close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Das Teertal. pdf free - PDF eBooks Free | Page 1

EinbettenHerunterladen
Pfarrbrief
Nr. 15
Pfarrverband
Hauzenberg - Haag - Germannsdorf
Pfarr
Pfarrver
verband
Liebe Gemeinden!
Do 13.11.14
19.30 Uhr
Pfarrsaal
Hauzenberg
"Ein Heiliger kann jeder werden".
Lebendig glauben mit Johannes XXIII.
Vortrag mit Hubert Geisbauer eine Veranstaltung der KEB Passau
Papst Franziskus hat bei der Heiligsprechung den Weg von Johannes XXIII. - vom Bauernjungen zum Papst - als "feinfühlige Folgsamkeit gegenüber dem Heiligen Geist" charakterisiert, von der sich
dieser Angelo Giuseppe Roncalli zeitlebens hat führen lassen. Darin
liegen seine Größe und sein Dienst an der Kirche, der heute noch
wirksam ist.
Zur Auffassung von Heiligkeit gehörten für Johannes XXIII. auch
Güte, Humor und sein sprichwörtlicher "Geist der Einfachheit", der
es gestattet, seinen berühmten Ausspruch "Papst kann jeder werden" in seinem Sinn zu variieren: "Ein Heiliger kann jeder werden"
und natürlich muss man den wichtigen Zusatz des Originalzitates
anhängen: "Der beste Beweis bin ich."
Hubert Gaisbauer ist in seinem zweiten Buch über den Konzilspapst
dessen frühen Spuren nachgegangen und hat die Jahre der Jugend
und des Lernens, seine Anreger und Vorbilder, vor dem Hintergrund
einer kirchen- und weltgeschichtlich unruhigen Zeit lebendig werden
lassen.
In seinem Vortrag sollen die Zuhörer spüren, wie Roncalli selber
glauben lernte und wie die Substanz seiner Frömmigkeit aus der
ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts ins Heute des 21. Jahrhunderts
übertragen und vielleicht sogar nachvollzogen werden kann.
Referent:
Hubert Gaisbauer, Journalist und Autor,
Krems/Niederösterreich
Ort:
Hauzenberg, Pfarrzentrum
Mitveranstalter: PGR
Gebühr:
5,- €, (Schüler/innen, Studenten/innen, 3,- €)
Alleinerziehende Mütter und Väter
„Apfel, Nuss und Mandelkern…“
Nikolauswochenende für Alleinerziehende mit ihren Kindern.
Leitung: Referentin für Alleinerziehende Eva Reif u. Diplom Pädagogin Petra Ueberham
Ort: Witikohof Bischofsreut
anzuschauen unter www.witikohof.de
Beitrag: 60.- € pro Familie inkl. Kinderbetreuung
Beginn: Sa, 6.12.14, 10.00 Uhr bis So, 7.12.14, 13.00 Uhr
Bitte bei der Anmeldung Namen/ Anzahl / Alter der Kinder angeben; Anmeldung telefonisch oder per E-Mail bis 17.11.2014
Referat Ehe und Familie - Domplatz 7/III - 94032 Passau
Tel.Nr.: 0851 393 6101
E-Mail: referat.ehe-familie@bistum-passau.de
www.eheundfamilie.bistum-passau.de
Referat Ehe und Familie in der Diözese Passau
„Herbstliches Musizieren“
Konzert in der Kirche „Zum guten Hirten“ in Wolkar
am Sonntag, den 9. November um 19.00 Uhr
Mitwirkende:
Salzweger Zwoagsang
Jahrdorfer Zwoagsang
mit Christine Heindl und Michael
Kellberger Trachtlermusik
Herzliche Einladung!
Der Eintritt ist frei!
Freiwillige Spenden werden für neue Ministrantengewänder mitverwendet!
Stadtbücherei
Hauzenberg
Marktplatz 10
(Eingang unter der Rathaustreppe)
Telefon: 3080
Montag 16.00 – 18.30 Uhr
Mittwoch 14.30 – 17.00 Uhr
Freitag 14.30 – 17.00 Uhr
Samstag 10.00 – 11.30 Uhr
HAUSKRANKENPFLEGEKURS
für pflegende Angehörige
Veranstalter: Caritas-Sozialstation Hauzenberg
Kursbeginn: ab 03.11.2014 von 18.30 - 21 Uhr
8 Abende, 2x wöchentlich
In der Regel Mo und Mi
Caritas Sozial- und Beratungszentrum
Hauzenberg, Eckhofkeller 6
Kursleitung: Simone Madl, Examinierte Altenpflegerin
Anmeldung unter Tel.: 08586 91 2 81
Die Kosten für den Hauskrankenpflegekurs werden in der Regel
von der Pflegekasse übernommen!
Caritas-Sozialstation Hauzenberg
Eckhofkeller 6
94051 Hauzenberg
Tel.: 08586 91 2 81
Bitte beachten:
Während der Allerheiligenferien ist das Pfarrbüro nur vormittags geöffnet!
Ab sofort werden auch wieder Messintentionen für das neue Jahr
2015 entgegen genommen.
Ab Samstag, 9. November gelten wieder die „WinterGottesdienstzeiten“ (außer am Samstag, 15.11. - vor dem Volkstrauertag - siehe Gottesdienstplan): Hauzenberg: 17.00 Uhr; Germannsdorf und Haag: 16.00 Uhr!
