close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Der Crafter - VW Nutzfahrzeuge

EinbettenHerunterladen
Der Crafter
GEBAUT FÜR DIE HÄRTESTEN AUFGABEN:
DER CRAFTER.
Sie kennen den Crafter als eines der größten und vielseitigsten leichten Nutzfahrzeuge.
Entdecken Sie ihn jetzt als eines der sparsamsten, kraftvollsten und zuverlässigsten. Mit
seinen langlebigen Common-Rail-TDI-Motoren setzt er Maßstäbe beim Verhältnis von
Leistung zu Kraftstoffverbrauch – sie wurden speziell für den robusten Einsatz entwickelt.
Noch sparsamer sind Sie auf Wunsch im Crafter mit BlueMotion Technology unterwegs,
er spart noch einmal bis zu 0,6 l/100 km ein. Der Crafter ist in drei Gewichtsklassen mit
verschiedenen Auf- und Ablastungen, drei Radständen und verschiedenen Ausführungen
erhältlich: als Kastenwagen, als Kombi, als Pritschenwagen und als Fahrgestell.
02 Der Crafter.
30
32
34
35
36
38
40
42
44
46
48
49
Exterieur und Räder.
Interieur.
Motoren, Fahrwerk und Getriebe.
Crafter mit BlueMotion Technology.
Sicherheits- und Assistenzsysteme.
Komfort.
Klimatisierungen.
Multimedia.
Sitzvarianten.
Modellprogramm.
Lackierungen.
Sitzbezüge.
TOP-GARANTIELEISTUNG IN SEINER KLASSE:
3 JAHRE GARANTIE BIS ZU
EINER GESAMTLAUFLEISTUNG
VON MAXIMAL 250.000 KM.
Die Garantie für das dritte Betriebsjahr gilt bis zu einer Gesamtlaufleistung von
maximal 250.000 km. Profitieren Sie damit bei gleichem Leistungsumfang drei Jahre
von Ihrem Garantieanspruch und dem kompetenten Service Ihres Volkswagen
Partners. Selbstverständlich erwerben Sie auch mit dem Crafter zwölf Jahre Garantie
gegen Durchrostung.
FÜHREND, WO ES AM MEISTEN ZÄHLT:
VERBRAUCH,
DREHMOMENT,
VARIABILITÄT.
Der Crafter bringt Höchstleistungen
auf jedem Arbeitsweg. Mit Drehmomentwerten bis zu 400 Nm (120 kW/
163 PS-Motor) bei zugleich extrem niedrigem Kraftstoffverbrauch setzt er Maßstäbe in seiner Klasse. Zudem
unterstützt Sie auf kurzen und langen
Strecken ein umfangreiches Paket
moderner Assistenzsysteme, wie zum
Beispiel die optionale Geschwindigkeitsregelanlage und die serienmäßige
Gangschaltempfehlung.
Dabei sind Ihnen dank der außergewöhnlich hohen Variabilität des Crafter
kaum Grenzen gesetzt: Sie reicht von
17 m3 Laderaum im Crafter Kastenwagen bis hin zu komfortablen Sitzplätzen im Crafter Kombi. Die serienmäßige Vorbereitung für zusätzliche Nebenabtriebe macht den Crafter außerdem
zur optimalen Basis für viele Auf- und
Umbauten.
DIE GRÖSSE DES COCKPITS
SCHÄTZEN SIE SOFORT. DIE
HOHE QUALITÄT
NOCH NACH JAHREN.
Großzügig bemessen, äußerst strapazierfähig und dennoch komfortabel: Das
Fahrerhaus des Crafter erfüllt alle Ansprüche, die Sie an ein leichtes Nutzfahrzeug stellen – gerade auch in Sachen
Ergonomie. Sowohl das 2-Augen-Kombiinstrument als auch das Bedienfeld
wurden gezielt überarbeitet und kombinieren jetzt Übersichtlichkeit mit dem
Komfort und der hohen Wertigkeit eines
Volkswagen Cockpits.
Der leichtgängige Schalthebel im
Volkswagen Design befindet sich bequem erreichbar neben dem Lenkrad.
Darüber hinaus sorgen ergonomische
Sitze und eine wirksame Motor- und
Außengeräuschdämmung dafür, dass Sie
entspannt unterwegs sind. Und das
über Jahre hinweg – denn es werden
ausschließlich hochwertig verarbeitete
und strapazierfähige Materialien verwendet. Ganz so, wie Sie es von einem
Volkswagen Nutzfahrzeug erwarten.
VARIABEL UND BELASTBAR WIE NIE:
DER BIS ZU 17 M3
GROSSE LADERAUM.
Wer sich für einen Crafter entscheidet, dem eröffnen sich einzigartige Transportmöglichkeiten. Beim Kastenwagen beispielsweise lassen sich die bis zu 17 m3 dank der
großen Heckflügeltüren und der breiten Schiebetür schnell und einfach bestücken.
Zum durchdachten Befestigungssystem gehören zum Beispiel die vielen serienmäßigen und optionalen Verzurrmöglichkeiten, die dafür sorgen, dass alles sicher auf
seinem Platz bleibt. Außerdem stehen Ihnen mehrere Trennwände, Laderaumverkleidungen sowie -böden zur Auswahl – und viele weitere Details, die den Crafter einfach groß machen.
EXTREM BEQUEM: DIE SITZE IM
KOMFORTABLEN INNENRAUM.
Freuen Sie sich auf einen Fahrgastraum, der Ihnen allen Komfort bietet. Und den Sie
je nach Auftrag individuell einrichten können. So lassen sich die Sitzreihen im Crafter
Kombi einzeln entnehmen, wodurch zusätzlicher Laderaum entsteht, zum Beispiel
für Material und Werkzeug. Die bequem gepolsterten Sitzbänke sind zudem mit
strapazierfähigen Stoffen bezogen – serienmäßig mit dem schmutzunempfindlichen Stoff „Tasamo“, auf Wunsch mit dem Stoff „Timo“ oder mit einem pflegeleichten
Kunstleder – jeweils in besonders zeitlosem Dessin. Kein Wunder, dass man sich hier
gerne aufhält: morgens auf der Fahrt zur Arbeit, während der Mittagspause und
abends auf dem Weg nach Hause.
PERFEKT FÜR ALLE
AUF- UND UMBAUTEN:
DER CRAFTER, DIE BASIS DER
UNBEGRENZTEN MÖGLICHKEITEN.
GERINGES EIGENGEWICHT
für schwere Aufbaulösungen.
Auch für schwere Aufbauten ist der
Crafter die ideale Basis. Durch das geringe Eigengewicht lässt er auch in
Kombination mit einer schweren Aufbaulösung ausreichend Spielraum für
reichlich Zuladung. Und ein deutliches
Plus an Flexibilität.
SPEZIFISCHE AUSBAUTEN
für Kombi und Kastenwagen.
Egal, für welches Laderaumvolumen
und welche Gewichtsklasse Sie sich entscheiden: Jeder Crafter lässt sich spezifisch anpassen.
GROSSE AUSWAHL
an Hersteller für Auf- und Umbauten.
Vom Rettungswagen bis zum Kühlfahrzeug, vom Hebekran bis zur Abschleppvorrichtung: Unsere langjährigen professionellen Partner bieten Ihnen eine
Vielzahl maßgeschneiderter Auf- und
Umbautenlösungen – natürlich auf
einem hohen Qualitätsniveau.
ELEKTRISCHE SCHNITTSTELLE
FÜR NEBENABTRIEBE
VIELSEITIGE AUFBAUTEN
für externe Nutzung.
serienmäßig vorbereitet.
für Fahrgestell und Pritschenwagen.
