close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanleitung - GOVENA

EinbettenHerunterladen
3. Fortgeschrittene Funktionen
Jede der Kompaktleuchtstofflampen kann mit zwei von sich unabhängigen Funkfernbedienungen gesteuert
werden.
Anleitung zum Programmieren der zusätzlichen Funkfernbedienung:
20 s
1
2
F
Drücken Sie die Taste F (an
der bereits programmierten
Funkfernbedienung) und halten Sie diese Taste 20 Sekunden lang gedrückt, bis die
Kompaktleuchtstofflampe(n) mit
Blinken reagiert (reagieren).
Schalten
Sie
die
Kompaktleuchtstofflampe(n),
die Sie mit der zusätzlichen
Funkfernbedienung
steuern
möchten.
1
GOVENA FUNK-SET
Programmieren
2
4
3
1
F
Drücken
Sie
gleichzeitig
die Tasten F und 1. Die
Kompaktleuchtstofflampe(n)
signalisiert (signalisieren) erfolgreiche
Programmierung
durch ihr schnelles Blinken.
Die Kompaktleuchtstofflampe(n)
kann (können) mit zwei Funkfernbedienungen gesteuert werden.
Bedienungsanleitung
Wir gratulieren Ihnen zum Erwerb des Govena ASLO-Sets!
Beschreibung des Govena ASLO-Systems
TECHNISCHE DATEN ZUR DIMMBAREN ENERGIESPARENDEN KOMPAKTLEUCHTSTOFFLAMPE GOVENA ASLO
Leistung 20 W
Reichweite der Funksteuerung – 30 Meter
Lange Haltbarkeit – 16 000 h
Gewinde E27, B22
Entworfen auf der Basis von innovativen Technologien ASLO und FlexDigit
Fließend dimmbar im Bereich von 100% bis 2%
Uneingeschränkte Zahl von Ein- und Ausschaltungen
Sicherer Start mit jeder Lichtstärke
Konstante Lichtstärke in einem breiten Spannungsspektrum von 207 bis 253V
Hohe Effektivität – 66 lm/W
Breites Spektrum von Arbeitstemperaturen von +5 bis +50 oC bei der Einstellung
maximaler Helligkeit
Warmes, weißes Licht 2700 K
Leistungsfaktor 0,73 (LAMBDA einfügen)
Nennstrom 131 mA
Farbwiedergabeindex Ra = 81
Lichtstrom 1300 Lm
Funkfrequenz 433,92 MHz
Netzspannung 230-240 V
WICHTIG
Die Kompaktleuchtstofflampe GOVENA ASLO arbeitet mit Installationen, die mit Lichtdimmern ausgestattet
sind, nicht zusammen.
ASLO (Advanced System of Lighting Opportunities) – drahtloses (auf dem Funkweg funktionierendes)
intelligentes Beleuchtungssystem ermöglicht eine unkomplizierte Steuerung aller Typen von Lichtquellen:
Ein- und Ausschalten, Dimmen und Erhellen, sowie Kreieren von Lichtszenen.
Lichtszenen
Lichtszenen, die eine der wichtigsten Funktionen des ASLO-Systems darstellen, werden Ihre Meinung über
Umgang mit Licht ändern. Möchten Sie einen Film ansehen und sich komfortabel fühlen? Mit dem ASLOSystem ist das sehr einfach. Sie drücken eine Taste und das Licht in Ihrem Raum wird langsam dunkler,
und Sie können sich entspannen. Oder haben Sie vielleicht ein Abendessen mit Ihren Freunden geplant?
Eine andere Lichtszene schafft die gewünschte Stimmung, wobei aber dafür gesorgt wird, dass die Lampe
über dem Tisch eine ausreichende Lichtmenge gibt. Das alles können Sie sehr einfach selbst einstellen und
programmieren. Sie brauchen weder Hilfe von Fachleuten noch mühsame und aufwendige Änderungen in
der elektrischen Installation.
Ausbau des Govena ASLO-Systems
Das Govena ASLO-System setzt sich aus folgenden Bestandteilen, die mit Funkwellen gesteuert werden,
zusammen: energiesparenden Kompaktleuchtstofflampen, Lichtdimmern, elektronischen 12V-Transformatoren, elektronischen Vorschaltgeräten sowie einem Lichtsensor (Aufgabe: Aufrechterhalten einer konstanten Lichtstärke). Dank dieser Elemente können Sie alle Typen von Lichtquellen fernbedienen, sie in Gruppen
verbinden, die gewünschte Stimmung durch Lichtszenen schaffen, aber vor allem Energie sparen.
Katalognummer des Dokumentes: ……………..……………..……………..
Mai 2008
1. Informationen über das Govena ASLO-Set
Das GOVENA ASLO-Set setzt sich aus folgenden Bestandteilen zusammen:
•drei energiesparende, auf dem Funkenweg dimmbare Kompaktleuchtstofflampen 20W,
•Funkfernbedienung,
•zwei LR6-Batterien.