Krankengottesdienst - Pfarrverband Hauzenberg:
Am Mittwoch, den 12. November findet in der Pfarrkirche „Christkönig“ in Germannsdorf um 14.00 Uhr ein Krankengottesdienst mit
Krankensalbung statt. Dazu eingeladen und daran beteiligt sind neben den Mitgliedern der Senioren- und Altenclubs auch die CaritasSozialstation Hauzenberg.
Lied des Monats Oktober/November:
„Ein Danklied sei dem Herrn“ (GL 382)
Text: Guido Maria Dreves (1886);
Musik: Joseph Venantius von Wöß (1928)
In unserer Sprache ist es kein Zufall, dass die Worte „Danken" und
„Denken" nicht nur äußerlich sehr verwandt sind, sondern auch in
der Sache eng zusammengehören. Wenn wir nicht den selbstverständlichen Lauf der Dinge unterbrechen und eine Pause machen,
nachdenklich werden, dann gibt es auch keine Möglichkeit zum
Dank. Gerade der Herbst eines Jahres lädt uns immer wieder ein zu
solcher Besinnung und Rückschau. Das spiegelt sich auch im Kirchenjahr wieder. Im Monat Oktober wird das Erntedankfest gefeiert.
Man blickt zurück und dankt Gott für die Gaben und Wohltaten seiner Schöpfung. Im Monat November steht das Gedächtnis der Verstorbenen im Mittelpunkt. Der Tod eines lieben Menschen erfüllt uns
mit Schmerz und Trauer, aber in der Rückschau wohl auch mit einem Gefühl der Dankbarkeit. Dankbarkeit dafür, dass uns dieser
Mensch geschenkt war und Dankbarkeit für das Gute, das wir von
ihm empfangen durften. Zu einer solchen Lebenshaltung der Dankbarkeit will uns auch unser Lied des Monats ermutigen. Mit Worten,
die an die Dankpsalmen der Heiligen Schrift erinnern, spricht das
Lied von Dankbarkeit und Gottvertrauen. Was immer geschieht: In
Freud und Leid, wenn wir uns begünstigt wissen oder wenn all unsere Pläne und Träume zerbrechen, immer sind wir bei Gott gut aufgehoben, auch wenn uns seine Wege oft unverständlich erscheinen,
denn wir dürfen, wie das Lied in der letzten Strophe sagt, gewiss
sein: er meint es gut mit uns.
Kirchgeld 2014:
Mit diesem Pfarrbrief möchte ich Sie außerdem nochmals an das Kirchgeld für das Jahr 2014 erinnern. Leider gibt es immer noch sehr viele,
die ihr Kirchgeld für dieses Jahr bisher nicht bezahlt haben.
Mit dem Kirchgeld werden laufende Betriebskosten geleistet, damit die
einzelnen Einrichtungen (Pfarrbüro, Pfarrheime usw.) funktionstüchtig
sind. Im Sinne der Solidarität würde ich mich freuen, wenn alle, die bisher noch nicht dazu gekommen sind, sich einen Ruck geben würden
und ihr Kirchgeld zahlen.
Herzlichen Dank für Ihr Verständnis und Ihr Mitwirken –
Ihr Pfarrer Alfons Eiber
Adventskalender
für die Advents- und Weihnachtszeit mit Kindern!
Auch in diesem Jahr bieten wir wieder den Essener Adventskalender
zum Preis von 3,50 € im Pfarrbüro an.
Das Motto lautet „Geheimnis“
„Das Schönste, das wir erleben können, ist das Geheimnisvolle“
sagte der Naturwissenschaftler Albert Einstein, der leidenschaftlich
versuchte, den Tatsachen dieser Welt auf die Spur zu kommen und
dabei nie an ein Ende kam. Mit jeder Antwort taten sich neue FrageWelten auf. Immer erwies sich
das Leben als MEHR. Eine Welt
ohne Geheimnis wäre wie eine
hohle Nuss: Da gäbe es nichts
Spannendes zu entdecken, zu
fragen und zu forschen. Da wäre
unsere Welt doch eher langweilig
für alle großen und kleinen Entdecker. Und wen könnten wir
„einweihen“ in unsere Geheimnisse? Oder wer würde uns brennend Interessantes und Geheimnisvolles „verraten“ können, um
es mit uns zu teilen? Damit wir ein
wenig neugierig werden und ein
Geheimnis uns unruhig macht
und nicht loslässt, muss es sich allerdings erst ein bisschen zu erkennen geben. So wie eine Schatztruhe, die sich ganz langsam öffnet und wobei wir dann höchst gespannt erwarten, was es darin alles wohl zu entdecken gibt. So ein unergründliches Geheimnis hält
Weihnachten für uns bereit: das Kind in der Krippe, als das sich Gott
selbst unauflöslich hineinmischt in unsere Welt. Es löst mehr Staunen und Neugier aus, als eine fertige Antwort zu bieten. Mit diesem
Kalender wünschen wir allen: Entdeckt die verborgenen Schätze der
Advents- und Weihnachtszeit. Es könnte passieren, dass sie euch
nicht mehr loslassen und ihr ihnen auf der Spur bleiben wollt, um mit
ihnen weiterzugehen….
Wenn man schlafen geht,
soll man die Sorgen in die Schuhe stecken.
(aus Schweden)
Herzliche Einladung zum Bibelabend:
Wir gratulieren herzlich zum Geburtstag:
Herrn Johann Rodler, Hochstraße,
am 5.11.
Frau Helga Stegmüller, Röhrendobl,
am 15.11.
Herrn Wilhelm Söldenwagner, Raßberg, am 28.10.
Herrn Hermann Grill, Kollersberg,
am 30.10.
