close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Chiller Manual XRCA-3001-WA - COMET Xray

EinbettenHerunterladen
Industrial X-Ray
Chiller Manual XRCA-3001-WA
Für OEM
COMET AG Herrengasse 10, CH-3175 Flamatt
Tel. +41 31 744 9000, www.comet-xray.com
XRCA-3001-WA, Dok.-Nr 50005554
Seite 1 von 16
Dokument Geschichte
Version
1.0
2.0
3.0
4.0
Datum
03.10.2010
23.07.2010
30.10.2012
01.07.2013
30.07.2014
COMET AG Herrengasse 10, CH-3175 Flamatt
Tel. +41 31 744 9000, www.comet-xray.com
Autor
M. Schmid
St. Haferl
R. Moser
R. Moser
R. Moser
Änderungen
Layout/Struktur
Status
freigegeben
Layout/Struktur
Update Kapitel 2+3
Abmessungen hinzugefügt
XRCA-3001-WA, Dok.-Nr 50005554
Seite 2 von 16
Achtung:
 Vor Inbetriebnahme unbedingt die Bedienungsanleitung lesen!
 Gerät nicht kippen und keinen Stößen aussetzen!
 Netzanschluß 230 V 50/60 Hz / 208 V 50/60 Hz!
 Gerät nur mit korrektem Füllstand betreiben, sonst Gefahr der
Pumpenzerstörung!
 Nur Kühlschläuche ohne Beschädigung verwenden!
 Auf Druckfestigkeit und Beständigkeit der Kühlschläuche gegen
das verwendete Kühlmedium achten!
 Wartungsarbeiten nur am spannungsfreien Gerät durchführen!
 Keine Arbeiten am Kältekreislauf durchführen, diese Arbeiten
nur vom Hersteller ausführen lassen!
COMET AG Herrengasse 10, CH-3175 Flamatt
Tel. +41 31 744 9000, www.comet-xray.com
XRCA-3001-WA, Dok.-Nr 50005554
Seite 3 von 16
Inhalt
1.
Beschreibung
5
2.
Technische Daten
6
3.
Leistungsdiagramm
7
4.
Inbetriebnahme
8
5.
Einstellungen
9
6.
Wartung
12
7.
Abmessungen
13
8.
Schaltpläne
14
9.
Konformitätserklärung
16
COMET AG Herrengasse 10, CH-3175 Flamatt
Tel. +41 31 744 9000, www.comet-xray.com
XRCA-3001-WA, Dok.-Nr 50005554
Seite 4 von 16
1.
Beschreibung
Die Kühleinheit XRCA-3001-WA dient zum Kühlen eines Wasserkreislaufes. Wasser
zirkuliert zwischen der Kühleinheit und der Wärmequelle. Das Wasser wird über eine
luftgekühlte Kältemaschine rückgekühlt (Kältemittel R 134A). Das Aggregat besitzt
einen Hauptschalter für das Kälteaggregat. Der Füllstand im Vorratstank wird über einen Niveauschalter überwacht. Ist der Füllstand zu gering, so schaltet das Kälteaggregat ab, die Warnlampe "Wassermangel" leuchtet und eine Störmeldung wird über
den Sicherheitskreis weitergegeben.
Die maximale Kühlleistung hängt von der Umgebungstemperatur ab. Sie beträgt 3000
W bei einer Umgebungstemperatur von 40 °C und einer Wasservorlauftemperatur
von 25°C ± 2°C. Die Kühlschläuche werden an der Kühleinheit über Schnellverschlüsse angeschlossen.
Wassereintritt und - austritt sind mit Symbolen markiert.


Eintritt: O Austritt: O
Die Wasserumwälzmenge wird mit Hilfe eines Strömungswächters überwacht, die
Vorlauftemperatur mit einem Temperaturregler. Wird der Wasserkreislauf unterbrochen oder übersteigt die Wassertemperatur den eingestellten Maximalwert, stehen
diese Signale auf einem potentialfreien Sicherheitskreis zur Verfügung. Der maximale
Pumpendruck ist über ein Bypassventil begrenzt. Ein Frostschutzthermostat verhindert eine Unterkühlung des Vorlaufwassers.

