close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

CLEAN-SEAT CLEAN-MIN

EinbettenHerunterladen
Partner der Industrie und Handel
CLEAN-SEAT
CLEAN-MIN
+ ZUBEHÖR
© 08.2007
DUSCHWC
INTECA – Transfer
PLANUNGSUNTERLAGEN
DuschWC
CLEAN-SEAT, CLEAN-MIN + Zubehör
CLEAN-SEAT 3100
Inhaltsverzeichnis:
1. Allgemeines zu Dusch-WC-Aufsatz „Clean-Seat“
Seite 1
2. Montagevorrausetzung
Seite 2
3. Dusch WC Aufsatz „Clean-Seat 3100“
Seite 3
4. Dusch WC Aufsatz „Clean-Seat 3000/3001“
Seite 9
5. Dusch WC Aufsatz „Clean Min“
Seite 14
6. Thermisches Mischventil
Seite 15
7. WC – Vorwandelement speziell für Dusch-WC
Seite 17
8. Pflegetipps / Gewährleistung / Garantie
Seite 18
9. Allgemeine Geschäftsbedingungen
Seite 19
CLEAN-SEAT 3000/3001
Inteca – Transfer GbR
Auestrasse 1/3, D-08371 Glauchau
Tel.: 03763 / 442858 ¤ FAX: 03763 / 442859
E-mail: info@inteca-transfer.de
© 08.2007
DuschWC
CLEAN-SEAT, CLEAN-MIN + Zubehör
Entdecken Sie eine neue Qualität von Frische…
…für Sie und Ihre Familie mit einem natürlichen
Konzept das Leben tagtäglich genießen.
Wer von Sauberkeit spricht, denkt zuerst an Wasser. Denn was ist wohltuender, als sich sanft aber gründlich mit
warmem Wasser zu waschen. Insbesondere dann, wenn es die Hygiene wirklich verlangt: nach dem WC- Besuch.
Für viele Menschen ist das heute bereits eine Selbstverständlichkeit. Leider aber auch eine, die oftmals ein wenig
umständlich ist. Um dies zu erleichtern gibt es von INTECA - Transfer die Dusch-WC–Aufsätze mit eingebauter
Warmwasserdusche.
Fast alle, die diese Geräte ausprobiert haben, zählen heute zu den überzeugten Dusch–WC Benutzern, die auf das
angenehme Gefühl von Frische, Sauberkeit und Gepflegtheit „danach“ nicht mehr verzichten wollen.
Die Dusch-WC-Aufsätze CLEAN-SEAT 3100 / 3001 / 3000 sind Lösungen, die eine Vielzahl von Vorteilen
hinsichtlich der Hygiene und damit ein Höchstmaß an Sauberkeit und Frische bieten.
Der Hauptvorteil besteht in der bequemen und gründlichen Reinigung nach der WC Benutzung durch einen
Duschstrahl, der in seiner Druckstärke regulierbar ist.
Ein milder Warmluftfön, trocknet anschliessend schonend die Haut.
Beim CLEAN-SEAT 3100 sind zusätzlich weitere Funktionen wie Geruchsabsaugung und Massagefunktion
integriert. Beim CLEAN-SEAT 3001 der baugleich wie der CLEAN-SEAT 3000 ist jedoch zusätzlich mit ein
Luftreiniger versehen wurde.
Der Dusch-WC-Aufsatz lässt sich einfach und schnell montieren bzw. demontieren und ist somit auch für Mieter
interessant. Zudem lässt sich unsere Produkte aufgrund des neutralen Designs sehr gut mit fast allen WC’s
kombinieren.
Wer mit seiner Beweglichkeit eingeschränkt ist, in zunehmendem Alter oder mit einer körperlichen Behinderung,
wird sich für Komfort interessieren, der den Alltag erleichtert…
Die Hauptvorteile bestehen darin:
>
>
>
>
>
Angenehm beheizter Sitz
Intimpflege mit stets frischen und temperierten Wasser durch zwei
Duschdüsen
Wärmluftfön zur schonenden Trocknung
Geruchsabsaugung
Einfache Installation und Bedienung
Zudem wird durch das Reinigen mit Wasser die
Enddarmtätigkeit sowie die Blutzirkulation angeregt.
Auch wenn Sie unter Hämorrhoiden leiden, werden Sie
die sanfte Wasserreinigung zu schätzen wissen!
Die Steuerung des CLEAN-SEAT ist dabei einfach zu
verstehen und leicht zu bedienen.
Um Energie und Kreativität zu tanken, um sich zu
entspannen oder sich etwas Gutes zu tun, ist ein
CLEAN-SEAT in der Intimpflege das richtige Produkt.
Mit dem Dusch-WC-Aufsatz wird ihr Bad zur
persönlichen Insel, wann immer und so oft Sie wollen.
Das ideale Produkt nicht nur für zu Hause sondern
auch
für
Kliniken,
Hotels,
Rasthäuser
und
Schwimmbäder.
Die Dusch WC Aufsätze CLEAN-SEAT und CLEAN-MIN sowie das Installationszubehör sind in einer sehr hohen
Verarbeitungsqualität sowie weisen die Artikel eine kompakte, robuste Bauweise und eine zuverlässige Technik
auf. Qualität und Funktionalität steht bei INTECA – Transfer an erster Stelle!