Die Schnittstelle sorgt für ein automati-
Wenn Sie auf einen Kofferaufbau oder
siertes Zusammenspiel einzelner Funk-
eine Multifunktionspritsche mit
tionen, wie die genaue Drehzahlsteu-
Schwenkkran angewiesen sind, fahren
erung des Nebenabtriebs. Das Interface
Jeder Motor ist serienmäßig mit einer
Sie mit dem Crafter richtig. Die ebene,
ist auf Wunsch erhältlich und kann
Vorbereitung für einen Nebenabtrieb
tragkräftige Rahmenkonstruktion er-
vom Aufbauhersteller individuell für die
ausgestattet. Für das Getriebe ist zudem
laubt ein einfaches Befestigen der Auf-
Steuerung von Zusatzfunktionen kon-
eine optionale Vorbereitung für Neben-
bauten. Sie erhalten den Crafter auch
figuriert werden.
abtriebe erhältlich.
als Windlauf oder als Podest.
DER CRAFTER
KASTENWAGEN.
Einer, der Großes leistet. Den Crafter
Kastenwagen können Sie dank seiner drei
Gewichtsklassen (bis zu 5,0 t zGG),
diverser Auf- und Ablastungen, drei Radstände (bis zu 4.325 mm) sowie vier
Laderaumlängen (bis zu 4.700 mm) ganz
Ihren Ansprüchen anpassen und mit bis
zu fünf Europaletten bestücken. Je nach
Dachvariante – Normal-, Hoch- oder
Superhochdach – ergeben sich Laderaumvolumina von bis zu 17 m3. Erstmals
ist auch der Crafter Kastenwagen mit kurzem Radstand als Hochdachvariante erhältlich. Damit steht Handwerkern und
Kurieren ein wendiger Stadttransporter
mit erhöhtem Laderaumvolumen zur
Verfügung.
Heckflügeltüren mit einem Öffnungswinkel
von optional bis zu 270° sowie die extrabreite Schiebetür mit einer Durchladebreite
von 1.300 mm, bei mittlerem und langem
Radstand, erleichtern das Be- und Entladen. Noch bequemer wird es mit der
optional erhältlichen zweiten Schiebetür.
Sind Ihre Pakete an Bord, können Sie sie
fachgerecht an den Verzurrösen fixieren,
auf Wunsch zusätzlich auch auf Verzurrschienen. Zwischen Laderaum und Fahrerhaus ist zum Schutz für Fahrer und Beifahrer
serienmäßig eine robuste Trennwand eingebaut – optional auch mit Fenster oder
Schiebefenster. Auf Wunsch kann das Fahrwerk präzise auf Ihre individuelle Verwendung abgestimmt werden.
18 – Der Crafter
Der Crafter – 19
DER CRAFTER
KASTENWAGEN MIT
DOPPELKABINE.
Die Vorzüge des Crafter Kastenwagen
mit Doppelkabine liegen klar auf der
Hand: Betriebe, die viele zupackende
Hände benötigen, profitieren vom Kastenwagen mit Doppelkabine. Mit einem
Laderaumvolumen von bis zu 11,1 m 3
bietet der Crafter mit Doppelkabine genug Platz für Waren und Güter. Auch
Langgüter mit einer Länge von bis zu
3.200 mm lassen sich z.B. leicht im
Crafter mit Doppelkabine langem Radstand und Überhang verstauen. Der Laderaum ist serienmäßig mit Gummibodenbelag und einer halbhohen Seitenverkleidung ausgestattet.
Eine komfortable 3er-Sitzbank im Fahrgastraum bietet Platz für drei weitere
Personen – somit stehen Ihnen insgesamt 6 Sitzplätze zur Verfügung. Zudem
ist hinter der Sitzbank im Fahrgastraum
der ideale Stellplatz für Werkzeugkisten
oder die persönlichen Utensilien der
Passagiere. Durch seinen ergonomischen Fahrerarbeitsplatz sorgt er bei
Personen jeder Körpergröße für ein entspanntes und ermüdungsfreies Fahren.
Der serienmäßig höhen- und neigungsverstellbare Fahrersitz sowie die bequeme Doppelbeifahrersitzbank garantieren
eine optimale Sitzposition.
20 – Der Crafter
Der Crafter – 21
Ob komfortable Personenbeförderung im
Hotelgewerbe, Mitarbeitertransport von
Baustelle zu Baustelle oder reines Frachtfahrzeug – nutzen Sie die Wandlungsfähigkeit des Kombi-Fahrgastraums gezielt
für Ihre Zwecke.
Sie können den Fahrgastraum des Kombi
dank der großen Auswahl an hochwertig
verarbeiteten Innenverkleidungen,
optional erhältlichen, ab der B-Säule
abgedunkelten, Fenstern und den
modernen Sitzbezügen ganz nach Ihren
Wünschen gestalten. Daneben sorgen elf
verschiedene Lüftungs-, Heiz- und Kühlsysteme für zufriedene Gesichter. Damit
Ihre Gäste im Winter nicht lange frieren
müssen und Sie schnell freie Sicht
haben, ist der Kombi serienmäßig mit
einem elektrischen Zuheizer ausgestattet.
Und damit die Wärme oder im Sommer
die erfrischende Kühle auch wirklich im
Fahrgastraum ankommen, sind dort Fußausströmer integriert. Zusätzlich können
Sie die optional elektrisch ausstellbaren
Seitenfenster öffnen.
Sowohl bei der komfortablen Personenbeförderung als auch bei der betrieblichen
Nutzung zeichnet sich der Crafter Kombi
vor allem durch sein großzügiges Platzangebot aus. Gerade große Mitfahrer kommen voll auf ihre Kosten: So bietet z. B. der
Kombi mit Hochdach und mittlerem Radstand eine Einstiegshöhe von 1,82 m und
im Innenraum können selbst Personen
mit 1,94 m noch bequem stehen. Im
Sitzen genießen Sie hingegen die optimale Beinfreiheit und Sicherheit durch
Dreipunkt-Sicherheitsgurte und 4-WegeKopfstützen. Nicht nur Sie finden aus-
DER CRAFTER
KOMBI.
reichend Platz im Kombi, sondern auch
Ihre Taschen und Koffer. Oder wahlweise
Materialsäcke und Arbeitsgerät. Und
sollten Sie einmal besonders viel Platz
für einen Transport benötigen, können
Sie die Sitze auch einfach und schnell
ausbauen.
22 – Der Crafter
Der Crafter – 23
Der Crafter Pritschenwagen mit Einzeloder Doppelkabine kombiniert Komfort
mit Funktionalität. In der Doppelkabine
finden bis zu sieben Kollegen reichlich
Platz, vier davon auf der Rückbank. Die
zusätzlichen hinteren Türen machen den
Einstieg besonders bequem, ihre Ausstellfenster sorgen für frische Luft. Klappt man
die Rückbank hoch, öffnet sich ausreichend Stauraum für Werkzeug & Co. Bauhandschuhe, Verpflegungsboxen und
viele weitere Kleinigkeiten können in den
praktischen Ablagefächern des Fahrerhauses verstaut werden.
Nicht nur im Fahrerhaus verfügt der Crafter
Pritschenwagen über reichlich Platz. Ob
zwei Europaletten und zusätzliche Materialsäcke oder größere Arbeitsmaschinen –
alles, was Sie auf dem Bau benötigen, findet auf der robusten Pritsche Platz. Dank
des leichteren Motors können Sie jetzt sogar bis zu 120 kg mehr transportieren,
maximal bis zu 2.793 kg. Bei der Einzelkabine stehen Ihnen die Pritscheninnenlängen 2.850, 3.400, 3.600 und 4.300 mm
zur Verfügung, bei der Doppelkabine sind
es 2.120, 2.700, 3.400 und 3.600 mm. Um
DER CRAFTER
PRITSCHENWAGEN.
