close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

809183_01.pdf (0.27 MB) - Vaillant

EinbettenHerunterladen
VRT-/3
Art.-No. 9090
220 – 240 V~
Raumthermostat
Room thermostat
Thermostat d’ambiance
Kamerthermostaat
Termostato ambiente
Sobni termostat
20
15
25
10
30
5
°C
VRT
int Inhalt – Contents – Nomenclature – Inhoud – Contenuto – Sadrz•aj
D
GB
F
NL
Raumthermostat
Bedienungsanleitung
Seite 3 - 13
Montageanleitung
Seite 8 - 9
Operating instructions
page 14 - 22
Installation instructions
page 18 - 19
Mode d’emploj
page 23 - 31
Instructions de montage
page 26 - 28
Bedieningsaanwijzing
blz. 32 - 42
Montagevoorschriften
blz. 35 - ??
Istruzioni per líuso
Pag. 43 - 52
Istruzioni di montaggio
Pag. 46 - 48
Uputstvo za rukovanje
Str. 53 - 63
Uputstvo za montazˇu
Str. 56 - 58
Abb., Fig., Afb.
Seite, page, blz., pagina, Str. 3, 64 … 75
Room thermostat
Thermostat d’ambiance
Kamerthermostaat
Termostato ambiente
I
HR
Sobni termostat
int
2
int
1 Geräteübersicht
20
15
25
10
1
30
5
°C
Fig. 1:
VRT
1 = Temperaturwähler/Temperature selector/sélecteur de température/
Temperatuurinstelling/Selettore di temperatura/Dugme za biranje temperature
3
D
1
2
3
4
4.1
4.2
4.3
5
5.1
5.2
5.3
4
Inhalt
Geräteübersicht
So können Sie Energie sparen
Einstellungen am Heizungsregler
Raumthermostat montieren
Einsatzbereich
Montageort
Montagefolge
Raumthermostat anschließen
Vorschriften
Elektroanschluß
Raumthermostat schließen
3
5
6
7
7
7
8
9
9
9
9
6
6.1
6.2
6.3
7
Einstellungen am Raumthermostat
Temperaturwähler
Einstellbereich begrenzen
Temperatureinstellung fixieren
Technische Daten
10
10
11
12
13
2 So können Sie Energie sparen
D
Stoßlüftung ist wirkungsvoller und energiesparender
als lange offenstehende Kippfenster.
Raumtemperatur begrenzen
Stellen Sie die Raumtemperatur auf den Wert ein, der
für Ihr Behaglichkeitsempfinden gerade ausreicht.
Jedes Grad darüber hinaus bedeutet einen unnötigen
Energieverbrauch von etwa 6 %.
Raumthermostaten freihalten
Verdecken Sie Ihren Raumthermostaten nicht durch
Möbel, Vorhänge oder andere Gegenstände,
damit er ungehindert die zirkulierende Raumluft
erfassen kann.
Raumtemperatur absenken
Senken Sie die Raumtemperatur für die Zeiten Ihrer Nachtruhe und Abwesenheit sowie während des Lüftens ab.
Heizkörperventile voll öffnen
Lassen Sie in dem Zimmer, in dem sich Ihr Raumthermostat befindet, stets alle Heizkörperventile voll
geöffnet.
Lüften kurz aber kräftig
Öffnen Sie während der Heizperiode das Fenster nur
zum Lüften nicht zur Temperaturregelung. Eine kurze
5
D
3 Einstellungen am Heizungsregler
Wert. So sparen Sie Heizenergie, ohne Ihr
Behaglichkeitsempfinden zu beeinträchtigen.
Tagtemperatur
Stellen Sie am Temperaturwähler (1) die Raumtemperatur ein, die Ihnen während Ihres Aufenthaltes im Hauptwohnraum gerade ausreicht.
Nachttemperatur
Für die Zeiten Ihrer Nachtruhe, Abwesenheit
und während des Lüftens stellen Sie bitte die
Raumtemperatur auf einen 5 °C niedrigeren
Absenkzeiten ausdehnen
Nach Verstellen des Temperaturwählers (1) verstreicht
dann eine – von Ihrem Haus und Ihrer Hei-zungsanlage
sowie der wechselnden Außentemperatur abhängige –
Zeit, bis die gewünschte Temperaturände-rung errreicht
ist. Probieren Sie deshalb aus, wann Sie den
Temperaturwähler (1) verstellen sollten.
6
4 Raumthermostat montieren
4.1 Einsatzmöglichkeiten
Der Vaillant Raumthermostat VRT läßt sich problemlos an alle Vaillant Heiz- oder Combi-Geräte
anschließen.
Ausführliche Informationen enthalten die Vaillant
Planungsunterlagen.