Hinweis: Sollte die Umgebungstemperatur unterhalb der eingestellten Frostschutztemperatur liegen, so läuft das Kälteaggregat nicht an!
Achtung: Strömungswächter, Temperaturregler und Bypassventil sind nach
Spezifikation eingestellt.
COMET AG Herrengasse 10, CH-3175 Flamatt
Tel. +41 31 744 9000, www.comet-xray.com
XRCA-3001-WA, Dok.-Nr 50005554
Seite 5 von 16
2.
Technische Daten
Maße und Gewichte
Länge:
Breite:
Höhe:
Gewicht:
Füllmenge:
Leistungsdaten
Kühlleistung:
Umwälzmenge:
Netzspannung:
590 mm
612 mm
925 mm
115 kg ohne Wasser
14 l
Stromaufnahme:
Geräuscheentwicklung:
Luftdurchsatz bei 50Hz (60Hz):
Schutzklasse:
3000 W bei 40 °C Umgebungstemperatur
> 6 l/min bei 4,0 bar
230 V 50/60 Hz
(umschaltbar auf 208 V 50/60 Hz)
< 9,3 A
 65 dB(A), in 1m Abstand
1700 m3/h (2200 m3/h)
IP 33
Umweltbedingungen
Betriebstemperatur:
Lagertemperatur:
Rel. Luftfeuchte:
+ 5 °C ... + 40 °C
- 25 °C ... + 70 °C (Lagerung ohne Wasser)
20 % ... 90 % nicht kondensierend
Kältekreislauf
Kältemittel:
Füllmenge:
R 134A
1,3 kg
Einstellungen
Maximaldruck:
Wasservorlauf (T1):
Frostschutz (T2):
Temperatur Max (T3):
Strömungswächter OFFEN:
Strömungswächter ZU:
 6.7 bar
+ 25 °C
+ 5 °C
+ 35 °C
< 4.0 l/min
> 4.2 l/min
COMET AG Herrengasse 10, CH-3175 Flamatt
Tel. +41 31 744 9000, www.comet-xray.com
XRCA-3001-WA, Dok.-Nr 50005554
Seite 6 von 16
Leistungsdiagramm
Wassertemperatur in °C
3.
Kühlleistung (in Watt)
COMET AG Herrengasse 10, CH-3175 Flamatt
Tel. +41 31 744 9000, www.comet-xray.com
XRCA-3001-WA, Dok.-Nr 50005554
Seite 7 von 16
4.
Inbetriebnahme

Gerät so aufstellen, dass Lufteintritt und austritt nicht verdeckt sind (andernfalls Beeinträchtigung der Kühlleistung)

Feststeller betätigen

Deckverkleidung abnehmen

Kühlschläuche anschließen

Plastikstopfen durch mitgelieferten
Messingverschluss ersetzen. (SollFüllstand ca. 3 cm unterhalb der Öffnung)

Für Vorlauftemperatur < 10°C ist dem
Kühlwasser Frostschutzmittel beigefügt.
(Wir empfehlen Ethylenglycol und
Trinkwasser im Mischungsverhältnis 2:3)

Gerät elektrisch anschließen
Achtung: Gerät nur mit korrektem
Füllstand betreiben, sonst Gefahr
der Pumpenzerstörung!

Gerät einschalten und zum Entlüften des
Kreislaufes einige Minuten laufen lassen

Füllstand kontrollieren, ggf. nachfüllen

Deckverkleidung wieder montieren
Betrieb an 208 V oder 230 V
Netzen
Der eingebaute Transformator
ermöglicht den Betrieb an 208 V
50/60 Hz oder 230 V / 50/60 Hz
Netzspannung.
COMET AG Herrengasse 10, CH-3175 Flamatt
Tel. +41 31 744 9000, www.comet-xray.com
XRCA-3001-WA, Dok.-Nr 50005554
Seite 8 von 16
5.

