close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download kompackt 2/2009 (deutsch), PDF - Meypack

EinbettenHerunterladen
DA S K U NDENM AG A Z IN VO N ME Y PAC K
AUSGABE 02 | 2009
Hightech für Downunder
Neuentwicklung
Meypack Retrofit
RECKITT BENCKISER AUSTRALIEN SETZT
ZUM VIERTEN MAL AUF MEYPACK
MEYPACK ERWEITERT SEIN MASCHINENPROGRAMM MIT NEUEM PACKPAL
SERVICELEISTUNGEN WÄHREND DES
GESAMTEN MASCHINENLEBENSZYKLUS
Neue Wege
eröffnen Chancen
MEYPACK REPORTAGE ÜBER DIE HITE-JINRO GRUPPE AUS SÜDKOREA,
DEN FÜHRENDEN KONZERN FÜR BIER UND SOJU
잠
재
적
이
득
02 | 2009
Editorial
Liebe Leserinnen, liebe Leser,
bewegende Zeiten erfordern einmal mehr überlegte Entscheidungen,
zeitgemäße Strategien und selbstverständlich innovative Produkte – um
Handlungsspielräume zu schaffen und Potenziale zu nutzen. Es ist die Zeit
der Spezialisten, die mit maßgeschneiderten Lösungen auch Chancen bei den
Kunden schaffen. Lassen Sie uns also über diese Chancen sprechen, die wir
strategisch betrachten und nutzen wollen, um auch in Zukunft erfolgreich auf
den nationalen und internationalen Märkten auftreten zu können.
Peter Böckenholt
Geschäftsführer und Inhaber
Drei wesentliche Chancen-Gruppen haben wir bei Meypack als Erfolgsfaktor identifiziert – die Reduktion von Kosten, die Erhöhung der Servicequalität
und zugleich die Schaffung von Innovationen, also von neuen, einzigartigen
Produkten mit einem konkreten Nutzenversprechen für unsere Kunden.
Produkte, die vom Markt nachgefragt werden.
Mit überzeugenden, zeitgemäßen und zuverlässigen Verpackungssystemlösungen und einem motivierten Team blicken wir von Meypack optimistisch in die Zukunft – und freuen uns auf eine erfolgreiche drinktec 2009 in
München. Auf unserem Stand präsentieren wir eine HochleistungsWrap-Around-Kartonverpackungsanlage vom Typ VP 531. Diese Anlage
verpackt Flaschen in Wrap-Around Kartons mit Gefache. Sie sind herzlich
eingeladen, sich von der Leistungsfähigkeit dieser Anlage persönlich zu überzeugen – kommen Sie uns doch besuchen auf der diesjährigen drinktec.
Viel Spaß bei der Lektüre der kompackt 2/2009.
Editorial
04
Südkorea: „Open up! Hite“
Reportage über die Hite-Jinro Gruppe
Interview mit Vice President Y. J. Lee
10
Hightech für Downunder
Reckitt Benckiser Australien setzt zum vierten Mal
auf Endverpackungslösungen von Meypack
Interview mit Produktionsleiter Richard Cover
04
12
Neuentwicklung PackPal
Meypack stellt neues Palettiersystem vor
14
Nichts hält ewig
Meypack Retrofit für umfassenden Service und
effiziente Wartungs- und Modernisierungskonzepte
Gerade hinsichtlich der Innovationen haben wir in den vergangenen
Monaten einige Neuentwicklungen auf die weltweiten Märkte gebracht. Innovative Konzepte, die sich bereits bei namhaften Kunden im In- und Ausland
in der Alltagspraxis bewähren. So haben wir eine völlig neuartige Technologie entwickelt, durch die eine Meypack Tray-Deckel-Verpackungsanlage im
Hochleistungsbereich kontinuierlich einen U-Deckel unverleimt in ein Tray
integrieren kann. Zudem hat Meypack mit der Einführung des PackPal, einer
Neuentwicklung in der Palettiertechnik, nicht nur eine wirtschaftliche, sondern vor allem flexible und platzsparende Lösung realisiert.
Es wird in Zukunft mehr denn je darauf ankommen, flexibel zu sein. Genau
hier haben wir von Meypack unsere Hausaufgaben gemacht und verfügen
über ein solide ausgerichtetes Maschinenportfolio für die Getränke-, Foodund Non-Food-Industrie. Kunden wie die Hite-Jinro Gruppe oder Reckitt
Benckiser bestätigen diesen Erfolg.
02
15
Auf den letzten Blick
10
Impressum
Meypack Verpackungssystemtechnik GmbH
Industriestraße 3
D-48301 Nottuln-Appelhülsen
Tel.: +49 (0) 2509 - 940
Fax: +49 (0) 2509 - 948190
info@meypack.de
www.meypack.com
Konzeption, Redaktion, Gestaltung: www.fbkb.com
Fotos: Meypack Verpackungssystemtechnik GmbH,
Hite-Jinro Gruppe, Reckitt Benckiser, istockphoto.com
(gbrundin, narvikk, trait2lumiere, kgtoh, Ginaellen,
madziaa, t3000)
Gesamtauflage: 3.000 Exemplare
Erscheinungsweise: 2 x im Jahr
Open up! Hite
SEIT ÜBER 75 JAHREN BRAUT DIE HEUTE MARKTFÜHRENDE HITE-JINRO GRUPPE AUS SÜDKOREA BIER, SEIT
MITTE DER NEUNZIGERJAHRE DIE MARKE HITE, DIE BELIEBTESTE BIERMARKE IN RESTAURANTS, BARS,
PUBS UND IM PRIVATEN UMFELD
D
ie Hite-Jinro Gruppe ist die bedeu- Derzeit wird für die Hite-Jinro Gruppe eine Hochtendste Brauerei- und Spirituosen- leistungs-Wrap-Around-Kartonverpackungsanlage
gruppe Südkoreas. Die Zusam- vom Typ VP 531 mit Gefachestecksystem umgesetzt
menarbeit dieser Unternehmensgruppe mit dem – ein Novum für den koreanischen Markt.
westfälischen Verpackungsmaschinenspezialisten
SÜDKOREA – EIN INSPIRIERENDES LAND MIT
Meypack besteht bereits seit über 15 Jahren. 1994
BEWEGTER GESCHICHTE
kaufte der damals noch unter der Firmierung Chosun-Brauerei bekannte Brauereibetrieb eine MeyDer im Nordosten Asiens gelegene südliche Teil
pack Verpackungsmaschine des Typs VP 520 SW 60 T,
eine kombinierte Tray-Schrumpfanlage für das der Koreanischen Halbinsel ist die Republik Korea,
Verpacken von Dosen. Seitdem unterhält Meypack bekannt als Südkorea, ein Land, das seit 1948 vom
erfolgreiche Geschäftsbeziehungen zur heutigen Norden durch eine 243 km lange Grenze getrennt
Hite-Jinro Gruppe und installierte bis zum jetzigen ist. Südkorea verfügt über eine Fläche von knapp
Zeitpunkt insgesamt elf Endverpackungsanlagen 100.000 qkm, wovon nur ein verschwindend geim Hochleistungsbereich für das Verpacken von ringer Teil auf Wasserflächen entfällt, da es wenig
Glas- und PET-Flaschen in Tray/Folie- und Wrap- Flüsse und keine größeren Seen in Südkorea gibt.
