziehen. Kontextmenüs können durch Berühren und Halten eines
Elements auf dem Bildschirm geöffnet werden. Nicht alle Elemente verfügen über
Kontextmenüs. Wenn Sie ein Element ohne Kontextmenü berühren und halten,
passiert nichts.
Bei bestimmten Elementen wird
ein Kontextmenü geöffnet,...
...wenn Sie sie berühren und halten.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
29
Einsehen des Telefonstatus
Die Statusleiste wird im oberen Bereich jedes Bildschirms angezeigt. In der
Statusleiste wird die aktuelle Uhrzeit angezeigt. Außerdem enthält die Statusleiste
verschiedene Symbole. Symbole auf der linken Seite zeigen an, dass Sie
Benachrichtigungen erhalten haben. Symbole auf der rechten Seite informieren Sie
über den Telefonstatus.
Benachrichtigungssymbole
Statussymbole
Falls nicht alle Benachrichtigungen in der Statusleiste angezeigt werden können,
werden Sie durch das Plussymbol
aufgefordert, das Benachrichtigungsfeld zu
öffnen, um alle Benachrichtigungen anzuzeigen. Weitere Informationen finden Sie
unter "Verwalten von Benachrichtigungen" auf Seite 32.
Statussymbole
Die folgenden Symbole geben den Status Ihres Telefons an. Weitere Informationen zu
den unterschiedlichen Arten von Mobilfunknetzen finden Sie unter "Herstellen von
Verbindungen zu Netzwerken und Geräten" auf Seite 61.
Das Netzwerkstatussymbol wird grün, wenn Sie auf Ihrem Telefon ein Google-Konto
haben und das Telefon mit Google-Diensten verbunden ist, um Google Mail,
Google Kalender-Termine oder Kontakte zu synchronisieren, Ihre Einstellungen zu
sichern usw. Wenn Sie kein Google-Konto haben oder wenn Sie beispielsweise mit
einem WLAN ohne Internetzugang verbunden sind, sind die Netzwerksymbole weiß.
Mit einem mobilen GPRS-Netzwerk
verbunden
Roaming
GPRS in Verwendung
Kein Signal
Mit einem mobilen EDGE-Netzwerk
verbunden
Keine SIM-Karte installiert
EDGE in Verwendung
Vibrationsmodus
Mit einem mobilen 3G-Netzwerk
verbunden
Klingelton ist stummgeschaltet.
3G in Verwendung
Mikrofon ist stummgeschaltet.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
30
Signalstärke des Mobilfunknetzes
Akku ist sehr schwach.
Mit einem WLAN-Netzwerk
verbunden
Akku ist schwach.
Bluetooth ist eingeschaltet.
Akku ist teilweise aufgebraucht.
Aktive Verbindung zu einem
Bluetooth-Gerät
Akku ist voll.
Flugmodus
Akku wird geladen.
Wecker eingestellt
GPS ist aktiviert.
Freisprecheinrichtung ist aktiviert.
Empfang von Standortdaten über GPS
Benachrichtigungssymbole
Die folgenden Symbole zeigen an, dass Sie eine Benachrichtigung erhalten haben.
Unter "Verwalten von Benachrichtigungen" auf Seite 32 erhalten Sie weitere
Informationen zum Umgang mit Benachrichtigungen. Zusätzlich zu diesen Symbolen
können Anwendungen, die Sie auf Ihrem Telefon installieren, eigene
Benachrichtigungssymbole verwenden.
Neue Google Mail-Nachricht
Weitere Benachrichtigungen
Neue SMS oder MMS
Anruf wird getätigt.
Problem beim Senden einer SMS
oder MMS
Anruf wird getätigt mit BluetoothHeadset.
Neue Google Talk-Nachricht
Entgangener Anruf
Neue Mailbox-Nachricht
Anruf wird gehalten.
Anstehender Termin
Rufweiterleitung ist aktiviert.
Daten werden synchronisiert.
Lied wird abgespielt.
Problem bei der Anmeldung oder
Synchronisierung
Upload wird durchgeführt.
SD-Karte oder USB-Speicher ist voll.
Download wird ausgeführt.
Offenes WLAN-Netzwerk verfügbar
Download abgeschlossen
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
31
Telefon ist über USB-Kabel
verbunden.
Verbindung zum VPN (virtuelles
privates Netzwerk) hergestellt oder
getrennt
Telefon gibt seine Datenverbindung
über USB frei (USB-Tethering).
Schwellenwert des Mobilfunkanbieters
für die Datennutzung bald erreicht
oder überschritten
Telefon gibt seine Datenverbindung
als WLAN-Hotspot frei (WLANTethering).
Anwendungsupdate nicht verfügbar
Telefon ist auf mehrere Arten
verbunden.
Systemupdate verfügbar
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
32
Verwalten von Benachrichtigungen
Benachrichtigungssymbole informieren Sie über den Eingang neuer Nachrichten
sowie über Termine, Weckeinstellungen und aktuelle Ereignisse, etwa die Aktivierung
der Rufweiterleitung oder den Anrufstatus.
Beim Erhalt einer Benachrichtigung wird das entsprechende Symbol in der
Statusleiste gemeinsam mit einer vorübergehend eingeblendeten Beschreibung
angezeigt. Eine Übersicht über die Benachrichtigungssymbole finden Sie unter
"Benachrichtigungssymbole" auf Seite 30.
Wird bei Ihrem Telefon eine Trackball-LED für Benachrichtigungen verwendet,
leuchtet diese einmal oder wiederholt bei Empfang einer neuen Benachrichtigung auf.
Je nach Ihren Einstellungen und Ihrem Telefonmodell ist möglicherweise auch ein
Benachrichtigungston zu hören, das Telefon vibriert und/oder es leuchtet eine LEDAnzeige auf. Unter "Toneinstellungen" auf Seite 390 wird beschrieben, wie Sie die
Lautstärke und andere allgemeine Einstellungen für Benachrichtigungen anpassen
können.
Sie können das Benachrichtigungsfeld öffnen, um eine Liste aller
Benachrichtigungen anzuzeigen.
Anwendungen, deren Aktivitäten Benachrichtigungen produzieren, z. B. Google Mail
und Google Talk, verfügen über eigene Einstellungen, mit denen Sie festlegen können,
ob und wie Benachrichtigungen gesendet werden, ob ein Klingelton oder
Vibrationsalarm ausgegeben werden soll usw. Ausführliche Informationen finden Sie
in der Dokumentation zu diesen Anwendungen.
Öffnen des Benachrichtigungsfelds
S Ziehen Sie die Statusleiste auf dem Bildschirm von oben nach unten.
Wenn Sie sich auf dem Startbildschirm befinden, können Sie auch die
Menütaste
drücken und Benachrichtigungen berühren.
Im Benachrichtigungsfeld werden Ihr Wireless-Anbieter und eine Liste Ihrer
aktuellen Benachrichtigungen angezeigt. Benachrichtigungen über laufende
Aktivitäten werden zuerst aufgeführt, gefolgt von Benachrichtigungen über neue
Ereignisse, z. B. neue E-Mail-Benachrichtigungen oder Kalender-Erinnerungen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
33
Berühren Sie eine Benachrichtigung, um
sie in der entsprechenden Anwendung
zu öffnen.
Reagieren auf eine Benachrichtigung
1
Öffnen Sie das Benachrichtigungsfeld.
Dort werden Ihre aktuellen Benachrichtigungen zusammen mit einer kurzen
Beschreibung aufgeführt.
2 Berühren Sie eine Benachrichtigung, um darauf zu reagieren.
Das Benachrichtigungsfeld wird geschlossen. Was als Nächstes geschieht, ist von
der Benachrichtigung abhängig. Bei neuen Mailbox-Nachrichten werden Sie
beispielsweise mit Ihrer Mailbox verbunden. Bei der Benachrichtigung über ein
nicht verbundenes Netzwerk wird eine Liste der konfigurierten Netzwerke
geöffnet, sodass Sie sich erneut verbinden können.
Löschen aller Benachrichtigungen
1
Öffnen Sie das Benachrichtigungsfeld.
2 Berühren Sie oben rechts in dem Feld Löschen.
Alle terminbasierten Benachrichtigungen werden gelöscht, laufende
Benachrichtigungen verbleiben in der Liste.
Schließen des Benachrichtigungsfelds
S Ziehen Sie den Balken am Ende des Benachrichtigungsfelds auf dem Bildschirm
nach oben. Sie können auch die Zurück -Taste drücken.
Das Feld wird auch geschlossen, wenn Sie eine Benachrichtigung auswählen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
34
Verwendung der Bildschirmtastatur
Über die Bildschirmtastatur können Sie Text eingeben. In einigen Anwendungen wird
die Tastatur automatisch geöffnet. In anderen Anwendungen öffnet sich die Tastatur
erst, wenn Sie die Stelle berühren, an der Sie Text eingeben möchten.
Die Bildschirmtastatur bietet eine Reihe von Einstellungen, die unter "Einstellungen
für Sprache & Tastatur" auf Seite 402 beschrieben werden. Öffnen Sie die Androidberühren und halten und in
Tastatureinstellungen, indem Sie das Mikrofonsymbol
dem kleinen Fenster, das geöffnet wird, auf das Symbol "Einstellungen" ziehen.
Es ist auch möglich, Text über Sprache anstatt über die Tastatur einzugeben. Weitere
Informationen finden Sie unter "Spracheingabe von Texten" auf Seite 38.
Texteingabe über die Tastatur
1
Berühren Sie ein Textfeld.
Die Bildschirmtastatur wird geöffnet.
Berühren Sie einen Vorschlag, um ihn
anstelle des unterstrichenen Worts im
Textfeld einzugeben.
Verwenden Sie die Leertaste oder ein
anderes Satzzeichen, um den fett
gedruckten Vorschlag einzugeben.
Berühren Sie die Taste ein Mal, um den
nächsten Buchstaben großzuschreiben.
Berühren Sie die Taste und halten Sie sie
gedrückt, um alles großzuschreiben.
Wenn Sie ein Textfeld berühren, das bereits Text enthält, wird die Einfügemarke an
die Stelle bewegt, an der Sie das Feld berührt haben, und der Tab der
Einfügemarke angezeigt. Ziehen Sie die Einfügemarke am Tab, um sie zu bewegen
und so genau auszuwählen, wo Sie weiteren Text hinzufügen möchten. Sie können
auch ein Wort oder mehrere Wörter gleichzeitig auswählen und Text kopieren,
ausschneiden und einfügen. Weitere Informationen finden Sie unter
"Textbearbeitung" auf Seite 40.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
35
2 Berühren Sie die Tasten auf der Tastatur, um Text einzugeben.
Ihre Eingabe wird im Textfeld und in der Leiste über der Tastatur angezeigt, und
zwar mit schwarzen Zeichen auf weißem Hintergrund. Wird das von Ihnen
vermeintlich eingegebene Wort erkannt, wird das gerade im Textfeld eingegebene
Wort unterstrichen und es werden Vorschläge orangefarbig in der Leiste über der
Tastatur angezeigt. Der fett gedruckte Vorschlag auf der linken Seite der Leiste ist
der passendste Vorschlag. Sie können die Leiste nach links ziehen, um weitere
Vorschläge sichtbar zu machen.
3 Verwenden Sie die Leertaste oder ein anderes Satzzeichen, um das fett gedruckte
vorgeschlagene Wort einzugeben.
Wenn Sie die Leertaste berühren, bietet die Vorschlagsleiste mehrere Satzzeichen
an, die Sie berühren können, um das Leerzeichen zu ersetzen.
Sie können auch einen anderen Vorschlag berühren, um diesen einzugeben.
Wenn Sie ein Wort berühren, das nicht im System- oder Nutzerwörterbuch
enthalten ist, wird es eingegeben und Sie werden aufgefordert, das Wort erneut zu
berühren, wenn Sie es Ihrem Wörterbuch hinzufügen möchten.
Sie können die Begriffe, die Sie zum Wörterbuch hinzufügen, anzeigen, bearbeiten
und löschen. Weitere Informationen finden Sie unter "Einstellungen für Sprache &
Tastatur" auf Seite 402.
4 Mit der Löschtaste
werden Zeichen links vom Cursor entfernt.
5 Wenn Sie mit dem Tippen fertig sind, drücken Sie die Zurück
Tastatur zu schließen.
-Taste, um die
Einige Anwendungen fügen der Tastatur Sondertasten hinzu, die die Navigation
von einem Textfeld zum nächsten vereinfachen.
Eingeben von Zahlen, Symbolen und weiteren Sonderzeichen
S Berühren und halten Sie eine der Tasten der obersten Reihe. Lassen Sie dann die
Taste los, ohne den Finger zu versetzen, um die auf dieser Taste schwarz
angegebene Zahl einzugeben. Auf Tasten mit alternativen Zeichen wird ein
Auslassungszeichen ( ... ) unterhalb des Zeichens angezeigt.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
36
S Wenn Sie einen Vokal oder die Konsonanten C, N oder S gedrückt halten, wird ein
kleines Fenster geöffnet, in dem Sie den Finger auf Akzente oder andere
Sonderbuchstaben oder Ziffern ziehen können.
S Drücken Sie die Taste "Symbole"
, um zur Tastatur mit Zahlen und Symbolen
zu wechseln. Drücken Sie die ALT-Taste auf der Symboltastatur, um zusätzliche
Symbole anzuzeigen. Durch erneutes Drücken können Sie wieder zurückkehren.
S Berühren und halten Sie die Punkttaste ( ). ), um ein kleines Fenster mit einer Reihe
von häufig verwendeten Symbolen zu öffnen.
S Berühren und halten Sie eine Zahlen- oder Symboltaste, um ein Fenster mit
zusätzlichen Symbolen zu öffnen.
Bei der Berührung einer Taste wird vorübergehend eine größere Version über der
Tastatur angezeigt. Auf Tasten mit alternativen Zeichen wird ein
Auslassungszeichen ( ... ) unterhalb des Zeichens angezeigt.
S Auf manchen Telefonen können Sie die Umschalttaste oder die Taste "Symbole"
mit einem Finger gedrückt halten, einen oder mehrere Großbuchstaben oder
Symbole berühren, um sie einzugeben, und dann beide Finger wegnehmen, um
zur Tastatur mit Kleinbuchstaben zurückzukehren.
Ändern der Tastaturausrichtung
S Halten Sie das Telefon seitwärts oder hochkant.
Die Tastatur wird an die neue Ausrichtung angepasst.
Viele Nutzer bevorzugen die größere Tastatur in der horizontalen Ausrichtung.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
37
In den Einstellungen können Sie festlegen, ob die Bildschirmausrichtung beim
Drehen des Telefons automatisch angepasst werden soll (siehe "DisplayEinstellungen" auf Seite 392).
Ändern der Tastatursprache
Wenn Sie bei Verwendung der Bildschirmtastatur (siehe "Bildschirm "AndroidTastatureinstellungen"" auf Seite 402) die Android-Tastatureinstellungen verwendet
haben, um mehrere Sprachen verfügbar zu machen, wird die aktuelle Tastatursprache
auf der Leertaste angezeigt, und Sie können die Sprache ändern.
1
Berühren und halten Sie die Leertaste.
2 Bewegen Sie Ihren Finger, ohne ihn anzuheben, nach links oder rechts, bis die
gewünschte Sprache in der Mitte des kleinen Fensters über der Leertaste
angezeigt wird.
3 Heben Sie Ihren Finger an.
Wenn viele Sprachen verfügbar sind, müssen sie diese Schritte möglicherweise
wiederholen, um die gewünschte Sprache zu finden.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
38
Spracheingabe von Texten
Sie können zur Eingabe von Texten die Spracheingabe verwenden und diktieren. Bei
der Spracheingabe handelt es sich um eine Funktion im Versuchsstadium, für die der
Spracherkennungsdienst von Google verwendet wird. Sie müssen also über eine
Datenverbindung zu einem Mobilfunknetz oder einem WLAN-Netzwerk verfügen, um
sie verwenden zu können.
Aktivieren der Spracheingabe
Wenn auf der Bildschirmtastatur keine Mikrofontaste angezeigt wird, ist die
Spracheingabe nicht aktiviert oder so konfiguriert, dass sie auf der Symboltastatur
angezeigt wird.
1
Drücken Sie die Taste Startbildschirm
und die Menütaste
und berühren
Sie dann Einstellungen > Sprache & Tastatur > Android-Tastatur.
2 Berühren Sie Spracheingabe.
3 Berühren Sie die Option, mit der Sie festlegen können, wo die Mikrofontaste
angezeigt wird (auf der Haupt- oder auf der Symboltastatur). Sie können auch Aus
berühren, um die Spracheingabe zu deaktivieren.
Diktieren von Text
Sie können Text an den meisten Stellen diktieren, an denen Sie ihn auch mit der
Bildschirmtastatur eingeben können.
1
Berühren Sie ein Textfeld oder eine Stelle in dem bereits in ein Textfeld
eingegebenen Text.
2 Berühren Sie die Mikrofontaste auf der Tastatur. Wenn Sie festgelegt haben,
dass die Mikrofontaste auf der Symboltastatur angezeigt werden soll, berühren Sie
zuerst die Symboltaste.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
39
3 Diktieren Sie nach der Aufforderung "Jetzt sprechen" den gewünschten Text.
Sagen Sie "Komma", "Punkt", "Fragezeichen" oder "Ausrufezeichen", um ein
Satzzeichen einzugeben.
Diktierter Text wird unterstrichen. Sie
können den Text löschen oder
fortfahren, um ihn beizubehalten.
Berühren Sie zum Diktieren.
Bei einer Diktierpause wird der von Ihnen diktierte Text vom
Spracherkennungsdienst umgesetzt und unterstrichen in das Feld eingegeben.
Sie können die Löschtaste
drücken, um den unterstrichenen Text zu löschen.
Wenn Sie weiteren Text über die Tastatur oder durch Diktieren eingeben, wird der
Unterstrich ausgeblendet.
Der eingegebene Text kann über Tastatureingaben oder Diktieren bearbeitet
werden. Weitere Informationen finden Sie unter "Textbearbeitung" auf Seite 40.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
40
Textbearbeitung
Sie können den Text, den Sie in Textfelder eingeben, bearbeiten und Text mithilfe von
Menübefehlen ausschneiden, kopieren und in derselben Anwendung oder in anderen
Anwendungen wieder einfügen. Einige Anwendungen unterstützen das Bearbeiten
einiger oder aller Textstellen nicht, die sie anzeigen, und andere bieten möglicherweise
eigene Möglichkeiten an, um den Text auszuwählen, mit dem Sie arbeiten möchten.
Bearbeiten von Text
1
Berühren Sie den zu bearbeitenden Text.
Der Cursor wird an die Stelle gesetzt, an der Sie den Text berührt haben.
Der Cursor ist eine blinkende vertikale Linie, die angibt, an welcher Stelle der Text
eingefügt wird. Wenn er zum ersten Mal angezeigt wird, weist er einen
orangefarbigen Tab auf, an dem Sie ihn ziehen und damit positionieren können.
2 Ziehen Sie den Cursor am orangefarbigen Tab an die Stelle, an der Sie den Text
bearbeiten möchten.
Der orangefarbige Tab wird nach kurzer Zeit ausgeblendet, um Ihnen nicht die
Sicht zu verdecken. Berühren Sie den Text erneut, um ihn wieder einzublenden.
3 Jetzt können Sie Text eingeben, ausschneiden, einfügen oder löschen.
4 Wenn Sie fertig sind, drücken Sie die Zurück
schließen.
-Taste, um die Tastatur zu
Auswählen von Text
Wählen Sie den auszuschneidenden, zu kopierenden, zu löschenden oder zu
ersetzenden Text aus.
1
Berühren und halten Sie den Text oder das Wort, den bzw. das Sie auswählen
möchten.
2 Berühren Sie in dem angezeigten Menü Wort auswählen oder Alles
auswählen.
Der ausgewählte Text wird orangefarbig hervorgehoben. An jedem Ende der
Auswahl befindet sich ein Tab.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
41
Ziehen Sie einen Auswahltab, um den
Textauswahlbereich zu vergrößern oder
zu verkleinern.
3 Ziehen Sie die Auswahltabs, um den Textauswahlbereich zu vergrößern oder zu
verkleinern.
Sie können die Textauswahl jederzeit zurücknehmen. Berühren Sie dazu nicht
ausgewählten Text im gleichen oder einem anderen Textfeld oder drücken Sie die
Taste Zurück .
4 Berühren Sie den ausgewählten Text, um ein Menü zu öffnen. Dieses enthält
Befehle zum Ausschneiden oder Kopieren der Auswahl oder, wenn Sie bereits Text
ausgeschnitten oder ausgewählt haben, zum Ersetzen des ausgewählten Texts
mittels Einfügen.
Sie können auch einfach Text durch Tippen oder Sprechen eingeben, um die
Auswahl durch Ihre Eingabe zu ersetzen, oder den ausgewählten Text mit der
Taste "Löschen" löschen.
Ausschneiden oder Kopieren von Text
1
Wählen Sie den auszuschneidenden oder zu kopierenden Text aus.
Weitere Informationen finden Sie unter "Auswählen von Text" auf Seite 40.
2 Berühren Sie den ausgewählten Text.
Die Auswahltabs müssen sichtbar sein, damit Sie den ausgewählten Text
ausschneiden oder kopieren können. Sind die Tabs nicht sichtbar, werden sie
angezeigt, wenn Sie den Text berühren. Sie können daher den Text erneut
berühren, um das Menü "Text bearbeiten" zu öffnen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
42
3 Berühren Sie im Menü "Text bearbeiten" Ausschneiden oder Kopieren.
Wenn Sie Ausschneiden berühren, wird der ausgewählte Text aus dem Textfeld
entfernt. In beiden Fällen wird der Text in einem temporären Verzeichnis auf dem
Telefon gespeichert, damit Sie ihn gegebenenfalls in ein anderes Textfeld einfügen
können.
Einfügen von Text
1
Schneiden Sie den einzufügenden Text aus oder kopieren Sie ihn.
Weitere Informationen finden Sie unter "Ausschneiden oder Kopieren von Text" auf
Seite 41.
2 Bewegen Sie den Cursor in das Textfeld, in dem Sie den Text einfügen möchten,
oder wählen Sie Text aus, den Sie durch Einfügen ersetzen möchten.
Sie können Text von einer Anwendung in eine andere Anwendung kopieren.
3 Wählen Sie in dem angezeigten Menü die Option für Einfügen aus.
Der Text wird an der Cursor-Position eingefügt. Der eingefügte Text verbleibt
außerdem in einem temporären Verzeichnis auf dem Telefon, damit Sie ihn noch
an einer weiteren Stelle einfügen können.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
43
Öffnen und Wechseln von Anwendungen
In der Übersicht befinden sich Symbole für alle Anwendungen auf Ihrem Telefon,
einschließlich der Anwendungen, die Sie von Android Market oder aus anderen
Quellen heruntergeladen und installiert haben.
Wenn Sie eine Anwendung öffnen, werden die anderen Anwendungen, die Sie verwendet
haben, z. B. zum Abspielen von Musik, Öffnen von Webseiten usw., nicht geschlossen,
sondern weiter ausgeführt. Sie können schnell und einfach zwischen Ihren
Anwendungen wechseln, um mit mehreren Anwendungen gleichzeitig zu arbeiten. Das
Android-Betriebssystem und die Anwendungen funktionieren zusammen, um
sicherzustellen, dass die Anwendungen, die Sie verwenden, nicht unnötigerweise zu viele
Ressourcen verbrauchen, indem sie sie wie erforderlich starten und stoppen. Aus diesem
Grund ist es nicht erforderlich, Anwendungen zu stoppen, sofern Sie nicht annehmen,
dass eine heruntergeladene Anwendung fehlerhaft ist. Weitere Informationen zur
Speichernutzung durch Anwendungen und zu deren Verwaltung finden Sie unter
"Verwalten der Speichernutzung durch Anwendungen" auf Seite 52.
Unter "Market" auf Seite 367 finden Sie Informationen zum Suchen und Installieren
zusätzlicher Anwendungen (einschließlich Produktivitätstools, Dienstprogrammen,
Spielen, Nachschlagewerken und vielen weiteren Arten von Software) auf Ihrem Telefon.
Öffnen und Schließen der Übersicht
S Berühren Sie auf dem Startbildschirm das Übersichtssymbol
zum Öffnen.
Wenn Sie über mehr Anwendungen verfügen, als in einer Ansicht in die Übersicht
passen, können Sie das Übersichtssymbol nach oben oder unten schieben, um
weitere Anwendungen anzuzeigen.
Berühren Sie eine Anwendung, um sie
zu öffnen.
Schieben Sie das Übersichtssymbol
nach oben oder unten, um weitere Apps
zu sehen.
Schließen Sie die Übersicht über eine
Berührung.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
44
Sie können ein Anwendungssymbol zum Startbildschirm hinzufügen, indem Sie es
unter der Übersicht berühren und halten, bis es vibriert. Ziehen Sie es dann auf den
Startbildschirm.
S Berühren Sie das Startbildschirmsymbol auf der Übersicht oder die
Startbildschirm -Taste
, um die Übersicht zu schließen.
Die Übersicht wird automatisch geschlossen, wenn Sie ein Symbol berühren, um
die dazugehörige Anwendung zu starten, oder wenn Sie ein Symbol von der
Übersicht auf den Startbildschirm ziehen.
Öffnen einer Anwendung
S Berühren Sie das Symbol der Anwendung in der Übersicht.
ODER
S Berühren Sie das Symbol der Anwendung auf dem Startbildschirm.
Umschalten zu einer kürzlich verwendeten Anwendung
1
Halten Sie die Taste Startbildschirm gedrückt
.
In einem kleinen Fenster werden die Symbole der Anwendungen angezeigt, die Sie
kürzlich verwendet haben.
2 Berühren Sie ein Symbol, um die dazugehörige Anwendung zu öffnen.
Oder drücken Sie die Zurück
zurückzukehren.
-Taste, um zur aktuellen Anwendung
Berühren Sie ein Symbol, um eine
kürzlich verwendete Anwendung zu
öffnen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
45
Sperren des Bildschirms
Sie können Ihren Bildschirm sperren, damit niemand außer Ihnen telefonieren, auf Ihre
Daten zugreifen, Anwendungen kaufen oder andere Aktionen durchführen kann. Sie
können auch durch eine Richtlinie, die von einem E-Mail- oder einem anderen Konto
festgelegt wird, das Sie Ihrem Telefon hinzufügen, aufgefordert werden, Ihren
Bildschirm zu sperren.
Unter "Einstellungen für Standort & Sicherheit" auf Seite 393 sind weitere
Möglichkeiten zum Schutz Ihres Telefons und Ihrer Daten erläutert.
Sperren des Bildschirms
1
Drücken Sie auf dem Startbildschirm die Menütaste
Einstellungen > Standort & Sicherheit aus.
und wählen Sie
2 Berühren Sie Display-Sperre einrichten.
Wenn eine Bildschirmsperre bereits konfiguriert ist, berühren Sie
Bildschirmsperre ändern, um zu ändern, wie Ihr Bildschirm gesperrt wird,
oder um die Bildschirmsperre zu deaktivieren.
3 Berühren Sie Muster, PIN oder Passwort.
Wenn Sie Muster berühren, werden Sie angeleitet, ein Muster zu erstellen, das Sie
zeichnen müssen, um den Bildschirm zu entsperren. Beim ersten Mal wird eine
kurze Anleitung über das Erstellen eines Entsperrungsmusters angezeigt. Sie
können jederzeit auf Menü
drücken und dann Hilfe berühren, um die
Anleitung erneut anzuzeigen. Anschließend zeichnen Sie zweimal Ihr eigenes
Entsperrungsmuster (einmal zur Bestätigung).
Wenn Sie PIN oder Passwort berühren, werden Sie aufgefordert, eine numerische
PIN oder ein Passwort festzulegen, die bzw. das Sie zum Entsperren des
Bildschirms eingeben müssen.
Wenn Sie Ihr Telefon das nächste Mal einschalten oder den Bildschirm aktivieren,
müssen Sie das Entsperrungsmuster zeichnen oder Ihre PIN oder das Passwort
eingeben, um den Bildschirm zu entsperren.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
46
Anpassen des Startbildschirms
Sie können jedem Bereich des Startbildschirms mit freiem Platz
Anwendungssymbole, Verknüpfungen, Widgets und weitere Elemente hinzufügen.
Außerdem können Sie den Hintergrund ändern.
Unter "Einführung zum Startbildschirm" auf Seite 19 finden Sie eine Einführung in den
Startbildschirm.
Hinzufügen eines Elements zum Startbildschirm
1
Wechseln Sie zu dem Bereich des Startbildschirms, dem Sie das Element
hinzufügen möchten.
Weitere Informationen zum Verwenden des Startbildschirms sowie darüber, wie
Sie Startbildschirme wechseln, finden Sie unter "Einführung zum Startbildschirm"
auf Seite 19.
2 Drücken Sie die Menütaste
und berühren Sie dann Hinzufügen.
Sie können auch einfach auf dem Startbildschirm eine freie Stelle berühren und
halten.
Sollte es keine freien Stellen auf dem Startbildschirm geben, wird Hinzufügen
gedimmt. Sie müssen ein Element löschen oder verschieben, bevor Sie ein
weiteres Element hinzufügen können, oder Sie müssen einen anderen
Startbildschirm auswählen.
3 Wählen Sie aus dem angezeigten Menü das gewünschte Element aus.
Dem Startbildschirm können die folgenden Arten von Elementen hinzugefügt werden.
Verknüpfungen Fügen Sie Verknüpfungen zu Anwendungen, WebsiteLesezeichen, beliebten Kontakten, Zielorten in Google Maps, Google Mail-Labels,
Playlists und vielen anderen Elementen hinzu. Die verfügbaren Verknüpfungen
hängen von den installierten Anwendungen ab.
Widgets Sie können Ihrem Startbildschirm eine Reihe von Minianwendungen
(Widgets) hinzufügen, einschließlich einer Uhr, einem Musik-Player, einem
Bildrahmen, der Google-Suchleiste, einem Energie-Manager, einem Kalender mit
anstehenden Terminen und einem Widget für News & Wetter. Sie können auch
Widgets vom Android Market herunterladen.
Ordner Fügen Sie einen Ordner hinzu, um die Elemente auf Ihrem Startbildschirm
zu organisieren, oder erstellen Sie Ordner für alle Ihre Kontakte, Ihre Kontakte mit
Telefonnummern oder Ihre markierten Kontakte. Die Inhalte Ihrer Ordner werden
automatisch aktualisiert.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
47
Verschieben eines Elements auf dem Startbildschirm
1
Berühren und halten Sie das gewünschte Element, bis es vibriert. Heben Sie Ihren
Finger nicht an.
2 Ziehen Sie das Element an eine neue Position auf dem Bildschirm.
Halten Sie am Rand des Bildschirms kurz an, um das Element in einen anderen
Bereich des Startbildschirms zu ziehen.
3 Lassen Sie das Element an der gewünschten Position los.
Entfernen eines Elements vom Startbildschirm
1
Berühren und halten Sie das gewünschte Element, bis es vibriert. Heben Sie Ihren
Finger nicht an.
Das Symbol Übersicht ändert sich in einen Papierkorb
.
2 Ziehen Sie das Element zum Papierkorbsymbol.
3 Heben Sie Ihren Finger, sobald das Symbol rot wird.
Ändern des Hintergrunds des Startbildschirms
1
Drücken Sie die Menütaste
und berühren Sie die Option Hintergrund.
Sie können auch eine freie Stelle des Startbildschirms berühren und halten, bis ein
Menü angezeigt wird. Wählen Sie aus dem Menü dann Hintergrund aus.
2 Berühren Sie "Galerie", Live-Hintergrundbild oder Hintergrundbilder.
Berühren Sie Galerie, um ein Bild zu verwenden, das Sie mit der Kamera
aufgenommen oder auf das Telefon kopiert haben. Sie können das Bild
zuschneiden, bevor es als Hintergrund eingestellt wird. Die Arbeit mit Bildern wird
im Abschnitt "Galerie" auf Seite 299 beschrieben.
Berühren Sie Live-Hintergrundbild, um eine Liste mit auf Ihrem Telefon
installierten animierten Hintergründen anzuzeigen. Einige Live-Hintergründe
ändern sich passend zur Tageszeit, reagieren auf Berührungen, zeigen die Uhrzeit
an oder bieten weitere Informationen. Einige Live-Hintergründe verfügen über
eine Einstellungen-Taste.
Berühren Sie Hintergrundbilder, um eines der Hintergrundbilder auszuwählen,
die bereits auf Ihrem Telefon vorhanden waren. Schieben Sie die Miniaturbilder
nach links bzw. rechts, um sich alle Beispielbilder anzusehen. Berühren Sie ein
Miniaturbild, um es in einer größeren Ansicht anzuzeigen.
3 Wählen Sie Speichern bzw. Hintergrund festlegen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
48
Umbenennen eines Ordners
1
Berühren Sie den Ordner, um ihn zu öffnen.
2 Halten Sie die Titelleiste des Ordnerfensters gedrückt.
3 Geben Sie den neuen Namen in das Dialogfeld ein.
4 Berühren Sie die Option OK.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
49
Schnelle Verbindung zu Ihren Kontakten
In vielen Anwendungen auf Ihrem Telefon können Sie sich mithilfe des
Schnellkontakts von Android einfach und schnell mit Ihren Kontakten verbinden und
einen Chat starten, eine E-Mail oder SMS senden, einen Anruf tätigen oder den
Standort Ihrer Kontakte ermitteln. Schnellkontakt von Android ist ein besonderes
Symbol, über das Sie durch Berühren ein Infofeld zur schnellen Kontaktaufnahme
öffnen können.
S Sie erkennen einen Schnellkontakt anhand des Rahmens.
Kontakte, auf die Sie mit der Schnellkontaktfunktion zugreifen können, werden in
verschiedenen Anwendungen unterschiedlich angezeigt, jedoch meistens mit
folgendem Bildrahmen:
S Berühren Sie das Symbol eines Schnellkontakts, um ein Infofeld mit allen
verfügbaren Kontaktmöglichkeiten zu öffnen.
Sollte es mehr Symbole geben als in das Infofeld passen, ziehen Sie diese nach
links und rechts, um alle anzuzeigen.
Berühren Sie ein Symbol, um mit dem
Kontakt über die dazugehörige
Anwendung zu kommunizieren.
S Berühren Sie ein Symbol, um die dazugehörige Anwendung zu öffnen. So können
Sie direkt mit Ihrem Kontakt kommunizieren.
Sie haben beispielsweise auch die Möglichkeit, die Daten des Kontakts zu
bearbeiten oder die Adresse des Kontakts in Google Maps anzuzeigen. Die
Auswahlmöglichkeiten richten sich danach, welche Anwendungen und Konten auf
Ihrem Telefon eingerichtet sind.
Sie können dem Startbildschirm eine Verknüpfung für einen Kontakt hinzufügen, über
die Sie durch Berühren einen Schnellkontakt von Android für diesen Kontakt öffnen
können. Weitere Informationen über das Hinzufügen von Verknüpfungen zum
Startbildschirm finden Sie unter "Anpassen des Startbildschirms" auf Seite 46.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
50
Optimierung der Akkulaufzeit
Sie können die Laufzeit des Akkus bis zum nächsten Laden verlängern, indem Sie
nicht benötigte Funktionen deaktivieren. Sie können auch überprüfen, wie die Energie
von den verschiedenen Anwendungen und Systemressourcen verbraucht wird.
Verlängern der Akkulaufzeit
S Deaktivieren Sie alle nicht genutzten Mobilfunkverbindungen.
Falls Sie kein WLAN, Bluetooth oder GPS verwenden, können Sie diese in den
Einstellungen deaktivieren. Weitere Informationen finden Sie unter "Drahtlos &
Netzwerke" auf Seite 383 und "Einstellungen für Standort & Sicherheit" auf
Seite 393. (Der GPS-Empfänger wird nur aktiviert, wenn Sie eine Anwendung
verwenden, die diesen nutzt.)
S Verringern Sie die Bildschirmhelligkeit und das Bildschirmtimeout.
Weitere Informationen finden Sie unter "Display-Einstellungen" auf Seite 392.
S Deaktivieren Sie die automatische Synchronisierung für Google Mail,
Google Kalender und Kontakte, falls Sie diese nicht benötigen.
Weitere Informationen finden Sie unter "Konfigurieren von Optionen für die
Kontensynchronisierung und -anzeige" auf Seite 141.
S Überprüfen Sie mithilfe des Widgets zur Energiesteuerung den Status von
Mobilfunkverbindungen, die Bildschirmhelligkeit und die Synchronisierung.
Das Hinzufügen von Widgets ist unter "Anpassen des Startbildschirms" auf
Seite 46 erläutert.
S Schalten Sie den Flugmodus ein, wenn Sie wissen, dass Sie sich eine Zeit lang
nicht in der Nähe eines Mobilfunknetzes oder WLANs aufhalten werden.
Das Telefon verbraucht zusätzlich Energie, um nach Mobilfunknetzen zu suchen.
Weitere Informationen finden Sie unter "Deaktivieren von Anrufen (Flugmodus)"
auf Seite 88.
Überprüfen des Akkuladestatus
S Drücken Sie auf dem Startbildschirm die Menütaste
Einstellungen > Telefoninfo > Status.
und wählen Sie
Der Akkustatus (Wird geladen, Entladung) und die Akkuladung (in Prozent)
werden oben auf dem Startbildschirm angezeigt.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
51
Überprüfen des Akkuverbrauchs
Auf dem Bildschirm "Akkuverbrauch" wird angezeigt, welche Anwendungen die
meiste Akkuleistung verbrauchen. Sie können auf diesem Bildschirm auch
Anwendungen, die Sie heruntergeladen haben, deaktivieren, wenn sie zu viel
Akkuleistung verbrauchen.
S Drücken Sie auf dem Startbildschirm die Menütaste
und berühren Sie
Einstellungen > Anwendungen > Akkuverbrauch.
Berühren Sie die Entladungsgrafik, um
einen Bildschirm zu öffnen, der Details
zum Stromverbrauch des Bildschirms,
der Funkkomponenten und weiterer
Funktionen des Telefons enthält.
Hier werden die Elemente aufgelistet, die Akkustrom verbrauchen – vom höchsten
bis zum niedrigsten Verbrauch.
Die Entladungsgrafik oben auf dem Bildschirm zeigt den Verlauf der
Akkuentladung seit dem letzten Laden des Telefons (Zeiten, in denen das Telefon
kurz an ein Ladegerät angeschlossen war, werden als dünne grüne Linien unten im
Diagramm angezeigt) und die Betriebsdauer mit Akkustrom.
S Berühren Sie eine Anwendung, um mehr über ihren Energieverbrauch zu erfahren.
Unterschiedliche Anwendungen bieten unterschiedliche Arten von Informationen
an. Einige Anwendungen enthalten Tasten, mit denen Bildschirme geöffnet
werden können, auf denen der zu verwendende Stromverbrauch eingestellt
werden kann
S Berühren Sie die Entladungsgrafik, um einen Bildschirm zu öffnen, der Details
dazu enthält, wann die Funkkomponenten, der Bildschirm und weitere Funktionen
Akkustrom verbraucht haben.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
52
Verwalten der Speichernutzung durch
Anwendungen
Wie unter "Öffnen und Wechseln von Anwendungen" auf Seite 43 beschrieben,
müssen Sie sich normalerweise nicht um die Verwaltung von Anwendungen
kümmern. Es genügt, sie zu installieren, zu öffnen und zu verwenden. Das
Betriebssystem verwaltet automatisch deren Nutzung von Speicher und weiteren
Ressourcen. Manchmal benötigen Sie jedoch vielleicht Informationen zur
Speichernutzung durch Anwendungen und weitere Ressourcen in Ihrem Telefon.
Anwendungen können im Telefon zwei Arten von Speicher verwenden:
Massenspeicher und RAM-Speicher. Massenspeicher wird für die Anwendungen
selbst und die zugehörigen Dateien, Einstellungen und weitere Daten verwendet. Die
Anwendungen wiederum verwenden RAM-Speicher (zur temporären Speicherung
und für schnellen Zugriff), wenn sie ausgeführt werden.
Alle Telefon verfügen über internen Massenspeicher. Dort werden die meisten
Anwendungen und viele Arten von Dateien und Daten für diese Anwendungen
gespeichert. Das Betriebssystem verwaltet und schützt den internen Speicher, weil
dieser private Daten enthalten kann. Sie können seinen Inhalt nicht anzeigen, wenn
Sie das Telefon mit einem USB-Kabel an einen Computer anschließen.
Je nach Telefonmodell ist Ihr Telefon auch entweder mit internem USB-Speicher oder
einer SD-Karte ausgestattet. Den Inhalt dieses Speichers können Sie anzeigen und in
bzw. aus diesem Speicher können Sie Dateien kopieren, wenn Sie das Telefon an einen
Computer anschließen (siehe "Herstellen von USB-Verbindungen zu Computern" auf
Seite 73). Einige Anwendungen können auch in diesem Speicher statt im internen
Speicher installiert werden, entweder standardmäßig oder optional.
Das Betriebssystem verwaltet auch, wie Anwendungen den RAM-Speicher des
Telefons verwenden. Es erlaubt Anwendungen und den zugehörigen Prozessen und
Diensten die Nutzung des RAM-Speichers nur, wenn diese ihn benötigen. Prozesse,
die sich zuletzt im RAM-Speicher befunden haben, können im Cache
zwischengespeichert werden. So können sie schneller gestartet werden, wenn Sie sie
erneut aufrufen. Allerdings wird der Cache gelöscht, wenn der RAM-Speicher für neue
Aktivitäten benötigt wird.
Sie selbst verwalten die Nutzung des Massenspeichers durch Anwendungen,
während Sie das Telefon verwenden, und zwar auf unterschiedliche Weise sowohl
direkt als auch indirekt. Beispiele:
G
Installieren oder Deinstallieren von Anwendungen (siehe "Market" auf Seite 367
und "Deinstallieren einer Anwendung" auf Seite 56)
G
Herunterladen von Dateien im Browser, in Google Mail und anderen Anwendungen
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
53
G
Erstellen von Dateien (etwa durch Fotografieren)
G
Löschen heruntergeladener Dateien oder von Ihnen erstellter Dateien (siehe "Verwalten von Downloads" auf Seite 58 und die Dokumentation zu den verwendeten
Anwendungen)
G
Kopieren oder Löschen von Dateien auf bzw. von Ihrem USB-Speicher oder Ihrer
SD-Karte mithilfe eines Computers (siehe "Herstellen von USB-Verbindungen zu
Computern" auf Seite 73)
G
Ändern der Einstellung, ob eine Anwendung im internen Speicher oder im USBSpeicher oder auf der SD-Karte gespeichert wird, falls die Anwendung dies unterstützt (siehe "Ändern des Speicherorts einer Anwendung" auf Seite 57)
Sie müssen die RAM-Nutzung durch Anwendungen selten verwalten, da dies vom
Betriebssystem übernommen wird. Sie können aber die RAM-Nutzung durch
Anwendungen einsehen und Anwendungen stoppen, wenn diese ein unerwünschtes
Verhalten zeigen (siehe "Stoppen einer fehlerhaften Anwendung" auf Seite 56).
Öffnen des Bildschirms "Anwendungen verwalten"
S Drücken Sie die TasteStartbildschirm . Drücken Sie die Menütaste
wählen Sie anschließend Anwendungen verwalten aus.
und
ODER
S Öffnen Sie "Einstellungen" und wählen Sie Anwendungen > Anwendungen
verwalten aus.
Berühren Sie eine Anwendung, um einen
Bildschirm mit den dazugehörigen
Details und Optionen zur Verwaltung zu
öffnen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
54
Der Bildschirm "Anwendungen verwalten" umfasst vier Tabs mit Listen von
Anwendungen und deren zugehörigen Komponenten. Unten auf jedem Tab
befindet sich eine Grafik des von den Elementen in der Liste verwendeten
Speichers und der Menge des freien Speichers.
S Berühren Sie eine Anwendung, einen Prozess oder einen Dienst in der Liste, um
einen Bildschirm mit den zugehörigen Details zu öffnen. Je nach Element können
Sie dessen Einstellungen ändern, es stoppen, deinstallieren usw.
Die meisten dieser Aufgaben sind in diesem Abschnitt beschrieben.
S Berühren Sie den Tab Heruntergeladen, um die von Ihnen von Android Market
oder aus anderen Quellen heruntergeladenen Anwendungen anzuzeigen.
S Berühren Sie den Tab Alle, um alle auf dem Telefon installierten Anwendungen
anzuzeigen.
Die Liste umfasst Anwendungen, die in Ihrer Android-Version enthalten sind, sowie
Anwendungen, die Sie von Android Market und aus anderen Quellen
heruntergeladen haben.
S Berühren Sie den Tab USB-Speicher oder SD-Karte (abhängig vom
Telefonmodell), um die dort installierten Anwendungen anzuzeigen.
Mit einem Häkchen versehene Einträge sind im USB-Speicher oder auf der SDKarte installiert. Einträge ohne Häkchen sind im internen Speicher des Telefons
installiert, können jedoch auch an einen anderen Speicherort verschoben werden.
Weitere Informationen finden Sie unter "Ändern des Speicherorts einer
Anwendung" auf Seite 57.
S Berühren Sie den Tab Wird ausgeführt, um Anwendungen und deren Prozesse
und Dienste anzuzeigen, die ausgeführt oder im Cache zwischengespeichert
werden.
Weitere Informationen finden Sie unter "Stoppen einer fehlerhaften Anwendung"
auf Seite 56.
S Drücken Sie beim Anzeigen des Tabs Heruntergeladen, Alle, USB-Speicher
oder SD-Karte die Menütaste
und wählen Sie Nach Größe sortieren
oder Nach Name sortieren aus, um die Reihenfolge der Liste zu wechseln.
Anfordern von Details zu einer Anwendung
1
Öffnen Sie den Bildschirm "Anwendungen verwalten".
2 Berühren Sie eine Anwendung, einen Prozess oder einen Dienst.
In den Anwendungsinfos werden Name und Version sowie ausführliche
Informationen zu der Anwendung angezeigt. Je nach der Anwendung und ihrer
Quelle sind möglicherweise auch Schaltflächen zum Verwalten der
Anwendungsdaten, Beenden der Anwendung und Deinstallieren der Anwendung
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
55
enthalten. Darüber hinaus wird angegeben, auf welche Telefoninformationen und
Daten die Anwendung Zugriff hat.
Unterschiedliche Arten von Anwendungen umfassen unterschiedliche Arten von
Informationen und Steuerelementen. Gängige Steuerelemente sind:
G
AUG-2.3-103-DE
Über die Schaltfläche Stoppen erzwingen können Sie eine fehlerhafte
Anwendung beenden (siehe "Stoppen einer fehlerhaften Anwendung" auf
Seite 56).
G
Falls Sie die Anwendung von Android Market oder einer anderen Quelle installiert haben, können Sie über die Schaltfläche Deinstallieren die Anwendung
sowie alle dazugehörigen Daten und Einstellungen von Ihrem Telefon entfernen. Weitere Informationen zur Deinstallation und erneuten Installation von
Anwendungen erhalten Sie unter "Market" auf Seite 367 und "Deinstallieren
einer Anwendung" auf Seite 56.
G
Speicher Gibt den von Anwendungen im Telefon belegten Speicherplatz an.
G
Sie können die Einstellungen und weitere Daten einer Anwendung löschen,
indem Sie die Schaltfläche Daten löschen berühren.
G
Mit der Option zum Verschieben in den USB-Speicher oder auf die SD-Karte
(je nach Telefonmodell) und mit der Option zum Verschieben auf das Telefon
können Sie ändern, wo manche Anwendungen gespeichert werden (siehe
"Ändern des Speicherorts einer Anwendung" auf Seite 57).
G
Cache Falls durch die Anwendung Daten in einem temporären Speicherbereich des Telefons abgelegt werden, werden hier die Menge der zwischengespeicherten Daten und eine Schaltfläche zum Löschen des Caches angezeigt.
G
Standardmäßig starten Falls bestimmte Dateitypen von einer Anwendung
standardmäßig gestartet werden, können Sie diese Einstellung hier löschen.
G
Berechtigungen Hier wird angegeben, auf welche Telefoninformationen und
Daten die Anwendung Zugriff hat.
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
56
Stoppen einer fehlerhaften Anwendung
Sie können überwachen, wie viel RAM-Speicher aktive Anwendungen und
zwischengespeicherte Prozesse verwenden, und sie bei Bedarf stoppen.
1
Öffnen Sie den Bildschirm "Anwendungen verwalten".
2 Berühren Sie den Tab Wird ausgeführt.
3 Drücken Sie die Menütaste
und berühren Sie Prozesse im Cache anz.
oder Aktive Dienste anzeigen, um zwischen den beiden Anzeigen zu
wechseln.
Auf dem Tab "Wird ausgeführt" werden die Anwendungen, Prozesse und Dienste,
die derzeit ausgeführt werden, sowie zugehörige zwischengespeicherte Prozesse
und deren RAM-Nutzung angezeigt. Die Grafik unten auf dem Bildschirm zeigt,
wie viel RAM-Speicher insgesamt belegt und wie viel frei ist.
Sie können eine fehlerhafte Anwendung, einen fehlerhaften Prozess oder Dienst
berühren und im anschließend angezeigten Bildschirm die Schaltfläche
Anhalten berühren. Mit der Schaltfläche Bericht können Sie dem Entwickler
Informationen zu der fehlerhaften Anwendung auf Ihrem Telefon senden.
Wichtig Das Stoppen von Anwendungen oder Betriebssystemprozessen oder -diensten deaktiviert mindestens eine davon abhängige Funktion auf dem Telefon. Sie müssen
möglicherweise das Telefon neu starten, um die vollständige Funktionalität wiederherzustellen.
Deinstallieren einer Anwendung
Sie können Anwendungen deinstallieren, die Sie von Android Market oder aus anderen
Quellen heruntergeladen haben. Über Android Market können Sie auch von dort
heruntergeladene Anwendungen deinstallieren. Weitere Informationen finden Sie
unter "Verwalten Ihrer Downloads" auf Seite 375.
1
Öffnen Sie den Bildschirm "Anwendungen verwalten".
2 Berühren Sie den Tab Downloads.
3 Berühren Sie die Anwendung, die deinstalliert werden soll.
4 Berühren Sie die Schaltfläche Deinstallieren.
5 Berühren Sie in dem angezeigten Dialogfeld die Option OK, um zu bestätigen,
dass Sie die Anwendung deinstallieren möchten.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
57
Ändern des Speicherorts einer Anwendung
Manche Anwendungen sind so konzipiert, dass sie im USB-Speicher oder auf der SDKarte (abhängig vom Telefonmodell) und nicht im internen Speicher des Telefons
gespeichert werden müssen. Bei anderen hingegen können Sie den Speicherort auch
ändern. Es kann sinnvoll sein, größere Anwendungen aus dem internen Speicher zu
verschieben, um Platz für andere Anwendungen zu schaffen, die diese Möglichkeit
nicht bieten. Viele große Anwendungen sind genau aus diesem Grund
dementsprechend konzipiert.
1
Öffnen Sie den Bildschirm "Anwendungen verwalten."
2 Berühren Sie den Tab USB-Speicher oder SD-Karte.
Auf dem Tab werden die Anwendungen aufgelistet, die im USB-Speicher oder auf
der SD-Karte des Telefons gespeichert werden müssen bzw. können. Zu jeder
Anwendung ist angegeben, wie viel internen Speicher des Telefons sie belegt
(auch wenn sie nicht dort gespeichert sind, verwenden alle Anwendungen
zumindest einen kleinen Teil des internen Speichers).
Anwendungen, die im USB-Speicher oder auf der SD-Karte des Telefons
gespeichert sind, sind mit einem Häkchen versehen.
Die Grafik unten auf dem Bildschirm zeigt, wie viel USB-Speicher oder SDKartenspeicher des Telefons belegt und frei ist. Die Werte beinhalten Dateien und
weitere Daten, nicht nur die Anwendungen in der Liste.
S Berühren Sie eine Anwendung in der Liste.
Der Abschnitt "Speicher" im Detailbildschirm der Anwendung zeigt Details zu dem
von der Anwendung verwendeten Speicher. Wenn die Anwendung verschoben
werden kann, ist die Schaltfläche Verschieben aktiv.
S Wählen Sie In USB-Speicher versch. oder Auf SD-Karte verschieben aus,
um den Großteil der Anwendung vom internen Speicher des Telefons zu
verschieben.
S Wählen Sie Auf Telefon verschieben aus, um die Anwendung wieder zurück
in den internen Speicher des Telefons zu verschieben.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
58
Verwalten von Downloads
Dateien, Anwendungen und weitere im Browser, in Google Mail oder der Anwendung
"E-Mail" heruntergeladene Elemente werden im USB-Speicher oder auf der SD-Karte
(abhängig vom Telefonmodell) des Telefons gespeichert. Mit der Anwendung
"Downloads" können Sie Ihre Downloads anzeigen, erneut öffnen oder löschen.
Bei manchen Mobilfunknetzen bestehen Einschränkungen hinsichtlich der Größe der
herunterladbaren Dateien, um die Netzauslastung zu regeln oder um Ihnen
unerwartete Kosten zu ersparen. Wenn Sie versuchen, eine übergroße Datei
herunterzuladen, wenn Sie mit einem solchen Netz verbunden sind, werden Sie
aufgefordert, den Download der Datei zurückzustellen, bis Sie wieder mit einem
WLAN verbunden sind (in diesem Fall wird der Download automatisch fortgesetzt).
Sie können auch diese zurückgestellten Dateien in der Anwendung "Downloads"
anzeigen und verwalten.
Heruntergeladene Dateien werden im Verzeichnis Download im USB-Speicher oder
auf der SD-Karte gespeichert. Sie können Dateien aus diesem Verzeichnis anzeigen
und kopieren, wenn das Telefon mit einem Computer verbunden ist (siehe "Herstellen
von USB-Verbindungen zu Computern" auf Seite 73).
Öffnen von "Downloads" und Verwalten heruntergeladener Dateien
S Berühren Sie das Symbol "Downloads"
Übersicht.
auf dem Startbildschirm bzw. in der
Weitere Informationen finden Sie unter "Öffnen und Wechseln von Anwendungen"
auf Seite 43.
Berühren Sie einen Download, um ihn
erneut zu öffnen.
Markieren Sie Elemente, die Sie löschen
möchten.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
59
S Berühren Sie ein Element, um es erneut zu öffnen.
S Berühren Sie die Überschriften früherer Downloads, um diese anzuzeigen.
S Markieren Sie die Elemente, die Sie löschen möchten. Berühren Sie danach
Löschen.
Die Elemente werden aus dem USB-Speicher bzw. von der SD-Karte des Telefons
gelöscht.
S Drücken Sie die Menütaste
und berühren Sie Nach Größe sortieren oder
Zeitlich sortieren, um zwischen den beiden Varianten zu wechseln.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Android - Grundlagen
AUG-2.3-103-DE
60
Android-Nutzerhandbuch
61
Herstellen von Verbindungen
zu Netzwerken und Geräten
Mit dem Telefon können Sie Verbindungen zu verschiedenen
Netzwerken und Geräten herstellen, unter anderem zu Mobilfunknetzen
für Sprach- und Datenübertragung, WLAN-Datennetzwerken und
Bluetooth-Geräten wie Headsets. Sie können Ihr Telefon auch an einen
Computer anschließen, um Dateien vom Telefon zu übertragen und die
mobile Datenverbindung über USB oder als mobilen WLAN-Hotspot
freizugeben.
Inhalt dieses Abschnitts
"Herstellen von Verbindungen zu Mobilfunknetzen" auf Seite 62
"Herstellen von Verbindungen zu WLANs" auf Seite 65
"Herstellen von Verbindungen zu Bluetooth-Geräten" auf Seite 69
"Herstellen von USB-Verbindungen zu Computern" auf Seite 73
"Weiterleiten der mobilen Datenverbindung Ihres Telefons" auf Seite 75
"Herstellen von Verbindungen zu virtuellen privaten Netzwerken" auf Seite 78
"Arbeiten mit Sicherheitszertifikaten" auf Seite 80
"Konfigurieren der SIP-Anrufoptionen" auf Seite 82
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Herstellen von Verbindungen zu Netzwerken und Geräten
62
Herstellen von Verbindungen zu Mobilfunknetzen
Wenn Sie das Telefon mit einer SIM-Karte Ihres Mobilfunkanbieters ausstatten (falls
erforderlich; CDMA-Telefone verwenden keine SIM-Karte), ist das Telefon so
konfiguriert, dass die Mobilfunknetze Ihres Anbieters für Anrufe und zur Übermittlung
von Daten verwendet werden. Weitere Informationen finden Sie im Nutzerhandbuch
Ihres Telefons und bei Ihrem Mobilfunkanbieter.
Das Telefon ist so konfiguriert, dass es mit den Netzwerken vieler Mobilfunkanbieter
funktioniert. Wenn keine Verbindung zu einem Netz hergestellt wird, wenn Sie eine
SIM-Karte in das Telefon einsetzen und es einschalten, wenden Sie sich an Ihren
Mobilfunkanbieter, um Informationen zu dem Zugangspunkt zu erhalten. Weitere
Informationen finden Sie unter "Bearbeiten oder Erstellen eines neuen
Zugangspunkts" auf Seite 64.
Die verfügbaren Mobilfunknetze variieren möglicherweise je nach Standort. Zu
Beginn ist das Telefon so konfiguriert, dass das schnellste für die Datenübertragung
verfügbare Mobilfunknetz verwendet wird. Sie können das Telefon jedoch so
konfigurieren, dass ein langsameres 2G-Netzwerk für die Datenübertragung
verwendet wird. Dadurch verlängert sich die Akkulaufzeit bis zur nächsten Aufladung.
Sie können das Telefon auch so konfigurieren, dass auf eine völlig andere Gruppe von
Netzwerken zugegriffen wird, oder ein bestimmtes Roaming-Verhalten festlegen.
In der Statusleiste wird angezeigt, mit welcher Art von Datennetzwerk Sie verbunden
sind und wie hoch die Signalstärke des Sprach- und Datennetzwerks ist.
Das Netzwerkstatussymbol wird grün, wenn Sie auf Ihrem Telefon ein Google-Konto
haben und das Telefon mit Google-Diensten verbunden ist, um Google Mail,
Google Kalender-Termine oder Kontakte zu synchronisieren, Ihre Einstellungen zu
sichern usw. Wenn Sie kein Google-Konto haben oder wenn Sie beispielsweise mit
einem WLAN ohne Internetzugang verbunden sind, sind die Netzwerksymbole weiß.
Verbunden mit den schnellsten 3G-Netzen (UMTS oder HSDPA)
Verbunden mit dem zweitschnellsten Netz (EDGE)
Verbunden mit einem 2G-Netz (GPRS)
Je mehr Balken angezeigt werden, desto stärker ist das Funksignal.
Verbunden mit dem Netzwerk eines anderen Mobilfunkanbieters (Roaming)
Wenn Sie mit langsameren Netzwerken verbunden sind, können Sie datenintensive
Aufgaben des Telefons auf einen späteren Zeitpunkt verschieben, zu dem Sie wieder
mit einem schnelleren Netzwerk verbunden sind. Sie können auch ein WLAN suchen,
zu dem Sie eine Verbindung herstellen können. Weitere Informationen finden Sie unter
"Herstellen von Verbindungen zu WLANs" auf Seite 65.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Herstellen von Verbindungen zu Netzwerken und Geräten
63
Ermitteln des verwendeten Netzes
1
Öffnen Sie die Anwendung "Einstellungen", indem Sie die Taste
Startbildschirm
und dann Menü
drücken und anschließend
Einstellungen berühren.
2 Berühren Sie Drahtlos & Netzwerke > Mobilfunknetze >
Zugangspunkte.
Der Name des Mobilfunkanbieters, bei dem Sie derzeit angemeldet sind, ist in der
Liste ausgewählt.
Deaktivieren der Datenübertragung beim Roaming
Sie können verhindern, dass mit dem Telefon Daten über die Mobilfunknetze anderer
Anbieter übertragen werden, während Sie sich in einem Gebiet aufhalten, in dem das
Netzwerk Ihres Anbieters nicht verfügbar ist. Dies ist zur Kontrolle der Kosten
praktisch, wenn Ihr Mobilfunkvertrag kein Roaming für die Datenübertragung
beinhaltet.
1
Öffnen Sie die Anwendung "Einstellungen", indem Sie die Taste
Startbildschirm
und dann Menü
drücken und anschließend
Einstellungen berühren.
2 Berühren Sie Drahtlos & Netzwerke > Mobilfunknetze, und deaktivieren
Sie die Option Daten-Roaming.
Auch wenn Daten-Roaming deaktiviert ist, können Sie trotzdem weiter Daten
über eine WLAN-Verbindung übermitteln. Weitere Informationen finden Sie unter
"Herstellen von Verbindungen zu WLANs" auf Seite 65.
Beschränken Ihrer Datenverbindung auf 2G-Netze
Sie können die Akkulaufzeit verlängern, indem Sie Datenverbindungen auf 2G-Netze
(GPRS oder EDGE) beschränken. Wenn Sie mit einem 2G-Netz verbunden sind,
können Sie Aktivitäten, bei denen große Datenmengen übertragen werden, auf einen
späteren Zeitpunkt verschieben, zu dem Sie wieder mit einem schnelleren
Mobilfunknetz oder einem WLAN verbunden sind. Solche Aktivitäten sind
beispielsweise das Senden, Hochladen oder Herunterladen von Bildern oder Videos.
1
Öffnen Sie die Anwendung "Einstellungen", indem Sie die Taste
Startbildschirm
und dann die Menütaste
drücken und anschließend
Einstellungen berühren.
2 Berühren Sie Drahtlos & Netzwerke > Mobilfunknetze, und aktivieren Sie
die Option Nur 2G-Netzwerke.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Herstellen von Verbindungen zu Netzwerken und Geräten
64
Bearbeiten oder Erstellen eines neuen Zugangspunkts
Wenn Sie und Ihr Mobilfunkanbieter feststellen, dass Sie die Einstellungen Ihres
aktuellen Zugangspunktes (APN) ändern oder einen neuen APN erstellen müssen,
benötigen Sie den APN und detaillierte Einstellungen von Ihrem Anbieter.
1
Öffnen Sie die Anwendung "Einstellungen", indem Sie die Taste
Startbildschirm
und dann Menü
drücken und anschließend
Einstellungen berühren.
2 Berühren Sie Drahtlos & Netzwerke > Mobilfunknetze >
Zugangspunkte.
3 Berühren Sie einen vorhandenen APN, um ihn zu bearbeiten. Sie können auch die
Taste Menü
drücken und Neuer APN berühren.
Geben Sie die APN-Einstellungen ein, die Sie von Ihrem Mobilfunkanbieter
erhalten haben. Berühren Sie dazu jede Einstellung, die bearbeitet werden soll.
4 Wenn Sie fertig sind, drücken Sie die Taste Menü
Speichern.
und berühren Sie dann
5 Wenn Sie einen neuen APN erstellt haben, können Sie ihn durch Berühren auf dem
Bildschirm "APNs" verwenden.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Herstellen von Verbindungen zu Netzwerken und Geräten
65
Herstellen von Verbindungen zu WLANs
WLAN ist eine drahtlose Netzwerktechnologie, mit der Internetzugriff über eine
Entfernung von bis zu 100 Metern bereitgestellt werden kann, je nach WLAN-Router
und Umgebung.
Der Zugriff auf das WLAN durch das Telefon erfolgt über einen drahtlosen
Zugangspunkt oder "Hotspot". Manche Hotspots sind offen und Sie können einfach
eine Verbindung zu ihnen herstellen. Andere dagegen sind verborgen oder es werden
andere Sicherheitsfunktionen eingesetzt, sodass das Telefon erst für die Verbindung
mit diesen Punkten konfiguriert werden muss.
Es gibt zahlreiche Systeme zum Sichern von WLAN-Verbindungen. Einige von ihnen
basieren auf Sicherheitszertifikaten oder anderen Schemas, mit denen sichergestellt
wird, dass eine Verbindung nur für autorisierte Nutzer möglich ist. Weitere
Informationen zum Installieren sicherer Zertifikate finden Sie unter "Arbeiten mit
Sicherheitszertifikaten" auf Seite 80.
Schalten Sie die WLAN-Funktion bei Nichtgebrauch aus. Dadurch verlängert sich die
Akkulaufzeit.
In der Statusleiste werden Symbole für den WLAN-Status angezeigt.
Das Netzwerkstatussymbol wird grün, wenn Sie auf Ihrem Telefon ein Google-Konto
haben und das Telefon mit Google-Diensten verbunden ist, um Google Mail,
Google Kalender-Termine oder Kontakte zu synchronisieren, Ihre Einstellungen zu
sichern usw. Wenn Sie kein Google-Konto haben oder wenn Sie beispielsweise mit
einem WLAN ohne Internetzugang verbunden sind, sind die Netzwerksymbole weiß.
Verbunden mit einem WLAN; Darstellung der Verbindungsstärke durch
Wellensymbole
Benachrichtigung darüber, dass ein offenes WLAN vorhanden ist
Wenn Sie eine Verbindung zu einem WLAN herstellen, empfängt das Telefon über das
DHCP-Protokoll eine Netzwerkadresse und andere erforderliche Informationen vom
Netzwerk. Drücken Sie die Menütaste
und berühren Sie Erweitert, um das
Telefon mit einer festen IP-Adresse und anderen erweiterten Einstellungen zu
konfigurieren. Weitere Informationen finden Sie unter "Bildschirm "Erweiterte WLANEinstellungen"" auf Seite 384.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Herstellen von Verbindungen zu Netzwerken und Geräten
66
Einschalten der WLAN-Funktion und Herstellen eine Verbindung zu einem
WLAN
Wenn Sie bei der erstmaligen Konfiguration des Telefons ein WLAN hinzufügen, wird
die WLAN-Funktion automatisch eingeschaltet, sodass Sie mit 4. Schritt fortfahren
können.
1
Drücken Sie die Taste Startbildschirm
anschließend Einstellungen.
und dann Menü
und berühren Sie
2 Berühren Sie Drahtlos & Netzwerke > WLAN-Einstellungen.
3 Aktivieren Sie WLAN, um die Funktion einzuschalten.
Anschließend erfolgt eine Suche nach vorhandenen WLANs. Die Namen der
gefundenen Netzwerke werden angezeigt. Gesicherte Netzwerke werden durch
ein Schlosssymbol dargestellt.
Wenn ein Netzwerk gefunden wird, zu dem Sie bereits einmal eine Verbindung
hergestellt haben, wird eine Verbindung zu diesem Netzwerk hergestellt.
4 Berühren Sie ein Netzwerk, zu dem Sie eine Verbindung herstellen möchten.
Wenn das Netzwerk offen ist, werden Sie aufgefordert, den Verbindungsaufbau zu
bestätigen. Berühren Sie dazu Verbinden.
In gesicherten Netzwerken werden Sie zur Eingabe eines Passworts oder anderer
Anmeldeinformationen aufgefordert. Diese Daten erhalten Sie von Ihrem
Netzwerkadministrator.
Wenn Sie eine Verbindung zu einem Netzwerk hergestellt haben, können Sie auf
dem Bildschirm "WLAN-Einstellungen" den Namen des Netzwerks berühren.
Anschließend werden Details zur Geschwindigkeit, Sicherheit, zugewiesener
Adresse und zu verwandten Einstellungen angezeigt.
Erhalten von Benachrichtigungen, wenn offene Netzwerke vorhanden sind
Bei eingeschalteter WLAN-Funktion erhalten Sie standardmäßig eine
Benachrichtigung in der Statusleiste, sobald ein offenes WLAN gefunden wird.
1
Falls die WLAN-Funktion noch nicht eingeschaltet ist, schalten Sie diese ein.
2 Aktivieren Sie auf dem Bildschirm "WLAN-Einstellungen" die Option
Netzwerkhinweis.
Sie können diese Option deaktivieren, damit Sie keine Hinweisbenachrichtigungen
mehr erhalten.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Herstellen von Verbindungen zu Netzwerken und Geräten
67
Hinzufügen eines WLANs
Sie können dem Telefon WLANs hinzufügen, die zusammen mit allen
Sicherheitsanmeldedaten gespeichert werden und zu denen eine Verbindung
hergestellt wird, sobald sie sich in Reichweite befinden. Es ist auch erforderlich, ein
WLAN für eine Verbindung hinzuzufügen, wenn der Name des Netzwerks (SSID) nicht
übermittelt wird oder wenn Sie ein WLAN hinzufügen möchten, das sich gerade nicht
in Reichweite befindet.
Wenn Sie eine Verbindung zu einem gesicherten Netzwerk herstellen möchten,
erkundigen Sie sich beim Netzwerkadministrator über das verwendete
Sicherheitsschema und erfragen Sie das Passwort und andere erforderliche
Sicherheitsanmeldedaten. Weitere Informationen zum Installieren von
Sicherheitszertifikaten finden Sie unter "Arbeiten mit Sicherheitszertifikaten" auf
Seite 80.
1
Falls die WLAN-Funktion noch nicht eingeschaltet ist, schalten Sie sie ein.
Wenn Sie bei der erstmaligen Konfiguration des Telefons ein WLAN hinzufügen,
wird die WLAN-Funktion automatisch eingeschaltet.
2 Berühren Sie auf dem Bildschirm "WLAN-Einstellungen" die Option WLANNetzwerk hinzufügen. Diese Option befindet sich unten in der Liste der
gefundenen Netzwerke.
3 Geben Sie die SSID, also den Namen des Netzwerks, ein. Falls es sich um ein
gesichertes Netzwerk handelt, berühren Sie das Menü "Sicherheit" und dann den
im Netzwerk verwendeten Sicherheitstyp.
4 Geben Sie alle erforderlichen Sicherheitsanmeldedaten ein.
5 Berühren Sie Speichern.
Es wird eine Verbindung zum Drahtlosnetzwerk hergestellt. Alle von Ihnen
eingegebenen Anmeldedaten werden gespeichert. Dadurch wird beim nächsten
Mal, wenn Sie in die Reichweite des Netzwerks gelangen, automatisch die
Verbindung hergestellt.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Herstellen von Verbindungen zu Netzwerken und Geräten
68
Entfernen eines WLANs
Sie können für ein bestimmtes Netzwerk hinzugefügte Daten vom Telefon löschen.
Dies kann zum Beispiel praktisch sein, wenn nicht automatisch eine Verbindung zu
dem Netzwerk hergestellt werden soll oder wenn Sie das Netzwerk allgemein nicht
mehr verwenden möchten.
1
Falls die WLAN-Funktion noch nicht eingeschaltet ist, schalten Sie sie ein.
2 Berühren Sie auf dem Bildschirm "WLAN-Einstellungen" den Namen des
gespeicherten Netzwerks und halten Sie ihn gedrückt.
3 Berühren Sie im daraufhin angezeigten Dialogfeld die Option Netzwerk
entfernen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Herstellen von Verbindungen zu Netzwerken und Geräten
69
Herstellen von Verbindungen zu BluetoothGeräten
Bluetooth ist eine drahtlose Kommunikationstechnologie, mit der Geräte über
Entfernungen von bis zu acht Metern Informationen austauschen können. Zu den am
häufigsten verwendeten Bluetooth-Geräten gehören Kopfhörer zum Telefonieren oder
Musikhören, Freisprecheinrichtungen in Fahrzeugen und andere tragbare Geräte wie
Laptops und Mobiltelefone.
Es gibt verschiedene Bluetooth-Profile, in denen die Funktionen und
Kommunikationsstandards für Bluetooth-Geräte festgelegt sind. Eine Liste der von
Ihrem Telefon unterstützten Profile finden Sie im Nutzerhandbuch Ihres Telefons.
Zum Herstellen einer Verbindung mit einem Bluetooth-Gerät muss die BluetoothKommunikation des Telefons eingeschaltet sein. Wenn Sie zum ersten Mal Daten
zwischen dem Telefon und einem bestimmten Gerät über Bluetooth austauschen,
müssen die beiden Geräte zunächst durch einen Pairing-Vorgang "gekoppelt" werden,
damit eine sichere Verbindung zwischen ihnen möglich ist. Sobald das Pairing einmal
durchgeführt wurde, kann die Verbindung zwischen den beiden Geräten in Zukunft
ganz einfach hergestellt werden.
Schalten Sie die Bluetooth-Funktion bei Nichtgebrauch aus. Dadurch verlängert sich
die Akkulaufzeit. An bestimmten Orten muss Bluetooth ausgeschaltet werden, unter
anderem in Krankenhäusern und Flugzeugen. Im Flugmodus ist Bluetooth
ausgeschaltet.
Symbole in der Statusleiste geben den Bluetooth-Status an.
Bluetooth ist eingeschaltet.
Aktive Verbindung zu einem Bluetooth-Gerät
Ein- oder Ausschalten von Bluetooth
1
Öffnen Sie die Anwendung "Einstellungen", indem Sie die Taste
Startbildschirm
und dann die Menütaste
drücken und anschließend
Einstellungen berühren.
2 Berühren Sie Drahtlos & Netzwerke.
3 Aktivieren oder deaktivieren Sie die Option Bluetooth, um die Funktion ein- oder
auszuschalten.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Herstellen von Verbindungen zu Netzwerken und Geräten
70
Ändern des Bluetooth-Namens des Geräts
Das Telefon besitzt einen standardisierten Bluetooth-Namen, der für andere Geräte
sichtbar ist, wenn eine Verbindung zu ihnen hergestellt wird. Sie können diesen
Namen nach Bedarf anpassen, damit er für Sie und andere Personen leichter
erkennbar ist.
1
Öffnen Sie die Anwendung "Einstellungen", indem Sie die Taste
Startbildschirm
und dann Menü
drücken und anschließend
Einstellungen berühren.
2 Berühren Sie Drahtlos & Netzwerke > Bluetooth-Einstellungen.
Der Bildschirm "Bluetooth-Einstellungen" wird angezeigt.
3 Falls Bluetooth nicht eingeschaltet ist, aktivieren Sie die Option Bluetooth.
4 Berühren Sie Bluetooth-Name, geben Sie einen Namen ein und berühren Sie
OK.
