close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanleitung - Gebr. Albert GmbH & Co. KG

EinbettenHerunterladen
Gebrauchsanweisung
Leuchtenart: Vario – Flächenstrahler
Leuchtenbezeichnung:
einf. Ausf.: 874 876
875 877
zweif. Ausf.:
878 880
879 881
Wandversion:
870
871
872
873
Schutzart: IP 65
Abbildung:
1-fach Anordnung
Bestückung
Leuchten –
Nr.
2 Stck. TC-L 24W
660874
1 Stck. HIT-DE 250W
660875
1 Stck. HST-DE 250W
660876
1 Stck. HME 250W
660877
4 Stck. TC-L 24W
660878
2 Stck. HIT-DE 250W
660879
2 Stck. HST-DE 250W
660880
2 Stck. HME 250W
660881
2 Stck. TC-L 24W
660870
1 Stck. HIT-DE 250W
660871
1 Stck. HST-DE 250W
660872
1 Stck. HME 250W
660873
2- fach Anordnung
Wandversion
Anwendung:
Vario-Flächenstrahler zur Beleuchtung von Straßen und Plätzen, zur Anstrahlung von
Gebäuden oder Flächen für Quecksilber-, Natrium – Metalldampf oder Leuchtstofflampen.
Leuchtmittel:
2 TC-L 24 W, 2G11 Sockelung
Osram: Dulux L 24 W je 1200 lm
Philips: PL- L 24 W je 1800 lm
1 HME 250W, E40 Sockelung
Osram: HQL 250W 14000 lm
Philips: HPL 250W bis 14200 lm
1 HIT-DE 250W, Fc 2 Sockelung
Osram: HQI – TS 250W 20000 lm
Philips: MHN – TD 250W 20000 lm
1 HST–DE 250W, Fc 2 Sockelung
Osram: NAV-TS 250W 25500lm
Konstruktion:
Leuchte besteht aus Aluminiumguß, Edelstahl, Einscheibensicherheitsglas, hochglänzendem
Reflektor.
Die Leuchte kann komplett mit Mast bzw. auch nur als Aufsatzleuchte zur Mastmontage
bestellt werden.
Mastaufsatz mit 4 Innensechskantgewindestiften zur Fixierung am Mastschaft und einer
(bzw. zwei bei Zweiflammigkeit)
Kabelverschraubung zur Einführung des Kabels in den Mast – verwendete Kabellänge
beträgt 850 mm
Anschlußstecker für 3x 2,5 ist vorhanden
Fassung siehe Bestückungsart
Schutzart IP 65
Staubdicht
Strahlwassergeschützt
Vorschaltgeräte und Zündgeräte befinden sich in einem separaten Anschlußraum, der über
eine abnehmbare Klappe zugänglich ist
Schutzklasse 1
CE- Konformitätszeichen
Gewicht 12,5 kg
Montage
Für die Installation und für den Betrieb dieser Leuchte sind die nationalen und internationalen elektronischen Sicherheitsvorschriften zu beachten. Nach fachgerechtem
Aufbau des Mastes wird der Mastaufsatz mit einem Leuchtenkopf (oder zwei
Leuchtenköpfen bei zweiflamm. Ausführung) auf den Mast aufgesetzt der mit den 4
Gewindestiften arretiert und ausgerichtet.
Vorher muß die fachgerechte elektronische Verbindung mit der mitgelieferten
Steckverbindung hergestellt werden. Bei Montage der Wandversion fällt der Mastaufsatz
weg und der Edelstahlbügel dient mit seinen 4 Durchgangsbohrungen D10 (50mm
horizontaler und 80mm vertikaler Abstand) und der mittigen Kabeldurchgangsbohrung als
Wandbefestigung.
Je nach Beleuchtungsaufgabe kann der Leuchtenkopf gegenüber dem Edelstahlbügel
verdreht werden und so der Abstrahlwinkel verändert werden.
Leuchtmittelwechsel
Zum Leuchtmitteleinsatz- oder wechsel, den Glasrahmen mit Hilfe der 10
Innensechskantschrauben aus dem Leuchtengehäuse klappen, Leuchtmittel je nach Artikel Nr. in die dafür vorgesehene Fassung einsetzen, Glasrahmen dicht wieder verschrauben und
verspannen.
Gebrüder Albert GmbH & Co.KG, Leuchtenfabrik
Hanns–Martin-Schleyer-Straße1 • 58730 Fröndenberg
Postfach 1161 • 58717 Fröndenberg
Telefon 0 23 73 • 97 81 -0 Telefax 0 23 73 • 97 81 -81
Internet http://www.gebr-albert.de Email info@gebr-albert.de
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
2
Dateigröße
81 KB
Tags
1/--Seiten
melden