close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bedienungsanweisung - DISCHER Technik GmbH

EinbettenHerunterladen
Bedienungsanweisung
REINIGUNGS- DESINFEKTIONSAUTOMAT
Typ Boy, Master
System D3
Für den weiteren Gebrauch aufbewahren.
Discher Technik GmbH
Art. 315560-0510
*
Fuhr 6
*
42781 Haan
℡ +49 (0)2104 / 2336-0
*
+49 (0)2104 / 2336-99
Discher Technik GmbH
*
Fuhr 6
*
℡ +49 (0)2104 / 2336-0
42781 Haan
-2-
*
+49 (0)2104 / 2336-99
Sicherheitshinweise
• Überprüfen Sie die Lieferung auf mögliche Transportschäden.
• Lesen Sie die Bedienungsanweisung vor dem Gebrauch des Gerätes sorgfältig durch.
• Bei Schäden, die durch Nichtbeachtung der Bedienungsanweisung verursacht werden,
erlischt der Gewährleistung und Garantieanspruch.
• Der Reinigungs-Desinfektionsautomat entspricht den Anforderungen der Richtlinie 93/42
EWG sowie der DIN EN ISO 15883.
• Der Reinigungs-Desinfektionsautomat ist zur Verwendung in normalen UmgebungsBedingungen, wie sie üblicherweise im Haushalt anzutreffen sind vorgesehen. Die
Verwendung unter anderen Umgebungsbedingungen, z. B. auf Schiffen und Bohrinseln, ist
nach Abstimmung mit dem Hersteller möglich.
• Verwenden Sie nur Geschirr, dass der Zweckbestimmung
Körperausscheidungen) entspricht und ein CE- Zeichen trägt.
(Aufnahme
von
• Der Steckbeckenspüler darf nicht zur Desinfektion von anderen medizinischen,
insbesondere invasiven Produkten verwendet werden.
• Nehmen Sie den Reinigungs-Desinfektionsautomaten erst in Betrieb, nachdem Sie sich mit
seinen Funktionen vertraut gemacht haben.
• Die Bedienung des Reinigungs-Desinfektionsautomaten darf nur durch fachkundiges
Personal erfolgen.
• Den Reinigungs-Desinfektionsautomaten nicht an vorstehenden Bauteilen anheben.
• Der Reinigungs-Desinfektionsautomat muss sauber gehalten werden.
• Die Oberfläche des Reinigungs- Desinfektionsautomaten sollte mit einem milden
Edelstahlpflegemittel (ohne Schleif- und Scheuerzusatz) behandelt werden.
• Geben Sie niemals WC-Reiniger in die Spülkammer.
• Berühren Sie die Tasten, die Anzeige usw. nicht mit spitzen Gegenständen.
• Als Kalkbindemittel darf je nach Ausführungsart nur Calligator® verwendet werden.
Bei Verwendung anderer Mittel erlischt der Garantieanspruch.
• Vermeiden Sie das Einspülen größerer Zellstoffmengen, da sonst die Gefahr der
Abflussverstopfung besteht und eine Verschlechterung des Reinigungsergebnisses zu
erwarten ist.
• Der Reinigungs-Desinfektionsautomat muss jährlich Inspektionen und Wartungen durch
Fachleute unterzogen werden, damit alle Funktionen gewährleistet sind. Wartungen
müssen nach den Angaben in der technischen Dokumentation durchgeführt werden.
• Reparaturen dürfen nur von anerkannt ausgebildeten Fachkräften durchgeführt werden.
Veränderungen und Ergänzungen am Gerät sind verboten.
• Bei der Instandhaltung darf das Gerät und eine Person, gegebenenfalls auch der Patient
nicht gleichzeitig berührt werden.
• Nicht auf das Gerät steigen.
• Vorsicht beim Transport
Verletzungsgefahr.
•
des
Reinigungs-Desinfektionsautomaten!
Es
besteht
Achtung: Bei Ausführungen, die aufgrund spezieller Kundenwünsche von den StandardSerienprodukten wie sie in dieser Bedienungsanleitung beschrieben sind, abweichen, sind
die beigefügten ergänzenden Bedien- oder Installationshinweise zu beachten.