Durchführen des Pairings zwischen dem Telefon und einem Bluetooth-Gerät
Bevor Sie eine Bluetooth-Verbindung zwischen dem Telefon und einem anderen Gerät
herstellen können, müssen Sie die beiden Geräte durch einen Pairing-Vorgang
"koppeln". Sobald Sie Ihr Telefon mit einem anderen Gerät gekoppelt haben, bleiben
sie gekoppelt, bis Sie die Kopplung aufheben.
1
Öffnen Sie die Anwendung "Einstellungen", indem Sie die Taste
Startbildschirm
und dann Menü
drücken und anschließend
Einstellungen berühren.
2 Berühren Sie Drahtlos & Netzwerke > Bluetooth-Einstellungen.
3 Falls Bluetooth nicht eingeschaltet ist, aktivieren Sie die Option Bluetooth.
Die IDs aller in Reichweite befindlichen Bluetooth-Geräte werden gesucht und
angezeigt.
4 Wenn das gewünschte Gerät nicht in der Liste enthalten ist, muss es sichtbar
gemacht werden.
In der mitgelieferten Dokumentation des Geräts können Sie nachlesen, wie Sie das
Gerät für das Telefon sichtbar machen. Dort erhalten Sie auch weitere
Anweisungen für das Pairing.
5 Wenn der Suchvorgang beendet wird, noch bevor Sie das andere Gerät sichtbar
gemacht haben, berühren Sie Scannen nach Geräten.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Herstellen von Verbindungen zu Netzwerken und Geräten
71
6 Berühren Sie in der Liste unter "Einstellungen" die ID des anderen Geräts, um das
Pairing durchzuführen.
Das Pairing wird durchgeführt. Wenn Sie zur Eingabe eines Passcodes
aufgefordert werden, geben Sie "0000" oder "1234" ein. Dies sind die am
häufigsten verwendeten Passcodes. Sie können auch in der Dokumentation des
Geräts nachlesen, wie der Passcode lautet.
Wenn das Pairing erfolgreich durchgeführt wurde, wird das Telefon mit dem Gerät
verbunden.
Herstellen von Verbindungen zu Bluetooth-Geräten
Sobald das Pairing einmal für zwei Geräte durchgeführt wurde, können Sie einfach
und schnell eine Bluetooth-Verbindung zwischen diesen Geräten herstellen. Das gilt
zum Beispiel, wenn Sie zwischen verschiedenen Geräten wechseln oder die
Verbindung wieder aufnehmen, wenn ein Gerät wieder in Bluetooth-Reichweite
gelangt.
1
Öffnen Sie die Anwendung "Einstellungen", indem Sie die Taste
Startbildschirm
und dann Menü
drücken und anschließend
Einstellungen berühren.
2 Berühren Sie Drahtlos & Netzwerke > Bluetooth-Einstellungen.
3 Falls Bluetooth nicht eingeschaltet ist, aktivieren Sie die Option Bluetooth.
4 Berühren Sie in der Liste der Geräte ein gekoppeltes, jedoch nicht verbundenes
Gerät.
Wenn das gewünschte Gerät nicht in der Liste angezeigt wird, berühren Sie
Scannen nach Geräten.
Wenn das Telefon und das Gerät miteinander verbunden sind, wird das Gerät als
verbunden in der Liste angezeigt.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Herstellen von Verbindungen zu Netzwerken und Geräten
72
Konfigurieren der gewünschten Bluetooth-Funktionen
Für einige Bluetooth-Geräte sind mehrere Profile vorhanden. In einem Profil kann
unter anderem festgelegt sein, ob Telefongespräche übertragen werden, ob Musik in
Stereo wiedergegeben werden kann oder ob Dateien und andere Daten übertragen
werden können. Sie können auswählen, welche Profile Sie für Ihr Telefon verwenden
möchten.
1
Berühren Sie das Gerät auf dem Bildschirm "Bluetooth-Einstellungen" und halten
Sie es gedrückt.
2 Berühren Sie im daraufhin angezeigten Menü Optionen.
Ein Bildschirm mit einer Liste der Geräteprofile wird angezeigt.
3 Aktivieren oder deaktivieren Sie ein Profil, das Sie verwenden oder nicht
verwenden möchten.
4 Drücken Sie anschließend die Taste Zurück
.
Trennen der Verbindung zu Bluetooth-Geräten
1
Berühren Sie das Gerät auf dem Bildschirm "Bluetooth-Einstellungen".
2 Berühren Sie OK. Damit wird die Trennung der Verbindung bestätigt.
Aufheben des Pairings für Bluetooth-Geräte
Sie können das Pairing für Bluetooth-Geräte aufheben und damit alle PairingInformationen zu den Geräten löschen.
1
Berühren Sie das gewünschte Gerät auf dem Bildschirm "BluetoothEinstellungen" und halten Sie es gedrückt.
2 Berühren Sie im daraufhin angezeigten Menü die Option Pairing aufheben
oder Verbindung trennen & Pairing aufheben.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Herstellen von Verbindungen zu Netzwerken und Geräten
73
Herstellen von USB-Verbindungen zu Computern
Sie können das Telefon über ein USB-Kabel mit dem Computer verbinden, um Musik,
Bilder und andere Dateien zwischen dem Telefon und dem Computer zu übertragen.
Diese Dateien sind auf dem Telefon im internen USB-Speicher oder auf einer
herausnehmbaren SD-Karte gespeichert. Dies hängt von Ihrem Telefonmodell ab,
dessen Funktionen im zugehörigen Nutzerhandbuch beschrieben werden.
Warnung! Beim Anschließen des Telefons an einen Computer und beim Bereitstellen des USBSpeichers oder der SD-Karte müssen Sie die für den Computer geltenden Anweisungen für das Anschließen und Entfernen von USB-Geräten beachten, da sonst die
Dateien beschädigt werden können.
Bei Verwendung des USB-Tethering müssen Sie diese Funktion deaktivieren, damit
Sie USB zum Übertragen von Dateien zwischen Telefon und Computer verwenden
können. Weitere Informationen finden Sie unter "Weiterleiten der mobilen
Datenverbindung Ihres Telefons" auf Seite 75.
Herstellen einer USB-Verbindung zu einem Computer her
1
Schließen Sie das Telefon über das mitgelieferte USB-Kabel an einem USBAnschluss des Computers an.
Es wird eine Meldung über den Anschluss des USB-Geräts angezeigt.
2 Öffnen Sie das Benachrichtigungsfenster und berühren Sie die Option USBVerbindung.
Weitere Informationen zum Verwenden des Benachrichtigungsfensters finden Sie
unter "Verwalten von Benachrichtigungen" auf Seite 32.
3 Berühren Sie USB-Speicher aktivierenauf dem Bildschirm, der geöffnet wird,
um das Übertragen der Dateien zu bestätigen.
Wenn das Telefon als USB-Speicher angeschlossen ist, wird auf dem Bildschirm
angezeigt, dass ein USB-Speicher verwendet wird, und Sie erhalten eine
entsprechende Benachrichtigung.
Der USB-Speicher oder die SD-Karte des Telefons wird auf dem Computer als
Laufwerk bereitgestellt. Jetzt können Sie Dateien kopieren. Weitere Informationen
erhalten Sie in der Dokumentation Ihres Computers.
Während der Nutzung am Computer können Sie nicht über das Telefon auf den
USB-Speicher oder die SD-Karte zugreifen und daher auch keine Anwendungen
nutzen, die damit arbeiten, wie "Kamera", "Galerie" und "Musik". Sie können die
Datenverbindung Ihres Telefons über USB an Ihren Computer weiterleiten.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Herstellen von Verbindungen zu Netzwerken und Geräten
74
Trennen des Telefons vom Computer
Warnung! Beachten Sie die für den Computer geltenden Anweisungen für das sichere Entfernen
von Speichermedien und das Trennen von USB-Geräten, da sonst Daten verloren
gehen können.
1
Entfernen Sie den USB-Speicher oder die SD-Karte sicher vom Computer.
2 Öffnen Sie das Benachrichtigungsfenster und berühren Sie USB-Speicher
deaktivieren.
3 Berühren Sie USB-Speicher deaktivieren auf dem Bildschirm, der geöffnet
wird.
Sicheres Entnehmen der SD-Karte aus dem Telefon
Während Ihr Telefon mit einer SD-Karte statt internem USB-Speicher ausgestattet ist,
können Sie die SD-Karte jederzeit sicher aus dem ausgeschalteten Telefon
entnehmen. Die Vorgehensweise ist im Nutzerhandbuch des Telefons beschrieben.
Möchten Sie die SD-Karte bei eingeschaltetem Telefon entnehmen, heben Sie zuerst
ihre Bereitstellung auf dem Telefon auf, da sie sonst beschädigt werden kann.
1
Öffnen Sie die Anwendung "Einstellungen", indem Sie die Taste
Startbildschirm
und dann die Menütaste
drücken und anschließend
Einstellungen berühren.
2 Berühren Sie Speicher.
3 Berühren Sie SD-Karte entnehmen
Sie können die SD-Karte nun sicher aus dem Telefon entnehmen.
Löschen des internen Speichers oder der SD-Karte
Wenn Ihr Telefon eine SD-Karte verwendet, müssen Sie neue Karten möglicherweise
löschen, bevor Sie sie mit dem Telefon verwendet können. Sie können auch den USBSpeicher oder die SD-Karte des Telefons löschen, etwa, wenn Sie das Telefon oder die
SD-Karte weitergeben oder Ihre persönlichen Daten entfernen möchten. Weitere
Informationen zum Löschen von allen Daten auf dem Telefon finden Sie unter
"Zurücksetzen auf Werkseinstellungen" auf Seite 400.
1
Öffnen Sie die Anwendung "Einstellungen", indem Sie die Taste
Startbildschirm
und dann die Menütaste
drücken und anschließend
Einstellungen berühren.
2 Berühren Sie Speicher.
3 Berühren Sie Alles löschen. Sie werden in einem Bildschirm gewarnt, dass beim
Formatieren alle Daten gelöscht werden. Berühren Sie in diesem Bildschirm Alles
löschen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Herstellen von Verbindungen zu Netzwerken und Geräten
75
Weiterleiten der mobilen Datenverbindung Ihres
Telefons
Sie können die mobile Datenverbindung über ein USB-Kabel an einen Computer
weiterleiten. Dies wird als USB-Tethering bezeichnet. Sie können die Datenverbindung
Ihres Telefons an bis zu acht Geräte gleichzeitig weiterleiten, indem Sie Ihr Telefon zu
einem mobilen WLAN-Hotspot machen. Dies ist nicht bei allen Mobilfunkanbietern
und Telefonen möglich.
Wenn Ihr Telefon seine Datenverbindung weiterleitet, werden in der Statusleiste ein
Symbol und im Benachrichtigungsfenster eine laufende Benachrichtigung angezeigt
(siehe "Verwalten von Benachrichtigungen" auf Seite 32).
USB-Tethering ist aktiv.
Mobiler WLAN-Hotspot ist aktiv
Sowohl USB-Tethering als auch mobiler Hotspot sind aktiv.
Die neuesten Informationen zu Tethering und mobilen Hotspots, einschließlich der
unterstützten Betriebssysteme, sowie weitere Details finden Sie unter android.com/
tether.
Freigeben der Datenverbindung Ihres Telefons über USB
Wenn auf Ihrem Computer Windows 7 oder eine neuere Version einiger LinuxProdukte, z. B. Ubuntu, ausgeführt wird, müssen Sie Ihren Computer in der Regel nicht
für das Tethering vorbereiten. Wenn auf dem Computer jedoch eine frühere Version
von Windows oder eines anderen Betriebssystems ausgeführt wird, müssen Sie Ihren
Computer möglicherweise vorbereiten, um eine Netzwerkverbindung über USB
herstellen zu können. Die aktuellsten Informationen darüber, welche Betriebssysteme
das USB-Tethering unterstützen und wie diese konfiguriert werden, finden Sie unter
android.com/tether.
Es ist nicht möglich, die Datenverbindung Ihres Telefons und den USB-Speicher oder
die SD-Karte gleichzeitig über USB weiterzuleiten bzw. freizugeben. Wenn Sie Ihre
USB-Verbindung verwenden, um Dateien auf Ihren oder von Ihrem Computer zu
kopieren, müssen Sie sie zuerst trennen. Weitere Informationen finden Sie unter
"Herstellen von USB-Verbindungen zu Computern" auf Seite 73.
1
Schließen Sie das Telefon über das mitgelieferte USB-Kabel an Ihren Computer an.
2 Öffnen Sie die Anwendung "Einstellungen", indem Sie die Taste
Startbildschirm
und dann Menü
drücken und anschließend
Einstellungen berühren.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Herstellen von Verbindungen zu Netzwerken und Geräten
76
3 Berühren Sie Drahtlos & Netzwerke > Tethering & mobiler Hotspot.
4 Aktivieren Sie USB-Tethering.
Das Telefon beginnt, seine Mobilfunkdatenverbindung über die USB-Verbindung
für den Computer freizugeben. In der Statusleiste und im Benachrichtigungsfeld
wird eine entsprechende Benachrichtigung angezeigt.
5 Deaktivieren Sie USB-Tethering, um das Weiterleiten der Datenverbindung zu
stoppen. Sie können auch einfach das USB -Kabel abziehen.
Freigeben der Datenverbindung Ihres Telefons als mobiler WLAN-Hotspot
1
Öffnen Sie die Anwendung "Einstellungen", indem Sie die Taste
Startbildschirm
und dann Menü
drücken und anschließend
Einstellungen berühren.
2 Berühren Sie Drahtlos & Netzwerke > Tethering & mobiler Hotspot.
3 Aktivieren Sie Mobiler WLAN-Hotspot.
Das Telefon beginnt nach einem kurzen Moment seinen WLAN-Netzwerknamen
(SSID) zu veröffentlichen, sodass Sie es mit bis zu acht Computern oder anderen
Geräten verbinden können. In der Statusleiste und im Benachrichtigungsfeld wird
eine entsprechende Benachrichtigung angezeigt.
Wenn Mobiler WLAN-Hotspot aktiviert ist, können Sie seinen Netzwerknamen
ändern oder es sichern. Weitere Informationen finden Sie unter "Umbenennen
oder Sichern Ihres mobilen Hotspots" auf Seite 77.
4 Deaktivieren Sie Mobiler WLAN-Hotspot, um die Freigabe der
Datenverbindung über das WLAN zu stoppen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Herstellen von Verbindungen zu Netzwerken und Geräten
77
Umbenennen oder Sichern Ihres mobilen Hotspots
Sie können den Netzwerknamen (SSID) Ihres Telefons ändern und sein WLANNetzwerk sichern.
1
Öffnen Sie die Anwendung "Einstellungen", indem Sie die Taste
Startbildschirm
und dann Menü
drücken und anschließend
Einstellungen berühren.
2 Berühren Sie Drahtlos & Netzwerke > Tethering & mobiler Hotspot.
3 Stellen Sie sicher, dass Mobiler WLAN-Hotspot aktiviert ist.
4 Berühren Sie Einstellungen des mobilen WLAN-Hotspots.
5 Berühren Sie WLAN-Hotspot konfigurieren.
Das Dialogfeld "WLAN-Hotspot konfigurieren" wird geöffnet.
Sie können die Netzwerk-SSID (Name) ändern, die andere Computer sehen, wenn
sie nach WLAN-Netzwerken suchen.
Sie können auch das Menü "Sicherheit" berühren, um das Netzwerk mit WPA2
(Wi-Fi Protected Access) mit einem Preshared Key (PSK) zu sichern.
Wenn Sie die Sicherheitsoption WPA2 PSK berühren, wird dem Dialogfeld
"WLAN-Hotspot" ein Passwortfeld hinzugefügt. Wenn Sie ein Passwort eingeben,
müssen Sie dieses Passwort immer dann eingeben, wenn Sie den Hotspot des
Telefons mit einem Computer oder einem anderen Gerät verbinden. Sie können
auch die Option Öffnen im Menü "Sicherheit" berühren, um die Sicherheit für Ihr
Netzwerk zu entfernen.
6 Berühren Sie Speichern.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Herstellen von Verbindungen zu Netzwerken und Geräten
78
Herstellen von Verbindungen zu virtuellen privaten
Netzwerken
Mit virtuellen privaten Netzwerken (Virtual Private Network - VPN) können Sie auf
Ressourcen in einem gesicherten lokalen Netzwerk von außerhalb des betreffenden
Netzwerks zugreifen. VPNs werden häufig von Unternehmen, Schulen und anderen
Institutionen eingesetzt, damit die Nutzer auch per WLAN oder außerhalb der
betreffenden Gebäude und Anlagen auf die lokalen Netzwerkressourcen zugreifen
können.
Es gibt zahlreiche Systeme zum Sichern von VPN-Verbindungen. Einige von ihnen
basieren auf Sicherheitszertifikaten oder anderen Schemas, mit denen sichergestellt
wird, dass eine Verbindung nur für autorisierte Nutzer möglich ist. Weitere
Informationen zum Installieren sicherer Zertifikate finden Sie unter "Arbeiten mit
Sicherheitszertifikaten" auf Seite 80.
Erfragen Sie die erforderlichen Details zum Konfigurieren des VPN-Zugriffs über das
Telefon bei Ihrem Netzwerkadministrator.
Hinzufügen eines VPNs
1
Öffnen Sie die Anwendung "Einstellungen", indem Sie die Taste
Startbildschirm
und dann die Menütaste
drücken und anschließend
Einstellungen berühren.
2 Berühren Sie Drahtlos & Netzwerke > VPN-Einstellungen.
3 Berühren Sie VPN hinzufügen.
4 Berühren Sie die Art des hinzuzufügenden VPNs.
5 Konfigurieren Sie im daraufhin angezeigten Bildschirm die einzelnen VPNEinstellungen entsprechend den Anweisungen des Netzwerkadministrators.
6 Drücken Sie die Taste Menü
und berühren Sie dann Speichern.
Das VPN wird zur Liste auf dem Bildschirm "VPN-Einstellungen" hinzugefügt.
Herstellen der Verbindung zu einem VPN
1
Öffnen Sie die Anwendung "Einstellungen".
2 Berühren Sie Drahtlos & Netzwerke > VPN-Einstellungen.
Die von Ihnen hinzugefügten VPNs werden auf dem Bildschirm "VPNEinstellungen" in einer Liste aufgeführt.
3 Berühren Sie das VPN, zu dem Sie eine Verbindung herstellen möchten.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Herstellen von Verbindungen zu Netzwerken und Geräten
79
4 Geben Sie im daraufhin angezeigten Dialogfeld die erforderlichen Anmeldedaten
ein und berühren Sie Verbinden.
Während der Verbindung zu dem VPN wird in der Statusleiste eine
Dauerbenachrichtigung angezeigt. Wenn die Verbindung getrennt wird, erhalten
Sie eine Benachrichtigung, über die Sie wieder zum Bildschirm "VNPEinstellungen" gelangen, damit Sie die Verbindung wiederherstellen können.
Weitere Informationen finden Sie unter "Verwalten von Benachrichtigungen" auf
Seite 32.
Trennen der Verbindung zu einem VPN
S Öffnen Sie das Benachrichtigungsfenster und berühren Sie die
Dauerbenachrichtigung für die VPN-Verbindung.
Bearbeiten eines VPNs
1
Öffnen Sie die Anwendung "Einstellungen".
2 Berühren Sie Drahtlos & Netzwerke > VPN-Einstellungen.
Die von Ihnen hinzugefügten VPNs werden auf dem Bildschirm "VPNEinstellungen" in einer Liste aufgeführt.
3 Halten Sie das VPN gedrückt, dessen Einstellungen Sie bearbeiten möchten.
4 Berühren Sie im daraufhin angezeigten Dialogfeld Netzwerk bearbeiten.
5 Bearbeiten Sie die gewünschten VPN-Einstellungen.
6 Drücken Sie die Taste Menü
und berühren Sie dann Speichern.
Löschen eines VPNs
1
Öffnen Sie die Anwendung "Einstellungen".
2 Berühren Sie Drahtlos & Netzwerke > VPN-Einstellungen.
Die von Ihnen hinzugefügten VPNs werden auf dem Bildschirm "VPNEinstellungen" in einer Liste aufgeführt.
3 Halten Sie das VPN gedrückt, das Sie löschen möchten.
4 Berühren Sie im daraufhin angezeigten Dialogfeld Netzwerk löschen.
5 Berühren Sie in dem angezeigten Dialogfeld die Option OK, um den Löschvorgang
zu bestätigen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Herstellen von Verbindungen zu Netzwerken und Geräten
80
Arbeiten mit Sicherheitszertifikaten
Falls in Ihrem Unternehmen Sicherheitszertifikate für VPN- oder WLANVerbindungen verwendet werden, müssen diese Zertifikate in Form des Standards
PKCS #12 entsprechenden Dateien im sicheren Anmeldeinformationsspeicher des
Telefons gespeichert werden. Erst danach können Sie den Zugriff auf diese VPNs oder
WLANs im Telefon konfigurieren.
Wenn Sie der Netzwerkadministrator angewiesen hat, die Zertifikate von einer Website
herunterzuladen, werden Sie beim Herunterladen dazu aufgefordert, ein Passwort für
den Anmeldeinformationsspeicher festzulegen.
Weitere Informationen zum Arbeiten mit dem Anmeldeinformationsspeicher finden
Sie unter "Einstellungen für Standort & Sicherheit" auf Seite 393.
Installieren eines Sicherheitszertifikats vom USB-Speicher oder der SDKarte des Telefons
1
Kopieren Sie das gewünschte Zertifikat vom Computer in das Hauptverzeichnis
des USB-Speichers oder der SD-Karte.
Weitere Informationen zum Anschließen des Telefons an einen Computer und zum
Kopieren von Dateien finden Sie unter "Herstellen von USB-Verbindungen zu
Computern" auf Seite 73.
2 Öffnen Sie die Anwendung "Einstellungen", indem Sie die Taste
Startbildschirm
und dann Menü
drücken und anschließend
Einstellungen berühren.
3 Berühren Sie Standort & Sicherheit.
4 Berühren Sie je nach Telefonmodell Von USB-Speicher inst. oder Von SDKarte installieren.
5 Berühren Sie den Dateinamen des zu installierenden Zertifikats.
Nur die Namen der noch nicht auf dem Telefon installierten Zertifikate werden
angezeigt.
6 Geben Sie nach Aufforderung das Passwort des Zertifikats ein und berühren Sie
OK.
7 Geben Sie einen Namen für das Zertifikat ein und berühren Sie OK.
Wenn Sie noch kein Passwort für den Anmeldeinformationsspeicher des Telefons
festgelegt haben, werden Sie zweimal zur Eingabe eines Passworts aufgefordert.
Berühren Sie danach OK. Weitere Informationen zum
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Herstellen von Verbindungen zu Netzwerken und Geräten
81
Anmeldeinformationsspeicher finden Sie unter "Einstellungen für Standort &
Sicherheit" auf Seite 393.
Sie können jetzt das installierte Zertifikat verwenden und eine Verbindung zu
einem sicheren Netzwerk herstellen. Aus Sicherheitsgründen wird das Zertifikat
aus dem USB-Speicher oder von der SD-Karte gelöscht.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Herstellen von Verbindungen zu Netzwerken und Geräten
82
Konfigurieren der SIP-Anrufoptionen
Wenn Sie ein Konto für Internetanrufe (SIP) haben, können Sie dieses dem Telefon
hinzufügen, damit Sie Internetanrufe tätigen und annehmen können, wenn Sie mit
einem WLAN verbunden sind.
Ist Ihr Telefon für Internetanrufe konfiguriert, können Sie das zugehörige Konto für alle
Anrufe oder nur für Anrufe bei Internetrufnummern verwenden. Sie können das
Telefon auch für die Annahme von Internetanrufen konfigurieren.
Informationen zum Anrufen von Kontakten über das Internet finden Sie unter "Tätigen
von SIP-Anrufen" auf Seite 94.
Hinzufügen eines Kontos für Internetanrufe
1
Öffnen Sie die Anwendung "Einstellungen", indem Sie die Taste
Startbildschirm
und dann die Menütaste
drücken und anschließend
Einstellungen berühren.
2 Berühren Sie bei den Internetanrufeinstellungen Anrufeinstellungen >
Konten.
3 Berühren Sie Konto hinzufügen.
4 Konfigurieren Sie in dem geöffneten Bildschirm die Einstellungen für Ihr Konto
entsprechend den Anweisungen Ihres Anbieters für Internetanrufe.
5 Drücken Sie die Menütaste
und berühren Sie dann Speichern. Sie können
auch die Zurück -Taste drücken.
Das Konto wird hinzugefügt und Sie können es jetzt zum Tätigen und Annehmen
von Internetanrufen verwenden.
Bearbeiten oder Löschen eines Kontos für Internetanrufe
1
Öffnen Sie die Anrufeinstellungen und berühren Sie Konten.
2 Berühren Sie das Konto, das Sie bearbeiten möchten.
Nehmen Sie in dem geöffneten Bildschirm die gewünschten Änderungen vor.
3 Drücken Sie die Menütaste
und berühren Sie dann Speichern. Berühren Sie
alternativ Konto entfernen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Herstellen von Verbindungen zu Netzwerken und Geräten
83
Konfigurieren der Internetanrufe
Sie können Ihr Telefon so konfigurieren, dass alle Rufnummern über das Internet
angewählt werden, wenn Sie mit einem WLAN verbunden sind, oder nur
Internetrufnummern. Wahlweise können Sie dies auch bei jedem Anruf angeben.
1
Öffnen Sie die Anrufeinstellungen.
2 Berühren Sie bei den Internetanrufeinstellungen Internetanrufe verwenden.
3 Berühren Sie in dem anschließend geöffneten Dialogfeld die gewünschte
Anrufoption.
Ändern des primären Kontos für Internetanrufe
Wenn Sie dem Telefon mehrere Konten für Internetanrufe hinzufügen, können Sie
ändern, welches Konto standardmäßig für Anrufe verwendet wird (das primäre Konto).
1
Öffnen Sie die Anrufeinstellungen und berühren Sie Konten.
2 Berühren Sie das Konto, das Sie als primäres Konto verwenden möchten.
3 Aktivieren Sie in dem geöffneten Bildschirm Als primäres Konto festlegen.
Konfigurieren des Telefons zur Annahme von Internetanrufen
Standardmäßig ist das Telefon so konfiguriert, dass Internetanrufe getätigt, aber nicht
empfangen werden. Sie können Ihr Telefon jedoch so konfigurieren, dass
Internetanrufe von einem Konto für Internetanrufe angenommen werden, das Sie dem
Telefon hinzugefügt haben. Dies bedingt, dass das Telefon ständig mit einem WLAN
verbunden sein muss, was die Akkulaufzeit verkürzt.
1
Öffnen Sie die Anrufeinstellungen und berühren Sie bei den
Internetanrufeinstellungen die Option Konten.
2 Aktivieren Sie die Option Eingeh. Anrufe annehmen.
Ist diese Option nicht aktiviert, können Sie trotzdem Anrufe annehmen. Es ist dann
nur unwahrscheinlich, dass Ihr Telefon in dem Moment, in dem jemand versucht,
Ihre Internetrufnummer anzurufen, auch verfügbar ist.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Herstellen von Verbindungen zu Netzwerken und Geräten
AUG-2.3-103-DE
84
Android-Nutzerhandbuch
85
Tätigen und Empfangen von
Anrufen
Zum Tätigen von Anrufen wählen Sie die gewünschte Telefonnummer.
Sie können auch eine Nummer in den Kontakten, auf Webseiten oder an
anderen Stellen berühren. Während eines Anrufs können Sie
eingehende Anrufe annehmen oder an die Mailbox weiterleiten. Sie
können auch Telefonkonferenzen mit mehreren Teilnehmern führen.
Zum Verwalten Ihrer Mailbox und zum Tätigen von Anrufen mit dem
Telefon können Sie auch Google Voice verwenden. Dies wird unter
"Google Voice" auf Seite 195 beschrieben.
Inhalt dieses Abschnitts
"Tätigen und Beenden von Anrufen" auf Seite 86
"Annehmen oder Ablehnen von Anrufen" auf Seite 89
"Verwendung der Anrufliste" auf Seite 91
"Anrufen von Kontakten" auf Seite 93
"Tätigen von SIP-Anrufen" auf Seite 94
"Abhören der Mailbox" auf Seite 95
"Wählen durch Sprache" auf Seite 96
"Optionen während eines Anrufs" auf Seite 97
"Verwalten mehrerer Anrufe" auf Seite 99
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Tätigen und Empfangen von Anrufen
86
Tätigen und Beenden von Anrufen
Sie können Anrufe über die Anwendung "Telefon" tätigen. Anrufe können außerdem
über die Anrufliste (siehe "Verwendung der Anrufliste" auf Seite 91) oder die Kontakte
(siehe "Kommunizieren mit Kontakten" auf Seite 129) getätigt werden.
Öffnen Sie die Telefonanwendung
S Berühren Sie das Telefonsymbol
auf dem Startbildschirm oder das TelefonAnwendungssymbol
in der Übersicht oder auf dem Startbildschirm.
ODER
S Falls Sie sich bereits in den Kontakten oder der Anrufliste befinden, berühren Sie
den Tab Telefon.
Wählen einer Nummer
1
Öffnen Sie die Telefonanwendung.
Halten Sie die Schaltfläche gedrückt, um "+"
einzugeben.
Berühren Sie die Schaltfläche, um eine Ziffer zu
löschen. Halten Sie die Schaltfläche gedrückt,
um die komplette Nummer zu löschen.
2 Berühren Sie die Wähltasten auf dem Tab "Telefon", um die Nummer einzugeben.
Falls Sie etwas falsch eingegeben haben, berühren Sie
zu löschen.
AUG-2.3-103-DE
, um jeweils eine Ziffer
Android-Nutzerhandbuch
Tätigen und Empfangen von Anrufen
Halten Sie
87
gedrückt, um die ganze Nummer zu löschen.
Wenn Sie eine internationale Nummer wählen möchten, halten Sie die Taste 0
gedrückt, um das Pluszeichen ( + ) einzugeben. Geben Sie anschließend die
internationale Vorwahl gefolgt von der vollständigen Telefonnummer ein.
3 Berühren Sie das grüne Telefonsymbol
wählen.
, um die eingegebene Nummer zu
Anrufdauer
Informationen aus den Kontakten zu der
Person, die Sie anrufen
Berühren Sie die Schaltfläche, um
zusätzliche Ziffern während des Anrufs
einzugeben.
Während eines Anrufs können Sie zu einer anderen Anwendung wechseln, etwa
um Informationen im Browser nachzuschlagen. In der Statusleiste wird während
eines Anrufs das grüne Telefonsymbol angezeigt.
Mit der Lautstärketaste können Sie die Lautstärke anpassen.
Mithilfe der Bildschirmschaltflächen können Sie den aktuellen Anruf halten, einen
Anrufer hinzufügen und weitere Optionen nutzen. Weitere Informationen hierzu
finden Sie unter "Optionen während eines Anrufs" auf Seite 97.
Beenden eines Anrufs
S Berühren Sie die Schaltfläche Beenden
AUG-2.3-103-DE
.
Android-Nutzerhandbuch
Tätigen und Empfangen von Anrufen
88
Deaktivieren von Anrufen (Flugmodus)
An einigen Orten müssen Sie die Mobil-, WLAN- und Bluetooth-Verbindungen Ihres
Telefons möglicherweise abschalten. Die können all diese Wireless-Verbindungen
gleichzeitig abschalten, indem Sie Ihr Telefon in den Flugmodus setzen.
1
Halten Sie die Ein-/Austaste gedrückt.
2 Berühren Sie die Option Flugmodus.
Dieser Modus kann auch in der Anwendung "Einstellungen" ein- und
ausgeschaltet werden. Dort können Sie auch weitere Mobilfunk- und
Netzwerkeinstellungen konfigurieren. Weitere Informationen finden Sie unter
"Drahtlos & Netzwerke" auf Seite 383.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Tätigen und Empfangen von Anrufen
89
Annehmen oder Ablehnen von Anrufen
Wenn Sie einen Anruf erhalten, wird der Bildschirm für eingehende Anrufe geöffnet,
auf dem die Anrufer-ID sowie zusätzliche Informationen zu dem Anrufer aus Ihren
Kontakten aufgeführt sind. Weitere Informationen finden Sie unter "Kontakte" auf
Seite 117.
Alle eingehenden Anrufe werden in der Anrufliste gespeichert (siehe "Verwendung der
Anrufliste" auf Seite 91). Haben Sie einen Anruf verpasst, erhalten Sie eine
Benachrichtigung (siehe "Verwalten von Benachrichtigungen" auf Seite 32).
Annehmen eines Anrufs
S Ziehen Sie das grüne Telefonsymbol nach rechts.
Falls Sie bereits telefonieren, wird der erste Anruf gehalten, während Sie den
neuen Anruf annehmen.
Sie können den Klingelton stummschalten, bevor Sie den Anruf annehmen.
Drücken Sie dazu die Taste Leiser.
Ziehen Sie das grüne Telefonsymbol
zum Annehmen des Anrufs nach rechts.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Tätigen und Empfangen von Anrufen
90
Ablehnen und Umleiten eines Anrufs zur Mailbox
S Ziehen Sie das rote Telefonsymbol nach links.
Der Anrufer wird direkt mit der Mailbox verbunden, wo er eine Nachricht
hinterlassen kann.
Ziehen Sie das rote Telefonsymbol nach
links, um den Anrufer direkt an die
Mailbox umzuleiten.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Tätigen und Empfangen von Anrufen
91
Verwendung der Anrufliste
In der Anrufliste werden alle Anrufe aufgeführt, die Sie getätigt, empfangen oder
verpasst haben. Über die Anrufliste können Sie bequem eine Nummer erneut wählen,
einen Anrufer zurückrufen oder eine Nummer in Ihren Kontakten speichern.
Öffnen der Anrufliste
S Drücken Sie die Anruftaste.
Falls Sie sich gerade auf dem Tab Telefon oder Kontakte befinden, können Sie
auch den Tab Anrufliste berühren.
Die letzten Anrufe werden zuerst angezeigt. Anrufe, die nacheinander mit
derselben Nummer ausgetauscht werden, werden gruppiert. Sie können nach
unten blättern, um frühere Anrufe anzuzeigen.
Berühren Sie das Symbol, um die Person
zurückzurufen.
Entgangener Anruf
Ausgehender Anruf
Eingehender Anruf
Halten Sie einen Eintrag gedrückt, um
zusätzliche Optionen anzuzeigen.
Berühren Sie das Symbol, um eine
Gruppe von Anrufen zu öffnen, die
nacheinander mit derselben Nummer
geführt wurden.
Auswählen einer Nummer aus der Anrufliste
S Berühren Sie das grüne Telefonsymbol
rechts neben dem Eintrag.
Sie können den Eintrag auch gedrückt halten, um ein Menü mit verschiedenen
Kommunikationsmöglichkeiten zu öffnen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Tätigen und Empfangen von Anrufen
92
Hinzufügen der Nummer eines Eintrags zu Ihren Kontakten
1
Halten Sie den gewünschten Eintrag gedrückt.
2 Wählen Sie in dem angezeigten Menü Zu Kontakten hinzufügen aus.
3 Berühren Sie oben in der Liste der Kontakte die Option Neuen Kontakt
erstellen oder blättern Sie nach unten, um die Nummer zu einem bestehenden
Kontakt hinzuzufügen.
Weitere Informationen zum Erstellen und Bearbeiten von Kontakten finden Sie
unter "Kontakte" auf Seite 117.
Weitere Funktionen der Anrufliste
S Berühren Sie einen Eintrag in der Anrufliste, um einen Bildschirm zu öffnen, über
den Sie die Nummer erneut anrufen, eine Textnachricht an die Nummer senden
oder die Nummer zu Ihren Kontakten hinzufügen können. Sie finden dort
außerdem zusätzliche Informationen zu dem ursprünglichen Anruf.
S Halten Sie einen Eintrag in der Anrufliste gedrückt, um ein Menü zu öffnen, über
das Sie die Nummer anrufen und die Kontaktinformationen anzeigen können.
Darüber hinaus können Sie die Nummer vor einem erneuten Anruf bearbeiten und
vieles mehr.
Löschen der Anrufliste
S Drücken Sie in der Anrufliste die Taste Menü
löschen aus.
und wählen Sie Anrufliste
Falls Sie nur einen Eintrag aus der Liste löschen möchten, halten Sie den Eintrag
gedrückt und wählen Sie anschließend im Menü Aus Anrufliste entfernen
aus.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Tätigen und Empfangen von Anrufen
93
Anrufen von Kontakten
Statt die Nummer in den Tab "Telefon" einzugeben, können Sie die zu wählende
Telefonnummer einer Ihrer Kontakte auch einfach berühren.
Sie können Kontakte außerdem ganz schnell mithilfe der Schnellkontaktfunktion
anrufen. Weitere Informationen finden Sie unter "Schnelle Verbindung zu Ihren
Kontakten" auf Seite 49.
Das Hinzufügen und Bearbeiten von Kontakten wird unter "Kontakte" auf Seite 117
erläutert. Online gespeicherte Kontakte werden mit dem Telefon synchronisiert, wenn
Sie das erste Mal eine Verbindung mit Ihrem Google-Konto herstellen.
Anrufen eines Kontakts
1
Öffnen Sie Ihre Kontakte.
Berühren Sie beispielsweise das Kontaktsymbol
in der Übersicht. Sie können
auch das Telefonsymbol
auf dem Startbildschirm und dann den Tab
Kontakte berühren.
2 Berühren Sie den anzurufenden Kontakt.
Sie können dazu in der Liste blättern oder nach einem Kontakt suchen.
3 Berühren Sie die Telefonnummer, über die Sie den Kontakt anrufen möchten.
Weitere Informationen finden Sie unter "Kommunizieren mit Kontakten" auf
Seite 129.
Anrufen eines Favoriten
1
Öffnen Sie die Liste Ihrer Favoriten.
Sie können beispielsweise das Telefonsymbol
dann den Tab Favoriten berühren.
auf dem Startbildschirm und
Neben Ihren Favoriten wird dort auch eine Liste der Nummern angezeigt, die Sie
am häufigsten anrufen.
Sie können Favoriten hinzufügen oder entfernen, indem Sie beim Anzeigen der
Kontaktinformationen das Sternsymbol neben dem Namen berühren. Weitere
Informationen finden Sie unter "Hinzufügen von Kontakten zu Ihren Favoriten" auf
Seite 124.
2 Berühren Sie den Favoriten, den Sie anrufen möchten.
3 Berühren Sie die Telefonnummer, über die Sie den Kontakt anrufen möchten.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Tätigen und Empfangen von Anrufen
94
Tätigen von SIP-Anrufen
Sie können Anrufe über das Internet tätigen, wenn Sie mit einem WLAN statt mit
einem Mobilfunknetz verbunden sind, vorausgesetzt, Sie haben das Telefon zur
Verwendung eines Kontos für Internetanrufe konfiguriert. Internetanrufe basieren auf
dem SIP-Protokoll (Session Initiation Protocol) für Sprachanrufe in IP-Netzwerken
(Internet Protocol).
Das Hinzufügen eines Kontos für Internetanrufe und die Konfiguration des Telefons
zur Verwendung dieses Kontos sind unter "Konfigurieren der SIP-Anrufoptionen" auf
Seite 82 beschrieben.
Anrufen der Internetrufnummer eines Kontakts
Sie müssen die Internetrufnummer des Kontakts in der Anwendung "Kontakte"
hinzugefügt oder synchronisiert haben, damit Sie einen Internetanruf tätigen können.
S Berühren Sie das Symbol zur schnellen Kontaktaufnahme eines Kontakts und
dann das SIP-Symbol
.
ODER
S Berühren Sie einen Kontakt in den Kontakten oder Favoriten und dann in dem
geöffneten Bildschirm die Option Internetanruf.
ODER
S Berühren Sie einen Internetanruf im Anrufprotokoll.
Das Telefon tätigt den Anruf, zeigt die Internetrufnummer und Internetanruf im
Bildschirm "Rufaufbau" an.
Sobald die Verbindung steht, können Sie wie bei Mobilfunkanrufen den Anruf
beenden, weitere Internetanrufe tätigen und die anderen Funktionen des Telefons
verwenden.
Anrufen einer Telefonnummer über das Internet
Wenn Sie Ihr Telefon so konfiguriert haben, dass alle Anrufe über das Internet getätigt
oder Sie bei jedem Anruf gefragt werden, tätigen Sie Anrufe von Kontakten mit
Telefonnummern einfach so, wie in diesem Kapitel beschrieben, sobald Sie mit einem
WLAN verbunden sind. Der Anruf wird dann über das Internet statt über das
Mobilfunknetz getätigt und das Telefon zeigt Internetanruf an.
Wichtig Internetanrufe sind nur möglich, wenn dies von Ihrem Internetdienstanbieter unterstützt wird, und können mit zusätzlichen Gebühren verbunden sein. Informieren Sie
sich darüber bei Ihrem Anbieter.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Tätigen und Empfangen von Anrufen
95
Abhören der Mailbox
Bei neuen Nachrichten in der Mailbox wird das Mailboxsymbol
angezeigt.
in der Statusleiste
Falls Sie Ihre Mailbox noch nicht eingerichtet haben oder die Mailbox-Nummer ändern
möchten, können Sie dies in den Anrufeinstellungen tun (siehe "Anrufeinstellungen"
auf Seite 387).
Abhören Ihrer Mailbox
S Öffnen Sie das Benachrichtigungsfeld und berühren Sie die Option Neue
Nachricht.
Unter "Verwalten von Benachrichtigungen" auf Seite 32 erfahren Sie mehr zum
Umgang mit Benachrichtigungen.
ODER
S Öffnen Sie die Telefonanwendung und halten Sie das Mailboxsymbol
Tab "Telefon" gedrückt.
auf dem
Das Öffnen der Telefonanwendung wird unter "Tätigen und Beenden von Anrufen"
auf Seite 86 beschrieben.
Das Abhören und Verwalten Ihrer Mailbox erfolgt normalerweise im Rahmen des
Mailbox-Systems Ihres Mobilfunkanbieters. Wenn Sie Ihre Mailbox das erste Mal
anrufen, erhalten Sie auch Informationen wie zum Beispiel zum Aufnehmen einer
Ansage und zum Festlegen eines Passworts.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Tätigen und Empfangen von Anrufen
96
Wählen durch Sprache
Sie können die Anwendung "Sprachwahl" verwenden, um einen Telefonanruf zu
tätigen, indem Sie den Namen eines Kontakts oder eine Telefonnummer aussprechen.
Sie können auch mit der Sprachsuche eine Nummer wählen, das Web durchsuchen,
eine Nachricht senden und mit Sprachbefehlen viele weitere gängige Aufgaben
ausführen. Dies wird unter "Suche nach Text und Sprache" auf Seite 101 beschrieben.
Tätigen eines Anrufs mithilfe der Sprachwahl
1
Berühren Sie das Sprachwahl-Symbol
Startbildschirm.
in der Übersicht oder auf dem
Unter "Öffnen und Wechseln von Anwendungen" auf Seite 43 erfahren Sie mehr
darüber, wie Sie Anwendungen öffnen und zwischen ihnen wechseln.
Wenn Sie ein Bluetooth-Headset haben, das die Spracherkennung oder
Sprachwahl unterstützt, können Sie die Sprachwahl öffnen, indem Sie die
Haupttaste Ihres Headsets drücken, und die Telefonnummer über Ihr Headset
einsprechen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der zum Lieferumfang
Ihres Headsets gehörenden Dokumentation.
Die Sprachwahl wird geöffnet, die auf Ihre gesprochenen Anweisungen wartet und
einige Hinweise zu Ihrer Verwendung anzeigt.
2 Sagen Sie "Anruf", gefolgt von dem Namen des anzurufenden Kontakts.
Sie können auch anderen Empfehlungen zum Wählen einer Nummer oder
Verwenden Ihres Telefons folgen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Tätigen und Empfangen von Anrufen
97
Optionen während eines Anrufs
Während eines Anrufs können Sie den Anruf halten, eine Telefonkonferenz einrichten,
das Mikrofon stummschalten und vieles mehr. Weitere Informationen finden Sie unter
"Verwalten mehrerer Anrufe" auf Seite 99.
Halten eines Anrufs
S Berühren Sie das Symbol
.
Im Anrufbildschirm wird angezeigt, dass ein Anruf gehalten wird.
In der Statusleiste wird das Symbol
angezeigt, um Sie daran zu erinnern, dass
ein Anruf gehalten wird. Sie können dann von jeder Anwendung aus das
Benachrichtigungsfeld öffnen und den gehaltenen Anruf berühren, um zum
Anrufbildschirm zurückzukehren.
Berühren Sie die Taste "Fortsetzen", wenn Sie den Anruf fortsetzen möchten.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Tätigen und Empfangen von Anrufen
98
Stummschalten des Mikrofons während eines Anrufs
S Berühren Sie "Ton aus".
Die Schaltfläche "Ton aus" wird grün dargestellt, um anzuzeigen, dass das
Mikrofon stummgeschaltet ist.
In der Statusleiste wird das zugehörige Symbol angezeigt, um Sie daran zu
erinnern, dass das Mikrofon stummgeschaltet ist.
Im Anrufbildschirm können Sie den Ton wieder einschalten, indem Sie erneut die
Schaltfläche "Ton aus" berühren.
Der Ton wird außerdem automatisch wieder eingeschaltet, sobald der aktuelle
Anruf beendet ist.
Ein- bzw. Ausschalten des Lautsprechers
S Berühren Sie "Lautsprecher".
Das Schaltfeld "Lautsprecher" wird grün dargestellt, um anzuzeigen, dass der
Lautsprecher eingeschaltet ist.
In der Statusleiste wird das zugehörige Symbol angezeigt und der Anruf wird über
den Lautsprecher übertragen.
Im Anrufbildschirm können Sie den Lautsprecher wieder ausschalten, indem Sie
erneut die Schaltfläche "Lautsprecher" berühren.
Der Lautsprecher wird außerdem automatisch wieder ausgeschaltet, sobald der
aktuelle Anruf beendet ist.
Warnung! Zur Vermeidung von Hörschäden sollten Sie das Gerät bei eingeschaltetem Lautsprecher nicht ans Ohr halten.
Wechseln zwischen einem Bluetooth-Headset und dem Telefon
Wenn ein Bluetooth-Headset mit Ihrem Telefon gepaart und verbunden ist, können Sie
alle Anrufe über das Headset tätigen.
Unter "Herstellen von Verbindungen zu Bluetooth-Geräten" auf Seite 69 erfahren Sie
mehr darüber, wie Sie das Telefon für die Verwendung mit einem Bluetooth-Headset
einrichten.
Wenn Sie das Bluetooth-Headset bei einem Anruf verwenden, wird im
Anrufbildschirm ein blauer Rahmen angezeigt. Das Symbol für den aktuellen Anruf in
der Statusleiste wird dann ebenfalls blau dargestellt.
S Berühren Sie das Bluetooth-Symbol, um vom Headset zum Telefon zu wechseln
und umgekehrt.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Tätigen und Empfangen von Anrufen
99
Verwalten mehrerer Anrufe
Wenn Sie während eines Anrufs einen neuen Anruf annehmen, können Sie zwischen
den beiden Anrufen wechseln oder mit den beiden Anrufern eine Telefonkonferenz
starten. Telefonkonferenzen können mit mehreren Anrufern geführt werden.
Wechseln zwischen Anrufen
S Berühren Sie das Wechselsymbol
.
Der aktuelle Anruf wird gehalten und Sie können mit dem zweiten Anrufer
sprechen.
Berühren Sie das Symbol, um zwischen
verschiedenen Anrufen zu wechseln.
Gehaltener Anruf
Berühren Sie diese Schaltfläche, um
eine Telefonkonferenz zu starten.
Einrichten einer Telefonkonferenz
Informieren Sie sich bei Ihrem Mobilfunkanbieter, ob Telefonkonferenzen unterstützt
werden und wie viele Personen an einer Telefonkonferenz teilnehmen können.
1
Rufen Sie den ersten Teilnehmer an.
2 Nachdem Sie mit dem ersten Teilnehmer verbunden sind, wählen Sie die Option
Anruf hinzufügen aus.
Der erste Anruf wird gehalten und Sie können den zweiten Teilnehmer anrufen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Tätigen und Empfangen von Anrufen
100
3 Wählen Sie die zweite Nummer über die Telefonanwendung, die Anrufliste oder
Ihre Kontakte.
4 Nachdem Sie verbunden sind, wählen Sie die Option Anrufe verbinden (bzw.
Konferenz) aus.
Der Teilnehmer wird zur Telefonkonferenz hinzugefügt.
Die Anzahl der möglichen Teilnehmer richtet sich nach Ihrem Mobilfunkanbieter.
Berühren Sie während einer Telefonkonferenz die Option Verwalten, um die
Teilnahme einer Person zu beenden oder mit einem der Teilnehmer ein privates
Gespräch zu führen.
Beenden einer Telefonkonferenz und der Verbindung zu allen Teilnehmern
S Berühren Sie die Schaltfläche Beenden.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
101
Suche nach Text und Sprache
Mit der Google-Suche können Sie auf Ihrem Telefon und im Web nach
Informationen suchen. Im Web können Sie mithilfe der Sprachsuche
suchen. Mit der Sprachbedienung können Sie bei der Sprachsuche eine
Reihe gängiger Aufgaben ausführen, etwa das Senden von
Nachrichten.
Inhalt dieses Abschnitts
"Suche auf dem Telefon und im Web" auf Seite 102
"Tipps und Tricks für die Google-Suche" auf Seite 108
"Ändern der Google-Sucheinstellungen" auf Seite 109
"Verwendung der Sprachbedienung" auf Seite 110
"Sprachbedienungsbefehle" auf Seite 112
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Suche nach Text und Sprache
102
Suche auf dem Telefon und im Web
Mit der Google-Suche können Sie Informationen im Web sowie Elemente und
Informationen auf Ihrem Telefon suchen. Sie können auch die Sprachsuche
verwenden, um das Web zu durchsuchen, indem Sie Suchanfragen sprechen statt
tippen.
Durchsuchen des Telefons und des Webs über die Eingabe von Text
1
Drücken Sie die Taste Startbildschirm
wechseln.
2 Drücken Sie die Taste Suche
, um zurück zum Startbildschirm zu
.
Das Google-Suchfeld wird geöffnet, in dem Sie die gewünschten Suchbegriffe
oberhalb von Verknüpfungen mit bereits ausgewählten Suchbegriffen und
Sprachbedienungsbefehlen eingeben können.
Berühren Sie das Symbol, um die
Sprachsuche zu verwenden.
Berühren Sie dieses Symbol, um das Ziel
Ihrer Suche zu ändern.
Verknüpfungen zu bereits ausgewählten
Suchvorschlägen.
In anderen Anwendungen wie etwa Google Mail und Kontakte wird das
anwendungsspezifische Suchfeld geöffnet, wenn Sie die Such- Taste drücken.
Diese Suchfelder sind durch das anwendungseigene Symbol im Suchfeld
gekennzeichnet. Informationen zur Suche in diesen Anwendungen finden Sie in
der Dokumentation zu den Anwendungen.
Sie können die Google-Suche öffnen, indem Sie das Such-Widget auf dem
Startbildschirm berühren, wenn Sie es dort hinzugefügt haben. Weitere
Informationen finden Sie unter "Hinzufügen eines dedizierten Such-Widgets zum
Startbildschirm" auf Seite 106.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Suche nach Text und Sprache
103
3 Geben Sie den gewünschten Suchbegriff ein oder berühren Sie einen bereits
ausgewählten Suchbegriff.
Berühren Sie das Symbol, um das Web
zu durchsuchen.
Berühren Sie das Stiftsymbol, um den
Text eines Vorschlags in das Suchfeld
einzugeben, um Ihre Suche schnell
einzugrenzen.
Während Ihrer Eingabe werden
Suchergebnisse von Ihrem Telefon,
bereits ausgewählte Suchbegriffe sowie
Suchvorschläge der Websuche
angezeigt. Berühren Sie eines dieser
Elemente, um die Suche zu wiederholen
oder um ein Ergebnis oder einen
Sprachbedienungsbefehl zu öffnen.
Während Ihrer Eingabe werden bereits ausgewählte Suchbegriffe sowie
Übereinstimmungen auf Ihrem Telefon und Vorschläge aus der Google-Websuche
angezeigt.
Sie können das Stiftsymbol
eines Vorschlags berühren, um ihn in das Suchfeld
einzugeben. In diesem Fall werden neue Vorschläge angezeigt und Sie können
weiteren Text eingeben oder das Stiftsymbol neben den zusätzlichen Vorschlägen
berühren, um Ihre Suche schnell einzugrenzen.
Brancheneinträge sind mit einem Google Maps-Markierungssymbol
gekennzeichnet. Berühren Sie einen Eintrag, um einen Bereich mit
Brancheneinträgen zu öffnen, der Symbole enthält, die Sie berühren können, um
den Eintrag anzurufen, auf der Karte anzuzeigen, Details dazu abzurufen oder ihn
Ihren Kontakten hinzuzufügen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Suche nach Text und Sprache
104
In den Sucheinstellungen können Sie einige Optionen der Google-Websuche
konfigurieren, zum Beispiel, ob während der Eingabe unterhalb des Suchfelds
Vorschläge angezeigt werden sollen. Sie können außerdem festlegen, welche
Bereiche Ihres Telefons in die Suche aufgenommen werden sollen. Darüber hinaus
können Sie die Liste der zuletzt ausgewählten Suchbegriffe löschen. Weitere
Informationen finden Sie unter "Ändern der Google-Sucheinstellungen" auf
Seite 109.
4 Ist der gesuchte Begriff in der Liste mit den Vorschlägen, Telefonsuchergebnissen
oder zuletzt ausgewählten Suchergebnissen enthalten, können Sie diesen einfach
berühren.
Die entsprechende Anwendung wird geöffnet.
5 Sollte sich das von Ihnen Gesuchte nicht in der Liste befinden, berühren Sie das
Pfeilsymbol
im Suchfeld, oder berühren Sie die Go-Taste auf der
Bildschirmtastatur, um das Web zu durchsuchen.
Der Browser wird geöffnet und zeigt die Ergebnisse der Google-Suche im Web an.
Weitere Informationen finden Sie unter "Browser" auf Seite 251.
Festlegen des Ziels Ihrer Suche
Anfangs wird im Google-Suchfeld das Symbol "Alles"
angezeigt, was bedeutet,
dass die Suche so konfiguriert ist, dass sowohl das Web als auch das Telefon
durchsucht und Vorschläge aus dem Web und von Ihrem Telefon zur Verfügung
gestellt werden. Sie haben jedoch die Möglichkeit, das Ziel für Ihre Suche festzulegen,
sodass nur das Web oder nur eine einzelne Anwendung auf Ihrem Telefon nach
Informationen durchsucht wird.
Sie können konfigurieren, welche Anwendungen und andere Datensammlungen für
die Suche auf dem Telefon verfügbar sein sollen. Weitere Informationen hierzu finden
Sie unter "Ändern des Ziels Ihrer Suche auf dem Telefon" auf Seite 106.
1
Öffnen Sie die Google-Suche.
2 Berühren Sie das Symbol links neben dem Google-Suchfeld.
Es wird ein Bereich mit Suchzielen geöffnet, der Symbole für "Alles", für "Web" und
für die Anwendungen enthält, die Sie in den Einstellungen für die durchsuchbaren
Elemente aktiviert haben (siehe "Ändern des Ziels Ihrer Suche auf dem Telefon"
auf Seite 106).
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Suche nach Text und Sprache
105
Berühren Sie dieses Symbol, um die
Einstellungen "Durchsuchbare
Elemente" zu öffnen, um die Elemente
im Bereich zu ändern.
Berühren Sie "Web", um nur das Web zu
durchsuchen. Sie können auch eine
Anwendung berühren, um sie als Ziel für
die Suche festzulegen, sodass nur ihre
Informationen durchsucht werden.
Wenn der Bereich mit den Symbolen nicht geöffnet wird, haben Sie die Taste
Suche
gedrückt, während Sie in einer Anwendung gearbeitet haben, die ihre
eigene Suchfunktion hat. Weitere Informationen darüber, wie Sie danach suchen,
finden Sie in der Dokumentation zu dieser Anwendung. Um an anderer Stelle zu
suchen, wechseln Sie zurück zum Startbildschirm und drücken Sie die Taste
Suche
erneut.
3 Berühren Sie das Symbol, das repräsentiert, wo Sie suchen möchten.
Sie können nun das Ziel Ihrer Suche auf genau diese Anwendung festlegen, indem
Sie Text eingeben. Während der Eingabe werden nur Vorschläge aus dieser
Anwendung unter dem Suchfeld angezeigt.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Suche nach Text und Sprache
106
Ändern des Ziels Ihrer Suche auf dem Telefon
Viele Anwendungen können einige oder alle ihre Informationen für die Suche über das
Google-Suchfeld zur Verfügung stellen. Die Anwendungen, deren Informationen
durchsucht werden können, sind in Suchvorgängen enthalten, die alle Informationen
durchsuchen, und Vorschläge werden bei der Eingabe unter dem Suchfeld angezeigt.
Die Anwendungen können zudem ihre Symbole verfügbar machen, sodass Sie Ihre
Suche genau auf diese Informationen abzielen können (siehe "Festlegen des Ziels
Ihrer Suche" auf Seite 104).
Sie können ändern, welche Anwendungen von der Google-Suche durchsucht werden
sollen.
1
Öffnen Sie den Bereich mit Suchzielen und berühren Sie das Einstellungssymbol
.
Auf dem Bildschirm "Durchsuchbare Elemente" werden die Anwendungen
aufgelistet, die Sie durchsuchen können, zusammen mit einer Beschreibung der
Informationen, die sie für die Suche zur Verfügung stellen.
2 Aktivieren oder deaktivieren Sie die Anwendungen, deren Informationen Sie
durchsuchen möchten.
Hinzufügen eines dedizierten Such-Widgets zum Startbildschirm
Sie können Ihrem Startbildschirm ein oder mehrere Such-Widgets hinzufügen, die
ausschließlich an einem bestimmten Ort suchen: nur im Web oder in den
Informationen einer Anwendung auf Ihrem Telefon. Wenn Sie auf Ihrem
Startbildschirm ein eigenes Such-Widget berühren, wird die Google-Suche
standardmäßig mit dem festgelegten Ziel geöffnet.
1
Berühren & halten Sie eine leere Stelle auf dem Startbildschirm.
Weitere Informationen zu den Startbildschirmen und zum Hinzufügen von Widgets
finden Sie unter "Einführung zum Startbildschirm" auf Seite 19 und "Anpassen des
Startbildschirms" auf Seite 46.
2 Berühren Sie Widgets im Menü "Hinzufügen zu" des Startbildschirms.
3 Berühren Sie Google-Suche im Menü "Widget auswählen".
4 Berühren Sie das Web-Symbol oder das Symbol für die Anwendung, die das
Widget für die Suche verwenden soll.
Weitere Informationen zum Ausrichten von Zielen und darüber, wie Sie
Informationen auf Ihrem Telefon für die Suche verfügbar machen, finden Sie unter
"Festlegen des Ziels Ihrer Suche" auf Seite 104 und "Ändern des Ziels Ihrer Suche
auf dem Telefon" auf Seite 106.
Das Widget wird Ihrem Startbildschirm hinzugefügt.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Suche nach Text und Sprache
107
Verwalten des Datenschutzes bei der Suche
Sie können auf mehrere Arten steuern, wie Ihr Suchverlauf auf dem Telefon und im
Web gespeichert und verwendet wird.
1
Öffnen Sie die Google-Suche.
2 Drücken Sie die Menütaste
Sucheinstellungen.
und berühren Sie die Option
3 Berühren Sie Verknüpfungen löschen, um die Liste der zuvor ausgewählten
Suchbegriffe, die als Vorschläge unterhalb des Google-Suchfelds angezeigt
werden, zu löschen.
4 Berühren Sie Google-Suche und deaktivieren Sie Meinen Standort
verwenden, damit Google nicht mehr über Ihren Standort informiert wird, wenn
Sie die Google-Suche verwenden, und folglich keine lokalen Suchergebnisse mehr
einbezogen werden.
5 Berühren Sie Google-Suche und dann Suchverlauf verwalten, um einen
Browser mit einer webbasierten Benutzeroberfläche zum Anzeigen und Verwalten
des mit Ihrem Google-Konto verknüpften Web-Suchverlaufs zu öffnen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Suche nach Text und Sprache
108
Tipps und Tricks für die Google-Suche
Die folgenden Verfahren sind Beispiele für Verknüpfungen, um die Google-Suche und
die Sprachsuche optimal zu nutzen. Die neuesten Tipps und Tricks finden Sie in der
Google-Hilfe.
Gesucht
Erforderliche Tastaturoder Spracheingabe
Beispiele
Sportinformationen
[Name des Teams]
VfB Stuttgart
Bilder
Bilder von [Thema]
Fotos von [Thema]
Bilder von München
Fotos von Katzen
Umrechnung von
Maßeinheiten
[Originaleinheit] in [neue
Einheit]
30 Grad Celsius in Fahrenheit
Kinoprogramm
Film
Film [Ort]
[Filmname]
Film
Film Hamburg
Des Pudels Kern
Wortdefinition
Definition [Wort]
Definition Sonnenfinsternis
Wettervorhersage
Wetter
Wetter [Ort]
Wetter
Wetter Regensburg
Ermitteln einer Vorwahl
Vorwahl [Zahl]
Vorwahl 0711
Ermitteln einer Postleitzahl
Postleitzahl [Zahl]
Postleitzahl 73235
Uhrzeit
Uhrzeit
Uhrzeit [Ort]
Uhrzeit
Uhrzeit New York
Fluginformationen
[Airline] [Flugnummer]
American airlines flight 390
Übersetzung
Übersetzen in [Sprache]
[Phrase]
Translate to Spanish: Wo ist
das Palace Hotel?
Rechner
[Mathematischer Ausdruck]
75 dividiert durch 6
Essen
[Küche]
[Küche] in [Ort]
Mexikanische Küche
Mexikanische Küche in Berlin
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Suche nach Text und Sprache
109
Ändern der Google-Sucheinstellungen
Mit den Sucheinstellungen konfigurieren Sie die Google-Suche, einschließlich der
Einstellungen, die festlegen, welche Daten auf Ihrem Telefon durchsuchbar sein sollen.
S Drücken Sie zum Ändern der Google-Sucheinstellungen die Menütaste
und
berühren Sie Sucheinstellungen, wenn Sie das Google-Suchfeld verwenden.
Bildschirm "Sucheinstellungen"
Google-Suche Weitere Informationen finden Sie unter "Bildschirm "GoogleSucheinstellungen"" auf Seite 109.
Durchsuchbare Elemente Öffnet einen Bildschirm, auf dem Sie die Arten von
Daten aktivieren und deaktivieren können, nach denen Sie auf Ihrem Telefon suchen
können. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter "Ändern des Ziels Ihrer Suche
auf dem Telefon" auf Seite 106.
Verknüpfungen löschen Löscht die Liste der zuvor ausgewählten
Suchergebnisse, die als Vorschläge unterhalb des Google-Suchfelds angezeigt
werden.
Bildschirm "Google-Sucheinstellungen"
Webvorschläge anzeigen Aktivieren Sie diese Option, um Vorschläge für
Google-Suchen im Web unterhalb des Google-Suchfelds anzuzeigen, während Sie
schreiben.
Standort verwenden Aktivieren Sie diese Option, damit Ihr Standort für GoogleSuchergebnisse und andere Google-Dienste verwendet wird. Bei der Aktivierung
dieser Option muss Google erlaubt werden, Ihren Standort für die Bereitstellung dieser
Dienste zu verwenden.
Suchverlauf Aktivieren Sie diese Option, um Vorschläge aus dem webbasierten
Google-Suchverlauf aus Ihrem Google-Konto zu verwenden.
Suchverlauf verwalten Öffnet einen Browser mit einer webbasierten
Benutzeroberfläche zum Anzeigen und Verwalten des mit Ihrem Google-Konto
verknüpften Web-Suchverlaufs.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Suche nach Text und Sprache
110
Verwendung der Sprachbedienung
Mit der Sprachbedienung können Sie bei der Sprachsuche nicht nur im Web suchen,
sondern auch Ihre Kontakte anrufen, Routen berechnen, Nachrichten senden und eine
Reihe weiterer gängiger Aufgaben ausführen.
Eine aktuelle Liste der von der Sprachbedienung unterstützten Sprachen und Orte
finden Sie in der Google Mobile-Hilfe unter http://www.google.com/support/mobile.
Suchen im Web oder Ausführen anderer Aufgaben mit der Sprachbedienung
1
Halten Sie die Suchschaltfläche
gedrückt. Sie können auch das
Mikrofonsymbol
im Google-Suchfeld oder im URL-Feld des Browsers
berühren.
Die ersten paar Mal, wenn Sie die Sprachsuche öffnen, bietet sie Hinweise zur
Verwendung. Weiterhin wird angeboten, ein Einführungsvideo vorzuführen. Sie
können Jetzt sprechen berühren, um die Sprachsuche jederzeit zu verwenden.
Anschließend wird ein Dialogfeld geöffnet, in dem Sie aufgefordert werden, die
Sprachbedienung zu verwenden oder im Web zu suchen. Sie können "Hilfe"
berühren, um den Hinweisbildschirm erneut zu öffnen.
2 Sprechen Sie den gewünschten Sprachbefehl oder die Begriffe, nach denen Sie
suchen möchten.
Die Sprachbedienung wird unter "Sprachbedienungsbefehle" auf Seite 112
vollständig erläutert.
Nach Ihrer Spracheingabe wird diese durch die Sprachsuche analysiert und die
Aktion gestartet.
Wenn Sie die Einstellung Meinen Standort verwenden in den GoogleSucheinstellungen aktiviert haben, werden lokale Ergebnisse in die
Suchergebnisse einbezogen (siehe "Ändern der Google-Sucheinstellungen" auf
Seite 109).
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Suche nach Text und Sprache
111
Wurde die Spracheingabe von der Google-Suche nicht verstanden, wird eine Liste
ähnlich klingender Suchbegriffe und Aktionen angezeigt, die Sie berühren können,
um damit fortzufahren.
Durch die Sprachbedienung wird manchmal ein Panel geöffnet, in dem Sie
aufgefordert werden, die Aktion entweder durch eine Sprach- oder
Tastatureingabe zu ergänzen. Dies wird unter "Ausführen eines
Sprachbedienungsbefehls" auf Seite 111 beschrieben.
Ausführen eines Sprachbedienungsbefehls
Manche Sprachbedienungsbefehle wie "E-Mail senden" oder "note to self" öffnen ein
Panel, in dem Sie aufgefordert werden, die Aktion auszuführen, indem Sie weitere
Informationen sprechen oder eingeben.
Berühren Sie diesen Bereich, um Ihre Eingabe zu
bearbeiten.
Berühren Sie blaue Wörter oder ziehen Sie den
Finger über mehrere Wörter, um eine Liste
alternativer Transkriptionen anzuzeigen.
Berühren Sie eine beliebige Stelle, um Text durch
Tippen oder Sprechen hinzuzufügen.
Berühren Sie eine Schaltfläche, um ein
optionales Feld hinzuzufügen.
Berühren Sie Sie abschließend Senden.
S Berühren Sie bereits in das Panel eingegebenen Text, um durch eine Sprach- oder
Tastatureingabe Text hinzuzufügen oder zu bearbeiten.
S Berühren Sie blaue Wörter oder Phrasen oder ziehen Sie den Finger über mehrere
Wörter, um eine Liste anderer möglicher Transkriptionen anzuzeigen oder durch
eine Sprach- oder Tastatureingabe Bearbeitungsschritte auszuführen.
Die Sprachsuche zeigt Wörter, die voraussichtlich exakt transkribiert wurden,
schwarz an. Wörter oder Phrasen mit alternativen Transkriptionen werden blau
angezeigt.
S Berühren Sie eine Schaltfläche unten im Fenster, um optionale Felder
hinzuzufügen. Sie können auch den Namen und Inhalt solcher Felder im
ursprünglichen Sprachbedienungsbefehl sprechen.
S Berühren Sie abschließend die zum Ausführen der Aktion geeignete Schaltfläche
wie Senden oder Festlegen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Suche nach Text und Sprache
112
Sprachbedienungsbefehle
Sie können Ihr Telefon mit den folgenden Sprachbedienungsbefehlen durchsuchen
und steuern.
Sagen Sie
Gefolgt von einem
oder mehr
optionalen Wörtern
Ergebnisse
Beispiele
Der Browser wird mit
dem Ergebnis Ihrer
Suche geöffnet.
"laufschuhe"
Bei einer einzelnen
Übereinstimmung
wird das Telefon
geöffnet und der
Kontakt angerufen.
Bei mehreren
Übereinstimmungen
werden Sie
aufgefordert, die
Nummer zu wählen,
die Sie anrufen
möchten.
"Anrufen Max
Mustermann privat".
"Karte von", gefolgt
von einer Adresse,
einem Namen, einem
Geschäftsnamen,
einer Geschäftsart
oder einem anderen
Ort
Google Maps wird mit
dem Ergebnis einer
Google Maps-Suche
nach den von Ihnen
gesprochenen
Wörtern geöffnet.
"Karte von Golden
Gate Park, San
Francisco"
"Route nach", gefolgt
von einer Adresse,
einem Namen, einem
Geschäftsnamen,
einer Geschäftsart
oder einem anderen
Ziel
Google Maps wird mit
einer Route zu Ihrem
Ziel oder einer Liste
möglicher
übereinstimmender
Ziele geöffnet.
"Route nach
Königstraße 1,
Stuttgart"
Wörter, nach denen
Sie suchen möchten
"Anrufen", gefolgt von
einem Namen aus
Ihren Kontakten
AUG-2.3-103-DE
"privat", "mobil",
"geschäftlich"
Android-Nutzerhandbuch
Suche nach Text und Sprache
Sagen Sie
Gefolgt von einem
oder mehr
optionalen Wörtern
113
Ergebnisse
Beispiele
"Navigieren zu",
gefolgt von einer
Adresse, einem
Namen, einem
Geschäftsnamen,
einer Geschäftsart
oder einem anderen
Ziel
Google Maps wird mit
einer gesprochenen
detaillierten
Routenführung zu
Ihrem Ziel oder einer
Liste möglicher
übereinstimmender
Ziele geöffnet.
"Navigieren zu
Viktualienmarkt,
München"
Der Name eines Ihrer
Kontakte.
Bei einer einzelnen
Übereinstimmung
wird die Anwendung
"Kontakte" mit Details
zum Kontakt
geöffnet. Bei
mehreren
Übereinstimmungen
werden Sie
aufgefordert, einen
Kontakt zu wählen.
"Max Mustermann"
"Anrufen", gefolgt von
den Ziffern einer
Telefonnummer
Ruft die gesprochene
Nummer an.
"Anrufen 07023
123456"
"Anrufen", gefolgt von
einem
Geschäftsnamen
Die Sprachsuche
durchsucht
Google Maps nach
einem
übereinstimmenden
Geschäft und ruft es
dann an.
"Anrufen Pizza Taxi
Mustergültig"
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Suche nach Text und Sprache
Sagen Sie
Gefolgt von einem
oder mehr
optionalen Wörtern
"Gehe zu", gefolgt von
einem Suchbegriff
oder einer URL
114
Ergebnisse
Beispiele
Die Sprachsuche
sucht eine
übereinstimmende
Website. Wird eine
solche gefunden, wird
deren URL im
Browser geöffnet.
Andernfalls wird das
Ergebnis einer
Google-Suche im
Browser geöffnet.
"Gehe zu
Google.com"
"SMS senden"
oder
"Textnachricht
senden"
"An" einen oder mehr
Kontakte
"Nachricht", gefolgt
von der zu sendenden
Nachricht. Sprechen
Sie Satzzeichen, die
Sie einfügen
möchten.
Die Sprachsuche
öffnet ein Panel, in
dem Sie die Nachricht
ergänzen können,
bevor Sie sie mit der
MessengerAnwendung senden.
"Textnachricht
senden an Max
Mustermann,
Nachricht, Freue
mich schon auf unser
Treffen morgen,
Punkt"
"E-Mail senden"
"An" einen oder mehr
Kontakte
"Cc" an einen oder
mehr Kontakte
"Bcc" an einen oder
mehr Kontakte
"Betreff", gefolgt vom
Betreff
"Nachricht", gefolgt
von der zu sendenden
Nachricht. Sprechen
Sie Satzzeichen, die
Sie einfügen
möchten.
Die Sprachsuche
öffnet ein Panel, in
dem Sie die Nachricht
ergänzen können,
bevor Sie sie mit der
Google MailAnwendung senden.
"E-Mail senden an
Max Mustermann,
Betreff, Morgen,
Nachricht, Freue
mich schon auf unser
Treffen morgen,
Punkt"
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Suche nach Text und Sprache
Sagen Sie
Gefolgt von einem
oder mehr
optionalen Wörtern
"Note to self", gefolgt
von der Nachricht, die
Sie sich selbst senden
möchten
"Wecker einstellen"
"Listen to", gefolgt
von Wörtern für die
Musik, die Sie suchen
möchten, etwa der
Name eines Songs,
Künstlers oder
Albums
AUG-2.3-103-DE
"Uhrzeit" oder "for",
gefolgt von einer
Uhrzeit wie "10:45"
oder "in zwanzig
Minuten"
"Label", gefolgt von
einem Label für den
Wecker
115
Ergebnisse
Beispiele
Die Sprachsuche
öffnet ein Panel, in
dem Sie die Nachricht
ergänzen können,
bevor Sie sie mit der
Google MailAnwendung an sich
selbst senden.
“Note to self: an die
Milch denken”
Die Sprachsuche
öffnet ein Panel, in
dem Sie die Uhrzeit
und das Label für den
Wecker festlegen
können, bevor Sie ihn
in der UhrAnwendung
einstellen.
"Wecker einstellen for
19.45, Label,
Waschmaschine
ausschalten"
Wenn eine
Anwendung installiert
ist, die den
Sprachbedienungsbe
fehl "listen to"
versteht, wird diese
Anwendung mit den
Ergebnissen Ihrer
Musiksuche geöffnet.