Seite 1
DuschWC
CLEAN-SEAT, CLEAN-MIN + Zubehör
Montagevorrausetzung:
Die Kaltwasserinstallation erfolgt über einen vorhandenen Aufputzspülkasten.
Wasseranschluß
nach DIN EN1717
(Kaltwasser)
T-Stück
Anschlußleitung
Panzerschlauch o.
Kupferrohr
Spülkasten
Strom Steckdose
OK FFB
Die Kaltwasserinstallation erfolgt über ein Waschtisch-Eckventil.
Strom Steckdose
Waschtisch
Spülkasten
T-Stück
Wasseranschluß
nach DIN EN1717
(Kaltwasser)
Anschlußleitung
Panzerschlauch o.
Kupferrohr
OK FFB
Bei einem Unterputzspülkasten sollte der Kaltwasseranschluss über ein
separates Eckventil erfolgen
UnterputzSpülkasten
Anschlußleitung
Panzerschlauch o.
Kupferrohr
Wasseranschluß
nach DIN EN1717
(Kaltwasser)
Strom Steckdose
OK FFB
Seite 2
DuschWC
CLEAN-SEAT 3100
Dusch-WC-Aufsatz „CLEAN-SEAT 3100“
Technische Spezifikationen:
Strom:
Betriebswasserdruck:
Wasservolumenstrom:
Wasserdruck:
Wassertemperatur:
Wasserspeicher:
Leistung Wassererwärmer:
Sicherheit:
Heizleistung:
DWC-Deckel:
Sitzheizung
Sitztemperatur:
Sicherheit:
Leistung Lufterwärmer:
F ön
Warmlufttemperatur:
Sicherheit:
Umgebungstemperatur:
Wasseranschluss:
Stromanschluss:
Material:
Gewicht:
Duschen
DIN EN60335-1, DIN EN60335-2-84, EN50366
Zertifikate:
EMC
Seite 3
230V, 50Hz
0,5 bis 7bar
Waschen max. 1,3l/min
Bidet max. 1,4l/min
In 4 Stufen einstellbar
4 Stufen; 0°C, 34°C, 37°C, 40°C
1,4l
550W
thermostatischer Überhitzungsschutz
40W
Absenkautomatik
4 Stufen; 0°C, 34°C, 38°C, 42°C
thermostatischer Überhitzungsschutz
200W
4 Stufen; 0°C, 45°C, 55°C, 65°C
thermostatischer Überhitzungsschutz
0 – 50°C
G ½“
Schukostecker, Kabel 1,8m
A BS
5,5kg
EN55014-1, EN55014-2, EN61000-3-2, EN61000-3-3
DuschWC
CLEAN-SEAT 3100
Installation:
Anschluß- und Befestigungskomponenten Übersicht:
Montage der Universalbefestigungsschiene:
1. Legen Sie die Universalbefestigungsschiene auf die
Keramik über die Bohrungen.
2. Anschließend werden die Ausgleichsscheiben auf
die Universalbefestigungsschiene gelegt.
3. Führen Sie die Bolzen von oben durch die
Ausgleichsscheiben, die Universalbefestigungsschiene
und durch die Bohrungen der Keramik.
4. Schieben Sie die Gummipuffer auf die Bolzen.
5. Fixieren Sie mit den Muttern die
Universalbefestigungsplatte auf der Toilettenkeramik
Montage des Dusch-WC-Aufsates:
Jetzt kann der Dusch-WC-Aufsatz „Clean-Seat 3100“ einfach über die Schnellaufnahme auf
die Befestigungsschiene (bis der Entriegelungsknopf einrastet) geschoben werden.
Wasser- und Stromanschluss herstellen:
Wasseranschluss über einen flexiblen Panzerschlauch zwischen ein Kaltwassereckventil und
Dusch-WC-Aufsatz installieren (siehe Montagevorrausetzung). Die Installation hat nach den
anerkannten technischen Regeln der DIN1988 bzw. DIN EN1717 zu erfolgen.
Stromanschluss über das angebrachte Stromkabel mit Stecker an das vorhandene
Hausstromnetz herstellen.
Anschluß- und Befestigungsset:
Seite 4
DuschWC
CLEAN-SEAT 3100
Bedienungsanleitung:
Bedienfeld und Funktionen:
Erstinbetriebnahme:
1. Prüfen Sie ob das Gerät fest auf der keramik befestigt wurde.
2. Öffnen Sie das Kaltwassereckventil.
3. Stecken Sie nun den Stecker in eine nahe gelegene Steckdose mit Schutzkontakt.
Hinweis! Die Steckdose soll mit einem FI-Schutzschalter abgesichert sein
(eine Steckdose ohne Schutzkontakt ist unzulässig).
4. Hauptschalter auf „AN“ / „ON“, das Gerät ist jetzt betriebsbereit, es leuchten auf dem
bedienfelt folgende Kontroll LED auf (siehe Abildung unten) „werkseitige Voreinstellungen“
5. Warten Sie jetzt 2 Minuten bis sich das Wasser im Speicher erwärmt hat.
Gerät ist betriebsbereit,
werkseitige Voreinstellung.
