close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

ASTAT XT - GE Power Controls

EinbettenHerunterladen
GE Consumer & Industrial
Power Protection
Neu
ASTAT XT
Digitaler Softstarter für dreiphasige Asynchronmotoren
GE imagination at work
ASTAT XT
ASTAT XT
D
Digitaler
Softstarter für dreiphasige
Asynchronmotoren
A
Digitale Softstarter
D neue statische Softstarter von GE wird mit digitaler MikroprozessorDer
technologie gesteuert. Die Inbetriebnahme und die Einstellungen werden über
te
ein Bedienfeld mit sechs Tasten durchgeführt. Die Parameter oder Informationen
ei
werden über ein benutzerfreundliches LCD-Display mit zwei Reihen und jeweils
w
16 alphanumerischen Ziffern angezeigt.
1
Das Design beinhaltet galvanisch getrennte Ein-/Ausgänge mit einem hohen
D
Maß an Schutz für die Schaltkreise, um die Störeffekte während des Betriebes
M
in härtester Industrieumgebung zu minimieren.
Der Softstarter ASTAT XT bietet zuverlässige Betriebseigenschaften mit sanftem
D
Anlauf und Auslauf für eine Vielzahl von Standard-Asynchronmotoren bis zu
A
1400A und bis zu 690V. Dabei werden die mechanischen Stöße im Antriebs14
system reduziert und die Lebensdauer der mechanischen Komponenten und
sy
des Motors wesentlich verlängert.
de
Approbationen
für Geräte bis zu 820A. “ U-Typen “
Der Softstarter ASTAT XT bietet viele traditionelle Funktionalitäten; unter
anderem eine Motorüberlastüberwachung, einstellbare Rampen, Strombegrenzung, und Kick-Start.
Aber auch High-End-Funktionalitäten wie √3 -Betrieb, Drehmomentsteuerung,
Pumpensteuerung und einen zuverlässigen und betriebssicheren Motor- und
Geräteschutz.
Hauptmerkmale
Bedienfeld
• Bemessungsdaten bis zu 1400A und bis zu 690V AC
• Anwenderfreundliches, mehrsprachiges, zweireihiges Bedienfeld mit jeweils
16 alphanumerischen Ziffern
• Integrierte Bypass-Klemmen für den Bypass mit einem externen Schütz
• Betriebsmodi: Netzbetrieb oder √3 - Schaltung
• Drehmomentsteuerung und Pumpensteuerung als erweitere Features
• Motor-Schutz gemäß IEC 10, 20 oder NEMA 10, 20, 30, selbst im Bypass
• Integrierte RS485- Schnittstelle, mit standardmäßigem ModBus Protokoll
• DeviceNet- und Profibus-Kommunikation möglich (als Optionen).
1
ASTAT XT
IEC-Bemessungsdaten. Empfohlene Gerätetypen und Motorbemessungsdaten
Geringe
Beanspruchung
Normale Beanspruchung
(IEC - Klasse 10)
Standardbetrieb
Hohe Beanspruchung
(IEC - Klasse 20)
Schweranlauf
Max.
BemesBemesBemessungs- sungs400V- 480Vsungs400V- 480Vstrom
strom 230V 415V 500V 690V strom 230V 415V 500V 690V Typbezeichnung Art. Nr.
Digitale Softstarter
Versorgungsspannung
230-500V AC
Versorgungsspannung
690V AC
A
8
17
34
54
65
72
104
130
156
170
248
361
390
480
480
610
610
820
820
1180
1375
1750
A
8
17
31
44
58
72
85
105
145
170
210
310
390
460
460
580
580
650
820
950
1100
1400
kW
1,5
4
7,5
11
15
22
22
30
45
55
55
90
110
132
132
160
160
200
250
315
355
400
kW
3
7,5
15
22
30
37
45
55
75
90
110
160
200
250
250
315
315
355
400
560
630
800
kW
4
7,5
18,5
30
37
45
55
55
90
110
132
200
250
315
315
400
400
400
560
630
800
1000
kW
-
A
8
12
31
44
55
66
80
99
130
134
203
310
344
432
432
488
552
552
690
950
1076
1400
kW
1,5
3
7,5
11
15
18,5
22
30
37
37
55
75
110
132
132
160
160
160
200
315
355
400
kW
3
5,5
15
22
30
37
45
55
55
75
110
160
160
250
250
250
315
315
400
560
630
800
kW
4
5,5
18,5
30
37
45
55
55
90
90
132
200
250
315
315
355
400
400
500
630
800
1000
kW
-
QT10008U21MS
QT10017U21MS
QT10031U21MS
QT10044U21MS
QT10058U21MS
QT10072U21MS
QT10085U21MS
QT10105U21MS
QT10145U21MS
QT10170U21MS
QT10210N21MS
QT10310N21MS
QT10390N21MS
QT10460N21MS
QT10460U21MS
QT10580N21MS
QT10580U21MS
QT10650N21MS
QT10820U21MS
QT10950N21MS
QT11100N21MS
QT11400N21MS
169075
169076
169077
169078
169079
169080
169081
169082
169083
169084
169091
169092
169093
169094
169088
169095
169089
169096
169090
169097
169098
169099
8
17
34
54
65
72
104
130
156
170
248
361
390
480
610
820
1180
1375
1750
8
17
31
44
58
72
85
105
145
170
210
310
390
460
580
650
950
1100
1400
-
-
-
5,5
15
22
37
55
55
75
90
132
160
200
250
355
400
560
630
900
1000
-
8
12
31
44
55
66
80
99
130
134
203
310
344
432
488
552
950
1076
1400
-
-
-
5,5
7,5
22
37
45
55
75
90
90
132
200
250
315
400
400
560
900
1000
-
QT30008N21MS
QT30017N21MS
QT30031N21MS
QT30044N21MS
QT30058N21MS
QT30072N21MS
QT30085N21MS
QT30105N21MS
QT30145N21MS
QT30170N21MS
QT30210N21MS
QT30310N21MS
QT30390N21MS
QT30460N21MS
QT30580N21MS
QT30650N21MS
QT30950N21MS
QT31100N21MS
QT31400N21MS
169119
169120
169121
169122
169123
169124
169125
169126
169127
169128
169129
169130
169131
169132
169133
169134
169135
169136
169137
Bemerkung
Die Motorbemessungsleistungen in kW in der obenstehenden Tabelle sind für vierpolige IEC- Standardasynchronmotoren.
Vergewissern Sie sich immer, dass der Motorbemessungsstrom für die spezifische Anwendung (geringe, normaler, hohe
Beanspruchung) geringer ist, wie der spezifische Bemessungsstrom des Softstarters.
