close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanleitung ZI-MUL5

EinbettenHerunterladen
Original Betriebsanleitung
Multifunktionsmaschine
ZI-MUL5
EAN: 912003923802 9
Bedienungsanleitung und Sicherheitshinweise
lesen und beachten! Technische Änderungen sowie Druck- und
Satzfehler vorbehalten
Stand: 11.03.2014 – Revision 03 - DEUTSCH
ACHTUNG!!!
Überprüfen
Sie
die
gelieferte
Maschine
auf
Beschädigungen!
Sollten
Sie
Verpackungsschäden feststellen, übernehmen Sie die Ware nur mit Vorbehalt und
vermerken
Sie
ihre
Anmerkungen
auf
dem
Übernahmeschein,
bzw.
bei
Selbstabholung vor Kauf abklären. Melden Sie fehlende Teile oder verdeckte
Transportschäden
sofort
Transportschäden
können
Ihrem
Fachhändler.
aufgrund
der
Spätere
restriktiven
Reklamationen
auf
Haftungsklauseln
der
Transportunternehmen nicht mehr angenommen werden.
UNBEDINGT VOR INBETRIEBNAHME BEDIENUNGSANLEITUNG LESEN!
BEDIENUNGSANLEITUNG DER MASCHINE STETS BEILEGEN!
Symbolerklärung
Folgende Symbole finden Sie auf der Maschine und in dieser Anleitung:
Gefahrensymbole
Gefahr!
Schweres Verletzungsrisiko sowie Risiko von Maschinenschäden!
Stromschlaggefahr! Verletzungsgefahr durch Stromschlag
Warnsymbole
Warnung
Demontage, Entfernen der Sicherheitseinrichtung VERBOTEN!
Keine Wartung bei laufender bzw. angeschlossener Maschine!
Anordnungen
Tragen Sie Gehörschutz
Tragen Sie eine Schutzbrille
Z.I.P.P.E.R Maschinen GmbH
 www.Zipper-maschinen.at
Bedienungsanleitung ZIPPER 5-Kombinationsmaschine ZI-MUL5
Seite 2
Tragen Sie eine Staubmaske
Tragen Sie enganliegende Kleidung
Tragen Sie Sicherheitsschuhe OHNE herausstehende Schnürsenkel
Überprüfen Sie die Einwandfreie Funktionstüchtigkeit der
Sicherheitsvorrichtungen!
Tragen Sie keine loosen Haare!
Andere Symbole
Wahl Sägemodus
Wahl Fräsmodus
Wahl Modus Abricht- und Dickenhobel sowie Langloch
Sägeblatt senken
Sägeblatt heben
Lock = Sägeblatteinstellung fixieren,
Loosen = Sägeblatteinstellung lösen
Z.I.P.P.E.R Maschinen GmbH
 www.Zipper-maschinen.at
Bedienungsanleitung ZIPPER 5-Kombinationsmaschine ZI-MUL5
Seite 3
WICHTIG:
1.
Die Maschine muss an der Unterlage befestigt sein. Die Unterlage wiederum
muss ebenfalls FIX mit dem Boden verbunden sein.
2.
Für eine erhöhte Lebensdauer der Maschine sollte diese auch im Freien mit
Absaugvorrichtung betrieben werden sowie nach jedem Betrieb von Staub
und Spänen gereinigt werden.
3.
Der Anwender muss sich mit der Funktionsweise der Maschine vertraut
machen.
4.
Es dürfen nur Werkzeuge benutzt werden, welche die Norm EN 847-1:2005
erfüllen und innerhalb der technischen Spezifikationen der Maschine liegen.
5.
Die Absaugung ist vor Inbetriebnahme der Maschine einzuschalten.
6.
Jedwede Wartung, Reinigung bzw. Werkzeugwechsel darf nur durchgeführt
werden, NACHDEM die Maschine von der Stromversorgung getrennt wurde.
Dadurch können schwere Unfälle durch unbeabsichtigtes Einschalten
ausgeschlossen werden.
7.
Um während der Reinigung Schnittverletzungen zu vermeiden, sind vor der
Reinigung der Maschine die Werkzeuge zu demontieren.
8.
Falls der mitgelieferte Schiebestock beschädigt wird, ist umgehend für
gleichwertigen Ersatz zu sorgen!
9.
Arbeiten nur bei guten Lichtverhältnissen!
10.
Vor jedem Betrieb immer folgende Funktionen überprüfen:
1). Funktionstüchtigkeit NOT-AUS Schalter.
2). Ausschalter: Wenn geöffnet, darf die Maschine nicht anlaufen
3). Rückschlagsicherung: Die einzelnen Segmente sollten frei beweglich sein
und nach Anheben unter ihrem Eigengewicht wieder senken.
4). Einwandfreier Zustand der Werkzeuge! D.h. Kreissägeblatt auf Risse etc.
überprüfen, Hobelmesser auf Dellen etc.
Defekte oder abgenutzte Werkzeuge sind sofort zu ersetzen!
Z.I.P.P.E.R Maschinen GmbH
 www.Zipper-maschinen.at
Bedienungsanleitung ZIPPER 5-Kombinationsmaschine ZI-MUL5
Seite 4
Besondere Vorschriften zu den einzelnen Funktionen.
1. KREISSÄGE