Einstellungen
Hinweis:
Temperaturregler und Bypassventil sind nach Spezifikation eingestellt. Sollte es nötig sein diese Einstellungen zu ändern, ist wie
folgt vorzugehen:
Maximaler Druck:


(Grundeinstellung < 6,7bar)
Versiegelung lösen
Druck erhöhen:


Einstellschraube im Uhrzeigersinn
drehen
Druck erniedrigen: Einstellschraube
gegen den Uhrzeigersinn drehen
Strömungswächter


(Grundeinstellung: Warnsignal bei
Strömung kleiner 4,0 l/min)
Versiegelung und Feststellschraube
lösen
Ausschaltpunkt erhöhen:




Kopf in Strömungsrichtung schieben
Feststellschraube festziehen
Ausschaltpunkt erniedrigen:
Kopf entgegen der Strömungsrichtung verschieben
COMET AG Herrengasse 10, CH-3175 Flamatt
Tel. +41 31 744 9000, www.comet-xray.com
XRCA-3001-WA, Dok.-Nr 50005554
Seite 9 von 16
Temperaturregler
Bedeutung der Leuchtdioden:
LED 1:
LED an:
LED aus:
LED 2:
LED an:
LED aus:
LED 3:
LED an:
LED aus:

Kühlung an
Kältekreislauf im Heizmodus
Temperaturmaximum überschritten (Signal für Röhre aus)
Anlage betriebsbereit (außerhalb Einfriersicherung)
Frostschutz aktiv, Kältekreislauf läßt sich nicht in Betrieb nehmen
Hinweis:
Der Temperaturregler ist nach Spezifikation eingestellt. Die Einstellungen der
Vorlauftemperatur, Temperaturwächter max. (Parameter P1) und der Einfriersicherung sollten nicht verändert werden! Sollte dies jedoch nötig sein, ist wie
folgt vorzugehen.
Vorlauftemperatur (Sollwert) T1
SET-Taste drücken und für die Dauer der Einstellung festhalten (der Sollwert erscheint)
Mit den Tasten  und  den gewünschten Wert einstellen
SET-Taste loslassen (der aktuelle Wert erscheint)

Hinweis: Die Hysterese für T1 ist auf 4°C symmetrisch um den Sollwert eingestellt.
Frostschutz T2
Tasten  (AUF) und  (AB) gleichzeitig für 4 Sekunden
drücken, es erscheint P1
Mit der Taste  Parameter P30 anwählen
SET-Taste drücken und für die Dauer der Einstellung
festhalten (Wert für T2 erscheint)
COMET AG Herrengasse 10, CH-3175 Flamatt
Tel. +41 31 744 9000, www.comet-xray.com
XRCA-3001-WA, Dok.-Nr 50005554
Seite 10 von 16

Hinweis: Die Hysterese für den Frostschutzkontakt ist auf 4°C eingestellt, d. h.
bei Unterschreiten der Frostschutztemperatur (eingestellt +5°C) läßt sich der
Kältekreislauf erst wieder bei +9 °C in Betrieb nehmen.
Mit den Tasten  und  den gewünschten Wert einstellen
SET-Taste loslassen (es erscheint P30)
Tasten  (AUF) und  (AB) gleichzeitig für 4 Sekunden
drücken, um in den Betriebsmodus zurückzukehren (erfolgt keine Änderung schaltet der Regler nach 45 Sekunden automatisch in den Betriebsmodus zurück).
Temperaturregler max. T3
Tasten  und  gleichzeitig für 4 Sekunden drücken,
es erscheint P1
SET-Taste drücken und für die Dauer der Einstellung
festhalten (Wert für P1 erscheint)