Seite 5
DuschWC
CLEAN-SEAT 3100
Bedienungsanleitung:
1. Einstellmöglichkeiten:
Folgende Funktionen können Sie über das Bedienfeld einstellen:
Sitztemperatur
Einstellung
Drücken Sie die „SeatTemp“ Taste um die gewünschte Sitztemperatur
einzustellen.
Wassertemperatur
Einstellung
Drücken Sie die „WaterTemp“ Taste um die gewünschte Wassertemperatur
einzustellen.
Warmlufttemperatur
Einstellung
Drücken Sie die „HIGH“ oder „LOW“ Taste um die gewünschte
Warmlufttemperatur während der Fön Benutzung einzustellen.
Wasserdruck
Einstellung
Drücken Sie die „HIGH“ oder „LOW“ Taste um den gewünschten Wasserdruck
während der Waschen/Bidet Funktion einzustellen.
2. Waschen des Analbereiches:
Die Funktionen Waschen, Massage, Fön können über die Taste Stop/Stopp beendet werden.
Seite 6
DuschWC
CLEAN-SEAT 3100
Bedienungsanleitung:
3. Bidet waschen (Waschen des Intimbereiches der Frau):
Die Funktionen Bidet, Massage, Fön können über die Taste Stop/Stopp beendet werden.
4. Weitere Funktionen:
Sitzsensor
Der Dusch-WC-Aufsatz wird über einen intelligenten Sitzsensor überwacht.
Dadurch wird einem unkontrollierten Einschalten des Wasserstrahls, z.B. durch
Kinder, vorgebeugt. Der Sitzsensor Bzw. Personerkennung funktioniert nur bei
einen kompletten Belastung des Sitzringes.
Geruchsabsaugung
Durch drücken der Taste „Deodorize“ wird die Abluftfunktion gestartet. Ein
erneutes Drücken der Taste beendet den Vorgang.
Die Abluft kann auch benutzt werden in dem sich keine Person auf dem
Dusch-WC-Aufsatz befindet.
Während der Fön Benutzung ist eine Geruchsabsaugung nicht möglich.
Im Dauerbetrieb wird die geruchsabsaugung automatisch nach 2,5 Minuten
beendet.
Energiesparmodus
Drücken Sie die „Energy Save“ Taste. Der Energiesparmodus kann in 3 Stufen
eingestellt werden. Nach der Benutzung des Dusch-WC-Aufsatzes, schaltet der
Energiesparmodus immer in die vorgewählte Einstellung zurück.
Während der Vorgänge Waschen, Bidet, Fön kann der Energiesparmodus nicht eingestellt werden.
Seite 7
DuschWC
CLEAN-SEAT 3100
Typenliste passender WC-Keramiken:
Marke
LAUFEN
„Moderna“
Tiefspül-WC, wandhängend
Zeichnung
LAUFEN
„Moderna“
Tiefspül-WC, bodenstehend
(in Kombination mit AP-Spülkasten)
Hausmarke
„DerbyTop“
Tiefspül-WC, wandhängend
Wenn eine Keramik zum Einsatz kommen soll die nicht in der Tabelle(oben) mit
aufgeführt ist, prüfen Sie folgende Vorgabenwerte:
Angaben in mm
A
≥ 25
B
495 - 515
C
138 - 200
D
≥ 300
Seite 8
DuschWC
CLEAN-SEAT 3000 / 3001
Dusch-WC-Aufsatz „CLEAN-SEAT 3000/3001“
Technische Spezifikationen:
Einstellung
Duschstrahlposition
Duscharm
Duschdüse
Bedienfeld
Föhn
Ozonluftreiniger
Einstellung
Duschstrahlstärke
Strom:
Gesamt Leistung
Wasserdruck:
Wassertemperatur:
Wasser – Volumenstrom:
Lufttemperatur Fön:
Ozonluftreiniger Leistung (nur bei CS 3001):
Wasseranschluss:
Stromanschluss:
Material:
Gewicht:
230V, 50Hz
800W
max. 6bar
max. 40°C
max. 1,1 l/min
35°C bei 250W
4W
G ½“
Schukostecker, Kabel 1,8m
A BS
3,6kg
Zertifikate:
Luftreiniger / Ozongenerator Wirkungsweise:
Ozon ist eine spezielle Form von Sauerstoff, so genannter aktiver Sauerstoff. Es entsteht durch Zufuhr
elektrischer Energie in dem integrierten Ozongenerator. Ozon oxidiert organische Substanzen, d.h. Gerüche,
Bakterien, Sporen usw. diese werden umgewandelt (wegoxidiert) und somit eliminiert. Die verbleibenden
Substanzen sind in der Regel Kohlendioxyd und Wasserpartikel.
Seite 9
DuschWC
CLEAN-SEAT 3000 / 3001
Installation:
1. Arbeitsschritt:
Bei Nachrüstung Demontage der alten Toilettenbrille mit Deckel.
Montagevoraussetzung Wasser- und Stromanschluss (siehe Seite 4) sind
bauseits zu berücksichtigen und zu erstellen.
2. Arbeitsschritt:
Achtung: Prüfen der Keramik auf welches Sie den Dusch-WC-Aufsatz installieren
wollen, auf eine ebene Auflagefläche und Durchgangslöcher in der Keramik
achten. Halten Sie die Universalbefestigungsschiene auf die Keramik und
vergleichen Sie Bohrungen. In der Universalbefestigungsschiene befinden sich
sechs verschiedene Langlöcher womit Sie bei den verschiedenen Keramiken die
verschiedenen Stichmaße realisieren können.