24 – Der Crafter
den Aufstieg auf die Pritsche und damit
das Be- und Entladen zu erleichtern, ist
an der hinteren Bordwand ein klappbarer
Auftritt angebracht.
Der Crafter – 25
DAS CRAFTER
FAHRGESTELL.
Stellen Sie Ihre Arbeit auf ein besonders
solides Fundament. Am besten auf die
tragfähige und stabile Rahmenkonstruktion des Crafter Fahrgestells. Ob als geschlossene Einzel- oder Doppelkabine –
das breite Angebot wird auch Ihren Anforderungen gerecht. Sie haben die Möglichkeit, aus einer Vielzahl verschiedener
Tonnagen und Aufbaulängen sowie aus
drei Radstandvarianten die richtige Kombination für Ihren Aufbau zu wählen.
Auf Wunsch wird eine elektrische Schnittstelle zur Fahrzeugelektronik integriert.
Sie ist die intelligente Verbindung zwischen
Fahrzeugbasis und Aufbau und kann für
die Steuerung von Zusatzfunktionen konfiguriert werden. Die benötigte Energie
stellen auf Wunsch Nebenabtriebe bereit –
eine Vorbereitung für den Motor-Nebenabtrieb ist für alle Leistungsstufen serienmäßig, Nebenabtriebe vom Getriebe sind
optional erhältlich. Der Motor-Nebenabtrieb verfügt über eine max. Dauerleistung von 28 kW bei 2.500 U/min und
ein max. Drehmoment von 140 Nm bei
1.000 bis 1.200 U/min.
26 – Der Crafter
Der Crafter – 27
28 – Der Crafter
Der Crafter – 29
Exterieur und Räder.
Das robuste Äußere des Crafter ist funktional gestaltet und erleichtert Ihnen
neben dem Einstieg auch das Be- und Entladen des Laderaums oder der Pritsche.
Fachmännische Aufbauten, stabile Trittstufen und diverse Anhängevorrichtungen
werden allen Anforderungen an ein professionelles Nutzfahrzeug gerecht. Auf
Wunsch erhältliche Leichtmetallräder sorgen zudem auch optisch für einen besonders hochwertigen Auftritt.
Die Schiebefenster. Mit einem Hand-
Die elektrisch ausstellbaren Fenster. Die
Die Vorbereitung für die Anhängevor-
griff bequem und schnell für frische
hinteren Seitenfenster im Fahrgast-
richtung. Für den Crafter sind verschie-
Luft sorgen – dank der Schiebefenster
raum sind elektrisch bis zu 40 mm weit
dene Vorbereitungen für Anhängevor-
für die rechte und linke Schiebetüre
ausstellbar. Das Öffnen und Schließen
richtungen mit einer Anhängelast von
bzw. Seitenwand ist das kein Problem.
erfolgt über in die Fahrertür integrierte
1,8 t bis 3,5 t erhältlich. So können in-
Schalter.
dividuelle Lösungen einfach umgesetzt
KO
KO
werden.
KA
KO
PR
Die Schmutzfänger vorn und hinten.
Die Leiterträger. Zum sicheren Transport von sperrigem Material sind Leiterträger
Die Anhängevorrichtung mit Kugelkopf.
Die Maulkupplung. Sie ist für Anhänge-
Die Stahlfelgen. Stahlfelgen für
An der Innenseite der Radkästen be-
für vorn und hinten lieferbar. Die Tragfähigkeit beträgt jeweils 100 kg. Der hintere
Sie erweitert die Transportmöglich-
lasten von bis zu 2.000 kg ausgelegt.
16"-Räder.
festigt, schützen die Schmutzfänger Ihr
Träger ist auf dem Pritschenboden befestigt und in drei Stufen verstellbar.
keiten: Mit ihr lassen sich Anhänger
Jede Anhängekupplung wird mit elektro-
eigenes und die folgenden Fahrzeuge vor
und Trägersysteme bis 3.500 kg sicher
nischem Stabilisierungsprogramm
hochschleuderndem Schmutz und
und zuverlässig betreiben.
inkl. Gespannstabilisierung ausgeliefert.
FG
Steinen.
KA
KO
PR
PR
KA
KO
PR
FG
KA
KO
PR
FG
KA
KO
PR
FG
Die Trittstufe am Heck.
Der Auftritt am Heck. Über die stabile
Die integrierte Trittstufe im Stoßfänger
Die Radvollblenden. Radvollblenden
Die Leichtmetallräder „Altamont“.
Die Leichtmetallräder „Hedemora“.
Die 1.600 x 300 mm große Einstiegs-
Trittstufe kann der Einstieg durch die
hinten. Sie reicht über die gesamte
für 16"-Stahlräder.
6½ J x 16. Mit Reifen 235/65 R 16 C.
6½ J x 17. Mit Reifen 235/60 R 17 C.
und Beladungshilfe aus feuerverzink-
geöffneten Heckflügeltüren sicher und
Rückwandbreite und erleichtert das Be-
tem Stahl ist an den äußeren Ecken mit
bequem erfolgen.
und Entladen. Zudem ist sie mit einer
Vollgummiprofilen als Rangierschutz
Anhängevorrichtung für eine Anhänge-
ausgestattet.
last von bis zu 2,0 t kombinierbar.
KA
KA
KO
Serienausstattung
KA
Kastenwagen
FG
Fahrgestell
Sonderausstattung
KO
Kombi
PR
Pritschenwagen
30 – Exterieur und Räder – Der Crafter
KA
KO
KA
KO
PR
FG
KA
KO
PR
FG
KA
KO
PR
FG
Der Crafter – Exterieur und Räder – 31
Interieur.
Die Innenausstattung des Crafter ist optimal an die vielfältigen Bedürfnisse von Handwerkern und Dienstleistern angepasst. Neben strapazierfähigen Sitzen und robusten
Bodenbelägen stehen Ihnen verschiedene Ablagemöglichkeiten serienmäßig zur Verfügung, darunter ein DIN-A4-Fach in der Mittelkonsole, drei Becherhalter und ein
Flaschenhalter für 1,5-l-Flaschen in den Türverkleidungen. Diese bieten genügend
Raum für geschäftliche Unterlagen oder Ihre Verpflegung.
Das Glasdach. Die integrierten Fenster
Die Seitenverkleidung aus Hartfaser-
Die Seitenverkleidung aus kunststoff-
Die Seitenverkleidung aus Sperrholz.
im Dach sorgen für mehr Licht im La-
platten (halbhoch). Eine Möglichkeit der
bespannten Hartfaserplatten (halb-
Sie besteht aus 5 mm dicken Sperrholz-
deraum. Der Be- und Entladevorgang
Seitenverkleidung stellen grau lackier-
hoch). Die Kunststoffoberfläche mit
platten, die exakt eingepasst werden.
wird damit für Sie bequemer und siche-
te Hartfaserplatten aus Kunststoff dar.
komfortabler Anmutung eignet sich be-
Stoßfest und widerstandsfähig, schützt
rer. Dank der natürlichen Lichtquelle
Sie schützen die Seitenwände des Lade-
sonders gut für Personentransporte.
sie die Innenkarosserie zuverlässig.
lassen sich auch Arbeiten im Fahrzeug
raums vor Kratzern und Dellen und
einfacher durchführen.
sind leicht zu reinigen.