4.2 Montageort
Der Raumthermostat VRT ist an einem für seine
einwandfreie Funktion geeigneten Ort anzubringen.
D
Der günstigste Montageort ist meistens im
Hauptwohnraum an einer Innenwand in etwa
1,5 m Höhe.
Dort soll der Raumthermostat VRT die zirkulierende
Raumluft – ungehindert von Möbeln oder Vorhängen
– erfassen.
Der Anbringungsort soll so gewählt werden, daß
weder die Zugluft von Tür oder Fenster noch
Wärmequellen, wie Sonnenstrahlen, Heizkörper,
Kaminwand oder Fernsehgerät, den Raumthermostat
direkt beeinflussen können. In dem Zimmer, in dem
sich der Raumthermostat befindet, müssen alle
Heizkörperventile stets voll geöffnet sein.
7
D
4 Raumthermostat montieren
4.3 Montagefolge (Fig. 3, Seite 67)
Heizgerät ausschalten
Die elektrischen Leitungen zum Heizgerät
werden zweckmäßigerweise schon vor
Anbringen des Raumtemperaturreglers verlegt.
Dazu Sicherung der elektrische Zuleitung
lösen.
Mit einem Schraubendreher den Haltenocken
(3) leicht eindrücken und damit das Gehäuseoberteil (2) von der Montageplatte (4) abnehmen.
Die Befestigung wird folgendermaßen vorgenommen:
8
Zwei Bohrungen mit Ø 6 mm entsprechend
Fig. 3 (5), Seite 83 anbringen und die mitgelieferten Dübel einetzen.
Montageplatte (4) mit den beiden mitgelieferten
Schrauben an der Wand befestigen.
5 Raumthermostat anschließen
5.1 Vorschriften
5.2
Die Montage und der elektrische
Anschluß darf nur von einem anerkannten Fachhandwerksbetrieb vorgenommen werden.
Die Vorschriften des VDE sowie des
örtlichen Versorgungsunternehmens
sind zu beachten.
Stellen Sie sicher, daß das Heizgerät
ausgeschaltet ist.
D
Elektroanschluß
Anschlußleitungen durch die Kabeldurchführung (6)
(Fig. 4, Seite 69) ziehen.
Verbindungskabel entsprechend Fig. 4 Seite 69 anschließen.
5.3
Raumthermostat schließen
Oberteil des Fernbedienungsgerätes so auf die Montageplatte
aufsetzen, daß die Steckmesser (7b) in die Kontakte gesteckt
werden (7a, Fig. 4, 5).
Oberteil in die Haltenocke einrasten.
9
D
6 Einstellungen am Raumthermostat
6.1 Temperaturwähler
Einstellwert an Raumtemperatur
anpassen (Fig. 6, S. 73)
Der Vaillant Raumtemperaturregler ist werkseitig justiert. Falls
der Raumtemperaturregler nicht an der optimalen Stelle montiert wurde, kann es sein, daß die Raumtemperatur (Thermometeranzeige) höher ist als der von Ihnen eingestellte Wert.
Beispiel: Sie haben am Gerät die Temperatur auf 20 °C
eingestellt. Ihr Thermometer zeigt nach einer gewissen Zeit
22 °C an – die Raumtemperatur ist stabil.
Hinweis! Offene Türen und Fenster sowie direkte Sonneneinstrahlung dürfen den Raumtemperaturregler nicht beeinflussen.
Der Temperaturwähler (1) kann der tatsächlichen Raumtemperatur angepaßt werden.
Zur Anpassung
Gerät öffnen, siehe Kapitel 4
Temperaturwähler (1) eingestellt auf z. B. 20 °C
festhalten.
Temperaturwählerscheibe (11) herausziehen, und um
2 °C (auf 18 °C) einstellen. Temperaturwählerscheibe
wieder hineindrücken, siehe Temperaturskala (12)
Der Temperaturregler ist Ihren individuellen Raumverhältnissen angepaßt.
10
6 Einstellungen am Raumthermostat
6.2
Einstellbereich begrenzen
(Fig. 7; Seite 73)
D
rasten; nun ist der Einstellbereich auch nach unten
begrenzt, in Fig. 7 also 15 °C.
In Fig. 7 wird als Beispiel der Einstellbereich auf
15 °C bis 20 °C begrenzt. Temperaturwähler (1)
auf den oberen Wert des gewünschten Einstellbereichs, in Fig. 7 20 °C, drehen. Die Begrenzungsfeder (14) anheben und vor dem Begrenzungsstift
(15) einrasten; der Einstellbereich ist nun nach oben
begrenzt, in Fig. 7 also 20 °C.
