close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

BEDIENUNGSANLEITUNG - BRAX- Team

EinbettenHerunterladen
Layout_paper_Heinz
19.02.2003
15:26 Uhr
Seite 1
BEDIENUNGSANLEITUNG
Technische Daten X-just
Sehr geehrter Kunde,
Eingangsspannung . . . . . . . . .11 V – 15 V
Stromaufnahme: . . . . . . . . . .110 mA
Ausgangsspannung . . . . . . . .350 mV – 1,2 V RMS
Frequenzbereich: . . . . . . . . . .12 Hz – 180 Hz
120 Hz – 1,8 kHz
1,2 kHz – 18 kHz
Eingangspegel für 0 dB . . . . . .2,8 V RMS
Gewicht . . . . . . . . . . . . . . . .320g
Abmessungen: . . . . . . . . . . . .65mm x 170mm x 22mm
wir gratulieren Ihnen zum Kauf dieses innovativen HELIX Produktes aus
deutscher Entwicklung und Fertigung.
Signal in / ca. 1m
3,5 mm Klinkenstecker
Krokoklemmen blau/blau
Signal out / ca. 1m
3,5 mm Klinkenstecker
Cinchstecker
Das genaue Einstellen von Frequenzen mit dem X-just ist sehr einfach,
da Poti-Toleranzen, die die Justage erschweren, ausgeglichen werden
können. Der integrierte Sinusgenerator (20-20.000Hz) ist so ausgelegt,
daß sich jede gewünschte Übergangsfrequenz mühelos einstellen lässt.
Somit kann dieses Gerätes auch für andere Zwecke, wie z.B. für das
Einspielen von Lautsprechern, benutzt werden. Die entsprechenden
Messkabelsätze liegen bei.
Der X-just wurde nach neuesten technischen Erkenntnissen konzipert
und zeichnet sich durch hervorragende Verarbeitung und überzeugende
Technologie aus.
Um alle Möglichkeiten optimal ausschöpfen zu können, lesen Sie bitte
sorgfältig die Bedienungsanleitung.
Wir garantieren, daß jedes Gerät vor Versand auf seinen einwandfreien
Zustand überprüft wurde.
Viel Freude an diesem Produkt wünscht Ihnen das Team von AUDIOTEC
FISCHER.
AUDIOTEC FISCHER GMBH
Gewerbegebiet Lake II · Hünegräben 26 · D-57392 Schmallenberg
Tel.: ++49 (0) 29 72-97 88 0 · Fax: ++49 (0) 29 72-97 88 88
E-mail: info@audiotec-fischer.com
Internet: www.audiotec-fischer.com
Active Crossover Set Up System
Made in Germany by AUDIOTEC FISCHER
Kabelsätze . . . . . . . . . . . . . . .Power 12 V / ca. 1m
3,5 mm Klinkenstecker
Krokoklemmen rot/schwarz
Der HELIX X-just ist ein Spezialgerät, das den erheblichen technischen,
zeitlichen und finanziellen Aufwand bei der präzisen Einstellung aktiver
Frequenzweichen deutlich reduziert.
Layout_paper_Heinz
19.02.2003
15:26 Uhr
Seite 2
Anschluss des X-just an einen Verstärker
Achtung! Bevor Sie den X-just an einen Verstärker anschliessen, müssen die 3,5 mm Klinkenstecker in den X-just eingesteckt werden, um Kurzschlüsse zu verhindern.
Klemmen Sie die Lautsprecherkabel am Verstärker ab, um Beschädigungen durch zu hohen Pegel zu vermeiden.
1. Verbinden Sie den 3,5 mm Klinkenstecker des blauen „Signal In“
Kabels mit der Buchse „Input Signal” 8 des X-just.
schwarz
black
6
rot
red
+12v
Ground
Krokodilklemmen
Alligator clips
Amplifier
Speaker
Cinchstecker
Cinch plug
Einstellen der Frequenz
Input
7
blau
blue 8
13. Stellen Sie den Frequenzbereichsschalter „12Hz-180Hz/
0,1kHz-1,8kHz/1,2kHz-18kHz” 4 des X-just in den Bereich der
gewünschten, einzustellenden Frequenz (z.B. bei 90Hz auf die
Position „12Hz-180Hz”)
2. Verbinden Sie die blauen Krokodilklemmen am anderen Ende des
„Signal In“ Kabels 8 mit einem Lautsprecherausgang des Verstärkers. Auf die Polung muß nicht geachtet werden.
14. Stellen Sie den Schalter „Off/Calibration/Measurement” 5 auf
die Position „Measurement”. Die rote „Measurement” LED 10
leuchtet.
