close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Datenblatt Comfort 250 Top - Felderer

EinbettenHerunterladen
PRODUKTDATEN
COMFORT 250 TOP BY NILAN
Lüftung & passive Wärmerückgewinnung
Wohnung
Passive
Wärmerückgewinnung
Lüftung
< 260 m3/h
COMFORT 250 TOP
Produktbeschreibung
Beim Gerät Comfort 250 Top handelt es sich um ein energieeffizientes Lüftungsgerät mit Wärmerückgewinnung
für Wohnungen und gewerblich genutzte Räume mit einem
Belüftungsbedarf von bis zu 260 m3/h.
Das bewährte Gerät, das seit über 15 Jahren produziert wird
und fortlaufend optimiert wurde, zeichnet sich durch
geringen Energieverbrauch, leichte Bedienung und Wartungsfreundlichkeit aus.
Das Comfort 250 Top hat kompakte Abmessungen, und kann
problemlos in einen 60 cm breiten Schrank integriert werden.
Das Gerät ist als Links- und Rechtsausführung erhältlich.
Das Comfort 250 Top wird auf Qualität geprüft, und anschließend betriebsbereit und steckerfertig ausgeliefert.
Dank der großflächigen Wartungsklappe,
lässt sich das Innere des Geräts einfach
reinigen und die Filter leicht auswechseln.
Dank des eingebauten Feuchtigkeitsfühlers lässt sich der Luftwechsel in
Abhängigkeit von der durchschnittlichen
relativen Luftfeuchte im Raum regeln.
Der Gegenstromwärmetauscher
aus Polystyrol weist einen höheren
Wirkungsgrad als Wärmetauscher aus
Aluminium auf.
CO2-Sensoren sind als Zubehör erhältlich.
Die Benutzerfreundliche Steuerung
ist im Lieferumfang enthalten.
Die pulverbeschichtete
Kondensatwanne verhindert die
Bildung von saurem Wasser und leitet
Kondenswasser ab.
Die moderne Steuereinheit CTS
602 arbeitet mit dem ModbusKommunikationsprotokoll.
Die Ventilatoren werden durch einen
energiesparenden EC-Gleichstrommotor
angetrieben.
Zeitgesteuerter Alarm für Filterwechsel.
Serienmäßig ist das Gerät mit G4-Filtern
ausgestattet, F7-Pollenfilter sind als
Zubehör erhältlich.
Die vierstufig einstellbaren Ventilatoren
sorgen für einen konstanten
Luftvolumenstrom.
Energiesparende Umleitung der
Außenluft mittels Bypass-Klappe
am Wärmetauscher vorbei (falls
Rückgewinnung nicht erforderlich).
Die Steuerung CTS602 kann ein
externes Wasser- oder
Elektroheizregister steuern.
Möglichkeit zur freien Kühlung der Zuluft
über die Bypass-Klappe.
2
COMFORT 250 TOP BY NILAN
Technische Daten
Abmessungen (B×T×H)
600 x 420 x 650 mm
Versorgungsspannung
230 V (±10 %), 50/60 HZ
Gewicht
41 kg
Max. Aufnahmeleistung/Strom (*4)
190 W/1,6 A
Gehäusetyp
Stahlblech Aluzink
Pulverbeschichtung, weiß (RAL 9016)
Schutzart
Wärmeverlust Gehäuse (*1)
22 W/-22 W
Standby Leistungsaufnahme
Wärmetauschertyp
Gegenstromwärmetauscher
aus Polystyrol
Stromverbrauch (*4&5)
Ventilatortyp
EC, volumenkonstant
Umgebungstemperatur
Filterklasse
Standard G4
Kanalanschlüsse
Ø 125 mm
Kondensatablauf
PVC, Ø 20×1,5 mm
Externe Leckage (*2)
< 0,5 %
Interne Leckage (*3)
< 0,7 %
550
12
-10/+40 °C
650
650
* 1 22 W: Außenlufttemperatur -12 °C. Am Ort der Installation -12 °C.
Ablufttemperatur 20 °C (Raum).