QT10008U21MS
ASTAT XT 8A-72A
2
QT10105U21MS
ASTAT XT 105A-170A
QT10460N21MS
ASTAT XT 460A-650A
QT10210N21MS
ASTAT XT 210A-390A
ASTAT XT
NEMA-Bemessungsdaten. Empfohlene Gerätetypen und Motorbemessungsdaten
Geringe Beanspruchung
Nema 10
Versorgungsspannung
230-500V AC
Bemessungsstrom
230V
460V
230V
460V
A
8
17
34
54
65
72
104
130
156
170
262
387
414
480
610
820
HP
2
5
10
20
20
25
40
50
60
60
100
150
150
200
250
-
HP
5
10
25
40
50
50
75
100
125
125
200
300
350
400
500
-
HP
-
A
8
17
31
44
58
72
85
105
145
170
210
310
390
460
580
820
HP
2
5
10
15
20
25
30
40
50
60
75
100
150
150
200
250
HP
5
10
20
30
40
50
60
75
100
125
150
250
300
350
400
500
8
17
34
54
65
72
104
130
156
170
262
387
414
480
610
820
-
5
10
25
40
50
50
75
100
125
125
200
300
350
400
500
-
5
15
30
50
60
60
100
125
150
150
250
400
400
500
-
8
17
31
44
58
72
85
105
145
170
210
310
390
460
580
820
-
5
10
20
30
40
50
60
75
100
125
150
250
300
350
400
500
Bemessungs575V strom
Hohe Beanspruchung
Nema 30
Schweranlauf
575V
Bemessungsstrom
230V
460V
575V
HP
-
A
8
12
31
44
55
66
80
99
130
134
203
310
361
432
552
690
HP
2
3
10
15
20
20
30
40
50
50
75
100
150
150
200
250
HP
5
7,5
20
30
40
50
60
75
100
100
150
250
300
350
400
500
HP
-
QT10008U21MS
QT10017U21MS
QT10031U21MS
QT10044U21MS
QT10058U21MS
QT10072U21MS
QT10085U21MS
QT10105U21MS
QT10145U21MS
QT10170U21MS
QT10210U21MS
QT10310U21MS
QT10390U21MS
QT10460U21MS
QT10580U21MS
QT10820U21MS
169075
169076
169077
169078
169079
169080
169081
169082
169083
169084
169085
169086
169087
169088
169089
169090
5
15
25
40
50
60
75
100
150
150
200
300
400
400
400
500
8
12
31
44
55
66
80
99
130
134
203
310
361
432
552
690
-
5
7,5
20
30
40
50
60
75
100
100
150
250
300
350
400
500
5
10
25
40
50
60
75
100
125
125
200
300
300
400
500
-
QT20008U21MS
QT20017U21MS
QT20031U21MS
QT20044U21MS
QT20058U21MS
QT20072U21MS
QT20085U21MS
QT20105U21MS
QT20145U21MS
QT20170U21MS
QT20210U21MS
QT20310U21MS
QT20390U21MS
QT20460U21MS
QT20580U21MS
QT20820U21MS
169100
169101
169102
169103
169104
169105
169106
169107
169108
169109
169110
169111
169112
169113
169114
169115
Typbezeichnung Art. Nr.
Bestellangaben
Versorgungsspannung
460-600V AC
Normale Beanspruchung
Nema 20
Standardbetrieb
Bemerkung
Die Motorbemessungsleistungen in kW in der obenstehenden Tabelle sind für vierpolige IEC- Standardasynchronmotoren.
Vergewissern Sie sich immer, dass der Motorbemessungsstrom für die spezifische Anwendung (geringe, normaler, hohe
Beanspruchung) geringer ist, wie der spezifische Bemessungsstrom des Softstarters.
3
ASTAT XT
Produkt-Typenschlüssel
QT
1
0008
U
2
1
M
S
Astat XT-Baureihe
Spannungsversorgung
230-500V
460-600V
690V
1
2
3
UL-Zertifizierung(1)
UL
non-UL
U
N
Spannungsversorgung
Steuerkarte (2)
110VAC
230VAC
1
2
Steuereingänge
Eingangsspannung(3)
90-230VAC 1
24VDC
2
Kommunikation
Standard
Profibus
DeviceNet
Digitale Softstarter
Bemessungsstrom
M
P
D
(1) - ASTAT XT bis zu 600V, und bis zu 170A (Katalognummern bis zu QT10170_ oder QT2) sind immer cUL zertifiziert.
Die Option “N” ist nicht verfügbar.
- Geräte QT2, von QT20008_, bis zu QT20820_ sind immer cUL zertifiziert. Die Option “N” ist nicht verfügbar.
- Geräte QT1, oder QT2 von QTx0950_ bis zu QTx1400 sind nicht UL zertifiziert. Die Option “U” ist nicht verfügbar.
- Geräte QT3__, für 690V, sind nicht UL zertifiziert. Die Option “U” ist nicht verfügbar.
(2) Die Standard-Spannungsversorgung für die Steuerkarte des ASTAT XT entspricht Option 2, Spannung 230V AC, +10%, -15%
(3) Die Standard-Eingangsspannung für die Steuereingänge des ASTAT XT entspricht Option 1, Spannung 90-230V AC, +10%, -15%
4
zukünftige
Optionen
ASTAT XT
Technische Daten
Bemessungsdaten
3 phasige Drehstrom-Versorgung 230 bis 500V AC +10%, -15% für Geräte QT1xxx
460 bis 600V AC +10%, -15% für Geräte QT2xxx
690V AC +10%, -15% für Geräte QT3xxx
Softstarter Bemessungsstrom für 3 phasige Drehstrom-Asynchronmotoren von 8A bis zu 1400A.
für 3 phasige Drehstrom-Asynchronmotoren Motor- Bemessungsstrom von 50% bis 100% des Softstarter-Bemessungsstromes
Motor- Bemessungsstrom
1 phasige Wechselspannungsversorgung 230V AC, +10, -15%, 50/60Hz, oder
Steuerspannungsversorgung
110V AC, +10, -15%, 50/60Hz (optional)
50/60Hz System Bandbreite von 45Hz bis 65Hz. Autoanpassung des Frequenzbereiches
Frequenz-Bereich
Versorgung des Leitungsteiles
Steuerungssystem
Betriebsmodi
Betrieb
Bediener-Interface
Startspannung
Startstrom
Hochlauframpenzeit
Auslauframpenzeit
Strombegrenzung
Bypass
Anzeige
Technische Daten
Kenndaten Steuerung
Digitale Steuerung mittels Mikrokontroller.
Start-Rampe, mit progressivem Anstieg der Spannung und mit Strombegrenzung
Direkt am Netz (drei Leitungen) oder √3-Schaltung (sechs Leitungen)
Soft-Start und Soft-Stop mit vielfacher Auswahl des Rampenverlaufes,
inclusive Drehmomentsteuerung sowohl beim Start als auch in der Stop-Phase.
LCD-Anzeige, Bedienfeld und Anzeige-LEDs
Anzeige:
LCD zweireihig, jeweils 16 Ziffern
Type:
Mehrsprachig, über Dip-Switch vorwählbar
(Englisch, Italiänisch, Spanisch und Deutsch)
Bedientasten: 6 Tasten: Mode, Reset, Set, Select und ▲ / ▼
LEDs:
ON, Start, Run, Soft Stop, Stop, Save /
Slow Speed, Dual Set / Reverse und Fault
10-50% UN. Bis zu 80% (mit der erweiterten Einstellfunktion)
100-400% IN. Bis zu 500%, (mit der erweiterten Einstellfunktion)
1-30 sec. Kann auf 90sec erweitert werden, (mit der erweiterten Einstellfunktion)
1-30 sec. Kann auf 90sec erweitert werden (mit der erweiterten Einstellfunktion)
100-400% des Motorbemessungsstromes. Kann bis auf 500% erweitert werden
(mit der erweiterten Einstellfunktion)
Durch ein externes Schütz, wobei der Motor vollen Motorschutz durch den ASTAT XT behält.