KA
KA
KA
KO
KA
Die Beifahrerdoppelsitzbank. In der
Die Seitenverkleidung „Komfort“. Sie verfügt über einen Aschenbecher je Sitzreihe,
Die Seitenverkleidung aus Kunststoff.
Die Trennwand mit Schiebefenster.
Der digitale Tachograf. Der Fahrt-
Rückenlehne der bequemen, robusten
dunkle Stoffspiegel mit edler Anmutung und verkleidete Fensterrahmen. So wird vor
Dachhohe Kunststoffplatten aus Poly-
Die Trennwand nach DIN 75410-3 ist auf
schreiber zeichnet digital Wegstrecken-
Sitzbank befindet sich eine ausklapp-
allem beim Kombi der Fahrgastraum aufgewertet.
propylen bewahren die Laderaum-
Wunsch auch mit festem Fenster oder
und Geschwindigkeitsdaten von zwei
bare Ablagefläche mit integriertem Stift-
wände vor Dellen und tiefen Kratzern.
komplett geschlossen verfügbar. Beim
Fahrern auf und warnt automatisch vor
und zwei Becherhaltern.
Der Kunststoff ist lebensmittelecht,
Hochdach ist eine Dachablage über
dem Überschreiten der Lenkzeiten.
abwaschbar und abriebfest sowie un-
dem Fahrerhaus bestellbar.
Zusätzlich verfügt er über einen Dreh-
KA
KO
PR
FG
KO
empfindlich gegen Feuchtigkeit.
KA
KA
zahl- und Zusatzrekorder. Die gespeicherten Daten können über den integrierten Drucker ausgedruckt oder über
das Download-Interface heruntergeladen werden. Bei gewerblicher Nutzung
ist nach EU-Verordnung 3820/85 ab
einem zulässigen Zuggewicht von
3,5 t gesetzlich ein Tachograf vorgeschrieben. Die Nachrüstung ist bei
allen Fahrzeugen möglich.
Die Armlehnen. Für eine entspannte Sitzhaltung während der Fahrt können in allen Crafter Modellen die Sitze zum Mittelgang hin
Der Holzfußboden. Der 8 mm starke
Der Kunststofffußboden. Der pflege-
mit Armlehnen ausgestattet werden. Zusätzlich sind bequeme Armpolster an den Türinnenseiten angebracht.
Holzfußboden im Laderaum bildet die
leichte Kunststofffußboden wirkt dank
optimale Standfläche für Ihre Ladung.
eines robusten Gummibodenbelages
geräusch- und wärmedämmend. Zudem wertet er den Innenraum optisch
auf.
KA
Serienausstattung
KA
Kastenwagen
FG
Fahrgestell
Sonderausstattung
KO
Kombi
PR
Pritschenwagen
32 – Interieur – Der Crafter
KO
PR
FG
KA
KA
KO
KA
KO
PR
FG
Der Crafter – Interieur – 33
Motoren, Fahrwerk und Getriebe.
Crafter mit BlueMotion Technology.
Die Vorbereitung für Nebenabtriebe
(o. Abb.). Die Motoren sind in allen Leis-
Das Langstrecken-Paket (o. Abb.). Wer
täglich auf der Autobahn unterwegs ist
Moderne Motoren müssen höchste Ansprüche erfüllen: Sie sollen kraftvoll, durch-
tungsstufen bereits serienmäßig mit
Unter der Dachmarke BlueMotionTechnologies fassen wir alle Technologien und
oder häufig lange Überlandstrecken
zugsstark und wartungsarm über Jahre hinweg laufen. Für den Crafter bieten wir
einer Vorbereitung für die Nachrüstung
Produkte zusammen, die zur Kraftstoffeinsparung und Reduktion von Schadstoffen
fährt, kann mit dem Langstrecken-
insgesamt fünf effiziente 2,0-l-TDI-Motoren mit Common-Rail-Technologie an, die
mit zusätzlichen Nebenaggregaten
wie CO2 und Stickstoffoxiden beitragen. Zu den wichtigsten Entwicklungen zählt
Paket Kraftstoff einsparen. Es enthält
diese Vorgaben erfüllen. Die Variante mit 120 kW/163 PS ist zudem mit einer Bi-
ausgestattet.
hier das Start-Stopp-System. Es bildet die Basis der BlueMotion Technology Maß-
rollwiderstandsoptimierte Reifen, eine
Turbo-Aufladung ausgerüstet – für dynamisches Beschleunigen selbst im unteren
nahmen und wird von vielen weiteren Innovationen wie dem Energiemanagement,
Reifendruckkontrollanzeige, eine Ge-
Drehzahlbereich. Dabei belasten die Motoren die Umwelt so wenig wie möglich
der Gangschaltempfehlung und der Geschwindigkeitsregelanlage ergänzt. Auf
schwindigkeitsregelanlage und eine
und erfüllen die strengen Abgasvorschriften EU5 bzw. EURO VI. Darüber hinaus
Wunsch sind zudem rollwiderstandsoptimierte Reifen erhältlich, die den Kraftstoff-
lange Hinterachsübersetzung.
stehen Ihnen Fahrwerksabstimmungen für verschiedene Ansprüche zur Verfügung,
verbrauch noch weiter senken können. BlueMotion Technology Maßnahmen sind
zum Beispiel für schlechte Wege oder Auf- oder Umbauten bauten mit erhöhtem
für alle Crafter Modelle erhältlich.
Schwerpunkt.
KA
KO
PR
FG
KA
KO
PR
FG
Die Hinterachsübersetzung (o. Abb.).
Die Wahl der Hinterachsübersetzung
entscheidet mit darüber, ob der Crafter
optimal an seine Einsatzbedingungen
angepasst ist. Wer häufig auf Autobahnen und Schnellstraßen unterwegs ist,
findet andere Voraussetzungen vor als
derjenige, der in bergigem Gelände
fährt. Daher werden für den Crafter
insgesamt sechs Hinterachsübersetzun-
Das Start-Stopp-Paket. Hat der Fahrer
gen angeboten: mit einem Überset-
das Fahrzeug bis zum Stillstand abge-
zungsverhältnis von 3,692 : 1 bis 5,1 : 1.
bremst, den Leerlauf eingelegt und die
Je größer das numerische Verhältnis,
Kupplung losgelassen, schaltet das ak-
desto besser ist die Durchzugskraft am
tivierte System den Motor automatisch
Berg und bei Anhängerbetrieb. Je klei-
ab. Im Kombiinstrument leuchtet dar-
ner das numerische Verhältnis, desto
aufhin die MSS-Anzeige auf. Tritt der
geringer ist die Motorbelastung durch
Fahrer die Kupplung erneut, startet
die Drehzahl und desto günstiger sind
die Anlage den Motor wieder. Das kraft-
Die Common-Rail-TDI-Motoren. Die Mono-Turbo-Varianten 2,0-l-TDI mit
die Verbrauchswerte. Welche Hinter-
stoff- und kostensparende Start-Stopp-
80 kW/109 PS (300 Nm), 84 kW/114 PS (300 Nm) und 100 kW/136 PS (340 Nm)
achsübersetzungen bei den einzelnen
System wird mit weiteren Innovationen
sowie der Bi-Turbo-Ausführung 2,0-l-TDI mit 120 kW/163 PS (400 Nm) sind
Motoren zur Verfügung stehen, ent-
kombiniert: Das Energiemanagement
kraftvolle, angenehm laufruhige Motoren, die den Kraftstoff unter Hochdruck
nehmen Sie bitte den technischen
stellt bei Bedarf ungenutzte Verbraucher
einspritzen und effizient verbrennen. Alle Fahrzeuge werden serienmäßig mit
Daten. Die große Auswahl ermöglicht
ab, um ein unerwünschtes Liegenblei-
einem Dieselpartikelfilter und einem 6-Gang-Schaltgetriebe ausgeliefert. Die
Ihnen eine genaue Anpassung des
ben des Fahrzeugs zu verhindern. Die
Motoren mit 84 kW/114 PS und 120 kW/163 PS (optional) Leistung erfüllen die
Crafter an Ihre Bedürfnisse.
