close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

5 - Diakonie Dresden

EinbettenHerunterladen
Jugendförderung / Jugendzentrum „Blue Box“
Dieselstr. 10
64347 Griesheim
Öffnungzeiten Büro Jugendförderung
Mo-Fr
9:00 - 12:00 Uhr
Mo-Do 14:00 - 16:00 Uhr
Telefon: ++49 (0) 61 55 / 86 84 80
Telefax: ++49 (0) 61 55 / 86 84 89
Ansprechpartner für
Jungenarbeit / „Jungentreff“
Internet: www.bluebox-griesheim.de
Dipl. Sozialpäd. (FH) C. Grunwald
Tel.: ++49 (0)6155 – 86 84 81
E.Mail: christian_grunwald@bluebox-griesheim.de
Anmeldung, Einverständniserklärung & Information
zur
Erlebnis - Freizeit in den Herbstferien „nur für Jungs“!
„Feine Kerle auf Tour!“
in Lautertal - Knoden
(Mo) 27. bis (Fr.) 31. Oktober 2014
1
Hiermit melde ich meinen Sohn zur Erlebnis-Freizeit in den Herbstferien 2014 „Feine Kerle auf Tour“
mit den Veranstaltern Jugendbildungswerk des Landkreises Darmstadt-Dieburg, der Jugendförderung
Stadt Griesheim u.a. kommunaler Jugendförderungen des Landkreises Darmstadt-Dieburg an.
Leistungen: Der Teilnehmerbeitrag umfasst Unterkunft & Übernachtung im
Selbstversorgerhaus Jugend- und Wanderheim Knoden I + II des Odenwaldklubs e.V.
Knodener-Kopf-Straße 3
64686 Lautertal - Knoden
Infos auch unter: http://www.odenwaldklub.de/wanderheime.php
bei einer Vollverpflegung, inklusive aller Programmaktivitäten (z.B. Materialkosten), Transfer hin und
zurück mit einem Kleinbus der Jugendförderung, pädagogische Betreuung, Angebote und Aufsicht der
Griesheimer Jungengruppe.
Den Jungengruppen der Jugendförderungen wird ein pädagogisches Natur-, Erlebnis- und Freizeitprogramm geboten, welches ein Geo-Caching (ähnlich einer Schnitzeljagd gestützt auf GPS-Geräte),
Sport- und Freizeitangebote vor Ort und in der Umgebung (geplant ist z.B. ein Klettern in einer Gemeindesporthalle), Workshops zur Selbstbehauptung, Kreativität, Entspannung, und jungenspezifischen Themen sowie Kochen / hauswirtschaftliche Tätigkeiten (Selbstversorgung) als pädagogisches Programm
beinhalten.
Es findet ein Vorbereitungstreffen statt. Zu diesem laden wir gesondert nach Abschluss aller Anmeldungen ins Jugendzentrum „Blue Box“ der Stadt Griesheim, Dieselstraße 10, 64347 Griesheim ein. Die
Einladung ist gleichzeitig die Anmeldebestätigung. Während des Vorbereitungstreffen erhalten die
Teilnehmer einen Pack- und Merkzettel, den Sie bitte bei Ihrem Sohn erfragen und die erforderlichen
Vorbereitungen treffen (Impfausweis, Krankenkassenkarte, Personalausweis usw.)
Teilnehmerbeitrag:
50,00 € (fünfzig Euro)
Teilnahmebedingungen/-erläuterungen:
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
männlich, im Alter von 12 bis 15 Jahren und wohnhaft in Griesheim
Die Veranstaltung findet bei einer Mindestteilnehmeranzahl von 5 Jungen statt. Die maximale Teilnehmeranzahl seitens der Stadt Griesheim ist auf 7 Jungen begrenzt.
Abgabe der ausgefüllten Anmeldung und Einverständniserklärung mit Unterschrift des/der Erziehungsberechtigten, sowie
Zahlung des Beitrages in Höhe von 50,00 € im Büro der Jugendförderung der Stadt Griesheim (Öffnungszeiten Mo-Fr 9-12 Uhr, Mo-Do 14-16 Uhr).
