close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanleitung - Notfallbox.de

EinbettenHerunterladen
Bedienungsanleitung
Inhalt
4 Die Notfallbox
5 Sicherheitshinweise
6 Inbetriebnahme
8 Ihre Kontaktpersonen
9 Entgegennahme eines Notrufes
Egal in welchem
Alter – jeder ist
manchmal auf
Hilfe angewiesen.
10 Technische Daten
11 Batteriefunktion
13 Rücksendeformular
15 Nummernänderung
Die Notfallbox
Sicherheitshinweise
Die Notfallbox basiert auf den neuesten Technologien und erfüllt die derzeit
geltenden und allgemein anerkannten technischen Sicherheitsstandards.
Diese Bedienungsanleitung muss von allen Personen befolgt werden, die
mit der Notfallbox arbeiten. Bewahren Sie dieses Dokument gut auf!
Die Notfallbox darf nur ihrer Bestimmung gemäß verwendet werden.
Insbesondere ist zu beachten, dass keine eigenmächtigen Änderungen
oder Ergänzungen innerhalb der Notfallbox oder an einzelnen Bauteilen
vorgenommen werden dürfen.
Dieses Qualitätsprodukt wurde nur für den angegebenen Verwendungszweck konstruiert und hergestellt.
Es darf in keiner Weise modifiziert oder geändert werden und muss unter
genauer Einhaltung der in dieser Anleitung beschriebenen Verfahren
installiert und konfiguriert werden.
Nach der Inbetriebnahme sollten die Funktionen des Produktes getestet
werden, um den ordnungsgemäßen Betrieb sicherzustellen.
Das Gerät darf nicht von Unbefugten geöffnet werden.
Haftungsausschluss
Der Hersteller haftet gegenüber dem Käufer dieses Produkts oder Dritten
nicht für Schäden, Verluste, Unkosten oder Arbeiten, die durch Unfall,
Missbrauch des Produkts, falsche Montage oder unerlaubte Änderungen,
Reparaturen oder Ergänzungen verursacht wurden. Ebenso sind Garantieleistungen in solchen Fällen ausgeschlossen.
Elektrische und elektronische Produkte können
Materialien, Teile und Einheiten enthalten, die für
Umwelt und Gesundheit
gefährlich sein können.
Die technischen Daten entsprechen dem aktuellen Stand. Druckfehler,
Irrtümer und Änderungen bleiben dem Hersteller vorbehalten.
Produkte, die mit dem
WEEE-Kennzeichen gekennzeichnet sind, dürfen
nicht zusammen mit Ihren
normalen Hausabfällen
entsorgt werden.
Bitte informieren Sie sich über örtliche Vorschriften und
Abfallsammelsysteme für elektrische und elektronische Produkte.
Die ordnungsgemäße Entsorgung Ihres alten Produkts trägt dazu
bei, negative Folgen für Umwelt und Gesundheit zu vermeiden.
(WEEE = Waste of Electrical & Electronic Equipment =
Abfall aus elektrischen und elektronischen Geräten).
4
5
Inbetriebnahme der Notfallbox
Kundendienst-Hotline: 02267 - 82 86 88 - 21
1.
2.
Auf eine feste Unterlage stellen.
Antenne senkrecht aufstellen,
Stromkabel anschließen.
Es sind einige Töne zu hören.
3.
Lampe A leuchtet grün?
4.
Nach 1 Minute:
Lampe C blinkt?
5.
6.
7.
Stromversorgung prüfen (lassen).
Schließen Sie zum Testen der
Steckdose eine Lampe o.ä. an.
nein
nein
Strom in der Steckdose?
ja
ja
nein
ja
nein
ja
Kundendienst informieren.
Testalarm:
Betätigung des Fernauslösers.
(Dieser Testalarm kann
durch Drücken der Stopp-Taste
abgebrochen werden.)
Verbindung kommt zustande:
Sie können mit der angerufenen
Person sprechen.
ja
Fertig!
Standort ändern.
Lampe C blinkt?
nein
Ist die Stromversorgung
gewährleistet leuchtet
die Lampe A dauerhaft.
Ist ein Mobilfunknetz verfügbar, blinkt die
Lampe C alle 5 Sekunden grün – das kann bis zu
einer Minute dauern.