Herrn Adolf Penzenstadler, Petzenberg, am 1.11.
Frau Johanna Reischl, Unterfeldweg,
am 6.11.
Frau Maria Hoffmann, Petzenberg,
am 11.11.
Frau Hermine Kinateder, Sicklinger Weg, am 11.11.
Herrn Josef Liebwein, Ringstraße,
am 13.11.
Herrn Helmut Semik, Altenheim,
am 13.11.
Herrn Ludwig Kühberger, Thyrnauer Straße, am 16.11.
Herrn Johann Kraft, Wastlmühle,
am 28.10.
Herrn Ludwig Anetzberger, Jahrdorferschacht, am 3.11.
Herrn Fritz Fisch, Simonstraße,
am 3.11.
70 Jahre
70 Jahre
75 Jahre
75 Jahre
75 Jahre
75 Jahre
75 Jahre
75 Jahre
75 Jahre
75 Jahre
75 Jahre
80 Jahre
80 Jahre
85 Jahre
Das Hl. Sakrament der Taufe empfingen:
Leonie Katharina Hoffmann, Oberholz,
Leonhard Miedl, Neuhäusl,
Sebastian Eder, Edwiese,
Luise Hermine Resch, Felsenweg,
am 5.10.
am 12.10.
``
``
in Obdf.
in Germ.
in Hzbg.
``
Gott, der Herr hat zu sich heimgerufen:
Frau Anna Michl, Röhrendobl,
Herrn Franz Proschko, Kirchham,
88 Jahre
85 Jahre
Das Hl. Sakrament der Ehe haben sich gespendet:
Wolfgang Bauer, Maschinenbauingenieur aus Kapfham und Nicole
Bauer, geb. Wandl, Erzieherin aus Kapfham am 27. September in
Haag!
Roman Heinrich, Lehrer aus Murnau und Andrea Heinrich, geb.
Kümmeringer, Lehrerin aus Murnau am 4. Oktober in Haag!
Bitte um Spende zur Kirchenheizung:
Mit dem Beginn der Heizsaison bitten wir die Pfarrangehörigen um
eine Spende zur Kirchenheizung. Diesem Pfarrbrief (in Haag bereits
im Erntedankpfarrbrief) liegt ein entsprechendes Spendenkuvert bei.
Für Ihre finanzielle Unterstützung ein herzliches Vergelt´s Gott!
Der nächste Bibelabend findet am Dienstag, den 11. November
statt. Beginn ist wieder um 19.30 Uhr im Meditationsraum des Pfarrzentrums Hauzenberg.
St. Vitus Hauzenberg:
Kath. Frauenbund:
Am Mittwoch, den 12. November findet um 19.30 Uhr im Pfarrsaal
Hauzenberg ein Vortrag zum Thema „Werte machen stark“ statt.
Wir sind alle herausgefordert, unseren Kindern und Enkelkindern ein
Gerüst für das Leben mitzugeben, das sie stärkt und ihnen Halt gibt.
Wie mache ich mein Kind stark für das Leben? Was sind Werte?
Referentin ist Frau Monika Veit. Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit dem Kreisbildungswerk Passau statt. Alle interessierten Frauen und Männer sowie Nichtmitglieder sind dazu herzlichst
eingeladen.
Altenclub Hauzenberg:
Die Handarbeitsgruppe sowie die Seniorentanzgruppen treffen
sich jeweils am Dienstag, 28. Oktober und 11. November, zu den
gewohnten Zeiten im Pfarrzentrum Hauzenberg. Herzliche Einladung!
Der offene Gesprächs- und Lesekreis im Altenheim St. Josef findet wieder statt am Donnerstag, den 30. Oktober um 14.30 Uhr.
Auch hierzu laden wir alle Interessierten sehr herzlich ein.
Am Dienstag, den 4. November gedenken wir beim Gottesdienst
um 8.45 Uhr unserer Verstorbenen, anschließend sind alle herzlich
eingeladen zur Agape im Pfarrsaal!
St. Simon Oberdiendorf:
Gräbergang in Thyrnau:
Der Gräbergang in Thyrnau findet am Allerheiligentag - Samstag,
1. November - nach dem 10.00 Uhr-Gottesdienst statt.
Altenclub Oberdiendorf:
Zur Geburtstagsfeier am Mittwoch, den 29. Oktober um 14.00 Uhr
sind wieder alle sehr herzlich in das Pfarrheim „St. Simon“ eingeladen!
Christkönig Germann
Germannsdorf:
Allerheiligen in Germannsdorf
Der Gottesdienst am Allerheiligen-Nachmittag ist
DER Friedhofsgottesdienst des Jahres. Wir gedenken dabei unserer Verstorbenen und hören
die Frohe Botschaft von der Auferstehung.
Da erfahrungsgemäß die Kirche zu klein ist, um
die vielen Besucher aufzunehmen und damit die
zentrale Botschaft unseres Glaubens viele der
Anwesenden nicht erreicht, wollen wir den ganzen
Gottesdienst gleich auf dem Friedhof feiern, so
wie es in Hauzenberg und in vielen anderen Pfarreien schon der Fall ist. Dank unserer neuen Außen-Lautsprecheranlage ist dies nun auch möglich. Die Namen der Verstorbenen des letzten
Jahres werden dann während der Gräbersegnung
mit Weihwasser und Weihrauch verlesen.
Herzliche Einladung
zum Kindergottesdienst
am Sonntag, 2. November um 10.00 Uhr
im Pfarrsaal Germannsdorf!