Around-Applikationen. Jüngstes Projekt ist die Das Land grenzt an drei Seiten ans Meer: im Osten
Inbetriebnahme von drei kombinierten Hochleis- an das Ostmeer, im Süden an die Koreastraße und
tungs-Verpackungsanlagen für das Werk in Jeonju im Westen an das Gelbe Meer. Südkorea hat rund
und von einer Anlage für das Werk in Hongcheon. 49 Millionen Einwohner, die Bevölkerungsdichte ist
Die südkoreanische Hite-Jinro
Gruppe mit dem Hauptsitz
im Gangnam Areal in Seoul
ist die bedeutendste Brauereiund Spirituosengruppe des
Landes. Neben Bier produziert
das Unternehmen über die
Tochtergesellschaft Jinro auch
Soju und vertreibt andere
Spirituosen, Whiskeys und
Weine. Das Unternehmen wurde
1933 gegründet und hält seit
2002 einen Marktanteil von über
55 Prozent auf dem südkoreanischen Biermarkt und über 50
Prozent im Soju-Markt.
Meypack Vertretung
Südkorea:
HAN JIN J & C Co. Ltd.
Room 604, Tae Yang Building
44-4 Yoido Dong Youngdungpo-ku
Seoul 150 - 890
Südkorea
Tel.: +82(0)2-7869167
Fax: +82(0)2-7869169
hanjinjnc@hotmail.com
Ansprechpartner: J. C. Han
Regierung, ein modernes Schulsystem nach westlichem Vorbild zu errichten. Heute weist Südkorea
eine der höchsten Alphabetisierungsraten weltweit
auf, und die gut ausgebildete Bevölkerung wird
als einer der wesentlichen Gründe für den starken
wirtschaftlichen Aufschwung in der Vergangenheit angesehen.
Südkorea gilt als einer der vier ostasiatischen
Tigerstaaten und hat sich vom isolierten, importabhängigen Agrarland seit den 1960er-Jahren in
mit etwa 480 Personen pro Quadratkilometer sehr rasantem Tempo zu einer der bedeutendsten
hoch. Mehr als 80 Prozent aller Südkoreaner leben Volkswirtschaften der Welt entwickelt. So sind
in Städten, wobei der größte Teil der Bevölkerung koreanische Unternehmen in einigen Technoloin der Nähe der Westküste sowie im Südosten des giebranchen weltweit führend. Seit 1995 ist das
Landes lebt. Der Rest des Landes – rund 70 Prozent Land Mitglied der WTO. Die Industrie trägt fast
der Gesamtfläche – ist gebirgig. Größte Stadt des 35 Prozent zum Bruttoinlandsprodukt bei. In
Landes ist mit über 10 Millionen Einwohnern die Südkorea werden vor allem Elektronik wie ComHauptstadt Seoul im Nordwesten. Zusammen mit puter, Telekommunikationsausrüstungen, Unterden umliegenden Städten bildet sie mit etwa 23 Mil- haltungselektronik und Halbleiter hergestellt.
lionen Einwohnern nach Tokio den zweitgrößten Der Dienstleistungssektor erwirtschaftet etwa 60
Ballungsraum der Welt. Im äußersten Südosten der Prozent des südkoreanischen BruttoinlandsproHalbinsel liegt Südkoreas zweitgrößte Stadt Busan duktes. Gleichzeitig beschäftigt er über 60 Prozent
mit knapp 4 Millionen Einwohnern. Busan besitzt aller Arbeitskräfte. Die wichtigsten Branchen sind
einen der umschlagstärksten Häfen der Welt.
Finanzdienstleistungen, Einzelhandel, Transport
und Tourismus. Neben der Industrie, insbesondere
BILDUNG UND WIRTSCHAFTLICHER ERFOLG:
der Hightechindustrie, stellt die Landwirtschaft
EINE GRUNDLEGENDE STRATEGIE DES
immer noch einen verbreiteten Wirtschaftsfaktor
TIGERSTAATES
dar, der rund 10 Prozent der Arbeitskräfte beschäftigt. Das wichtigste landwirtschaftliche Produkt
Durch den großen Einfluss des Konfuzianismus ist der Reis, der in etwa 80 Prozent aller Betriebe
wird der Bildung in Korea traditionell ein sehr angebaut wird. Die Viehzucht hat mit dem steihoher Wert beigemessen. Moderne Schulen wur- genden Wohlstand der Bevölkerung an Bedeutung
den bereits in den 1880er-Jahren eingeführt. Mit gewonnen und ist nun der zweitwichtigste landder Gründung Südkoreas im Jahre 1948 begann die wirtschaftliche Sektor.
대한민국
HITE – DAS MEISTGEKAUFTE BIER
IN SÜDKOREA
Die südkoreanische Hite-Jinro Gruppe mit dem
Hauptsitz im Gangnam Areal in Seoul gilt als eines
der größten Unternehmen des Tigerstaates. Neben
Bier ist ein weiteres wichtiges Geschäftsfeld der
koreanische Schnaps Soju, produziert und vermarktet von der Tochtergesellschaft Jinro. Andere
Spirituosen, Whiskeys und Weine komplettieren
das Produktportfolio dieser äußerst erfolgreichen
Gruppe.
Das Unternehmen Hite wurde 1933 gegründet. Über die Jahre hat das Unternehmen drei
Brauereistätten in Jeonju, Masan und Hongcheon
errichtet – strategisch günstig im Land verteilt –
und hält seit 2002 einen Marktanteil von über 55
Prozent. Im Jahr 2005 wurde die Hite-Jinro Gruppe
durch die Akquisition des seit 1924 bestehenden
Unternehmens Jinro gegründet. Damit wurde
für eine Hite-Brauerei außerhalb Südkoreas wird
bereits gearbeitet. Dass die gewählte Strategie nicht
nur richtig, sondern auch bis heute erfolgreich ist,
lässt sich an den permanent wachsenden Absatzzahlen ablesen. Neben dem klassischen Bier der
Marke Hite (rund 84 Prozent des Gesamtabsatzes)
produziert die Brauerei noch Marken wie Max, Stout
und Exfeel-S (16 Prozent des Gesamtabsatzes). Während Max ein Bier ist, welches nach Deutschem Reinheitsgebot gebraut wird und in Südkorea besonders
bei jüngeren Männern äußerst beliebt ist, zielt das
kalorien- und alkoholreduzierte Exfeel-S insbesondere auf sportliche Männer und Frauen ab und greift
somit den in Südkorea immer stärker werdenden
Gesundheits- und Fitness-Trend auf.