Die Kreissägefunktion dient zum Längs- Gehrungs- und Querschneiden von
Holz.

Das Schneiden von Feuerholz ist verboten.

Verwenden Sie für Hartholz dafür geeignete Kreissägeblätter.

Fragen Sie zur Wahl des korrekten Sägeblattes den Fachhändler Ihres
Vertrauens, mit Referenz Maschine und gewünschter Werkstoff.

Für kurze oder schmale Werkstücke ist ein Schiebestock zu verwenden! Wir
empfehlen generell die Verwendung eines Schiebestockes!

Defekte Sägeblätter sind umgehend zu ersetzen.

Defekte Tischeinlagen müssen sofort repariert werden.
2. FRÄSE

Vergewissern Sie sich vor jedem Start, dass der Fräskopf frei rotieren kann.

Werkstückführung immer in Gegenrichtung zur Drehrichtung des
Fräskopfes!

Konzentriert und ruhig arbeiten: Fräsanschlag verwenden.

Die Fräsköpfe müssen für die max. Drehzahl der Fräse geeignet sein.
d.h max. zulässige Drehzahl Fräskopf größer/gleich max. Drehzahl ZI-MUL5
3. HOBELFUNKTION

Die Schutzabdeckung über der Hobelwelle muss vor jedem Betrieb so
eingestellt werden, dass sie den nicht benützten Abschnitt der Hobelwelle
abdeckt.

Für das Abrichten von dünnen Werkstücken ist das Führen mit der Hand
verboten.

Für kurze Werkstücke ist ein Schiebestock zu verwenden.
Z.I.P.P.E.R Maschinen GmbH
 www.Zipper-maschinen.at
Bedienungsanleitung ZIPPER 5-Kombinationsmaschine ZI-MUL5
Seite 5

Beim Abrichten von speziellen Werkstücken etc. ist eventuell eine
Vorrichtung gegen Rückschlag zu konstruieren (z.B. Besäumschuh).
4. Langlochfunktion

das Einspannen von Schleifwerkzeugen ist verboten.

Der Bohrer sollte möglichst vollständig eingespannt werden.

Das Werkstück ist vor dem Bohren zu fixieren.

Bohrtiefe ist 45mm.

Max. Bohraufnahme ist 13mm, und max. Bohrerlänge ist 100mm.

max. Länge Werkstück ist 800mm, max. Breite ist 125mm, max. Dicke ist
75mm.

Während der Benützung der Langlochfunktion muss der Hobelwellenschutz
die Hobelwelle auf der gesamten Breite abdecken sowie in max. unterster
Position sein.
Restrisiken

Verletzungen während Montage, Reinigung, Wartung scharfer Werkzeuge.

Schwere Verletzungsgefahr für Finger während dem Betrieb der einzelnen
Komponenten! Arbeiten Sie konzentriert und stets vorsichtig unter Einhaltung
aller Sicherheitsbestimmungen.

Verletzungsgefahr durch herumfliegende Splitter.

Gehörschäden bei Nichtverwendung von Gehörschutz.