Temperaturwähler (1) auf den unteren Wert, 15 °C,
drehen. Begrenzungsfeder (13) anheben und vor
dem Begrenzungsstift (15) ein11
D
6 Einstellungen am Raumthermostat
6.3 Temperatureinstellung fixieren
(Fig. 8, Seite 75)
Temperaturwähler (1) auf den Wert einstellen, auf den die Raumtemperatur fixiert
werden soll, in Fig. 8 also auf 20 °C.
Die Begrenzungsfeder (13, 14) anheben
neben dem Begrenzungsstift (15) in die
Temperaturwählerscheibe (11) einrasten;
eingestellten Wert, in Fig. 8 auf 20 °C,
fixiert.
12
Nach jeder dieser Einstellungen das
Raumtemperaturregler-Oberteil (2, Fig. 3)
auf die Montageplatte aufsetzen, wie in
Kap. 5.3, Seite 9 beschrieben, und den
Hauptschalter des Heizgerätes einschalten.
7 Technische Daten
Gerätetyp
Betriebs- und Schaltspannung
Schaltleistung
bei rein ohmscher Last
Schaltdifferenz
Temperatureinstellbereich
stufenlos zwischen
Abmessungen Höhe
Breite
Tiefe
Gewicht
Schutzart
Schutzklasse
Betriebstemperatur
Zul. Lagertemperatur
D
VRT 9090
220/240 V~
2A
1K
5...30 °C
67 mm
115 mm
30 mm
80 g
IP 30
II
+5 … +40 °C
–20 … +60 °C
Mit der CE-Kennzeichnung wird dokumentiert, daß der VRC
in Verbindung mit Vaillant Heizgeräten die grundlegenden
Anforderungen der Niederspannungsrichtlinie (Richtlinie
73/23/EWG des Rates) und dem geprüften Baumuster
entspricht. Ebenso entspricht er den Bestimmungen der
österreichischen Sicherheitsverordnung.
Für Schäden die durch Nichtbeachtung dieser Anleitung,
insbesondere durch Fehlverdrahtungen oder mechanische
Beschädigungen entstehen, übernehmen wir keine Haftung.
13
int
Fig. 2:
Fig. 2
Abmessungen
Dimensions (mm)
Dimensions en mm
Afmetingen
Dimensioni
Dimenzije
64
Fig. 2
int
Fig. 2:
65
int
Fig. 3
Fig. 3: Montage
2 Raumtemperaturregler-Oberteil
3 Haltenocken
4 Montageplatte
5 Befestigungsbohrungen
Fig. 3: Montage
2 Frontpaneel
3 Bevestigingsnok
4 Montageplaat
5 Bevestigingsgaten
Fig. 3: Installation
2 Upper part of the room thermostat
3 Retaining cams
4 Mounting plate
5 Fixing holes
Fig. 3: Montaggio
2 Parte superiore del regolatore
della temperatura ambiente
3 Nottolino di arresto
4 Zoccolo di montaggio
5 Fori di fissaggio
Fig. 3: Installation
2 Boîtier du thermostat d’ambiance
3 Ergots
4 Socle de fixation
5 Trous de fixation
Fig. 3: Montaæa
2 Regulator temperature â gornji dio
3 Poluga za priËvrπÊivanje
4 Montaæna ploËa
5 Rupe za priËvrπÊivanje
66
Fig. 3
int
5
4
Fig. 3:
3 5
2
Montage
67
int
Fig. 4
Fig. 4: Anschlußschema
4 Montageplatte
5 Befestigungsbohrungen
6 Kabeldurchführung
7 Klemmleiste
7a Kontakte
8 Vaillant Thermoblock
Fig. 4: Socle de fixation
4 Socle de fixation
5 Trous de fixation
6 Passe-câble
7 Bornier
8 Chaudiére thermotop/
Thermocompact
Fig. 4: Schema di
collegamento elettrico
4 Zoccolo di montaggio
5 Fori di fissaggio
6 Passa-cavo
7 Morsettiera
7a Contatti
8 Vaillant Thermoblock
Fig. 4: Mounting plate
4 Mounting plate
5 Fixing holes
6 Cable bushing
7 Terminal strip
8 Vaillant
THERMOcompact/
COMBIcompact
Fig. 4: Montageplaat
4 Montageplaat
5 Bevestigingsgaten
6 Kabeldoorvoer
7 Klemmenstrook
7a Contacten
8 Vaillant verwarmingstoestel (Thermocompact
VC/VCW)
Fig. 4: PrikljuËna shema
4 Montaæna ploËa
5 Rupe za priËvrπÊivanje
6 Provod kabla
7 Letvica za priËvrπÊivanje
7a Kontakti
8 Vaillant Termo-blok
68
Fig. 4
4
5
6
int
N(Mp)
VC, VCW, VGB,
VKS, VKU
1 2 3 4 5
8
N(Mp)
A
L(R)
220 V~/240 V~
B
C
D
E
Fig. 4:
Montageplatte
7a
7
69
int
Fig. 5
Fig. 5: Anschlußschema
7b Steckmesser
11 Temperaturwählerscheibe
Fig. 5: Arrière du boîtier du
thermostat d’ambiance
7b Languettes
11 Cadran du sélecteur
de température
Fig. 5: Schema di
collegamento elettrico
7b Contatti
11 Manopola del selettore
di temperatura
Fig. 5: Mounting plate
7b Blades
11 Temperature selector dial
Fig. 6: Achterzijde van het
frontpaneel van de
kamerthermostaat
7b Contacten
11 Temperatuurinstelknop
Fig. 5: PrikljuËna shema
7b Noæ za ulaganje
11 Kolut za biranje
temperature
70
Fig. 5
int
7b
11
Fig. 5:
