close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanleitung DS 104

EinbettenHerunterladen
Bedienungsanleitung
und Sicherheitshinweise für
Druckschalter
DS 104
Stand: 200
Bedienungsanleitung DS 104
Stand: 2010
Seite 1 von 12
Kurzübersicht des Gerätes
(Bild kann von der vorhandenen Ausführung abweichen)
Anschlusskabel Kabelverschraubung
Einstelldeckel
Druckanschluss
Grundkörper
Gehäuse
Kennzeichnung:
Ex II 2G T6 –20°C ≤ Ta ≤ 70°C
enthält
Ex II 2G EEx d IICT
PTB 01 ATEX 1005X
Fert.-Nr.: XXXXXXX/XX
Bedienungsanleitung DS 104
Stand: 2010
Seite 2 von 12
Sicherheitshinweise
!
• Der elektr. und hydraulische Anschluss darf nur durch
eine Fachkraft erfolgen.
• Es müssen die gesetzlichen Vorschriften, Richtlinien und Bestimmungen eingehalten werden.
• Verwenden Sie dieses Gerät nur bestimmungsgerecht.
• Beachten Sie die zulässigen Einsatzbereiche.
• Anlagenmüssen vor Installation spannungsfrei und
drucklos geschaltet sein.
• Die Anschlüsse und Leitungen müssen fest verlegt
sein.
• Der elektr. Anschluss muss in einem Exgeschützten Anschlusskasten erfolgen.
• Dieses Gerät darf nur für regeltechnische Aufgaben
verwendet werden.
• Der Druckschalter ist kein Sicherheitsbauteil und
darf nicht als solches betrieben werden.
• Ein überschreiten des Pmax.-wertes kann zu Schäden
am Gerät führen.
Bedienungsanleitung DS 104
Stand: 2010
Seite 3 von 12
• Undichte Geräte dürfen nicht weiter betrieben werden
und müssen ausgetauscht werden.
Verwenden Sie immer geeignetes Werkzeug
• Beachten Sie die Sicherheitsdatenblätter des
verwendeten Druckmediums.
• Das Gerät kann sich z.B. über das Druckmedium
erwärmen. Beachten Sie den zulässigen
Temperaturbereich.
• Entsorgen Sie das Gerät umweltgerecht.
Bedienungsanleitung DS 104
Stand: 2010
Seite 4 von 12
Zulässige Einsatzgrenzen
Maßgeblich sind die Angaben auf dem Typenschild.
Die Anwendung der Druckgeräte-Richtlinie 97/23/EG vom
29 Mai 1997 gelten folgende Einsatzbereiche:
Zulässige Einsatzbereiche
gefährliche
Pmax. ≤ 500 bar
Fluide*
ungefährliche
Pmax. ≤ 1000 bar
Fluide*
*Gemäß Gefahrstoffverordnung
Im Sinne Art. 9 Absatz 2 der DGRL 97/23/EG
Umgebungstemperaturbereich Ta
-20°C ≤ Ta ≤ +70°C
Elektrische Kenndaten entnehmen Sie bitte dem Typenschild bzw.
aus der Baumusterprüfbescheinigung PTB 01 ATEX 1005 X
der Firma Bartec. Verwendet werden standardmäßig der Endschalter vom Typ 07-2501-6 mit 0,75 mm² Leiternquerschnitt
Darüber hinausgehende Einsatzbereiche bedürfen der
gesonderten Rückfrage.