Gefahr für die Atemwege durch Einatmung von giftigem Holzstaub.
Z.I.P.P.E.R Maschinen GmbH
 www.Zipper-maschinen.at
Bedienungsanleitung ZIPPER 5-Kombinationsmaschine ZI-MUL5
Seite 6
Technische Daten
Fräse
Spindelhub
mm
45
Bohrung
mm
12
max. Spindeldrehzahl
U/min
9000
Langloch
max. Bohreraufnahme
mm
13
Querhub Arbeitstisch
mm
100
Tiefenhub Arbeitstisch
mm
45
Höhenhub Arbeitstisch
mm
60
Abmessungen Arbeitstisch
mm
260 x 125
Abrichthobel
Hobelmesser
Anzahl
2
Abrichtbreite
mm
154
Tischlänge
mm
620
Spanabnahme
mm
1.5
Dickenhobel
Hobelmesser
Anzahl
2
Spanabnahme
mm
1
Vorschub
m/min
7
Dickenhobelbreite
mm
154
Tischlänge
mm
318
max. Durchlasshöhe
mm
92
max. Durchmesser Kreissägeblatt
mm
200
max. Schnitthöhe bei 90°
mm
65
max. Drehzahl
U/min
Tischabmessungen LxB
mm
Motor
W
1000
Gewicht
kg
44
Kreissäge
4200
620x300
Technische Änderungen vorbehalten
Z.I.P.P.E.R Maschinen GmbH
 www.Zipper-maschinen.at
Bedienungsanleitung ZIPPER 5-Kombinationsmaschine ZI-MUL5
Seite 7
Betriebsbedingungen
Diese Maschine ist für den Heimgebrauch, Hobbygebrauch gedacht für die
Bearbeitung von kleinen Werkstücken.
Die zulässige Umgebungstemperatur ist zwischen +50C und 400C. Die
Maschine darf bis max. 1000m über dem Meeresspiegel betrieben werden. Bei
40° C sollte die Luftfeuchtigkeit 50% nicht übersteigen.
Stromversorgung
Das Verbindungskabel hat H07RN-F mit 1 mm² Ø zu sein. 1,5mm² ab 10m Länge.
Die Steckdose muss geerdet sein
Nur Elektriker dürfen elektrische Arbeiten durchführen
Die MUL5 verfügt über einen Überlastschutz.
Z.I.P.P.E.R Maschinen GmbH
 www.Zipper-maschinen.at
Bedienungsanleitung ZIPPER 5-Kombinationsmaschine ZI-MUL5
Seite 8
Auspacken
Folgende Teile sind im Lieferumfang enthalten
2
3
1
5
4
8
7
6
9
10
12
11
13
Z.I.P.P.E.R Maschinen GmbH
14
 www.Zipper-maschinen.at
Bedienungsanleitung ZIPPER 5-Kombinationsmaschine ZI-MUL5
Seite 9
1
ZI-MUL5
8
Schutzabdeckung Kreissägeblatt
2
Langlochtisch mit Fixerhebel
9
Absaugschlauch und Adapter
3
Niederhalter Langloch
10
4
Fräshaube mit Anschlag und Schraube
11
5
Frässchutz mit Fixierschraube
12
Handräder
6
Winkelanschlag Kreissäge
13
Parallelanschlag
7
Hebel mit Fixierknauf
14
Werkzeug
Montage
1. Beilagscheibe und Hebel (A) , Fixierhebel Schiebetisch(B) und langen
Umschalthebel (C) montieren. Winkelanschlag auf Schiebetisch montieren.
Handräder für Dickenhobel und Fräse montieren.
A
B
C
Handrad Dickenhobel
Handrad Fräse
Z.I.P.P.E.R Maschinen GmbH
 www.Zipper-maschinen.at
Bedienungsanleitung ZIPPER 5-Kombinationsmaschine ZI-MUL5
Seite 10
2. Parallelanschlag an den seitlichen Führungsschienen befestigen.
3.
Schrauben Sie den Knauf auf die Langlochbohreinheit und montieren Sie
die Langlochbohreinheit an der MUL5 mit Innensechskantschrauben.
Abschließend Niederhalter und Fixierhebel montieren.
Fixierhebel
Z.I.P.P.E.R Maschinen GmbH
 www.Zipper-maschinen.at
Bedienungsanleitung ZIPPER 5-Kombinationsmaschine ZI-MUL5
Seite 11
4. Montieren Sie den Frässchutz auf die Fräshaube mit Beilagscheibe und
Knauf (E). Fixieren Sie den Fräsanschlag mit dem Knauf (F)
E
(F)
Betrieb