Hinweis: Zwischen dem Einschalten der Störmeldung bei Über-schreiten der
maximalen Temperatur und dem Ausschalten der Störmeldung ist eine Hysterese von ± 2,5°C symmetrisch um den Parameter P1 eingestellt.
Beispiel:
Wert für P1: 32,5°C






Temperatur Max T3
Störmeldung AN: 35,0°C
Störmeldung AUS: 30,0°C
Mit den Tasten  und  den gewünschten Wert einstellen
SET-Taste loslassen (es erscheint P1)
Tasten  und  gleichzeitig für 4 Sekunden drücken, um in den
Betriebsmodus zurückzukehren (erfolgt keine Änderung schaltet der
Regler nach 45 Sekunden automatisch in den Betriebsmodus zurück).
COMET AG Herrengasse 10, CH-3175 Flamatt
Tel. +41 31 744 9000, www.comet-xray.com
XRCA-3001-WA, Dok.-Nr 50005554
Seite 11 von 16
6.
Wartung
Die Kühlleistung wird durch Verschmutzung des Verflüssigers stark beeinträchtigt. Der Wärmetauscher ist regelmäßig (ca. 1 mal pro Woche, bei Bedarf täglich) auf Verunreinigung zu untersuchen und ggf. zu reinigen (mit
Preßluft ausblasen).
Der Kühlkreislauf ist ein offenes System. Verdunstung der Kühlflüssigkeit
ist deshalb möglich. Den Füllstand im Behälter regelmäßig kontrollieren
und ggf. Kühlwasser nachfüllen und Frostschutz des Kühlwassers prüfen.
In Abständen von ca. 3 Monaten ist das Sieb der Pumpe zu reinigen, bei
stark verschmutztem Wasser häufiger. Hierzu wie folgt vorgehen:

Hinweis: Bei verschmutzem Filter besteht die Gefahr der Zerstörung
von Pumpe und Motor!





Kühlaggregat vom Netz trennen
Kühlschläuche demontieren und gegen
Auslaufen des Kühlwassers sichern
Deck- und pumpenseitige Verkleidung
entfernen
Absperrhahn über der Pumpe schließen
Das Sieb an der Pumpe herausnehmen
und reinigen.
Achtung, es läuft etwas
Wasser aus, dieses mit einem geeigneten Gefäß auffangen!





Sieb wieder einsetzen und festschrauben
Kühlschläuche wieder montieren
Absperrhahn über der Pumpe öffnen
Pumpe in Betrieb nehmen und Wasserkreislauf entlüften
Füllstand im Behälter kontrollieren, ggf.
Wasser nachfüllen
COMET AG Herrengasse 10, CH-3175 Flamatt
Tel. +41 31 744 9000, www.comet-xray.com
XRCA-3001-WA, Dok.-Nr 50005554
Seite 12 von 16
7.
Abmessungen
COMET AG Herrengasse 10, CH-3175 Flamatt
Tel. +41 31 744 9000, www.comet-xray.com
XRCA-3001-WA, Dok.-Nr 50005554
Seite 13 von 16
8.
Schaltpläne
Elektrische Schaltung
COMET AG Herrengasse 10, CH-3175 Flamatt
Tel. +41 31 744 9000, www.comet-xray.com
XRCA-3001-WA, Dok.-Nr 50005554
Seite 14 von 16
Blockschaltbild
COMET AG Herrengasse 10, CH-3175 Flamatt
Tel. +41 31 744 9000, www.comet-xray.com
XRCA-3001-WA, Dok.-Nr 50005554
Seite 15 von 16
9.
Konformitätserklärung
COMET AG Herrengasse 10, CH-3175 Flamatt
Tel. +41 31 744 9000, www.comet-xray.com
XRCA-3001-WA, Dok.-Nr 50005554
Seite 16 von 16
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
11
Dateigröße
1 230 KB
Tags
1/--Seiten
melden