close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Anleitung Homelink - Torbau Schwaben GmbH

EinbettenHerunterladen
HomeLink. Der integriertte Garagentoröffner
Programmierungs- und Bedienungsanleitung
21. Januar 2008
Dieses Dokument gilt spe
eziell für das Produkt
HomeLink (Europa)
Unser Service für Sie – de
enn wir sind für Sie da.
Für weitere Informationen schauen Sie einfach ins Internet unter
www.eurohomelink.com ode
er schreiben Sie uns per e-mail:
info@eurohomelink.com
oder Sie wählen einfach die Nummer unserer gebührenfreien
HomeLink Hotline: (0) 08000
0 466 354 65.
1 Johnson Controls
Beschreibung
HomeLink bietet eine bequeme Möglichkeit, bis zu drei Handsender durch ein einziges fest im Fahrzeuginnenraum
installiertes System zu ersetzen. Dieses innovative Produkt kann auf die Frequenzen/Codes fast aller in Europa
g von Garagentorantrieben und Außentorantrieben
üblichen Handsender eingestellt werden, die zur Betätigung
verwendet werden. Darüber hinaus ist auch die Steuerung von
v Beleuchtungs- und Alarmanlagen möglich.
Für nähere Informationen über HomeLink und/oder zu HomeLink kompatiblen Produkten, rufen Sie die
gebührenfreie HomeLink Hotline an ((0)) 0800 0466 354 65
g
5 oder besuchen Sie die HomeLink Website
unter www.eurohomelink.com.
Sicherheitshinweise
„
Wenn Sie HomeLink zur Steuerung
g ein
nes Garageng
oder Außentorantriebs p
programmieren,
g
,
stellen Sie bitte sicher, dass sich keine
e Personen oder Gegenstände im unmittelbaren Umfeld
befinden, damit mögliche Schäden, inssbesondere Verletzungen von Körperteilen durch
Einklemmen, vermieden werden.
„
Bewahren Sie den Original-Handsende
er für künftige Programmiervorgänge auf (z.B. für ein neu
angeschafftes Fahrzeug). Außerdem wird
w empfohlen, dass beim Verkauf des Fahrzeugs die
programmierten
p
g
Tasten des HomeLinkk-Systems
y
vorsorglich
g
g
gelöscht werden ((folgen
g Sie hierzu
den Anweisungen des Abschnitts Löscchen programmierter HomeLink-Tasten).
!
Integration von HomeLink
Durch die individuelle Anpassung von HomeLink
an das Design des jeweiligen Automobils ist das
HomeLink-System je nach Fahrzeughersteller
unterschiedlich integriert.
Die Bedienung erfolgt über die drei HomeLinkBedientasten. Der Programmierungsvorgang
wird direkt an der Sendereinheit vorgenommen.
Meist sind HomeLink-Bedientasten und HomeLinkSender in einer Einheit verbaut.
nheit an beschriebener Stelle positioniert,
Bei nachfolgend aufgeführten Fahrzeugen ist die Senderein
d.h. der Handsender muss für den Programmierungsvorgan
ng an dieser Stelle ausgerichtet werden.
Porsche Cayenne:
VW Phaeton:
VW Touareg:
2 Johnson Controls
In der Dachkonsole, unmitttelbar vor dem Schalter der Innenbeleuchtung
Rechts in der Innenspiegelabdeckung
In der Dachkonsole, unmitttelbar vor der 3. Sonnenblende
Programmierung
!
Ein optimales Ergebnis wird erzielt, wenn zur Prog
grammierung des HomeLink-Systems neue
Batterien in den Handsender des Garagentorantrie
ebs eingesetzt werden.
HomeLink kann in nur einer Minute programmiert werden. Danach
D
stehen sofort alle Funktionen zur Verfügung.
Ein Knopfdruck, und Garagentore und Außentore öffnen sich.
Beachten Sie die Sicherheitshinweise. Ziehen Sie die Handbremse an und schalten Sie die Zündung
g ein.
Den Motor bitte nicht starten.
1.
Drücken Sie die beiden Außentasten I und III
und halten Sie diese gedrückt.