Tragen Sie Schutzkleidung und vergewissern Sie sich, dass
alle Sicherheitsvorrichtungen montiert bzw. funktionstüchtig
sind.
Schalten Sie nie den Betriebsmodus um, während die Maschine in Betrieb ist.
Der Betriebsauswahlmodus wurde entwickelt, um das Anlaufen von mehr als
einer Funktion gleichzeitig zu vermeiden.
Achtung! Diese Bedienungsanleitung ersetzt keine fachgerechte Ausbildung &
Unterweisung zu korrektem Umgang, Vorgehensweise bei Sägen, Hobeln,
Bohren, Fräsen! Wie bei jedem Handwerk gibt es viele Sicherheitsvorschriften
und Arbeitsregeln, die auch bei der Bedienung der ZI-MUL5 einzuhalten sind!
Z.I.P.P.E.R Maschinen GmbH
 www.Zipper-maschinen.at
Bedienungsanleitung ZIPPER 5-Kombinationsmaschine ZI-MUL5
Seite 12
1. Sägefunktion
Bringen Sie den Schalter in die Position
Kreissäge(F).
Bringen Sie den Microschalter in die in
“On” Position.
G
Heben oder Senken Sie den Hebel (G) um
das Sägeblatt in der Höhe zu verstellen.
Nach erfolgter Einstellung Hebel bei
Drehknauf drehen um diese zu fixieren.
Montieren Sie den Sägeblattschutz
Z.I.P.P.E.R Maschinen GmbH
 www.Zipper-maschinen.at
Bedienungsanleitung ZIPPER 5-Kombinationsmaschine ZI-MUL5
Seite 13
Stecken Sie den Absaugschlauch an den Adapter auf dem Sägeblattschutz,
führen Sie diesen gerade nach hinten und schließen sie ihn am Adapter an der
Maschinenseite an.
Justieren Sie den Parallelanschlag,
nehmen Sie dazu die Messskala zur
Hilfe. Abschließend den Anschlag mit
den Hebeln an die Führungsschienen
fixieren.
Schalten Sie nun den Motor ein.
Zum Schneiden von schmalen Werkstücken (<10 cm Schnittbreite =
Außenkante zu Kreissägeblatt) verwenden Sie bitte den Schiebestock.
Für Winkelschnitte sowie Querschneiden
von Brettern (90° Einstellung)
verwenden Sie bitte den
Winkelanschlag.
Z.I.P.P.E.R Maschinen GmbH
 www.Zipper-maschinen.at
Bedienungsanleitung ZIPPER 5-Kombinationsmaschine ZI-MUL5
Seite 14
2. Fräsfunktion
H
Bringen Sie den Modusschalter in die
Position (H).
I
J
Lösen Sie den Fixierknauf (I) , stellen
Sie die Höhe der Spindel mit dem
Einstellrad (J) ein.
Verwenden Sie die korrekte
Reduzierung und Fräskopf / Fräsprofil
k
Je
nach
Werkzeugdurchmesser
sowie
Profiliertiefe
ist
die
Fräshaube
samt
Fräsanschlag dementsprechend einzustellen.
Befestigen Sie nun die Fräshaube auf dem
Tisch mit Knöpfen k.
Z.I.P.P.E.R Maschinen GmbH
 www.Zipper-maschinen.at
Bedienungsanleitung ZIPPER 5-Kombinationsmaschine ZI-MUL5
Seite 15
Verbinden Sie die Fräshaube mit der Absaugvorrichtung.
3. Abricht- Dickenhobelfunktion
L
Bringen Sie den Modusschalter in die
Position (L).
Schließen Sie die Absaugung an den
Adapter unter dem Abrichttisch an. Schalten
Sie den Microschalter auf „ON“
Stellen Sie die Hobelwellenabdeckung je
nach Werkstück ein. Bei dünnen
Werkstücken über gesamte
Hobelwellenbreite mit Höhe Werkstückhöhe
+ ca. 3mm. Bei dicken Werkstücken
Hobelwellenbreite abzüglich Werkstückbreite,
das nicht genutzte Segment der Hobelwelle
soll abgedeckt sein.
Z.I.P.P.E.R Maschinen GmbH
 www.Zipper-maschinen.at
Bedienungsanleitung ZIPPER 5-Kombinationsmaschine ZI-MUL5
Seite 16
N
M