WACHSTUMSMARKT SÜDKOREA: BIER ALS
EIN STÜCK LIFESTYLE
die Hite-Jinro Gruppe auch zum führenden Spirituosenkonzern in Südkorea. Die Gründe für die
andauernde Erfolgsgeschichte der bedeutendsten
Brauereigruppe des Landes liegen in der konsequenten Ausrichtung aller Kräfte auf die Produkte
und in gleichem Maße auf die Berücksichtigung
der Konsumentenwünsche.
Hite zählt heute zu den bekanntesten und
beliebtesten Biersorten in Südkorea und ist seit den
1990er-Jahren das führende Bier für alle Altersgruppen. Geschmack, Verpackungsdesign und die
Vermarktung sind an westliche Standards angelehnt,
ohne die koreanischen Wurzeln zu vernachlässigen.
So entwickelte das Unternehmen den Slogan „Open up! Hite“, der die Aufgeschlossenheit
des Unternehmens gegenüber Kunden, Partnern
und Lieferanten – gegenüber der gesamten Welt
– beschreibt. So wird sukzessiv der Export, mittlerweile in rund 30 Länder, Jahr für Jahr ausgeweitet
und liegt derzeit bei rund 10 Prozent. Und an Plänen
Mit dem Anstieg des Lebensstandards in Südkorea und insbesondere in Seoul sowie eines sich
immer weiter durchsetzenden westlichen Lebensstils stieg auch der Bedarf an westlichen Getränken
und Speisen. Nach wie vor erfreut sich die südkoreanische Küche zwar mit so bekannten Nationalgerichten wie Bulgogi (marinierte, gegrillte Rindfleischstreifen), Bibim Bap (Reisgericht mit frischem
Gemüse, Ei und scharfen Saucen), Galbi (gegrillte
Rindfleischstücke am Knochen), Chapchae (Nudeln
mit frischem Gemüse) und Mandoo (koreanische
Knödel) in allen Teilen der Bevölkerung größter
Beliebtheit. Kimchi (eingelegter Kohl mit ca. 200
unterschiedlichen Rezepten), der zu keiner Mahlzeit
fehlen darf, und viele, viele andere unterschiedlichste Beilagen, hauptsächlich Gemüse, prägen eine
sehr gesunde, abwechslungsreiche Ernährung, die
salz- und fettarm ist. Das gemeinsame Essen und die
dabei in der Gruppe konsumierten Getränke bilden
in Korea immer noch eine stark sozialgesellschaftliche Komponente. Dennoch lässt sich insgesamt ein
immer stärker werdender westlicher Einfluss auch
bei der Ernährung feststellen. Dieser spiegelt sich
auch in den Getränken wider. So wächst der südkoreanische Biermarkt wie der gesamte asiatische
Biermarkt seit Jahren kontinuierlich. Südkorea steht,
was den Bierkonsum angeht, auf Platz drei der
INTERVIEW MIT Y. J. LEE, VICE PRESIDENT
BEI DER HITE-JINRO GRUPPE, SÜDKOREA
Was sind die beliebtesten alkoholischen
Getränke in Korea? Gibt es so etwas wie
ein traditionelles koreanisches Getränk?
Von allen alkoholischen Getränken ist
Bier mit Sicherheit das weltweit beliebteste
Getränk – so auch in Südkorea. An diesem
Biermarkt hält Hite 59 % Anteile. Neben
Bier zählt aber auch Soju, eine auf Reisbasis
erstellte Spirituose, als Traditionsgetränk
zu den beliebtesten Getränken, und die
Nachfrage wächst von Jahr zu Jahr. Damit
ging schließlich auch der wachsende
Marktanteil von Jinro auf 51 % im Jahr 2008
einher.
Zu welchen Anlässen trinken Koreaner
alkoholische Getränke? Eher zu besonderen Anlässen oder sogar täglich?
Höchste Qualitätsstandards durch neueste Technologie
sichtlich des Bier- und Sojukonsums. Alle Was sind die bekanntesten ausländischen
Altersgruppen trinken gerne Bier und Biermarken in Korea und wie sehen
Soju. Wir haben den Alkoholgehalt von die ungefähren Marktanteile aus?
Soju sukzessiv von ursprünglich 25 % auf
Laut einer Nielsen-Studie ist Heineken
18,5 % gesenkt, da sowohl unsere jüngeren
Zielgruppen als auch Frauen Getränke mit die Nr. 1 der ausländischen Marken, gefolgt
geringerem Alkoholgehalt bevorzugen. von Corona auf Platz zwei und San Miguel,
Frauen als Zielgruppe steigen in der Bedeu- Asahi und Miller auf den Plätzen drei, vier
tung und bilden schon jetzt eine starke und fünf. Der gesamte Marktanteil imporKonsumentengruppe – einer der Gründe tierter Biere in Korea beträgt 2,3 %. Der
für die Etablierung von Jinro J mit den Marktanteil wird noch weiter leicht wachsen aufgrund der jüngeren Generation.
besagten 18,5 %.
Welche Arten von Verpackungen bevorzugt der koreanische Konsument für
Bier: Glasflaschen, Dosen, PET-Flaschen
oder Fässchen? Wie ist die prozentuale
Verteilung der abgefüllten Biermengen auf die Verpackungsarten?
Zum größten Teil wird Bier in Glasflaschen verkauft (Anteil über 40 %). Bier in
Der Genuss alkoholischer Getränke ist Dosen steht auf Platz zwei mit rund 20 %
ein Teil des Lebens und der Kultur rund Anteil. Fässchen liegen ebenfalls bei rund
um die Welt – abgesehen von islamischen 20 %. PET ist seit dem Start in Korea 1994
Ländern. Für Koreaner gehören Spiritu- ein Wachstumsmarkt. Bislang, Stand 2008,
osen zum normalen Lebensmittel und so werden rund 17 % aller Biere in PET-Flaservieren sie alkoholische Getränke, wenn schen verkauft.
sie Besuch empfangen oder zu sonstigen
Ist Wein ein populäres Getränk in der
feierlichen Anlässen.
Wie hoch ist der jährliche Bierkonsum in Liter pro Person?
In Südkorea werden pro Person durchschnittlich 45,5 Liter Bier konsumiert. Bei
Soju sind es pro Kopf 31,8 Liter.
Welche Altersgruppe konsumiert die größte
Menge Bier bzw. Soju? Und wie sieht
es mit Frauen und Bierkonsum in Korea
aus? Gibt es spezielle Biere für Frauen?
