close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanleitung - off-grid-systems

EinbettenHerunterladen
2012
MT5 Fernanzeige für TRACER
Autor: Klaus Frank Dipl.-Ing. (FH)
© 2012 – Scherer Solarstrom GmbH
26.05.2012
Bedienungsanleitung MT5 für Laderegler der Serie TRACER
Beschreibung Fernanzeige MT 5
Die Fernbedienung und Fernanzeige MT 5 zeigt Systemparameter,
Fehlermeldungen und Selbstdiagnosemeldungen an. Das LCD Display wird
automatisch beleuchtet, sobald eine Taste gedrückt wird. Mit Hilfe der 4
großen Tasten kann die Fernbedienung sehr gut bedient werden. Die großen
Zahlen und grafischen Symbole erleichtern das Ablesen der Anzeige. Die
Anzeige kann bündig in eine Rückwand oder mittels beiliegendem Rahmen
Aufputz montiert werden. Der Lieferumfang beinhaltet das Display, ein
Netzwerkkabel mit 2m Kabel und einen Rahmen zur Aufputz Montage. Die
Fernanzeige wird an der RJ45-Buchse des Ladereglers angeschlossen.
Abmessungen Fernanzeige MT 5
2. Allgemeine Hinweise
2.1 Übersicht
Wir Gratulieren Ihnen zu Kauf des MPPT Ladereglers TRACER 4215 RN.
 12 / 24 V automatische Spannungserkennung
 Fortschrittliche MPPT-Technologie um die gesamte Leistung der
Solarmodule ausnutzen zu können
 Wirkungsgrad von 97%, hohe Tracking Effektivität von 99 %
 Sehr schnelle Anpassung an die gesamte I-V Kurve, kurze
Anpassungsgeschwindigkeit
© 2012 – Scherer Solarstrom GmbH
2
Bedienungsanleitung MT5 für Laderegler der Serie TRACER
Display MT 5
Datenanzeige

Die grüne LED-Lampe über der LCD-Anzeige zeigt das Laden der
Batterie an.

Die rote LED-Lampe daneben leuchtet bei Auftreten eines Fehlers.

Die LCD-Anzeige hat eine Hintergrundbeleuchtung, die nach Drücken
eines Tasters aktiv wird

Wird 30 Sekunden lang keine Taste gedrückt, erlischt die Beleuchtung
wieder, um Energie zu sparen
© 2012 – Scherer Solarstrom GmbH
3
Bedienungsanleitung MT5 für Laderegler der Serie TRACER
1. Bedienung des Displays
Die Tasten unterhalb des LCD-Displays sind von links nach rechts mit Taste
1 bis Taste 4 bezeichnet.
Das Display zeigt nacheinander verschiedene Werte an:















Solarmodulspannung [V]
Batteriespannung [V]
Batterie-Ladestrom [A]
Spannung des Verbrauchers [V]
Stromentnahme des Verbrauchers [A]
Batterie Kapazität [Ah]
Temperatur Laderegler [°C]
Batterie Ladezustand [%]
Temperatur Kompensation [AmV/°C]
Batterie Kapazität [Ah]
Batterie Typ
Verbraucher Timer 1 [Einstellwert]
Verbraucher Timer 2 [Einstellwert]
Entnommene Energiemenge Verbraucher [Ah]
Entnommene Energiemenge Verbraucher [Wh]
Benutzen Sie die Taste 2 Rechts oder Taste 4 Links um die Werte
nacheinander an zu zeigen.
Bemerkungen: Die MPPT-Solarregler sind mit der Maximum Power Point
Tracking-Technologie ausgestattet. Der Solarmodul Ladestrom ist nicht
gleich der Batterieladestrom.
Einstellanzeige: Bei Anzeige dieses Symbols ist die Veränderung von
Werten möglich.
© 2012 – Scherer Solarstrom GmbH
4
Bedienungsanleitung MT5 für Laderegler der Serie TRACER
2. Beschreibung Parameter Einstellung
Um vom Anzeigemodus in den Editiermodus zu gelangen, Taste1/Set
gemeinsam drücken. Nun können Sie mit der Taste 2 und Taste 3 die
Parameter verändern. Um wieder zurück in den Anzeigemodus zu gelangen
wieder die Taste1/Set gemeinsam drücken. Die eingestellten Werte werden
nun gleichzeitig gespeichert. Sollen keine Werte gespeichert werden die
Taste4/ESC gemeinsam drücken.
3. Parameter Einstellung
Batterie Kapazität ändern: Die Kapazität kann von 10 Ah bis 900 Ah
eingestellt werden. Die Werkseinstellung beträgt 200 Ah. Die Einstellung
sollte möglichst genau an die tatsächlich verwendete Batteriegröße
angepasst werden. Sobald die Kapazität gemeinsam mit der Temperatur
angezeigt wird, können Sie den Wert mit der Taste 1 und Tasten 2, 3
verändern. Zum Speichern die Taste 1 drücken oder zum Verwerfen die
Taste 4 drücken.
Batteriekompensation: Der Einstellwert kann von 0 – 10 mV gewählt
werden. Bei der Einstellung 0 erfolgt keine Temperaturkompensation. Der
Wert
kann
wie
zuvor
beschreiben
verändert
werden,
wenn
Temperaturkompensation angezeigt wird.
Batterietyp: Es können 3 verschiedene Batterietypen eingestellt werden:
SEL=AGM Batterie, GEL=Gel Batterie, FLD= Blei-Säure Batterie. Wenn die
Batteriekapazität zusammen mit dem Batterietyp angezeigt wird, kann der
Batterietyp mittels den Tasten 1 und Tasten 2-3 verändert und mit Taste 1
gespeichert werden.
© 2012 – Scherer Solarstrom GmbH
5
Bedienungsanleitung MT5 für Laderegler der Serie TRACER
Lastausgang / Betriebsmodus: Der Verbraucherausgang hat 2 Timer
(Zeitprogramme) Timer 1 und Timer 2. Wenn auf dem Display Timer 1 oder
Timer 2 angezeigt wird, kann die jeweilige Funktion des Timers durch
Auswahl der entsprechenden Nummer eingestellt werden. Wenn am Timer 1
der Verbraucherausgang auf manuell (17) eingestellt ist, können Sie den
Verbraucherausgang in allen einzelnen Displayansichten mit Hilfe der Taste 4
(ESC) dauerhaft ein- oder ausschalten.
4. Sonstige Funktionen
Weitere Hinweise: Der Laderegler setzt alle gespeicherten Werte
(Amperestunden) auf Null zurück, sobald die Anzeige 999 Ah erreicht hat.
24- Stunden Werte werden aufsummiert und am nächsten Morgen, wenn der
Regler 8 V erreicht hat, hinzu addiert.
Fehleranzeige: Bei rot blinkender LED-Lampe prüfen Sie Bitte die
Verbraucher und drücken Sie die Taste 4 um die Fehleranzeige zu löschen.
Folgende Fehler könnten aufgetreten sein:
1. Laststrom am Verbraucher zwischen dem 1,25-fach und 1,5-fach
erlaubtem Strom – nach 60 Sekunden Abschaltung
2. Laststrom über dem 1,5-fach erlaubtem Strom – nach 5 Sekunden
Abschaltung
3. Bei Kurzschluss wird der Lastausgang sofort abgeschaltet
Beheben Sie auf jeden Fall den Fehler um Schaden am Regler oder der
Fernanzeige zu vermeiden.
LED-Anzeigen:
Grüne LED-Lampe leuchtet, wenn Batterie geladen wird. Grüne LED-Lampe
ist aus, wenn Solarmodul die Batterie nicht lädt. Rote LED-Lampe ist an,
wenn ein Fehler aktiv ist. Rote LED-Lampe aus, wenn kein Fehler vorhanden.
Kommunikations-Schnittstelle:
Solange das Display nicht durch den Regler mit Strom versorgt wird oder
das Kabel zum Regler unterbrochen ist, zeigt das Display keine Werte an.
Die Tasten sind dabei ohne Funktion. Das Display gibt erst wieder Daten
aus, wenn die Verbindung zum Regler wieder hergestellt wird. Werden
falsche Werte angezeigt, prüfen Sie bitte die richtige Kabelverbindung. Bei
elektromagnetischen Störungen bzw. langen Display Kabeln kann es auch zu
fehlerhaften Anzeigen kommen.
© 2012 – Scherer Solarstrom GmbH
6
Bedienungsanleitung MT5 für Laderegler der Serie TRACER
Batterie Balkenanzeige:
Jeder Balken zeigt 20 % der Batterie Kapazität an.
Hinweis: Der Batteriezustand wird anhand der Batteriespannung nur
abgeschätzt!
Datenkommunikation Regler:
Die serielle Datenkommunikation wird alle 10 Sekunden neu aktualisiert.
Batterieladung [Ah]:
Die geladenen Amperestunden [Ah] ist die Addition des Stromflusses in einer
Stunde. Es werden nur ganze Minuten gezählt.
Laden und Entladen Anzeige in [Wh]:
Die angezeigte Spannung des Solarmoduls ist die MPPT-Spannung. Diese
Spannung kann nicht berechnet werden. Die Anzeige in Wattstunden [Wh]
berechnet sich aus dem Produkt Batteriespannung x Batterieladestrom x
Stunden.
Technische Daten Fernanzeige MT 5
LCD Fernanzeige MT 5
Stromverbrauch
Licht, LED Aus < 15 mA
Temperaturbereich
-10 … +40°C
Kommunikationsanschluss
RJ 45 (8 Pin)
Länge Datenkabel
2 Meter
Scherer Solarstrom GmbH
Gottlieb-Daimler-Str. 3
D-76703 Kraichtal
www.scherer-solarstrom.de
Tel: 07250/9291-10 Fax: 07250/9291-11
© 2012 – Scherer Solarstrom GmbH
7
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
8
Dateigröße
842 KB
Tags
1/--Seiten
melden