"Listen to: smells like
teen spirit"
Android-Nutzerhandbuch
Suche nach Text und Sprache
AUG-2.3-103-DE
116
Android-Nutzerhandbuch
117
Kontakte
Über die Anwendung "Kontakte" erhalten Sie schnell und einfach Zugang
zu den Menschen, die Sie erreichen möchten. Wenn Sie das Telefon zum
ersten Mal einschalten und sich in Ihrem Google-Konto anmelden, werden
alle vorhandenen Google-Kontakte auf das Telefon heruntergeladen.
Danach werden die Kontakte synchronisiert: Alle Änderungen, die Sie an
den Kontakten auf dem Telefon oder im Web vornehmen, erfolgen bei der
nächsten Synchronisierung an beiden Stellen. Auch Kontakte aus
Exchange ActiveSync-Konten werden auf diese Weise synchronisiert.
Die Informationen zu Ihren Kontakten werden an andere Anwendungen
wie etwa Google Mail, Google Talk, SMS/MMS oder die Galerie zum
Austausch von Fotos und Videos weitergeleitet.
Wenn Sie mehrere Konten mit Kontaktinformationen haben, werden doppelte
Kontakte von der Anwendung "Kontakte" zu einem einzelnen Eintrag
zusammengeführt. Sie können diesen Vorgang auch manuell durchführen.
Inhalt dieses Abschnitts
"Öffnen Ihrer Kontakte" auf Seite 118
"Hinzufügen von Kontakten" auf Seite 120
"Importieren, Exportieren und Austauschen von Kontakten" auf Seite 121
"Hinzufügen von Kontakten zu Ihren Favoriten" auf Seite 124
"Suchen von Kontakten" auf Seite 125
"Bearbeiten der Kontaktinformationen" auf Seite 126
"Kommunizieren mit Kontakten" auf Seite 129
"Ändern der angezeigten Kontakte" auf Seite 131
"Zusammenfassen von Kontakten" auf Seite 133
"Teilen von Kontaktinformationen" auf Seite 135
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kontakte
118
Öffnen Ihrer Kontakte
Öffnen Sie die Anwendung "Kontakte", um Freunde und Bekannte hinzuzufügen,
anzuzeigen und mit ihnen zu kommunizieren.
Öffnen Sie Ihre Kontakte
S Berühren Sie das Symbol "Kontakte"
im Startbildschirm bzw. in der Übersicht.
Sie können Ihre Kontakte auch über die Funktion "Schnellkontakte" öffnen.
Weitere Informationen finden Sie unter "Schnelle Verbindung zu Ihren Kontakten"
auf Seite 49.
Alle Kontakte werden in alphabetischer Reihenfolge in einer durchblätterbaren
Liste angezeigt. Auf jeden Kontakt folgt die Standardtelefonnummer.
Falls Sie ein neues Telefon erworben und noch keine Kontakte durch Anmeldung in
einem Google-Konto oder einem anderen Konto mit synchronisierbaren
Kontakten hinzugefügt haben, wird eine Meldung angezeigt, in der Sie Tipps
erhalten, wie Sie dies ändern können.
Berühren Sie das Display, um nur die
meistgenutzten Kontakte anzuzeigen.
Berühren Sie einen Kontakt, um Details
anzuzeigen.
Berühren Sie ein Symbol, um Ihre
Schnellkontakte zu öffnen.
Zum Blättern können Sie die Liste nach oben bzw. unten ziehen oder Ihren Finger
über das Display bewegen. Bei beiden Methoden wird rechts neben der Liste kurz
ein Tab eingeblendet, das Sie nach oben und unten ziehen können, um schnell
durch die Liste zu blättern. Gleichzeitig wird der Anfangsbuchstabe für die
Kontakte angezeigt, durch die Sie gerade blättern.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kontakte
119
Öffnen einer Liste Ihrer meistgenutzten Kontakte
S Öffnen Sie Ihre Kontakte und berühren Sie den Tab Favoriten.
Auf dem Tab "Favoriten" werden die Kontakte angezeigt, die Sie der Liste
hinzugefügt haben (siehe "Hinzufügen von Kontakten zu Ihren Favoriten" auf
Seite 124), gefolgt von einer Liste der am häufigsten angerufenen Kontakte.
Anzeigen von Informationen zu einem Kontakt an
1
Öffnen Sie Ihre Kontakte.
2 Berühren Sie den Kontakt, dessen Detailinformationen Sie anzeigen möchten.
Zuerst werden Informationen für die Kommunikation mit dieser Kontaktperson
und dann die dazugehörigen Details angezeigt.
Berühren Sie das Display, um Ihre
Schnellkontakte zu öffnen.
Status und Ausgangspunkt des Kontakts.
Berühren Sie eine Kontaktmethode, um die
Kommunikation mit der Kontaktperson
aufzunehmen.
Berühren Sie ein Symbol, um zu telefonieren, zu
chatten, eine E-Mail oder eine Textnachricht zu
senden oder eine Karte anzuzeigen.
Berühren Sie eine Adresse, die Sie in
Google Maps anzeigen möchten.
Sie können eine Kommunikationsmethode berühren, wenn Sie den Kontakt
anrufen oder ihm eine SMS/MMS oder E-Mail schicken möchten.
Berühren Sie eine Adresse, die Sie in Google Maps anzeigen möchten. Weitere
Informationen finden Sie unter "Google Maps, Navigation, Places und Latitude" auf
Seite 269.
Sie können auch die Taste Menü
drücken und Kontakt bearbeiten
berühren, um die Kontaktdaten zu bearbeiten (siehe "Bearbeiten der
Kontaktinformationen" auf Seite 126). Alternativ können Sie Kontakt löschen
berühren und sämtliche Informationen zu diesem Kontakt löschen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kontakte
120
Hinzufügen von Kontakten
Sie können dem Telefon Kontakte hinzufügen und diese mit den Kontakten in Ihrem
Google-Konto, einem Microsoft Exchange ActiveSync-Konto oder anderen Konten
mit Unterstützung für die Synchronisierung von Kontakten synchronisieren.
Falls Sie auf eine E-Mail-Nachricht antworten oder eine E-Mail-Nachricht an eine EMail-Adresse weiterleiten, die noch nicht in Ihren Kontakten gespeichert ist, wird diese
E-Mail-Adresse als Kontakt hinzugefügt. Neue Adressen werden nach Möglichkeit
automatisch mit vorhandenen Adressen in einem Eintrag zusammengeführt. Sie
können diesen Vorgang jedoch auch manuell durchführen. Weitere Informationen
finden Sie unter "Zusammenfassen von Kontakten" auf Seite 133 und "Teilen von
Kontaktinformationen" auf Seite 135.
Hinzufügen eines neuen Kontakts
1
Öffnen Sie Ihre Kontakte.
2 Drücken Sie die Taste Menü
und wählen Sie Neuer Kontakt aus.
3 Falls Sie mehrere Konten mit Kontakten haben, berühren Sie das Konto, dem der
Kontakt hinzugefügt werden soll.
4 Geben Sie den Namen des Kontakts ein.
5 Berühren Sie eine Kategorie für die Kontaktinformationen, etwa die für
Telefonnummern oder E-Mail-Adressen, damit Sie diese Daten für den Kontakt
eingeben können.
Blättern Sie durch die Seite, um alle Kategorien anzuzeigen.
6 Berühren Sie die Plustaste
einer Kategorie, um mehrere Einträge für diese
Kategorie hinzuzufügen, z. B. berufliche und private Telefonnummern.
Berühren Sie die Taste links neben einer Kontaktinformation zum Öffnen eines
Menüs mit vordefinierten Labels wie etwa Mobil oder Beruflich für
Telefonnummern. Alternativ können Sie im Menü auch den Eintrag
Benutzerdefiniert berühren und ein eigenes Label erstellen.
7 Berühren Sie das Symbol mit dem Bilderrahmen, um neben dem Namen des
Kontakts in der Kontaktliste oder in anderen Anwendungen ein Bild anzuzeigen.
8 Berühren Sie abschließend die Option Fertig.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kontakte
121
Importieren, Exportieren und Austauschen von
Kontakten
Falls Sie Kontakte im vCard-Format je nach Telefonmodell auf einer SD-Karte, im
USB-Speicher oder auf einer SIM-Karte gespeichert haben, können Sie diese
Kontakte in die Kontaktliste auf Ihrem Telefon importieren. Sie haben auch die
Möglichkeit, Kontakte im vCard-Format auf eine SD-Karte oder in den USB-Speicher
zu exportieren, um diese auf einem Computer oder anderem Gerät zu sichern.
Außerdem können Sie Kontakte per E-Mail senden.
Importieren von Kontakten von einer SIM-Karte
Vielleicht wurden von Ihrem Mobilfunkanbieter bereits einige nützliche Kontakte wie
die Nummer des Kundendiensts und der Mailbox auf der SIM-Karte gespeichert. Sie
haben vielleicht auch selbst Kontaktdaten auf der SIM-Karte gespeichert, wenn Sie
diese zuvor in einem anderen Telefon verwendet haben. Sie können einige oder alle
dieser Kontakte zur Anwendung "Kontakte" hinzufügen.
1
Öffnen Sie Ihre Kontakte.
2 Drücken Sie die Taste Menü
aus.
und wählen Sie Importieren/Exportieren
3 Berühren Sie die Option Von SIM-Karte importieren.
4 Falls Sie auf Ihrem Telefon über mehrere Konten verfügen, wählen Sie das Konto
aus, in das die Kontakte importiert werden sollen.
Eine Liste der Kontakte auf der SIM-Karte wird angezeigt
5 Halten Sie einen Kontakt gedrückt und wählen Sie in dem angezeigten Menü die
Option Importieren. Drücken Sie alternativ die Taste Menü
und berühren
Sie die Option Alle importieren.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kontakte
122
Importieren von Kontakten von einer SD-Karte oder aus dem USB-Speicher
Sie können einzelne Kontakte oder Kontaktgruppen im vCard-Format auf Ihre SDKarte oder in den USB-Speicher kopieren und diese dann in ein Konto auf dem Telefon
importieren. Weitere Informationen zum Kopieren von Dateien vom Computer finden
Sie unter "Herstellen von USB-Verbindungen zu Computern" auf Seite 73.
Auf einer SD-Karte können auch Kontakte von einem anderen Gerät gespeichert sein.
Weitere Informationen zum Arbeiten mit SD-Karten finden Sie im Nutzerhandbuch
Ihres Telefons.
1
Öffnen Sie Ihre Kontakte.
2 Drücken Sie die Taste Menü
aus.
und wählen Sie Importieren/Exportieren
3 Berühren Sie je nach Telefonmodell Von SD-Karte importieren oder Aus
USB-Speicher import.
4 Falls Sie auf Ihrem Telefon über mehrere Konten verfügen, wählen Sie das Konto
aus, in das die Kontakte importiert werden sollen.
5 Falls sich auf der SD-Karte oder im USB-Speicher mehrere vCard-Dateien
befinden, können Sie nur eine Kontaktdatei, mehrere oder auch alle
Kontaktdateien importieren.
Die Kontakte werden importiert.
Exportieren von Kontakten auf eine SD-Karte oder in den USB-Speicher
Sie können alle Kontakte auf dem Telefon als gruppierte vCard-Datei auf die SD-Karte
oder in den USB-Speicher exportieren. Anschließend können Sie diese Datei auf einen
Computer oder auf ein anderes Gerät kopieren, von dem Dateien in diesem Format
verarbeitet werden können, wie etwa eine Adressbuchanwendung (siehe "Herstellen
von USB-Verbindungen zu Computern" auf Seite 73).
1
Öffnen Sie Ihre Kontakte.
2 Drücken Sie die Taste Menü
aus.
und wählen Sie Importieren/Exportieren
3 Berühren Sie je nach Telefonmodell Auf SD-Karte exportieren oder In USBSpeicher exportieren.
4 Berühren Sie zur Bestätigung die Option OK.
Mit der Anwendung "Kontakte" wird eine Datei mit der Erweiterung ".vcf" auf der
SD-Karte oder im USB-Speicher erstellt. Diese Datei enthält alle Ihre Kontakte.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kontakte
123
Weiterleiten eines Kontakts
Sie können einen Kontakt via E-Mail im vCard-Format an andere Personen
weiterleiten.
1
Öffnen Sie die Anwendung "Kontakte".
2 Öffnen Sie den Kontakt, der weitergeleitet werden soll.
3 Drücken Sie die Taste Menü
und wählen Sie Weiterleiten aus.
Ein Google Mail-Bildschirm zum Erstellen einer Nachricht wird geöffnet, der der
Kontakt als vCard-Datei (.vcf) beigefügt wird.
Geben Sie die Empfängeradresse an und schreiben und senden Sie die E-MailNachricht wie in "Schreiben und Senden von Nachrichten" auf Seite 156
beschrieben.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kontakte
124
Hinzufügen von Kontakten zu Ihren Favoriten
Der Tab "Favoriten" enthält die Kontakte, die Sie als Favoriten markiert haben, gefolgt
von der Kurzliste der Kontakte, mit denen Sie am häufigsten kommunizieren. Den
Favoriten hinzugefügte Kontakte werden auch der Gruppe "In Android markiert" in der
Kontakte-Anwendung im Web hinzugefügt.
Hinzufügen eines Kontakts zu Ihren Favoriten
1
Öffnen Sie Ihre Kontakte.
2 Berühren Sie einen Kontakt, um Details anzuzeigen.
3 Berühren Sie das Sternsymbol rechts neben dem Namen des Kontakts.
Der Stern färbt sich golden
.
Entfernen eines Kontakts aus der Favoritenliste
1
Öffnen Sie Ihre Kontakte und berühren Sie den Tab Favoriten.
2 Berühren Sie einen Kontakt, um Details anzuzeigen.
3 Berühren Sie das goldene Sternsymbol rechts neben dem Namen des Kontakts.
Das Sternsymbol färbt sich grau und der Kontakt aus den Favoriten entfernt.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kontakte
125
Suchen von Kontakten
Sie können anhand des Namens nach einem Kontakt suchen.
Suchen eines Kontakts
1
Öffnen Sie Ihre Kontakte.
2 Drücken Sie die Taste Suche
.
3 Geben Sie die ersten Buchstaben des gesuchten Kontaktnamens ein.
Während der Eingabe werden unter dem Suchfeld Kontakte mit entsprechendem
Namen eingeblendet.
4 Berühren Sie einen Namen in der Liste, um den Infobildschirm zu öffnen. Berühren
Sie alternativ das Lupensymbol
, um eine Liste übereinstimmender Kontakte
anzuzeigen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kontakte
126
Bearbeiten der Kontaktinformationen
Sie können Informationen zu Ihren Kontakten ändern oder hinzufügen. Außerdem
können Sie den Klingelton für einen Kontakt festlegen oder Anrufe eines Kontakts an
die Mailbox umleiten.
Kontakte können Informationen aus verschiedenen Quellen enthalten, etwa aus von
Ihnen manuell hinzugefügten Informationen oder Informationen, die durch die
Anwendung "Kontakte" aus mehreren Konten in einem Eintrag zusammengefasst
wurden. Bei der Bearbeitung eines Kontakteintrags werden die Informationen aus den
einzelnen Quellen in jeweils einem eigenen, farbig unterlegten und beschrifteten
Abschnitt gruppiert. Falls Sie unter "Kontakte" doppelte Einträge finden, können Sie
diese wie unter "Zusammenfassen von Kontakten" auf Seite 133 beschrieben in einem
Eintrag zusammenfassen. Falls Sie feststellen, dass die Daten zweier Kontakte
irrtümlich zusammengeführt wurden, können Sie diese wie unter "Teilen von
Kontaktinformationen" auf Seite 135 beschrieben teilen.
Änderungen, die Sie an den Informationen aus einer Quelle vornehmen, wirken sich
nicht auf die Informationen aus anderen Quellen aus. Falls also beispielsweise
Informationen zu einem Kontakt aus einem Google-Konto und einem Exchange
ActiveSync-Konto vorliegen und beide Konten für die Synchronisierung von
Kontakten eingerichtet sind, werden Änderungen an den Daten aus dem GoogleKonto mit diesem Konto im Web synchronisiert. Die Informationen aus dem Exchange
ActiveSync-Konto werden dabei jedoch nicht geändert.
Weitere Informationen zum Arbeiten mit mehreren Konten finden Sie unter "Konten"
auf Seite 137.
Bearbeiten von Kontaktinformationen
1
Öffnen Sie Ihre Kontakte oder Favoriten.
2 Halten Sie den Kontakt gedrückt, dessen Details bearbeitet werden sollen. Wählen
Sie dann in dem angezeigten Menü die Option Kontakt bearbeiten aus.
Sie können auch während der Anzeige von Kontaktinformationen die Taste
Menü
drücken und Kontakt bearbeiten auswählen.
3 Bearbeiten Sie die Kontaktinformationen mit denselben Steuerelementen, die Sie
auch bei der Erstellung des Kontakts verwendet haben.
Weitere Informationen finden Sie unter "Hinzufügen von Kontakten" auf Seite 120.
4 Berühren Sie die Option Fertig.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kontakte
127
Ändern der Standardtelefonnummer eines Kontakts
Die Standardtelefonnummer für Kontakte wird unter dem Namen des Kontakts in der
Kontaktliste angezeigt. Die Standardtelefonnummer wird verwendet, wenn Sie über
die Kontaktliste einen Anruf tätigen oder eine Textnachricht senden und dazu einen
Kontakt gedrückt halten.
1
Öffnen Sie Ihre Kontakte oder Favoriten.
2 Berühren Sie den Namen eines Kontakts in der Liste, um die zugehörigen
Informationen anzuzeigen.
3 Halten Sie die Telefonnummer gedrückt, die als Standardtelefonnummer für den
Kontakt verwendet werden soll.
4 Wählen Sie in dem angezeigten Menü die Option Als Standardnummer
festlegen aus.
Die Standardtelefonnummer wird mit einem Häkchen
gekennzeichnet.
Umleiten aller Anrufe eines Kontakts an Ihre Mailbox
1
Öffnen Sie Ihre Kontakte oder Favoriten.
2 Berühren Sie den Namen eines Kontakts in der Liste, um die zugehörigen
Informationen anzuzeigen.
3 Drücken Sie die Taste Menü
und wählen Sie Optionen aus.
4 Aktivieren Sie die Option Eingehende Anrufe.
5 Drücken Sie die Taste Zurück
.
Wenn dieser Kontakt Sie anruft, klingelt Ihr Telefon nicht und der Anrufer wird
direkt an Ihre Mailbox weitergeleitet.
Festlegen eines Klingeltons für einen Kontakt
1
Öffnen Sie Ihre Kontakte oder Favoriten.
2 Berühren Sie den Namen eines Kontakts in der Liste, um die zugehörigen
Informationen anzuzeigen.
3 Drücken Sie die Taste Menü
und wählen Sie Optionen aus.
4 Berühren Sie in der angezeigten Liste mit Klingeltönen den Klingelton, der bei
Anrufen dieses Kontakts zu hören sein soll. Sie können in dieser Liste blättern.
Der Klingelton wird Ihnen kurz vorgespielt.
5 Berühren Sie die Option OK.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kontakte
128
Löschen eines Kontakts
1
Öffnen Sie Ihre Kontakte oder Favoriten.
2 Berühren Sie den Namen eines Kontakts in der Liste, um die zugehörigen
Informationen anzuzeigen.
3 Drücken Sie die Taste Menü
und wählen Sie Kontakt löschen aus.
Wenn Sie einen Kontakt aus den Google-Kontakten oder aus einem anderen Konto
mit bearbeitbaren Kontakten löschen, wird der Kontakt auch aus den Kontakten
im Web gelöscht, wenn Sie Ihr Telefon das nächste Mal synchronisieren.
Kontakte eines schreibgeschützten Kontos, z. B. Facebook, können nicht gelöscht
werden. Stattdessen werden Sie darüber informiert, dass der Kontakt
ausgeblendet wird. Um ausgeblendete Kontakte aus einem schreibgeschützten
Konto wiederherzustellen, müssen Sie dieses Konto von Ihrem Telefon löschen
und anschließend wieder hinzufügen.
Wenn der Kontakt sowohl Informationen aus bearbeitbaren Konten, z. B. Kontakte,
als auch aus einem schreibgeschützten Konto, z. B. Facebook, enthält, werden Sie
darüber informiert, dass die Informationen aus dem schreibgeschützten Konto
ausgeblendet, jedoch nicht gelöscht werden.
4 Berühren Sie OK, um die Löschung des Kontakts zu bestätigen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kontakte
129
Kommunizieren mit Kontakten
Sie können über den Tab "Kontakte" bzw. "Favoriten" schnell die
Standardtelefonnummer eines Kontakts anrufen bzw. eine Textnachricht (SMS) oder
Multimedia-Nachricht (MMS) an diese Telefonnummer senden. Außerdem können Sie
Detailinformationen zu einem Kontakt mit einer Liste aller Kommunikationsmethoden
für diesen Kontakt anzeigen.
In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie beim Anzeigen der Kontaktliste die
Kommunikation mit einer Kontaktperson aufnehmen können. Ihre Kontakte werden
mit der Anwendung "Kontakte" mit vielen anderen Anwendungen wie Google Mail
(siehe "Google Mail" auf Seite 145) oder SMS/MMS (siehe "SMS/MMS" auf Seite 241)
ausgetauscht.
Herstellen einer Verbindung über die Schnellkontakte für Android
1
Berühren Sie das Symbol eines Kontakts. Damit werden die Schnellkontakte für
Android geöffnet.
Berühren Sie das Bild eines Kontakts.
Berühren Sie dann das Symbol für die
Methode, mit der die Verbindung
hergestellt werden soll.
2 Berühren Sie das Symbol für die Methode, mit der die Verbindung hergestellt
werden soll.
Welche Symbole verfügbar sind, hängt von den für den Kontakt vorliegenden
Informationen sowie von den Anwendungen und Konten auf dem Telefon ab.
Weitere Informationen finden Sie unter "Schnelle Verbindung zu Ihren Kontakten"
auf Seite 49.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kontakte
130
Kommunizieren mit einem Kontakt
1
Öffnen Sie Ihre Kontakte oder Favoriten.
2 Berühren Sie den gewünschten Kontakt.
Sie können auch einfach das Symbol mit dem grünen Telefon in der Favoritenliste
oder in der Anrufliste berühren, damit die angezeigte Nummer angerufen wird.
3 Berühren Sie auf dem Bildschirm mit den Kontaktinformationen die Methode, mit
der die Kommunikation mit dem Kontakt aufgenommen werden soll.
Bei Telefonnummern wird automatisch die Telefonanwendung aufgerufen,
während die Nummer gewählt wird. Bei anderen Kommunikationsarten wird
automatisch die entsprechende Anwendung mit der Adresse des Kontakts
geöffnet.
Anrufen der Standardtelefonnummer eines Kontakts
1
Öffnen Sie Ihre Kontakte oder Favoriten.
2 Halten Sie den Eintrag für den anzurufenden Kontakt gedrückt.
3 Wählen Sie in dem angezeigten Menü die Option Anruf aus.
Welcher Menüeintrag tatsächlich verfügbar ist, hängt von der für den Kontakt
festgelegten Standardnummer ab. So wird beispielsweise Anruf (mobil) oder
Anruf (Arbeit) angezeigt.
Beim Anrufen der Nummer wird automatisch die Telefonanwendung aufgerufen.
Weitere Informationen zu Telefonanrufen finden Sie unter "Tätigen und
Empfangen von Anrufen" auf Seite 85.
Senden einer Textnachricht oder Multimedia-Nachricht an die
Standardnummer eines Kontakts
1
Öffnen Sie Ihre Kontakte oder Favoriten.
2 Halten Sie den anzurufenden Kontakt gedrückt.
3 Wählen Sie in dem angezeigten Menü die Option Textnachricht an Kontakt
aus.
Es wird automatisch die Anwendung "SMS/MMS" mit einer neuen Nachricht
geöffnet. Diese enthält bereits die Telefonnummer des Kontakts. Weitere
Informationen zum Senden von Textnachrichten und Multimedia-Nachrichten
finden Sie unter "SMS/MMS" auf Seite 241.
Sie können Textnachrichten oder Multimedia-Nachrichten auch über Ihre
Schnellkontakte senden (siehe "Schnelle Verbindung zu Ihren Kontakten" auf
Seite 49).
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kontakte
131
Ändern der angezeigten Kontakte
Sie können Kontakte ohne Telefonnummer ausblenden. Darüber hinaus können Sie
festlegen, welche Kontaktgruppen für die einzelnen Konten in der Kontaktliste
aufgeführt werden.
Festlegen, ob Kontakte ohne Telefonnummer angezeigt werden
Falls Sie die Kontaktliste ausschließlich für Anrufe verwenden, können Sie Kontakte
ohne Telefonnummer ausblenden.
1
Öffnen Sie Ihre Kontaktliste.
2 Drücken Sie die Taste Menü
und wählen Sie Display aus.
3 Aktivieren bzw. deaktivieren Sie die Option Nur Kontakte mit Telefonen.
Ändern, welche Gruppen angezeigt werden
1
Öffnen Sie Ihre Kontaktliste.
2 Drücken Sie die Taste Menü
und wählen Sie Display aus.
3 Berühren Sie ein Konto, um die zugehörige Liste der Gruppen zu öffnen.
Die Gruppen eines Kontos sind abhängig von der Art des Kontos.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kontakte
132
4 Aktivieren bzw. deaktivieren Sie die Gruppen, deren Kontakte unter "Kontakte"
angezeigt bzw. nicht angezeigt werden sollen.
Diese Option wirkt sich nur auf die Anzeige der Gruppen mit Kontakten auf dem
Bildschirm aus. Ihre Synchronisationseinstellungen sind davon nicht betroffen.
5 Berühren Sie die Option Fertig.
Während die Änderungen vorgenommen werden, wird eine Meldung angezeigt.
Falls die Änderung eine sehr große Anzahl von Kontakten betrifft, kann der
Vorgang eine Weile dauern.
Ändern der Darstellung der angezeigten Kontakte
1
Öffnen Sie Ihre Kontaktliste.
2 Drücken Sie die Taste Menü
und wählen Sie Display aus.
3 Berühren Sie Liste sortieren nach, um festzulegen, ob Kontakte nach
Nachname oder Vorname sortiert aufgelistet werden.
4 Berühren Sie Kontaktnamen-Anzeige, um festzulegen, ob bei Kontakten
zuerst der Nachname oder der Vorname angezeigt werden soll.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kontakte
133
Zusammenfassen von Kontakten
Wenn Sie ein Konto hinzufügen oder Kontakte auf andere Art und Weise hinzugefügt
werden, etwa über den Austausch von E-Mail-Nachrichten, werden neue
Kontaktinformationen zur Vermeidung doppelter Einträge nach Möglichkeit mit
bestehenden Kontakten zusammengeführt. Sie können Kontakte aber auch manuell
zusammenfassen.
Sie können auch die Kontakte-Anwendung im Web verwenden, um doppelte Einträge
zu entfernen. Verwenden Sie dazu den Befehl Mehrfacheinträge finden und
zusammenführen im Menü Weitere Aktionen. Weitere Informationen erhalten
Sie in der Kontakte-Anwendung im Web.
Zusammenfassen von Kontakten
1
Öffnen Sie Ihre Kontakte oder Favoriten.
2 Berühren Sie den Kontakt, dem Informationen hinzugefügt werden sollen.
Dies ist der Kontakt, der nach der Zusammenfassung unter "Kontakte" angezeigt
wird.
3 Drücken Sie die Taste Menü
und wählen Sie Kontakt bearbeiten aus.
4 Drücken Sie die Taste Menü
und wählen Sie Zusammenführen aus.
Infrage kommende Kontakte werden oben auf dem Bildschirm angezeigt.
Berühren Sie "Alle Kontakte anzeigen", wenn Sie einen Kontakt aus der
vollständigen Liste der Kontakte auswählen möchten.
Berühren Sie den Kontakt, dessen
Informationen zusammengeführt
werden sollen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kontakte
134
5 Berühren Sie den Kontakt, dessen Informationen mit dem ersten Kontakt
zusammengeführt werden sollen.
Die Informationen des zweiten Kontakts werden dem ersten Kontakt hinzugefügt,
und der zweite Kontakt wird nicht mehr in der Kontaktliste angezeigt.
Weitere Informationen zum Anzeigen der Quelle von Kontaktinformationen,
einschließlich automatisch und manuell zusammengeführter Daten, finden Sie
unter "Bearbeiten der Kontaktinformationen" auf Seite 126. Informationen zum
Teilen irrtümlich zusammengeführter Kontakte finden Sie unter "Teilen von
Kontaktinformationen" auf Seite 135.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kontakte
135
Teilen von Kontaktinformationen
Jeder Kontakt auf dem Telefon kann Informationen aus verschiedenen Quellen
enthalten. So haben Sie selbst eventuell Daten hinzugefügt, Informationen wurden
automatisch mit einem neuen Konto hinzugefügt oder Sie haben Kontakte
zusammengeführt usw.
Falls Kontaktinformationen aus verschiedenen Quellen irrtümlich zusammengeführt
wurden, können Sie diese Informationen wieder in einzelne Kontakte auf Ihrem Telefon
teilen.
Teilen von Kontaktinformationen
1
Öffnen Sie Ihre Kontakte oder Favoriten.
2 Berühren Sie den Kontakt, dessen Informationen geteilt werden sollen.
3 Drücken Sie die Taste Menü
und wählen Sie Kontakt bearbeiten aus.
4 Drücken Sie die Taste Menü
und wählen Sie Kontakt teilen aus.
Die Kontaktinformationen werden in einzelne Kontakte in der Kontaktliste geteilt.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kontakte
AUG-2.3-103-DE
136
Android-Nutzerhandbuch
137
Konten
Sie können Kontakte, E-Mails, Kalendertermine und andere
Informationen von mehreren Google-Konten und Microsoft Exchange
ActiveSync-Konten mit dem Telefon synchronisieren. Je nach den auf
Ihrem Telefon installierten Anwendungen ist die Synchronisierung auch
für andere Konten möglich.
So können Sie etwa zunächst Ihr persönliches Google-Konto
hinzufügen und dadurch Ihre persönlichen E-Mails, Kontakte und Ihren
Kalender jederzeit verfügbar machen. Danach können Sie Ihr
berufliches Exchange ActiveSync-Konto hinzufügen, damit Sie Ihre
beruflichen E-Mails lesen können und Ihre beruflichen Kontakte immer
zur Hand haben.
Sie entscheiden, wie Ihr Konto mit den Anwendungen auf dem Telefon
interagiert. Hierzu verwenden Sie den Bildschirm "Einstellungen für
Konten & Synchronisierung" und die Einstellungen in Google Mail,
Google Kalender, E-Mail und anderen Anwendungen. Ändern Sie Ihr
Passwort und weitere allgemeine Kontoeinstellungen mit einem
Webbrowser.
Inhalt dieses Abschnitts
"Hinzufügen und Entfernen von Konten" auf Seite 138
"Konfigurieren von Optionen für die Kontensynchronisierung und -anzeige" auf
Seite 141
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Konten
138
Hinzufügen und Entfernen von Konten
Sie können mehrere Google-Konten und Microsoft Exchange ActiveSync-Konten
hinzufügen. Abhängig von Ihren jeweiligen Anwendungen können Sie auch andere
Kontoarten hinzufügen. Einige Kontoarten können Sie über den Bildschirm
"Einstellungen für Konten & Synchronisierung" hinzufügen, wie in diesem Abschnitt
beschrieben. Andere Kontoarten können Sie mit einer Anwendung hinzufügen, die mit
diesen Kontoarten funktioniert. Sie können beispielsweise IMAP- und POP3-E-MailKonten mit der E-Mail-Anwendung hinzufügen (siehe "Hinzufügen und Bearbeiten
von E-Mail-Konten" auf Seite 233).
Hinzufügen von Konten
Zum Hinzufügen von einigen Konten benötigen Sie möglicherweise Informationen
vom IT-Support über den Dienst, mit dem das Konto verbunden wird. Sie könnten zum
Beispiel Informationen über die Domain des Kontos oder die Serveradresse benötigen.
1
Öffnen Sie den Bildschirm "Einstellungen für Konten & Synchronisierung".
Drücken Sie dazu in der Anwendung "Kontakte" auf Menü
und berühren Sie
Konten. Sie können den Bildschirm auch direkt in der Anwendung
"Einstellungen" aufrufen.
Auf dem Bildschirm "Einstellungen für Konten & Synchronisierung" werden Ihre
aktuellen Synchronisierungseinstellungen und eine Liste Ihrer aktuellen Konten
angezeigt.
Weitere Informationen finden Sie unter "Konfigurieren von Optionen für die
Kontensynchronisierung und -anzeige" auf Seite 141.
Berühren Sie "Konto hinzufügen".
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Konten
139
2 Berühren Sie Konto hinzufügen.
3 Berühren Sie die Art des hinzuzufügenden Kontos.
Berühren Sie die Art des hinzuzufügenden
Kontos.
4 Führen Sie die Schritte auf dem Bildschirm durch, um die erforderlichen und
optionalen Informationen über das Konto einzugeben.
Für die meisten Konten ist ein Nutzername und ein Passwort erforderlich. Die
Details hängen jedoch von der Art des Kontos und von der Konfiguration des
Dienstes ab, zu dem Sie eine Verbindung herstellen.
Details über das Hinzufügen von auf Microsoft Exchange ActiveSync basierenden
Konten finden Sie unter "Hinzufügen und Bearbeiten von E-Mail-Konten" auf
Seite 233 und den detaillierten Tabellen unter "Ändern der Einstellungen von EMail-Konten" auf Seite 236. In diesen Abschnitten wird auch beschrieben, wie Sie
mithilfe der E-Mail-Anwendung ein E-Mail-Konto auf Grundlage von IMAP, POP3
oder SMTP hinzufügen.
5 Konfigurieren Sie das Konto.
Je nach der Art des Kontos werden Sie möglicherweise dazu aufgefordert, die
gewünschten Datenarten für die Synchronisierung zu konfigurieren, den Namen
des Kontos anzugeben und Ähnliches.
Nach Fertigstellung wird Ihr Konto in der Liste auf dem Bildschirm "Einstellungen
für Konten & Synchronisierung" angezeigt. Je nach der Konfiguration Ihres Kontos
werden E-Mails, Kontakte und andere Informationen mit Ihrem Telefon
synchronisiert.
Informationen zum Ändern der Kontenkonfiguration finden Sie unter
"Konfigurieren von Optionen für die Kontensynchronisierung und -anzeige" auf
Seite 141.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Konten
140
Entfernen von Konten
Durch das Entfernen eines Kontos können Sie ein Konto und alle damit verknüpften
Informationen vom Telefon löschen, einschließlich E-Mails, Kontakten, Einstellungen
und Sonstigem.
Sie können das erste Google-Konto, in dem Sie sich auf dem Telefon angemeldet
haben, nicht entfernen. Sie haben nur die Möglichkeit, alle persönlichen Informationen
von Ihrem Telefon zu entfernen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter
"Datenschutzeinstellungen" auf Seite 400.
1
Öffnen Sie den Bildschirm "Einstellungen für Konten & Synchronisierung".
Drücken Sie dazu in der Anwendung "Kontakte" auf Menü
und berühren Sie
Konten. Sie können den Bildschirm auch direkt in der Anwendung
"Einstellungen" aufrufen.
Auf dem Bildschirm "Einstellungen für Konten & Synchronisierung" werden Ihre
aktuellen Synchronisierungseinstellungen und eine Liste Ihrer aktuellen Konten
angezeigt.
2 Berühren Sie das Konto, um es zu löschen.
3 Berühren Sie Konto entfernen.
4 Bestätigen Sie den Entfernungsvorgang.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Konten
141
Konfigurieren von Optionen für die
Kontensynchronisierung und -anzeige
Für alle Anwendungen auf Ihrem Telefon können Sie Optionen für die
Datenverwendung im Hintergrund und für die Synchronisierung konfigurieren. Sie
können auch konfigurieren, welche Daten für welches Konto synchronisiert werden
sollen. Außerdem besitzen einige Anwendungen wie Google Mail und Google Kalender
ihre eigenen Synchronisierungseinstellungen.
Einige Anwendungen wie "Kontakte", "Google Mail" und "Google Kalender" können
Daten von mehreren Anwendungen synchronisieren. Andere Anwendungen
synchronisieren Daten nur mit dem ersten Google-Konto, mit dem Sie sich auf dem
Telefon anmelden, oder von einem Konto, das speziell mit dieser Anwendung
verknüpft ist.
Bei einigen Konten findet die Synchronisierung in zwei Richtungen statt: Änderungen,
die Sie an Informationen auf Ihrem Telefon vornehmen, werden auch auf die Kopie
dieser Informationen im Web übertragen. Google-Konten funktionieren beispielsweise
nach diesem Prinzip. Andere Konten unterstützen dagegen nur die Synchronisierung
in eine Richtung: Die Informationen auf dem Telefon sind schreibgeschützt.
Konfigurieren allgemeiner Synchronisierungseinstellungen
1
Öffnen Sie den Bildschirm "Einstellungen für Konten & Synchronisierung".
Drücken Sie dazu in der Anwendung "Kontakte" Menü
und berühren Sie
Konten. Sie können den Bildschirm auch direkt in der Anwendung
"Einstellungen" aufrufen, indem Sie die Taste Startbildschirm
und dann die
Taste Menü
drücken und anschließend Einstellungen berühren.
Auf dem Bildschirm werden Ihre aktuellen Synchronisierungseinstellungen und
eine Liste Ihrer aktuellen Konten angezeigt.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Konten
142
Berühren Sie ein Konto, um es zu konfigurieren.
Einige oder alle Informationen dieses Kontos
sind für die automatische Synchronisierung
mit Ihrem Telefon konfiguriert.
Keine Informationen dieses Kontos werden
automatisch mit dem Telefon synchronisiert.
zeigt an, dass einige oder alle Informationen des Kontos für die automatische
Synchronisierung mit dem Telefon konfiguriert sind.
zeigt an, dass keine Informationen des Kontos für die automatische
Synchronisierung mit dem Telefon konfiguriert sind.
2 Aktivieren oder deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Hintergrunddaten, um
zu steuern, ob Anwendungen und Dienste Daten übertragen sollen, wenn Sie nicht
direkt mit ihnen arbeiten, die Anwendungen also im Hintergrund ausgeführt
werden.
Bei Abwahl dieser Option erhält Google Mail zum Beispiel keine neuen E-Mails
mehr oder Google Kalender synchronisiert keine Termine mehr, bis Sie den
Menüeintrag Aktualisieren berühren oder eine E-Mail senden.
3 Aktivieren oder deaktivieren Sie die Option Autom. synchronisieren, um zu
steuern, ob Änderungen, die Sie an Informationen auf dem Telefon oder im Web
vornehmen, automatisch miteinander synchronisiert werden sollen.
Wenn diese Option aktiviert ist, werden zum Beispiel Änderungen, die Sie auf dem
Telefon an Ihren Kontakten vornehmen, automatisch auf Google-Kontakte im Web
übertragen.
Wenn Sie diese Option deaktivieren, können Sie die Daten möglicherweise manuell
innerhalb der Anwendung synchronisieren. Weitere Informationen finden Sie unter
"Manuelles Synchronisieren von Informationen" auf Seite 143.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Konten
143
Manuelles Synchronisieren von Informationen
1
Öffnen Sie den Bildschirm "Einstellungen für Konten & Synchronisierung".
2 Berühren Sie das Konto, dessen Daten Sie synchronisieren möchten.
3 Drücken Sie Menü
und berühren Sie Jetzt synchronisieren.
Ändern der Synchronisierungseinstellungen eines Kontos
1
Öffnen Sie den Bildschirm "Einstellungen für Konten & Synchronisierung".
2 Berühren Sie das Konto, dessen Synchronisierungseinstellungen Sie ändern
möchten.
Der Bildschirm "Daten und Synchronisierung" wird mit einer Liste der
Informationsarten geöffnet, die bei diesem Konto synchronisiert werden können.
Die markierten Elemente werden mit dem Telefon synchronisiert.
3 Aktivieren oder deaktivieren Sie die Informationsarten, die mit dem Telefon
synchronisiert werden sollen.
Durch das Deaktivieren einer Option werden die Informationen nicht von Ihrem
Telefon entfernt, sondern es wird einfach verhindert, dass sie mit der Version im
Web synchronisiert werden. Wenn Sie die Informationen entfernen möchten, die
bereits mit dem Konto synchronisiert wurden, müssen Sie das Konto entfernen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Konten
AUG-2.3-103-DE
144
Android-Nutzerhandbuch
145
Google Mail
Google Mail ist der webbasierte E-Mail-Service von Google. Bei der
ersten Einrichtung haben Sie Ihr Telefon so konfiguriert, dass ein
bestehendes Google Mail-Konto verwendet wird, oder Sie haben ein
neues Konto erstellt. Beim ersten Öffnen von Google Mail auf Ihrem
Telefon enthält Ihr Posteingang die Nachrichten aus Ihrem Google MailKonto im Web.
Inhalt dieses Abschnitts
"Google Mail ist anders" auf Seite 147
"Version und Verfügbarkeit von Google Mail" auf Seite 146
"Öffnen von Google Mail mit Ihrem Posteingang" auf Seite 148
"Lesen von Nachrichten" auf Seite 152
"Schreiben und Senden von Nachrichten" auf Seite 156
"Beantworten und Weiterleiten von Nachrichten" auf Seite 158
"Arbeiten mit dem sortierten Eingang" auf Seite 160
"Arbeiten mit Konversationen im Stapel" auf Seite 163
"Markieren von Nachrichten" auf Seite 164
"Kennzeichnen von Konversationen mit Labels" auf Seite 165
"Anzeigen von Konversationen anhand der Labels" auf Seite 166
"Synchronisieren von Konversationen anhand der Labels" auf Seite 167
"Melden von Spam" auf Seite 169
"Suchen von Nachrichten" auf Seite 170
"Archivieren von Konversationen" auf Seite 171
"Anhängen einer Signatur an Nachrichten" auf Seite 172
"Verwendung von Tastaturkürzeln" auf Seite 173
"Ändern von Google Mail-Einstellungen" auf Seite 174
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Mail
146
Version und Verfügbarkeit von Google Mail
In diesen Abschnitten wird Google Mail Version 2.3.2 für Android Version 2.2 (Froyo)
bzw. 2.3 (Gingerbread) beschrieben. Drücken Sie zum Ermitteln Ihrer Version von
Google Mail die Menütaste
und berühren Sie Über oder Mehr > Über. Dies ist in
den meisten Bildschirmen von Google Mail möglich.
Google Mail 2.3.2 ist derzeit in Android Market in den folgenden Ländern verfügbar:
Argentinien, Australien, Belgien, Brasilien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland,
Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Hongkong, Indien, Irland, Israel, Italien,
Japan, Kanada, Kasachstan, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Mexiko,
Neuseeland, Niederlande, Norwegen, Österreich, Philippinen, Polen, Portugal,
Rumänien, Russland, Schweden, Schweiz, Serbien, Singapur, Slowakei, Slowenien,
Spanien, Südafrika, Südkorea, Taiwan, Thailand, Tschechien, Ungarn, Vereinigte
Staaten.
Ist Ihr Land nicht aufgeführt, können Sie diese Version von Google Mail je nach
Mobilfunkanbieter in Form eines OTA-Updates (Over The Air) empfangen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Mail
147
Google Mail ist anders
Google Mail ist webbasiert: Ihre Nachrichten werden auf Google-Servern
gespeichert, Sie lesen, schreiben und verwalten Nachrichten allerdings mit der
Google Mail-Anwendung auf dem Telefon oder in einem Webbrowser. Da Ihre
Nachrichten auf Google-Servern gespeichert werden, können Sie – unterstützt durch
die leistungsstarke Google-Suche – den gesamten Verlauf Ihrer Nachrichten
durchsuchen.
Aktionen, die Sie an einer Stelle ausführen, werden überall ausgeführt. Wenn Sie
beispielsweise eine Nachricht in Google Mail auf dem Telefon lesen, ist sie
anschließend in einem Webbrowser als gelesen gekennzeichnet. Eine mit einem
Browser gesendete Nachricht oder auch nur der Entwurf einer Nachricht ist
anschließend in Google Mail auf dem Telefon sichtbar.
Google Mail ist konversationsbasiert: Jede Nachricht mit den zugehörigen
Antworten wird in Ihrem Posteingang als einzelne Konversation gruppiert. In anderen
E-Mail-Anwendungen erscheinen Antworten auf eine Nachricht in der Regel in der
Reihenfolge ihres Eingangsdatums im Posteingang, sodass sie eventuell durch andere
Nachrichten voneinander getrennt werden. Google Mail macht es leicht, den Thread
einer Konversation zu verfolgen.
Google Mail ist anhand von Labels, nicht von Ordnern organisiert Da
Nachrichten durch Labels gekennzeichnet werden, können Sie Ihre Konversationen
auf beliebige Weise verwalten. In anderen E-Mail-Anwendungen kann jede Nachricht
nur in einem Ordner abgelegt werden. In Google Mail können Sie beispielsweise einer
Konversation mit Ihrer Mutter über den Geburtstag Ihres Bruders die beiden Labels
"Mama" und "David" zuweisen. Später finden Sie die Nachrichten dann unter beiden
Labels. Bei Ordnern müssten Sie die Nachrichten entweder unter "Mama" oder unter
"David" ablegen.
Google Mail für das Telefon ist für Google Mobile optimiert. Für
erweiterte Aufgaben verwenden Sie einen Webbrowser: Der beste Ort,
Google Mail und Ihr Google-Konto kennenzulernen und zu verwalten, ist das Web. So
können Sie in Google Mail auf dem Telefon beispielsweise keine Labels und Filter zum
Organisieren von Nachrichten erstellen, Sie können einer Nachricht allerdings ein Label
auf dem Telefon zuweisen. Google Mail im Web bietet zudem vollständige Informationen
über den Service, sodass Sie dort alle Funktionen von Google Mail kennenlernen können.
Google Mail ist für Google Mail: Selbstverständlich können Sie mit
Google Mail E-Mail-Nachrichten an beliebige E-Mail-Adressen senden und jeder kann
E-Mail-Nachrichten an Ihre Google Mail-Adresse senden. Wenn Sie jedoch
Nachrichten von einem anderen E-Mail-Dienstanbieter unter Verwendung Ihres AOL-,
Yahoo!- oder eines sonstigen E-Mail-Kontos lesen möchten, verwenden Sie dazu die
E-Mail-Anwendung. Weitere Informationen finden Sie unter "E-Mail" auf Seite 221.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Mail
148
Öffnen von Google Mail mit Ihrem Posteingang
Nachdem Sie Google Mail geöffnet haben, werden Ihre neuesten Konversationen im
Posteingang angezeigt. Wenn Sie Google Mail öffnen, nachdem Sie andere
Anwendungen verwendet haben, wird der zuletzt verwendete Bildschirm aufgerufen.
Öffnen Sie Google Mail
S Berühren Sie das Symbol "Google Mail"
Übersicht.
auf dem Startbildschirm bzw. in der
Weitere Informationen finden Sie unter "Öffnen und Wechseln von Anwendungen"
auf Seite 43.
Im Posteingang werden die Konversationen mit der neuesten Nachricht am
Anfang der Liste angezeigt. Der Posteingang enthält alle Konversationen, die von
Ihnen noch nicht gelöscht, archiviert oder gefiltert wurden.
Wenn Sie Ihren bevorzugten Posteingang in den sortierten Eingang in Google Mail
im Web ändern, können Sie ihn auch in Google Mail auf dem Telefon anzeigen und
als Standardposteingang festlegen. Weitere Informationen finden Sie unter
"Arbeiten mit dem sortierten Eingang" auf Seite 160.
Oben rechts im Posteingang sehen Sie das aktuelle Google-Konto. Wenn Sie
mehrere Konten haben, berühren Sie das aktuelle Konto, um die Konten wie unter
"Wechseln der Konten" auf Seite 150 beschrieben zu wechseln. Informationen zum
Arbeiten mit Konten und zum Hinzufügen von Konten finden Sie unter "Konten"
auf Seite 137.
Bei Konversationen mit neuen Nachrichten wird der Betreff in Fettdruck
angezeigt. Zum Lesen einer Nachricht in einer Konversation berühren Sie den
Betreff. Weitere Informationen finden Sie unter "Lesen von Nachrichten" auf
Seite 152.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Mail
149
Ihr Konto. Wechseln Sie das
Konto durch Berühren.
Die Anzahl der ungelesenen
Nachrichten im Posteingang.
Berühren Sie diese Option, um
eine Liste der Konversationen mit
einem anderen Label aufzurufen.
In Fettdruck angezeigte
Betreffzeilen weisen auf
Konversationen mit neuen
(ungelesenen) Nachrichten
hin.
Berühren Sie eine Konversation,
um sie zu öffnen und die
Nachrichten zu lesen.
Diese Konversation enthält
zwei Nachrichten.
zeigt direkt an Sie gesendete Nachrichten an.
zeigt Nachrichten an, die Ihnen als Kopie zugesendet wurden.
Andere Nachrichten wurden Ihnen als Mitglied einer Gruppe zugesendet.
Wenn Sie den sortierten Eingang verwenden, kann bei Nachrichten in den
Konversationslisten auch angegeben sein, ob sie von Google Mail oder von Ihnen
selbst als wichtig markiert wurden (siehe "Arbeiten mit dem sortierten Eingang"
auf Seite 160).
Wichtige Nachrichten sind mit einem gelben Symbol markiert:
zeigt direkt an Sie gesendete wichtige Nachrichten an.
zeigt wichtige Nachrichten an, die Ihnen als Kopie zugesendet wurden.
zeigt wichtige Nachrichten an, die Ihnen als Mitglied einer Gruppe zugesendet
wurden.
Öffnen des Posteingangs, während Google Mail ausgeführt wird
S Drücken Sie die Taste Zurück
, bis Sie zum Posteingang gelangen.
ODER
S Drücken Sie in einer geöffneten Nachricht die Taste Menü
Option Zum Posteingang aus.
und wählen Sie die
ODER
S Drücken Sie in einer geöffneten Liste mit gekennzeichneten Konversationen die
Taste Menü
und wählen Sie die Optionen Mehr > Zum Posteingang aus.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Mail
150
Ist der sortierte Eingang als Standardposteingang festgelegt, wird der sortierte
Eingang statt des Posteingangs geöffnet (siehe "Arbeiten mit dem sortierten
Eingang" auf Seite 160).
Wechseln der Konten
Google Mail zeigt Konversationen, Nachrichten und Einstellungen für jeweils ein
Google-Konto an. Falls Sie über mehrere Konten verfügen, können Sie den Bildschirm
"Konten" öffnen, um zu überprüfen, wie viele ungelesene Nachrichten sich in den
einzelnen Konten befinden, und um zwischen den Konten zu wechseln.
Weitere Informationen zum Hinzufügen und Konfigurieren von Konten finden Sie
unter "Konten" auf Seite 137.
1
Berühren Sie in Ihrem Posteingang das aktuelle Konto oben rechts auf dem
Bildschirm. Sie können auch die Taste Menü
drücken und dann Konten
berühren.
Die einzelnen Konten werden zusammen mit der Anzahl ungelesener Nachrichten
im Posteingang bzw. im sortierten Eingang angezeigt, je nachdem, welcher
Eingang als Standardposteingang definiert wurde. Es wird auch der
Standardposteingang für jedes Konto angezeigt (siehe "Arbeiten mit dem
sortierten Eingang" auf Seite 160).
Die Anzahl der ungelesen Nachrichten.
2 Berühren Sie das Konto, dessen E-Mail-Nachrichten Sie lesen möchten.
Der Posteingang bzw. der sortierte Eingang des Kontos wird geöffnet, je nachdem,
welcher als Standardposteingang festgelegt wurde.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Mail
151
Verwendung der Offline-Version von Google Mail
Wenn Sie nicht mit einem Mobilfunknetz oder einem WLAN verbunden sind (etwa im
Flugzeugmodus), können Sie mit Google Mail die Nachrichten lesen, die bis dahin mit
dem Telefon synchronisiert wurden (siehe "Synchronisieren von Konversationen
anhand der Labels" auf Seite 167), und neue Nachrichten schreiben.
Von Ihnen gesendete Nachrichten werden auf dem Telefon mit dem Label
"Postausgang" gespeichert, bis die Verbindung wiederhergestellt ist. In diesem Fall
werden sie automatisch gesendet. Sie können die mit dem Label "Postausgang"
gespeicherten Nachrichten anzeigen. Dies wird unter "Anzeigen von Konversationen
anhand der Labels" auf Seite 166 beschrieben.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Mail
152
Lesen von Nachrichten
Sie können in einer Liste mit Konversationen in Ihrem Posteingang oder in einer Liste
mit gekennzeichneten Konversationen eine Konversation öffnen und die darin
enthaltenen Nachrichten lesen.
Google Mail überträgt neue Nachrichten automatisch auf Ihr Telefon. Sie müssen Ihren
Posteingang nicht manuell aktualisieren. Lesen Sie dazu jedoch die Informationen unter
"Synchronisieren von Konversationen anhand der Labels" auf Seite 167.
Wenn Sie eine neue Nachricht empfangen, erhalten Sie auch eine Benachrichtigung in
der Statusleiste, es sei denn, Sie haben E-Mail-Benachrichtigungen in den E-MailKontoeinstellungen deaktiviert. In diesen Einstellungen können Sie unter anderem
festlegen, ob das Telefon bei Google Mail-Benachrichtigungen vibrieren soll (siehe
"Ändern von Google Mail-Einstellungen" auf Seite 174). Wenn Sie den sortierten Eingang
als Standardposteingang verwenden, erhalten Sie nur für wichtige Nachrichten
Benachrichtigungen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter "Arbeiten mit dem
sortierten Eingang" auf Seite 160. Wenn Sie eine Google Mail-Benachrichtigung
berühren, wird sie in dem Posteingang geöffnet, der die neue Nachricht enthält. Wenn Sie
neue E-Mails in mehreren Konten haben, wird der Bildschirm "Konten" geöffnet.
Lesen einer Nachricht
S Berühren Sie die Konversation mit der gewünschten Nachricht.
Eine Konversation wird mit der ersten neuen, also ungelesenen, Nachricht bzw. mit
der ersten markierten Nachricht geöffnet, sofern Sie zuvor eine Nachricht in der
Konversation markiert haben. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter
"Markieren von Nachrichten" auf Seite 164.
Diese Konversation hat ein Label.
Berühren Sie hier das Display, um den
Absender und die erste Zeile bereits
gelesener Nachrichten anzuzeigen.
Berühren Sie diesen Bereich, um den
Absender schnell über Google Talk oder
auf andere Weise zu kontaktieren.
Sie können die gesamte Konversation
archivieren oder löschen oder die
nächste oder vorherige Konversation
öffnen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Mail
153
Der Nachrichten-Header zeigt, wer die Nachricht gesendet hat, wann und an wen
sie gesendet wurde sowie weitere Informationen. Symbole geben an, ob die
Nachricht einen Anhang enthält. Außerdem wird der Online-Status des Absenders
in Google Talk angezeigt. Berühren Sie Details anzeigen, um weitere
Informationen zu erhalten.
Sie können das Symbol für den Schnellkontakt mit dem Absender der Nachricht
berühren, um eine Liste mit Möglichkeiten zu öffnen, mit denen Sie den Absender
schnell kontaktieren können. Weitere Informationen finden Sie unter "Schnelle
Verbindung zu Ihren Kontakten" auf Seite 49.
Beim Lesen von Nachrichten in einer Konversation können Sie die gesamte
Konversation mithilfe der Tasten unten auf dem Bildschirm archivieren (siehe
"Archivieren von Konversationen" auf Seite 171) bzw. löschen. Falls Sie eine
Konversation löschen, können Sie die Aktion über die Option Rückgängig
machen in der Leiste oben auf dem Bildschirm zurücknehmen. Von Ihnen
gelöschte Konversionen mit dem Label "Papierkorb" werden in Google Mail im Web
nicht gelöscht.
Verwenden Sie den Pfeil nach links oder rechts unten in einer Nachricht, um die
nächste oder vorherige Konversation im Posteingang zu öffnen.
Arbeiten mit Anhängen
Google Mail kann manche Arten angehängter Bilder (PNG, JPEG, je nach
Telefonmodell) direkt in Nachrichten anzeigen. Bei anderen ist eine Schaltfläche
Vorschau oder Herunterladen verfügbar, die Sie verwenden können. Je nach
den auf dem Telefon installierten Anwendungen können Sie möglicherweise auch
verschiedene andere Arten von Dateien herunterladen und lesen, einschließlich
Tabellen (XLS), Textverarbeitungsdokumenten (DOC) oder PDF-Dateien. Weitere
Anwendungen bieten möglicherweise Unterstützung zum Öffnen weiterer Arten
von Dateien.
Die von Ihnen heruntergeladenen Anhänge werden im USB-Speicher oder auf der
SD-Karte des Telefons gespeichert. Bilddateien werden Alben in der GalerieAnwendung hinzugefügt. Das Anzeigen, erneute Öffnen und Löschen
heruntergeladener Dateien wird unter "Verwalten von Downloads" auf Seite 58
beschrieben.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Mail
154
Kopieren von Text aus einer Nachricht
Sie können Text aus Nachrichten, die Sie empfangen, kopieren und in eine Nachricht,
die Sie schreiben, oder in Textfelder in anderen Anwendungen einfügen.
1
Öffnen Sie eine Nachricht und scrollen Sie zu dem Text, den Sie kopieren möchten.
Weitere Informationen finden Sie unter "Lesen von Nachrichten" auf Seite 152.
2 Drücken Sie Menü
und berühren Sie Mehr > Text auswählen.
3 Ziehen Sie Ihren Finger über den zu kopierenden Text.
Der ausgewählte Text wird in die Zwischenablage kopiert.
Sie können nun die unter "Textbearbeitung" auf Seite 40 beschriebenen Techniken
verwenden, um den kopierten Text in eine Nachricht, die Sie schreiben, oder in ein
Textfeld in einer anderen Anwendung einzufügen.
Erneutes Lesen einer Nachricht
Wenn Sie eine Konversation öffnen, werden die bereits gelesenen Nachrichten
ausgeblendet. Sie finden diese Nachrichten auf einem Tab, auf dem auch die Anzahl
der ausgeblendeten Nachrichten angegeben ist.
1
Berühren Sie den Tab mit der Anzahl der zuvor gelesenen Nachrichten.
Dieser Tab enthält wiederum Tabs, auf denen der Absender und die erste Zeile
jeder gelesenen Nachricht zu sehen sind.
2 Berühren Sie einen dieser Tabs, um die Nachricht erneut zu lesen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Mail
155
Berühren Sie den Tab mit der Anzahl der
ungelesenen Nachrichten, um die
Übersichtstabs anzuzeigen.
Berühren Sie den Tab einer bereits
gelesenen Nachricht, um sie
erneut zu öffnen und zu lesen.
Sie können in einer geöffneten Nachricht bzw. bei ausgewähltem Tab für die
gewünschte Nachricht die Taste Menü
drücken und die Option Als ungelesen
markieren auswählen. So können Sie sich beispielsweise selbst daran erinnern, die
Nachricht später noch einmal zu lesen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Mail
156
Schreiben und Senden von Nachrichten
Sie können in Google Mail Nachrichten verfassen und diese an eine oder mehrere
Personen oder Gruppen mit einer Google Mail-Adresse oder einer anderen E-MailAdresse senden.
Verfassen und Senden einer Nachricht
1
Wenn Sie den Posteingang oder eine andere Liste mit Konversationen anzeigen,
drücken Sie die Menütaste
und berühren Sie dann Schreiben.
Berühren Sie diese Option, um die Nachricht zu
senden oder als Entwurf zu speichern.
Berühren Sie diese Option, um den Absender
zu ändern.
Geben Sie die Adresse ein.
Geben Sie einen Betreff ein.
Berühren Sie diesen Bereich, um einen
Anhang zu entfernen.
Geben Sie Ihre Nachricht ein.
Senden Sie die Nachricht, speichern Sie sie als
Entwurf oder löschen Sie sie.
2 Legen Sie die Adresse fest, mit der Sie die E-Mail versenden möchten.
Das Google Mail-Konto, von dem aus Sie die E-Mail versenden, wird oben auf dem
Bildschirm angezeigt. Wenn Sie mehrere Google Mail-Konten haben, können Sie
das angezeigte Konto berühren, um das Konto zu wählen, mit dem Sie die
Nachricht senden möchten. Wenn Sie eine benutzerdefinierte Absenderadresse
für Ihr Google Mail-Konto im Web konfiguriert haben, können Sie diese Adresse
verwenden. Weitere Informationen zum Konfigurieren einer benutzerdefinierten
Absenderadresse erhalten Sie in Google Mail im Web.
3 Geben Sie die Adresse ein.
4 Geben Sie den Betreff der Nachricht ein.
5 Geben Sie den Text der Nachricht ein.
Weitere Informationen finden Sie unter "Verwendung der Bildschirmtastatur" auf
Seite 34 und "Textbearbeitung" auf Seite 40.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Mail
157
6 Berühren Sie das Sendesymbol
.
Falls Sie die Nachricht erst später senden möchten, wählen Sie stattdessen das
Symbol "Als Entwurf speichern"
aus. Zum Lesen Ihrer Entwürfe öffnen Sie EMail-Nachrichten mit dem Label "Entwurf". Weitere Informationen finden Sie unter
"Anzeigen von Konversationen anhand der Labels" auf Seite 166.
Falls Sie eine Nachricht einschließlich aller Entwürfe verwerfen möchten, drücken
Sie die Menütaste
und berühren Sie Verwerfen.
Falls Sie keine Verbindung zu einem Netzwerk haben, beispielsweise während
einer Flugreise, werden die gesendeten Nachrichten mit dem Label "Postausgang"
auf dem Telefon gespeichert, bis Sie wieder mit einem Netzwerk verbunden sind.
Senden einer Kopie oder Blindkopie einer Nachricht
Sie können eine Kopie oder Blindkopie einer Nachricht an eine oder mehrere Adressen
senden.
S Drücken Sie beim Schreiben einer Nachricht die Menütaste
und berühren Sie
Cc/"Bcc" hinzufügen, um Cc- und Bcc-Felder hinzuzufügen, in die Sie
Adressen eingeben können.
Bei der Eingabe des Texts werden Ihnen passende Adressen aus Ihren Kontakten
vorgeschlagen. Weitere Informationen finden Sie unter "Kontakte" auf Seite 117.
Berühren Sie eine der vorgeschlagenen Adressen oder geben Sie eine neue
Adresse ein.
Anhängen eines Fotos an eine Nachricht
S Drücken Sie die Menütaste
der Nachricht zu senden.
und wählen Sie Anhängen aus, um ein Foto mit
Weitere Informationen zum Arbeiten mit Fotos finden Sie unter "Galerie" auf
Seite 299.
Wichtig Löschen Sie das Original eines Anhangs erst, nachdem die Nachricht vollständig
gesendet wurde, d. h., sie hat das Label "Gesendet", nicht das Label "Postausgang", da
der angehängte Anhang anderenfalls nicht gesendet wird.
S Wenn Sie es sich anders überlegen, berühren Sie das kleine Feld rechts neben
einem Anhang, um ihn aus der Nachricht zu entfernen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Mail
158
Beantworten und Weiterleiten von Nachrichten
Sie können eine Konversation fortführen, indem Sie auf Nachrichten antworten oder
sie weiterleiten.
Beantworten oder Weiterleiten einer Nachricht
1
Berühren Sie die Schaltfläche Antworten
im Nachrichten-Header. Sie
können auch den Pfeil
und Allen antworten oder Weiterleiten berühren.
Sie können das Standardsymbol von Antworten in Allen antworten ändern.
Weitere Informationen finden Sie unter "Ändern von Google Mail-Einstellungen"
auf Seite 174.
Berühren Sie die Schaltfläche Antworten.
Sie können auch den Pfeil und Allen
antworten oder Weiterleiten
berühren.
Wenn Sie auf Nachrichten antworten oder Nachrichten weiterleiten, ohne den
Betreff zu ändern, wird die Antwort zur aktuellen Konversation hinzugefügt. Durch
eine Änderung des Betreffs wird eine neue Konversation begonnen.
Die Nachricht wird in einem neuen Bildschirm geöffnet. Dort können Sie Adressen
hinzufügen oder entfernen, den Betreff bearbeiten und Text oder Anhänge wie
unter "Schreiben und Senden von Nachrichten" auf Seite 156 beschrieben
hinzufügen bzw. löschen. Sie können auch die Schaltfläche oben links berühren,
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Mail
159
um zu ändern, ob Sie antworten, allen antworten oder die Nachricht weiterleiten
möchten.
Anhänge werden automatisch in weitergeleitete Nachrichten eingefügt, aber nicht
in Nachrichten, auf die Sie antworten.
Wenn Sie in Ihre Nachricht den Text der alten Nachricht einbinden möchten,
können Sie Inline antworten berühren. Dadurch werden jedoch alle Anhänge
und die Formatierung der Originalnachricht entfernt.
Neue Personen werden zu einer Konversation hinzugefügt, wenn Sie allen
antworten und dabei die Adressen der neuen Personen zu der Antwort hinzufügen.
Alle Nachrichten der Konversation bis hin zu der Nachricht, auf die Sie antworten
bzw. die Sie weiterleiten, werden an die neue Nachricht angehängt. Alle auf die
weitergeleitete Nachricht folgenden Nachrichten sind nicht enthalten.
Berühren Sie diese Option, um Ihre Antwort zu
senden oder als Entwurf zu speichern.
Berühren Sie diese Option, um zu ändern, ob
Sie antworten, allen antworten oder die
Nachricht weiterleiten.
Geben Sie Ihre Antwort ein.
Berühren Sie diese Option, um zitierten Text in
unformatierten Text zu konvertieren und den
Originaltext in Ihre Antwort einzubinden.
Deaktivieren Sie diese Option, um Ihre Antwort
ohne Originalnachricht zu senden.
2 Berühren Sie das Sendesymbol
AUG-2.3-103-DE
.
Android-Nutzerhandbuch
Google Mail
160
Arbeiten mit dem sortierten Eingang
Wenn Sie Google Mail zum Anzeigen des sortierten Eingangs konfiguriert haben,
können Sie Google Mail auf dem Telefon dementsprechend konfigurieren. Sie können
auch den sortierten Eingang als Standardposteingang festlegen.
Wenn Sie sehr viele E-Mails erhalten, hilft Ihnen der sortierte Eingang dabei, den
Überblick zu behalten, indem wichtige von weniger wichtigen E-Mails getrennt
werden. Google Mail analysiert dazu neu eingehende Nachrichten, um zu erkennen,
welche davon wichtig sein könnten. Dabei werden unterschiedliche Faktoren
berücksichtigt, beispielsweise wie Sie ähnliche Nachrichten in der Vergangenheit
behandelt haben, ob die Nachricht direkt an Sie adressiert war usw. Sie legen bei der
Verwendung von Google Mail auch fest, welche Arten von Nachrichten wichtig für Sie
sind.
Weitere Informationen zum sortierten Eingang, auch dazu, wie er in Google Mail im
Web angezeigt werden kann, erhalten Sie in Google Mail im Web.
Öffnen des sortierten Eingangs
Der sortierte Eingang enthält eine Liste der Konversationen, die Sie oder Google Mail
als wichtig gekennzeichnet haben und die sich auch in Ihrem Posteingang befinden.
Sie sind neu oder Sie haben sie nicht archiviert oder von Hand oder mit einem Filter
anders gekennzeichnet.
S Berühren Sie das Label oben bei einer Konversationsliste und dann Sortierter
Eingang.
ODER
S Berühren Sie "Sortierter Eingang" im Bildschirm "Labels".
Weitere Informationen finden Sie unter "Anzeigen von Konversationen anhand der
Labels" auf Seite 166.
ODER
S Drücken Sie die Menütaste
und berühren Sie den Menüpunkt Zum
Posteingang, der in vielen Bildschirmen von Google Mail verfügbar ist, wenn der
sortierte Eingang Ihr primärer Posteingang ist.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Mail
161
Wichtige Nachrichten sind mit einem gelben Symbol markiert:
zeigt direkt an Sie gesendete wichtige Nachrichten an.
zeigt wichtige Nachrichten an, die Ihnen als Kopie zugesendet wurden.
zeigt wichtige Nachrichten an, die Ihnen als Mitglied einer Gruppe zugesendet
wurden.
Festlegen des sortierten Eingangs als Standardposteingang
Sie können den sortierten Eingang statt den Posteingang als beim Eingang neuer EMails zu öffnende Konversationsliste festlegen. Diese Einstellung ist nur dann in
Google Mail auf dem Telefon verfügbar, wenn Sie Google Mail im Web zum Anzeigen
des sortierten Eingangs konfiguriert haben.
1
Öffnen Sie Ihren Posteingang, drücken Sie die Menütaste
die Optionen Mehr > Einstellungen.
und berühren Sie
2 Aktivieren Sie "Sortierter Eingang".
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Mail
162
Markieren einer Konversation als wichtig
1
Aktivieren Sie im Posteingang oder einer anderen Konversationsliste eine oder
mehrere Konversationslisten, die nicht als wichtig markiert sind. Sie können auch
eine Konversation öffnen, die nicht als wichtig markiert ist.
Weitere Informationen finden Sie unter "Arbeiten mit Konversationen im Stapel"
auf Seite 163.
2 Drücken Sie die Menütaste
und berühren Sie dann Als wichtig markieren.
Die Nachrichten werden Ihrem sortierten Posteingang hinzugefügt und
Google Mail darüber informiert, welche Konversationen Sie für wichtig halten.
Markieren einer Konversation als nicht wichtig
1
Aktivieren Sie in einer beliebigen Konversationsliste eine oder mehr Nachrichten,
die als wichtig markiert sind. Sie können auch eine Konversation öffnen, die als
wichtig markiert ist.
2 Drücken Sie die Menütaste
markieren.
und berühren Sie dann Als nicht wichtig
Die Nachrichten werden aus Ihrem sortierten Posteingang entfernt und
Google Mail darüber informiert, welche Konversationen Sie für weniger wichtig
halten.
Wenn Sie die Konversation aus Ihrem sortierten Eingang geöffnet haben, kehren
Sie unverzüglich zum sortierten Eingang zurück.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Mail
163
Arbeiten mit Konversationen im Stapel
Sie können Konversationen im Posteingang bzw. in einer anderen gekennzeichneten
Liste mit Konversationen stapelweise archivieren, mit Labels kennzeichnen, löschen
oder anderweitig bearbeiten.
1
Markieren Sie im Posteingang bzw. in einer Konversationsliste die Konversationen,
die stapelweise bearbeitet werden sollen.
Wenn Sie eine Konversation auswählen, werden unten am Bildschirm die
Schaltflächen Archivieren, Löschen und Labels eingeblendet.
Markieren Sie die Konversationen, die
dem Stapel hinzugefügt werden sollen.
Berühren Sie eine Taste, um eine Aktion
für den Stapel durchzuführen, oder
drücken Sie die Taste Menü, um andere
Aktionen durchzuführen.
2 Berühren Sie Archiv, Löschen oder Labels. Drücken Sie alternativ die Taste
Menü
und wählen Sie die Option Markierung hinzufügen, Spam
melden, Ignorieren, Als gelesen markieren/Als ungelesen
markieren oder Auswahl für alle aufheben aus.
Wenn Sie den sortierten Eingang verwenden, können Sie in dem Menü auch
Konversationen als wichtig oder nicht wichtig markieren. Weitere Informationen
hierzu finden Sie unter "Arbeiten mit dem sortierten Eingang" auf Seite 160.
Die gewählte Aktion betrifft den gesamten Nachrichtenstapel.
Falls Sie einen Stapel mit Konversationen löschen, können Sie die Aktion über die
Option Rückgängig machen in der gelben Leiste oben auf dem Bildschirm
zurücknehmen. Sie können mit der Option Rückgängig machen auch die
Optionen "Ignorieren", "Archivieren" und "Spam melden" zurücknehmen.
Wenn Sie mit Nachrichtenstapeln arbeiten, können Sie die Kontrollkästchen
ausblenden, damit mehr Platz für den Betreff der Konversationen bleibt. Weitere
Informationen finden Sie unter "Ändern von Google Mail-Einstellungen" auf Seite 174.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Mail
164
Markieren von Nachrichten
Sie können wichtige Nachrichten markieren, damit Sie sie schnell wiederfinden.
Konversationen mit markierten Nachrichten werden im Posteingang und anderen
Konversationslisten mit einem Sternsymbol versehen. Informationen dazu, wie Sie nur
Konversationen mit markierten Nachrichten anzeigen, finden Sie unter "Anzeigen von
Konversationen anhand der Labels" auf Seite 166.
Markieren einer Nachricht
S Berühren Sie beim Lesen einer Nachricht das Sternsymbol in der Kopfzeile.
ODER
S Berühren Sie beim Anzeigen einer Liste der Nachrichten in einer Konversation das
Sternsymbol einer Nachricht.
Der Stern färbt sich golden
.
Aufheben der Markierung einer Nachricht
S Berühren Sie das Sternsymbol noch einmal.
Aufheben der Markierung aller Nachrichten in einer Konversation
S Berühren Sie das Sternsymbol der Konversation in einer Konversationsliste.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Mail
165
Kennzeichnen von Konversationen mit Labels
Konversationen werden mit Labels verwaltet. In Google Mail sind mehrere Labels
integriert. Sie können Ihre eigenen Labels hinzufügen und ihnen Farben zuweisen,
indem Sie Google Mail im Web verwenden. Benutzerdefinierte Labelfarben, die Sie im
Web erstellen, werden in Google Mail auf dem Telefon nicht unterstützt.
Das Anzeigen von mit Labels versehenen Konversationen ist unter "Anzeigen von
Konversationen anhand der Labels" auf Seite 166 beschrieben.
Kennzeichnen einer Konversation mit Labels
1
Drücken Sie in einer geöffneten Nachricht einer Konversation die Menütaste
und wählen Sie die Option Labels ändern.
2 Wählen Sie in dem daraufhin angezeigten Dialogfeld die gewünschten Labels für
die Konversation aus.