3. Arbeitsschritt:
Montage der Universalbefestigungsschiene an den Dusch-WC-Aufsatz. Setzen Sie
an den am Dusch-WC-Aufsatz vorgesehenen Oesen die Universalbefestigungsschiene mit dem starren Bolzen ein, danach ausrichten und schieben sie den
beweglichen Bolzen in die vorgesehene Oese ein und fixieren diesen mit der
Kreuzschlitzbefestigungsschraube.
4. Arbeitsschritt:
Befestigung des Dusch-WC-Aufsatzes mit der Universalbefestigungsschiene auf
der Keramik mittels 2 Messingschrauben M8 + Dämmgummis und
Kunststoffmuttern.
5. Arbeitsschritt:
Wasser- und Stromanschluss herstellen. Wasseranschluss über einen flexiblen
Panzerschlauch zwischen ein Kaltwassereckventil und Dusch-WC-Aufsatz
installieren. Achtung: Der Wasseranschluß am DWC ist mit einer Schutzklebefolie
verschlossen, diese muss vor der Installation entfernt werden. Die Installation
hat nach den anerkannten technischen Regeln der DIN 1988 bzw. DIN EN1717
zu erfolgen. Stromanschluss über angebrachten Stromkabel + Schukostecker an
das vorhandene Hausstromnetz herstellen.
Befestigungsset:
1. Universalbefestigungsschiene
2. Messingschrauben M8 (2 Stück)
3. Kunststoffmuttern M8 (2 Stück)
4. Dämmgummi-Hülsen (4 Stück)
5. Dämmgummi-Scheiben (4 Stück)
Seite 10
DuschWC
CLEAN-SEAT 3000 / 3001
Bedienungsanleitung:
Mit dem Öffnen des Toilettendeckels ist das
Gerät eingeschaltet und betriebsbereit.
(beim CLEAN-SEAT 3001 wird zusätzlich der Luftreiniger /
Ozonluftgenerator mit zugeschaltet).
Bedienelemente am CLEAN-SEAT 3000/3001 :
An der rechten Seite des Dusch-WC-Aufsatzes
befindet sich das Hauptbedienfeld mit der
Funktionstaste und Temperaturtaste sowie
die Einstellung / Handrad für die
Duschstrahlstärke.
(siehe untere Abbildung)
An der linken Seite befindet sich die
Einstellung / Verstellhebel für die
Duschstrahlpositionierung.
(siehe obere Abbildung)
Das Bedienfeld
Heated/Heizen
Kontrolldiode leuchtet immer
wenn das Gerät betriebsbereit
ist, Sitzring ist temperiert,
Wasserdurchlauferhitzer ist
betriebsbereit.
Low/niedrig
Wenn Kontrolldiode leuchtet,
Duschfunktion mit Kaltwasser
Seite 11
Funktionstaste
Wash/Waschen
Durch 1x drücken der
Funktionstaste wird der
Waschvorgang ausgelöst,
Kontrolldiode waschen leuchtet.
Wassertemperatur je nach
Einstellung der Temperaturtaste.
Temperaturtaste
Med/mittel
Wenn Kontrolldiode leuchtet,
Duschfunktion mit Warmwasser
Dry/Fön
Durch 2x drücken der
Funktionstaste wird der Warmluftföhn ausgelöst,
Kontrolldiode Föhnen leuchtet.
High/hoch
Wenn Kontrolldiode leuchtet,
Duschfunktion mit Warmwasser
max. 40°C
DuschWC
CLEAN-SEAT 3000 / 3001
Bedienungsanleitung:
Duschstrahlpositionierung
Hebel zeigt nach vorn
Hebel zeigt nach oben
Duschstrahldüse im vorderen
Bereich wird bedient.
Duschstrahlarm im hinteren
Bereich fährt aus und wird
bedient.
Duschstrahlstärke
Durch das Handrad kann eine Feinjustierung des Duschstrahldrucks vorgenommen werden, der maximal
eingestellte Wasserdruck ist abhängig vom jeweilig anliegenden Hauswasser-Leitungsdruck.
Benutzungsfolge
1.
2.
3.
4.
5.
Auswahl der Duschdüse mittels Einstellung Duschstrahlpositionierung
Einstellen der Temperaturtaste auf gewünschte Wassertemperatur
1. x drücken der Funktionstaste, Duschvorgang startet kann beliebig
lang fortgesetzt werden dabei kann die Duschstrahlstärke verändert
werden.
2. x drücken der Funktionstaste, Duschvorgang wird beendet und der
Warmluftfön startet
3. x drücken der Funktionstaste, Warmluftfönvorgang wird beendet.
(Funktionstastenfolge kann fortlaufend wiederholt werden.)
Seite 12
DuschWC
CLEAN-SEAT 3000 / 3001
Typenliste passender WC-Keramiken:
Marke
KERAMAG
„Renova Nr.1 Plan“
Tiefspül-WC, wandhängend
KERAMAG
„Renova Nr.1 Plan“
Flachspül-WC, wandhängend
KERAMAG
„Renova Nr.1 Plan“
Tiefspül-WC, bodenstehend
Villeroy & Boch
„Century“
Tiefspül-WC, wandhängend
Villeroy & Boch
„Century“
Tiefspül-WC, bodenstehend
Hausmarke
„DerbyTop“
Tiefspül-WC, wandhängend
Seite 13
Zeichnung
DuschWC
CLEAN-MIN
Dusch-WC-Aufsatz „CLEAN-MIN“
Eine perfekte Reinigung mit Wasser, die preiswerte Lösung eines Dusch-WC`s!