Kath. Frauenbund Germannsdorf:
Am Donnerstag, den 30. Oktober laden wir zu einem Kochabend
im Pfarrsaal ein. Beginn ist um 19.00 Uhr. Es geht um „Kochen
rund um den Kürbis“. Wir bereiten Kürbis auf verschiedene Art zu.
Wer daran Interesse hat, muss sich bitte rechtzeitig bei Frau Ulrike
Mayer, Tel. 917003, anmelden.
Zwei Wochen später - am Freitag, den 14. November - findet „Glasfusing“ mit Doris Heindl in Frauenau statt. Wir gestalten bunte
Glasgegenstände. Dazu sind keine Vorkenntnisse nötig! Herzliche
Einladung! Nähere Infos erfahren Sie bei der Vorstandschaft.
St. Gunther Krinning:
Kath. Frauenbund:
Musikalisch wird der Gottesdienst wie bisher von
der Knappenkapelle begleitet. Nach dem Gottesdienst erbitten wir an
den Ausgängen des Friedhofs eine Spende zur Deckung der Unkosten für den neuen Lautsprecher.
Am Samstag, den 29. November fahren wir zum romantischen
Weihnachtsmarkt nach Regensburg auf Schloss Thurn und Taxis.
Der Bus fährt in Krinning um 13.00 Uhr ab. Zustiegsmöglichkeiten
sind an den bekannten Bushaltestellen. Auch Nichtmitglieder sind
herzlich eingeladen. Um Anmeldung bis zum 25. November bei Lidwina Poxleitner, Tel. 5479 oder Luise Falkner, Tel. 4907 wird gebeten.
Am Allerseelentag – in diesem Jahr ein Sonntag, werden wir die
Namen nochmal in der Kirche hören und dann wie bisher anschließend zur zweiten Gräbersegnung zum Friedhof gehen.
St. Nikolaus Haag:
Bitte lassen Sie sich auf diese Neuerung ein! Sie werden sehen, es
ist etwas Besonderes, wenn Sie am Grab der Lieben die Botschaft
unseres Glaubens, die Lieder und Gebete hören.
Ihr Pfarrer Alfons Eiber
Franziskanische Gemeinschaft bzw. OFS Haag
Herzliche Einladung an alle Mitglieder und auch an andere Interessierte zur Zusammenkunft am 29. Oktober 2014 (ausnahmsweise
mal ein Mittwoch) um 14.00 Uhr im Pfarrheim Haag. Wer eine Fahrgelegenheit benötigt, bitte anrufen unter 08586/2113.
Allerheiligen in Haag
Der Gottesdienst am Allerheiligen-Nachmittag ist
DER Friedhofsgottesdienst des Jahres. Wir gedenken dabei unserer Verstorbenen und hören die
Frohe Botschaft von der Auferstehung.
Da erfahrungsgemäß die Kirche zu klein ist, um
die vielen Besucher aufzunehmen und damit die
zentrale Botschaft unseres Glaubens viele der
Anwesenden nicht erreicht, wollen wir den ganzen
Gottesdienst gleich auf dem Friedhof feiern, so wie
es in Hauzenberg und in vielen anderen Pfarreien
schon der Fall ist. Die Namen der Verstorbenen des letzten Jahres
werden dann während der Gräbersegnung mit Weihwasser und
Weihrauch verlesen.
Nur bei extrem schlechter Witterung findet der Gottesdienst wie bisher in der Kirche statt.
Am Allerseelentag – in diesem Jahr ein Sonntag, werden wir die
Namen nochmal in der Kirche hören und dann wie bisher anschließend zur zweiten Gräbersegnung zum Friedhof gehen.
Bitte lassen Sie sich auf diese Neuerung ein! Sie werden sehen, es
ist etwas Besonderes, wenn Sie am Grab der Lieben die Botschaft
unseres Glaubens, die Lieder und Gebete hören.
Ihr Pfarrer Alfons Eiber
Martinszug in Haag am 9. November:
Die Haager Jugendgruppe 6 lädt am Sonntag, den
9. November um 17.00 Uhr die ganze Bevölkerung, die Mutter-Kind-Gruppe und alle Schüler zu
ihrem St.-Martinszug in der
Pfarrkirche St. Nikolaus in
Haag ein.
Das St. Martinsspiel, der Laternenumzug und ein gemütliches
Beisammensein bei Glühwein,
Kinderpunsch und Martinsgänsen runden den Abend ab.
Liebe Grüße
Die Schlümpfegruppe 6
Kath. Frauenbund Haag:
Herzliche Einladung zum Handarbeitsabend am Dienstag, den 11. November um 19.00 Uhr im Pfarrheim
Haag mit Frau Erika Meisl. Anmeldung bitte bis zum 5.
November bei Irmgard Knon, Tel. 6236.
GOTTESDIENSTE
Intentionen vom 27. Okt. bis 2. Nov. 2014
GottesMO
DI
MI
DO
FR
27.10.
28.10.
29.10.
dienst30.10. 31.10.
ordnung
Hauzenberg
1)
8.45
2)entfällt!
19.00
Germannsdorf
10.00
10.00
14.00
10.00
8.30
5)
8.30
19.00
Krinning
Wolkar
3)
19.00
ev. Kirche
4)
19.00
6)
10.00
14.00
10.00
5)
3)
1)
2)
3)
4)
5)
6)
Allerseelen
5)
9.00
Oberdiendorf
SO
2.11.
Allerheiligen
10.00
Altenheim
Haag
18.00
SA
1.11.
8.30
14.00
8.30
8.30
18.00
Hl. Stunde
Gottesdienst entfällt!