-22 W: Außenlufttemperatur -12 °C. Am Ort der Installation 20 °C.
Ablufttemperatur 20 °C (Raum).
*2 Bei ± 250 Pa und 250 m3/h gemäß EN 308/EN 13141-7.
*3 Bei ± 100 Pa und 250 m3/h gemäß EN 308/EN 13141-7.
*4Leistungsaufnahme ohne eventuelles Heizregister (Zubehör).
*5Stromverbrauch für ein System im konstanten Betrieb und einer
Elektroeffizienz von 1.000 J/m3 ved 120 m3/h.
Maßskizze
5
Anschlüsse
195
600
195
600
390
6
105
106
105
6
105
106195
390
4
14
195122
Ø 125
23
105
35
12
3
105
390
6
1
105
122
35
550
2
Ø 125
Ausführung: Zuluft-Seite links
1:Außenluft
2:Zuluft
3:Abluft
4:Fortluft
5:Kondensatablauf
6: Elektro- und Wasserheizregister
550
290 kWh/Jahr
35
12
4W
5
IP31
35
550
Ø 125
41
Ø 125
105
6
105
5
195
600
146
146
420
Alle Maße in mm.
390
6
105
105
390
6
105
3
122
195
32
3
1
600
2
195122
106195
390
106
4
650
650
Ausführung: Zuluft-Seite rechts
420
PROJEKTIERUNGSDATEN
Unsere Geräte werden von anerkannten, unabhängigen Instituten gemäß geltender Normen getestet.
Leistung
Leistung eines Standardgeräts als Funktion von qv og Pt, ext.
Elektroeffizienz nach EN 13141-7 gilt für Standardgeräte
mit G4-Filtern und ohne Heizregister.
Elektroeffizienz beinhalt den Gesamtstromverbrauch
des Geräts inkl. Steuerung.
Pt ext (Pa)
400
350
300
250
200
150
Konvertierungsfaktor: J/m3 = 3.600xWh/m3 = 3.600xW/m3/h.
800 J/m3
50
0
Max Pa
1000 J/m3
100
0
50
100
150
200
250
300
qv (m3/h)
qv (l/s)
0
Temperaturwirkungsgrad
Temperaturwirkungsgrad für Geräte mit
Gegenstromwärmetauscher nach EN308 (trocken).
Temperaturwirkungsgrad EN 308:
ɳt = (tZuluft-tAußenluft)/(tAbluft-tAußenluft)
10
20
30
40
50
60
70
80
ŋt[Pa]
100
98
96
94
92
90
88
86
84
82
80
0
50
100
150
200
250
300
qv[m3/h]
qv (l/s)
0
Schalldaten
10
20
30
40
50
60
70
80
Schallleistungspegel (LWA)
Schalldaten gelten für qV = 171 m3/h und Pt, ext = 100 Pa nach
EN 9614-2 für Oberflächen und EN 5136 für Kanäle.
Der Schallleistungspegel LWA sinkt bei abnehmender
Luftmenge bzw. abnehmendem Gegendruck.
Der Schalldruckpegel LpA in einem gegebenen Abstand hängt
von den akustischen Bedingungen am Installationsort ab.
4
Oktavband
Hz
Oberfläche
dB(A)
Zuluft
dB(A)
Abluft
dB(A)
63
41
-
-
125
46
58
48
250
50
66
61
500
50
68
54
1.000
40
60
48
2.000
34
50
41
4.000
19
43
27
8.000
54
29
22
Gesamt ±2 dB(A)
35
71
62
COMFORT 250 TOP BY NILAN
Leistung - Nachheizregister (Zubehör)
Elektrisches Nachheizregister
Das Heizregister ist in einem Abstand - ausgehend vom Einlassstutzen des Zuluftkanals
anzubringen, der dem doppelten Kanaldurchmesser entspricht (normalerweise 320 mm)
und mit der Steuerung CTS602 und dem Stromnetz (230 V) zu verbinden.
Die Heizleistung beträgt bis zu 0,9 kW.
