close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aufstell- und Bedienungsanleitung für Bullerjan Warmluftöfen Free

EinbettenHerunterladen
Aufstell- und Bedienungsanleitung für Bullerjan Warmluftöfen
Free Flow FF14 Typen 00 – 01 – 02
Bitte beachten Sie, daß Feuerungsanlagen - auch wenn sie nur geändert worden sind - erst in Betrieb genommen
werden dürfen, wenn der Bezirksschornsteinfegermeister die Funktionsfähigkeit und sichere Benutzbarkeit der
Abgasanlage (Schornstein) und der Feuerstätte bescheinigt hat.
1.
Aufstellanleitung
1.1
Allgemeine Anforderungen
Bei der Aufstellung von Bullerjan Warmluftöfen und deren Anschluß an Abgasanlagen sind die einschlägigen öffentlichrechtlichen Vorschriften, insbesondere die Bestimmungen der Landesbauordnungen und hierzu erlassene Feuerungsverordnungen,
zu beachten.
1
1.2
Verbrennungsluftversorgung
Der Aufstellungsraum sollte in jedem Fall einen Rauminhalt von mindestens 4 m3 je kW Nennwärmeleistung haben.
Für Bullerjan Warmluftöfen Free Flow vom Typ 00, 01 und 02 ist die Verbrennungsluftversorgung ausreichend, wenn der
Aufstellungsraum mindestens eine Tür ins Freie oder ein Fenster, das geöffnet werden kann, hat. Alternativ kann zusätzliche
Verbrennungsluft von außen über einen dafür vorgesehenen Verbrennungszuluftstutzen an den Ofen herangeführt werden.
1.3
Verbindungsstücke
Das Verbindungsstück zwischen Feuerstätte und Abgasanlage (Schornstein) sollte möglichst kurz, geradlinig und steigend verlegt
werden. Verbindungsstellen sind ggf. abzudichten. Für die Reinigung des Verbindungsstückes sollte mindestens eine Reinigungsöffnung vorhanden sein.
1
Brandschutz - Abstand zu brennbaren Bauteilen und Möbeln
1.4
Bitte halten Sie beim Betrieb Ihres Bullerjan Warmluftöfen Free Flow folgende Abstände zu brennbaren Materialen ein:
Typ
FF14 – Typ 00
- KeramikFF14 – Typ 01
- Keramik FF14 – Typ 02
1.5
Vorne
Seite
Hinten
Boden
600 mm
600 mm
600 mm
600 mm
600 mm
300 mm
150 mm
300 mm
150 mm
400 mm
250 mm
250 mm
300 mm
300 mm
350 mm
0 mm
0 mm
190 mm
190 mm
200 mm
Maße Ofen
Höhe
64 cm
67 cm
80 cm
Maße Ofen
Breite-inkl. WSS
52 cm
64 cm
60 cm
66 cm
65 cm
Maße Ofen
Tiefe
63 cm
Gewicht
77 kg
73 cm
97 kg
85 cm
129 kg
Schornsteine
Bullerjan Warmluftöfen Free Flow benötigen einen eigenen Schornstein2. Die feuertechnische Bemessung erfolgt durch eine
Berechnung nach EN 13384 mit dem in der nachfolgenden Tabelle angegebenem Wertetripel.
HINWEIS: Wir können die Betriebssicherheit und die Nennwärmeleistungen unserer Bullerjan Warmluftöfen nur dann
garantieren, wenn die ausreichende feuertechnische Bemessung des Schornsteins durch eine Berechnung nach
EN 13384 nachgewiesen ist und von einem Bezirksschornsteinfegermeister bescheinigt wurde.
Wertetripel zur Berechnung von Schornsteinen nach EN 13384
Bullerjan -Typ
Einheit
Nennwärmeleistung (NWL)
Abgasmassenstrom bez. NWL
Durchschnittliche Abgastemperatur
Förderdruck
Durchschnittlicher CO2 - Gehalt
CO (bezogen auf 13 % O2)
Staub (bezogen auf 13 % O2)
Wirkungsgrad
kW
g/s
°C
mbar
%
mg/m3
mg/m3
%
00
01
02
5,7
6,3
297
0,13
0,07
841
31
80
9,7
8,8
354
0,11
0,08
944
29
80
14,7
10,8
355
0,12
0,10
1250
37
80
2.
Bedienungsanleitung
2.1
Zulässige Brennstoffe
Verwenden Sie als Brennstoff ausschließlich luftgetrocknetes, stückiges, naturbelassenes Hartholz (z. B. Buchenholz) in Form von
Scheiten mit einer Restfeuchte von ca. 15 %. Bitte legen Sie nie mehr als als die in der nachfolgenden Tabelle angegebene
Holzmenge auf einmal auf, um eine Überhitzung der Bullerjan Warmluftöfen Free Flow zu vermeiden.
Niemals behandeltes oder kunststoffbeschichtetes Holz, Spanplatten, Sägemehl, Holzspäne, Kohle, Koks oder ähnliches
verwenden! HINWEIS: Überhitzung und/oder unzulässige Brennstoffe können zu einer Beschädigung des Feuerraumes und
des Katalysators führen!
1
2
Diese Angaben gelten vorbehaltlich anderer in den Feuerungsverordnungen und Landesbauordnungen der einzelnen Bundesländer genannten Regelungen und Bestimmungen.
Bullerjan Warmluftöfen Free Flow können ggf. gemeinsam mit anderen Feuerstätten an einen Schornstein angeschlossen werden.