Rekuperation erreicht direkte Kraft-
Abgasnorm EURO VI, die Motoren mit 80 kW/109 PS, 100 kW/136 PS und
stoffeinsparungen durch ein spezielles
120 kW/163 PS die Abgasnorm EU5.
Batterienachladeverfahren sowie eine
Energierückgewinnung beim Bremsvor-
Der Crafter mit BlueMotion Technology-Paket. Hier wird das Start-Stopp-System
gang. Insgesamt kann mit Hilfe des
inklusive Energiemanagement und Rekuperation durch weitere kraftstoffsparende
Maßnahmenpakets der Verbrauch um
Maßnahmen wie die lange Hinterachsübersetzung und die Geschwindigkeitsregelan-
bis zu 0,3 l/100 km gesenkt werden.
lage ergänzt. Das zusammen kann den Verbrauch je nach Motorisierung um bis zu
0,6 l/100 km senken.
KA
Serienausstattung
KA
Kastenwagen
FG
Fahrgestell
Sonderausstattung
KO
Kombi
PR
Pritschenwagen
34 – Motoren, Fahrwerk und Getriebe – Der Crafter
KO
PR
FG
KA
KO
PR
FG
KA
KO
PR
FG
Der Crafter – BlueMotion Technology – 35
Sicherheits- und Assistenzsysteme.
Die akustische Rückfahrwarnanlage
(o. Abb.). Beim Einlegen des Rückwärts-
Damit Sie sich im Crafter rundum wohl und sicher fühlen, unterstützt Sie ein umfang-
ganges ertönt ein Warnsignal, um die
reiches Sicherheitssystem. Das Fahrerhaus kann mit bis zu sechs Airbags im Front-,
Passanten auf das rangierende Fahrzeug
Seiten- und Kopfbereich ausgestattet werden. Daneben trägt die hohe Material- und
aufmerksam zu machen. Optional
Verarbeitungsqualität des Crafter zu einer hohen Karosseriesteifigkeit bei und sein
kann der Rückwarner auch manuell ab-
optimiertes 16"-Fahrwerk mit verbreiterter Spur zu einer erhöhten Kurvenstabilität.
gestellt werden.
Und dank adaptivem elektronischem Stabilisierungsprogramm mit Gespannstabilisierung sind Sie auch mit einem Anhänger und bei unterschiedlichen Belastungszuständen sicher unterwegs.
Das Antiblockiersystem (ABS). Es
Das adaptive elektronische Stabilisie-
verhindert ein vollständiges Blockieren
rungsprogramm. Die Elektronik stellt
der Räder und verbessert so die Lenk-
sich automatisch auf den Beladungs-
barkeit des Fahrzeugs bei einer Voll-
zustand des Fahrzeugs ein und steuert
bremsung erheblich.
in kritischen Situationen einem Ausbrechen entgegen.1)
KA
KO
PR
FG
KO
PR
FG
KA
KO
PR
FG
Die Antriebsschlupfregelung (ASR)
Die elektronische Differenzialsperre
Der Berganfahrassistent (o. Abb.). Er
(o. Abb.). Für die drehmomentstarken
(EDS) (o. Abb.). Sie ermöglicht ein gleich-
verhindert an Steigungen das Zurück-
Motoren bietet die Antriebsschlupf-
mäßiges und komfortables Anfahren
rollen des Crafter und sorgt beim An-
regelung mehr Komfort und Sicherheit,
auf unterschiedlich griffigen Fahrbahn-
fahren für ein komfortables Fahrzeug-
insbesondere auf unterschiedlich
oberflächen. Dreht ein Rad durch, bremst
handling.
griffiger oder rutschiger Fahrbahn. Die
die elektronische Differenzialsperre
Antriebsschlupfregelung ermöglicht
dieses gezielt ab und sorgt für eine Kraft-
harmonische Anfahr- und Beschleuni-
übertragung zu dem besser greifen-
gungsvorgänge über den gesamten
den Rad.
Die elektronische Diebstahlwarnanlage.
Die Verzurrösen. Zur sicheren Befesti-
Das Abbiegelicht. Der jeweils kurvenin-
Geschwindigkeitsbereich ohne durch-
Bei unrechtmäßigem Eindringen in
gung von Gütern mit Spanngurten ist
nere Nebelscheinwerfer leuchtet beim
drehende Räder oder Seitenversatz.
den Crafter wird der Alarm automatisch
der Crafter mit bis zu zwölf aufstellbaren
Abbiegen den Straßenrand aus, wenn
ausgelöst. Das System ist optional auch
Verzurrösen im Laderaumboden aus-
Sie 40 km/h oder langsamer fahren. So
mit einer Innenraumüberwachung er-
gestattet.
erkennen Sie mögliche Gefahren schnel-
hältlich.
KA
ler und kommen sicherer an Ziel.
KA
KO
PR
FG
KA
KO
PR
KA
KO
PR
FG
KA
KO
PR
FG
KA
KO
PR
FG
KA
KO
PR
FG
Die Reifendruckkontrollanzeige.
Die Verzurrschienen. Zur optimalen
Die Nebelscheinwerfer. Sie sorgen bei
Das Notbremssignal. Bei einer Vollbrem-
Die Dachblinkleuchten. Verbesserte Verkehrssicherheit bieten die am Heck erhöht
Bei Druckabweichungen in einem der
Befestigung der Ladung sind robuste
schlechter Witterung für optimale Sicht
sung ab 50 km/h beginnen die Brems-
montierten Dachblinkleuchten. Bitte beachten Sie, dass sich dadurch die Fahrzeug-
Reifen warnt das System im Rahmen
Metallschienen für den Ladeboden
und damit für höchste Sicherheit. Die
leuchten zu flackern. Kommt es zum
höhe um 60 mm vergrößert.
seiner Grenzen und weist den Fahrer
(nur in Verbindung mit Holzboden), die
Nebelscheinwerfer sind in den Stoßfän-
Stillstand, wird die Warnblinkanlage
darauf hin, schnellstmöglich den Rei-
Seitenwände und den Dachrahmen lie-
ger integriert.
aktiviert. Sobald die Fahrt fortgesetzt
fendruck zu überprüfen.
ferbar.
KA
KO
PR
wird, schaltet sie sich bei 10 km/h ab.
FG
KA
Serienausstattung
KA
Kastenwagen
FG
Fahrgestell
Sonderausstattung
KO
Kombi
PR
Pritschenwagen
36 – Sicherheits- und Assistenzsysteme – Der Crafter
KA
KO
PR
FG
KA
KO
PR
FG
KA
KO
1) Die Grenzen der Physik können durch das elektronische Stabilisierungsprogramm allerdings nicht außer Kraft gesetzt werden.
Der Crafter – Sicherheits- und Assistenzsysteme – 37
Komfort.