Es besteht Kostenfreiheit für Kinder aus Haushalten in Sozialhilfe- oder Arbeitslosengeld II – Bezug bei
Vorlage eines gültigen Bescheids für den Monat, in welchem die Veranstaltung stattfindet. Ansonsten ist
der Barbetrag vorzulegen und wird nach Vorlage und Teilnahme zurück erstattet.
Der Reisevertrag zwischen dem/den Erziehungsberechtigten und der Jugendförderung der Stadt Griesheim kommt nach Zahlung des Teilnehmerbeitrags und ordentlich ausgefüllter Anmeldung mit postalischer
Übermittlung der Anmeldebestätigung zustande.
Die Teilnahme am Vorbereitungstreffen (Einladung zum Vorbereitungstreffen wird mit der Anmeldebestätigung verschickt, bzw. bekannt gegeben) ist verpflichtend.
Reiserücktrittsbedingungen: Bis zu 6 Wochen vor Reiseantritt erhält der/die Teilnehmer/in den vollen
Gesamtbetrag zurück, hiernach bis zu 3 Wochen vor Reiseantritt 50%, hiernach nur 0%.
Die Haftung des Veranstalters ist bei Schäden, die nicht Körperschäden sind, der Höhe nach auf den
dreifachen Reisepreis beschränkt, soweit ein Schaden des Reisenden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wird oder soweit der Veranstalter für den Schaden allein wegen eines Verschuldens
eines Leistungsträgers verantwortlich ist.
Mitführen einer Krankenversicherungskarte und eines Kinderausweises/Personalausweises in Kopie.
Der Veranstalter übernimmt keine Kosten jeglicher medizinischer Behandlung, Versorgung oder des
Rücktransportes.
2
Sehr geehrte Eltern,
die Ihnen vorliegende Einverständniserklärung und Anmeldung orientiert sich an dem Standard schulischer Veranstaltungen sind. Ihre Angaben helfen uns u.a., im Falle eines Falles, die notwendigen Schritte zu veranlassen,
bzw. bestimmte gesetzliche Vorgaben abzuklären. Selbstverständlich werden alle Daten vertraulich und gem.
dem Datenschutz behandelt und nach Ende der Veranstaltung vernichtet. Bitte füllen Sie die Erklärung sorgfältig
aus (zutreffendes bitte ankreuzen) und bringen Sie uns diese in die Jugendförderung der Stadt Griesheim zu
den Bürozeiten (Mo-Fr 9-12 Uhr, Mo-Do 14-16 Uhr) samt dem o.g. Geldbetrag in bar wieder zurück.
Vielen Dank!
Angaben zum Teilnehmer
Name, Vorname:
.........................................................,........................................................................................
Adresse:
................................................................................................................................................
Telefon/Handy:
................................................................................................................................................
Geburtsdatum, -ort: ................................................................................................................................................
•
•
Sollten in der Familie in den letzten vier Wochen vor Reisebeginn ansteckende Krankheiten vorgekommen
sein, so werde ich dies dem Veranstalter mitteilen.
Hat oder hatte Ihr Sohn eine der folgenden Krankheiten? (Bitte ankreuzen):
Herzmuskelentzündung
Lungenentzündung
Kreislaufschwäche
Hautausschläge
Nierenerkrankungen
Magen-Darm-Erkrankungen
Anfallsleiden
Zuckerkrankheit
Allergien
•
wenn ja, welche:...........................................................................................
Sonstige Krankheiten/psychische Auffälligkeiten, Krankheiten, Behinderungen:
...............................................................................................................................................................................
•
Muss Ihr Sohn regelmäßig Medikamente einnehmen? Wenn ja, welche und wann?
...............................................................................................................................................................................
•
Hinweise für eine besondere Ernährung (z.B. Vegetarier/Veganer, kein Schweinefleisch):
...............................................................................................................................................................................
Hausarzt/Tel:.................................................../......................................................................................................