Wasser-Nachheizregister (Kanalmontage)
Das Wasser-Nachheizregisterist für den Einbau in das Kanalsystem vorgesehen
und muss an das primäre Heizungssystem und die CTS 602 Steuerung angeschlossen werden. Das Wasser-Nachheizregister ist aus Kupferrohren mit aufgezogenen
Aluminiumlamellen gefertigt.
Die Leistung kann aus der nachfolgenden Tabelle abgelesen werden.
Leistung Wasser-Nachheizregister
Wasserseite
Temperatur
Vorlauf/Rücklauf
[°C]
Luftseite
Durchfluss
Druckabfall
Leistung
Luftmenge
[m3/h]
Temperatur
vor WNH*
[°C]
Temperatur
nach WNH*
[°C]
Druckabfall
über WNH*
[Pa]
[m3/h]
[kPa]
[kW]
0,04
2
0,52
100
16
31,1
0,85
0,06
3
0,64
135
16
29,8
1,25
0,08
6
0,87
210
16
28,1
2,18
0,10
11
1,13
310
16
26,7
3,38
0,04
2
0,94
100
16
43,5
0,69
0,05
3
1,16
135
16
41,1
1,00
0,07
6
1,58
210
16
38,0
1,58
0,09
11
2,04
310
16
35,3
2,78
0,03
2
1,06
100
16
47,0
0,40
0,04
3
1,30
135
16
44,2
0,58
0,05
6
1,76
210
16
40,5
1,00
0,06
11
2,26
310
16
37,3
1,58
40/30
60/40
70/40
* Wasser-Nachheizregister.
5
STEUERUNGSAUTOMATIK
CTS602 Steuerung
Die Bedienung des Geräts Comfort 250 Top erfolgt über
die zugehörige CTS 602 Steuerung, die unter anderem
folgende Funktionen bietet: Menügeführte Bedienung,
Wochenprogramm, zeitgesteuerter optischer Filterwächter,
Leistungsregulierung der Ventilatoren, Bypass im
Sommerbetrieb (freie Kühlung), Anbindung an eine ModbusSchnittstelle, Regelung eines elektrischen Heizregisters,
Fehlermeldungen, usw.
Die Auslieferung der CTS 602 Steuerung erfolgt werksseitig
mit den Standardeinstellungen, welche sich zur optimalen
Ausnutzung der Kapazität an die jeweiligen betrieblichen
Anforderungen anpassen lassen.
Die Steuerung ist in einem trockenen, frostfreien Raum
mind. 1,5 m über dem Fußboden und mind. 0,5 von einer
Raumecke entfernt anzubringen. Sie sollte sich weder an einer
Außenwand noch in Bereichen mit direkter Sonneneinstrahlung
befinden.
Die Bedienung der Steuerung CTS 602 geht aus der
Bedienungsanleitung hervor, die im Lieferumfang des Gerätes
enthalten ist.
Funktionsdiagramm
1
6
T7
T9
T10
3
4
T2
2
T8
T3
T4
5
Anschlüsse
Automatik
T2/T7: Zuluftfühler
T9/TC: Heizregister Frostsicherung
T3:Abluftfühler
T4: Fortluft- und Abtaufühler
T8:Außenluftfühler
T10:Raumfühler
1:Außenluft
2:Zuluft
3:Abluft
4:Fortluft
5:Kondensatablauf
6: Elektro- und Wasserheizregister
6
COMFORT 250 TOP BY NILAN
Übersicht über die
Funktionen
3 Ebenen
+ Standard
- Zubehör
Die Steuerung erfolgt über 3 Zugangsebenen (Benutzer-, Service und Werksebene).
+
Auf jeder Zugangsebene gibt es unterschiedliche Einstellungsmöglichkeiten.
Wochenprogramm
Das Gerät bietet 3 Wochenprogramme (Werkseinstellung: AUS).
+
• Programm 1: Unter der Woche tagsüber keine Personen anwesend
• Programm 2: Unter der Woche tagsüber Personen anwesend
• Programm 3: Für gewerblich genutzte Räume
Ein benutzerdefiniertes Wochenprogramm kann nach den jeweiligen Bedürfnissen programmiert werden.