3 Berühren Sie die Option OK.
Gleichzeitiges Kennzeichnen mehrerer Konversationen mit Labels
Sie können die Labels mehrerer Konversationen gleichzeitig ändern bzw. mehreren
Konversationen gleichzeitig Labels zuweisen.
1
Wählen Sie im Posteingang bzw. in einer Liste mit Konversationen die
gewünschten Konversationen aus.
Weitere Informationen finden Sie unter "Arbeiten mit Konversationen im Stapel"
auf Seite 163.
2 Berühren Sie die Taste Labels unten auf dem Bildschirm.
3 Wählen Sie in dem daraufhin angezeigten Dialogfeld die gewünschten Labels für
die Konversation aus.
4 Berühren Sie die Option OK.
Ädern der Labels einer Konversation
1
Drücken Sie in einer geöffneten Nachricht einer Konversation die Taste Menü
und wählen Sie die Option Labels ändern aus.
Sie können auch die Labels mehrerer Konversationen gleichzeitig ändern.
Berühren Sie hierfür wie beim Zuweisen von Labels zu mehreren Konversationen
die Taste Labels.
2 Aktivieren bzw. deaktivieren Sie in dem angezeigten Dialogfeld die gewünschten Labels.
3 Berühren Sie die Option OK.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Mail
166
Anzeigen von Konversationen anhand der Labels
Sie können eine Liste mit Konversationen anzeigen, die über das gleiche Label
verfügen, einschließlich Konversationen mit markierten Nachrichten.
Sie können wie unter "Synchronisieren von Konversationen anhand der Labels" auf
Seite 167 beschrieben anhand von Labels und Zeitangaben steuern, wie viele
Konversationen auf dem Telefon aktualisiert werden.
Informationen zum Zuweisen von Labels und zum Markieren finden Sie unter
"Kennzeichnen von Konversationen mit Labels" auf Seite 165 bzw. unter "Markieren
von Nachrichten" auf Seite 164.
1
Berühren Sie beim Anzeigen des Posteingangs oder einer anderen
Konversationsliste den Namen des aktuellen Labels links oben in der Liste.
Drücken Sie alternativ die Menütaste
und wählen Sie die Option Zu den
Labels aus.
Die Labels werden in einer durchblätterbaren Liste angezeigt. Die Labelfarben sind
diejenigen, die Google Mail standardmäßig zuweist, oder die Sie den Labels mit
Google Mail im Web zugewiesen haben.
Die Anzahl der Konversationen mit
diesem Label, die ungelesene
Nachrichten enthalten.
Die Anzahl der Konversationen mit
Entwürfen.
2 Berühren Sie ein Label, um eine Liste der Konversationen mit diesem Label
aufzurufen.
Die Liste der Konversationen ähnelt Ihrem Posteingang, das Label ersetzt jedoch
"Posteingang" oben links in der Liste. Die Arbeit in den gekennzeichneten
Konversationslisten entspricht der in Ihrem Posteingang.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Mail
167
Synchronisieren von Konversationen anhand der
Labels
Der Webmail-Service von Google Mail verfügt über die erforderlichen Ressourcen zum
Speichern aller von Ihnen gesendeten oder empfangenen Nachrichten, Ihr Telefon
jedoch nicht. Aus diesem Grund werden von Google Mail nur einige Ihrer Nachrichten
auf das Telefon heruntergeladen. Sie können anhand von Labels festlegen, welche
Nachrichten der Konversationen auf dem Telefon aktualisiert werden sollen, und
anhand von Zeitangaben, welcher Teil dieser Konversationen aktualisiert werden soll.
Wie und wann Daten von Anwendungen synchronisiert werden, wird über die
Anwendung "Einstellungen" festgelegt. Weitere Informationen finden Sie unter
"Einstellungen für Konten & Synchronisierung" auf Seite 398.
Auswählen der zu synchronisierenden Labels
1
Öffnen Sie Ihren Posteingang.
2 Drücken Sie die Taste Menü
und wählen Sie
Mehr > Einstellungen > Labels aus.
Der Bildschirm für die Synchronisationeinstellungen wird geöffnet. Er enthält eine
Liste Ihrer Google Mail-Labels für das oben auf dem Bildschirm angezeigte Konto.
Unterhalb der Labels wird die aktuelle Synchronisierungseinstellung angezeigt:
Alle synchronisieren, 4 Tage synchronisieren oder kein Label (nicht
synchronisiert).
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Mail
168
3 Berühren Sie das Konversationslabel, dessen Synchronisierungseinstellungen Sie
ändern möchten.
Ein Dialogfeld für dieses Konversationslabel wird mit drei Optionen geöffnet:
Keine synchronisieren: Konversationen, die nur dieses Label aufweisen,
werden nicht heruntergeladen.
4 Tage synchronisieren: Die Konversationen der letzten vier Tage bzw. der
letzten von Ihnen festgelegten Anzahl von Tagen werden heruntergeladen.
Alle synchronisieren:
heruntergeladen.
Alle Konversationen mit diesem Label werden
Festlegen der Anzahl von Tagen für die Synchronisation von Konversationen
1
Öffnen Sie Ihren Posteingang.
2 Drücken Sie die Taste Menü
und wählen Sie
Mehr > Einstellungen > Labels aus.
3 Berühren Sie die Option Zu synchronisierende Tage.
4 Geben Sie die Anzahl der Tage ein und berühren Sie die Option OK.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Mail
169
Melden von Spam
Der Webmail-Service von Google Mail ist mit wirkungsvollen Funktionen ausgestattet,
die verhindern, dass unerwünschte Spam-E-Mails in Ihren Posteingang gelangen.
Sollten doch einmal unerwünschte E-Mails Ihren Posteingang erreichen, können Sie
dabei helfen, den Google Mail-Service zu verbessern, indem Sie die Konversation als
Spam melden.
Melden einer Konversation als Spam
S Drücken Sie in den geöffneten Nachrichten einer Konversation die Menütaste
und wählen Sie Mehr > Spam melden.
ODER
S Wählen Sie eine oder mehrere Konversationen im Posteingang oder in einer
Konversationsliste aus, drücken Sie die Taste Menü
und wählen Sie die Option
Spam melden aus.
Weitere Informationen finden Sie unter "Arbeiten mit Konversationen im Stapel"
auf Seite 163.
Wenn Sie eine Konversation als Spam melden, wird die Konversation mit allen
zugehörigen Nachrichten aus Ihrem Posteingang entfernt. Falls Sie die als Spam
gekennzeichneten Nachrichten einsehen möchten, zeigen Sie die Nachrichten mit
dem Label "Spam" an. Weitere Informationen finden Sie unter "Anzeigen von
Konversationen anhand der Labels" auf Seite 166.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Mail
170
Suchen von Nachrichten
Sie können nach Nachrichten suchen, deren Text, Adressen, Betreffzeilen oder Labels
bestimmte Wörter enthalten.
Wenn Sie nach Nachrichten suchen, werden nicht nur die auf dem Telefon
synchronisierten Nachrichten, sondern auch alle Nachrichten in Ihrem Google MailKonto im Web durchsucht. Davon ausgenommen sind Nachrichten im Papierkorb und
als Spam gekennzeichnete Nachrichten. Aus diesem Grund müssen Sie eine
Datenverbindung haben, damit Sie Nachrichten in Google Mail suchen können.
Es stehen Ihnen auch die erweiterten Suchoptionen wie auf der Website von
Google Mail beschrieben zur Verfügung.
1
Drücken Sie im Posteingang die Taste Menü
Suchen aus.
Drücken Sie alternativ die Taste Suchen
und wählen Sie die Option
.
2 Geben Sie das oder die zu suchenden Wörter ein und berühren Sie die
Schaltfläche "Los" auf der Bildschirmtastatur oder das Lupensymbol
rechts
neben dem Suchfeld. Sie können auch die zuvor gesuchten Wörter berühren, die
unterhalb des Suchfelds aufgelistet sind.
Eine Liste wird geöffnet, die alle Konversationen mit den Nachrichten enthält, in
denen die gesuchten Wörter gefunden wurden. Die gesuchten Wörter werden in
der Titelzeile angezeigt.
Die Arbeit mit den Konversationen in dieser Liste entspricht der Arbeit mit den
Konversationen in Ihrem Posteingang bzw. in allen anderen Konversationslisten.
Wenn Sie eine Konversation in einer Suchergebnisliste öffnen, wird das gesuchte
Wort überall dort markiert, wo es in den Nachrichten der Konversation vorkommt.
Die gesuchten Wörter werden auf dem Telefon gespeichert und für spätere
Suchvorgänge in Google Mail vorgeschlagen. Sie können die gespeicherten
Wörter in den Google Mail-Einstellungen löschen. Weitere Informationen hierzu
finden Sie unter "Ändern von Google Mail-Einstellungen" auf Seite 174.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Mail
171
Archivieren von Konversationen
Sie können Konversationen archivieren und so aus dem Posteingang entfernen, ohne
sie zu löschen. Archivierte Konversationen erhalten das Label "Alle E-Mails" und
behalten alle ihnen zuvor zugewiesenen Labels bei. Weitere Informationen finden Sie
unter "Anzeigen von Konversationen anhand der Labels" auf Seite 166. Sie werden
auch in Suchergebnisse einbezogen. Falls Sie eine Antwort auf eine archivierte
Nachricht erhalten, wird die Konversation wieder in den Posteingang aufgenommen.
S Halten Sie in einer geöffneten Konversationsliste eine Konversation gedrückt und
berühren Sie in dem angezeigten Menü die Option Archivieren.
ODER
S Wählen Sie eine oder mehrere Konversationen im Posteingang oder in einer
Konversationsliste aus und berühren Sie die Option Archivieren.
Weitere Informationen finden Sie unter "Arbeiten mit Konversationen im Stapel"
auf Seite 163.
ODER
S Berühren Sie in einer geöffneten Nachricht die Option Archivieren unten auf
dem Bildschirm.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Mail
172
Anhängen einer Signatur an Nachrichten
Sie können an alle von Ihnen gesendeten Nachrichten, die Sie von Ihrem Telefon
senden, einige Zeilen unformatierten Text anhängen, etwa mit Ihrem Namen und Ihren
Kontaktdaten oder der Zeile "Von einem Androiden gesendet". Diese Signatur ist
unabhängig von der Signatur, die Sie an in Google Mail im Web gesendete Nachrichten
anhängen.
1
Öffnen Sie den Posteingang oder eine andere gekennzeichnete Liste mit
Konversationen.
2 Drücken Sie die Taste Menü
und wählen Sie
Mehr > Einstellungen > Signatur aus.
Geben Sie eine Signatur ein, die an Ihre
Nachrichten angehängt wird, und
berühren Sie dann die Option OK.
3 Geben Sie eine Signatur ein.
4 Berühren Sie die Option OK.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Mail
173
Verwendung von Tastaturkürzeln
Wenn Ihr Telefon über eine physische Tastatur verfügt, können Sie die folgenden
Tastaturkürzel für Ihre Konversationen und Nachrichten verwenden. Zusätzliche
Kürzel sind verfügbar, wenn Ihr Telefon mit einem Trackball oder einem anderen
Zeigegerät ausgestattet ist.
Tastaturkürzel für die Konversationsliste
Sie können die folgenden Tastaturkürzel verwenden, wenn Sie eine Konversationsliste
wie Ihren Posteingang anzeigen.
u
Liste aktualisieren
c
Verfassen
Eingabetaste
Konversation öffnen
y
Konversation archivieren
Alt + Trackball nach oben rollen
Zum Listenanfang springen
Alt + Trackball nach unten rollen
Zum Listenende springen
Umschalt + Leerzeichen
Bildlauf nach oben
Leerzeichen
Bildlauf nach unten
Tastaturkürzel für Nachrichten
Sie können die folgenden Tastaturkürzel verwenden, wenn Sie Nachrichten lesen.
AUG-2.3-103-DE
r
Auf die letzte Nachricht in der
Konversation antworten
a
Allen auf die letzte Nachricht in der
Konversation antworten
f
Letzte Nachricht in der Konversation
weiterleiten
y
Konversation archivieren
Android-Nutzerhandbuch
Google Mail
174
Ändern von Google Mail-Einstellungen
Eine Reihe von Einstellungen sind in Google Mail konfigurierbar. Jedes Google MailKonto hat eigene Einstellungen. Daher betreffen Ihre Änderungen nur das aktuelle
Konto. Weitere Informationen finden Sie unter "Wechseln der Konten" auf Seite 150.
Die Benachrichtigungslautstärke und einige Synchronisierungseinstellungen werden
in der Anwendung "Einstellungen" geändert. Weitere Informationen finden Sie unter
"Einstellungen" auf Seite 381.
S Zum Ändern von Google Mail-Einstellungen öffnen Sie Ihren Posteingang,
drücken Sie die Taste Menü
und berühren Sie die Option Mehr >
Einstellungen.
Allgemeine Einstellungen
Sortierter Eingang Aktivieren Sie diese Option, um den sortierten Eingang als
Standardposteingang festzulegen. Dieser wird statt des Posteingangs geöffnet, wenn
Sie Google Mail beim Vorliegen neuer Nachrichten starten, wobei Sie nur
Benachrichtigungen über neue Nachrichten erhalten, die Teil wichtiger
Konversationen sind. Diese Einstellung ist nur dann verfügbar, wenn Sie Google Mail
im Web zum Anzeigen des sortierten Eingangs konfiguriert haben. Weitere
Informationen finden Sie unter "Arbeiten mit dem sortierten Eingang" auf Seite 160.
Signatur Hiermit öffnen Sie ein Dialogfeld, in dem Sie Text eingeben können, der an
alle von Ihnen gesendeten Nachrichten angehängt wird. Weitere Informationen finden
Sie unter "Anhängen einer Signatur an Nachrichten" auf Seite 172.
Aktionen bestätigen Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie festlegen können, welche
Aktionen ein Dialogfeld öffnen, in dem Sie zum Bestätigen dieser Aktion aufgefordert
werden: Archivieren, Löschen und Senden von Nachrichten.
Allen antworten Ist diese Option aktiviert, wird die Schaltfläche Antworten in
Nachrichten-Headern durch die Schaltfläche Allen antworten ersetzt, sodass Sie
nicht den Pfeil berühren müssen, um darauf zuzugreifen.
Automatisch fortfahren Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie festlegen können,
welcher Bildschirm geöffnet wird, wenn Sie eine Konversation löschen oder
archivieren, deren Nachrichten Sie anzeigen: die Nachrichten in der nächsten
Konversation, der vorherigen Konversation, aus dem Posteingang oder aus einer
anderen Konversationsliste, mit der Sie arbeiten.
Nachrichtentextgröße Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie die Größe des Textes in
den Nachrichten auswählen können, die Sie lesen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Mail
175
Stapelvorgänge Wenn Sie diese Einstellung aktivieren, wird links neben jeder
Konversation ein Kontrollkästchen angezeigt, mit dem Sie die Konversation zu einem
Stapel hinzufügen können. Weitere Informationen finden Sie unter "Arbeiten mit
Konversationen im Stapel" auf Seite 163.
Suchverlauf löschen Berühren Sie diese Option, um den Suchverlauf der Wörter
zu löschen, nach denen Sie zuvor in Google Mail in einem beliebigen Konto gesucht
haben. Weitere Informationen finden Sie unter "Suchen von Nachrichten" auf
Seite 170.
Labels Mit dieser Option öffnen Sie den Bildschirm "Labels", in dem Sie festlegen
können, welche Konversationen synchronisiert werden. Weitere Informationen finden
Sie unter "Synchronisieren von Konversationen anhand der Labels" auf Seite 167.
Benachrichtigungseinstellungen
E-Mail-Benachrichtigungen
Ist diese Einstellung aktiviert, wird Ihnen bei jeder empfangenen E-Mail-Nachricht
eine Benachrichtigung zugesendet. Weitere Informationen finden Sie unter "Verwalten
von Benachrichtigungen" auf Seite 32.
Klingelton auswählen Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie den Klingelton
auswählen können, der ausgegeben werden soll, wenn Sie eine neue E-MailBenachrichtigung erhalten, einschließlich des Standardklingeltons des Telefons und
einer Lautlos-Option.
Vibration Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie das Telefon so konfigurieren können,
dass es vibriert, wenn Sie eine Google Mail-Benachrichtigung empfangen, wenn sich
das Telefon im Lautlos-Modus befindet, oder niemals. Weitere Informationen finden
Sie unter "Toneinstellungen" auf Seite 390.
Einmal benachrichtigen Aktivieren Sie diese Option, wenn Sie von Google Mail
nur das erste Mal eine Benachrichtigung empfangen möchten, seit Sie Ihre
Nachrichten das letzte Mal gelesen haben, und nicht bei jedem Eingang einer neuen
Nachricht.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Mail
AUG-2.3-103-DE
176
Android-Nutzerhandbuch
177
Kalender
Der Kalender auf dem Telefon arbeitet mit dem webbasierten
Kalenderdienst Google Kalender zusammen und ermöglicht das
Erstellen und Verwalten von Terminen. Er arbeitet auch mit dem
Microsoft Exchange ActiveSync-Kalenderdienst zusammen.
Der Telefonkalender ist für das Telefon optimiert. Einige
Kalenderfunktionen, wie etwa die Erstellung von Kalendern, sind nur
über die Webversion von Google Kalender zugänglich. Unter
http://calendar.google.com finden Sie weitere Informationen über die
Webversion des Kalenders.
Inhalt dieses Abschnitts
"Anzeigen des Kalenders und der Termine" auf Seite 178
"Arbeiten in der Terminübersicht" auf Seite 180
"Arbeiten in der Tagesansicht" auf Seite 181
"Arbeiten in der Wochenansicht" auf Seite 183
"Arbeiten in der Monatsansicht" auf Seite 184
"Anzeigen von Termindetails" auf Seite 185
"Erstellen von Terminen" auf Seite 186
"Bearbeiten von Terminen" auf Seite 187
"Festlegen von Terminerinnerungen" auf Seite 189
"Reagieren auf Terminerinnerungen" auf Seite 190
"Synchronisieren und Anzeigen von Kalendern" auf Seite 191
"Ändern der Kalendereinstellungen" auf Seite 193
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kalender
178
Anzeigen des Kalenders und der Termine
Öffnen Sie den Kalender, um die Termine anzuzeigen, die Sie angelegt haben oder zu
denen Sie eingeladen worden sind.
Beim ersten Einrichten haben Sie das Telefon entweder so konfiguriert, dass ein
bestehendes Google-Konto verwendet wird, oder Sie haben ein neues Konto erstellt.
Wenn Sie die Kalenderanwendung zum ersten Mal auf dem Telefon öffnen, werden alle
Kalendertermine angezeigt, die im Kalender Ihres Google-Kontos im Web eingetragen
sind.
Sie können Ihrem Telefon zusätzliche Konten mit Google Kalender oder Microsoft
Exchange-Kalendern hinzufügen und sie so konfigurieren, dass sie im Kalender
angezeigt werden. Weitere Informationen finden Sie unter "Konten" auf Seite 137.
Wenn Sie den Kalender das erste Mal für das Synchronisieren von Terminen auf Ihrem
Telefon einrichten, werden alle Ereignisses des letzten Monats bis zu einem Jahr in der
Zukunft berücksichtigt. Anschließend synchronisiert der Kalender zukünftige Termine
eines ganzen Jahres zwischen Ihrem Telefon und dem Web sowie alle späteren
Termine, die Sie dem Kalender über den Kalender auf Ihrem Telefon hinzufügen.
Öffnen des Kalenders
S Berühren Sie auf dem Startbildschirm oder in der Übersicht das Kalendersymbol
.
Unter "Öffnen und Wechseln von Anwendungen" auf Seite 43 erfahren Sie mehr
darüber, wie Sie Anwendungen öffnen und zwischen ihnen wechseln.
Im Kalender werden Termine aus allen Konten angezeigt, die Sie auf Ihrem Telefon
hinzugefügt und für die Synchronisierung mit Kalendern konfiguriert haben.
Weitere Informationen zum Hinzufügen von Konten finden Sie unter "Konten" auf
Seite 137.
Die Termine aus den einzelnen Kalendern werden in einer unterschiedlichen Farbe
angezeigt. Informationen darüber, welche Kalender auf dem Telefon angezeigt
werden, finden Sie unter "Synchronisieren und Anzeigen von Kalendern" auf
Seite 191.
Der Kalender zeigt die aktuelle Uhrzeit (die rote Markierung und horizontale Linie in
manchen Ansichten) und die Uhrzeit für Termine standardmäßig entsprechend
der lokalen Zeitzone an, die vom Mobilfunknetz übermittelt wird, mit dem Sie
verbunden sind. Auf Reisen können Sie eine Nutzerzeitzone festlegen und diese
statt der übermittelten Zeitzone im Kalender verwenden. Weitere Informationen
finden Sie unter "Ändern der Kalendereinstellungen" auf Seite 193.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kalender
179
Terminübersicht
Tagesansicht
Wochenansicht
Monatsansicht
Berühren Sie in der Terminübersicht oder in
der Tages- oder Wochenansicht einen
Termin, um dessen Details anzuzeigen.
Berühren Sie einen Tag in der Monatsansicht, um die
Termine des jeweiligen Tages zu öffnen.
Ändern der Kalenderansicht
S Drücken Sie die Taste Menü
Woche oder Monat.
und berühren Sie dann Terminübersicht, Tag,
In jeder Ansicht werden die Termine in Ihrem Kalender für den von Ihnen
festgelegten Zeitraum angezeigt. Weitere Informationen finden Sie unter:
"Arbeiten in der Terminübersicht" auf Seite 180
"Arbeiten in der Tagesansicht" auf Seite 181
"Arbeiten in der Wochenansicht" auf Seite 183
"Arbeiten in der Monatsansicht" auf Seite 184
S Zum Anzeigen weiterer Informationen über einen Termin in der Terminübersicht
berühren Sie den Termin.
S Zum Anzeigen der Termine eines bestimmten Tages in der Monatsansicht
berühren Sie den Tag.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kalender
180
Arbeiten in der Terminübersicht
In der Terminübersicht werden die Termine in chronologischer Reihenfolge aufgelistet.
Dabei werden ganztägige und mehrtägige Termine am Beginn des jeweiligen Tages
aufgeführt. Tage ohne Termine werden nicht angezeigt.
Wechseln in die Terminübersicht
S Drücken Sie die Menütaste
und berühren Sie dann Terminübersicht.
Berühren Sie einen Termin, um dessen
Details anzuzeigen.
Ziehen Sie den Finger nach oben oder
unten, um frühere oder spätere Termine
anzuzeigen.
Dies ist ein sich wiederholender Termin.
Ermitteln der Details zu Terminen in der Terminübersicht
S Berühren Sie einen Termin.
Ein Bildschirm mit Details zu dem Termin wird angezeigt. Weitere Informationen
finden Sie unter "Anzeigen von Termindetails" auf Seite 185.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kalender
181
Arbeiten in der Tagesansicht
In der Tagesansicht werden die Termine eines Tages grafisch in einer Tabelle
dargestellt. Dabei entspricht jede Tabellenzeile einer Stunde. Die aktuelle Zeit ist durch
eine rote Linie gekennzeichnet. Ganztägige und mehrtägige Termine werden im
oberen Bereich angezeigt. Die Terminbezeichnungen werden in der jeweiligen Länge
angezeigt, die der belegte Zeitraum bzw. Zeilenbereich zulässt.
Wechseln in die Tagesansicht
S Drücken Sie die Menütaste
und berühren Sie dann Tag.
Ziehen Sie den Finger nach links oder
rechts, um vorherige oder spätere Tage
anzuzeigen.
Berühren und halten Sie ein Zeitfenster
oder einen Termin, um einen neuen
Termin zu diesem Zeitpunkt zu erstellen.
Berühren Sie einen Termin, um dessen
Details anzuzeigen.
S Ziehen Sie den Finger nach links oder rechts, um weitere Tage anzuzeigen.
Ermitteln der Details zu Terminen in der Tagesansicht
S Berühren Sie einen Termin, um dessen Details anzuzeigen.
Weitere Informationen finden Sie unter "Anzeigen von Termindetails" auf
Seite 185.
S Wenn Sie einen Termin berühren und gedrückt halten, wird ein Menü mit Optionen
zum Anzeigen, Bearbeiten oder Löschen des Termins sowie zum Erstellen eines
neuen Termins zum ausgewählten Zeitpunkt angezeigt.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kalender
182
Hinzufügen eines Termins in der Tagesansicht
S Berühren Sie in der Tagesansicht eine freie Stelle oder einen Termin und halten Sie
ihn gedrückt. Ein Menü wird angezeigt, das eine Option zum Erstellen eines neuen
Termins zum ausgewählten Zeitpunkt enthält.
Weitere Informationen finden Sie unter "Erstellen von Terminen" auf Seite 186.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kalender
183
Arbeiten in der Wochenansicht
In der Wochenansicht werden die Termine einer Woche grafisch dargestellt.
Ganztägige und mehrtägige Termine werden im oberen Bereich angezeigt.
Wechseln in die Wochenansicht
S Drücken Sie die Taste Menü
und berühren Sie dann Woche.
Ein ganztägiger Termin
Berühren und halten Sie ein Zeitfenster
oder einen Termin, um einen neuen
Termin zu diesem Zeitpunkt zu erstellen.
Berühren Sie einen Termin, um dessen
Details anzuzeigen.
Ziehen Sie den Finger nach links oder
rechts, um vorherige oder spätere Tage
anzuzeigen.
Ermitteln der Details zu Terminen in der Wochenansicht
S Berühren Sie einen Termin, um dessen Details anzuzeigen.
Weitere Informationen finden Sie unter "Anzeigen von Termindetails" auf
Seite 185.
S Wenn Sie einen Termin berühren und gedrückt halten, wird ein Menü mit Optionen
zum Anzeigen, Bearbeiten oder Löschen des Termins sowie zum Erstellen eines
neuen Termins zum ausgewählten Zeitpunkt angezeigt.
Hinzufügen eines Termins in der Wochenansicht
S Berühren Sie in der Wochenansicht eine freie Stelle oder einen Termin und halten
Sie ihn gedrückt. Ein Menü wird angezeigt, das eine Option zum Erstellen eines
neuen Termins zum ausgewählten Zeitpunkt enthält.
Weitere Informationen finden Sie unter "Erstellen von Terminen" auf Seite 186.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kalender
184
Arbeiten in der Monatsansicht
In der Monatsansicht werden die Termine eines Monats grafisch dargestellt. In jedem
Tagesfeld befindet sich eine vertikale Leiste. Die Zeitabschnitte des Tages, die mit
geplanten Terminen belegt sind, werden in dieser Leiste blau angezeigt.
Wechseln in die Monatsansicht
S Drücken Sie die Taste Menü
und berühren Sie dann Monat.
Ziehen Sie den Finger nach oben oder
unten, um frühere oder spätere Monate
anzuzeigen.
Berühren Sie einen Tag, um dessen
Termine anzuzeigen.
Anzeigen weitere Informationen zu Terminen in der Monatsansicht
S Berühren Sie einen Tag, um dessen Termine in der Tagesansicht anzuzeigen.
Weitere Informationen finden Sie unter "Arbeiten in der Tagesansicht" auf
Seite 181.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kalender
185
Anzeigen von Termindetails
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, weitere Informationen zu einem Termin
anzuzeigen. Diese hängen von der aktuellen Ansicht ab.
Anzeigen von Informationen zu einem Termin
S In der Terminübersicht oder in der Tages- oder Wochenansicht berühren Sie einen
Termin, um dessen Details anzuzeigen.
S In der Monatsansicht berühren Sie einen Tag, um in die Tagesansicht zu wechseln.
Berühren Sie anschließend einen Termin, um dessen Details anzuzeigen.
Berühren Sie die Erinnerung, um festzulegen,
ob Sie an diesem Termin teilnehmen.
Der Status anderer Teilnehmer wird unterhalb
Ihres Status angezeigt.
Berühren Sie die Erinnerung, um die
Erinnerungszeit für diesen Termin zu ändern.
Berühren Sie die Erinnerung, um sie zu löschen.
Berühren Sie die Erinnerung, um eine weitere
Erinnerung für diesen Termin hinzuzufügen.
Sie können entscheiden, ob Sie an dem Termin teilnehmen möchten. Treffen Sie die
entsprechende Wahl im Menü Teilnahme?.
Der Status der anderen Teilnehmer wird unterhalb Ihres eigenen Status angezeigt.
Die Termine werden entsprechend der vom lokalen Mobilfunkanbieter festgelegten
Zeitzone angezeigt, sofern Sie den Kalender nicht für eine Nutzerzeitzone
konfigurieren (siehe "Ändern der Kalendereinstellungen" auf Seite 193).
Zum Hinzufügen von Teilnehmern können Sie beliebige Terminerinnerungen ändern
oder die Plustaste drücken. Weitere Informationen finden Sie unter "Festlegen von
Terminerinnerungen" auf Seite 189.
Wenn Sie die Berechtigung zum Ändern von Terminen besitzen, können Sie die Taste
Menü
drücken, um den Termin zu bearbeiten oder zu löschen. Informationen
hierzu finden Sie unter "Bearbeiten von Terminen" auf Seite 187.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kalender
186
Erstellen von Terminen
Termine, die Sie im Kalender auf Ihrem Telefon erstellen, werden auf dem Telefon und
in Google Kalender im Web angezeigt.
Erstellen eines Termins
1
Drücken Sie in einer beliebigen Kalenderansicht die Taste Menü
und berühren
Sie Neuer Termin, um den Bildschirm mit den Termindetails für einen neuen
Termin zu öffnen.
Sie können auch ein Zeitfenster in der Tages-, Wochen- oder Monatsansicht
berühren und halten. Berühren Sie in dem dann geöffneten Menü die Option
Neuer Termin. Hierdurch wird der Bildschirm "Termindetails" geöffnet, in dem
der Tag und die Uhrzeit bereits eingetragen sind.
2 Geben Sie die Details für den Termin ein.
Geben Sie einen Namen, eine Uhrzeit und optional weitere Details zum Termin ein.
Beim Festlegen eines Datums oder einer Uhrzeit können Sie die Plus- und
Minusschaltflächen im Dialogfeld verwenden oder das Datum und die Uhrzeit
berühren und anschließend über die Bildschirmtastatur eingeben.
Sie können die Standardzeitzone verwenden oder eine andere Zeitzone für diesen
Termin festlegen. Die Standardzeitzone für Ihre Termine wird vom lokalen
Mobilfunkanbieter festgelegt, sofern Sie den Kalender nicht für eine
Nutzerzeitzone konfigurieren (siehe "Ändern der Kalendereinstellungen" auf
Seite 193).
Wenn Sie mehrere Kalender besitzen, können Sie den Kalender auswählen, dem
der Termin hinzugefügt werden soll.
Berühren Sie die Plustaste , um weitere Erinnerungen hinzuzufügen. Weitere
Informationen finden Sie unter "Festlegen von Terminerinnerungen" auf
Seite 189.)
3 Laden Sie Gäste zu dem Termin ein.
Geben Sie im Feld "Gäste" die E-Mail-Adressen aller Personen ein, die Sie zu dem
Termin einladen möchten. Falls Sie mehrere Adressen eingeben, trennen Sie diese
durch Kommas ( , ). Falls die Personen, an die Sie eine Einladung senden, Google
Kalender verwenden, erhalten sie die Einladung in Google Kalender und per E-Mail.
4 Drücken Sie die Taste Menü
und berühren Sie dann Zusätzliche Optionen
anzeigen, um Details für den Termin einzugeben.
5 Scrollen Sie auf dem Bildschirm "Termindetails" nach unten und berühren Sie
Fertig.
Der Termin wird zum Kalender hinzugefügt.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kalender
187
Bearbeiten von Terminen
Sie können Termine, die Sie auf dem Telefon oder im Web erstellt haben, bearbeiten.
Sie können auch Termine bearbeiten, die von anderen Personen erstellt wurden, falls
Sie von diesen die entsprechende Berechtigung erhalten haben.
Bearbeiten eines Termins
1
Öffnen Sie die Zusammenfassung des Termins.
Weitere Informationen finden Sie unter "Anzeigen von Termindetails" auf
Seite 185.
2 Drücken Sie die Taste Menü
und berühren Sie dann Termin bearbeiten.
Der Bildschirm "Termindetails" wird geöffnet. Hierbei handelt es sich um
denselben Bildschirm, der unter "Erstellen von Terminen" auf Seite 186
beschrieben wird.
Sie können die Taste Menü
drücken und dann Zusätzliche Optionen
anzeigen berühren, um Termindetails hinzuzufügen oder zu bearbeiten.
3 Nehmen Sie Ihre Änderungen an dem Termin vor.
4 Scrollen Sie auf dem Bildschirm nach unten und berühren Sie Fertig.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kalender
188
Löschen von Terminen
Sie können Termine, die Sie auf dem Telefon oder im Web erstellt haben, löschen. Sie
können auch Termine löschen, die von anderen Personen erstellt wurden, falls Sie von
diesen die entsprechende Berechtigung erhalten haben.
Löschen eines Termins
1
Öffnen Sie die Zusammenfassung des Termins.
Weitere Informationen finden Sie unter "Anzeigen von Termindetails" auf
Seite 185.
2 Drücken Sie die Menütaste
und wählen Sie die Option Termin löschen.
3 Berühren Sie im daraufhin angezeigten Dialogfeld OK.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kalender
189
Festlegen von Terminerinnerungen
Sie können für einen Termin eine oder mehrere Erinnerungen festlegen. Das gilt auch,
wenn Sie den Termin nicht selbst erstellt haben oder keine Berechtigungen zum
Bearbeiten der anderen Termindetails besitzen.
Festlegen einer Terminerinnerung
1
Öffnen Sie die Zusammenfassung des Termins.
Weitere Informationen finden Sie unter "Anzeigen von Termindetails" auf
Seite 185.
2 Wenn Sie bereits eine Erinnerung eingerichtet haben, berühren Sie die Plustaste
, um eine Erinnerung hinzuzufügen.
Es wird eine neue Erinnerung für zehn Minuten vor dem Termin hinzugefügt.
3 Berühren Sie die Erinnerungszeit und berühren Sie im daraufhin angezeigten
Dialogfeld die gewünschte Option dafür, wie lange im Voraus Sie an den Termin
erinnert werden möchten.
Wenn der Termin heranrückt, erhalten Sie eine Benachrichtigung über den Termin.
Weitere Informationen finden Sie unter "Reagieren auf Terminerinnerungen" auf
Seite 190.
In der Webversion von Google Kalender können Sie zusätzliche
Erinnerungseinstellungen vornehmen.
Löschen einer Terminerinnerung
1
Öffnen Sie die Zusammenfassung des Termins.
2 Berühren Sie die Minustaste
AUG-2.3-103-DE
des Termins.
Android-Nutzerhandbuch
Kalender
190
Reagieren auf Terminerinnerungen
Falls Sie eine Erinnerung für einen Termin festgelegt haben, wird im
Benachrichtigungsbereich der Statusleiste das Symbol für einen anstehenden Termin
angezeigt, sobald die Erinnerungszeit erreicht ist. Weitere Informationen finden Sie
unter "Verwalten von Benachrichtigungen" auf Seite 32.
Reagieren auf eine Terminerinnerung
S Wenn Sie Benachrichtigungen in der Statusleiste erhalten, ziehen Sie die
Statusleiste herunter, um den Benachrichtigungsbereich zu öffnen. Berühren Sie
dann die Terminbenachrichtigung, um die Liste der Kalenderbenachrichtigungen
anzuzeigen.
S Wenn Sie Hinweisbenachrichtigungen erhalten, wird die Liste der
Kalenderbenachrichtigungen geöffnet, in der alle Benachrichtigungen angezeigt
werden, für die eine Reaktion von Ihnen aussteht.
S Berühren Sie in der Liste der Kalenderbenachrichtigungen einen Termin, um
weitere Informationen über diesen Termin anzuzeigen.
S Berühren Sie in der Liste der Kalenderbenachrichtigungen Später erinnern, um
für alle Terminerinnerungen fünf Minuten lang die Snooze-Funktion zu
deaktivieren.
S Berühren Sie in der Liste der Kalenderbenachrichtigungen die Option Alle
schließen, um alle Erinnerungen aus der Liste zu löschen.
S Drücken Sie in der Liste der Kalenderbenachrichtigungen auf Zurück , um die
Erinnerungen als ausstehend beizubehalten: Das Symbol wird dann weiterhin in
der Statusleiste angezeigt und die Erinnerungen bleiben im
Benachrichtigungsbereich erhalten.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kalender
191
Synchronisieren und Anzeigen von Kalendern
Wenn Sie ein Google-Konto oder ein Microsoft Exchange ActiveSync-Konto zu Ihrem
Telefon hinzufügen, das einen Kalenderdienst enthält, und Sie dieses Konto so
konfigurieren, dass es Kalendertermine mit dem Telefon synchronisiert, werden die
Termine aus diesem Kalender dem Kalender auf dem Telefon hinzugefügt und mit
diesem synchronisiert.
Auf dem Bildschirm für die Einstellungen für Konten und die Synchronisierung
können Sie festlegen, ob ein Konto Änderungen an Kalenderterminen mit einem
Google- oder einem anderen Kalenderdienst synchronisiert (siehe "Einstellungen für
Konten & Synchronisierung" auf Seite 398). Sie können konfigurieren, welche
Kalender für einen schnelleren Zugriff auf dem Telefon gespeichert werden sollen, und
welche davon auf dem Telefon im Kalender angezeigt werden sollen.
Festlegen, ob Kalender auf dem Telefon gespeichert oder sichtbar sein
sollen
1
Drücken Sie Menü
und berühren Sie Mehr > Kalender.
Auf dem Kalenderbildschirm werden alle Kalender angezeigt, die Sie hinzugefügt
oder abonniert haben, und zwar für alle Konten, die für die Synchronisierung von
Terminen auf Ihrem Telefon konfiguriert sind, organisiert nach Konto. Kalender für
Konten, die für das Synchronisieren von Kalenderterminen nicht konfiguriert sind,
werden in der Liste nicht angezeigt.
Berühren Sie den Namen eines Kontos, um dessen Kalender auf Ihrem Telefon
anzuzeigen oder auszublenden.
Ein Symbol rechts neben den einzelnen Kalendern zeigt an, ob dessen Termine mit
dem Telefon synchronisiert (in diesem Kontext, auf diesem gespeichert) und ob sie
im Google Kalender angezeigt werden.
Kalendertermine, die auf dem Telefon gespeichert und im Google
Kalender angezeigt werden
Kalendertermine, die auf dem Telefon gespeichert, im Google Kalender jedoch nicht angezeigt werden
Kalendertermine, die mit dem Telefon nicht synchronisiert werden
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kalender
192
2 Berühren Sie das Symbol neben einem Kalender, um festzulegen, ob er auf dem
Telefon gespeichert und im Google Kalender angezeigt werden soll.
Das Abonnement der Kalender, die so konfiguriert sind, dass sie nicht auf dem
Telefon gespeichert werden, bleibt bestehen, und Sie können weiterhin mit ihnen
mit Google Kalender im Web oder in anderen Kalenderdiensten arbeiten.
3 Berühren Sie die Option OK.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kalender
193
Ändern der Kalendereinstellungen
Sie können verschiedene Einstellungen für die Anzeige von Terminen im Kalender
sowie für die Benachrichtigung über anstehende Termine vornehmen.
S Öffnen Sie zum Ändern der Kalendereinstellungen eine Kalenderansicht, drücken
Sie die Menütaste
und berühren Sie dann Mehr > Einstellungen.
Benutzerzeitzone Aktivieren Sie diese Option, damit auf Reisen Ihre
Nutzerzeitzone zum Anzeigen der Kalender und Termindaten verwendet wird und
nicht die lokale Zeitzone, die vom Mobilfunknetz, mit dem Sie verbunden sind,
gemeldet wird.
Benutzerzeitzone Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie die auf Reisen im Kalender zu
verwendende Zeitzone festlegen können, falls Sie die Einstellung
Benutzerzeitzone aktiviert haben.
Abgelehnte Termine ausblenden Aktivieren Sie diese Option, wenn Termine,
für die Sie Einladungen abgelehnt haben, nicht angezeigt werden sollen.
Benachrichtigung & Hinweis Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie
Terminerinnerungen so konfigurieren können, dass eine Warnung geöffnet wird oder
eine Benachrichtigung an Sie gesendet wird, oder in dem Sie die
Terminbenachrichtigung auf dem Telefon ausschalten können. Weitere Informationen
finden Sie unter "Festlegen von Terminerinnerungen" auf Seite 189 und "Reagieren
auf Terminerinnerungen" auf Seite 190.
Klingelton auswählen Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie den Klingelton
auswählen können, der beim Erhalt einer Terminerinnerung wiedergegeben werden
soll.
Vibration Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie das Telefon so konfigurieren können,
dass es vibriert, wenn Sie eine Terminerinnerung empfangen, wenn sich das Telefon
im Lautlos-Modus befindet, oder niemals. Weitere Informationen finden Sie unter
"Toneinstellungen" auf Seite 390.
Standard-Erinnerungszeit Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie auswählen können,
wie früh Sie standardmäßig an Termine erinnert werden möchten.
Build-Version Die Version des Kalenders, den Sie verwenden.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kalender
AUG-2.3-103-DE
194
Android-Nutzerhandbuch
195
Google Voice
Sie können anstelle des Mailbox-Dienstes Ihres Mobilfunkanbieters
auch Google Voice für Ihren Mailbox-Dienst verwenden. Google Voice
bietet Ihnen eine visuelle Schnittstelle zu allen Ihren MailboxNachrichten. Sie können auf Ihre Nachrichten in beliebiger Reihenfolge
zugreifen, Transkripte Ihrer Nachrichten lesen und diese über eine
Karaoke-Schnittstelle, mit der Sie jeden Teil einer Nachricht einfach
wiedergeben können, abhören.
Sie können Google Voice auch anstelle des Fernsprechdienstes Ihres
Mobilfunkanbieters für Auslandsgespräche verwenden und somit die
Vorteile der günstigen Auslandstarife von Google Voice nutzen.
Falls Sie bereits ein Google Voice-Konto mit einer Google-Nummer
besitzen, können Sie Ihr Telefon so konfigurieren, dass bestimmte oder
alle Anrufe über Google Voice getätigt werden. Die Anrufer sehen Ihre
Google-Nummer als Anrufer-ID anstelle Ihrer Mobiltelefonnummer.
Weitere Informationen über Google Voice und über den Erhalt einer
Google Voice-Nummer finden Sie unter http://www.google.com/voice.
Google Voice ist derzeit nur in den USA verfügbar.
Inhalt dieses Abschnitts
"Öffnen von Google Voice und Ihres Posteingangs" auf Seite 196
"Lesen oder Abhören der Mailbox" auf Seite 198
"Austauschen von Textnachrichten" auf Seite 200
"Markieren von Nachrichten" auf Seite 202
"Anzeigen von Konversationen anhand der Labels" auf Seite 203
"Konfigurieren von Google Voice" auf Seite 204
"Tätigen von Anrufen mit Google Voice" auf Seite 206
"Ändern der Google Voice-Einstellungen" auf Seite 207
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Voice
196
Öffnen von Google Voice und Ihres Posteingangs
Mit Google Voice können Sie Ihren Google Voice-Posteingang prüfen, Nachrichten
austauschen und andere Aufgaben ausführen.
Die Voice-Anwendung verwenden Sie nicht für Anrufe. Hierfür verwenden Sie die
Telefonanwendungen. Weitere Informationen finden Sie unter "Tätigen von Anrufen
mit Google Voice" auf Seite 206.
Beim ersten Öffnen von Google Voice werden Sie aufgefordert, Google Voice zu
konfigurieren, wie unter "Konfigurieren von Google Voice" auf Seite 204 beschrieben.
Öffnen von Google Voice
S Berühren Sie das Google Voice-Symbol
Startbildschirm.
in der Übersicht oder auf dem
Unter "Öffnen und Wechseln von Anwendungen" auf Seite 43 erfahren Sie mehr
darüber, wie Sie Anwendungen öffnen und zwischen ihnen wechseln.
Beim ersten Öffnen von Google Voice wird Ihnen ein Setup-Assistent angeboten,
der Sie bei der Auswahl der Google Voice-Funktionen, die Sie mit Ihrem Telefon
verwenden können, unterstützt und durch die Konfiguration der von Ihnen
ausgewählten Funktionen führt.
Nach dem ersten Setup öffnet Google Voice den zuletzt angesehenen Bildschirm oder
Ihren Posteingang, falls Sie Google Voice seit längerer Zeit nicht mehr verwendet haben.
Ihr Posteingang zeigt alle empfangenen Mailbox-Nachrichten mit einem -Symbol
und alle Textnachrichten mit einem -Symbol zusammen mit dem Absender, dem
Empfangsdatum der Nachricht sowie den ersten Wörtern der Nachricht an.
Berühren Sie eine Mailbox- oder eine
Textnachricht, um sie zu öffnen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Voice
197
Öffnen Ihres Posteingangs
Sie können von jedem Google Voice-Bildschirm zu Ihrem Posteingang zurückkehren.
S Drücken Sie die Zurück
-Taste, bis der Posteingang-Bildschirm erscheint.
Prüfen Ihres Kontoguthabens
Beim ersten Einrichten eines Google Voice-Kontos haben Sie ein Guthaben von 0,10
US-Dollar für gebührenpflichtige Anrufe. Sie müssen sich über einen Browser in Ihrem
Konto anmelden, um Guthaben hinzuzufügen. Ihr aktuelles Guthaben können Sie
jedoch über das Telefon prüfen.
S Drücken Sie im Google Voice-Posteingang die Menütaste
die Option Guthaben.
und berühren Sie
Ein Dialogfeld zeigt Ihr aktuelles Kontoguthaben an.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Voice
198
Lesen oder Abhören der Mailbox
Ihr Google Voice-Posteingang enthält eine Liste mit empfangenen MailboxNachrichten. Sie können Ihre Mailbox auch über die Telefonanwendung abhören,
genau wie Sie die Mailbox über den Mailbox-Dienst Ihres Mobilfunkanbieters abhören.
Weitere Informationen finden Sie unter "Abhören der Mailbox" auf Seite 95.
Transkripte Ihrer Mailbox-Nachrichten erhalten Sie auch per E-Mail.
So lesen Sie ein Transkript Ihrer Mailbox-Nachricht:
1
Öffnen Sie Google Voice und Ihren Posteingang.
Weitere Informationen finden Sie unter "Öffnen von Google Voice und Ihres
Posteingangs" auf Seite 196.
Ihr Posteingang zeigt Ihre Nachrichten an. Jede Nachricht wird zusammen mit
dem Absender, dem Empfangsdatum sowie einem Transkript des Anfangs der
Nachricht angezeigt.
2 Berühren Sie eine Nachricht, um sie zu lesen.
Das Transkript der Nachricht wird in einem Fenster geöffnet, in dem auch
Informationen über die Nachricht, einschließlich Name und Telefonnummer des
Absenders, enthalten sind.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Voice
199
Abhören Ihrer Mailbox
1
Öffnen Sie Google Voice und Ihren Posteingang.
2 Berühren Sie eine Nachricht, um sie abzuhören.
Die Steuerelemente zum Abhören der Mailbox befinden sich unten auf dem
Bildschirm.
3 Berühren Sie das Wiedergabesymbol
, um die Nachricht abzuhören.
Die Nachricht wird abhängig von Ihren Einstellungen über den Kopfhörer oder die
Lautsprecher wiedergegeben. Weitere Informationen finden Sie unter "Ändern der
Google Voice-Einstellungen" auf Seite 207.
Berühren Sie das Lautsprechersymbol
, um die Nachricht über den
Lautsprecher des Telefons statt über den Kopfhörer abzuspielen.
Sie können die Wiedergabe auch anhalten und fortsetzen, und Sie können den
Fortschrittsbalken vor und zurück bewegen, um die unterschiedlichen Teile der
Nachricht abzuhören.
Antworten auf eine Nachricht
1
Öffnen Sie eine Nachricht, wie Sie diese zum Lesen oder Abhören öffnen würden.
2 Drücken Sie die Menütaste
und berühren Sie die Option Anruf oder Text.
Wenn Sie die Option Anruf wählen, öffnet sich die Telefonanwendung und die
Person, die die Nachricht hinterlassen hat, wird angerufen.
Wenn Sie die Option Text wählen, öffnet sich ein Google Voice-Fenster, in dem Sie
eine Textnachricht verfassen können, wie unter "Austauschen von
Textnachrichten" auf Seite 200 beschrieben.
Löschen einer Nachricht
S Öffnen Sie eine Nachricht, wie Sie diese zum Lesen oder Abhören öffnen würden.
Drücken Sie die Menütaste , berühren Sie die Option Mehr und dann
Löschen.
ODER
S Berühren Sie die Nachricht im Posteingang oder in einem anderen Ordner mit
gekennzeichneten Nachrichten und halten Sie sie gedrückt. Berühren Sie
daraufhin im angezeigten Menü die Option Löschen.
Rufen Sie Ihre gelöschten Nachrichten auf, indem Sie Nachrichten mit dem Label
"Papierkorb" anzeigen. Weitere Informationen finden Sie unter "Anzeigen von
Konversationen anhand der Labels" auf Seite 203.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Voice
200
Austauschen von Textnachrichten
Mit Google Voice können Sie Textnachrichten (SMS) senden und empfangen.
Senden einer Textnachricht
1
Öffnen Sie Ihren Posteingang.
2 Drücken Sie die Menütaste
und berühren Sie die Option Schreiben.
3 Geben Sie die Telefonnummer ein, an die Sie die Nachricht senden möchten.
Sie können auch den Namen eines Kontakts mit einer Mobilnummer eingeben.
4 Geben Sie eine kurze Textnachricht ein.
5 Berühren Sie die Option Senden.
Lesen und Beantworten einer Textnachricht
Wenn eine Textnachricht an Ihre Google Voice-Nummer gesendet wird, erhalten Sie
eine Benachrichtigung, dass diese Textnachricht in Ihrem Google Voice-Posteingang
eingegangen ist.
1
Öffnen Sie den Benachrichtigungsbereich und berühren Sie die Benachrichtigung,
die besagt, dass Sie eine Nachricht haben.
Weitere Informationen finden Sie unter "Verwalten von Benachrichtigungen" auf
Seite 32.
Sie können auch jede beliebige Nachricht in Ihrem Posteingang berühren.
Die Nachricht und alle vorherigen Nachrichten in der Konversation werden
angezeigt.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Voice
201
2 Zum Beantworten der Nachricht geben Sie eine Kurznachricht ein und berühren
die Option Senden.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Voice
202
Markieren von Nachrichten
Sie können Mailbox- und Textnachrichten mit einem Stern markieren, um sie
problemlos zurückzuverfolgen.
Markieren einer Nachricht
S Öffnen Sie eine Liste mit Nachrichten in Ihrem Posteingang oder einem anderen
Ordner und berühren Sie den Stern einer Nachricht.
Der Stern färbt sich golden
.
Aufheben der Markierung einer Nachricht
S Berühren Sie das Sternsymbol noch einmal.
Anzeigen Ihrer markierten Nachrichten
Sie können einen Ordner öffnen, der nur Ihre markierten Nachrichten enthält.
1
Drücken Sie im geöffneten Posteingang oder einem anderen Nachrichtenordner
die Menütaste
und berühren Sie die Option Labels.
Weitere Informationen finden Sie unter "Anzeigen von Konversationen anhand der
Labels" auf Seite 203.
2 Berühren Sie Markiert.
Ein Ordner mit einer Liste Ihrer markierten Nachrichten wird geöffnet.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Voice
203
Anzeigen von Konversationen anhand der Labels
Sie können eine Liste mit Nachrichten anzeigen, die über das gleiche Label verfügen,
wie z. B. Mailbox, Text, Getätigt, Empfangen und mehr.
1
Drücken Sie im geöffneten Posteingang oder einem anderen Nachrichtenordner
die Menütaste
und berühren Sie die Option Labels.
Google Voice-Label werden in einer durchblätterbaren Liste angezeigt.
Die Anzahl der Nachrichten mit diesem
Label, die ungelesen sind
Berühren Sie ein Label, um einen Ordner
zu öffnen, der die Nachrichten mit
diesem Label auflistet.
2 Berühren Sie ein Label, um einen Ordner anzuzeigen, der die Nachrichten mit
diesem Label enthält.
Der Ordner gleicht Ihrem Posteingang. Anstelle von "Posteingang" wird allerdings
das Label in der Titelzeile angezeigt. Die Arbeit in den gekennzeichneten
Konversationslisten entspricht der in Ihrem Posteingang.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Voice
204
Konfigurieren von Google Voice
Beim ersten Öffnen von Google Voice wird Ihnen ein Assistent angeboten, der Sie bei
der Konfiguration von Google Voice-Diensten, die Sie mit Ihrem Telefon verwenden
können, unterstützt. Wenn Sie sich abmelden, erscheint der Assistent beim nächsten
Starten von Google Voice erneut. Sie können jederzeit auch die Dienste ändern, indem
Sie die Einstellungen von Google Voice anpassen. Weitere Informationen finden Sie
unter "Ändern der Google Voice-Einstellungen" auf Seite 207.
Konfigurieren von Google Voice
1
Öffnen Sie Google Voice.
Der Begrüßungsbildschirm wird geöffnet, auf dem Sie mit der Konfiguration von
Google Voice auf Ihrem Telefon beginnen. Die Optionen, die Ihnen der Assistent
anbietet, sind davon abhängig, ob Sie bereits ein Google Voice-Konto besitzen und
welche Funktionen Ihr Mobilfunkanbieter unterstützt.
2 Melden Sie sich in Google Voice an.
Das Konto, in dem Sie sich anmelden, ist das Google-Konto, dessen Posteingang
Sie zum Lesen von Nachrichten öffnen. Dies ist auch das Google-Konto, das Sie
für alle anderen Google Voice-Dienste, die Sie für die Nutzung mit Ihrem Telefon
ausgewählt haben, verwenden.
Berühren Sie die Option Anmelden, um sich in Ihrem primären Google-Konto auf
Ihrem Telefon anzumelden. Sie können auch Anderes Konto verwenden
berühren, um sich mit einem anderen Google-Konto anzumelden.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Voice
205
3 Wenn Sie dazu aufgefordert werden, berühren Sie "Weiter", um Ihre
Telefonnummer per Textnachricht zu bestätigen.
Google Voice stellt in diesem Schritt sicher, dass eine Kommunikation mit Ihrem
Telefon aufgebaut werden kann.
4 Geben Sie eine Mailbox-PIN ein.
Dies ist der Code, mit dem Sie Ihre Mailbox über die Telefonanwendung prüfen.
5 Wählen Sie aus, welche Anrufe Sie über Google Voice tätigen möchten.
Sie können auswählen, dass alle Auslandsgespräche über Google Voice getätigt
werden und können somit die Vorteile der günstigen Auslandstarife von
Google Voice nutzen. Sie haben aber auch die Möglichkeit, bei jedem Anruf Ihre
Wahl zu treffen oder Google Voice niemals für Anrufe zu verwenden.
Wenn Sie sich in ein Google-Konto mit einer Google Voice-Nummer angemeldet
haben, können Sie festlegen, dass alle Anrufe über Google Voice getätigt werden.
In diesem Fall sehen die Anrufer Ihre Google Voice-Nummer als Ihre Anrufer-ID
anstelle Ihrer Mobiltelefonnummer.
6 Konfigurieren Sie Ihren Mailbox-Dienst.
Die Google Voice-Anwendung öffnet die Option "Einstellungen". Hier werden Sie
aufgefordert, Google Voice oder Ihren Mobilfunkanbieter als Ihren Mailbox-Dienst
auszuwählen.
7 Drücken Sie Zurück
haben.
, wenn Sie die Konfiguration der Mailbox abgeschlossen
8 Berühren Sie "Beenden" auf dem Bildschirm, auf dem die Synchronisierung des
Posteingangs beschrieben wird.
Weitere Informationen finden Sie unter "Einstellungen für die Synchronisierung
und Benachrichtigungen" auf Seite 208.
Ihr Google Voice-Posteingang wird geöffnet. Weitere Informationen zu den ersten
Schritten mit Google Voice finden Sie unter "Öffnen von Google Voice und Ihres
Posteingangs" auf Seite 196.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Voice
206
Tätigen von Anrufen mit Google Voice
Abhängig davon, ob Sie eine Google-Telefonnummer besitzen und welche
Konfigurationen Sie für Google Voice auf Ihrem Telefon vorgenommen haben, gibt es
kaum Unterschiede zwischen Anrufen über Google Voice und über Ihren
Mobilfunkanbieter.
1
Rufen Sie einen Kontakt an, wie Sie es ohne Google Voice machen würden.
2 Wenn Sie Google Voice so konfiguriert haben, dass Sie bei jedem Anruf auswählen
können, ob Anrufe über Google Voice erfolgen sollen, berühren Sie im Dialogfeld
die Option Mit Google Voice anrufen.
Wenn Google Voice so konfiguriert ist, dass alle Anrufe über Google Voice getätigt
werden, erscheint dieses Dialogfenster nicht.
Google Voice zeigt eine Nachricht an, die Ihnen mitteilt, dass Ihr Anruf über
Google Voice getätigt wird.
Falls es sich bei dem Anruf um einen gebührenpflichtigen Anruf handelt, zeigt
Google Voice eine Nachricht an, die den Minutentarif sowie die Anzahl der
Minuten, die Ihnen zu diesem Tarif mit dem restlichen Guthaben Ihres
Google Voice-Kontos zur Verfügung stehen, angibt.
Setzen Sie Ihren Anruf fort, wie Sie es ohne Google Voice machen würden, wie
unter "Tätigen und Empfangen von Anrufen" auf Seite 85 beschrieben.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Voice
207
Ändern der Google Voice-Einstellungen
Sie können eine Vielzahl von Google Voice-Einstellungen ändern, einschließlich der
auf Ihrem Telefon zu verwendenden Dienste und der Benachrichtigungsart beim
Empfang neuer Nachrichten.
S Zum Ändern aller Google Voice-Einstellungen mit Ausnahme der zu
verwendenden Mailbox-Dienste öffnen Sie Ihren Google Voice-Posteingang,
drücken Sie die Menütaste
und berühren Sie die Option Einstellungen.
S Die zu verwendenden Mailbox-Dienste ändern Sie über die Option "Einstellungen".
Weitere Informationen finden Sie unter "Anrufeinstellungen" auf Seite 387.
Allgemeine Einstellungen
Anrufe tätigen Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie konfigurieren können, ob
Google Voice für bestimmte oder alle Anrufe verwendet werden soll, wie unter
"Konfigurieren von Google Voice" auf Seite 204 beschrieben.
Nummer dieses Telefons Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie die Telefonnummer
Ihres Telefons für die Verwendung mit Google Voice ändern oder hinzufügen können.
Mailbox-Wiedergabe Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie konfigurieren können, ob
die Mailbox standardmäßig über die Kopfhörer oder Lautsprecher Ihres Telefons
abgehört werden soll.
Synchronisierung und Benachrichtigungen Weitere Informationen finden
Sie unter "Einstellungen für die Synchronisierung und Benachrichtigungen" auf
Seite 208.
Abmelden Berühren Sie diese Option, um die Verwendung aller Google VoiceDienste auf Ihrem Telefon zu beenden und den Mailbox-Dienst Ihres
Mobilfunkanbieters sowie die Telefonnummer Ihres Telefons als Anrufer-ID wieder zu
verwenden. Beim nächsten Starten von Google Voice werden Sie von dem
Assistenten aufgefordert, die Konfiguration erneut vorzunehmen. Weitere
Informationen finden Sie unter "Konfigurieren von Google Voice" auf Seite 204.
Rechtliche Hinweise Berühren Sie diese Option, um einen Bildschirm zu öffnen,
auf dem Sie die Nutzungsbedingungen, Datenschutzbestimmungen, Programmrichtlinien
und andere wichtige rechtliche Hinweise für Google Voice lesen können.
Meine Google Voice-Nummer Zeigt die Google Voice-Nummer an, die Sie zum
Tätigen und Empfangen von Anrufen auf diesem Telefon konfiguriert haben.
Build-Nummer Die Version von Google Voice, die auf Ihrem Telefon installiert ist.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Voice
208
Einstellungen für die Synchronisierung und
Benachrichtigungen
Posteingang synchronisieren Aktivieren Sie diese Einstellung, um
Benachrichtigungen von Google Voice zu empfangen, sobald neue Nachrichten in
Ihrem Posteingang eingehen. Um diese Funktion verwenden zu können, müssen Sie
die Option "Hintergrunddaten" in den Einstellungen für Konten & Synchronisierung
aktivieren (siehe "Einstellungen für Konten & Synchronisierung" auf Seite 398).
Hintergrunddaten Berühren Sie diese Einstellung, um die Einstellungen für
Konten & Synchronisierung zu öffnen (siehe "Einstellungen für Konten &
Synchronisierung" auf Seite 398).
Benachrichtigungen per Textnachricht Aktivieren Sie diese Option, um eine
Benachrichtigung in der Statuszeile zu erhalten, sobald Sie eine neue Nachricht in
Ihrem Google Voice-Posteingang empfangen. Aktivieren Sie nicht gleichzeitig diese
Funktion und die Funktion zum Synchronisieren des Posteingangs, sonst erhalten Sie
für jede neue Nachricht zwei Benachrichtigungen.
Posteingangsbenachrichtigungen Aktivieren Sie diese Einstellungen, um
Benachrichtigungen zu neuen Nachrichten zu empfangen.
Klingelton auswählen Wählen Sie einen Klingelton aus, der zu hören sein soll,
wenn Sie eine Benachrichtigung von Google Voice erhalten.
Vibration Das Telefon vibriert, wenn Sie eine Benachrichtigung von Google Voice
erhalten.
Licht Der Trackball blinkt, wenn Sie eine Benachrichtigung von Google Voice
erhalten.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
209
Google Talk
Google Talk ist der Chat-Service von Google. Sie können mit
Google Talk in Echtzeit mit anderen Google Talk-Teilnehmern über das
Telefon, über das Web oder über eine Desktop-Anwendung
kommunizieren.
Inhalt dieses Abschnitts
"Anmelden und Öffnen der Kontaktliste" auf Seite 210
"Chatten mit Freunden" auf Seite 212
"Einsehen und Ändern Ihres Onlinestatus" auf Seite 215
"Verwalten Ihrer Kontaktliste" auf Seite 217
"Ändern der Google Talk-Einstellungen" auf Seite 219
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Talk
210
Anmelden und Öffnen der Kontaktliste
Melden Sie sich in Google Talk an, wenn Sie mit Ihren Kontakten chatten möchten.
Sie bleiben solange angemeldet, bis Sie sich selbst wieder abmelden, auch wenn Sie
zwischenzeitlich andere Anwendungen nutzen.
Öffnen von Google Talk und Anmelden
S Berühren Sie das Google Talk-Symbol
Startbildschirm.
in der Übersicht oder auf dem
Unter "Öffnen und Wechseln von Anwendungen" auf Seite 43 erfahren Sie mehr
darüber, wie Sie Anwendungen öffnen und zwischen ihnen wechseln.
Beim ersten Öffnen von Google Talk wird Ihre Kontaktliste angezeigt. Diese Liste
enthält alle Kontakte, die Sie über Google Talk im Web, auf dem Telefon oder mit
einer Desktop-Anwendung hinzugefügt haben. Informationen zum Hinzufügen
von Freunden zu dieser Liste, die Sie dann zum Chatten einladen können, finden
Sie unter "Verwalten Ihrer Kontaktliste" auf Seite 217.
Ihr Onlinestatus.
Berühren Sie hier das Display, um einen persönlichen
Chat zu öffnen, an dem Sie teilnehmen.
Berühren Sie hier das Display, um einen Gruppenchat
zu öffnen, an dem Sie teilnehmen.
Berühren Sie eine Kontaktperson auf dem Display,
um sie zum Chatten einzuladen.
Informationen zum Einladen von Freunden zum Chatten und zum Annehmen von
Einladungen finden Sie unter "Chatten mit Freunden" auf Seite 212.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Talk
211
Zurückkehren zu Ihrer Kontaktliste
Sie können während eines Chats zu Ihrer Kontaktliste zurückkehren, etwa um weitere
Freunde einzuladen oder Freunde hinzuzufügen.
S Drücken Sie die Menütaste
und berühren Sie die Option Kontaktliste.
Abmelden in Google Talk
Sie können sich von Google Talk abmelden, falls Sie beispielsweise Ihre Chats und
Einladungen für Google Talk auf einem Computer fortsetzen möchten. Durch die
Abmeldung verlängert sich gegebenenfalls auch die Laufzeit Ihres Akkus.
S Drücken Sie in Ihrer Kontaktliste die Taste Menü
Abmelden.
und berühren Sie
Sie erhalten nun keine Chat-Benachrichtigungen mehr und keine Informationen
zum Google Talk-Status Ihrer Freunde in anderen Anwendungen wie Google Mail.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Talk
212
Chatten mit Freunden
Chatten mit einer Freundin bzw. einem Freund
1
Wählen Sie einen Kontakt in der Kontaktliste aus.
Falls Sie bereits mit jemandem chatten, können Sie über Menü
Kontaktliste weitere Personen zum Chat einladen.
und
Der Chat-Bildschirm wird geöffnet.
2 Geben Sie Ihre Nachricht ein und berühren Sie die Option Senden.
Chat-Teilnehmer und ihr Onlinestatus
Neben den ausgetauschten Nachrichten
werden auch Informationen zum Chat
angezeigt, beispielsweise ob der Chat
gespeichert wird.
Geben Sie eine Nachricht ein und
berühren Sie die Option Senden.
Neben den gesendeten und empfangenen Nachrichten werden auf dem
Bildschirm auch Informationen zum Chat angezeigt. Dazu gehören etwa die
Uhrzeit, zu der eine Nachricht gesendet wurde, falls keine unmittelbare Antwort
erfolgt, oder ob der Chat öffentlich ist, also gespeichert wird.
Sie können ein "Smiley" (Emoticon) über die Bildschirmtastatur eingeben, indem
Sie die Smiley-Taste gedrückt halten und dann das gewünschte Smiley auswählen.
Drücken Sie alternativ die Menütaste
und berühren Sie die Option Mehr >
Smiley einfügen, um eine scrollbare Liste mit Smileys zu öffnen.
Ihre Chat-Sitzung bleibt geöffnet, bis Sie sie beenden.
Freunde, mit denen Sie chatten, werden oben in der Kontaktliste angezeigt.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Talk
213
Annehmen einer Einladung zum Chatten
Wenn ein Kontakt Ihnen eine Google Talk-Nachricht sendet, erhalten Sie eine
Benachrichtigung. Deren Eintrag in der Kontaktliste springt nach oben und zeigt die
Meldung an.
S Wählen Sie den Kontakt durch Berühren des Displays in der Kontaktliste aus.
ODER
S Öffnen Sie das Benachrichtigungsfenster und berühren Sie die ChatBenachrichtigung.
Weitere Informationen finden Sie unter "Verwalten von Benachrichtigungen" auf
Seite 32.
Ein Chat-Fenster wird geöffnet, in dem Sie Nachrichten mit Ihrer Kontaktperson
austauschen können.
Wechseln zwischen laufenden Chat-Gesprächen
Falls Sie mehrere Gespräche gleichzeitig führen, können Sie zwischen diesen Chats
wechseln.
S Berühren Sie in der Kontaktliste den Namen der Person, mit der Sie chatten
möchten.
ODER
S Drücken Sie in einem Chat-Bildschirm oder in der Kontaktliste die Taste Menü
und wählen Sie die Option Chat wechseln. Berühren Sie anschließend den
Kontakt, mit dem Sie chatten möchten.
ODER
S Ziehen Sie während eines Chats Ihren Finger nach links oder rechts über den
Bildschirm.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Talk
214
Einladen von Freunden zu einem Gruppen-Chat
Sie können während eines Chats weitere Freunde zur Teilnahme an dem Gespräch in
der Gruppe einladen.
1
Drücken Sie in einem Chat-Bildschirm die Taste Menü
Option Zum Chatten einladen.
und berühren Sie die
2 Berühren Sie den Namen des Kontakts, den Sie einladen möchten.
Die eingeladene Person und die derzeitigen Teilnehmer erhalten eine Einladung für
einen Gruppen-Chat. Alle Teilnehmer, die die Einladung annehmen, treten dem
Gruppen-Chat bei.
Bei einem Gruppen-Chat können alle Teilnehmer alle Nachrichten sehen.
Gruppen-Chats werden am Anfang der Kontaktliste mit einem entsprechenden
Symbol angezeigt.
Öffentliches bzw. vertrauliches Chatten
Ihre Google Talk-Nachrichten werden gespeichert, sodass Sie sie später noch einmal
lesen und im Ordner "Chats" in Google Mail durchsuchen können. Falls Sie die ChatNachrichten lieber nicht speichern möchten, können Sie auch vertraulich chatten.
S Drücken Sie in einem Chat-Bildschirm die Taste Menü
Option Chat vertraulich.
und berühren Sie die
Falls die Nachrichten im Chat später wieder gespeichert werden sollen, drücken
Sie die Taste Menü
und wählen Sie die Option Chat nicht vertraulich.
Beenden eines Chat-Gesprächs
Nachdem Sie einen Chat beendet haben, steht die Kontaktperson nicht mehr am
Anfang der Kontaktliste und das Gespräch wird nicht mehr im Chat-Fenster
angezeigt. Der Text des Chats wird aufbewahrt. Falls Sie den Chat erneut beginnen,
wird die Konversation ab der Stelle, an der Sie sie beendet haben, in einem neuen
Chat-Fenster angezeigt.
S Halten Sie in Ihrer Kontaktliste die Kontaktperson gedrückt, mit der Sie den Chat
beenden möchten, und berühren Sie in dem angezeigten Menü die Option Chat
beenden.
ODER
S Drücken Sie in einem Chat-Bildschirm die Taste Menü
Option Chat beenden.
AUG-2.3-103-DE
und berühren Sie die
Android-Nutzerhandbuch
Google Talk
215
Einsehen und Ändern Ihres Onlinestatus
Symbole in Google Talk, Google Mail, Google Maps und anderen Anwendungen zeigen
Ihren und den Google Talk-Status Ihrer Freunde an.
Verfügbar: Die betreffende Person ist in Google Talk angemeldet und für
einen Chat verfügbar.
Abwesend: Die betreffende Person ist in Google Talk angemeldet, aber
nicht aktiv.
Nicht verfügbar: Die betreffende Person ist in Google Talk angemeldet, hat
allerdings keine Zeit zum Chatten.
Die betreffende Person ist nicht in Google Talk angemeldet.
Unsichtbar: Sie sind in Google Talk angemeldet, werden den anderen Teilnehmern jedoch nicht als angemeldet angezeigt.
Sie können Ihren Online-Status ändern. Sie können außerdem die Statusmeldung, die
Sie mit anderen Google Talk-Nutzern gemeinsam verwenden, und die Bilder ändern,
die die anderen Nutzer sehen.
Ändern Ihres Onlinestatus
1
Berühren Sie Ihren eigenen Eintrag oben in Ihrer Kontaktliste.
2 Berühren Sie oben auf dem Bildschirm, der geöffnet wird, das Statusmenü.
Berühren Sie Ihr Bild, um es zu ändern.
Berühren Sie Ihren Onlinestatus, um ihn
zu ändern.
Geben Sie eine Statusmeldung ein.
Berühren Sie diesen Bereich, um eine
kürzlich verwendete Statusmeldung zu
verwenden.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Talk
216
3 Berühren Sie einen Status im Dialogfeld.
4 Berühren Sie die Option Fertig.
Ihr Status und Ihre Statusnachricht werden in den Kontaktlisten Ihrer Freunde und
an allen Stellen, an denen der Status oder eine Statusnachricht erscheint,
angezeigt.
Ändern Ihrer Statusnachricht
1
Berühren Sie Ihren eigenen Eintrag oben in Ihrer Kontaktliste.
2 Geben Sie auf dem Bildschirm, der geöffnet wird, eine Statusmeldung ein, oder
bearbeiten Sie sie, wenn sie bereits vorhanden ist.
Neben den standardmäßigen Statuseinstellungen "Verfügbar", "Nicht verfügbar"
und "Unsichtbar" können Sie auch eine von Ihnen zuvor eingegebene Nachricht
auswählen. Alternativ können Sie die Taste Menü
drücken und dann die Option
Benutzerdef. Nachricht löschen berühren, um Ihre eigene Nachricht zu
löschen und eine neue Nachricht einzugeben.
3 Berühren Sie die Option "Fertig".
Ändern Ihres Bildes
1
Berühren Sie Ihren eigenen Eintrag oben in Ihrer Kontaktliste.
2 Berühren Sie auf dem Bildschirm, der geöffnet wird, Ihr Bild oben links.
3 Berühren Sie in dem Dialogfeld, das geöffnet wird, die Option Ändern, oder
berühren Sie Entfernen, um Ihr Bild zu entfernen und später zu ersetzen.
Es wird ein Galeriebildschirm mit allen Bildern auf Ihrem Telefon, organisiert nach
Gruppen, geöffnet. Das Browsen in den Bildern ist unter "Arbeiten mit Bildern" auf
Seite 306 beschrieben.
4 Öffnen Sie eine Sammlung und berühren Sie dann das zu verwendende Bild.
5 Schneiden Sie das Bild zu.
Informationen zum Zuschneiden von Bildern finden Sie unter "Arbeiten mit
Bildern" auf Seite 306.
6 Berühren Sie Speichern.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Talk
217
Verwalten Ihrer Kontaktliste
Ihre Google Talk-Kontaktliste enthält die Freunde, die Sie eingeladen bzw. deren
Einladungen Sie angenommen haben. Freunde können sich gegenseitig zum Chatten
in Google Talk einladen und den Onlinestatus der anderen Teilnehmer in Google Talk
und in anderen Anwendungen wie Google Mail und Google Maps sehen.
Die Google Talk-Kontaktliste wird anhand des Onlinestatus Ihrer Freunde sortiert:
Aktive Chats, Online, Nicht verfügbar und Offline. Innerhalb der einzelnen
Statusgruppen werden Ihre Freunde in alphabetischer Reihenfolge angezeigt.