Vorabendgottesdienst Allerheiligen
Reformationspredigt Alfons Eiber
Gräbergang
parallel Kindergottesdienst im Pfarrsaal
Allerheiligen:
Im November, in einer tristen Jahreszeit,
wenn Bäume und Sträucher kahl sind,
dann feiern wir ein hoffnungsfrohes Fest:
1. November, der Tag aller Heiligen.
Es symbolisiert die Lebendigkeit unseres Glaubens
und gibt uns so mitten im Herbst eine Vorahnung auf
das Osterfest, auf den kommenden Frühling.
Offb 7,2-4.9-14; 1 Joh 3,1-3; Mt 5,1-12a;
ES GABEN EIN MESSSTIPENDIUM IN FOLG. ANLIEGEN:
Di.,
Hauzenberg: Fam. Url f. H. H. Simon Götz z. Ntg. / Jakob
28.10.14 Bogner f. Elt. / Irmgard Anetzberger f. Großvat. Xaver Käfer-
Hl. Simon böck u. Onkel Josef, Alois u. Xaver / Ludwig Anetzberger f.
Hl. Judas Mutt. / Albert Stockinger f. Matthias Meisinger / Albert Stockinger f. Albert u. Theresa Duscher / Heidi Zieringer m. Fam. f.
Onkel Georg Seidl z. Gbtg. / Fam. Weber f. Elt. u. Angeh. /
Lidwina Schäffner m. Kdn. f. Max Stemplinger / Anna Zillner f.
Mutt. u. Angeh. / Angela Strunz f. Mutt. u. z. E. d. Hl. Antonius /
Barbara Scheungrab f. Sohn Rainer / Maria Kainz m. Fam. f.
Vat. z. Sttg. u. Neffen Franz / Irmgard Pauli f. Ehem. z. Sttg. /
Erna Weidinger f. Schwager Reinhold / Josef Schramm f. Ehefrau z. Sttg. / Tochter Mimi f. Vat. Rupert Heindl z. Gbtg. /
Eduard Dorschner f. Vat. z. Sttg. / Fam. Heinrich Schätzl f. Vat.
z. Gbtg. u. Mutt. z. Sttg. / Fam. Schanzer f. Sohn Albert z. 50.
Gbtg. / Traudl Klinger f. Schwester Erna u. Schwager Hans
Hölzl / Berta Fischer f. Tante Anna / Mina u. Otto Klinger, Hintertiessen f. Brud. u. Schwager Georg Seidl, Friedberg
Haag: Paula Bloch f. Elt. u. Geschw. / Hildegard Jaksch m.
Kdn. f. Ehem. u. Vat. z. Gbtg. / Rosa Hellauer f. Schwester u.
Schwägerin
Mi.,
Altenheim: Ludwig u. Elisabeth Urmann f. Elt. u. Schw.Elt. u.
29.10.14 bds. Angeh.
Oberdiendorf: Anni Schauer f. Tante Kathi z. Gbtg. u. Ntg.
Do.,
Hauzenberg: Hilde Fisch f. Elt. Otto u. Maria Bauer / Hilde
30.10.14 Fisch f. Schwestern Traudl u. Lore / Ingrid Fillafer f. Vat. Josef
Fisch / Hans Fillafer f. Mutt. / Rita Jäkel f. Ehem. u. Vat. z.
Gbtg. u. Ntg. / Gisela Knödlseder m. Fam. f. Vat. Alois Stemplinger z. Gbtg. u. Sttg. / Berta Stephan f. Cousine Käthe Homm
(Griebl) / Frieda Perr m. Kdn. f. Ehem. u. Vat. z. Gbtg. u. Sttg. /
Albert Heindl f. Ludwig Zieringer u. Alfred Sitter / Gertraud
Heindl f. Betti Schmid / Fam. Gottinger f. Mutt. u. Oma z. Sttg. /
Fam. Adi Kinadeter f. Angelika Schramm / Therese Url m. Kdn.
f. Ehem. u. Vat. / Hl. Messe z. E. d. Mutter Gottes / Erwin
Schmid f. a. a. S. / Rosa Brandl m. Kdn. f. Ehem. u. Vat. / Fam.
Gudrun Weiß f. Helmut Jobst
Germannsdorf: Max Fröhler f. Mutt. u. Oma z. Sttg. / Anna
Penzenstadler f. Elt. / Pfeifenclub Pfaffenreuth f. Elisabeth Hagenbuchner z. Sttg. / Walter Pilsl f. Tante Anna Mandlmeier
Fr.,
Oberdiendorf: Geschw. Schätzl f. Mutt. z. Gbtg. / Garten31.10.14 bauverein Obdf. f. Josef Amsl
Krinning: Fam. Exl, Krinning z. E. d. Mutter Gottes u. a. a. S.
Hl. Wolfgang
/ Rosmarie Donaubauer f. Elt. u. Brud. Erich / Anne Bauer m.
Fam. f. Schwester Maria Hödl z. 70. Gbtg.
Sa.,
Hauzenberg: Fam. Anna Ranzinger f. Ehem. u. Vat., bds.
01.11.14 Elt. u. Verw. / Christa Sexlinger f. Brud. Herbert Fisch z. Sttg. u.
Allerhei- Elt. / Dorfgem. Glotzing f. Hellmuth Pötzl / CSU Ortsverb. Hzbg.
f. Rudolf Kusser / Fam. Bablitzka f. Brud. Alois Leutgeb /
ligen
Nachb. Freudensee f. Josef Radlinger / Pauline Duschl f. Angeh. / Fam. Stadler f. Rosa Maria Stadler
Germannsdorf: Reinhold Stockbauer f. Elt. u. Großelt. /
Hugo Hagenbuchner f. Ehefrau z. Sttg. / Ludwig u. Marianne
Florian f. bds. Elt. / Matthias Graml f. Mutt. z. Sttg. / Erna Kaufmann f. Mutt. z. Sttg. / Geschw. Lichtenauer f. Mutt. z. Sttg.