Allgemein unterscheiden wir keine
unterschiedlichen
Altersgruppen
hin-
koreanischen Gesellschaft? Und wie sieht
es aus mit Mischgetränken, die dann in
Flaschen abgefüllt und vertrieben werden?
Noch bis vor einigen Jahren galt Wein
in Korea als hochpreisiges Luxus-Getränk.
Heutzutage verfügt das Getränk über eine
größer werdende Konsumentengruppe. In
den letzten drei Jahren betrug die jährliche
Wachstumsrate rund 19 %. Auf der anderen Seite sind Mixgetränke nach wie vor
ein „Außenseiter“ auf dem koreanischen
Spirituosenmarkt. Das Gesamtvolumen
der Mix-Getränke liegt bei weniger als
0,5 % bezogen auf den Biermarkt.
Jinro Werk in Icheon
Die Zentrale von Hite im Bezirk Gangnam-gu in Seoul
asiatischen Staaten hinter China auf Platz eins und
Japan auf Platz zwei. Bier ist für die Koreaner nicht
nur ein Nahrungs- und Genussmittel, sondern mittlerweile auch ein Stück Lifestyle.
Jahr 2003 eingeführt – ein weiterer Beweis der Innovationskraft des Unternehmens, ausgedrückt und
verinnerlicht im Slogan „Open up! Hite“.
Die beiden weiteren Anlagen vom Typ VP 540
TM SW 60 T verpacken Bierdosen – einzeln, als
Mead-Pack oder als Hi-Cones zusammengefasst – in
Trays mit Folie. Die Anlage unterstützt dabei die
Produktformationen 6x4 für die einzelnen Bierdosen in Trays sowie 2x2 und 3x2 für Mead-Packs und
3x2 für die Hi-Cones. Alle Anlagen sind kontinuierlich arbeitende Hochleistungsmaschinen.
Eine weitere, geplante Anlage, die derzeit umgesetzt wird, ist eine Hochleistungs-Wrap-AroundKartonverpackungsanlage vom Typ VP 531. Diese
Anlage wird für das Verpacken von Flaschen, gefüllt
mit Soju, in Wrap-Around Kartons konstruiert. Die
Flaschen werden dabei aus insgesamt drei automatischen Gefachestecksystemen mit einem speziell
für diese Applikation entwickelten, schützenden
Gefache bestückt – eine vollkommene
Neuentwicklung für den südkoreanischen Markt, auf dem bislang
nur Einzelstegsysteme eingesetzt
werden.
Wie sieht es in Korea aus mit Gesundheitsdrinks, isotonischen Getränken und
Tafelwasser? Ist das ein Wachstumsmarkt?
Im Zuge des rasanten Wandels bzgl.
Lifestyle, Gesundheits- und Diätorientierung ist es keine Überraschung, dass sich
Gesundheitsgetränke im koreanischen
Getränkemarkt immer stärker durchsetzen.
Tee-Getränke in Flaschen – grüner oder
gemischter Tee – sind die wohl gesündesten
diätischen Getränke. So haben nahezu alle
koreanischen Getränkehersteller mittlerweile Tee-Produkte in Flaschen eingeführt.
Bezüglich des Tafelwassers liegt der Marktanteil unseres Schwesterunternehmens
Seoksu & Puriss derzeit bei rund 19 %.
Was ist der Ausblick für die Hite-Jinro
Gruppe für die nächsten 2 – 3 Jahre?
Die Hite-Jinro Gruppe hat sich dazu
verpflichtet, ein globales Unternehmen zu
werden und die Marken Hite und Chamisul, Hauptmarke von Soju, als globale Marken zu positionieren. Darüber hinaus soll
das weitere Geschäft weiter diversifiziert
werden. Wir glauben, dass alkoholische
Getränke ein Teil unseres Lebens und
unserer Kultur sind.
Herr Lee, vielen Dank für das Gespräch.
INNOVATIVE KONZEPTE AUCH IN DER
ENDVERPACKUNG FÜR HITE
Ganz im Sinne eines innovativen Verpackungsdesigns – einer der zentralen Vermarktungsfaktoren
für die Marke Hite in Südkorea – setzt die Hite-Jinro
Gruppe auf innovative, hochwertige Verpackungstechnologie. So wurden in den Jahren 2008 und
2009 für das Hite Werk in Jeonju insgesamt drei, für
das Werk in Hongcheon eine Hochleistungsverpackungsanlage geplant und in Betrieb genommen.
Installiert wurden zwei Wrap-Around-Schrumpffolienanlagen vom Typ VP 521 SW 60 T sowie zwei
Tray-Schrumpffolienanlagen vom Typ VP 540 TM
SW 60 T. Die kombinierten Anlagen vom Typ VP 521
SW 60 T verpacken PET-Flaschen in den Gebindegrößen 1 Liter und 1,6 Liter in den Formaten 3x2 oder
4x3 wahlweise in Wrap-Around Kartons oder Trays
mit Folie. Insbesondere PET-Flaschen gewinnen
neben Glasflaschen und Fässchen zunehmend an
Bedeutung auf dem südkoreanischen Markt. So hat
Hite als erste Brauerei Südkoreas die PET-Flasche im
Hightech für
Downunder
Reckitt Benckiser zählt zu den
am schnellsten wachsenden
Konsumproduktunternehmen
für Haushalts- sowie Gesundheits- und Pfl egeprodukte in der
Welt und gehört zu den international führenden Herstellern
für Wasch-, Putz- und Reinigungsmittel. Der Hauptsitz des 1999 fusionierten
Unternehmens ist in England.
Mit über 60 Standorten und
23.000 Mitarbeitern agiert
Reckitt Benckiser in insgesamt
180 Ländern. Das Unternehmen
blickt mit seinem ältesten Unternehmenszweig auf eine fast
200-jährige Geschichte zurück.
Zu den bekanntesten Marken
der Gruppe zählen Vanish,
Cillit Bang, Calgon, Sagrotan,
Clearasil, Veet, Kukident und
Nurofen.
RECKITT BENCKISER ZÄHLT ZU DEN AM SCHNELLSTEN WACHSENDEN KONSUMPRODUKTUNTERNEHMEN FÜR HAUSHALTS- SOWIE GESUNDHEITS- UND
PFLEGEPRODUKTE IN DER WELT. DER KONZERN IST BEKANNT FÜR SEINE
DYNAMISCHE, SICH SCHNELL BEWEGENDE UNTERNEHMENSKULTUR SOWIE DAS
HOHE MASS AN INTERNATIONALER AUSRICHTUNG. DADURCH GELANG ES DEM
UNTERNEHMEN IN DEN VERGANGENEN FÜNF JAHREN, SOWOHL DEN UMSATZ
ALS AUCH DEN GEWINN STETIG ZU STEIGERN. FÜR DIE ENDVERPACKUNGSLÖSUNG IN AUSTRALIEN SETZT RECKITT BENCKISER SEIN VERTRAUEN IN DIE
BEWÄHRTE TECHNOLOGIE VON MEYPACK – UND DAS BEREITS ZUM 4. MAL.