Hinzufügen einer Freundin bzw. eines Freundes zu Ihrer Kontaktliste
Sie können alle Personen mit einem Google-Konto einladen, Ihr Freund in Google Talk
zu werden, sodass Sie miteinander chatten und den Onlinestatus der anderen
Personen sehen können.
1
Drücken Sie in der Kontaktliste die Taste Menü
hinzufügen.
und wählen Sie Freunde
2 Geben Sie die Adresse des Kontakts ein und berühren Sie die Option Einladung
senden.
Die Adresse des Kontakts in Google Talk ist eine Google Mail-Adresse oder eine
andere E-Mail-Adresse, die für die Verbindung mit Google Talk konfiguriert ist.
Anzeigen und Akzeptieren einer Freundschaftseinladung
Wenn Kontakte Sie einladen, Freunde in Google Talk zu werden, erhalten Sie eine
Benachrichtigung in der Statusleiste und die Einladung wird in Ihrer Kontaktliste
angezeigt.
1
Wählen Sie die Einladung in der Kontaktliste aus.
2 Berühren Sie in dem angezeigten Menü die Option Akzeptieren.
Falls Sie nicht mit dem Sender der Einladung chatten und ihm nicht Ihren
Google Talk-Status anzeigen möchten, wählen Sie Abbrechen.
Anzeigen einer Liste ausstehender Einladungen an Freunde
S Drücken Sie in der Kontaktliste die Taste Menü
Einladungen.
und berühren Sie Mehr >
Alle Kontakte, die Sie als Freunde in Google Talk eingeladen haben, werden in der
Liste aufgeführt, bis sie Ihre Einladung akzeptiert oder abgelehnt haben.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Talk
218
Anzeigen aller Freunde oder nur Ihrer beliebtesten Kontakte
Standardmäßig werden in der Kontaktliste nur die Freunde angezeigt, mit denen Sie
häufig chatten, also Ihre beliebtesten Kontakte. Sie können aber auch alle Ihre
Freunde anzeigen.
S Drücken Sie in der Kontaktliste die Taste Menü
aus.
und wählen Sie Alle Freunde
Falls Sie später wieder nur Ihre beliebtesten Kontakte anzeigen möchten, berühren
Sie im Menü die Option Beliebteste Kontakte.
Kennzeichnen einer Freundin bzw. eines Freundes als beliebten Kontakt
Es besteht die Möglichkeit, bestimmte Freunde immer in der Liste Ihrer beliebtesten
Kontakte anzuzeigen.
1
Halten Sie in der Kontaktliste den Namen des gewünschten Kontakts gedrückt.
Falls die betreffende Person nicht angezeigt wird, drücken Sie die Taste Menü
und wählen Sie Alle Freunde aus.
2 Berühren Sie in dem angezeigten Menü die Option Freund immer anzeigen.
Falls Sie einen Kontakt wieder aus dieser Liste entfernen möchten, halten Sie
seinen Namen in der Kontaktliste gedrückt. Berühren Sie in dem angezeigten
Menü die Option Freund automatisch anzeigen.
Blockieren einer Freundin bzw. eines Freundes
Sie können Freunde daran hindern, Ihnen Nachrichten zu senden. Blockierte Freunde
werden auch aus der Kontaktliste entfernt.
1
Halten Sie in der Kontaktliste den Namen des gewünschten Kontakts gedrückt.
Falls die betreffende Person nicht angezeigt wird, drücken Sie die Taste Menü
und wählen Sie Alle Freunde aus.
2 Berühren Sie in dem angezeigten Menü die Option Freund blockieren.
Sie können eine Liste Ihrer blockierten Freunde anzeigen, indem Sie die Taste
Menü
drücken und die Option Mehr > Blockiert berühren. Sie können eine
Blockierung wieder aufheben, indem Sie den entsprechenden Namen in der Liste
der blockierten Freunde berühren und dann in dem angezeigten Dialogfeld die
Option OK wählen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Talk
219
Ändern der Google Talk-Einstellungen
Sie können Google Talk so konfigurieren, dass Sie für jede empfangene ChatNachricht eine Benachrichtigung mit dem Inhalt der Nachricht erhalten. Sie können
auch einen Klingelton auswählen und festlegen, dass das Telefon zur
Benachrichtigung vibriert.
Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, Google Talk so einzurichten, dass Sie beim
Einschalten des Telefons automatisch angemeldet werden. Sie können auch
festlegen, ob neben Ihrem Namen in der Kontaktliste anderer Personen die
Mobilanzeige zu sehen sein soll.
Konfigurieren der Benachrichtigungen für neue Google Talk-Nachrichten
1
Drücken Sie in der Kontaktliste die Taste Menü
Einstellungen.
und berühren Sie
2 Aktivieren bzw. deaktivieren Sie die Option Chat-Benachrichtigung, um
festzulegen, ob in der Statusleiste eine Benachrichtigung angezeigt werden soll,
wenn eine neue Chat-Nachricht eintrifft.
3 Berühren Sie die Option Klingelton auswählen, um eine Liste mit Klingeltönen
zu öffnen, in der Sie auswählen können, mit welchem Ton Sie auf einen neuen
Chat aufmerksam gemacht werden möchten.
4 Berühren Sie Vibrieren, um festzulegen, ob das Telefon vibriert, wenn Sie eine
Benachrichtigung zu einer neuen Nachricht erhalten, wenn sich das Telefon im
Lautlos-Modus befindet, oder niemals.
Konfigurieren der Benachrichtigungen für Einladungen neuer Freunde
1
Drücken Sie in der Kontaktliste die Menütaste
Einstellungen.
und berühren Sie
2 Aktivieren bzw. deaktivieren Sie die Option Einladungsbenachrichtigungen,
um festzulegen, ob in der Statusleiste eine Benachrichtigung angezeigt werden
soll, wenn jemand Sie in Google Talk als Freundin bzw. Freund einlädt.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Talk
220
Ein- bzw. Ausblenden der Mobilanzeige
1
Drücken Sie in der Kontaktliste die Taste Menü
Einstellungen.
und berühren Sie dann
2 Aktivieren bzw. deaktivieren Sie die Option Mobilanzeige.
Bei aktivierter Mobilanzeige sehen Ihre Freunde in ihrer Kontaktliste neben
Ihrem Namen den Umriss eines kleinen Androiden, wenn Sie auf dem Telefon in
Google Talk angemeldet sind.
Ihre Kontaktperson ist auf ihrem Telefon
in Google Talk angemeldet.
Festlegen, ob Sie automatisch in Google Talk angemeldet werden
1
Drücken Sie in der Kontaktliste die Taste Menü
Einstellungen.
und berühren Sie dann
2 Aktivieren bzw. deaktivieren Sie die Option Autom. Anmeldung.
Ist die Option Autom. Anmeldung aktiviert, werden Sie automatisch in
Google Talk angemeldet, sobald Sie Ihr Telefon einschalten.
Informationen zum An- und Abmelden in Google Talk finden Sie unter "Anmelden
und Öffnen der Kontaktliste" auf Seite 210.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
221
E-Mail
In der E-Mail-Anwendung lesen und senden Sie E-Mail-Nachrichten
von anderen Diensten als Google Mail. Die E-Mail-Anwendung
beinhaltet einen Assistenten, mit dem Sie sie schnell und einfach für
verschiedene gängige E-Mail-Anbieter einrichten können.
Inhalt dieses Abschnitts
"Öffnen der E-Mail-Anwendung und des Bildschirms "Konten"" auf Seite 222
"Lesen von Nachrichten" auf Seite 225
"Beantworten von Nachrichten" auf Seite 227
"Markieren von Nachrichten" auf Seite 228
"Arbeiten mit Nachrichten im Stapel" auf Seite 229
"Verfassen und Senden von E-Mail-Nachrichten" auf Seite 230
"Arbeiten mit Ordnern für E-Mail-Konten" auf Seite 231
"Anhängen einer Signatur an Nachrichten" auf Seite 232
"Hinzufügen und Bearbeiten von E-Mail-Konten" auf Seite 233
"Ändern der Einstellungen von E-Mail-Konten" auf Seite 236
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
E-Mail
222
Öffnen der E-Mail-Anwendung und des
Bildschirms "Konten"
In der E-Mail-Anwendung lesen Sie E-Mail-Nachrichten von anderen Diensten als
Google Mail.
Öffnen der E-Mail-Anwendung
S Berühren Sie das Symbol "E-Mail"
im Startbildschirm bzw. in der Übersicht.
Weitere Informationen finden Sie unter "Öffnen und Wechseln von Anwendungen"
auf Seite 43.
Beim ersten Öffnen der E-Mail-Anwendung wird ein Setup-Assistent angezeigt, der
Sie wie unter "Hinzufügen und Bearbeiten von E-Mail-Konten" auf Seite 233
beschrieben durch die Einrichtung eines E-Mail-Kontos führt.
Nach der Einrichtung wird die E-Mail-Anwendung mit dem letzten angezeigten
Bildschirm geöffnet. Falls Sie die E-Mail-Anwendung längere Zeit nicht verwendet
haben, wird der Inhalt des Posteingangs angezeigt, sofern Sie nur über ein Konto
verfügen. Verfügen Sie über mehrere Konten, wird der Bildschirm "Konten" angezeigt.
Sie können im Startbildschirm eine Tastenkombination festlegen, damit Sie den
Posteingang eines Kontos direkt öffnen können. Weitere Informationen zum
Hinzufügen von Tastenkombinationen finden Sie unter "Anpassen des
Startbildschirms" auf Seite 46.
Öffnen Sie den Bildschirm "Konten".
Auf dem Bildschirm "Konten" wird der kombinierte Posteingang zusammen mit Ihren
E-Mail-Konten angezeigt. Enthält eines Ihrer Konten markierte Nachrichten, Entwürfe
oder nicht gesendete Nachrichten, werden auch die Ordner für die betreffenden
Elemente aus allen Konten angezeigt.
S Drücken Sie in einem Ordnerfenster die Taste Menü
Konten aus.
AUG-2.3-103-DE
und wählen Sie die Option
Android-Nutzerhandbuch
E-Mail
223
Berühren Sie diese Option, um den
kombinierten Posteingang zu öffnen.
Dieser enthält alle an Ihre verschiedenen
Konten gesendeten Nachrichten.
Berühren Sie diese Option, um eine Liste
aller Ihrer markierten Nachrichten zu öffnen.
Berühren Sie ein Konto, um den zugehörigen
Posteingang zu öffnen.
Berühren Sie dieses Symbol, um eine Liste
mit den Ordnern des Kontos zu öffnen.
Zu jedem Ordner und Konto auf dem Bildschirm "Konten" wird die Anzahl
ungelesener Nachrichten grün und die Gesamtzahl der Nachrichten grau
angezeigt.
Sie können einen Kombinationsordner wie den Ordner für den kombinierten
Posteingang berühren, damit die darin enthaltenen Nachrichten angezeigt
werden.
Wenn Sie ein Konto berühren, wird der zugehörige Posteingang angezeigt.
Berühren Sie hingegen das Ordnersymbol eines Kontos, wird eine Liste der
zugehörigen Ordner angezeigt.
Das standardmäßig zum Senden von E-Mail-Nachrichten verwendete Konto ist
mit einem Häkchen versehen.
Öffnen des kombinierten Posteingangs
Wenn Sie die E-Mail-Anwendung zum Senden und Empfangen von E-MailNachrichten aus mehreren Konten konfiguriert haben, können Sie alle an alle Konten
gesendeten Nachrichten im kombinierten Posteingang anzeigen.
1
Öffnen Sie den Bildschirm "Konten".
2 Berühren Sie Kombinierter Posteingang.
Die darin enthaltenen Nachrichten sind auf der linken Seite farblich nach Konto
codiert. Dabei werden die gleichen Farben verwendet, mit denen Ihre Konten auf
dem Bildschirm "Konten" farblich codiert sind.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
E-Mail
224
Eine ungelesene Nachricht.
Bereits gelesene Nachricht
Nachrichten werden dem Konto
entsprechend, an das sie gesendet wurden,
farblich codiert.
Nur ein Teil der zuletzt eingegangenen E-Mail-Nachrichten Ihres Kontos wird auf das
Telefon heruntergeladen. Möchten Sie ältere Nachrichten stapelweise für IMAP oder
POP3 herunterladen, berühren Sie unten in der Liste der E-Mails die Option Weitere
Nachrichten laden. Für Exchange ActiveSync-Konten können Sie ändern, wie
viele Tage oder Wochen E-Mails auf dem Telefon gespeichert werden sollen (siehe
"Hinzufügen und Bearbeiten von E-Mail-Konten" auf Seite 233).
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
E-Mail
225
Lesen von Nachrichten
Sie können Nachrichten im kombinierten Posteingang, im Posteingang oder in
anderen Ordnern für einzelne Konten lesen.
Wenn Sie eine neue Nachricht empfangen, erhalten Sie auch eine Benachrichtigung in
der Statusleiste, es sei denn, Sie haben E-Mail-Benachrichtigungen in den E-MailKontoeinstellungen deaktiviert. In diesen Einstellungen können Sie auch festlegen, ob
das Telefon bei E-Mail-Benachrichtigungen vibrieren oder einen Klingelton ausgeben
soll. Weitere Informationen finden Sie unter "Ändern der Kontoeinstellungen" auf
Seite 235. Wenn Sie eine E-Mail-Benachrichtigung berühren, wird sie im Posteingang
geöffnet.
Lesen einer Nachricht
1
Öffnen Sie den kombinierten Posteingang, den Posteingang eines Kontos oder
einen anderen Ordner mit Nachrichten.
2 Berühren Sie die Nachricht, die Sie lesen möchten.
Die Nachricht wird in einem Fenster geöffnet, das oben Informationen zum
Absender, zum Sendedatum und verwandte Informationen enthält. Darauf folgt
dann der eigentliche Inhalt der Nachricht.
Berühren Sie einen Pfeil, um die nächste
oder vorherige Nachricht im Ordner zu lesen.
Der Google Talk-Onlinestatus des Senders.
Anzeigen oder Speichern eines Anhangs
Berühren Sie diese Option, um die Nachricht
zu beantworten oder zu löschen.
Manche angehängte Bilder werden in der Nachricht angezeigt, manche sind mit
Schaltflächen zum Öffnen versehen. Die von Ihnen heruntergeladenen Anhänge
werden je nach Telefonmodell im USB-Speicher oder auf der SD-Karte des
Telefons gespeichert. Das Anzeigen, erneute Öffnen und Löschen der von Ihnen
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
E-Mail
226
heruntergeladenen Dateien wird unter "Verwalten von Downloads" auf Seite 58
beschrieben.
Neben dem Namen des Absenders einer Nachricht wird der jeweilige Google TalkOnlinestatus angezeigt. Berühren Sie die Statusanzeige, um Ihre Schnellkontakte
zu öffnen (siehe "Schnelle Verbindung zu Ihren Kontakten" auf Seite 49).
Sie können die Nachricht beantworten, weiterleiten, löschen oder andere Aktionen
wie in "Beantworten von Nachrichten" auf Seite 227 beschrieben durchführen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
E-Mail
227
Beantworten von Nachrichten
Sie können empfangene Nachrichten beantworten oder weiterleiten. Sie können
Nachrichten auch löschen oder anderweitig verwalten.
Beantworten oder Weiterleiten einer Nachricht
S Berühren Sie beim Lesen einer Nachricht Antworten oder Allen antworten.
ODER
S Drücken Sie die Taste Menü
oder Weiterleiten aus.
und wählen Sie Antworten, Allen antworten
Ein Fenster zum Verfassen einer Nachricht wird geöffnet, das bereits die Adressaten
(bei einer Antwort), den Betreff und eine Kopie der ursprünglichen Nachricht enthält.
Sie können diese Nachricht wie eine neue Nachricht senden. Dies wird unter
"Verfassen und Senden von E-Mail-Nachrichten" auf Seite 230 beschrieben.
Markieren einer Nachricht als ungelesen
Bereits gelesene Nachrichten können wieder in den Status "Ungelesen"
zurückversetzt werden, falls Sie sich dadurch z. B. selbst daran erinnern möchten, die
Nachricht später noch einmal zu lesen. Sie können auch einen Stapel an Nachrichten
als ungelesen markieren. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter "Arbeiten mit
Nachrichten im Stapel" auf Seite 229.
S Drücken Sie beim Lesen einer Nachricht die Menütaste
Option Als ungelesen markieren.
und wählen Sie die
Löschen einer Nachricht
Sie können Nachrichten aus den zugehörigen Ordnern löschen. Sie können auch
einen Stapel an Nachrichten löschen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter
"Arbeiten mit Nachrichten im Stapel" auf Seite 229.
S Berühren Sie beim Lesen einer Nachricht die Option Löschen.
ODER
S Drücken Sie die Taste Menü
und wählen Sie die Option Löschen.
Bei den meisten Konten werden gelöschte Nachrichten in einen Papierkorb
verschoben, sodass irrtümlich gelöschte Nachrichten wiederhergestellt werden
können.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
E-Mail
228
Markieren von Nachrichten
Sie können wichtige Nachrichten markieren, damit Sie sie immer im Blick haben.
Wenn Sie eine Nachricht markieren, wird auf dem Bildschirm "Konten" ein Ordner
"Markiert" hinzugefügt. Sie können auch einen Stapel von Nachrichten markieren.
Weitere Informationen hierzu finden Sie unter "Arbeiten mit Nachrichten im Stapel"
auf Seite 229.
Markieren einer Nachricht
S Berühren Sie beim Lesen einer Nachricht das Sternsymbol in der Kopfzeile.
ODER
S Berühren Sie beim Anzeigen einer Liste der Nachrichten in einem Ordner das
Sternsymbol einer Nachricht.
Das Sternsymbol färbt sich golden
.
Aufheben der Markierung einer Nachricht
S Berühren Sie das Sternsymbol noch einmal.
Anzeigen Ihrer markierten Nachrichten
Sie können einen Ordner öffnen, der die markierten Nachrichten aus allen Ihren
Konten enthält.
1
Öffnen Sie den Bildschirm "Konten".
Weitere Informationen finden Sie unter "Öffnen der E-Mail-Anwendung und des
Bildschirms "Konten"" auf Seite 222.
2 Berühren Sie Markiert.
Ein Ordner mit einer Liste aller markierten Nachrichten wird geöffnet.
Sie können auch den Ordner "Markiert" eines einzelnen Kontos öffnen. Weitere
Informationen finden Sie unter "Arbeiten mit Ordnern für E-Mail-Konten" auf
Seite 231.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
E-Mail
229
Arbeiten mit Nachrichten im Stapel
Sie können einen Stapel an Nachrichten gleichzeitig löschen oder als ungelesen
markieren.
1
Markieren Sie im Posteingang bzw. in der Mailbox die Nachrichten, die stapelweise
bearbeitet werden sollen.
Wenn Sie eine oder mehrere Nachrichten markieren, werden unten auf dem
Bildschirm die Schaltflächen Als ungelesen markieren, Markierung
hinzufügen und Löschen angezeigt.
2 Berühren Sie Als ungelesen markieren, Markierung hinzufügen oder
Löschen.
Sie können auch Menü
drücken und Auswahl aufheben.
Die gewählte Aktion betrifft den gesamten Nachrichtenstapel.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
E-Mail
230
Verfassen und Senden von E-Mail-Nachrichten
Sie können E-Mail-Nachrichten an Ihre Kontakte oder an andere Personen bzw.
Gruppen senden.
Verfassen und Senden einer Nachricht
1
Drücken Sie die Taste Menü
und wählen Sie die Option E-Mail Schreiben.
2 Geben Sie die Adresse ein.
Bei der Eingabe des Texts werden Ihnen passende Adressen aus Ihren Kontakten
vorgeschlagen. Berühren Sie eine der vorgeschlagenen Adressen oder geben Sie
eine neue Adresse ein. Trennen Sie mehrere Adressen durch ein Komma.
Weitere Informationen finden Sie unter "Kontakte" auf Seite 117.
3 Drücken Sie die Taste Menü
und wählen Sie "Cc"/"Bcc" hinzufügen aus,
um Adressaten für eine Kopie bzw. Blindkopie der Nachricht hinzuzufügen.
4 Geben Sie den Betreff der Nachricht ein.
5 Geben Sie den Text der Nachricht ein.
Weitere Informationen zum Eingeben und Bearbeiten von Text finden Sie unter
"Verwendung der Bildschirmtastatur" auf Seite 34 und unter "Textbearbeitung" auf
Seite 40.
6 Drücken Sie die Taste Menü
Nachricht ein Foto zu senden.
und wählen Sie Anhängen aus, um mit der
7 Berühren Sie die Option Senden.
Wenn Sie die Nachricht jetzt noch nicht senden möchten, berühren Sie die Option
Als Entwurf speichern. Damit wird die Nachricht im Ordner "Entwürfe"
gespeichert. Sie können den kombinierten Ordner "Entwürfe" für alle Konten auf
dem Bildschirm "Konten" oder nur den Ordner "Entwürfe" Ihres Kontos öffnen.
Weitere Informationen finden Sie unter "Arbeiten mit Ordnern für E-Mail-Konten"
auf Seite 231. Berühren Sie einen Nachrichtenentwurf in einem Ordner "Entwürfe",
um ihn weiter zu bearbeiten. Ihre Nachricht wird auch als Entwurf gespeichert,
wenn Sie die Taste Zurück drücken, bevor die Nachricht gesendet wurde.
Möchten Sie eine Nachricht einschließlich aller Entwürfe verwerfen, wählen Sie die
Option Verwerfen aus.
Falls Sie keine Verbindung zu einem Netzwerk haben, beispielsweise während
einer Flugreise, werden die gesendeten Nachrichten im Postausgang gespeichert,
bis Sie wieder mit einem Netzwerk verbunden sind. Sofern Nachrichten enthalten
sind, wird der Postausgang auf dem Bildschirm "Konten" angezeigt.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
E-Mail
231
Arbeiten mit Ordnern für E-Mail-Konten
Jedes Konto verfügt über die Ordner "Posteingang", "Postausgang", "Gesendet" und
"Entwürfe". Je nach den vom Internetdienstanbieter Ihres Kontos unterstützten
Funktionen können Sie über zusätzliche Ordner verfügen.
Anzeigen der Ordner eines Kontos
1
Öffnen Sie den Bildschirm "Konten".
2 Berühren Sie das Ordnersymbol eines Kontos.
Sie können die Ordner eines Kontos auch öffnen, wenn Sie gerade den
zugehörigen Posteingang oder einen anderen Ordner anzeigen. Berühren Sie dazu
Menü
und anschließend Ordner.
Der Bildschirm "Ordner" des Kontos wird mit einer durchblätterbaren Liste der
Ordner des Kontos geöffnet. Berühren Sie einen Ordner, um eine Liste der darin
enthaltenen Nachrichten anzuzeigen.
Kontoname
Ein grüner Kreis gibt die Anzahl der
ungelesenen Nachrichten im Ordner an.
Berühren Sie einen Ordner, um die darin
enthaltenen Nachrichten zu öffnen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
E-Mail
232
Anhängen einer Signatur an Nachrichten
Sie können an alle von Ihnen gesendeten Nachrichten, die Sie von einem Konto
senden, einige Zeilen Text anhängen, etwa mit Ihrem Namen und Ihren Kontaktdaten
oder der Zeile "Von einem Androiden gesendet".
1
Öffnen Sie den Bildschirm "Konten".
2 Halten Sie das Konto gedrückt, dessen Einstellungen Sie ändern möchten. Wählen
Sie im angezeigten Menü die Option Kontoeinstellungen.
Sie können die Einstellungen für ein Konto auch öffnen, während Sie den
zugehörigen Posteingang anzeigen. Drücken Sie dazu die Taste Menü
und
wählen Sie Kontoeinstellungen.
3 Berühren Sie Signatur.
Geben Sie eine Signatur ein, die an Ihre
Nachrichten angehängt wird, und
berühren Sie dann die Option OK.
4 Geben Sie eine Signatur ein.
5 Berühren Sie die Option OK.
6 Drücken Sie die Taste Zurück
geändert haben.
AUG-2.3-103-DE
, nachdem Sie alle gewünschten Einstellungen
Android-Nutzerhandbuch
E-Mail
233
Hinzufügen und Bearbeiten von E-Mail-Konten
Beim ersten Öffnen der E-Mail-Anwendung werden Sie aufgefordert, ein E-Mail-Konto
einzurichten. Anschließend können Sie Ihre E-Mail-Anwendung so konfigurieren, dass
Sie Nachrichten über weitere E-Mail-Konten senden und empfangen können. Die von
Ihnen konfigurierten Konten werden auf dem Bildschirm "Konten" angezeigt. Weitere
Informationen finden Sie unter "Öffnen der E-Mail-Anwendung und des Bildschirms
"Konten"" auf Seite 222.
Der Assistent zum Einrichten der E-Mail-Anwendung unterstützt Sie beim Einrichten
von Konten für viele gängige E-Mail-Systeme, die auf POP3, IMAP und SMTP
basieren. So können Sie mit der gleichen E-Mail-Funktionalität arbeiten wie auf einem
Computer in Thunderbird, Mac Mail, in einem Webbrowser oder einer anderen E-MailAnwendung. Falls für Ihren Internetdienstanbieter zusätzliche Einstellungen
erforderlich sind oder Ihr Internetdienstanbieter der E-Mail-Anwendung unbekannt ist,
können Sie die erforderlichen Daten manuell eingeben. In der Regel teilt Ihnen jedoch
Ihr E-Mail-Anbieter die richtigen Einstellungen für Ihr Konto mit.
Sie können auch ein Microsoft Exchange ActiveSync-Konto (Exchange 2003 und
2007) einrichten, damit Sie mit der gleichen E-Mail-Funktionalität wie auf einem
Computer mit Microsoft Outlook arbeiten können. Die E-Mail-Anwendung unterstützt
die Authentifizierung über Nutzername und Passwort und Ihr IT-Administrator kann
zusätzliche Sicherheitsrichtlinien für das Konto festlegen. Wenden Sie sich an Ihren
IT-Administrator, wenn Sie weitere Informationen wünschen.
Hinzufügen eines E-Mail-Kontos
1
Öffnen Sie den Bildschirm "Konten".
Weitere Informationen finden Sie unter "Öffnen der E-Mail-Anwendung und des
Bildschirms "Konten"" auf Seite 222.
2 Drücken Sie die Taste Menü
und wählen Sie die Option Konto hinzufügen.
Geben Sie im angezeigten Setup-Bildschirm Ihre E-Mail-Adresse und das
Passwort ein.
Falls Sie weitere E-Mail-Adressen hinzufügen, können Sie wählen, dass alle
ausgehenden Nachrichten über das neue Konto gesendet werden sollen.
3 Berühren Sie die Option Weiter oder wählen Sie Manuelle Einrichtung aus,
falls Sie Einstellungen für das E-Mail-Konto eingeben müssen, die nicht mit dem
Assistenten konfiguriert werden können.
Falls Sie Weiter auswählen, wird versucht, Ihren E-Mail-Dienstanbieter zu
kontaktieren. Dieser überprüft dann anhand Ihrer E-Mail-Adresse und Ihres
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
E-Mail
234
Passworts, ob Ihr Konto für das Senden und Empfangen von E-Mail-Nachrichten
bereit ist. Dies ist für die meisten E-Mail-Dienste ausreichend.
Je nach Dienstanbieter werden Sie eventuell gefragt, um welche Art von Konto es
sich handelt. Falls Sie sich nicht sicher sind, überprüfen Sie die Einstellungen der
Anwendung, mit der Sie E-Mail-Nachrichten auf Ihrem Computer empfangen und
senden, oder fragen Sie Ihren Dienstanbieter.
Falls der Assistent feststellt, dass für Ihren Dienstanbieter zusätzliche
Informationen erforderlich sind oder falls Sie die Option Manuelle Einrichtung
gewählt haben, werden Sie zur Eingabe der Daten für Ihr E-Mail-Konto
aufgefordert.
Die einzugebenden Daten sind je nach Art des E-Mail-Dienstes unterschiedlich.
Diese Daten werden unter "Ändern der Einstellungen von E-Mail-Konten" auf
Seite 236 beschrieben. Fragen Sie Ihren E-Mail-Dienstanbieter nach den für Ihr
Konto erforderlichen Daten.
Beim Hinzufügen eines Exchange ActiveSync-Kontos werden Sie aufgefordert,
festzulegen, wie oft und auf welche Weise neue E-Mails abgerufen werden sollen,
wie viele Tage oder Wochen E-Mails auf dem Telefon gespeichert werden sollen,
sowie eine Reihe weiterer Optionen (siehe "Ändern der Einstellungen von E-MailKonten" auf Seite 236). Sie werden auch gefragt, ob Sie Ihre Kontakte und Ihren
Kalender vom Exchange ActiveSync-Server mit dem Telefon synchronisieren
möchten. Sie können diese Einstellungen später in den Anwendungen "Kontakte"
und "Kalender" ändern. Weitere Informationen finden Sie unter "Konfigurieren von
Optionen für die Kontensynchronisierung und -anzeige" auf Seite 141 und
"Synchronisieren und Anzeigen von Kalendern" auf Seite 191.
4 Geben Sie alle anderen Informationen ein, die für den Typ des Kontos erforderlich
sind, das Sie hinzufügen, und berühren Sie Fertig.
5 Geben Sie einen Namen für das Konto ein und berühren Sie OK.
In der E-Mail-Anwendung wird mit dem Download Ihrer E-Mail-Nachrichten
begonnen und Sie können unter Verwendung des neuen Kontos Nachrichten
senden und empfangen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
E-Mail
235
Ändern der Kontoeinstellungen
Eine Reihe von Einstellungen für ein Konto können geändert werden, beispielsweise
die Häufigkeit, mit der nach neuen Nachrichten gesucht wird, die Art und Weise, wie
Sie über neue Nachrichten informiert werden, und die Daten der Server, über die
Nachrichten gesendet und empfangen werden.
1
Öffnen Sie den Bildschirm "Konten".
2 Halten Sie das Konto gedrückt, dessen Einstellungen Sie ändern möchten. Wählen
Sie im angezeigten Menü die Option Kontoeinstellungen.
Sie können die Einstellungen für ein Konto auch öffnen, während Sie den
zugehörigen Posteingang anzeigen. Drücken Sie dazu die Taste Menü
und
wählen Sie Kontoeinstellungen.
Eine Beschreibung der konfigurierbaren Einstellungen finden Sie unter "Ändern
der Einstellungen von E-Mail-Konten" auf Seite 236.
3 Drücken Sie die Taste Zurück
geändert haben.
, nachdem Sie alle gewünschten Einstellungen
Löschen eines E-Mail-Kontos
1
Öffnen Sie den Bildschirm "Konten".
In bestimmten E-Mail-Bildschirmen können Sie die Taste Menü
Konten wählen.
drücken und
2 Halten Sie den Namen des Kontos gedrückt, das Sie löschen möchten.
3 Wählen Sie in dem angezeigten Menü die Option Konto entfernen.
4 Bestätigen Sie in dem angezeigten Dialogfeld den Löschvorgang mit OK.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
E-Mail
236
Ändern der Einstellungen von E-Mail-Konten
Sie können die folgenden Einstellungen für E-Mail-Konten ändern. Diese Änderungen
können Sie beim Erstellen des Kontos oder zu einem späteren Zeitpunkt vornehmen.
Weitere Informationen finden Sie unter "Hinzufügen und Bearbeiten von E-MailKonten" auf Seite 233.
Diese Einstellungen gelten nur für das Konto, mit dem Sie arbeiten. Zum Ändern der
Einstellungen für ein anderes E-Mail-Konto müssen Sie die Konten wechseln. Weitere
Informationen hierzu finden Sie unter "Öffnen der E-Mail-Anwendung und des
Bildschirms "Konten"" auf Seite 222.
Kontoeinstellungen
Kontoname Der auf dem Bildschirm "Konto" und in den Postfachfenstern
angezeigte Name des Kontos.
Ihr Name Ihr Name, so wie er in den von Ihnen gesendeten Nachrichten angezeigt
wird.
Signatur Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie eine Signatur eingeben können, die an
die Nachrichten angehängt wird, die Sie von diesem Konto senden. Weitere
Informationen finden Sie unter "Anhängen einer Signatur an Nachrichten" auf
Seite 232.
Häufigkeit des E-Mail-Abrufs Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie festlegen
können, wie häufig die an dieses Konto gesendeten E-Mails abgerufen werden sollen.
Umfang der Synchronisation Für Exchange ActiveSync-Konten wird ein
Dialogfeld geöffnet, in dem Sie festlegen können, wie viele Tage oder Wochen E-Mails
auf dem Telefon gespeichert werden sollen.
Standardkonto Verwenden Sie den Postausgangsserver dieses Kontos für von
Ihnen verfasste und gesendete E-Mail-Nachrichten, wenn Sie gerade nicht mit einem
bestimmten Konto arbeiten.
E-Mail-Benachrichtigungen Legen Sie fest, ob Sie benachrichtigt werden
möchten, wenn in diesem Konto neue E-Mail-Nachrichten eintreffen.
Klingelton auswählen Legen Sie fest, welcher Klingelton zu hören sein soll,
wenn Sie eine E-Mail-Benachrichtigung für dieses Konto erhalten.
Vibration Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie festlegen können, dass Ihr Telefon
vibriert, wenn Sie für dieses Konto eine E-Mail-Benachrichtigung erhalten, während
sich das Telefon im Lautlos-Modus befindet. oder nie.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
E-Mail
237
Eingehende Nachrichten Öffnet einen Bildschirm, in dem Sie Einstellungen für
den Empfang von E-Mail-Nachrichten für dieses Konto konfigurieren können. Weitere
Informationen finden Sie unter "Einstellungen des Eingangsserver" auf Seite 237.
Ausgehende Nachrichten Öffnet einen Bildschirm, in dem Sie Einstellungen für
das Senden von E-Mail-Nachrichten für dieses Konto konfigurieren können.
(Microsoft Exchange ActiveSync-Konten verfügen nicht über separate
Postausgangsservereinstellungen.) Weitere Informationen finden Sie unter
"Einstellungen des Ausgangsserver" auf Seite 240.
Kontakte synchronisieren Bei Konten mit Unterstützung für das
Synchronisieren von Kontakten können Sie festlegen, dass Ihre Kontakte zwischen
diesem Konto und Ihrem Telefon synchronisiert werden. Weitere Informationen finden
Sie unter "Konfigurieren von Optionen für die Kontensynchronisierung und -anzeige"
auf Seite 141.
Kalender synchronisieren Bei Konten mit Unterstützung für das
Synchronisieren von Kalendern können Sie festlegen, dass Ihre Kontakte zwischen
diesem Konto und Ihrem Telefon synchronisiert werden. Weitere Informationen finden
Sie unter "Konfigurieren von Optionen für die Kontensynchronisierung und -anzeige"
auf Seite 141.
Einstellungen des Eingangsserver
Die Posteingangseinstellungen von Konten unterscheiden sich je nach Art des E-MailDienstes für das Konto: Exchange ActiveSync, IMAP oder POP3.
Einstellungen für Microsoft Exchange ActiveSync-Konten:
AUG-2.3-103-DE
Domain-/Nutzername
Falls für Ihren Exchange ActiveSync-Server die
Angabe einer Domain erforderlich ist, geben Sie
sie vor dem umgekehrten Schrägstrich ein.
Geben Sie anderenfalls nur Ihren Nutzernamen
(den Teil vor "@beispiel.de" in Ihrer E-MailAdresse) nach dem umgekehrten Schrägstrich
ein. Der umgekehrte Schrägstrich ist optional,
wenn Sie nur Ihren Nutzernamen eingeben. In der
E-Mail-Anwendung wird bei der Kommunikation
mit dem Server automatisch die richtige Syntax
für Domains und Nutzernamen verwendet.
Passwort
Das Passwort für Ihr E-Mail-Konto.
Android-Nutzerhandbuch
E-Mail
238
Server
Der vollständige aufgelöste Hostname des
Exchange ActiveSync-Servers, z. B.
"owa.beispiel.de".
Sichere Verbindung
(SSL) verwenden
Aktivieren Sie diese Option, wenn Ihr Exchange
ActiveSync-Server eine sichere Verbindung zum
Server erfordert oder wenn Sie eine sichere
Verbindung herstellen möchten.
Alle SSL-Zertifikate
akzeptieren
Aktivieren Sie diese Option, wenn Sie ein
Serverzertifikat von Ihrem Exchange ActiveSyncServer akzeptieren möchten, das selbstsigniert
oder veraltet ist oder anderweitig nicht von der EMail-Anwendung akzeptiert wird.
Einstellungen für IMAP-Konten:
AUG-2.3-103-DE
Nutzername
Je nach den Anforderungen Ihres E-MailDienstanbieters Ihre vollständige E-Mail-Adresse
oder nur Ihr Nutzername (also der Teil vor
"@beispiel.de" in Ihrer E-Mail-Adresse).
Passwort
Das Passwort für Ihr E-Mail-Konto.
IMAP-Server
Der vollständig aufgelöste Domain-Name des
IMAP-Servers Ihres E-Mail-Dienstanbieters, z. B.
"imap.beispiel.de".
Port
Legen Sie zuerst den Sicherheitstyp fest,
damit automatisch die übliche Server-PortNummer in diesem Feld eingegeben wird. Sie
können auch eine andere Port-Nummer
eingeben, wenn Ihr E-Mail-Dienstanbieter dies
erfordert.
Sicherheitstyp
Wählen Sie den für Ihren E-Mail-Dienstanbieter
erforderlichen Sicherheitstyp aus. Wählen Sie die
Option (Alle Zertifikate akzeptieren) für
Ihren Sicherheitstyp aus, wenn Sie ein
Serverzertifikat von Ihrem IMAP-Server
akzeptieren möchten, das selbstsigniert oder
veraltet ist oder anderweitig nicht von der E-MailAnwendung akzeptiert wird.
Android-Nutzerhandbuch
E-Mail
239
IMAP-Pfadpräfix
Machen Sie hier keine Angabe, sofern Sie von
Ihrem E-Mail-Dienstanbieter nicht dazu
aufgefordert werden.
Einstellungen für POP3-Konten:
AUG-2.3-103-DE
Nutzername
Je nach den Anforderungen Ihres E-MailDienstanbieters Ihre vollständige E-MailAdresse oder nur Ihr Nutzername (also der Teil
vor "@beispiel.de" in Ihrer E-Mail-Adresse).
Passwort
Das Passwort für Ihr E-Mail-Konto.
POP3-Server
Der vollständig aufgelöste Domain-Name des
POP3-Servers Ihres E-Mail-Dienstanbieters,
z. B. "pop3.beispiel.de".
Port
Legen Sie zuerst den Sicherheitstyp fest,
damit automatisch die übliche Server-PortNummer in diesem Feld eingegeben wird. Sie
können auch eine andere Port-Nummer
eingeben, wenn Ihr E-Mail-Dienstanbieter dies
erfordert.
Sicherheitstyp
Wählen Sie den für Ihren E-Mail-Dienstanbieter
erforderlichen Sicherheitstyp aus. Wählen Sie
die Option (Alle Zertifikate akzeptieren)
für Ihren Sicherheitstyp aus, wenn Sie ein
Serverzertifikat von Ihrem POP3-Server
akzeptieren möchten, das selbstsigniert oder
veraltet ist oder anderweitig nicht von der EMail-Anwendung akzeptiert wird.
E-Mail von Server löschen
Verwenden Sie diese Option, um die E-MailAnwendung so zu konfigurieren, dass alle von
Ihnen in der E-Mail-Anwendung gelöschten EMail-Nachrichten auf dem Server gelöscht
werden oder dass niemals E-Mail-Nachrichten
auf dem Server gelöscht werden.
Android-Nutzerhandbuch
E-Mail
240
Einstellungen des Ausgangsserver
Wenn Sie E-Mail-Nachrichten in einem IMAP- oder POP3-Konto empfangen,
verwenden Sie üblicherweise einen SMTP-Server zum Senden von E-MailNachrichten aus diesem Konto. Microsoft Exchange ActiveSync-Konten verfügen
nicht über separate Postausgangsservereinstellungen.
AUG-2.3-103-DE
SMTP-Server
Der vollständig aufgelöste Domain-Name des
SMTP-Servers Ihres E-Mail-Dienstanbieters,
z. B. "smtp.beispiel.de".
Port
Legen Sie zuerst den Sicherheitstyp fest, damit
automatisch die übliche Server-Port-Nummer in
diesem Feld eingegeben wird. Sie können auch
eine andere Port-Nummer eingeben, wenn Ihr EMail-Dienstanbieter dies erfordert.
Sicherheitstyp
Wählen Sie den für Ihren E-Mail-Dienstanbieter
erforderlichen Sicherheitstyp aus. Wählen Sie
die Option (Alle Zertifikate akzeptieren)
für Ihren Sicherheitstyp aus, wenn Sie ein
Serverzertifikat von Ihrem SMTP-Server
akzeptieren möchten, das selbstsigniert oder
veraltet ist oder anderweitig nicht von der EMail-Anwendung akzeptiert wird.
Anmeldung erforderlich
Aktivieren Sie diese Option, um einen
Nutzernamen und ein Passwort für Ihren
SMTP-Server einzugeben, wenn diese Daten
zum Senden von E-Mail-Nachrichten für Ihren
E-Mail-Dienstanbieter erforderlich sind.
Nutzername
Ihr Nutzername für den SMTP-Server. Dieser
muss nicht mit dem Nutzernamen für den
POP3- oder IMAP-Server für eingehende EMail-Nachrichten identisch sein. Nur sichtbar,
wenn Anmeldung erforderlich aktiviert ist.
Passwort
Ihr Passwort für den SMTP-Server. Dieses
muss nicht mit dem Nutzernamen für den
POP3- oder IMAP-Server für eingehende EMail-Nachrichten identisch sein. Nur sichtbar,
wenn Anmeldung erforderlich aktiviert ist.
Android-Nutzerhandbuch
241
SMS/MMS
Mit der Anwendung "SMS/MMS" können Sie über das Telefon
Textnachrichten (SMS) oder Multimedia-Nachrichten (MMS) mit
Freunden austauschen.
Inhalt dieses Abschnitts
"Öffnen von SMS/MMS" auf Seite 242
"Austauschen von Nachrichten" auf Seite 243
"Ändern der SMS/MMS-Einstellungen" auf Seite 248
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
SMS/MMS
242
Öffnen von SMS/MMS
Öffnen von SMS/MMS
S Berühren Sie das Symbol "SMS/MMS"
Übersicht.
im Startbildschirm bzw. in der
Unter "Öffnen und Wechseln von Anwendungen" auf Seite 43 erfahren Sie mehr
darüber, wie Sie Anwendungen öffnen und zwischen ihnen wechseln.
Das SMS/MMS-Fenster wird geöffnet, in dem Sie eine neue Nachricht erstellen
oder einen vorhandenen Nachrichten-Thread öffnen können.
Berühren Sie diese Option, um eine neue
Text- oder Multimedia-Nachricht zu
schreiben.
Berühren Sie diese Option, um einen
aktuellen Nachrichten-Thread zu öffnen.
S Berühren Sie Neue Nachricht, um eine neue Text- oder Multimedia-Nachricht
zu schreiben.
S Sie können einen vorhandenen Nachrichten-Thread öffnen, indem Sie ihn
berühren.
Das Erstellen und Beantworten von Nachrichten ist unter "Austauschen von
Nachrichten" auf Seite 243 beschrieben.
Löschen eines Nachrichten-Threads aus dem SMS/MMS-Fenster
1
Berühren Sie den Nachrichten-Thread und halten Sie ihn gedrückt.
2 Berühren Sie im daraufhin angezeigten Menü die Option Thread löschen.
Sie können auch die Taste Menü
drücken und Threads löschen berühren,
um alle Nachrichten-Threads aus dem Fenster zu löschen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
SMS/MMS
243
Austauschen von Nachrichten
Textnachrichten (SMS), die Sie an ein anderes Mobiltelefon senden, dürfen bis zu 160
Zeichen umfassen. Wenn Sie mehr Zeichen eingeben, wird die Nachricht in mehreren
Teilnachrichten übermittelt.
Multimedia-Nachrichten (MMS) können Text, ein Bild, eine aufgezeichnete
Sprachnachricht, eine Audiodatei, ein Video oder eine Diashow mit Bildern enthalten.
Eine Nachricht wird von der SMS/MMS-Anwendung automatisch in eine MultimediaNachricht konvertiert, wenn Sie die Nachricht anstatt an eine Telefonnummer an eine
E-Mail-Adresse senden, einen Betreff hinzufügen oder eine Mediendatei anhängen.
Senden einer Textnachricht
1
Berühren Sie auf dem Bildschirm "SMS/MMS" die Option Neue Nachricht.
2 Geben Sie im Feld An eine Mobiltelefonnummer ein.
Während der Eingabe der Telefonnummer werden übereinstimmende Kontakte
angezeigt. Sie können einen vorgeschlagenen Empfänger berühren oder mit der
Eingabe der Telefonnummer fortfahren.
Sie können auch den Namen eines Kontakts mit einer Mobilnummer eingeben.
3 Berühren Sie das Textfeld, um mit der Eingabe der Nachricht zu beginnen.
Geben Sie eine Mobiltelefonnummer
oder den Namen eines Kontaktes mit
einer Mobiltelefonnummer ein.
Sie können ein "Smiley" (Emoticon) über die Bildschirmtastatur eingeben, indem
Sie die Smiley-Taste gedrückt halten und dann das gewünschte Smiley auswählen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
SMS/MMS
244
Drücken Sie alternativ die Menütaste
und berühren Sie die Option Smiley
einfügen, um eine scrollbare Liste mit Smileys zu öffnen.
Sobald Sie sich der 160-Zeichen-Grenze nähern, werden rechts oben im Textfeld
die noch verfügbaren Zeichen angezeigt. Wenn Sie über diese Grenze hinaus
Zeichen eingeben, wird eine neue Nachricht erstellt, die beim Empfang den
vorangegangenen Nachrichten zugeordnet wird.
Wenn Sie bei der Eingabe einer Nachricht die Taste Zurück drücken, wird die
Nachricht als Entwurf im SMS/MMS-Fenster gespeichert. Berühren Sie diesen
Entwurf später, um mit der Eingabe fortzufahren.
4 Berühren Sie die Option Senden.
Das Nachrichtenfenster wird geöffnet und die Nachricht nach Ihrem Namen
angezeigt. Auch die Antworten werden in diesem Fenster angezeigt. Wenn Sie
weitere Nachrichten anzeigen und senden, entsteht ein Nachrichten-Thread.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
SMS/MMS
245
Erstellen und Senden einer Multimedia-Nachricht
1
Berühren Sie auf dem Bildschirm "SMS/MMS" die Option Neue Nachricht.
2 Geben Sie im Feld An eine Mobiltelefonnummer oder eine E-Mail-Adresse ein.
Bei der Eingabe werden übereinstimmende Kontakte angezeigt. Sie können einen
vorgeschlagenen Kontakt berühren oder mit der Eingabe fortfahren.
Sie können auch den Namen eines Kontakts mit einer Mobilnummer eingeben.
3 Berühren Sie das Textfeld, um mit der Eingabe der Nachricht zu beginnen.
4 Drücken Sie die Taste Menü
und berühren Sie dann Betreff hinzufügen,
um einen Betreff für die Nachricht hinzuzufügen.
5 Wenn Sie die Taste Menü
drücken und dann Anhängen berühren, wird ein
Menü geöffnet, in dem Sie die Art der anzuhängenden Mediendatei berühren
können.
Wenn Sie Bilder berühren, werden Sie zum Berühren eines Bildes aufgefordert,
um es an die Nachricht anhängen zu können.
Wenn Sie Bild aufnehmen berühren, wird die Kameraanwendung geöffnet,
sodass Sie ein Bild aufnehmen und anschließend anhängen können.
Wenn Sie Videos berühren, werden Sie zum Berühren eines Videos aufgefordert,
um es an die Nachricht anhängen zu können.
Wenn Sie Video aufnehmen berühren, wird der Camcorder geöffnet, sodass
Sie ein Video aufnehmen und anschließend anhängen können.
Wenn Sie Audio berühren, werden Sie zum Berühren eines Klingeltons
aufgefordert, der an die Nachricht angehängt wird.
Wenn Sie Audio aufnehmen berühren, wird ein Bildschirm angezeigt, in dem
Sie eine gesprochene Nachricht aufnehmen und an die Nachricht anhängen
können.
Wenn Sie Diashow berühren, wird ein Bildschirm angezeigt, in dem Sie bis zu
zehn Fotos in einer Diashow zusammenstellen und an die Nachricht anhängen
können.
Mit den Schaltflächen auf dem Bildschirm zum Schreiben von Nachrichten
können Sie eine Vorschau der Medienanhänge anzeigen oder die Anhänge
entfernen.
6 Berühren Sie MMS senden.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
SMS/MMS
246
Antworten auf empfangene Nachrichten
Wenn Sie in einem Nachrichtenfenster arbeiten, werden die von Ihnen empfangenen
Nachrichten in diesem Fenster angezeigt.
Anderenfalls erhalten Sie eine Benachrichtigung über die neue Nachricht und ein
entsprechendes Symbol wird in der Statusleiste angezeigt. Weitere Informationen
finden Sie unter "Verwalten von Benachrichtigungen" auf Seite 32.
Wenn Sie die Benachrichtigung über die neue Nachricht berühren, wird das
Nachrichtenfenster geöffnet. Hier können Sie auf die Nachricht antworten.
Ist die Option "Automatisch abrufen" deaktiviert, berühren Sie zum Anzeigen der
Nachricht die Option Herunterladen. Weitere Informationen finden Sie unter
"Ändern der SMS/MMS-Einstellungen" auf Seite 248.
Falls die Nachricht eine Mediendatei enthält, berühren Sie Wiedergeben, um die
Datei wiederzugeben. Berühren Sie die Mediendatei und halten Sie sie gedrückt, um
ein Menü zu öffnen, in dem Sie die Nachricht abhängig vom Telefonmodell auf Ihrer
SD-Karte oder im USB-Speicher speichern können.
S Berühren & halten Sie eine Nachricht, um ein Menü mit mehreren Optionen für das
Arbeiten mit der Nachricht und Informationen zum Absender zu öffnen.
Die meisten dieser Optionen sind in diesem Abschnitt beschrieben.
Weiterleiten einer Nachricht
1
Berühren Sie im Nachrichtenfenster eine Nachricht, und halten Sie sie gedrückt.
2 Wählen Sie in dem angezeigten Menü die Option Weiterleiten aus.
3 Geben Sie einen Empfänger für die Nachricht ein, und bearbeiten Sie den Inhalt bei
Bedarf.
4 Berühren Sie die Option Senden.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
SMS/MMS
247
Sperren einer Nachricht
Sie können eine Nachricht sperren, sodass sie nicht gelöscht wird, wenn Sie Ihr
Speicherlimit erreichen (siehe "Speichereinstellungen" auf Seite 248). Wenn Sie
versuchen, einen Thread zu löschen, der eine gesperrte Nachricht enthält, werden Sie
gebeten, den Löschvorgang zu bestätigen.
1
Berühren Sie im Nachrichtenfenster eine Nachricht, und halten Sie sie gedrückt.
2 Berühren Sie im daraufhin angezeigten Menü die Option Nachricht sperren.
Rechts neben der Nachricht wird ein Schlosssymbol angezeigt.
Entsperren Sie eine Nachricht, indem Sie Sie berühren und halten und dann
Nachricht entsperren berühren.
Anzeigen von Details zu einer Nachricht
1
Berühren Sie im Nachrichtenfenster eine Nachricht und halten Sie sie gedrückt.
2 Berühren Sie im daraufhin angezeigten Menü die Option Nachrichtendetails
anzeigen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
SMS/MMS
248
Ändern der SMS/MMS-Einstellungen
Sie können verschiedene SMS/MMS-Einstellungen ändern.
S Öffnen Sie zum Ändern der Nachrichteneinstellungen das Nachrichtenfenster,
drücken Sie die Taste Menü
und berühren Sie dann Einstellungen.
Speichereinstellungen
Alte Nachrichten löschen Aktivieren Sie diese Option, wenn ältere Nachrichten
eines Threads gelöscht werden sollen, sobald die Höchstzahl an
Textnachrichten oder die Höchstzahl an Multimedia-Nachrichten erreicht
wird. Deaktivieren Sie diese Option, wenn alle Nachrichten beibehalten werden sollen.
Höchstzahl an Textnachrichten Berühren Sie diese Option, um die Anzahl der
Nachrichten festzulegen, die pro Textnachrichten-Thread gespeichert werden soll.
Sobald der Grenzwert erreicht wird, werden ältere Nachrichten gelöscht, sofern die
Option Alte Nachrichten löschen aktiviert ist.
Höchstzahl an Multimedia-Nachrichten Berühren Sie diese Option, um die
Anzahl der Nachrichten festzulegen, die pro Multimedia-Nachrichten-Thread
gespeichert werden soll. Sobald der Grenzwert erreicht wird, werden ältere
Nachrichten gelöscht, sofern die Option Alte Nachrichten löschen aktiviert ist.
Einstellungen für Textnachrichten (SMS)
Zustellberichte Aktivieren Sie diese Option, wenn Sie für die von Ihnen
gesendeten Nachrichten einen Zustellbericht erhalten möchten.
Nachrichten auf SIM-Karte Berühren Sie diese Option, um ein Fenster zum
Arbeiten mit Nachrichten auf Ihrer SIM-Karte zu öffnen. Dies ist beispielsweise
sinnvoll, wenn Sie die SIM-Karte in einem anderen Telefon verwendet haben, über das
Sie Textnachrichten ausgetauscht haben.
Einstellungen für Multimedia-Nachrichten (MMS)
Zustellberichte Aktivieren Sie diese Option, wenn Sie Zustellberichte für die von
Ihnen gesendeten Nachrichten erhalten möchten.
Leseberichte Aktivieren Sie diese Option, wenn Sie einen Bericht erhalten
möchten, sobald Ihre Nachricht gelesen oder gelöscht wurde.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
SMS/MMS
249
Automatisch abrufen Deaktivieren Sie diese Option, wenn nur die Überschriften
von Multimedia-Nachrichten heruntergeladen werden sollen. Durch Berühren dieser
Überschriften können Sie dann ein Menü öffnen, in dem Sie die gesamte Nachricht
herunterladen können. Diese Funktion ist praktisch, um die Menge der
heruntergeladenen Daten zu steuern, beispielsweise bei einer langsamen
Netzwerkverbindung.
Automatischer Abruf bei Roaming Deaktivieren Sie diese Option, wenn bei
einer Verbindung mit einem Datennetzwerk eines anderen Anbieters nur die
Kopfzeilen von Multimedia-Nachrichten heruntergeladen werden sollen. Diese
Funktion ist praktisch, um unerwartete Kosten zu vermeiden, falls für Ihren
Mobilfunkvertrag Grenzwerte für Daten-Roaming gelten.
Benachrichtigungseinstellungen
Benachrichtigungen Aktivieren Sie diese Option, um über jede neue Nachricht
benachrichtigt zu werden. Weitere Informationen finden Sie unter "Verwalten von
Benachrichtigungen" auf Seite 32.
Klingelton auswählen Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie den Klingelton
auswählen können, der bei einer Benachrichtigung über eine neue Nachricht zu hören
sein soll.
Vibration Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie das Telefon so konfigurieren können,
dass es vibriert, wenn Sie eine Benachrichtigung zu einer neuen Nachricht
empfangen, wenn sich das Telefon im Lautlos-Modus befindet, oder niemals.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
SMS/MMS
AUG-2.3-103-DE
250
Android-Nutzerhandbuch
251
Browser
Mit dem Browser können Sie Webseiten anzeigen und im Web nach
Informationen suchen.
Inhalt dieses Abschnitts
"Öffnen des Browsers" auf Seite 252
"Navigieren auf Webseiten" auf Seite 255
"Navigieren zwischen verschiedenen Webseiten" auf Seite 257
"Arbeiten mit mehreren Browserfenstern" auf Seite 259
"Herunterladen von Dateien" auf Seite 260
"Arbeiten mit Lesezeichen" auf Seite 262
"Ändern der Browsereinstellungen" auf Seite 264
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Browser
252
Öffnen des Browsers
Verwenden Sie den Browser, um im Web zu surfen.
Von manchen Websites sind zwei Versionen verfügbar: eine in voller Größe für
computerbasierte Webbrowser und eine für Mobilgeräte. Möglicherweise können Sie
zwischen beiden Versionen hin- und herwechseln. Mit einem Browser auf einem
Mobilgerät ist die Navigation auf Websites in voller Größe häufig schwieriger als die
Navigation auf Websites, die für Mobilgeräte entwickelt wurden.
Öffnen des Browsers
S Berühren Sie das Telefonsymbol
unten auf dem Startbildschirm oder das
Telefon-Anwendungssymbol in der Übersicht oder auf dem Startbildschirm.
Weitere Informationen finden Sie unter "Öffnen und Wechseln von Anwendungen"
auf Seite 43.
Der Browser wird auch geöffnet, wenn Sie einen Web-Link berühren, etwa in einer
E-Mail oder einer Textnachricht.
Wenn Sie den Browser öffnen, wird die zuletzt angezeigte Webseite angezeigt.
Wenn Sie den Browser längere Zeit nicht verwendet haben, wird Ihre Startseite
angezeigt.
Die Webadresse (URL) der aktuellen Seite wird oben im Fenster angezeigt, es sei
denn, bei einer für Mobilgeräte konzipierten Website wird die URL-Leiste nach
oben aus dem Sichtbereich heraus geschoben. Ist dies der Fall, ziehen Sie die
Seite einfach nach unten, um die URL-Leiste anzuzeigen.
Hier wird die Adresse (URL) der
aktuellen Seite angezeigt.
Bei einigen Websites wird die URL-Leiste
durch Scrollen zusammen mit dem
oberen Seitenbereich ausgeblendet;
wenn Sie die Seite nach unten ziehen
oder die Taste Menü drücken, wird die
Leiste jedoch wieder sichtbar.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Browser
253
Öffnen einer Webseite oder Durchsuchen des Webs
1
Berühren Sie im oberen Bereich des Browserbildschirms das Feld "URL".
Sollte das URL-Feld nicht sichtbar sein, drücken Sie die Menütaste
ziehen Sie die Seite herunter, bis das Feld angezeigt wird.
oder
2 Geben Sie die Adresse (URL) einer Webseite ein. Geben Sie alternativ Suchbegriffe
ein.
Bei der Eingabe der Begriffe macht die Websuchmaschine Vorschläge zu
Webseiten und Suchanfragen.
Sie können auch das Mikrofonsymbol berühren, um die Sprachsuche zu
verwenden (siehe "Verwendung der Sprachbedienung" auf Seite 110).
Die gewünschte Websuchmaschine können Sie einstellen. Weitere Informationen
finden Sie unter "Ändern der Browsereinstellungen" auf Seite 264. Das
Mikrofonsymbol ist nur verfügbar, wenn Sie die Google-Suchmaschine
verwenden. Andere Suchmaschinen stellen möglicherweise auch keine
Suchvorschläge bereit.
3 Berühren Sie einen Vorschlag, oder geben Sie eine Adresse ein und berühren Sie
dann das Pfeilsymbol
.
Sobald Sie eine vorgeschlagene Seite berührt oder eine Adresse eingegeben und
das Pfeilsymbol
berührt haben, wird die Webseite geöffnet.
Wenn Sie eine vorgeschlagene Suchanfrage berühren, wird die Websuchmaschine
mit den Ergebnissen angezeigt.
Aktualisieren der aktuellen Seite
S Drücken Sie die Menütaste
und berühren Sie dann Aktualisieren.
Die Webseite wird neu geöffnet und alle geänderten Inhalte werden aktualisiert.
Anhalten des Öffnens einer Seite
Wenn das Öffnen einer Webseite sehr lange dauert oder Sie eine Webseite aus einem
anderen Grund doch nicht anzeigen möchten, können Sie das Öffnen anhalten.
S Berühren Sie rechts neben der URL das Symbol "Abbrechen"
.
ODER
S Drücken Sie die Menütaste
AUG-2.3-103-DE
und berühren Sie dann Anhalten.
Android-Nutzerhandbuch
Browser
254
Abrufen weiterer Informationen über die aktuelle Seite
S Drücken Sie die Taste Menü
und berühren Sie dann Mehr > Seiteninfo.
Ein Dialogfeld mit dem Titel und der vollständigen Adresse (URL) der Seite wird
angezeigt.
Festlegen der Startseite
Die Startseite wird angezeigt, wenn Sie ein neues Browserfenster öffnen, wenn Sie
den Browser nach einem Neustart des Telefons öffnen oder wenn Sie den Browser
eine Weile nicht verwendet haben.
1
Suchen Sie nach der Seite, die Sie als Ihre Startseite festlegen möchten.
2 Drücken Sie Menü
festlegen.
und berühren Sie Mehr > Einstellungen > Startseite
3 Berühren Sie "Aktuelle Seite verwenden". Sie können auch die Adresse (URL) einer
anderen Seite eingeben.
4 Berühren Sie die Option OK.
Lassen Sie dieses Feld unausgefüllt, wenn Sie es vorziehen, neue Browserfenster
ohne eine Standard-Webseite zu öffnen. Dadurch können neue Browserfenster
schneller geöffnet werden.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Browser
255
Navigieren auf Webseiten
Für Mobilgeräte optimierte Webseiten sind normalerweise in ihrer Größe auf das
jeweilige Telefon abgestimmt. Oftmals können die Inhalte solcher Seiten nicht
gezoomt werden und selbst Scrollen ist nicht möglich.
Nicht speziell für Mobilgeräte konzipierte Webseiten werden in der Regel in einem
verkleinerten Übersichtsmodus geöffnet. Unter "Ändern der Browsereinstellungen"
auf Seite 264 finden Sie Informationen, wie Sie Änderungen beim Öffnen von Seiten
vornehmen können.
Scrollen auf Webseiten
S Ziehen Sie den Finger über den Bildschirm.
Heran- oder Wegzoomen von Webseiten
Für Mobilgeräte konzipierte Webseiten können möglicherweise nicht herangezoomt
oder weggezoomt werden.
1
Ziehen Sie den Finger leicht über den Bildschirm, um die Zoom-Steuerelemente
anzuzeigen.
2 Berühren Sie das Plus- oder Minussymbol der Zoom-Steuerung, um die Seite
heran- oder wegzuzoomen.
Schnelles Heranzoomen eines Ausschnitts einer Webseite
Für mobile Geräte optimierte Webseiten können möglicherweise nicht herangezoomt
oder weggezoomt werden.
S Tippen Sie zweimal auf den Ausschnitt der Webseite, den Sie anzeigen möchten.
Die Webseite wird herangezoomt, sodass Sie den gesamten Text in dem Abschnitt
durch Herauf- und Herunterscrollen lesen können.
Wenn Sie in dieser Ansicht die Zoom-Einstellung anpassen, speichert der Browser
Ihre Voreinstellung für die Dauer Ihres Besuchs auf dieser Seite.
S Wenn Sie auf den Standard-Zoom zurückkehren möchten, müssen Sie erneut
zweimal tippen.
S Berühren Sie einen Bereich gleichzeitig mit zwei Fingern und ziehen Sie diesen
zusammen, um ihn heranzuzoomen, bzw. ziehen Sie ihn auseinander, um ihn
wegzuzoomen. Tippen Sie zweimal, nachdem Sie auf diese Weise den Zoom
verändert haben, um den Textfluss einer Spalte anzupassen, sodass diese auf den
Bildschirm passt, vorausgesetzt, Sie haben die Einstellung "Autom. Anpassung"
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Browser
256
ausgewählt. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter "Einstellungen für
Seiteninhalt" auf Seite 264.
Durchsuchen einer Webseite nach einem bestimmten Text
1
Drücken Sie Menü
und berühren Sie Mehr > Auf Seite suchen.
2 Geben Sie den Text ein, nach dem Sie suchen möchten.
Während der Texteingabe wird das erste Wort, das eine passende Zeichenfolge
enthält, auf dem Bildschirm markiert, und die nachfolgenden übereinstimmenden
Wörter werden mit Umrahmung dargestellt.
Berühren Sie die Pfeilsymbole, um zum
vorherigen oder nächsten übereinstimmenden
Wort zu wechseln.
3 Berühren Sie den linken oder rechten Pfeil, um zum vorherigen oder nächsten
übereinstimmenden Wort zu scrollen und dieses zu markieren.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Browser
257
Navigieren zwischen verschiedenen Webseiten
Sie können auf einer Webseite Links öffnen, vorwärts und rückwärts blättern sowie
den Browserverlauf anzeigen - genau wie bei einem normalen Webbrowser. Sie
können auch verschiedene Verknüpfungen zum Arbeiten mit Links und anderen
Informationen nutzen.
Öffnen eines Links
S Berühren Sie einen Link, um ihn zu öffnen.
Der berührte Link wird orangefarben markiert, bis die entsprechende Webseite im
Fenster geöffnet wurde.
Vor- und Zurückblättern zwischen den geöffneten Seiten
S Drücken Sie die Schaltfläche Zurück
.
ODER
S Drücken Sie die Taste Menü
und berühren Sie dann Vorwärts.
Anzeigen des Browserverlaufs
Während Sie im Web surfen, werden die von Ihnen besuchten Seiten im Browser
gespeichert, damit Sie sie später leichter wiederfinden. Unter "Ändern der
Browsereinstellungen" auf Seite 264 erfahren Sie, mit welcher Einstellung Sie den
Verlauf löschen können.
1
Berühren Sie oben rechts auf dem Bildschirm das Lesezeichensymbol
.
2 Berühren Sie die Option Verlauf.
Sie können beim Anzeigen einer Webseite zum Öffnen der Verlauf-Option auch die
Taste Zurück drücken und halten.
Die von Ihnen aufgerufenen Seiten sind chronologisch angeordnet. Seiten mit
einem Lesezeichen sind durch einen goldenen Stern gekennzeichnet. Berühren
Sie einen Stern, um diese Seite Ihren Lesezeichen hinzuzufügen oder sie daraus zu
entfernen.
3 Berühren Sie einen Zeitraum, um die besuchten Seiten anzuzeigen.
4 Berühren und halten Sie eine Seite in der Liste, um ein Menü mit folgenden
Optionen zu öffnen: Öffnen der Seite, Hinzufügen zu den Lesezeichen oder
Entfernen aus den Lesezeichen, Weiterleiten der Seite, Entfernen der Seite aus
dem Verlauf usw.
5 Berühren Sie eine Seite im Verlauf, um sie erneut zu öffnen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Browser
258
Anzeigen der von Ihnen am häufigsten besuchten Seiten
1
Berühren Sie oben auf dem Bildschirm das Lesezeichensymbol
.
2 Berühren Sie die Option Meistbesucht.
Die von Ihnen am häufigsten besuchten Seiten werden der Reihenfolge nach
dargestellt. Seiten mit einem Lesezeichen sind durch einen goldenen Stern
gekennzeichnet. Berühren Sie einen Stern, um diese Seite Ihren Lesezeichen
hinzuzufügen oder sie daraus zu entfernen.
3 Berühren und halten Sie eine Seite in der Liste, um ein Menü mit folgenden
Optionen zu öffnen: Öffnen der Seite, Hinzufügen zu den Lesezeichen oder
Entfernen aus den Lesezeichen, Weiterleiten der Seite, Entfernen der Seite aus
dem Verlauf usw.
4 Berühren Sie eine der Seiten, um sie zu öffnen.
Verwendung von Verknüpfungen für Links, Telefonnummern und Adressen
Der Browser erkennt nicht nur Links, sondern auch einige Telefonnummern, Adressen
und Ähnliches, als Informationen, auf die Sie direkt reagieren können.
S Wenn Sie einen Link berühren und gedrückt halten, wird ein Menü mit
Verknüpfungen angezeigt, mithilfe derer Sie den Link öffnen, speichern oder per
E-Mail senden oder ein Lesezeichen für den Link festlegen können.
S Wenn Sie eine Telefonnummer berühren, wird die Anwendung "Telefon" geöffnet
und die Nummer ist bereits eingegeben.
Weitere Informationen finden Sie unter "Tätigen und Beenden von Anrufen" auf
Seite 86.
S Wenn Sie eine Adresse berühren, wird sie in Google Maps geöffnet.
Weitere Informationen finden Sie unter "Google Maps, Navigation, Places und
Latitude" auf Seite 269.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Browser
259
Arbeiten mit mehreren Browserfenstern
Sie können bis zu acht Browserfenster gleichzeitig öffnen und zwischen ihnen
wechseln.
Öffnen eines neuen Browserfensters
S Drücken Sie Menü
und berühren Sie dann Neues Fenster.
S Drücken Sie Menü , berühren Sie Fenster, und im darauf folgenden
Bildschirm die Option Neues Fenster.
Ein neues Fenster mit Ihrer Startseite wird angezeigt.
Wechseln zwischen verschiedenen Browserfenstern
1
Drücken Sie die Taste Menü
und berühren Sie dann Fenster.
Die geöffneten Fenster werden angezeigt.
Berühren Sie diese Option, um ein neues
Fenster zu öffnen.
Berühren Sie diese Option, um ein
vorhandenes Fenster zu öffnen.
Berühren Sie dieses Symbol, um das
Fenster zu schließen.
2 Berühren Sie ein Fenster, um es zu öffnen.
Schließen von Browserfenstern
1
Drücken Sie die Menütaste
und berühren Sie dann Fenster.
Alle offenen Fenster werden in einer Scroll-Liste mit Miniaturansichten angezeigt.
2 Berühren Sie das Symbol zum Schließen
möchten.
AUG-2.3-103-DE
bei dem Fenster, das Sie schließen
Android-Nutzerhandbuch
Browser
260
Herunterladen von Dateien
Sie können Dateien und sogar Anwendungen aus dem Web herunterladen. Die von
Ihnen heruntergeladenen Dateien werden je nach Telefonmodell im USB-Speicher
oder auf der SD-Karte des Telefons gespeichert. Das Anzeigen, erneute Öffnen und
Löschen der von Ihnen heruntergeladenen Dateien wird unter "Verwalten von
Downloads" auf Seite 58 beschrieben.
Ermöglichen der Installation von Anwendungen aus dem Web oder aus E-Mails
Standardmäßig ist das Telefon so konfiguriert, dass die Installation von Anwendungen
verhindert wird, die Sie aus dem Web heruntergeladen oder per E-Mail erhalten haben.
Warnung! Aus dem Web heruntergeladene Anwendungen können von einer unbekannten Quelle
stammen. Zum Schutz Ihres Telefons und Ihrer persönlichen Daten sollten Sie
Anwendungen nur von vertrauenswürdigen Quellen wie Android Market herunterladen.
1
Drücken Sie die Taste Startbildschirm
und dann die Taste Menü
berühren Sie Einstellungen > Anwendungen.
und
2 Aktivieren Sie die Option Unbekannte Herkunft.
3 Berühren Sie OK im Dialogfeld, um zu bestätigen, dass Sie das Herunterladen von
Anwendungen aus anderen Quellen als Market zulassen möchten.
Herunterladen von Dateien
Auf den verschiedenen Webseiten können Sie Bilder, Dokumente, Anwendungen und
andere Dateien mit unterschiedlichen Methoden herunterladen.
S Berühren und halten Sie ein Bild oder einen Link zu einer Datei oder einer anderen
Webseite. Berühren Sie in dem dann geöffneten Menü Speichern.
Wenn das Format der Datei von einer Anwendung auf dem Telefon unterstützt wird,
wird die Datei auf die SD-Karte oder in den USB-Speicher heruntergeladen.
Abbrechen von Downloads
Wenn Sie eine Datei doch nicht herunterladen möchten oder versehentlich mit dem
Laden einer Datei begonnen haben, können Sie den Ladevorgang abbrechen.
1
Drücken Sie die Menütaste
und berühren Sie dann Mehr > Downloads.
2 Berühren & halten Sie ein Element in der Liste und berühren Sie im daraufhin
angezeigten Menü die Option Download abbrechen. Oder drücken Sie die
Taste Menü
erneut und berühren Sie dann Alle Downloads abbrechen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Browser
261
Anzeigen der heruntergeladenen Dateien
S Drücken Sie die Menütaste
und berühren Sie dann Mehr > Downloads.
Die Anwendung "Downloads" wird mit einer Liste der von Ihnen im Browser und
anderen Anwendungen heruntergeladenen Dateien geöffnet.
Weitere Informationen finden Sie unter "Verwalten von Downloads" auf Seite 58.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Browser
262
Arbeiten mit Lesezeichen
Sie können Lesezeichen für Webseiten erstellen, sodass Sie schnell wieder dorthin
zurückkehren können.
Erstellen eines Lesezeichens für eine Webseite
1
Öffnen Sie die Webseite, für die ein Lesezeichen erstellt werden soll.
2 Berühren Sie das Lesezeichensymbol
oben auf dem Bildschirm (oder
drücken Sie Menü
und berühren Sie dann Lesezeichen) und berühren Sie
oben auf dem Lesezeichenbildschirm die Option Hinzufügen.
Sie können auch Menü
berühren.
drücken und Mehr > Lesezeichen hinzufügen
3 Bearbeiten Sie bei Bedarf den Namen und die Adresse und berühren Sie OK.
Das Lesezeichen wird in Ihrer Lesezeichenliste hinzugefügt.
Öffnen von Lesezeichen
1
Berühren Sie das Lesezeichensymbol
oben auf dem Bildschirm oder drücken
Sie die Menütaste
und berühren Sie Lesezeichen.
Es wird ein Fenster mit einer Liste Ihrer Lesezeichen geöffnet, die danach sortiert
sind, wie oft Sie sie besucht haben.
Lesezeichen werden in der Standardeinstellung in Miniaturansicht angezeigt. Zur
Anzeige in Form einer Liste drücken Sie Menü
und berühren Sie
Listenansicht.
2 Berühren Sie ein Lesezeichen, um es zu öffnen.
Das Lesezeichen wird im aktuellen Fenster geöffnet. Wenn Sie es in einem neuen
Fenster öffnen möchten, halten Sie das Lesezeichen gedrückt und berühren Sie
im Menü die Option In neuem Fenster öffnen.