Lassen Sie diese erst los, wenn die Leuchtdiode
nach ca. 20 Sekunden zu blinken beginnt.
Hinweis: Dieser Vorgang löscht die vom Werk
eingestellten Standardcodes. (Sie brauchen
diesen Vorgang nicht mehr zu wiederholen,
wenn Sie die anderen HomeLink-Tasten
programmieren).
2.
Halten Sie den Original-Handsender des Geräts, das Sie anlernen möchten, in einer Entfernung von etwa
5-30 cm zur HomeLink-Sendereinheit und behalten Sie dabei die Leuchtdiode im Blick.
Der erforderliche Abstand zwischen Handsender und HomeLink-Sendereinheit hängt von dem System ab,
das Sie programmieren möchten. Möglicherweise sind mehrere Versuche notwendig. Jede versuchte
ufrechterhalten werden, bevor eine andere Position
Einstellposition sollte für mindestens 15 Sekunden au
ausprobiert wird.
3.
Drücken Sie gleichzeitig die Taste des Handsenders
und die gewünschte HomeLink-Taste I, II oder III.
Benutzen Sie dafür beide Hände.
Lassen Sie die Tasten nicht los, bis Schritt 4
ausgeführt wurde.
4.
Die HomeLink-Leuchtdiode blinkt, zunächst langsam
und dann schnell. Wenn die Leuchtdiode schnell blinkkt,
lassen Sie beide Tasten los. (Das schnelle Blinklicht
zeigt an, dass das neue Frequenzsignal erfolgreich
programmiert wurde).
Um die beiden übrigen Tasten zu programmieren, folgen Sie
e den Schritten 2 bis 4.
3 Johnson Controls
Bedienung von HomeLink
Ihr Fahrzeug muss sich in Reichweite des Garagen- oder Außentorantriebs befinden und die Zündung muss
eingeschaltet sein. Das HomeLink-System aktiviert die Funkktionen Ihres Garagen- oder Außentorantriebs identisch
wie der Handsender des Gerätes.
Zur Bedienung drücken Sie einfach die programmierte
HomeLink-Taste I, II oder III. Das eingestellte System
((Garagentor,
g
, Außentor,, Sicherheitssystem,
y
, etc.)) wird
nun betätigt.
Während das Signal übertragen wird, leuchtet die
HomeLink-Leuchtdiode auf. Im Bedarfsfall kann
jederzeit auch der Original-Handsender zur
Steuerung des Systems verwendet werden.
Bei einem standardmäßigen Festcode leuchtet die
HomeLink-Leuchtdiode während des Sendevorgangs konstant. Für die Bedienung von kompatiblen
Systemen sind keine weiteren Schritte nötig.
meLink nicht aktiviert, kann es daran liegen, dass Ihr
Wird Ihr nun eingestelltes System von Hom
Original-Handsender vielleicht mit einem Wechselcode
W
ausgerüstet ist. Hinweise hierzu finden
Sie im Abschnitt Wechselcode Synchronisa
ation.
!
Wechselcode Synchronisation
Prüfen Sie bitte anhand der nachfolgenden Schritte, ob Ihr GaragenG
oder Außentorantrieb (oder ein anderes
System) mit Wechselcode ausgerüstet ist.
„
Ziehen Sie zur Klärung das Benutzerhandbuch dess Garagen- oder Außentorantriebs zu Rate.
„
Der Handsender scheint HomeLink zu programmierren aber HomeLink steuert das Garagen- oder Außentor nicht.
„
Drücken Sie die programmierte HomeLink-Taste un
nd halten Sie diese gedrückt.
Bei einem Wechselcode System blinkt die HomeLin
nk-Leuchtdiode schnell für eine kurze Zeit und bleibt
dann für zwei Sekunden konstant an. Dieses Muste
er wiederholt sich für bis zu 20 Sekunden.
Wenn HomeLink auf ein Wechselcode-System programmiert wurde, muss es nach Abschluss
der Programmierung noch mit diesem System synchronisiiert werden, bevor es ordnungsgemäß
arbeitet.