R
eckitt Benckiser, gelistet an
der Londoner Börse, hat seinen
Hauptsitz in Slough, einer Stadt
westlich von London. Mit über 60 Standorten
und 23.000 Mitarbeitern agiert das Unternehmen,
dessen ältester Unternehmenszweig auf eine fast
200-jährige Geschichte zurückblicken kann, in insgesamt 180 Ländern. Zu den bekanntesten Marken
der Gruppe gehören Vanish, Cillit Bang, Calgon,
Sagrotan, Clearasil, Veet, Kukident und Nurofen. Das Unternehmen Reckitt Benckiser selber
entstand 1999 durch eine Fusion zwischen dem
britischen Unternehmen Reckitt & Colman und
dem deutschen Unternehmen Benckiser, gelistet
an der niederländischen Börse. Mit der Fusion entstand weltweit eines der größten Unternehmen für
Haushaltsreiniger, welches mittlerweile zu den am
schnellsten wachsenden Unternehmen im Bereich
Haushalt, Gesundheit und Pflege zählt.
(Fast Moving Consumer Goods), her. Die beiden
Fabriken versorgen den australischen und den
neuseeländischen Markt sowie weitere Märkte im
Pazifikraum. Mit den überwiegend international
bekannten Markenprodukten (neben lokalen Marken für den australischen Markt) verfügt Reckitt
Benckiser über hohe Marktanteile in den für das
Unternehmen relevanten Segmenten. Zu den Marken, die sich weltweit durchgesetzt haben, zählt
beispielsweise Finish. Dieses Markenprodukt wird
auch an zahlreichen weiteren Reckitt Benckiser
Standorten hergestellt und vertrieben.
KURZE PRODUKTLEBENSZYKLEN ERFORDERN
EIN HOHES MASS AN FLEXIBILITÄT IN DER
ENDVERPACKUNG
Die Meypack Kartonverpackungsanlage vom
Typ VP 501 verpackt PET- und HDPE-Formflaschen
mit Haushaltsreinigungsmitteln in Wrap-Around
ERFOLGSGESCHICHTE RECKITT BENCKISER
Kartons. Im Vorfeld des Projektes waren die
AUSTRALIEN
Anforderungen der australischen Dependance
von Reckitt Benckiser an die Endverpackungslinie
Reckitt Benckiser in Australien stellt am Produk- klar umrissen: Immer kürzer werdende Produktionsstandort in Sydney Markenprodukte im Haus- tions- und Produktlebenszyklen, insbesondere der
haltsbereich, die sogenannten FMCG-Produkte Markenprodukte und damit auch deren sich ständig
10
kompackt 2/09
Kontrolliert: Die Produktführung bis zur Übergabe auf den Zuschnitt kann
flexibel und reproduzierbar verstellt werden
verändernden Verpackungen, erfordern Maschinenlösungen, die sich schnell und flexibel auf unterschiedliche Verpackungsarten und Formate umstellen lassen. Die nunmehr im australischen Werk
eingesetzte Kartonverpackungsanlage vom Typ VP
501 bietet genau diese Flexibilität und lässt sich mittels zahlreicher motorischer Verstelleinheiten vollautomatisch und damit auch werkzeuglos umstellen. Durch die weitestgehend vollautomatische
Umstellung lassen sich die einmal eingespeicherten
Formate bzw. Verstellwerte verlässlich, schnell und
fehlerfrei reproduzieren – ganz ohne Formatteile.
Auch kleinste Gebindegrößen in unterschiedlichen
Formaten können zuverlässig verarbeitet werden.
INTERVIEW MIT RICHARD COVER,
PRODUKTIONSLEITER VON RECKITT
BENCKISER IN AUSTRALIEN
Herr Cover, wie ist der Vertrieb bei Reckitt
Benckiser in Australien aufgebaut?
Bedienen Sie den Handel oder vertreiben Sie die Produkte in Eigenregie?
Primär verfügt Reckitt Benckiser über
einen eigenen Direktvertrieb. Wir verkaufen unsere Produkte direkt an Supermärkte und dabei insbesondere an die zwei
großen Märkte im Land, die einen Marktanteil von über 80 % halten. Wichtig ist
uns, dass wir den Vertrieb eigenständig
organisieren können und so den direkten
Draht zum Kunden haben.
Sprechen wir über den Endverpackungsbereich. Wie beurteilen Sie den Trend zur
gestalteten Verpackung, die für den direkten
Einsatz in den Supermärkten geeignet ist?
Reckitt Benckiser verfügt über zahlreiche Markenprodukte, die auch in sehr kleinen Gebindegrößen vertrieben werden. So verarbeitet das Unternehmen derzeit
auf dieser Linie rund acht bis neun unterschiedliche Gebindegrößen in annähernd 30 Formaten.
Ein Vorteil der VP 501 ist das speziell für Formflaschen konzipierte Verteilsystem sowie die kontrollierte Führung der Produkte von der Zuführung
bis zur Verpackung in den Wrap-Around Karton.
Zudem ermöglicht der große Puffer im Zuschnittmagazin für die Kartonzuschnitte einen langen,
kontinuierlichen Betrieb. Die Ladestation wurde
zusätzlich ergonomisch gestaltet, was die Bestückung der Anlage deutlich vereinfacht. Die Kartonverpackungsanlage ist mit einer Allen Bradley
ControlLogix Steuerung ausgestattet.
Die VP 501 ist bereits die vierte Verpackungsanlage, die Reckitt Benckiser von Meypack im Einsatz
hat. Zwischen Mitte 2007 und Ende 2008 wurden
sukzessiv je zwei Kartonverpackungsanlagen vom
Typ VP 501 sowie zwei Anlagen vom Typ VP 531
installiert. Die beiden VP 531 verpacken AerosolDosen in unterschiedlichsten Formaten wie z.B.
Insektensprays, Raumsprays, Wäschepflegesprays
und Mehrzweckoberflächensprays in Wrap-Around
Kartons. Beide Hochleistungsanlagen sind ebenfalls
mit Verteilsystemen und automatischen Verstellungen ausgestattet, wie die beiden VP 501 für die
Haushaltsprodukte.
Meypack Vertretung Australien:
PerForm Packaging
Solutions Pty. Ltd.
