close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Funk-Wandsender Funk-Wandsender kpl. - REV-Ritter GmbH

EinbettenHerunterladen
Funk-Wandsender
Montage- und Bedienungsanleitung für
Art.-Nr. 0505401555
Funk-Wandsender kpl.
Montage- und Bedienungsanleitung für
Art.-Nr. 0505253555
ANL_0505401555_0505253555_Aussen.indd 1
25.05.2012 10:47:27
Bild 1: Codierung
Hauscode
Gerätenummer
Bild 2: Batterie
Batteriefach
Bild 3: Montageort
Bild 4: Montage
weitere Bilder auf der Umschlag-Rückseite
ANL_0505401555_0505253555_Aussen.indd 3
25.05.2012 10:47:29
Bild 4A: Anschrauben
Bild 5: Passmarken (Ausrichten der Tragringe)
Bild 6: Ausbrechen der Ecken
Bild 7: Aussägen der Ecken
(bei EverLuxe und Uranus)
ANL_0505401555_0505253555_Aussen.indd 6
25.05.2012 10:47:31
TIPP
DE
WEEE-Entsorgungshinweis
Gebrauchte Elektro- und Elektronikgeräte dürfen gemäß europäischer Vorgaben nicht mehr
zum unsortierten Abfall gegeben werden. Das
Symbol der Abfalltonne auf Rädern weist auf
die Notwendigkeit der getrennten Sammlung
hin.
Helfen auch Sie mit beim Umweltschutz und
sorgen dafür, dieses Gerät, wenn Sie es nicht
mehr nutzen, in die hierfür vorgesehenen
Systeme der Getrenntsammlung zu geben.
RICHTLINIE 2002/96/EG DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES
RATES vom 27. Januar 2003 über
Elektro- und Elektronik-Altgeräte.
ANL_0505401555_0505253555_Aussen.indd 7
25.05.2012 10:47:32
Wir gratulieren Ihnen zum Kauf eines Produktes der
-FunkSerie. Vor Inbetriebnahme lesen Sie
bitte genau die Bedienungsanleitung.
Bestimmunsgemässe Verwendung
Der FunkWandsender ist ein batterieversorgter FunkSender, nur zur Verwendung in trockenen Räumen, mit
Funk-Systems
dem Sie alle Empfänger des
433,92MHz fernbedienen können. Dazu zählen die
FunkSchalter, Helligkeitsregler, Jalou­sie­schalter und
die FunkZwischenstecker. Zusätzlich können die o.g.
FunkModule auch durch einen Bewegungsmelder
oder über weitere Fernbedienungen angesteuert werden. Es können, ganz nach Bedarf, beliebig viele
FuNkWandsender montiert werden. So kann mit den
FunkEinbauschaltern auch eine komplexere Kreuzoder Wechselschaltung erstellt werden.
-Konform mit den zutreffenden europäischen
Richtlinien.
Ihr individuelles Design können Sie aus den für das
Funk-System ausgewiesenen Schalterserien wählen.
Hinweis
Die Sendeabstrahlung erfolgt im Milliwattbereich für
nur einige Millisekunden bei Betätigung des Schalters
ANL_0505401555_0505253555_Innen.indd 5
5
25.05.2012 10:55:02
und ist nicht gesundheitsgefährdend!
TECHNISCHE DATEN
FunkWandsender
Typ DT-83 M
Typ DT-83
Sendefrequenz: 433,92MHz
Sendeleistung: < 10dBm
Batterie: Lithium 3V Typ CR 2032
Reichweite: max. 30m Freifeld
Abmessungen des Senders Art. Nr. 0505401555:
H x B x T in mm: 71 x 71 x 14mm
Abmessungen des Senders Art. Nr. 0505253555:
H x B x T in mm: 80 x 80 x 16mm
Zugelassen in allen Ländern der EU
CODIERUNG
Bild 1
Bevor Sie einen Empfänger fernbedienen kön­nen,
müssen Sender und Empfänger gleich­lautend codiert
werden.