Beachten
B
ht Sie
Si hierzu
hi
bitt die
bitte
di folgenden
f l
d Anweisungen
A
i
d Wechselcode
der
W h l d Synchronisation
S
h i ti
(mit Hilfe einer zweiten Person kann dieser Einstellvorgang beschleunigt werden).
4 Johnson Controls
Wechselcode Synchronisation
Ihr Fahrzeug muss sich in Reichweite des Garagen- oder Au
ußentorantriebs befinden und die Zündung muss
eingeschaltet sein. Beachten Sie auch zur Wechselcode Synchronisation die Sicherheitshinweise.
1.
Lokalisieren Sie die Einstelltaste am Motoroberteil dess Garagen- oder Außentorantriebs. Der genaue Ort und
die Farbe der Taste kann je nach Hersteller variieren. (Siehe Bedienungsanleitung des Garagen- oder Außentorantriebs „Anlernen von zusätzlichen Handsendern“).
2.
Drücken Sie die “Einstell”-Taste des Motoroberteils de
es Garagen- oder Außentorantriebs (diese aktiviert dann
normalerweise eine „Einstell“-Leuchtanzeige).
Hinweis: Nach Schritt 2 haben Sie normalerweise 30 Sekunden Zeit, Schritt 3 einzuleiten.
3.
Drücken Sie die programmierte HomeLink-Taste und lassen Sie diese dann los. Drücken Sie ein zweites Mal
die HomeLink
HomeLink-Taste
Taste und lassen Sie sie erneut los
los, um
m den Einstellvorgang abzuschließen
abzuschließen. (Bei einigen
Garagen- oder Außentorantrieben müssen Sie diesen
n Vorgang möglicherweise ein drittes Mal wiederholen,
um die Einstellung zu beenden.)
Jetzt sollte der Garagen- oder Außentorantrieb in der Lage sein,
s
das HomeLink-Signal zu erkennen, und sich bedienen
lassen, wenn die HomeLink-Taste gedrückt wird.
Nun können die übrigen beiden Tasten programmiert werde
en wenn dies vorher noch nicht geschehen ist
en,
ist. Siehe
Abschnitt Programmierung.
Umprogrammieren einer einzelnen HomeLink--Taste
Sollll ein
S
i anderes
d
System
S t
auff eine
i bereits
b it belegte
b l t H
HomeLinkLi k-Taste
T t programmiert
i t werden,
d
führen
füh
Si
Sie ffolgende
l
d S
Schritte
h itt
durch. Die bestehende Programmierung geht dabei verloren
n.
1.
Drücken Sie die gewünschte HomeLink-Taste I,
II oder III und halten Sie diese gedrückt.
Lassen Sie diese nicht los, bis Schritt 4
a sgeführt wurde.
ausgeführt
rde
2.
Wenn die Leuchtdiode anfängt langsam zu blinken
n
(nach ca. 20 Sekunden) halten Sie den Handsender in
einer Entfernung von 5 bis 30 cm vor die HomeLinkSendereinheit. Behalten Sie dabei die Leuchtdiode
im Blick.
Der erforderliche Abstand zwischen Handsender und HomeLink-Sendereinheit hängt von dem System ab, das
ehrere Versuche notwendig. Jede versuchte Einstellposition
Sie programmieren möchten. Möglicherweise sind me
sollte für mindestens 15 Sekunden aufrechterhalten werden,
w
bevor eine andere Position ausprobiert wird.
5 Johnson Controls
Umprogrammieren einer einzelnen HomeLink--Taste
3.
Drücken Sie die Taste des Handsenders und halten
Sie diese gedrückt.
4.
Die HomeLink-Leuchtdiode blinkt, zunächst langsam
und dann schnell. Wenn die Leuchtdiode schnell zu
blinken beginnt, lassen Sie beide Tasten los.
Das zuvor auf HomeLink programmierte System wurde nun
gelöscht und das neue System ist betriebsbereit. Dieser Vorrgang
hat keine Auswirkungen auf die anderen HomeLink-Tasten.
Löschen programmierter HomeLink-Tasten
Die HomeLink-Tasten können lediglich einzeln umprogramm
miert werden, jedoch nicht einzeln gelöscht werden. Um
die bestehende Programmierung aller drei Tasten zu lösche
en, gehen Sie wie folgt vor:
1.