3 Windouran Drive
Mitcham
Melbourne, VIC 3132
Australien
Tel.: +61(0)4-04480512
Fax: +61(0)3-98742858
baudos@bigpond.com
Ansprechpartner: Chris Baudinette
Interview
Das Thema „Shelf-Ready Packaging“ offenen Bauweise eine deutliche Vereinfaist in der Tat ein Trend, den wir seit eini- chung des Maschinenhandlings verspragen Jahren in Australien beobachten kön- chen. Vom Innovationspotenzial wie auch
nen. Unsere Kunden wünschen immer vom Nutzwert hat uns Meypack CleanDestärker Verpackungen, die den Kunden sign gleich gefallen. Wir erwarten solche
ansprechen und direkt in die Regale oder oder ähnliche Innovationen von unseren
Gänge der Supermärkte gestellt werden Lieferanten und haben den weiteren Entkönnen. Das heißt, dass die Verpackung wicklungsprozess bis zur Umstellung
immer mehr zum Marketing-Tool wird des gesamten Maschinenprogramms bei
und die Bedeutung als reines Transport- Meypack genau beobachtet.
mittel in den Hintergrund rückt.
Wie ist der erste Kontakt zu
Meypack entstanden?
Der erste Kontakt ist 2005 auf der interpack in Düsseldorf entstanden. Damals
hat uns das CleanDesign Konstruktionsprinzip angesprochen, da wir uns von der
Herr Cover, wir danken Ihnen
für das Gespräch.
Neuentwicklung: Meypack
erweitert Maschinenprogramm
MIT EINER VÖLLIG NEUEN PALETTIERANLAGE ERWEITERT MEYPACK SEIN MASCHINENPROGRAMM – UND BIETET NEBEN DEN BEREITS VERFÜGBAREN PALETTIERANLAGEN PK 110 UND PKO EINE HÖCHST EFFIZIENTE WIE AUCH FLEXIBLE LÖSUNG FÜR
DIE FOOD- UND GETRÄNKEINDUSTRIE AN. DIE ANLAGE REALISIERT EINE LEISTUNG
VON 30 GEBINDEN PRO MINUTE – UND DAS AUF EINER FLÄCHE VON NUR 10 QM.
D
ie Idee zur Entwicklung eines
Auch die Montage des PackPal beim Kunden ist
neuen Palettierers lag darin, einfacher und schneller umzusetzen, was nicht nur
zum einen den Weg zwischen Ausfallzeiten vermeidet, sondern auch die MontageVerpackungsanlage und Palettiersystem zu verkür- kosten drastisch reduziert. Durch eine Extrakomzen und damit Platz zu sparen, zum anderen durch paktbauweise des PP, bei der alle Baugruppen mondie direkte Kopplung der Verpackungsanlage mit tiert ausgeliefert werden können, kann die gesamte
dem Palettierer das Handling für den Kunden Anlage binnen ein bis zwei Tagen installiert und
zu erleichtern, da es für beide Anlagen nur eine eingefahren werden.
Steuerung gibt. Platz einsparen, die Steuerung
vereinfachen und damit auch die Kosten reduzieAber nicht nur die geringeren Montagekosten
ren – genau das ist das Konzept hinter dem neuen und die einfache Bedienung machen den PackPal
PackPal.
zu einer wirtschaftlich attraktiven Gesamtlösung,
Ursprünglich entwickelt für die Kombination auch der minimale Platzbedarf ermöglicht eine
mit den Kartonverpackungsanlagen der Serie VP optimale Raumausnutzung. So benötigt der Packim niedrigen und hohen Leistungsbereich für den Pal in der Ausführung mit nur einem Greifarm
Transport von Trays, Trays mit Deckel und Wrap- (PP 100) für niedrigere Leistungen nur rund 10 qm,
Around Kartons sind inzwischen allerdings auch in der Ausführung mit zwei Greifarmen (PP 200)
Kombinationen mit den Anlagen der Serie SW und für hohe Leistungen nicht mehr als 20 qm. Bei
FW denkbar. Dazu ist eine leichte Modifikation des der Leistung muss sich die Anlage nicht versteProdukttransportes erforderlich. Der PackPal kann cken und kommt auf 30 (PP 100) bzw. 60 (PP 200)
aber auch als eigenständige Palettieranlage einge- Gebinde pro Minute. Der PackPal ist in beiden
setzt werden.
Ausführungen in der Lage, alle gängigen Palettenformate zu verarbeiten. Außerdem ist eine IntegraHIGHTECHLÖSUNG IM CLEANDESIGN
tion von Zwischenlagen- bzw. Deckblattauflegern
einfach möglich.
Wie alle Anlagen von Meypack ist auch der
DER NEUE MEYPACK TELESKOP-HUBTISCH
neue PackPal nach dem CleanDesign KonstrukMACHT DEN UNTERBRECHUNGSFREIEN
tionsprinzip umgesetzt. Die Anlage ist offen konDURCHLAUF DER VERPACKUNGSANLAGE
struiert, wodurch die Produkte, die angepackte
BEIM AUTOMATISCHEN PALETTENWECHSEL
Lage und alle Module und Bereiche des PackPal
MÖGLICH
gut erreichbar sind und so auch leicht gereinigt
und gewartet werden können. Diese offene BauIm Rahmen der Entwicklung des PP hat Meyweise ist insbesondere in der Palettiertechnik ein
Novum und hilft, die Stillstandzeiten zu verkürzen, pack den Hubtisch komplett neu konzipiert. Das
die Wartungs- und Reinigungskosten deutlich zu Ergebnis ist ein mit einer Teleskopeinrichtung
senken und die Bedienung sowohl für das Bedien- ausgestatteter Hubtisch, der sich so nicht nur aufals auch für das Servicepersonal zu vereinfachen. und abwärts und vor- und rückwärts bewegen
Die Anlage ist wahlweise in Stahlausführung oder kann, sondern auch in der Lage ist, sich dabei auf
seine halbe Länge zusammenzufahren. Der neue
in Edelstahlausführung erhältlich.
Präzise: Ein Greifarm platziert die Kartons nach festem Palettierschema auf dem Zwischentisch
Unterbrechungsfrei: Der neue Teleskop-Hubtisch fährt sich nach vorne über die Palette aus
Teleskop-Hubtisch fährt sich nach vorne über die fest definierten Palettierschema auf dem ZwischenPalette aus und setzt die Lage darauf ab. Mithilfe tisch. Dieser speichert zwei Reihen für den PP 100
von Lagenhaltern, die sich vor und hinter der Lage und eine Lage für den PP 200, was für einen unterbefinden, sowie der bewährten Seitenzentrierein- brechungsfreien Lagenbildungsprozess auch bei
heit wird ein Verrutschen der Lage verhindert. Palettenwechsel sorgt. Die Lagenbildung findet
Durch diese Technik ist auch eine Kaminbildung in dabei nur auf dem vorderen Teil des Tisches statt,
allen denkbaren Variationen problemlos möglich.
der als Bandförderer ausgebildet ist, und sich somit
Die Unterseite des Hubtischrahmens ist zudem sehr kurze Wege für den Greifarm ergeben. Sobald
mit Scannern ausgerüstet. Diese kontrollieren, der Hubtisch sich wieder eingefahren hat und somit
während sich der Hubtisch über die Palette aus- an den Zwischentisch grenzt, wird die nächste Lage
fährt, die Packstückoberfläche und suchen nach übergeben.