Motorstrom, Netzspannung, Widerstand des Thermistors, Test & Wartung, und Statistik
Umgebungsbedingungen
Betriebstemperatur
Lagertemperatur
Max. Höhenlage
Luftfeuchte
Schutzart
Verschmutzungsgrad
-10ºC bis zu 50ºC, mit Deklassierung des Stromes von 2,5% pro °C, ab 40ºC
-20ºC bis zu 70ºC
Bis zu 1000 Meter.
95% bei 50ºC oder 98% bei 45ºC
IP20 für Geräte bis 72A, IP00 für Geräte von 85A bis zu 1400A
Klasse 3
Zulassungen
Weltweite Zulassungen
EMC -Ausstrahlung Immunität
Sicherheit
Sicherheit
CE für die gesamte Baureihe. UL, cUL für spezifizierte Geräte bis zu 820A
EN 61000-6-4
CISPR 11 Klasse A
EN 61000-6-2
ESD 8KV air, IEC 801-2;
Electric RF field 10 V/m, 20-1000Mhz, IEC 801-3
Schnelle Transienten 2KV, IEC 801-4
EN 600947-1
bezugnehmend auf die Sicherheitsanforderungen UL508C
5
ASTAT XT
Funktionen
Mögliche Standard-Funktionen
Soft- Start und Soft- Stop
Pumpensteuerung
Drehmomentsteuerung
Digitale Softstarter
Direkt- / √3 - Schaltung
Bypass
Kick-Start
Rampenende (EOR)
Einschaltsperre
2. Parametersatz
Energie-Einsparung
Langsame Drehzahl
Auto-Reset
Gerätelüfter-Steuerung
Generator-Einspeisung
Verriegelung des Bedienfeldes
Integrierte
Kommunikationsschnittstelle
Statistische Daten
Der ASTAT XT ist mit Softstart- und Softstop-Features ausgerüstet und verfügt über fünf unabhängige Kurvenverläufe für
die Hoch- und Auslauframpen.
Die Kurvenverlaufsform der Werkseinstellung wird bei allgemeinen Anwendungen verwendet, weitere drei Verlaufsformen
werden bei der Pumpensteuerung angewendet und eine für die Drehmomentsteuerung.
Spezielle Funktionen für die Pumpensteuerung verhindern den Überdruck im Leitungssystem am Ende der Hochlaufphase
und unterbinden Wasserschläge in der Stop-Phase.
Eine sanfte, zeitgesteuerte Drehmomentrampe für den Hoch- und Auslauf. Die Drehmomentsteuerung ermöglicht einen linearem
Auslauf des Drehmoments. Daraus ergibt sich eine nahezu lineare Drehzahlauslauframpe, die einen Strömungsabriss verhindert.
ASTAT XT ermöglicht eine traditionelle Direktansteuerung oder eine √3 - Schaltung.
Ist der ASTAT XT in √3 - Schaltung installiert, sind die Starterphasen in Reihe mit den Motorwicklungen (6 Wicklungsanschlüsse wie bei der Y/Δ -Schaltung), wodurch der Strom um das um das 1.73-fache reduziert wird. Dadurch kann ein
kleinerer Sanftanlasser verwendet werden ( x1.5-fach kleiner wie der Motorstromnenstrom).
ASTAT XT ermöglicht den Bypass-Betrieb unter Verwendung eines externen Schützes, das durch die Funktion EOR
(Ende der Rampe) gesteuert wird. Der Softstarter ist hierfür mit 3 seperaten Leistungsklemmen ausgerüstet,
um die Installation des Bypasses zu ermöglichen.
Die Schutzeinrichtungen des ASTAT XT bleiben selbst im Bypass weiterhin aktiviert.
Diese Funktion erlaubt es, Lasten mit hoher Reibung, die für eine kurze Zeit ein hohes Startmoment benötigen. Ist diese
Funktion aktiviert, wird ein Impuls von 80% UN während einer einstellbaren Zeit von 0 bis 1sec auf den Motor gegeben. Nach
diesem Impuls geht die Ausgangsspannung auf die eingestellte Start-Spannung zurück, bevor die Ausgangsspannung erneut
über die Hochlauframpe zur vollen Ausgangsspannung ansteigt.
Erkennt das Ende der Hochlauframpe und setzt ein Signal an einem Ausgangsrelais.
Dieses Signal kann von 0-120 sec zeitverzögert werden.
Ermöglicht eine einstellbare Anzahl der Startanläufe innerhalb einer Zeit. Bei Überschreitung dieser Anzahl verhindert der
ASTAT XT weitere Starts, bis die Zeit abgelaufen ist.
Der ASTAT XT kann mit einem 2.ten Parametersatz gesteuert werden und somit beispielsweise einen zweiten Motor ansteuern.
Der 2. Parametersatz bestehend aus Start-Spannung, Start-Strom, Strombegrenzung , Hoch-und Auslauframpe und Motorstrom
kann über einen programmierbaren Eingang gewählt werden.
Wird aktiviert, wenn der Motor über eine ausgedehnte Zeit eine geringe Last antreibt. Durch Reduzierung der Höhe der
Ausgangsspannung verringert sich der Blindstrom und die Kupfer-/ Eisenverluste des Motors.
Diese Funktion kann über zugeordnete Parameter oder über einen programmierbaren Eingang aktiviert oder deaktiviert werden.
Ermöglicht es, den Motor mit 1/6 der Nenndrehzahl für die maximale Dauer von 30sec zu betreiben.
Diese Funktion ist im Rechts- und den Linkslaufbetrieb möglich.
Diese Funktion erlaubt dem ASTAT XT, einen automatischen Reset nach einem Fehler, der durch Unterspannung, Unterstrom oder Phasenausfall verursacht wurde. Der Auto-Reset kann auf bis zu maximal 10 Neuanläufe programmiert werden.
Es gibt drei Methoden der Gerätelüfter-Steuerung
- Dauerbetrieb
- Ansteuerung über einen externen Eingang
- Automatische Abschaltung , 5 Minuten nachdem der ASTAT XT seinen Betrieb beendet hat.
Eine nützliche Funktion, wenn der Softstarter über einen Dieselgenerator eingespeist wird.
Diese Funktion wird durch einen internen Dip-Schalter aktiviert, und minimiert die negativen Effekte,
die durch die Spannungsschwankungen des Generators während des Starts entstehen.
Diese Funktion wird durch einen internen Dip-Schalter aktiviert, und verriegelt das Bedienfeld, um eine ungewollte Veränderung
der Parametereinstellungen zu verhindern.
ASTAT XT verfügt über ein ModBus RTU- Protokoll, und einer integrierten RS485-Schnittstelle, mit einer maximalen
Baud-Rate von 9600 und unterstützt bis zu 247 Stationen.
ASTAT XT zeichnet für die Wartung und Inbetriebnahme hilfreiche Daten auf.
- Die letzeten 10 Ereignisse mit Auslösungen
- Statistische Daten wie Anzahl der Starts, Anzahl der Auslösungen, und die Betriebsdauer.
- Die Informationen der letzten Auslösung mit Motorstrom, Start-Strom und Hochlaufzeit.
Motor- und Softstarterschutz
Schaltet den ASTAT-XT ab, wenn der Strom die Höhe der Überlastüberwachung gemäß IEC Klasse 10, 20 oder NEMA 10, 20,
30 übersteigt.