Benutzereinstellung 1
Übersteuerung des im Hauptmenü angezeigten Betriebszustandes über einen externen
+
potentialfreien Schalter oder Bewegungsmelder.
Alarmmeldungen
Protokoll der Alarmmeldung (die letzten 16 Ereignisse).
+
Filterüberwachung
Zeitgesteuerter Filteralarm (Werkseinstellung: 90 Tage). Einstellungsmöglichkeiten: 30/90/180/360 Tage.
+
Bypass
Durch Umleitung der Außenluft kann die Wärmerückgewinnung verringert werden,
+
um im Frühjahr, Sommer und Herbst eine angemessene Raumtemperatur zu halten.
Luftqualität
Möglichkeit der Ein-/Abschaltung von Feuchtigkeitsfühler und CO2-Sensor.
Feuchtigkeitsregelung
Veränderung der Ventilatordrehzahl je nach Luftfeuchtigkeit.
+/-
CO2-Regelung
Veränderung der Ventilatordrehzahl je nach CO2-Gehalt der Raumluft.
-
Luftwechsel
Einstellung der Ventilatordrehzahl bei niedrigen Außentemperaturen und geringer Luftfeuchtigkeit.
+
Enteisung
Automatische, temperaturgesteuerte Enteisung des Wärmetauschers .
+
Frostschutzfunktion
Bei einem Ausfall des primären Heizungssystem schaltet das Gerät automatisch ab, um die weitere Abkühlung des Raumes zu verhindern und der Gefahr eines Frostschadens im Nachheizregister vorzubeugen.
+
Temperaturregelung
Einstellmöglichkeit für die Temperaturfühler des Gerätes.
+
+
• T15 Raum (Fühler am Bedienpanel)
• T10 EXT (Fühler im Abluftkanal)
• T3 ABLUFT (Fühler für Abluft-Temperatur im Gerät)
Raumtemperatursteuerung
Einstellungsmöglichkeit zur Steuerung des Geräts über die Raumtemperatur.
+
Luftmenge
Einstellmöglichkeit in 4 Stufen. Die Leistungsstufen für Zu- und Abluftventilator sind getrennt einstellbar.
+
• Stufe 1 < 25 %
• Stufe 2 < 45%
• Stufe 3 < 70%
• Stufe 4 < 100%
Feueralarm
Anschlussmöglichkeit für Feuermelder (Thermostat), Rauchmelder u. a.
+
Bei einer Alarmmeldung werden die Brandschutzklappen geschlossen und das Gerät schaltet die
Ventilatoren ab.
Sammelalarm
Kommunikationsausgang für die Übermittlung von Sammelalarmmeldungen.
+
Konstante Druckregelung
Ermöglicht die Kontrolle für Zu- und Abluftventilator.
-
Freie Kühlung
Erfolgt über automatischen Sommerbypass.
+
Einstellmöglichkeit für die Ventilatordrehzahl (höhere oder höchste Leistungsstufe).
Nachtkühlung über Wochenplan einstellbar.
Zuluftregulierung
Einstellmöglichkeit des Reglers für die Temperatur der Zuluft
+
(nur bei vorhandenem Nachheizregister möglich).
Externes Heizregister
• Temperaturfühler T7: für Zuluft
-
• Frostschutzfunktion für externes Wasser-Nachheizregister
• Regelung von Motorventil und Umlaufpumpe
Externes Elektroheiz-
• Temperaturfühler T7: für Zuluft
register
• Überhitzungsschutz
-
Anlaufverzögerung
Einstellungsmöglichkeit zur Verzögerung des Anlaufes der Ventilatoren, wenn Absperrklappen installiert
+
sind.
Zusatzplatine (Zubehör)
Die Zusatzplatine bietet weitere Anschlussmöglichkeiten, z.B.
-
• Benutzereinstellung 2: Übersteuerung der Benutzereinstellungen 1
(z. B. bei Anschluss einer EM-Box)
• Steuerung einer Zusatzheizung bis zu 500 W
• Signal zur Ansteuerung einer zusätzlichen externen Wärmequelle (Unterstützung der Abtaufunktion)
• Signal zum öffnen/schließen des Vorlaufs der Zentralheizung
Rückstellfunktion
Auf Wunsch kann das Gerät auf Werkseinstellungen zurückgesetzt werden.