„Unebenheiten“ – eine zusätzliche Absicherung für
Die Greifarme bestehen aus einer vierachsigen
den reibungslosen Durchlauf.
Positioniereinheit und können um 360 Grad gedreht
Durch die Teleskopeinrichtung am Hubtisch werden. Sie bewegen sich sowohl seitwärts als auch
kann außerdem ein unterbrechungsfreier Durch- vor und zurück. Kommen zwei Greifarme zum Einlauf der Verpackungsanlage beim automatischen satz, wird der Zwischentisch gleichzeitig von links
Palettenwechsel gewährleistet werden: Während und rechts bestückt. Dabei kann es vorkommen,
die volle Palette automatisch weiter zum Paletten- dass die einzelnen Packstücke je nach ausgewählwickler transportiert wird und bereits eine Leer- tem Palettierschema über die Mitte hinausragen und
palette aus dem Leerpalettenmagazin nachrücken ineinandergreifen. Mittels der Steuerungssoftware
kann, fährt sich der Hubtisch zeitgleich wieder sind die Arme asynchron programmiert, sodass
nach hinten ein, um bereits die nächste Lage abzu- immer nur ein Arm über dem Tisch ist, während der
holen, die er dann auf der neuen, leeren Palette im andere Arm ein weiteres Packstück vom Auslauf der
nächsten Ausfahrvorgang absetzt.
Verpackungsanlage aufnimmt. Sobald die Lage vollständig gebildet ist, wird der Hubtisch in der bereits
VERZAHNT: DER MEYPACK PACKPAL
erwähnten Funktionsweise über die Palette ausgeVERKNÜPFT VERPACKUNGS- UND PALETTIERfahren und die Lage auf der Palette abgesetzt.
Mit der Einführung des PackPal
(PP) in zwei Leistungsklassen
erweitert Meypack sein Maschinenprogramm um eine völlig
neu entwickelte Palettieranlage.
Die äußerst kompakte Anlage
realisiert als PP 100 eine
Leistung von 30 Gebinden
pro Minute und benötigt
dazu nur 10 qm Stellfl äche. In
Kombination mit einer Verpackungsanlage macht der neue
Meypack Teleskop-Hubtisch den
unterbrechungsfreien Durchlauf
der Anlage beim automatischen
Palettenwechsel möglich. Der
PackPal verarbeitet alle gängigen
Palettenformate und integriert
Zwischenlagen- bzw. Deckblattaufl eger problemlos.
ABLÄUFE ZU EINEM EFFIZIENTEN
GESAMTPROZESS
Bei einer Kombination des PackPal mit einer Kartonverpackungsanlage der Serie VP 400 werden die
fertig verpackten Kartons am Auslauf der Kartonverpackungsanlage zunächst auf Palettiererniveau
angehoben. Dieser Vorgang ist notwendig, da
der Produktauslauf aufgrund des bei dieser Serie
eingesetzten Absenkprinzips zu niedrig ist. Bei
den kontinuierlichen Verpackungsanlagen der
Serie VP 500 ist ein Anheben der Kartons nicht
notwendig, die Ebene wird dort beibehalten.
Wahlweise ein Greifarm beim PP 100 bzw.
zwei Greifarme beim PP 200 entnehmen die
Kartons dem Auslauf der Kartonverpackungsmaschine und
platzieren diese nach einem
E
UH
IT
+
++
N
H
EU
EI
+
T+
+
U
NE
H
EIT
++
E
+N
U
Nichts hält ewig
PERSONALIEN
DAS MEYPACK RETROFIT TEAM BIETET WÄHREND DES GESAMTEN MASCHINENZYKLUS EINE OPTIMALE
UNTERSTÜTZUNG ÜBER DEN NORMALEN SERVICE UND KUNDENDIENST HINAUS AN. VON DER PRODUKTIONSLINIEN- UND MASCHINENVERLAGERUNG ÜBER DIE ANPASSUNG DER MASCHINEN AN DEN NEUESTEN
STAND DER TECHNIK BIS HIN ZUM WEITERVERKAUF VON ÄLTEREN ANLAGEN BIETET MEYPACK RETROFIT
SEINEN KUNDEN EIN OPTIMALES LEISTUNGSPAKET AN.
Im Laufe des Lebenszyklus einer Verpackungsanlage werden diverse Wartungs- und Instandsetzungsmaßnahmen erforderlich. Maßnahmen, die
das Meypack Retrofit Team in ihrer Gesamtheit
seit Jahren auswertet und analysiert, um die sogenannten Lebenszykluskosten zu ermitteln.
Dadurch ist das Retrofit Team von
Meypack in der Lage, die
voraussichtlichen und zugleich typischen Ausfälle der Verpackungsanlagen
vorherzusagen
und auf Basis
dieser Prognosen nicht nur
die Ersatzteile
bereitzustellen,
sondern auch
auf den Kunden
zuzugehen, um
vor Ort die notwendigen Austauscharbeiten durchzuführen. Enorme Kosten in Form von Produktionsausfällen oder Konventionalstrafen durch den Ausfall einer ganzen Produktionslinie können so nachhaltig vermieden werden.
Meypack konzentriert sich bei den Wartungs-,
Instandsetzungs- und Modernisierungskonzepten
nicht nur auf Anlagen der eigenen Fertigung, sondern übernimmt diese Serviceleistungen auch für
ausgewählte Fremdfabrikate. Damit ist Meypack
Retrofit ein eigenständiger Geschäftsbereich,
der den Kunden bei Umbau-, Erweiterungs- und Modernisierungsprojekten unterstützt und auch gebrauchte Maschinen
in Zahlung nimmt
und diese als vollständig überholte Anlagen wieder vertreibt.
Gerade der
Handel mit Gebrauchtanlagen
ist nicht nur aus
budgetären Gründen interessant, sondern hilft auch, recht
zeitnah Produktionsspitzen abzufedern.
Meypack
Retrofit
MODERNISIERUNGEN VON ENDVERPACKUNGSANLAGEN SORGEN FÜR WERTBESTÄNDIGKEIT
UND LÖSEN LEISTUNGSPROBLEME
Durch die dauerhafte Optimierung und Modernisierung wird die Verpackungsanlage auf einem
technisch hohen Niveau gehalten, was sich positiv
auf die Gesamtlaufzeit der Anlage, die Störanfälligkeit sowie den Restwert auswirkt. Auch die Anpassung der Leistung der Anlage an die aktuellen
Anforderungen kann so realisiert werden. Neue
Steuerungsmodule und moderne Antriebstechniken eröffnen oft die Möglichkeit, die bisherigen
Leistungsgrenzen der Verpackungsanlage zu überwinden. Die Modernisierung von Verpackungsanlagen kann aber auch im Zusammenhang mit neuen
Sicherheitsvorschriften stehen.