Bedienungsanleitung DS 104
Stand: 2010
Seite 5 von 12
Därmannsbusch 4 • D-58456 Witten
Postfach 3165 • D-58422 Witten
Telefon: (0 23 02) 70 12 –0
Telefax: (0 23 02) 70 12 –47
Internet: www.hydropa.de
E-Mail: info@hydropa.de
Bedienungsanleitung DS 104
Stand: 2010
Seite 6 von 12
HYDROSTAR
Messtechnik GmbH
EG-Konformitätserklärung gemäß Richtlinie 94/9/EG
Wir erlären in alleiniger Verantwortung, dass das Produkt Druckschalter
TYP: DS104/**
wahlweise ausgerüstet mit einem Endschalter der Fa. Bartec
TYP 07-2501-6 oder TYP 07-2501-7
mit Kennzeichnung
Ex II 2G EEx d IICT6
PTB 01 ATEX 1005X
und einer Kabelverschraubung mit Kennzeichnung:
Ex II 2G EEx e II
PTB 00 ATEX 3136X
die grundlegenden Anforderungen der Richtlinien
- 94/9/EG (ATEX)
- 97/23/EG (DGRL)
erfüllt und mit folgenden harmonisierten Normen oder normativen Dokumenten übereinstimmt
EN 13463-1:2001
Kennzeichnung:
Das Gerät besteht aus einem nicht-elektrischen Teil und einem elektrischen Teil.
Gesamtkennzeichnung
Ex II 2G T6 –20°C≤ Ta ≤ 70°C
enthält
(el. Teil Fa. Bartec)
Ex II 2G EEx d IICT6
PTB 01 ATEX 1005X
FERT.-Nr. XXXXXXX/XY
/** Verschiedene mechanische Ausführungsvarianten (s. Datenblatt)
Hydrostar Messtechnik GmbH
Schwerte, 08.10.2003
Geschäftsführer: Dipl.-Ing. Reiner Frank, Gevelsberg, Carl-Aug. Thomashoff, Herdecke - Registergericht: Schwerte HRB 1466
Hydrostar Messtechnik GmbH • Im Ostfeld 9 • 58239 Schwerte
Tel.: +49 (0) 2304/ 96888-0
Fax: +49 (0) 2304/ 96888-88
E-Mail: hydrostar@starmarket.de
Bedienungsanleitung DS 104
Stand: 2010
Seite 7 von 12
Das Gesamtgerät besteht aus einem nicht-elektrischen Teil
und aus einem elektrischen Teil. Die Dokumentation ist wie in
der Richtlinie
94/9/EG (ATEX)
gefordert, bei einer bekannten Stelle unter der Nummer BVS
03 ATEX H/B 122 hinterlegt.
Wartung / Tipps
Das Gerät unterliegt einem natürlichen elektrischen und
mechanischen Verschleiß. Die Dichtungselemente sollten
daher je nach Schalthäufigkeit auf Dichtigkeit überprüft
werden.
Um eine möglichst hohe Lebensdauer zu erhalten, sollten
Vibrationen, Schwingungen und hohe Schaltströme bzw.
induktive Belastungen –soweit möglich, vermieden werden.
Bedienungsanleitung DS 104
Stand: 2010
Seite 8 von 12
FAQ
• Einstelldeckel ist blockiert:
Fixierschraube bzw. Fixierdeckel lösen.
Schaltdruck neu einstellen und fixieren.
• Flüssigkeit läuft aus der Kabelverschraubung:
Gerät sofort spannungsfrei und drucklos schalten.
Gerät austauschen (unter Beachtung der
Sicherheitshinweise)
• Das Gerät schaltet im drucklosen Zustand nicht zurück:
Überprüfen Sie, ob der Einstelldeckel nicht zu weit
herausgeschraubt ist. Ggf. den Schaltpunkt neu einstellen.
Ist der Fehler nicht behoben, Gerät austauschen.
• Das Gerät schaltet, schaltet aber im drucklosen Zustand
nicht mehr zurück:
Wahrscheinlich liegt ein Defekt am Gerät vor. Gerät
bitte
austauschen.
Bedienungsanleitung DS 104
Stand: 2010
Seite 9 von 12
Bedienungsanleitung DS 104
Stand: 2010
Seite 10 von 12
Bedienungsanleitung DS 104
Stand: 2010
Seite 11 von 12
Bedienungsanleitung DS 104
Stand: 2010
Seite 12 von 12
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
2
Dateigröße
806 KB
Tags
1/--Seiten
melden