Discher Technik GmbH
*
Fuhr 6
*
℡ +49 (0)2104 / 2336-0
42781 Haan
-3-
*
+49 (0)2104 / 2336-99
Bestimmungsgemäße Verwendung
Der Reinigungs-Desinfektionsautomat dient der Reinigung und Desinfektion von Steckbecken,
Urinflaschen, Nachtstuhleimern und Nierenschalen.
Jede andere darüber hinausgehende Benutzung gilt als nicht bestimmungsgemäß und ist mit
uns abzustimmen.
Funktionsbeschreibung
Nach dem Einsetzen des zu reinigenden Spülguts wird die Reinigungskammertür geschlossen.
Dadurch entleert sich das Spülgut selbsttätig. Das Einbringen von größeren Zellstoffmengen ist
wegen der Verstopfungsgefahr des Geruchverschlusses und der Rohrleitungen zu vermeiden.
Das Programm wird, direkt nach dem Einsetzen des Spülguts in die Spülkammer, durch
Drücken der entsprechenden Tasten gewählt.
Die grüne Betriebskontrolllampe leuchtet auf und der gewählte Programmablauf beginnt.
Mehrmals fließt durch die Magnetventile Kalt- und Warmwasser (entsprechend dem gewählten
Programm) in den Wasservorratstank.
Die Druckerhöhungspumpe baut eigenen Wasserdruck auf und das Wasser wird über die
Düsen in die Reinigungskammer gespült, die Geschirre werden gereinigt.
Nach dem Reinigungsvorgang setzt die Desinfektionsphase ein. Durch einen elektrischen
Heizkörper wird das Wasser im Dampferzeuger aufgeheizt, der Dampf in die
Reinigungskammer eingeleitet, bis die erforderliche Temperatur zur Desinfektion erreicht ist.
Diese Temperatur wird über eine bestimmte Zeit gehalten.
Erklärung (Zeichen Bedienungsteil)
S101 Randspülung (1x normal , 2x sparsam)
S102 Programm URINFLASCHEN (2x Unterprogramm 1, 3x Unterprogramm 2)
S103 Programm STECKBECKEN (2x Unterprogramm 1, 3x Unterprogramm 2)
S104 Programm STECKBECKEN UND URINFLASCHEN (2x Unterprogramm 1, 3x Unterprogramm 2)
S105 Intensität (nicht gedrückt - intensiv, 1x gedrückt - normal, 2x gedrückt - sparsam)
S106 Trocknung
P101 LCD Display 2x20 Zeichen
P102 LED Betrieb
P103 LED Trocknung
P104 LED Störung
Discher Technik GmbH
*
Fuhr 6
*
℡ +49 (0)2104 / 2336-0
42781 Haan
-4-
*
+49 (0)2104 / 2336-99
Programmwahl
Randspülung
Durch Betätigen der Taste Randspülung (S101) wird das Programm Randspülung ausgelöst.
Am LCD Display wird angezeigt, dass die Randspülung aktiviert wurde.
Sollte ein anderes Programm bereits im Betrieb sein, so wird die Funktion an geeigneter Stelle
in dieses Programm eingefügt und Wasser wird durch die Randspüle am Ausguss gespült.
Programm Urinflaschen
Durch Betätigen der Taste Programm Urinflaschen (S102) wird das Programm Urinflaschen
ausgelöst. Das Programm unterstellt intensive Reinigungswirkung bei einem A0 Wert von 60.
Durch Betätigen der Taste S 105 kann die Reinigungswirkung in Ihrer Intensität schrittweise
geändert werden. Bitte beachten Sie, dass bei diesem Programm ausschließlich Urinflaschen
gereinigt und desinfiziert werden. Die Reinigungsintensität sollte dem Verschmutzungsgrad
entsprechend gewählt werden. Am LCD Display wird angezeigt, welches Programm, welche
Reinigungsintensität und welcher A0-Wert gewählt wurde. Das Programm startet nach erfolgter
Auswahl automatisch. Es kann dann nicht mehr geändert oder unterbrochen werden.
Wird die Taste S102 zu Beginn zwei oder drei mal betätigt, so erreicht man die
Programmebenen 2 und 3. Hier können verschiedene Sonderprogramme hinterlegt sein.