1
3. Verbinden Sie den 3,5 mm Klinkenstecker des „Signal out“
Kabels mit der Buchse „Output signal“ 7 des X-just.
2
+6 dB
4. Verbinden Sie das andere Ende des „Signal out“ Kabels 7 mit
Hilfe des Cinchsteckers mit dem Cincheingang des zugehörigen
Kanals wie in Punkt 2 beschrieben.
+3 dB
min.
max.
Calibration
output gain
+2 dB
+1 dB
+0,5 dB
11
5. Verbinden Sie den 3,5 mm Klinkenstecker des rot/schwarzen
„Power 12V“ Kabels 6 mit der Buchse „Power 12V“ des X-just.
Achten Sie bitte darauf, dass zuerst dieser Schritt vorgenommen wird, bevor wie unter Punkt 6 beschrieben das Kabel mit
Hilfe der roten und schwarzen Krokodilklemme an die 12 Volt
Versorgungsspannung angeschlossen wird.
min.
16. Schalten Sie die Frequenzweiche ihres Verstärkers ein (je nach
Einsatzbereich Hochpass oder Tiefpass).
max.
Frequency
-1 dB
-2 dB
1,2 -18 kHz
-3 dB
0,1 -1,8 kHz
-6 dB
12 -180 Hz
4
ACTIVE CROSSOVER
SET UP SYSTEM
Made in Germany
Calibration
Calibration
5
Off
6
7
8
Input
signal
Output
signal
Power
12V
Kalibrierung des X-just
8
7. Stellen Sie die Frequenzweiche Ihres Verstärkers auf die Position
„full range” oder „bypass”.
3,5mm Klinkenstecker
3.5mm Plug
6
7
8. Stellen Sie den Regler der Eingangsempfindlichkeit am Verstärker (gain control) auf minimale Eingangsempfindlichkeit.
11. Stellen Sie den Regler „Calibration output gain” 2 des X-just
auf Mittelstellung.
9. Schalten Sie nun den Verstärker ein.
12. Justieren Sie den Eingangsempfindlichkeitsregler (gain control)
des Verstärkers so lange, bis bei dem X-just die blaue „0 dB”
LED 11 leuchtet. Die Feinjustierung kann mit Hilfe des Reglers
„Calibration output gain” erfolgen. Damit ist die Kalibrierung des
Verstärkers erfolgt.
10. Stellen Sie den Schalter „Off/Calibration/Measurement” 5 des
X-just auf die Position „Calibration”. Die grüne „Calibration” LED
leuchtet. 9
17. Justieren Sie den Regler der Frequenzweiche des Verstärkers
so lange, bis die blaue „0 dB” LED 11 des X-just leuchtet. Die
Frequenz der Frequenzweiche (-3dB Punkt) stimmt nun exakt mit
der im Display des X-just 1 erscheinenden Frequenz überein.
Measurement
Measurement
9
15. Stellen Sie nun mit Hilfe des Reglers „Frequency” 3 die gewünschte im Display 1 erscheinende Frequenz für die Frequenzweiche ein.
3
0 dB
- 0,5 dB
10
6. Verbinden Sie das andere Ende des „Power 12V“ Kabels 6 mit
Hilfe der roten (+12V) und schwarzen (Masse/ground) Krokodilklemme mit der 12 Volt Stromversorgung des Verstärkers. Dieses
kann in der Regel an den Stromeingangsblöcken des Verstärkers
vorgenommen werden.
Wichtig: Um ein perfektes Ergebnis der Frequenzeinstellung zu
erhalten, darf an dem bisher beschriebenen Kalibriervorgang
( Punkt 7-12) nichts mehr verändert werden. Das gilt sowohl für
den Eingangsempfindlichkeitsregler des Verstärkers als auch
für den Regler „Calibration output gain” des X-just!
18. Wiederholen Sie nun den Vorgang wie oben beschrieben
(Punkte 2, 4 und 7-17), um die anderen Kanäle einzustellen.
Achten Sie darauf, dass der Verstärker vorher ausgeschaltet
wird.
19. Nachdem alle gewünschten Kanäle eingemessen wurden,
schalten Sie den Verstärker aus.
20. Entfernen Sie die roten und schwarzen Krokodilklemmen
an der Stromversorgung bevor Sie den Klinkenstecker ziehen,
andernfalls kann es zu einem Kurzschluß am Klinkenstecker
kommen!
21. Nachdem der X-just abgeklemmt ist, können alle Kabel wieder
angeschlossen und der Verstärker in Betrieb genommen werden.
Die eingestellten Frequenzen bleiben auch nach der erneuten
Anpassung des Eingangsempfindlichkeitreglers (gain control)
erhalten.
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
12
Dateigröße
74 KB
Tags
1/--Seiten
melden