14
kompackt 2/09
VERTRIEBSPROFI AN BORD: MARTIN DETERING VERSTÄRKT DAS EXPORTTEAM
Auf den
letzten Blick
Erfolgreiche Messe in
ereignisreichen Zeiten
GUTE GESPRÄCHE UND KONKRETE
ANFRAGEN KONNTE MEYPACK AUF
DER DIESJÄHRIGEN ANUGA FOODTEC
IN KÖLN ALS ERFOLG VERBUCHEN.
MEYPACK WAR BEREITS ZUM ZWEITEN
MAL AUF DIESER INTERNATIONAL
FÜHRENDEN MESSE FÜR LEBENSMITTELUND GETRÄNKETECHNOLOGIE.
Über 1.000 Aussteller aus rund 40
Ländern präsentierten Lösungen von der
Herstellung über die Verpackung bis zur
Distribution von Lebensmittelprodukten.
Auf mehr als 200 qm präsentierte Mey-
IM FOKUS: BETREUUNG VON UMBAU-,
VERLAGERUNGS- UND ERWEITERUNGSPROJEKTEN BEIM KUNDEN
Die sich permanent ändernden Marktbedingungen sowie immer schneller werdende Produktlebenszyklen erfordern in hohem Maße Flexibilität
und die Fähigkeit, sich an die neuen Marktgegebenheiten anzupassen. Nicht selten führen solche
Veränderungsprozesse auch zu Umbaumaßnahmen
innerhalb der Produktionsstätte, Erweiterungsbauten oder aber zur Verlagerung der gesamten
Fertigungslinie. Bei diesen Arbeiten unterstützen
die Meypack Mitarbeiter den Kunden bei der
Demontage und anschießenden Neu-Installation der
Verpackungsanlage – und führen bei dieser Arbeit
auch gleich grundsätzliche Modernisierungs- und
Wartungsarbeiten durch.
Einladend: Auf mehr als 200 qm präsentierte
Meypack eine Kartonverpackungsanlage des Typs
VP 452 mit zwei Zuführungen
pack eine Kartonverpackungsanlage des
Typs VP 452. Die Anlage verfügt über
zwei Zuführungen und stapelt kleine Faltschachteln mit Suppenwürfeln in zwei Formaten und verpackt diese anschließend in
Displaytrays mit innen liegendem Deckel.
Eine integrierte Deckelsicherung lässt sich
am Point of Sale mittels einer Perforation
Bereits seit Anfang des Jahres verstärkt Martin Detering,
Diplom-Ingenieur im Maschinenbau, das Exportteam von Meypack. Der erfahrene Vertriebsmitarbeiter ist zuständig für die
Märkte in Osteuropa, Südafrika und im Nahen Osten. Nach
Abschluss des Maschinenbaustudiums war Martin Detering in
namhaften Unternehmen der Maschinenbaubranche im internationalen Vertrieb für Verpackungsmaschinen tätig. Er verfügt Martin Detering
über erstklassige Kontakte in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie und fundiertes technisches Wissen im Bereich Verpackungsmaschinen.
VERTRIEBSUNTERSTÜTZUNG FÜR OSTEUROPA:
KATHRIN TELSEMEYER UNTERSTÜTZT INTERNE VERTRIEBSTÄTIGKEITEN
Bereits seit Mitte 2008 ist Kathrin Telsemeyer als Sachbearbeiterin für den osteuropäischen Markt im Exportteam bei Meypack. Die gelernte Fremdsprachenassistentin betreut seitdem
die Meypack Kunden in Osteuropa und unterstützt die Meypack Vertretung. Sie ist zudem zuständig für die Erstellung der
Angebote und der Kalkulationen. Ihr kaufmännisches Knowhow konnte Kathrin Telsemeyer während ihrer ersten Aus- Kathrin Telsemeyer
bildung und anschließenden Tätigkeit als Automobilkauffrau
erwerben. Eine Fähigkeit, die ihr heute im Dialog mit den Kunden von Nutzen ist.
Im März 2009 stellte sie sich auf der Anuga FoodTec den osteuropäischen Kunden
vor.
einfach lösen. Sowohl die offene Bauweise September auf der drinktec 2009 in Münder Anlage als auch die integrierte Deckel- chen. In Halle A5, Stand 345 stellt Meypack
sicherung wurden von den Besuchern sehr eine VP 531, eine Hochleistungs-WrapAround-Kartonverpackungsmaschine für
gut angenommen.
Trotz der weltweit wirtschaftlich an- die koreanische Hite-Jinro Gruppe vor. Die
gespannten Lage konnte Meypack sehr Anlage verpackt Flaschen, gefüllt mit Soju,
konkrete Gespräche in der einladenden in Wrap-Around Kartons mit Gefache. Die
Meypack Lounge führen und Anfragen Flaschen werden dabei aus insgesamt drei
aus dem In- und Ausland generieren. Die automatischen Gefachestecksystemen mit
Auswertung der Gespräche auf dem Mey- einem speziell für diese Applikation entpack Messestand zeigt deutlich, dass in wickelten, schützenden Gefache bestückt.
der Food-Industrie nach wie vor eine hohe Diese Gefachestecksysteme sind eine vollInvestitionsbereitschaft herrscht und somit kommene Neuentwicklung für den korediese Branche zum Wachstumsmotor der anischen Markt, auf dem bislang nur
Einzelstegsysteme eingesetzt werden.
Verpackungsbranche zählt.
Insgesamt liegt der Fokus dieser Messe
MEYPACK AUF DER DRINKTEC 2009:
für Meypack klar auf der effizienten, wirtMIT NEUEM MESSEKONZEPT UND
schaftlichen, sicheren Endverpackung von
EINER INNOVATIVEN LÖSUNG FÜR
hochwertigen Glasflaschen.
WRAP-AROUND-VERPACKUNGEN MIT
GEFACHESTECKSYSTEMEN IN DER
HOHEN LEISTUNGSKLASSE
Mit einem ganz neuen Messekonzept
präsentiert sich Meypack vom 14. bis 19.
Meypack Verpackungssystemtechnik GmbH
Industriestraße 3 · D-48301 Nottuln-Appelhülsen · Tel.: +49 (0) 2509 - 940 · Fax: +49 (0) 2509 - 948190 · info@meypack.de
www.meypack.de
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
17
Dateigröße
3 612 KB
Tags
1/--Seiten
melden