Standardmäßig ist das entsprechende Programm in Ebene 1 mit A0 Wert 60 hinterlegt, in
Ebene 2 mit 600 und in Ebene 3 mit 3000. Der gewählte A0 Wert wird auf dem Display
angezeigt.
Die Auswahl der Reinigungswirkung erfolgt wie vorher beschrieben.
Das Ende des Programms ist erreicht wenn die LED Betrieb ( P102) erlischt.
Programm Steckbecken
Durch Betätigen der Taste S103 wird das Programm Steckbecken ausgelöst. Das Programm
unterstellt intensive Reinigungswirkung bei einem A0 Wert von 60. Durch Betätigen der Taste S
105 kann die Reinigungswirkung in Ihrer Intensität schrittweise geändert werden. Bitte beachten
Sie, dass bei diesem Programm ausschließlich Steckbecken gereinigt und desinfiziert werden.
Die Reinigungsintensität sollte dem Verschmutzungsgrad entsprechend gewählt werden. Am
LCD Display wird angezeigt, welches Programm und welche Reinigungswirkung gewählt wurde.
Das Programm startet nach erfolgter Auswahl automatisch. Es kann dann nicht mehr geändert
oder unterbrochen werden.
Wird die Taste S103 zu Beginn zwei oder drei mal betätigt, so erreicht man die
Programmebenen 2 und 3. Hier können verschiedene Sonderprogramme hinterlegt sein.
Standardmäßig ist das entsprechende Programm in Ebene 1 mit A0 Wert 60 hinterlegt, in
Ebene 2 mit 600 und in Ebene 3 mit 3000. Der gewählte A0 Wert wird auf dem Display
angezeigt.
Die Auswahl der Reinigungswirkung erfolgt wie vorher beschrieben.
Das Ende des Programms ist erreicht wenn die LED Betrieb ( P102 ) erlischt.
Discher Technik GmbH
*
Fuhr 6
*
℡ +49 (0)2104 / 2336-0
42781 Haan
-5-
*
+49 (0)2104 / 2336-99
Programm Steckbecken und Urinflaschen
Durch Betätigen der Taste S104 wird das Programm Steckbecken und Urinflaschen ausgelöst.
Das Programm unterstellt intensive Reinigungswirkung bei einem A0 Wert von 60. Durch
Betätigen der Taste S 105 kann die Reinigungswirkung in Ihrer Intensität schrittweise geändert
werden. Bitte beachten Sie, dass bei diesem Programm Steckbecken und Urinflaschen
zusammen gereinigt und desinfiziert werden. Das macht nur dann Sinn, wenn die Spülkammer
mit einem Steckbecken und einer Urinflasche bestückt wurde. Die Reinigungsintensität sollte
dem Verschmutzungsgrad entsprechend gewählt werden. Am LCD Display wird angezeigt,
welches Programm und welche Reinigungswirkung gewählt wurde. Das Programm startet nach
erfolgter Auswahl automatisch. Es kann dann nicht mehr geändert oder unterbrochen werden.
Wird die Taste S104 zu Beginn zwei oder drei mal betätigt, so erreicht man die
Programmebenen 2 und 3. Hier können verschiedene Sonderprogramme hinterlegt sein.
Standardmäßig ist das entsprechende Programm in Ebene 1 mit A0 Wert 60 hinterlegt, in
Ebene 2 mit 600 und in Ebene 3 mit 3000. Der gewählte A0 Wert wird auf dem Display
angezeigt.
Die Auswahl der Reinigungswirkung erfolgt wie vorher beschrieben.
Das Ende des Programms ist erreicht wenn die LED Betrieb ( P102 ) erlischt.
Anzeige
Während der Programmabläufe erscheinen ständig neue Hinweise auf dem LCD Display, die
Hinweise auf die im Gerät stattfindenden Funktionen geben.