Bearbeiten von Lesezeichen
1
Berühren Sie das Lesezeichensymbol
oben auf dem Bildschirm oder drücken
Sie die Menütaste
und berühren Sie Lesezeichen.
2 Halten Sie das Lesezeichen gedrückt, das Sie bearbeiten möchten.
3 Berühren Sie im Menü die Option Lesezeichen bearbeiten.
4 Bearbeiten Sie im angezeigten Dialogfeld den Namen oder die Adresse.
5 Berühren Sie die Option OK.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Browser
263
Weiterleiten von Lesezeichen
1
Berühren Sie das Lesezeichensymbol
oben auf dem Bildschirm oder drücken
Sie die Menütaste
und berühren Sie Lesezeichen.
2 Halten Sie das Lesezeichen gedrückt, das Sie weiterleiten möchten.
3 Berühren Sie im Menü die Option Link weiterleiten.
4 Berühren Sie die Anwendung, die Sie zum Senden des Lesezeichens verwenden
möchten.
Die Anwendung wird mit der Adresse des Lesezeichens geöffnet.
Hinzufügen von Lesezeichenverknüpfungen auf dem Startbildschirm
Sie können auf dem Startbildschirm des Telefons eine Verknüpfung zu einem
Lesezeichen hinzufügen. Wenn Sie diese Verknüpfung berühren, wird die zugehörige
Seite des Lesezeichens in einem Browserfenster geöffnet.
1
Berühren und halten Sie auf dem Startbildschirm des Telefons eine freie Stelle.
2 Berühren Sie Verknüpfung.
3 Berühren Sie Lesezeichen.
4 Berühren Sie ein Lesezeichen, um es hinzuzufügen.
Das Lesezeichensymbol wird auf dem Startbildschirm hinzugefügt.
Löschen von Lesezeichen
1
Berühren Sie das Lesezeichensymbol
oben auf dem Bildschirm oder drücken
Sie die Menütaste
und berühren Sie Lesezeichen.
2 Berühren und halten Sie ein Lesezeichen, um dieses zu löschen.
3 Berühren Sie im Menü die Option Lesezeichen löschen.
4 Berühren Sie die Option OK.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Browser
264
Ändern der Browsereinstellungen
Sie können verschiedene Browsereinstellungen konfigurieren, darunter auch einige
zur Verwaltung des Datenschutzes.
S Drücken Sie zum Öffnen des Bildschirms mit den Browsereinstellungen die Taste
Menü
und berühren Sie Mehr > Einstellungen.
Einstellungen für Seiteninhalt
Textgröße Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie die Textgröße für die Anzeige von
Webseiten im Browser ändern können.
Standard-Zoom Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie festlegen können, mit was für
einem Zoom Webseiten beim ersten Öffnen anzeigt werden.
Seiten in der Übersicht öffnen Deaktivieren Sie diese Option, wenn Webseiten
in Originalgröße dargestellt werden sollen, ausgerichtet an der linken oberen Ecke des
Bildschirms. Aktivieren Sie diese Option, wenn Webseiten in einer Übersicht
herangezoomt geöffnet werden sollen.
Textcodierung Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie den Zeichencodierungsstandard
für die Anzeige von Webseitentext im Browser ändern können.
Pop-up-Fenster blockieren Aktivieren Sie diese Option, um sicherzustellen,
dass Websites nur Fenster öffnen, wenn Sie dies angefordert haben.
Bilder laden Deaktivieren Sie diese Option, wenn Bilder bei der Anzeige von
Webseiten im Browser weggelassen werden sollen. Hierdurch wird die Anzeige von
Webseiten beschleunigt. Dies kann bei einer langsamen Verbindung praktisch sein,
allerdings sind viele Webseiten ohne Bilder nur schwer verständlich.
Seiten autom. anpassen Aktivieren Sie diese Option, wenn der Browser den
darzustellenden Text und andere Webseitenelemente an den Bildschirm des Telefons
anpassen soll. Durch das Aktivieren dieser Option passt der Browser eine Spalte mit
Text an die Bildschirmgröße an, wenn Sie direkt nach dem Zoomen mit Ihren Fingern
zweimal auf den Bildschirm tippen. Deaktivieren Sie diese Option, um Seiten so
anzuzeigen, wie sie für einen Computerbildschirm konzipiert wurden, und um mit
zweimaligem Tippen einfach zwischen der herangezoomten und der Standardansicht
zu wechseln.
Anzeige nur im Querformat Aktivieren Sie diese Option, wenn Webseiten
immer im Querformat auf dem Bildschirmtelefon dargestellt werden sollen, egal wie
das Telefon gehalten wird.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Browser
265
JavaScript aktivieren Deaktivieren Sie diese Option, wenn JavaScript nicht auf
Webseiten ausgeführt werden soll. Für die fehlerfreie Darstellung vieler Webseiten
wird JavaScript auf dem Telefon benötigt.
Plug-ins aktivieren Deaktivieren Sie diese Option, wenn Sie Plug-Ins von
Webseiten deaktivieren möchten.
Im Hintergrund öffnen Aktivieren Sie diese Option, um neue Fenster im
Hintergrund zu öffnen, wenn Sie einen Link gedrückt halten und In neuem Fenster
öffnen berühren. Dies ist hilfreich, wenn es sehr lange dauert, den Inhalt eines
Fensters herunterzuladen und anzuzeigen. Zum Anzeigen des Fensters können Sie die
Taste Menü
drücken, Fenster berühren und dann das neue Fenster berühren.
Deaktivieren Sie diese Option, wenn Fenster, die Sie so öffnen, anstelle des aktuellen
Fensters geöffnet werden sollen. Weitere Informationen finden Sie unter "Wechseln
zwischen verschiedenen Browserfenstern" auf Seite 259.
Startseite festlegen Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie die URL einer Seite
eingeben können, die beim Öffnen eines neuen Browserfensters aufgerufen werden
soll. Wenn Sie auf das standardmäßige Öffnen einer Webseite verzichten möchten,
damit Browserfenster schneller geöffnet werden, können Sie das Dialogfeld leer
lassen.
Datenschutzeinstellungen
Cache löschen Der Browser speichert den Text und die Bilder der von Ihnen
besuchten Webseiten, damit sie beim nächsten Besuch der Seite schneller angezeigt
werden können. Durch Berühren von Cache löschen können Sie diese temporären
Dateien löschen.
Verlauf löschen Die von Ihnen besuchten Webseiten werden vom Browser
gespeichert, damit Sie sie später schnell wiederfinden und öffnen können. Weitere
Informationen hierzu finden Sie unter "Anzeigen des Browserverlaufs" auf Seite 257.
Berühren Sie zum Löschen dieser Aufzeichnungen die Option Verlauf löschen.
Cookies akzeptieren Viele Webseiten speichern, lesen und aktualisieren auf dem
Telefon bestimmte Dateien, so genannte Cookies, die Ihnen bestimmte Aufgaben
erleichtern. Manche passwortgeschützten Websites verwenden beispielsweise
Cookies, sodass Sie sich nicht jedes Mal anmelden müssen, wenn Sie diese Websites
besuchen. Andere Sites verwenden Cookies, um Ihre Einstellungen zu speichern.
Deaktivieren Sie diese Option, wenn Webseiten keine Cookies auf dem Telefon
speichern sollen.
Alle Cookiedaten löschen Berühren Sie diese Option, wenn Sie alle Cookies von
Ihrem Telefon löschen möchten.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Browser
266
Formulardaten merken Der Browser speichert, was Sie in ein Formular auf einer
Site eingegeben haben, und hilft Ihnen bei der Texteingabe beim nächsten Ausfüllen
des Formulars. Deaktivieren Sie diese Option, wenn Sie diese Funktion deaktivieren
möchten.
Formulardaten löschen Berühren Sie diese Option, wenn Sie alle Informationen
löschen möchten, die vom Browser über von Ihnen ausgefüllte Formulare gespeichert
wurden.
Standort aktivieren Aktivieren Sie diese Option, wenn es zulässig sein soll, dass
Websites mit standortspezifischen Inhalten die Freigabe Ihres Standorts anfragen
(basierend auf den Standortinformationen Ihres Telefons). Damit Ihr Standort an eine
Website übertragen werden kann, müssen Sie auch in der Anwendung "Einstellungen"
die Standortfreigabe aktiviert haben. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter
"Datenschutzeinstellungen" auf Seite 400.
Standortzugriff löschen Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie die Berechtigungen
für den Standortzugriff, die Sie in der Vergangenheit an Websites vergeben haben,
löschen können. Wenn diese Websites erneut die Berechtigung für den Zugriff auf
Ihren Standort anfordern, müssen Sie die Berechtigung erneut gewähren.
Sicherheitseinstellungen
Passwörter merken Im Browser können Ihre Passwörter für bestimmte
Webseiten gespeichert werden, bei denen eine Anmeldung erforderlich ist. Dadurch
können Sie sich bei wiederholten Besuchen der Seite schneller anmelden.
Deaktivieren Sie diese Option, wenn der Browser keine Passwörter speichern soll.
Passwörter löschen Berühren Sie diese Option zum Löschen aller vom Browser
gespeicherten Passwörter.
Sicherheitswarnungen Deaktivieren Sie diese Option, wenn der Browser Sie bei
Websites mit allgemeinen Sicherheitsproblemen nicht warnen soll, beispielsweise bei
veralteten oder ungültigen Zertifikaten.
Erweiterte Einstellungen
Suchmaschine festlegen Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie die
Websuchmaschine festlegen können, die Sie beim Eingeben von Webadressen (URLs)
oder Suchbegriffen in das URL-Feld verwenden möchten. Welche Suchmaschinen
verfügbar sind, hängt von Ihrem Standort ab. Das Mikrofonsymbol ist im URL-Feld nur
verfügbar, wenn Sie die Google-Suchmaschine verwenden.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Browser
267
Websiteeinstellungen Öffnet einen Bildschirm, auf dem erweiterte
Einstellungen für bestimmte Websites angezeigt werden.
Auf Standardeinstellung zurücksetzen Berühren Sie diese Option, wenn alle
Browserdaten, einschließlich des Browserverlaufs, der Cookies, Passwörter und
Lesezeichen gelöscht und alle Browsereinstellungen auf ihre ursprünglichen Werte
zurückgesetzt werden sollen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Browser
AUG-2.3-103-DE
268
Android-Nutzerhandbuch
269
Google Maps, Navigation,
Places und Latitude
Mit der Anwendung "Google Maps" können Sie unter Verwendung von
Google Maps Navigation (Beta) Ihren aktuellen Standort ermitteln, die
Verkehrsbedingungen in Echtzeit anzeigen und eine genaue Beschreibung
für den Weg zu Fuß, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Auto
abrufen. Auch die Navigation mit detaillierter Routenführung wird unterstützt.
Sie können Adressen, Sehenswürdigkeiten und Unternehmen suchen und
diese interessanten Orte direkt auf einer Straßenkarte oder einem
Satellitenbild lokalisieren. In manchen Regionen können Sie Unternehmen
und Häuser auf Straßenebene anzeigen. Mit Google Latitude können Sie
auf der Karte nachsehen, wo sich Ihre Freunde gerade befinden, und ihnen
Ihren Standort und weitere Informationen mitteilen.
Die App "Google Maps" enthält auch drei Funktionen, die den raschen
Zugriff auf Google Places, Navigation (Beta) und Latitude ermöglichen.
Diese werden als App-Symbole in der Übersicht angezeigt.
Google Maps bietet allerdings nicht zu jedem Standort Informationen.
Inhalt dieses Abschnitts
"Öffnen von Google Maps" auf Seite 270
"Anzeigen von "Mein Standort" und Standortservices" auf Seite 271
"Suchen, Erkunden und Markieren von Orten mit einem Stern" auf Seite 273
"Verwendung der Funktion "Places" in der Übersicht" auf Seite 276
"Ändern der Kartenebenen" auf Seite 277
"Berechnen von Routen" auf Seite 279
"Navigieren mit der Google Maps-Navigation (Beta)" auf Seite 280
"Anzeigen einer Routenvorschau und Ändern der Routendarstellung" auf Seite 282
"Suchen von Freunden mit Google Latitude" auf Seite 285
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Maps, Navigation, Places und Latitude
270
Öffnen von Google Maps
Google Maps für Android enthält die Google Maps-Anwendung sowie die Google
Latitude-, Navigation- und Places-Komponenten, die jeweils innerhalb von Google
Maps und als separate Verknüpfung in der Übersicht verfügbar sind.
Öffnen von Google Maps
S Berühren Sie das Google Maps-Symbol
Startbildschirm.
in der Übersicht oder auf dem
Weitere Informationen zur Verwendung der Funktionen außerhalb von Google
Maps finden Sie unter "Suchen von Freunden mit Google Latitude" auf Seite 285,
"Navigieren mit der Google Maps-Navigation (Beta)" auf Seite 280 und
"Verwendung der Funktion "Places" in der Übersicht" auf Seite 276.
Verschieben der Karte
S Ziehen Sie die Karte mit dem Finger.
Zoomen der Karte
S Berühren Sie das Plus- bzw. Minuszeichen auf dem Bedienelement für den Zoom
ODER
S Tippen Sie mit einem Finger zweimal auf einen Ort auf der Karte, um diesen zu
vergrößern. Tippen Sie mit zwei Fingern einmal auf den Ort, um ihn zu verkleinern.
ODER
S Berühren Sie einen Bereich mit zwei Fingern gleichzeitig. Ziehen Sie sie
auseinander, um den Bereich zu vergrößern, und ziehen Sie sie zusammen, um
den Bereich zu verkleinern.
Allerdings sind nicht alle Zoomstufen für alle Standorte verfügbar.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Maps, Navigation, Places und Latitude
271
Anzeigen von "Mein Standort" und
Standortservices
Mit der Funktion "Mein Standort" in Google Maps können Sie Ihren ungefähren
aktuellen Standort auf der Karte zentrieren. Dabei werden verschiedene Methoden
verwendet, um Ihren Standort zu ermitteln.
Aktivieren der Standortservices
Damit Sie Ihren Standort in Google Maps anzeigen und anhand Ihres Standorts nach
lokalen Ressourcen suchen können, müssen die Standortservices aktiviert werden.
1
Drücken Sie die Taste Startbildschirm , drücken Sie die Taste Menü
berühren Sie die Optionen Einstellungen > Standort & Sicherheit.
und
2 Aktivieren Sie die gewünschten Optionen unter "Mein Standort".
Aktivieren Sie die Option Wireless nutzen, damit Ihr ungefährer Standort
mithilfe von WLANs und Mobilfunknetzen ermittelt werden darf.
Aktivieren Sie die Option GPS-Satelliten verwenden, damit Ihr Standort auf
der Straße genau ermittelt werden kann. GPS funktioniert am besten bei
wolkenlosem Himmel.
Anzeigen Ihres Standorts
S Berühren Sie das Symbol "Mein Standort"
in der Suchleiste.
Die Karte wird mit einem blauen Pfeil in der Mitte geöffnet. Dieser Pfeil gibt Ihren
Standort an. Ein blauer Kreis um den Pfeil herum bedeutet, dass sich Ihr
tatsächlicher Standort innerhalb des Kreises befindet.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Maps, Navigation, Places und Latitude
272
Abhängig von den von Ihnen aktivierten Optionen für "Mein Standort" sehen Sie
einen unterschiedlichen Detailgrad, wobei GPS-Satelliten die höchste Genauigkeit
bieten, gefolgt von WLANs und Mobilfunknetzen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Maps, Navigation, Places und Latitude
273
Suchen, Erkunden und Markieren von Orten mit
einem Stern
Mit Google Maps können Sie die Welt um Sie herum erkunden. Sie können mit Google
Places Orte suchen oder Ihre Umgebung erkunden.
Suchen
1
Geben Sie im Suchfeld den gesuchten Ort ein. Sie können eine Adresse, eine Stadt
oder den Namen eines Geschäfts oder einer anderen Einrichtung wie etwa
"Museen in München" eingeben.
2 Berühren Sie Los, um zu suchen.
Während der Eingabe werden Vorschläge aus früheren Suchanfragen und aus
beliebten Suchanfragen in einer Liste unter dem Suchfeld eingeblendet. Berühren
Sie einen Vorschlag, um die betreffende Suche auszuführen.
Anzeigen der Suchergebnisse
Nach der Suche zeigen Markierungen mit Buchstaben des Alphabets auf der Karte die
gefundenen Treffer an.
S Berühren Sie eine Markierung, um ein Infofenster zu öffnen, das ein Label mit
Kurzinformationen zu einem Ort enthält.
S Berühren Sie das Infofenster, um einen Bildschirm mit weiteren Informationen
sowie Optionen zum Berechnen einer Route und mehr zu öffnen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Maps, Navigation, Places und Latitude
274
Anzeigen von Details zu einem Ort
Sie können die Adresse und weitere Informationen zu einem Bereich auf der Karte
abrufen. Der Umfang der Informationen hängt vom Standort ab.
S Halten Sie einen Standort, ein Sternsymbol oder ein mit einem Label versehenes
Merkmal auf der Karte gedrückt oder wählen Sie ein Suchergebnis auf der Karte
aus.
Über dem Standort wird ein Infofenster mit der Adresse und je nach Verfügbarkeit
einem Miniaturbild aus Street View eingeblendet.
S Berühren Sie ein Infofenster, um einen Bildschirm mit Tools anzuzeigen, die Ihnen
weitere Informationen zu dem Standort geben.
In diesem Bildschirm erhalten Sie Zugriff auf die Routenplaner- oder
Navigationsfunktion, können Telefonanrufe tätigen, Street View erkunden und
Kritiken und Bewertungen zu einem Ort lesen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Maps, Navigation, Places und Latitude
275
Markieren eines Orts mit einem Stern und Aufheben solcher Markierungen
Sie können Orte oder Merkmale mit Labels auf einer Karte markieren, damit Sie sie
schnell lokalisieren können, wenn Sie in Google Maps auf dem Telefon oder im Web
angemeldet sind.
1
Halten Sie einen Ort oder ein Label auf einer Karte gedrückt.
2 Berühren Sie das angezeigte Infofenster.
3 Berühren Sie das graue Sternsymbol
oben auf dem Bildschirm, um den Ort zu
markieren, oder berühren Sie das goldene Sternsymbol, um die Markierung des
Orts aufzuheben.
Anzeigen einer Liste markierter Orte
Sie können eine Liste der markierten Standorte anzeigen, damit Sie einen markierten
Standort auf der Karte schnell ansteuern können. Die Liste enthält Standorte, die Sie
markiert haben, als Sie in Google Maps auf dem Telefon oder im Web angemeldet
waren.
1
Drücken Sie in der angezeigten Karte die Menütaste
Optionen Mehr > Markierte Elemente aus.
und wählen Sie die
Die Liste Ihrer markierten Elemente und der zugehörigen Adressen wird geöffnet.
Drücken Sie bei Bedarf die Menütaste
und berühren Sie die Option
Aktualisieren, um die Liste zu aktualisieren.
Berühren Sie einen Standort in der Liste, um ihn auf einer Karte anzuzeigen.
Löschen des Suchverlaufs
Google Maps speichert Elemente, nach denen Sie gesucht haben, um Ihnen die
erneute Suche nach diesen Elementen zu erleichtern. Sie können den Suchverlauf in
der Anwendung "Einstellungen" ändern.
1
Drücken Sie die Taste Startbildschirm
und dann die Menütaste
und
berühren Sie Einstellungen > Anwendungen > Anwendungen verwalten.
2 Berühren Sie den Tab Alle.
3 Berühren Sie "Google Maps" in der scrollbaren Liste.
4 Berühren Sie Daten löschen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Maps, Navigation, Places und Latitude
276
Verwendung der Funktion "Places" in der Übersicht
Die Funktion "Places" verwendet Ihren aktuellen Standort, um Unternehmen in der
Nähe zu finden.
1
Berühren Sie das Places-Symbol
Startbildschirm.
in der Übersicht oder auf dem
Weitere Informationen finden Sie unter "Öffnen und Wechseln von Anwendungen"
auf Seite 43.
2 Wählen Sie einen Eintrag aus einer Gruppe vordefinierter Ortskategorien wie
Restaurants und Geldautomaten oder berühren Sie Hinzufügen, um eine eigene
Kategorie zu erstellen.
Nachdem Sie eine Auswahl getroffen haben, wird eine Liste mit Suchergebnissen
in Ihrer Nähe mit deren allgemeiner Entfernung von Ihrer aktuellen Position und
deren durch einen kleinen Pfeil gekennzeichneten relativen Standort angezeigt.
Wenn Sie Ihre Ergebnisse auf einer Karte ansehen möchten, berühren Sie das
Kartensymbol
in der rechten oberen Ecke des Bildschirms. Dadurch wird die
App "Google Maps" gestartet.
Drücken Sie die Menütaste
Ihrer Karten anzuzeigen.
und berühren Sie Meine Karten, um eine Liste
Drücken Sie die Menütaste
und berühren Sie Markierte Orte, um eine Liste
Ihrer markierten Orte anzuzeigen.
3 Berühren Sie ein Ergebnis, um weitere Informationen zu erhalten, eine Kritik
abzugeben oder eine Route anzufordern.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Maps, Navigation, Places und Latitude
277
Ändern der Kartenebenen
Google Maps wird zunächst mit einer Straßenkarte geöffnet. Aktivieren Sie "Ebenen",
um Satellitenbilder oder topographische Aufnahmen eines Ortes anzuzeigen,
Verkehrsinformationen zu erhalten, Street View aufzurufen und mehr.
Ändern der Kartenebenen
1
Berühren Sie das Ebenensymbol
in der Suchleiste.
Es wird ein Dialogfeld mit einer Liste der Ebenen sowie Verknüpfungen mit den
letzten Suchen angezeigt.
Berühren Sie Weitere Ebenen, um auf "Meine Karten", Wikipedia-Informationen
und mehr zuzugreifen.
Berühren Sie Karte leeren, um alle Ebenen der Karte zu entfernen.
2 Berühren Sie die Ebene, die Sie anzeigen möchten. Sie können auch eine
markierte Ebene berühren, um sie auszublenden.
Abhängig von der Ebene werden die Informationen der Ebene auf der Basiskarte
eingeblendet oder die Karte wird vollständig geändert.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Maps, Navigation, Places und Latitude
278
Zugreifen auf Street View
Street View bietet Bilder eines Standorts auf Straßenebene, die Sie beispielsweise
vergrößern und verschieben können. Street View ist nur für bestimmte Gegenden
verfügbar.
1
Halten Sie einen Standort auf einer Karte gedrückt, um ein Infofenster mit der
Adresse und einer Street View-Miniaturansicht anzuzeigen.
2 Berühren Sie das Infofenster.
3 Berühren Sie auf dem Bildschirm, der daraufhin geöffnet wird, das Street ViewSymbol.
Navigieren in Street View
Schwenken Sie die Karte mit dem Finger.
S Ziehen Sie das Pegman-Symbol in der linken unteren Ecke an eine Stelle im Bild,
um diesen Punkt direkt heranzuzoomen.
S Tippen Sie mit dem Finger zweimal auf eine Stelle auf der Karte, um sie zu
vergrößern. Tippen Sie mit zwei Fingern einmal auf die Stelle, um sie zu
verkleinern.
S Drücken Sie die Taste Menü
und berühren Sie die Option Kompassmodus,
um mithilfe des Telefons selbst in Street View zu navigieren. Neigen, schwenken
oder drehen Sie das Telefon, um den Bildausschnitt zu ändern. Berühren Sie die
Option Kompassmodus noch einmal, um den Modus wieder zu deaktivieren.
S Drücken Sie die Taste Menü
und wählen Sie die Option Bild melden, um ein
webbasiertes Formular zu öffnen, mit dem Sie Google Bilder melden können, die
beispielsweise kinder- oder datenschutzrechtlich relevant sein könnten.
S Drücken Sie die Taste Menü
Street View zu beenden.
AUG-2.3-103-DE
und berühren Sie die Option Zur Karte, um
Android-Nutzerhandbuch
Google Maps, Navigation, Places und Latitude
279
Berechnen von Routen
Google Maps bietet Beschreibungen für den Weg zu Fuß, mit öffentlichen
Verkehrsmitteln, mit dem Fahrrad oder dem Auto.
Sie können eine Verknüpfung mit einem Ziel im Startbildschirm erstellen, die Sie
einfach berühren können, um eine Route zu diesem Standort von Ihrem jeweiligen
aktuellen Standort aus zu erhalten.
Berechnen einer Route
1
Drücken Sie in einer angezeigten Karte die Menütaste
Option Routenplaner
aus.
und wählen Sie die
2 Geben Sie einen Start- und Zielpunkt ein und wählen Sie das Transportmittel
(Auto, öffentliche Verkehrsmittel, Fahrrad oder zu Fuß).
Wenn Sie "Mein Standort" aktiviert haben, wird dieser Ort standardmäßig im
Startpunktfeld angezeigt.
3 Berühren Sie das Symbol für Routenberechnungen mit dem Auto, mit öffentlichen
Verkehrsmitteln, mit dem Fahrrad oder zu Fuß.
4 Berühren Sie die Option Los.
Die Wegbeschreibung zu Ihrem Ziel wird in einer Liste angezeigt.
Berühren Sie Auf Karte anzeigen, um die Route auf der Karte anzuzeigen.
5 Drücken Sie die Menütaste , um Optionen anzuzeigen, die für die angeforderte
Route relevant sind, z. B. Umkehrrouten, Routen, die Autobahnen oder
Autobahngebühren vermeiden, oder um Google ein Problem mit der Route zu melden.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Maps, Navigation, Places und Latitude
280
Navigieren mit der Google Maps-Navigation (Beta)
Google Maps in Android enthält eine als "Navigation" (Beta) bezeichnete Funktion, die
eine detaillierte Routenführung bietet und Sie auf Ihrer Route bis ans Ziel leitet.
Verwenden der Navigation (Beta) in Google Maps
Sie können die Navigation mit nur einer Berührung starten, nachdem Sie eine Route
berechnen lassen haben:
1
Lassen Sie die Route von Ihrem Standort zu einem gewünschten Zielort
berechnen.
2 Berühren Sie Navigieren, um eine detaillierte Routenführung zu erhalten.
Sie können auch über dessen Detailseite direkt zu einem Ort navigieren:
1
Wechseln Sie zur Detailseite eines Ortes.
2 Berühren Sie das Routenplaner-Symbol
.
3 Berühren Sie Navigation für Autofahrer, um eine detaillierte Routenführung
zu erhalten.
Die Navigation für Fußgänger ist als separater Routenführungsmodus verfügbar.
Berühren Sie dazu Navigation für Fußgänger statt Navigation für
Autofahrer.
Hinzufügen einer Navigationsverknüpfung zum Startbildschirm
1
Drücken Sie auf dem Startbildschirm die Menütaste
Hinzufügen.
und berühren Sie
2 Berühren Sie Verknüpfungen und dann Routenplaner und Navigation.
3 Geben Sie eine Zieladresse in das entsprechende Feld ein.
4 Stellen Sie sicher, dass das Auto im Abschnitt "Fortbewegungsmittel" ausgewählt
und Schritt-für-Schritt-Navigation markiert ist.
5 Benennen Sie die Verknüpfung, wählen Sie ein Symbol dafür aus und berühren Sie
Speichern.
Die Verknüpfung wird zum Startbildschirm hinzugefügt.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Maps, Navigation, Places und Latitude
281
Verwendung von Befehlen für die Sprachbedienung
1
Berühren Sie auf dem Startbildschirm das Mikrofonsymbol.
2 Wenn Sie zum Sprechen aufgefordert werden, sagen Sie "Navigieren zu" und
nennen Sie einen Ort.
3 Berühren Sie anschließend ein Ziel in der Liste der Vorschläge.
Die detaillierte Routenführung wird automatisch gestartet.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Maps, Navigation, Places und Latitude
282
Anzeigen einer Routenvorschau und Ändern der
Routendarstellung
Sie können den Verlauf der Route mit mehreren Informationsebenen anzeigen. Die
Karte kann vergrößert und verkleinert und der Kartenausschnitt zum Anzeigen
angrenzender Bereiche geändert werden. Sie können den Routenverlauf auch in der
Satellitenansicht oder in Street View anzeigen und den Verkehrsfluss entlang Ihrer
Route abfragen.
Erstellen einer Routenvorschau
Sie können eine Vorschau jeder Richtungsanweisung in der Navigationsansicht, in der
Satellitenansicht oder in anderen Ansichten anzeigen.
1
Berühren Sie das Banner oben auf dem Bildschirm.
2 Mit dem Links- oder Rechtspfeil zeigen Sie eine Vorschau des nächsten oder
vorherigen Abschnitts der Route an.
Berühren Sie in einer Routenvorschau das Pegman-Symbol, wenn Sie die Route in
Straßendarstellung anzeigen möchten. Berühren Sie in der Straßendarstellung
das Pegman-Symbol erneut, um zu Street View zu wechseln. Dort können Sie die
Anzeigerichtung durch Ziehen des Fingers ändern. Weitere Informationen zu
Street View finden Sie unter "Ändern der Kartenebenen" auf Seite 277.
3 Berühren Sie zum Schließen der Vorschau das Navigationssymbol. Sie kehren
dann zu Ihrem aktuellen Standort und zur nächsten Richtungsanweisung zurück.
Ändern der Darstellung der Route
S Drücken Sie die Menütaste
und berühren Sie Routeninformationen. Sie
erhalten dann eine Zusammenfassung der Route mit Optionen zum Auswählen
einer neuen Route, Anzeigen von Verkehrsinformationen usw.
S Berühren Sie das Symbol für die Listendarstellung im Bildschirm
"Routeninformationen", um die Richtungsanweisungen in schriftlicher Form in
einer scrollbaren Liste anzuzeigen.
S Drücken Sie die Menütaste
und berühren Sie Ebenen. So wechseln Sie zu
Ansichten mit Verkehrsinformationen oder Satellitendaten oder zeigen Parkplätze,
Restaurants oder Sehenswürdigkeiten auf der Route an.
S Ziehen Sie die Karte, um angrenzende Bereiche anzuzeigen. Berühren Sie die
Karte, um Steuerelemente zum Vergrößern bzw. Verkleinern einzublenden.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Maps, Navigation, Places und Latitude
283
Filtern der Route
Bei der detaillierten Routenführung können Sie Ihre Route filtern, um Mautgebühren
und Autobahnen zu vermeiden.
1
Drücken Sie die Menütaste
und berühren Sie dann Routeninformationen.
2 Berühren Sie das Einstellungssymbol.
3 Wählen Sie die gewünschten Routeneinstellungen und berühren Sie OK, um Ihre
Route zu aktualisieren.
Suchen von Alternativrouten
Sie können in Google Maps Navigation (Beta) auch eine Alternativroute anfordern.
1
Drücken Sie die Menütaste
und berühren Sie dann Routeninformationen.
2 Berühren Sie das Symbol für Alternativroute.
Alternativrouten werden auf der Karte angezeigt (sofern verfügbar).
3 Wählen Sie eine Alternativroute aus, wenn Sie die detaillierte Routenführung
fortsetzen möchten.
Abrufen von Informationen zur Route
Google Maps Navigation (Beta) stellt die geschätzte Fahrtdauer in der linken unteren
Ecke des Bildschirms bereit.
S Berühren Sie den farbigen Punkt in der linken unteren Ecke des Bildschirms, um
rasch Verkehrsmeldungen auf Ihrer Route sowie die geschätzte Ankunftszeit
anzuzeigen. Berühren Sie das Navigationssymbol, um zur detaillierten
Routenführung zurückzukehren.
Verwendung der Funktion "Navigation" in der Übersicht
Die Funktion "Navigation" bietet Optionen zum Anpassen der Route und Zugreifen auf
Ihre zuletzt berechneten Routen. Sie können in diesem Bildschirm auch den
Navigationsmodus starten, ohne ein Ziel festlegen zu müssen.
S Berühren Sie das Navigationssymbol
Startbildschirm.
in der Übersicht oder auf dem
Weitere Informationen finden Sie unter "Öffnen und Wechseln von Anwendungen"
auf Seite 43.
Wählen Sie ein Ziel aus der Liste der Zieloptionen aus oder wählen Sie ein letztes
Ziel aus, um die detaillierte Routenführung zu starten.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Maps, Navigation, Places und Latitude
284
Berühren Sie das Einstellungssymbol, um Ihre Route anzupassen, damit
Autobahnen oder Mautgebühren vermieden werden.
Berühren Sie Karte, um den Streckenverlauf zu verfolgen, auch wenn Sie kein Ziel
ausgewählt haben.
Wählen Sie unterwegs ein Ziel aus.
1
Drücken Sie die Menütaste
und berühren Sie dann Ziel festlegen.
2 Wählen Sie ein Ziel aus der Liste der Zieloptionen aus.
Beenden der Navigation (Beta)
Wenn Sie Ihr Ziel erreicht haben oder die Navigation abbrechen möchten, beenden Sie
den Navigationsmodus.
S Drücken Sie die Taste Menü
beenden aus.
und wählen Sie die Option Navigation
Sie kehren zur vorherigen Google Maps-Ansicht zurück.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Maps, Navigation, Places und Latitude
285
Suchen von Freunden mit Google Latitude
Mit Google Latitude können Sie und Ihre Freunde sich gegenseitig auf Karten suchen
und Nachrichten austauschen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, in
Google Latitude Nachrichten und E-Mails zu senden, zu telefonieren und eine
Wegbeschreibung zu Ihren Freunden abzurufen.
Ihr Standort wird nicht automatisch freigegeben. Sie können Google Latitude
beitreten und dann Ihre Freunde dazu einladen, Ihren Standort anzusehen, oder auch
Einladungen Ihrer Freunde annehmen.
Beitreten zu Google Latitude
S Drücken Sie in einer angezeigten Karte die Taste Menü
Option Latitude teilnehmen aus.
und wählen Sie die
Wenn Sie Google Latitude zum ersten Mal beitreten, werden Sie gebeten, die
Datenschutzrichtlinie von Google zu akzeptieren bzw. abzulehnen.
Sobald Sie Google Latitude beigetreten sind, wird im Menü der Eintrag Latitude
angezeigt.
Öffnen von Google Latitude
Nachdem Sie Google Latitude beigetreten sind, können Sie das Programm öffnen, um
nach Ihren Freunden zu suchen und deren neueste Infos anzuzeigen.
S Drücken Sie in einer angezeigten Karte die Taste Menü
Option Latitude aus.
und wählen Sie die
Einladen Ihrer Freunde, Ihnen ihren Standort mitzuteilen
Nachdem Sie Google Latitude beigetreten sind, können Sie Ihren Freunden Ihren
Standort mitteilen. Ihr Standort wird nur den Freunden angezeigt, die Sie ausdrücklich
dazu eingeladen bzw. deren Einladung Sie akzeptiert haben.
1
Öffnen Sie Google Latitude, drücken Sie die Taste Menü
Option Freunde hinzufügen.
und berühren Sie die
2 Wählen Sie in dem angezeigten Menü die Option Aus Kontakten wählen bzw.
Über E-Mail-Adresse hinzufügen.
Falls Sie Aus Kontakten auswählen berühren, wird eine durchblätterbare
Liste mit Ihren Kontakten geöffnet. Markieren Sie alle Kontakte, die Sie einladen
möchten.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Maps, Navigation, Places und Latitude
286
Falls Sie Über E-Mail-Adresse hinzufügen auswählen, können Sie die EMail-Adressen (durch Kommas getrennt) der Freunde eingeben, die Sie einladen
möchten.
3 Berühren Sie Freunde hinzufügen unten auf dem Bildschirm.
Falls Ihre Freunde bereits Google Latitude verwenden, erhalten sie eine E-MailAnforderung und eine Benachrichtigung in Google Latitude. Falls sie
Google Latitude noch nicht beigetreten sind, werden sie per E-Mail eingeladen,
sich mit ihrem Google-Konto in Google Latitude anzumelden.
Antworten auf eine Einladung
Wenn Sie von Freunden eingeladen werden, Ihren Standort in Google Latitude
freizugeben, können Sie folgendermaßen antworten.
Akzeptieren und eigenen Standort freigeben Sie und Ihre Freunde können
jeweils sehen, wo sich die anderen befinden.
Akzeptieren, aber meinen Standort verbergen Sie sehen den Standort Ihrer
Freunde, Ihr Standort wird jedoch nicht angezeigt.
Nicht akzeptieren Zwischen Ihnen und Ihren Freunden werden keine
Standortinformationen ausgetauscht.
Anzeigen der Standorte Ihrer Freunde
Sie können die Standorte Ihrer Freunde auf einer Karte oder in einer Liste anzeigen.
Die Standorte Ihrer Freunde werden angezeigt, wenn Sie Google Maps öffnen. Jeder
Ihrer Freunde wird mit einem Bild (aus den Kontakten) und einem Pfeil zu seinem
ungefähren Standort dargestellt. Falls ein Standort nur auf Ortsebene freigegeben
wurde, wird das Symbol ohne Pfeil in der Mitte des Orts angezeigt.
Falls Ihre Freunde Google Talk verwenden, wird ihr Onlinestatus, beispielsweise
verfügbar oder beschäftigt, unter dem Bild durch ein Kreissymbol angegeben. Weitere
Informationen finden Sie unter "Einsehen und Ändern Ihres Onlinestatus" auf
Seite 215.
S Berühren Sie das Foto, um das Profil der betreffenden Person anzuzeigen und eine
Verbindung herzustellen.
Der Name der betreffenden Person wird in einem Infofenster eingeblendet.
S Berühren Sie das Infofenster eines Freundes bzw. einer Freundin, um einen
Bildschirm mit Informationen zu Ihrem Freund bzw. Ihrer Freundin und mit
Optionen für die Verbindungsaufnahme zu öffnen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Maps, Navigation, Places und Latitude
287
Wenn Sie Google Latitude öffnen, wird eine Liste Ihrer Google Latitude-Freunde mit
dem jeweils letzten bekannten Standort, Status und weiteren Informationen
angezeigt. Berühren Sie einen Freund bzw. eine Freundin, um einen Bildschirm mit
Informationen zu dieser Person und mit Optionen für die Verbindungsaufnahme zu
öffnen.
Verwalten der Verbindungsaufnahme mit Ihren Freunden
Berühren Sie in der Kartenansicht das Infofenster mit den Kontaktinformationen Ihres
Freundes bzw. Ihrer Freundin oder wählen Sie in der Listenansicht einen Freund oder
eine Freundin aus, um das zugehörige Profil zu öffnen. Im Profilbildschirm können Sie
mit der ausgewählten Person kommunizieren und Optionen für den Datenschutz
festlegen.
Auf Karte anzeigen Der Standort Ihres Freundes bzw. Ihrer Freundin wird auf der
Karte angezeigt.
Chat über Google Talk Ein Fenster für den Google Talk-Chat mit diesem Freund
bzw. dieser Freundin wird geöffnet.
E-Mail senden Eine Nachricht mit der Adresse der ausgewählten Person wird in
Google Mail geöffnet.
Routenplaner Hiermit können Sie eine Wegbeschreibung zum Standort Ihres
Freundes bzw. Ihrer Freundin abrufen.
Diesem Freund nicht zeigen Der ausgewählten Person wird Ihr Standort nicht
in Google Latitude – weder in einer Liste noch auf der Karte – angezeigt. Falls Sie sich
anders entscheiden, berühren Sie die Option Diesem Freund zeigen.
Nur den Ortsnamen freigeben Es wird lediglich der Ort, in dem Sie sich
befinden, nicht jedoch die Straße angezeigt. Ihr Bild wird in der Mitte des Orts, an dem
Sie sich aufhalten, angezeigt. Falls Sie genauere Standortangaben freigeben
möchten, berühren Sie die Option Bester verfügbarer Standort.
Entfernen Die ausgewählte Person wird aus Ihrer Liste entfernt und es werden
keine Standortdaten mehr mit ihr ausgetauscht.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Google Maps, Navigation, Places und Latitude
288
Festlegen, welche Informationen freigegeben werden
Sie bestimmen, auf welche Weise und zu welchem Zeitpunkt Ihre Freunde Sie in
Google Latitude finden können. In Ihrem Google-Konto wird nur der letzte an
Google Latitude gesendete Standort gespeichert. Falls Sie Google Latitude
deaktivieren oder Ihren Standort verbergen, werden keine Informationen gespeichert.
S Öffnen Sie Google Latitude, berühren Sie Ihren eigenen Namen und wählen Sie die
Option Datenschutzeinstellungen bearbeiten.
Die folgenden Datenschutzeinstellungen sind konfigurierbar:
Eigenen Standort erkennen Google Latitude darf Ihren Standort verfolgen und
aktualisieren. Wie häufig die Informationen zu Ihrem Standort aktualisiert werden, ist
von verschiedenen Faktoren abhängig, wie etwa dem Ladezustand Ihres Telefonakkus
und wann Sie Ihren Standort gewechselt haben.
Eigenen Standort festlegen Legen Sie fest, welcher Standort in Form einer
eingegebenen Adresse oder über Ihre Kontakte anderen angezeigt wird, wählen Sie
eine Position auf der Karte aus oder teilen Sie über Google Latitude Ihren
tatsächlichen Standort mit.
Eigenen Standort verbergen Ihr Standort wird niemandem angezeigt.
Abmelden von Google Latitude Google Latitude wird deaktiviert und Ihr
Standort und Status werden nicht länger freigegeben. Sie können Google Latitude
jederzeit wieder beitreten.
Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/
support/mobile/bin/topic.py?topic=21223
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
289
Kamera
Die Anwendung "Kamera" besteht aus einer Kamera und einem
Camcorder. Sie können damit Bilder und Videos aufnehmen und an
andere Personen weiterleiten.
Bilder und Videos werden je nach Telefonmodell auf der SD-Karte oder
im USB-Speicher des Telefons gespeichert. Sie können Ihre Bilder und
Videos auf einen Computer kopieren. Informationen hierzu finden Sie
unter "Herstellen von USB-Verbindungen zu Computern" auf Seite 73.
Sie können Ihre Bilder und Videos mit der Anwendung "Galerie" auf dem
Telefon anzeigen, sie bearbeiten, weiterleiten usw. Weitere
Informationen finden Sie unter "Galerie" auf Seite 299.
Inhalt dieses Abschnitts
"Öffnen der Kamera und Aufnehmen von Bildern oder Videos" auf Seite 290
"Ändern der Kameraeinstellungen" auf Seite 294
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kamera
290
Öffnen der Kamera und Aufnehmen von Bildern
oder Videos
Mit der Kameraanwendung können Sie Bilder und Videos aufnehmen.
Eine Beschreibung der umfangreichen Einstellungsmöglichkeiten der Kamera finden
Sie unter "Ändern der Kameraeinstellungen" auf Seite 294.
Sie können Ihre Bilder auch in der Anwendung "Galerie" anzeigen. Siehe hierzu die
Beschreibung unter "Galerie" auf Seite 299.
Wichtig Reinigen Sie die Schutzlinse vor der Aufnahme mit einem Mikrofasertuch. Eine Linse
mit Fingerabdrücken kann zu unscharfen Bildern mit einem "Halo"-Effekt führen.
Öffnen der Kamera
S Berühren Sie das Kamerasymbol
Startbildschirm.
in der Übersicht oder auf dem
Unter "Öffnen und Wechseln von Anwendungen" auf Seite 43 erfahren Sie mehr
darüber, wie Sie Anwendungen öffnen und zwischen ihnen wechseln.
Die Kamera wird im Querformat geöffnet und ist für die Aufnahme von Bildern
oder Videos bereit.
Berühren Sie die Miniaturansicht,
um Ihre Bilder und Videos in der
Galerie anzuzeigen.
Ziehen Sie den Schieberegler
zum Aufnehmen von Videos
nach oben und für Fotos nach
unten.
Berühren Sie diese Schaltfläche,
um ein Bild oder ein Video
aufzunehmen.
Berühren Sie die Einstellungen, um sie zu
ändern.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kamera
291
Aufnehmen eines Bildes
1
Schieben Sie bei Bedarf den Schieberegler auf die Kameraposition.
2 Bei Bedarf können Sie die Belichtung, den Blitz und andere Einstellungen
anpassen. Sie können die Einstellungen auch auf Automatik belassen.
Weitere Informationen finden Sie unter "Ändern der Kameraeinstellungen" auf
Seite 294. Die Bildvorschau wird an die Änderungen der Einstellungen angepasst.
3 Halten Sie die Kamera auf das gewünschte Motiv, sodass es auf dem Bildschirm
sichtbar wird.
Je nach Leistungsspektrum Ihres Telefons können Sie festlegen, ob Sie die
Kamera auf der Vorderseite oder auf der Rückseite verwenden möchten. Berühren
Sie hierzu das Symbol zum Auswählen der Kamera auf der Vorderseite
oder
Rückseite
. Sie können je nach Telefonmodell auch Heranzoomen oder
Wegzoomen, indem Sie das Zoomsymbol 1x und dann eine Zoomstufe berühren.
4 Berühren Sie das Verschlusssymbol auf dem Bildschirm.
Wenn Ihr Telefon mit einem Trackball oder einer Kamerataste ausgestattet ist,
können Sie diesen bzw. diese zum Aufnehmen des Bildes drücken. Details zu den
Tasten finden Sie im Nutzerhandbuch für Ihr Telefon.
Die Kamera stellt das Bild scharf. Wenn das Bild scharfgestellt ist, färben sich die
Fokusindikatoren in den vier Ecken des Bildes grün und das Bild wird
aufgenommen.
Sie können auch das Verschlusssymbol berühren und halten, um zuerst zu
fokussieren, bevor Sie ein Bild aufnehmen. Heben Sie anschließend Ihren Finger
an, um ein fokussiertes Bild schneller aufzunehmen.
Schieben Sie Ihren Finger vom Verschlusssymbol weg und heben Sie ihn an, um
die Bildaufnahme abzubrechen.
Das soeben aufgenommene Bild wird für einen kurzen Moment eingeblendet und
dann als Miniaturbild angezeigt.
5 Berühren Sie das Miniaturbild, um es anzuzeigen, weiterzuleiten oder mit Ihren
Bildern in der Galerie zu arbeiten.
Weitere Informationen finden Sie unter "Galerie" auf Seite 299.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kamera
292
Umschalten zwischen der Kamera auf der Vorderseite und auf der Rückseite
Wenn Ihr Telefon über Kameras auf der Vorderseite und auf der Rückseite verfügt
(Informationen hierzu finden Sie im Nutzerhandbuch), können Sie die Kamera
auswählen, deren Vorschaubild Sie anzeigen und mit der Sie Bilder aufnehmen
möchten.
S Berühren Sie das Bildschirmsymbol "Kamera auswählen", um zwischen der
Kamera auf der Rückseite
und der Kamera auf der Vorderseite
umzuschalten.
Die Vorschau wird umgeschaltet und zeigt die von der ausgewählten Kamera
erfasste Szene. Nicht alle Funktionen (wie der Blitz) stehen bei der Kamera auf der
Vorderseite zur Verfügung.
Aufnehmen von Bildern mit digitalem Zoom
Wenn die Kamera Ihres Telefons den digitalen Zoom unterstützt (Informationen hierzu
finden Sie im Nutzerhandbuch), können Sie eine Szene vor dem Aufnehmen eines
Bildes heranzoomen oder wegzoomen.
S Berühren Sie das Zoomsymbol 1x und anschließend die gewünschte Zoomstufe.
ODER
S Tippen Sie zweimal auf den Bildschirm, um das Bild so weit wie möglich heranoder wegzuzoomen.
Bilder, die mit digitalem Zoom aufgenommen werden, können kleiner sein (in
Pixeln) als die in der von Ihnen unter "Bildgröße" vorgenommenen Einstellung.
Weitere Informationen finden Sie unter "Kameramodus-Einstellungen" auf
Seite 295.
Aufnehmen eines Videos
1
Schieben Sie bei Bedarf den Schieberegler auf die Videoposition.
2 Wählen Sie die zu verwendende Kamera aus und passen Sie bei Bedarf Qualität,
Farbeffekt, Blitz und weitere Einstellungen an. Sie können die Einstellungen auch
auf Automatik belassen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kamera
293
Weitere Informationen finden Sie unter "Ändern der Kameraeinstellungen" auf
Seite 294. Die Bildvorschau wird entsprechend den geänderten Einstellungen
angepasst. Je nach Telefonmodell werden unterschiedliche Videoeinstellungen
unterstützt.
3 Richten Sie die Linse auf das Motiv, mit dem Sie die Videoaufnahme beginnen
möchten.
4 Berühren Sie auf dem Bildschirm das Symbol "Video starten"
.
Die Videoaufnahme beginnt. Die verbleibende verfügbare Zeit für die Aufnahme
wird links angezeigt. Bei einem Wert unter einer Minute färbt sich die Zeitkontrolle
rot.
5 Berühren Sie das Symbol "Video beenden"
.
Oben rechts wird ein Bild des letzten Videos als Miniaturbild angezeigt.
Wenn Ihr Telefon mit einem Trackball oder einer Kamerataste ausgestattet ist,
können Sie diesen bzw. diese zum Starten und Stoppen des Videos drücken
(Details zu den Tasten finden Sie im Nutzerhandbuch für Ihr Telefon).
6 Berühren Sie das Miniaturbild, um es anzuzeigen, weiterzuleiten oder mit Ihren
Videos in der Galerie zu arbeiten.
Weitere Informationen finden Sie unter "Galerie" auf Seite 299.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kamera
294
Ändern der Kameraeinstellungen
Mit den automatischen Einstellungen der Kamera können Sie einfach und schnell
Bilder und Videos aufnehmen. Die Kamera bietet aber auch eine Reihe von
Möglichkeiten, Ihre Aufnahmen zu steuern, einschließlich der Scharfstellung, des Einund Ausschaltens des Blitzes und der Einstellung des Weißabgleichs. Sie können
sogar Negative aufnehmen oder andere Spezialeffekte einsetzen.
Im Videomodus beinhaltet die Kamera Einstellungen, mit denen Sie unter anderem die
Videoqualität und -länge steuern und festlegen können, ob der Ort der Aufnahmen
gespeichert werden soll.
Die Einstellungen der Kamera hängen von den von Ihrem Telefon unterstützten
Funktionen ab.
Ändern der Kameraeinstellungen
1
Öffnen Sie den Kamerabildschirm, um Bilder oder Videos aufzunehmen und
berühren Sie das Symbol für die Einstellungen, die Sie ändern möchten.
Die Einstellungen werden angezeigt.
2 Berühren Sie die Kategorie, in der Sie eine Einstellung ändern möchten, und
berühren Sie dann die gewünschte Einstellung.
Einzelheiten zu den Kameraeinstellungen erfahren Sie unter "KameramodusEinstellungen" auf Seite 295. Einzelheiten zu den Videoeinstellungen erfahren Sie
unter "Videomodus-Einstellungen" auf Seite 296.
3 Drücken Sie zum Schließen des Einstellungsmenüs auf Zurück
.
Die aktuellen Einstellungen werden durch Symbole auf dem Bildschirm angezeigt.
4 Machen Sie Ihre Aufnahmen mit den neuen Einstellungen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kamera
295
Kameramodus-Einstellungen
Die Kameraeinstellungen werden im Kameramodus auf dem Bildschirm angezeigt.
Einstellungen Berühren Sie dieses Symbol, um eine Liste der Einstellungen
zu öffnen:
G
Fokussierungsmodus Mit dieser Option können Sie folgende Fokussierungsmodi für die Kamera festlegen: Autom. für die Autofokusfunktion,
Unendlich für die schnellere Aufnahme von Bildern, deren Fokus in unendlicher
oder sehr weiter Entfernung liegt, oder Makro für Nahaufnahmen. Die unterstützten Fokussierungsmodi können Sie dem Nutzerhandbuch zu Ihrem Telefon entnehmen.
G
Belichtung Mit dieser Option können Sie die Belichtung anpassen.
G
Szenenmodus Mit dieser Option können Sie vorgegebene Kameraeinstellungen
für bestimmte Szenen auswählen, etwa Aufnahmen am Strand oder von Feuerwerken. Ob Ihr Telefon Szenenmodi unterstützt, können Sie dem zugehörigen
Nutzerhandbuch entnehmen.
G
Bildgröße Berühren Sie die Größe (in Pixel) des Bilds, das Sie aufnehmen. Bei
Telefonen, die dies unterstützen, umfasst VGA 640 x 480 Pixel.
G
Bildqualität Wählen Sie die Qualität für Ihre Aufnahmen aus (d. h. den Ausgleich
zwischen der Bildqualität und der Dateigröße, den die Kamera bei der Komprimierung des Fotos in eine Datei wählt).
G
FarbeffektBerühren Sie diese Option, wenn Sie einen Spezialeffekt für Ihre Aufnahmen auswählen möchten, wie einfarbige Bilder, Negativbilder, Sepiatönung
und andere.
G
Standardeinstellungen wiederherstellen Berühren Sie diese Option, um
alle Kameraeinstellungen auf ihre Standardwerte zurücksetzen.
Ort speichern Aktivieren Sie diese Option, wenn Sie den Standort jeder Aufnahme
anhand der GPS-Daten des Telefons speichern möchten.
Ort mit Foto gespeichert
Ort nicht mit Foto gespeichert
Weißabgleich Berühren Sie diese Option, um auszuwählen, wie Farben in
verschiedenen Lichtverhältnissen von der Kamera angepasst werden sollen, damit bei
der Aufnahme möglichst natürliche Farben erzielt werden. Sie können den
Weißabgleich von der Kamera auch automatisch anpassen lassen.
Automatisch
Glühlampenlicht
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kamera
296
Tageslicht
Neonlicht
Bewölkt
Blitzmodus Durch Berühren dieser Option können Sie festlegen, ob der Blitz
entsprechend der integrierten Lichtmessung der Kamera automatisch eingeschaltet
werden soll oder ob Sie den Blitz für alle Aufnahmen ein- oder ausschalten möchten.
Automatisch
Ein
Aus
1x Zoom Berühren Sie diese Option, um von 1x auf 2x zu zoomen. Weitere
Informationen zum Heran- und Wegzoomen finden Sie unter "Aufnehmen von Bildern
mit digitalem Zoom" auf Seite 292. Ob Ihr Telefon den digitalen Zoom unterstützt,
können Sie dem zugehörigen Nutzerhandbuch entnehmen.
Kamera auswählen Berühren Sie diese Option, um die zu verwendende Kamera
auszuwählen (falls das Telefon über mehr als eine Kamera verfügt).
Kamera auf der Rückseite
Kamera auf der Vorderseite
Videomodus-Einstellungen
Die Videomodus-Einstellungen werden wie im Kameramodus auf dem Bildschirm
angezeigt.
Einstellungen Berühren Sie dieses Symbol, um eine Liste der Einstellungen
zu öffnen:
G
Farbeffekt Berühren Sie diese Option, wenn Sie einen Spezialeffekt für Ihre Videos auswählen möchten, wie einfarbige Bilder, Negativbilder, Sepiatönung und
andere.
G
Standardeinstellungen wiederherstellen Berühren Sie diese Option, um
alle Kameraeinstellungen auf ihre Standardwerte zurückzusetzen.
Weißabgleich Berühren Sie diese Option, um auszuwählen, wie Farben in
verschiedenen Lichtverhältnissen von der Kamera angepasst werden sollen, damit bei
der Aufnahme möglichst natürliche Farben erzielt werden. Sie können den
Weißabgleich von der Kamera auch automatisch anpassen lassen.
Automatisch
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kamera
297
Glühlampenlicht
Tageslicht
Neonlicht
Bewölkt
Blitzmodus Berühren Sie diese Option, um Ihr Video durch Einschalten des
Blitzlichts aufzuhellen. Ob Ihr Telefon den Blitz für Videos unterstützt, können Sie dem
zugehörigen Nutzerhandbuch entnehmen.
Ein
Aus
Videoqualität Berühren Sie die Optionen für die Videoqualität und die maximale
Länge, die für das Anzeigen auf einem Computer oder für das Freigeben für andere
Nutzer über Messaging oder YouTube geeignet sind:
Hoch (30 m)
Niedrig (30 m)
MMS (niedrig, 30 s)
YouTube (hoch, 10 m)
Kamera auswählen Berühren Sie diese Option, um die zu verwendende Kamera
auszuwählen (falls das Telefon über mehr als eine Kamera verfügt).
Kamera auf der Rückseite
Kamera auf der Vorderseite
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Kamera
AUG-2.3-103-DE
298
Android-Nutzerhandbuch
299
Galerie
In der Galerie-Anwendung zeigen Sie Bilder an und spielen Videos ab,
die Sie mit der Kamera aufgenommen, heruntergeladen oder auf die
SD-Karte oder in den USB-Speicher kopiert haben. Sie können auch
Bilder in einem Picasa-Webalbum anzeigen. Sie können grundlegende
Bearbeitungsschritte für Bilder ausführen und diese als Hintergrund
oder als Kontaktbilder festlegen. Sie können Bilder und Videos mit
Freunden austauschen, indem Sie sie per E-Mail oder SMS/MMS
weiterleiten oder sie auf Picasa und YouTube veröffentlichen.
Inhalt dieses Abschnitts
"Öffnen der Galerie und Anzeigen Ihrer Alben" auf Seite 300
"Arbeiten mit Alben" auf Seite 302
"Arbeiten mit Bildern" auf Seite 306
"Arbeiten mit Videos" auf Seite 311
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Galerie
300
Öffnen der Galerie und Anzeigen Ihrer Alben
Öffnen Sie die Galerie, um Alben Ihrer Bilder und Videos anzuzeigen.
Öffnen der Galerie und Anzeigen Ihrer Alben
S Berühren Sie das Galeriesymbol
Startbildschirm.
in der Übersicht oder auf dem
ODER
S Öffnen Sie die Galerie der Kamera, indem Sie das Miniaturbild oben rechts
berühren.
ODER
S Öffnen Sie die Galerie über die Kamera, indem Sie die Taste Menü
die Option Galerie auswählen.
drücken und
Unter "Öffnen und Wechseln von Anwendungen" auf Seite 43 erfahren Sie mehr
darüber, wie Sie Anwendungen öffnen und zwischen ihnen wechseln. Weitere
Informationen zum Aufnehmen von Bildern und Videos mit Ihrem Telefon finden
Sie unter "Kamera" auf Seite 289.
Die Galerie zeigt die Bilder und Videos auf der SD-Karte oder im USB-Speicher, die
Sie mit der Kamera aufgenommen oder aus dem Web heruntergeladen haben
oder die von anderen Speicherorten stammen.
Wenn Sie ein Picasa-Konto haben, das einem dem Telefon hinzugefügten GoogleKonto zugeordnet ist, und Sie dieses zur Synchronisierung mit Picasa konfiguriert
haben, zeigt die Galerie auch Ihre Picasa-Webalben. Weitere Informationen finden
Sie unter "Konfigurieren von Optionen für die Kontensynchronisierung und anzeige" auf Seite 141.
Wenn sich auf der SD-Karte bzw. im USB-Speicher oder in Picasa-Webalben sehr
viele Bilder oder Videos befinden, kann es unter Umständen eine Weile dauern, bis
die Bilder und Videos erkannt und angeordnet werden.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Galerie
301
Berühren Sie dieses Symbol zum Öffnen der Kamera.
Berühren Sie es in einer beliebigen Ansicht, um zum
Hauptgaleriebildschirm zurückzukehren.
Ein Album von Fotos und Videos, die mit der
Kamera aufgenommen wurden
Werfen Sie einen Blick in einen Stapel, indem Sie ihn
mit zwei Fingern berühren und auseinander ziehen.
Ziehen Sie den Finger nach links oder rechts, um
weitere Alben anzuzeigen.
Ein Picasa-Webalbum
S Berühren Sie ein Album, um es zu öffnen und seinen Inhalt anzuzeigen.
Die Bilder und Videos im Album werden in chronologischer Reihenfolge angezeigt.
Weitere Informationen finden Sie unter "Arbeiten mit Alben" auf Seite 302.
S Werfen Sie einen Blick in einen Albumstapel, indem Sie ihn mit zwei Fingern
berühren und auseinanderziehen.
S Berühren Sie ein Bild oder Video in einem Album, um es anzuzeigen.
Weitere Informationen finden Sie unter "Arbeiten mit Bildern" auf Seite 306 und
"Arbeiten mit Videos" auf Seite 311.
S Berühren Sie das zugehörige Symbol
Hauptgalerie zurückzukehren.
AUG-2.3-103-DE
oben links auf dem Bildschirm, um zur
Android-Nutzerhandbuch
Galerie
302
Arbeiten mit Alben
Alben sind Gruppen von Bildern und Videos in Ordnern auf der SD-Karte oder im USBSpeicher (je nach Telefonmodell) oder in Picasa-Webalben.
Öffnen eines Albums und Anzeigen seinen Inhalts
S Öffnen Sie die Galerie und berühren Sie das Album, dessen Inhalt Sie anzeigen
möchten.
Weitere Informationen finden Sie unter "Öffnen der Galerie und Anzeigen Ihrer
Alben" auf Seite 300.
In geöffneten Alben werden die Bilder und Videos chronologisch in einem Raster
angeordnet. Der Name des Albums wird oben auf dem Bildschirm angezeigt.
Zum Anzeigen können Sie ein Bild oder Video berühren. Dies wird unter "Arbeiten
mit Bildern" auf Seite 306 und "Arbeiten mit Videos" auf Seite 311 beschrieben.
Berühren Sie diese Option, um von der
Rasteransicht zur Stapelansicht umzuschalten.
Name des Albums
Berühren Sie ein Bild oder Video, um es
anzuzeigen.
Berühren Sie einen Pfeil, um bildschirmweise
zu blättern. Ziehen Sie den Finger nach links
oder rechts, um schnell zu blättern.
S Berühren Sie einen Pfeil im Bildlauffeld unten auf dem Bildschirm, um Bilder
bildschirmweise durchzublättern.
S Bewegen Sie Ihren Finger im Bildlauffeld nach links oder nach rechts, um schneller
oder weniger schnell zu blättern. Das Datum der sichtbaren Bilder wird angezeigt,
sodass Sie nach Datum blättern können.
S Sie können auch durch ein Album blättern, indem Sie den Finger nach links oder
rechts ziehen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Galerie
303
Ändern, wie der Inhalt eines Albums angezeigt wird
Sie können die Bilder und Videos in Ihren Alben chronologisch in einem Raster oder in
Stapeln angeordnet, nach Datum und Aufnahmeort sortiert anzeigen. Zum
Umschalten der Albumdarstellung verwenden Sie das zugehörige Schaltersymbol
oben rechts auf dem Bildschirm.
S Ziehen Sie das Schaltersymbol
Stapelform anzuzeigen.
nach rechts, um den Inhalt des Albums in
Stapel werden nach Datum und
Aufnahmeort sortiert.
S Ziehen Sie das Schaltersymbol
nach links, um den Inhalt des Albums
wieder chronologisch in einem Raster angeordnet anzuzeigen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Galerie
304
Arbeiten mit Stapeln von Bildern oder Videos
Sie können nicht nur mit ganzen Alben und mit einzelnen Bildern arbeiten, sondern
auch ein oder mehrere Bilder oder Videos in einem Album auswählen und diese
Auswahl anschließend stapelweise verarbeiten. Das ist sinnvoll, wenn Sie
beispielsweise ein paar Bilder aus einem Album an Freunde senden möchten.
1
Öffnen Sie das Album, dessen Bilder und Videos Sie verarbeiten möchten.
2 Drücken Sie zweimal die Taste Menü
.
3 Markieren Sie die Elemente, die Sie verarbeiten möchten. Heben Sie die
Markierung der Elemente auf, die Sie nicht verarbeiten möchten.
Wenn Sie die Auswahl aller markierten Elemente aufheben möchten, berühren Sie
oben rechts im Fenster die Option Auswahl für alle aufheben.
4 Mit den Steuerelementen unten auf dem Bildschirm führen Sie Aktionen für die
markierten Elemente aus.
Die verfügbaren Steuerelemente hängen von den ausgewählten Elementen ab.
Weitere Informationen zum Austauschen und zum Bearbeiten von Bildern und
Videos finden Sie unter "Arbeiten mit Bildern" auf Seite 306 und "Arbeiten mit
Videos" auf Seite 311.
Weiterleiten eines Albums
Sie können den gesamten Inhalt von einem oder mehreren Alben mit anderen
Personen austauschen.
Sie können auch einzelne Bilder oder Videos aus einem Album mit anderen Personen
austauschen. Dies wird unter "Arbeiten mit Bildern" auf Seite 306 und "Arbeiten mit
Videos" auf Seite 311 beschrieben.
1
Öffnen Sie das Hauptgaleriefenster.
Weitere Informationen finden Sie unter "Öffnen der Galerie und Anzeigen Ihrer
Alben" auf Seite 300.
2 Drücken Sie zweimal die Taste Menü
.
3 Markieren Sie die Alben, die Sie weiterleiten möchten. Heben Sie die Markierung
der Alben auf, die Sie nicht weiterleiten möchten.
4 Berühren Sie Weiterleiten unten auf dem Bildschirm. Berühren Sie im
angezeigten Menü die Anwendung, mit der Sie die ausgewählten Alben
weiterleiten möchten.
Die von Ihnen ausgewählte Anwendung wird mit den Bildern aus den
ausgewählten und an eine neue Nachricht angehängten Alben oder Links
geöffnet. Weitere Informationen zum Adressieren und Senden von Nachrichten
finden Sie im Abschnitt zu der jeweiligen Anwendung.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Galerie
305
Wichtig Wenn Sie ein Album über Google Mail weiterleiten, löschen Sie das Original eines
Anhangs erst, nachdem die Nachricht vollständig gesendet wurde, d. h., sie hat das
Label "Gesendet", nicht das Label "Postausgang", da der angehängte Anhang
anderenfalls nicht gesendet wird.
Abrufen von Informationen zu einem Album
1
Öffnen Sie das Hauptgaleriefenster.
Weitere Informationen finden Sie unter "Öffnen der Galerie und Anzeigen Ihrer
Alben" auf Seite 300.
2 Drücken Sie zweimal die Taste Menü
.
3 Markieren Sie Alben, zu denen Sie Details anzeigen möchten. Heben Sie die
Markierung der Alben auf, zu denen Sie keine Details anzeigen möchten.
4 Berühren Sie Mehr unten auf dem Bildschirm. Wählen Sie im angezeigten Menü
die Option Details.
Löschen eines Albums
Sie können Alben und den zugehörigen Inhalt von der SD-Karte oder aus dem USBSpeicher löschen.
1
Öffnen Sie das Hauptgaleriefenster.
Weitere Informationen finden Sie unter "Öffnen der Galerie und Anzeigen Ihrer
Alben" auf Seite 300.
2 Drücken Sie zweimal die Taste Menü
.
3 Markieren Sie die Alben, die Sie löschen möchten. Heben Sie die Markierung der
Alben auf, die Sie nicht löschen möchten.
4 Berühren Sie Löschen unten auf dem Bildschirm. Berühren Sie im daraufhin
angezeigten Dialogfeld Löschen bestätigen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Galerie
306
Arbeiten mit Bildern
In der Galerie zeigen Sie Bilder an, die Sie mit der Kamera aufgenommen,
heruntergeladen oder auf die SD-Karte oder in den USB-Speicher (je nach
Telefonmodell) kopiert haben oder die in Picasa-Webalben gespeichert sind. Sie
können auch die Bilder auf dem Telefon bearbeiten und sie an Freunde weiterleiten.
Anzeigen und Suchen von Bildern
S Öffnen Sie ein Album in der Galerie und berühren Sie ein Bild.
Weitere Informationen finden Sie unter "Öffnen der Galerie und Anzeigen Ihrer
Alben" auf Seite 300 und "Arbeiten mit Alben" auf Seite 302.
Berühren Sie das Bild, um die
Steuerelemente einzublenden.
Ziehen Sie den Finger nach links
oder rechts, um das nächste oder
vorherige Bild im Album
anzuzeigen.
Berühren Sie diese Symbole zum
Vergrößern bzw. Verkleinern.
S Drehen Sie das Telefon, um die Bilder im Hochformat bzw. Querformat anzusehen.
Das Bild wird in der neuen Ausrichtung angezeigt, allerdings nicht gespeichert.
S Berühren Sie das Bild, um die Tasten für den Zoom und andere Funktionen
einzublenden.
S Berühren Sie ein Zoom-Symbol, tippen Sie zweimal auf den Bildschirm oder
ziehen Sie zwei Finger zusammen oder auseinander, um die Darstellung zu
vergrößern oder zu verkleinern.
S Wenn das Bild vergrößert dargestellt wird, bewegen Sie es, um Teile anzuzeigen,
die nicht sichtbar sind.
S Wenn das Bild in das Fenster eingepasst dargestellt wird, bewegen Sie den Finger
nach links oder rechts, um das nächste oder das vorherige Bild im Album
anzuzeigen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Galerie
307
Anzeigen einer Diashow Ihrer Bilder
S Berühren Sie ein Bild, um die Steuerelemente anzuzeigen. Berühren Sie
anschließend die Option Diashow.
S Berühren Sie ein Bild, um die Diashow zu beenden.
Drehen eines Bildes
1
Berühren Sie ein Bild, um die Steuerelemente anzuzeigen. Berühren Sie
anschließend die Option Menü.
2 Berühren Sie die Option Mehr.
Es wird ein Menü mit Optionen zur Bildbearbeitung angezeigt.
3 Wählen Sie Nach links drehen bzw. Nach rechts drehen.
Das Bild wird mit der neuen Ausrichtung gespeichert.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Galerie
308
Verwenden eines Bildes als Kontaktsymbol oder als Hintergrund für den
Startbildschirm
1
Berühren Sie das gewünschte Bild, um die Steuerelemente anzuzeigen. Berühren
Sie anschließend die Option Menü.
2 Berühren Sie die Option Mehr.
3 Berühren Sie die Option Festlegen als.
Falls Sie Kontakt auswählen, werden Sie aufgefordert, den gewünschten
Kontakt für das Bild auszuwählen und das Bild zuzuschneiden.
Falls Sie Hintergrund auswählen, werden Sie aufgefordert, das Bild
zuzuschneiden.
Zuschneiden eines Bildes
Sie können den vergrößerten Teil eines Bildes ausschneiden und so ein neues Bild
erstellen. Sie können nur Bilder auf der SD-Karte oder im USB-Speicher zuschneiden,
nicht diejenigen, die beispielsweise in einem Picasa-Webalbum enthalten sind.
1
Berühren Sie ein Bild, um die Steuerelemente anzuzeigen. Berühren Sie
anschließend die Option Menü.
2 Berühren Sie die Option Mehr.
3 Berühren Sie die Option Zuschneiden.
Über dem Bild wird der Zuschneiderahmen angezeigt.
4 Wählen Sie den zuzuschneidenden Teil des Bildes mit dem Zuschneidewerkzeug
aus.
Ziehen Sie innen am Zuschneidewerkzeug, um den Rahmen zu verschieben.
Ziehen Sie eine Kante des Zuschneidewerkzeugs, um ein beliebiges
Größenverhältnis zu erreichen.
Ziehen Sie eine Ecke des Zuschneidewerkzeugs, um ein festes Größenverhältnis
zu erreichen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Galerie
309
Ziehen Sie innen am Zuschneidewerkzeug,
um den Rahmen zu verschieben.
Ziehen Sie an einer Ecke oder Seite des
Rahmens, um das Zuschneidewerkzeug
und damit das Bild zu vergrößern bzw. zu
verkleinern.
Wählen Sie abschließend die Option
"Speichern".
5 Berühren Sie die Option Speichern, um eine Kopie des zugeschnittenen Bildes
zu speichern.
Die Originalversion des Bildes bleibt erhalten.
Abrufen von Informationen zu einem Bild
1
Berühren Sie das gewünschte Bild, um die Steuerelemente anzuzeigen. Berühren
Sie anschließend die Option Menü.
2 Berühren Sie die Option Mehr.
3 Berühren Sie die Option Details.
Anzeigen der Position eines Bildes in Google Maps
Falls Sie die Kamera so konfiguriert haben, dass mit Ihren Bildern Standortdaten
gespeichert werden (siehe "Ändern der Kameraeinstellungen" auf Seite 294), können
Sie in Google Maps anzeigen, wo ein Bild aufgenommen wurde.
1
Berühren Sie ein Bild, um die Steuerelemente anzuzeigen. Berühren Sie
anschließend die Option Menü.
2 Berühren Sie die Option Mehr.
3 Berühren Sie Auf Karte anzeigen.
Google Maps wird mit dem für das Bild gespeicherten Standort in der Mitte
geöffnet.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Galerie
310
Weiterleiten eines Bildes
Sie können Bilder weiterleiten, indem Sie sie an Freunde senden oder sie in einem
Picasa-Webalbum veröffentlichen.
Sie können auch Alben mit Bildern oder Videos weiterleiten. Dies wird unter "Arbeiten
mit Alben" auf Seite 302 beschrieben.
1
Berühren Sie ein Bild, um die Steuerelemente anzuzeigen. Berühren Sie
anschließend die Option Mehr.
2 Berühren Sie die Option Weiterleiten.
3 Berühren Sie im angezeigten Menü die Anwendung, mit der Sie das ausgewählte
Bild weiterleiten möchten.
Die ausgewählte Anwendung wird mit einer neuen Nachricht und dem Bild (oder
einem Link) als Anhang geöffnet. Weitere Informationen zum Adressieren und
Senden von Nachrichten finden Sie im Abschnitt zu der jeweiligen Anwendung.
Wichtig Wenn Sie ein Bild über Google Mail weiterleiten, löschen Sie das Originalbild erst,
nachdem die Nachricht vollständig gesendet wurde, d. h. sie hat das Label "Gesendet",
nicht das Label "Postausgang", da das angehängte Bild anderenfalls nicht gesendet
wird.
Löschen eines Bildes
Sie können Bilder von der SD-Karte oder aus dem USB-Speicher löschen.
1
Berühren Sie ein Bild, um die Steuerelemente anzuzeigen. Berühren Sie
anschließend die Option Menü.
2 Berühren Sie die Option Löschen.
3 Berühren Sie im daraufhin angezeigten Dialogfeld die Option OK.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Galerie
311
Arbeiten mit Videos
In der Galerie können Sie Videos wiedergeben, die Sie mit der Kamera aufgenommen
haben, und sie weiterleiten.