+
Manuelle Testfunktion
Möglichkeit zur Kontrolle der Funktionen des Gerätes.
+
Sprache
Wählbare Sprachen: Dänisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch, Deutsch, Englisch, Französisch.
+
7
KOMMUNIKATION
Externe Kommunikation
Die CTS 602 Steuerung kommuniziert standardmäßig über
das Modbus-Protokoll RTU RS485. Über diese Schnittstelle
kann die CTS Steuerung leicht mit anderen Geräten verbunden werden.
CTS / Computer
Konverter
Unsere Gerätesteuerungen basieren auf einem offenen
Modbus-Protokoll, das bedeutet, dass nicht nur die aktuelle
Betriebsweise überwacht wird, sondern auch die gleichen
Einstellungen wie im Bedienmenü vorgenommen werden können.
Modbus
Serienmäßig wird das Modbus-Protokoll RTU 30 verwendet,
wobei ein Adresswert zwischen 1 und 247 für die Zuordnung
der Teilnehmer einstellbar ist.
Über einen Modbus-Konverter lassen sich ein oder mehrere
Geräte zu Zwecken der Überwachung und Steuerung an einen
Computer anbinden.
FUNKTIONSWEISE
Intelligente Feuchtigkeitsregelung
In der CTS 602 Steuerung wird kein fester Richtwert für die
relative Luftfeuchte programmiert. Über den eingebauten
Feuchtigkeitsfühler ermittelt die Steuerung selbstständig einen
Referenzwert aus den Durchschnittswerten der vergangen 24
Stunden. Bei Schwankungen wird dieser Referenzwert als Basis
für den notwendigen Luftwechsel genutzt um die Balance der
Luftfeuchtigkeit im Gebäude wiederherzustellen.
11
Sofortige änderung in % der RH
Mit der intelligenten Feuchtigkeitsregelung orientiert sich das
Lüftungsgerät an den Bedürfnissen des Gebäudes und der
Benutzer.
Das Gerät richtet sich automatisch auf den Sommer- und
Winterbetrieb aus.
9
8
7
Reduzierte
Luftmenge
6
5
4
Normalbetrieb
3
2
1
Somit ist gewährleistet, dass sich der Betrieb des Gerätes nach
der tatsächlichen Luftfeuchtigkeit und nicht nach einem starren
Sollwert richtet.
Durch diese Betriebsweise wird auch aktiv Energie eingespart,
weil die Anzahl von Personen im Raum einen großen Einfluss auf
die relative Luftfeuchte hat.
Erhöhte Luftmenge
10
10
20
30
40
50
60
70
80
90
100
Durchschnittliche RH (die vergangenen 24 Stunden)
Ändert sich die Luftfeuchtigkeit um mehr als 5 – 10 % gegenüber dem
Referenzwert, wird der Luftwechsel erhöht.
Die reduzierte Lüftung wird bei einer durchschnittlichen Luftfeuchte
unter 30% aktiviert (regelbar zwischen 15 und 45%).
8
FUNKTIONSWEISE
COMFORT 250 TOP BY NILAN
Frostschutzfunktion
Es bleibt zu entscheiden, ob das Gerät bei niedrigen
Außentemperaturen über eine Vorrichtung gegen Frost abgesichert wird, oder ob die Enteisung durch eine Nachtabsenkung
gewährleistet wird
ɳt[%]
Temperaturwirkungsgrad
Lüftungsgeräte mit einem Gegenstromwärmetauscher können,
ohne Gegenmaßnahmen, bei Außentemperaturen unter 0°C
vereisen. Aufgrund der hohen Wirkungsgrade setzt sich im
Betrieb Kondenswasser aus der Abluft ab, das langsam aber
sicher zu einer Vereisung des Gegenstromwärmetauschers führt,
wenn kein Enteisungsprozess stattfindet.