Zum Nachrüsten auf die WC-Keramik, die Befestigung erfolgt mit der vorhandenen WC-Brille.
Das Dusch-WC „CLEAN MIN“ :
Qualitätsfertigung
Praktisches Design
Kein Stromanschluß erforderlich
Passend zu den meisten Toiletten
Einfache Montage und Demontage
Idealer Reisebegleiter
Gesundheit rund um die Uhr::
Der Gesundheit und Hygiene wird immer noch zuwenig
Aufmerksamkeit geschenkt.
Das verwenden des Dusch-WC
„CLEAN MIN“ gibt Ihnen das Gefühl angenehmer Frische.
Höchst Effektiv:
Hilfreich bei Hämoriden und Verstopfung.
min. Wasserdruck:
max. Wasserdruck:
Wasseranschluss:
Material:
Gewicht:
1bar
6bar
G ½“ bis G3/8“
A BS
500g
Regulierknopf für
die Einstellung
des Wasserdruck
Wasseranschluß
Duschdüse
individuell
verstellbar!
Installation:
1. Befestigung des Dusch-WC „CLEAN MIN“ .
Die Befestigung des CLEAN MIN erfolgt über die Gewindebolzen und Befestigungsschraube der WC-Brille.
WC Brille
Dusch-WC
"CLEAN MIN"
WC Keramik
Befestigungsschrauben
der WC Brille
2. Wasseranschluss
Der Wasseranschluss sollte von einer Fachfirma nach den anerkannten technischen Regeln, mittels der
mitgelieferten Anschlussverschraubung hergestellt werden.
Seite 14
DuschWC
Thermisches Mischventil DN15
Thermisches Mischventil 52-6062/DN15ITMV
Anwendungen:
Mischtemperaturen in Systemen begrenzen und konstant halten.
Das Thermostatventil sorgt für eine konstante Mischwassertemperatur an der
Entnahmestelle. Für selbständiges Regulieren und konstant Temperatur des warmen
Brauchwassers zwischen 30° und 70°C, (stufenlos voreinstellbar).
Vorteile:
•
•
•
•
•
•
Konstante Brauchwassertemperatur an der Entnahmestelle
Stufenloses Einstellen des Temperatur-Sollwertes
Keine Verbrühungsgefahr
Schonung der Leitungen und Auslaufarmaturen vor Verkalkung und Korrosion
Wartungsfrei
Rückflussverhinderer im Kaltwasser- und Warmwasseranschluss eingebaut
Funktionsweise:
Ein Thermostatelement und eine Rückstellfeder sorgen für das Konstanthalten der
Mischtemperatur an der Entnahmestelle. Bei Ausfall des Kaltwassers wird die
Warmwasserzufuhr selbsttätig unterbrochen. Verbrühungsschutz ist gewährleistet.
4
1
2
3
1.)
2.)
3.)
4.)
Schutzhaube
Kaltwasser
Warmwasser
Mischwasser
Technische Daten:
Betriebsdruck:
Warmwassertemperatur: max. 100°C
Differenzdruck zwischen Warm- und Kaltwasserzulauf:
max. 10bar
max. 100°C
max. 1bar
Montage (Montagebeispiele auf Rückseite):
- Einbaulage des Mischers ist beliebig
- Bei Lötarbeiten in der Nähe des Mischers ist die Armatur vorher auszubauen
- Vor dem Einbau ist die Leitung gründlich durchzuspülen
- Eventuell Schmutzfänger in den Zuleitungen vorsehen
- Der Mischer ist mit Rückflußverhinderern kalt- und warmwasserseitig ausgerüstet.
Betrieb/Wartung:
Dank servicefreundlicher „Cartridge“ –Konstruktion können alle Innenteile ohne Ausbau
des Gehäuses im Bedarfsfall überprüft werden. Das Mischventil ist grundsätzlich
wartungsfrei.
Einregulieren (Schutzkappe vorübergehend abnehmen):
Die gewünschte Mischwassertemperatur wird bei fliessendem Wasser (Entnahme) mit
einem Schraubendreher eingestellt. Linksdrehen der Spindel erhöht die
Mischwassertemperatur, Rechtsdrehen senkt die Mischwassertemperatur.
Seite 15
DuschWC
Thermisches Mischventil DN15
Thermisches Mischventil 52-6062/DN15ITMV
Montagebeispiel:
1
Als Verbrühungsschutz an einer Waschtischauslaufarmatur
Waschtisch
Mischwasser
Kaltwasser
Thermostatisches
Mischventil
52-6062/DN15 ITMV
Warmwasser
Eckventile
Waschtisch
2
Als Mischventil für eine weitere Entnahmestelle
Waschtisch
Warmwasser
Kaltwasser
Thermostatisches
Mischventil
52-6062/DN15 ITMV
Eckventile
Waschtisch
Anschlussleitung zu
Entnahmestelle
Mischwasser
Die örtlichen Vorschriften über Einsatz/Anwendung sind zu beachten. Die Installation in
das Leitungsnetz erfolgt nach den anerkannten technischen Regeln!
