close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

H:\Engineering\DEVELOPMENT SUPPORT - CD Automation

EinbettenHerunterladen
Mini Industrieregler und Anzeiger (1/32-DIN)
Bedienungsanleitung
MINI INDUSTRIEREGLER UND
ANZEIGER
( 132-DIN)
BEDIENUNGSANLEITUNG
Scroll-Taste
AB-Taste
AUF-Taste
ANZEIGE
59237 Issue 1
Grün:
AUS
AN
Blinkend
- Istwert < Sollwert
- Istwert = Sollwert
- Istwert > Sollwert
Gelb:
AUS
AN
- Normalbetrieb
- Einstelllungsbetrieb
Rot:
Blinkt bei aktivierten Alarmen
Seite 1
March 2001
Mini Industrieregler und Anzeiger
Bedienungsanleitung
1
NORMALBETRIEB - Bedienerebene (gelbe LED AUS)
In diesem Mode zeigt die Anzeige den Istwert an. Mit Hilfe der Scroll-Taste können die
verschiedenen Parameter zur Anzeige gebracht werden.
Die Reihenfolge der Parameter im Normalbetrieb sind:
Scroll-Taste = Parameterauswahl; AUF- und AB-Taste = Werteinstellung.
March 2001
Istwert
Nur Anzeige.
Alarmstatus
Nur wenn 2 Alarme eingerichtet sind und 1
Alarm aktiv ist
Sollwertauswahl
Nur wenn Wechselsollwert konfiguriert ist.
Sollwert 1
Einstellbar (siehe Kapitel 2).
Sollwert 2
Nur wenn Wechselsollwert konfiguriert ist.
Einstellbar (siehe Kapitel 2).
Alarm 1
Einstellbar (siehe Kapitel 2) wenn 1 Alarm
konfiguriert ist.
Alarm 2
Einstellbar (siehe Kapitel 2) wenn Alarm 1
und 2 konfiguriert sind.
Seite 2
59237 Issue 1
Mini Industrieregler und Anzeiger (1/32-DIN)
Bedienungsanleitung
1.1
Easy Tune (Automatischer Parameterabgleich)
Ist Easy Tune konfiguriert, wird der automatische Vorabgleich immer bei Einschalten des
Reglers an die Versorgungsspannung aktiviert.
1.2
Manueller Parameterabgleich (Automatischer Vorabgleich möglich)
Ist Manueller Abgleich konfiguriert, können die PID Parameter eingegeben werden. Es ist
auch möglich, einen Vorabgleich wie folgt beschrieben, zu aktivieren.
1. Istwert wird
angezeigt
Dezimalpunkt blinkt,
wenn automatischer
Vorabgleich aktiviert
ist
2. Betätigen Sie die AUF-Taste.
ANMERKUNG: Für die Zuschaltung des Vorabgleichs ist eine
Soll-Istwert-Differenz von 5% (des Meßbereiches) erforderlich.
Vorabgleich vorzeitig beenden:
1. Istwert wird
angezeigt
2. Betätigen Sie die AB-Taste.
ANMERKUNG: Der Vorabgleich wird nur einmal aktiviert. Die Funktion
schaltet sich selbstständig aus, wenn sie durchgeführt ist.
59237 Issue 1
Seite 3
March 2001
Mini Industrieregler und Anzeiger
Bedienungsanleitung
2
EINSTELLBETRIEB, Parameter-Ebene (gelbe LED AN)
Betätigen Sie die AUF- und AB-Tasten gleichzeitig und halten beide ca. 3 Sekunden
gedrückt bis der erste Parametername erscheint.Sie befinden sich in der
Parameter-Ebene. Mit den selben Tastenkombinationen verlassen Sie diese Ebene.
Scroll-Taste = Parameterauswahl;
AUF- und AB-Taste = Werteinstellung.
Sollwert 1
Sollwert 2
Nur wenn Wechselsollwert
konfiguriert ist.
Proportionalband
Integralzeitkonstante
Differentialzeitkonstante
Nur wenn Manueller
Abgleich und
PID-Regelung
konfiguriert sind
Xp Arbeitspunkt (Bias)
EIN/AUS
Regelunghysterese
Nur wenn EIN/AUSRegelung konfiguriert ist.
Alarm 1
Alarm 2
Nur wenn Alarm 2 konfiguriert
ist.
Digitalfilterzeitkonstante
Istwert Offset
Ausgangproportionalzeit
Sollwertverriegelung
Alarmwerteinstellung in der Bedienerebene.
EnAb=erlaubt; diS=nicht erlaubt
March 2001
Seite 4
59237 Issue 1
Mini Industrieregler und Anzeiger (1/32-DIN)
Bedienungsanleitung
2.1
Einstell - Bereiche
Parameter
Sollwert(e)
Min. Eingangsbereich bis Max. Eingangsbereich
ANMERKUNG: Negativwerte beschränkt auf –1999
0,5% bis 999,9% (0,1% Sprünge)
1 Sekunde bis 99 Minuten 59 Sekunden
und OFF (>99 Minuten 59 Sekunden)
0 (OFF) bis 99 Minuten 59 Sekunden
Proportionalband
Integralzeitkonstante
Differentialzeitkonstante
Xp Arbeitspunkt
(Bias)
EIN/AUS
Regelunghysterese
Alarm (1 und 2)
Digitalfilterzeitkonstante
Istwert Offset
Ausgangproportionalzeit
Sollwertverriegelung
Alarmwerteinstellung in der
Bedienerebene.
2.2
Einstellbereich
0% bis 100%
0,1% bis 10,0% des Eingangsbereichs
Prozeßalarm Übersollwert oder Untersollwert:
Eingangsbereich Min. bis Eingangsbereich Max.
Abweichungsalarm: - bis + vom Eingangsbereich
Bandalarm: 1 digit bis Eingangsbereich
ANMERKUNG: Negativwerte beschränkt auf –1999
0 Sekunde bis 100 Sekunden.
Eingangsbereich
ANMERKUNG: Negativwerte beschränkt auf –1999
0,5 (nur SSR), 1, 2, 4, 8, 16, 32, 64, 128, 256 & 512 Sekunden
Einstellung möglich im Normalbetrieb
Einstellung nicht möglich im Normalbetrieb
Einstellung möglich im Normalbetrieb
Einstellung nicht möglich im Normalbetrieb
Grundeinstellungen
Parameter
Sollwert(e)
Proportionalband
Integralzeitkonstante
Differentilazeitkonstante
Xp Arbeitspunkt (Bias)
EIN/AUS Regelunghysterese
Alarm (1 und 2)
Digitalfilterzeitkonstante
Istwert Offset
Ausgangproportionalzeit
Sollwertverriegelung
Alarmwerteinstellung in der
Bedienerebene.
59237 Issue 1
Grundeinstellung
Min. Eingangsbereich
10,0%
5 Minuten
1 Minute 15 Sekunden
25%
0,5% des Eingangsbereich
Prozeßalarm 1 Übersollwert: Eingangsbereich Max.
Prozeßalarm 2 Untersollwert: Eingangsbereich Min.
2 Sekunden
0
16 Sekunden
(Einstellung möglich)
(Einstellung möglich)
Seite 5
March 2001
Mini Industrieregler und Anzeiger
Bedienungsanleitung
March 2001
Seite 6
59237 Issue 1
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
3
Dateigröße
54 KB
Tags
1/--Seiten
melden