Mit Vorheizregister
tAußen > -3°C
tAußen < -3°C
Frostschutzfunktion
Betrieb Vereisung
In Wohnräumen, in denen Personen nächtigen, empfiehlt sich
der Einsatz eines Vorheizregisters. In gewerblich genutzten
Räumen, in denen nachts keine Personen anwesend sind, ist eine
Nachtabsenkung möglicherweise ausreichend.
Enteisung
Vereisung
Enteisung
Der Einsatz von Energie für ein Vorheizregister ist sinnvoll,, weil die
hohe energetische Effizienz des Lüftungsgeräts durch eine konstante
Temperatur in der Zuluft gewährleistet wird.
Frostschutzfunktion
Normalbetrieb
Nein
Nach 30 min.
Außentemperatur
< -3 °C
Ja
Vorheizregister
montiert
Ja
Nein
Die Abtaufunktion
wird aktiviert wenn:
Außenluft < 1 °C (T8)
Fortluft < 3 °C i 5 min.
Normalbetrieb gesichert bis
Außentemp. = -12 °C
Ab einer
Außentemp. <-12°C
wird die Luftmenge
reduziert.
1. Bypass-Klappe öffnet sich
2. Der Zuluftmotor schaltet ab
3. Die warme Abluft fließt durch den Wärmetauscher
4. Das Eis schmilzt
Die Abtaufunktion
wird deaktiviert wenn:
Fortluft > 7°C (T4)
9
ZUBEHÖR
CO2-Fühler
Mit dem CO2-Fühler kann die Leistung der Ventilatoren über die CTS 602 Steuerung
so reguliert werden, dass bei einem hohem CO2-Pegel in der Abluft eine höhere
Lüftungsstufe aktiviert wird. Der CO2-Pegel ist fest einstellbar.
Wasser-Nachheizregister inkl. Regelung
Mit einem Wasser-Nachheizregister kann die Temperatur der Zuluft konstant auf
das gewünschte Niveau erhöht werden. Das Wasser-Nachheizregister ist für den
Einbau in das Kanalsystem vorgesehen und muss an das primäre Heizungssystem
angeschlossen werden. Mitgeliefert werden ein Zweiwege-Reglerventil,
Temperaturfühler und der Frostschutzthermostat.
Elektrisches Nachheizregister inkl. Regelung
Mit einem elektrischen Nachheizregister kann die Temperatur der Zuluft konstant
auf das gewünschte Niveau erhöht werden. Das Nachheizregister ist mit den
notwendigen Sensoren ausgestattet, leicht zu installieren und für die Montage im
Zuluftkanal vorbereitet.
Elektrisches Vorheizregister (Frostschutz)
Mit einem elektrischen Vorheizregister wird die Außenluft vor dem Eintritt in das
Gerät angewärmt. Damit verringert sich das Risiko der Enteisung, wodurch wertvolle
Energie eingespart wird. Ein Temperaturfühler für den Einbau im Außenluftkanal ist
im Lieferumfang enthalten.
EM-Box
Mit einer EM-Box ist es möglich, die Wärme aus der Abluft von Dunstabzugshauben
zurückzugewinnen und diese zur Erwärmung der Zuluft zu nutzen. Die EM-Box ist
mit einem speziellen Filter versehen, der die Luft aus dem Dunstabzug wirkungsvoll
von Fettpartikeln befreit und damit das Gerät und das Luftverteilungssystem vor
Verschmutzung schützt.
Zusatzplatine
Mit der Zusatzplatine lassen sich die Funktionen der CTS 602 Steuerung erweitern,
z.B. zur Funktionsregelung der EM-Box (siehe Seite 7).
Pollenfilterbox
Isolierte Pollenfilterbox mit einem F7 Pollenfilter und einer Verschlussklappe, mit
Ø 160 mm Kanalanschlüssen. Die Pollenfilterbox wird am Zuluftkanal hinter dem
Comfort 250 Top -Gerät montiert.
Montageset
Das Montageset besteht aus 4 Schwingungsdämpfern und einem Siphon
(Sonderzubehör) für den Kondensatablauf.