Seite 16
DuschWC
WC-Vorwandelement
WC-Vorwandelement mit Betätigung von vorn
Die blitzschnelle Vorwand – Montage.
Die Neugestaltung von Bädern ist heute mit ganz individuellen Vorstellungen verbunden.
Konsequenterweise zählt hier nur eine preiswerte und perfekte Lösung.
WC – Element Standard
mit Spülkastenbetätigung von vorn.
Bauartgeprüft:
Breite 575mm
Bauhöhe 1170mm
Spülkasten Betätigung wahlweise:
- Start/Stop Spülung oder
- 2-Mengen Spülung
WC-Element Ausgestattet mit einer zusätzlichen
Wanddurchführung für Kaltwasser-Eckventil,
passend für Dusch-WC:
- CLEAN – SEAT 3100
- CLEAN – SEAT 3001
- CLEAN – SEAT 3000
- CLEAN MIN
Halteblech mit
Wanddurchführung
auch einzeln lieferbar!
Weitere Varianten (verschiedene Abmaße oder Spülkastenbetätigung von oben
oder Trockenbauelemente) auf Anfrage!
Seite 17
DuschWC
Pflegetipps/Gewährleistung/Garantie
Pflegetipps für Dusch-WC-Aufsatz:
-
Beim säubern des Gerätes immer den Stromstecker aus der Steckdose lösen.
Reinigen Sie das Gerät nie mit Lösungsmittel
Steigen Sie nicht auf den DWC oder stellen Sie keine schweren Gegenstände auf den Dusch-WC-Aufsatz.
Wenn das Gerät sich längere Zeit an einen NICHT frostfreien Platz befindet, unterbrechen Sie die
Stromverbindung und entleeren Sie das Gerät.
Reinigen der Geräteoberfläche:
Reinigen Sie das Gerät ab und zu mit einem milden Seifenwasser angefeuchteten Tuch, anschließend mit
trockenem Tuch nachpolieren. Verwenden Sie bei beiden Tätigkeiten weiche Tücher, damit keine
Kratzspuren entstehen.
Reinigung des Wasserfeinfilters an den Dusch-WC-Aufsätzen „Clean-Seat 3100/3001/3000“:
Der Feinfilter befindet sich im Wasseranschluss des Gerätes und fängt Schmutzpartikel aus dem
Leitungswasser auf. Je nach Verschmutzungsgrad des Leitungswassers kann es erforderlich werden, diesen
Filter zu reinigen und die Schmutzpartikel zu entfernen. Beschädigte Filter auf keinem Falle weiter
verwenden, Ersatzfilter können nachbestellt werden.
Entkalkung:
Das Gerät insbesondere die wasserführenden Bauteile sind aus kalkabweisenden Materialien hergestellt.
Trotzdem ist davon auszugehen, dass in verschiedenen Regionen, das Wasser einen hohen Härtegrad aufweist,
sich somit gelegentlich feine Kalkablagerungen bilden können, insbesondere dann wenn das Gerät an ein
Leitungsnetz ohne einen entsprechenden Verkalkungsschutz (nach DIN1988) angeschlossen wird.
Das Bestehen einer Verkalkung dokumentiert sich in der Regel dadurch, dass die Funktion des Duscharmes nicht
mehr einwandfrei gewährleistet ist. In diesem Fall ist der Duscharm / -düse mit Kalkpartikel belegt, welche auf
einfache Weise wie folgt entfernt werden kann:
-
Füllen Sie ein Glas mit einem handelsüblichen Entkalkungsmittel.
Öffnen Sie den Deckel des Dusch-WC’s, ziehen Sie den Duscharm vorsichtig heraus und halten ihn so,
dass er nicht zurückgezogen wird.
Dann tauchen Sie den Duscharm in die Entkalkungsflüssigkeit, bis sich die Kalkpartikel im Bereich der
Wasserdüse aufgelöst haben (am Dusch-WC-Aufsatz „Clean-Seat 3100“ lassen sich die Duschköpfe
separat entfernen).
Waschen Sie zudem den gesamten Duscharm mit dem Entkalkungsmittel ab, damit er wieder
einwandfrei gleitet.
-
-
Gewährleistung und Garantie:
Jedes Gerät ist nach den Qualitätsanforderungen von ISO 9001 gefertigt, das heißt jedes Gerät welches
Versandfertig das Werk verlässt ist einer 100% Funktionsprüfung und Dichtheitsprüfung unterzogen wurden.
Auf jeden INTECA-Artikel, der fachgerecht nach den entsprechenden Installations- und Bedienungsanleitungen
sowie nach den anerkannten technischen Regeln installiert und betrieben wird, gewähren wir eine
Qualitätsgarantie von 2 Jahren.
1.
2.
3.
4.
5.
Die Garantiezeit beginnt am Tage des Kaufes.
Wir leisten Garantie für nachweisbare Material- und Herstellfehler durch kostenlose Instandsetzung oder
Ersatz mangelhafter Teile. Von der Garantiepflicht ausgenommen sind Beschädigungen, die durch
unsachgemäßen Gebrauch oder mangelhafter Wartung verursacht wurden.