Haag: Geschw. Falkner f. Mutt. z. Sttg. / Armin Knödlseder f.
Vat., Opa u. Verw. / Fam. Josef Krinninger f. Mutt. z. Gbtg.
Wolkar: Paula List f. Schw.Elt.
So.,
Hauzenberg: STM f. Geschw. Wiesmeier / Hl. Amt f. a. a. S.
/
Geschw. Knödlseder, Berbing f. Elt. u. Geschw. / Therese
02.11.14
Penz
f. Ehem. u. Elt. / Nelli Öller f. Elt., Schwager Xaver u.
AllerHans
u.
Neffen Günter / Maria Kletzel f. Ehem. u. Angeh. / Heiseelen
di Wimböck f. Mutt. Katharina Scherbaum z. Sttg. / Berta Simml
f. Ehem. / Maria Koller f. Mutt. z. Sttg. / Fam. Gutsmiedl f. Vat.
z. Gbtg. / Regina Eder f. + Angeh. / Fam. Herzog f. Sohn Florian u. + Verw. / Anna Donaubauer f. a. a. S. / Marianne Meisinger f. Ehem. Matthias z. Sttg. u. Vat. Josef Stockinger z.
Gbtg. / Johann Gerstlberger f. Ehefrau z. Sttg. / Hilde Stemplinger f. Ehem., Elt. u. Verw. / Paula Fisch f. Ehem. u. Vat. / Xaver
Schmid, Hintereben f. Elt. u. Großelt. / Fam. Rudolf Urmann f.
Elt. Alois u. Emma Urmann u. Onkel Josef / Brigitte Urmann f.
Mutt. Theres Reichhart / Alfons Schätzl m. Kdn. f. Ehefrau u.
Mutt. Helga / Gertraud Schuster f. Mutt. Gertraud Graf z. Gbtg. /
Christa Hall f. Ehem. z. Gbtg. / Hans u. Traudl Klinger f. Elt.,
Großelt. u. Geschw.
Altenheim: keine Intentionen!
Germannsdorf: Maria Haderer f. Elt. z. Gbtg. / CSU Ortsverb. Hzbg. f. Josef Wandl / Maria Schmid f. Ehem. u. Vat. /
Marianne Stockbauer m. Kdn. f. Ehem., Vat., Opa u. Schw.Vat.
z. Sttg. / Hedwig Falkner f. Angeh. / Regina u. Roswitha f. Onkel Max u. Onkel Reinhold
Haag: Dorfgem. Innerhartsberg f. + Dorfbew. / Anneliese Kufner m. Kdn. f. Ehem. u. Vat. / Angela Prügl f. Tanten Maria
Böhmisch u. Elsa Kurzböck / Hilde Knödlseder f. Vat. z. Sttg. /
Maria Wandl f. Adelheid Kinateder u. Maria Steil / Fam. Leonore Fesl f. Ehem. z. Sttg. / Elfriede Krinninger f. + Angeh.
Oberdiendorf: Filialgemeinde Obdf. f. a. a. S. / Christina
Schauer f. Elt. u. Brud. / Eva u. Adi Knon f. Schw.Tocht. Margit
32. Sonntag im Jahreskreis:
Die Klugen aber nahmen außer den Lampen
noch Öl in Krügen mit.
Weish 6,12-16; Thess 4,13-18; Mt 25,1-13;
ES GABEN EIN MESSSTIPENDIUM IN FOLG. ANLIEGEN:
Di.,
Hauzenberg: STM f. Max u. Kreszenz Bauer u. bds. Elt. / AC
Volksbücherei Haag: Öffnungszeit:
Sonntags: 9.15 Uhr bis 10.00 Uhr
04.11.14 Hzbg. f. + Mitgl. / Fam. Josef Veit, Neustift f. Eheleute Segl /
Hl. Karl
Borromäus
GOTTESDIENSTE
Intentionen vom 3. bis 9. Nov. 2014:
Gottesdienstordnung
Hauzenberg
MO
DI
03.11. 04.11.
1)
MI
DO
FR
SA
SO
07.11.
05.11. 06.11.
08.11. 09.11.
2)
8.45
19.00
Altenheim
10.00
Germannsdorf
Haag
Oberdiendorf
Wolkar
Krinning
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
18.00 19.00
3)
4)
16.00
16.30
8.30
10.00
17.00
16.00
8.30
9.00
6)
Mi.,
10.00
16.00
19.00
7)
8.30
17.00
10.00
8)
5)
8.30
19.00
19.00
Gottesdienst Altenclub Hauzenberg
Hl. Stunde
Schülertreffen RS
Beichtgelegenheit
Gottesdienst Freudenseer Sänger
Musikalische Gestaltung: Lalibela-Chor
Bettlerspiel in der Kirche, anschl. Laternenzug zum Friedhof; Gestaltung: Kinderchor; Jugendgruppe
8. Konzert
05.11.14
Do.,
06.11.14
Hl. Leonhard
Fr.,
07.11.14
Sa.,
08.11.14
Fam. Peschl f. a. a. S. / Nachb. Schürzingerstr. f. Angelika
Schramm / Fam. Pfeiffer f. bds. Elt. u. Großelt. / Fam. Alois
Stemplinger f. Vat. z. Sttg. / Petronilla Schätzl f. Angeh. u. a. a. S.