Das Fahrerhaus des Crafter ist mit robusten, hochwertigen und langlebigen Materialien
ausgestattet. Der ergonomische, höhen- und neigungsverstellbare Fahrersitz, die
Pkw-ähnliche Lenkradstellung und die Joystickschaltung am Armaturenbrett ermöglichen ein ermüdungsfreies Fahren. Ebenfalls serienmäßig: elektrische Fensterheber
und eine Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung. Optionale Assistenzsysteme
runden die Komfortausstattung ab.
Das Multifunktionslenkrad. Über die
Die Geschwindigkeitsregelanlage. Ab
Die Multifunktionsanzeige. Der Bord-
Die Gangschaltempfehlung. Sie gibt
Wippschalter bedienen Sie bequem
einer Geschwindigkeit von ca. 30 km/h
computer zeigt aktuelle Informatio-
den optimalen Zeitpunkt für den
die Multifunktionsanzeige, das Mobil-
hält sie das gewählte Tempo abhängig
nen an, u. a. die zurückgelegten Kilo-
Schaltvorgang an. Das unterstützt Sie
telefon mit Freisprecheinrichtung,
von Steigung oder Gefälle konstant.
meter, die Außentemperatur und den
bei einer kraftstoffsparenden Fahr-
das Radio- und das Navigationssys-
Eine Betätigung des Bedienhebels oder
Durchschnittsverbrauch. Nur in Ver-
weise.
tem.
der Bremse genügt, um die Anlage zu
bindung mit dem Multifunktionslenk-
deaktivieren.
rad erhältlich.
KA
KO
PR
FG
KA
KO
PR
FG
KA
KO
PR
FG
Die Rückfahrkamera. Sie gibt Ihnen mehr Sicherheit beim Rückwärtsfahren und hilft
Die Dachbedieneinheit. Sie befindet
Die Parkdistanzkontrolle. Warntöne
Die elektrisch einstell- und beheizba-
Ihnen beim Einparken. Das Objektiv ist mittig über den Heckflügeltüren angebracht
sich mittig in der Dachablage des Fah-
signalisieren dem Fahrer im Rahmen
ren Außenspiegel. Die bequem ver-
und sendet das Bild auf den Farbmonitor des Navigationssystems.
rerhauses und verfügt über ein prakti-
der Grenzen des Systems, wie groß
stellbaren Außenspiegel können an
sches Brillenfach sowie optional zwei
beim Einparken die Distanz zum Hin-
frostigen Tagen durch die integrierte
Leseleuchten.
dernis ist. Zusätzlich zum akustischen
Heizung schnell abgetaut werden. Das
Hinweis zeigt das Display einiger Mul-
garantiert auch im Winter eine sichere
timediasysteme den Abstand optisch
Fahrt.
KA
KO
KA
KO
PR
FG
Der Licht- und Regensensor. Eine lichtempfindliche Fotodiode an der Windschutz-
das Abblend- oder Fernlicht eingeschal-
scheibe steuert automatisch, je nach Regenmenge, die Frequenz des Scheibenwischers
tet, werden bei jedem Waschvorgang
sowie die automatische Fahrlichtschaltung.
KO
PR
FG
an.
KA
Die Scheinwerferreinigungsanlage. Ist
KA
KO
KA
KO
PR
FG
der Windschutzscheibe die Scheinwerfergläser mitgereinigt. Die Füllmenge
des Waschwassertanks beträgt ca. 7 l.
KA
KO
PR
FG
KA
Serienausstattung
KA
Kastenwagen
FG
Fahrgestell
Sonderausstattung
KO
Kombi
PR
Pritschenwagen
38 – Komfort – Der Crafter
KO
PR
FG
Der Crafter – Komfort – 39
Klimatisierungen.
Die Luftstandheizung mit Wasserzu-
Der zweite Wärmetauscher (o. Abb.).
Die elektrische Luftzusatzheizung
satzheizung (5 kW) (o. Abb.). Die kraft-
Er dient in Verbindung mit den Wasser-
(o. Abb.). Diese Zusatzheizung dient der
Im Crafter gibt es eine Vielzahl von Heiz- und Klimasystemen, die den unterschied-
stoffbetriebene Standheizung mit
zusatzheizungen der optimalen Luft-
Optimierung des Heizkomforts im
lichsten Anforderungen von Fahrer, Passagieren und Fracht entgegenkommen. Die
Zeitschaltuhr erwärmt die einströmen-
strom- und somit Wärmeverteilung bei
Frontbereich. Sie sorgt für ein schnel-
Klimaanlagen lassen sich mit zusätzlichen Heizsystemen kombinieren: einer Was-
de Luft direkt und heizt den Lade- bzw.
laufendem Motor. Die Ausströmer
les Aufheizen in der Kaltstartphase und
serzusatzheizung, einer Luftstandheizung und einer elektrischen Luftzusatzheizung.
Fahrgastraum über die Ausströmer
sind im Lade- bzw. Fahrgastraum an-
für eine deutliche Verbesserung der
Um die erwärmte Luft gleichmäßig im Fahrgastraum zu verteilen, stehen Ihnen zwei
sehr schnell auf. Zusätzlich zum Heiz-
gebracht.
Scheibendefrostung.
zusätzliche Luftkanäle zur Verfügung.
komfort der Standheizung unterstützt
eine Wasserzusatzheizung die Bordheizung bei laufendem Motor. Dies sorgt
für eine angenehme Erwärmung des
Innenraums während der Fahrt. Für
den Kastenwagen und den Kombi ist
das Heizsystem optional mit einer
Funkfernbedienung erhältlich.
KA
KO
KA
KO
KA
KO
PR
FG
Der Fußraumausströmer (o. Abb.).
Über einen Bodenluftkanal zwischen
Fahrer- und Beifahrereinzelsitz gelangt
die erwärmte Luft in den Fahrgastraum. Dort wird sie von einem
Fußraumausströmer in die erste Sitzreihe abgegeben.
Die Wasserzusatzheizung (5 kW). Diese zusätzliche, mit Dieselkraftstoff betriebene
Die Luftstandheizung (2 kW/3,5 kW).
Die Klimaanlage „Climatic“. Sowohl die Temperatur als auch die Luftstromstärke
Anlage unterstützt die Bordheizung bei laufendem Motor, um schneller höhere
Ausgestattet mit einer Zeitschaltuhr
werden bei diesem mechanischen Modell manuell eingestellt. Ein integrierter Staub-
Temperaturen zu erreichen. In Verbindung mit der optional erhältlichen Standheiz-
und Ausströmern im Lade- bzw. Fahr-
und Pollenfilter hält die Luft im Innenraum rein. Eine Dachklimaanlage für den Fahr-
funktion der Wasserzusatzheizung ermöglicht das Heizsystem ein bis zu 60-minü-
gastraum, leistet die Standheizung
gastraum ist auf Wunsch zusätzlich lieferbar.
tiges Vorwärmen des Fahrzeugs vor Fahrtantritt. Die Programmierung erfolgt über das
im Kastenwagen und Kombi 3,5 kW, im
Kombiinstrument bzw. das Multifunktionslenkrad. Auf Wunsch ist eine Funkfern-
Pritschenwagen mit Doppelkabine
bedienung lieferbar.
2 kW. Durch Umluftbetrieb und ein se-
KA
KO
PR
FG
parates Gebläse wird der Innenraum
Nur erhältlich für
Pritschenwagen/Fahrgestell
mit Doppelkabine.