1. Wählen Sie am Drehschalter des Senders für den Sendekanal einen beliebigen Buchstaben (A-P) aus. Dieser Buchstabe definiert alle Empfänger, die in einer
6
ANL_0505401555_0505253555_Innen.indd 6
25.05.2012 10:55:02
Schaltgruppe geschaltet werden sollen (Hauscode).
Wichtig: Wenn ein Buchstabe (z.B. I) ausgewählt
wurde, muss der Drehschalter aller Empfänger, die
durch diesen Sender aktiviert werden sollen, auf den
gleichen Buchstaben eingestellt werden.
2. Der zweite Drehschalter mit den Zahlen (1-16) gibt
die Gerätenummer an. Es können maximal 16 verschiedene Geräte in einer Gruppe unabhängig voneinander geschaltet werden. Zu empfehlen ist die
Vergabe der Nummern in aufsteigender Reihenfolge
(1,2,3,…). Wollen Sie mehrere Empfänger zugleich
mit einer Taste schalten, so müssen diese Empfänger alle mit der gleichen Gerätenummer versehen
werden.
BATTERIE
Bild 2
Der FunkWandsender wird über eine Lithium Knopfzelle (3V Typ CR 2032) mit Strom versorgt. (Ersatzbatterie: Art.Nr. 0531053555) Bitte entfernen Sie vor
Inbetriebnahme den Isolierstreifen.
Nach einem Batteriewechsel bleiben die gespeicherten
Funktionen erhalten.
Setzen Sie die Batterie mit den gravierten Plus (+) /
Minus (-) – Angaben in das Batteriefach ein. Der FunkWandsender ist nun montage­bereit.
ANL_0505401555_0505253555_Innen.indd 7
7
25.05.2012 10:55:02
Achtung! Bei falsch eingelegter Batterie ist der FunkWandsender nicht funktionsfähig. Eine falsch eingelegte Batterie kann die Elektronik beschädigen.
Bitte entsorgen Sie die Batterie gemäß den gesetzlichen
Bestimmungen. Siehe Anhang.
Sicherheitshinweise Batterien :
• Batterien nicht in Reichweite von Kindern aufbewahren, insbesondere solche nicht, die verschluckt
werden können.
• Für den Fall, dass eine Batterie verschluckt wurde,
sollte die betroffene Person umgehend ärztliche Hilfe
in Anspruch nehmen.
• Es sollte nicht versucht werden, Batterien durch Aufheizen oder ähnliche Maßnahmen zu reaktivieren.
Primärbatterien dürfen nicht geladen werden, da
dieses zum Elektrolytaustritt, zur Explosion oder zu
Feuer führen kann.
• Batterien nicht ins Wasser tauchen und nicht an einem
feuchten, sondern einem trockenen und kühlen Ort
aufbewahren.
• Batterien nicht ins Feuer werfen, nicht öffnen sowie
weder selbst löten noch schweißen.
• Batterien nicht kurzschließen.
MONTAGEORT
Bild 3
8
ANL_0505401555_0505253555_Innen.indd 8
25.05.2012 10:55:02
Das
-FunkSystem sendet das Signal auch
durch Wände, Mauern, Mobiliar und andere Hindernisse zum Empfänger. Die Reichweite kann bis max.
30m betragen und ist abhängig von den baulichen
Gegebenheiten. Die verwendeten Materialien und
Wandstärken beeinflussen die Durchdringungsstärke der FunkÜbertragung. Deshalb sollten Sie die
gewünschte FunkSchaltung vor einer endgültigen
Montage an dem von Ihnen gewählten Montageort
zunächst testen.
In Ausnahmefällen kann es zu Beeinträchtigungen des
FunkEmpfangs kommen. In diesem Fall berücksichtigen Sie bitte einen Mindestabstand von 0,5m zu jedem
weiteren Empfänger.
Achtung!
Verwendung des FunkWandsenders nur in trockenen
Räumen!
Die FunkÜbertragung erfolgt auf einem nicht exklusiven Übertragungsweg, deshalb können Störungen
nicht ganz ausgeschlossen werden.
