close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Der WillHi WH-7016C - hier die Einbau-Bedienungsanleitung.

EinbettenHerunterladen
Die Produktbeschreibung von dem T hermostats
1 Die G r öße der E inbau öffnung:
2 Schaltpl äne:
选择开关:Wahlschalter 负载:Belastung
Die Verbingdungssäule 1 und 2: Der Öffnungskontakt von dem Relais
Die Verbingdungssäule 3 und 4: Die Stromquelle verbinden. Die Kennzeichenen auf den Produkten zeigen die
konkret erfordliche elektrische Spannung.
Die Verbingdungssäule 5 und 6: Nach dem Kurzschluss wird die Einstellung der Factory-Parameter von
Thermostat gesperrt. Und die Benutzer können sich nicht ändern.
Die Verbingdungssäule 7 und 8: Den Temperatursensor verbinden.
Achtung: Die Belastung bedeutet die kontrollierte Heiz-oder Kühleinrichtungen.
3 Die elektrische L eistung:
●Der Bereich von der Temperaturmessung: -50℃-110℃
●Der Bereich von der Temperaturkontrolle: -50℃-110℃
●Der Messfehler von der Temperatur: +-0.5℃
●Der Typ des Sensors: NTC(10K/3435)
●Die Regelgenauigkeit: 1℃
●Die Betriebsspannung: Bitte sehen Sie Produktkennzeichnung.
●Die maximale Leistung: 2W
●Der Kontakt Strom von dem Relais: AC5A/220V
●Die Speicherung von den Daten: Ja
●Die Betriebstemperatur: 0℃-5℃
●Die Speicherungstemperatur: -10℃-60℃
4 Die Beschreibung von den D rucktasten
1 RST: Wenn man die Drucktaste ÄRST³ drückt, wird die Maschine eingeschaltet oder ausgeschaltet. Wenn man
beim Ausschalten die Drucktaste RST einmal drückt, wird die Maschine eingeschaltet. Und beim Einschalten 3
Sekunden drückt, wird dei Maschine ausgeschaltet.
2 SET:
A: Wenn die Drucktaste ÄSET³ einmal gedrückt wird, beginnt die Temperatureinrichtung. Einstellen Sie sie beim
Druck der Drucktasten ▲und▼. Wenn die Drucktasten ▲und▼ einmal bis zu 3 Sekunden gedrückt wird, geht
die schnelle Einstellung Modus. Wenn die Drucktaste SET noch einmal drückt wird, endet der Einstellmodus.
B: Wenn die Drucktaste SET einmal bis zu 3 Sekunden gedrückt wird, beginnt die Einstellung von dem
systematischen Menü. Auswählen Sie die eingestellten Menün beim Druck der Drucktasten ▲ und ▼. Dann
drücken Sie die Drucktaste SET noch einmal, geht es im Zustand von der Einstellung der entsprechenden
Parameter. Einstellen Sie den entsprechenden Parameter beim Druck der Drucktasten ▲ XQGź Wenn Sie fertig
eingestellt haben, enden Sie beim Druck der Drucktaste SET, oder das System endet automatisch nach fünf
Minuten.
3Ÿ oben-Taste
ź unten-Taste
5 Bet ätigungsanleitungen
Anzeigen-Status Beschreibung:
Die WORK Lampe auf der linken Seite des Bildschirms wird als Arbeitsanzeiger verwendet. Wenn die Lampen
flackern, zeigt die Verzögerung von der Abkühlung oder Erwärmung. Wenn die Lampen hell sind, bedeutet es
abkühlt oder erwärmt.
Die SET Lampe auf der linken Seite des Bildschirms wird als Einstellungsanzeiger benutzt. Wenn die Lampen
hell sind, zeigt der Zustand von Einstellung.
Die Beschreibung von der Funktion:
Einschalten Sie den Thermostat beim Druck der Drucktaste RST. Wenn diese Drucktasten beim Arbeitszustand
einmal bis zu 3 Sekunden drückt wird, wird der Thermostat ausgeschalt.
◆Die Funktion von Abkühlung oder Erwärmung:
Abkühl-Modul: Wenn der Temperatursmesswert höher als oder gleich wie der eingestellte Wert + das Gefälle ist,
schaltet das Relais ein, startet die Ausgabe. Wenn der Temperatursmesswert tiefer als der eingestellte Wert ist,
schaltet das Relais aus, endet die Ausgabe.
Erwärm-Modul: Wenn der Temperatursmesswert höher als oder gleich wie der eingestellte Wert ist, schaltet das
Relais aus, endet die Ausgabe. Wenn der Temperatursmesswert tiefer als der eingestellte Wert - das Gefälle ist,
schaltet das Relais ein, startet die Ausgabe.