Schaltet ab, wenn der Widerstand des Motorthermistors unter den Wert des Auslöselevels absinkt.
Motor-Thermistor
ASTAT XT ermöglicht sowohl die Verwendung von PTC- als auch von NTC-Fühlern, mit einstellbarem Auslösewert.
Schaltet ab, wenn die Anzahl der Anläufe während eines definierten Betriebszykluses den eingestellten Wert überschreitet.
Zu häufige Starts
Schaltet ab, wenn die Ausgangsspannung nicht innerhalb der eingestellten max. Startzeit die Nennspannung erreicht.
Zu lange Startdauer
Programmierbarer verzögerter Schutz, der unter den folgenden Bedingungen auslöst:
Überstrom
- Unverzüglich, wenn der Strom den 8,5 fachen ASTAT-XT Gerätenennstrom übersteigt
- Während des Startens, wenn der Strom den 8,5 fachen ASTAT-XT Gerätenennstrom übersteigt
- Während des Betriebes, wenn der Strom 200-850% des Motorstromes übersteigt
Der Überstromfehler hat eine programmierbare Auslöseverzögerung von 0-5 sec.
Schaltet ab, wenn der Leitungsstrom für eine vorgegebene Zeit unter den eingestellten Wert abfällt
Unterstrom
Schaltet ab, wenn die Netzspannung unter den voreingestellten Wert für eine voreingestellte Zeit fällt.
Unterspannung
Schaltet ab, wenn die Netzspannung über den voreingestellten Wert für eine voreingestellte Zeit steigt.
Überspannung
Schaltet ab, wenn 1 oder 2 Phasen fehlen
Verlust einer Phase
Schaltet ab, wenn die Frequenz nicht im Bereich von 40-66.6Hz liegt.
Frequenz-Fehler
Schaltet ab, wenn die Phasenfolge nicht richtig ist.
Phasefolge
Schaltet ab , wenn der Betrieb in langsamer Drehzahl länger wie der eingestellte Wert dauert. (max. 30sec)
Zeit mit langsamer Drehzahl
Schaltet den ASTAT-XT ab, wenn ein oder mehrere Motorphasen nicht richtig an den ASTAT XT Leistungsklemmen angeFalscher Anschluß
schlossen sind oder wenn eine interne Unterbrechung in den Motorwicklungen besteht.
Schaltet ab und verhindert den Start, wenn ein Kurzschluß auftritt oder wenn die Motorwicklungen kurzgeschlossen sind.
Kurzschluß
Übertemperatur des Kühlkörpers. Schaltet den ASTAT-XT ab, wenn die Kühlkörpertemperatur über 85°C steigt.
Übertemperatur
Schaltet den ASTAT-XT ab, wenn ein Schließerkontakt zwischen den Klemmen 19-21 länger wie zwei Sekunden geschlossen wird.
Externer Fehler
Parameter wurden nicht vom RAM zum EEPROM oder umgekehrt geladen.
Falsche Parameter
Überstrom oder falscher Anschluß Schaltet ab, wenn der ASTAT-XT in √3 - Schaltung geschaltet ist und eine falsche Verdrahtung oder ein Überstrom erkannt wird.
Überlast
6
ASTAT XT
Überlast-Schutz, Thermische Kenndaten
Der ASTAT XT verfügt über einen Motorschutz entsprechend der IEC-Klasse 10 oder Klasse 20 und NEMA 10, 20 oder 30, der
durch den Anwender mit Hilfe der internen Parameter des ASTAT XT frei ausgewählt werden kann.
IEC Klasse 10
IEC Klasse 20
Sec.
10000
1000
1000
100
100
Überlast-Schutz
Sec.
10000
KALT
KALT
10
10
WARM
WARM
1
1,0 1,5 2,0 2,5 3,0 3,5 4,0 4,5 5,0 5,5 6,0 6,5 7,0
Vielfaches des Motorbemessungsstromes IN
NEMA 10 leichte Beanspruchung
1
1,0 1,5 2,0 2,5 3,0 3,5 4,0 4,5 5,0 5,5 6,0 6,5 7,0
Vielfaches des Motorbemessungsstromes IN
NEMA 20
Sec.
10000
Sec.
10000
1000
1000
100
100
KALT
KALT
10
10
WARM
1
1,0 1,5 2,0 2,5 3,0 3,5 4,0 4,5 5,0 5,5 6,0 6,5 7,0
Vielfaches des Motorbemessungsstromes IN
WARM
1
1,0 1,5 2,0 2,5 3,0 3,5 4,0 4,5 5,0 5,5 6,0 6,5 7,0
Vielfaches des Motorbemessungsstromes IN
Maximaler Anzahl von Starts/Stunde
NEMA 30
Rampenzeit
Sec.
10000
StartStrom I/IN (1)
1000
100
KALT
10s
20s
30s
2
24
12
8
3
16
8
5
4
12
6
4
(1) IN= Bemessungsstrom ASTAT XT in den spezifischen Klassen IEC/Nema
10
WARM
1
1,0 1,5 2,0 2,5 3,0 3,5 4,0 4,5 5,0 5,5 6,0 6,5 7,0
Vielfaches des Motorbemessungsstromes IN
7
ASTAT XT
Digitale Softstarter
E/A Anschlußschema
Netzeinspeisung
1L1
A
3L2
CT1
2T1
CT2
M
3ph
4T2
B
5L3
6T3
C
L
10
F
11
N
12
Stop 4
13
Soft Stop 5
14
Start 6
15
Energie-Einsparung/langs. Drehzahl/Reset 7
16
2. Parametersatz/Linkslauf/Reset 8
17
Com 9
18
Eingang externer Fehler 19
SG
Elektronik- und Lüfterversorgung
Betriebsrelais
RUN
Fehler-Relais
EOR (Ende der Rampe)
Relais
RS485-Schnittstelle
DNeutralleiter 21
Erde
T1 28
Thermistor-Eingang
T2 29
D+
Grd
31 (-)
32 (+)
Analog-Ausgang
Profibus-Schnittstelle
(Option)
8
V-
Spannungsversorgung
CL
Signal CAN-H
Dr
Drain
CH
Signal CAN-L
V+
Spannungsversorgung
DeviceNet (Option)
Erde 30
ASTAT XT
Kenndaten E/A Klemmleiste
Leistungsklemmen
Klemmen
Funktion
Netzversorgung
2T1, 4T2, 6T3
A, B, C
Motorabgang
Bypass
Erde
Beschreibung
3~ Eingangsspannung entsprechend der Astat XT möglichen Leistungsteil-Bemessungsspannungen
(Option 1) 230-500V AC, +10%/-15% 50/60Hz
(Option 2) 460-600V AC, +10%/-15% 50/60Hz
(Option 3) 690V AC, +10%/-15% 50/60Hz
Leistungsausgangsklemmen zum 3~ Asynchronmotor
Bypass-Klemmen für ein externes Bypass-Schütz
ASTAT XT, Erdungsklemme
Kenndaten E/A Klemmleiste
1L1, 3L2, 5L3
Steuerspannungsversorgung
L, N
F
Elektronikversorgung
Lüftersteuerung
110V AC oder 220V AC, entsprechend der ASTAT XT möglichen Bemessungsspannung der Elektronikversorgung
Externe Lüftersteuerung in Verbindung mit Jumper J1
Verlustleistung Elektronikversorgung & Lüfter in VA:
QTx0008 bis QTx0031: kein Lüfter. Gesamtverlustleistung: 150VA
QTx0044 bis QTx0072: Lüfter 35 VA. Gesamtverlustleistung:185VA
QTx0085 bis QTx0170: Lüfter 60 VA. Gesamtverlustleistung: 210VA
QTx0210 bis QTx0390: Lüfter 105VA. Gesamtverlustleistung:255VA
QTx0390 bis QTx 1400A: Lüfter 150VA. Gesamtverlustleistung: 300VA
Digitale Eingänge
4
5
6
7
8
9
Stop
Soft Stop
Start
Programmierbare Eingänge
Programmierbare Eingänges
Common
Zugeordneter Eingang: Stop
Zugeordneter Eingang: Soft Stop
Zugeordneter Eingang: Start
Programmierbare Funktionen : Energieeinsparung, langsame Drehzahl und Reset
Programmierbare Funktionen : 2. Parametersatz, Linkslauf und Reset
Gemeinsame Masse für die digitalen Eingänge 4, 5, 6, 7 und 8
Betriebsspannung für die digitalen Eingänge 4 bis 9
Die Digitaleingänge werden entsprechend den unten aufgeführten bestellbaren Bemessungsspannungen betrieben
(Option 1, Standard) von 90 bis 230V AC +10%, 50/60Hz
(Option 2, Optional) 24V DC +10%/ -15%
Andere Eingänge
19
21
28, 29
Externer Fehler
Neutralleiter
Motor-Thermistor
Ansteuerung über einen externen potentialfreien Kontakt, der einen externen Fehler meldet.