/ Paul Kurzböck, Wuppertal f. Schulfreund Josef Kinateder / Fam.
Elisabeth Clemens u. Annemarie Kasberger f. Elt. z. Sttg. u. +
Verw. / Fam. Elisabeth Clemens u. Emma Weber f. Tante Maria
Beringer / Fam. Josef Kimminger f. Josef Nigl / Elisabeth Bauer f.
Ehem. Reinhold Bauer / Marianne Fuchs f. Mutt. / Therese Penz
f. Ehem. u. Elt. / Fam. Holler f. Josef Bauer, Weiherreuth / Theresia Veit m. Fam. f. Ehem. u. Vat. / Marianne Lang f. Vat. Hubert
Neubauer
Haag: Maria Reischl f. Schw.Elt. u. Rosa Reischl / Fam. Kloiber
f. bds. Elt. u. Verw.
Altenheim: Luise Raab f. Elt.
Oberdiendorf: Theresia Bauer m. Kdn. f. Brud. u. Onkel Albert z. Gbtg.
Hauzenberg: STM f. Anna Urmann z. Sttg. / Fam. Johann
Gruber f. Elt. u. Schw.Elt. / Geschw. f. Vat. Alfons Zimmermann /
Fam. Url f. a. a. S. / Fam. Koni Reichenberger f. Mutt. z. Sttg. /
Bianka Krieg f. Oma Gertraud Graf
Germannsdorf: keine Intentionen!
Hauzenberg: Georg Raab f. Ehefrau z. Sttg. / Rosa Brandl f.
Vat. Josef Lang z. Sttg.
Hauzenberg: Maria Stemplinger m. Kdn. f. Ehem. u. Vat. z.
Gbtg. / Dorfgem. Glotzing f. Emma Urmann / Albert Heindl f. Elt.,
3 Brüd. u. Schwägerinnen / Stammtisch d. Kicker f. Max Reischl
z. Gbtg. u. Sttg.
Altenheim:
Haag: Rosa Moosbauer z. E. d. Hl. Schutzengel / Marianne
Reiter f. Sohn Thomas
Krinning: Freudenseer Sänger f. + Mitgl. / Rosmarie Zauner
m. Sohn f. Ehem. u. Vat. z. Sttg. / Hermine Stemplinger m. Fam.
f. Elisabeth Kinateder / Fam. Kinateder f. Ehem. u. Vat.
So.,
Hauzenberg: Siegfried Kinateder f. bds. Großelt. / Luise Lenz
09.11.14 f. Mutt. z. Sttg. / Ehefrau Hanna m. Kdn. f. Ehem. u. Vat. Otmar
Weihetag Resch z. Sttg. / Fam. Josef Deiner f. Elt. u. Schw.Elt. / Fam.
der Late- Stemplinger f. Angeh. / Maria Deiner f. Mutt. Maria Rodler z. Sttg.
ranbasi- / Maria Pilsl m. Kdn. f. Ehem. u. Vat. Hermann z. Gbtg.
lika
Germannsdorf: Geschw. Waldbauer f. Vat. z. Sttg. / Ingeborg
m. Kdn. f. Ehem. u. Vat. Hubert z. Gbtg. / Schulkam. d. GS
Germ. f. Hedwig Falkner
Haag: Fam. Hellauer f. Vat. u. Opa z. Gbtg. / Geschw. Anetseder f. Mutt. z. Sttg. / Geschw. Steil f. Vat. / Max Schmid f. Vat. z.
Sttg.
Oberdiendorf: Anneliese Hartl m. Fam. f. Ehem. u. Vat. /
SKC Arena Hundsdorf f. Reinhold Hartl
Wolkar: Anton Stadler m. Kdn. f. Elt. u. Brud. / Anna Stemplinger f. Mutt. z. Sttg. / Fam. Johann Veit f. Johann Stemplinger
GOTTESDIENSTE
Intentionen vom 10. bis 16. Nov. 2014
Gottesdienstordnung
Hauzenberg
Altenheim
MO
DI
MI
10.11.
11.11.
12.11.
Volkstrauertag
3)
8.45
18.00
19.00
10.00
1)
Germannsdorf
Haag
Oberdiendorf
Wolkar
Krinning
DO
FR
SA
SO
13.11. 14.11. 15.11. 16.11.
9.00
14.00
2)
19.00
17.00
8.30
10.00
4)
16.00
8.30
4)
19.00
10.00
4)
19.00
19.00
8.30
4)
8.30
10.00
1. Krankengottesdienst - Pfarrverband - mit Sozialstation Hauzenberg
2. entfällt wegen Kapiteljahrtag
3. Hl. Stunde
4. Gottesdienst Krieger- und Soldatenverein
33. Sonntag im Jahreskreis:
Denn wer hat, dem wird gegeben,
und er wird im Überfluss haben.
Spr 31,10-13.19-20.30-31; 1 Thess 5,1-6; Mt 25,14-30;
ES GABEN EIN MESSSTIPENDIUM IN FOLG. ANLIEGEN:
Di.,
Hauzenberg: Johann Neubauer f. Vat. / Anna Hödl f. Mutt. u.