Mein Sohn ist krankenversichert/mitversichert bei
Kasse: .....................................................................................................................................................................
Hauptversicherte/r: geb. am: .................................................................................................................................
3
•
Telefonnummer, Adresse der Elternvertretung/ Vertretung der/des Erziehungsberechtigten während
dem Zeitraum der Freizeit
(evtl. Urlaubsadresse, bzw. Tel.-Nr. von Bekannten, Verwandten, die in dieser Zeit zu erreichen und Elternvertreter / Vertreter der/des Erziehungsberechtigten sind)
Name, Vorname:
................................................................................................................................................
Telefon/Mobil:
................................................................................................................................................
Adresse:
................................................................................................................................................
•
Bei gravierenden Regelverstößen (z.B. Missachten der Anweisungen der Betreuer, Alkoholmissbrauch), Unfällen oder Krankheiten sind Sie als Erziehungsberechtigter verpflichtet, Ihr Kind abzuholen oder die Abholung (z.B. durch den o.g. Elternvertreter) zu veranlassen.
•
Medikamentenvergaben und Medikationen dürfen aus rechtlichen Gründen nicht von den Mitarbeitern der
Jugendförderung durchgeführt werden. Sie können höchstens im Auftrag der Erziehungsberechtigten darauf
hinweisen, dass dies eigenständig nach abgesprochener Anweisung und schriftlicher Vorlage zu erfolgen hat.
Bitte zutreffendes ankreuzen:
Mein Sohn
…. darf sich nach Abmeldung beim zuständigen Betreuer und Klärung des Treffpunktes und -zeiten ohne Aufsicht
alleine in Gruppen, (z.B. beim Aufenthalt auf dem Gelände des Selbstversorgerhauses oder bei der GPS-Rallye)
bewegen
… darf an einer Nachtwanderung teilnehmen
… kann verschiedene Sportaktivitäten ausüben und ist grundsätzlich körperlich belastbar
(u.a. Übungen zur Selbstbehauptung, Fußball)
.
… Sollte eine dringliche medizinische Notwendigkeit eintreten, gebe ich hiermit für diesen Fall
meine Einwilligung für einen erforderlichen OP-Eingriff auf ärztliches Anraten
Ich erkenne an, dass die erforderliche Sorge für den Teilnehmer, insbesondere die Aufsichtspflicht, für die Dauer
des Aufenthaltes von der Jugendförderung der Stadt Griesheim und den beteiligten Jugendförderungen der
teilnehmenden Gemeinden sowie dem Jugendbildungswerk des Landkreises Darmstadt-Dieburg ausgeübt wird.
Diese übertragen ihrerseits diese an den verantwortlichen Betreuer der Jugendförderung der Stadt Griesheim u.a.
vor Ort.
Ich nehme davon Kenntnis, dass die Teilnehmer in beschränkten Umfang und nach Bekanntgabe notwendiger
Verhaltensweisen freie Zeit gewährt werden kann, in der sie nicht unter Aufsicht sind. Die Wahrnehmung der
Aufsichtspflicht ist deshalb in diesem Zeitraum und während der Nachtruhe der Betreuerinnen bzw. Betreuer
eingeschränkt. Das schließt nicht aus, dass, soweit wegen besonderer Umstände notwendig, eine Aufsicht gewährleistet wird.
Ich bin damit einverstanden, dass Fotos von meinem Sohn für die Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Griesheim und
der veranstaltenden Partner verwendet werden dürfen (z.B. Gruppenfoto für Veröffentlichung auf Homepage
www.bluebox-griesheim.de und den Internetseiten der weiteren o.g. Veranstalter).
Ich habe die Teilnahmebedingungen der Seiten 1 bis 4 gelesen, meinem Sohn besprochen, stimme diesen zu
und habe den Anmeldebogen nach meinem besten Wissen ausgefüllt.
Datum
Unterschrift der/s Erziehungsberechtigten:
Griesheim, den .................2014
..................................................................................
Unterschrift
4
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
25
Dateigröße
343 KB
Tags
1/--Seiten
melden