Die Klemme wird mit dem Neutralleiter der Leistungsversorgung verbunden, wenn er vorhanden ist
Für PTC oder NTC- Thermistoren programmierbarer Eingang für den Thermistorschutz vom Motor
Dieser Eingang kann aktiviert oder deaktiviert werden, und die Auslösung auf das
benötigte Widerstandslevel programmiert werden.
Digital-Ausgänge
10, 11, 12
13, 14, 15
16, 17, 18
RUN
FAULT
EOR
Run- Relais mit Öffner und Schließer mit programmierbarer Einschaltverzögerung
Fehlerrelais . Programmierbare Funktion: Schließer oder Öffner
Relais “Ende der Rampe”. Programmierbare Einschaltverzögerung
Kenndaten Ausgangsrelais :
Maximale Bemessungsdaten: 8A, 250V AC, 2000VA max
Analog-Ausgang
31, 32
30
Stromausgang
Masse
Bereich 0 bis 2xIN. Programmierbar für 0-10V DC, 0-20mA oder 4-20mA.
Klemme Masse für den Analog-Ausgang
Kommunikation
D+, D-, SG
RS485 Klemmen
Profibus-Schnittstelle
SubD-9 Stecker
V+, CL, Dr, CH, V- DeviceNet -Klemmen
RS485 - Kommunikationsschnittstelle, halbduplex für ModBus- Protokoll
Baudrate 1200, 2400, 4800, 9600 BPS
Optionale Profibus-Kommunikationsschnittstelle
Optionale Devicenet- Kommunikationsschnittstelle
9
ASTAT XT
Anschlußschemata Applikationen
Basis-Anschlußschema ohne Netzschütz(1)
Mit Soft-Start und freiem Auslauf
durch dauerhafte Ansteuerung
L1 L2 L3
Q1
1
3
5
2
4
6
1
2
T1
1
2
Q3
4
Q2
0 STOP
I START
START 6
STOP 4
SOFT STOP 5
L
5L3
6T3
N
1L1
3L2
A1
4T2
F1
2T1
Digitale Softstarter
3
ERDE
EOR
R
18 17 16
FEHLER
R
15 14 13
RUN
R
12 11 10
U1 V1 W1
M
3 ~
Basis-Anschlußschema ohne Netzschütz(1)
Mit Soft-Start und Soft-Stop
durch dauerhafte Ansteuerung
L1 L2 L3
Q1
1
3
5
2
4
6
1
2
T1
1
2
Q3
3
4
Q2
0 STOP
I START
START 6
SOFT STOP 5
STOP 4
L
5L3
6T3
ERDE
N
1L1
3L2
4T2
A1
2T1
F1
EOR
R
18 17 16
FEHLER
R
15 14 13
RUN
R
12 11 10
U1 V1 W1
M
3~
(1) Die Schaltdiagramme dienen der prinzipiellen Information. Fügen Sie, falls in Ihrer Anwendung erforderlich, eine zusätzliche Not-Aus-Einrichtung hinzu.
Bemerkungen
1. Beachten Sie die Koordinations-Tabellen, um den entsprechenden Leistungsschalter und das Netzschütz auszuwählen.
2. Die Elektronikversorgung und die Spannung der Steuereingänge sind im obenstehenden Beispiel von der gleichen Quelle. Bitte beachten Sie die
Bedienungsanleitung, wenn Sie unterschiedliche Spannungsquellen für die Elektronikversorgung und die Spannung für die Steuereingänge haben.
3. Halbleitersicherungen “F” werden für den Koordinations-Type 2 benötigt. Bitte beachten Sie die Koordinations-Tabelle.
4. Der ASTAT XT kann auch ohne Netzschütz betrieben werden, die Verwendung eines Netzschützes erhöht jedoch die Betriebssicherheit. Achten Sie
jedoch darauf, dass der Leistungsschalter im Notfall ausgeschaltet werden kann.
10
ASTAT XT
Anschlußschemata Applikationen
Basis-Anschlußschema ohne Netzschütz(1)
Mit Soft-Start und Soft-Stop
durch Taster-Steuerung
L1 L2 L3
Q1
1
3
5
2
4
6
1
2
3
4
T1
1
2
Q3
Q2
F1
START 6
SOFT STOP 5
STOP 4
L
5L3
6T3
N
1L1
3L2
4T2
A1
2T1
START
EOR
R
ERDE
FEHLER
R
18 17 16
RUN
R
15 14 13
Anschlußschemata
STOP
12 11 10
U1 V1 W1
M
3~
Basis-Anschlußschema mit Netzschütz(1)
Mit Soft-Start und freiem Auslauf
durch Taster-Steuerung
L1 L2 L3
Q1
1
3
5
2
4
6
1
2
T1
1
2
13
Q1
.3 14
Q3
3
1
KM1
.8 2
3
5
4
6
4
13
STOP
Q2
21
K1
KM1
K1
A1
13
FEHLER
RELAIS 15
F1
START 6
STOP 4
SOFT STOP 5
6T3
L
5L3
4T2
ERDE
N
1L1
3L2
2T1
A1
34
14
A1
10
RUN
RELAIS
12
A1
K1
31
K1
11
START
24
14
A2
EOR
R
18 17 16
A1
KM1
A2
FEHLER
R
15 14 13
RUN
R
12 11 10
U1 V1 W1
M
3 ~
(1) Die Schaltdiagramme dienen der prinzipiellen Information. Fügen Sie, falls in Ihrer Anwendung erforderlich, eine zusätzliche Not-Aus-Einrichtung hinzu.
Bemerkungen
1. Beachten Sie die Koordinations-Tabellen, um den entsprechenden Leistungsschalter und das Netzschütz auszuwählen.
2. Die Elektronikversorgung und die Spannung der Steuereingänge sind im obenstehenden Beispiel von der gleichen Quelle. Bitte beachten Sie die
Bedienungsanleitung, wenn Sie unterschiedliche Spannungsquellen für die Elektronikversorgung und die Spannung für die Steuereingänge haben.