2. Programmieren
2.1. Programmieren der Lichtszenen (Tasten aus der GRUPPE B)
Sie haben die Möglichkeit, drei beliebige Lichtszenen S1, S2, S3 zu
programmieren. In jeder Lichtszene
können die Kompaktleuchtstofflampen
beliebige, Ihren Wünschen angepasste
Helligkeit haben.
2.2. Programmieren der Tasten aus der Gruppe A
Sie haben die Möglichkeit, jeder Taste
aus der Gruppe A (Tasten 1, 2, 3, 4)
beliebige Anzahl der Kompaktleuchtstofflampen zuzuordnen.
1
3
1
2
2
L
i
h
t
s
z
e
n
e
Schalten Sie die Kompaktleuchtstoff­
lampe(n) ein.
5x
Szene 1
Stellen Sie mit der Fernsteuerung
die gewünschte Helligkeit der
Kompaktleuchtstofflampen ein.
1.1. Werkseitige Programmierung der Kompaktleuchtstofflampen
2
Für Ihren Komfort ist das GOVENA ASLO-Set auf folgende Weise programmiert worden:
S1
•Taste
•Taste
•Taste
•Taste
•Taste
•Taste
1 steuert die Kompaktleuchtstofflampe Nr.
2 steuert die Kompaktleuchtstofflampe Nr.
3 steuert die Kompaktleuchtstofflampe Nr.
S1 schaltet alle Kompaktleuchtstofflampen
S2 schaltet alle Kompaktleuchtstofflampen
S3 schaltet alle Kompaktleuchtstofflampen
1,
2,
3,
mit ihrer maximalen Helligkeit ein,
mit ihrer 50-prozentigen Helligkeit ein,
mit ihrer minimalen Helligkeit ein.
Um die Kompaktleuchtstofflampen umzuprogrammieren, folgen Sie den Anweisungen unter den Ziffern 2.1
und 2.2.
Schalten
Sie
die
Kompaktleuchtstofflam­pe(n) mindestens fünf Mal schnell aus und ein.
2
F
60 s
Drücken Sie gleichzeitig die
Tasten F und S1 und halten Sie
diese gedrückt.
3
programmierte Lichtszenen S1
Die Kompaktleuchtstofflampe blinkt
60 Sekunden lang – sie ist zum Programmieren bereit1.
3
1.2. Funkfernbedienung
1
1
2
1
2
3
4
3
4
S1
S2
S1
S2
S3
1
F
2
S3
3
4
F
Gruppe A
Tasten 1, 2, 3, 4 dienen zur Steuerung der Kompaktleuchtstofflampen:
•Ein- und Ausschalten – kurzes Drücken der Taste,
•Dimmen – Drücken und Halten der Taste.
Jeder Taste (aus der Gruppe A) können Sie beliebige Anzahl der Kompaktleuchtstofflampen zuordnen. Die Vorgehensweise bei der Änderung der
Einstellungen finden Sie unter Ziffer 2.2.
Gruppe B
Tasten S1, S2, S3
•Abrufen einer Lichtszene – kurzes Drücken der Taste.
Die Vorgehensweise bei dem Programmieren der Lichtszenenfinden Sie
unter Ziffer 2.1.
Taste F
•Ein- und Ausschalten aller Kompaktleuchtstofflampen – kurzes Drücken der Taste,
•Programmieren – die Vorgehensweise finden Sie unter den Ziffern
2.1., 2.2. und 3.
Programmieren
Das Einspeichern der Einstellungen für die Lichtszene S1 wird
durch Blinken der Kompaktleuchtstofflampen signalisiert.
4
F
S1
4
L
i
h
t
s
z
e
n
e
Drücken Sie gleichzeitig die Tasten F
und 1. Die Kompaktleuchtstofflampe(n)
signalisiert (signalisieren) erfolgreiche
Programmierung durch ihr schnelles
Blinken.
Mit jeweiligem Drücken der Taste S1 wird die Lichtszene S1
abgerufen.
1
Einschalten
Ausschalten
5
Szene 2, Szene 3
Gehen Sie wie bei dem Programmieren Szene 1 vor.
Dimmen
100%
2%
Mit
der
Taste
1
können
Sie
die
zugeordnete(n)
Kompaktleuchtstofflampe(n) einschalten, ausschalten und dimmen.
Analog hierzu programmieren Sie die
anderen Tasten aus der Gruppe A
(Tasten 2, 3, 4).
WICHTIG
Wenn die Kompaktleuchtstofflampe
innerhalb von 60 Sekunden nicht programmiert wird, wird der Programmiermodus beendet und sie leuchtet
mit ihrer maximalen Helligkeit. Nach
dem erneuten Einschalten wird das
Programmieren fortgesetzt.
1
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
3
Dateigröße
1 226 KB
Tags
1/--Seiten
melden