Es können keine Gewährleistungsansprüche betreffend Schäden aus Kalk- und/oder
Korrosionsrückstände aus dem Leitungsnetz gewährt werden.
Garantieleistungen erfolgen durch den Kundendienst oder Vertragshändler.
Schadenersatzansprüche bestehen nur, wenn wir oder unsere Servicepartner/Vertreter die
Schadensursache vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt haben.
Seite 18
DuschWC
Allgemeine Geschäftsbedingung
1.
Allgemeines: Verkauf und Lieferung erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen. Diese gelten somit auch für alle künftigen
Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Spätestens mit der Entgegennahme der Ware oder Leistung
gelten diese Bedingungen als angenommen. Gegenbestätigungen des Käufers unter Hinweis auf eigene Geschäfts- bzw. Einkaufsbedingungen wird
hiermit widersprochen. Eine Vereinbarung, die sich auf diesen Vertrag oder die Ausführungen dieses Vertrags beziehen, ist nur dann wirksam, wenn sie
schriftlich in dem Vertrag niedergelegt sind.
2.
Angebot: Angebote sind freibleibend. Eine Bestellung gilt erst dann als angenommen, wenn sie schriftlich bestätigt worden ist. An Kostenvoranschlägen,
Zeichnungen und anderen Unterlagen behalten wir alle Eigentums- und Urheberrechte vor, sie dürfen weder vervielfältigt noch Dritten zugänglich gemacht
werden. Sie sind, wenn der Auftrag nicht erteilt wird auf Verlangen sofort zurückzugeben. Technische Änderungen bleiben vorbehalten.
3.
Preis: Die Preise sind freibleibend bis zum Tag der Lieferung. Unsere Preise verstehen sich ab Lager Glauchau. Bei vereinbarten Lieferfristen von mehr
als vier Monaten berechnen wir die am Tag der Lieferung gültigen Preise. Für Sendungen bis zum Netto-Rechnungswert von 800,-EUR wird Verpackung
und Fracht (Porto) zusätzlich berechnet. Ab 800,-EUR Netto-Rechnungswert liefern wir innerhalb der deutschen Grenze frei Haus. Zuschläge für
besondere Versendungsformen (Eilsendung, Nachtzustellung, Transportversicherung, Wertversand usw.) gehen stets zu Lasten des Bestellers
4.
Lieferzeit: Angaben über die Lieferung sind grundsätzlich unverbindlich. Teillieferungen sind zulässig; sie gelten als selbständige Lieferungen. Von der
Einhaltung der vereinbarten Lieferfristen sind wir befreit, wenn unvorhergesehene Ereignisse (z.B. Betriebsstörungen, Streiks, schwierige
Materialbeschaffung usw.) eintreten. Von jeder Haftung für direkten und indirekten Schaden, der aus verspäteter Lieferung entstehen konnte, sind wir
ebenfalls befreit, dies gilt jedoch nicht bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Ein etwaiger Anspruch des Bestellers bei Überschreiten der Lieferfrist vom
Vertrag zurückzutreten, bzw. festgelegte Zahlungsbedingungen zu ändern, wird ausgeschlossen.
5.
Versand: Der Versand erfolgt auf Gefahr des Bestellers. Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald die Sendung von uns an die den Transport
ausführende Person übergeben worden ist oder zwecks Versendung unser Lager verlassen hat.
6.
Rücknahme: Falls die Rücknahme von gelieferter Ware aufgrund von Umständen erfolgt, die nicht von uns zu vertreten sind, behalten wir uns vor, die
uns entstehenden Kosten für Demontage und Rücktransport der Geräte und deren Eingangsprüfung zu berechnen. Erfolgt keine Neubestellung, so erhöht
sich dieser Betrag um 30% des Warenwertes. Sonderausführungen sind von der Rücknahme ausdrücklich ausgeschlossen.
7.
Zahlung: Unsere Rechnungen sind ab Rechnungsdatum gerechnet zahlbar innerhalb 10 Tage netto. Bei Neukunden erfolgt die erste Lieferung
grundsätzlich per Nachnahme. Ab Euro 5.000,-- Auftragswertes berechnen wir 30% Anzahlung bei Auftragsteilung und 70% Rest mit Zahlungsziel 10
Tage netto ab Rechnungsdatum. Grundsätzlich gelten die in der Auftragsbestätigung genannten Konditionen.
Bei verspäteter Zahlung berechnen wir, ohne dass es einer besonderen Mahnung bedarf, in jedem Fall zusätzliche Zinsen in Höhe von 5% über dem EZB
Diskontsatz.
Sind in einer Rechnung Wiederverkaufsrabatte oder sonstige Nachlässe aufgeführt und das Zahlungsziel wird um mehr als 10 Tage überschritten, so
entfallen automatisch die gewährten Wiederverkaufsrabatte und Nachlässe. In diesem Falle ist der volle Warenwert zu zahlen. Eine Berechnung von
Verzugszinsen erfolgt in diesem Falle nicht. Teilberechnungen bei Teillieferungen sind statthaft und behalten wir uns vor.
Mängelrügen entbinden nicht von der Zahlungspflicht innerhalb der gewährten Zahlungsfrist.
Die Zurückhaltung von Zahlungen oder die Aufrechnung mit Gegenansprüchen des Bestellers sind nicht statthaft. Ebenso ist eine Aufrechnung mit
Ansprüchen gleich welcher art ausgeschlossen.