Abspielen von Videos
S Öffnen Sie ein Album in der Galerie und berühren Sie ein Video.
Das Video wird mit der bei der Aufnahme gewählten Ausrichtung, also im Hochoder Querformat, abgespielt.
Informationen zum Öffnen von Alben finden Sie unter "Öffnen der Galerie und
Anzeigen Ihrer Alben" auf Seite 300.
Berühren Sie das Video, um
die Tasten zum Anhalten,
erneuten Abspielen und Vorbzw. Rückspulen des Videos
einzublenden.
S Berühren Sie das Video, um die Tasten für die Wiedergabe einzublenden.
Weiterleiten eines Videos
Sie können Videos weiterleiten, indem Sie sie in einer E-Mail oder in einer MultimediaNachricht (MMS) senden. Für MMS-Nachrichten gelten Größenbegrenzungen. Dies
sind in der Regel 3 MB oder ungefähr 1 Minute bei Videos mit hoher Qualität oder
2 Minuten bei Videos mit geringer Qualität. Weitere Informationen finden Sie unter
"Ändern der Kameraeinstellungen" auf Seite 294. Sie können ein Video auch
weiterleiten, indem Sie es auf die YouTube-Website hochladen.
1
Drücken Sie beim Anzeigen eines Albums zweimal die Taste Menü
.
2 Markieren Sie die Videos oder Bilder, die Sie weiterleiten möchten.
3 Berühren Sie die Option Weiterleiten.
4 Berühren Sie im angezeigten Menü die Anwendung, mit der Sie die ausgewählten
Videos weiterleiten möchten.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Galerie
312
Die gewählte Anwendung wird mit einer neuen Nachricht und dem Video als
Anhang geöffnet. Falls Sie YouTube ausgewählt haben, werden Sie aufgefordert,
Details zu dem hochzuladenden Video einzugeben. Weitere Informationen finden
Sie in dem Abschnitt zur betreffenden Anwendung.
Wichtig Wenn Sie ein oder mehrere Videos über Google Mail weiterleiten, löschen Sie die Originale erst, nachdem die Nachricht vollständig gesendet wurde, d. h., sie hat das Label
"Gesendet", nicht das Label "Postausgang", da die angehängten Videos anderenfalls
nicht gesendet werden.
Löschen eines Videos
1
Drücken Sie beim Anzeigen eines Albums zweimal die Taste Menü
.
2 Markieren Sie die Videos oder Bilder, die Sie löschen möchten.
3 Berühren Sie die Option Löschen.
4 Berühren Sie die Option Löschen bestätigen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
313
YouTube
YouTube ist der Online-Streamingdienst von Google zum Ansehen,
Entdecken und Weiterleiten von Videos.
Inhalt dieses Abschnitts
"Öffnen von YouTube und Ansehen von Videos" auf Seite 314
"Entdecken von Videos" auf Seite 318
"Bewerten und Kommentieren von Videos" auf Seite 320
"Hochladen und Zeigen von Videos" auf Seite 322
"Arbeiten mit Playlists" auf Seite 324
"Arbeiten mit Kanälen" auf Seite 326
"Ändern der YouTube-Einstellungen" auf Seite 328
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
YouTube
314
Öffnen von YouTube und Ansehen von Videos
Mit der YouTube-Anwendung auf Ihrem Telefon können Sie Videos auf YouTube
durchsuchen, ansehen, hochladen und bewerten.
Öffnen von YouTube und des YouTube-Startbildschirms
S Berühren Sie das YouTube-Symbol
Startbildschirm.
in der Übersicht oder auf dem Android-
Weitere Informationen finden Sie unter "Öffnen und Wechseln von Anwendungen"
auf Seite 43.
Der YouTube-Startbildschirm wird geöffnet. Wenn Sie angemeldet sind (siehe
"Melde dich in YouTube an." auf Seite 317), werden neue Videos aus den von Ihnen
abonnierten Kanälen und weitere empfohlene Videos angezeigt. Andernfalls
werden beliebte YouTube-Videos angezeigt.
S Drücken Sie die Menütaste
und berühren Sie Startseite in einem beliebigen
YouTube-Bildschirm, um zum Startbildschirm von YouTube zurückzukehren.
Sie können ein Video auf dem YouTube-Startbildschirm berühren, um es anzusehen.
Weitere Informationen finden Sie unter "Ansehen von Videos" auf Seite 315.
Sie können das Filmkamerasymbol
berühren, um die Kamera-Anwendung zu
öffnen, ein Video aufzunehmen und weiterzuleiten. Weitere Informationen finden Sie
unter "Aufnehmen und Hochladen eines neuen Videos auf YouTube" auf Seite 322.
Sie können das Suchsymbol
berühren, um Videos zu suchen. Weitere
Informationen finden Sie unter "Entdecken von Videos" auf Seite 318.
Berühren Sie dieses Symbol, um nach einem
Video zu suchen. Auch die Sprachsuche ist
möglich.
Berühren Sie dieses Symbol, um mit der
Kamera-Anwendung ein Video aufzunehmen
und weiterzuleiten.
Berühren Sie ein Video, um es abzuspielen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
YouTube
315
Ansehen von Videos
S Berühren Sie ein YouTube-Video, um es sich anzusehen.
Das Video wird im Darstellungsbereich abgespielt.
Im Darstellungsbereich können Sie auf viele Arten mit Videos interagieren und sie
nicht nur ansehen. Weitere Informationen finden Sie unter "Bewerten und
Kommentieren von Videos" auf Seite 320, "Hochladen und Zeigen von Videos" auf
Seite 322 und den übrigen Abschnitten in diesem Kapitel.
S Berühren Sie das Video im Darstellungsbereich, um es anzuhalten oder weiter
abzuspielen.
Drehen Sie das Telefon seitlich, um zur
Vollbildanzeige zu wechseln.
Berühren Sie das Video, um es
anzuhalten. Berühren Sie es erneut, um
die Wiedergabe fortzusetzen.
Berühren Sie einen Tab, um mehr über
das Video zu erfahren (ziehen Sie den
Finger, um mehr Tabs zu sehen).
Berühren Sie den Besitzer des Videos,
um dessen Kanal zu öffnen.
S Berühren Sie einen Tab, um mehr über das Video zu erfahren.
Neben den scrollbaren Informationen auf dem Tab "Info" enthält der
Darstellungsbereich die Tabs "Zugehörige Videos" und "Kommentare". Sie können
den Finger nach links oder rechts ziehen, um ausgeblendete Tabs einzublenden.
Weitere Informationen finden Sie unter "Entdecken von Videos" auf Seite 318.
S Drehen Sie das Telefon seitlich, um das Video in Vollbildanzeige anzusehen.
Sie können auch zweimal auf das Video tippen, um zwischen Vollbildanzeige und
dem Darstellungsbereich des Videos zu wechseln.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
YouTube
316
Berühren Sie das Video, um die
Steuerelemente einzublenden.
Berühren Sie es erneut, um die
Wiedergabe anzuhalten oder
fortzusetzen.
Ziehen Sie den Scrubber, um zu
einem anderen Teil des Videos zu
gelangen.
S Berühren Sie in der Vollbildanzeige das Video, um die Steuerelemente anzuzeigen.
Berühren Sie es erneut, um die Wiedergabe anzuhalten oder fortzusetzen.
S Wenn die Steuerelemente angezeigt werden, können Sie den Scrubber ziehen, um
zu einem anderen Teil des Videos zu gelangen.
S Berühren Sie das HQ-Symbol, um zu ändern, ob Sie sich das Video in hoher oder
normaler Qualität ansehen.
In den YouTube-Einstellungen können Sie festlegen, ob Videos in hoher oder
normaler Qualität gestartet werden, wenn Sie mit Mobilfunknetzen verbunden
sind. Weitere Informationen finden Sie unter "Ändern der YouTube-Einstellungen"
auf Seite 328.
S Berühren Sie das Symbol CC, um Untertitel in der gewünschten Sprache
anzuzeigen oder um die Untertitel auszublenden.
Untertitel sind nur dann für Videos verfügbar, wenn Sie vom Eigentümer des
Videos bereitgestellt werden.
Sie können die Größe der Untertitel ändern (siehe "Ändern der YouTubeEinstellungen" auf Seite 328).
S Drücken Sie die Zurück -Taste, um die Wiedergabe zu beenden und zur Liste
der Videos zurückzukehren.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
YouTube
317
Melde dich in YouTube an.
Sie können YouTube-Videos auch ohne YouTube-Konto entdecken und ansehen,
wenn Sie aber Videos kommentieren, Ihren Favoriten hinzufügen, Videos hochladen
oder viele weitere YouTube-Funktionen nutzen möchten, müssen Sie sich in Ihrem
YouTube-Konto anmelden.
S Drücken Sie die Menütaste
YouTube anzumelden.
und berühren Sie Mein Kanal, um sich in
Ist eines der Google-Konten auf Ihrem Telefon bereits ein YouTube-Konto, werden
Sie aufgefordert, es zum Anmelden zu verwenden. Andernfalls können Sie ein
YouTube-Konto hinzufügen.
Wenn Sie bei der erstmaligen Verwendung einer YouTube-Funktion, die ein Konto
erfordert, noch nicht angemeldet sind, werden Sie dazu aufgefordert.
Sie können sich in YouTube abmelden, etwa, um sich in einem anderen Konto
anmelden zu können, indem Sie Abmelden im Bildschirm "Mein Kanal" berühren
(siehe "Arbeiten mit Kanälen" auf Seite 326).
Weitere Informationen zu YouTube-Konten erhalten Sie bei YouTube im Web.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
YouTube
318
Entdecken von Videos
Sie können YouTube-Videos auf viele verschiedene Arten entdecken, z. B. sie nach
Kategorie durchblättern, suchen und Informationen zu einem Video in seinem
Darstellungsbereich ansehen.
Zum Entdecken von Videos können Sie auch die Kanäle der Personen anzeigen, die
ein Video hochgeladen haben, das Ihnen gefällt (siehe "Arbeiten mit Kanälen" auf
Seite 326).
Suchen von Videos
1
Drücken Sie die Suchtaste
, wenn YouTube aktiv ist.
Sie können auch das Suchsymbol
auf dem YouTube-Startbildschirm
auswählen oder die Menütaste
drücken und Suchen berühren.
2 Geben Sie Ihren Suchbegriff ein oder berühren Sie das Mikrofonsymbol, um die
Sprachsuche zu aktivieren.
3 Wählen Sie einen Vorschlag aus der Liste unterhalb des Suchfelds aus oder
berühren Sie das Lupensymbol
, um Ihre Eingabe zu suchen.
4 Scrollen Sie durch die Suchergebnisse und berühren Sie ein Video, um es sich
anzusehen.
Anfangs beinhalten Ihre Suchergebnisse jedes übereinstimmende Video, das
jemals hochgeladen wurde. Sie können die Ergebnisse auf einen kürzeren
Zeitraum beschränken, indem Sie Gesamte Zeit (oder die aktuelle
Zeitfiltereinstellung) oben im Bildschirm mit den Suchergebnissen berühren.
Sie können festlegen, ob Sie mit SafeSearch potenziell störende Videos
herausfiltern möchten. Sie können auch Ihren Suchverlauf löschen, damit er beim
Durchsuchen von YouTube nicht in die Vorschläge einbezogen wird. Weitere
Informationen finden Sie unter "Ändern der YouTube-Einstellungen" auf Seite 328.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
YouTube
319
Durchsuchen von Videos nach Kategorie
1
Drücken Sie die Menütaste
und berühren Sie die Option Durchsuchen.
2 Berühren Sie eine Kategorie in der scrollbaren Liste der YouTube-Kategorien oder
berühren Sie Alle.
Der Kategoriebildschirm für die berührte Kategorie wird geöffnet. Er enthält eine
Liste mit Videos, die Sie zum Ansehen berühren können.
Sie können die Videos im Kategoriebildschirm auf einen kürzeren oder längeren
Zeitraum beschränken, indem die aktuelle Zeitfiltereinstellung oben im
Kategoriebildschirm berühren.
Berühren Sie einen Tab, um die zuletzt gesehenen, die am höchsten bewerteten,
die am meisten diskutierten oder die beliebtesten Videos in dieser Kategorie
anzuzeigen.
Erkunden ähnlicher Videos
Der Darstellungsbereich jedes Videos enthält Informationen zum Video, anhand
denen Sie ähnliche Videos entdecken können.
S Berühren Sie den Tab Ähnliche Videos.
ODER
S Berühren Sie den Namen des Uploaders auf dem Tab "Info", um dessen Kanal zu
öffnen und eine Liste anderer von ihm hochgeladenen Videos anzuzeigen.
ODER
S Verwenden Sie eines oder mehr Tags auf dem Tab "Info" in einer YouTube-Suche.
Weitere Informationen finden Sie unter "Suchen von Videos" auf Seite 318.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
YouTube
320
Bewerten und Kommentieren von Videos
Sie können Videos bewerten, indem Sie das Symbol für gut oder schlecht (Daumen
hoch bzw. Daumen runter) auswählen, und Sie können Videos kommentieren. Sie
können Videos auch Ihren Favoriten hinzufügen und sogar Videos melden, die Sie für
unangemessen halten.
Verwenden Sie die Webversion von YouTube, um Ihre schriftlichen Kommentare zu
Videos weiterzuleiten.
Bewerten eines Videos als gut oder schlecht
S Berühren Sie im Darstellungsbereich eines Videos das Symbol "Daumen hoch"
oder "Daumen runter"
.
Ihre Wertung wird der Gesamtwertung der Nutzer, die das Video mochten oder
nicht mochten, im Darstellungsbereich des Videos hinzugefügt.
Hinzufügen oder Entfernen eines Videos zu bzw. aus Ihren Favoriten
S Berühren Sie im Darstellungsbereich eines Videos Mehr und dann Favorit oder
Aus Favoriten entfernen.
Das Video wird dann zu den Favoriten hinzugefügt oder aus den Favoriten
entfernt.
Ihre Favoriten sind auf Ihrem Bildschirm "Mein Kanal" verfügbar. Weitere
Informationen finden Sie unter "Arbeiten mit Kanälen" auf Seite 326.
Kommentieren eines Videos
Sie können Ihre Meinung zu einem Video anderen mitteilen.
1
Berühren Sie im Darstellungsbereich eines Videos den Tab "Kommentare".
2 Berühren Sie das Textfeld oben auf dem Tab.
3 Geben Sie Ihre Kommentare in das Dialogfeld "Kommentar posten" ein.
Weitere Informationen finden Sie unter "Verwendung der Bildschirmtastatur" auf
Seite 34.
4 Berühren Sie Posten.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
YouTube
321
Melden eines Videos als unangemessen
S Berühren Sie im Darstellungsbereich eines Videos Mehr und dann Melden.
Der Browser wird geöffnet. Nach der Anmeldung in YouTube im Web werden Sie
gebeten, einen Grund zu wählen, warum Sie das Video für unangemessen halten,
bevor Sie Ihre Kommentare Google übermitteln.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
YouTube
322
Hochladen und Zeigen von Videos
Sie können Ihre eigenen Videos auf YouTube hochladen, wo sie auf Ihrer Seite "Mein
Kanal" angezeigt werden. Sie können Videos auch weiterleiten, indem Sie die
Webadresse (URL) senden.
Aufnehmen und Hochladen eines neuen Videos auf YouTube
1
Berühren Sie oben auf dem YouTube-Startbildschirm das Filmkamerasymbol
.
Die Kamera-Anwendung wird im Videomodus geöffnet.
2 Nehmen Sie ein Video auf.
Weitere Informationen finden Sie unter "Aufnehmen eines Videos" auf Seite 292.
Wenn Sie fertig sind, wird der Bildschirm "Video hochladen" angezeigt.
3 Geben Sie einen Titel für das Video und auf Wunsch weitere Details ein, etwa, ob
das Video öffentlich oder privat sein soll.
4 Berühren Sie die Option Hochladen.
Das Video wird Ihrem Kanal hinzugefügt.
Hochladen eines vorhandenen Videos auf YouTube
1
Drücken Sie die Menütaste
und berühren Sie Hochladen.
Die Galerie-Anwendung wird mit Alben Ihrer Videos geöffnet.
Weitere Informationen zur Galerie-Anwendung, einschließlich dem Öffnen von
Alben, Auswählen von Videos und sogar Starten eines Uploads auf YouTube,
finden Sie unter "Galerie" auf Seite 299.
2 Öffnen Sie ein Album und berühren Sie das Video, das Sie hochladen möchten.
3 Geben Sie einen Titel für das Video und auf Wunsch weitere Details ein, etwa, ob
das Video öffentlich oder privat sein soll.
4 Berühren Sie die Option Hochladen.
Das Video wird Ihrem Kanal hinzugefügt.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
YouTube
323
Löschen eines hochgeladenen Videos
Sie können ein in Ihren Kanal auf YouTube hochgeladenes Video löschen, unabhängig
davon, ob Sie es von Ihrem Telefon oder mit einem Webbrowser hochgeladen haben.
1
Drücken Sie die Menütaste
und berühren Sie die Option Mein Kanal.
2 Berühren Sie den Tab Uploads.
Sie müssen den Tab möglicherweise in den sichtbaren Bereich ziehen.
3 Berühren und halten Sie das Symbol
neben dem zu löschenden Video.
4 Berühren Sie die Option Löschen.
Weiterleiten eines Videos
1
Berühren Sie im Darstellungsbereich eines Videos Mehr und dann
Weiterleiten.
2 Berühren Sie die Anwendung, die Sie zum Weiterleiten des Videos verwenden
möchten.
Der Dokumentation zu der gewählten Anwendung können Sie entnehmen, wie Sie
Informationen über das Video an die Personen senden können, an die Sie es
weiterleiten möchten.
Kopieren der Webadresse eines Videos
Sie können die Webadresse (URL) eines Videos auf YouTube kopieren und in eine
Nachricht oder ein anderes Dokument einfügen.
S Berühren Sie im Darstellungsbereich eines Videos Mehr und dann URL
kopieren.
Sie können jetzt die URL in ein Textfeld in einer beliebigen Anwendung einfügen
(siehe "Textbearbeitung" auf Seite 40).
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
YouTube
324
Arbeiten mit Playlists
Eine Playlist ist eine Sammlung von Videos, die Sie in YouTube ansehen. Ihre Playlists
sind auf Ihrem Bildschirm "Mein Kanal" verfügbar (siehe "Arbeiten mit Kanälen" auf
Seite 326). Sie können Ihrer Playlist Videos hinzufügen. Sie können auch die Playlists
anderer Personen ansehen.
Besuchen Sie YouTube im Web, um sich über das Erstellen und Bearbeiten von
Playlists zu informieren.
Hinzufügen eines Videos zu einer Playlist
Sie erstellen, bearbeiten und löschen Playlists in YouTube im Web. Sie können aber mit
YouTube auf dem Telefon Videos vorhandenen Playlists hinzufügen.
1
Berühren Sie im Darstellungsbereich eines Videos Mehr und dann Speichern
in.
2 Berühren Sie im anschließend geöffneten Dialogfeld den Namen der Playlist, zu
der das Video hinzugefügt werden soll.
Anzeigen Ihrer eigenen Playlists
1
Drücken Sie die Menütaste
und berühren Sie die Option Mein Kanal.
2 Berühren Sie den Tab Playlists.
Sie müssen den Tab möglicherweise in den sichtbaren Bereich ziehen.
3 Berühren Sie eine Playlist in der scrollbaren Liste, um die darin enthaltenen Videos
anzuzeigen.
Sie können eines der Videos berühren, um es anzusehen. Sie können auch Alle
wiedergeben oben auf dem Bildschirm berühren, um alle Videos in der Playlist
ohne Unterbrechung wiederzugeben.
Wenn Sie alle Videos in einer Playlist ansehen, können Sie nach links oder rechts
ziehen, um zwischen den Videos zu wechseln.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
YouTube
325
Anzeigen der Playlists anderer Personen
1
Öffnen Sie den Kanal einer anderen Person.
Weitere Informationen finden Sie unter "Arbeiten mit Kanälen" auf Seite 326.
2 Berühren Sie den Tab Playlists.
Sie müssen den Tab möglicherweise in den sichtbaren Bereich ziehen.
3 Berühren Sie eine Playlist in der scrollbaren Liste, um die darin enthaltenen Videos
anzuzeigen.
Sie können eines der Videos berühren, um es anzusehen. Sie können auch Alle
wiedergeben oben auf dem Bildschirm berühren, um alle Videos in der Playlist
ohne Unterbrechung wiederzugeben.
Wenn Sie alle Videos in einer Playlist ansehen, können Sie nach links oder rechts
ziehen, um zwischen den Videos zu wechseln.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
YouTube
326
Arbeiten mit Kanälen
Ein Kanal ist eine Sammlung von Videos, Playlists und sonstigen YouTubeInformationen einer Person. Sie können Ihren eigenen Kanal erstellen und Personen
einladen, ihn vollständig oder teilweise zu abonnieren, sodass sie ihre YouTubeBeiträge genießen können. Sie können auch die Kanäle anderer Personen anzeigen
und abonnieren.
Auf dem Telefon finden Sie im Bildschirm "Mein Kanal" Ihre Uploads, Playlists,
Favoriten und Abonnements. Besuchen Sie YouTube im Web, um weitere
Informationen zur Konfiguration Ihres Kanals zu erhalten.
Öffnen von "Mein Kanal"
S Drücken Sie die Menütaste
und berühren Sie die Option Mein Kanal.
Der Bildschirm "Mein Kanal" wird geöffnet. Er enthält Informationen über Ihren
Kanal und Tabs, die Sie berühren können, um eine Liste der von Ihnen
hochgeladenen Videos, Ihre Lieblingsvideos, Ihre Playlists und eine Liste der von
Ihnen abonnierten Kanäle anzuzeigen.
Öffnen des Kanals einer anderen Person
S Berühren Sie im Darstellungsbereich eines von einer anderen Person
hochgeladenen Videos den Namen der Person auf dem Tab "Info".
ODER
S Berühren Sie einen Kanal in der Liste der von Ihnen abonnierten Kanäle auf dem
Tab "Abos" im Bildschirm "Mein Kanal".
Der Kanalbildschirm wird mit Informationen zu dem Kanal geöffnet.
Sie können einen Tab auf dem Kanalbildschirm berühren, um die Uploads,
Favoriten, Aktivitäten oder Playlists des Kanals anzuzeigen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
YouTube
327
Abonnieren eines Kanals
1
Öffnen Sie den Kanal eines anderen Nutzers.
Weitere Informationen finden Sie unter "Öffnen des Kanals einer anderen Person"
auf Seite 326.
2 Berühren Sie oben auf dem Kanalbildschirm die Option Abonnieren.
3 Berühren Sie Alle Aktivitäten oder Nur Video-Uploads im Dialogfeld.
Die berührte Option bestimmt, welcher Tab geöffnet wird, wenn Sie den
Kanalbildschirm öffnen.
Sie können die Liste der von Ihnen abonnierten Kanäle auf dem Tab "Abos" auf
dem Bildschirm "Mein Kanal" anzeigen. Berühren Sie einen Kanal, um ihn zu
öffnen.
Wenn Sie bereits einen Kanal abonniert haben, ändert sich Abonnieren in
Abmelden oben auf dem Bildschirm dieses Kanals.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
YouTube
328
Ändern der YouTube-Einstellungen
Sie können die folgenden Einstellungen für YouTube auf Ihrem Telefon ändern.
S Drücken Sie zum Ändern der YouTube-Einstellungen die Menütaste
berühren Sie die Option Einstellungen.
und
Video mit hoher Qualität auf Handys Aktivieren Sie diese Einstellung, wenn
Sie Videos standardmäßig in hoher Qualität anzeigen möchten, während Sie mit
Mobilfunknetzen verbunden sind, um die Startzeit und Datennutzung zu reduzieren.
Diese Einstellung wirkt sich nicht aus, wenn Sie mit einem WLAN-Netzwerk
verbunden sind, in dem Videos immer in hoher Qualität geöffnet werden.
Untertitelgröße Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie die Textgröße festlegen können,
die Sie beim Anzeigen von Untertiteln mit Ihren Videos bevorzugen.
Suchverlauf löschen Berühren Sie diese Einstellung, um die Aufzeichnung der
Ergebnisse von früheren Videosuchen zu entfernen, sodass sie bei zukünftigen
Suchen nach YouTube-Videos nicht als Vorschlag angezeigt werden.
SafeSearch-Filter Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie festlegen können, ob Sie das
Filtern mit Google SafeSearch verwenden möchten, um einige Ergebnisse zu
blockieren, wenn Sie nach Videos suchen: Keine Suchergebnisse blockieren (aus), nur
explizite oder anstößige Videos (moderat) oder sowohl explizite als auch anstößige
Texte und Videos (strikt).
Hilfe Öffnet die YouTube-Hilfe im Browser.
Feedback Öffnet ein YouTube-Feedbackformular im Browser.
Nutzungsbedingungen und Google MobileDatenschutzbestimmungen Zeigt die Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von YouTube und Google an.
Anwendungsversion Die auf Ihrem Telefon installierte Version der YouTubeAnwendung.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
329
Musik
Mit der Anwendung "Musik" können Sie Musiktitel und andere
Audiodateien anhören und verwalten, die Sie von Ihrem Computer je
nach Telefonmodell auf Ihre SD-Karte oder in den USB-Speicher
übertragen haben.
Inhalt dieses Abschnitts
"Übertragen von Musikdateien auf das Telefon" auf Seite 330
"Öffnen der Anwendung "Musik" und Arbeiten mit Ihrer Bibliothek" auf Seite 331
"Wiedergeben von Musikdateien" auf Seite 333
"Arbeiten mit Playlists" auf Seite 336
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Musik
330
Übertragen von Musikdateien auf das Telefon
Mit der Anwendung "Musik" werden auf der SD-Karte oder im USB-Speicher des
Telefons gespeicherte Audiodateien wiedergegeben. Kopieren Sie daher die
Audiodateien von Ihrem Computer, bevor Sie die Anwendung "Musik" öffnen.
Die Anwendung "Musik" unterstützt eine Vielzahl von Audiodateiformaten, sodass Sie
beispielsweise Musiktitel wiedergeben können, die Sie in einem Online-Shop gekauft
oder von einer CD kopiert haben.
"Musik" unterstützt Audiodateien in diversen Formaten, wie etwa MP3, M4A (iTunes
AAC, DRM-frei), AMR, MIDI und OGG Vorbis.
Kopieren von Musikdateien von Ihrem Computer
1
Schließen Sie das Telefon mit einem USB-Kabel an den Computer an und stellen
Sie die SD-Karte oder den USB-Speicher auf dem Computer bereit.
Weitere Informationen finden Sie unter "Herstellen von USB-Verbindungen zu
Computern" auf Seite 73.
2 Erstellen Sie zum Verwalten Ihrer Audiodateien mit dem Computer einen
Musikordner auf der obersten Ebene der SD-Karte oder des USB-Speichers.
3 Kopieren Sie mit dem Computer Musiktitel und andere Audiodateien in diesen
Ordner.
Sie können die Musikdateien auch in Unterordnern organisieren. Eine weitere
Möglichkeit ist das Kopieren der Audiodateien in das Stammverzeichnis der SDKarte oder des USB-Speichers.
Falls zu den Musikdateien begleitende JPEG-Grafiken gehören, benennen Sie die
Grafikdatei "albumart.jpg" um und legen Sie sie im Ordner der Musikdateien ab.
4 Falls Sie Playlists erstellt haben, legen Sie im Musikordner einen zugehörigen
Unterordner an und kopieren Sie die Playlists in diesen Ordner.
5 Heben Sie die Bereitstellung der SD-Karte oder des USB-Speichers auf dem
Computer auf und trennen Sie die Verbindung mit dem Telefon.
Warnung! Befolgen Sie zur Vermeidung von Datenverlusten die Anweisungen des Computers
zum Aufheben der Bereitstellung von USB-Geräten sowie die Anweisungen unter
"Herstellen von USB-Verbindungen zu Computern" auf Seite 73.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Musik
331
Öffnen der Anwendung "Musik" und Arbeiten mit
Ihrer Bibliothek
Nachdem Sie Musikdateien wie unter "Übertragen von Musikdateien auf das Telefon"
auf Seite 330 beschrieben auf die SD-Karte oder in den USB-Speicher kopiert oder
Musik von einer anderen Quelle heruntergeladen haben, können Sie die Anwendung
"Musik" öffnen und Ihre Bibliothek mit Musikdateien auf eine von vier Arten sortiert
anzeigen.
Öffnen der Anwendung "Musik" und Anzeigen Ihrer Musikbibliothek
S Berühren Sie das Musik-Symbol
in der Übersicht oder auf dem Startbildschirm.
Unter "Öffnen und Wechseln von Anwendungen" auf Seite 43 erfahren Sie mehr
darüber, wie Sie Anwendungen öffnen und zwischen ihnen wechseln.
Wenn Sie Musikdateien auf die SD-Karte oder in den USB-Speicher kopieren, wird
diese bzw. dieser nach Musikdateien durchsucht und anhand der Informationen in
den Dateien selbst ein Katalog Ihrer Musikdateien erstellt. Dies kann von wenigen
Sekunden bis zu mehreren Minuten dauern, je nach Anzahl der Dateien.
Anschließend wird der Bildschirm für die Musikbibliothek geöffnet. Dieser enthält
Tabs, mit denen Sie Ihre Musikbibliothek sortiert nach Interpret, Album, Titel oder
Playlist anzeigen können.
Berühren Sie einen Tab, um die Bibliothek auf
eine von vier Arten anzuzeigen.
Berühren Sie die Übersicht des aktuellen
Tracks, um den Wiedergabebildschirm zu
öffnen.
Sie können über die Taste Menü
und die Option Bibliothek von fast allen
Bildschirmen in der Anwendung "Musik" zum Hauptbildschirm der Bibliothek
zurückkehren.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Musik
332
Suchen von Musikdateien in der Bibliothek
1
Öffnen Sie den Hauptbildschirm der Bibliothek und drücken Sie die Taste Suche
.
2 Geben Sie den Namen des gewünschten Interpreten, Albums oder Tracks ein.
Passende Titel werden in einer Liste unter dem Suchfeld angezeigt.
3 Berühren Sie einen passenden Titel, um ihn wiederzugeben. Berühren Sie
alternativ ein passendes Album oder einen Interpreten, um eine Liste zugehöriger
Titel anzuzeigen.
Löschen eines Titels von der SD-Karte oder aus dem USB-Speicher
S Halten Sie einen Titel in der Bibliotheksliste gedrückt und berühren Sie in dem
daraufhin angezeigten Menü die Option Löschen.
ODER
S Drücken Sie im Wiedergabebildschirm die Taste Menü
Löschen aus.
und wählen Sie
Ist das Telefon mit einem Computer verbunden, können Sie auch Musikdateien
löschen. Dies wird unter "Übertragen von Musikdateien auf das Telefon" auf Seite 330
beschrieben.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Musik
333
Wiedergeben von Musikdateien
Sie können Musiktitel mit den integrierten Lautsprechern des Telefons, mit einem
angeschlossenen Headset oder mit einem Bluetooth-Stereo-Headset, das das A2DPProfil unterstützt, anhören. Weitere Informationen zum Headset, das zum
Lieferumfang Ihres Telefons gehört, finden Sie unter "Herstellen von Verbindungen zu
Bluetooth-Geräten" auf Seite 69 und im Nutzerhandbuch Ihres Telefons.
Wiedergeben von Musik
S Berühren Sie in der Bibliothek den gewünschten Titel.
ODER
S Drücken Sie in einer geöffneten Liste mit den Tracks eines Albums die Taste
Menü
und wählen Sie Alle wiedergeben aus.
Der Wiedergabebildschirm wird geöffnet und der gewählte Titel oder der erste Titel
im Album oder in der Playlist abgespielt. Die Tracks in der aktuellen Playlist werden
nacheinander bis zum Ende der Playlist wiedergegeben, es sei denn Sie haben
eine der Wiederholungsoption gewählt. Selbst wenn Sie zu anderen Anwendungen
wechseln oder einen Anruf erhalten, wird die Wiedergabe anderenfalls nur dann
gestoppt, wenn Sie sie anhalten.
Berühren Sie dieses Symbol, um die aktuelle
Playlist zu öffnen.
Berühren Sie dieses Symbol, um die aktuelle Playlist
nach dem Zufallsprinzip wiederzugeben.
Berühren Sie dieses Symbol, um die aktuelle Playlist
zu wiederholen. Berühren Sie das Symbol noch
einmal, um den aktuellen Track zu wiederholen.
Halten Sie das Symbol gedrückt, um nach
Informationen zu suchen.
Überspringen von Tracks oder Anhalten bzw.
Fortsetzen der Wiedergabe. Ziehen Sie den
Schieberegler, um einen bestimmten Abschnitt
eines Tracks anzusteuern.
Sie können über die Taste Menü
und die Option Wiedergeben von fast allen
Bildschirmen in der Anwendung "Musik" zum Wiedergabebildschirm
zurückkehren.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Musik
334
Aus anderen Anwendungen kehren Sie zum Wiedergabebildschirm zurück, indem
Sie das Benachrichtigungsfenster öffnen und die aktuelle Musikbenachrichtigung
auswählen. Weitere Informationen finden Sie unter "Verwalten von
Benachrichtigungen" auf Seite 32.
Steuern der Wiedergabe
Im Wiedergabebildschirm finden Sie verschiedene Symbole, mit denen Sie die
Wiedergabe von Titeln, Alben und Playlists steuern können:
Berühren Sie dieses Symbol, um die Wiedergabe anzuhalten.
Berühren Sie dieses Symbol, um die Wiedergabe fortzusetzen.
Berühren Sie dieses Symbol, um direkt zum nächsten Track im Album,
der Playlist oder der Zufallswiedergabe zu springen.
Berühren Sie dieses Symbol, um direkt zum vorherigen Track im Album,
der Playlist oder der Zufallswiedergabe zu springen.
Berühren Sie dieses Symbol, um die aktuelle Playlist zu öffnen.
Berühren Sie dieses Symbol, um die aktuelle Playlist nach dem
Zufallsprinzip wiederzugeben.
Berühren Sie dieses Symbol, um einen Wiederholungsmodus
auszuwählen: "Keine Wiederholung", "Playlist wiederholen" oder
"Aktuellen Track wiederholen".
Steuern der Wiedergabelautstärke
Neben den unter "Toneinstellungen" auf Seite 390 beschriebenen Einstellungen für
die Medienlautstärke können Sie in der Anwendung "Musik" außerdem die Lautstärke
der Musikwiedergabe steuern.
S Drücken Sie die Taste Lautstärke (lauter/leiser).
Ein Fenster öffnet sich, in dem die aktuelle Medienlautstärke angezeigt wird. Der
Balken bewegt sich, je nachdem, wie Sie die Lautstärke verstellen.
Einige Headsets bieten eigene Optionen zum Einstellen der Lautstärke, zum
Anhalten und Fortsetzen der Wiedergabe oder zum Wechseln von Tracks.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Musik
335
Wiedergeben Ihrer Tracks im Modus "Party-Shuffle"
Wenn Sie die Option "Party-Shuffle" aktivieren, werden Tracks in zufälliger Reihenfolge
wiedergegeben, bis Sie diese Option wieder deaktivieren.
S Drücken Sie im Wiedergabebildschirm oder in einem Bibliotheksbildschirm die
Menütaste
und wählen Sie Party-Shuffle aus.
Anschließend wird eine aktuelle Playlist mit zwölf zufällig ausgewählten Tracks
erstellt und wiedergegeben. Ist der letzte der zwölf Tracks beendet, werden weitere
zwölf Tracks hinzugefügt und wiedergegeben.
S Berühren Sie zum Anzeigen der aktuellen Party-Shuffle-Playlist das
Playlistsymbol
im Wiedergabebildschirm.
Weitere Informationen finden Sie unter "Arbeiten mit Playlists" auf Seite 336.
S Wenn Sie manuell einen Track am Ende der Party-Shuffle-Playlist hinzufügen
möchten, halten Sie den Namen des gewünschten Tracks in der Bibliothek
gedrückt. Berühren Sie im daraufhin angezeigten Menü die Optionen Zur
Playlist hinzufügen und Aktuelle Playlist.
Der Track wird am Ende der Party-Shuffle-Playlist hinzugefügt.
S Drücken Sie zum Stoppen der Funktion "Party-Shuffle" die Taste Menü
berühren Sie die Option Party-Shuffle aus.
und
Verwenden von Musiktiteln als Klingeltöne
Sie können anstelle der mit dem Telefon gelieferten Klingeltöne auch Musiktitel als
Klingeltöne verwenden.
S Halten Sie einen Titel in der Bibliotheksliste gedrückt und berühren Sie in dem
daraufhin angezeigten Menü die Option Als Klingelton verwenden.
ODER
S Drücken Sie im Wiedergabebildschirm die Taste Menü
Klingelton verwenden aus.
und wählen Sie Als
Informationen zum Anzeigen und Festlegen des Telefonklingeltons über die
Anwendung "Einstellungen" finden Sie unter "Toneinstellungen" auf Seite 390.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Musik
336
Arbeiten mit Playlists
Mit Playlists können Sie Ihre Musikdateien in Titelgruppen einordnen, um sie dann in
der festgelegten Reihenfolge oder nach dem Zufallsprinzip wiederzugeben.
Erstellen einer Playlist
1
Halten Sie in einer geöffneten Liste mit Titeln in der Bibliothek den ersten Titel
gedrückt, der der neuen Playlist hinzugefügt werden soll.
2 Berühren Sie die Option Zur Playlist hinzufügen.
3 Berühren Sie die Option Neu.
4 Geben Sie einen Namen ein und berühren Sie die Option Speichern.
Die neue Playlist wird der Playlistbibliothek hinzugefügt.
Falls der gerade im Wiedergabebildschirm gespielte Titel als erster Titel zu einer
Playlist hinzugefügt werden soll, drücken Sie die Taste Menü
und wählen die
Option Zur Playlist hinzufügen aus. Über die Option Als Playlist speichern
speichern Sie alle Titel eines gerade wiedergegebenen Albums als Playlist.
Hinzufügen eines Titels zu einer Playlist
1
Halten Sie in einer geöffneten Liste mit den Tracks in der Bibliothek den Titel
gedrückt, der zu einer Playlist hinzugefügt werden soll.
2 Berühren Sie die Option Zur Playlist hinzufügen.
3 Berühren Sie den Namen der Playlist, zu der der Titel hinzugefügt werden soll.
Der Titel wird zur Playlist hinzugefügt.
Falls der gerade im Wiedergabebildschirm gespielte Titel zu einer Playlist
hinzugefügt werden soll, drücken Sie die Taste Menü
und wählen die Option
Zur Playlist hinzufügen aus.
Anordnen der Titel in einer Playlist
1
Berühren Sie eine zu öffnende Playlist in der Playlistbibliothek.
Öffnen Sie alternativ die aktuell wiedergegebene Playlist, indem Sie das
Playlistsymbol im Wiedergabefenster berühren.
2 Ziehen Sie einen Titel nach oben oder unten, um seine Reihenfolge in der Playlist
zu ändern.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Musik
337
Entfernen eines Titels aus einer Playlist
1
Öffnen Sie eine Playlist.
2 Halten Sie einen Titel gedrückt und wählen Sie die Option Von Playlist
entfernen. Alternativ drücken Sie die Taste Menü
und wählen Playlist
löschen, um alle Titel aus der Playlist zu entfernen.
Der Titel wird nicht vom Telefon oder aus anderen Playlists entfernt, er wird
lediglich aus der aktuellen Playlist entfernt.
Umbenennen oder Löschen einer Playlist
1
Öffnen Sie die Playlistbibliothek.
2 Halten Sie eine Playlist gedrückt und wählen Sie in dem angezeigten Menü die
Option Umbenennen bzw. Löschen aus.
Die Playlist "Kürzlich hinzugefügt" kann weder gelöscht noch umbenannt werden.
Das Löschen einer Playlist wirkt sich nicht auf die Titel selbst aus.
Erstellen von Playlists auf dem Computer
Sie können auf Ihrem Computer Playlists für die Anwendung "Musik" erstellen.
Folgende Dateiformate für Playlists werden unterstützt: M3U, WPL und PLS. Playlists
werden wie Musikdateien auf die SD-Karte oder in den USB-Speicher kopiert (siehe
"Übertragen von Musikdateien auf das Telefon" auf Seite 330). Am besten erstellen
Sie im Musikordner einen Unterordner für Playlists.
Falls Sie auf Ihrem Computer keine eigene Anwendung zum Erstellen von Playlists
haben, können Sie anhand der folgenden Vorgaben eine Playlist in einem Texteditor
erstellen:
G
Geben Sie den Namen jeder in die Playlist aufzunehmenden Musikdatei in eine
eigene Zeile ein.
G
Verwenden Sie dabei die auf dem Computer angezeigten Musikdateinamen. Bei
der Wiedergabe von Playlists werden alle Namen außer den Tracknamen ignoriert.
G
Speichern Sie die Datei mit der Erweiterung ".m3u".
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Musik
AUG-2.3-103-DE
338
Android-Nutzerhandbuch
339
Nachrichten & Wetter
Mit dem Widget "News & Wetter" können Sie das Wetter und die
neuesten Nachrichten anzeigen. Hinter diesem Widget für Ihren
Desktop steht eine umfangreiche Anwendung.
Inhalt dieses Abschnitts
"Abfragen von Nachrichten und Wetter" auf Seite 340
"Ändern der Einstellungen für "News & Wetter"" auf Seite 343
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Nachrichten & Wetter
340
Abfragen von Nachrichten und Wetter
"News & Wetter" bietet Wettervorhersagen und Nachrichten zu allgemeinen Themen.
Die angezeigten Nachrichtenthemen können auch angepasst werden.
Diese Informationen werden im Widget "News & Wetter" zusammengefasst, das Sie
auf Ihrem Startbildschirm platzieren können. Mehr Details werden in der Anwendung
"News & Wetter" dargestellt.
Öffnen von "News & Wetter"
S Berühren Sie den Abschnitt für Nachrichten oder Wetter im Widget "News &
Wetter" im Startbildschirm oder berühren Sie das zugehörige Symbol
in der
Übersicht.
Weitere Informationen zum Arbeiten mit Widgets finden Sie unter "Anpassen des
Startbildschirms" auf Seite 46. Sie können mehrere Widgets "News & Wetter" zum
Startbildschirm hinzufügen und sie so konfigurieren, dass nur Nachrichten, nur
das Wetter oder beides angezeigt wird.
Unter "Öffnen und Wechseln von Anwendungen" auf Seite 43 erfahren Sie mehr
darüber, wie Sie Anwendungen öffnen und zwischen ihnen wechseln.
Berühren Sie den Abschnitt für das
Wetter im Widget "News & Wetter", um
die Anwendung "News & Wetter" mit
einer Wetterzusammenfassung
anzuzeigen. Berühren Sie den Abschnitt
für die Nachrichten im Widget "News &
Wetter", um eine Liste der wichtigsten
Nachrichten anzuzeigen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Nachrichten & Wetter
341
Erhalten von Detailinformationen zu Nachrichten und Wetter
Beim Öffnen von "News & Wetter" wird eine Zusammenfassung des Wetters oder der
Schlagzeilen angezeigt.
S Berühren Sie einen Tab in der durchblätterbaren Liste oben auf dem Bildschirm.
So können Sie das Wetter oder Nachrichten nach Kategorien unterteilt anzeigen.
Ziehen Sie alternativ den Finger auf dem Bildschirm nach links oder rechts, um
zwischen den Nachrichtenkategorien zu wechseln.
Blättern Sie nach unten, um die
Nachrichtenkategorie zu berühren,
für die Sie sich interessieren.
Berühren Sie den Bildschirm, um
Details anzuzeigen.
S Berühren Sie die Wetterzusammenfassung, um eine detailliertere Vorhersage zu
erhalten.
Berühren Sie die Grafik, wenn Sie eine
detaillierte Vorhersage für eine bestimmte
Uhrzeit anzeigen möchten.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Nachrichten & Wetter
342
Berühren Sie eine Zeit- oder Wettergrafik, um eine ausführliche, stündliche
Wettervorhersage anzuzeigen.
S Berühren Sie eine Schlagzeile, um den vollständigen Nachrichtentext zu lesen.
Berühren Sie eine Schlagzeile, um den
vollständigen Nachrichtentext zu lesen.
Ziehen Sie den Finger nach links oder rechts,
um zwischen den Nachrichtenkategorien zu
wechseln.
S Ziehen Sie den Finger nach links oder rechts, um zwischen den
Nachrichtenkategorien zu wechseln.
S Drücken Sie beim Anzeigen des Wetters bzw. der Schlagzeilen die Taste Menü
und berühren Sie die Option Aktualisieren, um die neuesten Informationen
abzurufen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Nachrichten & Wetter
343
Ändern der Einstellungen für "News & Wetter"
Eine Reihe von Einstellungen sind im Widget "News & Wetter" konfigurierbar.
Die Standorteinstellungen und verwandte Einstellungen wirken sich auch auf die
Darstellung des Widgets "News & Wetter" und der Uhr aus.
S Drücken Sie zum Öffnen des Bildschirms mit den News & Wetter-Einstellungen
die Taste Menü
und berühren Sie Einstellungen.
News & Wetter-Einstellungen
Google Wetter-Einstellungen Weitere Informationen finden Sie unter "Google
Wetter-Einstellungen" auf Seite 343.
Google News-Einstellungen Weitere Informationen finden Sie unter "Google
News-Einstellungen" auf Seite 343.
Einstellungen aktualisieren Weitere Informationen finden Sie unter
"Einstellungen aktualisieren" auf Seite 344.
Anwendungsversion Zeigt die Version der auf dem Telefon installierten
Anwendung "News & Wetter" an.
Google Wetter-Einstellungen
Standort verwenden Aktivieren Sie diese Option, damit Ihr Standort zum
Anzeigen von Wetterinformationen anhand des Standortservices ermittelt wird.
Deaktivieren Sie sie, wenn Sie den Standort manuell mit der Option Standort
festlegen festlegen möchten.
Standort festlegen Ist die Option Standort verwenden nicht aktiviert,
berühren Sie diese Option zum Festlegen des Standorts für Wetterinformationen.
Geben Sie hier einen Ort oder eine Postleitzahl ein.
Celsius verwenden Aktivieren Sie diese Option, um die Temperatur in Celsius
statt Fahrenheit anzuzeigen.
Google News-Einstellungen
Themen auswählen Öffnet einen Bildschirm, in dem Sie die
Nachrichtenkategorien auswählen können, die in die durchblätterbare Liste der Tabs
in "News & Wetter" aufgenommen werden sollen. Sie können auch die Option
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Nachrichten & Wetter
344
Benutzerdefiniertes Thema berühren zum Eingeben bestimmter Themen, wie
etwa "Sonnenenergie" oder "Olympische Spiele".
Nutzungsbedingungen Öffnet einen Bildschirm mit Details zu den
Nutzungsbedingungen für Google News.
Artikel vorabrufen Aktivieren Sie diese Option, damit Nachrichtenartikel
heruntergeladen werden. Sie werden so schneller geöffnet und sind auch dann
verfügbar, wenn keine Datenverbindung besteht. Die verbesserte Leistung bedeutet
aber auch einen größeren Speicherplatzbedarf der Artikeldaten und eine geringere
Akkulaufzeit zwischen den Ladezyklen.
Bilder vorabrufen Aktivieren Sie diese Option, damit beim Herunterladen von
Nachrichten zusätzlich zum Text auch Bilder heruntergeladen werden. Die
verbesserte Leistung bedeutet aber auch einen größeren Speicherplatzbedarf der
Bilddaten und eine geringere Akkulaufzeit zwischen den Ladezyklen. Diese
Einstellung ist nur verfügbar, wenn zuvor die Option Artikel vorabrufen aktiviert
wurde.
Einstellungen aktualisieren
Hier wird festgelegt, wie oft die Informationen im Widget "News & Wetter" aktualisiert
werden. Neben diesen Einstellungen wird die Option Automatisches
Aktualisieren auch durch Hinzufügen oder Entfernen des Widgets "News & Wetter"
im Startbildschirm aktiviert oder deaktiviert. Weitere Informationen zur Verwendung
von Widgets erhalten Sie unter "Anpassen des Startbildschirms" auf Seite 46.
Automatisches Aktualisieren Aktivieren Sie diese Option, um Informationen
automatisch mit der durch die Option Aktualisierungsintervall festgelegten
Häufigkeit zu aktualisieren. Deaktivieren Sie sie, wenn Sie Nachrichten und Wetter nur
durch Drücken der Taste Menü
und Berühren der Option Aktualisieren
aktualisieren möchten. Für die automatische Aktualisierung muss auch die Option
"Hintergrunddaten" in der Anwendung "Einstellungen" aktiviert sein. Weitere
Informationen finden Sie unter "Einstellungen für Konten & Synchronisierung" auf
Seite 398.
Aktualisierungsintervall Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie festlegen können, wie
oft Nachrichten und Wetter automatisch aktualisiert werden sollen, wenn die Option
Automatisches Aktualisieren aktiviert ist. Häufigere Aktualisierungen tragen zu
aktuelleren Informationen bei, allerdings zulasten des Speicherplatzes und der
Akkulaufzeit zwischen den Ladezyklen.
Status aktualisieren Zeigt das Datum und die Uhrzeit der letzten Aktualisierung
und der nächsten geplanten Aktualisierung von Nachrichten und Wetter an.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
345
Uhr
Die Uhr-Anwendung zeigt nicht nur das Datum und die Uhrzeit an,
sondern auch Informationen über das Wetter und Ihr Telefon. Sie
können die Uhr auch als Wecker verwenden.
Die Uhr wurde für ein Desktop-Dock entwickelt, obwohl Sie kein Dock
benötigen, um die Uhr verwenden zu können.
Inhalt dieses Abschnitts
"Anzeigen von Datum, Uhrzeit und weiteren Informationen" auf Seite 346
"Einstellen des Weckers" auf Seite 348
"Ändern der Weckereinstellungen" auf Seite 350
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Uhr
346
Anzeigen von Datum, Uhrzeit und weiteren
Informationen
Außer für die Uhrzeit und das Datum kann die Uhr zum Überprüfen mehrerer Arten
von Informationen eingesetzt werden.
Öffnen der Uhr-Anwendung
S Setzen Sie das Telefon in ein Desktop-Dock.
ODER
S Berühren Sie das Symbol "Market"
Übersicht.
auf dem Startbildschirm bzw. in der
Unter "Öffnen und Wechseln von Anwendungen" auf Seite 43 erfahren Sie mehr
darüber, wie Sie Anwendungen öffnen und zwischen ihnen wechseln.
Die Uhr wird mit Datum und Uhrzeit auf dem Hintergrund Ihres Startbildschirms
angezeigt. Außerdem werden Wetterdaten und andere praktische Informationen
angezeigt.
Berühren Sie die Option, um den
Bildschirm zu dimmen.
Die Uhrzeit, für die die Weckfunktion
eingestellt ist.
Der Akkuladestatus und ob das Telefon
aufgeladen wird.
Durch das Berühren eines Symbol können Sie den
Wecker einstellen, eine Diashow anzeigen, Musik
abspielen oder den Startbildschirm öffnen.
Die laufende Uhr wird nach ein paar Minuten in einen Bildschirmschoner-Modus
gesetzt, in dem die Datums- und Uhranzeige sich auf dem Telefonbildschirm
bewegen. Sie müssen einfach den Bildschirm oder eine Taste berühren, um das
Telefon wieder in den Aktivzustand zu bringen.
Berühren Sie das Startbildschirmsymbol
zum Startbildschirm zurückzukehren.
AUG-2.3-103-DE
unten auf dem Uhr-Bildschirm, um
Android-Nutzerhandbuch
Uhr
347
Ansehen einer Diashow
Sie können anstelle von Datum und Uhrzeit eine Diashow der Bilder in Ihren GalerieAlben abspielen.
S Berühren Sie unten auf dem Uhr-Bildschirm das Diashowsymbol
S Drücken Sie Zurück
.
, um die Show zu beenden.
Wiedergeben von Musik
Sie können Musiktitel abspielen, während die Uhr angezeigt wird. Wenn Sie über das
Tisch-Dock verfügen, kann die Musik über den Audioanschluss übertragen werden.
Hierdurch können Sie mithilfe des mitgelieferten Stereo-Audiokabels Musik auf einer
Stereoanlage abspielen.
S Berühren Sie unten auf dem Uhr-Bildschirm das Musiksymbol
.
Die Musik-Anwendung, in der Sie die abzuspielende Musik auswählen können,
wird geöffnet. Weitere Informationen finden Sie unter "Musik" auf Seite 329. Sie
können zur Uhr zurückkehren oder eine andere Anwendung verwenden, während
gleichzeitig die Musik abgespielt wird.
Dimmen der Uhranzeige
S Wenn Sie Ihr Telefon als Wecker für Ihr Schlafzimmer einsetzen möchten, können
Sie die Display-Helligkeit heruntersetzen. Berühren Sie diese Stelle für das
Dimmersymbol
.
S Berühren Sie das Dimmersymbol
wiederherzustellen.
erneut, um die normale Helligkeitsstufe
Drücken und halten Sie die Taste Startbildschirm
und berühren Sie das
Uhrsymbol, um die normale Helligkeit wiederherzustellen, falls Sie das
Dimmersymbol nicht sehen können.
Ändern der Audioeinstellungen des Tisch-Docks
Wenn Sie das Telefon das erste Mal in das Tisch-Dock einsetzen, wird ein
Dialogfeld angezeigt, in dem Sie gefragt werden, ob Sie Musik und andere
Audioausgaben über den Audioanschluss des Docks abspielen möchten. Ihre
Einstellungen werden nur auf das von Ihnen verwendete Dock angewendet, Sie
können also verschiedene Einstellungen für verschiedene Dockingstationen haben.
S Drücken Sie die Taste Menü
aus.
und wählen Sie die Option Dock-Einstellungen
Die "Dock-Einstellungen" werden geöffnet. Informationen hierzu finden Sie unter
"Toneinstellungen" auf Seite 390.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Uhr
348
Einstellen des Weckers
Sie können eine Weckzeit festlegen, indem Sie eine vorhandene Weckzeit ändern oder
eine neue Weckzeit hinzufügen.
Einstellen der Weckfunktion
1
Berühren Sie unten auf dem Uhr-Bildschirm das Weckersymbol
.
Berühren Sie die Option zum Hinzufügen
einer Weckzeit.
Durch Berühren schalten Sie die Weckfunktion
ein oder aus.
Berühren Sie einen Wecker, um einen
Bildschirm zu öffnen, in dem Sie die Uhrzeit
und andere Eigenschaften festlegen können.
Durch Berühren kehren Sie zum UhrBildschirm zurück.
2 Berühren Sie dann das Symbol
ein- oder auszustellen.
neben einem Wecker, um die Weckfunktion
Eingestellte Weckfunktionen werden mit einem grünem Unterstrich angezeigt.
3 Berühren Sie einen vorhandenen Wecker, um seine Uhrzeit oder andere
Eigenschaften zu ändern. Sie können auch einen neuen Wecker hinzufügen,
indem Sie Wecker hinzufügen berühren.
Sie können auch einen neuen Wecker hinzufügen, indem Sie das Menü
drücken und dann Wecker hinzufügen berühren, während der UhrStartbildschirm angezeigt wird.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Uhr
349
4 Berühren Sie Uhrzeit, um die Uhrzeit des Weckers festzulegen.
Berühren Sie in dem dann angezeigten Dialogfeld die Tasten + und - sowie AM und
PM, um die Zeit zu ändern. Sie können auch eine Uhrzeit berühren, um die
gewünschte Uhrzeit einzugeben.
5 Berühren Sie Klingelton, um einen Klingelton für den Wecker auszuwählen.
Sie können einen Klingelton auswählen, der sich bereits auf dem Telefon befindet
oder einen, den Sie als Klingelton mit der Musik-Anwendung gespeichert haben.
Weitere Informationen finden Sie unter "Verwenden von Musiktiteln als
Klingeltöne" auf Seite 335.
Beim Auswählen wird der Klingelton kurz wiedergegeben.
6 Berühren Sie Vibration, wenn das Telefon nicht nur klingeln, sondern auch
vibrieren soll.
7 Berühren Sie Wiederholen, um die Tage festzulegen, an denen der Wecker
klingeln soll.
Wenn Sie keine Wiederholung einstellen, klingelt der Wecker nur einmal.
8 Berühren Sie Label, um einen Namen für den Wecker einzugeben.
9 Wählen Sie abschließend die Option Fertig.
Wenn der festgelegte Zeitpunkt erreicht ist, klingelt der Wecker.
10 Drücken Sie Zurück
AUG-2.3-103-DE
, um zum Hauptbildschirm der Uhr zurückzukehren.
Android-Nutzerhandbuch
Uhr
350
Ändern der Weckereinstellungen
Sie können eine Reihe von Einstellungen für die festgelegten Alarme ändern.
In der Anwendung "Einstellungen" können Sie auch ändern, wie die Uhrzeit auf dem
Wecker dargestellt wird. Weitere Informationen finden Sie unter "Einstellungen für
Datum & Uhrzeit" auf Seite 409.
S Berühren Sie zum Ändern der Weckereinstellungen das Weckersymbol
unten
auf dem Uhr-Bildschirm. Berühren Sie in dem dann angezeigten WeckerBildschirm Einstellungen.
Wecker im Lautlosmodus Aktivieren Sie diese Option, um den Wecker auch
dann auszulösen, wenn sich das Telefon im Lautlos-Modus befindet.
Lautstärke für Wecker Öffnet ein Dialogfeld, in dem die Lautstärke des Weckers
eingestellt werden kann.
Snooze-Dauer Öffnet ein Dialogfeld, in dem eingestellt werden kann, wie viel Zeit
verstreichen soll, bevor der Wecker erneut klingelt.
Funktion der seitlichen Tasten Öffnet ein Dialogfeld, in dem eingestellt werden
kann, was passiert, wenn die Lautstärke-Taste beim Klingeln des Weckers gedrückt
wird. Sie können die Taste darauf einstellen, keine Funktion zu haben, die SnoozeFunktion zu aktivieren oder den Wecker auszuschalten
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
351
Automodus
Der Automodus stellt die Anwendungen, die während einer Autofahrt
am praktischsten sind, mithilfe einer einzigen Tastenberührung für Sie
bereit.
Der Automodus wurde für ein Kfz-Dock entwickelt, obwohl Sie keines
besitzen müssen, um ihn verwenden zu können.
Inhalt dieses Abschnitts
"Öffnen des Automodus" auf Seite 352
"Anpassen des Automodus" auf Seite 354
"Starten des Automodus mit einem Bluetooth-Gerät" auf Seite 357
"Ändern der Einstellungen für den Automodus" auf Seite 358
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Automodus
352
Öffnen des Automodus
Sie können den Automodus unabhängig davon verwenden, ob Sie ein Kfz-Dock
besitzen oder nicht.
Öffnen des Automodus
S Setzen Sie das Telefon in ein Kfz-Dock.
ODER
S Bringen Sie Ihr Telefon in die Nähe eines Bluetooth-Geräts, das Sie zum Starten
des Automodus konfiguriert haben.
Weitere Informationen finden Sie unter "Starten des Automodus mit einem
Bluetooth-Gerät" auf Seite 357.
ODER
S Berühren Sie das Symbol für den Automodus
Startbildschirm.
in der Übersicht oder auf dem
Weitere Informationen finden Sie unter "Öffnen und Wechseln von Anwendungen"
auf Seite 43.
Der Automodus wird mit großen Schaltflächen geöffnet, die Sie berühren können,
um auf die Navigation, die Sprachsuche, Kontakte und andere Funktionen
zuzugreifen, die beim Fahren nützlich sind.
Im Automodus wird außerdem beim Drücken der Taste "Startbildschirm" die
Startseite des Automodus und nicht der Startbildschirm angezeigt. Verwenden Sie
die Schaltfläche Automodus beenden, um auf andere Anwendungen
zuzugreifen.
Die Schaltfläche Navigation wird durch die Schaltfläche Route ersetzt, wenn
die Google-Navigation in Ihrer Region nicht verfügbar ist oder wenn Ihr Telefon
nicht auf GPS-Satelliten zugreifen kann.
S Berühren Sie den kleinen Pfeil (oder ziehen Sie), um die übrigen Bildschirme des
Automodus zu öffnen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Automodus
353
Während Sie fahren, können
Sie eine Schaltfläche zum
Zugriff auf eine Anwendung
oder einen Dienst berühren.
Berühren Sie einen Pfeil (oder
ziehen Sie), um zu anderen
Bildschirmen des Automodus
zu wechseln.
Berühren Sie diese Option, um
den Automodus zu beenden.
Berühren Sie eine freie Stelle,
um eine
Verknüpfungsschaltfläche
hinzuzufügen, oder ziehen Sie
eine vorhandene Schaltfläche
an eine freie Stelle, um sie dort
zu platzieren.
Fügen Sie auf den Bildschirmen des Automodus Verknüpfungen hinzu oder
verschieben Sie sie, ändern Sie den Hintergrund und konfigurieren Sie eine Reihe
weiterer Einstellungen für den Automodus. Weitere Informationen finden Sie unter
"Anpassen des Automodus" auf Seite 354 und "Ändern der Einstellungen für den
Automodus" auf Seite 358.
Informationen über Google Maps, einschließlich der Navigation, finden Sie unter
"Google Maps, Navigation, Places und Latitude" auf Seite 269.
Weitere Informationen zur Sprachsuche finden Sie unter "Suche nach Text und
Sprache" auf Seite 101.
Informationen über das Arbeiten mit Kontakten finden Sie unter "Kontakte" auf
Seite 117.
Weitere Informationen zum Musikhören finden Sie unter "Musik" auf Seite 329.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Automodus
354
Anpassen des Automodus
Sie können in den Bildschirmen des Automodus an den freien Stellen eigene
Verknüpfungen hinzufügen, diese verschieben oder löschen. Weiterhin können Sie mit
den Schaltflächen für Helligkeit und Einstellungen (standardmäßig im zweiten
Bildschirm des Automodus) den Automodus auch noch auf andere Weise anpassen.
Dies wird in diesem Abschnitt sowie unter "Ändern der Einstellungen für den
Automodus" auf Seite 358 beschrieben.
Hinzufügen einer Verknüpfung
1
Berühren Sie die Schaltfläche Verknüpfung hinzufügen
2 Berühren Sie die Art der hinzuzufügenden Verknüpfung.
G
Berühren Sie Autoanwendungen, um eine Liste unterwegs nützlicher
Anwendungen anzuzeigen.
G
Berühren Sie Andere Anwendungen, um Ihre übrigen Anwendungen
anzuzeigen.
G
Berühren Sie Direktwahl, um eine Liste Ihrer Kontakte anzuzeigen.
G
Berühren Sie Routenplaner und Navigation, um eine Zieladresse und
Ihre bevorzugte Reisemethode einzugeben. Weitere Informationen zu
Google Maps, einschließlich der Navigation, finden Sie unter "Google Maps,
Navigation, Places und Latitude" auf Seite 269.
Verschieben einer Verknüpfung
S Ziehen Sie eine Verknüpfung an eine freie Stelle auf dem gleichen oder einem
anderen Bildschirm.
Löschen einer Verknüpfung
1
Berühren und halten Sie eine Verknüpfung.
2 Ziehen Sie die Verknüpfung in den Papierkorb, der unten auf dem Bildschirm
angezeigt wird.
3 Lassen Sie die Verknüpfung los, sobald der Papierkorb rot dargestellt wird.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Automodus
355
Ändern der Farbe der Automodus-Schaltflächen
1
Berühren Sie die Schaltfläche Einstellungen.
Sie befindet sich standardmäßig im zweiten Automodus-Bildschirm von links.
2 Berühren Sie Symbole einfärben.
3 Berühren Sie die gewünschte Farbe. Sie können auch das Muster Farbe
anpassen berühren, um ein Dialogfeld zu öffnen, in dem Sie eine
benutzerdefinierte Farbe und Sättigung auswählen können.
4 Berühren Sie die Option OK.
Ändern des Hintergrunds für den Automodus
Ursprünglich wird für den Automodus der gleiche Hintergrund wie für den
Startbildschirm verwendet, Sie können aber für den Automodus einen anderen
Hintergrund wählen.
1
Berühren Sie die Schaltfläche Einstellungen.
2 Berühren Sie Hintergrund.
3 Berühren Sie Wie Startbildschirm oder Aus Galerie auswählen.
4 Berühren Sie ein Foto in der Galerie und anschließend Hintergrund festlegen.
Ändern der Helligkeitseinstellungen für den Automodus
S Berühren Sie die Helligkeitsschaltfläche Automatisch, Nacht oder Tag,
um die Einstellung für die Hintergrundbeleuchtung zu ändern.
Die Helligkeitsschaltfläche befindet sich standardmäßig im zweiten AutomodusBildschirm von links.
Sie können aus den drei Modi auswählen, je nachdem, ob Sie den Modus für die
Hintergrundbeleuchtung manuell festlegen möchten oder ob das Telefon seinen
Umgebungslichtsensor verwenden soll, um die Hintergrundbeleuchtung
automatisch festzulegen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Automodus
356
Ändern der Audioeinstellungen des Kfz-Docks
Wenn Sie das Telefon das erste Mal in das Kfz-Dock einsetzen, werden Sie in einem
Dialogfeld gefragt, ob das Dock als Freisprechanlage genutzt und ob Musik und
andere Audioanwendungen über die Lautsprecher des Docks abgespielt werden
sollen. Ihre Einstellungen werden nur auf das von Ihnen verwendete Kfz-Dock
angewendet, Sie können also verschiedene Einstellungen für verschiedene
Dockingstationen haben.
Diese Einstellungen sind nur verfügbar, wenn Ihr Telefon ein Kfz-Dock unterstützt.
1
Berühren Sie die Schaltfläche Einstellungen.
2 Berühren Sie Android-Einstellungen.
3 Berühren Sie Dock.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Automodus
357
Starten des Automodus mit einem BluetoothGerät
Wenn Sie ein Bluetooth-Gerät in Ihrem Auto haben, etwa ein Headset oder eine
integrierte Freisprecheinrichtung, können Sie einstellen, dass der Automodus
gestartet wird, sobald das Gerät erkannt wird.
Sie müssen zuerst ein Pairing zwischen Ihrem Telefon und dem Gerät durchführen,
bevor Sie das Gerät zum Starten des Automodus konfigurieren können. Weitere
Informationen hierzu finden Sie unter "Herstellen von Verbindungen zu BluetoothGeräten" auf Seite 69.
Konfigurieren eines Bluetooth-Geräts zum Starten des Automodus
1
Öffnen Sie den Automodus und berühren Sie die Schaltfläche
Einstellungen.
2 Berühren Sie Bluetooth startet Automodus.
3 Aktivieren Sie die Bluetooth-Geräte, für die ein Pairing durchgeführt wurde und
durch die der Automodus gestartet werden soll, sobald sie erkannt werden.
Konfigurieren, wie schnell der Automodus beendet werden soll, nachdem
die Verbindung zu einem Gerät getrennt wurde
Sie können festlegen, wie lange nach Trennung der Verbindung mit einem BluetoothGerät gewartet wird, bis der Automodus beendet wird. Wenn die von Ihnen
verwendeten Geräte ein schwächeres Signal aufweisen, kann die Einstellung einer
längeren Zeit verhindern, dass der Automodus vorzeitig beendet wird. Legen Sie eine
kürzere Zeit fest, wenn Ihre Geräte ein stärkeres Signal aufweisen und verhindern,
dass der Automodus zum gewünschten Zeitpunkt beendet wird.
1
Öffnen Sie den Automodus und berühren Sie die Schaltfläche Einstellungen.
2 Berühren Sie Bluetooth startet Automodus.
3 Berühren Sie Timeout.
4 Wählen Sie aus, wie lange nach dem Trennen der Bluetooth-Verbindung gewartet
werden soll, bis der Automodus beendet wird.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Automodus
358
Ändern der Einstellungen für den Automodus
Sie können eine Reihe von Einstellungen für den Automodus konfigurieren. Dazu
zählen die Farbe der Schaltflächen, der Hintergrund und die Bluetooth-Geräte, durch
die der Automodus automatisch gestartet wird. Diese und weitere Möglichkeiten zum
Konfigurieren des Automodus werden in diesem Abschnitt sowie unter "Anpassen des
Automodus" auf Seite 354 und "Starten des Automodus mit einem Bluetooth-Gerät"
auf Seite 357 beschrieben.
S Berühren Sie die Schaltfläche Einstellungen
Einstellungen für den Automodus zu öffnen.
, um den Bildschirm mit den
Sie befindet sich standardmäßig im zweiten Automodus-Bildschirm von links.
Haftungsausschluss immer anzeigen Aktivieren Sie diese Option, damit
jedes Mal ein Sicherheitshinweis angezeigt wird, wenn Sie den Automodus starten.
Statusleiste ausblenden Aktivieren Sie diese Option, damit die Statusleiste bei
Verwendung des Automodus ausgeblendet wird.
Symbole einfärben Weitere Informationen finden Sie unter "Ändern der Farbe der
Automodus-Schaltflächen" auf Seite 355.
Hintergrund Weitere Informationen finden Sie unter "Ändern des Hintergrunds für
den Automodus" auf Seite 355.
Bluetooth startet Automodus Weitere Informationen finden Sie unter "Starten
des Automodus mit einem Bluetooth-Gerät" auf Seite 357.
Auf Standardwerte zurücksetzen Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie alle
Standardeinstellungen des Automodus wiederherstellen können.
Android-Einstellungen Öffnet die Anwendung "Android-Einstellungen". Weitere
Informationen finden Sie unter "Einstellungen" auf Seite 381.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
359
Rechner
Mit dem Rechner können Sie einfache arithmetische Aufgaben lösen
und mit den erweiterten Operatoren auch komplexere Gleichungen
berechnen.
Inhalt dieses Abschnitts
"Verwenden des Rechners" auf Seite 360
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Rechner
360
Verwenden des Rechners
Mit dem Rechner können Sie Mathematikaufgaben lösen.
Öffnen und Verwenden des Rechners
S Berühren Sie auf dem Startbildschirm oder in der Übersicht das Rechnersymbol
.
Weitere Informationen finden Sie unter "Öffnen und Wechseln von Anwendungen"
auf Seite 43.
Ziehen Sie die
Rechnerfläche zur
Seite, um zwischen
dem
Standardbildschirm
und dem erweiterten
Bildschirm zu
wechseln.
S Geben Sie im Standardbildschirm Zahlen und arithmetische Operatoren ein.
S Ziehen Sie den Standardbildschirm nach links, um den erweiterten Bildschirm zu
öffnen.
S Berühren Sie das Rechner-Display, um ein Menü zu öffnen, in dem Sie den
eingegebenen Inhalt kopieren und auf weitere Tools zugreifen können.
S Berühren Sie AC, um die zuletzt eingegebene Zahl oder den zuletzt eingegebenen
Operator zu löschen. Halten Sie AC gedrückt, wenn Sie alle Inhalte im
Rechnerdisplay löschen möchten.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Rechner
361
Zugreifen auf den Rechnerverlauf
S Wenn Ihr Telefon mit einem Trackball oder einem ähnlichen Gerät ausgestattet
ist, bewegen Sie den Trackball nach oben oder unten, um frühere
Rechenoperationen anzuzeigen.
Die vorherigen Rechenschritte werden angezeigt und können von Ihnen
verwendet werden.
S Zum Löschen des Verlaufs drücken Sie die Taste Menü
löschen.
AUG-2.3-103-DE
und berühren Verlauf
Android-Nutzerhandbuch
Rechner
AUG-2.3-103-DE
362
Android-Nutzerhandbuch
363
Tags
NFC (Near Field Communication) ist eine Technologie zum Speichern
kleiner Datenmengen in einem Aufkleber oder einem anderen kleinen
Gerät, das Sie mit einem NFC-Lesegerät auf kurze Distanz scannen
können.
NFC-Tags können URLs, Bilder, Google Maps-Orte, Kontakte und viele
weitere Arten von Daten enthalten.
Wenn Ihr Telefon zum Scannen von NFC-Tags in der Lage ist, können
Sie die gescannten Tags mit der Tags-Anwendung öffnen, auswerten
und verwalten.
Inhalt dieses Abschnitts
"Scannen von Tags" auf Seite 364
"Arbeiten mit Tags" auf Seite 365
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Tags
364
Scannen von Tags
Wenn Ihr Telefon zum Scannen von NFC-Tags in der Lage ist, können Sie Tags einzeln
scannen. Dazu muss das Telefon eingeschaltet und NFC in den Einstellungen aktiviert
sein (siehe "Drahtlos & Netzwerke" auf Seite 383).
Scannen eines Tags
1
Entsperren Sie den Bildschirm des Telefons und halten Sie das Telefon neben das
Tag.
Das Telefon tastet das Tag ab und zeigt den erfassten Inhalt an.
Berühren Sie den Inhalt des Tags, um ihn
zu öffnen.
Berühren Sie Fertig, um das Tag zu
speichern und zum vorherigen
Bildschirm zurückzukehren. Sie können
auch Löschen berühren.
2 Berühren Sie den Inhalt eines Tags, um ihn zu öffnen und das Tag auf dem Telefon
zu speichern. Sie können auch Fertig oder Löschen berühren, um das Tag zu
speichern oder zu löschen und zum letzten Bildschirm zurückzukehren, in dem Sie
gearbeitet haben.
Wenn Sie den Inhalt eines Tags berühren, wird er in einer dafür konzipierten
Anwendung wie der Galerie-Anwendung, dem Browser, Google Maps, der SMS/
MMS-Anwendung usw. geöffnet.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Tags
365
Arbeiten mit Tags
Zum Arbeiten mit den von Ihnen gescannten Tags verwenden Sie die TagsAnwendung.
Öffnen der Tags-Anwendung und Anzeige Ihrer gescannten Tags
S Berühren Sie das Symbol "Tags"
Übersicht.
auf dem Startbildschirm oder in der
Weitere Informationen finden Sie unter "Öffnen und Wechseln von Anwendungen"
auf Seite 43.
Die Tags-Anwendung wird mit einer Liste der bisher gescannten Tags geöffnet.