Drücken Sie die beiden Außentasten I und III
an der HomeLink-Bedieneinheit und halten Sie
diese gedrückt, bis die Leuchtdiode nach
ca 20 Sekunden zu blinken beginnt.
ca.
beginnt
2.
Lassen Sie beide Tasten los.
Das HomeLink-System befindet sich jetzt im Einstellmodus
(Lernmodus) und kann jederzeit erneut programmiert werde
en
(siehe Schritte 2 bis 4 im Abschnitt Programmierung).
Hinweis: Als Vorsichtsmaßnahme wird empfohlen die Programmierung des HomeLink-Systems vor dem Verkauf
des Fahrzeugs zu löschen.
6 Johnson Controls
Technische Informationen für den OEM Kunde
endienst
Diagnose
Wenn Sie nach sorgfältiger Beachtung der Bedienungsanleitung und nach Befolgen der vorherigen Anweisungen
HomeLink nicht erfolgreich auf Ihren Original-Handsender einstellen können, ist es möglich, Hilfestellung über
4 354 65 zu erhalten. Bevor Sie anrufen, stellen
unsere gebührenfreie HomeLink Hotline unter (0) 08000 466
Sie bitte sicher, dass Sie die folgenden HomeLink-Diagnose
einformationen als Referenz zur Hand haben. Die
Hotline Mitarbeiter benötigen diese Informationen,
Hotline-Mitarbeiter
Informationen um Ihnen
n bei etwaigen Schwierigkeiten Hilfestellung geben
zu können.
So gehen Sie vor, um Diagnoseinformationen direkt übe
er HomeLink einzuholen:
(Die Programmierung der HomeLink-Tasten wird nicht gelösscht, wenn Sie diese Schritte sorgfältig befolgen.)
1.
Um die Softwareversion Ihres HomeLink zu bestimme
en, drücken Sie Taste I oder III
am HomeLink-System
HomeLink System (aber NICHT beide!) und ha
alten Sie diese für ungefähr
100 Sekunden gedrückt. Dann hört die Leuchtdiode auf zu blinken und erlischt vollständig.
gen Sekunden fängt die Leuchtdiode
Halten Sie die Taste weiterhin gedrückt. Nach einig
erneut an zu blinken. Die Anzahl der Blinkanzeigen en
ntspricht der Softwareversion
Ihres HomeLink.
Zum Beispiel bedeuten sieb
ben Blinkanzeigen Version 7.0.
2.
Um den Regionalcode-Status Ihres HomeLink zu besttimmen, drücken Sie Taste II am
HomeLink-System und halten Sie diese für ungefä
ähr 100 Sekunden gedrückt, bis die
Leuchtdiode erlischt und erloschen bleibt. Halten Sie die Taste II weiterhin gedrückt.
Nach einigen Sekunden fängt die Leuchtdiode erneut an zu blinken. Die Anzahl der Blinkanzeigen gibt die Region an, die für Ihr HomeLink-Sysstem ab Werk als Betriebsbereich
programmiert wurde.
Zum Beispiel:
3.
Eine Blinkanzeige
Zwei Blinkanzeigen
Drei Blinkanzeigen
Vier Blinkanzeigen
= Rest Europa
= Frankreich
= U.K.
= Italien
onen über Ihr Fahrzeug und den OriginalZusätzlich wird die Hotline Sie um folgende Informatio
Handsender bitten, den Sie zu programmieren versuc
chen:
A.
Fabrikat und Modell Ihres Fahrzeugs, einscchließlich Herstellungsjahr und Land, in
dem das Fahrzeug gekauft wurde;
B.
Marke, Modell, Alter und Betriebsfrequenz des
d Original-Handsenders, sofern
bekannt.
Die Softwareversion und der Regionalcode-Status sind insbesondere für die Lösung von Einstellproblemen wichtig.
Bitte nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um die in den obigen drei Schritten aufgeführten Informationen zu
sammeln, bevor Sie die Hotline anrufen.
7 Johnson Controls
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
4
Dateigröße
433 KB
Tags
1/--Seiten
melden