Beispiel für die Einstellung: Falls das Erwärm-Modul eingestellt ist, sind die Einstellstempertur 25Ԩ und das
Gefälle 5Ԩ. Dann wenn der Temperatursmesswert höher als oder gleich wie 25Ԩ ist, schaltet das Relais aus,
endet der Ausgabe. Wenn der Temperatursmesswert tiefer als 20Ԩ ist, schaltet das Relais wieder ein, startet der
Ausgabe.
Beispiel für die Einstellung: Falls das Abkühl-Modul eingestellt ist, sind die Einstellstempertur 25Ԩ und die
Gefälle 5Ԩ. Dann wenn der Temperatursmesswert tiefer als 25Ԩ ist, schaltet das Relais aus, endet der Ausgabe.
Wenn der Temperatursmesswert höher als oder gleich wie 30Ԩ ist, schaltet das Relais wieder ein, startet der
Ausgabe.
Die Einstellung des Abkühl- und Erwärm-Modul:
Drücken Sie die Taste ÄSET³ einmal bis zu 3 Sekunden, das Menü beginnt. Wenn es auf dem Bildschirm die
Kennzahl ÄHC³ gibt, drücken SiHÄ6(7³ Taste, um den Arbeitsmodus anzuzeigen. Drücken Sie ▲ oder ▼, um
die Anzeige anzupassen. ÄC³ zeigt das Abkühl-Modul. ÄH³ zeigt das Erwärm-Modul.
◆Die Funktion vom Gefälle:
Die Einstellung von dem Gefälle begrenzt das maximale Intervall zwischen Einschalten und Ausschalten. Das
minimale Intervall zwischen Einschalten und Ausschalten dieser Maschine ist 1Ԩ, die maximal ist 15Ԩ.
◆Die Einstellung vom Gefälle:
Drücken Sie die Drucktaste ÄSET³ und halten länger als 3 Sekunden, das Menü beginnt. Dann drücken die
'UXFNWDVWHQYRQŸ und ź. Wenn es auf dem Bildschirm die Kennzahl ÄD³ gibt, erscheint das Gefälleswert beim
Druck der Drucktaste ÄSET³. Einstellen Sie den Wert beim Druck der 'UXFNWDVWHQŸ und ź
◆Die Funktion der Temperatursregulierung:
Wenn es eine Abweichung zwischen der Messungstemperatur und der Standardtemperatur gibt, benutzen Sie die
Funktion von der Temperatursregulierung, um die Messungstemperatur und die Standardtemperatur gleich zu
halten. Die Temeperatur nach der Regulierung = Die Temperatur vor der Regulierung + Reguliertwert (Der
Reguliertwert kann positive Zahl, negative Zahl oder 0 sein.)
◆Die Einstellung der Temperatursregulierung:
Drücken Sie die Drucktaste ÄSET³ und halten länger als 3 Sekunden, das Menü beginnt. Dann drücken die
'UXFNWDVWHQ YRQ Ÿ XQG ź :HQQ HV DXI GHP %LOGVFKLUP GLH .HQQ]DKO ÄCA³JLEW erscheint der Wert von der
Temperatursregulierung EHLP 'UXFN GHU 'UXFNWDVWH Ä6(7³ (LQVWHOOHQ 6LH den Wert beim Druck der
'UXFNWDVWHQŸXQGź
Beispiel: Wenn die Sonde die Messtemperatur von 25℃ gemessen hat, 25℃ bei CA 0, 26℃ bei CA 1, 24℃ bei
CA -1. Diese Funktion funktioniert beim Fall, wenn die Sonde nicht direkt das messenden Objekt messen kann.
Z.B.: wir setzen die Sonde on der Außenfläche eines Glases, um die innere Wassertemperatur zu messen. Wegen
des Wärmeverlusts des Glases, müssen wir die CA-Parameter einstellen, so dass die gezeigte Temperatur gleich
wie die innere Wassertemperatur ist.
◆Die Funktion von dem Verzögerungsschutz:
Beim Abkühl-Modul für die erste Aufladung, wenn der gemessene Wert höher als Sollwert + Gefälleswert ist,
startet die Abkühlung nicht sofort, sonder nachdem die Verzögerungszeit erst eingestellt haben wird. Wenn zwei
benachbarte Intervalle größer als die Verzögerungszeit sind, funktionert die Maschine das Abkühl-Modul sofort.
Wenn zwei benachbarte Intervalle kleiner als die Verzögerungszeit sind, braucht die Maschine die verbleibende
Verzögerungszeit zu laufen, um die Abkühlung zu starten. Die Verzögerungszeit beginnt ab dem Instant des
Ausschaltens. Die Verzögerungszeit des Erwärm-Moduls ist gleich wie das Abkühl-Modul .