MONTAGE
Bild 4
Der FunkWandsender bietet Ihnen verschiedene Montagemöglichkeiten auf verschiedenen Untergründen:
ANL_0505401555_0505253555_Innen.indd 9
9
25.05.2012 10:55:02
Ankleben – auf glatten Flächen wie Glas und Fliesen
mit Klebestreifen
Anschrauben – direkt auf Wänden, Einbaudosen
(Schalter- und Hohlwanddosen) oder direkt auf dem
Funk-Einbauempfänger (Abb. 4A)
Einklicken – in einen Mehrfachrahmen in einer
Kombination
ANKLEBEN
1) Reinigen Sie die Montagefläche, so dass diese staubund fettfrei ist.
2) Befestigen Sie die Klebestreifen auf der Rückseite
des Wandsenders oder am Tragring.
3) K
leben Sie den Wandsender mit nach oben gerichteten Pfeilen an den von Ihnen gewählten Montageort, richten Sie dabei den Sender zunächst mit nur
einer Kante des Metalltragringes an einer geraden
Fläche (z.B. Wasserwaage, Lineal) aus und drücken
ihn dann an die Wand.
4) Montieren Sie Rahmen und Wippe.
Achtung!
Der FunkWandsender darf nicht auf Metallflächen
aufgeklebt werden, da dadurch die Funktion und Sen-
10
ANL_0505401555_0505253555_Innen.indd 10
25.05.2012 10:55:02
deleistung beeinträchtigt werden kann.
ANSCHRAUBEN
Bild 4
1) Befestigen Sie den Tragring mit den beiliegenden
Schrauben auf einer Einbaudose bzw. mit den
Schrauben und Dübeln direkt an der Wand. Achten
Sie dabei darauf, dass die Pfeile auf dem Sender
nach oben gerichtet sind.
2) Montieren Sie Rahmen und Wippe.
Soll an der Stelle eines vorhandenen Schalters ein
FunkSchalter (Sender und Empfänger) montiert
werden, entfernen Sie bitte entweder vom Sender
oder vom Empfänger den Tragring durch Lösen der
Kreuz-Schrauben, codieren beide (Sender und
Empfänger) gleichlautend (z.B. „I­­­­ 3“), montieren
Sender und Empfänger mittels der gelösten Schrauben
übereinander und befestigen diese in der Unterputzdose (Bild 4A).
EINKLICKEN
Sie können mit dem FunkWandsender bestehende
Installationen einfach zu einem FunkSystem erweitern
ANL_0505401555_0505253555_Innen.indd 11
11
25.05.2012 10:55:02
ohne eine zusätzliche Unterputzdose dafür anbringen zu müssen. Dazu benötigen Sie lediglich einen
geeigneten Mehrfachrahmen im passenden Design zur
-Schalterserie und einen Funkvorhandenen
Wandsender.
Tauschen Sie einen vorhandenen 1-fach Rahmen durch
einen 2-fach Rahmen im passenden Design, montieren
FunkWandsender und klicken Sie
Sie einen
den freien Rahmenausschnitt und die Wippe auf.
TIPP!
Beachten Sie bei Mehrfachkombinationen, dass die
Tragringe bündig miteinander abschließen (an Passmarken ausrichten). Bild 5
Gegebenenfalls kann es bei der Montage in Mehrfachkombinationen notwendig sein, dass Sie die Ecken des
Rahmenausschnittes für den FunkSchalter ausbrechen
(evtl. mit einer Feile nacharbeiten) müssen. Bild 6
REINIGUNG
Reinigen mit Reinigungsmitteln oder nassen Tüchern
kann das Gerät zerstören. Reinigen Sie das Gerät ausschließlich mit einem trockenen Tuch.
12
ANL_0505401555_0505253555_Innen.indd 12
25.05.2012 10:55:03
STÖRUNGSHINWEISE
FunkSysteme sind codiert, daher sind alle Artikel
-FunkSystems nur untereinander
des
kombinierbar! Systeme anderer Hersteller werden
nicht unterstützt.
Die Sende- bzw. Empfangsreichweite beträgt max.
30m Freifeld und ist abhängig von den vor Ort herrschenden Bedingungen.