KA
KO
PR
FG
KA
KO
PR
FG
sehr schnell aufgeheizt. Die LuftstandDie Wasserzusatzheizung (10 kW) (o. Abb.). Durch ein zweites mit Dieselkraftstoff
heizung ist ideal für Fahrzeuge mit
betriebenes Zuheizgerät wird die Heizleistung auf 10 kW erhöht. So wird der Lade-
langen Standzeiten, z. B. für
bzw. Fahrgastraum auch bei sehr niedrigen Temperaturen zügig warm. Die Wasser-
Baustellenfahrzeuge oder Hotelshuttles.
zusatzheizung kann ideal mit dem optional bestellbaren Bodenluftkanal und dem
Die Ausströmer befinden sich beim
zweiten Wärmetauscher kombiniert werden. Bei Bedarf kann eines der beiden Heiz-
Kastenwagen und beim Kombi im La-
geräte bei ausgeschaltetem Motor als Standheizung betrieben werden (5 kW Heiz-
de- bzw. Fahrgastraum. Beim Prit-
leistung).
schenwagen mit Doppelkabine erfolgt
die Wärmeverteilung aus dem Sitzkasten in den Fußraum der zweiten Sitzreihe. Temperatur und Aktivierungszeit
Die Klimaanlage für den Fahrgastraum. Für die professionelle Personenbeförderung
Die Sitzheizung. Sie ist in die Sitz- und
lassen sich über eine Zeitschaltuhr
kann der Crafter auch im Fahrgastraum klimatisiert werden. Die Ausströmer be-
Lehnenflächen integriert und kann se-
programmieren. Die maximal wählbare
finden sich im Dachhimmel, der zweite Verdampfer ist platzsparend auf dem Dach
parat für den Fahrer- und den Beifah-
Heizzeit beträgt 120 Minuten.
untergebracht.
rersitz bestellt werden. Bei eingeschalteter Zündung stehen drei Heizstufen
zur Wahl.
KA
KO
Nur erhältlich für Pritschenwagen mit Doppelkabine.
Serienausstattung
KA
Kastenwagen
FG
Fahrgestell
Sonderausstattung
KO
Kombi
PR
Pritschenwagen
40 – Klimatisierungen – Der Crafter
KA
KO
PR
KA
KO
KA
KO
PR
FG
Der Crafter – Klimatisierungen – 41
Multimedia.
Die neue Generation der Radio- und Radio-Navigationssysteme im Crafter wird
nahezu jedem Anspruch gerecht. Vom funktional ausgestatteten Radiosystem
„RSD 2000“ bis hin zum hochwertigen Radio-Navigationssystem „RNS 6000“
inklusive Becker MAP PILOT verfügt jedes Multimediasystem über einen ausgezeichneten Klang und intuitiv erfassbare Bedieneinheiten.
Das Radiosystem „RSD 2000“. Neben
Das Radiosystem „RSD 4000“. Es ist mit allen Funktionen des „RSD 2000“ sowie ei-
Das Radio-Navigationssystem „RNS 6000“. Diese Einheit kann mit einer Rückfahrkamera kombiniert werden und verfügt über
dem hochwertigen Radio-Tuner ver-
nem großen Farbdisplay und einem USB-Anschluss für iPhone und iPod ausgestat-
alle Funktionen des „RSD 4000“. Das integrierte Navigationssystem Becker MAP PILOT befindet sich im Handschuhfach und
fügt das Gerät über einen SD-Karten-
tet. Auf Wunsch kann es mit einer Rückfahrkamera für den ParkPilot kombiniert wer-
kombiniert die Vorteile eines mobilen Systems mit denen eines Festeinbaus. Daneben bietet es eine 3D-Kartennavigation sowie
Slot, eine USB- und eine AUX-IN-
den.
eine Sprachsteuerung. Das Update erfolgt via Internet.
Schnittstelle sowie über eine Bluetooth-Schnittstelle für Audio und
Mobiltelefon.
KA
KO
PR
FG
Das Radiosystem „RSD 4000“ mit Vorbereitung für die Navigation (o. Abb.). Es ist
mit allen Funktionen des „RSD 2000“ sowie einem großen Farbdisplay ausgestattet.
Zudem können über den USB-Anschluss beispielsweise ein iPhone oder ein iPod angeschlossen und über das Radio gesteuert werden. Darüber hinaus kann das System
auf Wunsch mit einer Rückfahrkamera und einer Vorbereitung für das Navigationsmodul Becker MAP PILOT kombiniert werden.
KA
KO
PR
FG
KA
Serienausstattung
KA
Kastenwagen
FG
Fahrgestell
Sonderausstattung
KO
Kombi
PR
Pritschenwagen
42 – Multimedia – Der Crafter
KO
PR
FG
KA
KO
PR
FG
Der Crafter – Multimedia – 43
Sitzvarianten.
Bitte nehmen Sie Platz. Der Crafter Kombi kann optional mit bis zu neun
bequemen Sitzplätzen eingerichtet werden, ganz nach Ihren Bedürfnissen. Natürlich
ist jeder Sitzplatz mit einem Dreipunkt-Sicherheitsgurt und einer 4-Wege-Kopfstütze
ausgestattet. Und für Gepäck ist auch noch genügend Platz da.
Kombi. Kurzer Radstand.
9 Sitzplätze Serie 2 Sitzplätze
Kombi. Kurzer Radstand.
3 Sitzplätze
4 Sitzplätze
5 Sitzplätze
5 Sitzplätze
6 Sitzplätze
6 Sitzplätze
Kombi. Mittlerer Radstand.
9 Sitzplätze Serie 2 Sitzplätze
44 – Sitzvarianten – Der Crafter
7 Sitzplätze
8 Sitzplätze
8 Sitzplätze
8 Sitzplätze
8 Sitzplätze
8 Sitzplätze
9 Sitzplätze
9 Sitzplätze
8 Sitzplätze
8 Sitzplätze
8 Sitzplätze
9 Sitzplätze
9 Sitzplätze
Kombi. Kurzer Radstand.
3 Sitzplätze
4 Sitzplätze
5 Sitzplätze
5 Sitzplätze
6 Sitzplätze
6 Sitzplätze
7 Sitzplätze
3 Sitzplätze
4 Sitzplätze
5 Sitzplätze
5 Sitzplätze
6 Sitzplätze
6 Sitzplätze
7 Sitzplätze
Kombi. Langer Radstand.
9 Sitzplätze Serie 2 Sitzplätze
7 Sitzplätze
7 Sitzplätze
Kombi. Kurzer Radstand.
7 Sitzplätze
Der Crafter – Sitzvarianten – 45
Modellprogramm.