Stand : 10/2013
Ausführliche Bedienungsanleitung wird nachgereicht
Änderungen vorbehalten
Maximal zulässige Brennstoffmengen (Angaben in Kilogramm pro Stunde)
Bullerjan - Typ
Einheit
Nennwärmeleistung
Brennstoffmenge
kW
Kg/h
2 Scheite
trockenes Hartholz
Brennstoffart
2.3
00
01
02
5,7
1,1 - 1,3
9,7
2,1 - 2,4
14,7
3,2 - 3,5
16 cm
25 cm
25 cm
Betrieb von Bullerjan  Warmluftöfen Free Flow FF14
Bullerjan Warmluftöfen Free Flow dürfen nur in der Ausführung mit Wärmeschutzschildern3 und mit geschlossener Feuerraumtür
betrieben werden.
2.4
Verbrennungsluftregelung
In Bullerjan® FF14-Modellen wird ein ChimCat® Katalysator verwendet. Das Katalysatormodul ist anstelle der sonst üblichen
Heißgasumlenkplatte eingesetzt worden. Durch das Katalysatormodul werden die Emissionen an Kohlenmonoxid,
Kohlenwasserstoffen und Feinstaub drastisch reduziert.
Zur Verbrennungsluftversorgung sind Bullerjan® Warmluftöfen FF14 mit einer regelbaren Primärluftzuführung und einer regelbaren
Scheibenspülung ausgestattet.
Zusätzliche Verbrennungsluft wird über die Rückseite direkt ins Glutbett (Sekundärzuluft) bzw. durch die Verbrennungsluftrohre in
der Mitte des Brennraums (Tertiärzuluft) zugeführt. Durch diese innovative Anordnung erhält das Feuer Luft von allen Seiten und
auf verschiedenen Höhen und brennt besonders effizient und emissionsarm.
Die Scheibenspülregelung oberhalb der Ofentür führt Sekundärluft an der Frontscheibe entlang nach unten zur Flamme. Ein
Verschmutzen der Scheibe kann so wirkungsvoll verzögert werden. Eine Verschmutzung kann aber bei Festbrennstoffen, die
naturgemäß Ruß erzeugen, nicht ausgeschlossen werden und stellt keinen Mangel dar.
Durch das Verstellen des Schiebereglers wird die Intensität der Luftzufuhr verringert oder erhöht. Für einen optimalen Betrieb sollte
die Scheibenspülung bei den FF14 Typen 00 und 01 zu ca. 50 % geöffnet sein.
2.5
Anheizen
Öffnen Sie die Primärluftklappe in der Feuerraumtür ganz und den Regler der Scheibenspülung bei den FF14 Typen 00 und 01 zu
50 %. Beim FF14 Typ 02 lassen Sie die Scheibenspülung ganz geschlossen.
Öffnen Sie die Feuerraumtür und legen die Holzscheite bis kurz vor die Rückwand des Ofens ein. Die Scheite sollten dabei leicht
schräg im Ofen und nebeneinander angeordnet sein. Auf diese Scheite legen Sie Bleistiftdickes Anzündeholz oder Holzspäne und
eine Anzündhilfe. Entzünden Sie die Anzündhilfe und schließen Sie die Ofentür.
Wichtig: Die Überbeschickung mit Holz führt nicht zu einer wesentlich erhöhten
Aufstellungsraum, vielmehr entweicht die überschüssige Energie in den Schornstein.
Wärmeabgabe
an
den
Anschließend Feuerraumtür wieder schließen.
Nachdem die Holzscheite gut angebrannt sind, soll die Primärluftklappe
bei FF14 Typ 00 auf einen Öffnungswinkel von 35°
bei FF14 Typ 01 auf einen Öffnungswinkel von 30°
bei FF14 Typ 02 auf einen Öffnungswinkel von 10°
gedrosselt werden, um einen gleichmäßigeren Abbrand zu erreichen.
Hinweis: Bullerjan Warmluftöfen Free Flow sind mit hochwertiger, hitzebeständiger Farbe beschichtet. Beim ersten
Anheizen der Warmluftöfen kann es durch das Einbrennen der Farbe zu einer entsprechenden Dampfentwicklung und
Geruchsbelästigung kommen. Öffnen Sie deshalb beim ersten Anheizen Türen und Fenster.
2.6
Reinigung und Pflege
®
Die rauchgasführenden Teile von Bullerjan Warmluftöfen Free Flow sowie die Verbindungsstücke müssen bei Verschmutzung,
wenigstens aber ein Mal während und nach der Heizperiode gereinigt werden. Dies lässt sich einfach mit einem Aschesauger
durchführen. Der Katalysator ist bei sachgerechter Verwendung wartungsarm. Er sollte jedoch mindestens einmal pro Heizsaison
oder dann, wenn er sich doch einmal mit Ruß zugesetzt haben sollte, von eventuellen Rückständen (Asche) gereinigt werden.
Dazu kann er im eingebauten Zustand mit einem Aschesauger abgesaugt werden. Reicht dies nicht aus, kann der Katalysator, wenn
der Ofen kalt ist, aus dem Ofen gehoben und außerhalb mit einer normalen trockenen Bürste oder einem Aschesauger von
eventuellen Rückständen befreit werden.
Bullerjan GmbH  Neuwarmbüchener Straße 2  30916 Isernhagen  Tel. +49(0)5136/9775-0  www.Bullerjan.com
3
Gilt nicht, wenn Bullerjan Warmluftöfen eingebaut oder verkleidet werden. Der Einbau von Bullerjan Warmluftöfen darf nur von Fachbetrieben des Kachelofen- und Luftheizungsbauerhandwerks durchgeführt werden.
Stand : 10/2013
Ausführliche Bedienungsanleitung wird nachgereicht
Änderungen vorbehalten
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
4
Dateigröße
38 KB
Tags
1/--Seiten
melden