8.
Zahlungsverzug
Bei Zahlungsverzug gelten die gültigen gesetzlichen Bestimmungen.
9.
Mängelrügen: Der Käufer muss dem Verkäufer Mängel der Ware unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb einer Woche nach Eingang der Ware
schriftlich mitteilen. Mängel, die auch bei sorgfältiger Prüfung innerhalb dieser Frist nicht entdeckt werden können, sind uns unverzüglich nach Entdeckung
schriftlich mitzuteilen. Bei farbiger Ware können aufgrund der verschiedenen Materialen und durch unterschiedliche Beleuchtung Farbunterschiede
entstehen, für die wir jede Haftung ablehnen.
10.
Eigentumsvorbehalt
Alle gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.
Im Falle der Veräußerung der gelieferten Waren tritt der Käufer sämtliche Forderungen gegen die Abnehmer aus der Veräußerung sicherungshalber mit
dinglicher Wirkung und allen Nebenrechten im Voraus an uns ab. Jede Verfügung hierüber vor vollständiger Erfüllung unserer Forderungen ist unzulässig.
Bei Zahlungsverzug oder Zahlungsschwierigkeiten des Käufers sind wir berechtigt, die noch nicht veräußerten Waren sofort herauszuverlangen oder
abzuholen. Der Käufer ist in diesem Falle verpflicht uns, ohne dass es einer besonderen Aufforderung bedarf, Mitteilung darüber zu machen, wo sich die
Ware befindet. Bei Zugriffen Dritter auf die unter Eigentumsvorbehalt gelieferte Ware, insbesondere Pfändungen, wird der Käufer auf das Eigentum des
Verkäufers hinweisen und diesen unverzüglich benachrichtigen, damit der Käufer Eigentumsrechte durchsetzen kann. Soweit der Dritte nicht in der Lage
ist, uns die in diesem Zusammenhang entstehenden gerichtlichen oder außergerichtlichen Kosten zu erstellen, haftet hierfür der Käufer.
11.
Gewährleistung und Haftung
Der Verkäufer gewährleistet, dass die von ihm gelieferte Ware frei von Fabrikations- und Materialmängel ist. Die Gewährleistungsfrist beträgt 2 Jahre und
beginnt mit dem Datum der Auslieferung. Verschleißartikel 6 Monate. Werden Betriebs- oder Wartungsanweisungen des Verkäufers nicht befolgt,
Änderungen an den Waren vorgenommen, Teile ausgewechselt oder Verbrauchsmaterialien verwandet, die nicht den Originalspezifikationen entsprechen,
so entfällt jede Gewährleistung, wenn der Käufer eine entsprechende substantiierte Behauptung, dass erst einer dieser Umstände den Mängel
herbeigeführt hat, nicht widerlegt. Im Falle einer Mitteilung des Käufers, dass die Waren nicht der Gewährleistung entspricht, verlangt der Verkäufer nach
seiner Wahl, dass
a) das schadhafte Teil zur Reparatur und anschließender Rücksendung an den Verkäufer geschickt wird;
b) der Käufer das schadhafte Teil bereithält, um dem Verkäufer die Vornahme der Reparatur vor Ort zu ermöglichen. Schlägt die Nachbesserung nach
angemessener Frist fehl, kann der Käufer nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung oder Rückgängigmachung des Vertrags verlangen. Eine
Haftung für normale Abnutzung – Verschleiß ist ausgeschlossen. Gewährleistungsansprüche stehen nur dem unmitteilbaren Käufer zu, sind nicht
abtretbar. Die vorstehenden Absätze enthalten anschließend die Gewährleistung für die Produkte und schließen sonstige Gewährleistungsansprüche aus.
Haftungsbeschränkung:
Schadenersatzansprüche aus positiver Forderungsverletzung, aus Verschulden bei Vertragsschluss und aus unerlaubter Handlung sind sowohl gegen
dessen Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt. Dies gilt auch für
Schadenersatzansprüche wegen Nichterfüllung, allerdings nur insoweit, als der Ersatz von mittelbaren oder Mangelfolgeschäden verlangt wird, es sei
denn, die Haftung beruht auf einer Zusicherung, die den Käufer gegen das Risiko von solchen Schäden absichern soll.
Jede Haftung ist auf den bei Vertragsabschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt. In jedem Fall bleiben unberührt eine Haftung des Verkäufers nach
dem Produkthaftungsgesetz und sonstige Ansprüche aus Produzentenhaftung.
12.
Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Sitz des Lieferers. Das Vertragsverhältnis unterliegt deutschem Recht. Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher
Unwirksamkeit einzelner Punkte seiner Bedingungen verbindlich. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen gilt eine wirksame Formulierung als vereinbart,
die dem wirtschaftlichen und rechtlichen Zweck der ursprünglichen Bestimmung möglichst nahe kommt.
Glauchau, Januar 2007
Angaben zum Inhalt dieser technische Produktinformation, insbesondere Abbildungen und Beschreibungen, Maße
und Gewicht sind unverbindlich, da im Zuge des technischen Fortschritts unsere Produkte ständig weiterentwickelt
und modifiziert werden.
Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Inteca – Transfer GbR.
Seite 19
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
35
Dateigröße
3 233 KB
Tags
1/--Seiten
melden