Trocknung (Option)
Wenn Ihr Gerät mit einer Trocknungseinrichtung ausgestattet ist, kann diese Funktion
zusätzlich zu den Programmen ( außer Randspülung) gewählt werden. Sie wird durch Betätigen
der Taste Trocknung (S106) aktiviert oder deaktiviert, je nach Wunsch. Die LED Trocknung
(P103) leuchtet. Erneutes Drücken innerhalb der ersten 3 Sec. nach der Programmwahl kann
die Funktion aktivieren oder deaktivieren. Die Geschirre werden dann im Anschluss an das
entsprechende Reinigungs- und Desinfektionsprogramm getrocknet . Im LCD Display wird das
angezeigt . Die Spülkammertür ist bei diesem Zusatzprogramm ver.- oder entriegelt (je nach
Einstellung) und es endet entweder durch Ablauf der Trocknungszeit oder durch Erreichen der
eingestellten Endtemperatur. Durch kurzes Öffnen (<10 sec.) der Spülkammertür während der
Trocknungsphase wird das Programm nicht unterbrochen. Längeres Öffnen(>10 sec.) lässt das
Programm ebenfalls enden.
Entnahme der Geschirre
Nach Beendigung der Reinigung und Desinfizierung wird das Prozessende, der erreichte A0
Wert und die aktuelle Spülkammertemperatur im LCD Display angezeigt. Im Wechsel wird das
abgelaufene Programm und die Reinigungsintensität angezeigt. Dies signalisiert den
erfolgreichen Programmablauf. Die Geschirre können nun entnommen werden.
Rückkühlung
Wenn in Ihrem Gerät die Rückkühlung aktiviert wurde, ist diese Funktion im Programmablauf
,außer bei Randspülung und Trocknung, integriert.
Systemdesinfektion
Falls in Ihrem Gerät die Systemdesinfektion aktiviert wurde, findet diese nach einstellbaren
Zeitintervallen in einem Programm , außer bei Randspülung, statt. Dadurch verlängert sich die
Programmlaufzeit dieses Programms.
Discher Technik GmbH
*
Fuhr 6
*
℡ +49 (0)2104 / 2336-0
42781 Haan
-6-
*
+49 (0)2104 / 2336-99
Automatische Tür (Option)
Wenn Ihr Gerät mit einer automatischen Tür ausgestattet sein sollte, so befindet sich im Bereich
des Bodens ein Trittschalter mit dem die Spülkammertür betätigt werden kann. Es wurde bei der
Entwicklung auch sehr großen Wert auf eine einwandfreie Doppelfunktionalität der Mechanik
gelegt. So ist jederzeit das Öffnen und Schließen von Hand möglich. Ist die Tür vor der
Spülprogrammwahl noch geöffnet, so wird Diese automatisch geschlossen wenn ein Programm
angewählt wird.
Kalkbindemittel
Zum Gerät ist ein Kanister Calligator® geliefert worden. Dieses Mittel ist optimal auf die
Bedürfnisse des Gerätes abgestimmt.
Ist im Kanister ein Leerniveau erreicht, wird „KANISTER LEER“ im LCD Display angezeigt. Es
sind dann nur noch eine geringe Anzahl von Programmabläufen möglich. Wird der Kanister
nicht nachgefüllt, schaltet der Reinigungs-Desinfektionsautomat ab, bis ein neuer Kanister
angeschlossen ist.
Störung
Wenn an der Tastatur die LED Störung ( P104 )leuchtet, erscheint eine Meldung im LCD
Display. Das Gerät konnte somit die Reinigung und Desinfizierung nicht ordnungsgemäß
durchführen. Bitte teilen Sie die Meldung dem technischen Dienst Ihres Hauses mit. Die
Spülkammer bleibt verriegelt bis die Störung beseitigt wurde. Auch ein Abschalten der
Netzspannung führt nicht dazu, dass man die Spülkammertür öffnen kann.
Hinweissignal
Wenn ein Hinweiston zu hören ist, bitte der Anweisung auf dem Display folgen. (Türe kann
nicht verriegelt/entriegelt werden)
Pflegehinweis für Edelstahlprodukte
Die Oberfläche von Geräten aus Edelstahl ist immer sauber und für die Luft zugänglich zu
halten.
-
Edelstahlteile sollten grundsätzlich nicht mit sauren, sondern nur mit basischen
Reinigungsmitteln, die Anteile von säurefreiem Öl enthalten, behandelt werden.