Beispiele:
MaterialDämpfung (Schwächung) des Signals
Holz, Gips, Gipskarton
Backstein, Pressspanplatten
Armierter Beton
Metall, Metallgitter, Alukaschierung
Regen
ca. 10%
ca. 30%
ca. 70%
ca. 90%
ca. 70 bis 100%
FEHLANWENDUNGEN
Schalten Sie keine Geräte, die bei unbeabsichtigtem Einschalten Schäden verursachen können (z.B.
Kreissäge).
Schalten Sie nur Geräte, die für den Betrieb an
230V~, 50Hz geeignet und zugelassen sind.
Verwenden Sie keine FunkSchalter im sicherheitstechnischen Bereich (z.B. als Not-Aus, Not-Ruf).
ANL_0505401555_0505253555_Innen.indd 13
13
25.05.2012 10:55:03
mögliche Fehler
Empfänger schaltet nicht.
Empfänger schaltet nur auf kurze
Entfernung ein.
Empfänger schaltet ohne Befehl ein
oder aus.
Lösung 1
Prüfen des Codierschalters. Stimmen
Hauscode, z.B. A des Empfängers
mit dem des Senders überein? Wird
die richtige Gerätenummer
verwendet? Evtl. Codierschalter
einmal bei Sender und Empfänger
hin und her drehen. (Kontaktproblem bei Codierschalter)
Prüfen der Batterie am Sender.
Batterie richtig eingelegt?
Lösung: Batterie tauschen.
Tipp: LED zeigt nicht den Zustand
der Batterie an!
Benötigte Batterie : 3V Typ CR 2032
Prüfen ob in der Nähe das gleiche
oder andere FUNKSysteme auf
433MHz eingesetzt werden! Lösung:
Hauscode bei Sender und Empfänger ändern.
14
ANL_0505401555_0505253555_Innen.indd 14
25.05.2012 10:55:03
Lösung 2
Lösung 3
Prüfen der Batterie am Sender.
Batterie richtig eingelegt?
Lösung: Batterie tauschen.
Tipp: LED zeigt nicht den Zustand
der Batterie an!
Benötigte Batterie: 3V
Typ CR 2032
Prüfen auf FUNKStörquellen. Sind
in der Nähe starke Stör-sender wie
Mobiltelefone, FUNKKopfhörer oder
Trafos untergebracht?
Lösung: Störquellen entfernen oder
Ort des Empfängers wechseln.
ANL_0505401555_0505253555_Innen.indd 15
Montage des Sender (FUNKWandschalter) auf leitenden Materialien?
Problem: Abschirmende Wirkung
von z.B. Metallen. Lösung: Montage
des Senders auf nicht leitenden
Materialien wie z.B. Putz.
Sind mehrere Empfänger in
unmittelbarer Nähe in Betrieb?
Problem: Mehrere Empfänger
können sich bei zu geringem
Abstand untereinander stören.
Lösung: ggf. einen Mindestabstand
von 50 cm von Empfänger zu
Empfänger einrichten. Montage des
Senders (FUNKWandschalter) auf
leitenden Materialien?
Problem: Abschirmende Wirkung
von z.B. Metallen.
Lösung: Montage des Senders auf
nicht leitenden Materialien wie
z.B. Putz
15
25.05.2012 10:55:03
Belasten Sie die FunkSchalter nur bis zur angegebenen Höchstleistung.
Verwenden Sie keine Fremdspannungen wie z.B.
110V~, 60Hz oder Gleichspannungen wie z.B. 12V DC
zur Spannungsversorgung des Helligkeitsreglers bzw.
Schalters.
16
ANL_0505401555_0505253555_Innen.indd 16
25.05.2012 10:55:03
Garantie
Dieses REV-Produkt durchläuft während der Fertigung
mehrere, nach neuesten Techniken aufgebaute Prüfstationen. Sollte dennoch ein Mangel auftreten, leistet
REV im nachfolgenden Umfang Gewähr:
1. Die Dauer der Garantie beträgt 24 Monate ab dem Kaufdatum.
2. Das Gerät wird von REV entweder unentgeltlich nachgebessert oder ausgetauscht, wenn es innerhalb der Gewährleistungspflicht nachweisbar wegen eines Fertigungs- oder Materialfehlers
unbrauchbar wird.