Sie können den Tab "Markiert" berühren, um nur markierte Tags aufzulisten. Sie
können auch "Tags" berühren, um alle Tags aufzulisten.
Berühren Sie "Markiert", um eine Liste
der markierten Tags anzuzeigen.
Berühren Sie ein Tag, um es zu öffnen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Tags
366
Öffnen und Arbeiten mit einem gescannten Tag
1
Öffnen Sie die Tags-Anwendung und berühren Sie ein Tag in der Liste "Tags" oder
"Markiert".
Das Tag wird in einem Bildschirm mit Informationen zum Tag und einer Liste
seines Inhalts geöffnet.
Berühren Sie die Markierung, um das
Tag der Liste markierter Tags
hinzuzufügen bzw. daraus zu entfernen.
Berühren Sie den Inhalt eines Tags, um
ihn zu öffnen.
Berühren Sie Fertig, um zur Liste der
Tags zurückzukehren. Sie können auch
Löschen berühren.
2 Berühren Sie die Markierung des Tags, um es der Liste markierter Tags
hinzuzufügen bzw. daraus zu entfernen.
3 Berühren Sie den Inhalt eines Tags, um ihn zu öffnen.
4 Berühren Sie Fertig, um zur Liste der Tags zurückzukehren.
Löschen eines Tags
1
Öffnen Sie die Tags-Anwendung und berühren Sie ein Tag in der Liste "Tags" oder
"Markiert".
2 Berühren Sie die Option Löschen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
367
Market
Android Market bietet direkten Zugang zu Anwendungen und Spielen,
die Sie herunterladen und auf dem Telefon installieren können.
Inhalt dieses Abschnitts
"Öffnen von Android Market und Suchen von Anwendungen" auf Seite 368
"Herunterladen und Installieren von Anwendungen" auf Seite 372
"Verwalten Ihrer Downloads" auf Seite 375
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Market
368
Öffnen von Android Market und Suchen von
Anwendungen
Sie können in Android Market nach kostenlosen und kostenpflichtigen Anwendungen
suchen.
Öffnen von Android Market
S Berühren Sie das Android Market-Symbol
Startbildschirm.
in der Übersicht oder auf dem
Weitere Informationen finden Sie unter "Öffnen und Wechseln von Anwendungen"
auf Seite 43.
Sie können auch das Market-Widget berühren, um Market zu öffnen, wenn es auf
Ihrem Startbildschirm angezeigt wird (siehe "Anpassen des Startbildschirms" auf
Seite 46).
Beim ersten Öffnen von Android Market werden Sie gebeten, die
Nutzungsbedingungen zu lesen und zu akzeptieren.
Berühren Sie das Display, um Market zu
durchsuchen.
Ziehen Sie die Symbolübersicht zurück
und vor, um Apps zu entdecken. Berühren
Sie ein Symbol, um mehr zu erfahren.
Berühren Sie eine Kategorie, um sie zu
öffnen.
Berühren Sie die empfohlene Anwendung,
um Details dazu anzuzeigen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Market
369
Aufrufen der Hilfe zu Android Market
Die Hilfewebseiten für Android Market sind auf allen Android Market-Bildschirmen
verfügbar.
S Drücken Sie die Taste Menü
und wählen Sie die Option Hilfe aus.
Im Browser wird die Hilfeseite für Android Market mit Links zu vielen Hilfethemen
geöffnet. Weitere Informationen finden Sie unter "Browser" auf Seite 251.
Blättern nach Anwendungen
Sie können Anwendungen nach Kategorie durchsuchen und auf verschiedene Art und
Weise sortieren.
1
Berühren Sie auf der Startseite von Android Market eine Kategorie auf der
obersten Ebene, wie etwa Anwendungen oder Spiele.
Wählen Sie eine Unterkategorie aus,
um die zugehörige Anwendungsliste
anzuzeigen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Market
370
2 Blättern Sie zu den Unterkategorien und wählen Sie die gewünschte Kategorie
aus.
Berühren Sie diesen Bereich, um die
Top-Bezahlangebote, die TopGratisangebote oder die neuesten
Anwendungen in dieser Unterkategorie
anzuzeigen.
Berühren Sie eine Anwendung, um den
Infobildschirm zu öffnen.
3 Berühren Sie die Option Top-Bezahlangebote, Top-Gratisangebote oder
Ganz neu, um die Unterkategorie noch weiter zu unterteilen.
Öffnen eines Bildschirms mit Informationen zu einer Anwendung
S Berühren Sie beim Browsen im Android Market eine Anwendung, um einen
Bildschirm mit Details über sie zu öffnen.
Auf den Bildschirmen mit den Anwendungsinfos finden Sie eine Beschreibung,
Bewertungen und weitere Informationen über die Anwendung. Der Tab
"Kommentare" enthält Kommentare von Personen, die die Anwendung bereits
ausprobiert haben. Sie können Anwendungen über diesen Bildschirm
herunterladen und installieren. Weitere Informationen finden Sie unter
"Herunterladen und Installieren von Anwendungen" auf Seite 372.
Ferner bietet sich Ihnen die Möglichkeit, die Anwendung zu bewerten, zu
deinstallieren oder weitere Aktionen auszuführen (siehe "Verwalten Ihrer
Downloads" auf Seite 375).
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Market
371
Suchen von Anwendungen
1
Berühren Sie das Suchsymbol
Sie die Taste Suche .
oben rechts auf dem Bildschirm oder drücken
2 Geben Sie ein, wonach gesucht werden soll, und berühren Sie das Suchsymbol
noch einmal.
Sie können den Namen der zu suchenden Anwendung, die zugehörige
Beschreibung oder den Namen des Entwicklers vollständig oder teilweise
eingeben.
3 Berühren Sie ein Suchergebnis, um den Infobildschirm für diese Anwendung zu
öffnen.
Der Infobildschirm bietet eine Beschreibung und Schaltflächen zum
Herunterladen der Anwendung sowie Optionen für weitere Aufgaben.
Weitere Informationen finden Sie unter "Herunterladen und Installieren von
Anwendungen" auf Seite 372 und "Verwalten Ihrer Downloads" auf Seite 375.
Zurückkehren zum Startbildschirm von Android Market
Sie können aus den meisten Bildschirmen in Android Market zum Startbildschirm
zurückkehren.
S Berühren Sie oben links auf dem Bildschirm das Market-Symbol
.
ODER
S Drücken Sie die Taste Menü
AUG-2.3-103-DE
und wählen Sie die Option Startbildschirm.
Android-Nutzerhandbuch
Market
372
Herunterladen und Installieren von Anwendungen
Sie können Anwendungen, die Ihnen gefallen, auf Ihrem Telefon installieren.
Herunterladen und Installieren einer Anwendung
1
Suchen Sie die gewünschte Anwendung und öffnen Sie den zugehörigen
Infobildschirm.
Weitere Informationen finden Sie unter "Öffnen von Android Market und Suchen
von Anwendungen" auf Seite 368.
Der Infobildschirm bietet Informationen zur Anwendung, einschließlich den
anfallenden Kosten, der Bewertung, Kommentare anderer Nutzer und
Informationen zum Entwickler.
Berühren Sie eine Anwendung, um sie
herunterzuladen und zu installieren.
Wenn es sich um eine kostenpflichtige
Anwendung handelt, ist der Preis auf der
Schaltfläche angegeben.
Blättern Sie durch den Infobildschirm einer
Anwendung, um mehr über die Anwendung
und den Entwickler zu erfahren.
Berühren Sie einen Bereich, um ihn zu
maximieren und mehr zu erfahren.
2 Drücken Sie die Menütaste
und berühren Sie Sicherheit, um zu überprüfen,
auf welche Funktionen und Daten die Anwendung zugreifen kann, wenn sie auf
dem Telefon installiert wird.
3 Berühren Sie Gratis oder den Preis unter Installieren.
Kostenpflichtige Anwendungen werden nicht in allen Regionen von allen
Mobilfunkanbietern angeboten.
Falls die Anwendung Zugriff auf Ihre Daten benötigt oder Funktionen auf dem
Telefon steuern muss, wird eine Zusammenfassung oben im Infobildschirm
angezeigt. Sie können dann Mehr berühren, um mehr zu erfahren.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Market
373
Warnung! Lesen Sie sich diese Informationen sorgfältig durch. Seien Sie besonders vorsichtig
bei Anwendungen, die Zugriff auf viele Funktionen oder viele Ihrer Daten haben.
Sobald Sie auf diesem Bildschirm die Option OK berühren, sind Sie für die Verwendung der Anwendung und die daraus resultierenden Konsequenzen verantwortlich.
4 Berühren Sie zur Zustimmung zu den Berechtigungsanforderungen der
Anwendung OK unter Berechtigungen akzeptieren.
Wenn Sie eine kostenpflichtige Anwendungen ausgewählt haben, wird ein
Bildschirm geöffnet, in dem Sie die Zahlungsmethode angeben. Wählen Sie eine
vorhandene Zahlungsmethode aus oder fügen Sie eine neue hinzu. Sie können
auch vorab ein Checkout-Konto einrichten. Dies wird unter "Erstellen eines
Google Checkout-Kontos" auf Seite 374 beschrieben.
Berühren Sie diesen Bereich, um die
zum Kauf der App zu verwendende
Karte zu ändern oder hinzuzufügen.
Berühren Sie diesen Bereich, um die
Anwendung zu kaufen, herunterzuladen
und zu installieren.
Im Fall einer kostenlosen Anwendung oder nach Berühren der Option Jetzt
kaufen erhalten Sie eine Reihe von Benachrichtigungen, während die
Anwendung heruntergeladen und auf dem Telefon installiert wird.
Nach der Installation der Anwendung können Sie sie durch Berühren der
Benachrichtigung oder des zugehörigen Symbols in der Übersicht öffnen. Weitere
Informationen finden Sie unter "Öffnen und Wechseln von Anwendungen" auf
Seite 43.
Sie können die Anwendung üblicherweise einige Zeit testen. Falls Sie sie nicht
behalten möchten, erhalten Sie eine Rückvergütung, nachdem Sie die Anwendung
deinstalliert haben. Weitere Informationen finden Sie unter "Beantragen einer
Rückerstattung für eine Anwendung" auf Seite 378.
Falls Sie noch ein weiteres Android-Telefon besitzen, können Sie kostenpflichtige
Anwendungen ohne weitere Gebühr über dasselbe Android Market-Konto auf
dieses Telefon herunterladen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Market
374
Erstellen eines Google Checkout-Kontos
Mit einem Google Checkout-Konto können Sie in Android Market gekaufte Artikel
bezahlen. Sie können es entweder beim ersten Kauf in Android Market oder vorab in
einem Webbrowser einrichten.
S Rufen Sie die Website http://checkout.google.com auf, um ein Google CheckoutKonto einzurichten.
ODER
S Wenn Sie das erste Mal mit dem Telefon einen Artikel in Android Market kaufen
und zur Eingabe Ihrer Zahlungsdaten aufgefordert werden, können Sie ein
Google Checkout-Konto einrichten.
Warnung! Haben Sie bereits einmal mit Google Checkout eine Anwendung in Android Market
gekauft, ist Ihr Passwort auf dem Telefon bekannt, sodass Sie es nicht mehr eingeben
müssen. Aus diesem Grund sollten Sie sicherstellen, dass keine anderen Personen Ihr
Telefon ohne Ihre Erlaubnis verwenden können. Weitere Informationen finden Sie
unter "Sperren des Bildschirms" auf Seite 45.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Market
375
Verwalten Ihrer Downloads
Nachdem Sie eine Anwendung heruntergeladen und installiert haben, können Sie sie
beispielsweise bewerten, in einer Liste mit Ihren anderen heruntergeladenen
Anwendungen anzeigen, eine automatische Aktualisierung konfigurieren usw.
Anzeigen Ihrer heruntergeladenen Anwendungen
Sie können eine Liste der von Ihnen von Android Market heruntergeladenen
Anwendungen anzeigen und die Liste für diverse Zwecke verwenden.
S Drücken Sie auf der Startseite von Android Market die Menütaste
Sie die Option Meine Apps aus.
und wählen
In der angezeigten Liste der kostenlosen und kostenpflichtigen Anwendungen
können Sie eine Anwendung auswählen, um sie beispielsweise zu bewerten, zu
deinstallieren oder eine Rückerstattung zu beantragen.
Festlegen, ob eine Anwendung automatisch aktualisiert wird
Anwendungen, die Sie von Market herunterladen, werden standardmäßig nicht
aktualisiert, zum Lieferumfang Ihres Telefons gehörende Anwendungen hingegen
schon. Sie können diese Einstellungen für jede Art Anwendung jedoch ändern, um
festzulegen, was passiert, wenn Sie eine Benachrichtigung empfangen, dass für eine
oder mehrere Anwendungen Updates verfügbar sind (siehe "Reagieren auf eine
Benachrichtigung, dass Anwendungsupdates verfügbar sind" auf Seite 375).
1
Drücken Sie auf der Startseite von Android Market die Menütaste
Sie die Option Meine Apps aus.
und wählen
2 Berühren Sie eine Anwendung.
3 Aktivieren oder deaktivieren Sie Automatische Updates zulassen.
Reagieren auf eine Benachrichtigung, dass Anwendungsupdates verfügbar sind
Sie empfangen eine Benachrichtigung, wann immer eine neue Version einer
Anwendung verfügbar ist, es sei denn, Sie deaktivieren die Benachrichtigungen zu
Updates (siehe "Festlegen, ob Sie über aktualisierte Anwendungen informiert werden
möchten" auf Seite 377). Weitere Informationen zum Umgang mit
Benachrichtigungen finden Sie unter "Verwalten von Benachrichtigungen" auf
Seite 32.
Wenn eine Anwendung automatisch aktualisiert wird und die Berechtigungen, die sie
erfordert, nicht geändert wurden, empfangen Sie nach dem Herunterladen und
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Market
376
Installieren des Updates eine entsprechende Benachrichtigung (siehe "Festlegen, ob
eine Anwendung automatisch aktualisiert wird" auf Seite 375).
Wenn die Anwendung nicht automatisch aktualisiert wird, oder wenn das Update die
erforderlichen Berechtigungen ändert, werden Sie darüber informiert, dass Updates
verfügbar sind. Durch Berühren der Benachrichtigung wird der Bildschirm
"Downloads" in Market geöffnet. Für jede Anwendung, die Sie heruntergeladen haben,
für die ein Update verfügbar ist, wird das Label Update oder Update (manuell)
angezeigt.
S Berühren Sie eine Anwendung mit dem Label Update oder Update (manuell),
um sie zu aktualisieren, nachdem Sie, falls erforderlich, die Änderungen an den
Berechtigungen geprüft haben.
S Berühren Sie Alle aktualisieren, um alle Anwendungen mit Updates zu
aktualisieren, die keine Änderungen an den Berechtigungen haben.
Die Schaltfläche Alle aktualisieren ist nur dann verfügbar, wenn Sie mehrere
Updates haben, für die Sie Änderungen an den Berechtigungen nicht genehmigen
müssen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Market
377
Festlegen, ob Sie über aktualisierte Anwendungen informiert werden
möchten
1
Drücken Sie auf der Startseite von Android Market die Menütaste
berühren Sie Einstellungen.
und
2 Berühren Sie das Menü "Benachrichtigungen", um festzulegen, ob Sie über
Updates der von Ihnen heruntergeladenen Anwendungen benachrichtigt werden
möchten.
3 Berühren Sie die Option OK.
Deinstallieren einer Anwendung
Sie können Anwendungen, die Sie von Android Market heruntergeladen haben, über
Android Market deinstallieren. Sie können Anwendungen, die Sie von Android Market
und aus anderen Quellen heruntergeladen haben, auch über den Bildschirm
"Anwendungen verwalten" der Anwendung "Einstellungen" deinstallieren (siehe
"Deinstallieren einer Anwendung" auf Seite 377).
1
Drücken Sie auf der Startseite von Android Market die Menütaste
Sie die Option Meine Apps aus.
und wählen
2 Berühren Sie die Anwendung, die deinstalliert werden soll.
Der Infobildschirm für die Anwendung wird angezeigt.
3 Berühren Sie die Option Deinstallieren.
4 Berühren Sie im Bestätigungsdialogfeld die Option OK.
5 Wählen Sie die am besten zum Grund der Deinstallation passende Erklärung aus
und berühren Sie die Option OK.
Die Anwendung wird deinstalliert. Sie können die Anwendung jederzeit erneut
installieren, und zwar ohne weitere Gebühr, falls es sich um eine kostenpflichtige
Anwendung handelt.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Market
378
Beantragen einer Rückerstattung für eine Anwendung
Falls Sie mit einer Anwendung nicht zufrieden sind, können Sie nach einer kurzen Zeit
nach dem Kauf eine Rückerstattung beantragen. In welchem Zeitraum Sie eine
Rückerstattung beantragen müssen, ist auf dem Bildschirm beim Kauf und auf Ihrem
Beleg, den Sie per E-Mail erhalten haben, angegeben. Sie können sich jedoch auch
hierzu an den Entwickler wenden, wie auf dem Bildschirm "Anwendungsdetails"
beschrieben (siehe "Öffnen eines Bildschirms mit Informationen zu einer Anwendung"
auf Seite 370). Ihre Kreditkarte wird nicht belastet und die Anwendung vom Telefon
deinstalliert.
Falls Sie Ihre Meinung ändern, können Sie die Anwendung erneut installieren, die
Rückerstattung kann allerdings nur einmal beantragt werden.
1
Drücken Sie auf der Startseite von Android Market die Menütaste
Sie die Option Meine Apps aus.
und wählen
2 Berühren Sie die Anwendung, die deinstalliert und deren Gebühr Ihnen
zurückerstattet werden soll.
Der Infobildschirm für die Anwendung wird angezeigt.
3 Berühren Sie Erstatten.
Die Anwendung wird deinstalliert und die Gebühr wird storniert.
4 Wählen Sie die am besten zum Grund der Deinstallation passende Erklärung aus
und berühren Sie die Option OK.
Bewerten oder Kommentieren einer Anwendung
Sie können Anwendungen zwischen einem und fünf Sternen zuweisen und anderen
Käufern mitteilen, wie zufrieden Sie mit einer Anwendung sind.
1
Öffnen Sie den Infobildschirm für eine Anwendung.
Sie können hierfür entweder nach der Anwendung suchen und sie dann durch
Berühren des Displays auswählen oder Sie können sie in der Liste der
heruntergeladenen Anwendungen auswählen, sofern Sie sie bereits
heruntergeladen haben.
2 Berühren Sie die Sterne unter Meine Rezensionen.
3 Berühren Sie die Anzahl der Sterne, die der Anwendung zugewiesen werden soll,
und wählen Sie dann OK aus.
4 Berühren Sie Einen Kommentar posten.
5 Geben Sie einen Kommentar ein und berühren Sie OK.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Market
379
Kennzeichnen unangemessener Anwendungen
Falls Sie auf Anwendungen mit gewalttätigem, anstößigem oder anderweitig
unangemessenem Inhalt stoßen, können Sie diese Anwendungen dem für
Android Market zuständigen Team melden.
1
Öffnen Sie den Infobildschirm für eine Anwendung.
Sie können hierfür entweder nach der Anwendung suchen und sie dann durch
Berühren des Displays auswählen oder Sie können sie in der Liste der
heruntergeladenen Anwendungen auswählen, sofern Sie sie bereits
heruntergeladen haben.
2 Blättern Sie zum Ende des Infobildschirms und berühren Sie die Option Als
unangemessen kennzeichnen.
3 Wählen Sie den Grund aus, warum Sie die Anwendung für unangemessen halten.
4 Berühren Sie die Option Senden.
Ihre Kommentare werden an das für Android Market zuständige Team gesendet.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Market
AUG-2.3-103-DE
380
Android-Nutzerhandbuch
381
Einstellungen
In den Einstellungen legen Sie Aussehen, akkustische Signale,
Kommunikationsmöglichkeiten, Datenschutzfunktionen und
Funktionsweise des Telefons fest.
Viele Anwendungen verfügen darüber hinaus über eigene
Einstellungen. Diese sind in der Dokumentation der jeweiligen
Anwendungen erläutert.
Inhalt dieses Abschnitts
"Öffnen der Einstellungen" auf Seite 382
"Drahtlos & Netzwerke" auf Seite 383
"Anrufeinstellungen" auf Seite 387
"Toneinstellungen" auf Seite 390
"Display-Einstellungen" auf Seite 392
"Einstellungen für Standort & Sicherheit" auf Seite 393
"Anwendungseinstellungen" auf Seite 396
"Einstellungen für Konten & Synchronisierung" auf Seite 398
"Datenschutzeinstellungen" auf Seite 400
"Speichereinstellungen" auf Seite 401
"Einstellungen für Sprache & Tastatur" auf Seite 402
"Einstellungen für Spracheingabe & -ausgabe" auf Seite 405
"Einstellungen für Eingabehilfen" auf Seite 407
"Dock-Einstellungen" auf Seite 408
"Einstellungen für Datum & Uhrzeit" auf Seite 409
"Telefoninfo" auf Seite 410
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Einstellungen
382
Öffnen der Einstellungen
In den Einstellungen finden Sie die meisten Tools zur Anpassung und Einrichtung des
Telefons.
Öffnen der Einstellungen
S Drücken Sie die TasteStartbildschirm . Drücken Sie die Taste Menü
wählen Sie anschließend Einstellungen aus.
und
ODER
S Berühren Sie das Symbol "Einstellungen"
Übersicht.
im Startbildschirm oder in der
Weitere Informationen finden Sie unter "Öffnen und Wechseln von Anwendungen"
auf Seite 43.
In diesem Abschnitt werden alle in den Einstellungen vorhandenen Optionen
beschrieben.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Einstellungen
383
Drahtlos & Netzwerke
Mithilfe der Einstellungen unter "Drahtlos & Netzwerke" können Sie Verbindungen zu
Netzwerken und Geräten über WLAN, Bluetooth und Mobilfunknetze konfigurieren
und verwalten. Sie können die Einstellungen "Drahtlos & Netzwerke" auch verwenden,
um Verbindungen zwischen Ihrem Telefon und virtuellen privaten Netzwerken (VPNs)
zu konfigurieren, Ihren Computer über das Telefon mit dem Internet zu verbinden und
alle Funkverbindungen mit dem Flugmodus auszuschalten.
Bildschirm "Einstellungen für Drahtlosnetzwerke"
Flugmodus Aktivieren Sie diese Option, um alle Funkverbindungen, die Sprache
oder Daten übertragen, auszuschalten. Wenn diese Option aktiviert wird, werden auch
die Anrufeinstellungen deaktiviert (siehe "Anrufeinstellungen" auf Seite 387).
WLAN Aktivieren Sie diese Option, damit Sie eine Verbindung zu WLANNetzwerken herstellen können.
WLAN-Einstellungen Weitere Informationen finden Sie unter "Bildschirm
"WLAN-Einstellungen"" auf Seite 384.
Bluetooth Aktivieren Sie diese Option, damit Sie eine Verbindung zu BluetoothGeräten herstellen können.
Bluetooth-Einstellungen Weitere Informationen finden Sie unter "Bildschirm
"Bluetooth-Einstellungen"" auf Seite 385.
Tethering & mobiler Hotspot Weitere Informationen finden Sie unter
"Bildschirm "Einstellungen für Tethering & mobilen Hotspot"" auf Seite 385.
VPN-Einstellungen Weitere Informationen finden Sie unter "Bildschirm "VPNEinstellungen"" auf Seite 385.
NFC Wenn Ihr Telefon NFC (Near-Field Communication) unterstützt, aktivieren Sie
diese Option, damit Anwendungen NFC-Tags lesen dürfen und NFC-Tags auf Ihrem
Telefon für andere NFC-Geräte lesbar gemacht werden. Deaktivieren Sie diese
Einstellung, um NFC auf Ihrem Telefon zu deaktivieren. Sie arbeiten mit NFC-Tags in
der Tags-Anwendung (siehe "Tags" auf Seite 363).
Mobilfunknetze Weitere Informationen finden Sie unter "Bildschirm
"Einstellungen für Mobilfunknetze"" auf Seite 386.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Einstellungen
384
Bildschirm "WLAN-Einstellungen"
Weitere Informationen zur Verwendung dieser Einstellungen finden Sie unter
"Herstellen von Verbindungen zu WLANs" auf Seite 65.
Zusätzlich zu den in diesem Abschnitt beschriebenen Einstellungen können Sie in
diesem Bildschirm die Taste Menü
drücken und die Option "Erweitert" auswählen,
um die unter "Bildschirm "Erweiterte WLAN-Einstellungen"" auf Seite 384
beschriebenen Einstellungen zu konfigurieren.
WLAN Aktivieren Sie diese Option, damit Sie eine Verbindung zu WLANNetzwerken herstellen können. Zeigt den Namen des Netzwerks, wenn eine
Verbindung zu einem Netzwerk besteht.
Netzwerkhinweis Aktivieren Sie diese Option, um eine Benachrichtigung zu
erhalten, sobald ein offenes WLAN-Netzwerk verfügbar ist.
WLAN-Netzwerke Zeigt die WLAN-Netzwerke an, die Sie bereits eingerichtet
haben, sowie die Netzwerke, die beim letzten Suchvorgang gefunden wurden. Weitere
Informationen finden Sie unter "Herstellen von Verbindungen zu WLANs" auf Seite 65.
WLAN-Netzwerk hinzufügen Öffnet ein Dialogfeld, über das Sie ein WLAN
durch Eingabe der SSID (der gesendete Name) und des Sicherheitstyps hinzufügen
können. Weitere Informationen finden Sie unter "Herstellen von Verbindungen zu
WLANs" auf Seite 65.
Bildschirm "Erweiterte WLAN-Einstellungen"
WLAN Standby-Richtlinie Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie festlegen können,
ob und wann die WLAN-Verbindung getrennt werden soll. Ohne Standby-Funktion
wird mehr Energie verbraucht.
MAC-Adresse Die MAC-Adresse des Telefons beim Herstellen der Verbindung zu
WLANs.
IP-Adresse Die dem Telefon durch das WLAN, mit dem Sie verbunden sind,
zugeordnete IP-Adresse (Internet Protocol). Gilt nicht, wenn Sie in den IPEinstellungen eine statische IP-Adresse festgelegt haben.
IP-Einstellungen Wenn Sie die Option Statische IP verwenden aktivieren,
können Sie mithilfe der IP-Einstellungen die IP-Adresse und weitere
Netzwerkeinstellungen manuell eingeben. Andernfalls werden die
Netzwerkeinstellungen anhand des DHCP-Protokolls vom WLAN abgerufen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Einstellungen
385
Bildschirm "Bluetooth-Einstellungen"
Weitere Informationen zur Verwendung dieser Einstellungen finden Sie unter
"Herstellen von Verbindungen zu Bluetooth-Geräten" auf Seite 69.
Bluetooth Aktivieren Sie diese Option, damit Sie eine Verbindung zu BluetoothGeräten herstellen können.
Gerätename Öffnet ein Dialogfeld, über das Sie Ihrem Telefon einen Namen geben
können, der einigen Bluetooth-Geräten beim Pairing angezeigt wird. Im Dialogfeld
steht zunächst der aktuelle Name.
Sichtbar Wenn Sie diese Option aktivieren, ist Ihr Telefon 120 Sekunden lang für
andere Bluetooth-Geräte sichtbar.
Scannen nach Geräten Berühren Sie diese Option, um nach Bluetooth-Geräten
in der Nähe zu suchen.
Bluetooth-Geräte Zeigt die Bluetooth-Geräte an, die Sie bereits eingerichtet
haben, sowie die Geräte, die beim letzten Suchvorgang gefunden wurden.
Bildschirm "Einstellungen für Tethering & mobilen
Hotspot"
Weitere Informationen zu diesen Einstellungen finden Sie unter "Weiterleiten der
mobilen Datenverbindung Ihres Telefons" auf Seite 75.
USB-Tethering Aktivieren Sie diese Option, um die Mobilfunkdatenverbindung
Ihres Telefons über eine USB-Verbindung für Ihren Computer freizugeben.
Mobiler WLAN-Hotspot Aktivieren Sie diese Option, um die
Mobilfunkdatenverbindung Ihres Telefons als mobilen WLAN-Hotspot freizugeben.
WLAN-Hotspot-Einstellungen Öffnet einen Bildschirm mit Einstellungen zum
Ein- und Ausschalten des Hotspots und zum Festlegen von dessen SSID (seines
Broadcast-Namens) und Sicherheit.
Hilfe Öffnet ein Dialogfeld mit Informationen über USB-Tethering und mobile
WLAN-Hotspots sowie mit Informationen darüber, wo Sie mehr erfahren können.
Bildschirm "VPN-Einstellungen"
Weitere Informationen zu diesen Einstellungen finden Sie unter "Herstellen von
Verbindungen zu virtuellen privaten Netzwerken" auf Seite 78.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Einstellungen
386
VPN hinzufügen Öffnet einen Bildschirm, in dem Sie den Typ des
hinzuzufügenden VPNs auswählen können. Anschließend ist es erforderlich, die VPNKonfigurationsdaten einzugeben.
VPNs Eine Liste der VPNs, die Sie bereits eingerichtet haben.
Bildschirm "Einstellungen für Mobilfunknetze"
Daten aktiviert Deaktivieren Sie diese Option, um zu verhindern, dass Ihr Telefon
Daten an ein Mobilfunknetz überträgt. Dies ist hilfreich, wenn Sie in einem Gebiet
unterwegs sind, wo Sie keinen Mobil-Datentarif haben, und Gebühren für die
Datenverwendung in den Mobilfunknetzen des lokalen Mobilfunkanbieters vermeiden
möchten. Durch das Deaktivieren dieser Einstellung wird nicht verhindert, dass Ihr
Telefon Daten in andere Drahtlosnetzwerke, z. B. WLAN oder Bluetooth, überträgt.
Daten-Roaming Deaktivieren Sie diese Option, damit das Telefon in Fällen, in denen
Sie nicht auf das Mobilfunknetz Ihres Mobilfunkanbieters zugreifen können, keine Daten
über die Mobilfunknetze anderer Mobilfunkanbieter übermittelt. Weitere Informationen
finden Sie unter "Deaktivieren der Datenübertragung beim Roaming" auf Seite 63.
Datennutzung Diese Option ist nur verfügbar, wenn Ihr Mobilfunkanbieter eine
Richtlinie zur Datennutzung in einem Mobilfunknetz durchsetzt. Zeigt die Menge an
Daten an, die Sie im aktuellen Zeitraum über das Mobilfunknetz übertragen haben,
den Datenschwellenwert, d. h., die Mange an Daten, die Sie übertragen können, bevor
die Richtlinie durchgesetzt wird, und die Zeit an, zu der die nächste Periode beginnt.
Wenn Sie diese Einstellung berühren, wird der Bildschirm "Datennutzung" geöffnet, in
dem mehr Details zu Ihrer Datennutzung im Mobilfunknetz, der Zeitraum, in dem sie
gemessen wurde, und die Art und Weise angezeigt werden, mit der der
Mobilfunkanbieter die Richtlinie durchsetzt, wenn Sie den Datenschwellenwert für den
Zeitraum überschreiten. Kontaktieren Sie Ihren Mobilfunkanbieter, um weitere
Informationen über seine Richtlinie zur Datennutzung im Mobilfunknetz zu erhalten.
Zugangspunkte Öffnet den Bildschirm "APNs", in dem Sie mobile
Zugangspunkte auswählen können. Drücken Sie die Taste Menü , wenn Sie einen
neuen Zugangspunkt hinzufügen möchten. Informieren Sie sich bei Ihrem
Mobilfunkanbieter über die Verwendung der Tools in diesem Bildschirm.
Nur 2G-Netzwerke Durch die Aktivierung dieser Option können Sie die
Akkulaufzeit leicht erhöhen, da Ihr Telefon sich dann nicht mehr mit
Hochgeschwindigkeitsnetzwerken verbindet. Weitere Informationen finden Sie unter
"Beschränken Ihrer Datenverbindung auf 2G-Netze" auf Seite 63.
Netzbetreiber Öffnet einen Bildschirm, in dem nach Mobilfunknetzen gesucht
wird, die mit dem Telefon kompatibel sind. Informieren Sie sich bei Ihrem Mobilfunkanbieter,
welche Kosten die Wahl eines anderen Mobilfunkanbieters mit sich bringt.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Einstellungen
387
Anrufeinstellungen
Hier können Sie Einstellungen wie Rufweiterleitung, Anklopfen und weitere spezielle
Funktionen Ihres Mobilfunkanbieters konfigurieren. In den Anrufeinstellungen können
Sie außerdem festlegen, dass nur bestimmte Telefonnummern angerufen werden
können.
Bildschirm "Anrufeinstellungen"
Anrufbegrenzung Nur GSM-Telefone. Weitere Informationen finden Sie unter
"Bildschirm "Anrufbegrenzung"" auf Seite 388.
Mailbox-Dienst Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie den Mailbox-Dienst Ihres
Mobilfunkanbieters oder einen weiteren Dienst wie Google Voice auswählen können.
Weitere Informationen finden Sie unter "Konfigurieren von Google Voice" auf
Seite 204.
Mailbox-Einstellungen Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie die Nummer Ihrer
Mailbox eingeben können, wenn Sie den Mailbox-Dienst Ihres Mobilfunkanbieters
verwenden. Geben Sie ein Komma (,) ein, wenn Sie eine Pause in die Nummer
einfügen möchten, etwa zum Hinzufügen eines Passworts nach der Telefonnummer.
Bei Verwendung von Google Voice öffnet diese Einstellung einen Bildschirm, auf dem
Sie die Google Voice-Nummer anzeigen oder sich bei Google Voice abmelden können.
Weitere Informationen finden Sie unter "Google Voice" auf Seite 195.
Rufweiterleitung Öffnet einen Bildschirm, in dem Sie konfigurieren können, wie
Anrufe weitergeleitet werden, wenn Sie gerade telefonieren, den Anruf nicht
annehmen und andere.
Zusätzliche Einstellungen Weitere Informationen finden Sie unter "Zusätzliche
Einstellungen" auf Seite 388.
Konten Weitere Informationen finden Sie unter "Bildschirm "Konten für
Internetanrufe (SIP)"" auf Seite 388.
Internetanrufe verwenden Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie Ihr Telefon für
Internetanrufe konfigurieren können, und zwar für alle Anrufe oder nur für Anrufe bei
Internetrufnummern (Standardeinstellung). Sie können sich auch in jedem Fall fragen
lassen. Sie müssen mit einem WLAN verbunden sein und Ihrem Telefon ein Konto für
Internetanrufe hinzugefügt haben, damit Sie Internetanrufe verwenden können.
Weitere Informationen finden Sie unter "Konfigurieren der SIP-Anrufoptionen" auf
Seite 82.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Einstellungen
388
Bildschirm "Anrufbegrenzung"
Hier können Sie das Telefon so einrichten, dass nur die zugelassenen Rufnummern
angerufen werden können, die auf der SIM-Karte gespeichert sind.
Begrenzung aktivieren Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie Ihre PIN2 eingeben
müssen, damit die Anrufbegrenzung aktiviert werden kann. Ist diese Funktion
aktiviert, lautet der Name dieser Einstellung Anrufbegrenzung deaktivieren.
PIN2 ändern Öffnet nacheinander verschiedene Dialogfelder, in denen Sie
zunächst Ihre aktuelle PIN2 sowie anschließend eine neue PIN2 eingeben und
bestätigen.
FDN (Anrufbegrenzung) Öffnet eine Liste mit allen zugelassenen Rufnummern,
die auf Ihrer SIM-Karte gespeichert sind. Drücken Sie die Taste Menü
und
berühren Sie die Option Kontakt hinzufügen, wenn Sie eine zugelassene
Rufnummer zur SIM-Karte hinzufügen möchten. Drücken Sie in diesem Bildschirm
die Taste Menü , um eine Nummer aus Ihren Kontakten in die Liste mit
zugelassenen Rufnummern zu importieren oder um eine Nummer aus der Liste zu
löschen.
Zusätzliche Einstellungen
Anrufer-ID In diesem Dialogfeld können Sie einstellen, ob Ihre Telefonnummer
angezeigt wird, wenn Sie jemanden anrufen.
Anklopfen Aktivieren Sie diese Option, damit Sie während eines Anrufs einen
weiteren Anruf annehmen können (siehe "Tätigen und Empfangen von Anrufen" auf
Seite 85).
Bildschirm "Konten für Internetanrufe (SIP)"
Weitere Informationen zu diesen Einstellungen finden Sie unter "Konfigurieren der
SIP-Anrufoptionen" auf Seite 82.
Eingeh. Anrufe annehmen Aktivieren Sie diese Einstellung, um Ihr Telefon so zu
konfigurieren, dass permanent eine Verbindung zu Ihrem Anbieter für Internetanrufe
besteht, damit Ihr Telefon klingelt, wenn jemand eine Internetrufnummer für ein Konto
anruft, das Sie dem Telefon hinzugefügt haben. Wenn Sie diese Einstellung aktivieren,
verringert sich dadurch die Akkulaufzeit des Telefons.
SIP-Konten Eine Liste der Konten für Internetanrufe, die Sie bereits eingerichtet
haben. Berühren Sie ein Konto, um die zugehörigen Einstellungen anzuzeigen oder zu
ändern. Dies wird unter "Konfigurieren der SIP-Anrufoptionen" auf Seite 82
beschrieben.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Einstellungen
389
Schaltfläche "Konto hinzufügen" Öffnet einen Bildschirm, in dem Sie ein
Konto für Internetanrufe hinzufügen können, indem Sie die Kontodaten eingeben, die
Sie vom Anbieter für Internetanrufe erhalten haben. Die erforderlichen Daten werden
unter "Konfigurieren der SIP-Anrufoptionen" auf Seite 82 beschrieben.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Einstellungen
390
Toneinstellungen
Konfigurieren Sie mit den Toneinstellungen, wie und mit welcher Lautstärke das
Telefon klingelt, vibriert oder Sie auf andere Weise auf Anrufe hinweist, ob Sie eine
Benachrichtigung erhalten oder ob ein Alarm ertönt. Sie können hier auch die
Lautstärke für Musik und andere Audiomedien sowie einige zugehörige Einstellungen
festlegen.
Lautlos-Modus Aktivieren Sie diese Option, um alle Töne, einschließlich
Klingeltönen und Benachrichtigungstönen, stummzuschalten. Ausgenommen sind
Musik, Filme, andere Medien und alle eingestellten Weckfunktionen. Diese können in
den jeweiligen Anwendungen stummgeschaltet werden, falls Sie dies möchten.
Vibration Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie konfigurieren können, ob das Telefon bei
Anrufen oder Benachrichtigungen vibrieren soll: immer, niemals, nur, wenn das Telefon
stummgeschaltet ist, oder nur, wenn das Telefon nicht stummgeschaltet ist.
Lautstärke Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie die Lautstärke von Klingeltönen
festlegen können, die abgespielt werden, wenn Sie einen Anruf oder eine
Benachrichtigung, Medien (Musik, Videos usw.) und Alarme empfangen. Wenn Sie die
Option zum Verwenden derselben Lautstärke für eingehende Anrufe und
Benachrichtigungen deaktivieren, können Sie die Lautstärke für Benachrichtigungen
separat einstellen.
Klingelton Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie den Klingelton für eingehende Anrufe
auswählen können. Berühren Sie einen Klingelton, um ihn sich anzuhören. Sie können
mit Medienanwendungen Titel zu dieser Liste hinzufügen. Unter "Verwenden von
Musiktiteln als Klingeltöne" auf Seite 335 erfahren Sie, wie Sie dies mit der MusikAnwendung tun.
Vibration Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie das Telefon so konfigurieren können,
dass es vibriert, wenn Sie einen Anruf erhalten, wenn sich das Telefon im LautlosModus befindet, oder niemals.
Klingelton für Benachrichtigungen Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie den
Klingelton auswählen können, der ertönt, wenn Sie Benachrichtigungen erhalten.
Berühren Sie einen Klingelton, um ihn sich anzuhören.
Benachrichtigungslicht Bei Telefonen, bei denen die Trackball-LED oder eine
andere Benachrichtigungs-LED leuchtet, wenn Sie eine Benachrichtigung erhalten,
können Sie diese Option aktivieren, damit die LED bei neuen Benachrichtigungen alle
paar Sekunden leuchtet. Ist diese Option deaktiviert, leuchtet die Trackball-LED nur
einmal beim Eingang einer neuen Benachrichtigung auf.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Einstellungen
391
Tastentöne Wenn Sie diese Option aktivieren, ist beim Wählen von
Telefonnummern über die Wähltasten ein Ton zu hören.
Akustische Auswahl Aktivieren Sie diese Option, damit ein Ton zu hören ist,
wenn Sie Schaltflächen, Symbole und andere auswählbare Bildschirmelemente
berühren.
Akkustische Signale bei Bildschirmsperre Aktivieren Sie diese Option, um
ein akkustisches Signal auszugeben, wenn der Bildschirm gesperrt oder entsperrt
wird.
Haptisches Feedback Aktivieren Sie diese Option, damit das Telefon kurz
vibriert, wenn Sie Softtasten berühren und andere Aktionen ausführen.
Notfallsignal Öffnet auf einigen Telefonen ein Dialogfeld, in dem Sie das Verhalten
des Telefons bei einem Notruf festlegen können.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Einstellungen
392
Display-Einstellungen
Verwenden Sie die Display-Einstellungen, um die Helligkeit und andere
Bildschirmeinstellungen zu konfigurieren.
Helligkeit Öffnet ein Dialogfeld zum Anpassen der Helligkeit des Bildschirms. Sie
können Automatische Helligkeit aktivieren, damit das Telefon die Helligkeit mit
dem integrierten Lichtsensor automatisch anpasst. Sie können diese Option auch
deaktivieren, um den Schieberegler zu verwenden, um eine Helligkeitsstufe
festzulegen, die immer angewendet werden soll, wenn Sie das Telefon verwenden. Je
niedriger die Helligkeit, desto höher die Akkuleistung.
Bildschirm automatisch drehen Aktivieren Sie diese Option, um die
Ausrichtung des Bildschirms automatisch anzupassen, wenn Sie das Telefon quer
oder hochkant halten.
Animation Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie festlegen können, ob für einige Effekte,
z. B. beim Öffnen von Menüs, für alle unterstützten Effekte (einschließlich der
Navigation von Bildschirm zu Bildschirm) animierte Übergänge angezeigt werden
sollen, oder ob Sie das Telefon ohne optionale Animationseffekte verwenden möchten
(diese Einstellung steuert nicht die Animation in allen Anwendungen).
Bildschirm-Timeout Hier können Sie festlegen, wie lange es dauern soll, bis der
Bildschirm bei Inaktivität abgedunkelt wird. Je kürzer der Timeout-Wert, desto höher
die Akkuleistung.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Einstellungen
393
Einstellungen für Standort & Sicherheit
Hier können Sie Einstellungen für die Nutzung und Weitergabe Ihrer Standortdaten
beim Suchen von Informationen und beim Arbeiten mit standortbezogenen
Anwendungen wie Google Maps festlegen. Weitere Einstellungen bieten Ihnen die
Möglichkeit, das Telefon und die darauf gespeicherten Daten zu schützen.
Drahtlosnetzwerke Aktivieren Sie diese Option, um mithilfe von Informationen
aus WLANs und Mobilfunknetzen Ihren ungefähren Standort für die Verwendung in
Google Maps, für Suchvorgänge usw. zu bestimmen. Bei Aktivierung dieser Option
muss dem Google-Standortdienst die anonyme Weitergabe Ihrer Standortdaten
erlaubt werden.
GPS-Satelliten Aktivieren Sie diese Option, um mithilfe des GPS-Empfangs des
Telefons Ihren Standort metergenau bis auf Straßenebene zu lokalisieren. Die
Genauigkeit der GPS-Daten hängt von einer freien Sicht und weiteren Faktoren ab.
Display-Sperre einrichten Berühren Sie diese Option, damit ein Muster, eine
PIN oder ein Passwort zum Entsperren des Bildschirms erforderlich ist. Diese
Einstellung wird durch einige der anderen in diesem Abschnitt beschriebenen
Eistellungen ersetzt, sobald Sie den Bildschirm sperren.
Entsperrungsmuster einrichten Öffnet eine Anleitung zum Zeichnen eines
Entsperrungsmusters für Ihren Bildschirm (siehe "Sperren des Bildschirms" auf
Seite 45).
Entsperrungsmuster ändern Wenn ein Entsperrungsmuster festgelegt ist,
werden mehrere Bildschirme geöffnet, die Sie verwenden können, um das
Entsperrungsmuster zu ändern.
Muster sichtbar Wenn ein Entsperrungsmuster festgelegt ist, aktivieren Sie die
Option, um Linien zwischen Punkten im Entsperrungsmuster zu ziehen, das Sie
zeichnen.
Haptisches Feedback Wenn Sie eine Bildschirmsperre konfiguriert haben,
aktivieren Sie diese Option, damit das Telefon jedes Mal, wenn Sie beim Zeichnen
eines Entsperrungsmusters einen Punkt berühren, oder wenn Sie die PIN oder das
Passwort zum Entsperren eingeben, kurz vibriert.
Entsperrungs-PIN einrichten Öffnet mehrere Bildschirme zum Festlegen einer
numerischen PIN, die Sie, wie unter "Sperren des Bildschirms" auf Seite 45
beschrieben, zum Entsperren des Bildschirms eingeben müssen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Einstellungen
394
Entsperrungs-PIN ändern Wenn eine PIN für die Bildschirmsperre festgelegt
ist, werden mehrere Bildschirme geöffnet, die Sie zum Ändern der PIN verwenden
können.
Entsperrungspasswort einrichten Öffnet mehrere Bildschirme zum
Festlegen eines Passworts, das Sie, wie unter "Sperren des Bildschirms" auf Seite 45
beschrieben, zum Entsperren des Bildschirms eingeben müssen.
Entsperrungspasswort ändern Wenn ein Passwort für die Bildschirmsperre
festgelegt ist, werden mehrere Bildschirme geöffnet, die Sie zum Ändern des
Passworts verwenden können.
Bildschirmsperre deaktivieren Berühren Sie diese Option, um das Anfordern
eines Musters, einer PIN oder eines Passworts zum Entsperren des Bildschirms zu
stoppen. Diese Einstellung ist nur sichtbar, wenn Sie ein BildschirmEntsperrungsmuster, eine PIN oder ein Passwort konfigurieren.
SIM-Kartensperrung einrichten Hier können Sie festlegen, dass zur
Verwendung des Telefons die Eingabe der SIM-PIN erforderlich ist. Außerdem können
Sie Ihre PIN hier ändern.
Sichtbare Passwörter Wenn Sie diese Option aktivieren, werden die Zeichen von
Passwörtern bei der Eingabe kurz angezeigt. So können Sie sehen, was Sie eingeben.
Geräte-Administratoren Öffnet einen Bildschirm mit einer Liste der
Anwendungen, die Sie als Geräte-Administratoren für Ihr Telefon genehmigt haben.
Dies ist in der Regel eine E-Mail-, Kalender- oder Unternehmensanwendung, der Sie
diese Berechtigung erteilt haben, als Sie ein von einem Unternehmensdienst
gehostetes Konto hinzugefügt haben, das in der Lage sein muss,
Sicherheitsrichtlinien für Geräte zu implementieren, die eine Verbindung herstellen.
Berühren Sie eine Anwendung in dieser Liste, um ihre Berechtigung als GeräteAdministrator zu deaktivieren. In diesem Fall gehen üblicherweise Funktionen des
hinzugefügten Kontos bei den zugehörigen Anwendungen verloren, etwa die
Möglichkeit zum Synchronisieren neuer E-Mails oder Kalendertermine mit Ihrem
Telefon. Dies ändert sich erst wieder, wenn Sie die Berechtigung der Anwendung als
Geräte-Administrator wiederherstellen. Anwendungen, deren Berechtigung auf diese
Weise deaktiviert wird, deren Konten diese Berechtigung jedoch erfordern,
benachrichtigen Sie üblicherweise darüber, wie Sie die Berechtigung wiederherstellen
können, sobald Sie versuchen, eine solche Anwendung zu verwenden, sofern Sie
diese Konten nicht löschen.
Sichere Anmeldeinfos Aktivieren Sie diese Option, um Anwendungen den
Zugriff auf den verschlüsselten Speicher mit Sicherheitszertifikaten, dazugehörigen
Passwörtern und anderen Anmeldeinformationen zu ermöglichen. Der
Anmeldeinformationsspeicher wird für bestimmte Arten von VPN- und WLANAUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Einstellungen
395
Verbindungen verwendet. Dies wird unter "Herstellen von Verbindungen zu
Netzwerken und Geräten" auf Seite 61 beschrieben. Haben Sie kein Passwort für den
Anmeldeinformationsspeicher festgelegt, ist diese Einstellung inaktiv.
Von SD-Karte installieren Wenn Ihr Telefon eine SD-Karte zum Speichern von
Nutzerdateien verwendet, berühren Sie diese Option, um ein Sicherheitszertifikat von
einer SD-Karte zu installieren. Dies wird unter "Arbeiten mit Sicherheitszertifikaten"
auf Seite 80 beschrieben.
Von USB-Speicher inst. Wenn Ihr Telefon internen USB-Speicher für
Nutzerdateien verwendet, berühren Sie diese Option, um ein Sicherheitszertifikat aus
dem USB-Speicher zu installieren. Dies wird unter "Arbeiten mit
Sicherheitszertifikaten" auf Seite 80 beschrieben.
Passwort festlegen Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie das Passwort für den
Anmeldedatenspeicher festlegen oder ändern können. Das Passwort muss
mindestens acht Zeichen lang sein. Weitere Informationen finden Sie unter "Arbeiten
mit Sicherheitszertifikaten" auf Seite 80.
Speicherinhalt löschen Alle Sicherheitszertifikate und dazugehörigen
Anmeldeinformationen sowie das Passwort des sicheren Speichers werden gelöscht,
wenn Sie diesen Vorgang bestätigen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Einstellungen
396
Anwendungseinstellungen
In den Anwendungseinstellungen können Sie Details zu den auf dem Telefon
installierten Anwendungen anzeigen, Anwendungsdaten verwalten, Anwendungen
beenden und festlegen, ob über Websites und E-Mails erhaltene Anwendungen auf
dem Telefon installiert werden dürfen.
Bildschirm "Anwendungseinstellungen"
Unbekannte Herkunft Aktivieren Sie diese Option, um die Installation von
Anwendungen zuzulassen, die Sie über Websites, E-Mails bzw. andere Quellen als
Android Market erhalten.
Warnung! Zum Schutz des Telefons und Ihrer persönlichen Daten empfehlen wir Ihnen jedoch,
nur Anwendungen aus vertrauenswürdigen Quellen wie Android Market herunterzuladen.
Anwendungen verwalten Hier wird eine Liste aller installierten Anwendungen
und weiterer Software zusammen mit deren jeweiliger Größe und Tools zu ihrer
Verwaltung angezeigt. Weitere Informationen finden Sie unter "Verwalten der
Speichernutzung durch Anwendungen" auf Seite 52.
Aktive Dienste Öffnet eine Liste mit Anwendungen, Prozessen und Diensten, die
derzeit aktiv oder zwischengespeichert sind. Weitere Informationen finden Sie unter
"Verwalten der Speichernutzung durch Anwendungen" auf Seite 52.
Speichernutzung Öffnet eine Liste aller Anwendungen auf dem Telefon mit
Informationen zu dem von Ihnen verwendeten Speicher. Weitere Informationen finden
Sie unter "Verwalten der Speichernutzung durch Anwendungen" auf Seite 52.
Akkuverbrauch Öffnet eine Liste der Anwendungen, von denen Akkustrom
verbraucht wurde, seit Sie das Telefon das letzte Mal geladen haben. Weitere
Informationen finden Sie unter "Optimierung der Akkulaufzeit" auf Seite 50.
Entwicklung Weitere Informationen finden Sie unter "Bildschirm "Entwicklung""
auf Seite 396.
Bildschirm "Entwicklung"
Dieser Bildschirm enthält Einstellungen für die Entwicklung von AndroidAnwendungen. Weitere Informationen, einschließlich der Dokumentation zu den APIs
und Entwicklungstools für Android, finden Sie auf der Android-Entwicklerwebsite
unter http://developer.android.com.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Einstellungen
397
USB-Debugging Aktivieren Sie diese Option, damit auf einem Computer
vorhandene Tools zur Fehlersuche über eine USB-Verbindung mit dem Telefon
kommunizieren können.
Aktiv lassen Ist diese Option aktiviert, wird der Bildschirm nicht gedimmt und
gesperrt, wenn das Telefon an ein Ladegerät oder ein USB-Gerät mit Stromzufuhr
angeschlossen ist. Verwenden Sie diese Einstellung nicht für längere Zeit mit einem
statischen Bild auf dem Telefon, da das Bild sonst möglicherweise auf dem Display
"eingebrannt" wird.
Falsche Standorte zulassen Wenn Sie diese Option aktivieren, wird statt der
telefoneigenen Tools ein Entwicklungstool auf einem Computer verwendet, um den
Standort des Telefons zu steuern.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Einstellungen
398
Einstellungen für Konten & Synchronisierung
Mithilfe des Bildschirms "Einstellungen für Konten & Synchronisierung" können Sie
Ihre Google-Konten und weitere Konten hinzufügen, entfernen und verwalten.
Darüber hinaus können Sie festlegen, ob von Anwendungen Daten gesendet,
empfangen und synchronisiert werden dürfen und ob die Synchronisierung von
Nutzerdaten automatisch erfolgen soll.
Google Mail, Ihr Kalender und weitere Anwendungen verfügen außerdem über eigene
Einstellungen zur Datensynchronisierung. Nähere Informationen finden Sie in der
Dokumentation zu diesen Anwendungen.
Bildschirm "Einstellungen für Konten &
Synchronisierung"
Hintergrunddaten Bei Aktivierung dieser Option erlauben Sie Anwendungen,
Daten im Hintergrund zu synchronisieren, unabhängig davon, ob Sie sie gerade
verwenden oder nicht. Das Deaktivieren dieser Einstellung spart Energie und
verringert die Datennutzung. Einige Anwendungen nutzen die
Hintergrunddatenverbindung jedoch möglicherweise weiterhin.
Autom. synchronisieren Bei Aktivierung dieser Option erlauben Sie
Anwendungen, Daten zu beliebigen Zeitpunkten automatisch zu synchronisieren.
Falls Sie diese Einstellung deaktivieren, müssen Sie die Daten für die Konten manuell
synchronisieren. Wählen Sie dazu ein Konto in der Liste aus, drücken Sie die Taste
Menü
und berühren Sie anschließend Jetzt synchronisieren. Die
automatische Datensynchronisierung ist deaktiviert, wenn die Option
Hintergrunddaten deaktiviert ist. In diesem Fall ist das Kontrollkästchen Autom.
synchronisieren inaktiv.
Konten verwalten Hier werden die Google-Konten und weitere Konten
aufgelistet, die Sie dem Telefon hinzugefügt haben. Das Hinzufügen von Konten ist
unter "Konten" auf Seite 137 erläutert.
Berühren Sie ein Konto, um den Kontobildschirm anzuzeigen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Einstellungen
399
Kontobildschirm
Dieser Bildschirm enthält je nach Konto verschiedene Elemente.
Bei Google-Konten ist angegeben, welche Daten Sie mit dem Telefon synchronisieren
können, und Sie können die Synchronisierung einzeln aktivieren oder deaktivieren. Sie
können auch die Taste Menü
drücken und Jetzt synchronisieren auswählen,
um die Daten manuell zu synchronisieren. Wenn Sie Konto entfernen auswählen,
wird das Konto mit allen zugehörigen Daten wie Kontakten, E-Mails und Einstellungen
usw. entfernt. Das Google-Konto, das Sie dem Telefon zuerst hinzugefügt haben, kann
nur entfernt werden, wenn Sie das Telefon auf die Werkseinstellungen zurücksetzen
und alle Nutzerdaten löschen. Weitere Informationen finden Sie unter
"Datenschutzeinstellungen" auf Seite 400.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Einstellungen
400
Datenschutzeinstellungen
Mithilfe der Datenschutzeinstellungen können Sie Ihre persönlichen Informationen
verwalten.
Meine Daten sichern Aktivieren Sie diese Option, um einige Ihrer persönlichen
Daten über Ihr Google-Konto auf den Google-Servern zu sichern. Bei einem Wechsel
des Telefons können Sie die gesicherten Daten auf dem neuen Telefon
wiederherstellen, wenn Sie sich das erste Mal in Ihrem Google-Konto anmelden. Bei
Aktivierung dieser Option werden zahlreiche persönliche Daten gesichert, darunter
Ihre WLAN-Passwörter, Ihre Lesezeichen, eine Liste Ihrer installierten Anwendungen,
die Begriffe, die Sie dem Wörterbuch über die Bildschirmtastatur hinzugefügt haben,
sowie die meisten Anpassungen in den Einstellungen. Diese Funktion kann auch von
Anwendungen von Drittanbietern genutzt werden, sodass Sie Ihre Daten
wiederherstellen können, wenn Sie eine solche Anwendung erneut installieren. Falls
Sie die Option deaktivieren, werden Ihre Daten nicht mehr in Ihrem Konto gesichert
und alle vorhandenen Sicherungen von den Google-Servern gelöscht.
Automatische Wiederherstellung Aktivieren Sie diese Option, um Ihre
Einstellungen und andere Daten wiederherzustellen, wenn Sie eine Anwendung
installieren, wenn Sie diese auf diesem oder einem anderen Telefon zuvor installiert
und verwendet und sich mit demselben Google-Konto angemeldet und Ihre
Einstellungen gesichert haben.
Zurücksetzen auf Werkseinstellungen Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie alle
Ihre persönlichen Daten aus dem internen Telefonspeicher löschen können. Dazu
zählen auch Informationen zu Ihrem Google-Konto, Ihren anderen Konten, Ihren
System- und Anwendungseinstellungen sowie Ihren heruntergeladenen
Anwendungen. Durch Zurücksetzen des Telefons werden keine SystemsoftwareUpdates gelöscht, die Sie heruntergeladen haben. Beinhaltet abhängig vom
Telefonmodell auch ein Kontrollkästchen zum Löschen des USB-Speichers oder der
SD-Karte des Telefons, der bzw. die Dateien enthalten kann, die Sie dorthin
herunterladen oder kopiert haben, etwa Musiktitel oder Fotos. Wenn Sie das Telefon
auf diese Weise zurücksetzen. werden Sie beim nächsten Einschalten des Telefons
aufgefordert, wieder dieselben Informationen wie beim ersten Verwenden von Android
einzugeben. Weitere Informationen finden Sie unter "Erstmaliges Starten von Android"
auf Seite 16.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Einstellungen
401
Speichereinstellungen
Verwenden Sie die Speichereinstellungen, um den belegten und freien Speicherplatz
im internen Speicher und im USB-Speicher oder auf der SD-Karte (je nach
Telefonmodell) einzusehen.
Sie können auch den von Anwendungen verwendeten Speicher und ihren Speicherort
anzeigen und verwalten (siehe "Verwalten der Speichernutzung durch Anwendungen"
auf Seite 52). Sie können Dateien, die Sie im Browser, in Google Mail oder der E-MailAnwendung mit der Anwendung "Downloads" heruntergeladen haben, anzeigen,
erneut öffnen und löschen. Dies wird unter "Verwalten von Downloads" auf Seite 58
beschrieben.
SD-Karte oder USB-Speicher Gibt an, wie viel Speicherplatz im USB-Speicher
oder auf der SD-Karte vorhanden ist und wie viel Speicherplatz verwendet wurde, um
Fotos, Videos, Musiktitel oder andere Dateien zu speichern. Weitere Informationen
finden Sie unter "Verwalten der Speichernutzung durch Anwendungen" auf Seite 52
und in den Abschnitten zu den Anwendungen, die Medien und andere Dateien im
USB-Speicher oder auf der SD-Karte speichern.
SD-Karte entnehmen Hebt die Bereitstellung der SD-Karte auf, sodass Sie die
Karte bei eingeschaltetem Telefon ohne Datenverlust entnehmen können. Diese
Einstellung ist abgeblendet, wenn keine SD-Karte installiert ist, die SD-Karte bereits
entnommen wurde oder die SD-Karte mit Ihrem Computer verbunden ist. Für Telefone
mit USB-Speicher gibt es keine entsprechende Einstellung. Weitere Informationen
finden Sie unter "Herstellen von USB-Verbindungen zu Computern" auf Seite 73.
USB-Speicher löschen oder SD-Karte löschen Alle Inhalte im USB-Speicher
oder auf der SD-Karte werden dauerhaft gelöscht und der USB-Speicher oder die
Karte wird für die Verwendung mit Ihrem Telefon vorbereitet.
Interner Speicher Gibt an, wie viel internen Telefonspeicher das Betriebssystem,
dessen Komponenten, die Anwendungen, einschließlich der dort heruntergeladenen
Anwendungen, sowie deren permanente und temporäre Daten verbrauchen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Einstellungen
402
Einstellungen für Sprache & Tastatur
In diesen Einstellungen können Sie die Sprache für das Telefon auswählen und die
Bildschirmtastatur konfigurieren, einschließlich der Begriffe, die Sie dem Wörterbuch
hinzugefügt haben.
Bildschirm "Sprache & Tastatur"
Sprache auswählen Öffnet einen Bildschirm, in dem Sie auswählen können, in
welcher Sprache der Text auf dem Telefon angezeigt werden soll.
Mein Wörterbuch Zeigt eine Liste der Begriffe an, die Sie dem Wörterbuch
hinzugefügt haben (siehe "Verwendung der Bildschirmtastatur" auf Seite 34).
Berühren Sie einen Begriff, um ihn zu bearbeiten oder zu löschen. Falls Sie einen
Begriff hinzufügen möchten, drücken Sie die Taste Menü
und wählen Sie
Hinzufügen aus.
Android-Tastatur Weitere Informationen finden Sie unter "Bildschirm "AndroidTastatureinstellungen"" auf Seite 402.
Kontrollkästchen "Android-Tastatur" Deaktivieren Sie diese Option bei
Telefonen mit physischer Tastatur, um die Bildschirmtastatur nicht zu verwenden.
Weitere Informationen finden Sie unter "Bildschirm "Android-Tastatureinstellungen""
auf Seite 402.
Tastatur des Geräts Weitere Informationen finden Sie unter "Bildschirm
"Einstellungen für die Tastatur des Geräts"" auf Seite 404. Diese Einstellung ist nur
verfügbar, wenn das Telefon über eine physische Tastatur verfügt.
Bildschirm "Android-Tastatureinstellungen"
Die Android-Tastatureinstellungen beziehen sich auf die in das Telefon integrierte
Bildschirmtastatur. Die Optionen für Korrektur und Großschreibung betreffen nur die
englische Version der Tastatur.
Vibrieren bei Tastendruck Bei Aktivierung dieser Option vibriert das Telefon
jedes Mal kurz, wenn Sie eine Taste auf der Bildschirmtastatur berühren.
Ton bei Tastendruck Bei Aktivierung dieser Option ist jedes Mal ein Ton zu hören,
wenn Sie eine Taste auf der Bildschirmtastatur berühren.
Pop-up bei Tastendruck Deaktivieren Sie diese Option, um zu verhindern, dass
ein größeres Bild der Taste unter Ihrem Finger oberhalb der Taste angezeigt wird,
wenn Sie sie berühren.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Einstellungen
403
Wortkorrektur Deaktivieren Sie diese Option, um die Funktion auszuschalten, die
bewirkt, dass ein Wort in einem Textfeld unterstrichen wird, wenn Sie es berühren und
Vorschläge für möglicherweise von Ihnen gemeinte Wörter angezeigt werden.
Automatische Groß-/Kleinschreibung Aktivieren Sie diese Option, damit die
Bildschirmtastatur automatisch den ersten Buchstaben nach einem Punkt, das erste
Wort in einem Textfeld und jedes Wort in Namensfeldern großschreibt.
Einstellungstaste anz. Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie festlegen können, ob die
Einstellungstaste automatisch in die Tastatur eingefügt werden soll (dies erfolgt nur,
wenn Sie mehrere Tastaturen oder eine andere Eingabemethode installiert haben)
oder ob die Einstellungstaste immer angezeigt oder ausgeblendet werden soll.
Spracheingabe Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie die Spracheingabe ausschalten
oder festlegen können, auf welcher Bildschirmtastatur die Mikrofontaste für die
Spracheingabe angezeigt werden soll. Weitere Informationen finden Sie unter
"Spracheingabe von Texten" auf Seite 38.
Eingabesprachen Öffnet den Bildschirm "Eingabesprachen", auf dem Sie die
Sprachen aktivieren können, die verfügbar sein sollen, wenn Sie die
Bildschirmtastatur verwenden. Das Ändern der Tastatursprache ist unter
"Verwendung der Bildschirmtastatur" auf Seite 34 beschrieben.
Quick Fixes Wenn Sie diese Option aktivieren, werden einige häufige Tippfehler
automatisch korrigiert.
Vorschläge anzeigen Aktivieren Sie diese Option, um während der Eingabe
oberhalb der Bildschirmtastatur Wortvorschläge zu erhalten (siehe "Verwendung der
Bildschirmtastatur" auf Seite 34).
Automatische Vervollständigung Aktivieren Sie diese Option, damit ein
oberhalb der Tastatur hervorgehobenes Wort automatisch eingegeben wird, wenn Sie
ein Leerzeichen oder ein Satzzeichen eingeben. Weitere Informationen finden Sie
unter "Verwendung der Bildschirmtastatur" auf Seite 34.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Einstellungen
404
Bildschirm "Einstellungen für die Tastatur des Geräts"
Diese Einstellungen sind nur verfügbar, wenn das Telefon über eine physische Tastatur
verfügt.
Automatische Ersetzung Wenn Sie diese Option aktivieren, werden Tippfehler
während der Eingabe korrigiert.
Automatische Großschreibung Aktivieren Sie diese Option, damit der erste
Buchstabe am Anfang eines Satzes großgeschrieben wird.
Automatische Zeichensetzung Bei Aktivierung dieser Option wird ein Punkt
( . ) eingefügt, wenn Sie zweimal die Leertaste drücken.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Einstellungen
405
Einstellungen für Spracheingabe & -ausgabe
Mit den Einstellungen für die Spracheingabe & -ausgabe konfigurieren Sie die
Android-Funktion für die Spracheingabe, beschrieben unter "Spracheingabe von
Texten" auf Seite 38, und den Sprachsynthesizer für Anwendungen, die diesen
verwenden können, z. B. TalkBack, wie unter "Einstellungen für Eingabehilfen" auf
Seite 407 beschrieben.
Bildschirm "Spracherkennung"
Sprache Öffnet einen Bildschirm, auf dem Sie die Sprache festlegen können, die
verwendet werden soll, wenn Sie Text aufsprechen.
SafeSearch Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie festlegen können, ob Sie das Filtern
mit Google SafeSearch verwenden möchten, um einige Ergebnisse zu blockieren,
wenn Sie die Google Sprachsuche verwenden: keine Suchergebnisse löschen (aus),
nur explizite oder beleidigende Bilder (moderat) oder sowohl explizite als auch
beleidigende Texte und Bilder (strikt).
Beleidigungen sperren Wenn diese Option deaktiviert ist, erkennt die GoogleSpracherkennung Wörter und umschreibt diese, die von vielen Personen als
beleidigend betrachtet werden, wenn Sie Text aufsprechen. Wenn diese Option
aktiviert ist, ersetzt die Google-Spracherkennung diese Wörter in Transkriptionen
durch einen Platzhalter, der aus Rautenzeichen ( # ) besteht.
Bildschirm "Text-in-Sprache"
Sind keine Sprachgeneratordaten installiert, ist nur die Einstellung Sprachdaten
installieren verfügbar.
Beispiel anhören Spielt ein kurzes Beispiel für eine Sprachsynthese ab.
Immer meine Einstellungen verwenden Aktivieren Sie diese Option, damit
statt der Sprachgeneratoreinstellungen anderer Anwendungen immer die
Einstellungen verwendet werden, die Sie hier festgelegt haben.
Standardmodul Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie die Text-in-Sprache-Anwendung
festlegen können, die Sie verwenden möchten, sofern mehrere installiert sind.
Sprachdaten installieren Sind keine Sprachgeneratordaten auf dem Telefon
installiert, wird eine Verbindung zu Android Market hergestellt. Anschließend können
Sie die erforderlichen Daten herunterladen und installieren. Sind die Daten bereits
installiert, ist diese Einstellung inaktiv.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Einstellungen
406
Sprechgeschwindigkeit Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie die Geschwindigkeit
festlegen können, mit der der Text gesprochen wird.
Sprache Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie auswählen können, in welcher Sprache
der Text gesprochen werden soll. Diese Einstellung empfiehlt sich besonders in
Verbindung mit der Option "Immer meine Einstellungen verwenden". So können Sie
sicherstellen, dass Text in verschiedenen Anwendungen richtig gesprochen wird.
Module Listet die auf dem Telefon installierten Text-in-Sprache-Module auf.
Berühren Sie ein Modul, um die zugehörigen Einstellungen anzuzeigen oder zu
ändern.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Einstellungen
407
Einstellungen für Eingabehilfen
Hier können Sie alle Plug-Ins für Eingabehilfen konfigurieren, die Sie auf dem Telefon
installiert haben.
Eingabehilfen Aktivieren Sie diese Option, um alle installierten Eingabehilfen zu
aktivieren.
KickBack Bei Aktivierung dieser Option vibriert das Telefon kurz, wenn Sie
beispielsweise über die Benutzeroberfläche des Telefons navigieren oder
Schaltflächen auswählen.
TalkBack Wenn Sie diese Option aktivieren, werden die Labels oder Namen von
Elementen auf der Benutzeroberfläche von einem installierten Sprachgenerator
gesprochen.
SoundBack Aktivieren Sie diese Option, damit ein Ton abgespielt wird, während
Sie Elemente der Benutzeroberfläche ansteuern.
Ein-/Austaste beendet Anruf Aktivieren Sie diese Option, damit mit der Ein-/
Austaste ein Anruf beendet und nicht der Bildschirm aus- bzw. eingeschaltet wird.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Einstellungen
408
Dock-Einstellungen
Wenn Ihr Telefon ein Kfz- oder ein Tisch-Dock unterstützt und Sie ein solches
besitzen, können Sie die Dock-Einstellungen verwenden, um Ihre Voreinstellungen für
die Interaktion zwischen dem Telefon und dem Dock festzulegen.
Weitere Informationen zur Anwendung, die geöffnet wird, wenn Sie das Telefon in ein
Dock setzen, finden Sie unter "Automodus" auf Seite 351 "Uhr" auf Seite 345 und in
der zum Lieferumfang des Docks gehörenden Dokumentation.
Audio Verfügbar, wenn das Telefon in ein Kfz-Dock oder Tisch-Dock eingesetzt ist.
Im Fall des Kfz-Docks wird ein Dialogfeld geöffnet, in dem Sie einstellen können, ob
Musiktitel und andere Audiomedien über den Dock-Lautsprecher wiedergegeben
werden und ob das Dock als Telefonlautsprecher verwendet werden soll. Im Fall des
Tisch-Docks wird ein Dialogfeld geöffnet, in dem Sie einstellen können, ob Musiktitel
und andere Audiodateien über den Audioausgang wiedergegeben werden. Die
Einstellungen gelten nur für das verwendete Dock, können sich also für jedes Dock
unterscheiden.
Akkustisches Signal bei Dock-Anschluss Aktivieren Sie diese Option, um
ein akkustisches Signal abzuspielen, wenn das Telefon in ein Dock gesetzt oder
daraus entfernt wird.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Einstellungen
409
Einstellungen für Datum & Uhrzeit
In den Einstellungen für Datum & Uhrzeit können Sie das Datumsformat festlegen. Sie
können außerdem Uhrzeit und Zeitzone manuell einstellen, statt die vom
Mobilfunknetz bereitgestellten Werte zu verwenden.
Automatisch Deaktivieren Sie diese Option, um Datum, Uhrzeit und Zeitzone
manuell einzustellen.
Datum festlegen Falls Sie die Option Automatisch deaktiviert haben, wird
hier ein Dialogfeld geöffnet, in dem Sie das Datum manuell einstellen können.
Zeitzone auswählen Falls Sie die Option Automatisch deaktiviert haben,
wird hier ein Dialogfeld geöffnet, in dem Sie die Zeitzone manuell einstellen können.
Uhrzeit festlegen Falls Sie die Option Automatisch deaktiviert haben, wird
hier ein Dialogfeld geöffnet, in dem Sie die Uhrzeit manuell einstellen können.
24-Stunden-Format Aktivieren Sie diese Option, um die Uhrzeit im 24-StundenFormat anzuzeigen, also 13:00 statt 1:00 pm.
Datumsformat auswählen Öffnet ein Dialogfeld, in dem Sie das Datumsformat
auswählen können.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Einstellungen
410
Telefoninfo
Nach Auswahl dieser Option werden Informationen zum Telefon angezeigt.
Bildschirm "Telefoninfo"
Systemupdates Öffnet einen Bildschirm, in dem ersichtlich ist, ob Updates für die
Android-Systemsoftware verfügbar sind.
Status Öffnet den Statusbildschirm, der Informationen zum Akku, der Verbindung
zum Mobilfunknetz und viele weitere Informationen enthält.
Akkuverbrauch Zeigt die Anwendungen und Betriebssystemkomponenten an,
die Sie seit dem letzten Laden des Telefons verwendet haben, und zwar sortiert nach
der Menge der verbrauchten Energie. Weitere Informationen finden Sie unter
"Optimierung der Akkulaufzeit" auf Seite 50.
Rechtliche Hinweise Öffnet einen Bildschirm, in dem Sie rechtliche
Informationen zu der telefoneigenen Software einsehen können.
Versionshinweise Listet Details zu Modellnummern und Versionen der Hardware
und Betriebssystemsoftware des Telefons auf. Diese Informationen sind praktisch,
wenn Sie sich mit dem Supportteam Ihres Mobilfunkanbieters in Verbindung setzen
müssen.
AUG-2.3-103-DE
Android-Nutzerhandbuch
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
15
Dateigröße
16 414 KB
Tags
1/--Seiten
melden