11.11.14 Schwester Maria / Rosmarie Gell f. Mutt. z. Gbtg. / Tocht. Elfriede
Hl. Martin f. Vat. Franz Melchart z. Sttg. / Fam. Weber f. Ehem. u. Vat. /
Geschw. Lorenz f. Vat. Max z. Gbtg. / Elfriede Sterl f. Vat. Josef
u. Brud. Georg z. Sttg. / Fam. Peter f. Tocht. u. Schwester f. Silke
z. Sttg. / Geschw. Anetzeder f. Elt. Josef u. Paula Anetzeder z.
Gbtg. / Margit Holler f. Vat. Eduard Bauer z. Sttg. u. Schwägerin
Leontine / Tochter f. Vat. Franz Melchart z. Sttg. / Frauenstammtisch d. Knopffabrik f. Hilde Kronawitter
Haag: Rosa Hellauer f. Elt. u. Geschw.
Mi.,
Altenheim: STM f. Josef u. Frieda Grünberger / Rosmarie
12.11.14 Stemplingerhansl f. Brud. z. Sttg. / Fam. Gutsmiedl f. Vat. z. Sttg.
Do.,
Germannsdorf: keine Intentionen!
13.11.14 Hauzenberg: STM f. Sr. Stanislaus z. Ntg. / Fam. Eberle f. a.
a. S. / Kinder f. Mutt. Marianne Fisch / Fam. Gottinger f. Elt.,
Großelt. u. a. a. S.
Fr.,
Hauzenberg: Hl. Messe f. Josef Fisch / Anton Leyerseder f.
14.11.14 Elt. u. Oma z. Sttg. / Lina Höpfl f. Elt. / Fam. Gudrun Weiß f. Ursula / Maria Eggersdorfer m. Kdn. f. Ehem. u. Vat. z. Gbtg.
Sa.,
Hauzenberg: Pfarrverb. Hzbg. f. + Seelsorger u. Pfarrangeh.
15.11.14 Germannsdorf: Krieger- u. Veteranenver. Germ. f. gef. u. +
Hl. Albert Mitgl. / Maria Gell f. Vat. z. Sttg. / Anna Penzenstadler f. Herder Gro- mann Wintersberger / Walter Pilsl f. Maria Ritzer / Hermine Bauer
ße
f. Schw.Elt. u. Verw. / Hermine Bauer m. Fam. f. Ehem. u. Vat. /
Hl. LeoFam. Ernst Hödl f. Mutt. u. 2 Brüd. / Fam. Ernst Hödl f. Franz
pold
Zillner / Gertraud Anetzeder m. Kdn. f. Ehem., Vat., Schw.Vat. u.
Opa z. Sttg. / Elfriede Hierhagen f. Mutt. Aloisia Autengruber z.
Sttg. / Elsa Lichtenauer f. Schwager Hermann Wintersberger /
Albert Fesl f. Ehefrau z. Gbtg. / Fam. Breitenfellner f. Sohn Martin
z. Ntg. u. Schw.Tocht. Christine z. Sttg. / Johann Anetzberger m.
Kdn. f. Ehefrau u. Mutt. z. Gbtg.
Haag: KSV Haag f. + Mitgl. u. gef. Kameraden
Oberdiendorf: Krieger- u. Soldatenverein Obdf. f. gef. u.
verm. Kameraden
So.,
Hauzenberg: Krieger- u. Soldatenkameradsch. f. + Mitgl. u. f.
16.11.14 d. gef. u. verm. Kameraden beider Kriege / Stemplingerhansl f. +
33. Sonn- v. Bauernstammtisch / Erika Machhörndl m. Kdn. f. Ehem. u. Vat.
z. Sttg. / Erna Bartl f. Mutt. Mina Breitenfellner z. Sttg. / Pauline
tag im
Duschl f. Sohn Siegfried z. 50. Gbtg.
Jahreskreis
Germannsdorf: Fam. Hans Schlager f. Sohn Manuel z. Gbtg.
/ Konrad u. Gerda Stockbauer f. Enkel Manuel z. Gbtg. / Josef
Kinateder f. Elt.
Haag: Lidwina Krinninger m. Fam. f. Schwester Hilda / Bettina
Freund f. Vat. Josef z. Sttg. u. Mutt. Adelheid / Hilde Knödlseder
f. Brud. Johann u. Angeh.
Krinning: Fam. Maria Rosenberger f. Elt.
Wolkar: Paula List m. Kdn. f. Großelt.
Wichtige Rufnummern:
Pfarrbüro
9633-0
Öffnungszeiten: Di – Fr: 8 bis 12 Uhr; Mo, Di, Do, Fr: 13 bis 17 Uhr
Pfarrer Alfons Eiber
9633-0
Pater Binoy Xavier
9633-20
Kaplan Johannes Graf
9633-19
Pater Laurentius Wild
975262
Monsignore Hannes Rott
975484
Diakon Karl Paintner
978527
Diakon Hans Ranzinger
3615
Mesner u. Diakon Hans-Peter Wagner
2467
Mesner Kleinert (Germannsdorf)
2632
Mesner Kümmeringer (Haag)
4593
Organist Klaus Wegerbauer
977033
Sozialstation (Regina Löffler)
91281
Caritas-Seniorenheim St. Josef
6050
Hospizverein:
1716
Fachstelle f. pfleg. Angehörige:
976033-35
Friedhofschaffner (Rupert Raab):
1424
`` Germannsdorf (Erwin Hagenbuchner)
3399
Pfarrbüro: e-Mail: pfarrei.hauzenberg@gmx.de
Homepage: www.pfarrei-hauzenberg.de
Redaktionsschluss für Pfarrbrief Nr. 16: Mittwoch-Mittag, 5. November!
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
81
Dateigröße
1 671 KB
Tags
1/--Seiten
melden