close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Deckenlift FLATLIFT WS I 100/200 - Winnings.de

EinbettenHerunterladen
Deckenlift FLATLIFT WS I 100/200
Bedienungsanleitung
Inhaltsverzeichnis








Einleitung
Eigenschaften
Produktmaße
Produkt Ersteinrichtung
Triggerschaltung
Produktintegration
Fehlerdiagnose
Impressum
Bestimmungsgemäße Verwendung
Das Produkt dient dem Heben und Absenken von Beamern/Projektoren. Alle enthaltenen Firmennamen
und Produktbezeichnungen sind Warenzeichen der jeweiligen Inhaber. Alle Rechte vorbehalten. Der
Lieferumfang in Abhängigkeit des Produktes und der Ausstattungsserie kann variieren. Bitte überprüfen Sie die Vollständigkeit der Lieferung und benachrichtigen Sie uns bitte innerhalb von 7 Tagen
nach der Lieferung, falls die Lieferung nicht komplett ist.
Sicherheits- und Gefahrenhinweise
Bitte lesen Sie dieses Kapitel aufmerksam durch und befolgen Sie alle aufgeführten Hinweise. So
gewährleisten Sie einen zuverlässigen Betrieb und eine lange Lebensdauer Ihres Liftsystems.
Bewahren Sie die Bedienungsanleitung gut auf. Bei Schäden, die durch Nichtbeachten dieser
Bedienungsanleitung verursacht werden, erlischt der Garantieanspruch! Für Folgeschäden übernehmen
wir generell keine Haftung.
Bei Sach- und Personenschäden, die durch unsachgemäße Handhabung oder Nichtbeachten
der Sicherheitshinweise verursacht werden, übernehmen wir keine Haftung! In solchen
Fällen erlischt jeder Garantieanspruch.






Aus Sicherheitsgründen ist das eigenmächtige Umbauen und/oder Verändern des Produktes
nicht gestattet. Zerlegen Sie es nicht.
Das Produkt ist kein Spielzeug und gehört nicht in Kinderhände.
Das Produkt darf nicht feucht oder nass werden.
Lassen Sie das Verpackungsmaterial nicht achtlos liegen, Kinder könnten beim Verschlucken im
schlimmsten Fall ersticken.
Durch Herunterfallen aus bereits geringer Höhe wird das Produkt beschädigt.
Vor der ersten Inbetriebnahme prüfen Sie bitte, dass ein freies Ein- und Ausfahren des Flatlift
incl. dem montierten TV-Gerät möglich ist und stellen Sie eine kollisionsfreie Fahrt sicher.
INFORMATION:
Ihr Flatlift ist aus gesetzlichen und versicherungstechnischen Bestimmungen mit einer
„Totmannschaltung“ ausgestattet. Dies bedeutet, dass die Taste für das Ein- bzw. Ausfahren
dauerhaft gedrückt werden muss. Sobald Sie die Taste loslassen bleibt das System stehen.
Die Qualität
Wir haben bei der Wahl der Komponenten unser Augenmerk auf hohe Funktionalität, einfache Handhabung,
Sicherheit und Zuverlässigkeit gelegt. Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen in unsere Flatlift Markenprodukte.
Durch individuelle Kundenbetreuung unterstützen wir Sie bei Ihrer Installation.
Produkteigenschaften
Merkmale:






Einbaumaße Flatlift: B=575mm T=555mm H=220mm
Hubgeschwindigkeit 45mm/sek
Netzspannung 230V / 50Hz
Leistung max. 90 Watt
Drehmoment 8Nm
Motorgeschwindigkeit 12 U/min


Zu bewegende Masse max. 15 kg
Steuerbar per 12V Triggerspannung, Handschalter und Funksender
Lieferumfang:







Flatlift Thinline WS I 100/200
Handschalter
Unterbauschienen
Unterbaugewindestäbe
Funkempfänger
Funkhandsender
Triggersteuerung
Beamer Hinweis:
Beim Modell SI 200 können Beamer mit einer Größe von (B/L/T) 355mm x 440mm x 200mm
ohne Unterbau innerhalb des Liftes eingesetzt werden.
Produkt Ersteinrichtung
Montage
1. Lösen Sie die Schrauben mit welcher die Befestigungswinkel (Abb.1) am Beamerlift
angschraubt sind und stellen Sie den gewünschten Abstand ein. Danach ziehen Sie die
Schrauben wieder an.
2. Montieren Sie den Beamerlift mit 4 Schrauben an der Decke (S.04 Abb.1b)
3. Stellen Sie die elektrische Verbindung für den Lift über den Handschalter her (S.04
Abb.3). Hierbei dient am Motorkabel braun zum Einfahren und schwarz zum
Ausfahren.
4. Montieren Sie Ihren Beamer je nach Beamergröße stehend im Beamerlift (S.06 Abb.4),
unter dem Beamerlift hängend (S.06 Abb.5) oder mit der Unterbauvorrichtung. Sollten
Sie die Unterbauvorrichtung benötigen, montieren Sie diese mit den Gewindestäben
(S.08 Abb.5) an der Unterseite vom Beamerlift. Die Gewindestäbe können auf die
gewünschte Länge gekürzt werden.
5. Verlegen Sie die Zuleitung zum Beamer im Kabelkanal.
Justierung der Endpunkte
Es besteht die Möglichkeit die Liftendpunkte zu justieren (Abb.2). Hierzu befinden sich an der
Unterseite des Motors 2 Einstellschrauben. Durch drehen gegen den Uhrzeigersinn wird der Endpunkt
weiter nach oben (Abb.2 Nr.1) bzw. weiter nach unten (Abb.2 Nr.2) verlegt.
Triggerschaltung
Montage der Triggerschaltung
Mit der beigefügten Triggerschaltung (Abb.1) wird der Beamerlift aufgefahren, sobald eine 12V
Gleichspannung anliegt. Die meisten aktuellen Videoprojektoren besitzen diesen Ausgang und können
somit den Beamerlift ansteuern.
1. Trennen Sie Beamer und Beamerlift von der Netzspannung.
2. Montieren Sie an geeigneter Stelle das Gehäuse, welches die Triggerschaltung aufnimmt.
3. Stellen Sie die Kabelverbindung her (Abb.2) und verbinden Sie den 12V Triggereingang mit
dem Projektor.
Stellen Sie die Netzversorgung wieder her.
Montage der Funksteuerung
1.
2.
3.
4.
5.
Trennen Sie Beamer und Beamerlift von der Netzspannung.
Montieren Sie den Funkempfänger an geeigneter Stelle.
Stellen Sie die Kabelverbindung her (S.5 Abb.3)
Verbinden Sie alle Komponenten mit der Netzspannung.
Betätigen und halten Sie die Programmiertaste mit einem isolierten Werkzeug für eine
Sekunde. Die grüne Leuchtdiode erlöscht. Nun drücken Sie bitte die linke obere Taste am
Handsender, worauf die Leuchtdiode 3-4 mal blinkt und dann dauerhaft leuchtet.
6. Der Handsender ist nun am Empfänger eingelernt und einsatzbereit.
Produktintegration
Beispiel Variante 1:
1. Bei der Unterbauvorrichtung montieren Sie als erstes die Gewindestäbe (Abb.1, S.6) an der
Unterseite Ihres Beamerliftes in die dafür vorgesehenen Nutensteine (längen Sie bitte die
Distanzgewindestücke entsprechend Ihres Deckenzwischenraumes zur Liftunterkante DX
(Abb.1b, S.6) ab). Die Gewindestäbe können auf die gewünschte Länge gekürzt werden
(Abb.1 Nr.1).
2. Wenn Sie die Gewindestäbe verschraubt haben, befestigen Sie die 4 Haltevorrichtungen an
den Gewindestäben durch festziehen der Kontermuttern. Danach schieben Sie die
Deckenplatte (S.6 Abb.2) in die 4 Haltevorrichtungen.
3. Als letztes platzieren Sie Ihren Beamer (S.6 Abb.3) auf der inneren Oberseite der
Deckenverkleidungsplatte. Nehmen Sie als nächstes einen Probelauf des fertigen Systems
vor um einer späteren Kollisionsfahrt vorzubeugen.
Beispiel Variante 2:
Bei dieser Variante ist der Beamer im Lift positioniert und die Deckenplatte ist mit 3M Band am Flatlift
Thinline Beamer Lift befestigt. In diesem Verkleidungsbeispiel hat unser Integrateur das Produkt
Scotch 3M „Dual Lock“ verwendet. Scotch 3M „Dual Lock“ ist ein Hochleistungsklebeband (ähnl.
Klettklebeband). Die Beschaffenheit dieses Klebebandes ermöglicht eine sehr hohe Haltekraft, die
jedoch sehr einfach wieder zu lösen ist. Kleben Sie bitte hierfür das 3M Band wie im Beispiel gezeigt
(Abb.1 Nr.1) auf Ihre Deckenplatte und die Streben des Flatlift Thinline auf.
Nachdem Sie das Klebeband befestigt haben drücken Sie die Deckenplatte gegen den Flatlift Thinline
Beamer Lift, so das sich das 3M Band verbindet.
Die Flatlift Thinline Beamerlift Systeme ermöglichen ihren Beamer in eine Zwischendecke zu
integrieren. Auf Knopfdruck auf der Fernbedienung fährt der Beamer nach unten aus der Zimmerdecke
heraus.
Der Thinline Beamer Lift bietet standardmäßig die Ansteuerung per Funkfernbedienung bzw. über eine
Beamer Trigger Schaltung. Das bedeutet sobald der Beamer angeschaltet wird senkt der Flatlift
Thinline Beamer Lift den Beamer automatisch nach unten aus in die vorher festgelegte Endposition.
Flatlift bietet verschiedene Beamer Lift Lösungen an. Sollte eines unserer Produkte für ihr Beamer Lift
Projekt nicht passen, können wir auch Beamer Lifte durch unsere Sonderbau Abteilung konzipieren
bzw. auftragsbezogen bauen.
Fehlerdiagnose
Sollte Ihr Flatlift nicht ordnungsgemäß funktionieren prüfen Sie bitte folgende Punkte:
Beamerlift ohne Funktion:








Ist das Netzkabel an die Kontrollbox angeschlossen?
-Prüfen Sie den Netzanschluss.
Sind alle Stecker richtig eingesteckt? (Achtung, falsch eingesteckte Stecker können das
System beschädigen) --Prüfen Sie alle Anschlüsse
Sind Schäden an den Kabeln, der Kontrollbox, der Triggerschaltung, dem Handsender oder dem
Flatlift sichtbar? -Beschädigte Komponenten müssen ausgetauscht werden, kontaktieren Sie
uns bitte.
Der Flatlift stoppt und kann nur in die entgegengesetzte Richtung verfahren werden
-Ist Ihr Flatlift vollständig ausgefahren?
-Beamer zu schwer?
-Möglicherweise Funkkanal gelöscht!
-Programmierungs- oder Initalisierungsfehler!
-Endpunkte falsch programmiert.
Haben Sie Ihren Flatlift mit einem zu schweren Beamer ausgerüstet?
-Entlasten Sie Ihren Flatlift und versuchen Sie es erneut.
Sendet der Funksender?
-Erneuern Sie gegebenenfalls die Batterie des Handsenders
Empfängt der Empfänger?
-Bei betätigen des Funksenders sollten die Relais auf beiden
Kanälen „klicken“ (Bei nicht „klicken“ des Funkempfängers bitte Kanäle löschen
und neu setzen. Siehe Seite 9)
Ruckelndes / Stotterndes Verfahren des Liftes?
-Bitte prüfen Sie die Batterien Ihres Handsenders und wechseln Sie diese wenn nötig.
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
3
Dateigröße
326 KB
Tags
1/--Seiten
melden