Ihre Kontaktpersonen
Entgegennahme eines Notrufes durch den Empfänger
Ihre Kontaktpersonen der Notfallbox erhalten eine kleine Karte mit der
Anleitung, was im Fall eines Notrufes zu tun ist. Die angerufene Person
hat situationsbezogen über das weitere Vorgehen zu entscheiden.
Hierzu können zählen:
Beruhigend auf die Person einsprechen
Telefonisch Hilfe leisten
Einen persönlichen Besuch vornehmen (lassen)
Den Rettungsdienst (112) verständigen.
etc.
www.notfallbox.de
Sie sind ein Empfänger
der Notfallbox von:
___________________________
Diese Notfallbox kann
angerufen werden unter:
___________________________
Bewahren Sie diese Karte griffbereit auf.
www.notfallbox.de
Bitte speichern Sie jetzt sofort die auf der Vorderseite
angegebene Nummer als Kontakt in Ihrem Telefon.
1. Nehmen Sie Anrufe ganz normal entgegen und drücken
dann die Taste „4“.
2. Sie entscheiden, was im Fall eines Notrufs zu tun ist.
Gegebenenfalls muss der Rettungsdienst unter 112
benachrichtigt werden.
3. Zum Beenden des Gesprächs die Taste „#“ drücken.
4. Sollte Ihr Anrufbeantworter / Ihre Mailbox den Anruf
entgegen nehmen, wird dieses automatisch von der
Notfallbox erkannt und die nächste Nummer angerufen.
Der Empfänger sollte die Telefonnummer der Notfallbox
als Kontakt in seinem Telefonbuch speichern.
Eingehender Notruf
– Telefon klingelt
Das Telefon des Empfängers klingelt wie bei
einem normalen Anruf.
Gespräch entgegen
nehmen: Telefon
abnehmen, dann
Taste „4“ drücken.
Taste „4“ drücken!
Wird Taste „4“ nicht gedrückt, kommt keine
Sprechverbindung zustande. Es wird die nächste
gespeicherte Nummer angewählt. So werden
Anrufbeantworter erkannt und umgangen.
Zur Aktivierung
des Meldungstextes
mindestens eine
Sekunde sprechen.
Zur Wiederholung des Textes Taste „1“ drücken.
Meldungstext mit
Standortangabe wird
angesagt.
Jetzt kann mit dem
Hilferufenden
gesprochen werden.
Rückruf
Die Notfallbox kann jederzeit von außen angerufen werden. Dazu wird
die Nummer gewählt. In der Notfallbox ertönen zwei Pieptöne, dann
nimmt das Gerät den Anruf selbständig entgegen. Zum Beenden Taste „#“
drücken.
8
Die Notfallbox
kann jederzeit
zurückgerufen
werden.
Zum Beenden des
Gespräches Taste „#“
drücken.
Beruhigend auf den Hilferufenden einwirken!
Wird der Notruf nicht durch drücken der Taste
„#“ beendet, wählt die Notfallbox erneut.
9
Technische Daten
Batteriefunktion
Hauptgerät
Die zu erwartende Lebensdauer einer Bleibatterie beträgt ca. 3 Jahre.
Verschiedene Faktoren können sich jedoch auf die Lebensdauer der
Batterie auswirken, z. B.:
Umgebungstemperatur, Feuchtigkeit
Lange Lagerung der Batterie, bevor sie verwendet wurde
Wenn die Batterie für einen längeren Zeitraum vollständig
entladen war, erreicht sie nie wieder ihre volle Kapazität.
Leistung
Speisespannung: 230 V AC
max. 9,4 W
Batterie
12-V-Bleibatterie, 0,8 Ah
Standby nach Stromausfall > 8 Stunden
Abmessungen
250 x 190 x 70 mm (L x B x H)
Gewicht
2,5 kg
Norm
EN 50134
Umweltklasse
I, II
Dichtheitsklasse
IP 20
Ausfall der Stromversorgung
15 Minuten nach dem Ausfall der Stromversorgung wird ein Stromausfallalarm an den Alarmempfänger gesendet.
Batterie
3-V-Lithium CR-2032, 220 mAh
Abmessungen
40 x 61 x 18 mm (L x B x H)
Batterie auswechseln
Die 230-V-Stromversorgung trennen.
Die Batterie auswechseln (Artikelnummer *Batt 0,8A).