-
Zur Reinigung dürfen keine bleichenden und chlorhaltigen Reinigungsmittel verwendet
werden.
-
Kalk-, Fett-, Stärke- und Eiweißschichten regelmäßig durch Reinigen entfernen. Unter
diesen Schichten kann, durch fehlenden Luftzutritt, Korrosion entstehen.
-
Teile aus Edelstahl dürfen nicht mit konzentrierten Säuren, Salzen etc. in Berührung
kommen. Auch Säuredämpfe, die sich beim Fliesenreinigen bilden, fördern die Korrosion.
Kontaktflächen sind mit frischem Wasser nachzuspülen und trocken zu reiben.
-
Korrosionsstellen können mit mild wirkenden Scheuermittel oder feinem Schleifpapier
beseitigt werden.
Discher Technik GmbH
*
Fuhr 6
*
℡ +49 (0)2104 / 2336-0
42781 Haan
-7-
*
+49 (0)2104 / 2336-99
Wichtige Kundeninformation
Sehr geehrte Damen und Herren,
wir möchten Sie darauf hinweisen, dass der störungsfreie Lauf unserer Geräte mit
thermischer Desinfektion nur bei der Verwendung von Kalkbindemitteln sichergestellt ist.
In den letzten Jahren wurden unsere Desinfektionsautomaten systematisch auf eine hohe
Leistung in Bezug auf
•
sichere Desinfektionsleistung
•
kurze Desinfektionszeit
•
geringen Wasserverbrauch
•
geringen Energieverbrauch und
•
lange Lebensdauer
weiterentwickelt. Hierdurch bedingt wurde auch unser Kalkbindemittel Calligator® weiter
verbessert.
Setzten
sie
Calligator® ein,
deshalb
da
dieses
Kalkbindemittel
optimal
auf
die
Leistungsfähigkeit unserer Desinfektionsautomaten abgestimmt ist. Das garantieren wir.
Aus rechtlichen Gründen kann von DISCHER keine Garantie des Betriebs bei Verwendung
anderer Mittel übernommen werden.
Wenn Sie ein anderes Mittel einsetzen möchten, können Sie sich den problemlosen Einsatz
des Mittels auf nebenstehendem Schreiben durch den Hersteller bzw. Händler bestätigen
lassen.
Mit freundlichen Grüßen,
Discher Technik GmbH
Discher Technik GmbH
*
Fuhr 6
*
℡ +49 (0)2104 / 2336-0
42781 Haan
-8-
*
+49 (0)2104 / 2336-99
Kompatibilitätserklärung
Hiermit bestätigt der Hersteller
.........................................................
Name des Herstellers eintragen
dass das von Ihm vertriebene Kalkbindemittel
.........................................................
Name des Produktes eintragen
problemlos in folgenden Geräten verwendet werden kann
DISCHER® Piccolo DT
DISCHER® Boy DT
DISCHER® Master DT
DISCHER® Modernisierung DT
Der Unterzeichner haftet im vollen Umfang für alle Störungen,
Beschädigungen und Kosten, die sich auf das o.g. Kalkbindemittel
zurückführen lassen.
Ferner bestätigt der Unterzeichner, dass das eingesetzte Produkt gemäß
§3 Nr. 8 MpG als „Zubehör“ gilt und somit nach §2 Satz 2 MpG als
Medizinprodukt zertifiziert ist.
.........................................................................,
den...............................................
.................................................................................
Stempel/Unterschrift
Discher Technik GmbH
*
Fuhr 6
*
℡ +49 (0)2104 / 2336-0
42781 Haan
-9-
*
+49 (0)2104 / 2336-99
Discher Technik GmbH
*
Fuhr 6
*
℡ +49 (0)2104 / 2336-0
42781 Haan
- 10 -
*
+49 (0)2104 / 2336-99
Discher Technik GmbH
*
Fuhr 6
*
℡ +49 (0)2104 / 2336-0
42781 Haan
- 11 -
*
+49 (0)2104 / 2336-99
Discher Technik GmbH
*
Fuhr 6
*
℡ +49 (0)2104 / 2336-0
42781 Haan
- 12 -
*
+49 (0)2104 / 2336-99
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
9
Dateigröße
414 KB
Tags
1/--Seiten
melden