Zum Dickenhobeln wird der Absaugadaper auf dem Abrichttisch über der
Hobelwelle montiert
Stellen Sie die Tischhöhe mit dem Handrad (N) ein, fixieren Sie die Tischhöhe
mit Anziehen von Fixierknauf (M).
4. Langlochfunktion
O
Bringen Sie den Modusschalter in die
Position (O).
Montieren Sie den Bit/Bohrer in die
Bohraufnahme und fixieren Sie diesen mit
einem Inbus.
Fixieren Sie das Werkstück auf den
Langlochbohrtisch mit dem Niederhalter.
Z.I.P.P.E.R Maschinen GmbH
 www.Zipper-maschinen.at
Bedienungsanleitung ZIPPER 5-Kombinationsmaschine ZI-MUL5
Seite 17
Tischhöhe einstellen mit Handrad R,
gewählte Höhe fixieren mit Hebel S.
Überlasten Sie die Maschine beim Bohren
von Langlöchern nicht. Bohren Sie zwei
R
Bohrungen jeweils am Anfang und Ende
der Fräsung, sowie weitere dazwischen.
Erst danach verbinden Sie die einzelnen
Bohrungen durch eine Seitwärtsbewegung.
So verhindern Sie die Überlastung des Bohrers sowie der Hobelwelle.
S
WARTUNG
KEINE WARTUNG BEI LAUFENDER MASCHINE!!!
Vor jeglichen Wartungsarbeiten Maschine ausschalten
und von der Stromversorgung trennen.
1. Tausch Hobelmesser
1. Lösen Sie die Schrauben A vom
alten Hobelmesser B.
2. Entfernen Sie das Hobelmesser B
3. Setzen Sie ein neues Hobelmesser B
ein und fixieren Sie diesen mit den
Schrauben A
4. Benutzen Sie ein abgerichtetes Brett,
um die gerade Ausrichtung der Messer zu
prüfen.
Das Hobelmesser darf max. 1.1mm
über die Welle stehen. Überprüfen Sie
vor der Inbetriebnahme nochmals,
dass die Schrauben fest angezogen sind.
Z.I.P.P.E.R Maschinen GmbH
 www.Zipper-maschinen.at
Bedienungsanleitung ZIPPER 5-Kombinationsmaschine ZI-MUL5
Seite 18
2. Tausch Kreissägeblatt
Verwenden Sie nur Kreissägeblätter, welche die Norm EM 847-1 erfüllen.
Lösen Sie die Schrauben der
Tischeinlage und entfernen Sie die
Tischeinlage.
Bringen Sie das Sägeblatt in die
höchstmögliche Position und fixieren
Sie es in dieser Lage.
Nun lösen Sie die Fixiermutter des
Kreissägeblattes, entfernen das
Kreissägeblatt (VORSICHT
SCHNITTGEFAHR!) und montieren
das neue Kreissägeblatt. Achten Sie
auf korrekte Richtung der Zähne!
Z.I.P.P.E.R Maschinen GmbH
 www.Zipper-maschinen.at
Bedienungsanleitung ZIPPER 5-Kombinationsmaschine ZI-MUL5
Seite 19
3. Einstellung Spaltkeil
Lösen Sie die Fixierschrauben, stellen Sie den Spaltkeil so ein, dass die
Distanz zu dem Kreissägeblatt zw. 3-8mm liegt.
FEHLERBEHEBUNG
Problem
Mögl. Ursache
Die Maschine läuft
nicht
Keine
Stromoversorgung
Probleme beim
Vorschub
Dickenhobeln
Werkstückrückschlag
bei Dickenhobeln
Es sind
Längsschnitte auf
dem Werkstück nach
Abrichten
Probleme in der
Qualität, Leistung
Fräsprofilmakel
Z.I.P.P.E.R Maschinen GmbH
Stromsicherung
gefallen
NOTAUS Schalter
nicht gelöst
Dickenhobeltisch ist
verschmutzt
Die Feder der
Vorschubwalze klemmt
Holzspäne in
Zwischenräume bei
Vorschubwalze
eingeklemmt
Der Dickenhobeltisch
ist nicht fixiert.
Hobelmesser stumpf
Der Riemen ist locker,
rutscht
Werkzeug stumpf
Zuviel Spanabnahme
in Relation zu
Härtegrad WErkstück
Fräsanschlag nicht
parallel
 www.Zipper-maschinen.at