Gewicht
18 g
Reichweite
30 m
Dichtheitsklasse
IP 65
Die Materialkosten für den ersten Tausch nach ca. 3 Jahren sind im
Kaufpreis bereits enthalten.
Handsender
Austausch
In Eigenregie (Eine genaue Anleitung liegt dem Austauschakku bei.)
Durch Servicetechniker (Die SafeLine-Notfallbox GmbH organisiert
die Terminabsprache zwischen Ihnen und dem Techniker.)
Durch Rücksendung an den Hersteller (Bitte nutzen Sie dafür das
Rücksendeformular auf Seite 15.)
Antenne
Abmessungen
80 mm lang, Fußdurchmesser 27 mm
Standort
senkrecht, nicht direkt auf dem Hauptgerät
10
Außerbetriebnahme
Um die Notfallbox außer Betrieb zu nehmen (z.B. Mitnahme in den
Urlaub, Versand für Batteriewechsel, Umzug) bitte das Stromkabel aus
der Steckdose ziehen und den schwarzen Taster auf der Geräterückseite
länger als 5 Sekunden gedrückt halten.
11
Rücksendeformular
Bitte tragen Sie hier Ihre Daten ein:
Vorname, Name
Kontakt
SafeLine-Notfallbox GmbH
Westfalenstraße 22a
51688 Wipperfürth
Telefon: 02267 - 82 86 88 - 20
info@notfallbox.de
www.notfallbox.de
PLZ, Ort
Grund für die Rücksendung – bitte ankreuzen und ausfüllen!
Garantie / Reparatur
Fehlerbeschreibung
Rückgabe
Grund
Batteriewechselservice (Hauptgerät und Handsender;
die Geräte werden wieder an den Kunden zurück geschickt.)
Die Rücksendung ist zu richten an:
SafeLine Notfallbox GmbH
Büro Ladenburg, Kurzgewannstraße 3, 68526 Ladenburg
✃
Stand: 11/2012_1.000 · Text: SafeLine Notfallbox GmBH · Konzept und Gestaltung: Munderlohdesign · Fotografie: SafeLine, Fotolia
Straße, Hausnummer
Bitte eine Kopie der Auftragsbestätigung oder der letzten
Rechnung beilegen.
Nummernänderung
Die als Empfänger für Notrufe gespeicherten Nummern und Namen haben
wir für Sie auf der Notfallbox notiert. Sollten sich nach einiger Zeit Namen
und/oder Nummern ändern, programmieren wir das Gerät gerne neu für Sie.
Die erste Änderung ist im Kaufpreis bereits enthalten, jede weitere Änderung
wird mit 25,- Euro berechnet.
Neben der Neuprogrammierung erstellen wir für Sie einen neuen EmpfängerAufkleber für Ihre Notfallbox und entsprechende Karten (Gebrauchsanleitung)
für die neuen Empfänger. Aufkleber und Karten werden Ihnen zugeschickt.
In der Regel dauert dieser Vorgang ungefähr eine Woche.
Kontaktdaten der Rufempfänger und optional SMS-Empfämger
1
Name Rufempfänger
Festnetz-Telefonnummer
2
Name Rufempfänger
Telefonnummer
3
Name Rufempfänger
Telefonnummer
4
Name Rufempfänger
Telefonnummer
5
Name SMS-Empfänger
Mobilnummer für SMS
Bitte eine Person für den SMS-Alarm auswählen (siehe Kästchen rechts).
Datum, Unterschrift
Dieses Blatt bitte unterschrieben zurücksenden an:
SafeLine Notfallbox GmbH
Büro Ladenburg, Kurzgewannstraße 3, 68526 Ladenburg
Fax: 02267 - 82 86 88 - 99, E-Mail: service@notfallbox.de
www.notfallbox.de
Oder die Kontaktdaten online aktualisieren unter:
www.notfallbox.de/Nummernaenderung
SMS
✃
SafeLine-Notfallbox GmbH
Westfalenstraße 22a
51688 Wipperfürth
Telefon: 02267 - 82 86 88 - 20
info@notfallbox.de
www.notfallbox.de
Stand: 11/2012_1.000 · Text: SafeLine-Notfallbox GmBH · Konzept und Gestaltung: Munderlohdesign · Fotografie: SafeLine, Fotolia
Kontakt
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
5
Dateigröße
1 118 KB
Tags
1/--Seiten
melden