Heizband
Für die Absicherung des Kondensatablaufs gegen Frost ist ein 3m langes Heizband
als Zubehör erhältlich.
10
LIEFERUNG UND
HANDHABUNG
COMFORT 250 TOP BY NILAN
Transport und Lagerung
Das Comfort 250 Top ist werksseitig so verpackt, dass es während Transport und Lagerung geschützt ist.
Bis zur Montage ist das Comfort 250 Top in der Originalverpackung an einem trockenen und überdachten
Ort zu lagern.
Die Verpackung sollte erst unmittelbar vor der Montage entfernt werden.
Installationsbedingungen
Bei der Installation des Geräts sollte auch die Zugänglichkeit
für zukünftige Instandhaltungs- und Servicearbeiten bedacht
werden. Es empfiehlt sich, vor und hinter dem Gerät einen
Freiraum von mindestens 60 cm zu lassen.
Min. 50 cm
Min. 60 cm
Das Gerät ist wegen des Kondensatablaufs waagerecht zu
installieren. Der Kondensatablauf benötigt einen Freiraum
von mindestens 20 cm unter dem Ablaufstutzen.
Min. 20 cm
Installation eines elektrischen
Heizregisters
Die elektrischen Heizregister (Zubehör) werden extern im
Luftkanal montiert. Zwischen Elektroheizregister und brennbaren Materialien muss ein Mindestabstand von 15 cm bestehen,
und das Elektroheizregister ist mit schwer entflammbarem
Material zu isolieren.
Elektrisches
Vorheizregister mit
Elektrisches
Temperaturfühler
Nachheizregister
Das Elektroheizregister ist von einem autorisierten Elektriker
anzuschließen.
Min. 25 cm
Min. 25 cm
11
INFORMATION VON A BIS Z
Prospekt
Produktdaten
Montageanleitung
Bedienungsanleitung
Zeichnungen
Allgemeine
Information zu
unseren Lösungen
und den damit
verbundenen
Vorteilen.
Technische
Informationen für die
Wahl der richtigen
Lösung.
Detailgenaue
Anleitung
für die Installation
und Einregelung der
Lösung.
Vertiefende Anleitung
für das Einstellen
der Lösung für einen
optimalen täglichen
Betrieb.
Ausschreibungstexte
und 3D-Zeichnungen
für Angebote stehen
zum Download zur
Verfügung.
Nilan A/S
Nilanvej 2
8722 Hedensted
Danmark
Tlf. +45 76 75 25 00
Fax +45 76 75 25 25
nilan@nilan.dk
www.nilan.de
Ver. 2.0 - 2014.03
WWW.NILAN.DE
Besuchen Sie uns auf www.nilan.de, wo Sie mehr über
unser Unternehmen und unsere Lösungen erfahren,
weiteres Informationsmaterial herunterladen und
einen Vertragshändler in Ihrer Nähe finden können.
Nilan A/S haftet nicht für eventuelle Fehler und Mängel im gedruckten Informationsmaterial – oder für Verluste oder Schäden in Folge des veröffentlichten Materials, ob diese auf Fehler oder Unzweckmäßigkeiten im Material oder
auf andere Ursachen zurückzuführen sind. Nilan A/S behält sich das Recht vor, ohne vorherige Ankündigung Änderungen an Produkten und Informationsmaterialien vorzunehmen. Alle Markenzeichen sind Eigentum von Nilan A/S.
Alle Rechte vorbehalten.
Nilan entwickelt und produziert energiefreundliche Lüftungs- und Wärmepumpenlösungen von höchster
Qualität, die bei größtmöglicher Rücksichtnahme auf die Umwelt ein gesundes Raumklima schaffen und
sich durch einen niedrigen Energieverbrauch auszeichnen. Um jeden Schritt der Bauphase zu erleichtern
– von der Auswahl der richtigen Lösung, über die Planung, bis zur Installation und Wartung – stellen wir
eine große Auswahl an Informationsmaterial unter www.nilan.de zum Download bereit.
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
7
Dateigröße
2 928 KB
Tags
1/--Seiten
melden