3. Die Haftung erstreckt sich nicht auf Transport schäden sowie auf Schäden, die durch
fehlerhafte Installation entstehen.
4.Wird innerhalb von 6 Monaten nach Nichtan erkennung des Haftungsfalles durch REV kein
Widerspruch eingelegt, verjährt das Recht auf
Nachbesserung.
5. Im Gewährleistungsfall ist das Gerät zusammen mit dem Kaufbeleg und einer kurzen Mangelbeschrei-
bung an den Händler oder REV zu senden.
6. Ohne Garantienachweis erfolgt Nachbesserung ausschließlich gegen Berechnung.
ANL_0505401555_0505253555_Innen.indd 17
17
25.05.2012 10:55:03
Wir empfehlen, mit der Servicestelle Kontakt
aufzunehmen. Ihre Reklamation wird damit
beschleunigt.
Technische Änderungen vorbehalten.
18
ANL_0505401555_0505253555_Innen.indd 18
25.05.2012 10:55:03
Nutzen Sie die vielfältigen Möglich
Sender
Art.-Nr. 0505401555
FunkWandschalter
Sender
Art.-Nr. 0505253555
FunkWandschalter
Sender
Art.-Nr. 0505420555
FunkDesign
Fernbedienung
Sender
FunkSchalterserien
erkennbar durch das
FunkLabel
TIPP
Für weitere Infos und
Anregungen nutzen Sie
unsere FUNkBroschüre
zum Mitnehmen!
Finden Sie zu Hause in
Ruhe Ihre
Problemlösung!
Art.-Nr. 0505399555
Art.-Nr. 0505412555
Sender
Sender
FunkFernbedienung
FunkSchlüsselsender
Art.-Nr. 0505402555
Funk16-Kanal
Wandsender
Sender
20
ANL_0505401555_0505253555_Innen.indd 20
25.05.2012 10:55:03
keiten des
-funksystems!
Empfänger
Zwischenstecker
Art.-Nr. 0505285555
FunkSchalter
Empfänger
3500W, IP X4
Art.-Nr. 0505250555
FunkSchalter
Empfänger
3500W
Art.-Nr. 0505397555
Art.-Nr. 0505244555
Art.-Nr. 0505406555
Art.-Nr. 0505411555
Art.-Nr. 0505271555
Art.-Nr. 0505247555
FunkSchalter
Empfänger
1000W
FunkHelligkeitsregler
Empfänger
UP
FunkSchalter
Empfänger
1000W
Art.-Nr. 0505413555
FunkGong
Empfänger
FunkHelligkeitsregler
Empfänger
40-250W
AP
Art.-Nr. 0505423555
FunkSchalter
Empfänger
IP 44
ANL_0505401555_0505253555_Innen.indd 21
FunkEinbauschalter
Empfänger
12-24V-D.C.
FunkJalousieschalter
Empfänger
1800W
21
25.05.2012 10:55:04
Sender + Empfänger
Art.-Nr. 0505241555
FunkSet
Helligkeitsregler
Art.-Nr. 0505422555
FunkSignalverstärker
Sender + Empfänger
Art.-Nr. 0505242555
FunkSet
Schalter
Sender + Empfänger
Art.-Nr. 0505395555
FunkSet
Schalter
Sender + Empfänger
Art.-Nr. 0505489555
FunkSet
Schalter IP 44
Sender + Empfänger
Art.-Nr. 0514912555
FunkGong
für Steckdose
Sender + Empfänger
22
ANL_0505401555_0505253555_Innen.indd 22
25.05.2012 10:55:04
REV
REV Ritter
RitterGmbH
GmbH
Frankenstr.
1-4
Frankenstr. 1-4
D-63776
Mömbris
D-63776 Mömbris
www.rev.biz
www.rev.biz
Technische Änderungen vorbehalten. 05.12
ANL_0505401555_0505253555_Aussen.indd 8
25.05.2012 10:47:33
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
41
Dateigröße
1 445 KB
Tags
1/--Seiten
melden