3. Halbleitersicherungen “F” werden für den Koordinations-Type 2 benötigt. Bitte beachten Sie die Koordinations-Tabelle.
4. Der ASTAT XT kann auch ohne Netzschütz betrieben werden, die Verwendung eines Netzschützes erhöht jedoch die Betriebssicherheit. Achten Sie
jedoch darauf, dass der Leistungsschalter im Notfall ausgeschaltet werden kann.
11
ASTAT XT
Anschlußschemata Applikationen
Basis-Anschlußschema mit Netzschütz(1)
mit Soft-Start und Soft-Stop
durch Taster-Steuerung
L1 L2 L3
Q1
1
3
5
2
4
6
1
2
T1
1
2
13
Q1
.3 14
Q3
3
4
Digitale Softstarter
13
KM1
1
3
5
.8 2
4
6
STOP
Q2
KM1
21
K1
START
24
K1
A1
10
RUN
RELAIS
A1
START 6
STOP 4
SOFT STOP 5
L
3L2
5L3
6T3
N
1L1
K1
4T2
34
14
A1
13
FEHLER
RELAIS 15
2T1
31
K1
11
F1
A1
14
ERDE
12
A1
KM1
A2
EOR
R
A2
FEHLER
R
18 17 16
15 14 13
RUN
R
12 11 10
U1 V1 W1
M
3 ~
Basis-Anschlußschema mit Netzschütz und Bypass-Schütz(1)
mit Soft-Start und Soft-Stop
durch Taster-Steuerung
L1 L2 L3
Q1
1
3
5
2
4
6
1
2
3
4
T1
1
2
13
Q1
Q3
KM1
1
3
5
2
4
6
14
13
STOP
Q2
21
K1
24
KM1
START
K1
ERDE
START 6
STOP 4
SOFT STOP 5
L
C
N
B
5L3
A
6T3
A1
1L1
6
3L2
5
4
4T2
3
2T1
1
KM2
BPC 2
34
14
A1
10
RUN
RELAIS
12
A1
K1
31
K1
11
A1
13
FEHLER
RELAIS 15
F1
14
A2
EOR
R
18 17 16
A1
16
EOA
RELAIS 18
A1
KM1
A1
KM2
A2
FEHLER
R
15 14 13
A2
RUN
R
12 11 10
U1 V1 W1
M
3~
(1) Die Schaltdiagramme dienen der prinzipiellen Information. Fügen Sie, falls in Ihrer Anwendung erforderlich, eine zusätzliche Not-Aus-Einrichtung hinzu.
Bemerkungen
1. Beachten Sie die Koordinations-Tabellen, um den entsprechenden Leistungsschalter und das Netzschütz auszuwählen.
2. Die Elektronikversorgung und die Spannung der Steuereingänge sind im obenstehenden Beispiel von der gleichen Quelle. Bitte beachten Sie die
Bedienungsanleitung, wenn Sie unterschiedliche Spannungsquellen für die Elektronikversorgung und die Spannung für die Steuereingänge haben.
3. Halbleitersicherungen “F” werden für den Koordinations-Type 2 benötigt. Bitte beachten Sie die Koordinations-Tabelle.
12
ASTAT XT
Anschlußschemata Applikationen
Basis-Anschlußschema in der Ausführung „√3 –Schaltung“ mit Netzschütz und Bypass-Schütz(1)
mit Soft-Start und Soft-Stop
durch Taster-Steuerung
L1 L2 L3
Q1
1
3
5
2
4
6
1
2
3
4
T1
1
2
13
Q1
Q3
14
13
3
5
2
4
6
KM1
STOP
Q2
21
K1
24
K1
START
C
ERDE
START 6
B
STOP 4
A
SOFT STOP 5
A1
L
6
N
5
4
5L3
3
6T3
1
KM2
BPC 2
1L1
6
3L2
5
4
4T2
3
2
2T1
1
34
13
15
14
A1
RUN
RELAIS
A1
K1
KM3
31
K1
11
A1
FAULT
RELAIS
F1
14
A2
EOR
R
18 17 16
A1
EOA
RELAIS
10
12
A1
KM1
A2
FEHLER
R
15 14 13
A1
KM3
A2
16
18
A1
KM2
A2
RUN
R
12 11 10
Anschlußschemata
KM1
1
U1 V1 W1
PE
U2 V2 W2
(1) Die Schaltdiagramme dienen der prinzipiellen Information. Fügen Sie, falls in Ihrer Anwendung erforderlich, eine zusätzliche Not-Aus-Einrichtung hinzu.
Bemerkungen
1. Beachten Sie die Koordinations-Tabellen, um den entsprechenden Leistungsschalter und das Netzschütz auszuwählen.
2. Die Elektronikversorgung und die Spannung der Steuereingänge sind im obenstehenden Beispiel von der gleichen Quelle. Bitte beachten Sie die
Bedienungsanleitung, wenn Sie unterschiedliche Spannungsquellen für die Elektronikversorgung und die Spannung für die Steuereingänge haben.
3. Halbleitersicherungen “F” werden für den Koordinations-Type 2 benötigt. Bitte beachten Sie die Koordinations-Tabelle.
4. Falsche Verdrahtung des Motors oder des ASTAT XT in der „√3 –Schaltung“ kann den Motor oder den ASTAT XT schwer beschädigen. Bitte beachten sie
die zusätzlichen Details in der Bedienungsanleitung.