Pkw
Lkw
Modell/
Rad-
Kombi und
Kombi und
Kastenwagen und
Kastenwagen und
Kastenwagen und
Fahrgestell und
Fahrgestell und
Pritschenwagen und
Pritschenwagen und
Zulässiges
stand
Kombi BlueMotion
Kombi BlueMotion
Kastenwagen BlueMotion
Kastenwagen BlueMotion
Kastenwagen BlueMotion
Fahrgestell BlueMotion
Fahrgestell BlueMotion
Pritschenwagen
Pritschenwagen
Gesamt-
(mm)
Technology,
Technology,
Technology,
Technology,
Technology,
Technology,
Technology,
BlueMotion Technology,
BlueMotion Technology,
mit Normaldach
mit Hochdach
mit Normaldach
mit Hochdach
mit Superhochdach
mit Einzelkabine
mit Doppelkabine
mit Einzelkabine
mit Doppelkabine
3.250
Nutzlast 1.096 – 273 kg
Nutzlast 1.064 – 273 kg
Nutzlast 1.599 – 524 kg
Nutzlast 1.151 – 808 kg
Nutzlast 1.151 – 326 kg
Nutzlast 993 – 650 kg
3.665
Nutzlast 1.028 – 273 kg
Nutzlast 992 – 273 kg
Nutzlast 1.582 – 507 kg
Nutzlast 1.129 – 840 kg
Nutzlast 1.102 – 277 kg
Nutzlast 939 – 650 kg
Nutzlast 2.086 – 1.011 kg
Nutzlast 1.863 – 826 kg
Nutzlast 1.638 – 813 kg
Nutzlast 1.480 – 817 kg
gewicht
(kg)
Crafter 30/
3.000
Crafter 35/
3.250
Nutzlast 1.524 – 641 kg
Nutzlast 1.518 – 641 kg
Nutzlast 1.583 – 758 kg
Nutzlast 1.551 – 726 kg
3.665
Nutzlast 1.472 – 641 kg
Nutzlast 1.436 – 641 kg
Nutzlast 1.515 – 690 kg
Nutzlast 1.479 – 681 kg
Nutzlast 1.443 – 681 kg
Nutzlast 2.069 – 994 kg
Nutzlast 1.841 – 871 kg
Nutzlast 1.589 – 764 kg
Nutzlast 1.426 – 776 kg
Nutzlast 1.345 – 681 kg
Nutzlast 1.318 – 681 kg
Nutzlast 2.039 – 964 kg
Nutzlast 1.813 – 933 kg
Nutzlast 1.510 – 685 kg
Nutzlast 1.355 – 817 kg
Nutzlast 1.293 – 681 kg
Nutzlast 1.265 – 681 kg
Nutzlast 2.699 – 1.874 kg
Nutzlast 2.663 – 1.838 kg
Nutzlast 3.344 – 2.269 kg
Nutzlast 2.873 – 2.048 kg
Nutzlast 2.793 – 1.968 kg
Nutzlast 2.642 – 1.817 kg
4.325
Nutzlast 2.533 – 1.708 kg
Nutzlast 2.506 – 1.681 kg
Nutzlast 3.306 – 2.231 kg
Nutzlast 2.859 – 2.126 kg
Nutzlast 2.709 – 1.884 kg
Nutzlast 2.566 – 1.842 kg
4.325
Nutzlast 2.486 – 1.661 kg
Nutzlast 2.458 – 1.633 kg
3.500
4.325
Nutzlast 1.281 – 641 kg
4.325
mit
Überhang
Crafter 50/
3.665
Nutzlast 2.735 – 1.910 kg
5.000
mit
Überhang
Ausstattungen können die Nutzlast bzw. Zuladung durch Erhöhung/Verringerung des Leergewichts beeinflussen. Bitte fragen Sie hierzu Ihren Volkswagen Nutzfahrzeuge Partner. Die
hier abgebildeten Nutzlastbereiche wurden unter Berücksichtigung von wähl- oder abwählbaren Ausstattungen oder sonstigen Umfängen, die nicht zum serienmäßigen Liefer- oder
Leistungsumfang gehören, ermittelt. Die tatsächliche Nutzlast eines Fahrzeugs, die sich aus der Differenz zwischen zulässigem Gesamtgewicht und Leergewicht errechnet, ist nur durch
Wiegen eines individuellen Fahrzeugs ermittelbar.
46 – Thema
Modellprogramm
– Der Crafter
– Der Crafter
Der CrafterDer
– Modellprogramm
Crafter – Thema – 47
Lackierungen.
Oxidsilber
Taramitschwarz
Metallic-
Metallic-
Damit Ihr Volkswagen Nutzfahrzeug optimal vor mechanischen und chemischen
Lackierung
Lackierung
Einwirkungen sowie vor Korrosion geschützt ist, tragen wir die Lackierung in mehre-
Q5Q5
V6V6
ren Schichten auf. So hinterlassen Sie stets einen glänzenden Eindruck.
Candy-Weiß
Leuchtorange
Uni-Lackierung
Uni-Lackierung
B4B4
E3E3
KA
KO
KA
KO
PR
FG
PR
FG
KA
KO
KA
KO
PR
FG
PR
FG
Sitzbezüge.
Pure Grey
Tornadorot
Uni-Lackierung
Uni-Lackierung
J2J2
G2G2
Hochwertige, robuste Materialien und eine fachgerechte Verarbeitung sind das A
und O bei der Herstellung strapazierfähiger Sitzbezüge. Zudem bieten wir Stoffsitzbezüge in mehreren Dessins, die sorgfältig auf die Innenausstattungen und die La-
KA
KO
KA
KO
PR
FG
PR
FG
Spectralgelb
Indienblau
Tasamo
Timo
Uni-Lackierung
Uni-Lackierung
Anthrazit/Anthrazit
Grey/Anthrazit
1X1X
F3F3
Stoffsitzbezug
Stoffsitzbezug
RE
RF
KA
KO
KA
KO
KA
KO
KA
KO
PR
FG
PR
FG
PR
FG
PR
FG
Ontario Green
Stahlblau
Runner*
Textile Raute
Uni-Lackierung
Uni-Lackierung
Classic Grey/
Anthrazit
V7V7
B6B6
Classic Grey
Kunstledersitz-
Robuststoffsitzbe-
bezug
zug für Fahrerhaus
MF
KA
KO
KA
KO
PR
FG
PR
FG
Allanitbraun
Natural Grey
Metallic-
Metallic-
Lackierung
Lackierung
U9U9
M4M4
KA
KO
KA
KO
PR
FG
PR
FG
Serienausstattung
KA
Kastenwagen
FG
Fahrgestell
Sonderausstattung
KO
Kombi
PR
Pritschenwagen
48 – Lackierungen – Der Crafter
ckierungen abgestimmt sind.
RD
KA
PR
FG
KA
KO
PR
FG
*Nur für den Crafter Pritschenwagen und das Fahrgestell, jeweils in Kombination mit der Einzelkabine, sowie für die erste Sitzreihe im Crafter Kastenwagen erhältlich.
Die Abbildungen auf diesen Seiten können nur Anhaltspunkte sein, weil die Farben im Druck nicht wirklichkeitsgetreu wiedergegeben werden können. Die Abbildungen der Sitzbezüge zeigen
auf der linken Hälfte die Bezüge der Sitzmittelbahn und auf der rechten Hälfte die der Sitzseitenwangen. Bei den Teilledersitzbezügen sind die Sitzmittelbahnen und -wangen aus Leder.
Der Crafter – Lackierungen/Sitzbezüge – 49
Notizen
50 – Der Crafter
Der Crafter – 51
Der Crafter
Porsche Austria GmbH & Co OG
Marketing Volkswagen Nutzfahrzeuge
Printed in Austria · Stand August 2014
www.vw-nutzfahrzeuge.at
YVW 000 000 56508
Die Angaben über Lieferumfang, Aussehen, Leistung, Maße und Gewicht, Kraftstoffverbrauch und Betriebskosten der Fahrzeuge
entsprechen den zum Zeitpunkt der Drucklegung vorhandenen Kenntnissen. Änderungen von Modellvarianten, technischen Daten,
Ausstattungen sowie des Serienumfanges und der Preise sind vorbehalten. Die in diesem Katalog abgebildeten Fahrzeuge sind
teilweise mit Mehrausstattungen gegen Mehrpreis ausgerüstet. Bitte erkundigen Sie sich vor Abschluss des Kaufvertrages unbedingt
über den genauen Ausstattungs- bzw. Serienumfang sowie den Preis Ihres Fahrzeuges.
Verbrauch: 6,9 – 9,3 l/100 km. CO2-Emission: 181 – 245 g/km.
Ihr Volkswagen Partner
Document
Kategorie
Uncategorized
Seitenansichten
10
Dateigröße
2 790 KB
Tags
1/--Seiten
melden