Bedienungsanleitung ZIPPER 5-Kombinationsmaschine ZI-MUL5
Remedies
Stecker, Steckdose überprüfen lassen
Kabel auf Beschädigung prüfen
Call for an electrician
reseten
Lösen
Reinigen
Überprüfen
MIt Luftdruck ausblasen.
Fixieren
Tausch oder schäfen
Riemen anziehen, reinigen
Tausch, Schärfen
Spanabnahme reduzieren. Mehrere
Arbeitsschritte.
Mit Fixierknaufe ausrichten
Seite 20
Ersatzteile
Z.I.P.P.E.R Maschinen GmbH
 www.Zipper-maschinen.at
Bedienungsanleitung ZIPPER 5-Kombinationsmaschine ZI-MUL5
Seite 21
Z.I.P.P.E.R Maschinen GmbH
 www.Zipper-maschinen.at
Bedienungsanleitung ZIPPER 5-Kombinationsmaschine ZI-MUL5
Seite 22
Z.I.P.P.E.R Maschinen GmbH
 www.Zipper-maschinen.at
Bedienungsanleitung ZIPPER 5-Kombinationsmaschine ZI-MUL5
Seite 23
Z.I.P.P.E.R Maschinen GmbH
 www.Zipper-maschinen.at
Bedienungsanleitung ZIPPER 5-Kombinationsmaschine ZI-MUL5
Seite 24
Z.I.P.P.E.R Maschinen GmbH
 www.Zipper-maschinen.at
Bedienungsanleitung ZIPPER 5-Kombinationsmaschine ZI-MUL5
Seite 25
Konformitätserklärung
Inverkehrbringer
Z.I.P.P.E.R® MASCHINEN GmbH
AT-4707 Schlüsslberg, Gewerbepark 8
Tel.: +43 7248 61116-700; Fax.: +43 7248 61116-720
www.zipper-maschinen.at
info@zipper-maschinen.at
Bezeichnung
Kombinationsmaschinen
Typ
ZI-MUL5
EG-Richtlinien
2006/42/EC Maschinenrichtlinie / machinery directive
2006/95/EC Niederspannungsrichtlinie / Low Voltage Directive
Angewandte Normen
EN 60204-1:1997
EN 940/AC: 1997
Hiermit erklären wir, dass die oben genannten Maschinen aufgrund ihrer Bauart in der von uns in Verkehr
gebrachten
Version
den
grundlegenden
Sicherheits-
und
Gesundheitsanforderungen
der
angeführten
EG-Richtlinien entsprechen. Diese Erklärung verliert ihre Gültigkeit, wenn Veränderungen an der Maschine
vorgenommen werden, die nicht mit uns abgestimmt wurden.
Christian Eckerstorfer
Erich Humer
Techn. Dokumentation
Geschäftsführer / Director
techn. documentation
ZIPPER-MASCHINEN
4170 Haslach, Marktplatz 4
Schlüsslberg, 11.03.2014
Ort / Datum place/date
Z.I.P.P.E.R Maschinen GmbH
 www.Zipper-maschinen.at
Bedienungsanleitung ZIPPER 5-Kombinationsmaschine ZI-MUL5
Seite 26
Z.I.P.P.E.R Maschinen GmbH
 www.Zipper-maschinen.at
Bedienungsanleitung ZIPPER 5-Kombinationsmaschine ZI-MUL5
Seite 27
Produktbeobachtung
Wir beobachten unsere Produkte auch nach der Auslieferung.
Um einen ständigen Verbesserungsprozess gewährleisten zu können, sind wir von
Ihnen und Ihren Eindrücken beim Umgang mit unseren Produkten abhängig.
Probleme, die beim Gebrauch des Produktes auftreten
Fehlfunktionen, die in bestimmten Betriebssituationen auftreten
Erfahrungen, die für andere Benutzer wichtig sein können
Wir
bitten
Sie,
derartige
Beobachtungen
zu
notieren
und
an
info@zipper-maschinen.at zu senden:
Z.I.P.P.ER MASCHINEN GmbH
A-4710 Grieskirchen, Gewerbepark Schlüsslberg 8
Tel 0043 7248 61116 - 700
Fax 0043 7248 61116 – 720
info@zipper-maschinen.at
Z.I.P.P.E.R Maschinen GmbH
 www.Zipper-maschinen.at
Bedienungsanleitung ZIPPER 5-Kombinationsmaschine ZI-MUL5
Seite 28
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
31
Dateigröße
3 710 KB
Tags
1/--Seiten
melden