13
ASTAT XT
Koordination Typ 1
Kombination mit aM-Sicherungen – 415V
ASTAT-XT Typ
Bemessungsstrom (A)
Digitale Softstarter
Netzspannung
bis 415V AC
8
17
31
44
58
72
85
105
145
170
210
310
390
460
580
650
950
1100
1400
aM Sicherung
Typbezeichnung
-
QT10008_
QT10017_
QT10031_
QT10044_
QT10058_
QT10072_
QT10085_
QT10105_
QT10145_
QT10170_
QT10210_
QT10310_
QT10390_
QT10460_
QT10580_
QT10650_
QT10950_
QT11100_
QT11400_
-
Bemessungsstrom (A)
Schütztyp
Bemessungsdaten
Serie CL/CK
Iq (kA)
16
20
35
50
80
100
125
160
200
200
250
400
500
630
800
1000
2x630
2x800
2x800
CL00
CL02
CL04
CL06
CL07
CL08
CL09
CL10
CK75C
CK08C
CK09B
CK95B
CK10C
CK11C
CK12B
CK13B
-
80
80
80
80
80
80
80
80
80
80
80
80
80
80
80
80
80
80
80
Kombination mit Leistungsschalter Record Plus - 415V
ASTAT-XT Typ
Bemessungsstrom (A)
Netzspannung
bis 415V AC
8
17
31
44
58
72
85
105
145
170
210
310
390
460
580
650
950
1100
1400
Record Plus
Typbezeichnung
-
QT10008_
QT10017_
QT10031_
QT10044_
QT10058_
QT10072_
QT10085_
QT10105_
QT10145_
QT10170_
QT10210_
QT10310_
QT10390_
QT10460_
QT10580_
QT10650_
QT10950_
QT11100_
QT11400_
FD63
FD63
FD63
FD160
FD160
FD160
FE160
FE160
FE160
FE250
FE250
FG400
FG400
FG630
FG630
FK1250
FK1250
FK1250
FK1600
Bemessungsstrom (A)
Schütztyp
Bemessungsdaten
Serie CL/CK
Iq (kA)
16
40
50
63
80
80
125
160
160
160
160
400
400
630
630
1000
1000
1250
1600
CL45
CL06
CL06
CL06
CL07
CL08
CL10
CL10
CK85B
CK08
CK85
CK10C
CK12B
CK12B
CK13B
CK13B
-
65
65
65
65
65
65
65
65
65
65
65
65
65
65
65
50
50
50
50
Kombination mit aM-Sicherungen - 500V
ASTAT-XT Typ
BemessungsTypstrom (A)
bezeichnung
Netzspannung
500 V AC
14
8
17
31
44
58
72
85
105
145
170
210
310
390
460
580
650/820
950
1100
1400
QT10008_
QT10017_
QT10031_
QT10044_
QT10058_
QT10072_
QT10085_
QT10105_
QT10145_
QT10170_
QT10210_
QT10310_
QT10390_
QT10460_
QT10580_
QT10650_
QT10950_
QT11100_
QT11400_
aM Sicherung
Typbezeichnung
QT20008_
QT20017_
QT20031_
QT20044_
QT20058_
QT20072_
QT20085_
QT20105_
QT20145_
QT20170_
QT20210_
QT20310_
QT20390_
QT20460_
QT20580_
QT20820_
QT20950_
QT21100_
QT21400_
-
Bemessungsstrom (A)
Schütztyp
Bemessungsdaten
Serie CL/CK
Iq (kA)
16
20
35
50
80
100
125
160
200
200
250
400
500
630
800
1000
2x630
2x800
2x800
CL00
CL02
CL04
CL06
CL07
CL08
CL09
CL10
CK75C
CK08C
CK09B
CK95B
CK10C
CK11C
CK12B
CK13B
-
80
80
80
80
80
80
80
80
80
80
80
80
80
80
80
80
80
80
80
ASTAT XT
Koordination Typ 2
Kombination mit Halbleiter-Sicherungen - 415V
Bemessungsstrom
Typbezeichnung
Schütztyp
Bemessungsdaten
Netzspannung
bis 415V AC
8
17
31
44
58
72
85
105
145
170
210
310
390
460
580
650
950
1100
1400
-
Bussmann-Typ
Serie CL/CK
Iq (kA)
QT10008_
QT10017_
QT10031_
QT10044_
QT10058_
QT10072_
QT10085_
QT10105_
QT10145_
QT10170_
QT10210_
QT10310_
QT10390_
QT10460_
QT10580_
QT10650_
QT10950_
QT11100_
QT11400_
170M3808D
170M3810D
170M3813D
170M3814D
170M3814D
170M3815D
170M3816D
170M3817D
170M3817D
170M3819D
170M4864D
170M4864D
170M5814D
170M5820D
170M5816D
2x170M5814D
2x170M5816D
2x170M6892D
2x170M8555D
CL25
CL25
CL04
CL45
CL07
CL08
CL09
CL10
CK75C
CK08C
CK09B
CK95B
CK10C
CK11C
CK12B
CK13B
-
80
80
80
80
80
80
80
80
80
80
80
80
80
80
50
80
80
80
80
Kombination mit Halbleiter-Sicherungen - 500V
Halbleiter- Sicherung(1)
Typbezeichnung
Schütztyp
Bemessungsdaten
Bussmann-Typ
Serie CL/CK
Iq (kA)
QT20008_
QT20017_
QT20031_
QT20044_
QT20058_
QT20072_
QT20085_
QT20105_
QT20145_
QT20170_
QT20210_
QT20310_
QT20390_
QT20460_
QT20580_
QT20820_
QT20950_
QT21100_
QT21400_
170M3808D
170M3810D
170M3813D
170M3814D
170M3814D
170M3815D
170M3816D
170M3817D
170M3817D
170M3819D
170M4864D
170M4864D
170M5814D
170M5820D
170M5816D
2x170M5814D
2x170M5816D
2x170M6892D
2x170M8555D
CL25
CL25
CL04
CL06
CL07
CL08
CL09
CL10
CK75C
CK08C
CK09B
CK10C
CK10C
CK11C
CK12B
CK13B
-
80
80
80
80
80
80
80
80
80
80
80
80
80
80
50
80
80
80
80
ASTAT-XT -Typ
BemessungsTypstrom
bezeichnung
Netzspannung
500 V AC
8
17
31
44
58
72
85
105
145
170
210
310
390
460
580
650/820
950
1100
1400
QT10008_
QT10017_
QT10031_
QT10044_
QT10058_
QT10072_
QT10085_
QT10105_
QT10145_
QT10170_
QT10210_
QT10310_
QT10390_
QT10460_
QT10580_
QT10650_
QT10950_
QT11100_
QT11400_
Koordinations -Tabellen
Halbleiter- Sicherung(1)
ASTAT-XT -Typ
Kombination mit Halbleiter-Sicherungen - 690V
Halbleiter- Sicherung(1)
Typbezeichnung
Schütztyp
Bemessungsdaten
Bussmann-Typ
Serie CL/CK
Iq (kA)
QT30008_
QT30017_
QT30031_
QT30044_
QT30058_
QT30072_
QT30085_
QT30105_
QT30145_
QT30170_
QT30210_
QT30310_
QT30390_
QT30460_
QT30580_
QT30650_
QT30950_
QT31100_
QT31400_
170M3808D
170M3810D
170M3813D
170M3814D
170M3814D
170M3815D
170M3816D
170M3817D
170M3817D
170M3819D
170M4864D
170M4864D
170M5814D
170M5820D
170M5816D
2x170M5814D
2x170M5816D
2x170M6892D
2x170M8555D
CL25
CL25
CL06
CL06
CL07
CL08
CK75C
CK75C
CK08B
CK08B
CK08B
CK10C
CK10C
CK12B
CK12B
-
50
50
50
50
50
50
50
50
50
50
50
50
50
50
30
50
50
50
50
ASTAT-XT -Typ
Bemessungsstrom
Netzspannung
690 V AC
8
17
31
44
58
72
85
105
145
170
210
310
390
460
580
650
950
1100
1400
-
(1) Für den Koordinationstyp 2 müssen immer Halbleitersicherungen verwendet werden
15
ASTAT XT
Abmessungen und Gewichte
Typbezeichnung: QTx0008U_ , QTx0017U_ , QTx0031U_ , QTx0044U_ , QTx0058U_ , QTx0072U_