Rückseite des Raumthermostat-Oberteil
71
int
Fig. 6, 7
Fig. 6, 7: Temperaturanzeigen
anpassen
1 Temperaturwähler
11 Temperaturwählerscheibe
12 Temperaturskala
13 Begrenzungsfeder min.
14 Begrenzungsfeder max.
15 Begrenzungsstift
Fig. 6, 7: Ajustage de
l’affichage de la température
1 Sélecteur de température duirne
11 Cadran du sélecteur
de température diurne
12 Echelle du sélecteur de température
13 Cavalier limiteur température min.
14 Cavalier limiteur température max.
15 Butée de limitation
Fig. 6, 7: Adattamento
dell’indicazione della temperatura
1 Selettore di temperatura diurna
11 Disco del selettore di temperatura
12 Scala della temperatura
13 Fermo di limitazione
14 Molla di limitazione della temperatura minima
15 Molla di limitazione della
temperatura massima
Fig. 6, 7: Adapting the
temperature reading
1 Temperature selector
11 Temperature selector dial
12 Temperature graduation
13 Limiting spring for min. temperature
14 Limiting spring for max. temperature
15 Limit stop
Fig. 6, 7: Het aanpassen van
de temperatuurindicatie
1 Knop voor temperatuurinstelling
11 Calibratieschijf
12 Temperatuurschaal
13 Ruiter min. temperatuur
14 Ruiter max. temperatuur
15 Aanslagstift voor temperatuurbegrenzing
Fig. 6, 7: Podeπavanje prikaza temperature
1 BiraË dnevne temperature
11 Kolut za biranje temperature
12 Temperaturna skala
13 »avliË za ograniËavanje
14 Opruga za ograniËavanje min. temperature
15 Opruga za ograniËavanje max. temperature
72
Fig. 6, 7
1
int
1
11
14
15
Fig. 6:
11
12
11
12
11
15
13
Fig. 7:
73
int
Fig. 8
Fig. 8
Temperatureinstellung fixieren
1 Temperaturwähler
11 Temperaturwählerscheibe
13 Begrenzungsfeder min. Temperatur
14 Begrenzungsfeder max. Temperatur
15 Begrenzungsstift
Fig. 8
Fixer la température réglée
1 Sélecteur de température duirne
11 Cadron du sélecteur de température duirne
13 Cavalier limiteur de température min.
14 Cavalier limiteur de température max.
15 Butée de limitation
Fig. 8
Fissaggio della regolazione
della temperatura
1 Selettore di temperatura diurna
11 Disco del selettore di temperaturaa
13 Molla di limitazione della temperatura minima
14 Molla di limitazione della temperatura massima
15 Fermo di limitazione
Fig. 8
Fixing the temperature setting
1 Temperature selector
11 Temperature selector dial
13 Limiting spring for the minimum temperature
14 Limiting spring for the maximum temperature
15 Limiting stop
Fig. 8
Temperatuurinstelbereik vastzetten
1 Knop voor temperatuurinstelling
11 Temperatuurinstelschijf
13 Instelruiter voor min. temperatuur
14 Instelruiter voor max. temperatuur
15 Aanslag
Fig. 8
1
11
13
74
14
15
Fiksiranje podeπavanja temperature
BiraË dnevne temperature
Kolut za biranje dnevne temperature
Opruga za ograniËavanje
min. temperature
Opruga za ograniËavanje
max. temperature
»avliË za ograniËavanje
int
Fig. 8
11
14
15
13
1
Fig. 8
Joh. Vaillant GmbH u. Co.
Berghauser Straße 40 · 42850 Remscheid
Telefon 0 21 91/18-0 · Telefax 0 21 91/18-28 10
http://www.vaillant.de · E-Mail: info@vaillant.de
8 09 183 · V.1.0 · 09.98 DG Änderungen vorbehalten
75
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
9
Dateigröße
281 KB
Tags
1/--Seiten
melden