Bemerkung: Nur die Anlagen, die mit dem Kompressor abkühlt, kann die Funktion von Verzögerung benutzen.
Die Benutzer, die die Funktion von Verzögerung nicht brauchen, stellen den Parameter um 0 ein.
◆Die Einstellung von dem Verzögerungsschutz:
Drücken Sie die Drucktaste ÄSET³ und halten länger als 3 Sekunden, das Menü beginnt. Dann stellen Sie die
Kennzahl ÄPT³ beim Druck der 'UXFNWDVWHQ YRQ Ÿ und ź ein. Die Einstellung von dem Verzögerungsschutz
wird beginnt bei dem Druck der Drucktaste von ÄSET³. Einstellen Sie den Wert beim Druck der Drucktasten von
Ÿ und ź
◆Die Funktion vom oberen und unteren Wert:
Die Einstellungen von HS und LS beeinschränken den Einstellungsbereich von dem Kontrollepunkt der
Temperatur. Z.B.: HS wird +15 eingestellt, LS wird -10 eingestellt. Die Kontrolletemperatur wird nur zwischen
-10 und +15 eingestellt. Wenn die Kontrolletemperatur -10 eingestellt wird, GUFNHQ 6LHGLH'UXFNWDVWHź die
gezeigte Nummer bleibt auch +15, sondern sinkt nicht. Wenn die Kontrolletemperatur +15 eingestellt wird,
drücken Sie die DrucktaVWH ź die gezeigte Nummer bleibt auch +15, sondern steigert nicht auf. Wenn diese
erforderliche Nummer aus diesem Bereich sein muss, brauchen Sie zuerst den Wert von HS und LS ändern.
◆Die Einstellung vom oberen und unteren Wert:
Drücken Sie die Drucktaste Ä6(7³ XQG KDOWHQ OlQJHU DOV 6HNXQGHQ EHJLQQW GDV 0HQ 'DQQ VWHOOHQ 6LH GLH
.HQQ]DKOÄHS³ oder ÄLS³EHLP'UXFNGHU'UXFNWDVWHQYRQŸXQGźHLQ'LH(LQVWHOOXQJYRQGHPREHUHQXQG
XQWHUHQ :HUW ZLUG EHJLQQW EHL GHP 'UXFN GHU 'UXFNWDVWH YRQ Ä6(7³ (LQVWHllen Sie den Wert beim Druck der
'UXFNWDVWHQYRQŸXQGź HS bedeutet Oberschränkung. LS bedeutet Untenbchränkung.
Zum Beispiel: Dieser Beeinschränkungswert wird benutzt, um den einstellbaren Bereich von der kontrollte
Temperatur zu beeinschränken. Beispiel: LS ist 10. HS ist 20, also kann die Temperatur bei einem Druck der
Drucktaste SET nur zwischen 10 und 20 geändert werden.
◆Auswahl von der Menü-Kennzahl:
Symbol
Konkrete Beschreibung
Einstellungsbereich
Start
Einstellung
HC
Abkühlung/Erwärmung
H/C
C
D
Gefälle
1-15
5
Ԩ
LS
Die tiefste eingestellte
Beschränkung
-50-110
-50
Ԩ
HS
Die grösste eingestellte
Beschränkung
-50-110
110
Ԩ
CA
Die regulierung
Temperatur
-5-+5
0
Ԩ
PT
Die Verzögerung
0-10
1
min
der
Einheit
6 Fehler Tipps:
1)
Wenn der Sensor ausgeschlossen ist,zeigt der Bildschirm ---,und schalten Sie den Heizdraht.
2)
Wenn der Sensor die Temperatur niedriger als -50℃ erkennt, zeigt der Bildschirm die LLL.
3)
Wenn der Sensor die Temperatur höher als 110℃ erkennt, zeigt der Bildschirm HHH.
7 A nwendungshinweise
◆Die Abkühls- und Erwärmsbelastung darf nicht mehr als die Kapazität von des Ausgangskontaktpunkts sein,
andernfalls kann es zu Maschinenschäden und einen Brand verursachen.
◆Die verschiedene Anschlussleitungen und Verbindungsterminals sollen gut verbindet werden, sonst wird die
Maschine in verminderter Zuverlässigkeit führen.
◆Beim Verbinden, bitte unterschieden Sie die Verdrahtung, Relais und Sensoren, sonst wird es das Gerät
beschädigen.
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
17
Dateigröße
176 KB
Tags
1/--Seiten
melden