158
By Pass
ABC
1L1, 3L2, 5L3
298
310
Digitale Softstarter
7
GND M5
2T1, 4T2, 6T3
130
D1
153
D2
Größe der Leistungklemmen (mm²)
Typbezeichnung Abmessungen (mm)
QTx0008U__
QTx0017U__
QTx0031U__
QTx0044U__
QTx0058U__
QTx0072U__
Geräte UL-zertifiziert
D1
160
160
160
207
207
207
D2
182,5
182,5
182,5
229,5
229,5
229,5
Eingang
Bypass
Ausgang
Gewicht in Kg
1L1, 3L2, 5L3
16
16
16
16
16
35
A, B, C
16
16
16
16
16
35
2T1, 4T2, 6T3
16
16
16
35
35
35
4,2
4,2
5,3
6,7
6,7
6,7
Typbezeichnung: QTx0085U_ , QTx0105U_
278
65.5
20
104.5
9
188
65.5
137
4
1L1, 3L2, 5L3
15
GND M6
355
365
385
O 8.5
2T1, 4T2, 6T3
71.8
32.7
32.8
32.7
200
274
Geräte UL-zertifiziert
16
32.8
117
4
243
By Pass
ABC
Typbezeichnung
Gewicht in Kg
QTx0085U__
QTx0105U__
15,2
15,2
ASTAT XT
Abmessungen und Gewichte
Typbezeichnung: QTx0145U_ , QTx0170U_
188
278
65.5
20
99.5
9
65.5
137
4
1L1, 3L2
15
GND M6
355
365
Abmessungen
385
O 8.5
2T1, 4T2, 6T3
66.8
32.7
32.8
32.7
32.8
32.7
117
200
274
By Pass
ABC
4
244
Typbezeichnung
Gewicht in Kg
QTx0145U__
QTx0170U__
15,2
15,2
Geräte UL-zertifiziert
Typbezeichnung: QTx0210N_ , QTx0315N_ , QTx0390N_ , QTx0460N_
15
160
43.5
125
O 10
125
54.2
30
182.2
5
By Pass
ABC
5
1L1, 3L2, 5L3
9.5
125
125
H4
H3
H2
H1
GND M8
299.4
380
Abmessungen (mm)
Typbezeichnung
Geräte ohne UL-Zertifizierung
2T1, 4T2, 6T3
5
182.2
43.5
QTx0210N__
QTx0310N__
QTx0390N__
QTx0460N__
H1
455
455
455
555
H2
425
425
425
525
H3
414
414
414
528,5
Gewicht in Kg
H4
427
427
427
527
32,7
32,7
32,7
58,4
17
ASTAT XT
Abmessungen und Gewichte
Typbezeichnung: QTx0580N_
180
20
150
150
221.7
171.7
50.5
5
5
9.5
By Pass
ABC
40
O 13.5
50.5
150
615
600
542
615
528
GND M8
655
Digitale Softstarter
1L1, 3L2, 5L3
2T1, 4T2, 6T3
216.7
150
5
309.4
470
Geräte ohne UL-Zertifizierung
Typbezeichnung
Gewicht in Kg
QTx0580U__
63,2
Typbezeichnung: QTx0650N_
180
20
150
150
221.7
171.7
50.5
5
5
1L1, 3L2, 5L3
9.5
By Pass
ABC
40
O 13.5
50.5
150
150
470
Geräte ohne UL-Zertifizierung
18
2T1, 4T2, 6T3
216.7
615
600
542
528
615
655
GND M8
5
309.4
Typbezeichnung
Gewicht in Kg
QTx0650N__
64,8
ASTAT XT
Abmessungen und Gewichte
Typbezeichnung: QTx0950N_
625
292.4
195
195
234.5
640
626.5
Abmessungen
659
9.5
2T1, 4T2, 6T3
10
1L1, 3L2, 5L3
10
10
114
114
50
17.5
245
114
74.7
45
20
45
GND
M8
O10.5
80
440
Bemerkung
1. Dieses Gerät muss obligatorisch mit einem Bypass-Schütz betrieben werden
2. Beachten Sie den benötigten Platz für die Stromwandler (Anlieferung separat vom
Hauptgerät) und Stromschienen für die Vorbereitung des Bypasses.
Annähernde Abmessungen der Stromwandler : W=240mm, H=130mm, D=90mm
Gerät ohne UL-Zertifizierung
Typbezeichnung
Gewicht in Kg
QTx0950N__
86,7
Typbezeichnung: QTx1100N_ , QTx1400N
230
230
165
230
230
GND M10
712
1100
230
29
45
10
1L1, 3L2, 5L3
45
O10.5
O9
16.5
94
20
80
786
131.5
9
8
230
230
45
2T1, 4T2, 6T3
20
80
191.5
230
45
O10.5
230
723
Bemerkung
1. Dieses Gerät muss obligatorisch mit einem Bypass-Schütz betrieben werden
2. Beachten Sie den benötigten Platz für die Stromwandler (Anlieferung separat vom
Hauptgerät) und Stromschienen für die Vorbereitung des Bypasses.
Annähernde Abmessungen der Stromwandler
W=240mm, H=130mm, D=90mm. (für 1100A Geräte, Kataolog-Nr. QTx1100N__ )
W=270mm, H=155mm, D=90mm. (für 1400A Geräte, Kataolog-Nr. QTx1400N__)
Gerät ohne UL-Zertifizierung
266
10
376.8
Typbezeichnung
Gewicht in Kg
QTx1100N__
QTx1400N__
169,8
175,5
19
ASTAT XT
Abmessungen und Gewichte
Typbezeichnung: QTx0210U_ , QTx0315U_ , QTx0390U_
592
187.5
292.4
187.5
234.5
486.5
500
30
O10
26
Digitale Softstarter
9.5
2T1, 4T2, 6T3
1L1, 3L2, 5L3
44
By Pass
141
44
141
44
89
64.2
GND M8
5
160.2
Geräte UL-zertifiziert
5
Typbezeichnung
Gewicht in Kg
QTx0210U__
QTx0310U__
QTx0390U__
32,7
32,7
32,7
Typbezeichnung: QTx0460U_
625
195
292.4
234.5
195
818
659
626.5
640
9.5
GND
M8
25
25
50
2T1, 4T2, 6T3
13
1L1, 3L2, 5L3
25
13
25
O10
Gerät UL-zertifiziert
20
65
130
74.2
65
130
65
80
6
155.2
By Pass
ABC
6
Typbezeichnung
Gewicht in Kg
QTx0460U__
61,8
ASTAT XT
Abmessungen und Gewichte
Cat. No.: QTx0580U_ , QTx0820U_
625
195
292.4
234.5
195
659
818
640
Abmessungen
626.5
9.5
GND
M8
25
25
50
2T1, 4T2, 6T3
13
1L1, 3L2, 5L3
25
By Pass
ABC
13
25
74.2
Geräte UL-zertifiziert
195
195
77
73.5
6
155.2
6
Typbezeichnung
Gewicht in Kg
QTx0580U__
QTx0820U__
69,5
69,5
21
47981
GE Consumer & Industrial
Power Protection
Die Unternehmenseinheiten Power Protection
und Lighting bilden gemeinsam
Lighting & Industrial, eine Unternehmenseinheit
des Bereiches GE Consumer & Industrial, eines
von insgesamt fünf Geschäftsfeldern des
Unternehmens General Electric (USA), kurz GE.
GE ist heute eines der weltweit renommiertesten
Unternehmen.
Im Bereich Power Protection ist GE in
Deutschland, Österreich und der Schweiz mit
den Marken GE und AEG im Markt vertreten.
@
www.ge.com/de/powerprotection
GE CONSUMER & INDUSTRIAL GmbH
Vor den Siebenburgen 2
D-50676 Köln
Tel. 0221 16539 - 0
Fax 0221 16539 - 100
E-mail: info.de@gepc.ge.com
GE imagination at work
989629
Ref. C/4595/G/G 2.0 Ed. 04/09
© Copyright GE Consumer & Industrial 2009
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
6
Dateigröße
2 042 KB
Tags
1/--Seiten
melden